Das große ElterngeldPlus 1x1. Alles über das ElterngeldPlus. Wer kann ElterngeldPlus beantragen? ElterngeldPlus verstehen ein paar einleitende Fakten

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Das große ElterngeldPlus 1x1. Alles über das ElterngeldPlus. Wer kann ElterngeldPlus beantragen? ElterngeldPlus verstehen ein paar einleitende Fakten"

Transkript

1 Das große x -4 Alles über das Wer kann beantragen? Generell kann jeder beantragen! Eltern (Mütter UND Väter), die schon während ihrer Elternzeit wieder in Teilzeit arbeiten möchten. Eltern, die während ihrer Elternzeit nicht arbeiten, aber ihr Elterngeld lieber über einen längeren Zeitraum verteilt bekommen möchten. verstehen ein paar einleitende Fakten Jeder kann beantragen, egal ob er während der Elternzeit arbeitet oder nicht. Eltern müssen sich nicht zwischen dem Basiselterngeld und entscheiden beides lässt sich im Verlauf der Elternzeit abwechseln und ist so kombinierbar. Pro Elternteil können maximal Monate Basiselterngeld genutzt oder diese auf bis zu 4 Monate aufgeteilt werden. Partnermonate und sind zwei verschiedene Dinge! zusätzliche Partnermonate bekommen Eltern zu den Elterngeldmonaten hinzu, wenn beide jeweils für zwei Monate Elternzeit nehmen. Ob diese mindestens zwei Monate verteilt oder am Stück genommen werden, ist dabei nicht relevant. Auch müssen die Eltern für die Partnermonate nicht parallel in Elternzeit gehen. Den 4-monatigen hingegen bekommen Eltern, die in der Elternzeit gleichzeitig vier Monate am Stück zwischen 5 und 30 Stunden arbeiten! Was jeweils noch genauer dahinter steckt, erfahren Sie in unserem kleinen Elterngeld- Lexikon (s. Folgeseiten). Das führt nicht dazu, dass Eltern, die während der Elternzeit in Teilzeit arbeiten, mehr Elterngeld bekommen als Eltern, die gar nicht arbeiten. Es bezweckt nur, dass in Teilzeit arbeitende Eltern jetzt weniger von ihrem Elterngeld abgezogen bekommen als vor der Einführung des. Sie bekommen nun maximal so viel Elterngeld, wie Eltern, die in der Elternzeit gar nicht arbeiten, aber nicht mehr. Grundsätzlich bekommen Eltern, die beantragen, die Hälfte des Basiselterngelds, dafür aber doppelt so lange. Ist diese Hälfte des Basiselterngelds aber mehr als der Betrag, den Eltern nach der sogenannten Differenzmethode bekommen würden, erhalten sie nur den niedrigeren Betrag gemäß der Differenzmethode. Auf den nächsten Seiten: Kleines -Lexikon mit Erklärungen zu allen Begriffen und mit verschiedenen Fallbeispielen.

2 Kleines Elterngeld-Lexikon Basiselterngeld Basiselterngeld, so heißt jetzt das frühere, normale Elterngeld. Nimmt nur ein Elternteil Elternzeit, so wird das Basiselterngeld für bis zu Monate gezahlt. Es beträgt mindestens 300 und maximal.800. Diese Monate können auch frei unter den Eltern aufgeteilt werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Wichtig: Die acht Wochen nach der Geburt, in denen bei angestellten Arbeitnehmerinnen schutzgeld bezogen wird, werden auf diese Monate angerechnet. Da Mütter in dieser Zeit bereits schutzgeld erhalten, bekommen sie in diesen ersten zwei Monaten daher kein Elterngeld, sondern nur in den 0 Monaten im Anschluss an den schaftsgeld-bezug. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Partnermonate werden die zwei Monate genannt, die + ein Elternpaar zusätzlich zu den Monaten bekommt, in denen es Basiselterngeld bezieht. Voraussetzung ist, dass beide Eltern jeweils für insgesamt mindestens Monate in Elternzeit gehen. Ob in diesen zwei Monaten Basiselterngeld oder bezogen wird, ist egal. Aber Partnermonate Achtung: Pro Elternteil können maximal Monate Basiselterngeld bzw. 4 Monate in Anspruch genommen werden. Nimmt der Vater z.b. nur Monate Elternzeit mit Elterngeld- Plus statt mit Basiselterngeld, so bekommt das Elternpaar zwar die Partnermonate in Form von Basiselterngeld-Monaten bzw. 4 -Monaten. Die Frau kann aber nicht die vom Mann verbleibenden zwei EltergeldPlus-Monate nutzen, da sie dann mehr als Basiselterngeld-Monate bzw. max. 4 - Monate nutzen würde. Die Partnermonate können am Stück oder auch verteilt genommen werden. Um die zusätzlichen Partnermonate zu bekommen, dürfen die Eltern in diesen mindestens zwei Monaten jeweils maximal bis zu 30 Stunden arbeiten (es darf aber auch deutlich weniger sein oder gar nicht gearbeitet werden). Darüber hinaus muss sich das Einkommen im Vergleich zur beschäftigung in dieser Zeit vermindern. Nehmen also sowohl die als auch der Vater jeweils mindestens Monate Elternzeit, bekommen sie für zwei weitere Monate, die Partnermonate, Elterngeld. Insgesamt also für 4 Monate. Alleinerziehende bekommen übrigens automatisch die vollen 4 Monate. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Partnermonate kompakt: beide Eltern müssen Elternzeit nehmen parallel oder hintereinander jeweils mindestens Monate am Stück oder verteilt jeweils maximal bis zu 30 Stunden die Woche Berufstätigkeit in Teilzeit möglich vermindertes Einkommen in der Elternzeit oder gar keine Berufstätigkeit Alleinerziehende bekommen die zwei Partnermonate automatisch zu den Monaten, auf die sie grundsätzlich Anspruch haben, hinzu und können so auch allein 4 Monate Basiselterngeld oder bis zu 8 Monate nutzen!! Die Voraussetzungen hierzu finden Sie unter: elterngeld/elterngeld-fueralleinerziehende/ = + zusätzliche Partnermonate (in denen man Basiselterngeld beziehen kann oder diese auf vier Monate verteilen kann)

3 Kleines Elterngeld-Lexikon Das ist eine neue Möglichkeit, Elterngeld über einen längeren Zeitraum verteilt zu bekommen. -4 Eltern, die während der Elternzeit nicht in Teilzeit arbeiten, können ihr Elterngeld doppelt so lange bekommen wie das Basiselterngeld, erhalten dann pro Monat aber jeweils nur die Hälfte des Basiselterngeldes. Am Ende ist der insgesamt gezahlte Elterngeldbetrag aber genau so hoch wie beim Basiselterngeld. Einen Vorteil im Vergleich zu der Zeit vor der Einführung des haben insbesondere Eltern, die während ihrer Elternzeit bereits wieder in Teilzeit arbeiten möchten. Vorher haben sie durch ihre Teilzeittätigkeit insgesamt weniger Elterngeld bekommen als Eltern, die nicht gearbeitet haben. Durch das bekommen sie nun mehr Elterngeld als früher und können es über einen längeren Zeitraum verteilen. Insgesamt bekommen sie aber nicht mehr Elterngeld als Eltern, die in der Elternzeit gar nicht arbeiten. Sie bekommen nur weniger abgezogen als früher und damit jetzt maximal genau so viel wie Eltern, die nicht arbeiten! Durch das werden so aus bis zu Basiselterngeld-Monaten bis zu 4 -Monate. Umfassende Beispielrechnungen und Möglichkeiten zur zeitlichen Aufteilung finden Sie in unseren Übersichten auf den Folgeseiten. Der fördert Elternpaare, bei <8 denen beide Elternteile für mindestens 4 Monate parallel zwischen 5 und 30 Stunden die Woche während der Elternzeit in Teilzeit arbeiten und daher beziehen. Ist dies der Fall, bekommen sie den in Form von 4 zusätzlichen Monaten, in denen sie bekommen, dazu. Zu den bis zu 4 möglichen -Monaten kommen also noch 4 dazu, so dass Eltern durch den auf bis zu 8 -Monate kommen können. kompakt: möglich, wenn bezogen wird beide Eltern gleichzeitig in Teilzeit 5-30 Stunden die Woche für 4 Monate = +4 zusätzliche Monate für jeden Elternteil Auch Alleinerziehende können von dem profitieren! Sie bekommen für 4 weitere Monate, wenn Sie in diesem Zeitraum zwischen 5 und 30 Stunden die Woche berufstätig sind. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie unter: 3 elterngeld/elterngeld-fueralleinerziehende/

