SCHUBERTIADE. SCHWARZENBERG Juni 27. August 8. September HOHENEMS. 100 Jahre Markus-Sittikus-Saal

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SCHUBERTIADE. SCHWARZENBERG 14. 23. Juni 27. August 8. September HOHENEMS. 100 Jahre Markus-Sittikus-Saal"

Transkript

1 SCHUBERTIADE SCHWARZENBERG Juni 27. August 8. September April 2. Mai / Juli 22. September / Oktober HOHENEMS Jahre Markus-Sittikus-Saal

2 Hohenems April/Mai Fr Klavierabend Igor Levit Sa Kammerkonzert Wiener Klaviertrio Kammerkonzert Jerusalem Quartet Sharon Kam So Liederabend Benjamin Appl Graham Johnson Klavierabend Angela Hewitt Mo Kammerkonzert Emmanuel Pahud Khatia Buniatishvili Klavierabend David Fray Di Klavierabend Khatia Buniatishvili Kammerkonzert Vilde Frang Sol Gabetta Dejan Lazić Mi Kammerkonzert Cuarteto Casals (Feiertag) Miklós Perényi Liederabend Christoph Prégardien Camerata Musica Limburg Andreas Frese Do Liederabend Mauro Peter Helmut Deutsch Schwarzenberg Juni Fr Liederabend Christoph Prégardien Michael Gees Sa Kammerkonzert Apollon Musagète Quartett Liederabend Carolina Ullrich Marcelo Amaral Liederabend Werner Güra Christoph Berner So Kammerkonzert Minetti Quartett Martin Fröst Klavierabend Christian Zacharias Liederabend Andreas Schmidt Helmut Deutsch Mo Vortrag Christian Zacharias Kammerkonzert Martin Fröst, Brenda Rae Roland Pöntinen Kammerkonzert Hanna Weinmeister Daniel Sepec, Isabel Charisius Valentin Erben Alois Posch, Norbert Täubl Radovan Vlatković Milan Turković Di Klavierabend Piotr Anderszewski Liederabend Bernarda Fink, Marcos Fink Anthony Spiri Mi Klavierabend Paul Lewis Kammerkonzert Hanna Weinmeister Daniel Sepec, Isabel Charisius Valentin Erben Alois Posch, Norbert Täubl Radovan Vlatković Milan Turković Do Kammerkonzert Pavel Haas Quartett Liederabend Maximilian Schmitt Gerold Huber Fr Vortrag Alfred Brendel Klavierabend Till Fellner Liederabend Robert Holl András Schiff Sa Podiumsgespräch Alfred Brendel, Peter Gülke Kammerkonzert Tokyo String Quartet Klavierabend András Schiff So Kammerkonzert Quatuor Ebène Nicolas Altstaedt Hohenems Reihe Referenzen Juli Fr Kammerkonzert Amaryllis Quartett Sa Kammerkonzert Quatuor Voce Kammerkonzert Cavaleri Quartet So Kammerkonzert Schumann Quartett

3 Schwarzenberg Di Meisterkurs August/September Thomas Quasthoff Meisterkurs Thomas Quasthoff Liederabend Ian Bostridge Julius Drake Mi Meisterkurs Thomas Quasthoff Liederabend Christoph Prégardien Julian Prégardien, Michael Gees Kammerkonzert Belcea Quartet Thomas Quasthoff Do Meisterkurs Thomas Quasthoff Kammerkonzert Belcea Quartet Till Fellner Liederabend Diana Damrau Xavier de Maistre Fr Meisterkurs Thomas Quasthoff Liederabend Dorothea Röschmann Ian Bostridge, Julius Drake Kammerkonzert Hagen Quartett I Sa Liedermatinee Teilnehmer des Meisterkurses von Thomas Quasthoff Kammerkonzert Hagen Quartett II Liederabend Andreas Scholl Tamar Halperin So Liedermatinee Angelika Kirchschlager Philharmonia Schrammeln Wien Liederabend Christiane Karg Gerold Huber Kammerkonzert Hagen Quartett III Mo Kammerkonzert Sol Gabetta Igor Levit Liederabend Miah Persson, Roger Vignoles, Daniel Ottensamer Di Kammerkonzert Hagen Quartett IV Liederabend Angelika Kirchschlager Mauro Peter, Helmut Deutsch Kammerkonzert Renaud Capuçon Gérard Caussé Gautier Capuçon Alois Posch, Frank Braley Mi Kammerkonzert Hagen Quartett V Liederabend Michael Volle Helmut Deutsch Do Liederabend Annette Dasch Wolfram Rieger Kammerkonzert Hagen Quartett VI Fr Kammerkonzert Artemis Quartett Liederabend Daniel Schmutzhard Helmut Deutsch Liederabend Juliane Banse Wolfram Rieger Sa Klaviermatinee Elisabeth Leonskaja Liederabend Markus Werba Martin Stadtfeld Liederabend Christine Schäfer Eric Schneider So Kammerkonzert Christian Tetzlaff Tanja Tetzlaff, Lars Vogt Hohenems So Liederabend Mi Liederabend Do Klavierabend September/Oktober Christian Gerhaher Gerold Huber Sylvia Schwartz, Mauro Peter Olaf Bär, Helmut Deutsch Ingolf Wunder Kammerkonzert Modigliani Quartett Sabine Meyer Fr Kammerkonzert Acies Quartett Liederabend Daniel Behle Sveinung Bjelland Sa Klavierabend Yaara Tal & Andreas Groethuysen Kammerkonzert Renaud Capuçon Clemens Hagen, Nicholas Angelich So Kammerkonzert Minetti Quartett Paul Meyer Klavierabend Martin Stadtfeld Mo Kammerkonzert Marie-Elisabeth Hecker Martin Helmchen Liederabend Kate Royal, Malcolm Martineau, Paul Meyer Di Klavierabend Igor Levit Kammerkonzert Viviane Hagner Daniel Müller-Schott Jonathan Gilad 4 5

4 HOHENEMS

5 Hohenems April/Mai Freitag, 26. April Uhr, Markus-Sittikus-Saal, Klavierabend, Preise I Igor Levit Franz Schubert: Sechs Moments musicaux, D 780; Allegretto c-moll, D 915; Du bist die Ruh, Aufenthalt, Auf dem Wasser zu singen, Der Wanderer (D 493) (in Bearbeitung für Klavier solo von Franz Liszt) Fantasie C-Dur, D 760 Wandererfantasie Samstag, 27. April Uhr, Markus-Sittikus-Saal, Kammerkonzert, Preise I Wiener Klaviertrio Ludwig van Beethoven: Klaviertrio B-Dur, op. 97 Erzherzog-Trio Franz Schubert: Klaviertrio Es-Dur, D 929 Igor Levit Wiener Klaviertrio Uhr, Markus-Sittikus-Saal, Kammerkonzert, Preise II Jerusalem Quartet Sharon Kam Klarinette Franz Schubert: Quartettsatz c-moll, D 703 Ludwig van Beethoven: Streichquartett B-Dur, op. 18/6 Johannes Brahms: Klarinettenquintett h-moll, op. 115 Sonntag, 28. April Uhr, Markus-Sittikus-Saal, Liederabend, Preise I Benjamin Appl Bariton Graham Johnson Klavier Franz Schubert: Am Bach im Frühlinge, Der Wanderer an den Mond, Im Freien, Geheimes, Wandrers Nachtlied II, An den Mond (D 259), Das Lied im Grünen, Fischerweise, Verklärung, An den Tod, Der Zwerg; An die Leier, Gruppe aus dem Tartarus, Strophe aus Die Götter Griechenlands, Memnon, Alinde, Der Kampf, Prometheus, Die Gebüsche, Nachtstück, Im Abendrot Uhr, Markus-Sittikus-Saal, Klavierabend, Preise II Angela Hewitt Franz Schubert: Zwölf Valses Nobles, D 969 Ludwig van Beethoven: Sonate As-Dur, op. 110 Johann Sebastian Bach: Aus: Die Kunst der Fuge, BWV 1080 (Contrapunctus XI-XIII, 4 Kanons, Contrapunctus XIV) Jerusalem Quartet Sharon Kam Benjamin Appl Graham Johnson Angela Hewitt 8 9

