Abwicklungsmodalitäten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Abwicklungsmodalitäten"

Transkript

1 Union Investment Financial Services S.A. Stand: Abwicklungsmodalitäten für das Anteilscheingeschäft von Investment Fonds der Union Investment Gruppe Transfer Agent: Union Investment Financial Services S.A. (UFS) 308, route d Esch L-1471 Luxembourg

2 Union Investment Financial Services S.A. Stand: Inhaltsverzeichnis 1 UFS - Fondsdienstleister der Union Investment Gruppe Kundeneinstufung Bekämpfung der Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung Allgemeine Informationen Anteilscheinklassen Art der Anteilscheine Abwicklungswährung Notierungen Annahmeschluss für Kauf/Verkaufsorders Abrechnung/Schlusskursbewertung Valuten4 4.8 Forward-Pricing Auftragsbetätigung Abwicklungsmöglichkeiten Abwicklung via Institutional Account bei der UFS Abwicklung/International Settlement via Clearstream Banking Luxembourg (CBL), Clearstream Banking Frankfurt (CBF) und Euroclear, Brüssel Abwicklung via internationale Fondsplattformen Kauf und Verkauf von Anteilen via Institutional Account Ordererteilung Bestätigung der Kauf- und Verkaufsorders Abwicklung Kauf / Zahlweg Abwicklung Verkauf / Zahlweg Tausch von Anteilen in Ihrem Institutional Account Kauf und Verkauf von Anteilen via Clearstream Banking Luxembourg (CBL), Clearstream Banking Frankfurt (CBF), Euroclear Brüssel International Settlement Ordererteilung Abwicklung - Kauf von Anteilen Abwicklung Verkauf von Anteilen Bestätigung der Kaufs- und Verkaufsorders Tausch von Anteilen Beschwerdemanagement Kontaktpersonen... 9

3 Union Investment Financial Services S.A. Stand: UFS - Fondsdienstleister der Union Investment Gruppe Union Investment Financial Services S.A. ( UFS ) ist als Luxemburger Fondsdienstleistungsgesellschaft unter anderem zuständig für die zentrale Abwicklung des Anteilscheingeschäfts von Investmentfonds (im Folgenden übergreifend als Fonds bezeichnet), bei denen Gesellschaften der Union Investment Gruppe in Deutschland und Luxemburg als Kapitalverwaltungsgesellschaften fungieren. In diesem Zusammenhang verfügt die UFS über den aufsichtsrechtlichen Status eines professional of the financial sector (PSF) und besitzt demzufolge die notwendige personelle wie auch technische Ausstattung zur Durchführung der jeweiligen Tätigkeiten. Als ein PSF Unternehmen mit Sitz in Luxemburg beachtet die UFS die anwendbaren Datenschutzbestimmungen sowie das Bankgeheimnis. Im Rahmen der Ausübung ihrer Tätigkeiten tauscht die UFS jedoch Kundendaten mit verbundenen Unternehmen der Union Investment Gruppe innerhalb und außerhalb Luxemburgs sowie mit den jeweiligen Depotbanken aus. Im Rahmen ihrer Geschäftsbeziehung mit der UFS stimmen alle Kunden dem vorgenannten Austausch von Kundendaten zu. Die nachfolgenden Abwicklungsmodalitäten finden Anwendung, soweit keine abweichenden Bedingungen in den jeweiligen Verkaufsprospekten bzw. den sonstigen Legaldokumenten der Fonds getroffen werden. 2 Kundeneinstufung Gemäß der Richtlinie 2004/39/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über Märkte für Finanzinstrumente ( MiFID ) und der entsprechenden Gesetzgebung in Luxemburg werden alle Kunden der Union Investment Financial Services S.A. als geeignete Gegenparteien eingestuft. 3 Bekämpfung der Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung Jede Vertragspartei ist dazu verpflichtet, alle nach europäischen rechtlichen Standards notwendigen Schritte zur Verhinderung von Geldwäsche durch illegale Aktivitäten und Terrorismusfinanzierung zu unternehmen. 4 Allgemeine Informationen 4.1 Anteilscheinklassen Eine große Anzahl unserer Fonds sind in verschiedenen Anteilscheinklassen erhältlich, z.b.: Klasse A: ausschüttend; Klasse T und C: thesaurierend; -net-klasse: Fonds ohne Ausgabeaufschlag; Klasse I: institutioneller Fonds. 4.2 Art der Anteilscheine Die Anteilscheine unserer Fonds werden als Inhaberzertifikate geführt. 4.3 Abwicklungswährung Deckung für Käufe und Verkäufe ist in der jeweiligen Fondswährung anzuschaffen. Es werden keine Umrechnungskurse veröffentlicht.

4 Union Investment Financial Services S.A. Stand: Notierungen/Dezimale Ausgabe-/Rücknahmepreise werden mit zwei Dezimalstellen veröffentlicht. Anteile können mit bis zu drei Dezimalstellen verbucht werden (kaufmännisch gerundet). Dies gilt jedoch nur für eine interne Verwahrung in Institutional Accounts der UFS, nicht jedoch für externe Verwahrung bei Lieferung gegen Zahlung. 4.5 Annahmeschluss für Kauf/Verkaufsorders Der Annahmeschluss für Kauf- und Verkaufsaufträge ist 16:00 Uhr (MEZ) am Handelstag. Aufträge, die wir später erhalten werden für den nächsten Handelstag vorgemerkt. 4.6 Abrechnung/Schlusskursbewertung Der Fondspreis für einen Handelstag wird basierend auf den Schlusskursen der relevanten Märkte dieses Handelstags berechnet. Die Berechnung des Fondspreises erfolgt am nachfolgenden Bankarbeitstag (T+1). 4.7 Valuten Kauf-/Verkaufsaufträge werden wie folgt abgerechnet: Handelstag + 3 Valuten Tage (T+3). 4.8 Forward-Pricing Kauf- und Verkaufsaufträge für Fonds mit 1-tägigem Forward-Pricing, die uns bis 16:00 Uhr vorliegen werden mit dem für den nachfolgenden Handelstag (T+1) ermittelten Fondspreis abgerechnet. Für Anträge, die nach 16:00 Uhr eingehen, gilt der für den am übernächsten Handelstag ermittelte Fondspreis. Die Abrechnung für Fonds mit mehrtägigem Forward-Pricing verschiebt sich entsprechend der Anzahl der Forward-Pricing Tage. 4.9 Auftragsbetätigung Eine Ausführungsbestätigung für jedes Geschäft wird am zweiten Bankarbeitstag nach dem Handelstag per Fax oder geliefert (T+2). 5 Abwicklungsmöglichkeiten Die UFS bietet Ihnen diverse Möglichkeiten Käufe und Verkäufe von Fonds der Union Investment Gruppe abzuwickeln. 5.1 Abwicklung via Institutional Account bei der UFS Ein Institutional Account kann grundsätzlich nur für institutionelle Kunden eröffnet werden, die einer Finanzaufsicht unterliegen. Das Institutional Account kann als Depot für Drittkunden ( nominee account ) oder als Eigenanlagedepot ( own account ) geführt werden, gemäß der Bestimmung des wirtschaftlich Berechtigten im Eröffnungsformular. Die Führung eines Institutional Accounts ist kostenfrei. Um ein Institutional Account bei der UFS zu eröffnen, sind die folgenden Unterlagen erforderlich: Ausgefüllter und rechtsgültig (von zwei autorisierten Personen) unterzeichneter Depoteröffnungsantrag (application form).