4 Kleines Elterngeld-Lexikon Die Differenzmethode ist ein Verfahren, das angewendet wird, um das Elterngeld von Eltern zu berechnen, die in ihrer Elternzeit in Teilzeit arbeiten. Beantragen Eltern, die in der Elternzeit in Teilzeit arbeiten, kein sondern normales Basiselterngeld, so wird der Betrag des Elterngeldes, den sie Differenzmethode bekommen, immer nach der Differenzmethode berechnet. Bei dieser Methode wird die Differenz zwischen ehemaligem gehalt und dem Gehalt in Teilzeit in der Elternzeit ermittelt. Von der Differenz gibt es dann den entsprechenden Prozentsatz (ja nach ehemaligem -Einkommen zwischen 65% und 67%) als Elterngeld. Weitere Informationen zu der Höhe des Elterngeldes finden Sie unter: Seit der Einführung des bekommen Eltern, die während der Elternzeit in Teilzeit arbeiten und beantragt haben, jetzt grundsätzlich einfach die Hälfte des Basiselterngeldes, das sie bekommen würden, wenn sie in der Elternzeit nicht arbeiten. Dafür aber doppelt so lange. Das gilt aber nur so lange, wie die Hälfte des eigentlichen Basiselterngelds weniger ist, als der Elternteil nach der eben beschriebenen Differenzmethode bekommen würde. Sobald die Hälfte des normalen Basiselterngelds mehr ist als der Betrag an Elterngeld, der sich aus der Differenzmethode ergibt, bekommt der Elternteil nur den Betrag gemäß der Differenzmethode. Beispiel: Einkommen vor Geburt =.00 Basiselterngeld ohne Teilzeitarbeit =.430 (65% von.00 ) davon die Hälfte = 75 Einkommen in Teilzeit =.650 (während der Elternzeit) Differenz ( ) = 550 davon 65% = 357,50 Nach der Differenzmethode würde der Elternteil nur 357,50 Elterngeld bekommen. Denn die Hälfte des Basiselterngeldes bekommen Eltern, die in Teilzeit arbeiten, nur, wenn dieser Betrag weniger ist als der Betrag nach der Differenzmethode. 4 Auf den nächsten Seiten: Beispiele zur Elterngeld-Berechnung für Eltern mit mittlerem und höherem Einkommen.

5 Kleines Elterngeld-Lexikon Beispiele zur Berechnung von Basiselterngeld und im Vergleich Die folgenden beiden Beispiele stellen dar, wie viel Elterngeld Eltern bekommen, die während ihrer Elternzeit in Teilzeit berufstätig sind, je nachdem ob sie Basiselterngeld oder beantragt haben (beides ist bei einer Teilzeittätigkeit in der Elternzeit möglich!) BEISPIEL zur Elterngeld-Berechnung: Mittleres Einkommen Netto-Einkommen vor der Geburt des Kindes:.400 /Monat Voller Basiselterngeldanspruch: 90 /Monat (=65% von.400 ) Summe Elterngeld für max. Monate, wenn nur Basiselterngeld bezogen wird: 0.90 (= x 90 ) -4 Die Hälfte von 90 = 455 Basiselterngeld Einkommen nach Geburt des Kindes durch Teilzeitarbeit: 560,- /Monat 5 Einkommenswegfall = Differenz zwischen Voll- und Teilzeitgehalt: 840 /Monat ( = 840) Basiselterngeld bei Teilzeittätigkeit (nach Differenzmethode) 546 /Monat (=65% von 840 ) Summe Basiselterngeld für max. Monate 6.55 (= x 546 ) bei Teilzeittätigkeit (die Hälfte vom Basiselterngeld) 455 /Monat (= 90 : ) Summe für max. 4 Monate 0.90 (= 4 x 455 ) Da die Hälfte vom Basiselterngeld weniger ist als das Elterngeld nach der Differenzmethode, wird beim die Hälfte des Basiselterngelds gezahlt. Genauso viel wie für Eltern, die überhaupt nicht arbeiten und nur Basiselterngeld beziehen!

6 Kleines Elterngeld-Lexikon Beispiele zur Berechnung von Basiselterngeld und im Vergleich BEISPIEL zur Elterngeld-Berechnung: Höheres Einkommen Netto-Einkommen vor der Geburt des Kindes:.00 /Monat Voller Elterngeldanspruch:.430 /Monat (=65% von.00 ) Summe Elterngeld für max. Monate, wenn nur Basiselterngeld bezogen wird: 7.60 (= x.430 ) -4 Die Hälfte von.430 = 75 Basiselterngeld Basiselterngeld bei Teilzeittätigkeit (nach Differenzmethode) 357,50 /Monat (=65% von 550 ) Einkommen nach Geburt des Kindes durch Teilzeitarbeit:.650 /Monat Einkommenswegfall = Differenz zwischen Voll- und Teilzeitgehalt: 550 /Monat ( = 550) bei Teilzeittätigkeit 357,50 /Monat (Die Hälfte von Basiselterngeld wären 75 /Monat (=.430 : ). Da diese 75 aber mehr sind als das Basiselterngeld bei Teilzeittätigkeit nach der Differenzmethode, wird nur der Betrag gemäß der Differenzmethode gezahlt, also ebenso 357,50 /Monat. 6 Summe Basiselterngeld für max. Monate 4.90 (= x 357,50 ) Summe für max. 4 Monate (= 4 x 357,50 ) Bei weniger Elterngeld als für Eltern, die in der Elternzeit überhaupt nicht arbeiten, aber mehr als beim Basiselterngeld.

7 Wie viele Monate Elterngeld sind möglich? Bis zu 0,, 4, 4, oder sogar 8 Monate Elterngeld? Verwirrend! Wann bekommt denn nun wer wie viel? Eines vorweg: Arbeitnehmerinnen bekommen, aufgeteilt zwischen Krankenkasse und Arbeitgeber, in den 6 Wochen vor und 8 Wochen nach der Geburt schaftsgeld. Das schaftsgeld der 8 Wochen nach der Geburt wird auf das Elterngeld angerechnet. Das bedeutet, dass die in den zwei Monaten, in denen schaftsgeld bezogen wird, kein Elterngeld bekommt! So werden aus den Monaten, die eine grundsätzlich Anspruch auf Basiselterngeld hat, nur noch 0 Monate bei angestellten Arbeitnehmerinnen. Diese zwei Monate, in denen schaftsgeld bezogen wird, werden automatisch als Monate angerechnet, in denen Basiselterngeld bezogen wurde. Dadurch sind sie nicht als -Monate auf den doppelten Zeitraum aufteilbar. Und noch etwas vorweg: Vom hört man oft, dass es bis zu 4 Monate (mit dem sogenannten sogar bis zu 8 Monate) gibt. Das ist aber ein eher theoretischer Fall. Denn Voraussetzung dafür wäre, dass die ab dem. Monat, also sofort nach der Geburt, wieder in Teilzeit arbeitet und in den 8 Wochen nach der Geburt kein schaftsgeld bezieht. Denn nur dann verdoppeln sich die Monate tatsächlich auf 4 Monate (aus einem Monat Basiselterngeld werden zwei Monate ). Arbeiten sowohl die als auch der Vater mindestens vier Monate im Rahmen einer Elternzeit gleichzeitig zwischen 5 und 30 Stunden (also muss auch der Vater zumindest für vier Monate im Rahmen einer Elternzeit weniger arbeiten!), so gibt es für jeden 4 Monate zusätzlich! Das bedeutet nicht, dass beide dann insgesamt 8 Monate zwischen 5 und 30 Stunden in Teilzeit arbeiten müssen. Die 4 Monate, in denen beide Eltern parallel in Teilzeit arbeiten und bekommen, sind dann automatisch der 4-monatige, den es zusätzlich zu der normalen Elternzeit gibt. Zusammengefasst: Die Grundbausteine des Elterngeldes Die folgende Aufführung gilt für Eltern, bei denen sich die in einem Angestelltenverhältnis befindet und so im Rahmen ihres schutzes schaftsgeld bezieht, das heißt, in den ersten zwei Monate nach der Geburt des Kindes. Basiselterngeld + Partnermonate -4 max 8 Monate Basiselterngeld Davon Monate schaftsgeld = 0 Monate Basiselterngeld (bei angestellten Arbeitnehmerinnen) Können verteilt werden auf bis zu 0 - Monate und sind unter den Eltern frei aufteilbar. Nimmt auch der Vater für mindestens Monate Elternzeit und arbeitet für maximal 30 Stunden die Woche bei einem reduzierten Einkommen, so gibt es für das Elternpaar zu den 0 Monaten Basiselterngeld Partnermonate Basiselterngeld dazu (alternativ aufteilbar auf 4 Monate ). 0 + = Monate Basiselterngeld (inklusive Partnermonate) Können verteilt werden auf bis zu 4 - Monate und sind unter den Eltern frei aufteilbar. In diesem Fall müssen aufgrund der Partnermonate pro Elternteil aber mindestens zwei Monate Elternzeit genommen werden. Zusätzlich können beide Eltern den von jeweils 4 weiteren Monaten bekommen, in dem Sie 4 Monate parallel in Teilzeit zwischen 5 und 30 Stunden die Woche arbeiten. Etwas anschaulicher wird die Thematik anhand der Beispiele auf den nächsten Seiten: Mögliche Kombinationen von und 7

