Netzwerk Ein Leitfaden

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Netzwerk Ein Leitfaden"

Transkript

1 Netzwerk Ein Leitfaden (Autor: Andre Zweering, EverFocus Electronics GmbH) 1

2 Einführung Digitale Aufzeichnungsgeräte und Netzwerkkameras der Firma EverFocus verfügen über einen internen Webserver, so dass die Geräte in ein Netzwerk integriert und von einem PC aus bedient werden können. Dieser Leitfaden zeigt eine Netzwerkanbindung Schritt für Schritt und weist auf mögliche Probleme hin. Inhalt Einführung... 2 Zugriff über Netzwerk... 3 Installation im lokalen Netzwerk und Verbindung zum EverFocus Gerät... 3 DHCP Einbindung... 3 Statische IP Einbindung... 4 Herstellen einer Verbindung... 5 EverFocus IP Kameras... 8 Verbindung zum Gerät außerhalb des lokalen Netzwerks (gilt für alle EverFocus Geräte) DDNS Service Verbindung über Smartphone Fehlersuche / FAQ (gilt für alle Geräte) Problem bei der Installation des OCX Internet Explorer wird beendet Fehler bei Verbindung mit Internet Explorer 11 (ECOR 4/8) Videobild wird nicht angezeigt IP Utility findet keine Kamera Ausführen von Programmen nicht möglich Exportierte Daten sind nicht auffindbar WAN IP Adresse des Routers nicht bekannt Kamera Aufruf über MobileFocus für Android nicht möglich

3 Zugriff über Netzwerk Es gibt mehrere Möglichkeiten, um über Netzwerk auf ein EverFocus System zuzugreifen. 1. Über Browser (Windows Betriebssystem, Internet Explorer (kein anderer Browser mangels ActiveX Support) Damit der PC den Rekorder oder die Kamera steuern kann, muss ein sogenanntes Plug In installiert werden. Dies ist ein ActiveX Plug In, welches dem Browser erlaubt, mit dem Gerät zu kommunizieren. Da der Internet Explorer der einzige Browser mit ActiveX Unterstützung ist, ist der Zugriff mittels PC auf diesen Browser beschränkt. Ausnahme: 2. Die 960er Rekorderserie verwendet statt ActiveX Java und ist damit plattformunabhängig. Somit kann von jedem Betriebssystem, auf dem Java installiert ist, auf das Gerät zugegriffen werden, zum Bespiel Mac OS mit Safari, Google Firefox etc. 3. Smartphone (iphone mit ios und Smartphones mit Android Betriebssystem). Bitte laden Sie die aktuelle MobileFocus App im jeweiligen App Store (itunes oder Google Play) herunter. Installation im lokalen Netzwerk und Verbindung zum EverFocus Gerät Damit Ihr Rekorder vom PC aus erreicht werden kann, muss dieser ordnungsgemäß ins Netzwerk eingebunden werden. Dazu muss der Rekorder physikalisch mit einem Netzwerkkabel an einen Router, Switch etc. angeschlossen werden. Anschließend erhält der Rekorder eine gültige IP Adresse, Subnetzmaske usw. Hier gibt es zwei Möglichkeiten: entweder ein lokaler DHCP Server ist aktiv und kann unserem Rekorder die entsprechenden Daten zuweisen, oder die Daten sind bekannt und können somit manuell im Rekorder hinterlegt werden. DHCP Einbindung Wenn der Rekorder physikalisch mit dem Netzwerk verbunden ist, wechseln Sie im Konfigurationsmenü des Rekorders zum Menüpunkt Netzwerk und stellen Sie den Punkt Netzwerktyp auf DHCP ein. 3

4 Wenn in Ihrem Netzwerk ein DHCP Server aktiv ist, wird der Rekorder nach kurzer Zeit eine gültige IP Adresse etc. bekommen. Die zugewiesenen Adressen werden Ihnen im Netzwerkmenü unter LAN angezeigt. Statische IP Einbindung Wenn Ihnen die zu vergebene IP Adresse und die weiteren Daten (Subnetzmaske, Gateway etc.) bekannt sind, können Sie diese manuell eintragen. Stellen Sie im Netzwerkmenü des Rekorders den Netzwerktyp auf Statische IP um und tragen die Werte entsprechend ein. 4

5 Herstellen einer Verbindung Nun öffnen Sie an Ihrem PC den Internet Explorer und tippen in der Adressleiste die IP Adresse des Rekorders ein, beginnend mit Je nach Version des Internet Explorers, erscheint oben oder unten eine Leiste, die folgendermaßen aussieht: Bitte bestätigen Sie die Installation bzw. das Ausführen des ActiveX Plug Ins. Normalerweise sollte ihre Browser Oberfläche nun so aussehen, und Sie können mit dem Rekorder arbeiten (bitte bestätigen Sie ebenfalls das Ausführen des MSMXL Add Ons!) Bei den EverFocus Rekordern der 960er Serie sieht es ähnlich aus. Sobald der Rekorder mit den erforderlichen IP Daten konfiguriert wurde, kann dieser über die Adressleiste eines Browsers aufgerufen werden. 5

6 Sollte noch kein JAVA JRE auf dem PC installiert sein, werden Sie diese Meldung bekommen: Wenn Sie nun mit OK bestätigen, sollten Sie automatisch zu folgender Website weitergeleitet werden: Falls Sie nicht automatisch weitergeleitet werden, öffnen Sie die Website und installieren Sie die für Ihr Betriebssystem passende Java Version. Anschließend bestätigen Sie nach der Installation die folgenden Abfragen: 6

7 7

8 Wenn alles erfolgreich verläuft, sollten Sie nun mit dem Digitalrekorder verbunden sein: EverFocus IP Kameras Bei den EverFocus IP Kameras ist die Vorgehensweise etwas anders. Verbinden Sie die Kamera physikalisch mit Ihrem Netzwerk. Bitte starten Sie anschließend auf Ihrem PC das der Kamera beiliegende Programm IP Utility, welches Ihr Netzwerk nach vorhandenen IP Kameras durchsucht. Dies sollte nun so aussehen: 8

9 Nun können Sie über IP Utility die Netzwerkeinstellungen der Kamera vornehmen (Zuweisung der IP Adresse über DHCP oder Statische IP Adresse, wenn die IP Daten bekannt sind). Wenn dies geschehen ist, können Sie nun im Internet Explorer mittels Eingabe der IP Adresse in der Adressleiste versuchen, sich mit der Kamera zu verbinden. Hier erscheint ebenfalls bei der ersten Verbindung die Leiste mit der Aufforderung zur Ausführung/Installation des OCX Plug Ins: 9

10 Nach Bestätigung und der Installation des Plug Ins sollte die Kamera nun einsatzbereit sein: 10

11 Verbindung zum Gerät außerhalb des lokalen Netzwerks (gilt für alle EverFocus Geräte) Wenn Sie sich mit Ihrem EverFocus Gerät verbinden wollen, sich jedoch außerhalb Ihres lokalen Netzwerks befinden, müssen Sie einige Einstellungen vornehmen. Die folgende Beispielzeichnung zeigt den schematischen Aufbau eines Netzwerks: 11