5 Union Investment Financial Services S.A. Stand: Ausweiskopien der den Depoteröffnungsantrag unterzeichnenden Personen Handelsregisterauszug (oder gleichwertiges Dokument) Zertifizierte (d.h. durch zwei Geschäftsführer unterschriebene) Kopie des Unterschriftenverzeichnisses Kopie der Genehmigung der Finanzaufsichtsbehörde Kopie des Nachweises des Börsenlistings (nur bei börsennotierten Gesellschaften) Liste der berechtigten Personen, die konkret für Transaktionen im Depot unterzeichnen dürfen Ein jährlicher Depotauszug zu Ihrem Institutional Account wird Ihnen per Post, Fax oder zugestellt. Auf Wunsch stellen wir Ihnen monatlich eine Depotaufstellung Ihres Accounts per Fax oder zur Verfügung. 5.2 Abwicklung/International Settlement via Clearstream Banking Luxembourg (CBL), Clearstream Banking Frankfurt (CBF) und Euroclear, Brüssel Sie erhalten die Anteile auf der Basis Lieferung gegen Zahlung auf das von Ihnen oder Ihrem Abwicklungspartner/Intermediär genutzte Clearing Account. 5.3 Abwicklung via internationaler Fondsplattformen Es ist des Weiteren möglich, Investitionen in Union Investment Fonds über die folgenden Plattformen internationaler Clearinghäuser zu tätigen: Vestima von Clearstream Banking Luxembourg; FundSettle von Euroclear, Brüssel zu Abwicklungszwecken führt FundSettle Nominee Accounts bei der UFS für Dritte. Aus rechtlichen und Compliance Gründen schließt Union Investment eine Vereinbarung mit den betreffenden Dritt-Kunden ab. Auch können Transaktionen über Fondsbroker und andere Plattformen abgewickelt werden, z.b.: attrax S.A., Allfunds Bank, Fondscenter (UBS Group), Fund Channel, HSBC Transaction Services GmbH, IFSAM, MFEX, Metzler Fund Xchange, State Street oder Swisscanto. 6 Kauf und Verkauf von Anteilen via Institutional Account 6.1 Ordererteilung Bitte richten Sie Ihre Kauf/Verkaufsorder per Fax an die UFS Fax Nr.: Ansprechpartner: Tina Schüssler (Tel ) Monika Deus (Tel ) Susanne Botzet (Tel ) Jede Order muss die folgenden Angaben beinhalten: Institutional Account Nummer Name des Fonds, Unterfonds, Klasse ISIN Code Anzahl der Anteile oder Anlagebetrag in Fondswährung Name und Telefonnummer des Ansprechpartners in Ihrem Hause Ihre Fax Nummer für die Auftragsbestätigung

6 Union Investment Financial Services S.A. Stand: Bestätigung der Kauf- und Verkaufsorders Am zweiten Bankarbeitstag nach dem Handelstag (T+2) bis spätestens 10:00 Uhr MEZ erhalten Sie per Fax oder eine Abrechnung des Geschäfts mit den folgenden Angaben: Name des Fonds, Unterfonds, Klasse ISIN Code Anzahl der zugeteilten Anteile Nettoinventarwert (NAV) und Gegenwert Angabe des Handels- und Valutatag Angaben zu unserem Zahlweg bzw. Ihrem Zahlweg 6.3 Abwicklung Kauf / Zahlweg Gekaufte Anteile werden Ihrem Institutional Account bei uns gutgeschrieben. Die valutengerechte Zahlung des Gegenwertes der gekauften Anteile ist über SWIFT oder TARGET als Bank to Bank Transfer zu Gunsten des Treuhandkontos der UFS wie folgt auszuführen: in EURO: Bank: DZ Bank AG, Frankfurt am Main BIC/SWIFT: GENO DEFF IBAN: DE Referenz: Ihre Institutional Account Nr. in USD: BIC/SWIFT: GENOLULL IBAN: LU Begünstigter: Union Investment Financial Services S.A. Bank des Begünstigten: DZ Privatbank S.A., Luxembourg Referenz: Ihre Institutional Account Nr. in CHF: BIC/SWIFT: GENOLULL IBAN: LU Begünstigter: Union Investment Financial Services S.A. Bank des Begünstigten: DZ Privatbank S.A., Luxembourg Referenz: Ihre Institutional Account Nr. 6.4 Abwicklung Verkauf / Zahlweg Anteile werden gemäß Ihrer Order aus Ihrem Institutional Account bei uns ausgebucht. Die Zahlung des Gegenwerts der veräußerten Anteile werden über SWIFT oder TARGET als Bank to Bank Transfer zu Gunsten Ihres Kontos aufgrund Ihrer Instruktionen ausgeführt. Bitte informieren Sie uns über Ihre Bankverbindung einschließlich IBAN und BIC/SWIFT Code.

7 Union Investment Financial Services S.A. Stand: Tausch von Anteilen in Ihrem Institutional Account Wir tauschen Ihre Anteile auftragsgemäß. Sie erhalten eine Bestätigung mit allen relevanten Details per Fax oder . 8 Kauf und Verkauf von Anteilen via Clearstream Banking Luxembourg (CBL), Clearstream Banking Frankfurt (CBF), Euroclear Brüssel International Settlement 8.1 Ordererteilung Bitte richten Sie Ihre Kauf/Verkaufsorders per Fax an die UFS Fax Nr Ansprechpartner: Michael Gunz (Tel ) Judith Funk (Tel ) Paul Martin (Tel ) Lars Papke (Tel ) Jede Kauf-/Verkaufsorder muss neben den unter 6.1 aufgeführten Angaben zum Fonds das von Ihnen genutzte Clearing Account beinhalten. Bitte beachten Sie, dass durch Einschränkungen, die uns bei der internationalen Abwicklung über Clearinghouses von unseren Depotbanken auferlegt werden, Orders in Bruchstückanteilen sowie Orders für einen festen Geldbetrag nicht abgewickelt werden können. Dementsprechend sind Orders nur in ganzen Anteilen zu erteilen. 8.2 Abwicklung - Kauf von Anteilen Die Abwicklung erfolgt Lieferung gegen Zahlung. 8.3 Abwicklung Verkauf von Anteilen Sie erhalten die Zahlung des Gegenwerts der veräußerten Anteile auf Ihr Clearing Account gegen die Lieferung der Anteile auf unserer CBL Konto. 8.4 Bestätigung der Kaufs- und Verkaufsorders Am zweiten Bankarbeitstag nach dem Handelstag (T+2) bis spätestens 10:00 Uhr MEZ erhalten Sie per Fax oder eine Abrechnung des Geschäfts mit den unter 6.2 aufgeführten Angaben. 8.5 Tausch von Anteilen Ein automatischer Umtausch von Anteilen eines Fonds in Anteile eines anderen Fonds kann über diesen Orderweg nicht erfolgen. Es sind entsprechend getrennte Verkaufs- und Kauforders zu erteilen.