8 Mögliche Kombinationen von und z. B. selbstständig und ohne schaftsgeld-bezug und Teilzeit Vater Lebensmonat des Kindes und Teilzeit Beide Eltern nehmen für jeweils mindestens vier Monate in Anspruch (= jeweils zwei Monate Basiselterngeld), so bekommen Sie zu den grundsätzlich zwölf Monaten Basiselterngeld die Partnermonate in Form von Monaten Basiselterngeld bzw. 4 Monaten hinzu. Insgesamt haben sie so einen Anspruch auf + = 4 Monate Basiselterngeld beziehungsweise 8 Monate. In diesem Beispiel teilen sich die Eltern die 8 Monate auf: jeder nimmt (8 : =) 4 Monate pro Elternteil. Diese Konstellation ist nur möglich, wenn die in den ersten zwei Monaten nach der Geburt kein schaftsgeld bezieht! Dies ist zum Beispiel bei Selbstständigen der Fall. Monate, in denen schaftsgeld bezogen wird, gelten als Monate, in denen Basiselterngeld bezogen wird. Sie sind somit nicht wie beim aufteilbar! Da in diesem Beispiel kein schaftsgeld bezogen wird, kann das Elterngeld vom ersten Monat nach der Geburt an als beantragt und die Monate so komplett aufgeteilt werden. Im Anschluss an die jeweils 4 Monate arbeiten beide Eltern weitere 4 Monate parallel in Teilzeit zwischen 5 und 30 Stunden und erhalten so den, das bedeutet 4 zusätzliche Monate.

9 Mögliche Kombinationen von Basiselterngeld, und Vater Lebensmonat des Kindes 6 Mon. Basiselterngeld (davon Mon. schaftsgeld) Mon. Basiselterngeld Monate und Teilzeit Beide Eltern gehen für mindestens Monate in Elternzeit = zusätzliche Partnermonate. Hier werden die Partnermonate als Basiselterngeld genutzt (alternativ möglich: als 4 Monate nutzen). Insgesamt 4 Monate ( + Partnermonate) Basiselterngeld, davon werden 8 in Anspruch genommen (6 von der, vom Vater) = 6 Monate Basis-EG überbleibend = auf Monate aufteilbar. 4 Beide Eltern arbeiten während der Elternzeit weitere 4 Monate parallel in Teilzeit zwischen 5 und 30 Stunden und erhalten so den. Das bedeutet sie erhalten 4 zusätzliche Monate.

10 Mögliche Kombinationen von Basiselterngeld, und Vater Lebensmonat des Kindes 0 Mon. Basiselterngeld (davon Mon. schaftsgeld) und Teilzeit und Teilzeit Partnermonate = 4 - Monate Beide Eltern sind für mindestens Monate in Elternzeit und max. 30 Stunden die Woche nebenbei berufstätig. Zusätzlich Partnermonate = + = 4 Monate Basis-EG (inklusive Monaten schaftsgeld), 0 davon werden von der als Basis-EG bezogen, es verbleiben 4 Monate Basis-EG = 8 Monate EGPlus. Diese werden hier zwischen den Eltern aufgeteilt, jeder nimmt 4. Den gibt es durch 4 weitere Monate parallele Teilzeitarbeit beider Eltern zwischen 5 und 30 Stunden die Woche.

11 Mögliche Kombinationen von Basiselterngeld, und Vater Lebensmonat des Kindes 8 Mon. Basiselterngeld (davon Mon. schaftsgeld) 8 Mon. und Teilzeit 3 4 Mon. und Teilzeit Die bezieht 8 Monate Basis-EG Der Vater geht 4 Monate mit in Elternzeit, so erhalten die Eltern zusätzlich die Partnermonate, die sich in Form von Monaten Basiselterngeld oder (wie in diesem Beispiel) als 4 Monate nutzen lassen. Grundsätzlich: + Partnermonate = 4 Monate Basiselterngeld insgesamt für das Elternpaar, 8 durch Basis-EG der genutzt: Es verbleiben (4-8 =) 6 Monate Basiselterngeld bzw. Monate für das Elternpaar gemeinsam. Monate Basiselterngeld oder 4 Monate müssen für die Partnermonate vom Vater genommen werden (pro Elternteil können max. Monate Basiselterngeld bzw. max. 4 Monate bezogen werden). Es bleiben für die ( - 8 =) 4 Monate Basiselterngeld = 8 Monate. Der Vater nimmt die Partnermonate in Form von 4 -Monaten (alternativ möglich: Monate Basiselterngeld). 4 Den gibt es durch 4 weitere Monate parallele Teilzeitarbeit beider Eltern zwischen 5 und 30 Stunden die Woche.

12 Mögliche Kombinationen von Basiselterngeld, und Mon. Basiselterngeld (davon Mon. schaftsgeld) Vater Lebensmonat d. Kindes und Teilzeit Partnermonate = 4 Mon Die bezieht zunächst Monate Basis-EG (davon entfallen Monate auf das schaftsgeld). Der Vater geht ebenfalls für min. Monate in Elternzeit und arbeitet nebenbei maximal 30 Stunden. So erhalten die Eltern zusätzlich die Partnermonate Basiselterngeld bzw. 4 Monate. Hier nimmt der Vater die Partnermonate in Form von 4 Monaten anstatt von Monaten Basiselterngeld in Anspruch. Anschließend arbeiten beide Eltern 4 Monate parallel in Teilzeit zwischen 5 und 30 Stunden die Woche, erhalten so den, d. h. sie bekommen jeweils 4 zusätzliche Monate.

13 Extrembeispiele: Monate und Teilzeit Monate und Teilzeit Vater Lebensmonat d. Kindes Monate und Teilzeit 3 Vater Lebensmonat d. Kindes Extrembeispiele: Die muss hierfür ab dem. Monat nach der Geburt wieder in Teilzeit arbeiten. Angestellten ist dies gar nicht möglich, da sie im schutz sind und nicht arbeiten dürfen. Sie beziehen in den ersten Monaten nach der Geburt schaftsgeld. Dieses wird wie Monate Basiselterngeld- Bezug angerechnet. Diese Konstellation funktioniert also nur bei Müttern, die nicht in einem angestellten Arbeitsverhältnis stehen und somit keine schaftsleistungen beziehen, wie z. B. selbstständige Mütter. Nur in dieser Konstellation, in der den gesamten Zeitraum ab dem. Monat nach der Geburt bezogen wird und zusätzlich auch der Partner für 4 Monate parallel zwischen 5 und 30 Stunden in Teilzeit geht und bezieht, kommt der entsprechende Elternteil (hier die ) tatsächlich auf 8 Monate.

14 Beispiel Alleinerziehende 6 Monate Basiselterngeld (davon Monate schaftsgeld) und Teilzeit 3 Lebensmonat d. Kindes Alleinerziehende erhalten unter den gegebenen Voraussetzungen automatisch 4 Monate Basiselterngeld, da sie die Partnermonate in Form von Monaten Basiselterngeld (bzw. von 4 Monaten ) bekommen. 3 6 Monate Elternzeit ohne Teilzeittätigkeit mit Basiselterngeld. 4-6 = 8 Monate Basiselterngeld verbleibend = 6 Monate. Alleinerziehende bekommen ebenfalls den in Form von 4 Monaten zusätzlichem, wenn sie in diesen 4 Monaten am Stück zwischen 5 und 30 Stunden die Woche arbeiten.

