3-Punkt-Rahmen-Korsett

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "3-Punkt-Rahmen-Korsett"

Transkript

1 Pompa AG Hauptstrasse 2 CH-5212 Hausen/Brugg Tel. +41 (0) Fax +41 (0) Punkt-Rahmen-Korsett Bedienungsanleitung

2 1 Einleitung Diese Bedienungsanleitung enthält alle Informationen, die für die Anpassung, Verwendung und die regelmäßige Wartung des 3-Punkt-Rahmen-Korsetts erforderlich sind. 1.1 Verwendete Symbole Folgende Symbole in dieser Bedienungsanleitung weisen speziell auf bestehende Risiken hin. WARNUNG Dieses Symbol warnt vor Gefahren, die zu einer Körperverletzung führen könnten. Ausserdem weist es auf Gefahren hin, die zu Schäden an Ausrüstungen, Materialien und an der Umgebung führen könnten. Es ist unerlässlich, dass Sie den entsprechenden Vorsichtsmassnahmen folgen. VORSICHT Dieses Symbol warnt vor einem möglichen Materialschaden. Folgen Sie den Anweisungen. HINWEIS Dieses Symbol bezeichnet wichtige Hinweise in Bezug auf den korrekten Betrieb des Hilfsmittels. 1.2 Verwendungszweck Das 3-Punkt-Rahmen-Korsett dient der Therapie von postoperativen und posttraumatischen Zuständen der Wirbelsäule.

3 1.3 Sicherheitshinweise Das 3-Punkt-Rahmen-Korsett entspricht den aktuellen Sicherheitsbestimmungen. Es darf nur in einwandfreiem Zustand und unter Beachtung dieser Bedienungsanleitung angewendet werden. Die Verwendung des Hilfsmittels kann mit einem Restrisiko verbunden sein, wenn es von ungeschulten Personen angepasst wird. Jede Person, die mit der Handhabung des 3-Punkt-Rahmen-Korsetts betraut ist, muss diese Bedienungsanleitung und insbesondere die darin enthaltenen Sicherheitshinweise gelesen und verstanden haben. Versuchen Sie nicht, das 3-Punkt-Rahmen-Korsett in irgendeiner Weise zu verändern oder zu modifizieren. Modifizierungen oder Reparaturen dürfen nur von entsprechend geschultem Fachpersonal (Orthopädist, POMPA AG oder von der Firma Pompa geschulten Personen) vorgenommen werden. Alle Komponenten dürfen nur gegen POMPA AG - Originalteile ausgetauscht werden. WARNUNG Der Gelenkswinkel darf vom Kunden / Patienten nicht verändert werden. VORSICHT Das 3-Punkt-Rahmen-Korsett darf nur zu Therapiezwecken getragen werden. Das Korsett muss optimal angepasst sein. HINWEIS Überprüfen Sie, dass alle Schraubverbindungen so angezogen sind, dass sich die Einstellungen nicht verändern können.

4 2 Beschreibung 2.1 Lieferumfang 3-Punkt-Rahmen-Korsett Bedienungsanleitung VORSICHT Überprüfen Sie beim Auspacken den Lieferumfang auf Vollständigkeit und das Hilfsmittel auf mögliche Schäden. Verwenden Sie kein Hilfsmittel, das beschädigt ist, sondern kontaktieren Sie in diesem Fall unverzüglich die Pompa AG. 2.2 Überblick 3-Punkt-Rahmen-Korsett Brustbeinpelotte 2 Schambeinpelotte 3 Brustbügel 4 Schambeinbügel 5 Rückenpelotte 6 Umlenkverschluss 7 Rastergelenk 2

5 3 Anpassung 3.1 Brust- und Schambeinpelotte Die Pelotten werden durch Biegen optimal auf die Körperform des Patienten angepasst. Die Brustkorbbreite wird durch Lösen der Schrauben im Brust und Schambeinbügel verbreitert oder verkleinert. Die Pelotten sind thermoplastisch verformbar. Höchsttemparatur: 75 C. 3.2 Rastergelenke Die Stärke der Reklination wird durch Verstellen der Rastergelenke bestimmt. Die Höhe des 3-Punkt-Rahmen-Korsetts kann durch das Lösen der Schrauben im Längsschlitz verschoben und eingestellt werden. HINWEIS Die Länge dieses Korsetts wird im Sitzen ermittelt. Vorsicht Die Schrauben des Rastergelenkes erst stark anziehen nach der Ermittlung der richtigen Einstellung. 3.3 Taillengurt Der Taillengurt kann mittels der Verschlussschnalle verlängert oder verkürzt werden. WARNUNG Der Gurt immer zurückschlaufen, sonst kann er sich lösen.

6 3.4 Rückenpelotte Die Rückenpelotte ist so ausgelegt, dass sie genau in der Mitte des Rückens zu liegen kommen muss. So wird die Wirbelsäule richtig entlastet. HINWEIS Durch das Umklappen der Umlenkschnalle wird der Taillengurt mehr angezogen. Achten Sie auf die richtige Position der Rückenpelotte in geschlossenem Zustand. Die Rückenpelotte ist thermoplastisch verformbar. 4 Wartung 4.1 Reinigung und Servicearbeiten Ist das 3-Punkt-Rahmen-Korsett verschmutzt, kann es mit Seifenwasser gereinigt werden. Die Seife immer gut abwaschen. WARNUNG Verwenden Sie niemals Aceton oder andere Lösungsmittel!

