DINGELSDORF UND OBERDORF. Der Maibaum geht in die Verlängerung... AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DINGELSDORF UND OBERDORF. Der Maibaum geht in die Verlängerung... AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG"

Transkript

1 DINGELSDORF tle t ä l B s UND OBERDORF Ortsverwaltung Dingelsdorf, Rathausplatz 1, Konstanz MITTWOCH, 03. JUNI 2015, NR. 23 STADT KONSTANZ AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG Der Maibaum geht in die Verlängerung... Es war die Elster jüngst zu Gast bei einer klugen Krähe. Dort prahlte sie, ihr Prunk-Palast sei ganz hier in der Nähe... (aus die hochmütige Elster von Ingrid Drewing) Seit einiger Zeit nistet ein Elster-Pärchen im Maibaum auf dem Kronenplatz in Dingelsdorf. Ortsvorsteher Heinrich Fuchs überzeugte sich selbst von diesem einmaligen Ereignis und stieg auf die Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Konstanz. Dabei konnte er das Gelege mit 7 Eiern entdecken. Elstern zählen zu der Familie der Rabenvögel. Sie bauen die Nester häuig in die obersten Zweige von hohen Bäumen in einer Höhe von 12 bis 30 m, wo die Vögel schwer zu erreichen sind und sie die Umgebung gut überblicken können. Dabei wird die Nesthöhe so gewählt, dass sie im Optimum zwischen dem Sicherheitsbedürfnis und der für die Jungenaufzucht aufzuwendenden Energie liegt. Das Weibchen bebrütet das Gelege, das durchschnittlich 4 bis 7 Eier hat. Die Jungen schlüpfen im Schnitt 17 bis 22 Tage nach Legebeginn und innerhalb von zwei bis vier Tagen. Nach etwa 24 bis 30 Tagen verlassen die Jungen das erste Mal das Nest. Deshalb wird der Maibaum so lange stehen bleiben, bis alle Jungvögel lugfähig sind.

2 2 MITTWOCH, 03. JUNI 2015 S BLÄTTLE DINGELSDORF Notrufe / Bereitschaft der Ärzte und apotheken Polizei 110 Notruf/Feuerwehr 112 Ärztlicher Bereitschaftsdienst Bereitschaftsdienst 0180/ Krankentransport Vergiftungs-Informationszentrale 0761/19240 (bei unklarer Vergiftung) Apotheken / bis Uhr Donnerstag, Schnetztor-Apotheke, Bodanstr Konstanz (Altstadt), Tel Freitag, Apotheke im Seerhein-Center, Zähringerplatz Konstanz (Petershausen), Tel Samstag, Lago-Apotheke Konstanz, Bodanstr Konstanz (Altstadt), Tel Sonntag, See-Apotheke Sigismundstraße, Sigismundstr Konstanz (Altstadt), Tel Montag, Pirmin-Apotheke Reichenau, Mittelzeller Str Reichenau, Tel Tiergarten-Apotheke Konstanz, Wessenbergstr Konstanz (Altstadt), Tel Dienstag, Ried-Apotheke Wollmatingen, Breslauer Str Konstanz (Wollmatingen), Tel Mittwoch, Purren-Apotheke Litzelstetten, Martin-Schleyer-Str Konstanz (Litzelstetten), Tel Donnerstag, Rosgarten-Apotheke Petershausen, Reichenaustr Konstanz (Petershausen), Tel Tierarzt Auskünfte erteilen die Tierarztpraxen Sonstige wichtige Rufnummern Thingolthalle 3442 Grundschule 4149 Kath. Kindergarten 2217 Kath. Pfarramt 5567 Ev. Pfarramt 07531/94420 Polizeiposten Stadtverwaltung Stadtwerke Landratsamt Konstanz Benediktinerplatz 1, Konstanz, Fax: , Internet:www.LRAKN.de Telefonzentrale für sämtliche Dienststellen: Grundbuchamt 07531/ Grundsteuer Abfallberatung oder Rentenanträge, Info 07531/ Sozialhilfe, Info 07531/ Bodenseeschifsbetriebe, Anlegestelle Dingelsdorf IMPRESSUM: Herausgeber: Ortsverwaltung Dingelsdorf, Tel /5295, Verantwortlich für den redaktionellen Teil: Der Ortsvorsteher oder sein Stellvertreter im Amt Druck und Verlag: Primo-Verlagsdruck A. Stähle, Postfach 1254, Stockach-Hindelwangen, Tel / , Fax , Internet: Ortsverwaltung Dingelsdorf Rathausplatz 1, Konstanz, Fachbereich Verwaltung/Bauhof Gabriela Stefens Tel Wir sind für Sie da Montag bis Freitag und Dienstag oder Pfahlbaumuseum Montag bis Freitag und Dienstag Ortsvorsteher Sprechstunden von bis Uhr von14.00 bis Uhr nach Vereinbarung von bis Uhr von bis Uhr Heinrich Fuchs nach Vereinbarung Tel. 0171/ oder Fachbereich Bürgerservice: Touristinformation Petra Schmidt-Heer Telefon Fax: 5268 Petra Schmidt-Heer Tel , Fax-Nr Wochenspruch: Wem viel gegeben ist, bei dem wird man viel suchen; und wem viel anvertraut ist, von dem wird man umso mehr fordern. Lukas 12, Vers 48

3 S BLÄTTLE DINGELSDORF MITTWOCH, 03. JUNI die ortsverwaltung informiert Sachbeschädigung Sinnlose Sachbeschädigungen hat ein unbekannter Täter vermutlich in der Nacht zum Dienstag auf zwei Grundstücken im Gewann Hegenhalde angerichtet. Dabei schlug der Unbekannte mit einer Axt mehrere Obstbäume um, öfnete eine Kiste mit Liege- und Campingstühlen die er ebenfalls beschädigte und zerschlug eine Beetüberdachung. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel /995-0, zu melden. wichtiger mülltermin Wochentag, Datum Was Wo Montag, Biomüll Dingelsdorf, Oberdorf Montag, Altpapier Dingelsdorf Donnerstag, Gelber Sack Dingelsdorf Grüncontainer steht ab Mittwoch , Uhr bis Uhr an der Thingolthalle in Dingelsdorf Problemstofsammlung Mittwoch, :00 Uhr bis 12:00 Uhr in Dettingen, Parkplatz Dorfplatz amtliche BekaNNmachuNgeN Einladung Am Mittwoch, , 19:30 Uhr indet im Bürgersaal im Rathaus Dingelsdorf, Rathausplatz 1, Konstanz eine öfentliche Sitzung des Ortschaftsrates Dingelsdorf mit folgender Tagesordnung statt: Tagesordnung Öfentlicher Teil: 1. Eröfnung der Sitzung 2. Kenntnisnahme der letzten Niederschrift 3. Änderung der Rechtsverordnung der Stadt Konstanz über die Sperrzeit Ergänzungsvorlage - Änderung der Rechtsverordnung der Stadt Konstanz über die Sperrzeit 4. Linienführung Roter Arnold - Linie 4/13 5. Baumpatenschaften - Hochstammwiese im Bereich Thingolthalle 6. Nutzung Foyer Thingolthalle durch die Bürgergemeinschaft DingelsDorfLeben 7. Bauangelegenheiten 7.1. Bauantrag Umbau und Anbau Balkon 1. Obergeschoss Fließhornstr. 16, Dingelsdorf, Flst.Nr. 1404/ Bauantrag Abbruch Schwimmhalle und Schuppen, Neubau Wohnhaus mit Atelier und Büro Hornwiesenstr. 2a, Dingelsdorf, Flst.Nr. 1706/ Bauantrag Neubau Gaube und Balkon Am Brunnen 8a, Dingelsdorf, Flst.Nr. 13/ Antrag Neubau Sichtschutzzaun, Antrag auf Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes Bagnatosteig 11, Dingelsdorf, Flst.Nr. 875/6 8. Behandlung von Anträgen, die noch rechtzeitig zur Sitzung eingehen. 9. Verschiedenes, Bürgerfragen, Informationen Die Sitzungsvorlagen zu TOP 3 können während der Dienstzeiten der Ortsverwaltung im Rathaus Dingelsdorf, Rathausplatz 1 sowie am während der Sitzung im Bürgersaal im Rathaus Dingelsdorf, Rathausplatz 1, Konstanz eingesehen werden. Ferner können die Sitzungsvorlagen auch im Internet unter abgerufen werden. veranstaltungen & kulturelles Literaturkreis Für unser nächstes Trefen am , 20 Uhr im Bürgersaal (Rathaus) haben wir ausgewählt: Martin Suter: Die Zeit, die Zeit Interessierte sind herzlich eingeladen! aus dem dorfleben Auslug Gymnastikgruppe Dingelsdorf Fahrt von Dingelsdorf nach Freiburg zum Stadtbummel, danach Weiterfahrt nach Bollschweil zum Heinehof Mittagessen. Nachmittags Fahrt zum Titisee zur Kafeepause von hier erfolgt die Rückfahrt nach Dingelsdorf mit Einkehr zum Abendessen. Auch Männer sind herzlich willkommen. Termin: Samstag, Abfahrt ab Dorfplatz 8.30 Uhr Rückkehr gegen Uhr Anmeldung bis spätestens bei Herta Steiner Tel Windsurfclub Auch in diesem Jahr wollen wir Jugendlichen, die am Windsurfen interessiert sind, die Gelegenheit bieten, diesen faszinierenden Sport kennen zu lernen. Unsere Kurse beginnen am 14.06, und dauern vier Sonntage. Wenn Ihr ca. 12 Jahre alt seid, schwimmen könnt und mehr vom Windsurfen erfahren wollt, dann meldet Euch bei uns, oder besucht uns am um 13 Uhr auf unserem Gelände am Klausenhorn. Wir stellen das notwendige Equipment (Lehrer, Boards, Sicherungsboot) und Ihr solltet (falls vorhanden) einen Surfanzug mitbringen. Wir vermitteln Theorie und Praxis; einen Surfschein können wir allerdings nicht ausstellen. Die Kurse sind kostenlos; Ihr müsst nur Mitglied beim WSCD werden (Jahresbeitrag für Jugendliche = 5 Euro dazu einmalig 15 Euro Aufnahmegebühr). Nähere Infos gibt es unter Ulf Meßmer, 1.Vorsitzender Die Einwohner/innen sind hierzu herzlich eingeladen. Heinrich Fuchs Ortsvorsteher Die online-ausgabe im Internet.