Elterngeld Plus und Partnerschaftlichkeit. Zahlen & Daten

Elterngeld Plus und Partnerschaftlichkeit. Zahlen & Daten Elterngeld Plus und Partnerschaftlichkeit Zahlen & Daten 4. Juni 2014 Das neue Gesetz fördert die partnerschaftliche Aufteilung von familiären und beruflichen Aufgaben Elterngeld Plus Partnerschaftsbonus

Mehr

Elterngeld. Die neue Generation Vereinbarkeit. ElterngeldPlus mit Partnerschaftsbonus und einer flexibleren Elternzeit

Elterngeld. Die neue Generation Vereinbarkeit. ElterngeldPlus mit Partnerschaftsbonus und einer flexibleren Elternzeit Elterngeld Die neue Generation Vereinbarkeit ElterngeldPlus mit Partnerschaftsbonus und einer flexibleren Elternzeit 3 Vorwort Das ElterngeldPlus ist ein Schritt auf dem Weg in eine neue Familienzeit.

Mehr

ElterngeldPlus mit Partnerschaftsbonus und einer flexibleren Elternzeit

ElterngeldPlus mit Partnerschaftsbonus und einer flexibleren Elternzeit mit Partnerschaftsbonus und einer flexibleren Elternzeit 3 Vorwort Das ist ein Schritt auf dem Weg in eine neue Familienzeit. Eltern, die nach der Geburt des Kindes Teilzeit arbeiten möchten, erhalten

Mehr

Sozialleistungen und Hilfen nach der Geburt

Sozialleistungen und Hilfen nach der Geburt Sozialleistungen und Hilfen nach der Geburt Unterhalt vom Vater des Kindes Bereits in der Schwangerschaft und natürlich nach der Geburt ist der Vater des Kindes verpflichtet Unterhalt für dich und Euer

Mehr

3. Was muss ich tun, um Elternzeit in Anspruch zu nehmen? 4. Wie lange kann Elternzeit genommen werden?

3. Was muss ich tun, um Elternzeit in Anspruch zu nehmen? 4. Wie lange kann Elternzeit genommen werden? 1. Was ist eigentlich Elternzeit? Elternzeit ist der Anspruch von Arbeitnehmern auf unbezahlte Freistellung von der Arbeit aus Anlass der Geburt und zum Zweck der Betreuung ihres Kindes. 2. Wer hat Anspruch

Mehr

Das einkommensabhängige Kinderbetreuungsgeld und die weiteren 4 Modelle

Das einkommensabhängige Kinderbetreuungsgeld und die weiteren 4 Modelle Fachinfo aus der Landesfrauenorganisation Stand, September 2009 Das einkommensabhängige Kinderbetreuungsgeld und die weiteren 4 Modelle Seit der Regierungsklausur vom 14. bis 15. September 2009 in Salzburg

Mehr

Elterngeld Plus und Elternzeit Flex. Neuregelungen für Geburten ab dem 01.07.2015

Elterngeld Plus und Elternzeit Flex. Neuregelungen für Geburten ab dem 01.07.2015 Elterngeld Plus und Elternzeit Flex Neuregelungen für Geburten ab dem 01.07.2015 Junge Familien wünschen sich: Beruf und Familie partnerschaftlich zu leben dass beide Partner für das Familieneinkommen

Mehr

Elterngeld (Basiselterngeld und ElterngeldPlus) erhalten Mütter und Väter, die. das Kind selbst erziehen und betreuen

Elterngeld (Basiselterngeld und ElterngeldPlus) erhalten Mütter und Väter, die. das Kind selbst erziehen und betreuen Elterngeld (Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz - BEEG) Eltern haben nach der Geburt ihres Kindes für maximal 14 Monate Anspruch auf Elterngeld (= Basiselterngeld). In dieser Zeit können sie ihre Erwerbstätigkeit

Mehr

Tipps und Tricks für werdende Eltern

Tipps und Tricks für werdende Eltern Tipps und Tricks für werdende Eltern Wir machen aus Zahlen Werte Für werdende Eltern gibt es einiges zu beachten, damit man keine Nachteile erleidet und alle Vorteile ausschöpfen kann. Des Weiteren gibt

Mehr

Die Dreijahresfrist bei Arbeitnehmern

Die Dreijahresfrist bei Arbeitnehmern Die Dreijahresfrist bei Arbeitnehmern Ab 01. April 2007 wird der Wechsel von Arbeitnehmern aus der GKV in die PKV erschwert. Versicherungsfrei sind nur noch die Arbeiter und Angestellten, die in drei die

Mehr

Fragen und Antworten zum neuen Kinderbetreuungsgeld

Fragen und Antworten zum neuen Kinderbetreuungsgeld Fragen und Antworten zum neuen Kinderbetreuungsgeld FRAGE: Wie wird der Tagsatz beim einkommensabhängigen Kinderbetreuungsgeld (KBG) berechnet? (Achtung: einkommensabhängiges Kinderbetreuungsgeld gebührt

Mehr

Fragen und Antworten zur Mütterrente

Fragen und Antworten zur Mütterrente 1 von 6 12.09.2014 15:19 Home Presse Informationen der Pressestelle Medieninformationen Pressemitteilungen aktuell Fragen und Antworten zur Mütterrente Fragen und Antworten zur Mütterrente 1. Was ist die

Mehr

Lineargleichungssysteme: Additions-/ Subtraktionsverfahren

Lineargleichungssysteme: Additions-/ Subtraktionsverfahren Lineargleichungssysteme: Additions-/ Subtraktionsverfahren W. Kippels 22. Februar 2014 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 2 2 Lineargleichungssysteme zweiten Grades 2 3 Lineargleichungssysteme höheren als

Mehr

infach Geld FBV Ihr Weg zum finanzellen Erfolg Florian Mock

infach Geld FBV Ihr Weg zum finanzellen Erfolg Florian Mock infach Ihr Weg zum finanzellen Erfolg Geld Florian Mock FBV Die Grundlagen für finanziellen Erfolg Denn Sie müssten anschließend wieder vom Gehaltskonto Rückzahlungen in Höhe der Entnahmen vornehmen, um

Mehr

Beispiel überschießendes Kindergeld:

Beispiel überschießendes Kindergeld: Beispiel überschießendes Kindergeld: Frau A. lebt mit ihrer 8-jahrigen Tochter Sandra zusammen. Sie haben eine Wohnung, für die monatlich 420 Euro Warmmiete anfallen mit zentraler Warmwasserversorgung.

Mehr

Elternzeit und Elterngeld

Elternzeit und Elterngeld Neuerung 2015 Zum 1. Juli 2015 wird das ElterngeldPlus eingeführt. Mütter und Väter haben dann die Möglichkeit, nach der Geburt eines Kindes in Teilzeit zu arbeiten und trotzdem Elterngeld zu beziehen.

Mehr

Inhalt 1. Was wird gefördert? Bausparverträge

Inhalt 1. Was wird gefördert? Bausparverträge Inhalt 1. Was wird gefördert? 2. Wie viel Prozent bringt das? 3. In welchem Alter ist das sinnvoll? 4. Wie viel muss man sparen? 5. Bis zu welchem Einkommen gibt es Förderung? 6. Wie groß sollten die Verträge

Mehr

Informationsbroschüre für werdende Eltern

Informationsbroschüre für werdende Eltern Informationsbroschüre für werdende Eltern erstellt von GLOBUS SB-Warenhaus Holding GmbH & Co. KG Mai 2009 Mutterschutz Bitte legen Sie uns eine ärztliche Bescheinigung über den voraussichtlichen Entbindungstermin

Mehr

STEUERN & EINKOMMEN: Steuerliche Auswirkungen bei verschiedenen Arbeitsverhältnissen

STEUERN & EINKOMMEN: Steuerliche Auswirkungen bei verschiedenen Arbeitsverhältnissen STEUERN & EINKOMMEN: Steuerliche Auswirkungen bei verschiedenen Arbeitsverhältnissen 1. ZWEI ODER MEHR ARBEITSVERHÄLTNISSE: Steuerliche Auswirkungen. Für die jährliche Steuerberechnung werden generell

Mehr

Elternzeit Was ist das?

Elternzeit Was ist das? Elternzeit Was ist das? Wenn Eltern sich nach der Geburt ihres Kindes ausschließlich um ihr Kind kümmern möchten, können sie bei ihrem Arbeitgeber Elternzeit beantragen. Während der Elternzeit ruht das

Mehr

Hier geht es um das Eltern-Geld, das Eltern-Geld-Plus und die Eltern-Zeit. Ein Heft in Leichter Sprache.

Hier geht es um das Eltern-Geld, das Eltern-Geld-Plus und die Eltern-Zeit. Ein Heft in Leichter Sprache. Elterngeld Die neue Generation Vereinbarkeit Hier geht es um das Eltern-Geld, das Eltern-Geld-Plus und die Eltern-Zeit. Ein Heft in Leichter Sprache. 2 3 Das Eltern-Geld Mutter und Vater bekommen Eltern-Geld,

Mehr

Angebote der Landesregierung zur großzügigen Bewilligung von Teilzeitbeschäftigung und Beurlaubung ohne Bezüge für die Landesbediensteten 3.