12 Folgende Beispielsituation: Ihre IP Kamera und Ihr Digitalrekorder stehen an Ort Nr 2, angeschlossen an Router Nr. 2. Die Geräte sind für das Netzwerk konfiguriert und können vom lokalen PC aus über Eingabe der lokalen IP Adresse angesteuert werden. Sie befinden sich aber nun an Ort Nr.1 und sind mit Ihrem Laptop /PC an den Router Nr. 1 angeschlossen. Sie können sich nun nicht einfach durch Eingabe der lokalen IP Adresse der Geräte mit der Kamera und dem Digitalrekorder verbinden, da Sie sich physikalisch in einem anderen Netzwerk befinden. Sie können sich zu einem entfernten Netzwerk verbinden, wenn Sie die momentane WAN IP Adresse wissen. In unserem Beispiel ist dies die Adresse Wenn Sie diese Adresse im Browser eingeben, wird diese Anfrage allerdings ins Leere laufen, da der Router 2 erst einmal nicht weiß, mit welchem Endgerät im Netzwerk er weiterverbinden soll. Hier kommt nun die Portweiterleitung ins Spiel. Standardmäßig wird bei Eingabe einer IP Adresse in der Adresszeile des Browsers immer der Port 80 gesendet. Da wir jedoch 2 Endgeräte im Netzwerk haben (Kamera & Digitalrekorder mit jeweils unterschiedlichen Ports), müssen wir im Router 2 zwei Portweiterleitungen einrichten. Dies sieht dann zum Beispiel so aus: (Dies kann je nach Hersteller und Router Modell variieren. Bitte kontaktieren Sie im Zweifelsfall den Hersteller des Routers, oder schlagen Sie in der Bedienungsanleitung des Gerätes nach!) Wenn Sie nun vom Standort Nr. 1/Router Nr. 1 aus an Ihrem PC die öffentliche WAN IP Adresse des Routers Nr. 2 eingeben, weiß Router Nr.2 anhand der Portweiterleitung, dass diese Anfrage auf Port 80 für den Digitalrekorder ist, und wird Sie mit dem Gerät verbinden. 12

13 Dasselbe gilt für die Kamera. Hier muss die IP Adresse allerdings mit dem Zusatz: 81 (für den anderen Port) eingegeben werden, also insgesamt wie folg: :81. Auch hier weiß der Router Nr. 2 dank der Portweiterleitung, dass diese Anfrage auf Port 81 für die IP Adresse gedacht ist, und wird dementsprechend verbinden. DDNS Service Da die öffentliche IP Adresse, die Sie von Ihrem Provider erhalten haben (Beispiel: ) alle 24 h gewechselt wird, wird der Zugriff auf diese Weise also nur eine gewisse Zeit lang funktionieren. Dieses Problem kann man lösen, wenn man den kostenlosen EverFocus DDNS Dienst nutzt. Wenn dieser korrekt eingerichtet ist, wird sich der Rekorder in regelmäßigen Abständen mit dem EverFocus DDNS Server in Verbindung setzen, um diesem die aktuelle WAN IP Adresse mitzuteilen. Der Server trägt diese IP Adresse in seine Liste ein und kann dann jederzeit bei einer Anfrage mit der richtigen IP Adresse verbinden. Zur Einrichtung des Dienstes öffnen Sie bitte das Netzwerkmenü des EverFocus Geräts und rufen das Untermenü DDNS auf: 13

14 Hier wählen Sie als DDNS Service den EverFocus DDNS Dienst aus, und wählen einen Namen. Anschließend bestätigen Sie die Eingabe mit Register/Update. Anmerkung: Um zu überprüfen, ob der von Ihnen gewählte Name noch verfügbar ist, gehen Sie auf Dort können Sie online überprüfen, ob der Name noch frei ist. Nach erfolgter Registrierung erscheint nach einiger Zeit die Meldung Success. Nun sollte Ihr Rekorder von außerhalb unter: erreichbar sein. (Sie können auch andere kommerzielle Dienste wie dyndns etc. nutzen, allerdings ist die Einrichtung etwas aufwändiger und muss im Router erfolgen) Verbindung über Smartphone Bitte rufen Sie in den Netzwerk Einstellungen Ihres EverFocus Rekorders das Untermenü Remote/Mobile auf und aktivieren Sie das für Sie gültige Format: Öffnen Sie nun in Ihrem Smartphone den jeweiligen App Store: iphone = itunes App Store Android = Google Play Store Suchen Sie nun im Store nach der App MobileFocus und installieren Sie diese. Die folgende Erklärung wurde anhand eines Android Geräts erstellt, bei einem iphone ist dies jedoch vergleichbar. Wenn Sie die App starten, sind dort bereits ein paar Demogeräte eingepflegt, auf welche Sie zugreifen können. 14

15 Über den Button Add Device können Sie ein neues Gerät hinzufügen. Dazu müssen Sie folgende Parameter wissen/hinzufügen: Name: frei wählbar User: Benutzername Password: Passwort IP/URL: öffentliche oder lokale IP Adresse / oder DDNS Name (Achtung! ohne eingeben!) Port: gewählter http Port (Standard: 80) Model: Gerätemodell Second Stream: je nachdem, was im Netzwerkmenü des Rekorders unter Remote/Mobile gewählt ist. 15

16 Wenn Sie diese Parameter eingetragen haben, bestätigen Sie bitte mit Done. Anschließend tippen Sie das Gerät an, und die Verbindung wird hergestellt. Dies kann je nach Verbindung (3G etc.) einen kurzen Moment dauern. 16

17 Fehlersuche / FAQ (gilt für alle Geräte) Wenn der Zugriff auf ein EverFocus Gerät fehlschlägt, kann dies vielfältige Ursachen haben. Die gängigsten haben wir hier zusammengefasst. Problem bei der Installation des OCX Installation des OCX schlägt fehl, bzw. die Aufforderung zur Installation erscheint bei jedem Zugriff auf das Gerät. Die wahrscheinlichste Ursache sind fehlende Adminrechte. In diesem Fall versuchen Sie bitte folgendes: 1. Rechter Mausklick auf das Symbol des Internet Explorers, hier als Administrator ausführen auswählen. 2. Eingabe der IP Adresse des Rekorders im Browser. Sollte nun alles funktionieren, sind wie gesagt fehlende Rechte das Problem. Internet Explorer wird beendet Sie können sich an dem Gerät anmelden, aber der Internet Explorer beendet sich nach wenigen Sekunden von selbst. Hier ist die wahrscheinlichste Ursache, dass Sie eine 64 Bit Version des Internet Explorers verwendet haben. Testen Sie bitte den Zugriff mit der 32 Bit Version. Diese finden Sie unter C:\Windows\Programme(X86)\InternetExplorer\Iexplore.exe Fehler bei Verbindung mit Internet Explorer 11 (ECOR 4/8) Der ECOR 4/8 bringt eine Fehlermeldung beim Versuch, sich mit dem neuen Internet Explorer 11 zu verbinden (Fehlermeldung: Benutzername oder Passwort falsch). Da der Rekorder nicht mit der neuesten Generation des Internet Explorers kompatibel ist, gehen Sie wie folgt vor, um einen Zugang zum Gerät zu bekommen: Starten Sie den Internet Explorer und drücken Sie die Taste F12, um den Entwicklermodus zu starten. Anschließend wählen Sie auf der linken Seite das Modul Emulation (wahlweise mit der Tastenkombination STRG+8). Nun stellen Sie den Dokumentenmodus um von Edge Standard auf 10. Jetzt können Sie das Entwicklungsfenster minimieren und sich am Rekorder anmelden. 17

18 Anmerkung: Dies ist nur eine provisorische Lösung! Videobild wird nicht angezeigt Sie können sich an dem Gerät anmelden, alle Menüs sind sichtbar, es wird jedoch kein Videobild angezeigt. Ein installiertes Anti Viren Programm, Malware Blocker oder Firewalls usw. sind die wahrscheinlichsten Ursachen für dieses Problem. Bitte deaktivieren Sie diese testweise, oder schalten diese für die Kommunikation mit den EverFocus Geräten frei. Wie dies funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung für die entsprechenden Programme. 18