4 4 MITTWOCH, 03. JUNI 2015 S BLÄTTLE DINGELSDORF schule & kindergarten Tagesordnung: Förderverein Grundschule Der Förderverein der Grundschule Dingelsdorf lädt ein! Alle Mitglieder sind zur diesjährigen Mitgliederversammlung in denbürgersaal im Rathaus, am Dienstag 16. Juni 2015 um 20 Uhr recht herzlich eingeladen. 1. Begrüßung und Regularien 2. Tätigkeitsbericht des Vorstandes durch die Vorsitzende, Frau Gau 3. Bericht der Kassenführerin, Frau Adam 4. Bericht und Entlastung des Rechnungsprüfers Wahl des neuen Rechnungsprüfers 5. Entlastung des Vorstandes durch die Mitglieder 6. Verabschiedung Satzungsnachtrag zu 10 Einberufung der Mitgliederversammlung per Zukunft des Fördervereins 8. Fragen, Wünsche und Anregungen Anträge, die in der Versammlung behandelt werden sollen, bitten wir bis spätestens 9. Juni 2015 schriftlich bei der Vorsitzenden einzureichen. Über Ihr Erscheinen und Ihr Interesse an der Arbeit des Fördervereins freuen wir uns sehr. Der Vorstand kirchliche NachrichteN katholische kirchengemeinde KONSTANZER BODANRÜCKGEMEINDEN St. Nikolaus / Dingelsdorf Pfarrbüro: (Tel.: 07533/5567) Montag: Dienstag: Sprechstunde: bis Uhr bis Uhr Nach Vereinbarung Den Rosenkranz beten wir täglich um Uhr. DONNERSTAG, 4. Juni 2015 Hochfest des Leibes und Blutes Christi - Fronleichnam Uhr Fronleichnamsfest der Konstanzer Bodanrückgemeinden in St. Peter und Paul/Litzelstetten Prozession durch den Ort mit drei Stationen und feierlichem Abschluss mit Te Deum, Tantum ergo des Chores und sakramentalem Segen in der Pfarrkirche Uhr Eucharistische Anbetung Samstag, 6. Juni 2015 Samstag der 9. Woche im Jahreskreis Uhr Trauung in Hl. Kreuz / Oberdorf von Herrn Christoph Haas und Frau Simona Gaberthüel 10. SONNTAG IM JAHRESKREIS Samstag, 6. Juni Uhr Eucharistiefeier zu Ehren des Hl. Antonius Sonntag, 7. Juni Uhr Eucharistiefeier Uhr Eucharistische Anbetung Montag, 8. Juni 2015 Montag der 10. Woche im Jahreskreis UhrHl. Messe anschl. Eucharistische Anbetung Donnerstag, 11. Juni 2015 Hl. Barnabas, Apostel Uhr Eucharistische Anbetung Ab Montag 8. Juni melden wir uns aus den Pingstferien zurück. Und wir haben Ihnen ein geschichtsträchtiges neues Produkt mitgebracht, nämlich Rumi- Olivenöl. Schon zu Zeiten des Römischen Reiches schätzten die Menschen in Palästina Früchte und Olivenöl des Rumi-Baumes. Über Generationen vererbt, sind die ältesten Rumi-Bäume heute über Jahre alt und werden wie alters her von Hand geplegt und geerntet. Durch die sorgfältige Verarbeitung und Kaltpressung bleibt das typisch fruchtig-pikante Aroma im Öl erhalten. Das Bio-Olivenöl wird von Kleinbauern der Fairhandelsorganisation Canaan hergestellt. Ebenfalls aus Palästina kommt auch ein naturtrübes, ungeiltertes Olivenöl, dem feinste Schwebstofe des Fruchtleisches ein besonders intensives Aroma verleihen. Und falls Ihnen keines der beiden Öle zusagt, haben wir noch eine dritte Alternative aus Chile. Die neue Ausgabe der Südzeit liegt gratis für Sie im Weltladen zum Mitnehmen bereit. Titelthema ist diesmal Asyl in Deutschland. Weltladen - anders als andere Dingelsdorfer Str. 2, Konstanz-Dettingen Öfnungszeiten: Montag-Freitag 15-18,30 Uhr, Samstag 9-12,30 Uhr Tel / (Laden), (Büro), Fax Träger: Partnerschaft für Eine Welt St.Verena e.v. evangelische kirchengemeinde konstanz-litzelstetten mit den gemeindeteilen dingelsdorf u. oberdorf Aufstehungskirche, Auferstehungskirche, Holdersteig Holdersteig 25, 25, Pfarramt: Holderseteig Holdersteig 25a, a, Tel. Tel / , Bürozeiten: Di , 12 Do. Uhr, 14 Do Uhr, 18 Uhr Pfarrer Dr. Ch. Ellsiepen, Tel / Pfarrer Dr. Chr. Ellsiepen, Tel /94420 Trinitatis: Jesaja 6, 3 Heilig, heilig, heilig ist der Herr Zebaoth, alle Lande sind seiner Ehre voll. Gottesdienste und Veranstaltungen Freitag 05. Juni Uhr Krabbelgruppe Sonntag 07. Juni Uhr Gottesdienst mit Abendmahl in der Evang. Auferstehungskirche Litzelstetten (Prädikantin G. Boyny) Montag 08. Juni Uhr Kirchenchorprobe Dienstag 09. Juni Uhr musikalische Früherziehung mit Frau Gesa Dollinger, Tel Mittwoch 10. Juni Uhr BREAK-Ökumenisches Abendgebet auf der Insel Mainau Uhr Quiltkreis Freitag 12. Juni Uhr Krabbelgruppe Uhr KiLi (Kindergruppe Litzelstetten) Spiel und Spaß für Kinder v Jahren

5 S BLÄTTLE DINGELSDORF MITTWOCH, 03. JUNI Uhr Kinder- und Jugendchor- Probe Uhr Gospelchor & Band Samstag 13. Juni Uhr Probentag Gospelchor & Band Uhr Kultur in der Kirche- Konzert der Friends of Gospel in der Auferstehungskirche Sonntag 14 Juni Uhr Familiengottesdienst mit Singspiel des Kinder-und Jugendchores, im Anschluss Kirchenkafee und Kuchenverkauf (Diak. B. Granzin/ Pfr.Chr. Ellsiepen) was sonst Noch interessiert Im Juni inden Sprechtage für alle Belange unserer Mitglieder sowie für Versicherte der SVLFG statt (Badischer Landwirtschaftlicher Hauptverband, Seerheinstr. 10, Stockach) Montag, Bermatingen (Ahausen) Ehemaliges Schul- u. Rathaus Meersburger Str Dienstag, a) Meßkirch a) Landwirtschaftsschule a) b) Stetten b) Rathaus b) Mittwoch, Tengen Rathaus Dienstag, a) Pfullendorf a) Gasthaus Lamm a) b) Illmensee b) Gasthaus Seehof b) Mittwoch, Stockach Bezirksgeschäftsstelle Uhr Ökumenischer Gottesdienst auf der Insel Mainau (Pfr.Chr.Ellsiepen) Uhr Kirchenschif Alet ab Allensbah Anmeldung unter Tel oder Mittwoch, Stockach Bezirksgeschäftsstelle Donnerstag, Überlingen (Andelshofen) Schulgebäude