6 Montag, 29. April Uhr, Markus-Sittikus-Saal, Kammerkonzert, Preise II Emmanuel Pahud Flöte Khatia Buniatishvili Klavier Robert Schumann: Fantasiestücke, op. 73 Franz Schubert: Variationen über Trockne Blumen e-moll, D 802 Robert Schumann: Drei Romanzen, op. 94 Gabriel Fauré: Sonate A-Dur, op Uhr, Markus-Sittikus-Saal, Klavierabend, Preise II David Fray Johann Sebastian Bach: Präludien und Fugen aus Das Wohltemperierte Klavier, Band I; Toccata e-moll, BWV 914; Toccata c-moll, BWV 911; Partita für Klavier c-moll, BWV 826 Emmanuel Pahud David Fray Dienstag, 30. April Uhr, Markus-Sittikus-Saal, Klavierabend, Preise I Khatia Buniatishvili Franz Schubert: Ständchen, Gretchen am Spinnrade, Erlkönig (in Bearbeitung für Klavier solo von Franz Liszt) Ludwig van Beethoven: Sonate f-moll, op. 57 Appassionata Joseph Haydn: Sonate c-moll, Hob. XVI:20 Ludwig van Beethoven: Sonate cis-moll, op. 27/2 Mondschein-Sonate Khatia Buniatishvili Uhr, Markus-Sittikus-Saal, Kammerkonzert, Preise III Vilde Frang Violine Sol Gabetta Violoncello Dejan Lazić Klavier Dmitri Schostakowitsch: Klaviertrio Nr. 1 c-moll, op. 8 Ludwig van Beethoven: Klaviertrio Es-Dur, op. 1/1 Johannes Brahms: Klaviertrio Nr. 2 C-Dur, op. 87 Sol Gabetta Vilde Frang Dejan Lazić 10 11

7 Mittwoch, 1. Mai (Staatsfeiertag) Uhr, Markus-Sittikus-Saal, Kammerkonzert, Preise II Cuarteto Casals Miklós Perényi Violoncello Luigi Boccherini: Streichquartett g-moll, op. 32/5, Streichquintett C-Dur, op. 30/6 La Musica Notturna delle Strade di Madrid Franz Schubert: Streichquintett C-Dur, D Uhr, Markus-Sittikus-Saal, Liederabend, Preise III Christoph Prégardien Tenor Camerata Musica Limburg Jan Schumacher Leitung Andreas Frese Klavier Guy Speyers Viola I Petrus Coetzee Viola II Payam Taghadossi Violoncello I Magdalena Dür Violoncello II Marcus Huemer Kontrabaß Franz Schubert: Willkommen lieber schöner Mai, Frühlingslied (D 243), An den Frühling, Goldner Schein, Frühlingslied (D 914), Im Frühling, Fischerweise, Der Einsame, Der Zwerg; Beitrag zur fünfzigjährigen Jubelfeier des Herrn von Salieri; An die Freude, Trinklied (D 183), Trinklied (D 75), Bardengesang, Grab und Mond, Ständchen (D 920), Im Abendrot, Totengräbers Heimwehe, Nacht und Träume, Im Gegenwärtigen Vergangenes, Gesang der Geister über den Wassern Cuarteto Casals Christoph Prégardien Jan Schumacher Miklós Perényi Andreas Frese Donnerstag, 2. Mai Uhr, Markus-Sittikus-Saal, Liederabend, Preise I Mauro Peter Tenor Helmut Deutsch Klavier Franz Schubert: An eine Quelle, Die erste Liebe, Daß sie hier gewesen, Liebesrausch, Versunken, An die Laute, Du bist die Ruh, Willkommen und Abschied Ludwig van Beethoven: An die ferne Geliebte, op. 98 Robert Schumann: Dichterliebe, op. 48 Camerata Musica Limburg Mauro Peter Helmut Deutsch 12 13

8 Hohenems Juli Referenzen Junge Künstler geben ihr Debüt Im Rahmen der Reihe Referenzen stellen sich 2013 führende Streichquartett-Ensembles der jungen Generation vor, die bei Günter Pichler (Alban Berg Quartett) am Instituto Internacional de Música de Cámara in Madrid studieren. Das deutsch-schweizerische Amaryllis Quartett gewann 2011 gleich mehrere Preise in Italien und Australien; Auftritte führten die Musiker u.a. zum Lucerne Festival und in die Londoner Wigmore Hall. Das französische Quatuor Voce wurde 2004 gegründet und kann auf Wettbewerbserfolge in Genf, Wien und Graz sowie viel beachtete Konzerte mit Bertrand Chamayou und David Kadouch zurückblicken. Das britische Cavaleri Quartet ist bereits in allen wichtigen Konzertsälen Großbritanniens aufgetreten und hat mehrere Rundfunk- und CD-Einspielungen vorgelegt. Das deutsche Schumann Quartett erhielt 2012 den Ersten Preis beim Wettbewerb Schubert und die Moderne in Graz; die Musiker gastierten u.a. im Beethovenhaus Bonn und im Robert-Schumann-Saal Düsseldorf. Amaryllis Quartett Freitag, 12. Juli Uhr, Markus-Sittikus-Saal, Kammerkonzert, Preise V Amaryllis Quartett Joseph Haydn: Streichquartett C-Dur, op. 33/3 Vogel-Quartett Robert Schumann: Streichquartett A-Dur, op. 41/3 Maurice Ravel: Streichquartett F-Dur Quatuor Voce Samstag, 13. Juli Uhr, Markus-Sittikus-Saal, Kammerkonzert, Preise V Quatuor Voce Franz Schubert: Quartettsatz c-moll, D 703 Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett G-Dur, KV 387 Franz Schubert: Streichquartett G-Dur, D Uhr, Markus-Sittikus-Saal, Kammerkonzert, Preise V Cavaleri Quartet Joseph Haydn: Streichquartett B-Dur, op. 76/4 Sonnenaufgang Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichquartett a-moll, op. 13 Franz Schubert: Streichquartett d-moll, D 810 Der Tod und das Mädchen Cavaleri Quartet Sonntag, 14. Juli Uhr, Markus-Sittikus-Saal, Kammerkonzert, Preise V Schumann Quartett Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett D-Dur, KV 575 Franz Schubert: Streichquartett Es-Dur, D 87 Johannes Brahms: Streichquartett c-moll, op. 51/1 Schumann Quartett 14 15

9 Hohenems September/Oktober Sonntag, 22. September Uhr, Markus-Sittikus-Saal, Liederabend, Preise III Christian Gerhaher Bariton Gerold Huber Klavier Robert Schumann: Freisinn, Talismane, Aus den hebräischen Gesängen, Venetianisches Lied I, Venetianisches Lied II, Aus den östlichen Rosen, Zum Schluß; Liederkreis nach Gedichten von Joseph von Eichendorff, op. 39; Die Löwenbraut; Zwölf Lieder nach Gedichten von Justinus Kerner, op. 35 Gerold Huber und Christian Gerhaher Mittwoch, 2. Oktober Uhr, Markus-Sittikus-Saal, Liederabend, Preise II Sylvia Schwartz Sopran Mauro Peter Tenor Olaf Bär Bariton Helmut Deutsch Klavier Franz Schubert: Das Abendrot, Der König in Thule, Gretchen am Spinnrade, Gretchen im Zwinger, Szene aus Faust, Licht und Liebe, Kantate zum Geburtstag des Sängers Johann Michael Vogl; Antigone und Oedip, Freiwilliges Versinken, Heliopolis I, Heliopolis II, Gesänge des Harfners (Wer sich der Einsamkeit ergibt, Wer nie sein Brot mit Tränen aß, An die Türen will ich schleichen), Mignon und der Harfner, Der Hochzeitsbraten Sylvia Schwartz Mauro Peter Olaf Bär Donnerstag, 3. Oktober Uhr, Markus-Sittikus-Saal, Klavierabend, Preise I Ingolf Wunder Ludwig van Beethoven: Sonate cis-moll, op. 27/2 Mondschein-Sonate Frédéric Chopin: Nocturne B-Dur, op. 9/3; Ballade Nr. 1 g-moll, op. 23; Ballade Nr. 3 As-Dur, op. 47 Franz Schubert: Impromptu f-moll, D 935/4; Ständchen, D 957/4 (in Bearbeitung für Klavier solo von Franz Liszt) Franz Liszt: Sonate h-moll Helmut Deutsch Ingolf Wunder Sabine Meyer Uhr, Markus-Sittikus-Saal, Kammerkonzert, Preise II Modigliani Quartett Sabine Meyer Klarinette Joseph Haydn: Streichquartett B-Dur, op. 50/1, Hob. III:44 Carl Maria von Weber: Klarinettenquintett B-Dur, op. 34 Ludwig van Beethoven: Streichquartett F-Dur, op. 59/1 Modigliani Quartett 16 17