19 Eine weitere Fehlerursache kann ein fehlender oder veralteter Grafikkartentreiber sein. Auch die Windows Standard Grafikkartentreiber sind oft nicht in der Lage, einen H264 Stream darzustellen. Sie können mittels des Programms dxdiag.exe, welches Bestandteil von Windows ist, einen Test machen. Sie finden das Programm unter C:/Windows/System32. Nach Ausführen des Programms klicken Sie oben auf den Reiter Anzeige. Hier sollten alle DirectX Funktionen aktiviert sein. Ist dies nicht der Fall, deutet dies auf einen veralteten / fehlenden oder den Windows Standard Treiber hin. Bitte aktualisieren Sie in diesem Fall den Treiber für Ihr Betriebssystem über die Homepage des Grafikartenherstellers. 19

20 IP Utility findet keine Kamera Das Programm IP Utility findet keine Kameras, obwohl die Verkabelung in Ordnung ist. Auch hier ist die wahrscheinlichste Ursache eine Firewall oder ein Anti Viren Programm, bitte gehen Sie wie im Punkt 3 vor. Normalerweise erscheint beim Start des Programms IP Utility diese Meldung, die Sie bestätigen sollten: Ausführen von Programmen nicht möglich Ein weiteres Problem bei Windows Vista/7/8 Systemen kann die sogenannte Benutzerkontensteuerung (UAC) sein. Diese verhindert oft das Ausführen von Programmen. Es kann bei Problemen helfen, sie einmal testweise auszuschalten. Sie finden die Benutzerkontensteuerung in den Benutzereinstellungen von Windows Vista/7/8. 20

21 Schalten Sie die Benutzerkontensteuerung aus, indem Sie den Schieberegler ganz nach unten ziehen und mit OK bestätigen. Exportierte Daten sind nicht auffindbar Beim Export von Videodaten über das Netzwerk kann ich die Daten zwar sichern, finde sie aber anschließend im Download Verzeichnis nicht wieder. Auch hier ist der Fehler in der Benutzerkontensteuerung zu suchen. Windows verhindert hier ein Schreiben auf die System HDD, und somit können die heruntergeladenen Dateien nicht aus dem temporären Verzeichnis in das Download Verzeichnis kopiert werden. Abhilfe schafft hier die Lösung wie im vorhergehenden Punkt, oder Sie wählen im Download Dialog als Speicherort einen externen Datenträger (USB) oder, falls möglich, eine andere Partition der Festplatte. WAN IP Adresse des Routers nicht bekannt Genereller Tipp, um die momentan vergebene WAN IP Adresse des Routers herauszufinden: Geben Sie in der Adresszeile Ihres Browsers folgendes ein: Die nun angezeigte IP Adresse ist diejenige, die Ihr Router momentan von Ihrem Internet Provider zugewiesen bekommen hat. 21

22 Kamera Aufruf über MobileFocus für Android nicht möglich Eine Nevio Netzwerkkamera kann problemlos über MobileFocus für ios (iphone, ipad) abgerufen werden, nicht jedoch über ein Android basierendes System. Das Kamerabild erscheint nicht, und die App bleibt hängen. Da die Verbindungstechnik vom ios (via cgi) zur Kamera sich von der des Android Betriebssystems (via RTSP) unterscheidet, müssen Android Nutzer einen zusätzlichen Port (554 für RTSP) am Router des Kamera Standortes freischalten (s. Abbildung). Leider können nicht alle auftretenden Probleme mit diesem Leitfaden abgefangen werden, dazu sind die Systeme häufig zu komplex. Wenn Sie trotz dieser Hilfe keine funktionierende Verbindung bekommen, steht Ihnen unsere Support Abteilung per E Mail oder Telefon zur Verfügung. Oft können Probleme mit einem Fernzugriff auf Ihr PC System behoben werden. Dies erfordert den vorherigen Aufruf einer bestimmten Version des Tools TeamViewer. Die vom EverFocus Support benötigte Version hilfe.exe steht unserer Website unter folgendem Link zum Download bereit: tools?download=311:remotesupport client de 22

23 Unser Support Team erreichen Sie von Montag bis Freitag, 8.00 bis h Telefonisch: +49 (0) oder per E Mail: EverFocus Netzwerk Leitfaden REV_02 23

LOFTEK IP-Kamera Schnellstart Anleitung 4 IPC Monitor

LOFTEK IP-Kamera Schnellstart Anleitung 4 IPC Monitor LOFTEK IP-Kamera Schnellstart Anleitung 4 IPC Monitor Schritt 1a: Öffnen der CD, Doppelklick auf 'IPCMonitor_en'. Danach auf next klicken, um die Installation der Software abzuschließen und das folgende

Mehr

Smart Home. Quickstart

Smart Home. Quickstart Smart Home Quickstart 1 Gateway anschließen 1. Verbinden Sie das Smart Home Gateway G1 mit Ihrem Heimnetzwerk (I). 2. Schließen Sie das beiliegende Netzteil an. Die LED (A) auf der Vorderseite sollte nun

Mehr

Nutzung der VDI Umgebung

Nutzung der VDI Umgebung Nutzung der VDI Umgebung Inhalt 1 Inhalt des Dokuments... 2 2 Verbinden mit der VDI Umgebung... 2 3 Windows 7... 2 3.1 Info für erfahrene Benutzer... 2 3.2 Erklärungen... 2 3.2.1 Browser... 2 3.2.2 Vertrauenswürdige

Mehr

Inhaltsverzeichnis. I. Einrichtungassistent 3

Inhaltsverzeichnis. I. Einrichtungassistent 3 Inhaltsverzeichnis I. Einrichtungassistent 3 II. Aufbau & Ersteinrichtung Assistent 3 Möglichkeit 1 - Netzwerk Verbindung mit Ihrem Computer 3 Möglichkeit 2 - Die Monitor Konsole 4 III. Der Kamera Konfigurator

Mehr

FI8906W IP kabellose Kamera / Kamera mit Kabel Handbuch Schnelleinstieg (Für MAC Betriebssysteme)

FI8906W IP kabellose Kamera / Kamera mit Kabel Handbuch Schnelleinstieg (Für MAC Betriebssysteme) FI8906W IP kabellose Kamera / Kamera mit Kabel Handbuch Schnelleinstieg (Für MAC Betriebssysteme) ShenZhen Foscam Intelligent Technology Co., Ltd Handbuch Schnelleinstieg Packungsliste 1) 1 x IP Kamera

Mehr

Talk2M Konfiguration für ewon DSL/LAN - Modelle

Talk2M Konfiguration für ewon DSL/LAN - Modelle Talk2M Konfiguration für ewon DSL/LAN - Modelle Seite 1 von 17 ewon - Technical Note Nr. 016 Version 1.0 Talk2M Konfiguration für ewon DSL/LAN - Modelle Einrichtung des Talk2M Services für die Verbindung

Mehr

Smart Home. Quickstart User Guide

Smart Home. Quickstart User Guide Smart Home Quickstart User Guide Um Ihr ubisys Smart Home von Ihrem mobilen Endgerät steuern zu können, müssen Sie noch ein paar kleine Einstellungen vornehmen. Hinweis: Die Abbildungen in dieser Anleitung

Mehr

Einrichtung von SaleLiteServer und des Mobilen Endgerätes (Smartphone, Tablet etc).

Einrichtung von SaleLiteServer und des Mobilen Endgerätes (Smartphone, Tablet etc). Einrichtung von SaleLiteServer und des Mobilen Endgerätes (Smartphone, Tablet etc). Systemvoraussetzungen - PC mit permanenter Internetverbindung - Installiertes, lauffähriges SaleLite in einer Version

Mehr

Windows / Mac User können sich unter folgenden Links die neueste Version des Citrix Receiver downloaden.