7 5 Technische Daten Materialien Bügel Kunststoff gespritzt Brust- und Schambeinpelotte Kunststoff gespritzt /PE Rückenpelotte Forex Schrauben Stahl verzinkt Polsterung Plastazot Gurte Nylon Rastergelenke V2A Stahl Masse (H x B x T) 470x365x110 mm (standard) Gewicht (g) 832 g (standard) 5.1 Ersatzteile / Zubehör BB Pelotte Brustpelotte standard BB Pelotte Brustbeinpelotte large SB Pelotte Schambeinpelotte standard SB Pelotte Schambeinpelotte large Pelotte Rückenpelotte kurz Pelotte Rückenpelotte standard Pelotte Rückenpelotte lang (Doppelgurt) Gurt Taillengurt mit Umlenkung Gelenk Rastergelenke standard Gelenk Rastergelenke lang Gelenk Rastergelenke extralang

8 6 Haftung Der Hersteller empfiehlt, das Produkt nur unter den vorgegebenen Bedingungen und zu den vorgesehenen Zwecken zu verwenden und es entsprechend der Bedienungsanleitung zu pflegen. Für Schäden, die durch Passteile verursacht werden, die nicht vom Hersteller im Rahmen der Verwendung des Produktes freigegeben wurden, haftet der Hersteller nicht. 7 Garantie Pompa AG gewährt auf dieses Produkt eine Garantie von 4 Monaten ab Kaufdatum. Die Garantie umfasst Mängel, die nachweislich auf Material-, Fertigungs- oder Konstruktionsfehlern beruhen. 8 CE-Konformität Das Produkt erfüllt die Anforderungen der Richtlinie 93/42/EWG für Medizinprodukte. Aufgrund der Klassifizierungskriterien für Medizinprodukte nach Anhang IX der Richtlinie wurde das Produkt in die Klasse I eingestuft. Die Konformitätserklärung wurde deshalb von Pompa AG in alleiniger Verantwortung gemäss Anhang VII der Richtlinie erstellt. Pompa AG Hauptstrasse 2 CH-5212 Hausen/Brugg Tel. +41 (0) Fax +41 (0) POMPA AG wurde durch SwissTS / TÜV zertifiziert, nach ISO 9001 (Qualität) und ISO (Medizinprodukte).

Gebrauchsanweisung. für

Gebrauchsanweisung. für MCS medical concept solutions GmbH Gebrauchsanweisung für Halterungssystem V1 Artikel Nr.: MCS731100 Halterungssystem V2 Artikel Nr.: MCS731200 Abbildung zeigt Halterungssystem V1 Art. Nr. MCS731100 Abbildung

Mehr

Netz-Ladegerät FW7405M/14

Netz-Ladegerät FW7405M/14 Gerätebeschreibung und Gebrauchsanweisung Netz-Ladegerät FW7405M/14 WM 2610 Übersicht 1 Netz-Ladegerät 2 Kontroll-Leuchte 6 Netzanschlussleitung 3 KFZ-Steckdose Minuspol (außen) Pluspol (innen) 5 Netzstecker

Mehr

Bedienungsanleitung. Stage Master S-1200

Bedienungsanleitung. Stage Master S-1200 Bedienungsanleitung Stage Master S-1200 Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 2. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2.1. Vorsicht bei Hitze und extremen Temperaturen!...

Mehr

Gebrauchsanweisung. MED 12 Klinikmatratze

Gebrauchsanweisung. MED 12 Klinikmatratze Gebrauchsanweisung MED 12 Klinikmatratze INHALT Einleitung 3 Konformitätserklärung 4 Sicherheitshinweise 4 Lieferumfang 4 Zweckbestimmung 4 Indikation/ Kontraindikation 4 Matratzenkern 5 Bezug 5 Transport

Mehr

Maximal-Kennzeichnung. Abhängig von den eingebauten Komponenten. Angaben auf dem Typenschild beachten.

Maximal-Kennzeichnung. Abhängig von den eingebauten Komponenten. Angaben auf dem Typenschild beachten. e zur Anleitung Bei Arbeiten in explosionsgefährdeten Bereichen hängt die Sicherheit von Personen und Anlagen von der Einhaltung der relevanten Sicherheitsvorschriften ab. Personen, die für die Montage

Mehr

Bedienungsanleitung. LED Tristar

Bedienungsanleitung. LED Tristar Bedienungsanleitung LED Tristar Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Einführung... 4 2.1. Features... 4 3. Dipswitch Einstellungen

Mehr

4-KANAL LICHTSTEUERUNG C-401 BEDIENUNGSANLEITUNG

4-KANAL LICHTSTEUERUNG C-401 BEDIENUNGSANLEITUNG -KANAL LICHTSTEUERUNG C-1 BEDIENUNGSANLEITUNG BEDIENUNGSANLEITUNG C-1 -Kanal-Lichtsteuerung INHALTSVERZEICHNIS: EINFÜHRUNG...3 SICHERHEITSHINWEISE...3 BESTIMMUNGSGEMÄSSE VERWENDUNG... EIGENSCHAFTEN...