10 Freitag, 4. Oktober Uhr, Markus-Sittikus-Saal, Kammerkonzert, Preise II Acies Quartett Joseph Haydn: Streichquartett g-moll, op. 74/3 Reiter-Quartett Antonín Dvořák: Streichquartett F-Dur, op. 96 Amerikanisches Quartett Franz Schubert: Streichquartett a-moll, D 804 Rosamunde Uhr, Markus-Sittikus-Saal, Liederabend, Preise I Daniel Behle Tenor Sveinung Bjelland Klavier Franz Schubert: Winterreise Acies Quartett Daniel Behle Samstag, 5. Oktober Uhr, Markus-Sittikus-Saal, Klavierabend, Preise II Yaara Tal & Andreas Groethuysen Franz Schubert: Ouvertüre g-moll, D 668; Tempo di Marcia aus Divertissement sur des motifs originaux français e-moll, D 823; Symphonie Nr. 7 h-moll, D 759 Unvollendete (in der Bearbeitung für Klavier zu vier Händen von Carl Reinecke); Sonate C-Dur, D 812 Grand Duo Uhr, Markus-Sittikus-Saal, Kammerkonzert, Preise II Renaud Capuçon Violine Clemens Hagen Violoncello Nicholas Angelich Klavier Johannes Brahms: Klaviertrio H-Dur, op. 8 Franz Schubert: Klaviertrio Es-Dur, D 929 Sveinung Bjelland Renaud Capuçon Clemens Hagen Sonntag, 6. Oktober Uhr, Markus-Sittikus-Saal, Kammerkonzert, Preise II Minetti Quartett Paul Meyer Klarinette Joseph Haydn: Streichquartett G-Dur, op. 77/1 Komplimentier-Quartett Max Reger: Klarinettenquintett A-Dur, op. 146 Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichquartett D-Dur, op. 44/1 Yaara Tal & Andreas Groethuysen Minetti Quartett Uhr, Markus-Sittikus-Saal, Klavierabend, Preise II Martin Stadtfeld Johann Sebastian Bach: Präludien und Fugen aus Das Wohltemperierte Klavier Franz Schubert: Sonate a-moll, D 784 Nicholas Angelich Paul Meyer Martin Stadtfeld 18 19

11 Montag, 7. Oktober Uhr, Markus-Sittikus-Saal, Kammerkonzert, Preise I Marie-Elisabeth Hecker Violoncello Martin Helmchen Klavier Ludwig van Beethoven: Cellosonate F-Dur, op. 5/1; Cellosonate C-Dur, op. 102/1; Zwölf Variationen über Ein Mädchen oder Weibchen aus Mozarts Die Zauberflöte F Dur, op. 66; Cellosonate A-Dur, op Uhr, Markus-Sittikus-Saal, Liederabend, Preise II Kate Royal Sopran Malcolm Martineau Klavier Paul Meyer Klarinette Franz Schubert: Frühlingsglaube, Romanze aus Rosamunde, An den Mond (D 259), Rastlose Liebe, Heimliches Lieben, Im Frühling, Der Hirt auf dem Felsen Gustav Mahler: Frühlingsmorgen, Erinnerung, Scheiden und Meiden, Ich atmet einen linden Duft, Ich bin der Welt abhanden gekommen Richard Strauss: Ich trage meine Minne, Das Rosenband, Einerlei, Malven, September Marie-Elisabeth Hecker Martin Helmchen Dienstag, 8. Oktober Uhr, Markus-Sittikus-Saal, Klavierabend, Preise I Igor Levit Ludwig van Beethoven: Die Klaviersonaten I Sonate G-Dur, op. 79 Sonate As-Dur, op. 26 Sonate f-moll, op. 2/1 Sonate C-Dur, op. 53 Waldstein-Sonate Mit diesem Konzert beginnt Igor Levit seinen Zyklus aller Klaviersonaten Beethovens bei der Schubertiade in Hohenems und Schwarzenberg Kate Royal Malcolm Martineau Uhr, Markus-Sittikus-Saal, Kammerkonzert, Preise II Viviane Hagner Violine Daniel Müller-Schott Violoncello Jonathan Gilad Klavier Wolfgang Amadeus Mozart: Klaviertrio B-Dur, KV 502 Claude Debussy: Klaviertrio G-Dur Franz Schubert: Klaviertrio B-Dur, D 898 Paul Meyer Igor Levit Viviane Hagner Daniel Müller-Schott Jonathan Gilad 20 21

12 SCHWARZENBERG

13 Schwarzenberg Juni Freitag, 14. Juni Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Liederabend, Preise III Christoph Prégardien Tenor Michael Gees Klavier Balladen Carl Loewe: Der Nöck Franz Schubert: Der Zwerg, Die Bürgschaft Franz Lachner: Die Meerfrau Michael Gees: Der Zauberlehrling Franz Liszt: Die Loreley Hugo Wolf: Ritter Kurts Brautfahrt Franz Lachner: Der wunde Ritter Wilhelm Killmayer: Schön Rotraut Franz Lachner: Ein Traumbild Carl Loewe: Edward Robert Schumann: Belsazar Carl Loewe: Tom der Reimer Hugo Wolf: Der Feuerreiter Christoph Prégardien und Michael Gees Samstag, 15. Juni Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Kammerkonzert, Preise II Apollon Musagète Quartett Pjotr Iljitsch Tschaikowski: Streichquartett D-Dur, op. 11 Franz Schubert: Streichquartett d-moll, D 810 Der Tod und das Mädchen Apollon Musagète Quartett Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Liederabend, Preise I Carolina Ullrich Sopran Marcelo Amaral Klavier Franz Schubert: Kennst du das Land, Vier Canzonen (Non t accostar all urna; Guarda, che bianca luna; Da quel sembiante appresi, Mio ben ricordati), Vedi quanto adoro, Nur wer die Sehnsucht kennt, Heiß mich nicht reden, So laßt mich scheinen; Im Abendrot, Der Herbstabend, Die Herbstnacht, An den Mond (D 193), Des Mädchens Klage (D 389), Lorma (D 327), Luisens Antwort, Lied der Anne Lyle, Delphine Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Liederabend, Preise III Werner Güra Tenor Christoph Berner Klavier Franz Schubert: Heidenröslein, Schlummerlied, Wiegenlied (D 867), Geheimes, Ganymed, Der Fischer, Daß sie hier gewesen, Bei dir allein, Der Schiffer (D 536), Willkommen und Abschied; Der Wanderer (D 493), Im Walde, Wandrers Nachtlied I, Der Einsame, Der Winterabend, Herbst, Romanze aus Rosamunde, Nachtstück Carolina Ullrich Marcelo Amaral Werner Güra Christoph Berner 24 25

14 Sonntag, 16. Juni Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Kammerkonzert, Preise II Minetti Quartett Martin Fröst Klarinette Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett B-Dur, KV 458 Jagd-Quartett Franz Schubert: Streichquartett Es-Dur, D 87 Wolfgang Amadeus Mozart: Klarinettenquintett A-Dur, KV Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Klavierabend, Preise IV Christian Zacharias Johannes Brahms: Rhapsodie h-moll, op. 79/1 Wolfgang Amadeus Mozart: Adagio h-moll, KV 540 Joseph Haydn: Sonate h-moll, Hob. XVI:32 Franz Schubert: Sechs Moments musicaux, D 780; Impromptu B-Dur, D 935/3 Minetti Quartett Martin Fröst Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Liederabend, Preise I Andreas Schmidt Bariton Helmut Deutsch Klavier Franz Schubert: Winterreise Montag, 17. Juni Uhr, Kleiner Dorfsaal, Vortrag, Preise VI Christian Zacharias Schubert vor Schubert Wenn Vorgänger seine Sprache sprechen Christian Zacharias Andreas Schmidt Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Kammerkonzert, Preise II Martin Fröst Klarinette Brenda Rae Sopran Roland Pöntinen Klavier Claude Debussy: Première Rhapsodie für Klarinette und Klavier Ernest Chausson: Andante et Allegro für Klarinette und Klavier Giacomo Meyerbeer: Hirtenlied Francis Poulenc: Sonate für Klarinette und Klavier Franz Schubert: Ich schleiche bang und still (aus Die Verschworenen ) Johannes Brahms: Sonate für Klarinette und Klavier f-moll, op. 120/1 Franz Schubert: Der Hirt auf dem Felsen Helmut Deutsch Brenda Rae Roland Pöntinen Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Kammerkonzert, Preise III Hanna Weinmeister Violine Isabel Charisius Viola Daniel Sepec Viola Valentin Erben Violoncello Alois Posch Kontrabaß Norbert Täubl Klarinette Radovan Vlatković Horn Milan Turković Fagott Wolfgang Amadeus Mozart: Hornquintett Es-Dur, KV 407 Ludwig van Beethoven: Septett Es-Dur, op. 20 Hanna Weinmeister Isabel Charisius Daniel Sepec 26 27

15 Dienstag, 18. Juni Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Klavierabend, Preise II Piotr Anderszewski Johann Sebastian Bach: Englische Suite Nr. 3 g-moll, BWV 808; Französische Suite Nr. 5 G-Dur, BWV 816 Leoš Janáč ek: Auf verwachsenem Pfade, Buch II Robert Schumann: Fantasie C-Dur, op Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Liederabend, Preise III Bernarda Fink Mezzosopran Marcos Fink Baßbariton Anthony Spiri Klavier Johannes Brahms: So wünsch ich ihr eine gute Nacht, Schwesterlein, Vergebliches Ständchen Franz Schubert: Mignon und der Hafner, Selma und Selmar, Hektors Abschied, Licht und Liebe Hugo Wolf: Herr, was trägt der Boden hier; Wunden trägst Du, mein Geliebter Johannes Brahms: Vier Duette op. 28 Anton Lajovic: Der Mond in der Hütte, Säh er doch her Fran Gerbič : In der Nacht Lucijan Marija Š kerjanc: Rast am Fuß des Berges, Weiße Wolken Benjamin Ipavec: Frühlingsrast Carlos Guastavino: Campanilla, Achiras coloradas, La flor de aguapé Abel Fleury: Cruzando tu olvido / Camino de tu recuerdo Manuel Gomez Carrillo: La ofrenda del trovador Astor Piazzolla: Jacinto Chiclana, El títere Carlos Lopez-Buchardo: Vidala Angel E. Lasala: Tropilla de estrellas Piotr Anderszewski Bernarda Fink Paul Lewis Marcos Fink Mittwoch, 19. Juni Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Klavierabend, Preise II Paul Lewis Franz Schubert: Sonate c-moll, D 958; Sonate A-Dur, D 959 Sonate B-Dur, D Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Kammerkonzert, Preise III Hanna Weinmeister Violine Daniel Sepec Violine Isabel Charisius Viola Valentin Erben Violoncello Alois Posch Kontrabaß Norbert Täubl Klarinette Radovan Vlatković Horn Milan Turković Fagott Franz Schubert: Ouvertüre zu Der Teufel als Hydraulicus, D 4; Menuette und Deutsche Tänze, D 89 Oktett F-Dur, D 803 Anthony Spiri Valentin Erben Alois Posch Norbert Täubl Radovan Vlatković Milan Turković 28 29