Windows / Mac User können sich unter folgenden Links die neueste Version des Citrix Receiver downloaden. Zugriff auf Citrix 1 EINRICHTUNG WICHTIG: 1. Sollten Sie als Betriebssystem bereits Windows 8 nutzen, müssen Sie.Net Framework 3.5 installiert haben. 2. Ihre Einstellungen in den Programmen werden jedes

Mehr

IP kabellose Kamera / Kamera mit Kabel. Handbuch Schnelleinstieg. (Für Windows Betriebssysteme)

IP kabellose Kamera / Kamera mit Kabel. Handbuch Schnelleinstieg. (Für Windows Betriebssysteme) IP kabellose Kamera / Kamera mit Kabel Handbuch Schnelleinstieg (Für Windows Betriebssysteme) Modell:FI8910W Farbe: schwarz Modell:FI8910W Farbe: weiβ ShenZhen Foscam Intelligent Technology Co., Ltd Handbuch

Mehr

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Nach dem Update auf die Version 1.70 bekommen Sie eine Fehlermeldung,

Mehr

Mobiltelefon Registrierung in Afaria Inhaltsverzeichnis

Mobiltelefon Registrierung in Afaria Inhaltsverzeichnis Mobiltelefon Registrierung in Afaria Inhaltsverzeichnis Windows Phone Registrierung Seite 2 iphone Registrierung Seite 10 Android Registrierung Seite 20 Windows Phone Registrierung Dokumentname: Kontakt:

Mehr

Handbuch Schnelleinstieg

Handbuch Schnelleinstieg V44.01 IP kabellose Kamera / Kamera mit Kabel Handbuch Schnelleinstieg (Für MAC OS) Modell:FI8904W Modell:FI8905W ShenZhen Foscam Intelligent Technology Co., Ltd Packungsliste FI8904W/05W Handbuch Schnelleinstieg

Mehr

Version 05.06.2014. Notarnetz-Mobilzugang. Installationsanleitung

Version 05.06.2014. Notarnetz-Mobilzugang. Installationsanleitung Version 05.06.2014 Notarnetz-Mobilzugang Installationsanleitung. 1 Allgemein... 2 2 Apple iphone und ipad... 2 2.1 APN-Einstellung mit der Konfigurationshilfe... 2 2.2 Einstellung mit dem iphone-konfigurationsprogramm

Mehr

Anleitung der IP Kamera von

Anleitung der IP Kamera von Anleitung der IP Kamera von Die Anleitung soll dem Benutzer die Möglichkeit geben, die IP Kamera in Betrieb zu nehmen. Weitere Anweisungen finden Sie auf unserer Internetseite: www.jovision.de 1. Prüfung

Mehr

Manuelle Installation des SQL Servers:

Manuelle Installation des SQL Servers: Manuelle Installation des SQL Servers: Die Installation des SQL Servers ist auf jedem Windows kompatiblen Computer ab Betriebssystem Windows 7 und.net Framework - Version 4.0 möglich. Die Installation

Mehr

Handbuch Remotezugang V 0.2

Handbuch Remotezugang V 0.2 & Handbuch Remotezugang V 0.2 Stand: August 2012 Alle softwarebezogenen Beschreibungen beziehen sich auf die Software mygekko living V1279. Wir empfehlen bei älteren Versionen das System upzudaten. Kleine

Mehr

Installation KVV Webservices

Installation KVV Webservices Installation KVV Webservices Voraussetzung: KVV SQL-Version ist installiert und konfiguriert. Eine Beschreibung dazu finden Sie unter http://www.assekura.info/kvv-sql-installation.pdf Seite 1 von 20 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Wichtige Hinweise. bluevision.vivicom.de 7

Wichtige Hinweise. bluevision.vivicom.de 7 Wichtige Hinweise Zwei Komponenten Vivicom BlueVision besteht aus zwei Komponenten: Dem BlueVision Client auf Ihrem Gerät sowie dem Konferenzserver. Ihr Gerät kommuniziert dabei mit dem über die ausgehende

Mehr

GDI - Gesellschaft für Datentechnik und Informationssysteme mbh. Installation und Konfiguration des GDI App Servers für die Verwendung der GDI Apps

GDI - Gesellschaft für Datentechnik und Informationssysteme mbh. Installation und Konfiguration des GDI App Servers für die Verwendung der GDI Apps GDI - Gesellschaft für Datentechnik und Informationssysteme mbh Installation und Konfiguration des GDI App Servers für die Verwendung der GDI Apps Inhaltsverzeichnis 1. Inhalt... 2 a. GDI Zeit-App... 2

Mehr

IP kabellose Kamera / Kamera mit Kabel. Handbuch Schnelleinstieg. (Für MAC Betriebssysteme)

IP kabellose Kamera / Kamera mit Kabel. Handbuch Schnelleinstieg. (Für MAC Betriebssysteme) IP kabellose Kamera / Kamera mit Kabel Handbuch Schnelleinstieg (Für MAC Betriebssysteme) Modell:FI8916W Farbe: schwarz Modell:FI8916W Farbe: weiβ ShenZhen Foscam Intelligent Technology Co., Ltd Handbuch

Mehr

FritzCall.CoCPit Schnelleinrichtung

FritzCall.CoCPit Schnelleinrichtung FritzCall.CoCPit Schnelleinrichtung Willkommen bei der Ersteinrichtung von FritzCall.CoCPit Damit Sie unseren FritzCall-Dienst nutzen können, müssen Sie sich die aktuelle Version unserer FritzCall.CoCPit-App

Mehr

DIGITUS Plug&View IP-Kameras

DIGITUS Plug&View IP-Kameras DIGITUS Plug&View IP-Kameras Kurz-Installationsanleitung (QIG) Verpackungsinhalt 1 x Plug&View IP-Kamera 1 x Netzteil mit Anschlusskabel 1 x Ethernetkabel 1 x Schnellinstallationsanleitung 1 x CD mit Dienstprogrammen

Mehr

WIE-SERVICE24. Konfiguration Ihres Zugangs. VPN Portal. WIE-SERVICE24.com. Technical Notes. 2011-12-03_WIESERVICE24_TN1.doc Stand: 12/2011 (Rev.

WIE-SERVICE24. Konfiguration Ihres Zugangs. VPN Portal. WIE-SERVICE24.com. Technical Notes. 2011-12-03_WIESERVICE24_TN1.doc Stand: 12/2011 (Rev. WIE-SERVICE24 Konfiguration Ihres Zugangs VPN Portal WIE-SERVICE24.com Technical Notes 2011-12-03_WIESERVICE24_TN1.doc Stand: 12/2011 (Rev. A) Inhalt Inhalt 1 Allgemeines... 3 1.1 Information... 3 1.1

Mehr

VMware Installation der bestmeetingroom TRIALVersion. PreVersion built 1.01 Stand: 21.11.2006

VMware Installation der bestmeetingroom TRIALVersion. PreVersion built 1.01 Stand: 21.11.2006 VMware Installation der bestmeetingroom TRIALVersion PreVersion built 1.01 Stand: 21.11.2006 bestmeetingroom VMware Install Seite 2 Voraussetzungen: Bitte beachten Sie, dass Sie für die Installation des

Mehr

Installation. Der Eindruck, die Software wäre gefährlich und ließe sich gar nicht installieren ist eine Täuschung!

