Erfahrungsbericht PROMOS. Mein Auslandssemester an der California State University, Fullerton

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Erfahrungsbericht PROMOS. Mein Auslandssemester an der California State University, Fullerton"

Transkript

1 Erfahrungsbericht PROMOS Mein Auslandssemester an der California State University, Fullerton Mein großer Traum war es schon immer, eine Weile in Kalifornien zu leben, aber dass es letztendlich wirklich in Form eines Auslandssemesters geklappt hat, ist selbst im Nachhinein immer noch ein kleines Wunder für mich. Von vielen Seiten wurde mir erzählt, ein Auslandssemester in den USA wäre fast unmöglich, man bekommt nicht die Kurse die man braucht, es ist geradezu unbezahlbar, der Sprachkurs ist viel zu anspruchsvoll und auch sonst ist es einfach schwierig daran zu kommen. Deswegen hatte ich bei meiner Wahl auch kurz mit Australien geliebäugelt aber im Endeffekt bin ich froh, dass ich wirklich dort hingegangen bin, wo ich hin wollte und es hat auch wirklich alles so geklappt wie ich es mir erhofft hatte. Dass es sehr teuer ist, stimmt allerdings. Meine Vorbereitung begann damit, sich an der Uni über bestehende Partneruniversitäten zu informieren, damit habe ich schon fast ein Jahr vorher angefangen. Da ich aber mit den wenigen amerikanischen Angeboten nicht sonderlich zufrieden war, entschied ich mich, mein Semester selber zu planen und weitestgehend auch zu bezahlen. Dafür habe ich die Organisation IEConline genutzt, die mir wirklich sehr geholfen hat und komplett kostenfrei ist. Auf der Homepage habe ich mir einige amerikanische Universitäten angeschaut und bin letztendlich bei der California State University, Fullerton gelandet, da sie eine der geringsten Semesterbeiträge (immer noch etwas mehr als 5000$ pro Semester) hatte, halbjährliche Semester anbietet und eine große Business Fakultät hat. Nachdem ich mich dafür entschieden hatte, gab mir meine persönliche Beraterin bei IEC (telefonisch und per Mail sehr gut zu erreichen) eine Checkliste mit allen Bewerbungsunterlagen, die ich nach und nach abarbeitete. Anschließend musste ich diese Unterlagen nur zu ihr schicken, sie hat dann im Dezember die ganze Bewerbung an die amerikanische Universität weiter geleitet. Ich war mir lange unsicher, ob der ganze Aufwand sich lohnt und wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass man wirklich an der einen Uni angenommen wird, aber die Beraterin sagte mir, ich soll mir keine Sorgen machen und mich auf eine Uni konzentrieren, dann würde das auch klappen. Und das hat es im Endeffekt auch. Gleichzeitig hab ich mich auch über Stipendienmöglichkeiten informiert und hab mich letztendlich bei dem PROMOS Stipendium beworben, das einzige was wirklich für mich in Frage kam für einen USA Aufenthalt. Die Bewerbungsfrist dafür war allerdings erst im März, sodass ich zwischenzeitlich Zeit hatte um die Bewerbung dafür zu verfassen. Es gab wirklich viele Formalitäten zu erledigen, so viel dass ich mich manchmal wirklich fragte, ob sich das alles für ein Semester lohnt. Wer es sich also leisten kann, sollte durchaus in Erwägung ziehen, gleich zwei Semester im Ausland zu bleiben, es ist wirklich viel Aufwand, und die 5 Monate gehen so schnell vorbei! Zunächst muss man sich um das Visum kümmern, ich musste dafür endlos viele Seiten online ausfüllen (das war wirklich nicht einfach, weil meine Englischkenntnisse noch nicht besonders ausgereift waren), und man muss mehrere Gebühren zahlen, bis man dann endlich einen Termin machen kann, der bei mir durchaus zwei Wochen auf sich warten ließ. Die nächste Botschaft in meiner Nähe war in Berlin, sodass ich daraus einen

2 Übernachtungsaufenthalt machte. Das war um einiges praktischer als direkt hinzureisen, da man nichts mit in die Botschaft hinein nehmen darf, außer die erforderlichen Unterlagen. Die Wartezeit war gefühlt ewig, aber das Gespräch an sich dauerte maximal 30 Sekunden und war es überhaupt nicht wert, dass ich vorher nervös war. Es war sogar auf Deutsch. Desweiteren hatte ich ziemliche Angst vor dem Sprachnachweis, für Amerika braucht man nämlich im Gegensatz zu fast jedem anderen Land den C1 Nachweis. Da ich wirklich unsicher war, ob ich den Sprachnachweis bestehen würde, habe ich noch ein paar Wochen privat Englischintensivunterricht genommen, den Kontakt habe ich an dem Sprachzentrum an meiner Uni bekommen. Anschließend habe ich den DAAD-Sprachnachweis, ebenfalls an meiner Uni gemacht. Der war wesentlich persönlicher und lange nicht so umfangreich wie der von mir gefürchtete TOEFL Test, außerdem war er wesentlich günstiger. Den Test kann ich auch wirklich empfehlen, denn im Endeffekt geht es doch darum, im Ausland seine Sprachkenntnisse zu verbessern und nicht schon mit einem perfekten Englisch hinzureisen. Danach kann man immer noch einen anderen Sprachnachweis machen, wenn man ihn für Job-Bewerbungen oder ähnliches braucht. Ansonsten erfordert die Bewerbung in der USA noch eine beträchtliche Summe an Bargeld (ca USD). Dafür muss man sich von seiner Bank eine Bescheinigung ausstellen lassen, dass man im Besitz dieser Summe ist. Allerdings gibt es auch die Möglichkeit dafür Auslandsbafög zu beantragen, was je nach Einkommen schon einen Teil der Summe abdeckt. Außerdem wichtig ist natürlich der Flug, den ich möglichst früh buchen würde, um gute Angebote mitzunehmen, denn der ist wirklich teuer, sowie eine Versicherung. Wichtig zu wissen ist, dass man die eigene Krankenversicherung in Deutschland weiter zahlen muss, die Auslandsversicherung ist nur eine Zusatzversicherung die noch oben drauf kommt. Ich habe die Versicherung auch über IEC abgeschlossen, weil die sehr erfahren mit Auslandsversicherungen erschienen und mir das Angebot gefallen hat. Über die Uni im Ausland war ich ebenfalls versichert, das war verpflichtend, allerdings galt der Versicherungsschutz nur während der Studienzeiten, nicht davor und danach, und außerdem auch nur für bestimmte Krankheitsbilder. Das war mir persönlich nicht sicher genug, weshalb ich noch eine Auslandversicherung abgeschlossen habe (hat auch jeder andere, den ich getroffen habe, so gemacht). Desweiteren habe ich ein Bankkonto bei der DKB abgeschlossen, weil die kostenlos eine Prepaidkreditkarte anbieten, mit der man im Ausland kostenlos Bargeld abheben kann. Die war ziemlich praktisch und habe ich auch viel genutzt. Es kann allerdings nicht schaden, noch eine weitere Kreditkarte mit zu haben, denn wenn die eine mal nicht funktioniert ist man ziemlich aufgeschmissen. Eine amerikanische Handysimcard habe ich mir vor Ort geholt, in jedem größeren Supermarkt in Amerika gibt es Prepaidsimkarten, die man einfach jeden Monat wieder aufladen kann und die allesamt ziemlich gut funktionieren. Eine weiter große Hürde war das Housing. Über IEC wurden mir einige Möglichkeiten angeboten. Zuerst wollte ich eine WG suchen, und dort mit Amerikanern zusammen wohnen, was aber organisationstechnisch von hier aus fast unmöglich war, weil ich überhaupt keine Anlaufstelle hatte. Deswegen habe ich mich im Endeffekt auch für das klassische University Village entschieden, wo es einen Mealplan inklusive gab und die wichtigsten