16 Donnerstag, 20. Juni Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Kammerkonzert, Preise II Pavel Haas Quartett Franz Schubert: Quartettsatz c-moll, D 703 Antonín Dvořák: Streichquartett F-Dur, op. 96 Amerikanisches Quartett Johannes Brahms: Streichquartett a-moll, op. 51/ Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Liederabend, Preise I Maximilian Schmitt Tenor Gerold Huber Klavier Franz Schubert: Die schöne Müllerin Pavel Haas Quartett Freitag, 21. Juni Uhr, Kleiner Dorfsaal, Vortrag, Preise VI Alfred Brendel Franz Schubert: Die letzten drei Sonaten (mit Klavierbeispielen) Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Klavierabend, Preise II Till Fellner Joseph Haydn: Sonate h-moll, Hob. XVI:32 Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate F-Dur, KV 533/494 Johann Sebastian Bach: Das Wohltemperierte Klavier, Band II/1-4 Robert Schumann: Symphonische Etüden, op. 13 Maximilian Schmitt Gerold Huber Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Liederabend, Preise III Robert Holl Baßbariton András Schiff Hammerklavier Franz Schubert: Das Heimweh; Glaube, Hoffnung und Liebe; Abendbilder, Nachtstück, Gondelfahrer, An den Mond in einer Herbstnacht; Abendröte, Der Wanderer (D 489), Im Walde, Die Gebüsche, Hymne I, Der 13. Psalm, Nachthymne Alfred Brendel Till Fellner Robert Holl András Schiff 30 31

17 Samstag, 22. Juni Uhr, Kleiner Dorfsaal, Podiumsgespräch, Preise VI Alfred Brendel und Peter Gülke im Gespräch über Franz Schubert Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Kammerkonzert, Preise III Tokyo String Quartet Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett D-Dur, KV 499 Hoffmeister-Quartett Anton Webern: Streichquartett E-Dur (1905) Franz Schubert: Streichquartett G-Dur, D 887 Alfred Brendel Peter Gülke Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Klavierabend, Preise IV András Schiff Hammerklavier Franz Schubert: Sonate G-Dur, D 894; Sonate B-Dur, D 960 Sonntag, 23. Juni Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Kammerkonzert, Preise II Quatuor Ebène Nicolas Altstaedt Violoncello Joseph Haydn: Streichquartett C-Dur, op. 76/3 Kaiser-Quartett Bela Bartók: Streichquartett Nr. 4 C-Dur Franz Schubert: Streichquintett C-Dur, D 956 Tokyo String Quartet András Schiff Nicolas Altstaedt Quatuor Ebène 32 33

18 Schwarzenberg August/September Dienstag, 27. August Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Meisterkurs, Preise VII Thomas Quasthoff Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Meisterkurs, Preise VII Thomas Quasthoff Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Liederabend, Preise III Ian Bostridge Tenor Julius Drake Klavier Franz Schubert: Winterreise (Erster Teil) Charles Ives: Memories, Feldeinsamkeit, A Sound of a Distant Horn; 1,2,3; Thoreau Benjamin Britten: Winter Words, op. 52 Thomas Quasthoff Mittwoch, 28. August Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Meisterkurs, Preise VII Thomas Quasthoff Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Liederabend, Preise III Christoph Prégardien Tenor Julian Prégardien Tenor Michael Gees Klavier Wolfgang Amadeus Mozart: Sehnsucht nach dem Frühling, Abendempfindung an Laura; Komm, liebe Zither, komm; An Chloe Ludwig van Beethoven: Der Kuss; Neue Liebe, neues Leben Franz Schubert: Meeres Stille, Auf dem Wasser zu singen, Im Abendrot, Ganymed, Fischerweise, Der Zwerg, Im Frühling, Der Musensohn, Erlkönig, Wandrers Nachtlied II Johannes Brahms: Die Sonne scheint nicht mehr, In stiller Nacht, Erlaube mir, feins Mädchen, Da unten im Tale, Oh die Frauen, Sieh, wie ist die Welle klar, Wie bist du meine Königin, Es ging ein Maidlein zarte, Wie rafft ich mich auf, Feldeinsamkeit Robert Schumann: Frühlingsfahrt, Die beiden Grenadiere, Abends am Strand, Belsazar, Nachtlied Ian Bostridge Julius Drake Christoph Prégardien Julian Prégardien Michael Gees Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Kammerkonzert, Preise II Belcea Quartet Thomas Quasthoff Sprecher Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett D-Dur, KV 499 Hoffmeister-Quartett Joseph Haydn: Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze (ergänzt durch Texte von Hölderlin, Novalis, Heine, Tieck, Rückert, Eichendorff u.a.) Belcea Quartet 34 35

19 Donnerstag, 29. August Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Meisterkurs, Preise VII Thomas Quasthoff Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Kammerkonzert, Preise II Belcea Quartet Till Fellner Klavier Franz Schubert: Streichtrio B-Dur, D 581 Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett B-Dur, KV 589 Antonín Dvořák: Klavierquintett A-Dur, op. 81 Belcea Quartet Till Fellner Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Liederabend, Preise III Diana Damrau Sopran Xavier de Maistre Harfe Franz Schubert: Ständchen (D 957/4), Du bist die Ruh, Gretchen am Spinnrade, An die Musik, Ellens Gesang III (Ave Maria) Francisco Tárrega: Recuerdos de la Alhambra (Harfe solo) Richard Strauss: Ständchen, Epheu, Schlagende Herzen, Nichts, Wiegenlied, Beim Schlafengehen Reynaldo Hahn: Si mes vers avaient des ailes, L heure exquise Ernest Chausson: Le colibri, Le temps des lilas, La cigale Gabriel Fauré: Impromptu für Harfe solo, op. 86 Henri Duparc: Chanson triste, L invitation au voyage Eva Dell Acqua: Villanelle Freitag, 30. August Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Meisterkurs, Preise VII Thomas Quasthoff Diana Damrau Xavier de Maistre Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Liederabend, Preise III Dorothea Röschmann Sopran Ian Bostridge Tenor Julius Drake Klavier Gustav Mahler: Lieder eines fahrenden Gesellen; Blicke mir nicht in die Lieder, Ich atmet einen linden Duft, Ich bin der Welt abhanden gekommen, Um Mitternacht, Liebst du um Schönheit; Lieder aus Des Knaben Wunderhorn : Der Schildwache Nachtlied, Des Antonius von Padua Fischpredigt, Das irdische Leben, Trost im Unglück, Lied des Verfolgten im Turm, Wer hat das Liedlein erdacht, Revelge, Rheinlegendchen, Lob des hohen Verstandes, Verlorne Müh, Der Tamboursg sell, Wo die schönen Trompeten blasen Dorothea Röschmann Ian Bostridge Julius Drake Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Kammerkonzert, Preise II Hagen Quartett Ludwig van Beethoven: Die Streichquartette I Streichquartett D-Dur, op. 18/3 Streichquartett A-Dur, op. 18/5 Steichquartett Es-Dur, op. 127 Hagen Quartett 36 37

20 Samstag, 31. August Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Liedermatinee, Preise VII Teilnehmer des Meisterkurses von Thomas Quasthoff Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Kammerkonzert, Preise II Hagen Quartett Ludwig van Beethoven: Die Streichquartette II Streichqzartett f-moll, op. 95 Streichquartett Es-Dur, op. 74 Harfenquartett Streichquartett B-Dur, op. 18/ Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Liederabend, Preise III Andreas Scholl Countertenor Tamar Halperin Klavier Joseph Haydn: Despair, The Wanderer, Recollection Franz Schubert: Walzer h-moll, D 145/6 Im Haine, Abendstern, An Mignon, Du bist die Ruh Johannes Brahms: Intermezzo A-Dur, op. 118/2 Wolfgang Amadeus Mozart: Das Veilchen Johannes Brahms: Mein Mädel hat einen Rosenmund, Guten Abend, All mein Gedanken, Da unten im Tale Franz Schubert: Der Jüngling auf dem Hügel Wolfgang Amadeus Mozart: Rondo F-Dur, KV 494 Franz Schubert: Der Tod und das Mädchen Johannes Brahms: Es ging ein Maidlein zarte, In stiller Nacht Wolfgang Amadeus Mozart: Abendempfindung an Laura Hagen Quartett Andreas Scholl Tamar Halperin 38 39