Installation. Der Eindruck, die Software wäre gefährlich und ließe sich gar nicht installieren ist eine Täuschung! Installation TaxiLogbuch ist eine sogenannte Client-Server-Anwendung. Das Installationsprogramm fragt alle wichtigen Dinge ab und installiert entsprechend Client- und Server-Komponenten. Bei Client-Server-Anwendungen

Mehr

SIENNA Home Connect. Bedienungsanleitung V2.6

SIENNA Home Connect. Bedienungsanleitung V2.6 SIENNA Home Connect Bedienungsanleitung V2.6, Rupert-Mayer-Str. 44, 81379 München, Deutschland Tel +49-89-12294700 Fax +49-89-72430099 Copyright 2015. Inhaltsverzeichnis 1 INSTALLATION... 3 1.1 FW UPDATE

Mehr

Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks

Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks -1- Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks -2- Wozu dient der USB Recovery Stick? Mit dem USB Recovery Stick können Sie die Software (Firmware) Ihrer Dreambox aktualisieren.

Mehr

Kurzanweisung der Jovision IP Kamera

Kurzanweisung der Jovision IP Kamera Kurzanweisung der Jovision IP Kamera Diese Kurzanleitung soll dem Benutzer die Möglichkeit geben, die IP Kamera im Standard Modus in Betrieb zu nehmen. Die genauen Anweisungen, die Jovision IP Kamera Detail

Mehr

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein Einrichtung von orgamax-mobil Um die App orgamax Heute auf Ihrem Smartphone nutzen zu können, ist eine einmalige Einrichtung auf Ihrem orgamax Rechner (bei Einzelplatz) oder Ihrem orgamax Server (Mehrplatz)

Mehr

Convision IP-Videoserver und die Sicherheitseinstellungen von Windows XP (SP2)

Convision IP-Videoserver und die Sicherheitseinstellungen von Windows XP (SP2) Inhalt Convision IP-Videoserver und die Sicherheitseinstellungen von Windows XP (SP2)... 1 1. Die integrierte Firewall von Windows XP... 2 2. Convision ActiveX und Internet Explorer 6... 3 3. Probleme

Mehr

Anleitung: Notebook für den Betrieb in der DHBW einrichten und nutzen

Anleitung: Notebook für den Betrieb in der DHBW einrichten und nutzen Anleitung: Notebook für den Betrieb in der DHBW einrichten und nutzen 1 Inhaltsverzeichnis 1 Zugangsdaten an der DHBW... 3 2 OpenVPN Client installieren... 4 3 OpenVPN starten und mit dem Lehrenetz der

Mehr

Handbuch VERBINDUNG ZUM TERMINAL SERVER

Handbuch VERBINDUNG ZUM TERMINAL SERVER Handbuch VERBINDUNG ZUM TERMINAL SERVER Einleitung Dieses Dokument beschreibt Ihnen, wie Sie sich auf einen Terminalserver (TS) mithilfe von einem Gerät, auf den die Betriebssysteme, Windows, Mac, IOS

Mehr

a.i.o. control AIO GATEWAY Einrichtung

a.i.o. control AIO GATEWAY Einrichtung a.i.o. control AIO GATEWAY Einrichtung Die folgende Anleitung beschreibt die Vorgehensweise bei der Einrichtung des mediola a.i.o. gateways Voraussetzung: Für die Einrichtung des a.i.o. gateway von mediola

Mehr

Systemeinstellungen im Internet Explorer für WEB-KAT

Systemeinstellungen im Internet Explorer für WEB-KAT im Internet Explorer für WEB-KAT V 20151123 DE - Copyright 1998-2015 by tef-dokumentation 1 / 12 Inhaltsverzeichnis Systemeinstellungen im Internet Explorer 1 1. Hardware 3 1.1 Computer 3 1.2 Internetverbindung

Mehr

Sollten trotz allem Schwierigkeiten auftreten und Sie sich nicht anmelden können, melden Sie sich einfach bei uns:

Sollten trotz allem Schwierigkeiten auftreten und Sie sich nicht anmelden können, melden Sie sich einfach bei uns: Einrichtung Ihrer orgamax Cloud Zur Einrichtung der orgamax Cloud auf Ihrem Endgerät beschreiben wir hier die gängigsten Varianten. Folgen Sie bitte genau den gezeigten Schritten und achten Sie auf die

Mehr

Willkommen zu MineralPro Version 7

Willkommen zu MineralPro Version 7 MineralPro 7 Installation 1 1 Willkommen zu MineralPro Version 7 Mit MineralPro verwalten und organisieren Sie komfortabel Ihre Mineralien- und Fossiliensammlung. MineralPro wurde von Mineraliensammlern

Mehr

Manuelle Installation des SQL Servers:

Manuelle Installation des SQL Servers: Manuelle Installation des SQL Servers: Die Installation des SQL Servers ist auf jedem Windows kompatiblen Computer ab Betriebssystem Windows 7 und.net Framework - Version 4.0 möglich. Die Installation

Mehr

Einrichten der Fritz Box für JOBST DSL

Einrichten der Fritz Box für JOBST DSL Jobst DSL Einrichten der Fritz Box für JOBST DSL Diese Anleitung ist nur für die Verwendung mit Jobst DSL gedacht Jobst DSL Ohmstraße 2a 92224 Amberg Tel.: 09621 487650 Ausgabe 2 (06/15) Sehr geehrter

Mehr

4. Fehler und Ursachen: Falls es mit der Kommunikation nicht so funktioniert wie es sollte finden Sie hier Ursachen und mögliche Lösungen.

4. Fehler und Ursachen: Falls es mit der Kommunikation nicht so funktioniert wie es sollte finden Sie hier Ursachen und mögliche Lösungen. MORA-UPDATE Dieses Dokument ist in 6 Bereiche aufgeteilt 1. Systemprüfung: Ist mein System (PC und MORA -Gerät) schon für das neue Update-System vorbereitet? 2. Vorbereitung: Was muss zuvor einmalig am

Mehr

4-441-095-42 (1) Network Camera

4-441-095-42 (1) Network Camera 4-441-095-42 (1) Network Camera SNC easy IP setup-anleitung Software-Version 1.0 Lesen Sie diese Anleitung vor Inbetriebnahme des Geräts bitte genau durch und bewahren Sie sie zum späteren Nachschlagen

Mehr

Remoteservice kaufen oder mieten? Konfiguration VPN Serviceportal. www.lucom.de. 06.06.2014 Gerhard Galsterer www.lucom.de Seite 1

Remoteservice kaufen oder mieten? Konfiguration VPN Serviceportal. www.lucom.de. 06.06.2014 Gerhard Galsterer www.lucom.de Seite 1 Remoteservice kaufen oder mieten? Konfiguration VPN Serviceportal 06.06.2014 Gerhard Galsterer www.lucom.de Seite 1 Quickguide für Router der Serie ER/UR/LR/XR VPN Serviceportal Digicluster Der Digicluster

Mehr

ewon über dynamische Adresszuweisung erreichbar machen

ewon über dynamische Adresszuweisung erreichbar machen ewon - Technical Note Nr. 013 Version 1.3 ewon über dynamische Adresszuweisung erreichbar machen Übersicht 1. Thema 2. Benötigte Komponenten 3. ewon Konfiguration 3.1 ewon IP Adresse einstellen 3.2 ewon

Mehr

Kurzanleitung Vodafone Connector

Kurzanleitung Vodafone Connector Kurzanleitung Vodafone Connector Stand: Februar 2007 Vodafone D2 GmbH 2007 1 Willkommen bei Vodafone Connector 1 Willkommen bei Vodafone Connector Vodafone Connector ist eine kompakte Software-Lösung,

Mehr

Benutzerhandbuch UMTS-Einstellungen. Megapixel Tag&Nacht Outdoor UMTS Bullet Kamera GOB-100AP-73 GOB-130NP

Benutzerhandbuch UMTS-Einstellungen. Megapixel Tag&Nacht Outdoor UMTS Bullet Kamera GOB-100AP-73 GOB-130NP ok Benutzerhandbuch UMTS-Einstellungen Megapixel Tag&Nacht Outdoor UMTS Bullet Kamera GOB-100AP-73 GOB-130NP In diesem kleinen Skript wird beschrieben, wie Sie die Brickcom UMTS Kamera konfigurieren müssen,

Mehr

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0)

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 3 2.1 Installation von WindowsXPMode_de-de.exe... 4 2.2 Installation von Windows6.1-KB958559-x64.msu...