Mehr

DLE 30 Benzin Motor. Gebrauchsanweisung DLE 30

DLE 30 Benzin Motor. Gebrauchsanweisung DLE 30 DLE 30 Benzin Motor Gebrauchsanweisung DLE 30 Achtung! Lesen Sie die Anleitung vor dem Gebrauch des Motors. Schwere Verletzungen können Folge von falscher Handhabung sein. Alle Benzin-Motoren der DLE Serie

Mehr

POLAR EQUINE FT1 HEALTHCHECK. Kurzanleitung

POLAR EQUINE FT1 HEALTHCHECK. Kurzanleitung POLAR EQUINE FT1 HEALTHCHECK Kurzanleitung 1. BESTANDTEILE DES PRODUKTS 1. T31 Sender mit einem Lenker: Der Sender überträgt das Herzfrequenz-Signal EKG-genau an den Trainingscomputer. 2. FT1 Trainingscomputer:

Mehr

CX 980i headset. Ear canal phones. Bedienungsanleitung

CX 980i headset. Ear canal phones. Bedienungsanleitung CX 980i headset Ear canal phones Bedienungsanleitung Wichtige Sicherheitshinweise Um Gesundheitsschäden zu vermeiden: Stellen Sie eine geringe Lautstärke ein, bevor Sie die Hörer einsetzen. Vermeiden Sie

Mehr

Befestigungstechnik. Nietwerkzeug MS 3. Bedienungsanleitung

Befestigungstechnik. Nietwerkzeug MS 3. Bedienungsanleitung L Befestigungstechnik Nietwerkzeug MS 3 Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis Hinweise zur Anleitung...4 Warnungen, Hinweise und Handlungsabschnitte in der Bedienungsanleitung...5 Kennzeichnungen auf

Mehr

Original Gebrauchsanleitung CY-A 4-Kanal Funkauslöser-Set

Original Gebrauchsanleitung CY-A 4-Kanal Funkauslöser-Set Original Gebrauchsanleitung CY-A 4-Kanal Funkauslöser-Set Gewerbering 26 86666 Burgheim Tel. +49 84 32 / 9489-0 Fax. +49 84 32 / 9489-8333 email: info@foto-walser.de www.foto-walser.de 1 Inhalt 1. So verstehen

Mehr

SPIDER MOBIL. Bedienungsanleitung. Digitale Komplettmeßelektronik. HBM Mess- und Systemtechnik GmbH. Elektrisches Messen mechanischer Größen

SPIDER MOBIL. Bedienungsanleitung. Digitale Komplettmeßelektronik. HBM Mess- und Systemtechnik GmbH. Elektrisches Messen mechanischer Größen HBM Mess- und Systemtechnik GmbH Elektrisches Messen mechanischer Größen Bedienungsanleitung Digitale Komplettmeßelektronik B31.SPIMOB.10de Digitale Komplettmeßelektronik Sicherheitshinweise Sicherheitshinweise

Mehr

Bedienungsanleitung. SchweBe-Uhren GbR gratuliert Ihnen zum Kauf dieser außergewöhnlichen Designer-Uhr.

Bedienungsanleitung. SchweBe-Uhren GbR gratuliert Ihnen zum Kauf dieser außergewöhnlichen Designer-Uhr. Bedienungsanleitung SchweBe-Uhren GbR gratuliert Ihnen zum Kauf dieser außergewöhnlichen Designer-Uhr. Wir entwerfen und stellen unsere Uhren mit größter Sorgfalt und Aufmerksamkeit fürs Detail her. Unsere

Mehr

Vor Inbetriebnahme aufmerksam durchlesen!

Vor Inbetriebnahme aufmerksam durchlesen! FreiStil Tischlerei Ruppenkampstrasse 16 49084 Osnabrück Fon 0541 80039690 Fax 0541 800396999 E-mail info@freistil.com Internet www.freistil.com Betriebsanleitung Therapie Kinderbett LILLY Vor Inbetriebnahme

Mehr

TEIL 1. ALLGEMEINES 2 TEIL 2 TECHNISCHE BESCHREIBUNG 4 TEIL 3. MONTAGEANWEISUNG 6 TEIL 4. BETRIEBSANLEITUNG 6 TEIL 5. WARTUNG 8 TEIL 6 SCHALTPLÄNE 8

TEIL 1. ALLGEMEINES 2 TEIL 2 TECHNISCHE BESCHREIBUNG 4 TEIL 3. MONTAGEANWEISUNG 6 TEIL 4. BETRIEBSANLEITUNG 6 TEIL 5. WARTUNG 8 TEIL 6 SCHALTPLÄNE 8 DOKUMENTATION KÄLTE-BAST AROMAJET SÄULE MONO TEIL 1. ALLGEMEINES 2 1.1 EINLEITUNG 2 1.2 BESTIMMUNGSGEMÄßE VERWENDUNG 2 1.2.1 SICHERHEITSHINWEISE 2 1.3 BETRIEBLICHE SICHERHEITSHINWEISE 3 1.4 ENTSORGUNG

Mehr

Teilegutachten Nr. 2298/06 vom 23.05.2006 T E I L E G U T A C H T E N

Teilegutachten Nr. 2298/06 vom 23.05.2006 T E I L E G U T A C H T E N T E I L E G U T A C H T E N über die Vorschriftsmäßigkeit eines Fahrzeugs bei bestimmungsgemäßem Ein- oder Anbau von Fahrzeugteilen gemäß 19 (3) Nr. 4 StVZO Art der Umrüstung Anbau eines s /Hersteller

Mehr

Bedienungsanleitung Elektrische Komponenten

Bedienungsanleitung Elektrische Komponenten Bedienungsanleitung Elektrische Komponenten Die Produkte sind CE-gekennzeichnet und entsprechen der EMV-Norm EN 60601-1-2. Technische Merkmale - elektrische Aktuatoren für Netti Rollstühle Leistung: 220V