21 Sonntag, 1. September Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Liedermatinee, Preise III Angelika Kirchschlager Mezzosopran Philharmonia Schrammeln Wien Franz Schubert: Deutsche Tänze, D 783; Heimliches Lieben, Erlafsee, Die Unterscheidung, Nähe des Geliebten, Im Frühling, Bei dir allein Joseph Lanner: Dampf-Walzer, op. 94 Franz Schubert: Am Bach im Frühlinge, Das Echo, An die Laute, Florio, Der Musensohn Johann Schrammel: D-Tanz Franz Schubert: Der liebliche Stern, Der Pilgrim, Romanze aus Rosamunde Walter Wasservogel: Verklungenes Alt-Österreich Wienerlieder: So a Weana Tanzl, Deutschmeister-Sali, Nur fest Dudeln, Zuckerdieb Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Liederabend, Preise II Christiane Karg Sopran Gerold Huber Klavier Franz Schubert: Liebe schwärmt auf allen Wegen, Nähe des Geliebten, Du bist die Ruh Robert Schumann: Widmung, Du bist wie eine Blume, Aus den östlichen Rosen, Jemand, Im Westen, Was will die einsame Träne Clara Schumann: Liebst du um Schönheit, Liebeszauber, Er ist gekommen in Sturm und Regen, Sie liebten sich beide, Ihr Bildnis Franz Schubert: Fülle der Liebe, Die Liebe hat gelogen, Du liebst mich nicht Gustav Mahler: Frühlingsmorgen, Liebst du um Schönheit, Ich ging mit Lust durch einen grünen Wald, Hans und Grete Alma Mahler: Bei dir ist es traut, Waldseligkeit, Ich wandle unter Blumen, Lobgesang Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Kammerkonzert, Preise II Hagen Quartett Ludwig van Beethoven: Die Streichquartette III Streichquartett a-moll, op. 132 Streichquartett e-moll, op. 59/2 Philharmonia Schrammeln Angelika Kirchschlager Christiane Karg Gerold Huber Hagen Quartett 40 41

BERLINER SCHLOSSKONZERTE 2015 Klassische Konzerte in historischem Ambiente GESAMTPROGRAMM Oktober 2015 Neujahr 2016

BERLINER SCHLOSSKONZERTE 2015 Klassische Konzerte in historischem Ambiente GESAMTPROGRAMM Oktober 2015 Neujahr 2016 SCHLOSS KÖPENICK - AURORASAAL - Samstag, 3. Oktober 2015 16:00 Uhr DAS KLAVIERTRIO 5 Anton Dvorak: Klaviertrio B-Dur op. 21 Felix Mendelssohn-Bartholdy: Klaviertrio d-moll op. 49 SCHLOSS KÖPENICK - AURORASAAL

Mehr

W.A. Mozart: Die Klavierkonzerte

W.A. Mozart: Die Klavierkonzerte 1 Ein Köchel der Klavierkonzerte von Stefan Schaub 2005 Eine Ergänzung zur CD Nr. 7 Juwelen der Inspiration: Die Klavierkonzerte von Mozart aus der Reihe KlassikKennenLernen (Naxos NX 8.520045) Ein Problem

Mehr

Pressetext. Mit Mozart unterwegs

Pressetext. Mit Mozart unterwegs Pressetext Mit Mozart unterwegs Die beiden Pianistinnen Konstanze John und Helga Teßmann sind Mit Mozart unterwegs. Nun werden sie auch bei uns Station machen, und zwar am im Wer viel unterwegs ist, schreibt

Mehr

Goethe und Schiller. Deutsch 220. Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2001 Büro: Lyons Hall 201C

Goethe und Schiller. Deutsch 220. Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2001 Büro: Lyons Hall 201C Goethe und Schiller Deutsch 220 Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2001 Büro: Lyons Hall 201C Mo Mi Fr 12 bis 13 Uhr Telefon: 552-3744; Email: resler@bc.edu Lyons Hall 207 Sprechstunden: Mo Mi Fr

Mehr

solist sein Klassik zum Mitspielen mit Play-along-CDs Über 200 CDs mit originaler Instrumental- oder Orchesterbegleitung

solist sein Klassik zum Mitspielen mit Play-along-CDs Über 200 CDs mit originaler Instrumental- oder Orchesterbegleitung solist sein Klassik zum Mitspielen mit Play-along-CDs Über 200 CDs mit originaler Instrumental- oder Orchesterbegleitung Katalog 2011 2 Inhaltsverzeichnis Vorwort 3 Klassik zum MItspielen Klavier Violine

Mehr

Musik und Wort. Die deutsche Musiktradition. Deutsch 222. Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2010 Büro: Lyons Hall 201C

Musik und Wort. Die deutsche Musiktradition. Deutsch 222. Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2010 Büro: Lyons Hall 201C Musik und Wort Die deutsche Musiktradition Deutsch 222 Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2010 Büro: Lyons Hall 201C Mo Mi Fr 12 bis 13 Uhr Telefon: 552-3744; Email: resler@bc.edu Lyons Hall 207

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Konzerte 2007 / 2008

Konzerte 2007 / 2008 Konzerte 2007 / 2008 THEATERFESTKONZERT 15. September 2007, 19.30 Uhr, Großes Haus Der Vorhang hebt sich, die Spielzeit beginnt! Ensemble und Chor des Mainfranken Theaters präsentieren zusammen mit dem

Mehr

Ins Grüne Die Musikfeste auf dem Lande 2015 Programmübersicht

Ins Grüne Die Musikfeste auf dem Lande 2015 Programmübersicht Ins Grüne Die Musikfeste auf dem Lande 2015 Programmübersicht Wenn am Wochenende bereits vormittags Familien und Freunde der frischen Luft mit Bollerwagen, Picknickdecken, Kühlboxen und guter Laune aufs

Mehr

Konstantin Heintel. Repertoire in Auszügen. Oper. Musical. Oratorium. Stand Juli 2006

Konstantin Heintel. Repertoire in Auszügen. Oper. Musical. Oratorium. Stand Juli 2006 Konstantin Heintel Repertoire in Auszügen Stand Juli 2006 Oper F. Cavalli La Calisto (Mercurio) G. F. Händel Alcina (Melisso) W. A. Mozart Figaros Hochzeit (Figaro) Don Giovanni (Arien Don Giovanni und

Mehr

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen?

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? holidays 1) Read through these typical GCSE questions and make sure you understand them. 1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? 2. Wo verbringst du normalerweise deine Verbringst

Mehr

Pressetext. Wolfgang Amadé Aus Klaviersonaten und Briefen Mozarts

Pressetext. Wolfgang Amadé Aus Klaviersonaten und Briefen Mozarts Pressetext Wolfgang Amadé Aus Klaviersonaten und Briefen Mozarts Mozarts Klaviermusik ist unsterblich, sie zu spielen ist eine Herzensangelegenheit der Pianistin Konstanze John. Seit ihrer frühen Kindheit

Mehr

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln Ideas for the classroom 1. Introductory activity wer?, was?, wo?, wann?, warum? 2. Look at how people say farewell in German. 3. Look at how people

Mehr

Die Musik ist eine Gefühlswelt mit Hunderten von Schattierungen, Überraschungen und Kontrasten.

Die Musik ist eine Gefühlswelt mit Hunderten von Schattierungen, Überraschungen und Kontrasten. Saison Kalender Die Musik ist eine Gefühlswelt mit Hunderten von Schattierungen, Überraschungen und Kontrasten., Chefdirigent August 2012 17 Freitag 19.00 Uhr Großer Saal Julia Fischer Violine Daniel

Mehr

Pflichtstücke, Wahlstücke, Orchesterstellen fürs SJSO-Probespiel Morceaux imposés, morceaux à choix, traits d orchestre pour l auditon

Pflichtstücke, Wahlstücke, Orchesterstellen fürs SJSO-Probespiel Morceaux imposés, morceaux à choix, traits d orchestre pour l auditon Pflichtstücke, Wahlstücke, Orchesterstellen fürs SJSO-Probespiel Morceaux imposés, morceaux à choix, traits d orchestre pour l auditon Stimmführung Violine I (KonzertmeisterIn) Chef d attaque 1ers violons

Mehr

Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015

Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015 Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015 Kunst-Dünger: Circo Pitanga JULI Hammer Summer 13 Top Act Juli Freitag, 3. Juli Ab 16:30 Uhr Kunst-Dünger Jeden Mittwoch ab 8. Juli 12. August und Kurhausgarten

Mehr

Reutlinger General-Anzeiger 2008 über Ludwigsburger Schlossfestspiele: E.T.A. Hoffmanns Oper "Liebe und Eifersucht" als Uraufführung:

Reutlinger General-Anzeiger 2008 über Ludwigsburger Schlossfestspiele: E.T.A. Hoffmanns Oper Liebe und Eifersucht als Uraufführung: BIOGRAPHIE Robert Sellier, Reutlinger General-Anzeiger 2008 über Ludwigsburger Schlossfestspiele: E.T.A. Hoffmanns Oper "Liebe und Eifersucht" als Uraufführung: "Robert Sellier ist als Enrico ein Charmeur

Mehr

Freitag, 19. 10. 2012

Freitag, 19. 10. 2012 Freitag, 19. 10. 2012 AULA BUNDESGYMNASIUM BACHGASSE Untere Bachgasse 8, Mödling Jubiläen - Konzert www. vocalensemble.at Leitung: Günther Mohaupt u. Sänger d. VEM Programm 4 33 Musik: C. Cage Geografical

Mehr

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here!

