Aufwendungen für das häusliche Arbeitszimmer 2011

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Aufwendungen für das häusliche Arbeitszimmer 2011"

Transkript

1 Nam: Stur-Nr.: Anlag-Nr.: Aufwndungn für das häuslich Arbitszimmr 2011 in dr Mitwohnung im gmittn Haus Gilt für alt und nu Bundsländr I. Voll abzugsfähig Kostn ds Arbitszimmrs 1. Arbitsmittl im Arbitszimmr Aufwndungn für Schribtisch, -stuhl, Büchrrgal, -schrank und andr Arbitsmittl im Arbitszimmr könnn Si mit dm gsondrtn Formblatt»Aufwndungn für Arbitsmittl«gltnd machn. 2. Ausstattung ds Arbitszimmrs (ohn Arbitsmittl) ( (2) (3) (4) (5) (6) Bzichnung Anschaffungs- Kaufpris Nutzungs- 3) AfA 2011 Rstwrt datum (inschl. USt) 2) daur (3) : (4) (3)./. (5) Gsamt 3. Rnovirung ds Arbitszimmrs Gsamtaufwndungn laut bigfügtr Aufstllung 4. Sonstig voll abzugsfähig Kostn II. Antilig abzugsfähig Kostn dr Wohnung / ds Hauss Arbitszimmrantil Arbitszimmrfläch m2 100 % Gsamtwohnfläch m 2 1. Laufnd Kostn dr Wohnung / ds Hauss Mit Hizung Strom Wassr, Abwassr Müllabfuhr Schornstinfgr Fhlblgungsablag Mitrvrin Hausratvrsichrung Rinigung Gsamt, davon % Übrtrag: % Akadmisch Arbitsgminschaft Mannhim 1

2 2. Rnovirungskostn für Dil, Flur, Trppnhaus laut bigfügtr Aufstllung Übrtrag: %, davon % 3. Sonstig antilig abzugsfähig Kostn, davon % Gsamtbtrag dr Arbitszimmrkostn Abzugsfähig Arbitszimmrkostn ) 3) Bi inm Kaufpris bis 487,90 (inschl. 19 % USt) bzw. bis 410, (ohn USt) ist in Sofortabschribung möglich. Übrtragn Si dshalb dn volln Btrag aus Spalt (3) in Spalt (5). Bim Kauf gbrauchtr Ggnständ müssn Si di Rstnutzungsdaur zugrund lgn (das ist im Allgminn di üblich Nutzungsdaur./. bishrigr Nutzungsdaur). Für Ggnständ übr 487,90 (inschl. 19 % USt) bzw. 410, (ohn USt) gilt: Im Jahr dr Anschaffung wird di Jahrs-AfA zitantilig um 1/12 für jdn volln Monat gkürzt. Bispilswis sind bi Anschaffung im April 2011 nur 9/12 dr Jahrs-AfA hir inzutragn. 2 Akadmisch Arbitsgminschaft Mannhim

3 Nam: Stur-Nr.: Anlag-Nr.: Aufwndungn für das häuslich Arbitszimmr 2011 im ignn Einfamilinhaus in dr Eigntumswohnung im Zwifamilinhaus, in dm bid Wohnungn slbst gnutzt wrdn im Zwifamilinhaus, in dm in Wohnung slbst gnutzt wird im Mhrfamilinhaus, in dm in Wohnung slbst gnutzt wird I. Voll abzugsfähig Kostn ds Arbitszimmrs 1. Arbitsmittl im Arbitszimmr Aufwndungn für Schribtisch, -stuhl, Büchrrgal, -schrank und andr Arbitsmittl im Arbitszimmr könnn Si mit dm gsondrtn Formblatt»Aufwndungn für Arbitsmittl«gltnd machn. 2. Ausstattung ds Arbitszimmrs (ohn Arbitsmittl) ( (2) (3) (4) (5) (6) Bzichnung Anschaffungs- Kaufpris Nutzungs- 3) AfA 2011 Rstwrt datum (inschl. USt) 2) daur (3) : (4) (3)./. (5) Gilt nur für alt Bundsländr 3. Rnovirung ds Arbitszimmrs Gsamtaufwndungn laut bigfügtr Aufstllung 4. Sonstig voll abzugsfähig Kostn Gsamt II. Antilig abzugsfähig Kostn ds Hauss / dr Wohnung 1. Btribskostn dr Wohnung (nur ausfülln bi Zwi- odr Mhrfamilinhaus, in dm in Wohnung slbst gnutzt wird) Arbitszimmrantil Arbitszimmrfläch m2 Wohnfläch dr m % ignn Wohnung Hizung Strom Hausratvrsichrung Rinigung Gsamt, davon % Arbitszimmrantil Arbitszimmrfläch m2 100 % Gsamtwohnfläch m 2 2. Btribskostn ds Hauss / dr Eigntumswohnung Hizung Strom Wassr, Abwassr Müllabfuhr Grundstur Schornstinfgr Gbäudvrsichrungn Rchtsschutzvrsichrung für Grundigntümr Haus- und Grundigntümrvrin Hausratvrsichrung Gsamt, davon % Übrtrag: % Akadmisch Arbitsgminschaft Mannhim 3

4 3. Schuldzinsn Gsamtaufwndungn laut bigfügtr Aufstllung 4. Instandhaltung Gsamtaufwndungn laut bigfügtr Aufstllung Übrtrag: %, davon %, davon % 5. Abschribung Linar Abschribung nach 7 Abs. 4 EStG Wnn wdr dgrssiv AfA noch Rstwrtabschribung in Btracht kommn Anschaffungs- odr Hrstllungskostn 4) davon 2 % bzw. 2,5 %, davon % Dgrssiv Abschribung nach 7 Abs. 5 EStG Anschaffungs- odr Hrstllungskostn davon %, davon % 5) Rstwrtabschribung nach 7b EStG Wnn di alt 7-b-Abschribung in Anspruch gnommn wurd Anschaffungs- odr Hrstllungskostn DM./. vrbraucht AfA nach 7b EStG (8 Jahr a` 5 % von max , / , DM bzw. 6) , / , DM )./. DM./. vrbraucht AfA nach 7 Abs. 4 EStG (8 Jahr a ` 2 % vom übrstigndn Btrag)./. DM Rstwrt in D-Mark DM Rstwrt in Euro davon 2,5 %, davon % Erhöht Abschribung nach 7h und 7i EStG Für Baumaßnahmn an Häusrn untr Dnkmalschutz odr in Sanirungsgbitn Nachträglich Hrstllungskostn davon im Hrstllungsjahr und dn folgndn sibn Jahrn 9 %, davon % in dn vir Jahrn danach 7%, davon % 6. Sonstig antilig abzugsfähig Kostn, davon % Gsamtbtrag dr Arbitszimmrkostn Abzugsfähig Arbitszimmrkostn 2011 Bi inm Kaufpris bis 487,90 (inschl. 19 % USt) bzw. bis 410, (ohn USt) ist in Sofortabschribung möglich. Übrtragn Si dahr dn volln Btrag aus Spalt (3) in Spalt (5). 2) Bim Kauf gbrauchtr Ggnständ ist di Rstnutzungsdaur zugrund zu lgn (das ist im Allgminn di üblich Nutzungsdaur./. bishrigr 3) Nutzungsdaur). Für Ggnständ übr 487,90 (inschl. 19 % USt) bzw. 410, (ohn USt) gilt: Im Jahr dr Anschaffung wird di Jahrs-AfA zitantilig um 1/12 für jdn volln Monat gkürzt. Bispilswis sind bi Anschaffung im April 2011 nur 9/12 dr Jahrs-AfA hir inzutragn. 4) 5) Dr Abschribungssatz bträgt 2 %, wnn das Gbäud nach dm frtiggstllt wordn ist, sonst 2,5 %. Di dgrssiv Abschribung für das häuslich Arbitszimmr gibt s nicht mhr, wnn Si für Ihr Gbäud dn Bauantrag nach dm ingricht odr Ihrn Kaufvrtrag nach dism Trmin abgschlossn habn. 6) Dr Höchstbtrag bträgt bi Bauantrag / Kaufvrtrag nach dm vor dm für in Einfamilinhaus / Eigntumswohnung DM , DM , für in Zwifamilinhaus DM , DM , 4 Akadmisch Arbitsgminschaft Mannhim

5 Nam: Stur-Nr.: Anlag-Nr.: Aufwndungn für das häuslich Arbitszimmr 2011 im ignn Haus in dr Eigntumswohnung Gilt nur für nu Bundsländr I. Voll abzugsfähig Kostn ds Arbitszimmrs 1. Arbitsmittl im Arbitszimmr Aufwndungn für Schribtisch, -stuhl, Büchrrgal, -schrank und andr Arbitsmittl im Arbitszimmr könnn Si mit dm gsondrtn Formblatt»Aufwndungn für Arbitsmittl«gltnd machn. 2. Ausstattung ds Arbitszimmrs (ohn Arbitsmittl) ( (2) (3) (4) (5) (6) Bzichnung Anschaffungs- Kaufpris Nutzungs- 3) AfA 2011 Rstwrt datum (inschl. USt) 2) daur (3) : (4) (3)./. (5) Gsamt 3. Rnovirung ds Arbitszimmrs Gsamtaufwndungn laut bigfügtr Aufstllung 4. Sonstig voll abzugsfähig Kostn II. Antilig abzugsfähig Kostn ds Hauss / dr Wohnung Arbitszimmrantil Arbitszimmrfläch m2 100 % Gsamtwohnfläch m 2 1. Btribskostn ds Hauss / dr Wohnung Hizung Strom Wassr, Abwassr Müllabfuhr Grundstur Schornstinfgr Gbäudvrsichrungn Rchtsschutzvrsichrung für Grundigntümr Haus- und Grundigntümrvrin Hausratvrsichrung/Haushaltsvrsichrung Rinigung 2. Schuldzinsn Gsamtaufwndungn laut bigfügtr Aufstllung 3. Instandhaltung Gsamtaufwndungn laut bigfügtr Aufstllung Gsamt, davon %, davon %, davon % Übrtrag: % Akadmisch Arbitsgminschaft Mannhim 5

6 4. Abschribung Übrtrag: % Linar Abschribung nach 7 Abs. 4 EStG (Fiktiv) Anschaffungs- odr Hrstllungskostn 4) davon 2 % bzw. 2,5 %, davon % Dgrssiv Abschribung nach 7 Abs. 5 EStG Anschaffungs- odr Hrstllungskostn davon %, davon % Sondrabschribung nach 4 Fördrgbitsgstz Bi Frtigstllung/Anschaffung ins Nubaus im Zitraum ) Rstwrt (40 % bzw. 70 % dr Anschaffungs- odr Hrstllungskostn) davon 1/45 6), davon % Sondrabschribung nach 4 Abs. 3 Fördrgbitsgstz Für Baumaßnahmn an bsthndn Häusrn im Zitraum Nachträglich Hrstllungskostn./. vrbraucht Sondr-AfA./. 4)./. vrbraucht linar AfA (2 % pro Jahr dr Sondr-AfA )./. Rstwrt vrtilt auf di rstlichn Jahr bis zum 10. Jahr, also pro Jahr, davon % Erhöht Abschribung nach 7h und 7i EStG Für Baumaßnahmn an Häusrn untr Dnkmalschutz odr in Sanirungsgbitn Nachträglich Hrstllungskostn davon im Hrstllungsjahr und dn folgndn sibn Jahrn 9 %, davon % in dn vir Jahrn danach 7%, davon % 5. Sonstig antilig abzugsfähig Kostn Gsamtbtrag dr Arbitszimmrkostn Abzugsfähig Arbitszimmrkostn 2011, davon % Bi inm Kaufpris bis 487,90 (inschl. 19 % USt) bzw. bis 410, (ohn USt) ist Sofortabschribung möglich. Übrtragn Si dahr dn volln Btrag aus Spalt (3) in Spalt (5). 2) Bim Kauf gbrauchtr Ggnständ ist di Rstnutzungsdaur zugrund zu lgn (das ist im Allgminn di üblich Nutzungsdaur./. bishrigr Nutzungsdaur). 3) Für Ggnständ übr 487,90 (inschl. 19 % USt) bzw. 410, (ohn USt) gilt: Im Jahr dr Anschaffung wird di Jahrs-AfA zitantilig um 1/12 für jdn volln Monat gkürzt. Bispilswis sind bi Anschaffung im April 2011 nur 9/12 dr Jahrs-AfA hir inzutragn. 4) Dr Abschribungssatz bträgt 2 %, wnn das Gbäud nach dm frtiggstllt wordn ist, sonst 2,5 %. 5) Di dgrssiv Abschribung für das häuslich Arbitszimmr gibt s nicht mhr, wnn Si für Ihr Gbäud dn Bauantrag nach dm ingricht odr Ihrn Kaufvrtrag nach dism Trmin abgschlossn habn. 6) Bi Frtigstllung/Anschaffung nach dm gilt dr höhr Prozntsatz. 6 Akadmisch Arbitsgminschaft Mannhim