3 Möbelstücke schon vorhanden sind. Dafür ist es aber auch um einiges teurer, als in einer WG oder Gastfamilie. Die Miete mit allem inklusive betrug ca USD im Monat für ein Einzelzimmer mit eigenem Bad in einem drei Zimmer Apartment. Ein wirklich stolzer Preis und so ziemlich das teuerste was man in der Umgebung finden kann, wurde mir hinterher klar. Housing in California ist allgemein sehr teuer, das ist auch der Grund, warum die meisten Amerikaner sich ein Zimmer teilen. Wenn man sich damit abfindet, kann ich das nur empfehlen, denn das spart einiges an Miete. Der Mealplan war okay, aber nicht wirklich umwerfend, und außerdem nur in der Woche vorhanden. Die Zimmer und die Apartments im University Village waren in einem sehr alten Zustand und überhaupt nicht mit dem Standard zu vergleichen, den wir hier in Deutschland gewohnt sind. Von ausgefallener Klimaanlage über Schimmel in den Ecken, einem unorganisierten Office und dreckiger Küche zu Kakerlaken die einem im Zimmer begegnen. Wirklich schön waren die Außenanlagen und die Nähe zur Uni, man musste nur über die Straße laufen und war auf dem Campus. Alles in allem ist die Unterkunft wirklich nicht zu empfehlen, einen Mealplan würde ich auch nicht unbedingt nehmen, sondern lieber eine Unterkunft mit einer gepflegteren Küche, wo man gerne mal selber kocht (University House zum Beispiel). Essen gehen in Amerika ist nämlich unglaublich teuer und nicht sehr qualitativ hochwertig. Der einzige Vorteil war, dass man fast nur mit Deutschen (und Südkoreanern) zusammen lebte und so wunderbar ein Netzwerk erstellen konnte, um zusammen zu reisen, zu lernen und sich zu organisieren. Mir hat es wirklich geholfen, Deutsche um mich zu haben, die genau die gleiche Prozedur wie ich durchlaufen, wir haben uns viel gegenseitig geholfen und ich hatte immer das Gefühl das University Village ist das Zentrum der Informationen für Deutsche Studierende. Viele Dinge hätte ich an der Uni sonst niemals mitbekommen, oder viel zu spät. Der Nachteil war natürlich, dass man viel zu viel Deutsch sprach, wenn man eigentlich Englisch lernen wollte. Was jedoch mit der Zeit durch die vielen Amerikaner die man in der Uni kennen gelernt hat auch wieder besser wurde. University Village

4 Das

5 Die Uni selber war ziemlich gut auf ausländische Studenten vorbereitet, es gab eine persönliche Ansprechpartnerin und ein Willkommensseminar. Besonders schwierig war es allerdings, die Kurse zu bekommen die man wollte. Obwohl man in der Bewerbung Wunschkurse angegeben hat, hat man maximal zwei davon bekommen. Wichtig ist auch zu wissen, dass nur 4 Kurse in den Studiengebühren inklusive sind und man in Deutschland oft 5 braucht. Ich habe es so geregelt, dass ich mir die 4 Kurse anrechnen lassen konnte und als ich zurück kam noch schnell die 5. Klausur in Deutschland mitgeschrieben habe, das amerikanische Semester endete schon im Dezember, das deutsche dagegen erst im Februar, somit war das machbar. Um die Kurse zu bekommen, musste man sich Ort und Zeit raussuchen und dann in den Kurs gehen und den Prof bitte, sich noch in die Liste eintragen zu dürfen. Alles in allem hat das so zwei Wochen gedauert bis alles geregelt war. Ich kann nur jedem empfehlen, sich nicht allzu verrückt zu machen, denn die Kalifornier sind da ganz gelassen und nehmen sich Zeit. Wenn man erstmal da ist, kann man nur versuchen, die Kurse zu bekommen und bei den meisten die ich kenne hat es im Endeffekt auch irgendwie geklappt. Gerade im Businessbereich gibt es so viele verschiedene Kurse, so dass man irgendwie einen findet, der in den eigenen Bereich passt. Die Kurse selber waren aber um einiges Arbeitsintensiver als in Deutschland. Sie waren fachlich nicht unbedingt anspruchsvoller, und das Englisch war auch nicht unbedingt das Problem, sondern einfach der Arbeitsaufwand, der in Amerika ganz normal ist. Man fühlt sich ein bisschen wie in die Schulzeit zurück versetzt. Ich hatte in jedem Kurs, zwei Midterms und ein Finalexam, eine Gruppenarbeit mit schriftlichem Essay und mündlicher Präsentation, sowie tägliche Hausaufgaben. Die Kurse haben die Größe einer Schulklasse, der Prof kennt einen in der Regel persönlich. Außerdem gibt es eine strikte Anwesenheitspflicht, wer öfter fehlt bekommt Punktabzug. Im Endeffekt konnte ich es mir so ganz gut einteilen, dass ich in der Woche hauptsächlich gelernt und Hausaufgaben gemacht habe und am Wochenende gereist bin. Gut war, dass jeder Freitags frei hatte, so konnte man gut mit anderen etwas für drei Tage unternehmen. Und es bliebt auch durchaus Zeit nochmal in der Woche in die anliegende Shoppingmall oder zum nächsten In and Out Burger zu fahren. Die Woche um Thanksgiving hatten wir außerdem eine Woche frei, die ich für einen langen Roadtrip nach San Francisco genutzt habe und die wirklich sehr angenehm war inmitten der ganzen Lernerei.