6 6 MITTWOCH, 03. JUNI 2015 S BLÄTTLE DINGELSDORF IHK bietet Lehrgang zur qualiizierten IHK-Fach- und Führungskraft im Gesundheitsund Sozialwesen Informationsveranstaltung am 10. Juni 2015, Uhr, Schloss Rauenstein, Überlingen. Lehrgang startet am 9. November 2015, Schloss Rauenstein, Überlingen Qualiizierung wird vom Staat gefördert Unternehmen im Gesundheits- und Sozialwesen müssen permanent neue Herausforderungen durch Veränderungen in der Gesellschaft und durch politische Rahmenbedingungen bewältigen. Um erfolgreich zu sein, brauchen sie innovative Dienstleistungen und Produkte, kompetente Mitarbeiter und durchsetzungsstarke Führungskräfte - Führungskräfte, die in der Lage sind, komplexe Aufgabenstellungen fundiert, dynamisch und zukunftsorientiert zu lösen. Die IHK Hochrhein-Bodensee bietet die Weiterbildung zum/zur Geprüften Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen ab 9. November 2015 an. Eine ausführliche Informationsveranstaltung dazu indet am 10. Juni um Uhr in Schloss Rauenstein in Überlingen statt. Der Lehrgang zum/zur Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen bietet die Möglichkeit, sich Handlungs- und Lösungskompetenzen anzueignen. Fundierte kaufmännische Kenntnisse und branchenspeziische Vertiefung ermöglichen die Übernahme verantwortlicher Funktionen. Berulich stark engagierte Fach- und Führungskräfte kennen das Dilemma: sie möchten sich qualiiziert weiterbilden, doch häuig fehlt dafür im Arbeitsalltag die Zeit. Mit Kompaktkonzept auf Schloss Rauenstein in Überlingen beschreiten die Industrie- und Handelskammern Konstanz und Weingarten neue Wege. In kompakter Form werden praxisnahe Inhalte vermittelt, die auf die öfentlich-rechtlichen Prüfungen zum/zur Geprüften Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen vorbereiten. Der Unterricht indet berufsbegleitend in Blöcken mit einem ausgewählten Dozententeam statt und wird unterstützt durch ein Blended-Learning-System, das es den Teilnehmer/ innen ermöglicht, Teile des Curriculums zeit- und ortsunabhängig im Eigenstudium zu erarbeiten. Die Aufstiegsqualiizierung wird vom Staat mit einem Zuschuss von 30 Prozent und mehr über das Meister-BAföG gefördert. Anmeldung und Informationen: Anke Schlums, Tel.: Schwarzwaldverein Konstanz Wanderung von Rorschach nach Vögelinsegg Sonntag Gehzeit ca.5 Std Aufstieg:ca.840HM Länge:12 km max.höhe 956 m ü.m. Abfahrt:mit der Appenzellerbahn Trefpunkt: 8:10 Uhr Bhf Kreuzlingen Abfahrt : 08:30 nach Rorschach Hafen Von dort über Maria Berg, St.Annaschloss,Alpenau,Spitzen, Eggersriet,Aachmühli, Vögelinsegg. Unterwegs schöne Aussicht auf den gesamten Obersee. Ankunft in Kreuzlingen spätestens 17:57 Eine Einkehr ist grundsätzlich möglich,sowohl unterwegs wie auch am Schluss,wenn die Zeit reicht.trotzdem Rucksackverplegung mitnehmen. Gutes Schuhwerk und Stöcke sind wichtig. Kosten :ca.32sfr für die Bahn, ab 10 Personen wird es deutlich günstiger. Verbindliche Anmeldung und Auskunft nur bei Stefan Greiner, Tel Gäste sind jederzeit willkommen. Das Motorschif Baden wird 80 Jahre alt: Am 4. Juni 1935 ist das Schif vom Stapel gelaufen. Den Geburtstag ihres ältesten Schifs wollen die Bodensee-Schifsbetriebe (BSB) gemeinsam mit der Bevölkerung feiern: Die BSB bieten verschiedene Rundfahrten mit Live-Musik von den Stehgreilern und einem besonderen Geburtstagsangebot der Gastronomie an. Eine große Rundfahrt ist um Uhr ab Konstanz und Uhr ab Meersburg möglich und kostet 16 Euro pro Person. Die kleinen Rundfahrten sind um Uhr, 16 Uhr und Uhr ab Meersburg möglich; um Uhr und um Uhr ab Konstanz. Die Fahrten dauern etwa eine Stunde und kosten 8 Euro pro Person. Die Tickets sind an den Landestellen und direkt auf dem Schif erhältlich. Dass die Old Lady, wie das Schif bei den BSB genannt wird, 80 Jahre alt ist, sieht man ihr nicht an: Ende 2013 war das Schif in der Landrevision in Friedrichshafen. In der dortigen Aufrischungskur wurde neben den technischen Wartungsarbeiten auch viel Wert auf die Feinheiten gelegt: So wurde bei vielen Details auf originaltreue Restauration geachtet. Von außen leuchtet das Schif in strahlendem Weiß. Im vergangenen Jahr wurde die Baden vom Landesamt für Denkmalplege als Kulturdenkmal eingestuft.

7

8 Eigenbedarf!! Und jetzt müssen wir raus!!! Wir = 1 x weibl.. (48 J. Erzieherin) 1 x männl. (11 J. Sohn) 1 x weibl. (56 J. Psychologin) 1 x Hund (4 J.) suchen nun dringend eine 3-4-Zimmer-Whg. in Dingelsdorf, Oberdorf, Litzelstetten, Tel / , 0152/ Installateur- und Blechnermeister Ihr Fachmann für: Installationsarbeiten Reparaturen Blechnerarbeiten Kundendienste Gas-Heizungen Planung für Alt- und Regenerative Energien Neubau Vordere Weidstaud 12 * Konstanz * Tel. (07533) 4554 * Fax (07533) 3435 * Wir, Erzieherin & Bauingenieur suchen: 3-Zimmer-Wohnung in Konstanz-Dingelsdorf, vorzugsweise ab August oder nach Absprache, wenn möglich mit Balkon/Terrasse/Garten. Wir freuen uns auf Ihr Angebot! Britta Kaibach & Heiko Schädler, Tel.: 0170/ BADEZIMMER unansehnlich, unmodern, abgelebt? Bad-Technik verhilft Ihnen innerhalb weniger Tage zum neuen Bad. Wir geben Ihrem Bad einen neuen Look. OHNE Abschlagen der Fliesen oder herausreißen von Sanitärobjekten. Vertrauen Sie dem Marktführer mit über 20 Jahren Erfahrung! KOSTENLOSE Beratung und Angebot. Tel.: / Info unter

DINGELSDORF UND OBERDORF

DINGELSDORF UND OBERDORF DINGELSDORF tle t ä l B s UND OBERDORF Ortsverwaltung Dingelsdorf, Rathausplat 1, 78465 Konstanz MITTWOCH, 13. MÄRZ 2013, NR. 11 StaDt KOnStanz Amts- und InformAtIonsblAtt der ortsverwaltung Z GESUCHT!

