Outdoor Computer arancia rechargeable Gebrauchsanweisung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Outdoor Computer arancia rechargeable Gebrauchsanweisung"

Transkript

1 Outdoor Computer arancia rechargeable Gebrauchsanweisung arancia rechargeable Gebrauchsanweisung Inhalt 1. Einleitung 1.1. Funktion der Knöpfe 1.2. Hautmodi und deren Funktionen 2. Zeit / Datum Modus 2.1. Zeit / Datum Modus Einstellung 3. Wecker 3.1. Wecker Einstellung 4. Countdown Timer 4.1. Cuntdown Timer Einstellung 4.2. Countown Timer Anwendung 5. Stoppuhr 5.1. Stoppuhr - Einstellung 5.2. Stoppuhr - Anwendung 6. Stoppuhr Speicher 6.1. Stoppuhr Speicher - Anwendung 7. 2te Zeitzone te Zeitzone Einstellung 8. Temperatur Modus 8.1. Temperatur Modus Einstellung 8.2. Temperature Modus Funktionen 9. Höhenmesser Modus 9.1. Höhenmesser Modus Einstellung 9.2. Höhenmesser Modus Sperren der Höhenmessung 9.3. Höhenmesser Modus Maximale Höhe 9.4. Höhenmesser Modus Barometrischer Luftdruck 10. Abstiegs-Modus Abstiegs-Modus Tour-Abstieg Abstiegs-Modus Abstiegsgeschwindigkeit Abstiegs-Modus Maximale Abstiegsgeschwindigkeit Abstiegs-Modus Abstieg pro Tag Abstiegs-Modus Gesamter Abstieg 11. Aufstiegs-Modus Aufstiegs-Modus Tour-Aufstieg Aufstiegs-Modus Aufstiegsgeschwindigkeit Aufstiegs-Modus Maximale Aufstiegsgeschwindigkeit Aufstiegs-Modus Aufstieg pro Tag Aufstiegs-Modus Gesamter Aufstieg 12. Abfahrtszähler Abfahrtszähler Abfahrten pro Tour Abfahrtszähler Abfahrten pro Tag Abfahrtszähler Gesamtzahl der Abfahrten 13. Aufladen der Uhr mit der Ladezange 14. Garantie 1. Einleitung Vielen Dank, dass Sie sich für den Microsport Outdoor Computer: arancia rechargeable entschieden haben. Diese Uhr hat folgende Funktionen Uhrzeit / Datum Wecker 5 Stoppuhren Stoppuhr Speicher Countdown Timer 2te Zeitzone Temperatur Höhenmesser mit Auf- und Abstieg Barometer Abfahrtszähler Um Ihren Outdoor Computer optimal nutzen zu können lesen Sie sich bitte diese Gebrauchsanweisung sorgfältig durch und bewahren Sie sie zum Nachschlagen auf. Bitte beachten Sie folgende Handhabungshinweise: Setzen Sie die Uhr nicht Extrembedingungen aus Vermeiden Sie starke Erschütterungen und Schläge Öffnen Sie die Uhr nicht unsachgemäß Reinigen Sie die Uhr von Zeit zu Zeit mit einem weichen Tuch Lagern Sie die Uhr in einer sauberen und trockenen Umgebung wenn Sie für längere Zeit nicht benutz wird Funktion der Knöpfe SET/+: [S/+] MODE: [M] Light [L] ON/OFF: [O/O] OPTION/-: [O/-] [S/+]: Wird verwendet um in den Einstellungsmodus zu gelangen und dort Vergrößerungen und Änderungen vorzunehmen. Stoppt Runden- und Zwischenzeiten im Stoppuhr Modus. [M]: Wird verwendet um zwischen dem Hauptmodi zu wechseln. Bricht die Einstellungs-Modi ab. [O/O]: Bestätigt gemachte Einstellungen. Startet/stoppt die [O/-] Stoppuhr und sperrt/entsperrt die Höhenmessung. Wird verwendet um zu den Unterfunktionen der Hauptmodi zu gelangen. Verringert/verändert Größen während der Einstellung [L]: Aktiviert die elektronisch Displaybeleuchtung für 3 Sekunden. Achtung: Häufige Benutzung der Beleuchtung reduziert die Batterielebensdauer.

2 1.2. Hauptmodi und deren Funktionen Drücken Sie einen beliebigen Knopf um die Uhr aufzuwecken. Mit [M] können Sie zwischen den verschiedenen Hauptmodi wechseln. Folgende Symbole zeigen an in welchem Hauptmodus Sie sich gerade befinden. : Zeit/Datum Modus T : Temperatur Modus A: Höhenmesser Modus : Abstiegs-Modus : Aufstiegs-Modus R : Abfahrtszähler (Runs) 2. Zeit / Datum Modus Drücken Sie [M] bis das Uhrsymbol in der Statusleiste angezeigt wird. Im Zeit/Datum Modus wird in der oberen Zeile die aktuelle Uhrzeit und in der unteren Zeile das Datum, die Temperatur oder die Anzahl der Abfahrten angezeigt Zeit / Datum Modus- Einstellung Im Zeit/Datum Modus zwei Sekunden [S/+] drücken um zu den Einstellungen zu gelangen. Wählen Sie das bevorzugte Uhrzeitformat (12H oder 24H) mit [O/-] oder Stellen Sie nun die Stundenanzeige der Uhrzeit mit [O/-] bzw. [S/-] ein. Stellen Sie nun die Minutenanzeige der Uhrzeit mit [O/-] bzw. [S/-] ein. Stellen Sie nun den Monat des Datums mit [O/-] bzw. [S/-] ein. Stellen Sie nun den Tag des Datums mit [O/-] bzw. [S/-] ein. Stellen Sie nun das Jahr des Datums mit [O/-] bzw. [S/-] ein. Die Einstellungen sind damit beendet. 3. Wecker Ist der Wecker aktiv, ertönt zur Weckzeit für 30 Sekunden ein Alarm. Drücken Sie 1 mal [O/-] um vom Zeit/Datum Modus zum Alarm zu gelangen. In der oberen Zeile wird angezeigt ob der Alarm ein- (on) oder ausgeschaltet (off) ist. In der unteren Zeile wird die Weckzeit angezeigt. Schalten Sie den Alarm [O/O] ein oder aus Wecker Einstellung Zum Einstellen der Weckzeit halten Sie [S/+] für 2 Sekunden Stellen Sie nun die Stundenanzeige des Weckers mit [O/-] bzw. [S/-] ein. Stellen Sie nun die Minutenanzeige der Weckzeit mit [O/-] bzw. [S/-] ein. Die Einstellung ist damit beendet. 4. Countdown Timer Drücken Sie 2 mal [O/-] um vom Zeit/Datum Modus zum Countdown zu gelangen. In der oberen Zeile wird der aktuelle Wert des Countdowns angezeigt. In der unteren Zeile sehen Sie die Uhrzeit. Starten oder unterbrechen Sie den Countdown mit [O/O] Countdown Timer Einstellung Zum Einstellen der Countdown Dauer halten Sie [S/+] für 2 Sekunden Stellen Sie nun die Stundenanzeige mit [O/-] bzw. [S/-] ein. Stellen Sie nun die Minutenanzeige mit [O/-] bzw. [S/-] ein. Stellen Sie nun die Sekundenanzeige mit [O/-] bzw. [S/-] ein. Die Einstellung ist damit beendet Countdown Timer Anwendung Starten Sie den Countdown mit [O/O]. Unterbrechen Sie den Countdown ebenfalls mit [O/O]. Wenn Sie mit dem Countdown fortfahren möchten drücken Sie erneut [O/O]. Nach dem Ablauf des Countdowns ertönt für 30 Sekunden ein Signalton. Der Countdown Wert wird dabei automatisch auf den Startwert Der Countdown Timer ist eine Hintergrundfunktion. Er läuft auch weiter wenn das Display eine andere Funktion anzeigt. 5. Stoppuhr Die Uhr verfügt über 5 serielle Stoppuhren. Auflösung: 1/10 Sekunde bei Stoppzeiten bis 1 Stunde und 1 Sekunde bei Stoppzeiten bis 99 Stunden 59 Minuten und 59 Sekunden. Drücken Sie 3 mal [O/-] um vom Zeit/Datum Modus zur Stoppuhr zu gelangen. Die Stoppuhr zeigt die Nummer der aktuellen Stoppuhr Session an [STP X; X=1 bis 5]. Die Startzeit 0:00 wird in der untern Zeile angezeigt Stoppuhr - Einstellung Zum Einstellen der Stoppuhr halten Sie [S/+] für 2 Sekunden Wählen Sie ob Sie Zwischenzeiten (int) oder Rundenzeiten (LAP) angezeigt bekommen wollen mit [O/-] bzw. [S/-]. Die Einstellung ist damit beendet. Die Stoppuhr arbeitet unabhängig von der Einstellung (int) oder (LAP) die erfassten Zeiten werden lediglich anders dargestellt. Bei (LAP) wird im der mittleren Zeile sowie im Stoppuhr Speicher (5.3) nur die aktuelle Rundenzeit angezeigt. In der Einstellung (int) wird in der mittleren Zeile die gestoppte Zwischenzeit angezeigt. Beim Stoppen von Runden- oder Zwischenzeiten läuft die Gesamtzeit in der unteren Zeile weiter Stoppuhr - Anwendung Drücken Sie [O/O] um die Stoppuhr zu starten. In der Mitte wird angezeigt, während in der unteren Zeile die Stoppuhr läuft. Drücken Sie erneut [O/O] um die Stoppuhr zu unterbrechen oder ganz anzuhalten. In der mittleren Zeile wird nun die aktuelle Stopzeit bzw. die letzte Rundenzeit angezeigt. Drücken Sie erneut [O/O] um eine unterbrochene Messung fortzusetzen. Währen die Stopuhr läuft können Sie je nach Einstellung Runden- oder Zwischenzeiten in der mittleren Zeile angezeigt bekommen indem Sie [S/+] drücken. In der unteren Zeile läuft die Stoppuhr weiter. Jedes mal wenn Sie mit [S/+] eine neue Runden- oder Zwischenzeit stoppen zeigt das Display: o Die letzte Rundenzeit wenn Sie (LAP) gewählt haben oder o die aktuelle Zwischenzeit bei der Einstellung (int). In der unteren Zeile läuft die totale Stopzeit mit. Nach dem beenden einer Session könne Sie entweder mit Sie [O/-] zum Stoppuhr Speicher gehen um die gesammelten