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! In vier Schritten zum Titel erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! Einleitung Intro Um Sie dabei zu unterstützen, Ihren Messeauftritt

Mehr

Erzberglauf - Anmeldung

Erzberglauf - Anmeldung Erzberglauf - Anmeldung Erzberglauf - Registration Online Anmeldung Die Online-Anmeldung erfolgt über www.pentek-payment.at - einem Service der PENTEK timing GmbH im Namen und auf Rechnung des Veranstalters.

Mehr

EEX Kundeninformation 2009-06-04

EEX Kundeninformation 2009-06-04 EEX Kundeninformation 2009-06-04 Änderungen bei der sstellung für die monatlichen Börsentransaktionsentgelte Sehr geehrte Damen und Herren, seit Anfang des Jahres vereinheitlichen wir in mehreren Stufen

Mehr

ORCHESTERNOTEN. Seite 1 von6

ORCHESTERNOTEN. Seite 1 von6 Albinoni Tammaso op. 7 Nr. 6 Albrechtsberger Concerto für Orgel und Streicher Bach Carl Ph.E. Sinfonie Nr. 3 Bach Johann Ludwig Ouvertüren-Suite G-Dur Bach Johann Sebastian Klavierkonzert BWV 1056 Bach

Mehr

Nemčina v cestovnom ruchu a hotelierstve

Nemčina v cestovnom ruchu a hotelierstve Nemčina v cestovnom ruchu a hotelierstve Lehrtexte A Autor: Róbert Verbich Lektoroval: Heinzpeter Seiser by HUMBOLDT s. r. o. INŠTITÚT DIAĽKOVÉHO ŠTÚDIA BRATISLAVA VŠETKY PRÁVA VYHRADENÉ 2 INHALT: SEITE:

Mehr

Project Management Institute Frankfurt Chapter e.v. Local Group Dresden T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Riesaer Str.

Project Management Institute Frankfurt Chapter e.v. Local Group Dresden T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Riesaer Str. 18 August 2008 Sehr geehrte(r) Kollege / Kollegin, hiermit laden wir Sie zum nächsten Treffen der PMI am Montag, 8. September ab 17:00 Uhr ein. Ort: (Anfahrskizze siehe Anlage 3) Dear Colleagues, We are

Mehr

Neues Aufgabenformat Say it in English

Neues Aufgabenformat Say it in English Neues Aufgabenformat Erläuternde Hinweise Ein wichtiges Ziel des Fremdsprachenunterrichts besteht darin, die Lernenden zu befähigen, Alltagssituationen im fremdsprachlichen Umfeld zu bewältigen. Aus diesem

Mehr

GRADUATE RECITALS JANICE LI-YUAN SHENG. B. Mus., University of Victoria, 2000

GRADUATE RECITALS JANICE LI-YUAN SHENG. B. Mus., University of Victoria, 2000 GRADUATE RECITALS by JANICE LI-YUAN SHENG B. Mus., University of Victoria, 2000 A THESIS SUBMITTED IN PARTIAL FULFILLMENT OF THE REQUIREMENTS FOR THE DEGREE OF MASTER OF MUSIC in THE FACULTY OF GRADUATE

Mehr

Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015

Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015 Event-UG (haftungsbeschränkt) DSAV-event UG (haftungsbeschränkt) Am kleinen Wald 3, 52385 Nideggen Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015 Ladies

Mehr

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 Sonntag, 10. Mai 2015 Wir freuen uns, Sie zum 60. Internationalen SPAR-Kongress im Ritz-Carlton Hotel in Wien einzuladen.

Mehr

5. Was passiert, wenn die Zeit in meinem Warenkorb abläuft?

5. Was passiert, wenn die Zeit in meinem Warenkorb abläuft? FAQ Online Shop 1. Wie kann ich Tickets im Online Shop kaufen? Legen Sie die Tickets für die Vorstellung Ihrer Wahl in den Warenkorb. Anschließend geben Sie Ihre persönlichen Daten an und gelangen durch

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Hallo, ich heiße! 1 Hallo! Guten Tag. a Listen to the dialogs. 1.02. b Listen again and read along.

Hallo, ich heiße! 1 Hallo! Guten Tag. a Listen to the dialogs. 1.02. b Listen again and read along. We will learn: how to say hello and goodbye introducing yourself and others spelling numbers from 0 to 0 W-questions and answers: wer and wie? verb forms: sein and heißen Hallo, ich heiße! Hallo! Guten

Mehr

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf.

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf. 1 The zip archives available at http://www.econ.utah.edu/ ~ ehrbar/l2co.zip or http: //marx.econ.utah.edu/das-kapital/ec5080.zip compiled August 26, 2010 have the following content. (they differ in their

Mehr

Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel?

Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel? Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel? Üben wir! Vokabular (I) Fill in each blank with an appropriate word from the new vocabulary: 1. Ich lese jetzt Post von zu Hause. Ich schreibe

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

Welcome Package Region Stuttgart

Welcome Package Region Stuttgart Welcome Package Region Stuttgart Stuttgart Region Welcome Package Herzlich willkommen in der Region Stuttgart! welcome-package.region-stuttgart.de Es gibt viele gute Gründe, die Region Stuttgart als Standort

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

Incoming Versicherungen für ausländische Gäste

Incoming Versicherungen für ausländische Gäste Incoming Versicherungen für ausländische Gäste (Aufenthalte bis zu 5 Jahre) Unterlagen: Produktbuch Business (für den Verkäufer / Vermittler) Infofolder Business in Deutsch (für den Kunden) Infofolder

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

Willkommen in Memmingen

Willkommen in Memmingen Willkommen in Memmingen IM HERZEN VON MEMMINGEN Das Hotel Falken liegt direkt am Roßmarkt und ist eine kleine Oase in der Memminger Altstadt. Unser modern ausgestattetes 4-Sterne-Hotel verfügt über 42

Mehr

Wie bekommt man zusätzliche TOEFL-Zertifikate? Wie kann man weitere Empfänger von TOEFL- Zertifikaten angeben?

Wie bekommt man zusätzliche TOEFL-Zertifikate? Wie kann man weitere Empfänger von TOEFL- Zertifikaten angeben? Wie bekommt man zusätzliche TOEFL-Zertifikate? Wie kann man weitere Empfänger von TOEFL- Zertifikaten angeben? How do I get additional TOEFL certificates? How can I add further recipients for TOEFL certificates?

Mehr

Gastfamilienbogen Host Family Information

Gastfamilienbogen Host Family Information Gastfamilienbogen Host Family Information Bitte füllen Sie den Bogen möglichst auf englisch aus und senden ihn an die nebenstehende Adresse. Persönliche Daten Personal Information Familienname Family name

Mehr

Warum. Zeit, gemeinsam Antworten zu finden.

Warum. Zeit, gemeinsam Antworten zu finden. Zeit, Gott zu fragen. Zeit, gemeinsam Antworten zu finden. Warum? wer hätte diese Frage noch nie gestellt. Sie kann ein Stoßseufzer, sie kann ein Aufschrei sein. Es sind Leid, Schmerz und Ratlosigkeit,

Mehr

PRESSEINFORMATION Pressestelle Franziska von Sohl Tel. +49 341 9137-121 Fax +49 341 9137-125 E-Mail von.sohl@bach-leipzig.de

PRESSEINFORMATION Pressestelle Franziska von Sohl Tel. +49 341 9137-121 Fax +49 341 9137-125 E-Mail von.sohl@bach-leipzig.de BACHFEST LEIPZIG 2015 Anmeldung und Kartenbestellung für Medienvertreter Bitte zurück an: Bach-Archiv Leipzig, Pressestelle, Postfach 101349, 04013 Leipzig Fax: +49-(0)341-9137-125 E-Mail: pressestelle@bach-leipzig.de

Mehr

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion September IM Glück Programm Im Kurpark fällt das erste Laub, im Casino aber steigen die Chancen auf tolle Preise, wenn Sie beim Pferderennen auf das richtige Pferd setzen. Bei der Rob Spence Comedy Night

Mehr

REQUEST FOR YOUR MEDICAL SECOND OPINION REPORT ANTRAG AUF IHR MEDIZINISCHES ZWEITE MEINUNG - GUTACHTEN

REQUEST FOR YOUR MEDICAL SECOND OPINION REPORT ANTRAG AUF IHR MEDIZINISCHES ZWEITE MEINUNG - GUTACHTEN REQUEST FOR YOUR MEDICAL SECOND OPINION REPORT ANTRAG AUF IHR MEDIZINISCHES ZWEITE MEINUNG - GUTACHTEN SECOND OPINION REPORT ZWEITE MEINUNG GUTACHTEN netto Euro brutto Euro medical report of a medical

Mehr

14. Styrian Open. 14th Styrian Open Championships. 12.3.2011 Stadthalle Fürstenfeld Austria

14. Styrian Open. 14th Styrian Open Championships. 12.3.2011 Stadthalle Fürstenfeld Austria 14. Styrian Open 14th Styrian Open Championships 12.3.2011 Stadthalle Fürstenfeld Austria Werter Karateka, ich lade Sie/dich sehr herzlich ein an den 14. Styrian Open am 12.3.2011 in Fürstenfeld teilzunehmen.

