Diplomfeier der Trinationalen Studiengänge. Cérémonie de remise de Diplômes des Formations Trinationales

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Diplomfeier der Trinationalen Studiengänge. Cérémonie de remise de Diplômes des Formations Trinationales"

Transkript

1

2 Diplomfeier der Trinationalen Studiengänge Bachelorstudiengänge Bauingenieurstudium Trinational Mechatronik Trinational Cérémonie de remise de Diplômes des Formations Trinationales Formations Trinationale en Génie Civil, Bâtiment et Environnement Trinationale Mécatronique

3 Einladung zur Diplomfeier der Trinationalen Studiengänge 2009 Freitag, 20. März 2009 in der Aula der, Gründenstrasse 40, 4132 Muttenz Bachelorstudiengänge Bauingenieurstudium Trinational Mechatronik Trinational Programm Uhr VIP-Apéro in der Eingangshalle Uhr Musikalischer Auftakt Grussworte durch Prof. Dr. Richard Bührer, Direktionspräsident der, FHNW Prof. Dr. Alain Brillard, Président de l Université de Haute Alsace, UHA Prof. Dr. Bernd Martin, Direktor der Berufsakademie Lörrach, BA Lörrach Ansprache durch Herr Regierungsrat Urs Wüthrich-Pelloli Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion Kanton Basel-Landschaft Diplomverleihung / Diplompreise Schlusswort durch Dr. h.c. Peter Schmid, Präsident des Fachhochschulrates der FHNW Musikalischer Ausklang Apéro Uhr Abendessen Moderation: Prof. Markus Baertschi, Studiengangleiter Mechatronik Trinational Organisation: Esther Wijnen FHNW, Gründenstrasse 40, CH-4132 Muttenz T , Invitation à la Cérémonie de remise de Diplômes des Formations Trinationales année 2009 Vendredi 20 mars 2009 A la salle de conférence de la Fachhochschule Nordwestschweiz, Gründenstrasse 40, 4132 Muttenz (Suisse) Formations Trinationale en Génie Civil, Bâtiment et Environnement Trinationale Mécatronique Programme 15h00 Apéritif dans l atrium 16h00 Prélude musical Accueil Prof. Dr. Richard Bührer, Direktionspräsident der, FHNW Prof. Dr. Alain Brillard, Président de l Université de Haute Alsace, UHA Prof. Dr. Bernd Martin, Direktor der Berufsakademie Lörrach, BA Lörrach Allocution de Monsieur Urs Wüthrich-Pelloli Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion Kanton Basel-Landschaft Remise des Diplômes / Remise des Prix Clôture de la Cérémonie par Dr. h.c. Peter Schmid, Präsident des Fachhochschulrates der FHNW Intermède musical Apéritif 19h15 Dîner Maître de cérémonie: Prof. Markus Baertschi, Résponsable de la formation Trinationale Mécatronique Organisation: Esther Wijnen FHNW, Gründenstrasse 40, CH-4132 Muttenz T , Für die Dauer der Diplomfeier sind die kleinen Gäste in unserem Kinderhort bestens aufgehoben (im Parterre des Hauptgebäudes, Uhr). Pour permettre aux jeunes parents d assister à la cérémonie une crèche ouvrira ses portes, au rez-de-chaussée du bâtiment principal, de 15h30 à 18h30.

4 Bauingenieurstudium Trinational Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik CH-4132 Muttenz IUT Robert Schuman Strasbourg Département Génie Civil F Illkirch cedex Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft D Karlsruhe Mechatronik Trinational Hochschule für Technik CH-4132 Muttenz Université de Haute Alsace Formation Trinationale F Mulhouse Cédex Berufsakademie Lörrach D Lörrach International Business Management Hochschule für Wirtschaft International Business Management CH-4002 Basel Université de Haute Alsace F Colmar Berufsakademie Lörrach D Lörrach

5 Anmeldung zur Diplomfeier der Trinationalen Studiengänge Bulletin de participation à la Cérémonie de remise de Diplômes des Formations Trinationales Online-Anmeldung Inscription en ligne: Ja, ich/wir nehme/n gerne an der Diplomfeier vom 20. März 2009 teil Participera à la cérémonie de remise de Diplômes des Formations Trinationales Anzahl Personen Nombre de personnes Ja, ich/wir nehmen gerne am Nachtessen teil (Unkostenbeitrag von CHF 50. wird an der Abendkasse eingezogen) Participera au Dîner (une contribution au frais de 50 FCH, payable sur place, vous est demandée) Anzahl Personen Nombre de personnes Nein, ich kann an der Diplomfeier vom 20. März 2009 nicht teilnehmen Ne participera pas à la cérémonie de remise de Diplômes des Formations Trinationales Name Nom Vorname Prénom Firma/Institution Entreprise/ Université Land/PLZ/Ort Adresse Datum Date Anmeldeschluss: 09. März 2009 Date limit d inscription: 9 mars 2009

Tag der Berufsgruppe Architektur Architektur, Arts & Education. Journée du Groupe professionnel Architecture Architecture, Arts & Education

Tag der Berufsgruppe Architektur Architektur, Arts & Education. Journée du Groupe professionnel Architecture Architecture, Arts & Education Tag der Berufsgruppe Architektur Architektur, Arts & Education Journée du Groupe professionnel Architecture Architecture, Arts & Education Programm Programme ab 9.45 10.15 Begrüssungskaffee Begrüssung

Mehr

Bürgenstock-Konferenz der Schweizer Fachhochschulen Conférence HES du Buergenstock. 10/11 janvier 2014

Bürgenstock-Konferenz der Schweizer Fachhochschulen Conférence HES du Buergenstock. 10/11 janvier 2014 Bürgenstock-Konferenz der Schweizer Fachhochschulen Conférence HES du Buergenstock 10/11 janvier 2014 Programm Programme Freitag, 10. Januar 2014 Vendredi 10 janvier 2014 ab 09.30 Uhr à partir de 9h30

Mehr

Datum: Samstag, 20. September 2008 (Verschiebedatum 27.9, M , Freitag ab 18.00) Ort:

Datum: Samstag, 20. September 2008 (Verschiebedatum 27.9, M , Freitag ab 18.00) Ort: Ausschreibung/Invitation officielle SCHWEIZERMEISTERSCHAFT RCS AKRO 2008 MÜHLETHURNEN (Segelkunstflug) Datum: Samstag, 20. September 2008 (Verschiebedatum 27.9, M 079 468 65 06, Freitag ab 18.00) Ort:

Mehr

EINLADUNG / INVITATION

EINLADUNG / INVITATION EINLADUNG / INVITATION ZUR 51. GENERALVERSAMMLUNG DER REGIO BASILIENSIS MONTAG, 19. MAI 2014 IM CASINO BARRIÈRE, BLOTZHEIM (F) À LA 51e ASSEMBLÉE GÉNÉRALE DE LA REGIO BASILIENSIS LUNDI 19 MAI 2014 AU CASINO

Mehr

15. SWKI-Forum Gebäudetechnik

15. SWKI-Forum Gebäudetechnik 15. SWKI-Forum Gebäudetechnik EINLADUNG Freitag, 3. Juli 2015 Hochschule Luzern Technik & Architektur Referat: Basel Süd Geplante und gebaute Impulse für das Basel «hinter den Geleisen» Referent: Robert

Mehr

Facade isolante système WDVS, habitat sain, combat contre la moisissure, peintures WDVS, Gesund Wohnen, AntiSchimmelsystem, Farben

Facade isolante système WDVS, habitat sain, combat contre la moisissure, peintures WDVS, Gesund Wohnen, AntiSchimmelsystem, Farben 23 MAI 2013 conférences 2013 Facade isolante système WDVS, habitat sain, combat contre la moisissure, peintures WDVS, Gesund Wohnen, AntiSchimmelsystem, Farben Facade isolante système WDVS, habitat sain,

Mehr

Liebherr-France SAS INVITATION EINLADUNG. Visite trinationale Trinationale Unternehmenspräsentation

Liebherr-France SAS INVITATION EINLADUNG. Visite trinationale Trinationale Unternehmenspräsentation INVITATION EINLADUNG Visite trinationale Trinationale Unternehmenspräsentation Mardi 24 septembre 2013 Dienstag, 24. September 2013 9h00 12h00 Places de stationnement sur le parking du bâtiment administratif

Mehr

Programme Brigitte Sauzay - Echange individuel de moyenne durée Brigitte-Sauzay-Programm Mittelfristiger individueller Schüleraustausch

Programme Brigitte Sauzay - Echange individuel de moyenne durée Brigitte-Sauzay-Programm Mittelfristiger individueller Schüleraustausch Programme Brigitte Sauzay - Echange individuel de moyenne durée Brigitte-Sauzay-Programm Mittelfristiger individueller Schüleraustausch CANDITAT/E Bewerber/in NOM (Name) : Foto PRENOM (Vorname) : Date

Mehr

Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik FHNW feiert in der Elisabethenkirche Basel

Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik FHNW feiert in der Elisabethenkirche Basel Medienmitteilung, 2. Oktober 2017 Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik FHNW feiert in der Elisabethenkirche Basel Am Donnerstag, 28. September durften die 113 Absolventinnen und Absolventen der

Mehr

Départ Stade de Bouleyres Bulle Dimanche 12 avril 2015 1 er relais 09.00h + Individuels, 09.00h

Départ Stade de Bouleyres Bulle Dimanche 12 avril 2015 1 er relais 09.00h + Individuels, 09.00h 44 ème COURSE DE RELAIS EN FORET *** 4 4. WALDSTAFFELLAUF Informations Information Départ Stade de Bouleyres Bulle Dimanche 12 avril 2015 1 er relais 09.00h + Individuels, 09.00h Catégories relais (3x6km)

Mehr

Place industrielle suisse innovation et swissness Mercredi 7 novembre 2012, Kursaal Berne

Place industrielle suisse innovation et swissness Mercredi 7 novembre 2012, Kursaal Berne synergy 2012 strider Fotolia.com Werkplatz Schweiz Innovation und Swissness Mittwoch, 7. November 2012, Kursaal Bern Place industrielle suisse innovation et swissness Mercredi 7 novembre 2012, Kursaal

Mehr

Procap Marketing. Drucksachen von Procap Schweiz Imprimés de Procap Suisse

Procap Marketing. Drucksachen von Procap Schweiz Imprimés de Procap Suisse Procap Marketing Drucksachen von Procap Schweiz Imprimés de Procap Suisse Februar 2014 Änderungen und Ergänzungen bitte an Silvia Hunziker melden Kontakt: Silvia Hunziker Kommunikation und Marketing Tel.

Mehr

ATION INVIT EINLADUNG

ATION INVIT EINLADUNG EINLADUNG INVITATION Mit neuer Energie in die Zukunft 04/04/2014 Une nouvelle énergie pour l avenir EINLADUNG INVITATION Mit neuer Energie in die Zukunft Konferenz zur Energiepolitik in der Großregion

Mehr

Fonds microprojets ETB: L ETB au service de ses citoyens TEB-Kleinprojektefonds: Der TEB setzt sich für seine BürgerInnen ein

Fonds microprojets ETB: L ETB au service de ses citoyens TEB-Kleinprojektefonds: Der TEB setzt sich für seine BürgerInnen ein Fonds microprojets ETB: L ETB au service de ses citoyens TEB-Kleinprojektefonds: Der TEB setzt sich für seine BürgerInnen ein FORMULAIRE DE DEMANDE DE COFINANCEMENT ANTRAGSFORMULAR Les demandes de cofinancement

Mehr

Einladung-Exkursion / Invitation excursion

Einladung-Exkursion / Invitation excursion Einladung-Exkursion / Invitation excursion Intelligente Energie-Erzeugung Schmid Holzfeuerungen Production intelligente d'énergie Schmid Holzfeuerungen Samstag, 21. Juni 2008 Samedi 21 juin 2008 Treffpunkt:

Mehr

MUT ZUR BILDUNG OHNE GRENZEN! NOVATRIS. Mit den grenzüberschreitenden Studiengängen der UHA

MUT ZUR BILDUNG OHNE GRENZEN! NOVATRIS. Mit den grenzüberschreitenden Studiengängen der UHA NOVATRIS Centre de compétences transfrontalières MUT ZUR BILDUNG OHNE GRENZEN! Mit den grenzüberschreitenden Studiengängen der UHA NovaTris - Zentrum für grenzüberschreitende Kompetenzen Université de

Mehr

Commercialisation et Services en Restauration

Commercialisation et Services en Restauration Commercialisation et Services en Restauration Si tu veux Parler l allemand, c est faire la différence! L AZUBI BACPRO Une formation destinée aux jeunes en lycée professionnel Une double qualification qui

Mehr

"Politiknähe der Stadt- und Gemeindeschreiber/innen Faszination oder Fluch?"