3 Daten noch einmal anzuschauen, oder Sie starten eine neue Session mit Achtung Sie können 5 Sessions speichern. Befinden sich im Speicher bereits 5 Sessions wird die jeweils Älteste aus dem Speicher gelöscht. 6. Stoppuhr Speicher Drücken Sie 4 mal [O/-] um vom Zeit/Datum Modus zum Stoppuhr Speicher zu gelangen. Die Funktion wird durch das Symbol St HST in der mittleren Zeile angezeigt Stoppuhr Speicher Funktion Um die gespeicherte Information abzurufen drücken Sie [O/O]. Drücken Sie [O/O] so oft, bis sie zur gewünschten Session kommen. Drücken Sie nun [O/-] um die Daten der gewählten Session erneut anzusehen. Drücken Sie [O/-] wiederholt bis Sie alle gewünschten Daten gesehen haben. Die Nummer der Runden- bzw. Zwischenzeit wird dabei in der unteren Zeile, die eigentlichen Daten in der mittleren Zeile angezeigt. Mit [O/O] können Sie jederzeit zur nächst älteren Session springen. Um den Speicher zu löschen drücken Sie [S/+] für 2 Sekunden im St HST Modus. 7. 2te Zeitzone Drücken Sie 5 mal [O/-] um vom Zeit/Datum Modus zur 2ten Zeitzone zu gelangen. Das Display zeigt die Uhrzeit der 2ten Zeitzone in der mittleren Zeile und die aktuelle Zeit der Uhr in der unteren Zeile an te Zeitzone - Einstellung Zum Einstellen der 2ten Zeit halten Sie [S/+] für 2 Sekunden Stellen Sie nun die Stundenanzeige der 2ten Zeitzone mit [O/-] bzw. [S/-] ein. Stellen Sie nun die Minutenanzeige der 2ten Zeitzone mit [O/-] bzw. [S/-] ein. Die Einstellung ist damit beendet. 8. Temperatur Modus Wechseln Sie mit [M] zum Temperatur Modus. In der Statuszeile wird das Symbol T angezeigt. Im Temperatur Modus wird in der mittleren Teile die aktuelle Temperatur und in der unteren Zeile je nach den 8.1. Temperatur Modus - Einstellung Um Einstellungen im Temperatur Modus vorzunehmen halten Sie [S/+] für 2 Sekunden Wählen Sie zwischen der Anzeige der Temperatur in F und C mit [O/-] und Nun können Sie wählen welche Funktion in der unteren Zeile Ihrer Uhr bevorzugt dargestellt werden soll. Wählen Sie mit [O/-] bzw. [S/+] zwischen der aktuellen Uhrzeit, der Temperatur und der Anzahl der Abfahrten. Die Einstellung ist damit beendet Temperatur Modus Funktionen Ihre Uhr ermittelt neben der aktuellen Temperatur auch maximale und minimale Temperatur in einem von Ihnen gewählten Zeitraum. Drücken Sie [O/-] um die maximale Temperatur (MAX) zugezeigt zu bekommen. Drücken Sie [O/-] erneut um die minimale Temperatur angezeigt zu bekommen. Die Werte für Maximal- und Minimaltemperatur können zurückgesetzt werden indem Sie in der jeweiligen Funktion für 2 Sekunden [S/+] drücken. Die Temperatur der Umgebung ist in der Regel zwischen F / 5 8 C kälter als die angezeigte Temperat ur aufgrund der mitgemessenen Körpertemperatur. Für genauere Messungen der Umgebungstemperatur nehmen Sie die Uhr ab. Nach etwas 10 Minuten können Sie dann die Umgebungstemperatur ablesen. 9. Höhenmesser Modus Wechseln Sie mit [M] zum Höhenmesser Modus. In der Statuszeile wird das Symbol A (Altitude) angezeigt. Im Höhenmesser Modus werden die Funktionen aktuelle Höhe, maximale Höhe und barometrischer Luftdruck in der mittleren Zeile angezeigt. In der unteren Zeile wird je nach den gemachten Einstellungen (8.1.) die aktuelle Uhrzeit, die 9.1. Höhenmesser Modus Einstellung Um Einstellungen im Höhenmesser Modus vorzunehmen halten Sie [S/+] für 2 Sekunden Wählen Sie Ihre Referenzhöhe mit [S/+] und [O/-]. Die Referenzhöhe wird benötigt um den Höhenmesser zu kalibrieren. Sie stellt die tatsächliche Höhe am Aufenthaltsort dar. Wählen Sie die Einheit der Höhenangaben ft oder m mit [S/+] und [O/-]. Die Einstellung ist damit beendet Höhenmesser Modus Sperren der Höhenmessung Die Höhenmessung Ihrer Uhr beruht auf der Messung des barometrischen Luftdrucks mit einem in die Uhr integrierten Sensor. Drückänderungen und damit Höhenänderungen können zwei Ursachen haben: Änderung der Höhe gewünscht. Wetteränderung unerwünscht. Um die unerwünschte, auf einen Wetterumschwung zurückzuführende, Änderung der Höhenanzeige zu vermeiden, empfiehlt es sich die Höhenmessung zu sperren wenn Sie keine wirklich Höhenänderung erleben, z.b. im Schlaf. Drücken Sie hierzu einfach [O/O] im Höhenmesser Modus. Die mittlere Zeile zeigt dann um zu Signalisieren, dass die letzte gemessene Höhe eingefroren wurde. Zum Fortsetzen der Messung drücken Sie erneut [O/O] Höhenmesser Modus Maximale Höhe Drücken Sie [O/-] um die maximale Höhe (MAX) zugezeigt zu bekommen Die maximale Höhe ist die größte Höhe, die Sie seit dem letzten Zurücksetzen dieser Funktion erreicht haben. Zum Zurücksetzen der maximalen Höhe drücken Sie für 2 Sekunden 9.4. Höhenmesser Modus Barometrischer Luftdruck Drücken Sie 2 mal [O/-] um vom Höhenmesser Modus zum barometrischen Luftdruck zu gelangen. Drücken Sie [S/+] für zwei Sekunden um die Einheit der Luftdruckmessung einzustellen.