6

7 Die California State University, Fullerton Für das Reisen habe ich mir mit meiner deutschen Mitbewohnerin für den gesamten Zeitraum zusammen ein Auto bei Sixt gemietet. Es kostete insgesamt für ungefähr 4 Monate Das war zwar viel Geld aber es hat unser ganzes Leben dort so sehr erleichtert. In Amerika kommt man nämlich wirklich schwer zurecht ohne Auto und wenn ist es sehr mühsam. Öffentliche Verkehrsmittel sind sehr selten und mit dem Fahrrad oder zu Fuß kommt man nicht sehr weit. Selbst einkaufen war schwer. Ich war außerdem froh, dass wir uns fürs Mieten entschieden haben und kein Auto gekauft haben, da das Auto, dass wir bekommen haben wirklich absolut zuverlässig war (Baujahr 2014) und das war durchaus erleichternd, wenn man zum Beispiel ohne Handyempfang irgendwo auf der Route 66 entlangfährt, kein anderes Auto und kein Haus weit und breit sieht und überlegt, was eigentlich passieren

8 würde, wenn man jetzt einen Platten hätte. Ich hatte allerdings auch ein paar Freunde dort, die es ohne ein Auto geschafft haben, zumindest die Uni ist sehr gut zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichbar. Sehr praktisch ist auch Uber, eine Art privates Taxiunternehmen, was wesentlich günstiger ist als ein normales Taxi und einfach über eine App bestellbar ist. Trotzdem muss ich dazu sagen, dass wir oft gefragt wurden, ob wir nicht den ein oder anderen irgendwo mit hinnehmen können, weil es einfach wesentlich praktischer war. Die Route 66 Alles in allem muss ich sagen, dass ich wirklich beeindruckt von Kalifornien bin und dass ich das Beste aus meinem Auslandsaufenthalt gemacht habe, was ich mir vorstellen kann. Ich habe jeden Winkel, den ich sehen wollte besucht, habe unglaublich viele Sachen gesehen, von denen ich niemals wusste dass sie überhaupt existieren und tausende Fotos gemacht, die doch niemals das wiederspiegeln was man wirklich gesehen hat. Für mein Ziel, nämlich Land und Leute in Kalifornien kennen zu lernen, war der Standort Fullerton wirklich perfekt. Es liegt direkt in Orange County, neben Anaheim (Disneyland) und unter Los Angeles, in ca. 45 Minuten ist man in Hollywood. und in nur 30 Minuten Fahrzeit mit dem Auto ist man an den schönsten Stränden der Pazifischen Küste. Mein absoluter Lieblingsstrand ist Newport, die Strandhäuser dort sind einfach nur traumhaft und unbezahlbar, und es hat mir dort um einiges besser gefallen als zum Beispiel in Malibu beach (ca. 1,5 Stunden entfernt). Nach LA sind wir natürlich so oft wie möglich gefahren, ob zum Feiern gehen am Wochenende, zum Shoppen tagsüber, zum Strand nach Venice Beach, zum Ausreiten in den Hollywood Hills oder einfach zum Sightseeing wie die Touristen. Außerdem ist San Diego, direkt an der mexikanischen Grenze, nur 1,5 Stunden entfernt und wirklich eine Reise wert. San Francisco und der Yosemite Park sind ca. 8 Stunden entfernt, aber durchaus an einem Tag zu erreichen und eher für einen längeren Aufenthalt praktisch. In die andere Richtung geht es zum Grand Canyon, auch ca. 8 Stunden mit dem Auto oder nach Las Vegas, je nach Verkehr ca. 5 Stunden.

9 Newport / Sunset Beach Ich habe wirklich nette Menschen kennen gelernt, aus denen echte Freundschaften geworden sind. Ich muss außerdem dazu sagen, dass die Amerikaner ihrem oberflächlichen und falschen Ruf überhaupt nicht gerecht werden. Im Gegenteil, sie sind super freundlich und zuvorkommend, hilfsbereit und durchaus für tiefgründige Gespräche zu haben. Ich habe auf jeden Fall jetzt schon wieder Fernweh und kann nur jedem empfehlen, sich Kalifornien für länger als nur einen Urlaubsaufenthalt anzuschauen! Im Endeffekt traf auf mein Auslandssemester auch nichts von den negativen Argumenten zu, die viele Leute mir vorher erzählten um es mir auszureden. Das einzige was wirklich stimmt, ist dass es extrem teuer ist. Man muss auf jeden Fall mehr Geld einplanen, als man grob kalkuliert und das Promosstipendium hat mir zwar geholfen, war mit insgesamt 1600 aber wirklich nur ein kleiner Tropfen auf dem heißen Stein. Ich glaube dass so ziemlich jedes andere Land günstiger ist, um ein Auslandsemester zu machen, trotzdem würde ich es aber jederzeit wieder wählen.

10 Venice Beach

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Vorname: Selina Gastland: USA Studienfach:Wirtschaftswissenschaft Gastinstitution: University of Michigan-Flint Erfahrungsbericht (ca. 2 DIN A4

Mehr

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Name/Alter: Michael, 24 Universität/Stadt: University of Chicago, IL Studienfach: Studium Generale Zeitraum: September 2012 März 2013 Bewerbungsprozess Juni 2013

Mehr

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Name: Anna Studienfächer: Anglistik und Biologie Gastland: USA Gastinstitution: East Stroudsburg University of Pennsylvania Zeitraum des Auslandsaufenthalts:

Mehr

SAN DIEGO STATE UNIVERSITY

SAN DIEGO STATE UNIVERSITY Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester im Rahmen des Studiengangs IMBIT an der San Diego State University SAN DIEGO STATE UNIVERSITY Name: Heimathochschule: Gastuniversität: Studienfach: Studienziel:

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Victoria University in Melbourne, Australien

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Victoria University in Melbourne, Australien Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Victoria University in Melbourne, Australien Einleitung In diesem Erfahrungsbericht werde ich über mein Studium an der Victoria Universität in Melbourne, über

Mehr

Erfahrungsbericht für das Baden-Württemberg-Stipendium

Erfahrungsbericht für das Baden-Württemberg-Stipendium Erfahrungsbericht für das Baden-Württemberg-Stipendium Andreas Bolz Aufenthalt von Juli 2013 bis Januar 2014 Im Rahmen des Austauschprogrammes California State University/ Baden- Württemberg Kontakt: Heimathochschule:

Mehr

Universität: Högskolan Dalarna. Land: Schweden, Falun

Universität: Högskolan Dalarna. Land: Schweden, Falun Name: Email: Universität: Högskolan Dalarna Land: Schweden, Falun Tel.: Zeitraum: SS 2011 Programm: Erasmus via FB 03 Fächer: Soziologie Erfahrungsbericht Hej hej! Dieser Erfahrungsbericht dient dazu,