Mehr

Ein Maulwurf kommt immer allein PDF

Ein Maulwurf kommt immer allein PDF Ein Maulwurf kommt immer allein PDF ==>Download: Ein Maulwurf kommt immer allein PDF ebook Ein Maulwurf kommt immer allein PDF - Are you searching for Ein Maulwurf kommt immer allein Books? Now, you will

Mehr

Software / Office MailStore Service Provider Edition

Software / Office MailStore Service Provider Edition Software / Office MailStore Service Provider Edition page 1 / 5 Bieten Sie E-Mail-Archivierung als Managed Service an Mit Hilfe der MailStore Service Provider Edition können Sie Ihren Kunden moderne E-Mail-Archivierung

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1 Existing Members Log-in Anmeldung bestehender Mitglieder Enter Email address: E-Mail-Adresse eingeben: Submit Abschicken Enter password: Kennwort eingeben: Remember me on this computer Meine Daten auf

Mehr

Blaue Seiten. Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke

Blaue Seiten. Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke Blaue Seiten Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke Das Belvedere Ich war schon in Tunesien. Im Belvedere war ich noch nie., erzählt Gernot. Also fahren wir hin!

Mehr

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN Seite 1 von 9 Stefan W Von: "Jesus is Love - JIL" An: Gesendet: Sonntag, 18. Juni 2006 10:26 Betreff: 2006-06-18 Berufen zum Leben in deiner Herrlichkeit Liebe Geschwister

Mehr

Wegbeschreibung Medizinische Universität Graz/Rektorat Auenbruggerplatz 2, A-8036 Graz

Wegbeschreibung Medizinische Universität Graz/Rektorat Auenbruggerplatz 2, A-8036 Graz Wegbeschreibung Medizinische Universität Graz/Rektorat Auenbruggerplatz 2, A-8036 Graz Anreise: Mit der Bahn: Von der Haltestelle Graz Hauptbahnhof mit der Straßenbahnlinie 7 bis zur Endstation Graz St.

Mehr

SPIELZEIT 2013 / 2014

SPIELZEIT 2013 / 2014 SPIELZEIT 2013 / 2014 1 JANDA+ROSCHER, Die WerbeBotschafter, Fotos: photocase.de inhalt 18. Konzerthaus-Zyklus 141. Kammermusik-Zyklus Vorwort 4 Programm Konzerthaus-Zyklus Kurzübersicht 6 Kammermusik-Zyklus

Mehr

201. Saison. www.musikverein-graz.at. Konzertbeginn 19.30 Uhr

201. Saison. www.musikverein-graz.at. Konzertbeginn 19.30 Uhr 201. Saison www.musikverein-graz.at Festkonzerte Orchesterkonzerte Kammerkonzerte Liederabende Solistenkonzerte Amabile Konzertbeginn 19.30 Uhr www.musikverein-graz.at Der traditionsreichste Konzertveranstalter

Mehr

22 Dornbirn - Hohenems -

22 Dornbirn - Hohenems - von 1322 22 Dornbirn - Hohenems - Atach - Mäder (- Götzis) Montag - Freitag Takt bis Takt von bis Dornbirn Bahnhof Kostergasse Rathaus Stadtbad Sägerbrücke Hater Kirche Badgasse Ziegergasse Pfarrheim Waenmahd

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Silvesterreise. Budapest. Wirz Travel - Reisen mit Stil

Silvesterreise. Budapest. Wirz Travel - Reisen mit Stil Silvesterreise Wirz Travel - Reisen mit Stil Budapest 5 Reisetage Sie möchten Silvester einmal anders feiern? Dann begleiten Sie uns auf unserer Silvesterreise nach Budapest! Das Programm ist spannend,

Mehr

Company / Job opportunities Ausbildung Kaufmann/-frau für Büromanagement - 2015

Company / Job opportunities Ausbildung Kaufmann/-frau für Büromanagement - 2015 Company / Job opportunities Ausbildung Kaufmann/-frau für Büromanagement - 2015 page 1 / 5 Kaufmann/-frau für Büromanagement Berufstyp Anerkannter Ausbildungsberuf Ausbildungsart Duale Berufsausbildung,

Mehr

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

Software / CRM, ERP and ProjectManagement. Work4all CRM 50 User Lizenz

Software / CRM, ERP and ProjectManagement. Work4all CRM 50 User Lizenz Software / CRM, ERP and ProjectManagement Work4all CRM 50 User Lizenz page 1 / 7 Work4all Die work4all CRM Software verwaltet Ihre Kunden, Lieferanten, Mitarbeiter, Gruppen- und Kategorien-Zuordnung (Marketingmerkmale),

Mehr

Nicole Meister 2006. http://vs-material.wegerer.at. Geburt

Nicole Meister 2006. http://vs-material.wegerer.at. Geburt Nicole Meister 2006 Geburt Wolfgang Amadeus Mozart kam am 27. Jänner 1756 als siebentes Kind der Familie Mozart in der Stadt Salzburg zur Welt. Die Familie wohnte im 3. Stock des Hauses Getreidegasse 9.

Mehr

Laing Morgens immer müde

Laing Morgens immer müde Laing Morgens immer müde Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman http://www.universal-music.de/laing/home

Mehr

Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art.

Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art. Das weltweit erste Jetzt kostenlose Tickets sichern: 00800 8001 8001 oder neuroth.ch/konzert Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art. 2. November 2014 Kultur Casino Bern In Kooperation mit dem Schweizer

Mehr

cyan eventmanagement Künstler Portfolio 2012 agentur für kreative...

cyan eventmanagement Künstler Portfolio 2012 agentur für kreative... cyan eventmanagement Künstler Portfolio 2012 agentur für kreative... KlassikPhilharmonie Hamburg Dirigent Robert Stehli gründete im Jahr 1978 das frei finanzierte Orchester, damals noch unter dem Namen

Mehr

Supplier Status Report (SSR)

Supplier Status Report (SSR) Supplier Status Report (SSR) Introduction for BOS suppliers BOS GmbH & Co. KG International Headquarters Stuttgart Ernst-Heinkel-Str. 2 D-73760 Ostfildern Management Letter 2 Supplier Status Report sheet

Mehr

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Wiesbaden 26. 28. Juni 2012 www.zellcheming.de Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Größter jährlicher Branchentreff der Zellstoff- und Papierindustrie in Europa The

Mehr

Versicherungsschutz. sicher reisen weltweit!

Versicherungsschutz. sicher reisen weltweit! I N F O R M A T I O N E N Z U d einem Versicherungsschutz im au s l an d R ei s e v er s i c h erun g s s c h utz sicher reisen weltweit! RD 281_0410_Eurovacances_BB.indd 1 14.06.2010 11:26:22 Uhr Please

Mehr

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Mai / May 2015 Inhalt 1. Durchführung des Parameter-Updates... 2 2. Kontakt... 6 Content 1. Performance of the parameter-update... 4 2. Contact... 6 1. Durchführung

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage:

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage: Dear parents, globegarden friends and interested readers, We are glad to share our activities from last month and wish you lots of fun while looking at all we have been doing! Your team from globegarden

Mehr

MUSICA RARA MUSICA RARA USICA RARA MUSICA RARA MUSICA RARA 2011 MUSICA RARA MUSICA RARA MUSICA RARA MUSICA RARA 2011 MUSICA RARA 2011 MUSICA RARA

MUSICA RARA MUSICA RARA USICA RARA MUSICA RARA MUSICA RARA 2011 MUSICA RARA MUSICA RARA MUSICA RARA MUSICA RARA 2011 MUSICA RARA 2011 MUSICA RARA USICA RARA USICA RARA 2011 USICA RARA USICA RARA 2011 USICA RARA 2011 USICA RARA USICA RARA USICA RARA 2011 USICA RARA USICA RARA USICA RARA USICA RARA 2011 Breitkopf USICA RARA USICA RARA 2011 Breitkopf

Mehr

SpVgg Markt Schwabener Au e.v.