4 Wählen Sie die Einheit der Luftdruckanzeige inhg oder mbar mit [S/+] und [O/-]. Die Einstellung ist damit beendet. 10. Abstiegs-Modus Wechseln Sie mit [M] zum Abstiegs- Modus. In der Statuszeile wird das Symbol angezeigt. In der mittleren Zeile werden die Funktionen rund um den Abstieg angezeigt. In der unteren Zeile wird je nach den Abstiegs-Modus Tour Abstieg Als Hauptfunktion des Abstiegs-Modus werden die abgestiegenen Höhenmeter der aktuellen Tour angezeigt Abstiegs-Modus Abstiegsgeschwindigkeit Drücken Sie [O/-] um vom Abstiegs-Modus zur aktuellen Abstiegsgeschwindigkeit zu gelangen Abstiegs-Modus Maximale Abstiegsgeschwindigkeit Drücken Sie 2 mal [O/-] um vom Abstiegs-Modus zur maximalen Abstiegsgeschwindigkeit zu gelangen Abstiegs-Modus Abstieg pro Tag Drücken Sie 3 mal [O/-] um vom Abstiegs-Modus zum Abstieg pro Tag (DAY) zu gelangen Abstiegs-Modus Gesamter Abstieg Drücken Sie 4 mal [O/-] um vom Abstiegs-Modus zum gesamten Abstieg (TOTAL) zu gelangen. 11. Aufstiegs- Modus Wechseln Sie mit [M] zum Aufstiegs- Modus. In der Statuszeile wird das Symbol angezeigt. In der mittleren Zeile werden die Funktionen rund um den Aufstieg angezeigt. In der unteren Zeile wird je nach den Aufstiegs-Modus Tour Aufstieg Als Hauptfunktion des Aufstiegs-Modus werden die aufgestiegenen Höhenmeter der aktuellen Tour angezeigt Aufstiegs-Modus Aufstiegsgeschwindigkeit Drücken Sie [O/-] um vom Aufstiegs-Modus zur aktuellen Aufstiegsgeschwindigkeit zu gelangen Aufstiegs-Modus Maximale Aufstiegsgeschwindigkeit Drücken Sie 2 mal [O/-] um vom Aufstiegs-Modus zur maximalen Aufstiegsgeschwindigkeit zu gelangen Aufstiegs-Modus Aufstieg pro Tag Drücken Sie 3 mal [O/-] um vom Aufstiegs-Modus zum Aufstieg pro Tag (DAY) zu gelangen Abstiegs-Modus Gesamter Abstieg Drücken Sie 4 mal [O/-] um vom Aufstiegs-Modus zum gesamten Aufstieg (TOTAL) zu gelangen. 12. Abfahrtszähler Wechseln Sie mit [M] zum Abstiegs- Modus. In der Statuszeile wird das Symbol R (Runs) angezeigt. In der mittleren Zeile werden die Funktionen rund um die Anzahl der Abfahrten angezeigt. In der unteren Zeile wird je nach den gemachten Einstellungen (8.1.) die aktuelle Uhrzeit, die Temperatur oder die Anzahl der Abfahrten angezeigt. Die Abfahrten werden aus dem Höhenprofil abgeleitet. Eine neue Abfahrt wird hinzugezählt wenn Perioden des Abstiegs von einem Höhenanstieg von mindestens 60 ft/20m abgeschlossen wird (z.b. Liftfahren) Abfahrtszähler Abfahrten pro Tour Als Hauptfunktion des Abfahrtszählers werden die Anzahl der Abfahrten der aktuellen Tour angezeigt Abfahrtszähler Abfahrten pro Tag Drücken Sie [O/-] um vom Abfahrtszähler zu den Abfahrten pro Tag (DAY) zu gelangen Abfahrtszähler Gesamtzahl der Abfahrten Drücken Sie 2 mal [O/-] um vom Abfahrtszähler zur Gesamtzahl der Abfahrten pro Tag (TOTAL) zu gelangen. 13. Aufladen der Uhr mit der Ladezange Die arancia rechargeable hat einen 100mAh Li-Ion Akku integriert, der die Uhr ca. 2 Monate mit Strom versorgt. Wenn Sie beim Drücken der Beleuchtung feststellen, dass die Schrift heller wird ist es Zeit den Akku neu zu Laden. Verwenden Sie hierzu die mitgelieferte Ladezange. - Schließen Sie die Ladezange an eine USB Schnittstelle eines Computers oder Labtops an. (Es besteht außerdem die Möglichkeit ein Netzteil und ein Ladegerät für den Zigarettenanzünder Ihres PKWs als Zubehör über zu beziehen.) Die grüne LED zeigt an, dass die Ladezange einsatzbereit ist. - Legen Sie nun die Uhr so in die Ladezange, dass die beiden Zähne der Ladezange mit den beiden Kontaktplatten auf der Rückseite der Uhr Verbindung haben. Achten Sie darauf, dass der Pluspol der Ladezange mit dem Pluspol der Uhr verbunden ist. Beide sind durch ein + Symbol gekennzeichnet. Ein versehentlich vertauschen der Pole ist unbedenklich, allerdings lädt sich im verpolten Zustand die Uhr nicht auf. Während des Ladevorgangs leuchtet die rote LED an der Ladezange auf.

5 Von der Garantie ausgeschlossen sind: Beschädigungen durch unsachgemäßen und/oder kommerziellen Gebrauch, normale Abnutzung, Unfall oder unsachgemäße Handhabung sowie Missachtung der wichtigen Hinweise und nicht genehmigte Reparaturen. Ausgenommen sind auch die Batterien sowie das gesprungene oder zerbrochene Gehäuse der Uhr. - Der Ladevorgang dauert ca. 15min, währenddessen die rote LED immer schwächer wird und die grüne LED gleichzeitig wieder stärker. Der Ladevorgang ist abgeschlossen, wenn die rote LED komplett erloschen ist. Sie können die Uhr ca. 500 mal Laden, bevor der Akku verbraucht ist. Achtung! Akkus und Batterien gehören NICHT in den Hausmüll sondern müssen separat entsprechen den gesetzlichen Richtlinien entsorgt werden. 14. Garantie MICROSPORT garantiert dem Erstkäufer dieses Outdoor Computers eine Garantie ab Kaufdatum bei Mängeln, die auf Material- oder Fabrikationsfehler zurückzuführen sind. Die Garantie beginnt mit dem Erstverkaufsdatum und gilt für 24 Monate. Während der Garantiezeit wird das Produkt bei Fehlern kostenlos repariert oder ersetzt. Bringen Sie den defekten Outdoor Computer mit dem Kassenzettel zu dem Geschäft, in dem Sie ihn gekauft haben. Bitte bewahren Sie daher den Kaufbeleg gut auf. Diese Garantie gilt anstelle aller anderen ausdrücklichen oder stillschweigenden Garantien und schließt eine Rückerstattung des Kaufpreises aus. MICROSPORT ist unter keinen Umständen für direkte, indirekte zufällige oder Folgeschäden haftbar, die sich aus dem Gebrauch des Outdoor Computers ergeben. Jegliche Kompensation geht nicht über den Kaufpreis hinaus. Andere Personen oder Firmen sind nicht zur Änderung dieser eingeschränkten Garantie berechtigt. Jegliche weiteren Garantien liegen in der Verantwortung Ihres Einzelhändlers. Der Inhalt dieser Gebrauchsanweisung ist allein für informative Zwecke gedacht. Die beschriebenen Produkte können im Zuge der kontinuierlichen Weiterentwicklung ohne Ankündigung geändert werden. Für Fragen und/oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Microsport GmbH & Co. KG Gruental 10a Munich Germany Tel: +49 (0) Fax: +49 (0) website: Notizen

2. Zeit / Datum Modus

2. Zeit / Datum Modus Outdoor Computer verde / AltiWatch Gebrauchsanweisung verde Gebrauchsanweisung Inhalt 1. Einleitung 1.1. Funktion der Knöpfe 1.2. Hautmodi und deren Funktionen 2. Zeit / Datum Modus 2.1. Zeit / Datum Modus

Mehr

Bedienungsanleitung HiTRAX GO Stoppuhr

Bedienungsanleitung HiTRAX GO Stoppuhr R GO Kat.-Nr. 38.2016 Bedienungsanleitung HiTRAX GO Stoppuhr Gratuliere! Sie haben jetzt eine HiTrax Stoppuhr von TFA. Sie haben eine Uhr, einen Wecker, eine Stoppuhr und einen Timer in einem Gerät. Sie

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch OREGON SL929 http://de.yourpdfguides.com/dref/2891939

Ihr Benutzerhandbuch OREGON SL929 http://de.yourpdfguides.com/dref/2891939 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die in der Bedienungsanleitung (Informationen,

Mehr

DEUTSCH. HINWEIS: Falls der Antriebsmechanismus Ihrer Uhr hier nicht angeführt ist, finden Sie weitere Informationen unter www.adidas.com/watches.