Angebote der Landesregierung zur großzügigen Bewilligung von Teilzeitbeschäftigung und Beurlaubung ohne Bezüge für die Landesbediensteten 3. Angebote der Landesregierung zur großzügigen Bewilligung von Teilzeitbeschäftigung und Beurlaubung ohne Bezüge für die Landesbediensteten 3. Teil Werner-Seelenbinder-Str. 14 D-99096 Erfurt Telefon 03 61-602

Mehr

Elternzeit / Elterngeld

Elternzeit / Elterngeld Elternzeit / Elterngeld Wir machen aus Zahlen Werte Elternzeit Es besteht für Eltern die Möglichkeit, ganz oder zeitweise gemeinsamen Elternurlaub, maximal von der Geburt bis zum 3. Geburtstag des Kindes

Mehr

Qualitätsbedingungen schulischer Inklusion für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung

Qualitätsbedingungen schulischer Inklusion für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung Forschungsprojekt: Qualitätsbedingungen schulischer Inklusion für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung Leichte Sprache Autoren: Reinhard Lelgemann Jelena

Mehr

Das Leitbild vom Verein WIR

Das Leitbild vom Verein WIR Das Leitbild vom Verein WIR Dieses Zeichen ist ein Gütesiegel. Texte mit diesem Gütesiegel sind leicht verständlich. Leicht Lesen gibt es in drei Stufen. B1: leicht verständlich A2: noch leichter verständlich

Mehr

Allensbach: Das Elterngeld im Urteil der jungen Eltern

Allensbach: Das Elterngeld im Urteil der jungen Eltern August 2007 Allensbach: Das Elterngeld im Urteil der jungen Eltern Allensbach befragte im Juni 2007 eine repräsentative Stichprobe von 1000 Müttern und Vätern, deren (jüngstes) Kind ab dem 1.1.2007 geboren

Mehr

Das Rentenpaket der Bundesregierung. Fragen und Antworten

Das Rentenpaket der Bundesregierung. Fragen und Antworten Das Rentenpaket der Bundesregierung Fragen und Antworten Das Rentenpaket der Bundesregierung Fragen und Antworten Die Union hat im Rahmen der Koalitionsverhandlungen mit der SPD Leistungsanpassungen in

Mehr

Dass die Altersgrenzen für die verschiedenen Renten hochgesetzt wurden, ist zwischenzeitlich den meisten Menschen bekannt.

Dass die Altersgrenzen für die verschiedenen Renten hochgesetzt wurden, ist zwischenzeitlich den meisten Menschen bekannt. Die Erhöhung der Altersgrenzen bei den Renten Dass die Altersgrenzen für die verschiedenen Renten hochgesetzt wurden, ist zwischenzeitlich den meisten Menschen bekannt. Es gibt jedoch viele Unsicherheiten,

Mehr

Zahlenwinkel: Forscherkarte 1. alleine. Zahlenwinkel: Forschertipp 1

Zahlenwinkel: Forscherkarte 1. alleine. Zahlenwinkel: Forschertipp 1 Zahlenwinkel: Forscherkarte 1 alleine Tipp 1 Lege die Ziffern von 1 bis 9 so in den Zahlenwinkel, dass jeder Arm des Zahlenwinkels zusammengezählt das gleiche Ergebnis ergibt! Finde möglichst viele verschiedene

Mehr

ANFANG DES NEUEN JAHRES FRAGEN SICH VIELE MITARBEITER, WAS AUS DEM RESTURLAUB DES VORJAHRES GEWORDEN IST.

ANFANG DES NEUEN JAHRES FRAGEN SICH VIELE MITARBEITER, WAS AUS DEM RESTURLAUB DES VORJAHRES GEWORDEN IST. Verfall Urlaub: Übertragung & ANFANG DES NEUEN JAHRES FRAGEN SICH VIELE MITARBEITER, WAS AUS DEM RESTURLAUB DES VORJAHRES GEWORDEN IST. In diesem kurz & knapp wird die Übertragung des gesetzlichen Erholungsurlaubes

Mehr

Studieren- Erklärungen und Tipps

Studieren- Erklärungen und Tipps Studieren- Erklärungen und Tipps Es gibt Berufe, die man nicht lernen kann, sondern für die man ein Studium machen muss. Das ist zum Beispiel so wenn man Arzt oder Lehrer werden möchte. Hat ihr Kind das

Mehr

Was meinen die Leute eigentlich mit: Grexit?

Was meinen die Leute eigentlich mit: Grexit? Was meinen die Leute eigentlich mit: Grexit? Grexit sind eigentlich 2 Wörter. 1. Griechenland 2. Exit Exit ist ein englisches Wort. Es bedeutet: Ausgang. Aber was haben diese 2 Sachen mit-einander zu tun?

Mehr

Professionelle Seminare im Bereich MS-Office

Professionelle Seminare im Bereich MS-Office Der Name BEREICH.VERSCHIEBEN() ist etwas unglücklich gewählt. Man kann mit der Funktion Bereiche zwar verschieben, man kann Bereiche aber auch verkleinern oder vergrößern. Besser wäre es, die Funktion

Mehr

TempusCapio Tarifdaten

TempusCapio Tarifdaten TempusCapio Tarifdaten 1. Grundsätzliches An dieser Stelle werden alle grundsätzlichen Tarifdaten abgefragt. Diese fließen anschließend automatisch in das Programm ein. Zum Start sind Beispieleinstellungen

Mehr

Das Glück wird mehr. Die Sicherheit bleibt. ELTERNZEIT. BVK Bayerische. V ersorgungskammer

Das Glück wird mehr. Die Sicherheit bleibt. ELTERNZEIT. BVK Bayerische. V ersorgungskammer Das Glück wird mehr. Die Sicherheit bleibt. ELTERNZEIT BVK Bayerische V ersorgungskammer Herzlichen Glückwunsch! Die Zusatzversorgungskasse der bayerischen Gemeinden gratuliert Ihnen herzlich zur Geburt

Mehr

Die neuen Familienleistungen machen vieles leichter. Kinderbetreuungskosten.

Die neuen Familienleistungen machen vieles leichter. Kinderbetreuungskosten. Die neuen Familienleistungen machen vieles leichter. Kinderbetreuungskosten. Liebe Eltern, die neuen verbesserten Regelungen zur steuerlichen Absetzbarkeit von Kinder - betreuungs kosten sind ein wichtiger

Mehr

Einzelheiten zum Bundes-Teilhabe-Gesetz

Einzelheiten zum Bundes-Teilhabe-Gesetz Einzelheiten zum Bundes-Teilhabe-Gesetz Mehr möglich machen Die Bundes-Ministerin für Arbeit und Soziales Frau Andrea Nahles hat einen Entwurf für ein neues Gesetz gemacht. Es heißt Bundes-Teilhabe-Gesetz.

Mehr

Was bringen die Änderungen bei Elterngeld und Elternzeit?

Was bringen die Änderungen bei Elterngeld und Elternzeit? Informationen zum Recht vom DGB Bundesvorstand Abteilung Recht 11. Juni 2015 Info Recht Arbeits- und Sozialrecht Was bringen die Änderungen bei Elterngeld und Elternzeit? Immer mehr Mütter und Väter wollen

Mehr

Zusatztipps mit Zukunftspotenzial.

Zusatztipps mit Zukunftspotenzial. 113 Zusatztipps Über das unmittelbare Ausfüllen der Formulare hinaus gibt es eine Reihe Tipps und Informationen, die für Sie wichtig sein können. Dabei geht es beispielsweise um die Besteuerung der betrieblichen

Mehr

Krankenversicherung Spezial

Krankenversicherung Spezial Krankenversicherung Spezial Änderungen 2011 Wer kann sich privat versichern? Wieder einmal wurden die Gesetze zur Pflichtversicherung geändert. Bis zum letzten Jahr konnten sich Angestellte nur dann privat

Mehr

Durch Wissen Millionär WerDen... Wer hat zuerst die Million erreicht? spielanleitung Zahl der spieler: alter: redaktion / autor: inhalt:

Durch Wissen Millionär WerDen... Wer hat zuerst die Million erreicht? spielanleitung Zahl der spieler: alter: redaktion / autor: inhalt: Spielanleitung Durch Wissen Millionär werden... Diesen Traum kann man sich in diesem beliebten Quiz-Spiel erfüllen. Ob allein oder in der geselligen Runde dieses Quiz enthält 330 Fragen und 1.320 Multiple-Choice-Antworten.