8 Union Investment Financial Services S.A. Stand: Beschwerdemanagement Sie haben sich für Produkte und Dienstleistungen von Union Investment entschieden und sprechen uns damit Ihr Vertrauen aus. Dafür vielen Dank. Wenn Sie einmal nicht das erhalten, was Sie von uns erwarten, informieren Sie uns bitte. Ihre Zufriedenheit ist uns sehr wichtig. Sie erreichen unser Beschwerdemanagement über folgende Wege: Per Telefon: Per Telefax: Per Per Brief: Union Investment Financial Services S.A. 308, route d Esch L-1471 Luxemburg-Gasperich Ihre Beschwerde wird zunächst nach Eingang bei uns in einem zentralen System erfasst, welches es uns ermöglicht, Ihnen über den aktuellen Bearbeitungsstand Auskunft zu geben. Bitte schildern Sie uns hierzu den Sachverhalt, der Ihrer Beschwerde zugrunde liegt, und fügen Sie alle wesentlichen Informationen sowie gegebenenfalls sonstige sachdienliche Unterlagen ihrer Beschwerde bei. Anschließend wird Ihr Anliegen von entsprechend qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bearbeitet. Sollten ungeplante Wartezeiten bei der Bearbeitung entstehen, erhalten Sie von uns binnen 10 Werktagen eine Empfangsbestätigung. Unser Ziel ist es, ein nachvollziehbare Klärung zu ermöglichen und nach einer gemeinsamen Lösung zu suchen. Selbstverständlich ist dieser Service für Sie kostenfrei. Ferner wollen wir Sie auf das Verfahren der Luxemburgischen Aufsichtsbehörde CSSF (Commission de Surveillance du Secteur Financier) zur außergerichtlichen Beilegung von Beschwerden gemäß Verordnung CSSF hinweisen. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Homepage der CSSF unter dem Begriff Kundenbeschwerden oder unter folgendem Link: Der für Beschwerden zuständige Verantwortliche in der Geschäftsführung der Union Investment Financial Services S.A. ist Herr Thilo Balzer.

9 Union Investment Financial Services S.A. Stand: Kontaktpersonen Transfer Agent/Head of Department: Michael Gunz Order Desk/Operations Institutional Accounts: Tina Schüssler Monika Deus Susanne Botzet Order Desk/Operations International Settlement (Clearstream/Euroclear): Judith Funk Paul Martin Lars Papke Marco David Marion Louis Client Support/Corporate Actons: Ruth Lichter Ruth Befort Provisionen: Silke Repplinger Sandra Siebert Martina Haller Fondsstammdaten: Roland Kirstgen Achim Müller Postadresse: Union Investment Financial Services S.A. 308, route d Esch L-1471 Luxembourg

Abwicklungs-Modalitäten

Abwicklungs-Modalitäten Union Investment Financial Services S.A. 1 Abwicklungs-Modalitäten für das Anteilscheingeschäft von Investmentfonds der Union Investment Gruppe Transfer Agent Union Investment Financial Services S.A. (UFS)

Mehr

Kapitel I Allgemeine Bedingungen

Kapitel I Allgemeine Bedingungen Clearing-Bedingungen der Eurex Clearing AG Seite 1 ********************************************************************************** ÄNDERUNGEN SIND WIE FOLGT KENNTLICH GEMACHT: ERGÄNZUNGEN SIND UNTERSTRICHEN

Mehr

die DWS Investment S.A. hat die nachfolgenden Änderungen mit Wirkung zum 16. August 2012 für den Fonds Postbank Dynamik Dax beschlossen:

die DWS Investment S.A. hat die nachfolgenden Änderungen mit Wirkung zum 16. August 2012 für den Fonds Postbank Dynamik Dax beschlossen: An die Anleger des Fonds Postbank Dynamik Dax DWS Investment S.A. 2, Bvd. Konrad Adenauer L-1115 Luxembourg Postanschrift: B.P 766, L-2017 Luxembourg Wesentliche Inhalte der vorgesehenen Änderungen Sehr

Mehr

LEITFADEN ZUM BANKKONTOWECHSEL IN LUXEMBURG

LEITFADEN ZUM BANKKONTOWECHSEL IN LUXEMBURG LEITFADEN ZUM BANKKONTOWECHSEL IN LUXEMBURG I. Zweck des Leitfadens Der vorliegende Leitfaden erläutert Ihnen die Vorgehensweise bei einem Wechsel eines Girokontos innerhalb Luxemburgs. Er beschreibt die

Mehr

FundTelegram. An unsere geschätzten Bankenund Vermittlerkunden. Sehr geehrte Damen und Herren

FundTelegram. An unsere geschätzten Bankenund Vermittlerkunden. Sehr geehrte Damen und Herren Credit Suisse AG Sihlcity Kalanderplatz 1 Telefon +41 (0)44 335 11 11 8070 Zürich Telefax +41 (0)44 333 22 50 www.credit-suisse.com Asset Management Wholesale Distribution CH/LI, AWRE An unsere geschätzten

Mehr

S O N D E R B E D I N G U N G E N. für Einmalanlage mit Profit Protection und für Double Chance

S O N D E R B E D I N G U N G E N. für Einmalanlage mit Profit Protection und für Double Chance S O N D E R B E D I N G U N G E N für Einmalanlage mit Profit Protection und für Double Chance SONDERBEDINGUNGEN FÜR EINMALANLAGE MIT PROFIT PROTECTION UND FÜR DOUBLE CHANCE Seite I. SONDERBEDINGUNGEN

Mehr

Clearstream Banking S.A., Luxembourg von Eurex Clearing anerkannt als weitere Lokation für Margin-Sicherheiten in Wertpapieren

Clearstream Banking S.A., Luxembourg von Eurex Clearing anerkannt als weitere Lokation für Margin-Sicherheiten in Wertpapieren eurex clearing rundschreiben 039/13 Datum: 27. März 2013 Empfänger: Alle Clearing-Mitglieder der Eurex Clearing AG und Vendoren Autorisiert von: Dr. Thomas Book Clearstream Banking S.A., Luxembourg von

Mehr

Ich bin ein Luxemburger. Erfolgreiche Fondsverwaltung made in Luxemburg. Moventum die internetbasierte Fondsplattform mit den besonderen Vorteilen

Ich bin ein Luxemburger. Erfolgreiche Fondsverwaltung made in Luxemburg. Moventum die internetbasierte Fondsplattform mit den besonderen Vorteilen Ich bin ein Luxemburger. Erfolgreiche Fondsverwaltung made in Luxemburg Moventum die internetbasierte Fondsplattform mit den besonderen Vorteilen 6 gute Gründe, ein Luxemburger zu werden Ich bin ein Luxemburger,

Mehr

Anleihebedingungen. 1 Form und Nennbetrag

Anleihebedingungen. 1 Form und Nennbetrag Anleihebedingungen 1 Form und Nennbetrag (1) Die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main, Bundesrepublik Deutschland (nachfolgend die "Emittentin" genannt), begibt DZ BANK BRIEFE

Mehr

LEITFADEN ZUM BANKKONTOWECHSEL IN LUXEMBURG

LEITFADEN ZUM BANKKONTOWECHSEL IN LUXEMBURG LEITFADEN ZUM BANKKONTOWECHSEL IN LUXEMBURG I. Zweck des Leitfadens Der vorliegende Leitfaden erläutert Ihnen die Vorgehensweise bei einem Wechsel eines Girokontos innerhalb Luxemburgs. Er beschreibt die

Mehr

Anleihebedingungen. 1 Form und Nennbetrag

Anleihebedingungen. 1 Form und Nennbetrag Anleihebedingungen 1 Form und Nennbetrag (1) Die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main, Bundesrepublik Deutschland (nachfolgend die "Emittentin" genannt), begibt DZ BANK BRIEFE

Mehr

Anleihebedingungen. 1 Form und Nennbetrag

Anleihebedingungen. 1 Form und Nennbetrag Anleihebedingungen 1 Form und Nennbetrag (1) Die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main, Bundesrepublik Deutschland (nachfolgend die "Emittentin" genannt), begibt DZ BANK BRIEFE

Mehr

Best Execution Policy

Best Execution Policy Best Execution Policy Union Investment Privatfonds GmbH Union Investment Institutional GmbH Union Investment Luxembourg S. A. Union Investment Real Estate GmbH Union Investment Institutional Property GmbH

Mehr

1 von 5 16.12.2014 15:14

1 von 5 16.12.2014 15:14 1 von 5 16.12.2014 15:14 Suchen Name Bereich Information V.-Datum Heidelberger Beteiligungsholding AG Gesellschaftsbekanntmachungen Angebot an die Aktionäre der MAGIX AG 16.12.2014 Heidelberg 1. Präambel

Mehr

Advanzia Bank S.A. Produktinformation zum Tagesgeldkonto Advanziakonto

Advanzia Bank S.A. Produktinformation zum Tagesgeldkonto Advanziakonto Advanzia Bank S.A. Produktinformation zum Tagesgeldkonto Advanziakonto 1 Allgemeine Produktbeschreibung... 2 1.1 Gebühren und Kosten... 2 1.2 Wer darf ein Konto beantragen?... 2 1.3 Personalausweis...