Mehr

Lieferumfang... 40. Sicherheitsanweisungen... 41. Sicherheitshinweise zum Installationsort des Projektors... 42. Montage... 43

Lieferumfang... 40. Sicherheitsanweisungen... 41. Sicherheitshinweise zum Installationsort des Projektors... 42. Montage... 43 Inhaltsverzeichnis Lieferumfang................................................................... 40 Sicherheitsanweisungen.......................................................... 41 Sicherheitshinweise

Mehr

HBTS Temperatursensor Für die Temperaturmessung in Kälteanlagen

HBTS Temperatursensor Für die Temperaturmessung in Kälteanlagen Bedienungsanleitung HBTS Temperatursensor Für die Temperaturmessung in Kälteanlagen Bedienungsanleitung HBTS Temperatursensor (001-UK) 1 / 6 Inhalt Sicherheitshinweise... 3 Einführung... 4 Technische Daten...

Mehr

Bedienungsanleitung A4-Laminator Classic Line

Bedienungsanleitung A4-Laminator Classic Line Bedienungsanleitung A4-Laminator Classic Line Beschreibung: 1. Tascheneinzug 2. Bereitschaftsanzeige 3. Betriebsanzeige 4. Netzschalter 5. Taschenausgabe Parameter: Abmessungen: 335 x 100 x 86 mm Laminiergeschwindigkeit:

Mehr

TAD-10072 GERMAN / DEUTSCH

TAD-10072 GERMAN / DEUTSCH TAD-10072 Wichtige Sicherheitshinweise WARNUNG: Lesen Sie alle Sicherheitshinweise aufmerksam durch, bevor Sie den Tablet-PC in Betrieb nehmen. 1. Zum Test der elektrostatischen Entladung (ESD) gemäß EN55020

Mehr

Aufbereitungsanleitung

Aufbereitungsanleitung Aufbereitungsanleitung MukoStar Patientenanwendungsteil Für den HomeCare Bereich Ausgabe 2014-07 Rev 02 Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort 1 1.1 Allgemeines für den HomeCare Anwendungsbereich 1 1.2 Wiederverwendbarkeit

Mehr

Kleidertransportsystem

Kleidertransportsystem anleitung Kleidertransportsystem Unbedingt vor Arbeitsbeginn lesen Kleidertransportsystem Ladegut-Sicherung Made in Germany Sicherheit Made in Germany 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 3 1. Vorwort

Mehr

Aufbau- und Verwendungsanleitung 3-teilige Seilzugleitern 40446-40449

Aufbau- und Verwendungsanleitung 3-teilige Seilzugleitern 40446-40449 Aufbau- und Verwendungsanleitung 3-teilige Seilzugleitern 40446-40449 ACHTUNG:Darstellung nur beispielhaft (40446 +40447 ohne Stützen). INHALTSVERZEICHNIS 1. ALLGEMEINES 1.1 Einleitung...1 1.2 Hersteller...1

Mehr

Tischleuchte. 1-flammig BEDIENUNGSANLEITUNG UND GARANTIE 52695 01/2010, BK38040; 52695

Tischleuchte. 1-flammig BEDIENUNGSANLEITUNG UND GARANTIE 52695 01/2010, BK38040; 52695 DE Tischleuchte 1-flammig BEDIENUNGSANLEITUNG UND GARANTIE 52695 01/2010, BK38040; 52695 2/8 Deutsch / Tischleuchte 1-flammig Anwendung,... Sicherheitshinweise 4 Montage,... Inbetriebnahme, Fehlfunktionen

Mehr

Teilegutachten Nr. 2626/06_1K vom 26.06.2006 T E I L E G U T A C H T E N

Teilegutachten Nr. 2626/06_1K vom 26.06.2006 T E I L E G U T A C H T E N T E I L E G U T A C H T E N über die Vorschriftsmäßigkeit eines Fahrzeugs bei bestimmungsgemäßem Ein- oder Anbau von Fahrzeugteilen gemäß 19 (3) Nr. 4 StVZO Art der Umrüstung Anbau folgender Fahrzeugteile

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung Zubehör, Luft/Wasserwärmepumpe in Splitausführung 6 720 801 399-00.1I HHM-17-1 Vor Montage und Wartung sorgfältig lesen. 6 720 803 882 (2012/06) Inhaltsverzeichnis Wichtige Informationen

Mehr

Teilegutachten Nr. 1307/07_01 vom 11.12.2007 T E I L E G U T A C H T E N

Teilegutachten Nr. 1307/07_01 vom 11.12.2007 T E I L E G U T A C H T E N T E I L E G U T A C H T E N über die Vorschriftsmäßigkeit eines Fahrzeugs bei bestimmungsgemäßem Ein- oder Anbau von Fahrzeugteilen gemäß 19 (3) Nr. 4 StVZO Art der Umrüstung Anbau folgender Fahrzeugteile

Mehr

Viballizzzer Massage-Duschkopf

Viballizzzer Massage-Duschkopf Betriebs- und Wartungsanleitung Viballizzzer Massage-Duschkopf Stand: 17.2.2013 1. Allgemeines: Wir gratulieren Ihnen zum Kauf dieses Produkts und hoffen, dass es Ihnen viele schöne Stunden bereitet. Bei

Mehr

Bedienungsanleitung. ZST 2095 Schmissbeständigkeitsprüfer

Bedienungsanleitung. ZST 2095 Schmissbeständigkeitsprüfer Zehntner GmbH Testing Instruments Gewerbestrasse 4 CH-4450 Sissach Schweiz Tel +41 (0)61 953 05 50 Fax +41 (0)61 953 05 51 zehntner@zehntner.com www.zehntner.com Bedienungsanleitung Version 1.3, vom 22.06.2006