DEUTSCH. HINWEIS: Falls der Antriebsmechanismus Ihrer Uhr hier nicht angeführt ist, finden Sie weitere Informationen unter www.adidas.com/watches. EUTSH HINWEIS: Falls der ntriebsmechanismus Ihrer Uhr hier nicht angeführt ist, finden Sie weitere Informationen unter www.adidas.com/watches. PEHTREE FL145G EHTZEIT-NZEIGEMOUS 1. rücken Sie für eleuchtung

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG Kat.Nr

BEDIENUNGSANLEITUNG Kat.Nr BEDIENUNGSANLEITUNG Kat.Nr. 42.7000 EIGENSCHAFTEN: - Uhrzeit (12/24 Stunden-Format) - Zwei Alarmzeiten und Stundensignal - Stoppuhr in (1/100 s) - Speicher für 10 Zwischenzeiten - Timer - HiGlo-Hintergrundlicht

Mehr

Rufnummer Anzeige. Gebrauchsanleitung

Rufnummer Anzeige. Gebrauchsanleitung PROFOON PCI-35B Rufnummer Anzeige Gebrauchsanleitung EINLEITUNG Der Rufnummernmelder PCI-35B bietet Ihnen die Möglichkeit, vor der Entgegennahme eines Anrufs zu sehen, vom wem Sie gerade angerufen werden.

Mehr

Installation externer Sensor LWS 001

Installation externer Sensor LWS 001 Installation externer Sensor LWS 001 1. Öffnen Sie das Batteriefach. 2. Setzen sie 3 AAA Batterien ein (stellen Sie sicher das die Batterien richtig rum eingesetzt sind.) 3. Wählen Sie den Kanal aus (

Mehr

ANLEITUNGEN ZUM ANALOGEN BETRIEB MODELLE MIT DATUMSANZEIGE

ANLEITUNGEN ZUM ANALOGEN BETRIEB MODELLE MIT DATUMSANZEIGE Deutsch ANLEITUNGEN ZUM ANALOGEN BETRIEB Einstellung der Tageszeit 1. Krone auf 2. Position herausziehen. 2. Krone drehen und Stunden- und Minutenzeiger auf die gewünschte Zeit einstellen. 3. Krone auf

Mehr

Mini-FAQ v1.3 CMS-50E. Fingerpulsoximeter

Mini-FAQ v1.3 CMS-50E. Fingerpulsoximeter Mini-FAQ v1.3 CMS-50E Fingerpulsoximeter 1.) Wie macht man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX CMS-50E zum Computer und wie speichert man diese Messdaten auf Festplatte? 2.) Wie nimmt man mit dem PULOX

Mehr

www.allround-security.com 1

www.allround-security.com 1 Warnung: Um einem Feuer oder einem Elektronik Schaden vorzubeugen, sollten Sie das Gerät niemals Regen oder Feuchtigkeit aussetzen.. Vorsicht: Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass sämtliche Änderungen

Mehr

MODI UND ANZEIGEN KOMPASS ZEIT. Zeit. Datum Sekunden Dualzeit Sonnenaufgangsund -untergangszeiten Stoppuhr. Himmelsrichtungen Kursverfolgung.

MODI UND ANZEIGEN KOMPASS ZEIT. Zeit. Datum Sekunden Dualzeit Sonnenaufgangsund -untergangszeiten Stoppuhr. Himmelsrichtungen Kursverfolgung. Schnellanleitung de MODI UND ANZEIGEN ZEIT Datum Sekunden Dualzeit Sonnenaufgangsund -untergangszeiten Stoppuhr Countdown-Timer HÖHE & BARO Leer KOMPASS Zeit Himmelsrichtungen Kursverfolgung Höhenmesser

Mehr

AUFRUFEN DER MODI 1 INTUITIVE HILFE. DE ONgo up 600. Langes Drücken: Menü Einstellungen Kurzes Drücken: Hintergrundbeleuchtung

AUFRUFEN DER MODI 1 INTUITIVE HILFE. DE ONgo up 600. Langes Drücken: Menü Einstellungen Kurzes Drücken: Hintergrundbeleuchtung ONgo up 600 1 INTUITIVE HILFE Langes Drücken: Menü Einstellungen Kurzes Drücken: Hintergrundbeleuchtung D A Kurzes Drücken: Aufrufen der Modi C B Lesen der Schemen Drücken Sie die Taste C, um von Anzeige

Mehr

Bedienungsanleitung Intenso TV-Star

Bedienungsanleitung Intenso TV-Star Bedienungsanleitung Intenso TV-Star V 1.0 1. Inhaltsübersicht 1. Inhaltsübersicht... 2 2. Hinweise... 3 3. Funktionen... 3 4. Packungsinhalt... 3 5. Vor dem Gebrauch... 4 6. Bedienung... 5 7. Erster Start...

Mehr

FLASH USB 2. 0. Einführung DEUTSCH

FLASH USB 2. 0. Einführung DEUTSCH DEUTSCH FLASH ROTE LED (GESPERRT) GRÜNE LED (ENTSPERRT) SCHLÜSSEL-TASTE PIN-TASTEN BLAUE LED (AKTIVITÄT) Einführung Herzlichen Dank für Ihren Kauf des Corsair Flash Padlock 2. Ihr neues Flash Padlock 2

Mehr

Bedienungsanleitungen

Bedienungsanleitungen Bedienungsanleitungen Uhren 45 50 40 55 35 60 30 25 20 5 25 10 20 15 31 15 5 10 Standard-Anleitungen 1 2 Sekundenzeiger A. Ziehen Sie die Krone auf die Position 2 heraus. B. Drehen Sie die Krone zum Einstellen

Mehr

Gun Clock. Artikel-Nummer: Bitte lesen Sie diese Gebrauchsanweisung aufmerksam durch, bevor Sie das Produkt verwenden!

Gun Clock. Artikel-Nummer: Bitte lesen Sie diese Gebrauchsanweisung aufmerksam durch, bevor Sie das Produkt verwenden! 950-025 Gun Clock Artikel-Nummer: 200-281 Bitte lesen Sie diese Gebrauchsanweisung aufmerksam durch, bevor Sie das Produkt verwenden! Sicherheitshinweise Lesen Sie die in der vorliegenden Gebrauchsanweisung

Mehr

Der CX-465 Programmiersender. Montageanleitung. www.acomax.de. 1. Allgemeine Informationen

Der CX-465 Programmiersender. Montageanleitung. www.acomax.de. 1. Allgemeine Informationen . Allgemeine Informationen Die acomax Steuerungen dienen zur Ansteuerung von Antrieben für Rollläden, Sonnenschutzanlagen und vergleichbaren Anwendungen im Kurzzeitbetrieb. Sie sind robust und zuverlässig.

Mehr

Vielen Dank, dass Sie sich für ein a-rival Produkt entschieden haben. Eine gute Wahl. Wir wünschen Ihnen viel Spaß. Im Falle eines Falles sind wir

Vielen Dank, dass Sie sich für ein a-rival Produkt entschieden haben. Eine gute Wahl. Wir wünschen Ihnen viel Spaß. Im Falle eines Falles sind wir Vielen Dank, dass Sie sich für ein a-rival Produkt entschieden haben. Eine gute Wahl. Wir wünschen Ihnen viel Spaß. Im Falle eines Falles sind wir natürlich auch nach dem Kauf für Sie da. Bei technischen

Mehr

DECT Repeater RTX 4002. DECT Repeater

DECT Repeater RTX 4002. DECT Repeater RTX 4002 DECT Repeater DECT Repeater Der Repeater erhöht die Reichweite Ihres schnurlosen DECT-Telefons in Bereichen, wo bisher kein Empfang möglich war. Alle Funktionen eines Handgerätes werden auch innerhalb

Mehr

Funkgesteuerte Temperaturstation WS-308G. Best.Nr. 830 156. Bedienungsanleitung

Funkgesteuerte Temperaturstation WS-308G. Best.Nr. 830 156. Bedienungsanleitung Funkgesteuerte Temperaturstation WS-308G Best.Nr. 830 156 Bedienungsanleitung Beschreibung Funkgesteuerte Temperaturstation mit integrierter funkgesteuerter Uhr, ideal zur Benutzung in Haushalt, Büro,

Mehr

KRONOS v2 A-192. Bedienungsanleitung (DE)