Mehr

Mitteilung für Inhaber von Anteilen der folgenden Teilfonds von GO UCITS ETF Solutions Plc (früher ETFX Fund Company Plc) (die Gesellschaft ):

Mitteilung für Inhaber von Anteilen der folgenden Teilfonds von GO UCITS ETF Solutions Plc (früher ETFX Fund Company Plc) (die Gesellschaft ): 24. Juli 2014 Mitteilung für Inhaber von Anteilen der folgenden Teilfonds von GO UCITS ETF Solutions Plc (früher ETFX Fund Company Plc) (die Gesellschaft ): ETFS WNA Global Nuclear Energy GO UCITS ETF

Mehr

Vorab per FAX an +49 (0) 711-222985-91497

Vorab per FAX an +49 (0) 711-222985-91497 Vorab per FAX an +49 (0) 711-222985-91497 Baden-Württembergische Wertpapierbörse - Geschäftsführung - c/o Listing Department Börsenstraße 4 D-70174 Stuttgart Antrag auf Zulassung von Wertpapieren zum Antragsteller:

Mehr

Standardisierung des Anteilscheingeschäftes mit dem ISO20022 Nachrichtenformat

Standardisierung des Anteilscheingeschäftes mit dem ISO20022 Nachrichtenformat Standardisierung des Anteilscheingeschäftes mit dem ISO20022 Nachrichtenformat Oktober 2015 DESSUG-Arbeitsgruppe Investmentfonds Übersicht 1 Einführung... 2 2 Adressaten... 2 3 Hintergrund... 3 4 Ziel...

Mehr

Best Execution Policy der HANSAINVEST LUX S.A.

Best Execution Policy der HANSAINVEST LUX S.A. Best Execution Policy der HANSAINVEST LUX S.A. Stand Oktober 2014 Seite 1 von 6 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. Anwendungsbereich... 3 3. Ziel... 3 4. Grundsätze... 4 5. Weiterleitung von Aufträgen

Mehr

Threadneedle Investment Funds ICVC - Der Threadneedle Japan Smaller Companies Fund wird geschlossen

Threadneedle Investment Funds ICVC - Der Threadneedle Japan Smaller Companies Fund wird geschlossen Unser Zeichen: Kundenreferenznummer: Kundenkontonummer: 17/06/2013 Antworten richten Sie bitte an: Threadneedle

Mehr

Commerzbank International Portfolio Management

Commerzbank International Portfolio Management Commerzbank International Portfolio Management 14. Oktober 2011 Commerzbank International Portfolio Management Bond Portfolio Fondsverschmelzung von Bond Portfolio, Anteilklasse AT (EUR) in Allianz Global

Mehr

Fondsverschmelzung auf den Allianz Global Investors Fund Allianz High Dividend Asia Pacific Equity

Fondsverschmelzung auf den Allianz Global Investors Fund Allianz High Dividend Asia Pacific Equity RP Rendite Plus RP Rendite Plus Allianz High Dividend Asia Pacific Fondsverschmelzung auf den Allianz Global Investors Fund Allianz High Dividend Asia Pacific Equity Sehr geehrte Anteilinhaberin, Sehr

Mehr

Bezugsangebot an die Aktionäre der REpower Systems AG

Bezugsangebot an die Aktionäre der REpower Systems AG REpower Systems AG Hamburg Aktien ISIN DE0006177033 - REpower w/suzlon zum Verkauf eingereichte Aktien: ISIN DE000A0MFZA9 - - REpower w/areva zum Verkauf eingereichte Aktien: ISIN DE000A0LR7H1 - Bezugsangebot

Mehr

Man AHL Diversified Markets EU

Man AHL Diversified Markets EU Man AHL Diversified Markets EU eine offene kollektive Kapitalanlage auf gemeinsame Rechnung (fonds voor gemene rekening) nach niederländischem Recht (nachfolgend die «Gesellschaft»). Der Prospekt des für

Mehr

Vereinfachter Prospekt zum Teilfonds Bantleon Trend

Vereinfachter Prospekt zum Teilfonds Bantleon Trend Vereinfachter Prospekt zum Teilfonds Bantleon Trend B a n t l e o n Tr e n d Dieser vereinfachte Prospekt enthält die wichtigsten Informationen über den»bantleon ANLEIHEN- FONDS«Bantleon Trend (»der Fonds«),

Mehr

Kapitel II Transaktionen an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (Eurex-Börsen)

Kapitel II Transaktionen an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (Eurex-Börsen) Eurex04 Clearing-Bedingungen der Eurex Clearing AG Stand 24.11.2014 Seite 1 ********************************************************************************** Änderungen sind wie folgt kenntlich gemacht:

Mehr

Best Execution Policy (Ausführungsgrundsätze für Professionelle Kunden)

Best Execution Policy (Ausführungsgrundsätze für Professionelle Kunden) Best Execution Policy (Ausführungsgrundsätze für Professionelle Kunden) 1 Geltungsbereich der Policy Februar 2016 Die in der Best Execution Policy der North Channel Bank festgelegten Grundsätze der Auftragsausführung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop 1. Allgemeines a. Es gelten ausschließlich die nachfolgenden AGB in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung für die Geschäftsbeziehung zwischen

Mehr

Übernahmeangebot Phoenix

Übernahmeangebot Phoenix Übernahmeangebot Phoenix Sichern Sie sich die volle Prämie Nehmen Sie das Angebot an und beauftragen Sie Ihre Bank Annahmefrist vom 26. April 2004 bis 28. Juni 2004, 24:00 Uhr (MESZ) Sehr geehrte Phoenix-Aktionäre,

Mehr

Pelikan AG Berlin ISIN DE0006053101 / WKN 605310 ISIN DE0006053119 / WKN 605311

Pelikan AG Berlin ISIN DE0006053101 / WKN 605310 ISIN DE0006053119 / WKN 605311 Pelikan AG Berlin ISIN DE0006053101 / WKN 605310 ISIN DE0006053119 / WKN 605311 Bezugsangebot I Barkapitalerhöhung Die Hauptversammlung des Emittenten hat am 19. Dezember 2014 (die Außerordentliche Hauptversammlung

Mehr

Wertpapierservice. Berlin, April 2014 Partner der VR BankenService

Wertpapierservice. Berlin, April 2014 Partner der VR BankenService Berlin, April 2014 Angebot der VR FinanzDienstLeistung im 1. Unser praxisorientiertes Angebot für Ihr Depot B 2. Unser erweitertes Angebot im 3. Details / Muster 4. Möglichkeiten der Beauftragung 5. Vorgehensweise

Mehr

Mitteilung an die Anteilinhaber des Fonds. GS&P Fonds. mit den Teilfonds

Mitteilung an die Anteilinhaber des Fonds. GS&P Fonds. mit den Teilfonds Mitteilung an die Anteilinhaber des Fonds GS&P Fonds mit den Teilfonds GS&P Fonds Aktien Europa (WKN Anteilklasse R: A0X8Y6 WKN Anteilklasse G: 814059 ISIN Anteilklasse R: LU0433522298 ISIN Anteilklasse

Mehr

DEPOTABKOMMEN. 1. dem Versicherungsunternehmen,... mit Sitz in..., nachfolgend die Gesellschaft, der Bank,. mit Sitz in, nachfolgend die Bank. 2.