Mehr

Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden

Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden St.Verena Dettingen-Wallhausen St. Peter und Paul Litzelstetten-Mainau St.Nikolaus Dingelsdorf-Oberdorf 30. Januar bis 21. Februar 2016 (3 Wochen) Öffnungszeiten

Mehr

DINGELSDORF UND OBERDORF AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG DONNERSTAG, 12. FEBRUAR 2015, NR. 07 STADT KONSTANZ

DINGELSDORF UND OBERDORF AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG DONNERSTAG, 12. FEBRUAR 2015, NR. 07 STADT KONSTANZ DINGELSDORF tle t ä l B s UND OBERDORF AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG Ortsverwaltung Dingelsdorf, Rathausplatz 1, 78465 Konstanz DONNERSTAG, 12. FEBRUAR 2015, NR. 07 STADT KONSTANZ 2 DONNERSTAG,

Mehr

s Blättle DINGELSDORF UND OBERDORF liegt für Sie in der Ortsverwaltung zur Abholung bereit. Nutzen Sie dieses Angebot. Das neue Programmheft

s Blättle DINGELSDORF UND OBERDORF liegt für Sie in der Ortsverwaltung zur Abholung bereit. Nutzen Sie dieses Angebot. Das neue Programmheft DONNERSTAG, 29. JANUAR 2015, NR. 05 STADT KONSTANZ DINGELSDORF UND OBERDORF s Blättle Ortsverwaltung Dingelsdorf, Rathausplatz 1, 78465 Konstanz AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG Das neue

Mehr

s Blättle DINGELSDORF UND OBERDORF bitte beachten Z Liebe Bürgerinnen und Bürger, Amts- und InformAtIonsblAtt der ortsverwaltung

s Blättle DINGELSDORF UND OBERDORF bitte beachten Z Liebe Bürgerinnen und Bürger, Amts- und InformAtIonsblAtt der ortsverwaltung MITTWOCH, 20. MÄR 2013, NR. 12 StaDt KOnStanz DINGELSDORF UND OBERDORF s Blättle Ortsverwaltung Dingelsdorf, Rathausplat 1, 78465 Konstanz Amts- und InformAtIonsblAtt der ortsverwaltung die ortsverwaltung

Mehr

DINGELSDORF UND OBERDORF. Am Aschermittwoch ist alles vorbei. AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG

DINGELSDORF UND OBERDORF. Am Aschermittwoch ist alles vorbei. AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG DINGELSDORF tle t ä l B s UND OBERDORF Ortsverwaltung Dingelsdorf, Rathausplatz 1, 78465 Konstanz DONNERSTAG, 05. FEBRUAR 2015, NR. 06 STADT KONSTANZ AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG Liebe

Mehr

Donnerstag 06. Oktober 2011 Nummer 40. Wochentag, Datum Was Wo. Montag, 10.10.2011 Biomüll, Restmüll Dingelsdorf, Oberdorf

Donnerstag 06. Oktober 2011 Nummer 40. Wochentag, Datum Was Wo. Montag, 10.10.2011 Biomüll, Restmüll Dingelsdorf, Oberdorf Donnerstag 06. Oktober 2011 Nummer 40 Ortsverwaltung geschlossen! Wegen des gemeinsamen Betriebsausfluges mit den Ortsverwaltungen Dettingen und Litzelstetten ist unsere Dienststelle am Donnerstag, den

Mehr

Konstanzer Seenachtsfest 11.08.2012 Kartenvorverkauf auch bei der Ortsverwaltung Dingelsdorf zu den gewohnten Öffnungszeiten:

Konstanzer Seenachtsfest 11.08.2012 Kartenvorverkauf auch bei der Ortsverwaltung Dingelsdorf zu den gewohnten Öffnungszeiten: Donnerstag 26. Juli 2012 Nummer 30 Konstanzer Seenachtsfest 11.08.2012 Kartenvorverkauf auch bei der Ortsverwaltung Dingelsdorf zu den gewohnten Öffnungszeiten: Mo Fr und am Dienstagnachmittag von Vorverkauf:

Mehr

Opfinger Blättle. Amtliche Mitteilungen. PapyrusMedien. Besuchen Sie uns im Internet: Fundsachen. Sprechzeiten des Ortsvorstehers.

Opfinger Blättle. Amtliche Mitteilungen. PapyrusMedien. Besuchen Sie uns im Internet: Fundsachen. Sprechzeiten des Ortsvorstehers. Opfinger Blättle Amtliche Mitteilungen Fundsachen Verbandsversammlung des Wasserversorgungsverbandes Tuniberggruppe Erscheinweise des Opfinger Blättles im Sommer 2010 Wir bringen Sie ins Internet www.papyrus-medientechnik.de

Mehr

Das Haus der Begegnung in der Merianstraße 1 ist während der ganzen Zeit für alle Gäste und Teilnehmer als Informationszentrum geöffnet.

Das Haus der Begegnung in der Merianstraße 1 ist während der ganzen Zeit für alle Gäste und Teilnehmer als Informationszentrum geöffnet. Presse-Information Gäste sind ein Segen Tage der Begegnung in Heidelberg im Rahmen des 20. Weltjugendtag Vom 16. bis 21. August findet der 20. Weltjugendtag in Köln statt. Angeregt durch Papst Johannes

Mehr

s Blättle Eröffnungsfeier vom katholischen Kinderhaus St. Nikolaus

s Blättle Eröffnungsfeier vom katholischen Kinderhaus St. Nikolaus MITTWOCH, 29. APRIL 2015, NR. 18 STADT KONSTANZ DINGELSDORF UND OBERDORF s Blättle Ortsverwaltung Dingelsdorf, Rathausplatz 1, 78465 Konstanz AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG Eröffnungsfeier

Mehr

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Leitender Pfarrer: Siegbert Pappe Tel.: 48 35 36 E-Mail: Pfarrer.Pappe@hl-kreuz-hn.de Pfarrvikar und Klinikseelsorger: Ludwig Zuber Tel.: 39 91 71 Fax: 38 10

Mehr

DINGELSDORF UND OBERDORF. Bolzplatz an Fußballjugend übergeben AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG

DINGELSDORF UND OBERDORF. Bolzplatz an Fußballjugend übergeben AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG DINGELSDORF tle t ä l B s UND OBERDORF AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG Bolzplatz an Fußballjugend übergeben Zur Inbetriebnahme des neu angelegten Bolzplatzes hatte der Ortschaftsrat die

Mehr

Infoblatt. Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen

Infoblatt. Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen Infoblatt Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen Die katholische Pfarrei Sankt Martin ist entstanden aus den vorher eigenständigen Pfarreien

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie Göbel für die Weltmission - MISSIO (HK) Donnerstag der 30. Woche im Jkrs.

f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie Göbel für die Weltmission - MISSIO (HK) Donnerstag der 30. Woche im Jkrs. Unsere Gottesdienste So. 25.10.2015 Kollekte: Di. 27.10.2015 09.00 Uhr Do. 29.10.2015 18.30 Uhr Weltmissionssonntag / 30. Sonntag im Jahreskreis Eucharistiefeier f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie

Mehr

Programm J u n i 2011

Programm J u n i 2011 Programm J u n i 2011 Der Kaffeeklatsch findet täglich um 15.00 Uhr im Speiseraum statt. Hierzu sind alle Bewohner herzlich eingeladen. Die Sprechstunden von Frau Hüls sind jeweils am: Montag, Mittwoch,

Mehr

Friedhofstor erstrahlt in neuem Glanz

Friedhofstor erstrahlt in neuem Glanz DINGELSDORF tle t ä l B s UND OBERDORF Ortsverwaltung Dingelsdorf, Rathausplatz 1, 78465 Konstanz DONNERSTAG, 11. JUNI 2015, NR. 24 STADT KONSTANZ AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG Friedhofstor

Mehr

s Blättle DINGELSDORF UND OBERDORF Konzert Dorothee Mühleisen Sonntag, 03. August 2014 St. Nikolauskirche Dingelsdorf 17:00 Uhr Barockvioline

s Blättle DINGELSDORF UND OBERDORF Konzert Dorothee Mühleisen Sonntag, 03. August 2014 St. Nikolauskirche Dingelsdorf 17:00 Uhr Barockvioline DONNERSTAG, 31. JULI 2014, NR. 31/32/33 STADT KONSTANZ DINGELSDORF UND OBERDORF s Blättle Ortsverwaltung Dingelsdorf, Rathausplatz 1, 78465 Konstanz AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG Sonntag,

Mehr

s Blättle Bericht aus der öfentlichen Sitzung des Ortschaftsrates am 10.06.2015

s Blättle Bericht aus der öfentlichen Sitzung des Ortschaftsrates am 10.06.2015 DONNERSTAG, 18. JUNI 2015, NR. 25 STADT KONSTANZ DINGELSDORF UND OBERDORF s Blättle Ortsverwaltung Dingelsdorf, Rathausplatz 1, 78465 Konstanz AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG Bericht aus

Mehr

s Blättle Sonntag, 9. November um 17.00 Uhr zu einer Musikalischen Lesung ins Kinderhaus Edith Stein ein.