7 Nam: Stur-Nr.: Anlag-Nr.: Aufwndungn für Arbitsmittl Kauf nur odr gbrauchtr Arbitsmittl bis 487,90 (inschl. USt) Bzichnung Anschaffungsdatum Anschaffungskostn Gsamt 2. Kauf nur odr gbrauchtr Arbitsmittl übr 487,90 (inschl. USt) ( (2) (3) (4) (5) (6) Bzichnung Anschaffungs- Anschaffungs- Nutzungs- 3) AfA 2011 Rstwrt datum kostn daur 2) (3) : (4) (3)./. (5) Gsamt 3. Witrführung von Abschribungn aus Vorjahrn ( (2) (3) (4) (5) (6) Bzichnung Anschaffungs- Anschaffungs- Rstwrt 4) AfA 2011 Rstwrt datum kostn in Euro in Euro (4)./. (5) Gsamt 4. Umwidmung bishr privat gnutztr odr gschnktr Ggnständ ( (2) (3) (4) (5) (6) (7) (8) Bzichnung Anschaf- Anschaf- Gsamt- Bishrig Rst- Rstwrt 7) AfA 2011 fungs- fungs- nutzungs- Nutzungs- nutzungs- bi datum kostn daur daur 5) daur Umwidmung 6) in Euro (4)./. (5) (3) : (4) x (6) (7) : (6) Gsamt Übrtrag: Akadmisch Arbitsgminschaft Mannhim 1

8 Übrtrag: 5. Sonstig Aufwndungn für Arbitsmittl Bzichnung Rparaturkostn Fahrtkostn zum Hinbringn und Abholn bi Rparatur Wartungskostn Schuldzinsn Lasing-Ratn Bi Dibstahl: Rstwrt zum Bi Zrstörung: Rstwrt zum abzüglich Zitwrt nach Zrstörung Gsamtbtrag dr Arbitsmittlkostn 2011 Gsamt Erläutrungn zur bruflichn Nutzung von rstmals gltnd gmachtn Arbitsmittln: Ohn Umsatzstur bträgt di Grnz 410,, bispilswis bi Kauf gbrauchtr Arbitsmittl von Privatprsonn. Maßgbnd sind di Anschaffungskostn: Kaufpris zuzüglich Auslagn für Porto, Vrpackung, Fracht sowi Fahrtkostn für Fahrtn zum Kauf ds Arbitsmittls und für Fahrtn zur vorhrign Informationsbschaffung. 2) Bi Kauf gbrauchtr Arbitsmittl ist im Allgminn di Rstnutzungsdaur (üblich Nutzungsdaur./. bishrig Nutzungsdaur) zugrund zu lgn. 3) Im Jahr dr Anschaffung wird di Jahrs-AfA zitantilig gkürzt um 1/12 für jdn volln Monat vor dr Anschaffung. Bispilswis sind bi Anschaffung im April 2011 nur 9/12 dr Jahrs-AfA hir inzutragn. 4) Bi Bndigung dr bruflichn Nutzung währnd ds Jahrs (wgn Vrkauf, Brufsaufgab, Ruhstand, Privatnutzung) ist di Jahrs-AfA ldiglich zitantilig für di Monat dr bruflichn Nutzung abzugsfähig. 5) Bishrig Nutzungsdaur für privat Zwck zum Zitpunkt dr Umwidmung. 6) Bträgt dr Rstwrt bi Umwidmung wnigr als LStH). 410,, könnn Si dn Btrag in vollr Höh in Spalt (8) intragn (H 9.12 (Abstzung für Abnutzung) 7) Im Jahr dr Umwidmung ist di Jahrs-AfA nur zitantilig für di Monat dr bruflichn Nutzung abzugsfähig. 2 Akadmisch Arbitsgminschaft Mannhim

9 Nam: Stur-Nr.: Idntifikations-Nr.: Riskostn bi bruflichr Auswärtstätigkit für das Jahr Sturfri Erstattungn ds Arbitgbrs Übrnachtungskostn Nbnkostn Vrpflgungspauschbträg Fahrtkostn öffntlich Vrkhrsmittl Fahrtkostn Pkw km- km- Dinstlich Stand Stand gfahrn am am Kilomtr Bginn End Zil und Zwck dr Fahrt (bruflichr Anlass), Risdaur und Riswg Datum Akadmisch Arbitsgminschaft Mannhim Riskostn bi bruflichr Auswärtstätigkit Sit 1 Übrtrag: km

10 Sturfri Erstattungn ds Arbitgbrs Übrnachtungskostn Nbnkostn Vrpflgungspauschbträg Fahrtkostn öffntlich Vrkhrsmittl Fahrtkostn Pkw Datum km- km- Dinstlich Zil und Zwck dr Fahrt (bruflichr Anlass), Risdaur und Riswg Stand Stand gfahrn am am Kilomtr Bginn End Übrtrag: km Gsamt: km * * * * Di dinstlich gfahrnn Kilomtr mach ich gltnd mit dr km-pauschal: Dinstlich Fahrtn km 0,30 /km * odr odr 2) Gsamtkostn mit dn tats. km-kostn: /km 3) Gsamtfahrlistung km km /km * 4) Dinstlich Fahrtn Summ dr Riskostn ( -Bträg mit *)./. Abzüglich sturfrir Erstattungn ds Arbitgbrs Abzugsfähig Riskostn Sit wrdn Dinstrisn, Fahr- und Einsatzwchsltätigkit inhitlich als bruflich Auswärtstätigkit bhandlt Gsamtkostn laut bsondrm Gsamtkostnnachwis. ) Gsamtfahrlistung Kilomtrstand am Jahrsnd./. Kilomtrstand am Jahrsanfang. Wnn Si in Vorjahrn brits inn individulln vom Finanzamt anrkanntn Kilomtrsatz für Ihr Fahrzug rmittlt habn, tragn Si disn Wrt hir in; Vrzicht auf 2). 2) 3 Akadmisch Arbitsgminschaft Mannhim Riskostn bi bruflichr Auswärtstätigkit Sit 2 4)

11 Nam: Stur-Nr.: Idntifikations-Nr.: Nachwis ds tatsächlichn Kilomtr-Kostnsatzs für das Jahr Statt dr Kilomtr-Pauschal von Kilomtr-Kostnsatz gltnd für 0,30 mach ich für minn Pkw dn tatsächlichn Fahrtn bi bruflichr Auswärtstätigkit Sonstig dinstlich und bruflich Fahrtn (nicht Fahrtn zwischn Wohnung und rglmäßigr Arbitsstätt) Nur bhindrt Mnschn: Fahrtn zwischn Wohnung und rglmäßigr Arbitsstätt Fahrtn im Rahmn von Sondrausgabn Fahrtn im Rahmn dr Einkunftsartn Vrmitung und Vrpachtung Fahrtn im Rahmn inr slbstständign Nbntätigkit Dr tatsächlich Kilomtr-Kostnsatz rrchnt sich für minn Pkw, Typ mit dm amtlichn Knnzichn 1. Gsamtkostn folgndrmaßn: Bi Kauf: Kaufpris ds Pkw : ; Anschaffungsdatum: Abschribung: 16,67 % ds Kaufpriss Zinsn und Gbührn für Anschaffungskrdit Bi Lasing: 2) Lasingratn Lasing-Sondrzahlung 3) Zulassungs- und Frachtkostn 4) Kfz-Haftpflichtvrsichrung 5) Kfz-Vollkasko- odr -Tilkaskovrsichrung Kfz-Rchtsschutzvrsichrung Kfz-Schutzbrif Kfz-Stur Bitrag zu Automobilklub Tribstoff (Bnzin, Disl) 6), Öl Inspktionn, Wartung Rparaturn Austauschmotor Ersatztil/Zubhör Wagnpflg Rifn Schadstoffrduzirnd Nachrüstungsmaßnahmn (Katalysator) Garagnmit Kostn inr ignn Garag, ggf. gschätzt Sonstig (TÜV, ASU, Straßnkartn,...) 7) Gsamtkostn Akadmisch Arbitsgminschaft Mannhim Nachwis ds tatsächlichn Kilomtr-Kostnsatzs Sit 1

12 2. Gsamtfahrlistung Kilomtrstand am Jahrsnd Kilomtrstand am Jahrsanfang./. km km Gsamtfahrlistung km 3. Tatsächlichr Kilomtr-Kostnsatz Gsamtkostn Gsamtfahrlistung km /km Dr tatsächlich Kilomtr-Kostnsatz bträgt /km 2) Anschaffungskostn ds Pkw inschlißlich Zulassung, Frachtkostn, Sondrausstattung, Zubhör, Autoradio, Umsatzstur. Di Abschribungsdaur bträgt schs Jahr, di Abschribungsrat also 16,67 % pro Jahr. Bi inr hohn Fahrlistung kann abr auch in kürzr Abschribungsdaur und somit in höhr Abschribungsrat in Btracht kommn (H 9.5 (Einzlnachwis) LStH 201. Im Jahr dr Anschaffung ist di Jahrs-AfA um j 1/12 für jdn Monat vor dr Anschaffung zu kürzn. 3) Di Lasing-Sondrzahlung ist im Jahr dr Zahlung in vollr Höh anzustzn (BFH-Urtil vom , BStBl. 994 II S. 643). 4) Zulassungs- und Frachtkostn sind übr di Daur ds Lasing-Vrtrags zu vrtiln (FG Badn-Württmbrg vom , EFG 994 S. 242, vom BFH bstätigt). 5) Dr Btrag für di Kfz-Haftpflichtvrsichrung wirkt sich sturlich nur mit dm Antil Ihrr dinstlich gfahrnn Kilomtr an dr Jahrsfahrlistung aus. Dn vrblibndn Antil könnn Si im Rahmn dr Sondrausgabn gltnd machn. 6) Wnn Ihnn Blg fhln, so könnn Si Ihr Tribstoffkostn auch schätzn, und zwar anhand ds durchschnittlichn Vrbrauchs und ds durchschnittlichn Priss: Gsamtfahrlistung dividirt durch 100 x durchschnittlichr Vrbrauch in Litr x durchschnittlichr Litrpris. 7) BFH-Urtil vom , BStBl II S Akadmisch Arbitsgminschaft Mannhim Nachwis ds tatsächlichn Kilomtr-Kostnsatzs Sit 2

13 Nam: Stur-Nr.: Anlag-Nr.: Fortbildungskostn 2011 Ich hab vom bis in an dr Fortbildungsmaßnahm tilgnommn. Folgnd Aufwndungn sind mir dabi ntstandn: I. Tilnahm- und Prüfungsgbührn II. Aufwndungn für Lrnmittl Fachlitratur Schribwarn, Schulbdarf Fotokopin Arbitsmittl bis 487,90 (inschl. 19 % USt) Arbitsmittl übr 487,90 (inschl. 19 % USt) III. Riskostn 1. Fortbildung mit inhaltlichm Bzug zum Arbitsvrhältnis insgsamt a) Fahrtkostn bi Bnutzung ins Pkw (nach Riskostnpauschal) Fahrtn zwischn Wohnung und Fortbildungsstätt Fahrtn gfahrn km (Hin-/Rückfahrt) 0,30 2) Fahrtn zwischn Wohnung und Untrkunft am Lhrgangsort (bi Übrnachtung) Fahrtn gfahrn km (Hin-/Rückfahrt) 0,30 2) Fahrtn zwischn Untrkunft und Fortbildungsstätt (bi Übrnachtung) Fahrtn gfahrn km (Hin-/Rückfahrt) 0,30 2) b) Fahrtkostn bi Bnutzung öffntlichr Vrkhrsmittl (laut Blgn) c) Vrpflgungskostn 3) Tag mit Abwsnhit von 8 14 Stundn 6, Tag mit Abwsnhit von Stundn 12, Tag mit Abwsnhit von 24 Stundn 24, insgsamt d) Übrnachtungskostn ) Risnbnkostn 2. Fortbildung ohn inhaltlichn Bzug zum Arbitsvrhältnis 4) a) Schwrpunkt dr Bildungsmaßnahm ist di ign Wohnung Fahrtkostn bi Bnutzung ins Pkw (nach Riskostnpauschal) Fahrtn zwischn Wohnung und Fortbildungsstätt Fahrtn gfahrn km (Hin-/Rückfahrt) 0,30 2) Fahrtn zwischn Wohnung und Untrkunft am Lhrgangsort (bi Übrnachtung) Fahrtn gfahrn km (Hin-/Rückfahrt) 0,30 2) Fahrtn zwischn Untrkunft und Fortbildungsstätt (bi Übrnachtung) Fahrtn gfahrn km (Hin-/Rückfahrt) 0,30 2) Fahrtkostn bi Bnutzung öffntlichr Vrkhrsmittl (laut Blgn) Übrtrag: Akadmisch Arbitsgminschaft Mannhim 1