Mehr

MÖGLICHE FEHLER BEI DER ANMELDUNG

MÖGLICHE FEHLER BEI DER ANMELDUNG MÖGLICHE FEHLER BEI DER ANMELDUNG Hier finden Sie mögliche Fehler, die Im Zusammenhang mit der Anmeldung/Signierung am Portal Zusatzversorgung-aktiv auftreten können und Möglichkeiten der Behebung. Das

Mehr

1 Modular System Dual SCM MPIO Software Installation

1 Modular System Dual SCM MPIO Software Installation 1 Modular System Dual SCM MPIO Software Installation Dieses Dokument soll dabei helfen ein MAXDATA SAS Disk Array mit Dual Controllern redundant an zwei Storage Controller Module (SCM) im MAXDATA Modular

Mehr

Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010

Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010 Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010 Vertraulichkeitsklausel Das vorliegende Dokument beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an Dritte weitergegeben werden. Kontakt: EveryWare AG

Mehr

Überprüfung ADSL2+ Bereitschaft des Zyxel Modems

Überprüfung ADSL2+ Bereitschaft des Zyxel Modems Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde Die Telecom Liechtenstein freut sich, Sie als ADSL2+ Kunden willkommen zu heissen! Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie Ihren ADSL Anschluss ADSL2+ fähig machen

Mehr

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch ::

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung Demo Benutzer

Mehr

Netzwerkvideorecorder NVR 308 / NVR 316

Netzwerkvideorecorder NVR 308 / NVR 316 Netzwerkvideorecorder NVR 308 / NVR 316 Kurzanleitung Inhalt 1. Anschlüsse 2. Inbetriebnahme mit einem lokalen Monitor 3. Inbetriebnahme über das Netzwerk 4. Fernzugriff auf den NVR 5. FAQ Hinweis: Bitte

Mehr

MySQL Community Server 5.6 Installationsbeispiel (Ab 5.5.29)

MySQL Community Server 5.6 Installationsbeispiel (Ab 5.5.29) MySQL Community Server 5.6 Installationsbeispiel (Ab 5.5.29) Dieses Dokument beschreibt das Herunterladen der Serversoftware, die Installation und Konfiguration der Software. Bevor mit der Migration der

Mehr

Konfiguration des Fernzugriffes auf Eyseo-IP-Netzwerkkameras mittels dynamischer IP-Adresse

Konfiguration des Fernzugriffes auf Eyseo-IP-Netzwerkkameras mittels dynamischer IP-Adresse Konfiguration des Fernzugriffes auf Eyseo-IP-Netzwerkkameras mittels dynamischer IP-Adresse 1. Netzwerkinfrastuktur 2. Warum DynDNS? 3. Erstellen eines DynDNS Hosteintrages 4. Beispeil-Konfiguration eines

Mehr

2 Sunny WebBox in ein bestehendes lokales Netzwerk (LAN) einbinden

2 Sunny WebBox in ein bestehendes lokales Netzwerk (LAN) einbinden SUNNY WEBBOX Kurzanleitung zur Inbetriebnahme der Sunny WebBox unter Windows XP Version: 1.0 1 Hinweise zu dieser Anleitung Diese Anleitung unterstützt Sie bei der Inbetriebnahme der Sunny WebBox in ein

Mehr

Windows XP & DNS-323: Zugriff auf die Netzfreigaben 1. Über dieses Dokument

Windows XP & DNS-323: Zugriff auf die Netzfreigaben 1. Über dieses Dokument Windows XP & DNS-323: Zugriff auf die Netzfreigaben 1. Über dieses Dokument Dieses Dokument erklärt, wie Sie auf dem DNS-323 Gruppen und Benutzer anlegen, Freigaben einrichten und diese unter Windows XP

Mehr

KABEG Portal. Anleitung für die Installation auf privaten Endgeräten. Hauptabteilung Technik und Bau

KABEG Portal. Anleitung für die Installation auf privaten Endgeräten. Hauptabteilung Technik und Bau Hauptabteilung Technik und Bau 9020 Klagenfurt am Wörthersee Kraßniggstraße 15 T +43 463 55212-0 F +43 463 55212-50009 www.kabeg.at KABEG Portal Anleitung für die Installation auf privaten Endgeräten Seite

Mehr

Gateway für netzwerkfähige Komponenten ewon kann als Gateway für alle netzwerkfähigen Komponenten dienen

Gateway für netzwerkfähige Komponenten ewon kann als Gateway für alle netzwerkfähigen Komponenten dienen ewon - Technical Note Nr. 005 Version 1.3 Gateway für netzwerkfähige Komponenten ewon kann als Gateway für alle netzwerkfähigen Komponenten dienen 08.08.2006/SI Übersicht: 1. Thema 2. Benötigte Komponenten

Mehr

Cisco AnyConnect VPN Client - Anleitung für Windows7

Cisco AnyConnect VPN Client - Anleitung für Windows7 Cisco AnyConnect VPN Client - Anleitung für Windows7 1 Allgemeine Beschreibung 2 2 Voraussetzungen für VPN Verbindungen mit Cisco AnyConnect Software 2 2.1 Allgemeine Voraussetzungen... 2 2.2 Voraussetzungen

Mehr

Folgen Sie bitte genau den hier gezeigten Schritten und achten Sie auf die korrekte Eingabe der Daten.

Folgen Sie bitte genau den hier gezeigten Schritten und achten Sie auf die korrekte Eingabe der Daten. Einrichtung Ihrer orgamax Cloud auf dem MAC Zur Einrichtung der orgamax Cloud auf Ihrem MAC beschreiben wir hier die Vorgehensweise. Beachten Sie bitte, dass die Nutzung der orgamax-mobil Cloud vom MAC

Mehr

ABUS-SERVER.com. ABUS Security Center. Anleitung zum DynDNS-Dienst. Technical Information. By Technischer Support / Technical Support

ABUS-SERVER.com. ABUS Security Center. Anleitung zum DynDNS-Dienst. Technical Information. By Technischer Support / Technical Support ABUS Security Center Technical Information ABUS-SERVER.com Anleitung zum DynDNS-Dienst By Technischer Support / Technical Support Adresse ABUS Security-Center GmbH & Co.KG Linker Kreuthweg 5 86444 Affing

Mehr

Bedienungsanleitung AliceComfort

Bedienungsanleitung AliceComfort Bedienungsanleitung AliceComfort Konfiguration WLAN-Router Siemens SL2-141-I Der schnellste Weg zu Ihrem Alice Anschluss. Sehr geehrter AliceComfort-Kunde, bei der Lieferung ist Ihr Siemens SL2-141-I als

Mehr

Aufsetzen Ihres HIN Abos

Aufsetzen Ihres HIN Abos Aufsetzen Ihres HIN Abos HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 72 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue 38 2034 Peseux Support

Mehr

http://www.digicluster.de

http://www.digicluster.de Remoteservice kaufen oder mieten? Quickguide für Router der Serie ER/UR/LR/XR Konfiguration VPN Serviceportal Der Digicluster ist ein VPN Server Portal in dem komplette Netzwerke, Maschinen, Anlagen und