Mehr

INAZUMA Amalgam Einbau-Tauch-UVC. UV-C60 Security UV-C80 Security UV-C120 Security. Montage- und Bedienungsanleitung

INAZUMA Amalgam Einbau-Tauch-UVC. UV-C60 Security UV-C80 Security UV-C120 Security. Montage- und Bedienungsanleitung INAZUMA Amalgam Einbau-Tauch-UVC UV-C60 Security UV-C80 Security UV-C120 Security Montage- und Bedienungsanleitung 1. Vorwort Wir beglückwünschen Sie zum Erwerb Ihres neuen Amalgam Tauch-UVC. Damit keine

Mehr

Bedienungsanleitung Unsere Geräte erfüllen die CE - Richtlinien Auf Anfrage erhalten Sie von uns die Konformitätserklärung

Bedienungsanleitung Unsere Geräte erfüllen die CE - Richtlinien Auf Anfrage erhalten Sie von uns die Konformitätserklärung Bedienungsanleitung Unsere Geräte erfüllen die CE - Richtlinien Auf Anfrage erhalten Sie von uns die Konformitätserklärung Kühlschrank weiß/weiß Artikel 123143 / 123142 / 123163 Allgemeines die Übersetzung

Mehr

DECT Repeater RTX 4002. DECT Repeater

DECT Repeater RTX 4002. DECT Repeater RTX 4002 DECT Repeater DECT Repeater Der Repeater erhöht die Reichweite Ihres schnurlosen DECT-Telefons in Bereichen, wo bisher kein Empfang möglich war. Alle Funktionen eines Handgerätes werden auch innerhalb

Mehr

ISOFIX Plattform. Benutzerhandbuch

ISOFIX Plattform. Benutzerhandbuch ISOFIX Plattform. Benutzerhandbuch ECE R44/04 ISOFIX Klasse E Klasse 0+ Bis zu 13 kg Sprache: Deutsch 50262762 Wichtig Bewahren Sie dieses Handbuch zur späteren sichtnahme auf 4 Inhalt 01/ Grundlegende

Mehr

Serviceanleitung für die Fachkraft VITOVOLT 300. Vitovolt 300. Ablagehinweis: Servicemappe oder separat aufbewahren 5681 396 9/2001

Serviceanleitung für die Fachkraft VITOVOLT 300. Vitovolt 300. Ablagehinweis: Servicemappe oder separat aufbewahren 5681 396 9/2001 Serviceanleitung für die Fachkraft Vitovolt 300 VITOVOLT 300 Vitovolt 300 Wechselrichter 9/2001 Ablagehinweis: Servicemappe oder separat aufbewahren Allgemeine Informationen Sicherheitshinweise Bitte befolgen

Mehr

ALARMBOX. Gebrauchsanleitung Fernalarmbox für die Beatmungsgeräte CARAT und TRENDvent

ALARMBOX. Gebrauchsanleitung Fernalarmbox für die Beatmungsgeräte CARAT und TRENDvent HOFFRICHTER GmbH Mettenheimer Straße 12 / 14 19061 Schwerin Germany Tel: +49 385 39925-0 Fax: +49 385 39925-25 E-Mail: info@hoffrichter.de www.hoffrichter.de ALARM ALARMBOX Alarmbox-deu-1010-01 Art.-Nr.:

Mehr

Bedienungsanleitung Installation und Service. Kältesteuerung für. Comet (Satellitenkühler) Zusatz zur Bedienungsanleitung 66-0504.

Bedienungsanleitung Installation und Service. Kältesteuerung für. Comet (Satellitenkühler) Zusatz zur Bedienungsanleitung 66-0504. Bedienungsanleitung Installation und Service Kältesteuerung für Comet (Satellitenkühler) Zusatz zur Bedienungsanleitung 66-0504 Seite 1 von 8 Sehr geehrter Kunde! Bitte bewahren Sie diese Bedienungsanleitung

Mehr

Referent: Mathias Notheis Kontakt: Mathias.Notheis@dqs.de

Referent: Mathias Notheis Kontakt: Mathias.Notheis@dqs.de ISO/IEC 62304 Medizingeräte-Software Referent: Mathias Notheis Kontakt: Mathias.Notheis@dqs.de DQS Medizin nprodukte GmbH Übersicht Basics Wann ist ein MP Software? Markteinführung vor der 62304 alles

Mehr

Schnittstellen-Konverter

Schnittstellen-Konverter S61.0.02.6B-03 Schnittstellen-Konverter Installations- und Betriebsanleitung USB 5100 GHM Messtechnik GmbH Standort Greisinger Hans-Sachs-Str. 26 D-93128 Regenstauf +49 (0) 9402 / 9383-0 +49 (0) 9402 /

Mehr

Keine CE-Kennzeichnung ohne klinische Bewertung

Keine CE-Kennzeichnung ohne klinische Bewertung Seite 1 von 5 Keine CE-Kennzeichnung ohne klinische Bewertung Medizinprodukte können in der Regel nicht ohne klinische Daten und deren Bewertung auf den Markt gelangen. Zudem besteht für Medizinprodukte

Mehr

Z5374 Ti Flugadapter Rigginghandbuch (1.0 DE)

Z5374 Ti Flugadapter Rigginghandbuch (1.0 DE) Z5374 Ti Flugadapter Rigginghandbuch (1.0 DE) Inhalt 1. Produktbeschreibung...3 Bestimmungsgemäßer Einsatz...3 Lieferumfang...3 Technische Daten...3 2. Sicherheit...3 Allgemeine Sicherheit...3 Belastbarkeit...3

Mehr

Montage-, Bedienungs- und Wartungsanleitung REB-4 AUTO

Montage-, Bedienungs- und Wartungsanleitung REB-4 AUTO 1. Transport, Lagerung... 2 2. Bestimmungsgemäße Verwendung... 2 3. Arbeitssicherheit... 2 4. Beschreibung... 3 5. Montage und Inbetriebnahme... 3 5.1. Montage... 4 5.2. Inbetriebnahme / Einstellungen...