14 2. Studinrisn, Exkursionn 6) Übrtrag: Vrpflgungskostn 3) Tag mit Abwsnhit von 8 14 Stundn 6, Übrnachtungskostn Risnbnkostn Tag mit Abwsnhit von Stundn 12, Tag mit Abwsnhit von 24 Stundn 24, b) Schwrpunkt dr Bildungsmaßnahm ist wdr Wohnung noch Btrib Fahrtkostn bi Bnutzung ins Pkw (nach Riskostnpauschal) Fahrtn zwischn Wohnung und Fortbildungsstätt Fahrtn gfahrn km (Hin-/Rückfahrt) 0,30 2) Fahrtn zwischn Wohnung und Untrkunft am Lhrgangsort (bi Übrnachtung) Fahrtn gfahrn km (Hin-/Rückfahrt) 0,30 2) Fahrtn zwischn Untrkunft und Fortbildungsstätt (bi Übrnachtung) Fahrtn gfahrn km (Hin-/Rückfahrt) 0,30 2) 5) insgsamt Fahrtkostn bi Bnutzung öffntlichr Vrkhrsmittl (laut Blgn) Kostn dr doppltn Haushaltsführung (bi auswärtigr Übrnachtung) IV. Sonstig Aufwndungn 1. Lrn- und Arbitsgminschaftn Fahrtkostn: gfahrn km (Hin-/Rückfahrt) 0,30 2) 3. Sonstigs Aufwndungn insgsamt./. sturfri Erstattungn ds Arbitgbrs, nicht rückzahlbar Zuschüss ds Arbitsamts u. Ä../. Abzugsfähig Fortbildungskostn 2011 Dazu ghörn folgnd Bildungsmaßnahmn: Bildungsmaßnahmn auf Vranlassung ds Arbitgbrs; Ausbildungsdinstvrhältniss (z. B. Bamtnanwärtr, Rfrndar); Bildungsmaßnahmn in dr Frizit bzw. am Wochnnd mit Bzug zum ausgübtn Bruf, jdoch ohn Knntnis ds Arbitgbrs (z. B. Mistr-Lhrgang im ausgübtn Bruf, Bsuch inr Fachschul odr Fachhochschul). 2) Statt dr Riskostnpauschal von 0,30 pro gfahrnm Kilomtr (Hin- und Rückfahrt) ist auch dr tatsächlich km-kostnsatz abzugsfähig. 3) Di Vrpflgungspauschal wird für folgnd Ziträum gwährt: Auswärtig Bildungsstätt wird übr längr Zit nur an in odr zwi Tagn wöchntlich aufgsucht: Vrpflgungspauschbträg gltn für di gsamt Daur dr Fortbildung. Auswärtig Bildungsstätt wird übr längr Zit an mhr als zwi Tagn wöchntlich aufgsucht: Vrpflgungspauschbträg gltn nur für di rstn dri Monat. 4) Dazu ghörn folgnd Bildungsmaßnahmn: Bildungsmaßnahm ohn Arbitsvrhältnis; Bildungsmaßnahm mit Arbitsvrhältnis, abr ohn inhaltlichn Zusammnhang zwischn Arbitsvrhältnis und Bildungsmaßnahm (z.b. Umschulung, brufsfrmds Studium). 5) Fahrtn zwischn Wohnung und inr in Vollzit bsuchtn Bildungsinrichtung sind wi Dinstrisn in vollr Höh als Wrbungskostn abzihbar. Dis hat dr Bundsfinanzhof in zwi Urtiln klargstllt und damit sin Rchtsprchung gändrt (BFH-Urtil VI R 42/11 und VI R 44/10 vom ). 6) Wi bi bruflichr Auswärtstätigkit abzihbar, z. B. Fahrt-, Übrnachtungs-, Vrpflgungskostn. 2 Akadmisch Arbitsgminschaft Mannhim

15 Nam: Stur-Nr.: Idntifikations-Nr.: Unfallkostn für das Jahr Unfallhrgang: Dr Unfall rignt sich am ggn Uhr auf inr Fahrt zwischn Wohnung und rglmäßigr Arbitsstätt in / bi Himfahrt bi doppltr Haushaltsführung in / bi Auswärtstätigkit in / bi Unfallschildrung: Unfallfahrzug: Das Unfallfahrzug mit dm amtlichn Knnzichn ghört Unfallbtiligtr: Folgnd Aufwndungn sind mir ntstandn: 1. Schädn am ignn Fahrzug a) bi durchgführtr Rparatur: Rparaturkostn laut Blg b) bi nicht durchgführtr Rparatur: Anschaffungskostn ds Pkw Vrbraucht linar AfA bis zum Unfallzitpunkt Sturlichr Buchwrt vor dm Unfall Zitwrt (Vrkhrswrt) ds Pkw nach dm Unfall Abstzung für außrgwöhnlich tchnisch Abnutzung 2. Schädn an andrn privatn Sachn Privatklidung (Rinigung, Ersatzbschaffung) Ggnständ im Auto insgsamt 3. Anwalts-, Grichts- und Sachvrständignkostn Aufwndungn laut Blg 4. Krankhitskostn Eignantil für Arzt, Kranknhaus, Mdikamnt Fahrtn zum Arzt, ins Kranknhaus, in di Apothk gfahrn km 0,30 2) insgsamt Akadmisch Arbitsgminschaft Mannhim Unfallkostn Sit 1./../. Übrtrag:

16 5. Schadnsrsatzlistungn für Frmdschädn Zahlungn an Unfallggnr Zahlungn an ign Vrsichrung zur Erhaltung ds Schadnsfrihitsrabatts Zahlungn für Schadnsbsitigung an glihnm Pkw Übrtrag: insgsamt 6. Kostn für Lihwagn Lihgbührn Aufwndungn für Bnzin, Vrsichrung usw insgsamt Antil dr bruflichn Nutzung: %von 7. Unfallnbnkostn Fahrtn im Zusammnhang mit Unfall: gfahrn km x 0,30 2) Aufwndungn für Brgn, Abschlppn, Furwhr usw. Aufwndungn für Tlfon, Porto, Abmldn usw insgsamt Unfallkostn insgsamt Erstattungn von dr Vrsichrung ds Unfallggnrs, vom Unfallggnr slbst, von dr ignn Kaskovrsichrung, vom Arbitgbr usw. Abzugsfähig Unfallkostn./. Bi inm Totalschadn ist dr Zitwrt dr Schrottrlös. 2) Statt dr Kilomtrpauschal sind auch di nachgwisnn tatsächlichn Kilomtrkostn abzugsfähig. Akadmisch Arbitsgminschaft Mannhim Unfallkostn Sit 2

17 Nam: Stur-Nr.: Anlag-Nr.: Bruflich Aufwndungn für Tlfon, Fax, Intrnt Pauschalabrchnung mit monatlichn Rchnungsbträgn (R 9.1 Abs. 5 Satz 4 LStR) Rchnungsbtrag davon 20 % höchstns nidrigrr Btrag aus (2) bzw. (3) ( (2) (3) (4) Januar 20, Fbruar 20, März 20, April 20, Mai 20, Juni 20, Juli 20, August 20, Sptmbr 20, Oktobr 20, Novmbr 20, Dzmbr 20, Insgsamt Einmalig Kostn, davon 20 % abzüglich Erstattungn ds Arbitgbrs./. Abzugsfähig Kostn Pauschalabrchnung mit monatlichm Durchschnittsbtrag Monat Rchnungsbtrag Dr monatlich Durchschnittsbtrag bträgt : 3 Abzugsfähig Aufwndungn davon 20 % (höchstns 20, ) 12 Einmalig Kostn, davon 20 % abzüglich Erstattungn ds Arbitgbrs./. Abzugsfähig Kostn 2011 z. B. Kaufpris Tlfon, Britstllungsntglt. Akadmisch Arbitsgminschaft Mannhim 1

18 Nam: Stur-Nr.: Anlag-Nr.: Bruflich Aufwndungn für Tlfon, Fax, Intrnt Einzlnachwis (R 9.1 Abs. 5 Satz 2, 3 LStR) Nachwis übr dri Monat Nachwis übr zwölf Monat Monat bruflich Vrbindungsntglt odr bruflich Nutzungsdaur (jwils inklusiv Umsatzstur) gsamt Vrbindungsntglt odr gsamt Nutzungsdaur (jwils inklusiv Umsatzstur) 2), 3) 2), 3) 4) 4) Januar Fbruar März April Mai Juni Juli August Sptmbr Oktobr Novmbr Dzmbr Dr bruflich Antil bträgt : 100 % Vrbindungsntglt insgsamt 5) 6) Mit /Anschaffungskostn Tlfonanlag 5) Grundpris dr Anschlüss Britstllungsntglt Rparatur-/Einbaukostn 5) Gsamt davon % abzüglich Erstattungn ds Arbitgbrs./. Abzugsfähig Kostn 2011 Bi Nachwis übr dri Monat: Nur di Vrbindungsntglt bzw. di Nutzungsdaur dr nachgwisnn Monat intragn! Di Fldr dr übrign nun Monat blibn dann lr. 2) Nur bi Anschlüssn, di übr Einzlvrbindungn abgrchnt wrdn. 3) Gsprächsgbührn Tlfon, Gbührn Faxvrsand, Gbührn Intrntvrbindungn. 4) Nur bi Anschlüssn, di übr Flatrat, Til-Flatrat odr Friminutn-Tarif abgrchnt wrdn. 5) Kostn ds ganzn Jahrs intragn! 6) Bi Anschaffungskostn übr 487,90 (inschl. 19 % Umsatzstur) sind dis übr di Nutzungsdaur zu vrtiln. Nutzungsdaur: Tlfongrät fünf Jahr, Faxgrät schs Jahr, Mobiltlfon fünf Jahr. 2 Akadmisch Arbitsgminschaft Mannhim

19 Für Ihr Untrlagn: Brchnn Si für Ihr bruflichn Tlfon-, Fax- und Intrntkostn 2011 di sturlich günstigst Abzugsmöglichkit: 1. Pauschalabrchnung mit monatlichn Rchnungsbträgn Wähln Si hir di Abzugsmöglichkit aus, di dn höchstn abzugsfähign Btrag rgibt. Für dis Abzugsmöglichkit fülln Si dn zwitn Brchnungsbogn (Sit 1/2) aus, dn Si als Anlag zu Ihrr Sturrklärung bim Finanzamt abgbn. Rchnungsbtrag davon 20 % höchstns nidrigrr Btrag inkl. USt aus (2) bzw. (3) ( (2) (3) (4) Januar 20, Fbruar 20, März 20, April 20, Mai 20, Juni 20, Juli 20, August 20, Sptmbr 20, Oktobr 20, Novmbr 20, Dzmbr 20, Insgsamt Einmalig Kostn, davon 20 % abzüglich Erstattungn ds Arbitgbrs./. Abzugsfähig Aufwndungn Pauschalabrchnung mit monatlichm Durchschnittsbtrag Monat Rchnungsbtrag Dr monatlich Durchschnittsbtrag bträgt : 3 Abzugsfähig Aufwndungn davon 20 % (höchstns 20, ) 12 Einmalig Kostn, davon 20 % abzüglich Erstattungn ds Arbitgbrs./. Abzugsfähig Aufwndungn 2011 Akadmisch Arbitsgminschaft Mannhim 3

20 3. Einzlnachwis übr zwölf Monat Monat bruflich Vrbindungsntglt gsamt Vrbindungsntglt odr bruflich Nutzungsdaur3) odr gsamt Nutzungsdaur 3) (jwils inklusiv Umsatzstur) (jwils inklusiv Umsatzstur) Januar Fbruar, 2) März April Mai Juni Juli August Sptmbr Oktobr Novmbr Dzmbr Dr bruflich Antil bträgt : 100 % Vrbindungsntglt insgsamt 4) 4) 5) Mit /Anschaffungskostn Tlfonanlag Grundpris dr Anschlüss Britstllungsntglt Rparatur-/Einbaukostn 4) Gsamt davon % abzüglich Erstattungn ds Arbitgbrs./. Abzugsfähig Aufwndungn 2011, 2) 4. Einzlnachwis übr dri Monat Monat bruflich Vrbindungsntglt laut Nachwis(inklusiv Umsatzstur) gsamt Vrbindungsntglt (inklusiv Umsatzstur) Dr bruflich Antil bträgt : 100 % Vrbindungsntglt insgsamt 4) Mit /Anschaffungskostn Tlfonanlag 4) Grundpris dr Anschlüss Britstllungsntglt Rparatur-/Einbaukostn 5) 4) Gsamt davon % abzüglich Erstattungn ds Arbitgbrs./. Abzugsfähig Aufwndungn 2011 Gsprächsgbührn Tlfon, Gbührn Faxvrsand, Gbührn Intrntvrbindungn. 2) Nur bi Anschlüssn, di übr Einzlvrbindungn abgrchnt wrdn. 3) Nur bi Anschlüssn, di übr Flatrat, Til-Flatrat odr Friminutn-Tarif abgrchnt wrdn. 4) Kostn ds ganzn Jahrs intragn! 5) Bi Anschaffungskostn übr 487,90 (inschl. 19 % Umsatzstur) sind dis übr di Nutzungsdaur zu vrtiln. Nutzungsdaur: Tlfongrät fünf Jahr, Faxgrät schs Jahr, Mobiltlfon fünf Jahr. 4 Akadmisch Arbitsgminschaft Mannhim