Mehr

eytron VMS Webanwendung Fehlersuche und -Behebung

eytron VMS Webanwendung Fehlersuche und -Behebung eytron VMS Webanwendung Fehlersuche und -Behebung 2009 ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, Alle Rechte vorbehalten Diese Anleitung soll Ihnen Unterstützung für den Fall geben, dass die Webanwendung nach

Mehr

TL-PS110P TL-PS110U TL-PS310U Parallelport-/USB-Printserver

TL-PS110P TL-PS110U TL-PS310U Parallelport-/USB-Printserver TL-PS110P TL-PS110U TL-PS310U Parallelport-/USB-Printserver Rev: 1.2.0 INHALTSVERZEICHNIS 1. IP-Adresse des Printservers einstellen 3 2. Manuelle Erstellung eines TCP/IP-Druckeranschlusses 4 3. TCP/IP-Einstellungen

Mehr

P1Control. App für IP-Fernüberwachung Kurzbeschreibung

P1Control. App für IP-Fernüberwachung Kurzbeschreibung App für IP-Fernüberwachung Kurzbeschreibung P1Control alles im Griff, jederzeit und überall. Mobiler Zugriff auf Ihre IP-Fernüberwachungsanlage. Mit P1Control können Sie als Protection One Kunde ganz einfach

Mehr

TimeMachine. Installation und Konfiguration. Version 1.4. Stand 21.11.2013. Dokument: install.odt. Berger EDV Service Tulbeckstr.

TimeMachine. Installation und Konfiguration. Version 1.4. Stand 21.11.2013. Dokument: install.odt. Berger EDV Service Tulbeckstr. Installation und Konfiguration Version 1.4 Stand 21.11.2013 TimeMachine Dokument: install.odt Berger EDV Service Tulbeckstr. 33 80339 München Fon +49 89 13945642 Mail rb@bergertime.de Versionsangaben Autor

Mehr

Browser Cache leeren. Google Chrome. Quelle: go4u.de Webdesign http://www.go4u.de/browser-cache-leeren.htm

Browser Cache leeren. Google Chrome. Quelle: go4u.de Webdesign http://www.go4u.de/browser-cache-leeren.htm Quelle: go4u.de Webdesign http://www.go4u.de/browser-cache-leeren.htm (Die Abschnitte: bei Safari - Bei iphones und ipads geht man folgendermaßen vor, und bei Chrome - Bei Android Smartphones oder Tablets

Mehr

E-LIBRARY. Die elektronische Bibliothek der Hochschule www.kalaidos-fh.ch/forschung/e-library. Installationsanleitung August 2015

E-LIBRARY. Die elektronische Bibliothek der Hochschule www.kalaidos-fh.ch/forschung/e-library. Installationsanleitung August 2015 E-LIBRARY Die elektronische Bibliothek der Hochschule www.kalaidos-fh.ch/forschung/e-library Installationsanleitung August 2015 1 Einleitung... 2 2 Online Zugang beantragen... 2 3 Konto freischalten...

Mehr

Um zu prüfen welche Version auf dem betroffenen Client enthalten ist, gehen Sie bitte wie folgt vor:

Um zu prüfen welche Version auf dem betroffenen Client enthalten ist, gehen Sie bitte wie folgt vor: Client-Installation ec@ros2 ASP-Server 1. Allgemeine Informationen Für den Einsatz von ec@ros2 ist auf den Clients die Software Java Webstart (enthalten im Java Runtime Environment (JRE)) notwendig. Wir

Mehr

Kurzanleitung der IP Kamera

Kurzanleitung der IP Kamera Kurzanleitung der IP Kamera Die Kurzanleitung soll dem Benutzer die Möglichkeit geben, die IP Kamera in Betrieb zu nehmen. Die genauen Anweisungen finden Sie als Download auf unserer Internetseite: www.jovision.de

Mehr

Neuen VPN Client unter Windows installieren:

Neuen VPN Client unter Windows installieren: Neuen VPN Client unter Windows installieren: Rufen sie zunächst folgenden Link auf: https://anyconnect.cit.fh-duesseldorf.de Ggf. erhalten Sie nun einen Warnhinweis, falls das Zertifikat der FHD Ihrem

Mehr

Download Installation

Download Installation Download Installation Version: 1.2 Datum: 08.10.2015 1 Herunterladen der Installationsdateien Laden Sie die Installationsdateien Basic setup, Main setup sowie das Sprachensetup für Ihr Land direkt über

Mehr

Zugriff auf die Installation mit dem digitalstrom- Konfigurator mit PC und Mac

Zugriff auf die Installation mit dem digitalstrom- Konfigurator mit PC und Mac Zugriff auf die Installation mit dem digitalstrom- Konfigurator mit PC und Mac Zusatz zum digitalstrom Handbuch VIJ, aizo ag, 15. Februar 2012 Version 2.0 Seite 1/10 Zugriff auf die Installation mit dem

Mehr

Frequently Asked Questions (FAQs) zu VPN

Frequently Asked Questions (FAQs) zu VPN Frequently Asked Questions (FAQs) zu VPN 1. F: Was ist der Unterschied zwischen dem WebVPN und dem AnyConnect VPN? A: Mit dem WebVPN (einfach in einem Browser auf vpn.uni giessen.de gehen und sich dort

Mehr

Technical Note 0606 ewon

Technical Note 0606 ewon Technical Note 0606 ewon M2Web Copyright by Wachendorff Prozesstechnik GmbH & Co. KG, Industriestraße 7,, Tel.: 06722/9965-20, Fax.: -78-1 - Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 1.1 Information... 3 1.2

Mehr

Features. Zugriffsmöglichkeiten

Features. Zugriffsmöglichkeiten widataspace Kurzanleitung Firmensitz: Ruckergasse 30-32, 1120 Wien Tel. +43 (1) 8120544-0 Fax DW -900 www.widder.at Service Center HTC: Gutheil-Schoder-Gasse 8-12, 1102 Wien support@widder.at Tel. +43

Mehr

Handbuch. timecard Connector 1.0.0. Version: 1.0.0. REINER SCT Kartengeräte GmbH & Co. KG Goethestr. 14 78120 Furtwangen

Handbuch. timecard Connector 1.0.0. Version: 1.0.0. REINER SCT Kartengeräte GmbH & Co. KG Goethestr. 14 78120 Furtwangen Handbuch timecard Connector 1.0.0 Version: 1.0.0 REINER SCT Kartengeräte GmbH & Co. KG Goethestr. 14 78120 Furtwangen Furtwangen, den 18.11.2011 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Einführung... 3 2 Systemvoraussetzungen...

Mehr

EX-6030. RS-232 zu Ethernet / IP. Din Rail Kit (EX-6099) Bedienungsanleitung. 7. Anschlüsse. 8. Technische Daten

EX-6030. RS-232 zu Ethernet / IP. Din Rail Kit (EX-6099) Bedienungsanleitung. 7. Anschlüsse. 8. Technische Daten 7. Anschlüsse Bedienungsanleitung Seriell 9 Pin D-SUB Stecker (Port 1 bis 4) : Pin Signal Pin Signal Pin Signal 1 CDC 4 DTR 7 RTS 2 RXD 5 GROUND 8 CTS 3 TXD 6 DSR 9 RI 8. Technische Daten Stromanschluss:

Mehr

Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien

Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien 3. Installation Ihres Shops im Internet / Kurzanleitung Kurzanleitung: Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien Geben Sie während der Webbasierten Installationsroutine alle

Mehr

Anleitung. Update/Aktualisierung EBV Einzelplatz. und Mängelkatalog

Anleitung. Update/Aktualisierung EBV Einzelplatz. und Mängelkatalog Anleitung Update/Aktualisierung EBV Einzelplatz und Mängelkatalog Zeichenerklärung Möglicher Handlungsschritt, vom Benutzer bei Bedarf auszuführen Absoluter Handlungsschritt, vom Benutzer unbedingt auszuführen