s Blättle Sonntag, 9. November um 17.00 Uhr zu einer Musikalischen Lesung ins Kinderhaus Edith Stein ein. DONNERSTAG, 06. NOVEMBER 2014, NR. 45 STADT KONSTANZ DINGELSDORF UND OBERDORF s Blättle Ortsverwaltung Dingelsdorf, Rathausplatz 1, 78465 Konstanz AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG im Rahmen

Mehr

DINGELSDORF UND OBERDORF

DINGELSDORF UND OBERDORF DINGELSDORF tle t ä l B s UND OBERDORF Ortsverwaltung Dingelsdorf, Rathausplat 1, 78465 Konstanz DONNERSTAG, 09. JANUAR 2014, NR. 01/02 StaDt KOnStanz Amts- und InformAtIonsblAtt der ortsverwaltung r e

Mehr

Stiftung Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts Der Vorsitzende des Stiftungsrats

Stiftung Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts Der Vorsitzende des Stiftungsrats Stiftung Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts Der Vorsitzende des Stiftungsrats Liebe Studentin, lieber Student an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt,

Mehr

s Blättle DINGELSDORF UND OBERDORF Amts- und InformAtIonsblAtt der ortsverwaltung

s Blättle DINGELSDORF UND OBERDORF Amts- und InformAtIonsblAtt der ortsverwaltung MITTWOCH, 23. OKTOBER 2013, NR. 43 StaDt KOnStanz DINGELSDORF UND OBERDORF s Blättle Ortsverwaltung Dingelsdorf, Rathausplat 1, 78465 Konstanz Amts- und InformAtIonsblAtt der ortsverwaltung Die Ortsverwaltung

Mehr

s Blättle DINGELSDORF UND OBERDORF Quartetto con Afetto Der Name ist Programm AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG

s Blättle DINGELSDORF UND OBERDORF Quartetto con Afetto Der Name ist Programm AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG DONNERSTAG, 16. JANUAR 2014, NR. 03 STADT KONSTANZ DINGELSDORF UND OBERDORF s Blättle Ortsverwaltung Dingelsdorf, Rathausplatz 1, 78465 Konstanz AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG Quartetto

Mehr

s Blättle DingelsDorf Amts- und InformAtIonsblAtt der ortsverwaltung Bädergesellschaft Konstanz mbh Müllabfuhrtermine

s Blättle DingelsDorf Amts- und InformAtIonsblAtt der ortsverwaltung Bädergesellschaft Konstanz mbh Müllabfuhrtermine Mittwoch, 16. JANUAr 2013, Nr. 3 StaDt KOnStanz DingelsDorf und oberdorf s Blättle Ortsverwaltung Dingelsdorf, Rathausplat 1, 78465 Konstanz Amts- und InformAtIonsblAtt der ortsverwaltung Die Ortsverwaltung

Mehr

begeistert Eure Söhne und Töchter werden Propheten sein, eure jungen Männer werden Visionen haben, und eure Alten werden Träume haben.

begeistert Eure Söhne und Töchter werden Propheten sein, eure jungen Männer werden Visionen haben, und eure Alten werden Träume haben. begeistert 4. Jahrhundert vor Christus: Der Prophet Joel schreibt in Jerusalem eine enorme Verheißung: Gott wird seinen Geist über alle Menschen ausgießen! Es geht nicht nur um die Reichen und Mächtigen,

Mehr

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 aktuell emeinschaft Januar Februar 2013 Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 Informationen der Gemeinschaft in der Evangelischen Kirche Barmstedt Foto: medienrehvier.de

Mehr

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus 29.11. 06.12.2015 1. Adventsonntag Erstkommunion Die Kommunionvorbereitung der drei Hervester Gemeinden

Mehr

Allgemeine Sozialberatung / Soziale Dienste. Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem Bereich ausführlich beschrieben. Beratungsangebote 87

Allgemeine Sozialberatung / Soziale Dienste. Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem Bereich ausführlich beschrieben. Beratungsangebote 87 Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Beratungsangebote 87 Familienbündnis Waldkirch s. "Bei Familienfragen" Tauschring Waldkirch 91 Kirchen 94 Religionsgemeinschaften

Mehr

Katholisches Pfarramt Hl. Bruder Klaus, Herisauer Strasse 75, 9015 St. Gallen Diakon Marcus Schatton 078 / oder

Katholisches Pfarramt Hl. Bruder Klaus, Herisauer Strasse 75, 9015 St. Gallen Diakon Marcus Schatton 078 / oder Katholisches Pfarramt Hl. Bruder Klaus, Herisauer Strasse 75, 9015 St. Gallen Diakon Marcus Schatton 078 / 614 31 60 oder marcus.schatton@kathsg.ch Liebe Familien Im 3. Schuljahr ist Ihr Kind sehr herzlich

Mehr

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Eine Handreichung für Eltern und Paten Liebes Kind, dein Weg beginnt. Jetzt bist du noch klein. Vor dir liegt die große Welt. Und die Welt ist dein.

Mehr

Gottesdienstordnung vom 31.01. bis 21.02.2016 3-wöchig

Gottesdienstordnung vom 31.01. bis 21.02.2016 3-wöchig Gottesdienstordnung vom 31.01. bis 21.02.2016 3-wöchig Sonntag, 31. Januar 2016 4. SONNTAG IM JAHRESKREIS 1. L.: Jer 1,4-5.17-19; 2. L.: 1 Kor 12,31-13,13; Ev.: Lk 4,21-30 zu Lichtmess mit Blasiussegen

Mehr

Donnerstag. Nummer 48. 01. Dezember 2011. Flst.Nr. 8272. Heinrich Fuchs Ortsvorsteher. Erwerbsfläche Stadt Konstanz. Flst.Nr. 8273.

Donnerstag. Nummer 48. 01. Dezember 2011. Flst.Nr. 8272. Heinrich Fuchs Ortsvorsteher. Erwerbsfläche Stadt Konstanz. Flst.Nr. 8273. Donnerstag 01. Dezember 2011 Nummer 48 Öffentliche Bekanntmachung nach 22 Landesenteignungsgesetz 1. die Bundesrepublik Deutschland (Bundesstraßenverwaltung) und die Stadt Konstanz, endvertreten durch

Mehr

Pfarrbrief. Nr. 6/14 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit Grainet vom 01.12.2014 08.02.2015

Pfarrbrief. Nr. 6/14 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit Grainet vom 01.12.2014 08.02.2015 Pfarrbrief Nr. 6/14 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit Grainet vom 01.12.2014 08.02.2015 Gottesdienste in der Pfarrei Grainet Mi. 3. Dez. 8.30 Frauenfrühschicht im Pfarrhof Grainet Fürholz 18.00 Rosenkranz

Mehr

s Blättle DINGELSDORF UND OBERDORF AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG eine Vorarbeiterin / einen Vorarbeiter

s Blättle DINGELSDORF UND OBERDORF AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG eine Vorarbeiterin / einen Vorarbeiter DONNERSTAG, 19. FEBRUAR 2015, NR. 08 STADT KONSTANZ DINGELSDORF UND OBERDORF s Blättle Ortsverwaltung Dingelsdorf, Rathausplatz 1, 78465 Konstanz AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG Die Stadt

Mehr

Termine von April Dezember 2015

Termine von April Dezember 2015 Termine von April Dezember 2015 So 29.03.2015 Mo 30.03.2015 Di 31.03.2015 und Mi 01.04.2015 Do 02.04.2015 Mi 29.04.2015 Palmsonntagsgottesdienst um 10.45 Uhr Der Kindergarten gestaltet den Palmsonntagsgottesdienst

Mehr

Informationen zur Erstkommunion 2016

Informationen zur Erstkommunion 2016 Lasset die Kinder zu mir kommen! Informationen zur Erstkommunion 2016 Liebe Eltern! Mit der Taufe wurde Ihr Kind in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen. Bei der Erstkommunion empfängt Ihr Kind zum

Mehr

Donnerstag 12. März 2009 Nummer 11

Donnerstag 12. März 2009 Nummer 11 Donnerstag 12. März 2009 Nummer 11 Ergänzung zur Einladung Ortschaftsrat Dingelsdorf am 11.03.2009 um 19.30 Uhr Punkt 2a Steinrennen Verbesserung der Verkehrssicherheit durch Anbringung eines Spiegels

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Besondere Angebote in der Fastenzeit 2016