21 Für Ihr Untrlagn: So brchnn Si Ihr abzugsfähign Vorsorgaufwndungn für das Jahr 2011 Ihr Vrsichrungsbiträg zu(r): Stpfl./ Ehmann Ehfrau gstzlichn Rntnvrsichrung (ohn Arbitgbrantil) privatn Rürup-Rnt ( Fußnot 5) auf Sit 2) brufsständischn Vrsorgungsinrichtungn odr landwirtschaftlichn Altrskassn (A) Altrsvorsorgaufwndungn gstzlichn und privatn Basis-Kranknvrsichrung 2) gstzlichn Pflgvrsichrung (sozial Pflgvrsichrung und privat Pflg-Pflichtvrsichrung) 2) (B) Bgünstigt sonstig Vorsorgaufwndungn 3) 3) friwillign Pflgzusatzvrsichrung (sofrn nach 1957 gborn) Pflgabzugsbtrag./. 184,./. 184, Biträg übr dm Pflgabzugsbtrag (falls ngativ: 0 intragn) friwillig Pflgzusatzvrsichrungn (sofrn vor dm gborn) Kranknvrsichrungn (nur sowit nicht obn zur Basis-Kranknvrsichrung ingtragn) Arbitslosnvrsichrungn Haftpflichtvrsichrungn, Risikolbns- und Unfallvrsichrungn Erwrbs- und Brufsunfähigkitsvrsichrungn nur falls Vrsichrung vor dm abgschlossn: Rntnvrsichrungn ohn Kapitalwahlrcht Kapital-Lbns- und Rntnvrsichrungn mit Kapitalwahlrcht, davon 88% (C) Witr sonstig Vorsorgaufwndungn Übrtrag (Summ aus Zil (A) Summ aus Zil (B)) Vrsichrungsbiträg insgsamt: Vorwgabzug 2700, /5400,./. 16% ds Arbitslohns 4)./. Vrblibndr Vorwgabzug (falls ngativ: 0 intragn)./. Vrblibnd Vrsichrungsbiträg (falls ngativ: 0 intragn) Grundhöchstbtrag./. 1334, bzw. bi Vrhirattn./ , Vrblibnd Vrsichrungsbiträg (falls ngativ: 0 intragn) Davon di Hälft Höchstns hälftigr Höchstbtrag bzw. bi Vrhirattn 667, 1 334, ( Abzugsfähig nach altr Brchnungsmthod 2004 Bitt dn jwils nidrigrn Btrag anstzn. 2) Abzüglich rstatttr Biträg. Sowit sich aus dn Biträgn zur Kranknvrsichrung in Anspruch auf Krankngld rgibt, müssn Si dis um 4% kürzn. Dn Kürzungsbtrag tragn Si bitt in di Zil Kranknvrsichrungn witr untn in. 3) Bitt di Summ bidr Bträg übrtragn. 4) Arbitslohn sind all Einnahmn aus nichtslbstständigr Arbit außr Vrsorgungsbzügn (Pnsionn, Btribsrntn), Rntn, Altrsübrgangsgld und andrn sturfrin Lohnrsatzlistungn sowi sturfrim Arbitslohn. Akadmisch Arbitsgminschaft Mannhim Vorsorgaufwndungn für 2011 Sit 1

22 Nu Brchnungsmthod 1. Schritt: Ermittlung ds Höchstbtrags für di Altrsvorsorgaufwndungn Stpfl./ Ehmann Ehfrau Höchstbtrag 20000, 20000, bi Bamtn tc.: abzüglich fiktivn Gsamtbitrags zur Rntnvrsichrung (19,9% ds sturpflichtign Arbitslohns, höchstns von , )./../. maßgblichr Höchstbtrag Altrsvorsorgaufwndungn 2. Schritt: Ermittlung ds Höchstbtrags für di sonstign Vorsorgaufwndungn Stpfl./ Ehmann Ehfrau 1900, 1900, 2) 2) maßgblichr Höchstbtrag sonstig Vorsorgaufwndungn 3. Schritt: Brchnung dr insgsamt abzugsfähign Vorsorgaufwndungn (A) Altrsvorsorgaufwndungn Altrsvorsorgaufwndungn (Summ bidr Biträg aus Zil (A) von Sit Arbitgbrantil zur gstzlichn Rntnvrsichrung (laut Lohnsturbschinigung Zil 22) Altrsvorsorgaufwndungn gsamt, höchstns Btrag aus Schritt 1 davon 72%./. Arbitgbrantil zur gstzlichn Rntnvrsichrung./. als Altrsvorsorgaufwndungn abzugsfähig Sonstig Vorsorgaufwndungn (B) Bgünstigt sonstig Vorsorgaufwndungn (Summ bidr Biträg aus Zil (B) von Sit (C) Witr sonstig Vorsorgaufwndungn 3) 4) (Übrtrag aus Zil (C) von Sit Summ, höchstns Btrag aus Schritt 2 (2) Abzugsfähig nach nur Brchnungsmthod 2011 Abzugsfähig Vorsorgaufwndungn 2011 (Dr höhr Btrag aus ( von Sit 1 odr (2)) 5) Nur bi nicht rntnvrsichrungspflichtign Arbitnhmrn (Bamt, Richtr, Brufssoldatn, Soldatn auf Zit tc.). 2) Falls Si Ihr Aufwndungn für di Kranknvrsichrung ganz allin tragn (zum Bispil Slbstständig odr nicht brufstätig Ehpartnr von bihilfbrchtigtn Bamtn ohn ignn Bihilfanspruch), tragn Si hir bitt 900, in. Bi Vrhirattn gilt dis gtrnnt für jdn Ehpartnr. Angstllt, Bamt, Rntnr und Bamtnpnsionär tragn hir bitt 0, in. Das gilt auch für Ehpartnr, di in dr gstzlichn Kranknvrsichrung bitragsfri mitvrsichrt sind. 3) Einn auf Sit 1 bi dr altn Brchnungsmthod vntull abgzognn Pflgabzugsbtrag rchnn Si bitt hir widr hinzu, sowit dr Höchstbtrag aus Schritt 2 nicht brits übrschrittn ist. 4) Dn höhrn Btrag bitt übrtragn. 5) Zahln Si Biträg in in Rürup-Rnt, müssn Si noch in dritt Brchnung durchführn: Brchnn Si bitt di nach altr Brchnungsmthod 2004 abzugsfähign Vorsorgaufwndungn auf Sit 1 ohn di Biträg zur Rürup-Rnt. Dm Ergbnis hinzugrchnt wrdn 72% dr Biträg zur Rürup- Rnt, sowit dis zusammn mit andrn Altrsvorsorgaufwndungn dn Höchstbtrag für Altrsvorsorgaufwndungn aus Schritt 1 nicht übrstign. Ist di Summ höhr als dr Btrag nach altr und nur Brchnungsmthod, wird zu Ihrn Gunstn dis angstzt. Akadmisch Arbitsgminschaft Mannhim Vorsorgaufwndungn für 2011 Sit 2

23 Für Ihr Untrlagn: So brchnn Si Ihr Sturrstattung / Sturnachzahlung für das Jahr Einkünft aus nichtslbstständigr Arbit: Sturpflichtigr Ehpartnr Sturpflichtigr Ehpartnr Bruttoarbitslohn aus alln Arbitsvrhältnissn mit Lohnsturkart (ohn Vrsorgungsbzüg)./. Wrbungskostn (mindstns 1.000, j brufstätigm Ehpartnr) Fahrtn zur rglmäßign Arbitsstätt Entfrnungs-km Tag 0,30 2)./../. Summ dr übrign Wrbungskostn./../../. Kindrbtruungskostn 3)./../. Vrsorgungsbzüg./. Vrsorgungsfribtrag (inklusiv Zuschlag, höchstns 3900, )./../../. Wrbungskostn (mindstns 102, j Vrsorgungsmpfängr)./../. Einkünft aus nichtslbstständigr Arbit 2. Einkünft aus Gwrbbtrib 3) : laut Anlag G dr Sturrklärung 3. Einkünft aus slbstständigr Arbit 3) : laut Anlag S dr Sturrklärung 4. Einkünft aus Kapitalvrmögn 4) laut Anlag KAP dr Sturrklärung: in- und ausländisch Zinsn, Dividndn, sonstig Btiligungsrträg und Vräußrungsgwinn/-vrlust (inschlißlich Kapitalrtragstur und ggf. ausländischr Qullnstur)./. Sparr-Pauschbtrag ( 801, / 1602, ) 5)./../. Einkünft aus Kapitalvrmögn 5. Einkünft aus Vrmitung und Vrpachtung: laut Anlag V dr Sturrklärung Übrtrag: Akadmisch Arbitsgminschaft Mannhim Sturrstattung/Sturnachzahlung für 2011 Sit 1

24 Übrtrag: Sturpflichtigr Ehpartnr Sturpflichtigr Ehpartnr 6. Sonstig Einkünft: Rntn aus dr gstzlichn Rntnvrsichrung 6)./. Rntnfribtrag bi Rntnbginn bis 2010./../../. 38% dr Rnt bi Rntnbginn in 2011./../. Rntn aus privatn Vrsichrungn, Btribsrntn, Zusatzvrsorgungs-Rntn von dr VBL tc. (nur mit sturpflichtigm Antil) andr Rntn (Zitrntn tc.) widrkhrnd Bzüg Untrhaltslistungn (sowit si vom Gbr als Sondrausgabn abgzogn wrdn)./. Wrbungskostn (mindstns 102, )./../. Vräußrungsgwinn (nur wnn mindstns 600, j Prson) Gwinn aus Listungn (nur wnn mindstns 256, j Prson) Sonstig Einkünft 7. Einkünft aus Land- und Forstwirtschaft: laut Anlag L dr Sturrklärung Summ dr Einkünft./. Altrsntlastungsbtrag ( 24 a EStG) (für vor dm Gborn) Bruttoarbitslohn (ohn Vrsorgungsbzüg) positiv Summ dr übrign Einkünft 4) (ohn Librntn) Gsamt Davon 40%, höchstns jwils 1900, 7)./../../. Entlastungsbtrag für Allinrzihnd (1308, ) 8)./../. Abzug ausländischr Sturn vom Einkommn ( 34c Abs.2, 3 und 6 EStG)./../. Gsamtbtrag dr Einkünft falls ngativ: Vrlustrücktrag nach 2010: Vrlustvortrag nach 2012: Einzl-/ gtrnnt Vranlagung Zusammnvranlagung Übrtrag: Akadmisch Arbitsgminschaft Mannhim Sturrstattung/Sturnachzahlung für 2011 Sit 2

25 Übrtrag:./. Vrlustabzug ( 10d EStG) Vrlustvortrag aus Vorjahrn (laut gsondrtm Fststllungsbschid)./../. Vorsorgaufwndungn (laut Arbitshilf»Vorsorgaufwndungn«)./../. Biträg zur»ristr-rnt«9) Altrsvorsorgbiträg nach 10a EStG (laut Anlag Vorsorgaufwand) Altrsvorsorgzulagn nach 79 ff. EStG Gsamt, höchstns 2100,./../. Sonstig Sondrausgabn (laut Sturrklärung) Rntn und daurnd Lastn 10) Ralsplitting bi gtrnnt lbndn / gschidnn Ehlutn Untrhaltslistungn Biträg zur Basiskrankn- und Pflgvrsichrung für dn Empfängr Gsamt Gzahlt Kirchnstur (./. in 2011 rstattt Kirchnstur) Brufsausbildungskostn (höchstns 4 000, ) Spndn und Biträg Schulgld (30% ds gzahltn Btrags, maximal abr 5 000, ) Kindrbtruungskostn 3) Gsamt, mindstns 36, (Allinsthnd) / 72, (Vrhiratt)./../. Sturbgünstigt Fördrung ds Wohnigntums (laut Anlag FW) Abzugsbtrag gmäß 10 EStG Vorkostn gmäß 10 Abs.6 EStG Vorkostnpauschal / Erhaltungsaufwand gmäß 10 i EStG (Bauantrag/ Kaufvrtrag bis ) Abzugsbtrag gmäß 10 f, g EStG odr Schutzbaugstz Abzugsbtrag gmäß 7 Fördrgbitsgstz (nur für nu Bundsländr) Abzugsbtrag gmäß 10 h EStG (bi unntgltlichr Übrlassung) Gsamt./../. Außrgwöhnlich Blastungn bsondrr Art Pauschbtrag für Bhindrt und Hintrblibn Pflg-Pauschbtrag Untrstützung bdürftigr Prsonn Ausbildungsfribtrag Gsamt./../. Außrgwöhnlich Blastungn allgminr Art Gsamtaufwndungn./. Erhaltn odr zu rwartnd Erstattungn./../. Zumutbar Blastung: % ds Gsamtbtrags dr Einkünft./. Abzugsfähigr Btrag./. Einkommn./. Fribträg Kindrfribtrag: 2184, / 4368, j Kind 1 Erzihungsfribtrag: 1320, / 2640, j Kind 1 Härtausglich gmäß 46 Abs.3 und 5 EStG Gsamt./. Zu vrsturnds Einkommn Akadmisch Arbitsgminschaft Mannhim Sturrstattung/Sturnachzahlung für 2011 Sit 3