Mehr

Teilegutachten Nr. 3696/05 vom 03.01.2006 T E I L E G U T A C H T E N

Teilegutachten Nr. 3696/05 vom 03.01.2006 T E I L E G U T A C H T E N T E I L E G U T A C H T E N über die Vorschriftsmäßigkeit eines Fahrzeugs bei bestimmungsgemäßem Ein- oder Anbau von Fahrzeugteilen gemäß 19 (3) Nr. 4 StVZO Art der Umrüstung Anbau folgender Fahrzeugteile

Mehr

Kundenfragebogen zur Zertifizierung von Managementsystemen

Kundenfragebogen zur Zertifizierung von Managementsystemen Bitte beantworten Sie die folgenden Fragen und senden Sie uns diesen Fragebogen per Fax (0316/873-107395) oder Mail (pmg@tugraz.at) retour. 1. Allgemeine Informationen Allgemeine Angaben zum Unternehmen:

Mehr

Industriefunkuhren. Technische Beschreibung. Frequenzausgabekarte. Modell 7530 mit System 6842 DEUTSCH. Version: 02.01-20.08.2007

Industriefunkuhren. Technische Beschreibung. Frequenzausgabekarte. Modell 7530 mit System 6842 DEUTSCH. Version: 02.01-20.08.2007 Industriefunkuhren Technische Beschreibung Frequenzausgabekarte Modell 7530 mit System 6842 DEUTSCH Version: 02.01-20.08.2007 Gültig für Geräte 7530 mit FIRMWARE Version: 02.xx 2 / 10 7530 mit System 6842

Mehr

S1 Sprunggelenkorthese nach Hellersen S1 Ankle Orthosis According to Hellersen

S1 Sprunggelenkorthese nach Hellersen S1 Ankle Orthosis According to Hellersen S1 Sprunggelenkorthese nach Hellersen S1 Ankle Orthosis According to Hellersen DE GB Druckdatum: 2013-12 Der Inhalt dieser Produktbeilage wird regelmäßig aktualisiert und ist beim Einsatz des Produktes

Mehr

Nokia Mini-Lautsprecher MD-8 9209474/1

Nokia Mini-Lautsprecher MD-8 9209474/1 Nokia Mini-Lautsprecher MD-8 9209474/1 7 2008 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und das Logo für Nokia Original-Zubehör sind Marken bzw. eingetragene Marken der Nokia Corporation.

Mehr

Geprüfter Anbietereintrag www.providerliste.ch Beschreibung

Geprüfter Anbietereintrag www.providerliste.ch Beschreibung Webservices. Zu fairen Preisen. Unkompliziert und persönlich. Geprüfter Anbietereintrag www.providerliste.ch Beschreibung WebTooL.NeT GmbH +41715447171 Klusstrasse 22 Fax +41715447172 CH-9000 St.Gallen

Mehr

Untersuchungseinheit HS-2010

Untersuchungseinheit HS-2010 Untersuchungseinheit HS-2010 Gebrauchsanweisung Inhaltsverzeichnis Seite Sicherheitshinweis 3 Allgemeines 3 Bestimmungsgemäße Verwendung 3 Gerätesicherheit 3 Aufstellung 3 Gerätebeschreibung 4 Aufbau der

Mehr

MiniBoard. Bedienungsanleitung

MiniBoard. Bedienungsanleitung MiniBoard Bedienungsanleitung IMM1045_IFU_DE Ausgabe 5 2015 Abbildungen Abbildung 1 Abbildung 2 2 Inhalt Überschrift... Seite Allgemeines/Symbole/Verwendungszweck/Vorgesehener Einsatzbereich... 4 Praktische

Mehr

WELTWEIT GÜLTIGE HERSTELLERGARANTIE UND TECHNISCHE KUNDENUNTERSTÜTZUNG Allgemeines

WELTWEIT GÜLTIGE HERSTELLERGARANTIE UND TECHNISCHE KUNDENUNTERSTÜTZUNG Allgemeines WELTWEIT GÜLTIGE HERSTELLERGARANTIE UND TECHNISCHE KUNDENUNTERSTÜTZUNG Allgemeines ÜBER DIE IN DIESER GARANTIEERKLÄRUNG AUSDRÜCKLICH AUFGEFÜHRTEN ANSPRÜCHE HINAUS ÜBERNIMMT HP KEINE WEITEREN GARANTIEN

Mehr

Omnican Pen 31 Omnican Pen 32

Omnican Pen 31 Omnican Pen 32 Omnican Pen 31 Omnican Pen 32 Gebrauchsanweisung Vor der Benutzung des Omnican Pen lesen Sie bitte diese Gebrauchsanweisung sorgfältig durch. Der Aufbau des Omnican Pen Gewinde für Penkanüle Restmengenskala