Besondere Angebote in der Fastenzeit 2016 PASTORALVERBUND ST. PETER UND PAUL FREIGERICHT HASSELROTH Besondere Angebote in der Fastenzeit 2016 Wir laden Sie herzlich ein zu unseren Angeboten in der Fastenzeit. Wir freuen uns, wenn Sie diese zur

Mehr

Pfarrbrief. Nr. 2/15 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit Grainet vom 07.04. 31.05.2015

Pfarrbrief. Nr. 2/15 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit Grainet vom 07.04. 31.05.2015 Pfarrbrief Nr. 2/15 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit vom 07.04. 31.05.2015 Gottesdienste in der Pfarrei In der Woche nach Ostern ist das Pfarrbüro geschlossen! Samstag, 11. April Samstag der Osteroktav 13.00

Mehr

30. März 2015-5. April 2015

30. März 2015-5. April 2015 30. ärz 2015-5. April 2015 ärz 2015 9 1 10 2 3 4 5 6 7 8 11 9 10 11 12 13 14 15 12 16 17 18 19 20 21 22 13 23 24 25 26 27 28 29 14 30 31 April 2015 14 1 2 3 4 5 15 6 7 8 9 10 11 12 16 13 14 15 16 17 18

Mehr

Auszug (Beschlüsse) aus der Niederschrift über die 26. öffentliche Sitzung des Stadtrates der Wahlperiode 2014 2020

Auszug (Beschlüsse) aus der Niederschrift über die 26. öffentliche Sitzung des Stadtrates der Wahlperiode 2014 2020 Auszug (Beschlüsse) aus der Niederschrift über die 26. öffentliche Sitzung des Stadtrates der Wahlperiode 2014 2020 am 30. September 2015 im Sitzungssaal des Rathauses 1 TAGESORDNUNG: 1. Eröffnungsregularien

Mehr

PFARRBRIEF 2/2012. Pastoralverbund Bielefeld-Mitte-Nord-Ost Hl. Kreuz Maria Königin St. Joseph. Aus dem Inhalt:

PFARRBRIEF 2/2012. Pastoralverbund Bielefeld-Mitte-Nord-Ost Hl. Kreuz Maria Königin St. Joseph. Aus dem Inhalt: PFARRBRIEF 2/2012 Pastoralverbund Bielefeld-Mitte-Nord-Ost Hl. Kreuz Maria Königin St. Joseph www.maria-koenigin-bielefeld.de Aus dem Inhalt: www.sankt-joseph-bielefeld.de 28 2 3 Samstag, 19. Dezember

Mehr

KUW Kirchliche Unterweisung in der Münstergemeinde Bern

KUW Kirchliche Unterweisung in der Münstergemeinde Bern KUW Kirchliche Unterweisung in der Münstergemeinde Bern 3. bis 9. Schuljahr Kirchliche Unterweisung (KUW) in der Münstergemeinde Bern Liebe Eltern, Wir freuen uns, dass Sie sich für die Kirchliche Unterweisung

Mehr

nregungen und Informationen zur Taufe

nregungen und Informationen zur Taufe A nregungen und Informationen zur Taufe Jesus Christus spricht: "Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters

Mehr

Albris am Nachmittag

Albris am Nachmittag IN KEMPTEN IN DER ERZIEHUNGSKUNST RUDOLF STEINERS Albris 231, 87774 Buchenberg. Tel.: 08378 923483 Fax: 08378 923668 Verwaltung: Fürstenstr. 19, 87439 Kempten Tel.: 0831 13078 Fax: 27571 Ein Angebot der

Mehr

Ausgewählte wöchentliche Veranstaltungen für Gäste der Stadt Wehlen & Gemeinde Lohmen Saison 2016

Ausgewählte wöchentliche Veranstaltungen für Gäste der Stadt Wehlen & Gemeinde Lohmen Saison 2016 Ausgewählte wöchentliche Veranstaltungen für Gäste der Stadt Wehlen & Gemeinde Lohmen Saison 2016 montags dienstags Tagesfahrt nach Prag (Saison regelmäßig) Abfahrt: 7.30 Uhr ab Bad Schandau Elbekai Rückkehr

Mehr

s Blättle DINGELSDORF UND OBERDORF Amts- und InformAtIonsblAtt der ortsverwaltung Erfolgreiche Hochstammaktion Große Schritte nach vorne

s Blättle DINGELSDORF UND OBERDORF Amts- und InformAtIonsblAtt der ortsverwaltung Erfolgreiche Hochstammaktion Große Schritte nach vorne MITTWOCH, 03. APRIL 2013, NR. 14 StaDt KOnStanz DINGELSDORF UND OBERDORF s Blättle Ortsverwaltung Dingelsdorf, Rathausplat 1, 78465 Konstanz Amts- und InformAtIonsblAtt der ortsverwaltung die ortsverwaltung

Mehr

Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung

Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung Nr. 27 Frammersbach, 03.07.2014 Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung Der Markt Frammersbach, Landkreis Main Spessart, 4600 Einwohner, sucht zum ehestmöglichen Zeitpunkt eine/n technischen Mitarbeiter/in

Mehr

Reise zu heiligen Kraftorten in Russland

Reise zu heiligen Kraftorten in Russland Reise zu heiligen Kraftorten in Russland von Samstag, 02. bis Samstag, 09. Juli 2016 Wie bereits schon 2013 findet wieder eine Reise zu den Kraftorten in Russland statt. Ich bin mit der Stadt Jaroslawl

Mehr

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein.

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir alle sind Gemeinde, kommt zu Tisch! Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir begrüßen Sie als neu zugezogenes Mitglied in Ihrer Evangelischen und heißen Sie willkommen. Unsere Gottesdienste und

Mehr

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus 25.10. 01.11.2015 30. Sonntag im Jahreskreis Weltmissionssonntag 25.10.2015 Millionen Menschen sind am

Mehr

Vortrag "Was Kinder brauchen" - Wichtige Aussagen der Gehirnforschung. Am Donnerstag, den 24.November 2011 um 20.00 Uhr, Schule Nordendorf

Vortrag Was Kinder brauchen - Wichtige Aussagen der Gehirnforschung. Am Donnerstag, den 24.November 2011 um 20.00 Uhr, Schule Nordendorf Programm Oktober 2011 - April 2012 Hallo Kinder, liebe Erstklässler, das neue Programm ist da! Viel Spaß wünscht Euer Team der Mit-Mach-Insel! Vortrag "Was Kinder brauchen" - Wichtige Aussagen der Gehirnforschung

Mehr

D E R P F A R R G E M E I N D E R A T DER KATHOLISCHEN PFARRGEMEINDE ZU DEN HEILIGEN ENGELN, PEINE

D E R P F A R R G E M E I N D E R A T DER KATHOLISCHEN PFARRGEMEINDE ZU DEN HEILIGEN ENGELN, PEINE D E R P F A R R G E M E I N D E R A T DER KATHOLISCHEN PFARRGEMEINDE ZU DEN HEILIGEN ENGELN, PEINE mit HL. KREUZ, Dungelbeck CORPUS CHRISTI, Edemissen HL. DREIFALTIGKEIT, Hämelerwald ZU DEN HL. ENGELN,

Mehr

Sommer-Ferienprogramm 2013 für die Samtgemeinde Schwarmstedt

Sommer-Ferienprogramm 2013 für die Samtgemeinde Schwarmstedt Sommer-Ferienprogramm 2013 für die Samtgemeinde Tag Datum Uhrzeit Ort Veranstaltung Veranstalter Bemerkungen Mittwoch 26. Jun 13 17.00-18.00 Uhr Treffpunkt: Parkplatz MTV Donnerstag 27. Jun 13 16.00-20.00

Mehr

Ökumenische Partnerschaftserklärung für Bad Dürkheim

Ökumenische Partnerschaftserklärung für Bad Dürkheim Ökumenische Partnerschaftserklärung für Bad Dürkheim gegeben zum Pfingstfest 2006 Präambel Im Wissen um das Wort Jesu: Alle sollen eins sein: Wie du, Vater in mir bist und ich in dir bin, sollen auch sie

Mehr

Herzlich Willkommen. in der katholischen Pfarrei St. Heinrich. Scharnitzstraße 2, 81377 München

Herzlich Willkommen. in der katholischen Pfarrei St. Heinrich. Scharnitzstraße 2, 81377 München 1 Herzlich Willkommen in der katholischen Pfarrei St. Heinrich Scharnitzstraße 2, 81377 München 2 Impressum Pfarramt St. Heinrich Scharnitzstraße 2 E-Mail: st-heinrich.muenchen@erzbistum-muenchen.de 81377