Politiknähe der Stadt- und Gemeindeschreiber/innen Faszination oder Fluch? Schweizerische Konferenz der Stadt- und Gemeindeschreiber Conférence Suisse des Secrétaires Municipaux "Politiknähe der Stadt- und Gemeindeschreiber/innen Faszination oder Fluch?" Freitag, 6. November

Mehr

Pulling Team Zimmerwald Tel: 079 432 04 71 Daniel Guggisberg. 3086 Zimmerwald www.tractorpullingzimmerwald.ch

Pulling Team Zimmerwald Tel: 079 432 04 71 Daniel Guggisberg. 3086 Zimmerwald www.tractorpullingzimmerwald.ch Freitag 1. Juli 2016 Pulling Team Zimmerwald Tel: 079 432 04 71 Programm Tractor Pulling Zimmerwald 2016 Start 19.00 Uhr 8ton Standard, CHM Specials Samstag 2. Juli 2016 Start 13.00 Uhr 3ton Standard,

Mehr

Trinationaler Studiengang B.Sc. in International Business Management

Trinationaler Studiengang B.Sc. in International Business Management Trinationaler Studiengang B.Sc. in International Business Management Infoabend Basel, 13. November 2017 Prof. Dr. Michael Pülz, Studiengangleiter Larissa studiert IBM trinational an der Hochschule für

Mehr

Lessons learned Lehre: Grenzüberschreitende Studiengänge am Oberrhein, bi- und trinational

Lessons learned Lehre: Grenzüberschreitende Studiengänge am Oberrhein, bi- und trinational Lessons learned Lehre: Grenzüberschreitende Studiengänge am Oberrhein, bi- und trinational Dr. Verena Bodenbender (PH Freiburg) Dr. Karin Dietrich-Chénel (UHA Mulhouse) Gliederung Teil 1: Integrierter

Mehr

Weiterbildung Datenschutzrecht. Formation continue en droit de la protection des données. Programm / Programme 2014-2015

Weiterbildung Datenschutzrecht. Formation continue en droit de la protection des données. Programm / Programme 2014-2015 Weiterbildung Datenschutzrecht Formation continue en droit de la protection des données Programm / Programme 2014-2015 Université de Fribourg Faculté DE DROIT Universität Freiburg Rechtswissenschaftliche

Mehr

Management de réseaux transfrontaliers -Exemples et facteurs de réussite dans les pratiques au niveau européen

Management de réseaux transfrontaliers -Exemples et facteurs de réussite dans les pratiques au niveau européen Management de réseaux transfrontaliers -Exemples et facteurs de réussite dans les pratiques au niveau européen Grenzüberschreitendes Netzwerkmanagement -Beispiele und Erfolgsfaktoren aus der europäischen

Mehr

de l immobilier 2013 dans la Grande Région (Sarre, Rhénanie-Palatinat, Lorraine, Luxembourg, Wallonie)

de l immobilier 2013 dans la Grande Région (Sarre, Rhénanie-Palatinat, Lorraine, Luxembourg, Wallonie) 1. Europäischer Immobilienkongress in der GroSSregion (Saarland, Rheinland-Pfalz, Lothringen, Luxemburg, Wallonien) 1. Congrès européen de l immobilier 2013 dans la Grande Région (Sarre, Rhénanie-Palatinat,

Mehr

Agenda des manifestations du MHNF pour décembre janvier - février 2018

Agenda des manifestations du MHNF pour décembre janvier - février 2018 Agenda des manifestations du MHNF pour décembre 2017 - janvier - février 2018 Décembre 2017 Exposition temporaire «AQUA - michel.roggo.photographie» jusqu au 28.01.2018 Exposition temporaire «Rhinostar»

Mehr

Einladung Invitation Invitation

Einladung Invitation Invitation Deutsch-Afrikanische Zusammenarbeit in Bildung und Forschung Afrika-Tage des BMBF German-African Cooperation in Education and Research Africa Days of the BMBF Coopération germano-africaine en éducation

Mehr

Wichtige Informationen zum Masterstudium. Informations importantes pour vos études de Master

Wichtige Informationen zum Masterstudium. Informations importantes pour vos études de Master Wichtige Informationen zum Masterstudium Informations importantes pour vos études de Master Studienplan I Plan d étude Studienplan I Plan d étude Es werden nicht alle Kurse jedes Jahr angeboten. Tous les

Mehr

Praxisforum 2008 Praxisorientierung im Studium. 3. Dezember 2008, Olten

Praxisforum 2008 Praxisorientierung im Studium. 3. Dezember 2008, Olten Praxisforum 2008 Praxisorientierung im Studium 3. Dezember 2008, Olten Einladung zum Praxisforum 2008 «Praxisorientierung im Studium Anregungen aus interdisziplinärer Sicht» Wir laden Sie herzlich zum

Mehr

Richtlinien Semesterarbeiten

Richtlinien Semesterarbeiten Richtlinien Semesterarbeiten Version: 20.02.2014; ral gültig ab: 01.07.2014; Änderungen vorbehalten Seite 1 Inhaltsverzeichnis 1 Zweck der Semesterarbeiten 2 Themenstellungen der Semesterarbeiten 3 Auswahl

Mehr

Französisch. Schreiben. 22. September 2016 HUM. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung.