Mehr

Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012

Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012 Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012 Im Wintersemester 2012 habe ich ein Auslandssemester an der San Diego State University gemacht und konnte in den viereinhalb Monaten viele schöne Erfahrungen machen,

Mehr

Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma. Florian Helff Fall 2013

Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma. Florian Helff Fall 2013 Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma Florian Helff Fall 2013 Gliederung 1. Die Bewerbungsphase 2. Vorbereitung auf das Semester 3. Das Studium 4. Freizeit & Reisen 5. Nach dem Semester Die

Mehr

Ein Semester an der California State University Long Beach, CA

Ein Semester an der California State University Long Beach, CA Ein Semester an der California State University Long Beach, CA Thomas Landinger Erfahrungsbericht Mit der Planung ging es bereits eineinhalb Jahre vorher los. Zu dem Zeitpunkt habe ich mich für den Toefl-Test

Mehr

Erfahrungsbericht: KULeuven

Erfahrungsbericht: KULeuven Erfahrungsbericht: KULeuven Ich war vom September 2011 bis Juli 2012 an der Katholischen Universität Leuven. Um mich rechtzeitig nach einer Wohnung umzuschauen, bin ich, bevor das Studium angefangen hat,

Mehr

Erfahrungsbericht: Julius Maximilians Universität, Würzburg

Erfahrungsbericht: Julius Maximilians Universität, Würzburg Erfahrungsbericht: Julius Maximilians Universität, Würzburg Von: Denise Truffelli Studiengang an der Universität Urbino: Fremdsprachen und Literatur (Englisch, Deutsch, Französisch) Auslandaufenthalt in

Mehr

Sprachreise ein Paar erzählt

Sprachreise ein Paar erzählt Sprachreise ein Paar erzählt Einige Zeit im Ausland verbringen, eine neue Sprache lernen, eine fremde Kultur kennen lernen, Freundschaften mit Leuten aus aller Welt schliessen Ein Sprachaufenthalt ist

Mehr

Freiformulierter Erfahrungsbericht

Freiformulierter Erfahrungsbericht Freiformulierter Erfahrungsbericht Studium oder Sprachkurs im Ausland Grunddaten Fakultät/ Fach: Jahr/Semester: Land: (Partner)Hochschule/ Institution: Dauer des Aufenthaltes: Sinologie 7 Semester Taiwan

Mehr

Studieren im Paradies. - Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der UCSB University of California, Santa Barbara. Isla Vista, UCSB, Santa Barbara

Studieren im Paradies. - Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der UCSB University of California, Santa Barbara. Isla Vista, UCSB, Santa Barbara Studieren im Paradies - Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der UCSB University of California, Santa Barbara Wer? Julian Kaiser Wann? Spring 2012 Wo? Isla Vista, UCSB, Santa Barbara Welches Semester?

Mehr

Erfahrungsbericht-Auslandssemester USA

Erfahrungsbericht-Auslandssemester USA Erfahrungsbericht-Auslandssemester USA Gasthochschule: University of California Santa Barbara Zeitraum: 2. Januar 2008 bis 29. März 2008 Belegte Kurse an der UCSB: Financial Management (Economics 134A)

Mehr

Aufenthaltsdauer: von 12.08.2012 bis 14.12.2012

Aufenthaltsdauer: von 12.08.2012 bis 14.12.2012 STUDIERENDEN-ENDBERICHT 2012 Gastuniversität: Truman State University Aufenthaltsdauer: von 12.08.2012 bis 14.12.2012 Studienrichtung: Wirtschaftswissenschaften BITTE GLIEDERN SIE DEN BERICHT IN FOLGENDE

Mehr

Erfahrungsbericht zum Auslandssemester in Seinäjoki, Finnland

Erfahrungsbericht zum Auslandssemester in Seinäjoki, Finnland Erfahrungsbericht zum Auslandssemester in Seinäjoki, Finnland Einleitung Ich studiere Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Rosenheim. Das Auslandsemester in Seinäjoki war mein 3. Semester. Ich war dort

Mehr

Auslandsemester an der North Carolina A&T State University in Greensboro, North Carolina, USA im Rahmen des Landesprogramms Baden-Württemberg

Auslandsemester an der North Carolina A&T State University in Greensboro, North Carolina, USA im Rahmen des Landesprogramms Baden-Württemberg Auslandsemester an der North Carolina A&T State University in Greensboro, North Carolina, USA im Rahmen des Landesprogramms Baden-Württemberg August Dezember 2009 Erfahrungsbericht von Hiermit genehmige

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT ÜBER EIN AUSLANDSSEMESTER IN KANADA

ERFAHRUNGSBERICHT ÜBER EIN AUSLANDSSEMESTER IN KANADA ERFAHRUNGSBERICHT ÜBER EIN AUSLANDSSEMESTER IN KANADA Dominic Sturm dominicsturm@googlemail.com Heimathochschule: Hochschule Karlsruhe Technik & Wirtschaft Gasthochschule: University of Waterloo, Ontario,

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Singapore Management University WS 2011/2012

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Singapore Management University WS 2011/2012 Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester an der Singapore Management University im WS 2011/2012 Markus Tausend 14. April 2012 Warum an die Singapore Management University nach Singapur? Es gibt unendlich

Mehr

UNTERKUNFT: Wie haben Sie Ihre Unterkunft gefunden? Freunde Wie zufrieden waren Sie? sehr zufrieden

UNTERKUNFT: Wie haben Sie Ihre Unterkunft gefunden? Freunde Wie zufrieden waren Sie? sehr zufrieden !! PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Stefanie Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: University of Houston / Architecture Studienrichtung an der TU Graz: Architektur Aufenthalt

Mehr

Erfahrungsbericht über Auslandsaufenthalt an der Aberystwyth University, Wales

Erfahrungsbericht über Auslandsaufenthalt an der Aberystwyth University, Wales Erfahrungsbericht über Auslandsaufenthalt an der Aberystwyth University, Wales Sarah Dinkel Wirtschaftswissenschaften Universität Würzburg Wintersemester 14/15 Email: Sarah.Dinkel@web.de 1. Vorbereitung

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandsstudium an der State University of New York at Albany August 2014 bis Mai 2015. Eva Wimmer evawimmer@yahoo.