KRONOS v2 A-192. Bedienungsanleitung (DE) KRONOS v2 A-192 Bedienungsanleitung (DE) Inhalt 1. Vorstellung des KRONOS v2 (Schema) 2. Einführung 3. Einschalten des Chronometers im Modus gewünschte Option 3.1. Einfaches Einschalten 3.2. Einschalten

Mehr

Bedienungsanleitung Armbanduhr Spycam

Bedienungsanleitung Armbanduhr Spycam CM3 Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding Bedienungsanleitung Armbanduhr Spycam Bestimmungsgemäße Verwendung Diese Armbanduhr ist geeignet zur Video / Audio und Fotoaufnahme. Der Kunde versichert,

Mehr

{ FUNKUHR ART.-NR. 5852978

{ FUNKUHR ART.-NR. 5852978 { FUNKUHR ART.-NR. 5852978 Das Gerät ist bestimmt für den Einsatz im europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz. Lesen Sie bitte die Bedienungsanleitung sorgfältig durch und bewahren Sie diese an einem

Mehr

B e d i e n u n g s a n l e i t u n g N O R T E S K O N A X - 4

B e d i e n u n g s a n l e i t u n g N O R T E S K O N A X - 4 B e d i e n u n g s a n l e i t u n g N O R T E S K O N A X - 4 I I 1 Grundeinstellungen im Steuerungskasten Im Steuerungskasten des Whirlpools befindet sich dieser Schalter: Bevor sie Änderungen am Steuerungskasten

Mehr

ZEITEINSTELLUNGS-FUNKTION FÜR ZWEI UND DREI ZEIGER

ZEITEINSTELLUNGS-FUNKTION FÜR ZWEI UND DREI ZEIGER DEUTSCH ZEITEINSTELLUNGS-FUNKTION FÜR ZWEI UND DREI ZEIGER Stundenzeiger Minutenzeiger I II Krone EINSTELLEN DER UHRZEIT 1. Die Krone in die Position II herausziehen (die Uhr bleibt stehen). 2. Die Krone

Mehr

freelap stopwatch DE - HANDBUCH

freelap stopwatch DE - HANDBUCH freelap stopwatch DE - HANDBUCH INHALT 1 EINLEITUNG 2 Das Freelap-System 2 Funktionen 2 Menü-Übersicht 3 Batterie 3 2 EINSTELLUNGEN 4 Uhrzeit, Datum, Alarm und Hintergrundbeleuchtung 4 Stopwatch 4 3 TRAINING

Mehr

Solarladeregler EPIP20-R Serie

Solarladeregler EPIP20-R Serie Bedienungsanleitung Solarladeregler EPIP20-R Serie EPIP20-R-15 12V oder 12V/24V automatische Erkennung, 15A Technische Daten 12 Volt 24 Volt Solareinstrahlung 15 A 15 A Max. Lastausgang 15 A 15 A 25% Überlastung

Mehr

Blutdruckmessgerät / Handgelenk

Blutdruckmessgerät / Handgelenk Blutdruckmessgerät / Handgelenk BPM 1600 DE Kurzanleitung Die ausführliche Bedienungsanleitung zum Download als PDF-Datei finden Sie im Internet unter www.fitvigo.de/support. Sicherheit Liebe Kundin, lieber

Mehr

EBT5X Tragbares Ladegerät Kapazität: 5200 mah

EBT5X Tragbares Ladegerät Kapazität: 5200 mah EBT5X Tragbares Ladegerät Kapazität: 5200 mah Bedienungsanleitung 2012 Kinivo LLC. Alle Rechte vorbehalten. Kinivo ist ein Warenzeichen von Kinivo LLC. Die Bluetooth-Wortmarke und das Bluetooth-Logo sind

Mehr

Akku des Geräts Der Akku der Erstausrüstung enthält keine Schadstoffe wie Cadmium, Blei und Quecksilber.

Akku des Geräts Der Akku der Erstausrüstung enthält keine Schadstoffe wie Cadmium, Blei und Quecksilber. Move IQ Quick Start Guide Vielen Dank, dass Sie sich für den Move IQ von Mapjack entschieden haben! Der leichte und einfach zu bedienende Move IQ kann Strecken aufnehmen, Routen planen, die aktuelle Geschwindigkeit,

Mehr

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC?

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-250 Fingerpulsoximeter 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? 2. Wie nehme ich mit dem PULOX PO-250 Daten auf

Mehr

EM1037 R1 2-Port-KVM-USB-Switch mit Audio

EM1037 R1 2-Port-KVM-USB-Switch mit Audio EM1037 R1 2-Port-KVM-USB-Switch mit Audio Methode der USB-Portverbindung: Tastatur muss in den oberen USB-Port gesteckt werden. Maus muss in den unteren USB-Port gesteckt werden. 2 DEUTSCH EM1037 R1-2-Port-KVM-USB-Switch

Mehr

TASER CAM Rekorder Kurzanleitung

TASER CAM Rekorder Kurzanleitung TASER CAM Rekorder Kurzanleitung Wir gratulieren Ihnen zum Kauf eines TASER CAM Rekorders. Lesen Sie sich diesen Abschnitt durch, damit Sie das Gerät gleich einsetzen können. Der TASER CAM Rekorder kann

Mehr

POLAR EQUINE FT1 HEALTHCHECK. Kurzanleitung

POLAR EQUINE FT1 HEALTHCHECK. Kurzanleitung POLAR EQUINE FT1 HEALTHCHECK Kurzanleitung 1. BESTANDTEILE DES PRODUKTS 1. T31 Sender mit einem Lenker: Der Sender überträgt das Herzfrequenz-Signal EKG-genau an den Trainingscomputer. 2. FT1 Trainingscomputer:

Mehr

Kurzanleitung ACME V622A Ladegerät

Kurzanleitung ACME V622A Ladegerät Kurzanleitung ACME V622A Ladegerät Dies ist eine sinngemässe Übersetzung aus dem Englischen und basiert auf der Originalanleitung. Die englische Bedienungsanleitung ist massgebend und verbindlich. Für

Mehr

Quickstart JVC GZ-MG610SE Übersicht über die Kamera:

Quickstart JVC GZ-MG610SE Übersicht über die Kamera: Übersicht über die Kamera: 1 Ein- / Aus-Schalter 2 Taste zum Ein- / Ausschalten der Display-Anzeigen 3 Lautsprecher 4 Zoom (bei Aufnahme), Lautstärke (bei Wiedergabe) 5 Auslöse-Taste für Fotoaufnahme (Snapshot)

Mehr

easyident Türöffner mit integriertem USB Interface

easyident Türöffner mit integriertem USB Interface easyident Türöffner mit integriertem USB Interface Art. Nr. FS-0007-B Wir freuen uns, das sie sich für unser Produkt easyident Türöffner, mit Transponder Technologie entschieden haben. Easyident Türöffner

Mehr

Bedienungsanleitung. ph-ec Flow Control 3000

Bedienungsanleitung. ph-ec Flow Control 3000 Bedienungsanleitung EC-pH Flow Control 3000 mit ALARM Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, herzlichen Glückwunsch zum Kauf dieses Produktes. Um alle Funktionen und Ausstattungsmerkmale optimal nutzen

Mehr

NMX 15 DIGITAL YACHTIMER

NMX 15 DIGITAL YACHTIMER NMX 15 DIGITAL YACHTIMER (S1) LIGHT (BELEUCHTUNG) START/STOPP (S5) (S2) MODE (MODUS) RESET/SPLIT (S4) (ZURÜCKSETZEN/ ZWISCHENZEIT) SYNC (S3) I. MODUS-LOOP TOD (Tageszeit) ALARM (Wecker) drücken. (S2) YACHTING/SAILING

Mehr

Datensicherung. Beschreibung der Datensicherung

Datensicherung. Beschreibung der Datensicherung Datensicherung Mit dem Datensicherungsprogramm können Sie Ihre persönlichen Daten problemlos Sichern. Es ist möglich eine komplette Datensicherung durchzuführen, aber auch nur die neuen und geänderten

Mehr

Uhr, Touch Screen, Farbdisplay, schwarz

Uhr, Touch Screen, Farbdisplay, schwarz Uhr, Touch Screen Farbdisplay, schwarz Artikel Nr. 7158051 Funktionen / Ausstattung Anzeige von Uhrzeit und Datum Wochentagsanzeige (7 Sprachen) Zeitzonen 12 / 24 Stundenanzeige Weckfunktion SNOOZE Funktion

Mehr

Bedienungsanleitung. PC - Software. Kupplungen Armaturen Monitore Standrohre Pumpen Schaumgeräte. TKW Armaturen GmbH Donaustr.