Französisch. Schreiben. 22. September 2016 HUM. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HUM 22. September 2016 Französisch (B1) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

Trinationale Tagung. Einladung. Unternehmer-Impulse mit Schwerpunkt Nahrungsmittel und Tourismus im trinationalen Metropolitanraum Basel

Trinationale Tagung. Einladung. Unternehmer-Impulse mit Schwerpunkt Nahrungsmittel und Tourismus im trinationalen Metropolitanraum Basel Kick-off Projekt PHR Wirtschaft Trinationale Tagung Aargau - Basel Jura Solothurn - Elsass (F) - Baden-Württemberg (D) Unternehmer-Impulse mit Schwerpunkt Nahrungsmittel und Tourismus im trinationalen

Mehr

Consigne - Aufgabestellung Production écrite - Schreiben

Consigne - Aufgabestellung Production écrite - Schreiben Consigne - Aufgabestellung Production écrite - Schreiben Faites le test en ligne, puis effectuez les exercices selon vos résultats : Résultat test en ligne Exercice de production écrite 30%-50% A1 Exercice

Mehr

Bürgenstock-Konferenz der Schweizer Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen Conférence HES et HEP du Buergenstock. 12/13 janvier 2018

Bürgenstock-Konferenz der Schweizer Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen Conférence HES et HEP du Buergenstock. 12/13 janvier 2018 Bürgenstock-Konferenz der Schweizer Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen Conférence HES et HEP du Buergenstock 12/13 janvier 2018 Programm Programme Freitag, 12. Januar 2018 Vendredi 12 janvier

Mehr

UNSER QUALITÄTS-VERSPRECHEN! NOTRE PROMESSE DE QUALITÉ!

UNSER QUALITÄTS-VERSPRECHEN! NOTRE PROMESSE DE QUALITÉ! UNSER QUALITÄTS-VERSPRECHEN! NOTRE PROMESSE DE QUALITÉ! NATURA GÜGGELI Qualität die man schmeckt! POULET GRAND DELICE une qualité savoureuse! Liebe Kundin, Lieber Kunde Die Spitzenqualität des fertigen

Mehr

Département de la formation syndicale de l OGBL FORMATION

Département de la formation syndicale de l OGBL FORMATION Département de la formation syndicale de l OGBL FORMATION syndicale 2018 wwww.ogbl.lu formations@ogbl.lu 2 Département de la formation syndicale de l OGBL Formation syndicale 2018 Gewerkschaftliche Bildung

Mehr

Infotreffen Koordination bikesharing Rencontre d'information bikesharing

Infotreffen Koordination bikesharing Rencontre d'information bikesharing Das Veloverleihsystem der Stadt Biel und seine Partner Le système de vélos en libre service de Bienne et ses partenaires François Kuonen Leiter Stadtplanung Biel / Responsable de l'urbanisme de Bienne

Mehr

Sonderreglement / Règlement particulier Supermoto Sundgau (F) Datum 25.-26.07.2015 FMS/SAM: N 211

Sonderreglement / Règlement particulier Supermoto Sundgau (F) Datum 25.-26.07.2015 FMS/SAM: N 211 www.s-a-m.ch / www.swissmoto.org Sonderreglement / Règlement particulier Supermoto Sundgau (F) Datum 25.-26.07.2015 FMS/SAM: N 211 1. Organisator / Organisateur: Name / Nom (Club, Promoter) : ASK3F Adresse:

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für die trinationalen Studiengänge Bauingenieurwesen. Vom 11. Juni 2010

Studien- und Prüfungsordnung für die trinationalen Studiengänge Bauingenieurwesen. Vom 11. Juni 2010 n 1 W Studien- und Prüfungsordnung für die trinationalen Studiengänge Bauingenieurwesen Vom 11. Juni 2010 Die Konferenz des trinationalen Studiengangs Bauingenieurwesen hat, gestützt auf 10 der Kooperationsvereinbarung,

Mehr

Adalus. Das Nutztier verbindet L animal de rente rassemble. HAFL Zollikofen Donnerstag, 22. November 2012 Jeudi 22 novembre 2012

Adalus. Das Nutztier verbindet L animal de rente rassemble. HAFL Zollikofen Donnerstag, 22. November 2012 Jeudi 22 novembre 2012 Das Nutztier verbindet L animal de rente rassemble Adalus HAFL Zollikofen Donnerstag, 22. November 2012 Jeudi 22 novembre 2012 Hochschule für Agrar-, Forstund Lebensmittelwissenschaften Haute école des

Mehr

Name: Klasse: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reifeprüfung AHS. 12. Mai Französisch. Schreiben. öffentliches Dokument

Name: Klasse: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reifeprüfung AHS. 12. Mai Französisch. Schreiben. öffentliches Dokument Name: Klasse: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reifeprüfung AHS 12. Mai 2016 Französisch (B1) Schreiben 2 Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin, sehr geehrter Kandidat!

Mehr

Visite du centre-ville de Fribourg Lieu: Devant le KG IV, Université de Fribourg (adresse c.f. ci-dessus)

Visite du centre-ville de Fribourg Lieu: Devant le KG IV, Université de Fribourg (adresse c.f. ci-dessus) Programm Programme Freitag, 28. November Ab 14:00 Uhr Begrüßung der Teilnehmer ( und Abholung der Infomaterialien) Ort: Eingangshalle Universität Freiburg, KG IV, Rempartstr. 15, 79098 Freiburg Check-in

Mehr

Programm Interreg VA Oberrhein

Programm Interreg VA Oberrhein Programm Interreg VA Oberrhein Informationsveranstaltung Interreg V Freiburg-Fribourg, 22. Juni 2015 Andreas Doppler Leiter Förderprogramme Regio Basiliensis (IKRB) Unsere Aufgaben und Kompetenzen 1963

Mehr

Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle

Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle Kolin-Cup CNS Einzel / Individuelle 12. / 13. September 2015 In Zug Austragungsort Sporthalle Zug, General-Guisan-Strasse 2, Zug Hinweis für Bahnreisende:

Mehr

Schroders Senior Champion Trophy Die offizielle Schweizer Meisterschaft / Le Championnat Suisse officiel

Schroders Senior Champion Trophy Die offizielle Schweizer Meisterschaft / Le Championnat Suisse officiel Schroders Senior Champion Trophy Die offizielle Schweizer Meisterschaft / Le Championnat Suisse officiel 6. 9. März 2014 / 6 9 mars 2014 Anmeldeschluss / Délai d inscription: 27. Februar 2014 / 27 février

Mehr

Französisch. Schreiben. 22. September 2016 HAK. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung.