Erfahrungsbericht. Auslandsstudium an der State University of New York at Albany August 2014 bis Mai 2015. Eva Wimmer evawimmer@yahoo. Erfahrungsbericht Auslandsstudium an der State University of New York at Albany August 2014 bis Mai 2015 Eva Wimmer evawimmer@yahoo.de Inhaltsverzeichnis: 1. Bewerbung 2. Vor der Abreise 2.1 Visum 2.2

Mehr

Fachhochschule Lübeck. Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia

Fachhochschule Lübeck. Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia Fachhochschule Lübeck Informationstechnologie und Gestaltung 19.07.2011 Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia Markus Schacht Matrikelnummer 180001 Fachsemester 6 markus.schacht@stud.fh-luebeck.de

Mehr

Erfahrungsbericht Spring 2011 UC Riverside

Erfahrungsbericht Spring 2011 UC Riverside DHBW MANNHEIM Erfahrungsbericht Spring 2011 UC Riverside 21.3.-17.6.2011 Dominik Harz & Daniel Kokoschka International Business Information Technology (B.S.) 4. Semester Vorbereitung Man kann in einem

Mehr

Ein Semester in Kalifornien

Ein Semester in Kalifornien Ein Semester in Kalifornien Der Bewerbungsprozess Bereits vor meiner Zeit an der Universität Ulm, habe ich ein Jahr im Ausland verbracht. Die darin gewonnen Erfahrungen und die Begegnungen mit vielen tollen

Mehr

Auslandsaufenthalt Erfahrungsbericht University of California Santa Barbara

Auslandsaufenthalt Erfahrungsbericht University of California Santa Barbara Bernhard Hilgert 02.05.2012 Auslandsaufenthalt Erfahrungsbericht University of California Santa Barbara Name: Email Adresse: Heimathochschule: Gasthochschule Studienrichtung: Semester: Bernhard Hilgert

Mehr

Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara

Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara Name Vorname Heimathochschule Gasthochschule Studiengang Heimathochschule Studiengang Gasthochschule Verbrachtes

Mehr

Auslandssemster an der USC Queensland. Im Wintersemester 2012/2013

Auslandssemster an der USC Queensland. Im Wintersemester 2012/2013 Auslandssemster an der USC Queensland Im Wintersemester 2012/2013 Planung: Im Wintersemester 2012/2013 habe ich mein Auslandssemster an der University of the Sunshine Coast (USC Queensland) absolviert.

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Georg Simon-Ohm Nürnberg Studiengang und -fach: International Business/ BWL In welchem Fachsemester befinden Sie

Mehr

Erfahrungsbericht Erasmus Malta SS2014

Erfahrungsbericht Erasmus Malta SS2014 Erfahrungsbericht Erasmus Malta SS2014 Ich studiere an der Fakultät 6 Mechatronik und Feinwerktechnik Master. An der Uni Malta habe ich mein letztes Semester und meine Masterarbeit absolviert. Die Entscheidung

Mehr

Erasmus Erfahrungsbericht Sommersemester 2013 04.02-07.06.2013 Tilburg, Holland

Erasmus Erfahrungsbericht Sommersemester 2013 04.02-07.06.2013 Tilburg, Holland Erasmus Erfahrungsbericht Sommersemester 2013 04.02-07.06.2013 Tilburg, Holland Nadine Krammer DHBW Stuttgart, WMUK11G1 Dienstleistungsmanagement Medien & Kommunikation Vorbereitung Ich habe mich relativ

Mehr

Summer School in New York, Binghamton 2014

Summer School in New York, Binghamton 2014 Die Erfahrungen anderer machen uns klüger.. Summer School in New York, Binghamton 2014 Erfahrungsbericht von Christoph Lindenberg Skyline New York Juli 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Bewerbung und Vorbereitung

Mehr

Neue Freiheiten und mehr Verantwortung

Neue Freiheiten und mehr Verantwortung Neue Freiheiten und mehr Verantwortung Ich heiße Maria Fernanda Bravo Rubio. 2012 schloss ich mein deutsches Abitur an der Humboldtschule Caracas in Venezuela erfolgreich ab. Zurzeit studiere ich an der

Mehr

BELOIT COLLEGE USA. Abschlussbericht Auslandssemester JOHANNA STREIT.

BELOIT COLLEGE USA. Abschlussbericht Auslandssemester JOHANNA STREIT. JOHANNA STREIT Hauptfach: Internationale Beziehungen Nebenfach: Philosophie 5. Semester Johanna.streit@uni-erfurt.de BELOIT COLLEGE USA Abschlussbericht Auslandssemester 1) Vorbereitung, Organisation und

Mehr

Erfahrungsbericht über meine Theoriephase in Taiwan an der Providence University

Erfahrungsbericht über meine Theoriephase in Taiwan an der Providence University Erfahrungsbericht über meine Theoriephase in Taiwan an der Providence University Zeitraum: September 2013 Januar 2014 Semester: 3. Semester Studienfach: International Business Entscheidung und Bewerbung

Mehr

Tecnológico de Monterrey in Monterrey, Mexiko Lisa. Fakultät Maschinenbau Logistik 9. Fachsemester 05.08.2013 04.12.2013

Tecnológico de Monterrey in Monterrey, Mexiko Lisa. Fakultät Maschinenbau Logistik 9. Fachsemester 05.08.2013 04.12.2013 Tecnológico de Monterrey in Monterrey, Mexiko Lisa Fakultät Maschinenbau Logistik 9. Fachsemester 05.08.2013 04.12.2013 Tecnòlogico de Monterrey Die Tec ist eine private Universität und gilt als eine der

Mehr

Erfahrungsbericht. University of California Santa Barbara (UCSB)

Erfahrungsbericht. University of California Santa Barbara (UCSB) Erfahrungsbericht University of California Santa Barbara (UCSB) Zeitraum: winter quater 2008 (02. Jan 29. März) Name: Studiengang: Kurs: Departments an der UCSB: Belegte Kurse: Natalie Kaminski kaminskn@ba-loerrach.de

Mehr

Mein Erfahrungsbericht- Tecnologico de Monterrey, Campus Guadalajara

Mein Erfahrungsbericht- Tecnologico de Monterrey, Campus Guadalajara Mein Erfahrungsbericht- Tecnologico de Monterrey, Campus Guadalajara Vorbereitungen in Deutschland a)visum Man kann als deutscher Staatsbürger 180 Tage ohne Visum sich in Mexiko aufhalten und auch studieren.