Bedienungsanleitung. PC - Software. Kupplungen Armaturen Monitore Standrohre Pumpen Schaumgeräte. TKW Armaturen GmbH Donaustr. Kupplungen Armaturen Monitore Standrohre Pumpen Schaumgeräte TKW Armaturen GmbH Donaustr. 8 63452 Hanau Telefon 0 6181-180 66-0 Telefax 0 6181-180 66-19 info@tkw-armaturen.de www.tkw-armaturen.de Bedienungsanleitung

Mehr

G3 GPS Sensor Gebrauchsanleitung

G3 GPS Sensor Gebrauchsanleitung G3 GPS Sensor Gebrauchsanleitung 1. 2. 3. 4. 5. A B Herzlichen Glückwunsch! Sie sind jetzt stolzer Besitzer eines Polar G3 GPS Sensors. Der Polar G3 liefert mit GPS-Technologie Geschwindigkeits- und Distanzdaten

Mehr

Benutzerhandbuch www.lingo-europe.de Zusätzlich zum Benutzerhandbuch Version 201107L.01DE

Benutzerhandbuch www.lingo-europe.de Zusätzlich zum Benutzerhandbuch Version 201107L.01DE Benutzerhandbuch www.lingo-europe.de Zusätzlich zum Benutzerhandbuch Version 201107L.01DE Version 201111L.02DE 1 Musik-Wiedergabe (Die Wiedergabe der Musik erfolgt automatisch sobald Sie das Gerät einschalten,

Mehr

Bluetooth V2.0 Earclip Headset BT0005

Bluetooth V2.0 Earclip Headset BT0005 Bluetooth V2.0 Earclip Headset BT0005 Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1.0 Sicherheitshinweise 2.0 Packungsinhalt 3.0 Abmessungen 4.0 Funktionsübersicht 5.0 Aufladen der Batterie 6.0 An- / Ausschalten

Mehr

Bedienungsanleitung BOTEX DMX OPERATOR

Bedienungsanleitung BOTEX DMX OPERATOR Bedienungsanleitung BOTEX DMX OPERATOR 1 2 7 8 10 9 11 12 13 3-192 DMX Kanäle, fest zugeordnet an 12 Scannern. - 30 Bänke, mit je 8 programmierbaren Scenen. - 8 Fader für max. 16 DMX Kanäle pro Scanner

Mehr

B E D I E N U N G S A N L E I T U N G DIGI Print Timer (2000 Memory)

B E D I E N U N G S A N L E I T U N G DIGI Print Timer (2000 Memory) B E D I E N U N G S A N L E I T U N G DIGI Print Timer (2000 Memory) Technische Daten Drei-Zeilen-Display Stoppfunktion 9h, 59min, 59.99s Speicher für 2000 Runden- und Zwischenzeiten Gestoppte Runden-

Mehr

5-BAY RAID BOX. Handbuch

5-BAY RAID BOX. Handbuch Handbuch 1. Eigenschaften Externes RAID-Gehäuse mit fünf Einschubschächten für 3,5"-SATA-Festplatten RAID-Modi: Standard, 0, 1/10, 3, 5 und Combined (JBOD) Einfache Umschaltung zwischen den RAID-Modi Keine

Mehr

4-Kanal TDRCT - LCD Funk-Handsender Timer

4-Kanal TDRCT - LCD Funk-Handsender Timer Bedienungsanleitung 4-Kanal TDRCT - LCD Funk-Handsender Timer RoHS compliant 2002/95/EC Funktionsübersicht... 1 Technische Daten... 1 Programmierung und Einstellung... 2 Einstellung der Zeitschaltuhr...

Mehr

Anleitung: Orderman SOL / SOL+

Anleitung: Orderman SOL / SOL+ ALLGEMEINES: Einschaltknopf Anzeige Statusblock TiPOS Version und die Systemnummer des Gerätes Eingabefeld für die Personalnummer und mit START bestätigen Akku Aufladen des SOL/SOL+ Akku an der Unterseite

Mehr

PROFESSIONAL STOPWATCH. professional stoppuhr. Bedienungsanleitung DEUTSCH DE-1

PROFESSIONAL STOPWATCH. professional stoppuhr. Bedienungsanleitung DEUTSCH DE-1 PROFESSIONAL STOPWATCH professional stoppuhr Bedienungsanleitung DEUTSCH DE-1 Wir danken Ihnen für die Wahl dieser Profi-Stoppuhr Motus Trainer MT38 mit den Mess- und Speicherfunktionen von Rundenzeiten

Mehr

DEUTSCH NEDERLANDS ENGLISH ESPAÑOL FRANÇAIS FUR 8097

DEUTSCH NEDERLANDS ENGLISH ESPAÑOL FRANÇAIS FUR 8097 ENGLISH FRANÇAIS NEDERLANDS ESPAÑOL FUR 8097 Sicherheits- / Umwelt- / Aufstellhinweise Das Gerät ausnahmslos nur in trockenen Innenräumen betreiben. Niemals mit Feuchtigkeit in Verbindung bringen Kinder

Mehr

signakom - - - - - besser sicher

signakom - - - - - besser sicher GPS - Locator SK1 Bedienungsanleitung 1. SIM- Karte - Installieren Sie die SIM - Karte für Ihren GPS-Locator in einem normalen Handy. Sie können dazu irgendeine SIM-Karte eines beliebigen Anbieters verwenden.

Mehr

Bedienungsanleitung Klimalogger PCE-HT 71N

Bedienungsanleitung Klimalogger PCE-HT 71N Bedienungsanleitung Klimalogger PCE-HT 71N PCE Deutschland GmbH Im Langel 4 D-59872 Meschede Deutschland Tel: 02903 976 99 0 Fax: 02903 976 99 29 info@pce-instruments.com www.pce-instruments.com/deutsch

Mehr

www.warensortiment.de

www.warensortiment.de PCE Deutschland GmbH Im Langel 4 D-59872 Meschede Deutschland Tel: 01805 976 990* Fax: 029 03 976 99-29 info@warensortiment.de Bedienungsanleitung Solarmessgerät PCE-SPM 1 *14 Cent pro Minute aus dem dt.

Mehr

Fingerpulsoximeter. A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC?

Fingerpulsoximeter. A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-300 Fingerpulsoximeter A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC? B. Wie nimmt man mit dem PULOX PO-300

Mehr

1 HYUNDAI-VIDEO-SONNENBRILLE Sunnyboy X4s:

1 HYUNDAI-VIDEO-SONNENBRILLE Sunnyboy X4s: 1 HYUNDAI-VIDEO-SONNENBRILLE Sunnyboy X4s: 1. Überblick: 1: Kamera-Linse 2: ON/OFF Ein/Abschalttaste 3: Funktionstaste 4: Indikator - Lampe 5: MicroSD( TF-Karte) Schlitz 6: 2.5 USB Anschluss 7: Akku (eingebaut)

Mehr

Zubehör. Anschluss- Starthilfekabel. Ein/Ausschalttast e. Ladeanschluss für Netzteil. USB Schnittstelle. Ladezustandsanzeig e.

Zubehör. Anschluss- Starthilfekabel. Ein/Ausschalttast e. Ladeanschluss für Netzteil. USB Schnittstelle. Ladezustandsanzeig e. Bedienungsanleitung Ein/Ausschalttast e Anschluss- Starthilfekabel Ladeanschluss für Netzteil USB Schnittstelle LED-Leuchte Ladezustandsanzeig e USB Schnittstelle Zubehör Starthilfekabel Netzteil Ladekabel-Pkw

Mehr

Bedienungsanleitung PH-Messgerät PCE-PH22

Bedienungsanleitung PH-Messgerät PCE-PH22 PCE Deutschland GmbH Im Langel 4 D-59872 Meschede Deutschland Tel: 01805 976 990* Fax: 029 03 976 99-29 info@warensortiment.de *14 Cent pro Minute aus dem dt. Festnetz, max. 42 Cent pro Minute aus dem

Mehr

Gebrauchsanweisung. A2-Version Dezember 2014

Gebrauchsanweisung. A2-Version Dezember 2014 Gebrauchsanweisung A2-Version Dezember 2014 Inhaltsangabe Einstieg...3 Gerät Beschreibung...3 ON / OFF...4 Die Batterie Laden...5 Einstellungen...6 Einstellungen auf dem FlyNet 3...6 Einstellungen auf

Mehr

Wireless Clickkit Kurzanleitung

Wireless Clickkit Kurzanleitung DE Wireless Clickkit Kurzanleitung Tasten und Anzeige...1 Ein/Aus...2 Uhr einstellen...2 Bodentemperatur einstellen...3 Aktuelle Temperatur anzeigen...3 Frostschutz...4 Timer-Steuerung einstellen...5-6

Mehr

Race Uhr _W013. Bedienungsanleitung

Race Uhr _W013. Bedienungsanleitung Race Uhr _W013 Bedienungsanleitung Diese Uhr kommt mit einer 2-Jahres-Garantie. Für Garantiefragen kontaktieren Sie bitte ihren nächsten Fachhändler Ein Kaufnachweis ist erforderlich 1.0 Einleitung Danke,

Mehr

Tageslichtsimulator Easy Time Controll. Bedienungsanleitung

Tageslichtsimulator Easy Time Controll. Bedienungsanleitung Tageslichtsimulator Easy Time Controll Bedienungsanleitung Mit unserem frei programmierbaren Tageslichsimulator Easy Time Controll halten Sie nun ein Gerät in Händen, mit welchem Sie ihre Aquarium-/Terrarium

Mehr

Vielen Dank, dass Du Dich für ein a-rival Produkt entschieden hast. Eine gute Wahl. Wir wünschen Dir viel Spaß.