Mehr

Kloster-Wochenpost. 05. März 2012 bis 11. März 2012. Sonntag 11. März 2012. Die Kunst des Lebens besteht darin, das Nichtstun genießen zu können

Kloster-Wochenpost. 05. März 2012 bis 11. März 2012. Sonntag 11. März 2012. Die Kunst des Lebens besteht darin, das Nichtstun genießen zu können Sonntag 11. März 2012 Gern organisieren wir Ihnen Ihren Besuch in den / Wattens. Bitte Exklusive Probefahrt eines 5er GT BMW - Nutzen Sie die Gelegenheit und fahren Sie mit unserer VIP Limousine durch

Mehr

Donnerstag, 21. Juli Freitag, 22. Juli Samstag, 23. Juli

Donnerstag, 21. Juli Freitag, 22. Juli Samstag, 23. Juli Papst Franziskus lädt uns ein, und wir kommen! Pressbaum reist von 18. bis 31. Juli zum Weltjugendtag 2016 nach Krakau Die Reise Am Dienstag, 19. Juli, verbringen wir einen gemütlichen Badetag in Nova

Mehr

zur diesjährigen Jahresversammlung des VDB-Regionalverbandes Südwest lade ich Sie am

zur diesjährigen Jahresversammlung des VDB-Regionalverbandes Südwest lade ich Sie am An die Mitglieder des Regionalverbands Südwest des Vereins Deutscher Bibliothekare Verein Deutscher Bibliothekare Die Vorsitzende Prof. Heidrun Wiesenmüller M.A. Hochschule der Medien Wolframstraße 32

Mehr

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide Stadt Heide Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide 2015 Nr. 5 Mittwoch, 18. Februar 2015 von Seite 29 bis 35 Inhalt dieser Ausgabe: AMTLICHER TEIL Haushaltssatzung KDWV Seite 30 Eichung von Messgeräten

Mehr

Herzlich Willkommen. zur MOBA Jahreshauptversammlung 2015. in der Residenzstadt Donaueschingen. vom 25.09. bis 27.09.2015

Herzlich Willkommen. zur MOBA Jahreshauptversammlung 2015. in der Residenzstadt Donaueschingen. vom 25.09. bis 27.09.2015 Herzlich Willkommen zur MOBA Jahreshauptversammlung 2015 in der Residenzstadt Donaueschingen vom 25.09. bis 27.09.2015 Im Jahr 2015 findet die MOBA JHV wieder einmal im Süden der Republik statt, nämlich

Mehr

Das Heilige Jahr in Einsiedeln

Das Heilige Jahr in Einsiedeln Das Heilige Jahr in Einsiedeln Jubiläum der Barmherzigkeit 8. Dezember 2015 20. November 2016 Grusswort Was ist ein Heiliges Jahr? hat am 13. März 2015 die Feier eines ausserordentlichen Heiligen Jahres

Mehr

Einladung zur BDKJ-Bundesfrauenkonferenz am 18. April 2013 in Hardehausen

Einladung zur BDKJ-Bundesfrauenkonferenz am 18. April 2013 in Hardehausen BDKJ-Bundesvorstand Büro Berlin Chausseestr. 128/129 10115 Berlin An die stimmberechtigten und beratenden Mitglieder der Bundesfrauenkonferenz Landesstellen und der GCL-JM z. K. Düsseldorf Berlin Carl-Mosterts-Platz

Mehr

Familienzentrum im Verbund Hüllhorst

Familienzentrum im Verbund Hüllhorst Familienzentrum im Verbund Hüllhorst 1. Halbjahr 2013 nfo- Broschüre 1 Veranstaltungen im Überblick: Krabbelkinderturnen Turnen mit Kindern unter 3 Jahren Termin: jeden 1. Mittwoch im Monat Uhrzeit: 15:15-16:15

Mehr

Infomappe Haus Schweizer

Infomappe Haus Schweizer Infomappe Haus Schweizer Ferienwohnung Monita Haus Schweizer Ferienwohnungen Dorf- Dorstraße 22 79872 Bernau im Schwarzwald Telefon +49 (0) 7675-929055 Telefax +49 (0) 7675-929054 Mobil 0175-3427376 E-Mail:

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

ELTERNBRIEF. März 2011

ELTERNBRIEF. März 2011 ELTERNBRIEF März 2011 Blümchen reckt sich in die Höh', schimmert weiß wie frischer Schnee. Mit dem Glöckchen zart und fein läutet's uns den Frühling ein. Esbeth Friemert Liebe Eltern, unsere Kollegin Frau

Mehr

Bewegungsfreundliche Kindertagesstätte DJK. Katholischer Kindergarten Heggen. St. Josef

Bewegungsfreundliche Kindertagesstätte DJK. Katholischer Kindergarten Heggen. St. Josef Bewegungsfreundliche Kindertagesstätte DJK Katholischer Kindergarten Heggen St. Josef 57413 Finnentrop * Wiesenstraße 39 Tel. 02721/70558 www.kita-st-josef-heggen.de st-josef-heggen@kath-kitas-olpe.de

Mehr

Nachbarschaftliche Dienste in Radolfzell

Nachbarschaftliche Dienste in Radolfzell Nachbarschaftliche Dienste in Radolfzell Informationsblatt Ein Beitrag zur Orientierung für unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger 2 3 Zum Gruß Unser Anliegen Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ich

Mehr

Fahrradversteigerung durch das Bürgeramt der Stadt Konstanz

Fahrradversteigerung durch das Bürgeramt der Stadt Konstanz Donnerstag 30. September 2010 Nummer 39 Fahrradversteigerung durch das Bürgeramt der Stadt Konstanz Baustelle Fließhornstraße Nach Auskunft der EBK wird am 29.9. mit dem Aufbau der Vollsperrung des Teilstücks

Mehr

Kirchenanzeiger. Schirmitz - Bechtsrieth 08. Mai Mai 2016

Kirchenanzeiger. Schirmitz - Bechtsrieth  08. Mai Mai 2016 Kirchenanzeiger Schirmitz - Bechtsrieth www.pfarrei-schirmitz.de 08. Mai 2016 22. Mai 2016 Schirmitz 08. Mai Dienstag, 10. Mai Mittwoch, 11. Mai Donnerstag, 12. Mai Freitag, 13. Mai 7. Sonntag der Osterzeit

Mehr

Programm 1. Semester 2015

Programm 1. Semester 2015 Programm 1. Semester 2015 Liebe Tagespflegefamilien, Freunde und Förderer unseres Vereins! Das Jahr 2015 ist ein ganz besonderes für den Tages und Pflegemutter e.v. Leonberg der Verein kommt ins Schwabenalter

Mehr

Ausgabe 6 / 2015 28.06. - 02.08.2015

Ausgabe 6 / 2015 28.06. - 02.08.2015 Impuls Ausgabe 6 / 2015 28.06. - 02.08.2015 an Groß und Klein zum Goldenen Kindergartenjubiläum am Sonntag, dem 12. Juli 2015 mit Gottesdienst und anschließendem Gemeindefest! Katholische Kirchengemeinde

Mehr

"Durch Leiden werden mehr Seelen gerettet, als durch die glänzenste Predigt."

Durch Leiden werden mehr Seelen gerettet, als durch die glänzenste Predigt. FEBRUAR 18. Aschermittwoch - Fast- u. Abstinenztag Mt 6,1 6.16 18 19. Do nach Aschermittwoch Lk 9,22 25 20. Fr nach Aschermittwoch Mt 9,14 15 21. Sa nach AMi, Hl. Petrus Damiani Lk 5,27 32 "Durch Leiden

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

treuungs- angebote 2014 für Kinder und Jugendliche

treuungs- angebote 2014 für Kinder und Jugendliche Mehrtägige Ferienbetreuungs treuungs- angebote 2014 für Kinder und Jugendliche Diese Zusammenstellung soll Kindern, Jugendlichen und Eltern aus Ellwangen einen Überblick über vorhandene Ferienbetreuungsmöglichkeiten

Mehr

Pfarrnachrichten. 14. April - 22. April 2012. www.st-petronilla.de

Pfarrnachrichten. 14. April - 22. April 2012. www.st-petronilla.de Pfarrnachrichten 14. April - 22. April 2012 www.st-petronilla.de Gottesdienstordnung: Samstag, 14.04.2012 14.00 Uhr Taufe: Nicolas Ademmer St. Petronilla 17.00 Uhr Vorabendmesse St. Mariä Himmelfahrt 18.30

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

AMTSBLATT. Ausgegeben in Steinfurt am 07. September 2015 Nr. 33/2015. INHALT Datum Titel Seite

AMTSBLATT. Ausgegeben in Steinfurt am 07. September 2015 Nr. 33/2015. INHALT Datum Titel Seite 347 AMTSBLATT Ausgegeben in Steinfurt am 07. September 2015 Nr. 33/2015 Lfd. Nr. INHALT Datum Titel Seite 160 07.09.2015 Bekanntmachung der Sitzung des Wahlausschusses am Dienstag, 15.09.2015 um 16:30

Mehr

Wenn Väter und Mütter Ihre Kinder in unserer Schule gut betreut und versorgt wissen wollen, dann sind Sie bei uns richtig!