Mehr

Erfahrungsbericht über

Erfahrungsbericht über Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of Bolton Heimathochschule: DHBW Stuttgart Studiengang: Wirtschaftsinformatik Gasthochschule: University of Bolton Studiengang: Business information

Mehr

Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft. International Management (Bachelor)

Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft. International Management (Bachelor) Erfahrungsbericht Programmlinie: Studierende Name: E-Mail-Adresse: Heimatort: Kristina Knaub kristina.knaub@gmx.de Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft International Management (Bachelor) Austauschort:

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT. Daniela Waidmann. Name: Realschullehramt. Studiengang: Englisch, Sport, Informatik. Studienfächer: Semester: 6

ERFAHRUNGSBERICHT. Daniela Waidmann. Name: Realschullehramt. Studiengang: Englisch, Sport, Informatik. Studienfächer: Semester: 6 ERFAHRUNGSBERICHT Name: Studiengang: Studienfächer: Daniela Waidmann Realschullehramt Englisch, Sport, Informatik Semester: 6 Heimathochschule: Gasthochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Edith

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der San Diego State University in San Diego, California

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der San Diego State University in San Diego, California Erfahrungsbericht Auslandssemester an der San Diego State University in San Diego, California Im Studiengang English-Speaking Cultures ist es obligatorisch ein Auslandssemester an einer fremden Universität

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Southern Cross University in Coffs Harbour

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Southern Cross University in Coffs Harbour Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Southern Cross University in Coffs Harbour 1. Motivation Den Studenten der FK 10 (BWL), wird schon ab dem ersten Semester nahe gelegt einen Auslandsaufenthalt

Mehr

Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich

Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich Heimathochschule: Fachhochschule Dortmund Gasthochschule: Sup de Co La Rochelle (ESC), Frankreich Zeitraum: 01.Sept.2011-22.Dez.2011 Studienfach: International

Mehr

Fachhochschule Dortmund International Business 5. Semester

Fachhochschule Dortmund International Business 5. Semester Fachhochschule Dortmund International Business 5. Semester San Diego State University 5500 Campanile Dr, San Diego, CA 92182, USA 24. August bis 17. Dezember 2015 San Diego San Diego State University Die

Mehr

Baden-Württemberg Stipendium

Baden-Württemberg Stipendium Baden-Württemberg Stipendium Erfahrungsbericht über meinen Aufenthalt an der University of California Riverside Heimathochschule: Gasthochschule: Studiengang: Studienziel: Semester: Duale Hochschule Baden-Württemberg

Mehr

2013/ 2014. ERASMUS Bericht. Wintersemester. Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/

2013/ 2014. ERASMUS Bericht. Wintersemester. Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/ Wintersemester ERASMUS Bericht 2013/ 2014 Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/ Mustafa Yüksel Wirtschaftsinformatik FH-Bielefeld Vorbereitung: Zuerst einmal muss man sich im Klaren

Mehr

Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13

Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13 Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13 Zunächst möchte ich jeden ermutigen sich für ein Auslandssemester zu bewerben. Das halbe Jahr das ich in Santa Clara

Mehr

Erfahrungsbericht. Universidad Pública de Navarra, Pamplona. Auslandsaufenthalt vom 23. August 2012 bis 26. Juni 2013.

Erfahrungsbericht. Universidad Pública de Navarra, Pamplona. Auslandsaufenthalt vom 23. August 2012 bis 26. Juni 2013. Erfahrungsbericht Universidad Pública de Navarra, Pamplona Auslandsaufenthalt vom 23. August 2012 bis 26. Juni 2013 Carolin Fitzer 12.07.2013 Erfahrungsbericht Spanien von Carolin Fitzer Universidad Pública

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Deggendorf Studiengang und -fach: International Management In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? Im

Mehr

Erfahrungsbericht: University of Tennessee at Chattanooga

Erfahrungsbericht: University of Tennessee at Chattanooga Erfahrungsbericht: University of Tennessee at Chattanooga Ich habe von August bis Dezember im Jahr 2013 ein Auslandssemester in Chattanooga, Tennessee verbracht. Ich bin mit großer Vorfreude am 14. August

Mehr

STUDY ABROAD REPORT. Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM.

STUDY ABROAD REPORT. Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM. STUDY ABROAD REPORT Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM. Der Bericht sollte die unten aufgeführten Informationen

Mehr

Auslandsaufenthalt in Dublin. Dublin Business School

Auslandsaufenthalt in Dublin. Dublin Business School Auslandsaufenthalt in Dublin Dublin Business School Lisa Schanné Lisa.schanne@gmx.de BWL-Tourismus Dublin, Dublin Business School 5. Semester, September bis Dezember 2013 Vorbereitung Für mich persönlich

Mehr

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Auslandsaufenthalt vom 01.02.2010 bis 28.05.2010 1 1. Bewerbungsprozedere Die Bewerbung für ein Auslandssemester

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Universität München Studiengang und -fach: Technologie- und Managementorientierte Betriebswirtschaftslehre In welchem Fachsemester

Mehr

Reisebericht Neuseeland 2011

Reisebericht Neuseeland 2011 1 Einleitung Reisebericht Neuseeland 2011 Mein Aufenthalt in Neuseeland von Anfang Juli 2011 bis Ende Januar 2012 war ein sehr aufregendes Erlebnis, welches mir sehr viele Erfahrungen im Umgang mit Menschen,

Mehr

Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016

Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016 Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016 Vorbereitungen Die Universität Würzburg schlägt für den Studiengang Wirtschaftswissenschaften ein Auslandssemester

Mehr

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13 Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne Wintersemester 12/13 Inhalt 1. Vor dem Auslandssemester...3 1.1 Bewerbung...3 1.2 Anreise und Visum...4 1.3 Unterkunft...5 1.4 Kurse wählen...6 1.5 Sonstiges...6

Mehr

Praktikum bei SBS Radio in Melbourne

Praktikum bei SBS Radio in Melbourne Praktikum bei SBS Radio in Melbourne 05.02.2015 bis 20.03.2015 Lara Wissenschaftsjournalismus 5. Semester Über SBS Radio SBS - der Special Broadcasting Service- ist eine der beiden öffentlich-rechtlichen

Mehr

Fragebogen zum Auslandssemester

Fragebogen zum Auslandssemester Fragebogen zum Auslandssemester Land Russland Stadt Kaliningrad Universität Immanuel Kant University Zeitraum WS 2011/12 Fächer in Gießen Russisch, Port, BWL Russisch Sprachkurse, BWL: IT und Fächer im

Mehr

ERASMUS an der Kozminski University in Warschau

ERASMUS an der Kozminski University in Warschau ERASMUS an der Kozminski University in Warschau - Erfahrungsbericht über meinen Aufenthalt im Wintersemester 2015/16 Student: B. Sc. Dirk Sebastian Büsing Matrikelnummer: 2327590 Dirk.Buesing@uni-duesseldorf.de

Mehr

Western Michigan University, Kalamazoo, USA. Michael Backer

Western Michigan University, Kalamazoo, USA. Michael Backer Western Michigan University, Kalamazoo, USA Michael Backer 1 Vorbereitungen 1. Bewerbung 2. TOEFL-Test 3. Unterlagen für Western Michigan University 4. Visum, Flug, Unterkunft 2 Bewerbung Schriftliche

Mehr

Nora Thompson Seoul, den 10. Dez. 2009. Korea University, Seoul Abschlussbericht

Nora Thompson Seoul, den 10. Dez. 2009. Korea University, Seoul Abschlussbericht Nora Thompson Seoul, den 10. Dez. 2009 Korea University, Seoul Abschlussbericht Im April 2009 habe ich mich beim International Office der Uni Frankfurt für ein Auslandssemester an der Korea University