DEPOTABKOMMEN. 1. dem Versicherungsunternehmen,... mit Sitz in..., nachfolgend die Gesellschaft, der Bank,. mit Sitz in, nachfolgend die Bank. 2. DEPOTABKOMMEN Das vorliegende Depotabkommen wird abgeschlossen zwischen: 1. dem Versicherungsunternehmen,... mit Sitz in..., nachfolgend die Gesellschaft, und der Bank,. mit Sitz in, nachfolgend die Bank.

Mehr

EYEMAXX Real Estate AG. Aschaffenburg. Freiwilliges Angebot der Gesellschaft an die Inhaber der Schuldverschreibungen 2013 / 2019 ISIN DE000A1TM2T3

EYEMAXX Real Estate AG. Aschaffenburg. Freiwilliges Angebot der Gesellschaft an die Inhaber der Schuldverschreibungen 2013 / 2019 ISIN DE000A1TM2T3 EYEMAXX Real Estate AG Aschaffenburg Freiwilliges Angebot der Gesellschaft an die Inhaber der Schuldverschreibungen 2013 / 2019 ISIN DE000A1TM2T3 zum Umtausch ihrer Schuldverschreibungen in die Schuldverschreibungen

Mehr

Bekanntmachung von Änderungen der Besonderen Vertragsbedingungen First Private Euro Dividenden STAUFER B

Bekanntmachung von Änderungen der Besonderen Vertragsbedingungen First Private Euro Dividenden STAUFER B Wichtige Informationen für unsere Anleger Bekanntmachung von Änderungen der Besonderen Vertragsbedingungen des First Private Euro Dividenden STAUFER First Private Euro Dividenden STAUFER A First Private

Mehr

Preisverzeichnis für Dienstleistungen mit Privatkunden Stand: März 2010

Preisverzeichnis für Dienstleistungen mit Privatkunden Stand: März 2010 Preisverzeichnis für Dienstleistungen mit Privatkunden M.M.Warburg & CO Luxembourg S.A. - 2, Place Dargent, Boîte postale 16, L-2010 Luxembourg - Téléphone (+352) 42 45 45-1 Trésorerie (+352) 42 46 26

Mehr

Bezugsangebot an die Aktionäre MERIDIO AG

Bezugsangebot an die Aktionäre MERIDIO AG - Nicht zur Verteilung, Veröffentlichung oder Weiterleitung in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Japan und Australien - Bezugsangebot an die Aktionäre der MERIDIO AG Köln ISIN DE0006946106 Die

Mehr

Kapitel C Preise für Wertpapierdienstleistungen für Privatkunden (Stand: 10/2008)

Kapitel C Preise für Wertpapierdienstleistungen für Privatkunden (Stand: 10/2008) Kapitel C Preise für Wertpapierdienstleistungen für Privatkunden (Stand: 10/2008) I. Ausführungen von Kundenaufträgen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren (Kommissionsgeschäft) 1. An- und Verkauf Transaktionsentgelte

Mehr

Zum 01.01.2015 wird Universal-Investment-Luxemburg S.A. die Administration für folgende FPM Fonds übernehmen:

Zum 01.01.2015 wird Universal-Investment-Luxemburg S.A. die Administration für folgende FPM Fonds übernehmen: Zum 01.01.2015 wird Universal-Investment-Luxemburg S.A. die Administration für folgende FPM Fonds übernehmen: FPM Funds Stockpicker Germany All Cap (Anteilsklasse C und I; WKN: 603328 und DWS1TV) FPM Funds

Mehr

Kapitel II Transaktionen an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (Eurex-Börsen)

Kapitel II Transaktionen an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (Eurex-Börsen) Seite 1 ********************************************************************************** ÄNDERUNGEN SIND WIE FOLGT KENNTLICH GEMACHT: ERGÄNZUNGEN SIND UNTERSTRICHEN LÖSCHUNGEN SIND DURCHGESTRICHEN **********************************************************************************

Mehr

Unsere Festgeld-Vorteile

Unsere Festgeld-Vorteile Unsere Festgeld-Vorteile 0 Höhere Rendite Sichere Anlage Gebührenfrei Savedo bringt lukrative Festgeldangebote mit garantierten Zinssätzen aus dem EU-Ausland nach Österreich, wo das Zinsniveau deutlich

Mehr

AUFTRAG DES EUWAX Gold Inhabers an seine depotführende Bank

AUFTRAG DES EUWAX Gold Inhabers an seine depotführende Bank Seite 1 von 5 Erläuterungen zum Formular: 1 vom EUWAX Gold Inhaber auszufüllen von der Depotbank auszufüllen AUFTRAG DES EUWAX Gold Inhabers an seine depotführende Bank Ausübungsformular (WKN: EWG0LD)

Mehr

Order Execution Policy gemäß Markets in Financial Instruments Directive ( MiFID ) und 33a Wertpapierhandelsgesetz

Order Execution Policy gemäß Markets in Financial Instruments Directive ( MiFID ) und 33a Wertpapierhandelsgesetz Order Execution Policy gemäß Markets in Financial Instruments Directive ( MiFID ) und 33a Wertpapierhandelsgesetz 1. Vorwort Die ODDO SEYDLER BANK AG ist gem. EU Richtlinie Markets in Financial Instruments

Mehr

Information über die Durchführungspolitik für Kunden von Wertpapierdienstleistern

Information über die Durchführungspolitik für Kunden von Wertpapierdienstleistern Information über die Durchführungspolitik für Kunden von Wertpapierdienstleistern 1. Einleitung... 2 2. Geltungsbereich... 2 2.1. Persönlicher Geltungsbereich... 2 2.2. Sachlicher Geltungsbereich... 2

Mehr

von der Heydt Invest SA Grundsätze zur Verhinderung von Interessenkonflikten Stand: Januar 2013

von der Heydt Invest SA Grundsätze zur Verhinderung von Interessenkonflikten Stand: Januar 2013 von der Heydt Invest SA Grundsätze zur Verhinderung von n Stand: Januar 2013 1/11 Inhaltsverzeichnis 1. Präambel... 3 2. Definition eines Interessenkonflikts... 3 3. Gesetzliche Grundlagen... 3 4. Arten

Mehr

FATCA Häufig gestellte Fragen

FATCA Häufig gestellte Fragen FATCA Häufig gestellte Fragen 7. Oktober 2014 FATCA Häufig gestellte Fragen Inhalt Was bedeutet FATCA?... 3 Erfüllt UBS Global Asset Management den US Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA) und die