Französisch. Schreiben. 22. September 2016 HAK. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HAK 22. September 2016 Französisch (B1) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

10. Forum Fachdidaktiken Naturwissenschaften und Geographie Aufruf zur Eingabe von Ateliers und Kurzvorträgen (Frist )

10. Forum Fachdidaktiken Naturwissenschaften und Geographie Aufruf zur Eingabe von Ateliers und Kurzvorträgen (Frist ) Geht an Didaktiker/innen Naturwissenschaften und Geographie an Schweizer PHen Teilnehmende des 8. und 9. Forums an der PH Luzern bzw. HEP Fribourg Mitglieder der Kammer PH Brugg, 10. Juli 2017 Texte français

Mehr

ACHTAGUNG/CONF. TECHNIQUE FACHTAGUNG DER SGI 2009 DONNERSTAG, 12. NOVEMBER 2009 KKL LUZERN

ACHTAGUNG/CONF. TECHNIQUE FACHTAGUNG DER SGI 2009 DONNERSTAG, 12. NOVEMBER 2009 KKL LUZERN ACHTAGUNG/CONF. TECHNIQUE FACHTAGUNG DER SGI 2009 DONNERSTAG, 12. NOVEMBER 2009 KKL LUZERN CONFÉRENCE TECHNIQUE SSIO 2009 JEUDI, 12 NOVEMBRE 2009 PCC/KKL LUCERNE SCHWEIZERISCHE GESELLSCHAFT FÜR ORALE IMPLANTOLOGIE

Mehr

FIS MASTERS CUP Dezember 2017 PISTE DE L'OURS. Samstag, 09 Dezember 2017 SLALOM. Sonntag, 10 Dezember 2017 RIESENSLALOM

FIS MASTERS CUP Dezember 2017 PISTE DE L'OURS. Samstag, 09 Dezember 2017 SLALOM. Sonntag, 10 Dezember 2017 RIESENSLALOM FIS MASTERS CUP 09-10 Dezember 2017 PISTE DE L'OURS Samstag, 09 Dezember 2017 SLALOM Sonntag, 10 Dezember 2017 RIESENSLALOM Organisator : Veysonnaz Timing / Swiss-ski Information FIS Masters Organisator

Mehr

TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus

TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus I. Introduction Type de document : audio Langue : allemand Durée : 01:09 Niveau : collège A1+ Contenu : Katrin vit avec sa famille dans une maison. Elle présente l

Mehr

Französisch. Schreiben. 8. Mai 2015 HUM. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang:

Französisch. Schreiben. 8. Mai 2015 HUM. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang: Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HUM 8. Mai 2015 Französisch (B1) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

4. Liegendmatch 4er match olympique

4. Liegendmatch 4er match olympique 4. Liegendmatch 4er match olympique Liegendmatch / match olympique (60Schuss ISSF / 60coups, ISSF) 24./25. Juli und 01./07./08./09. August 2015 24/25 juillet et 01/07/08/09 août 2015 50m Gewehr / carabine

Mehr

Apérovorschläge. Proposition d apéritifs

Apérovorschläge. Proposition d apéritifs Apérovorschläge Proposition d apéritifs Terminal B für Ihr Apéro zum Anlass / L apéro pour votre événement Danke, dass wir Ihnen unsere Apérovorschläge für Ihren Anlass im Terminal B oder den Räumlichkeiten

Mehr

ANTRAG AUF AKTIVMITGLIEDSCHAFT BEI SUISSE TROT ALS BESITZER MIT RENNFARBEN

ANTRAG AUF AKTIVMITGLIEDSCHAFT BEI SUISSE TROT ALS BESITZER MIT RENNFARBEN SUISSE TROT Les Longs-Prés / CP 175 CH 1580 AVENCHES Phone : (+41) 026 676 76 30 Fax : (+41) 026 676 76 39 E-mail : trot@iena.ch www.iena.ch SUISSE TROT ANTRAG AUF AKTIVMITGLIEDSCHAFT BEI SUISSE TROT ALS

Mehr

betreffend Interpellation von Eric Nusbaumer-Wälti: Zulassungsbeschränkungen an der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) (Nr.

betreffend Interpellation von Eric Nusbaumer-Wälti: Zulassungsbeschränkungen an der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) (Nr. 2007/148 Kanton Basel-Landschaft Regierungsrat Vorlage an den Landrat betreffend Interpellation von Eric Nusbaumer-Wälti: Zulassungsbeschränkungen an der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) (Nr. 2007/148)

Mehr

Dossier de sponsoring

Dossier de sponsoring Dossier de sponsoring Contenu / Inhaltsverzeichnis Programme de fête + Organigramme Page / Seite 3 Festprogramm + Organigramm OK Proposition de Sponsoring Page / Seite 4 Sponsoring-Angebote im Überblick

Mehr

Requête Autorisation de former / Gesuch Bildungsbewilligung

Requête Autorisation de former / Gesuch Bildungsbewilligung FO 4.1.2.01 Requête Autorisation de former / Gesuch Bildungsbewilligung Profession concernée (selon ordonnance) betreffender Beruf (gemäss Verordnung) Option / Fachrichtung Entreprise (adresse complète)

Mehr

Colloque «Bains Patrimoine Touristique et Potentiel Historique»

Colloque «Bains Patrimoine Touristique et Potentiel Historique» Stadt Baden fotografieschule.ch fotografieschule.ch Tagung «Badekultur Touristisches Erbe und Kulturhistorisches Potential» Baden 27. - 29. November 2014 Colloque «Bains Patrimoine Touristique et Potentiel

Mehr

qui est-ce? Règle du jeu

qui est-ce? Règle du jeu qui est-ce? Jeu de révisions pour le niveau 5 e (début d'année) sur le thème de la présentation. Objectif : revoir les expressions apprises en 6 e (le nom, l'âge, la ville, le pays d'origine, les loisirs,

Mehr

PROGRAMME / PROGRAMM

PROGRAMME / PROGRAMM Voyage d études et de rencontres pour journalistes tunisiens Studien- und Begegnungsreise für tunesische Journalisten Journalisme et politique Journalismus und Politik du 14 au 21 octobre 2012 vom 14.