Mehr

Protac Kugeldecke. - jetzt in drei Serien: Classic, Flexible und Calm. Die Firma Protac bringt neue Kugeldecken mit folgenden Vorteilen heraus:

Protac Kugeldecke. - jetzt in drei Serien: Classic, Flexible und Calm. Die Firma Protac bringt neue Kugeldecken mit folgenden Vorteilen heraus: NEUHEIT Protac Kugeldecke - jetzt in drei Serien: Classic, Flexible und Calm Die Firma Protac bringt neue Kugeldecken mit folgenden Vorteilen heraus: Mehr Flexibilität zugunsten der Benutzer Neuartige

Mehr

REMKO HR. Heizregister HR 6 4-Leiter-System für KWK 100 bis 800 / KWK 100 bis 800 ZW. Bedienung Technik. Ausgabe D - F05

REMKO HR. Heizregister HR 6 4-Leiter-System für KWK 100 bis 800 / KWK 100 bis 800 ZW. Bedienung Technik. Ausgabe D - F05 REMKO HR Heizregister HR 6 4-Leiter-System für 100 bis 800 / 100 bis 800 ZW Bedienung Technik Ausgabe D - F05 REMKO HR 2 Sicherheitshinweise Lesen Sie vor der ersten Inbetriebnahme bzw. Verwendung des

Mehr

Trennvorrichtung für Medizingeräte zur galvanischen Trennung von Netzwerkverbindungen (LAN)

Trennvorrichtung für Medizingeräte zur galvanischen Trennung von Netzwerkverbindungen (LAN) Trennvorrichtung für Medizingeräte zur galvanischen Trennung von Netzwerkverbindungen (LAN) 1. Vorbemerkung 1.1 Produkttypen Gerätetyp Medizinprodukt Übertragungsrate Mi100 Medical Isolator Ja 100Mbit/s

Mehr

Emmi - steri 15. NEU: Heißluft-STERILISATOR

Emmi - steri 15. NEU: Heißluft-STERILISATOR Deutsch Emmi - steri 15 NEU: Heißluft-STERILISATOR Einfache Bedienung durch Drehschalter Einstellbare Heizung bis 200 C Einstellbare Reinigungszeit 1-120 Min oder Dauer Hervorragende Wirkung Hoher Wirkungsgrad

Mehr

Bedienungsanleitung. Q-Safe. Version 201402 Dokument 841681

Bedienungsanleitung. Q-Safe. Version 201402 Dokument 841681 Bedienungsanleitung Q-Safe Version 201402 Dokument 841681 INHALT 1. Sicherheitshinweise 5 1.1. Allgemeines 5 1.2. Prüfliste Sicherheit 5 1.3. Begriffe 5 2. Verwendung 6 2.1. Allgemeines 6 2.2. Alarmausgang

Mehr

Metallfreier Zahnersatz

Metallfreier Zahnersatz Metallfreier Zahnersatz Gesundheitsprävention für Ihre Patienten CERADENT zahntechnisches Labor GmbH Fachlabor für Umwelt-Zahntechnik PRODUKTHINWEISE Unser metallfreier Zahnersatz wird speziell für Patienten

Mehr

Nokia Lade- und Datenkabel CA-126

Nokia Lade- und Datenkabel CA-126 Nokia Lade- und Datenkabel CA-126 DEUTSCH Mit diesem Kabel können Sie Daten zwischen Ihrem kompatiblen PC und dem Nokia Gerät übertragen und synchronisieren. Dabei können Sie außerdem gleichzeitig den

Mehr

Nokia Mobile Holder CR-123 & Easy Mount HH-22 Bedienungsanleitung

Nokia Mobile Holder CR-123 & Easy Mount HH-22 Bedienungsanleitung Nokia Mobile Holder CR-123 & Easy Mount HH-22 Bedienungsanleitung Ausgabe 1.1 2 Informationen zur Autohalterung Mit dem Nokia Gerätehalter CR-123 & Easy Mount HH-22 können Sie jederzeit auf Ihr Mobiltelefon

Mehr

YA! CONNECT Lautsprecher

YA! CONNECT Lautsprecher YA! CONNECT Lautsprecher Für maximale Soundqualität Geschätzter Kunde Endlich angekommen bei YA! Bitte nehmen Sie Platz und lassen Sie die Welt von YA! auf sich wirken. Schon bald werden Sie bemerken:

Mehr

ReTurn7100. Kontrolle der Funktion. Lesen Sie stets die Gebrauchsanweisung. Gebrauchsanweisung - Deutsch. SystemRoMedic TM. Max: 150 kg/330 lbs

ReTurn7100. Kontrolle der Funktion. Lesen Sie stets die Gebrauchsanweisung. Gebrauchsanweisung - Deutsch. SystemRoMedic TM. Max: 150 kg/330 lbs ReTurn7100 SystemRoMedic TM Gebrauchsanweisung - Deutsch Max: 150 kg/330 lbs ReTurn7100 ist für das Umsetzen von Personen im Innenbereich über kürzere Strecken z.b. zwischen Bett und Rollstuhl, Rollstuhl

Mehr

Gebrauchsanweisung. Vierdrahtiges Erdungswiderstand-Prüfkit Modell GRT300

Gebrauchsanweisung. Vierdrahtiges Erdungswiderstand-Prüfkit Modell GRT300 Gebrauchsanweisung Vierdrahtiges Erdungswiderstand-Prüfkit Modell GRT300 Einführung Glückwunsch zum Kauf des vierdrahtigen Erdungswiderstand-Prüfkits von Extech. Das Modell GRT300 ist ist konform mit der