Mehr

Man GLG Multi-Strategy

Man GLG Multi-Strategy Orderformular Bitte senden an: apano GmbH, Postfach 100244, 44002 Dortmund Man GLG Multi-Strategy Ich/Wir stelle(n) hiermit bei der comdirect bank AG, Pascalkehre 15, 25451 Quickborn, übermittelt durch

Mehr

Rückerstattung der serbischen Mehrwertsteuer

Rückerstattung der serbischen Mehrwertsteuer Rückerstattung der serbischen Mehrwertsteuer Inhalt: AUFTRAGSERTEILUNG AN DE INTERNATIONAL D.O.O. ALS SERVICEMARKE VON AHK SERBIEN NOTARIELL BEGLAUBIGTE ZWEISPRACHIGE VOLLMACHT ZUR ABWICKLUNG DES VERFAHRENS

Mehr

DataDesign Aktiengesellschaft

DataDesign Aktiengesellschaft DataDesign Aktiengesellschaft München Angebot an die Aktionäre zum Bezug von Aktien ISIN: DE0001262152 WKN: 126215 Börsenkürzel: DTD2 Nachstehendes Angebot zum Bezug von Aktien stellt kein öffentliches

Mehr

Leitfaden zur Abwicklung

Leitfaden zur Abwicklung Leitfaden zur Abwicklung Sparinvest SICAV institutionelle Investoren eröffnung institutionelle Investoren Institutionelle Anleger können vor der ersten Zeichnung ein per Fax eröffnen. Der Eröffnungsantrag

Mehr

B E D I N G U N G E N

B E D I N G U N G E N B E D I N G U N G E N EUR-Zinscap-Optionsscheine auf den 3-Monats EURIBOR 07/2009 bis 12/2029 Serie 6 der Allgemeine Sparkasse Oberösterreich Bankaktiengesellschaft (ISIN Nr. QOXDBA008642) 1 Einleitende

Mehr

WAVEs XXL auf Aktien (Call-Optionsscheine mit Knock-Out bzw. Put-Optionsscheine mit Knock-Out)

WAVEs XXL auf Aktien (Call-Optionsscheine mit Knock-Out bzw. Put-Optionsscheine mit Knock-Out) Telefon: Telefax: REUTERS: Internet: Email: Teletext: Bloomberg: ++49/69/910-38808 ++49/69/910 38673 DBMENU www.x-markets.db.com x-markets.team@db.com n-tv Seite 770 ff. DBKO Emittentin: Verkauf: WAVEs

Mehr

Allianz Global Investors GmbH

Allianz Global Investors GmbH Allianz Global Investors GmbH Allianz Global Bond High Grade Fondsverschmelzung auf den Allianz Global Investors Fund Allianz Advanced Fixed Income Global Sehr geehrte Anteilinhaberin, Sehr geehrter Anteilinhaber,

Mehr

Ausschüttung 2013 Aktiendividende Aktionärsinformation Zusammenfassendes Dokument

Ausschüttung 2013 Aktiendividende Aktionärsinformation Zusammenfassendes Dokument Ausschüttung 2013 Aktiendividende Aktionärsinformation Zusammenfassendes Dokument 20. März 2013 Allgemeiner Haftungsausschluss Dieses Dokument stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Einladung zur

Mehr

Ausführungsgrundsätze (Order Execution Policy)

Ausführungsgrundsätze (Order Execution Policy) Ausführungsgrundsätze (Order Execution Policy) State Street Bank GmbH und Zweigniederlassungen Gültig ab dem 11. November 2013 v 5.0 GENERAL Seite 1 von 8 State Street Bank GmbH INHALTSVERZEICHNIS 1 Einleitung

Mehr

Ihr Geld in erfahrenen Händen

Ihr Geld in erfahrenen Händen Typisch FFB Ihr Geld in erfahrenen Händen Service nach Maß für Ihre Fondsanlagen Als eine der führenden unabhängigen Fondsbanken in Deutschland ist die FFB seit über zehn Jahren ein starker Partner für

Mehr

ANLEITUNG ZUR UMWANDLUNG VON INHABERAKTIEN IN NAMENSAKTIEN UND ZUR VERANLASSUNG DER REGISTRIERUNG IM AKTIENBUCH DER GESELLSCHAFT.

ANLEITUNG ZUR UMWANDLUNG VON INHABERAKTIEN IN NAMENSAKTIEN UND ZUR VERANLASSUNG DER REGISTRIERUNG IM AKTIENBUCH DER GESELLSCHAFT. ANLEITUNG ZUR UMWANDLUNG VON INHABERAKTIEN IN NAMENSAKTIEN UND ZUR VERANLASSUNG DER REGISTRIERUNG IM AKTIENBUCH DER GESELLSCHAFT. Im Zusammenhang mit dem Widerruf der Zulassung der Aktien der Head NV zum

Mehr

Der e-service der DWS. DWS Investmentkonto online.

Der e-service der DWS. DWS Investmentkonto online. Der e-service der DWS. DWS Investmentkonto online. Inhalt Die Leistungen von DWS Investmentkonto online 4 Ihr schneller Weg zu DWS Investmentkonto online 6 Ihre Möglichkeiten auf einen Klick 10 2 Willkommen

Mehr

2 Abschnitt Abwicklung der Geschäfte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich

2 Abschnitt Abwicklung der Geschäfte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich Clearing-Bedingungen 2 Abschnitt Abwicklung der Geschäfte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich 2.2 Teilabschnitt Abwicklung von Optionskontrakten 2.2.1 Unterabschnitt Abwicklung von Optionskontrakten

Mehr

Die Unterlagen zum Jahresabschluss

Die Unterlagen zum Jahresabschluss Stand: Januar 2016; Seite 1 von 9 Musterjahresunterlagen Abrechnung inklusive Steuerübersicht Gern berät Sie: Musterbank Musterstadt eg Herr Musterstraße 1 12345 Musterstadt Union Investment Service und

Mehr

Preisverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privatkunden Stand: April 2014

Preisverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privatkunden Stand: April 2014 Preisverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privatkunden M.M.Warburg & CO Luxembourg S.A. - 2, Place Dargent, Boîte postale 16, L-2010 Luxembourg - Téléphone (+352) 42 45 45-1

Mehr

Andere gesetzliche Publikationen Andere Mitteilungen

Andere gesetzliche Publikationen Andere Mitteilungen Andere gesetzliche Publikationen Andere Mitteilungen RBC Investor Services Bank S.A. LB(Swiss) Investment AG An die Inhaber von Anteilen des FISCH Fund der Art Übriger Fonds für traditionelle Anlagen mit

Mehr

Das Eröffnungsformular muss der Fondsdepot Bank im Original vorliegen: Bitte beachten Sie, dass Sie die aktuellen Formulare verwenden.

Das Eröffnungsformular muss der Fondsdepot Bank im Original vorliegen: Bitte beachten Sie, dass Sie die aktuellen Formulare verwenden. Produktsteckbriefe Allgemeines Das Eröffnungsformular muss der Fondsdepot Bank im Original vorliegen: Postanschrift: Fondsdepot Bank GmbH 95025 Hof Eine Eröffnung ohne Original ist nicht möglich. Bitte

Mehr

Best Execution Policy der IPConcept (Luxemburg) S.A.