Mehr

Erfahrungsbericht: Auslandssemester

Erfahrungsbericht: Auslandssemester Erfahrungsbericht: Auslandssemester von Heimatuniversität: Universität Hohenheim, Stuttgart, Deutschland Gastuniversität: University of Illinois at Urbana-Champaign, USA Studium: Bachelor of Science in

Mehr

Stacy Antoinette Lattimore Korea/ EWHA Womans University 2011 Direktaustausch Universität Frankfurt Korea-Studien

Stacy Antoinette Lattimore Korea/ EWHA Womans University 2011 Direktaustausch Universität Frankfurt Korea-Studien Stacy Antoinette Lattimore Korea/ EWHA Womans University 2011 Direktaustausch Universität Frankfurt Korea-Studien Vor dem Reiseantritt in ein neues Land müssen einige Vorbereitungsmaßnahmen getroffen werden,

Mehr

ERASMUS - Erfahrungsbericht

ERASMUS - Erfahrungsbericht ERASMUS - Erfahrungsbericht University of Jyväskylä Finnland September bis Dezember 2012 Von Eike Kieras 1 Inhaltsverzeichnis Auswahl des Landes und Bewerbung... 3 Planung... 3 Ankunft und die ersten Tage...

Mehr

Valdosta State University WS 2010/2011

Valdosta State University WS 2010/2011 Valdosta State University WS 2010/2011 Vorbereitung Anfang 2010 habe ich beschlossen ein Auslandssemester in den USA zu absolvieren. Motivation hierfür war für mich vor allem Erfahrung im Ausland zu sammeln

Mehr

Study TheBeach

Study TheBeach Study abroad @ TheBeach Ein Semester an der California State University Long Beach (CSULB) Vorbereitung Ein Auslandssemester sollte gut geplant und organisiert sein, deshalb nimmt die Vorbereitung sehr

Mehr

Vorbereitung des Aufenthalts

Vorbereitung des Aufenthalts Erfahrungsbericht Name: Sonja Watermann Email: sonja2906@hotmail.com Gasthochschule: Universidad de Belgrano, Buenos Aires Heimathochschule: Berufsakademie Mannheim Studiengang: International Business

Mehr

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium/ praktikum A. Angaben zur Person Name: Vorame: Email: Schmalkalt Susanne susi.sm@hotmail.de B. Studium Studienfach: Semsterzahl (zu Beginn des Auslandsaufenthaltes):

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Ingolstadt Studiengang und -fach: Luftfahrttechnik In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2. In welchem

Mehr

Erfahrungsbericht über meinen Auslandsaufenthalt in Australien

Erfahrungsbericht über meinen Auslandsaufenthalt in Australien Erfahrungsbericht über meinen Auslandsaufenthalt in Australien Name: Vorname: Heimathochschule: Gasthochschule: Studiengang: Kienzler Bianca Duale Hochschule Villingen-Schwenningen Bond University BWL

Mehr

Studieren im Ausland -Erasmus in Italien-

Studieren im Ausland -Erasmus in Italien- Studieren im Ausland -Erasmus in Italien- Manuel Schad PH Weingarten Lehramt an Haupt-, Werkreal-, Realschulen 7. Semester Erfahrungsbericht WS 2015/16 1 Inhaltsverzeichnis 1) Infos zum Stipendium 2) Vorbereitungen

Mehr

!! Erfahrungsbericht !!!!! Akademisches Auslandsjahr! August 2014 - Mai 2015

!! Erfahrungsbericht !!!!! Akademisches Auslandsjahr! August 2014 - Mai 2015 Erfahrungsbericht Akademisches Auslandsjahr August 2014 - Mai 2015 Gastuniversität: Heimathochschule: Studentin: Studiengang: Studienfächer: Stetson University PH Freiburg Daphne Koch Lehramt an Realschulen

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Hochschule Ansbach Studiengang und -fach: Multimedia und Kommunikation In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2. Semester

Mehr

1. Vorbereitung. 2. Unterkunft

1. Vorbereitung. 2. Unterkunft 1. Vorbereitung Die Vorbereitungen für einen Aufenthalt an einer Partneruniversität sind nicht sehr umfangreich. Zunächst habe ich mich auf der Homepage der Universidad de Barcelona, im Internet und von

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester in Perth - Juli bis Dezember 2013

Erfahrungsbericht Auslandssemester in Perth - Juli bis Dezember 2013 Erfahrungsbericht Auslandssemester in Perth - Juli bis Dezember 2013 Heimathochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Kirchplatz 2 88250 Weingarten Gasthochschule: Edith Cowan University Mount Lawley

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT AUS ZÜRICH

ERFAHRUNGSBERICHT AUS ZÜRICH ERFAHRUNGSBERICHT AUS ZÜRICH ROMANA HAUSER ERASMUSSEMESTER 14.9. 17.12.2010 Organisatorische und fachliche Betreuung an der Gasthochschule, Kontakt zu Dozierenden und Studierenden Die Organisation und

Mehr

Erfahrungsbericht ERASMUS-Auslandssemster SS 2010

Erfahrungsbericht ERASMUS-Auslandssemster SS 2010 Erfahrungsbericht ERASMUS-Auslandssemster SS 2010 von Kristina Obermüller Vorbereitung Eine rechtzeitige und gründliche Vorbereitung ist ratsam. Ich habe relativ früh begonnen, um diverse Formulare und

Mehr

2. Anreise / Visum (Flug, Bahn) Persönliche Angaben Name, Vorname: Stöhr, Helen. Helen.stoehr@web.de Lund University Gastland: Gastuniversität:

2. Anreise / Visum (Flug, Bahn) Persönliche Angaben Name, Vorname: Stöhr, Helen. Helen.stoehr@web.de Lund University Gastland: Gastuniversität: Persönliche Angaben Name, Vorname: Studiengang an der FAU: E-Mail: Gastuniversität: Stöhr, Helen Sozialökonomik Helen.stoehr@web.de Lund University Gastland: Schweden Studiengang an der Gastuniversität:

Mehr

Erfahrungsbericht Bristol Wintersemester 2011/2012

Erfahrungsbericht Bristol Wintersemester 2011/2012 Erfahrungsbericht Bristol Wintersemester 2011/2012 Das letzte Wintersemester durfte ich im Rahmen des ERASMUS Programms an der University of Bristol in England verbringen. (5. September 2011 2. Februar