Mehr

P-Konto. Guten Tag liebe Schuldnerberater, ich habe gleich ein paar Fragen zum P-Konto, die sich in meiner Arbeit ergeben haben:

P-Konto. Guten Tag liebe Schuldnerberater, ich habe gleich ein paar Fragen zum P-Konto, die sich in meiner Arbeit ergeben haben: Guten Tag liebe Schuldnerberater, ich habe gleich ein paar Fragen zum, die sich in meiner Arbeit ergeben haben: Die erste Frage betrifft den Übertrag von Guthaben in den Folgemonat. Ich verstehe nicht,

Mehr

Ein Betriebsrat. In jedem Fall eine gute Wahl.

Ein Betriebsrat. In jedem Fall eine gute Wahl. Ein Betriebsrat. In jedem Fall eine gute Wahl. Unser Wegweiser zur Wahl eines Betriebsrates Inhalt: Warum sollten Sie einen Betriebsrat wählen? 1 Wann wird gewählt? 1 Was macht eigentlich ein Betriebsrat?

Mehr

Mindesthinzuverdienstgrenze auf 400 Euro angehoben

Mindesthinzuverdienstgrenze auf 400 Euro angehoben Januar 2008 Rente und Hinzuverdienst Mindesthinzuverdienstgrenze auf 400 Euro angehoben Im Januar 2008 hat der Bundestag eine wichtige Änderung bei den Hinzuverdienstgrenzen für Rentner verabschiedet:

Mehr

Vorstand Sozialpolitik. Anerkennung von Erziehungszeiten. Mütterrente. www.igmetall.de

Vorstand Sozialpolitik. Anerkennung von Erziehungszeiten. Mütterrente. www.igmetall.de Vorstand Sozialpolitik Anerkennung von Erziehungszeiten Mütterrente www.igmetall.de Liebe Kollegin, lieber Kollege, ab dem 1. Juli 2014 gibt es die sogenannte Mütterrente. Sie ist ein Schritt in die richtige

Mehr

Sollsaldo und Habensaldo

Sollsaldo und Habensaldo ollsaldo und abensaldo Man hört oft die Aussage "Ein ollsaldo steht im aben, und ein abensaldo steht im oll". Da fragt man sich aber, warum der ollsaldo dann ollsaldo heißt und nicht abensaldo, und warum

Mehr

Ferienkürzung Merkblatt des Personalamtes

Ferienkürzung Merkblatt des Personalamtes Seite 1 Ferienkürzung Merkblatt des Personalamtes 79 Abs. 3 VVO Bei unbezahltem Urlaub wird der Ferienanspruch für jeden vollen Monat der Abwesenheit um einen Zwölftel gekürzt. Bei vollständiger Dienstaussetzung

Mehr

Bedarfsgerechte Angebote in der Kindertagesbetreuung

Bedarfsgerechte Angebote in der Kindertagesbetreuung Bedarfsgerechte Angebote in der Kindertagesbetreuung Vermeidung von unterschiedlichen Ferien von Kindergartenbetreuung und Schulferienbetreuung Flexible Kinderbetreuung auch morgens und abends, z.b. im

Mehr

Steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten nutzen

Steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten nutzen Page 1 of 5 Investieren - noch im Jahr 2010 Steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten nutzen 16. Oktober 2010 - Bis zum Jahresende hat jeder Zahnarzt noch Zeit. Bis dahin muss er sich entschieden haben, ob

Mehr

Rente und Hinzuverdienst

Rente und Hinzuverdienst Rente und Hinzuverdienst Altersrenten Sie wollen auch als Altersrentner beruflich aktiv bleiben? Das können Sie selbstverständlich. Ihr Einkommen heißt dann Hinzuverdienst. Wie viel Sie zur gesetzlichen

Mehr

Rentenarten in der gesetzlichen Rentenversicherung + VBL-Rente

Rentenarten in der gesetzlichen Rentenversicherung + VBL-Rente Rentenarten in der gesetzlichen Rentenversicherung + VBL-Rente Im April 2007 wurde das Gesetz zur Anpassung der Regelaltersgrenze an die demografische Entwicklung und zur Stärkung der Finanzierungsgrundlagen

Mehr

Krankenversicherungsfreiheit für Beschäftigte ( 3-Jahres-Regel )

Krankenversicherungsfreiheit für Beschäftigte ( 3-Jahres-Regel ) Krankenversicherungsfreiheit für Beschäftigte ( 3-Jahres-Regel ) Beschäftige Arbeitnehmer sind grundsätzlich versicherungspflichtig in der - Krankenversicherung KV - Rentenversicherung RV - Arbeitslosenversicherung

Mehr

V 2 B, C, D Drinks. Möglicher Lösungsweg a) Gleichungssystem: 300x + 400 y = 520 300x + 500y = 597,5 2x3 Matrix: Energydrink 0,7 Mineralwasser 0,775,

V 2 B, C, D Drinks. Möglicher Lösungsweg a) Gleichungssystem: 300x + 400 y = 520 300x + 500y = 597,5 2x3 Matrix: Energydrink 0,7 Mineralwasser 0,775, Aufgabenpool für angewandte Mathematik / 1. Jahrgang V B, C, D Drinks Ein gastronomischer Betrieb kauft 300 Dosen Energydrinks (0,3 l) und 400 Liter Flaschen Mineralwasser und zahlt dafür 50, Euro. Einen

Mehr

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst.

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst. 40-Tage-Wunder- Kurs Umarme, was Du nicht ändern kannst. Das sagt Wikipedia: Als Wunder (griechisch thauma) gilt umgangssprachlich ein Ereignis, dessen Zustandekommen man sich nicht erklären kann, so dass

Mehr

Das Erstellen von kumulierten Abschlags-/Teil- und Schlussrechnungen in raum level10

Das Erstellen von kumulierten Abschlags-/Teil- und Schlussrechnungen in raum level10 Das Erstellen von kumulierten Abschlags-/Teil- und Schlussrechnungen in raum level10 Das Erstellen von kumulierten Abschlagsrechnungen wird in der Praxis vor allem bei Auftraggebern der öffentlichen Hand

Mehr

Primzahlen und RSA-Verschlüsselung

Primzahlen und RSA-Verschlüsselung Primzahlen und RSA-Verschlüsselung Michael Fütterer und Jonathan Zachhuber 1 Einiges zu Primzahlen Ein paar Definitionen: Wir bezeichnen mit Z die Menge der positiven und negativen ganzen Zahlen, also

Mehr

Gleichzeitige Inanspruchnahme durch beide Elternteile

Gleichzeitige Inanspruchnahme durch beide Elternteile Elternzeit Wesentliche Regelungen im Überblick Die Elternzeit - früher Erziehungsurlaub - ist im Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG) geregelt. Folgende wesentlichen Regelungen sind zu beachten:

Mehr

Datensicherung. Beschreibung der Datensicherung

Datensicherung. Beschreibung der Datensicherung Datensicherung Mit dem Datensicherungsprogramm können Sie Ihre persönlichen Daten problemlos Sichern. Es ist möglich eine komplette Datensicherung durchzuführen, aber auch nur die neuen und geänderten

Mehr

Dieser PDF-Report kann und darf unverändert weitergegeben werden.

Dieser PDF-Report kann und darf unverändert weitergegeben werden. ME Finanz-Coaching Matthias Eilers Peter-Strasser-Weg 37 12101 Berlin Dieser PDF-Report kann und darf unverändert weitergegeben werden. http://www.matthiaseilers.de/ Vorwort: In diesem PDF-Report erfährst

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 13. Kosten für ein Girokonto vergleichen. 1. Was passt? Ordnen Sie zu.