Best Execution Policy der IPConcept (Luxemburg) S.A. Best Execution Policy der IPConcept (Luxemburg) S.A. 1. Einleitung Aufgrund der Umsetzung der UCITS IV Richtlinie 2009/65/EG und ihrer Verordnungen, der Umsetzung der AIFM-Richtlinie 2011/61/EU, des Gesetzes

Mehr

Internationales Private Banking im Herzen der Europäischen Union Luxemburg

Internationales Private Banking im Herzen der Europäischen Union Luxemburg Internationales Private Banking im Herzen der Europäischen Union Luxemburg CREDIT SUISSE (LUXEMBOURG) S.A. Luxemburg, ein bedeutendes internationales Finanzzentrum Stabilität und Offenheit sind der Schlüssel

Mehr

SIE WERDEN STEUERN ZAHLEN,

SIE WERDEN STEUERN ZAHLEN, SIE WERDEN STEUERN ZAHLEN, WENN SIE SICH NICHT AN DIE KORREKTEN VORGEHENSWEISEN HALTEN! Bitte lesen Sie den beigefügten Leitfaden. Für eventuelle Fragen stehen wir Ihnen gerne unter folgender Nummer zur

Mehr

Rundschreiben Nr. 26/2009. Internetzugang zur TARGET2 (T2)-Gemeinschaftsplattform bzw. zu Bundesbank-Girokonten

Rundschreiben Nr. 26/2009. Internetzugang zur TARGET2 (T2)-Gemeinschaftsplattform bzw. zu Bundesbank-Girokonten Zentrale Z 11-7/Z 1-1 Wilhelm-Epstein-Straße 14 60431 Frankfurt am Main Telefon: 069 9566-4445/-3818 Telefax: 069 9566-2275 unbarer-zahlungsverkehr @bundesbank.de www.bundesbank.de Datum 17. Juli 2009

Mehr

PWM Mandat DWS (in Liquidation) Geprüfter Liquidationsbericht für den Zeitraum vom 10. Februar 2016 bis 15. März 2016

PWM Mandat DWS (in Liquidation) Geprüfter Liquidationsbericht für den Zeitraum vom 10. Februar 2016 bis 15. März 2016 Deutsche Asset Management Investment S.A. PWM Mandat DWS (in Liquidation) Geprüfter Liquidationsbericht für den Zeitraum vom 10. Februar 2016 bis 15. März 2016 Fonds Luxemburger Rechts PWM Mandat DWS (in

Mehr

Fernabsatz-Informationen

Fernabsatz-Informationen Fernabsatz-Informationen zur Vereinbarung über das mobile Aufladen von Prepaid-Mobilfunk-Konten mittels SMS und Servicehotline ( mobiler Aufladeservice ) Stand: Januar 2010. Diese Information gilt bis

Mehr

Selbstbesicherung Fachabteilung Zahlungsverkehr und Abwicklungssysteme

Selbstbesicherung Fachabteilung Zahlungsverkehr und Abwicklungssysteme Fachabteilung Zahlungsverkehr und Abwicklungssysteme Seite 2 Selbstbesicherung Antwort auf Marktanforderungen Um den Anforderungen des Marktes nach zusätzlicher Zentralbankliquidität für die Abwicklung

Mehr

Der Vertragszweck ist der entgeltliche Vertrieb von Losen für die durchgeführte, staatlich genehmigte Lotterie.

Der Vertragszweck ist der entgeltliche Vertrieb von Losen für die durchgeführte, staatlich genehmigte Lotterie. Informationen über Kaufverträge im Fernabsatzverkehr (Online) 1 Identität / Anschrift des Anbieters Veranstalterin ist die Deutsche Fernsehlotterie gemeinnützige Gesellschaft mbh Harvestehuder Weg 88 20149

Mehr

SERVICE INFORMATION. Legitimationsprüfung von Investoren

SERVICE INFORMATION. Legitimationsprüfung von Investoren Wir weisen darauf hin, dass diese Service Information eine Interpretation von Hauck & Aufhäuser Alternative Investment Services S.A. der jeweils in Luemburg geltenden Gesetze, Regelungen und Vorschriften

Mehr

Änderung der Verwaltungsdienstleistungen

Änderung der Verwaltungsdienstleistungen Wichtige Informationen Kein Handlungsbedarf Einführung Um sicherzustellen, dass wir Anlegern einen erstklassigen Kundenservice und eine erstklassige Betreuung zukommen lassen können, haben wir International

Mehr

Ceritech AG Bezugsangebot

Ceritech AG Bezugsangebot Ceritech AG Bezugsangebot Die Hauptversammlung der Ceritech AG (nachfolgend auch Gesellschaft ) vom 08. April 2015 hat beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft in Höhe von EUR 1.878.357,00, eingeteilt

Mehr

Name Bereich Information V.-Datum

Name Bereich Information V.-Datum Page 1 of 5 Bundesanzeiger Name Bereich Information V.-Datum Structured Invest S.A. Luxembourg Kapitalmarkt Änderungen zum 14. Februar 2014 Pension Protect Plus 2025;ApoBank Vermögensverwaltung Defensiv

Mehr

Name, Vorname/Firma (nachstehend Kunde) Strasse, Nr. PLZ, Ort

Name, Vorname/Firma (nachstehend Kunde) Strasse, Nr. PLZ, Ort Name, Vorname/Firma (nachstehend Kunde) Strasse, Nr. PLZ, Ort Der Kunde erklärt, die von der Luzerner Kantonalbank AG (nachstehend "LUKB") im Rahmen des SEPA- Firmenlastschriftverfahrens offerierten Dienstleistungen

Mehr

BANTLEON ANLEIHENFONDS

BANTLEON ANLEIHENFONDS BANTLEON ANLEIHENFONDS Vereinfachter Prospekt zum Teilfonds Bantleon Trend Bantleon Trend Bantleon Trend Dieser vereinfachte Prospekt enthält die wichtigsten Informationen über den»bantleon ANLEIHEN FONDS«Bantleon

Mehr

Wüstenrot & Württembergische AG Stuttgart - ISIN DE0008051004 / WKN 805 100 - Bezugsangebot

Wüstenrot & Württembergische AG Stuttgart - ISIN DE0008051004 / WKN 805 100 - Bezugsangebot Wüstenrot & Württembergische AG Stuttgart - ISIN DE0008051004 / WKN 805 100 - Bezugsangebot für Aktien aus der vom Vorstand am 17. Juli 2009 beschlossenen Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital Nachstehendes

Mehr

Clearing der Geschäfte an der Eurex Bonds GmbH. 2 Abschnitt: Abwicklung der Geschäfte an der Eurex Bonds GmbH

Clearing der Geschäfte an der Eurex Bonds GmbH. 2 Abschnitt: Abwicklung der Geschäfte an der Eurex Bonds GmbH Seite 1 II. Kapitel: Clearing der Geschäfte an der Eurex Bonds GmbH 2 Abschnitt: Abwicklung der Geschäfte an der Eurex Bonds GmbH 2.1 Unterabschnitt: Abwicklung von Eurex Bonds-Geschäften Die Eurex Clearing

Mehr

Fusion von Subfonds der Credit Suisse Bond Fund (Lux), Credit Suisse Fund (Lux), Aberdeen Global und Aberdeen Global II

Fusion von Subfonds der Credit Suisse Bond Fund (Lux), Credit Suisse Fund (Lux), Aberdeen Global und Aberdeen Global II Arbeitsanweisungen für Effektenhändler Fusion von Subfonds der Credit Suisse Bond Fund (Lux), Credit Suisse Fund (Lux), Aberdeen Global und Aberdeen Global II Vergütung der fälligen schweizerischen Umsatzabgabe

Mehr

Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Deutschen Bundesbank (AGB/BBk) ab 1. Juli 2015. Erläuterungen zu den Änderungen

Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Deutschen Bundesbank (AGB/BBk) ab 1. Juli 2015. Erläuterungen zu den Änderungen Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Deutschen Bundesbank (AGB/BBk) ab 1. Juli 2015 Erläuterungen zu den Änderungen Mit den Anpassungen in Abschnitt II und III (Unterabschnitte A und D)

Mehr

I. Kapitel Clearing der Geschäfte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich

I. Kapitel Clearing der Geschäfte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich Clearing-Bedingungen Clearing-Bedingungen der Eurex Clearing AG I. Kapitel Clearing der Geschäfte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich 1 Abschnitt Allgemeine Bestimmungen 1.1 Teilabschnitt Clearing-Lizenz

Mehr

Antrag auf Zahlung aus der Einlagesicherungsgarantie bei Unternehmen Glitnir Bank Luxembourg S.A.