26 Zu vrsturnds Einkommn Auf das zu vrsturnd Einkommn ntfallnd tariflich Einkommnstur 12) laut Grund- odr Splittingtarif 2011./. ausländisch Sturn vom Einkommn gmäß 34 c Abs. 1, 6 EStG./../. Sturrmäßigungn Baukindrgld gmäß 34f EStG Bi Inanspruchnahm dr Grundfördrung nach 10 EStG Sturrmäßigung für Spndn und Biträg an Partin und unabhängig Wählrvrinigungn gmäß 34 g EStG (jwils 50%, höchstns 825, / 1 650, ) Sturrmäßigung für haushaltsnah Hilfn gmäß 35 a EStG Gsamt./. Abgltungstur auf noch unvrsturt Kapitalrträg und nu brchnt Abgltungstur auf brits vrsturt Kapitalrträg nach 32 d Abs. 3, 4 EStG Zusthnds Kindrgld 1 Anspruch auf Altrsvorsorgzulagn 9) (»Ristr-Rnt«) Fstzustznd Einkommnstur (ni ngativ) Solidaritätszuschlag 13),14) (und ggf. Kirchnstur 14) )./. brits gzahlt Sturn Einbhaltn Lohnstur (laut Lohnsturbschinigung) Einbhaltnr Solidaritätszuschlag (laut Lohnsturbschinigung) Anzurchnnd Kapitalrtragstur Glistt Einkommnstur-Vorauszahlungn Gsamt./. Sturrstattung / Sturnachzahlung für 2011 Bitt nur bi Zusammnvranlagung ausfülln. Wähln Ehlut ausnahmswis di gtrnnt Vranlagung, muss jdr Ehpartnr in ign Brchnung durchführn. 4500, bachtn. 2) Wr nicht mit dm ignn odr zur Nutzung übrlassnn Pkw zur Arbit fährt, muss dn Höchstbtrag von 3) Kindrbtruungskostn könnn zu dn Wrbungskostn/ Btribsausgabn odr Sondrausgabn zähln. 4) Einkünft aus Kapitalvrmögn sind sit 2009 nur zu brücksichtign, wnn si nicht mit 25% abgltnd bsturt wrdn, sondrn individull nach Grundodr Splittingtarif. 5) Ein Abzug von Wrbungskostn ist sit 2009 nicht mhr möglich. 6) Odr aus inm brufsständischn Vrsorgungswrk, inr privatn Rürup-Rnt odr inr landwirtschaftlichn Altrskass. 7) bi Gburtsdatum bis : 38,4%, höchstns 1824, bi Gburtsdatum bis : 36,8%, höchstns 1784, bi Gburtsdatum bis : 35,2%, höchstns 1672, bi Gburtsdatum bis : 33,6%, höchstns 1596, bi Gburtsdatum bis : 32,0%, höchstns 1520, bi Gburtsdatum bis : 30,4%, höchstns 1444, 8) Dr Entlastungsbtrag für Allinrzihnd rmäßigt sich um 109, für jdn Monat, in dm di Vorausstzungn an kinm Tag vorglgn habn. 9) Dr Abzug dr Altrsvorsorgbiträg und -zulagn als Sondrausgabn rfolgt nur, wnn dr Sondrausgabnabzug günstigr ist als dr Anspruch auf Zulagn. Di Zulagn wrdn dann als brits rfolgt Sturvrgütung vrrchnt. Bi Ehpartnrn darf nicht mit dm gminsamn Gsamtbtrag dr Einkünft, sondrn s muss für jdn fördrbrchtigtn Ehpartnr gsondrt mit sinm Gsamtbtrag dr Einkünft grchnt wrdn. 10) Falls noch abzihbar. Kindrgld dr tariflichn Einkommnstur hinzugrchnt wrdn. Di Fribträg wrdn ggf. gkürzt um 1/ 12 pro Monat, in dm di Vorausstzungn nicht vorlagn. 1 Dr Abzug dr Fribträg für Kindr rfolgt nur ab inm bstimmtn Einkommn. Dann muss abr das zusthnd 12) Bi Einkünftn mit inm rmäßigtn Stursatz (z. B. Abfindungn) odr mit Progrssionsvorbhalt (z. B. ArbitslosngldI, Aufstockungsbträg bi Altrstilzit, sturfri ausländisch Einkünft) müssn Si dn Sturbtrag gsondrt brchnn. 13) Bi inr Einkommnstur bis zu 972, / 1944, (Allinsthnd/Vrhiratt) wird kin Solidaritätszuschlag rhobn. Bi inr Einkommnstur bis zu 1340, / 2680, bwgt sich dr Solidaritätszuschlag zwischn 0 % und 5,5 % dr Sturschuld. Bi inr höhrn Einkommnstur bträgt r gnau 5,5 %. 14) Eltrn mit Anspruch auf Fribträg für Kindr/ Kindrgld müssn für di Brchnung ds Solidaritätszuschlags/ dr Kirchnstur in»fiktiv Einkommnstur«rmittln: Hirzu wrdn bi alln Eltrn di Fribträg für Kindr vom zu vrsturndn Einkommn abgzogn. Dann wird di Einkommnstur brchnt. Das Kindrgld spilt hir kin Roll. Akadmisch Arbitsgminschaft Mannhim Sturrstattung/Sturnachzahlung für 2011 Sit 4

Aufwendungen für das häusliche Arbeitszimmer 2012

Aufwendungen für das häusliche Arbeitszimmer 2012 Nam: Stur-Nr.: Anlag-Nr.: Aufwndungn für das häuslich Arbitszimmr 2012 in dr Mitwohnung im gmittn Haus Gilt für alt und nu Bundsländr I. Voll abzugsfähig Kostn ds Arbitszimmrs 1. Arbitsmittl im Arbitszimmr

Mehr

Übersicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ. Leistungsbestandteile im Überblick. Hinweise im Schadenfall:

Übersicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ. Leistungsbestandteile im Überblick. Hinweise im Schadenfall: Übrsicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ Si intrssirn sich für in HansMrkur Risvrsichrung in gut Wahl! Listungsbstandtil im Übrblick BasicPaktschutz Bstandtil Ihrr Risvrsichrung: BasicSmartRücktrittsschutz

Mehr

Straße, Hausnummer, Stockwerk, ggf. Wohnungsnummer, Postleitzahl, Ort

Straße, Hausnummer, Stockwerk, ggf. Wohnungsnummer, Postleitzahl, Ort Antrag au Wohngld (Lastnzuschuss) Erstantrag Erhöhungsantrag Witrlistungsantrag Angabn zur Übrprüung ds Wohngldanspruchs bi Ändrung dr Vrhältniss Wohngldnummr, sowit bkannt Bwilligungsbginn Bitt bi Ihrm

Mehr

Bürger-Energie für Schwalm-Eder. Bürger-Energie für Schwalm-Eder! Die FAIR-Merkmale der kbg! Leben. Sparen. Dabeisein. Einfach fair. h c.

Bürger-Energie für Schwalm-Eder. Bürger-Energie für Schwalm-Eder! Die FAIR-Merkmale der kbg! Leben. Sparen. Dabeisein. Einfach fair. h c. Di FAIR-Mrkmal dr kbg! Bürgr-Enrgi für Schwalm-Edr! Unsr Stromtarif transparnt, günstig, fair! Di kbg ist in in dr Rgion sit 1920 vrwurzlt Gnossnschaft mit übr 1.400 Mitglidrn und in ihrm Wirkn fri von

Mehr

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831 Hizlastbrchnung Sit 1 von 5 Erläutrung dr Tabllnspaltn in dn Hizlast-Tablln nach DIN EN 12831 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 3x4x5 6-7 12 + 13 8 x 11 x 14 15 x Θ Orintirung Bautil Anzahl Brit Läng

Mehr

Durchführungsbestimmungen zum Großen Wiener Faschingsumzug 2016

Durchführungsbestimmungen zum Großen Wiener Faschingsumzug 2016 An l äs s l i c h 2 5 0J a h r Wi n rpr a t r! Großr Faschingsumzugs 2016 im Winr Pratr Lib Frund ds Großn Faschingsumzugs 2016 im Winr Pratr! Es ist mir in bsondr Frud, Euch di Ausschribungsuntrlagn zum

Mehr

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen Di günstig Altrnativ zur Kartnzahlung Sichrs Mobil Paymnt Informationn für ksh-partnr k sh Bargldlos. Schnll. Sichr. Was ist ksh? ksh ist in Smartphon-basirts Bzahlsystm dr biw Bank für Invstmnts und Wrtpapir

Mehr

Finanzierung eines bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) aus Einkommensteuern. Studium Generale der VHS München am 11. 6. 2015

Finanzierung eines bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) aus Einkommensteuern. Studium Generale der VHS München am 11. 6. 2015 Finanzirung ins bdingungslosn Grundinkommns (BGE) aus Einkommnsturn Vortrag bim BGE-Kurs im Studium Gnral dr VHS Münchn am 11. 6. 2015 Aufgzigt wurd di Finanzirbarkit ins bdingungslosn Grundinkommns in

Mehr

Tarif EVS a.ns classic-15 Gültig ab 1. Januar 2015

Tarif EVS a.ns classic-15 Gültig ab 1. Januar 2015 Strom für Privat- und Firmnkundn Anschlusswrt maximal 80 Ampèr 5040 Schöftland Einhitstarif Tarif EVS a.ns classic-15 Das Produkt EVS a.ns classic-15 gilt für Privat- und Firmnkundn in dr Grundvrsorgung

Mehr

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen Di günstig Altrnativ zur Kartnzahlung Sichrs Mobil Paymnt Informationn für ksh-partnr k sh smart bzahln Bargldlos. Schnll. Sichr. Was ist ksh? ksh ist in Smartphon-basirts Bzahlsystm dr biw Bank für Invstmnts

Mehr

Finanzierung und Förderung von energetischen Maßnahmen für Wohnungseigentümergemeinschaften

Finanzierung und Förderung von energetischen Maßnahmen für Wohnungseigentümergemeinschaften Finanzirung und Fördrung von nrgtischn Maßnahmn für Wohnungsigntümrgminschaftn Rainr Hörl Litr Vrtribsmanagmnt Aktivgschäft Anton Kasak Firmnkundn Zntral Sondrfinanzirungn Sit 1 Finanzirung und Fördrung

Mehr

Mehr Leistung bei Demenz

Mehr Leistung bei Demenz Sondrdruck aus Finanztst 3/2011 Mhr Listung bi Dmnz Sondrdruck Pflgrntnvrsichrungn. Si sind vil turr als andr Policn für dn Pflgfall. Dafür bitn si mhr Flxibilität und mhr Gld bi Dmnz. Dr Uhrntst wird

Mehr

Feldliste Einmeldung Steuerdaten

Feldliste Einmeldung Steuerdaten Fldlist inmldung Sturdatn Fldnam Anlag 3a Ausschüttungn Datnsatz Rfrnz Fld (**) Wrt Ausschüttung (vor Abzug KSt), di dr Fonds für das Gschäftsjahr, auf das sich dis Mldung bziht, ausschüttt; im Fld Ausschuttung_nichtgmldt_

Mehr

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN 1 EBA INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SERIE 2/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung PUNKTE

Mehr

Quick-Guide für das Aktienregister

Quick-Guide für das Aktienregister Quick-Guid für das Aktinrgistr pord by i ag, spritnbach sitzrland.i.ch/aktinrgistr Quick-Guid Sit 2 von 7 So stign Si in Nach dm Si auf dr Hompag von.aktinrgistr.li auf das Flash-Intro gklickt habn, rschint

Mehr

Makroökonomie I/Grundlagen der Makroökonomie

Makroökonomie I/Grundlagen der Makroökonomie Makroökonomi I/Grundzüg dr Makroökonomi Pag Makroökonomi I/Grundlagn dr Makroökonomi Kapitl 5 Finanzmärkt und Erwartungn Güntr W. Bck Makroökonomi I/Grundzüg dr Makroökonomi Pag 2 2 Übrblick Kurs und Rnditn

Mehr

Voller Pumpwerkskontrolle volle Kostenkontrolle FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE

Voller Pumpwerkskontrolle volle Kostenkontrolle FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE /Monat, 1 Ab oftwar tzs Zusa Ohn rnt t übr Int k rk ir D n Pumpw ig g n ä g Für all Vollr Pumpwrkskontroll voll Kostnkontroll FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE Flygt is a tradmark of Xylm Inc.