Mehr

SSL VPN Zugang Anleitung Version 1.3

SSL VPN Zugang Anleitung Version 1.3 Anleitung Version 1.3 Inhalt: 1. Allgemeine Informationen 2. Voraussetzungen für die Nutzung 3. Aufbau einer SSL Verbindung mit dem Microsoft Internet Explorer 4. Nutzung von Network Connect 5. Anwendungshinweise

Mehr

Anleitung LAN-Messrahmen

Anleitung LAN-Messrahmen Anleitung LAN-Messrahmen 2015 1 Dokumentation Aufbau und Inbetriebnahme LAN 1. Anlage aufbauen 2 2. Netzwerkkonfiguration 2 o Allgemein 2 o Zentral PC 5 o Messrahmen 5 o Drucker 6 3. OpticScore Server

Mehr

MEINE EKR ID. Download & Installation Citrix Access Gateway Plug-in

MEINE EKR ID. Download & Installation Citrix Access Gateway Plug-in MEINE EKR ID Download & Installation Citrix Access Gateway Plug-in Herausgeber: Epidemiologisches Krebsregister NRW ggmbh Robert-Koch-Str. 40 48149 Münster Der Zugang zum geschützten Portal des Epidemiologische

Mehr

Kurzhandbuch Managed Exchange 2010

Kurzhandbuch Managed Exchange 2010 Kurzhandbuch Managed Exchange 2010 Seite 1 von 23 Mit Outlook 2010 richten Sie Ihr ManagedExchange-Postfach einfach und schnell in nur wenigen Schritten ein. Im Regelfall benötigen Sie dazu lediglich die

Mehr

ANLEITUNG ONECLICK WEBMEETING BASIC MIT NUR EINEM KLICK IN DIE WEBKONFERENZ.

ANLEITUNG ONECLICK WEBMEETING BASIC MIT NUR EINEM KLICK IN DIE WEBKONFERENZ. ANLEITUNG ONECLICK WEBMEETING BASIC MIT NUR EINEM KLICK IN DIE WEBKONFERENZ. INHALT 2 3 1 EINFÜHRUNG 3 1.1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 1.2 MICROSOFT OFFICE 3 2 DOWNLOAD UND INSTALLATION 4 3 EINSTELLUNGEN 4

Mehr

Draexlmaier Group. Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal

Draexlmaier Group. Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal Draexlmaier Group Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal Version Juli 2015 Inhalt Registrierung als neuer Lieferant... 3 Lieferantenregistrierung... 3 Benutzerregistrierung... 4

Mehr

TL-SC4171G Fernsteuerbare Überwachungskamera

TL-SC4171G Fernsteuerbare Überwachungskamera TL-SC4171G Fernsteuerbare Überwachungskamera Rev.: 2.0.0 COPYRIGHT & HANDELSMARKEN Spezifikationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. ist ein eingetragenes Warenzeichen von TP-LINK TECHNOLOGIES

Mehr

A n l e i t u n g : F i r m w a r e U p d a t e d u r c h f ü h r e n

A n l e i t u n g : F i r m w a r e U p d a t e d u r c h f ü h r e n D - L i n k D N S - 3 2 3 A n l e i t u n g : F i r m w a r e U p d a t e d u r c h f ü h r e n Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie ein Firmwareupdate des DNS-323 durchführen. Die dafür notwendigen Schritte

Mehr

E-LIBRARY. Die elektronische Bibliothek der Hochschule www.kalaidos-fh.ch/forschung/e-library. Installationsanleitung März 2014

E-LIBRARY. Die elektronische Bibliothek der Hochschule www.kalaidos-fh.ch/forschung/e-library. Installationsanleitung März 2014 E-LIBRARY Die elektronische Bibliothek der Hochschule www.kalaidos-fh.ch/forschung/e-library Installationsanleitung März 2014 1 Online Zugang beantragen... 2 2 Konto freischalten... 2 3 Browser konfigurieren...

Mehr

unter http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=3512 runtergeladen werden.

unter http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=3512 runtergeladen werden. Dieser Leitfaden zeigt die Installation der C-MOR Videoüberwachung auf einem Microsoft Hyper-V-Server. Microsoft Hyper-V 2012 kann unter http://www.microsoft.com/enus/server-cloud/hyper-v-server/ runtergeladen

Mehr

Umstellung auf den neuen WISO-Mailserver (Stand: 14.03.2013)

Umstellung auf den neuen WISO-Mailserver (Stand: 14.03.2013) Umstellung auf den neuen WISO-Mailserver (Stand: 14.03.2013) Inhalt: 1. Migration des Mailservers von Exchange 2003 auf 2010 2. Exchange/IMAP/POP3 was für ein Mailkonto habe ich? 3. Exchange-Konto in Microsoft

Mehr

Handbuch Schnelleinstieg

Handbuch Schnelleinstieg V50.01 Model: FI8909W IP Wlan-Kamera / Kamera mit Kabel schwarz weiβ Für Windows Betriebssysteme ---------1 Für MAC Betriebssysteme ---------16 ShenZhen Foscam Intelligent Technology Co., Ltd für Windows

Mehr

CGM JESAJANET Zuweiserportal - Zertifikatsinstallation

CGM JESAJANET Zuweiserportal - Zertifikatsinstallation CGM JESAJANET Zuweiserportal - Zertifikatsinstallation CGM JESAJANET Zuweiserportal - Zertifikatsinstallation Revision Nr. 5 Erstellt: BAR Geprüft: AG Freigegeben: CF Datum: 10.10.2012 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Remote Access mit SSL VPN 1 1 1 1 2-3 3 4 4 4 5 5 6

Inhaltsverzeichnis. 1. Remote Access mit SSL VPN 1 1 1 1 2-3 3 4 4 4 5 5 6 Inhaltsverzeichnis. Remote Access mit SSL VPN a. An wen richtet sich das Angebot b. Wie funktioniert es c. Unterstützte Plattform d. Wie kann man darauf zugreifen (Windows, Mac OS X, Linux) 2. Aktive WSAM

Mehr

Fernzugang Uniklinikum über VMware View

Fernzugang Uniklinikum über VMware View Fernzugang Uniklinikum über VMware View Windows Mit VMware View haben Sie die Möglichkeit, von einem beliebigen Netzwerk aus auf einen Rechnerpool des Uniklinikums zuzugreifen. 1. Installation des VMware

Mehr

Installation Server HASP unter Windows 2008 R2 Server 1 von 15. Inhaltsverzeichnis

Installation Server HASP unter Windows 2008 R2 Server 1 von 15. Inhaltsverzeichnis Installation Server HASP unter Windows 2008 R2 Server 1 von 15 Inhaltsverzeichnis 1.1. Allgemeines zum Server HASP...2 1.2. Installation des Sentinel HASP License Manager (Windows Dienst) auf dem Windows

Mehr

Einrichtungsanleitungen Hosted Exchange 2013

Einrichtungsanleitungen Hosted Exchange 2013 Hosted Exchange 2013 Inhalte Wichtiger Hinweis zur Autodiscover-Funktion...2 Hinweis zu Windows XP und Office 2003...2 Hosted Exchange mit Outlook 2007, 2010 oder 2013...3 Automatisch einrichten, wenn

Mehr

Anleitung hr Remote Access

Anleitung hr Remote Access Anleitung hr Remote Access Version 1.7 Inhaltsverzeichnis 1. Deaktivierung Pop-up-Blocker im Browser... 2 1.1 Firefox... 2 1.2 Internet Explorer... 3 1.3 Safari... 4 2. Standardzugang (Web)... 5 3. Standardzugang

Mehr