Schritte 4. Lesetexte 13. Kosten für ein Girokonto vergleichen. 1. Was passt? Ordnen Sie zu. Kosten für ein Girokonto vergleichen 1. Was passt? Ordnen Sie zu. a. die Buchung, -en b. die Auszahlung, -en c. der Dauerauftrag, - e d. die Überweisung, -en e. die Filiale, -n f. der Kontoauszug, - e

Mehr

Das RSA-Verschlüsselungsverfahren 1 Christian Vollmer

Das RSA-Verschlüsselungsverfahren 1 Christian Vollmer Das RSA-Verschlüsselungsverfahren 1 Christian Vollmer Allgemein: Das RSA-Verschlüsselungsverfahren ist ein häufig benutztes Verschlüsselungsverfahren, weil es sehr sicher ist. Es gehört zu der Klasse der

Mehr

Südbaden-Cup. Ausstieg Champions

Südbaden-Cup. Ausstieg Champions Südbaden-Cup Ausstieg Champions Beschreibung Der Ausstieg aus dem Turnier dient Spielern die eine weite Anreise haben sich aus dem Turnier zu verabschieden um noch am gleichen Tag heimzureisen und einen

Mehr

Studienkolleg Köthen. Name, Vorname: DSH-Aufnahmetest Sommersemester 2004. Studienkolleg Köthen. Name, Vorname: Lesen

Studienkolleg Köthen. Name, Vorname: DSH-Aufnahmetest Sommersemester 2004. Studienkolleg Köthen. Name, Vorname: Lesen DSH-Aufnahmetest Sommersemester 2004 Lesen Sind Männer und Frauen gleichberechtigt? Im Grundgesetz steht: Niemand darf wegen seines Geschlechts benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand soll Vorteile

Mehr

Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit

Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit Frau Dr. Eva Douma ist Organisations-Beraterin in Frankfurt am Main Das ist eine Zusammen-Fassung des Vortrages: Busines

Mehr

Bezirksregierung Düsseldorf Düsseldorf, den 22.02.2007 Bearbeiter: Herr Holtermann

Bezirksregierung Düsseldorf Düsseldorf, den 22.02.2007 Bearbeiter: Herr Holtermann Bezirksregierung Düsseldorf Düsseldorf, den 22.02.2007 Dezernat 47 Bearbeiter: Herr Holtermann Informationsblatt zur Elternzeit für angestellte Lehrkräfte (Stand: 1. Januar 2007) 1. Rechtsgrundlage Gesetz

Mehr

Rat und Hilfe in der Schwangerschaft

Rat und Hilfe in der Schwangerschaft Rat und Hilfe in der Schwangerschaft Willkommen! Wir sind ein Verein. Unser Name ist: donum vitae Das heißt auf deutsch: Für uns ist jedes Leben ein Geschenk. Wir beraten Frauen und Männer. Zum Beispiel

Mehr

Die Zukunft beginnt heute. Altersvorsorge auch. Die PlusPunktRente mit Riester-Förderung. BVK Bayerische. V ersorgungskammer

Die Zukunft beginnt heute. Altersvorsorge auch. Die PlusPunktRente mit Riester-Förderung. BVK Bayerische. V ersorgungskammer Die Zukunft beginnt heute. Altersvorsorge auch. Die PlusPunktRente mit Riester-Förderung. BVK Bayerische V ersorgungskammer Entspannt leben den Ruhestand genießen Sicher möchten Sie nach einem ausgefüllten

Mehr

Aufgabe: Knapp bei Kasse

Aufgabe: Knapp bei Kasse Bitte tragen Sie das heutige Datum ein: Anna und Beate unterhalten sich: Anna: Ich habe monatlich 250 Euro Taschengeld. Damit komme ich einfach nicht aus. Wieso das? 250 Euro sind doch viel Geld. Mein

Mehr

Der Elterngeldantrag in der Praxis.

Der Elterngeldantrag in der Praxis. Der Elterngeldantrag in der Praxis. Einleitung Um Familie zu fördern haben Eltern, die sich um ihr neugeborenes Kind kümmern und aus diesem Grund nicht mehr als 30 Stunden pro Woche arbeiten, einen Anspruch

Mehr

3. Verpackungskünstler. Berechnungen am Quader, Umgang mit Termen, räumliche Vorstellung

3. Verpackungskünstler. Berechnungen am Quader, Umgang mit Termen, räumliche Vorstellung Berechnungen am Quader, Umgang mit Termen, räumliche Vorstellung Päckchen, die man verschenken möchte, werden gerne mit Geschenkband verschnürt. Dazu wird das Päckchen auf seine größte Seite gelegt, wie

Mehr

Monitoring-Service Anleitung

Monitoring-Service Anleitung Anleitung 1. Monitoring in CrefoDirect Wie kann Monitoring über CrefoDirect bestellt werden? Bestellung von Monitoring beim Auskunftsabruf Beim Auskunftsabruf kann das Monitoring direkt mitbestellt werden.

Mehr

Adobe Photoshop. Lightroom 5 für Einsteiger Bilder verwalten und entwickeln. Sam Jost

Adobe Photoshop. Lightroom 5 für Einsteiger Bilder verwalten und entwickeln. Sam Jost Adobe Photoshop Lightroom 5 für Einsteiger Bilder verwalten und entwickeln Sam Jost Kapitel 2 Der erste Start 2.1 Mitmachen beim Lesen....................... 22 2.2 Für Apple-Anwender.........................

Mehr

Die Antworten von der SPD

Die Antworten von der SPD 9 Die Antworten von der SPD 1. Wahl-Recht Finden Sie richtig, dass nicht alle wählen dürfen? Setzen Sie sich für ein Wahl-Recht für alle ein? 2 Gesetze in Deutschland sagen: Menschen mit Voll-Betreuung

Mehr

DIPL.-JUR. (UNIV.) KATHARINA DEKKER

DIPL.-JUR. (UNIV.) KATHARINA DEKKER Die wichtigsten Informationen zum Thema Scheidung Wann ist eine Scheidung möglich? Die wichtigste Voraussetzung für eine Scheidung ist das sog. Trennungsjahr, wenn beide Ehegatten die Scheidung beantragen

Mehr

Sonderbeitrag ab 01.07.2005

Sonderbeitrag ab 01.07.2005 SECURVITA INFORMIERT Stand: 02.06.09 Infoblatt A001: Sonderbeitrag ab 01.07.2005 Am 1. Juli 2005 wurde der Sonderbeitrag von 0,9 Prozent für gesetzlich Krankenversicherte eingeführt. Gleichzeitig werden

Mehr

Sehr geehrte Frau Präsidentin! Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe. haben mit Ihren Anträgen wunderschöne Forderungen ins Schaufenster

Sehr geehrte Frau Präsidentin! Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe. haben mit Ihren Anträgen wunderschöne Forderungen ins Schaufenster Dagmar Schmidt (Wetzlar) (SPD): Sehr geehrte Frau Präsidentin! Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Liebe Kolleginnen und Kollegen der Linkspartei, Sie haben mit Ihren Anträgen

Mehr

Auf der Bilanzpressekonferenz am 4. Juni hat Leben-Vorstand Guido. Schaefers Stellung bezogen zum geplanten Gesetzespaket der

Auf der Bilanzpressekonferenz am 4. Juni hat Leben-Vorstand Guido. Schaefers Stellung bezogen zum geplanten Gesetzespaket der Lebensversicherung Auf der Bilanzpressekonferenz am 4. Juni hat Leben-Vorstand Guido Schaefers Stellung bezogen zum geplanten Gesetzespaket der Bundesregierung in Sachen Lebensversicherung. Sein Statement

Mehr

Eine der Aktien hat immer einen höheren Gewinn als die andere Aktie. Ihre Aufgabe ist es diese auszuwählen.

Eine der Aktien hat immer einen höheren Gewinn als die andere Aktie. Ihre Aufgabe ist es diese auszuwählen. Instruktionen am Anfang von Experiment 1 (auf Papier ausgeteilt: grünmarkierte Textstellen zeigen den Instruktionstext in der jeweiligen Bedingung an; Kommentare sind gelb markiert.) Stellen Sie sich vor,

Mehr

Die Notare. Reform des Zugewinnausgleichsrechts

Die Notare. Reform des Zugewinnausgleichsrechts Die Notare informieren Reform des Zugewinnausgleichsrechts Dr. Martin Kretzer & Dr. Matthias Raffel Großer Markt 28 66740 Saarlouis Telefon 06831/ 94 98 06 und 42042 Telefax 06831/ 4 31 80 2 Info-Brief

Mehr

Scheidungsfragebogen

Scheidungsfragebogen 1 Scheidungsfragebogen Personendaten 1. Wer möchte den Scheidungsantrag stellen? Es kann nur einer von beiden Ehegatten den Antrag stellen, auch wenn beide Ehegatten die Scheidung wollen. Wer den Antrag

Mehr

Nach Eingabe des folgenden Links, kommt man zur Startseite von. Link: Eingabe Benutzername & Kennwort. (Bitte auf genaue Eingabe achten.