Mehr

14 Heidesee Anlageartenliste 27.09.2012 09:37:01 Nutzer: 00207

14 Heidesee Anlageartenliste 27.09.2012 09:37:01 Nutzer: 00207 14 Hids Anlagartnlist 27.9.212 9:37:1 Nutzr: 27 Anlagtyp: Nr. Bzichnung Sachanlagtyp Kontnplan Nutzungsdaur Zuwisungn/Zuschüss/Biträg/Schnkungn sonstig 2 Zuwisungn/Zuschüss Zuschüss 21 Zuwisungn vom Bund

Mehr

[Arbeitsblatt Trainingszonen]

[Arbeitsblatt Trainingszonen] [Arbitsblatt Trainingszonn] H r z f r q u n z 220 210 200 190 180 170 160 150 140 130 120 110 100 90 80 70 60 50 40 30 20 10 0 RHF spazirn walkn lockrs zügigs MHF Jogging Jogging Gsundhits -brich Rohdatn

Mehr

Kapitalkosten und die Besteuerung von Kursgewinnen

Kapitalkosten und die Besteuerung von Kursgewinnen Nr. 489 apitalkostn und di Bsturung von ursgwinnn Ptr Nippl * Oktobr 998 Abstract Untrsucht wird di Auswirkung dr Bsturung von Aktinkursgwinnn auf di ntschidungsorintirt zu rittlndn ignkapitalkostn von

Mehr

Übersicht zur Überleitung von Amtsinhabern und Amtsinhaberinnen in die neuen Ämter und zur Darstellung der konsolidierten Ämter

Übersicht zur Überleitung von Amtsinhabern und Amtsinhaberinnen in die neuen Ämter und zur Darstellung der konsolidierten Ämter BayBsG: Anlag 11 Übrsicht zur Übrlitung von Amtsinhabrn Amtsinhabrinnn in di nun Ämtr zur Darstllung dr konsolidirtn Ämtr Anlag 11 Übrsicht zur Übrlitung von Amtsinhabrn Amtsinhabrinnn in di nun Ämtr zur

Mehr

Liegenschaftsunterhalt

Liegenschaftsunterhalt Mrkblatt zu Lignschaftsuntrhalt, Enrgisparmassnahmn, Umwlt- und Lärmschutzmassnahmn, Dnkmalpflg Stand 1.1.2015 Lignschaftsuntrhalt Inhalt 1. 1. Allgmins Sit 1 2. 2. Gstzlich Grundlagn Sit 1 + 2 3. 3. Tatsächlich

Mehr

EBA SERIE 1/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT

EBA SERIE 1/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHLUSSPRÜFUNG 013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN 1 EBA INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SERIE 1/ Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung PUNKTE UND

Mehr

EInE FüR AllES Die VISA oder MasterCard Gold von card complete

EInE FüR AllES Die VISA oder MasterCard Gold von card complete EInE FüR AllES Di VISA odr MastrCard Gold von card complt IhRE KARTE FüR den AllTäGlIChEn EInSATz VORTEIlE der KREdITKARTEn VOn CARd COMPlETE AUF EInEn BlICK Bstlln Si jtzt Ihr VISA odr MastrCard Gold

Mehr

IV. Berufsausbildung ( 1 Abs. 2 BBiG)

IV. Berufsausbildung ( 1 Abs. 2 BBiG) 1 Brufsbildung IV. Brufsausbildung ( 1 Abs. 2 BBiG) 1. Zil 13 1 Abs. 2 BBiG lgt Inhalt und Zil dr Brufsausbildung fst. Di Brufsausbildung hat danach in brit anglgt bruflich Grundbildung und di für di Ausübung

Mehr

Auerswald Box. Internet-Telefonie-Adapter. Index. Inbetriebnahme und Bedienung

Auerswald Box. Internet-Telefonie-Adapter. Index. Inbetriebnahme und Bedienung Inbtribnahm und Bdinung Intrnt-Tlfoni-Adaptr Aurswald Box Indx A H M 884261 02 02/05 Allgmin Hinwis...10 Anschluss Call Through... 7 Intrnt-Tlfoni... 3 Kopplung n...9 Auslifrzustand...11 B Bohrschablon...12

Mehr

Auslegeschrift 23 20 751

Auslegeschrift 23 20 751 Int. CI.2: 09) BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND DEUTSCHES PATENTAMT G 0 1 K 7 / 0 0 G 01 K 7/30 G 01 K 7/02 f fi \ 1 c r Auslgschrift 23 20 751 Aktnzichn: P23 20 751.4-52 Anmldtag: 25. 4.73 Offnlgungstag: 14.

Mehr

Muster-Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Lüftungsanlagen (Muster-Lüftungsanlagen-Richtlinie M-LüAR 1 )

Muster-Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Lüftungsanlagen (Muster-Lüftungsanlagen-Richtlinie M-LüAR 1 ) Fachkommission Bauaufsicht dr Bauministrkonfrnz Mustr-Richtlini übr brandschutztchnisch Anfordrungn an Lüftungsanlagn (Mustr-Lüftungsanlagn-Richtlini M-LüAR 1 ) Stand: 29.09.2005, zultzt gändrt durch Bschluss

Mehr

SAISON 2015 PARTENAIRES

SAISON 2015 PARTENAIRES SAISON 2015 Profi n i i w n b L ng a l h c o W z in gan h Fussball ic s ö z n a r F gust Dutsch. bis 28. Au 4 2 m o v m hr Praktiku 7 bis 15 Ja n o v r d in Für K PARTENAIRES Lb din Lidnschaft in inm mythischn

Mehr

Mitgliederrundschreiben 2015. Mitgliederrundschreiben 2015 VERSORGUNGSWERK DER RECHTSANWÄLTE. I. Aktuelles Seite 4. II. Mitgliederbestand Seite 7

Mitgliederrundschreiben 2015. Mitgliederrundschreiben 2015 VERSORGUNGSWERK DER RECHTSANWÄLTE. I. Aktuelles Seite 4. II. Mitgliederbestand Seite 7 VERSORGUNGSWERK DER RECHTSANWÄLTE IN SACHSEN-ANHALT Körprschaft ds öffntlichn Rchts Mitglidrrundschribn 2015 ( ohn Zusatz btrffn di Satzung) ( ohn Zusatz btrffn di Satzung Mitglidrrundschribn 2015 ( ohn

Mehr

Lieber ohne Förderung

Lieber ohne Förderung Libr ohn Fördrung Pflgtaggld. Gut Pflgtaggldvrsichrungn könnn di Finanzlück im Pflgfall schlißn. Di staatlich gfördrt Vorsorg taugt abr wnig. Di gstzlich Pflgvrsichrung wird auch künftig nur inn Til dr

Mehr

Telephones JACOB JENSEN

Telephones JACOB JENSEN Tlphons JACOB JENSEN Mhr als nur in Tlfon... Das Jacob Jnsn Tlfon 80 kann wand- odr tischmontirt wrdn. Es ist in drahtloss, digitals DECT Phon mit inr Vilzahl übrragndr Funktionn wi digital Klangschärf,

Mehr

schulschriften www.schulschriften.de Inhalt

schulschriften www.schulschriften.de Inhalt Schriftn Spzial 2010 schulschriftn i S n l Erstl n i d m s t h c i r r t n U i g n n t f i r h c S n d mit! n h c i z k i f a und Gr Inhalt Druckschriftn Schribschriftn Mathmatik - Fonts Pädagogisch -

Mehr

Kapitel 2: Finanzmärkte und Erwartungen. Makroökonomik I -Finanzmärkte und Erwartungen

Kapitel 2: Finanzmärkte und Erwartungen. Makroökonomik I -Finanzmärkte und Erwartungen Kapitl 2: Finanzmärkt und 1 /Finanzmärkt -Ausblick Anlihn Aktinmarkt 2 2.1 Anlihn I Anlih Ausfallrisiko Laufzit Staatsanlihn Untrnhmnsanlihn Risikoprämi: Zinsdiffrnz zwischn inr blibign Anlih und dr Anlih

Mehr

Nachstehende Studien- und Prüfungsordnung wurde geprüft und in der 348. Sitzung des Senats am 15.07.2015 verabschiedet.

Nachstehende Studien- und Prüfungsordnung wurde geprüft und in der 348. Sitzung des Senats am 15.07.2015 verabschiedet. Nachsthnd Studin- und Prüfungsordnung wurd gprüft und in dr 348. Sitzung ds Snats am 15.07.2015 vrabschidt. Nur dis Studin- und Prüfungsordnung ist dahr vrbindlich! Prof. Dr. Rainald Kasprik Prorktor Studium,

Mehr

Physikalisches Praktikum Wirtschaftsingenieurwesen Physikalische Technik und Orthopädietechnik Prof. Dr. Chlebek, MSc. M. Gilbert

Physikalisches Praktikum Wirtschaftsingenieurwesen Physikalische Technik und Orthopädietechnik Prof. Dr. Chlebek, MSc. M. Gilbert Physikalischs Praktikum Wirtschaftsingniurwsn Physikalisch Tchnik und Orthopäditchnik Prof. Dr. Chlbk, MSc. M. Gilbrt E 07 Elkronn im Magntfld (Pr_EX_E07_Elktronnröhr_6, 4.09.009) Nam Matr. Nr. Grupp Tam

Mehr

Erste Hilfe im Ausland

Erste Hilfe im Ausland Erst Hilf im Ausland Ambulant ärztlich Bhandlungn, Röntgndiagnostik und Oprationn Auslandsris-Kranknvrsichrung. Vil Vrsichrr habn ihr Tarif vrbssrt. ur Tstsigr ist di Allianz. Di Auslandsris- Kranknvrsichrung

Mehr

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum.

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum. Schlussprüfung 2010 büroassistntin und büroassistnt Schulischs Qualifikationsvrfahrn 1 EBA information kommunikation IKA administration Sri 1/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung und Bwrtung Erricht

Mehr

Kryptologie am Voyage 200

Kryptologie am Voyage 200 Mag. Michal Schnidr, Krypologi am Voyag200 Khvnhüllrgymn. Linz Krypologi am Voyag 200 Sinn dr Vrschlüsslung is s, inn Tx (Klarx) so zu vrändrn, dass nur in auorisirr Empfängr in dr Lag is, dn Klarx zu

Mehr

Interpneu Komplettradlogistik

Interpneu Komplettradlogistik Zwi Highlights in Pris Montag kostnlos! ab S Informationn Tchnisch Hintrgründ und Lösungn PLAT P 54 Transparnts Priskonzpt: PLAT P 64 Rifnpris + Flgnpris = omplttradpris PLAT P 69 All Rädr fix und frtig

Mehr

Rente Deutsch Deutsch Rente. Jetzt Klartext reden und bedarfsgerecht beraten

Rente Deutsch Deutsch Rente. Jetzt Klartext reden und bedarfsgerecht beraten B 510070.qxp_Layout 1 09.09.14 14:34 Sit 1 Nur zu r intrn Vrw n ndung! Rnt Dutsch Dutsch Rnt Jtzt Klartxt rdn und bdarfsgrcht bratn Kurz Aktionsübrsicht Gsprächsauslösr: Sit 4 Rntnpakt di vir rlvantn Punkt

Mehr

Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Bekanntmachung der Regeln für Energieverbrauchskennwerte im Wohngebäudebestand

Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Bekanntmachung der Regeln für Energieverbrauchskennwerte im Wohngebäudebestand Bundsmnstrum für Vrkhr, Bau und Stadtntwcklung Bkanntmachung dr Rgln für nrgvrbrauchsknnwrt m Wohngbäudbstand Vom 30. Jul 2009 Im nvrnhmn mt dm Bundsmnstrum für Wrtschaft und Tchnolog wrdn folgnd Rgln

Mehr

Kondensator an Gleichspannung

Kondensator an Gleichspannung Musrlösung Übungsbla Elkrochnisch Grundlagn, WS / Musrlösung Übungsbla 2 Prof. aiingr / ammr sprchung: 6..2 ufgab Spul an Glichspannung Ggbn is di Schalung nach bb. -. Di Spannung bräg V. Di Spul ha di

Mehr

LHG - ein starker Partner für den Lebensmitteleinzelhandel

LHG - ein starker Partner für den Lebensmitteleinzelhandel ng Ausbildu adt... bi dr iblst E n i G LH tion in flich Z din bru vsti n I t u g Ein ukunft! LHG - in starkr Partnr für dn Lbnsmittlinzlhandl Di Lbnsmittlhandlsgsllschaft (LHG) ist di größt inhabrgführt

Mehr

Vorschlag des Pädagogischen Beirats für IKT Angelegenheiten im SSR für Wien zur Umsetzung der "Digitalen Kompetenzen" am Ende der Grundstufe II

Vorschlag des Pädagogischen Beirats für IKT Angelegenheiten im SSR für Wien zur Umsetzung der Digitalen Kompetenzen am Ende der Grundstufe II Vorschlag ds Pädagogischn Birats für IKT Anglgnhitn im SSR für Win zur Umstzung dr "Digitaln Komptnzn" am End dr Grundstuf II Dis Komptnzlist ntstand untr Vrwndung dr "Digitaln Komptnzn für di 8. Schulstuf"

Mehr

gesunde ernährung Ballaststoffe arbeitsblatt

gesunde ernährung Ballaststoffe arbeitsblatt gsund rnährung Ballaststoff Ballaststoff sind unvrdaulich Nahrungsbstandtil, das hißt si könnn wdr im Dünndarm noch im Dickdarm abgbaut odr aufgnommn wrdn, sondrn wrdn ausgschidn. Aufgrund disr Unvrdaulichkit

Mehr

Eine Sonderstudie im Rahmen des

Eine Sonderstudie im Rahmen des Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst Ein Sondrstudi im Rahmn ds Onlin-Banking Mit Sichrhit! Vrtraun und Sichrhitsbwusstsin bi Bankgschäftn im Intrnt mit frundlichr Untrstützung von

Mehr

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28).