SpVgg Markt Schwabener Au e.v. Lieber Eltern, zusammen mit allen Spielern der F- und E-Jugend haben wir erfolgreich die drei Gesamttrainingseinheiten abgeschlossen. Daraufhin hat sich das Trainerteam des Kleinfelds zusammengesetzt um

Mehr

EU StudyVisit: Innovative leadership and teacher training in autonomous schools

EU StudyVisit: Innovative leadership and teacher training in autonomous schools Version: 29. 4. 2014 Organizers: Wilhelm Bredthauer, Gymnasium Goetheschule Hannover, Mobil: (+49) 151 12492577 Dagmar Kiesling, Nieders. Landesschulbehörde Hannover, Michael Schneemann, Gymnasium Goetheschule

Mehr

Benutzung der Notensystematik der UB der UdK Berlin und Aufstellung der Noten im Lesesaal

Benutzung der Notensystematik der UB der UdK Berlin und Aufstellung der Noten im Lesesaal Benutzung der Notensystematik der UB der UdK Berlin und Aufstellung der Noten im Lesesaal 1. Benutzung der Notensystematik Noten werden, anders als Bücher, in verschiedenen Ausgabeformen von den Musikverlagen

Mehr

Biografie, Stipendien Preise, Ausstellungen Bücher, Impressum

Biografie, Stipendien Preise, Ausstellungen Bücher, Impressum Dossier Jörn Lies Anhang Biografie, Stipendien Preise, Ausstellungen Bücher, Impressum 84 85 gazenkodogs.jpg Jörn Lies Geboren 1976 in Berlin lebt und arbeitet in 2000 2006 Fotografie, Hochschule für Grafik

Mehr

Sprachschule ILA (Institut Linguistique Adenet)

Sprachschule ILA (Institut Linguistique Adenet) Chili-Sprachaufenthalte.ch Poststrasse 22-7000 Chur Tel. +41 (0) 81 353 47 32 Fax. + 41 (0) 81 353 47 86 info@chili-sprachaufenthalte.ch Sprachaufenthalt Frankreich: Montpellier Sprachschule ILA (Institut

Mehr

EINLADUNG. zum 50. Geburtstag des SI Club München 28. bis 30. Juni 2013

EINLADUNG. zum 50. Geburtstag des SI Club München 28. bis 30. Juni 2013 EINLADUNG zum 50. Geburtstag des SI Club München 28. bis 30. Juni 2013 Grußwort der Präsidentin: Liebe Soroptimistinnen, liebe Gäste, am 29. Juni 1963 wurde der SI Club München von 25 Clubschwestern als

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

9.027 Zeichen (inkl. LZ) Verantwortlich: 1.207 Wörter Andreas Schmidt 180 Zeilen Leiter Öffentlichkeitsarbeit / PR Tourismus

9.027 Zeichen (inkl. LZ) Verantwortlich: 1.207 Wörter Andreas Schmidt 180 Zeilen Leiter Öffentlichkeitsarbeit / PR Tourismus Umfang: 9.027 Zeichen (inkl. LZ) Verantwortlich: 1.207 Wörter Andreas Schmidt 180 Zeilen Leiter Öffentlichkeitsarbeit / PR Tourismus Tel.: +49(0)341-7104-310 e-mail: presse@ltm-leipzig.de Download: www.leipzig.travel/presse

Mehr

22. Mitteleuropäischen Zikaden-Tagung

22. Mitteleuropäischen Zikaden-Tagung ÖKOTEAM - Institut für Tierökologie und Naturraumplanung OG Bergmanngasse 22 A-8010 Graz Tel ++43 316 / 35 16 50 Email office@oekoteam.at Internet www.oekoteam.at Priv. Doz. Dr. Werner Holzinger Graz,

Mehr

Sollte dieser Newsletter nicht ordnungsgemäßangezeigt werden, so finden Sie ihn auch unter http://www.leipziger-hof.de/newsletter-sommer-2010.

Sollte dieser Newsletter nicht ordnungsgemäßangezeigt werden, so finden Sie ihn auch unter http://www.leipziger-hof.de/newsletter-sommer-2010. Sollte dieser Newsletter nicht ordnungsgemäßangezeigt werden, so finden Sie ihn auch unter http://www.leipziger-hof.de/newsletter-sommer-2010.htm [Anrede] [Titel] [Name][Anrede2], mit herzlichen Grüßen

Mehr

Hotel. Superior. Übernachtung 1 Nacht pro Doppelzimmer Standard inkl. Frühstück ab EUR 99,00 * Kontakt und Reservierung. BMW Welt Special inklusive

Hotel. Superior. Übernachtung 1 Nacht pro Doppelzimmer Standard inkl. Frühstück ab EUR 99,00 * Kontakt und Reservierung. BMW Welt Special inklusive Superior Leonardo Royal Hotel Munich Hier erwarten Sie moderne Architektur, eine elegante Ausstattung und ein gelungenes Farbkonzept. Das 4 Sterne Superior Hotel verfügt über ein großzügiges Restaurant,

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Casale - Informationen zur Basis und Ihrer Anreise

Casale - Informationen zur Basis und Ihrer Anreise Casale - Informationen zur Basis und Ihrer Anreise Drucken Sie sich diese Seiten bitte aus, damit Sie vor und während Ihrer Reise zu unserer Basis darauf zurückgreifen können. Sie finden hier viele wichtige

Mehr

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Table of Contents Deutsch 1 1. Bevor Sie anfangen 1 2. Installation 2 Troubleshooting 6 Version 06.08.2011 1. Bevor Sie anfangen Packungsinhalt ŸTFM-560X

Mehr

SSL Konfiguration des Mailclients

SSL Konfiguration des Mailclients English translation is given in this typo. Our translations of software-menus may be different to yours. Anleitung für die Umstellung der unsicheren IMAP und POP3 Ports auf die sicheren Ports IMAP (993)

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A1 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Guten Tag, mein Name Carlo. a) bin b) heißt c) ist d) heißen 2 Frau Walter: Wie

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

Werbung. Advertising

Werbung. Advertising Werbung Advertising Als Veranstalter oder Aussteller der MESSE DRESDEN möchten wir Sie unterstützen, um Ihre Präsenz zu optimieren und die Aufmerksamkeit gezielt auf Ihre Veranstaltung oder Ihren Messestand

Mehr

DAS ADLON IM ÜBERBLICK

DAS ADLON IM ÜBERBLICK DAS ADLON IM ÜBERBLICK Das Adlon gehört zu Berlin wie das Brandenburger Tor, vor dem es steht! Guide Michelin 2014 ANSCHRIFT 10117 Berlin Deutschland TELEFON +49 (0) 30 2261 0 FAX +49 (0) 30 2261 2222

Mehr

30.7. - 3.8.2014: Tango Reise in den Bregenzer Wald

30.7. - 3.8.2014: Tango Reise in den Bregenzer Wald 30.7. - 3.8.2014: Tango Reise in den Bregenzer Wald Erholung Pur in wunderschöner Natur im Bregenzer Wald Genuss Pur im Bio-Hotel "Schwanen" Besuch der Bregenzer Festpiele möglich Tango-Intensiv-Kurse

Mehr

Anreise zum Messeplatz der BEA bern expo AG Bern ist in geografischer und verkehrstechnischer Lage geradezu ein Idealfall. Mit der vorbildlichen

Anreise zum Messeplatz der BEA bern expo AG Bern ist in geografischer und verkehrstechnischer Lage geradezu ein Idealfall. Mit der vorbildlichen Anreise zum Messeplatz der BEA bern expo AG Bern ist in geografischer und verkehrstechnischer Lage geradezu ein Idealfall. Mit der vorbildlichen Verkehrsanbindung an das öffentliche Schienen- und Strassenverkehrsnetz

Mehr

Luxuslärm Leb deine Träume

Luxuslärm Leb deine Träume Polti/Luxuslärm Luxuslärm Leb deine Träume Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.luxuslaerm.de Luxuslärm

Mehr

Wolfgang Amadeus. Leichte Bearbeitungen für Klavier. komponisten-biografie infos zu den werken mozart-quiz bilder zum ausmalen cd

Wolfgang Amadeus. Leichte Bearbeitungen für Klavier. komponisten-biografie infos zu den werken mozart-quiz bilder zum ausmalen cd H A n s - G ü n T e r H e u M A n n die komponistenserie für kinder mit CD Alle Titel im original Wolfgang Amadeus Leichte Bearbeitungen für Klavier komponisten-biografie infos zu den werken mozart-quiz

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

PROGRAMM. 2. HAUSKONZERT Dienstag, 2. November 2010, 20 Uhr Schumannhaus. Auf fernen Schwingen fliegt ein Ton

PROGRAMM. 2. HAUSKONZERT Dienstag, 2. November 2010, 20 Uhr Schumannhaus. Auf fernen Schwingen fliegt ein Ton 2. HAUSKONZERT Dienstag, 2. November 2010, 20 Uhr Schumannhaus Auf fernen Schwingen fliegt ein Ton Hans-Jürgen Schatz Rezitation Peter-Philipp Staemmler Violoncello Hansjacob Staemmler Klavier PROGRAMM

Mehr