Vielen Dank, dass Du Dich für ein a-rival Produkt entschieden hast. Eine gute Wahl. Wir wünschen Dir viel Spaß. Vielen Dank, dass Du Dich für ein a-rival Produkt entschieden hast. Eine gute Wahl. Wir wünschen Dir viel Spaß. Im Falle eines Falles sind wir natürlich auch nach dem Kauf für Dich da. Bei technischen

Mehr

Instructions Kat.Nr. 42.7000

Instructions Kat.Nr. 42.7000 Instructions Kat.Nr. 42.7000 ECHO MASTER II FEATURES NORMAL TIME, 12/24 HOUR FORMATS 2 DAILY ALARMS & HOURLY CHlME 1/100 S CHRONOGRAPH 10 LAP MEMORY COUNTDOWN TIMER PRE-SET OR USER SETTING EL BACKLIGHT

Mehr

FAQ s für adevital ACTIVITY AM 1400 (Aktivitätsmesser) mit der adevital plus App

FAQ s für adevital ACTIVITY AM 1400 (Aktivitätsmesser) mit der adevital plus App Fragen über den adevital ACTIVITY AM 1400 1. Welche Werte misst der adevital ACTIVITY AM 1400 Der adevital ACTIVITY AM 1400 misst die zurückgelegten Schritte (steps), die zurückgelegte Distanz (km), Ihre

Mehr

AUFLADEN UND INGANGSETZEN DER UHR

AUFLADEN UND INGANGSETZEN DER UHR INHALT Seite AUFLADEN UND INGANGSETZEN DER UHR... 16 LEISTUNGSRESERVE DER SEIKO KINETIC... 17 HINWEISE ZUR KINETIC E.S.U.... 18 ENTLADUNG-VORWARNFUNKTION... 18 VERWENDUNG DER VERSCHRAUBBAREN KRONE... 19

Mehr

Anleitungen sowie technische Daten und Warnhinweise, die Sie kennen sollten.

Anleitungen sowie technische Daten und Warnhinweise, die Sie kennen sollten. INHALTSVERZEICHNIS Einleitung... 2 Produktübersicht... 3 Inbetriebnahme... 5 Batterie... 5 Sicherheitskordel... 5 Einstellmodi umschalten... 5 Einstellungen ändern... 5 Uhr... 6 Alarm... 7 Timer... 8 Stoppuhr...

Mehr

Easi-Speak Bedienungsanleitung

Easi-Speak Bedienungsanleitung Bitte bewahren Sie diese Anleitung zum späteren Nachschlagen auf. Das Easi-Speak enthält eine nicht austauschbare aufladbare Batterie. Nicht versuchen, die Batterie zu entfernen. Das Easi-Speak darf nicht

Mehr

Energiekosten-Messgerät PM498

Energiekosten-Messgerät PM498 Energiekosten-Messgerät PM498 Best.Nr. 830 307 Diese Bedienungsanleitung ist Bestandteil des Produktes. Sie enthält wichtige Hinweise zur Inbetriebnahme und Bedienung Achten Sie hierauf, auch wenn Sie

Mehr

Artikel Schnittstelle über CSV

Artikel Schnittstelle über CSV Artikel Schnittstelle über CSV Sie können Artikeldaten aus Ihrem EDV System in das NCFOX importieren, dies geschieht durch eine CSV Schnittstelle. Dies hat mehrere Vorteile: Zeitersparnis, die Karteikarte

Mehr

Differenzdruckmeßgerät DD890-1 -

Differenzdruckmeßgerät DD890-1 - Differenzdruckmeßgerät DD890-1 - INHALTSVERZEICHNIS TITEL SEITE 1. Einleitung... 3 2. Spezifikationen... 3 3. Tastenbeschreibung... 4 4. Displaybeschreibung... 4 5. Bedienung... 5 4.1 Einschalten... 5

Mehr

2. Der 7950 Pager. Der 7950 hat 4 Knöpfe

2. Der 7950 Pager. Der 7950 hat 4 Knöpfe 2. Der 7950 Pager 2.1 Los geht s 2.1.1 Gehäuse Der 7950 hat 4 Knöpfe Funktion/Escape Links Rechts Lesen/Auswahl Funktion/Escape- Ermöglicht den Zugang zum Funktionsmenü und das Verlassen Links/Rechts-

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG TRC-1480 Funk-Innen- und Außenthermometer, Uhr und Wetterstation

BEDIENUNGSANLEITUNG TRC-1480 Funk-Innen- und Außenthermometer, Uhr und Wetterstation BEDIENUNGSANLEITUNG TRC-1480 Funk-Innen- und Außenthermometer, Uhr und Wetterstation Bitte beachten Sie: - / ( C/ F) - / ( C/ F) SET / ALARM SET / ALARM SNOOZE SCHLUMMERN + / CHANNEL / ALARM ON-OFF + /

Mehr

EW1051 USB-Kartenleser

EW1051 USB-Kartenleser EW1051 USB-Kartenleser 2 DEUTSCH EW1051 USB-Kartenleser Inhalt 1.0 Einleitung... 2 1.1 Funktionen und Merkmale... 2 1.2 Lieferumfang... 2 2.0 EW1051 unter Windows 2000 und XP (Service Pack 1 & 2) installieren...

Mehr

Tageslicht Radiowecker

Tageslicht Radiowecker Tageslicht Radiowecker 10004731 Sehr geehrter Kunde, zunächst möchten wir Ihnen zum Erwerb Ihres Gerätes gratulieren. Bitte lesen Sie die folgenden Anschluss- und Anwendungshinweise sorgfältig durch und

Mehr

MUSWM2 Bedienungsanleitung

MUSWM2 Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines 3 2. Lieferumfang 3 3. Gesamtansicht und Funktionen 4 4. Inbetriebnahme des Produktes a) Batterie-Installation 5 b) USB-Empfänger-Installation 6 c) ID-Erkennungs-Installation

Mehr

Fidbox App. Version 3.1. für ios und Android. Anforderungen für Android: Bluetooth 4 und Android Version 4.1 oder neuer

Fidbox App. Version 3.1. für ios und Android. Anforderungen für Android: Bluetooth 4 und Android Version 4.1 oder neuer Fidbox App Version 3.1 für ios und Android Anforderungen für Android: Bluetooth 4 und Android Version 4.1 oder neuer Anforderungen für Apple ios: Bluetooth 4 und ios Version 7.0 oder neuer Die neue Exportfunktion

Mehr

Bedienungsanleitung. Radiowecker CRL Lesen Sie diese Bedienungsanleitung vor dem Gebrauch des Produkts sorgfältig und

Bedienungsanleitung. Radiowecker CRL Lesen Sie diese Bedienungsanleitung vor dem Gebrauch des Produkts sorgfältig und Bedienungsanleitung Radiowecker CRL-340 www.denver-electronics.com Lesen Sie diese Bedienungsanleitung vor dem Gebrauch des Produkts sorgfältig und vollständig durch. 1. Funktion 1.1 12/24-h-LED-Zeitanzeige

Mehr

Nokia Lade- und Datenkabel CA-126

Nokia Lade- und Datenkabel CA-126 Nokia Lade- und Datenkabel CA-126 DEUTSCH Mit diesem Kabel können Sie Daten zwischen Ihrem kompatiblen PC und dem Nokia Gerät übertragen und synchronisieren. Dabei können Sie außerdem gleichzeitig den