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28). 21 Si solltn nach Möglichkit immr di aktullstn Vrsionn intzn, bvor Si dn ELO-Support kontaktirn. Oft sind Prlm bi inm nun Updat schon bhn. 21.1 ELOoffic Downloads und Programmaktualisirungn Kostnlon Zugriff

Mehr

G e s c h ä f t s b e r i c h t 2 0 0 6

G e s c h ä f t s b e r i c h t 2 0 0 6 G s c h ä f t s b r i c h t 2 0 0 6 Strbkass für di Angstlltn dr Dutschn Bank Gschäftsbricht 2006 Strbkass für di Angstlltn dr Dutschn Bank Rchtzitig vorsorgn übr di Strbgldvrsichrung hinaus Dr Abschluss

Mehr

LPKLandes. Informationen zur Außendarstellung für Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten. Psychotherapeuten Kammer Rheinland-Pfalz.

LPKLandes. Informationen zur Außendarstellung für Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten. Psychotherapeuten Kammer Rheinland-Pfalz. schriftnrih dr LAndsPsychothrAPutnKAmmr rhinland-pfalz band 3 LPKLands Psychothraputn Kammr Rhinland-Pfalz BrufsBzichnung Praxisinformation WrBung Informationn zur Außndarstllung für Psychothraputinnn

Mehr

Kontaktlinsen Sehminare Visualtraining. Die neue Dimension des Sehens

Kontaktlinsen Sehminare Visualtraining. Die neue Dimension des Sehens Kontaktlinsn Shminar Visualtraining Di nu Dimnsion ds Shns Willkommn in dn Shräumn Erlbn Si in nu Dimnsion ds Shns. Mit dn Shräumn rwitrn wir unsr Angbot rund um das Aug bträchtlich. Wir bitn anspruchsvolln

Mehr

Technische Richtlinien 2-19. Bitte beachten Sie: Bestellformulare. Seite 1 von 47. A usgabe 2010/2011. Seite

Technische Richtlinien 2-19. Bitte beachten Sie: Bestellformulare. Seite 1 von 47. A usgabe 2010/2011. Seite Sit 1 von 47 A usstllr S rpp A usgab 2010/2011 Sit Tchnisch Richtlinin 2 19 Bitt bachtn Si: Ihr Bstllungn könnn nur barbitt wrdn, wnn Si das Adrssfld vollständig ausfülln. Ohn Ihr Anschrift und Standnummr

Mehr

Erwartungsbildung, Konsum und Investitionen

Erwartungsbildung, Konsum und Investitionen K A P I T E L 7 Erwarungsbildung, Konsum und Invsiionn Prof. Dr. Ansgar Blk Makroökonomik II Winrsmsr 2009/0 Foli Kapil 7: Erwarungsbildung, Konsum, und Invsiionn Erwarungsbildung, Konsum und Invsiionn

Mehr

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum.

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum. Schlussprüfung 2010 büroassistntin und büroassistnt Schulischs Qualifikationsvrfahrn 1 EBA information kommunikation IKA administration Sri 2/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung und Bwrtung Erricht

Mehr

on track Perspektiven in Landtechnik und Agribusiness Herbst/Winter Student 23 Jahre TU Braunschweig Landtechnik 8. Semester

on track Perspektiven in Landtechnik und Agribusiness Herbst/Winter Student 23 Jahre TU Braunschweig Landtechnik 8. Semester on track 2 Prspktivn in Landtchnik und Agribusinss Hrbst/Wintr Studnt 24 Jahr FH Köln Maschinnbau 6. Smstr 2011 Studnt 23 Jahr TU Braunschwig Landtchnik 8. Smstr Studntin 22 Jahr FH Osnabrück Landwirtschaft

Mehr

Controlling im Real Estate Management. Working Paper - Nummer: 6. von Dr. Stefan J. Illmer; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Seite 33.

Controlling im Real Estate Management. Working Paper - Nummer: 6. von Dr. Stefan J. Illmer; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Seite 33. Controlling im Ral Estat Managmnt Working Papr - Nummr: 6 2000 von Dr. Stfan J. Illmr; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Sit 33. Invstmnt Prformanc IIPCIllmr Consulting AG Kontaktadrss Illmr Invstmnt

Mehr

Einladung zur Hauptversammlung 2014

Einladung zur Hauptversammlung 2014 NETW HALIOS tion ol ORKING c rotmotiv / Cntr Cons L Pto l A utom O a i Au R Y tr otiv s T / Con d N FET trol U / P nit COSA tiv o R rutom O T ta O t u E M ll Sh IV ri G OT / M iv TO ot AU m to Au 0 0 4.4.3

Mehr

Eine Topographie des digitalen Grabens durch Deutschland

Eine Topographie des digitalen Grabens durch Deutschland Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst und untrstützt von zahlrichn Sponsorn Ein Topographi ds digitaln Grabns durch Dutschland Nutzung und Nichtnutzung ds Intrnts, Strukturn und rgional

Mehr

Geldpolitik und Finanzmärkte

Geldpolitik und Finanzmärkte Gldpolitik und Finanzmärkt Di Wchslwirkung zwischn Gldpolitik und Finanzmärktn hat zwi Richtungn: Di Zntralbank binflusst Wrtpapirpris übr dn Zinssatz und übr Informationn, di si dn Finanzmärktn zur Vrfügung

Mehr

Heizstrom für Nachtspeicher

Heizstrom für Nachtspeicher Zusatzinformation Hizstrom für achtspichr Dis Firmn bitn für n an Kundn mit gminsamr Mssung von Haushalt- und Hizstrom sowi Zwitarifzählr könnn prüfn, ob sich in Wchsl zu disn Firmn lohnt. / ntrntadrss

Mehr

In der Mathematik werden Wachstumsprozesse graphisch durch steigende Graphen dargestellt. Diese können linear oder kurvenförmig verlaufen.

In der Mathematik werden Wachstumsprozesse graphisch durch steigende Graphen dargestellt. Diese können linear oder kurvenförmig verlaufen. Vorbmrkungn Wachstum und Zrall (Jochn Pllatz 2013) Das Thma Eponntialunktionn ist in ignständigs Gbit in dr Mathmatik und wird in dr Schul in vrschidnn Stun untrrichtt. Einach Eponntialunktionn (Kapitl

Mehr

MS-EXCEL -Tools Teil 2 Auswertung von Schubversuchen

MS-EXCEL -Tools Teil 2 Auswertung von Schubversuchen - 1 - MS-EXCEL -Tools Til 2 Auswrtung von Schubvrsuchn Raab, Olivr Zusammnfassung In dism zwitn Bricht wird di Auswrtung von Schubvrsuchn bi Sandwichbautiln mit Hilf ins klinn EDV-Programms auf dr Basis

Mehr

Inbetriebnahme und Bedienung Internet-Telefonie-Adapter

Inbetriebnahme und Bedienung Internet-Telefonie-Adapter Inbtribnahm und Bdinung Intrnt-Tlfoni-Adaptr 884261 01 08/04 Funktionn und Listungsmrkmal Intrnt-Tlfoni (Voic ovr IP) mit n (Aurswald o an Hrstllr) -> Sit 2 - mit alln intrnn Tilnhmrn kostnlos 1 übr das

Mehr

-communicate your business. Allgemeine Geschäftsbedigungen (AGB)

-communicate your business. Allgemeine Geschäftsbedigungen (AGB) -communicat your businss Allgmin Gschäftsbdigungn (AGB) 1 Allgmins wbcss rbringt all Lifrungn und Listungn ausschlißlich auf Grundlag disr Gschäftsbdingungn. Si gltn auch für all künftign Gschäftsbzihungn,

Mehr

Vorbereitung. Geometrische Optik. Stefan Schierle. Versuchsdatum: 22. November 2011

Vorbereitung. Geometrische Optik. Stefan Schierle. Versuchsdatum: 22. November 2011 Vorbritung Gomtrisch Optik Stfan Schirl Vrsuchsdatum: 22. Novmbr 20 Inhaltsvrzichnis Einführung 2. Wllnnatur ds Lichts................................. 2.2 Vrschidn Linsn..................................

Mehr

für die Stadt Paderborn

für die Stadt Paderborn Grundstücksmarktbricht 2000 Sit 0 Dr Gutachtrausschuss für Grundstückswrt in dr Stadt Padrborn Grundstücksmarktbricht 2000 für di Stadt Padrborn Grundstücksmarktbricht 2000 Sit 1 Grundstücksmarktbricht

Mehr

gab es nicht. Immer wenn die 24-Jäh-

gab es nicht. Immer wenn die 24-Jäh- Gld für di Pflg Pflg nach Gstz Gstzlich Pflgvrsichrung. Jdr Vrsichrt bkommt im Pflgfall gstzlich Listungn. Doch r muss si sich zu holn wissn. Sit acht Jahrn schon pflgt Ant Richtr ihr 83-ährig Schwigrmuttr.

Mehr

Entry Voice Mail für HiPath-Systeme. Bedienungsanleitung für Ihr Telefon

Entry Voice Mail für HiPath-Systeme. Bedienungsanleitung für Ihr Telefon Entry Voic Mail für HiPath-Systm Bdinunsanlitun für Ihr Tlfon Zur vorlindn Bdinunsanlitun Zur vorlindn Bdinunsanlitun Dis Bdinunsanlitun richtt sich an di Bnutzr von Entry Voic Mail und an das Fachprsonal,

Mehr

Bahnfahren ist meine Leidenschaft. Wenn dazu noch Eintritt für fast alle besonderen Sehenswürdigkeiten in der Schweiz dazu kommt und das ganze für

Bahnfahren ist meine Leidenschaft. Wenn dazu noch Eintritt für fast alle besonderen Sehenswürdigkeiten in der Schweiz dazu kommt und das ganze für T s r Bahnfahrn ist mn Ldnschaft. Wnn dazu noch Einitt für fast all bsorn Shnswürdigktn in dr Schwz dazu kommt u das ganz für nn Pauschalprs zu nutzn ist dann macht mich das nugirig. U so kam s, das ich

Mehr

WEGEN Umbau. Renovierung des letzten Teilstücks der Herbesthaler Straße. Auch mit Baustelle ohne Probleme in die Eupener Innenstadt! Wir für Eupen!

WEGEN Umbau. Renovierung des letzten Teilstücks der Herbesthaler Straße. Auch mit Baustelle ohne Probleme in die Eupener Innenstadt! Wir für Eupen! Wir für Eupn! WEGEN Umbau... göffnt! Wir für Eupn! Wir für Eupn! Auch mit Baustll ohn Problm in di Eupnr Innnstadt! Rnovirung ds ltztn Tilstücks dr Lib Bürgrinnn und Bürgr, wir möchtn Si informirn, dass

Mehr

HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN!

HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN! BIER VON HIER info 1/10 Brauri Unsr Bir Laufnstrass 16, 4053 Basl Tlfon 061 338 83 83 info@unsr-bir.ch www.unsr-bir.ch HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN! Dr Countdown läuft, bis End Fbruar

Mehr

Einzelhandelssteuerung Gemeinde Birkenwerder

Einzelhandelssteuerung Gemeinde Birkenwerder Bbauungsplan Nr. wit Til ds Birknwrdr Sidlungsgbits darzustlln hat. ufgrund dr gringn Rglungsdicht ds Bbauungsplans Nr. ist in finrr Maßstab nicht rfordrlich. Um dn Rückgriff auf di Gltungsbrichsgrnz ds

Mehr

Gemeinde Jonen Einladung. Gemeindeversammlung Einwohner Ortsbürger. Montag, 11. Mai 2015 20.00 Uhr Schulhaus Pilatus, Singsaal

Gemeinde Jonen Einladung. Gemeindeversammlung Einwohner Ortsbürger. Montag, 11. Mai 2015 20.00 Uhr Schulhaus Pilatus, Singsaal Gmind Jonn Einladung Gmindvrsammlung Einwohnr Ortsbürgr Montag,. Mai. Uhr Schulhaus Pilatus, Singsaal Wir bgrüssn Si hrzlich zur Frühlings-Gmindvrsammlung! Gmindvrsammlung Einwohnr Lib Mitbürgrinnn und

Mehr

Digitaltechnik. TI-Tutorium. 17. Januar 2012. Tutorium von K. Renner für die Vorlesung Digitaltechnik und Entwurfsverfahren am KIT

Digitaltechnik. TI-Tutorium. 17. Januar 2012. Tutorium von K. Renner für die Vorlesung Digitaltechnik und Entwurfsverfahren am KIT Digitltchnik I-utorium 17. Jnur 2012 utorium von K. Rnnr für di Vorlsung Digitltchnik und Entwurfsvrfhrn m KI hmn Orgnistorischs Anmrkungn zum Übungsbltt 9 Korrktur inr Foli von ltztr Woch Schltwrk Divrs

Mehr

Arbeitsrecht und. Tariftreue und Öffnungsklauseln in den neuen AVR des DW-EKD Hilfen für Schwerbehinderte im Arbeitsleben

Arbeitsrecht und. Tariftreue und Öffnungsklauseln in den neuen AVR des DW-EKD Hilfen für Schwerbehinderte im Arbeitsleben Arbitsrcht und Zitschrift für Mitarbitrvrtrtungn Kirch 1 2007 A u K Kirch Arbitsrcht und aus dm Inhalt 2 5 9 12 Und was gibt s Nus? Anmrungn zur AVR-Rform Tariftru und Öffnungslausln in dn nun AVR ds DW-EKD

Mehr

Die indialogum GmbH stellt sich vor

Die indialogum GmbH stellt sich vor r ä w n i t s n i E v i t a l r h c u a n n i s n h o, n s w g. r r h l h t a M Di indialogum GmbH stllt sich vor Übr indialogum Prsonal, Bratung, Entwicklung Grn bitn wir Ihnn in dn dri Thmnfldrn Prsonal,

Mehr

Wohin mit dem Atommüll?