Wenn Väter und Mütter Ihre Kinder in unserer Schule gut betreut und versorgt wissen wollen, dann sind Sie bei uns richtig! Schulleitung Ühlingen Schulstr. 12 79777 Ühlingen Birkendorf Telefon 07743 / 920390 Fax 07743 / 9203920 poststelle@schluechttal.schule.bwl.de H. Zillessen - Rektor www.schluechttal-schule.de G r u n d

Mehr

Pfarrbrief. vom 12. Juni - 27. Juni 2004

Pfarrbrief. vom 12. Juni - 27. Juni 2004 Pfarrbrief vom 12. Juni - 27. Juni 2004 Vom Mittwoch, 16.6. bis Sonntag, 20.6. fahren einige unserer Firmlinge zum Katholikentag nach Ulm. Wir wünschen Ihnen eine gute Reise und in Ulm viele interessante

Mehr

IPA Echo Mitteilungsblatt der IPA Verbindungsstelle Autobahnpolizei Stuttgart e.v. Pfaffenwaldring 1 70569 Stuttgart

IPA Echo Mitteilungsblatt der IPA Verbindungsstelle Autobahnpolizei Stuttgart e.v. Pfaffenwaldring 1 70569 Stuttgart Jahresplanung für das Jahr 2014 Ausgabe 1 / 2014 Stuttgart 10.12.2013 Januar : Do. 23.01.2014 / 19.00 Uhr Clubabend im Commundo Tagungshotel ** *** Mo. 06.01.2014 Dreikönigswanderung (weiteres siehe Anhang)

Mehr

In Breslau fanden die Christlichen Begegnungstage in Mittel- und Osteuropa statt

In Breslau fanden die Christlichen Begegnungstage in Mittel- und Osteuropa statt In Breslau fanden die Christlichen Begegnungstage in Mittel- und Osteuropa statt Für das erste Juli-Wochenende hatte die polnische evangelische Kirche augsburgischer Konfession zu den 9. Begegnungstagen

Mehr

Workshop Blühende Landschaft Seminar für NBL-Mitarbeiter und Referenten auf Gut Hohenberg

Workshop Blühende Landschaft Seminar für NBL-Mitarbeiter und Referenten auf Gut Hohenberg Workshop Blühende Landschaft Seminar für NBL-Mitarbeiter und Referenten auf Gut Hohenberg Liebe Freunde und NetzwerkerInnen der Blühenden Landschaft, der Termin unseres NBL-Referenten-Workshops "Blühende

Mehr

INFOS DER ORTSVERWALTUNG AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN. Entsorgung - Informationen und Termine - 1 - Freitag, 21. Mai 2010 Nr. 20/2010

INFOS DER ORTSVERWALTUNG AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN. Entsorgung - Informationen und Termine - 1 - Freitag, 21. Mai 2010 Nr. 20/2010 9 Herausgeber: Ortsverwaltung 78465 Dettingen-Wallhausen Tel.: 07533/9368-13, Fax 07533/9368-20 e-mail: MuellerI@Stadt.Konstanz.de www.konstanz-dettingen-wallhausen.de Verantwortlich für den redaktionellen

Mehr

Jugendbegegnungsreise mit Pskower Eishockeyspielern und Jugendlichen aus Pskow

Jugendbegegnungsreise mit Pskower Eishockeyspielern und Jugendlichen aus Pskow Jugendbegegnungsreise mit Pskower Eishockeyspielern und Jugendlichen aus Pskow Reisetermin: 06.-17.10.2015 Teilnehmer: Anzahl der Teilnehmer: Unterkunft: Neusser Eishockeyverein Spieler der Jugendmannschaft

Mehr

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013 Termin: Samstag, 15.03.2014, 19:30 Uhr; Veranstaltung: Jahreskonzert des Musikverein Ensingen Beschreibung: Veranstaltung des Musikvereins Ensingen. Ort: Forchenwaldhalle; Veranstalter: Musikverein Ensingen

Mehr

Obst und Gartenbauverein Oberviechtach e.v.

Obst und Gartenbauverein Oberviechtach e.v. Obst und Gartenbauverein Oberviechtach e.v. JAHRESPROGRAMM 2015 Liebe Mitglieder, und Freunde des Obst und Gartenbauvereins, ich darf Ihnen ein gutes Gartenjahr 2015 wünschen. Im vergangenen Jahr haben

Mehr

über die Sitzung des Ortsbeirates Trier-Ehrang/Quint

über die Sitzung des Ortsbeirates Trier-Ehrang/Quint Stadt Trier Niederschrift über die Sitzung des Ortsbeirates Trier-Ehrang/Quint Sitzungstermin: Donnerstag, 09.07.2015 Sitzungsbeginn: 20:00 Uhr Sitzungsende: 23:00 Uhr Ort, Raum: Bürger- und Vereinshaus

Mehr

Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45

Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45 Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45 Katharinen-Kindergarten Fresekenweg 12 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 49 50 Martin-Luther-Kindergarten Jahnstraße 12 59821

Mehr

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Bei uns trifft man sich täglich um den Vor- oder Nachmittag

Mehr

www.delmenhorst.de Ihr Kind in guten Händen Tagesbetreuung in Delmenhorst

www.delmenhorst.de Ihr Kind in guten Händen Tagesbetreuung in Delmenhorst www.delmenhorst.de Ihr Kind in guten Händen Tagesbetreuung in Delmenhorst Im Familien- und Kinderservicebüro... werden Sie über Angebot und Lage der örtlichen Kindertagesstätten informiert Die Kindertagesstätten

Mehr

B. Übung 13 a): Uhrzeit

B. Übung 13 a): Uhrzeit B. Übung 13 a): Uhrzeit B 25 13 a) Wie spät ist es? Sehen Sie auf die Uhren und antworten Sie. 1. Wie spät ist es? Es ist 10 Uhr. 2. Wie spät ist es? 3. Wie spät ist es? 4. Wie spät ist es? 5. Wie spät

Mehr

Ökumenische Spielstadt Rottenburg 2015. April 2015. Anmeldung für die ökumenische Spielstadt 2015. Liebe Eltern,

Ökumenische Spielstadt Rottenburg 2015. April 2015. Anmeldung für die ökumenische Spielstadt 2015. Liebe Eltern, April 2015 Anmeldung für die ökumenische Spielstadt 2015 Liebe Eltern, Sie haben heute Ihr Kind zur ökumenischen Spielstadt Rottenburg 2015 angemeldet. Zusammen mit 150 anderen Kindern im Alter von 6-11

Mehr

Leitbild - Inhalt. Angebote entdecken. Gottesdienste feiern. Gemeinde gestalten. Offenheit und Toleranz zeigen. Gemeinschaft erleben

Leitbild - Inhalt. Angebote entdecken. Gottesdienste feiern. Gemeinde gestalten. Offenheit und Toleranz zeigen. Gemeinschaft erleben Leitbild Leitbild - Inhalt Angebote entdecken Gottesdienste feiern Gemeinde gestalten Offenheit und Toleranz zeigen Gemeinschaft erleben Pfarreiengemeinschaft entwickeln 2 Gott suchen und erfahren Aus

Mehr

Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen

Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen Inhaltsverzeichnis Grußwort des 1. Bürgermeisters Franz Winter Vorstellung des Marktgemeinderats Markt Dürrwangen Öffnungszeiten/Kontakt Entsorgung Einrichtungen Einkaufsmöglichkeiten

Mehr

Bausteine zum Selbstbuchen beim Veranstalter

Bausteine zum Selbstbuchen beim Veranstalter Klassenfahrt in die Jugendherberge Feldberg "Schwarzwald" Bausteine zum Selbstbuchen beim Veranstalter Für alle Altersstufen Freuen Sie sich mit Ihren Schülerinnen und Schülern auf abwechslungsreiche Tage

Mehr