Nach Eingabe des folgenden Links, kommt man zur Startseite von. Link: Eingabe Benutzername & Kennwort. (Bitte auf genaue Eingabe achten. Nach Eingabe des folgenden Links, kommt man zur Startseite von Link: Eingabe Benutzername & Kennwort. (Bitte auf genaue Eingabe achten. Haken Ich bin über 18 Jahre alt, habe die folgenden AGB gelesen und

Mehr

ElterngeldPlus. ElterngeldPlus und Teilzeitarbeit. ElterngeldPlus: Finanzielle Absicherung. Alleinerziehende Eltern und ElterngeldPlus

ElterngeldPlus. ElterngeldPlus und Teilzeitarbeit. ElterngeldPlus: Finanzielle Absicherung. Alleinerziehende Eltern und ElterngeldPlus ElterngeldPlus ElterngeldPlus macht es für Singlemamas und alleinerziehende Väter einfacher, Elterngeldbezug und Teilzeitarbeit miteinander zu kombinieren. Außerdem kann die Elternzeit flexibler gestaltet

Mehr

Schnellstart - Checkliste

Schnellstart - Checkliste Schnellstart - Checkliste http://www.ollis-tipps.de/schnellstart-in-7-schritten/ Copyright Olaf Ebers / http://www.ollis-tipps.de/ - Alle Rechte vorbehalten - weltweit Seite 1 von 6 Einleitung Mein Name

Mehr

Allgemeine Informationen zu dieser Anleitung

Allgemeine Informationen zu dieser Anleitung Allgemeine Informationen zu dieser Anleitung Nachfolgend geben wir Ihnen eine kurze Anleitung zum Durchführen einer auf Zähllisten basierenden Inventur im AnSyS.ERP. Bitte beachten Sie hierbei: In dem

Mehr

a n + 2 1 auf Konvergenz. Berechnen der ersten paar Folgenglieder liefert:

a n + 2 1 auf Konvergenz. Berechnen der ersten paar Folgenglieder liefert: Beispiel: Wir untersuchen die rekursiv definierte Folge a 0 + auf Konvergenz. Berechnen der ersten paar Folgenglieder liefert: ( ) (,, 7, 5,...) Wir können also vermuten, dass die Folge monoton fallend

Mehr

Dame oder Tiger (Nach dem leider schon lange vergriffenen Buch von Raymond Smullyan)

Dame oder Tiger (Nach dem leider schon lange vergriffenen Buch von Raymond Smullyan) Dame oder Tiger? 1 Dame oder Tiger (Nach dem leider schon lange vergriffenen Buch von Raymond Smullyan) Der König eines nicht näher bestimmten Landes hat zwölf Gefangene und möchte aus Platzmangel einige

Mehr

im Beruf Gespräche führen: Bei einem Bewerbungsgespräch wichtige Informationen verstehen und eigene Vorstellungen äußern

im Beruf Gespräche führen: Bei einem Bewerbungsgespräch wichtige Informationen verstehen und eigene Vorstellungen äußern 1 Arbeiten Sie mit Ihrer Partnerin / Ihrem Partner. Was denken Sie: Welche Fragen dürfen Arbeitgeber in einem Bewerbungsgespräch stellen? Welche Fragen dürfen sie nicht stellen? Kreuzen Sie an. Diese Fragen

Mehr

Schritt für Schritt zur Krankenstandsstatistik

Schritt für Schritt zur Krankenstandsstatistik Schritt für Schritt zur Krankenstandsstatistik Eine Anleitung zur Nutzung der Excel-Tabellen zur Erhebung des Krankenstands. Entwickelt durch: Kooperationsprojekt Arbeitsschutz in der ambulanten Pflege

Mehr

Finanzielle Hilfen in der Schwangerschaft und nach der Geburt

Finanzielle Hilfen in der Schwangerschaft und nach der Geburt Finanzielle Hilfen in der Schwangerschaft und nach der Geburt Staatliche Leistungen und Regelungen Bundesstiftung Mutter und Kind Schutz des ungeborenen Lebens Landesstiftung Familie in Not Finanzielle

Mehr

für Gründungszuschuss-, Einstiegsgeld- und andere Existenzgründer (4., aktualisierte und überarbeitete Andreas Lutz Businessplan

für Gründungszuschuss-, Einstiegsgeld- und andere Existenzgründer (4., aktualisierte und überarbeitete Andreas Lutz Businessplan für Gründungszuschuss-, Einstiegsgeld- und andere Existenzgründer (4., aktualisierte und überarbeitete Andreas Lutz Businessplan Ausgaben für Renten-, Krankenund Pflegeversicherung 300 Euro Zuschuss Beim

Mehr

1.1 Allgemeines. innerhalb der Nachtzeit (19:00 24:00) Gesamte Normalarbeitszeit (16:00 19:00)

1.1 Allgemeines. innerhalb der Nachtzeit (19:00 24:00) Gesamte Normalarbeitszeit (16:00 19:00) Abschnitt 1 Überstunden in der Nacht 11 1.1 Allgemeines # Die Ermittlung und Abrechnung von Überstunden unter der Woche, an Sonn- und Feiertagen wurde bereits im Band I, Abschnitt 3 behandelt. Sehen wir

Mehr

Hilfe, mein SCRUM-Team ist nicht agil!

Hilfe, mein SCRUM-Team ist nicht agil! Hilfe, mein SCRUM-Team ist nicht agil! Einleitung: Laut unserer Erfahrung gibt es doch diverse unagile SCRUM-Teams in freier Wildbahn. Denn SCRUM ist zwar eine tolle Sache, macht aber nicht zwangsläufig

Mehr

Berufsunfähigkeit trifft jeden Vierten. Sehr gut, dann bei der SV versichert zu sein.

Berufsunfähigkeit trifft jeden Vierten. Sehr gut, dann bei der SV versichert zu sein. Berufsunfähigkeit trifft jeden Vierten. Sehr gut, dann bei der SV versichert zu sein. Sparkassen-Finanzgruppe Sichern Sie mit der Berufsunfähigkeitsversicherung Ihre Existenz ab. Ihr größtes Vermögen sind

Mehr

Korrigenda Handbuch der Bewertung

Korrigenda Handbuch der Bewertung Korrigenda Handbuch der Bewertung Kapitel 3 Abschnitt 3.5 Seite(n) 104-109 Titel Der Terminvertrag: Ein Beispiel für den Einsatz von Future Values Änderungen In den Beispielen 21 und 22 ist der Halbjahressatz

Mehr

Marc ist ein Arbeiter, der am 31. Dezember noch für seinen Arbeitgeber gearbeitet hat. Er wird entlassen.

Marc ist ein Arbeiter, der am 31. Dezember noch für seinen Arbeitgeber gearbeitet hat. Er wird entlassen. Marc ist ein Arbeiter, der am 31. Dezember noch für seinen Arbeitgeber gearbeitet hat. Er wird entlassen. Was ändert für Marc ab dem 1. Januar 2014? Andere Kündigungsfristen Recht auf einen Ausgleich für

Mehr

Entwicklung nach der Geburt

Entwicklung nach der Geburt Entwicklung nach der Geburt Entwicklung des Babys nach der Geburt. Wie sich ein Baby in den ersten Monaten entwickelt,verändert und was sich in ihren ersten 12 Monaten so alles tut. Entwicklungsphasen

Mehr

Zentrale Bezügestelle des Landes Brandenburg

Zentrale Bezügestelle des Landes Brandenburg Zentrale Bezügestelle des Landes Brandenburg Stand: 1. November 2015 Informationen über den Kindererziehungs- und Pflegezuschlag 1 ( 71 73 BbgBeamtVG) Gliederung: A. Kindererziehungszuschlag (KEZ) 1. Allgemeines

Mehr

Die neue Erwerbsminderungsrente. Alles, was Sie wissen müssen.

Die neue Erwerbsminderungsrente. Alles, was Sie wissen müssen. Die neue Erwerbsminderungsrente. Alles, was Sie wissen müssen. Nicht geschenkt. Sondern verdient. Liebe Bürgerinnen und Bürger, wenn Menschen aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten können, ist

Mehr

Willkommen in ONKEL WOLFGANG S WELT

Willkommen in ONKEL WOLFGANG S WELT Willkommen in ONKEL WOLFGANG S WELT Das ist mein Onkel Wolfgang Sie kennen ihn ja alle schon lange! Seit ein paar Monaten hat er für unsere gesamte Familie die Haushaltskasse übernommen: Mit Onkel Wolfgang

Mehr

Betragsgleichungen und die Methode der Fallunterscheidungen

Betragsgleichungen und die Methode der Fallunterscheidungen mathe online Skripten http://www.mathe-online.at/skripten/ Betragsgleichungen und die Methode der Fallunterscheidungen Franz Embacher Fakultät für Mathematik der Universität Wien E-mail: franz.embacher@univie.ac.at

Mehr