Wohin mit dem Atommüll? Krnnrgi Wohin mit dm Atommüll? (Kurzfassung).V. Rainr Klut http://nuklaria.d/ 7. Novmbr 2015 1 1 Angst vor Atommüll 2 2 Angst vor Atommüll 3 3 Angst vor Atommüll 4 4 Angst vor Atommüll 5 5 Volumina radioaktivr

Mehr

Ersti-Info O-Phase 2012

Ersti-Info O-Phase 2012 Ersti-Info O-Phas 0 Mathmatik Fachschaft Informatik Karlsruhr Institut für Tchnologi (KIT) Inhaltsvrzichnis Vorwort Was ist di Fachschaft? 4 Di Studirndnschaft 8 Allgmins zum Studium Bachlor Mathmatik

Mehr

Kurs Beschreibung Kontakt- Person Sprachkurs. Telefon / Mobil 0391 / 7217470

Kurs Beschreibung Kontakt- Person Sprachkurs. Telefon / Mobil 0391 / 7217470 90937 Dutschr Familinvrband im Bürgrhaus Kannnstig Dr Dutsch Familinvrband Sachsn-Anhalt bitt mhrr Dutschkurs, vorrangig für Anfängr*innn an. Di Kurs startn, sobald gnügnd Tilnhmr*innn für in Grupp angmldt

Mehr

Auswertung P2-60 Transistor- und Operationsverstärker

Auswertung P2-60 Transistor- und Operationsverstärker Auswrtung P2-60 Trnsistor- und Oprtionsrstärkr Michl Prim & Tobis Volknndt 26. Juni 2006 Aufgb 1.1 Einstufigr Trnsistorrstärkr Wir butn di Schltung gmäß Bild 1 uf, wobi wir dn 4,7µ F Kondnstor, sttt ds

Mehr

Wie in der letzten Vorlesung besprochen, ergibt die Differenz zwischen den Standardbildungsenthalpien

Wie in der letzten Vorlesung besprochen, ergibt die Differenz zwischen den Standardbildungsenthalpien Vorlsung 0 Spnnungsnrgi dr Cyclolkn Wi in dr ltztn Vorlsung bsprochn, rgibt di Diffrnz zwischn dn Stndrdbildungsnthlpin dr Cyclolkn C n n und dm n-fchn Bitrg für di C - Gruppn [n (-0.) kj mol - ] di Ringspnnung.

Mehr

(3) Sie haben 120 Minuten Zeit und können eine Maximalpunktzahl von 120 erreichen.

(3) Sie haben 120 Minuten Zeit und können eine Maximalpunktzahl von 120 erreichen. Klausur Makroökonomik B Prof. Dr. Klaus Adam 21.12.2009 (Hrbssmsr 2009) Wichig: (1) Erlaub Hilfsmil: Nichprogrammirbarr Taschnrchnr, ausländisch Sudirnd zusäzlich in Wörrbuch nach vorhrigr Übrprüfung durch

Mehr

Tagesaufgabe: Fallbeispiel MOBE GmbH, Wetzlar

Tagesaufgabe: Fallbeispiel MOBE GmbH, Wetzlar Tagsaufgab PPS / ERP Sit 1 Prof. Richard Kuttnrich Praxisbglitnd Lhrvranstaltung: Projkt- und Btribsmanagmnt Lhrmodul 3: 25.07.2012 Produktionsplanung und Sturung - PPS / ERP Tagsaufgab: Fallbispil MOBE

Mehr

MetaBridge. Die intelligente Software für vernetzte Kommunikation. Qualität ist messbar.

MetaBridge. Die intelligente Software für vernetzte Kommunikation. Qualität ist messbar. MtaBridg Di intllignt Softwar für vrntzt Kommunikation Qualität ist mssbar. GlutoPak DIE SOFTWARE, DIE VERNETZT MT-CA Als inhitlich Softwarlösung vrntzt di MtaBridg Ihr Brabndr -Grät sowohl mit dn Bnutzrn

Mehr

5.5. Konkrete Abituraufgaben zu Exponentialfunktionen

5.5. Konkrete Abituraufgaben zu Exponentialfunktionen 5.5. Konkr Abiuraufgabn zu Exponnialfunkionn Aufgab : Kurvnunrsuchung, Ingraion () Übr in Vnil kann das Wassrvolumn in inm Wassrbhälr grgl wrdn. Di Särk ds Wassrsroms durch diss Vnil is ggbn durch in Funkion

Mehr

Bildungsstudie: Digitale Medien in der Schule

Bildungsstudie: Digitale Medien in der Schule Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst Ein Sondrstudi im Rahmn ds Bildungsstudi: Digital Mdin in dr Schul mit frundlichr Untrstützung von Bildungsstudi: Digital Mdin in dr Schul Dr

Mehr

Eine Sonderstudie im Rahmen des

Eine Sonderstudie im Rahmen des Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst Ein Sondrstudi im Rahmn ds Govrnmnt Monitor 2010 Bürgr und Staat. Bzihung gstört? mit frundlichr Untrstützung von Govrnmnt Monitor 2010 Bürgr und

Mehr

Theorie der Feuchte Dalton sches Gesetz

Theorie der Feuchte Dalton sches Gesetz Thori dr Fucht Dalton schs Gstz Luft ist in Mischung aus vrschidnn Gasn mit dn Hauptbstandtiln: Gaskomponnt Volumsantil [%] Gwichtsantil [%] Stickstoff N 2 78,03 75,47 Saurstoff O 2 20,99 23,20 Argon Ar

Mehr

Bedienungsanleitung. DSLT (Vorabversion vom 29.01.2001)

Bedienungsanleitung. DSLT (Vorabversion vom 29.01.2001) Bdinungsnlitung für DSLT (Vorbvrsion vom 29.01.2001) Inhlt pprtnsichtn...2 llgmins Löschn von Funktionn...3 nrufumlitung / nrufwitrlitung...3 nruf Bntwortn (xtrn)...4 nruf Bntwortn (intrn)...5 Extrn Gspräch

Mehr

BENCHMARKING STUDIE 2016

BENCHMARKING STUDIE 2016 g Studi 2016 STUDIE 2016 Laufzit: 10. uli 2015 bis 5. Fbruar 2016 g-sznarin im btriblichn Einsatz Projktträgr: sipmann mdia g Projktdurchführung: O U R N A L Kooprationspartnr: g Studi 2016 ditorial g

Mehr

URBANE PERSPEKTIVEN NACHHALTIGE QUARTIERSENTWICKLUNG IM DORTMUNDER ALTHOFFBLOCK

URBANE PERSPEKTIVEN NACHHALTIGE QUARTIERSENTWICKLUNG IM DORTMUNDER ALTHOFFBLOCK URBANE PERSPEKTIVEN NACHHALTIGE QUARTIERSENTWICKLUNG IM DORTMUNDER ALTHOFFBLOCK GANZHEITLICHE PLANUNG FÜR MENSCH UND QUARTIER Di zitgmä Entwicklung gwachsnr Quartir vrlangt in ganzhitlich Stratgi und di

Mehr

PARTNERVERTRAG PRÄAMBEL

PARTNERVERTRAG PRÄAMBEL PARTNERVERTRAG abgschlossn zischn xt:commrc GmbH, Eduard-Bodm-Gass 6, 6020 Innsbruck, Austria im Folgndn xt:commrc und..... im Folgndn Partnr i folgt: PRÄAMBEL xt:commrc babsichtigt, mit dm Partnr in Vrinbarung

Mehr

Viva o Brasil! Reiseabbruchversicherung

Viva o Brasil! Reiseabbruchversicherung Risabbruchvrsichrung Viva o Brasil! Risvrsichrung. Für shr tur Urlaubsrisn ist in Schutz bi Risrücktritt und -abbruch sinnvoll. Di bstn Tarif bitn und Würzburgr. So schützt in gut Polic Fußballtrip zum

Mehr

MUFFEN IN WARMSCHRUMPFTECHNIK. ZIEGLER ENGINEERING GmbH 07121-9494-0 07121-9494-94. Stützpunkthändler. Heubergstr. 3 D-72766 Reutlingen

MUFFEN IN WARMSCHRUMPFTECHNIK. ZIEGLER ENGINEERING GmbH 07121-9494-0 07121-9494-94. Stützpunkthändler. Heubergstr. 3 D-72766 Reutlingen IN WARMSCHRUMPFTECHNIK MUFFEN Stützpunkthändlr ZIEGLER ENGINEERING GmbH Hubrgstr. 3 D-72766 Rutlingn 07121-9494-0 07121-9494-94 www.z-gmbh.d info@z-gmbh.d muffn in warmschrumpftchnik Vrbindungsmuffn für

Mehr

Das Kundenmagazin des ZAW Donau-Wald

Das Kundenmagazin des ZAW Donau-Wald Juni 2015 ZAWtrnnt 2015 Das Kundnmagazin ds ZAW Donau-Wald ZAW übrnimmt Müllabfuhr Dr ZAW Donau-Wald firt Gburtstag! Firn Si mit am 28. Juni in Außrnzll Sit sibn Jahrn schon fahrn di Müllfahrzug ds ZAW-Tochtruntrnhmns

Mehr

SALES COACH. Master und Professional - Lehrgänge 2013/2014. Puzzeln Sie Ihre Ausbildung

SALES COACH. Master und Professional - Lehrgänge 2013/2014. Puzzeln Sie Ihre Ausbildung SALES COACH Mastr und Profssional - Lhrgäng 2013/2014 Puzzln Si Ihr Ausbildung Coach Profssional Coach Stlln Si sich Ihr ganz prsönlichs Qualifizirungskonzpt Profssional Coach Mastr zusammn! kt Ab inr

Mehr

Optimale Absicherung. für gesetzlich Versicherte. Betriebliche Krankenversicherung. f ü r M it. Je tz t ex

Optimale Absicherung. für gesetzlich Versicherte. Betriebliche Krankenversicherung. f ü r M it. Je tz t ex Optimal Absichung fü gstzlich Vsicht Btiblich Kanknvsichung o t il g ba V U n s c h l a a b it!! f ü M it s ic h n k lu s iv J tz t x io K o n d it n n Btiblich Kanknvsichung Kanknzusatzvsichungn fü gstzlich

Mehr

Deckel. TiP.de SPORTSBARS. der Goalgetter für. und Wettbüros. Adress-Tool + SMS-Reminder + Sales-Pusher. Wie heißt der Trainer vom FC Barcelona?

Deckel. TiP.de SPORTSBARS. der Goalgetter für. und Wettbüros. Adress-Tool + SMS-Reminder + Sales-Pusher. Wie heißt der Trainer vom FC Barcelona? Dckl ComX GmbH & Co. KG TiP.d Wi hißt dr Trainr vom FC Barclona? b) Chritoph Daum Snd in SMS mit: "Trainr a" odr "Trainr b" an di 83111 (0,49 / SMS) in Ri zum Champion-Lagu-Final Dckl-TIP.d - urop.community-dign

Mehr

ALLGEMEINE VERKAUFS- UND LIEFERBEDINGUNGEN DER FIRMA OBJECTIVE SOFTWARE GMBH

ALLGEMEINE VERKAUFS- UND LIEFERBEDINGUNGEN DER FIRMA OBJECTIVE SOFTWARE GMBH iv Sofwar GmH Wlnurgr Sr. 70 81677 Münhn Tl. 0 89 / 71 05 01-0 Fax -99 www.oiv.d info@oiv.d ALLGEMEINE VERKAUFS- UND LIEFERBEDINGUNGEN DER FIRMA BJECTIVE SFTWARE GMBH 1 Glungsrih, Awhrklausl Di Firma iv

Mehr

Für Stadt, Land, Bus & Bahn. Semesterticket. Gültig ab dem Wintersemester. Gültig ab dem. Sommersemester 2014/2015

Für Stadt, Land, Bus & Bahn. Semesterticket. Gültig ab dem Wintersemester. Gültig ab dem. Sommersemester 2014/2015 Für Sad, Land, Bus & Bahn Smsrick Gülig ab dm Winrsmsr Sommrsmsr 014/015 Gülig ab dm 015 Wlchs Smsrick für wn? Das Tick mi dm grünn Srifn rhaln Sudirnd dr Ebrhard-Karls-Univrsiä Tübingn dr Fakulä für Sondrpädagogik

Mehr