Mehr

Französisch. Schreiben. 8. Mai 2014 HAK. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang:

Französisch. Schreiben. 8. Mai 2014 HAK. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang: Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HAK 8. Mai 2014 Französisch (B1) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

Sprachwahl. Newsletter deutsch Newsletter français. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird.

Sprachwahl. Newsletter deutsch Newsletter français. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird. Newsletter Nr. 4, Juli 2014 Sprachwahl Newsletter deutsch Newsletter français. Editorial Liebe Leserin, lieber Leser Nun ist es

Mehr

Sprachwahl. Newsletter deutsch Newsletter français. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird.

Sprachwahl. Newsletter deutsch Newsletter français. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird. Newsletter Nr. 3 vom März 2014 Sprachwahl Newsletter deutsch Newsletter français. Editorial Liebe Leserin, lieber Leser Wie Sie

Mehr

Neubau Fachhochschule Nordwestschweiz Muttenz Projektentscheid I Medienkonferenz I 5. Mai 2011

Neubau Fachhochschule Nordwestschweiz Muttenz Projektentscheid I Medienkonferenz I 5. Mai 2011 Neubau Fachhochschule Nordwestschweiz Muttenz Projektentscheid I Medienkonferenz I 5. Mai 2011 Agenda Regierungspräsident Jörg Krähenbühl, Vorsteher BUD - Auslober Planungsverlauf, Wettbewerbsverfahren,

Mehr

*Corporate services from Switzerland *Services d entreprise de la Suisse *Unternehmungsberatung in der Schweiz

*Corporate services from Switzerland *Services d entreprise de la Suisse *Unternehmungsberatung in der Schweiz *Corporate services from Switzerland *Services d entreprise de la Suisse *Unternehmungsberatung in der Schweiz Dema Consultants S.A. / www.demaconsultants.ch *We are a subsidiary of Dema Services Ltd,

Mehr

Anmeldung / Inscription

Anmeldung / Inscription BERNEXPO AG Telefon +41 31 340 11 11 BEA/PFERD 2015 Fax +41 31 340 11 44 Mingerstrasse 6 E-Mail beapferd@bernexpo.ch Internet www.beapferd.ch 3000 Bern 22 Anmeldung / Inscription Beginn der Halleneinteilung

Mehr

Mehr Markt und mehr Recycling in der kommunalen Abfallwirtschaft?

Mehr Markt und mehr Recycling in der kommunalen Abfallwirtschaft? Gemeindekongress Mehr Markt und mehr Recycling in der kommunalen Abfallwirtschaft? 14. Juni 2012 Zentrum Paul Klee, Bern Monbijoustrasse 8, Postfach 8175, 3001 Bern Telefon 031 356 32 42 www.kommunale-infrastruktur.ch

Mehr

Universität Freiburg Empfangstag Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

Universität Freiburg Empfangstag Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät Montag Lundi 17.09.2012 17. 20.09.2012 Universität Freiburg Empfangstag Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät Université de Fribourg Journée d accueil Faculté des Sciences économiques et sociales

Mehr

Flexible Weiterbildung: Wie können Unternehmen profitieren? Einladung zur Tagung

Flexible Weiterbildung: Wie können Unternehmen profitieren? Einladung zur Tagung Flexible Weiterbildung: Wie können Unternehmen profitieren? Einladung zur Tagung Donnerstag, 17. Februar 2011 10.00 bis 16.00 Uhr, anschliessend Apéro Aula Universität Basel Trägerschaft: Verein Modell

Mehr

1. Entstehungsgeschichte - Historique 2. Gründung - Création TRION-climate e.v. 3. Vereinsmitglieder - Adhérents 4. Veröffentlichungen - Publications

1. Entstehungsgeschichte - Historique 2. Gründung - Création TRION-climate e.v. 3. Vereinsmitglieder - Adhérents 4. Veröffentlichungen - Publications 1. Entstehungsgeschichte - Historique 2. Gründung - Création TRION-climate e.v. 3. Vereinsmitglieder - Adhérents 4. Veröffentlichungen - Publications 5. Veranstaltungen - Manifestations 6. Energiekarte

Mehr

Berufliche und freiwillige Vorsorge in der Scheidung

Berufliche und freiwillige Vorsorge in der Scheidung 09 Symposium Familienrecht Symposium droit de la famille Berufliche und freiwillige Vorsorge in der Scheidung 9. - 10. September 2009 Deuxième pilier et épargne privée en droit du divorce 8 septembre 2009

Mehr

Formulaires pour la demande d insertion dans la prochaine publication «Agriculture biologique Guide d achat»

Formulaires pour la demande d insertion dans la prochaine publication «Agriculture biologique Guide d achat» Formulaires pour la demande d insertion dans la prochaine publication «Agriculture biologique Guide d achat» Formulaires pour les agriculteurs bio (en allemand) pages 2-3 Formulaire pour les magasins bio

Mehr

Alternative Finanzierungsinstrumente. besseren Nahverkehr Instruments alternatifs de financement pour améliorer les transports en commun

Alternative Finanzierungsinstrumente. besseren Nahverkehr Instruments alternatifs de financement pour améliorer les transports en commun FORUM 3. Branchentag Nahverkehr 3 ème journée de la branche Transports en commun Alternative Finanzierungsinstrumente für einen besseren Nahverkehr Instruments alternatifs de financement pour améliorer

Mehr

Einladung. Lehrgang für Trainer Rhythmische Gymnastik

Einladung. Lehrgang für Trainer Rhythmische Gymnastik UNION EUROPÉENNE DE GYMNASTIQUE EUROPÄISCHE TURNUNION EUROPEAN UNION OF GYMNASTICS Secrétariat général Avenue de Rhodanie 2 Case postale 975 CH - 1001 Lausanne Tél.: +41-21 - 613.73.32 Fax : +41-21 - 613.73.31

Mehr

Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HUM. 22. September Französisch.

Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HUM. 22. September Französisch. Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HUM 22. September 2015 Französisch (B1) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

Document «passerelle»

Document «passerelle» FICHE 7 Document «passerelle» Ce document permet aux enseignants de l école primaire et de sixième, qui reçoivent de nouveaux élèves en début d année, de prendre connaissance de ce qui a déjà été étudié.

Mehr

Conditions de travail Arbeitsbedingungen

Conditions de travail Arbeitsbedingungen Conditions de travail 39 Conditions de travail Emissions Conditions de travail Industriel: une profession 3 fois plus sûr! 9627 personnes sont assurées dans le domaine industriel en Valais. Le nombre d

Mehr

Delegiertenversammlung 2016 Assemblée des délégués 2016 Assemblea dei delegati 2016

Delegiertenversammlung 2016 Assemblée des délégués 2016 Assemblea dei delegati 2016 Delegiertenversammlung 2016 Assemblée des délégués 2016 Assemblea dei delegati 2016 4. Juni 2016, Thun 4 juin 2016, Thoune 4 giugno 2016, Thun Vision des OK s / Vision du CO Den Anlass in einer militärischen

Mehr

Innovative Ansätze für eine Verlagerung im transalpinen Güterverkehr

Innovative Ansätze für eine Verlagerung im transalpinen Güterverkehr Fachtagung: Innovative Ansätze für eine Verlagerung im transalpinen Güterverkehr Journée technique: Approches innovatrices dans le transfert du trafic marchandises transalpin 23. September 2009 Hotel Arte,

Mehr

Consigne - Aufgabestellung Production écrite - Schreiben

Consigne - Aufgabestellung Production écrite - Schreiben Consigne - Aufgabestellung Production écrite - Schreiben Faites le test en ligne, puis effectuez les exercices selon vos résultats : Résultat test en ligne Exercice de production écrite 30%-50% A1 Exercice

Mehr

Richtlinien Industriephase I

Richtlinien Industriephase I Richtlinien Industriephase I Version: 10.03.2015; ral gültig ab: 01.09.2015; Änderungen vorbehalten Seite 1 Inhaltsverzeichnis 1 Zweck der Industriephase I 2 Akquise der Industriephase I 3 Unternehmen

Mehr

22es Rencontres des chambres de métiers et de l artisanat de France et d Allemagne 22. Deutsch-Französisches Handwerkskammertreffen

22es Rencontres des chambres de métiers et de l artisanat de France et d Allemagne 22. Deutsch-Französisches Handwerkskammertreffen 22es Rencontres des chambres de métiers et de l artisanat de France et d Allemagne 22. Deutsch-Französisches Handwerkskammertreffen Artisanat 2020:un agenda franco-allemand des CMA Handwerk 2020: eine

Mehr

III. Motorfahrzeugsteuern. Impôts sur les véhicules à moteur

III. Motorfahrzeugsteuern. Impôts sur les véhicules à moteur III Motorfahrzeugsteuern Impôts sur les véhicules à moteur Eidg. Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni D) Motorfahrzeugsteuern D) Impôts

Mehr

Freitag Vendredi 12.09.2014. Universität Freiburg EMPFANGSTAG Mathematisch- Naturwissenschaftliche Fakultät

Freitag Vendredi 12.09.2014. Universität Freiburg EMPFANGSTAG Mathematisch- Naturwissenschaftliche Fakultät Universität Freiburg EMPFANGSTAG Mathematisch- Naturwissenschaftliche Fakultät Université de Fribourg JOURNÉE D ACCUEIL Faculté des sciences Freitag Vendredi 12.09.2014 FACULTÉ DES SCIENCES MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHE

Mehr

Deutsch-französische Bürgermeisterkonsultationen zu kommunalem Integrationsmanagement in Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Französischen Institut

Deutsch-französische Bürgermeisterkonsultationen zu kommunalem Integrationsmanagement in Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Französischen Institut Deutsch-französische Bürgermeisterkonsultationen zu kommunalem Integrationsmanagement in Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Französischen Institut 15. - 16. März 2007 Stuttgart 15. MÄRZ 2007 15.00 Uhr Dieter

Mehr

Zertifikat AKB NEBENWERTE BASKET 4 2008-2010 VZAKN / CH-Valorennummer 3 989 786

Zertifikat AKB NEBENWERTE BASKET 4 2008-2010 VZAKN / CH-Valorennummer 3 989 786 Aufgrund einer Kapitalerhöhung der Petroplus Holdings AG (Val. 2.775.224) verändert sich die Gewichtung dieser Aktie im AKB Nebenwerte Basket 4 per 14. September 2009 wie folgt: Alte Anzahl Aktien pro

Mehr

INVITATION EINLADUNG INVITO

INVITATION EINLADUNG INVITO INVITATION EINLADUNG INVITO Technische Seilbahnfachtagung Schweiz Congrès technique suisse Congresso tecnico svizzero Mittwoch - Freitag, 8. bis 10. Oktober 2014 in Davos Mercredi Vendredi, 8 10 octobre

Mehr

Spielst du ein Blechblasinstrument? Nimmst du Unterricht an einer Musikschule? Bist du älter als 10 Jahre?

Spielst du ein Blechblasinstrument? Nimmst du Unterricht an einer Musikschule? Bist du älter als 10 Jahre? Spielst du ein Blechblasinstrument? Nimmst du Unterricht an einer Musikschule? Bist du älter als 10 Jahre? Dann bist du herzlich eingeladen an diesem aussergewöhnlichen trinationalen Blechbläserprojekt

Mehr

Erlebnisplaner für alle ab 60 Jahre. Offres spéciales pour tous à partir de 60 ans!