Mehr

USB/SD Autoradio SCD222

USB/SD Autoradio SCD222 USB/SD Autoradio SCD222 10004825 Sehr geehrter Kunde, zunächst möchten wir Ihnen zum Erwerb Ihres Gerätes gratulieren. Bitte lesen Sie die folgenden Anschluss- und Anwendungshinweise sorgfältig durch und

Mehr

SCAN OPERATOR 12. Bedienungsanleitung. Ab Version 1.0. email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de

SCAN OPERATOR 12. Bedienungsanleitung. Ab Version 1.0. email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de Bedienungsanleitung Ab Version 1.0 email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de 2 (V2.0) GLP German Light Production Inhalt 1 Übersicht...5 1.1 Frontansicht...5 1.2 Rückansicht...7 2 Bedienung...7

Mehr

DE/AT Bedienungsanleitung. devireg 550

DE/AT Bedienungsanleitung. devireg 550 DE/AT Bedienungsanleitung devireg 550 1 2 Ausgezeichnet mit dem Interaction Design Award Inhalt Einführung... Seite 3 Vorstellung des devireg 550... Seite 4 Der Gebrauch eines devireg 550... Seite 7 Einstellung

Mehr

Leitfaden Datensicherung und Datenrücksicherung

Leitfaden Datensicherung und Datenrücksicherung Leitfaden Datensicherung und Datenrücksicherung Inhaltsverzeichnis 1. Einführung - Das Datenbankverzeichnis von Advolux... 2 2. Die Datensicherung... 2 2.1 Advolux im lokalen Modus... 2 2.1.1 Manuelles

Mehr

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG Lesen Sie diese Anleitung um zu lernen, wie Sie mit dem Content Manager suchen, kaufen, herunterladen und Updates und zusätzliche Inhalte auf Ihrem Navigationsgerät

Mehr

iphone App. www.woistwer24.de Bedienungsanleitung für die iphone App. Wichtiger Hinweis:

iphone App. www.woistwer24.de Bedienungsanleitung für die iphone App. Wichtiger Hinweis: iphone App. www.woistwer24.de Bedienungsanleitung für die iphone App. Wichtiger Hinweis: Wir haben bei der Entwicklung der iphone App. darauf geachtet, eine einfache Bedienung und eine stabile Anwendung

Mehr

Bedienungsanleitung. SM34054 Limited Edition Kaliber ETA E Wichtige Hinweise

Bedienungsanleitung. SM34054 Limited Edition Kaliber ETA E Wichtige Hinweise Bedienungsanleitung SM0 Limited Edition Kaliber ETA E8. Vielen Dank für den Kauf einer SWISS MILITARY BY CHRONO Uhr. Unsere Uhren werden in der Schweiz hergestellt und tragen das Gütesiegel «SWISS MADE».

Mehr

FreeMatch Infrarot-Fernbedienung yt1f

FreeMatch Infrarot-Fernbedienung yt1f P a r t n e r i n S a c h e n K l i m a Bedienungsanleitung FreeMatch Infrarot-Fernbedienung ytf Bitte lesen Sie diese Anleitung vor Anschluss und Inbetriebnahme des Gerätes gründlich durch. < Tastatur

Mehr

MobiAlarm Plus. deutsch. w w w. m o b i c l i c k. c o m

MobiAlarm Plus. deutsch. w w w. m o b i c l i c k. c o m MobiAlarm Plus w w w. m o b i c l i c k. c o m Contents 2 Bevor es losgeht Bevor es losgeht: SIM-Karte vorbereiten - PIN-Code ändern jede SIM-Karte ist vom Netzbetreiber aus mit einer eigenen PIN-Nummer

Mehr

Rufnummeranzeige. Gebrauchsanleitung

Rufnummeranzeige. Gebrauchsanleitung PROFOON PCI-25B Rufnummeranzeige Gebrauchsanleitung EINLEITUNG Der Rufnummernmelder PCI-25B bietet Ihnen die Möglichkeit, vor der Entgegennahme eines Anrufs zu sehen, vom wem Sie gerade angerufen werden.

Mehr

www.warensortiment.de

www.warensortiment.de PCE Deutschland GmbH Im Langel 4 D-59872 Meschede Deutschland Tel: 01805 976 990* Fax: 029 03 976 99-29 info@warensortiment.de *14 Cent pro Minute aus dem dt. Festnetz, max. 42 Cent pro Minute aus dem

Mehr

Kamerabrille SportCam MP720 von mplus

Kamerabrille SportCam MP720 von mplus Kamerabrille SportCam MP720 von mplus Funktionsumfang der Video-Sonnenbrille 1. Hochwertige Polaroid Linse. 2. Eingebauter 2 GB Speicher für ca. 5 Stunden Videoaufnahme, variiert von 3-20 Stunden, je nach

Mehr

Bedienungsanleitung R/C Rayline R868 2.4 GHz 4-Kanal Single Blade Helikopter

Bedienungsanleitung R/C Rayline R868 2.4 GHz 4-Kanal Single Blade Helikopter Vielen Dank für den Kauf dieses Produkts. Lesen Sie diese Bedienungsanleitung aufmerksam durch und bewahren Sie diese sorgfältig auf um in Zukunft nachschlagen zu können. Die Bilder in dieser Bedienungsanleitung

Mehr

- 13 - Herzlichen Glückwunsch. Lieferumfang: Headset-Funktionen

- 13 - Herzlichen Glückwunsch. Lieferumfang: Headset-Funktionen Herzlichen Glückwunsch zum Kauf des Multilink-Headsets B-Speech SORA. Das Headset erlaubt Ihnen, drahtlos über Ihr Mobiltelefon zu kommunizieren. Es verwendet BT Version 2.1 und Multilink- Technologie

Mehr

Sicherheits-/Reinigungs-/Umwelthinweise STROMSCHLAGGEFAHR!!! Anschluss an Ihr Hausstromnetz Stützbatterie für Uhr (Knopfzelle CR-2025 nicht inkl.

Sicherheits-/Reinigungs-/Umwelthinweise STROMSCHLAGGEFAHR!!! Anschluss an Ihr Hausstromnetz Stützbatterie für Uhr (Knopfzelle CR-2025 nicht inkl. Sicherheits-/Reinigungs-/Umwelthinweise Ausnahmslos nur in trockenen Innenräumen betreiben. Niemals mit Wasser oder Feuchtigkeit in Verbindung bringen. Gerät niemals öffnen! STROMSCHLAGGEFAHR!!! Keiner

Mehr

ODD-TV². ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! www.bookmaker5.com

ODD-TV². ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! www.bookmaker5.com ODD-TV²... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! Arland Gesellschaft für Informationstechnologie mbh - Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Version 5.7.6 - /05/2010 Handbuch ODD-TV

Mehr

Bedienungsanleitung. Online - Option

Bedienungsanleitung. Online - Option Bedienungsanleitung Online - Option Allgemeines... 3 Das PowerControl mit Online-Option... 3 Die SRM-Software der Online-Option... 4 Die Mode Registerkarte... 5 Die Main Chart Registerkarte... 5 Die Predefined

Mehr

ANT+ remote. Bedienungsanleitung

ANT+ remote. Bedienungsanleitung ANT+ remote Bedienungsanleitung Bestandteile der ANT+remote Die ANT+remote besitzt drei Knöpfe, welche mit dem Symbolen (, & ) markiert sind. Zusätzlich befindet sich mittig eine rot-/ grüne Status-LED.

Mehr

Kurzanleitung zu WinZeit und dem Scanndy

Kurzanleitung zu WinZeit und dem Scanndy Kurzanleitung zu WinZeit und dem Scanndy Inhaltsverzeichnis Benötigte Materialien Seite 3 Grundlegende Bedienung des Scanndys Seite 4 Die Hauptmenü Punkte Seite 5 Das Drucken mit Barcode Seite 6 Zuordnen

Mehr

Bedienungsanleitung Einsatzplanung. Bedienungsanleitung Einsatzplanung. Inhalt. Bedienung einer Plan-Tabelle

Bedienungsanleitung Einsatzplanung. Bedienungsanleitung Einsatzplanung. Inhalt. Bedienung einer Plan-Tabelle Bedienungsanleitung Einsatzplanung Dieses Programm ist lizenzfrei verwendbar und gratis. Das Programm ist mit Excel 2010 erstellt worden und enthält VBA Programmierungen, also Typ.xlm, deshalb werden Sie

Mehr