Mehr

Daniel Teufel Lerchenbergstr.43 72250 Freudenstadt

Daniel Teufel Lerchenbergstr.43 72250 Freudenstadt Daniel Teufel Lerchenbergstr.43 72250 Freudenstadt Heimathochschule: HS Karlsruhe, Wirtschaft und Technik Maschinenbau Diplomingenieur (Studium im SS 07 beendet) Gasthochschule: RMIT University Melbourne

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT VON DANIEL KAPLANEK

ERFAHRUNGSBERICHT VON DANIEL KAPLANEK ERFAHRUNGSBERICHT VON DANIEL KAPLANEK Heimathochschule: Hochschule Ravensburg-Weingarten Gasthochschule: Utah State University Studienfach: Master of Mechatronics Studienziel: Master of Science Semester:

Mehr

Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften

Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften Allgemeines Prinzipiell ist es zu empfehlen sehr früh

Mehr

Erfahrungsbericht. Stefanie Möck. Austauschzeitraum: 01.2014 bis 05.2014. Erstellungsdatum: 17.05.2014

Erfahrungsbericht. Stefanie Möck. Austauschzeitraum: 01.2014 bis 05.2014. Erstellungsdatum: 17.05.2014 Erfahrungsbericht Programmlinie: Studierende Name: E-Mail-Adresse: Heimatort: Austauschort: Stefanie Möck Steffi.moeck@googlemail.com Hochschule Reutlingen San Diego State University Austauschzeitraum:

Mehr

Erasmus Erfahrungsbericht Valencia

Erasmus Erfahrungsbericht Valencia Erasmus Erfahrungsbericht Valencia PARTNERHOCHSCHULE: FAKULTÄT PARTNERHOCHSCHULE: HEIMATHOCHSCHULE: FAKULTÄT: UPV Universitat Politécnica de Valéncia ETSID Escuela Técnica Superior de Ingeniería del Diseño

Mehr

UMass Dartmouth Hessen-Massachusetts Exchange Program

UMass Dartmouth Hessen-Massachusetts Exchange Program UMass Dartmouth Hessen-Massachusetts Exchange Program Erfahrungsbericht Winter Semester 2013 Elisabeth Schlömer International Marketing (MA) Technische Hochschule Mittelhessen 1 Inhaltsverzeichnis Organisatorische

Mehr

Högskolan i Halmstad Halmstad, Schweden Wintersemester 2012/13

Högskolan i Halmstad Halmstad, Schweden Wintersemester 2012/13 Erfahrungsbericht Högskolan i Halmstad Halmstad, Schweden Wintersemester 2012/13 1. Vorbereitung Die Bewerbungsfrist für das Wintersemester ist am 15. Februar des gleichen Jahres. Bis dahin muss man sich

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der Friedrich- Alexander- Universität Erlangen- Nürnberg (Name der Universität) Studiengang und -fach: B.A. Wirtschaftswissenschaften

Mehr

Erfahrungsbericht California Polytechnic State University San Luis Obispo September 2012 bis März 2013

Erfahrungsbericht California Polytechnic State University San Luis Obispo September 2012 bis März 2013 Erfahrungsbericht California Polytechnic State University San Luis Obispo September 2012 bis März 2013 Allgemein Die California Polytechnic State University liegt im Herzen Kaliforniens und ist der ideale

Mehr

Praktikumsbericht über mein Praktikum an der German International School Sydney vom 21.07.2014 bis zum 19.09.2014

Praktikumsbericht über mein Praktikum an der German International School Sydney vom 21.07.2014 bis zum 19.09.2014 Mit Beginn des neuen Schuljahrs am 21. Juli 2014 habe ich mein Praktikum an der German International School Sydney begonnen und in unterschiedlichen Bereichen der Schule mitgewirkt. Besonders hervorzuheben

Mehr

UNIVERSITÄT KASSEL. Erfahrungsbericht. ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014

UNIVERSITÄT KASSEL. Erfahrungsbericht. ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014 UNIVERSITÄT KASSEL Erfahrungsbericht ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014 Erfahrungsbericht Seite I Inhaltsverzeichnis 1 Vorbereitung... 1 2 Anreise...

Mehr

Erfahrungsbericht für mein Auslandssemester in Mérida, Mexiko

Erfahrungsbericht für mein Auslandssemester in Mérida, Mexiko Erfahrungsbericht für mein Auslandssemester in Mérida, Mexiko Heimathochschule: Gasthochschule: Gastfakultät: Studienfach: Studienziel: Semester: Hochschule für Technik Stuttgart Universidad Autónoma de

Mehr

Erfahrungsbericht. Knödler-Decker-Stiftung. Julia Pacholek. Master Studiengang General Management. Aufenthalt: 3. Semester WS 2010/11

Erfahrungsbericht. Knödler-Decker-Stiftung. Julia Pacholek. Master Studiengang General Management. Aufenthalt: 3. Semester WS 2010/11 Erfahrungsbericht Knödler-Decker-Stiftung Julia Pacholek Master Studiengang General Management Aufenthalt: 3. Semester WS 2010/11 Hochschule für Technik Stuttgart Gasthochschule: Tecnológico de Monterrey

Mehr

Erfahrungsbericht. Aufenthaltsdauer: Sommersemester Februar bis Mai 2013 Studienfach: Wirtschaftsinformatik

Erfahrungsbericht. Aufenthaltsdauer: Sommersemester Februar bis Mai 2013 Studienfach: Wirtschaftsinformatik Erfahrungsbericht Austauschprogramm zwischen der Hochschule für Angewandte Wissenschaften München und der Hong Kong University of Science and Technology Aufenthaltsdauer: Sommersemester Februar bis Mai

Mehr

Erfahrungsbericht: Istanbul University

Erfahrungsbericht: Istanbul University Erfahrungsbericht: Istanbul University Wintersemester 2015/16 Für den Inhalt dieses Berichts trage ich die alleinige Verantwortung Vorbereitung des Auslandsaufenthalts Wie im Studienverlaufsplan vorgeschrieben,

Mehr

Erfahrungsbericht über meinen ERASMUS-Aufenthalt an der Université Paul Valery Montpellier 3 im Wintersemester 13/14.

Erfahrungsbericht über meinen ERASMUS-Aufenthalt an der Université Paul Valery Montpellier 3 im Wintersemester 13/14. Erfahrungsbericht über meinen ERASMUS-Aufenthalt an der Université Paul Valery Montpellier 3 im Wintersemester 13/14. Vorbereitung Bei der Vorbereitung eines ERASMUS-Aufenthaltes muss man sich früh genug

Mehr

California Polytechnic State University, San Luis Obispo

California Polytechnic State University, San Luis Obispo Zwischenbericht California Polytechnic State University, San Luis Obispo Fall & Winter Quarter 2011/12 Wohnen Wer On-Campus wohnen möchte der sollte sich am besten schon deutlich im Voraus informieren.

Mehr