Erlebnisplaner für alle ab 60 Jahre. Offres spéciales pour tous à partir de 60 ans! Erlebnisplaner für alle ab 60 Jahre Offres spéciales pour tous à partir de 60 ans! 2015 Europa-Park Angebote Saison-Angebot Sommer Tageseintritt Europa-Park + 1 Stück Blechkuchen (nach Saison) im Schloss

Mehr

Bericht der Interparlamentarischen Kommission der Fachhochschule Nordwestschweiz (IPK FHNW)

Bericht der Interparlamentarischen Kommission der Fachhochschule Nordwestschweiz (IPK FHNW) Grosser Rat des Kantons Aargau Landrat des Kantons Basel-Landschaft Grosser Rat des Kantons Basel-Stadt Kantonsrat des Kantons Solothurn Interparlamentarische Kommission der Fachhochschule Nordwestschweiz

Mehr

INTERNATIONAL BUSINESS MANAGEMENT TRINATIONAL

INTERNATIONAL BUSINESS MANAGEMENT TRINATIONAL Duale Hochschule Baden-Württemberg / Lörrach Trinationaler Studiengang INTERNATIONAL BUSINESS MANAGEMENT TRINATIONAL Trinational Learning Community DHBW Lörrach UHA Colmar FHNW Basel Trinationaler Studiengang

Mehr

AUSSCHREIBUNG / PUBLICATION

AUSSCHREIBUNG / PUBLICATION AUSSCHREIBUNG / PUBLICATION Schweizer Leichtathletik Meisterschaften Championnats suisses d athlétisme U 16 / U 18 Samstag / Sonntag, 06. / 07. September 2014 Samedi / Dimanche, 06. / 07. septembre 2014

Mehr

Evaluation von Entwicklungspolitik

Evaluation von Entwicklungspolitik Arbeitskreis Evaluation von Entwicklungspolitik in der DeGEval Deutsche Gesellschaft für Evaluation 4. Tagung des Arbeitskreises in Kehl am Rhein am 11.& 12. Mai 2000 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe

Mehr

Fernwärme / Chauffage urbain Battenberg. 26. Januar 2016 / 26 janvier 2016

Fernwärme / Chauffage urbain Battenberg. 26. Januar 2016 / 26 janvier 2016 Fernwärme / Chauffage urbain Battenberg 26. Januar 2016 / 26 janvier 2016 wer sind wir? / c est qui? AEK Energie AG seit 1894 führende Energieversorgerin am Jurasüdfuss fournisseur d énergie principal

Mehr

Auszug zur Lösung der Beispielserie

Auszug zur Lösung der Beispielserie Tabellen zur Ermittlung der EO-Tagesentschädigungen Tables pour la fixation des allocations journalières APG Auszug zur Lösung der Beispielserie Gültig ab. Januar 009 Valable dès le er janvier 009 38.6

Mehr

Skalenwähler ,,~ .:JI '), L.' Be~ragsjahre I Annees de cotisations der Versicherten I. es assure(e)s

Skalenwähler ,,~ .:JI '), L.' Be~ragsjahre I Annees de cotisations der Versicherten I. es assure(e)s Skalenwähler ndicateur d'echelles Be~ragsjahre Annees de cotisations der Versicherten des Jahrganges de la classe d'äge es assure(e)s 2 3 4564 56785 6789 6 789 1 89 8 9 9 3 '),,,~ L.'.:J 45 46 47 49 40

Mehr

prix pegasus: Die Nominierten für den Mobilitätpreis Schweiz sind bekannt.

prix pegasus: Die Nominierten für den Mobilitätpreis Schweiz sind bekannt. prix pegasus: Die Nominierten für den Mobilitätpreis Schweiz sind bekannt. Zum zweiten Mal wird der prix pegasus der grosse Förderpreis von EnergieSchweiz für nachhaltige Mobilität verliehen (Preissumme

Mehr

Gültig ab 1. Januar 2008 Änderungen aufgrund der Anpassung des höchstversicherten Verdienstes gemäss UVG

Gültig ab 1. Januar 2008 Änderungen aufgrund der Anpassung des höchstversicherten Verdienstes gemäss UVG Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Sozialversicherungen BSV Mathematik, Analysen, Statistik Tabellen zur Ermittlung der nach bisherigem Recht entrichteten IV-Taggelder (Besitzstandswahrung,

Mehr

Kartografie in der dritten Dimension neue Atlanten für die Schweiz Cartographie en trois dimensions de nouveaux atlas pour la Suisse

Kartografie in der dritten Dimension neue Atlanten für die Schweiz Cartographie en trois dimensions de nouveaux atlas pour la Suisse Kartografie in der dritten Dimension neue Atlanten für die Schweiz Cartographie en trois dimensions de nouveaux atlas pour la Suisse Tagung Réunion 20. 06. 2016 Bern, Kulturcasino, Herrengasse 25 / Casinoplatz

Mehr

Winterdienst Einsatzprioritäten auf dem Prüfstand

Winterdienst Einsatzprioritäten auf dem Prüfstand 4. Nationaler Winterdienstkongress Klimawandel Konsequenzen für den Winterdienst? Winterdienst Einsatzprioritäten auf dem Prüfstand 2. November 2016 in Biel/Bienne Patronatspartner: Administrative Informationen

Mehr

Auswandern Studieren. Studieren - Universität. Angeben, dass man sich einschreiben will. Angeben, dass man sich für einen Kurs anmelden möchte

Auswandern Studieren. Studieren - Universität. Angeben, dass man sich einschreiben will. Angeben, dass man sich für einen Kurs anmelden möchte - Universität Je voudrais m'inscrire à l'université. Angeben, dass man sich einschreiben will Ich möchte mich an der Universität einschreiben. Je voudrais m'inscrire à. Angeben, dass man sich für einen

Mehr