Antrag auf Zahlung aus der Einlagesicherungsgarantie bei Unternehmen Glitnir Bank Luxembourg S.A. Antrag auf Zahlung aus der Einlagesicherungsgarantie bei Unternehmen Glitnir Bank Luxembourg S.A. Um das Einlagesicherungssystem in Anspruch zu nehmen, bitte diesen Antrag ausgefüllt, datiert und unterschrieben

Mehr

ETL Vermögensverwaltung GmbH. Angebotsunterlage. ETL Vermögensverwaltung GmbH

ETL Vermögensverwaltung GmbH. Angebotsunterlage. ETL Vermögensverwaltung GmbH ETL Vermögensverwaltung GmbH Essen Angebotsunterlage Freiwilliges öffentliches Erwerbsangebot der ETL Vermögensverwaltung GmbH Steinstr. 41, 45128 Essen ISIN DE000A0LRYH4 // WKN A0LRYH an die Inhaber der

Mehr

Antrag auf Zahlung aus der Einlagesicherungsgarantie bei Unternehmen Landsbanki Luxembourg S.A.

Antrag auf Zahlung aus der Einlagesicherungsgarantie bei Unternehmen Landsbanki Luxembourg S.A. Antrag auf Zahlung aus der Einlagesicherungsgarantie bei Unternehmen Landsbanki Luxembourg S.A. Um das Einlagesicherungssystem in Anspruch zu nehmen, bitte diesen Antrag ausgefüllt, datiert und unterschrieben

Mehr

Deutsche Asset Management. Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH

Deutsche Asset Management. Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH Deutsche Asset Management Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH Advantage Konservativ Halbjahresbericht 2015 Advantage Konservativ Inhalt Halbjahresbericht 2015 vom 1.7.2015 bis 31.12.2015

Mehr

Beteiligungen Plattformen: IC Consulting GmbH

Beteiligungen Plattformen: IC Consulting GmbH Dienstleistungspakete der FiNet Asset Management AG Leistungsübersicht für Makler nach 34f GewO Leistungspaket Comfort Abwicklung des Investment- und Beteiligungsgeschäfts nach 34f GewO; Leistungen in

Mehr

Vorab per FAX an +49 (0) 711-222985-91497

Vorab per FAX an +49 (0) 711-222985-91497 Vorab per FAX an +49 (0) 711-222985-91497 Baden-Württembergische Wertpapierbörse - Geschäftsführung - c/o Listing Department Börsenstraße 4 D-70174 Stuttgart Antrag auf Zulassung von Schuldverschreibungen

Mehr

Cash Management mit dem Geschäftskonto (in CHF) für Banken Disposition an und von SIC Überträge CHF eigene Geschäftskonten

Cash Management mit dem Geschäftskonto (in CHF) für Banken Disposition an und von SIC Überträge CHF eigene Geschäftskonten 499.30 de (pf.ch/dok.pf) 05.2015 PF Cash Management mit dem Geschäftskonto (in CHF) für Banken Disposition an und von SIC Überträge CHF eigene Geschäftskonten Kundenbetreuung Cash Management mit dem Geschäftskonto

Mehr

Da der Handel für die Fonds im ausgelagerten Portfoliomanagement erfolgt, finden Sie hier die Best Execution Policy des Asset Managers.

Da der Handel für die Fonds im ausgelagerten Portfoliomanagement erfolgt, finden Sie hier die Best Execution Policy des Asset Managers. Best Execution Policy Da der Handel für die Fonds im ausgelagerten Portfoliomanagement erfolgt, finden Sie hier die Best Execution Policy des Asset Managers. Kundeninformation zu den Ausführungsgrundsätzen

Mehr

Aktienrückkauf der Logitech International S.A. Änderung des Rückkaufprogramms vom 10. August 2010

Aktienrückkauf der Logitech International S.A. Änderung des Rückkaufprogramms vom 10. August 2010 Aktienrückkauf der Logitech International S.A. Änderung des Rückkaufprogramms vom 10. August 2010 Logitech International S.A., Apples (die "Gesellschaft" oder "Logitech"), hat am 10. August 2010 ein Aktienrückkaufprogramm

Mehr

Die Schuldverschreibungen haben den ISIN-Code DE000A1YCQV4 und die WKN A1YCQV.

Die Schuldverschreibungen haben den ISIN-Code DE000A1YCQV4 und die WKN A1YCQV. Anleihebedingungen 1 Nennbetrag Die Emission der Stadtsparkasse Wuppertal (die Emittentin ) im Gesamtnennbetrag von bis zu 20.000.000,-- EUR (in Worten zwanzig Millionen) ist eingeteilt in 200.000 auf

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden CLEVER-PACK GIRO

Preis- und Leistungsverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden CLEVER-PACK GIRO Preis- und sverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden CLEVER-PACK GIRO Girokonto mit Multiwährungsoption SMS-TAN für Online-Banking Online-Banking Privat4 Clever-Pack Giro Jahresgebühr für Clever-Pack

Mehr

Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte. Besondere Regelungen für das Kommissionsgeschäft. Geschäfte in Wertpapieren

Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte. Besondere Regelungen für das Kommissionsgeschäft. Geschäfte in Wertpapieren Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte Diese Sonderbedingungen gelten für den Kauf oder Verkauf sowie für die Verwahrung von Wertpapieren, und zwar auch dann, wenn die Rechte nicht in Urkunden verbrieft

Mehr

Sonderzahlungen / Zuzahlungen bei der DWS RiesterRente Premium

Sonderzahlungen / Zuzahlungen bei der DWS RiesterRente Premium Sonderzahlungen / Zuzahlungen bei der DWS RiesterRente Premium Was muss bei der Antragstellung beachtet werden, wenn Sonderzahlungen / Zuzahlungen getätigt werden? Stand 03/ 2008 *DWS Investments ist nach

Mehr

Dieses Bezugsangebot richtet sich ausschließlich an die derzeitigen Aktionäre der Fritz Nols AG und stellt kein öffentliches Angebot von Aktien dar.

Dieses Bezugsangebot richtet sich ausschließlich an die derzeitigen Aktionäre der Fritz Nols AG und stellt kein öffentliches Angebot von Aktien dar. Dieses Bezugsangebot richtet sich ausschließlich an die derzeitigen Aktionäre der Fritz Nols AG und stellt kein öffentliches Angebot von Aktien dar. Fritz Nols AG Frankfurt am Main -ISIN DE0005070908 /

Mehr

DWS Fondsplattform. Luxemburg. Die Investmentplattform für professionelle Anleger

DWS Fondsplattform. Luxemburg. Die Investmentplattform für professionelle Anleger DWS Fondsplattform Luxemburg Die Investmentplattform für professionelle Anleger *Die DWS/DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle BVI. Stand:

Mehr