Mehr

ADF 725S Schweißschutzhelm mit automatischer Verdunkelung

ADF 725S Schweißschutzhelm mit automatischer Verdunkelung ADF 725S Schweißschutzhelm mit automatischer Verdunkelung D 83355 Erlstätt Kaltenbacher Weg 12 ACHTUNG: Verwenden Sie dieses Produkt erst, wenn sie die gesamte Anleitung gelesen und verstanden haben! Der

Mehr

06/2015. Bedienunganleitung

06/2015. Bedienunganleitung 06/2015 Bedienunganleitung Sehr geehrter Kunde, wir freuen uns, dass Sie sich für den BlueCom Adapter aus unserem Sortiment entschieden haben. Wir wünschen Ihnen mit diesem einzigartigen Zubehörteil viel

Mehr

Outdoor Par Can 36 x 1Watt

Outdoor Par Can 36 x 1Watt Bedienungsanleitung Outdoor Par Can 36 x 1Watt Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Beschreibung und Vorteile... 4 3. Installation...

Mehr

CEDES. cegard/mini Ex Micro MF Ex WICHTIGE INFORMATION. Lichtvorhänge für Aufzüge in explosionsgefährdeten Bereichen

CEDES. cegard/mini Ex Micro MF Ex WICHTIGE INFORMATION. Lichtvorhänge für Aufzüge in explosionsgefährdeten Bereichen ATEX-Bedienungsanleitung cegard/mini Ex Micro MF Ex Lichtvorhänge für Aufzüge in explosionsgefährdeten Bereichen WICHTIGE INFORMATION FOLGEN SIE GENAU DEN ANWEISUNGEN IN DIESER ANLEITUNG NICHT BEACHTEN

Mehr

RehaNorm Bingen GmbH Gravity Chair Schwerkraft-Lagerungssystem Gebrauchsanleitung

RehaNorm Bingen GmbH Gravity Chair Schwerkraft-Lagerungssystem Gebrauchsanleitung RehaNorm Bingen GmbH Gravity Chair Schwerkraft-Lagerungssystem Gebrauchsanleitung RehaNorm Bingen GmbH, D-55411 Bingen-Kempten, Telefon: 0 67 21/90 60, Telefax: 0 67 21/90 66 6 2 Sehr geehrter Kunde Herzlichen

Mehr

EASYBus - Schnittstellen-Konverter

EASYBus - Schnittstellen-Konverter B07.0.01.6B-05 EASYBus - Schnittstellen-Konverter Installations- und Betriebsanleitung EBW 3 GHM Messtechnik GmbH Standort Greisinger Hans-Sachs-Str. 26 D-93128 Regenstauf +49 (0) 9402 / 9383-0 +49 (0)

Mehr

EY-modulo 2. Wartungshandbuch Automationsstation & Ecos P100012451 P100012451

EY-modulo 2. Wartungshandbuch Automationsstation & Ecos P100012451 P100012451 Wartungshandbuch Automationsstation & Ecos 2/20 Inhaltsverzeichnis Inhalt 1 Vorwort 5 1.1 Sicherheitshinweise 5 2 Zubehör 7 3 Lithiumbatterie Typ CR2032 9 3.1 Funktion 9 3.2 Technische Daten 9 3.3 Lebensdauer

Mehr

TK100C Tastkopf Kalibrator. Bedienungsanleitung

TK100C Tastkopf Kalibrator. Bedienungsanleitung Tastkopf Kalibrator Bedienungsanleitung Copyright 2014 PMK GmbH Alle Rechte vorbehalten Informationen in dieser Anleitung ersetzten die in allen bisher veröffentlichten Dokumenten. Änderungen der Spezifikationen

Mehr

Butterfly - Rutschsystem. Bedienungsanleitung

Butterfly - Rutschsystem. Bedienungsanleitung Butterfly - Rutschsystem Bedienungsanleitung IMM1016_IFU_DE Ausgabe 5 2015 Abbildungen Abbildung 1 Abbildung 2 Abbildung 3 max 20 cm 40 Abbildung 4 Abbildung 5 2 Inhalt Überschrift... Seite Allgemeines/Symbole/Verwendungszweck/Vorgesehener

Mehr

DE - Deutsch. Bedienungsanleitung. Strom- und Energieverbrauch Messkoffer PM532

DE - Deutsch. Bedienungsanleitung. Strom- und Energieverbrauch Messkoffer PM532 DE - Deutsch Bedienungsanleitung Strom- und Energieverbrauch Messkoffer PM532 1. Vorwort Sehr geehrter Kunde, vielen Dank, dass Sie sich für den Strom- und Energieverbrauch Messkoffer PM532 entschieden

Mehr

POLAR CS CADENCE SENSOR W.I.N.D. Gebrauchsanleitung

POLAR CS CADENCE SENSOR W.I.N.D. Gebrauchsanleitung POLAR CS CADENCE SENSOR W.I.N.D. Gebrauchsanleitung DEUTSCH Der Polar CS Trittfrequenzmesser W.I.N.D. wurde entwickelt, um die Trittfrequenz, d. h. die Kurbelumdrehungen pro Minute beim Rad fahren zu

Mehr

Organisatorische Maßnahmen

Organisatorische Maßnahmen Organisatorische Maßnahmen Organisatorische Maßnahmen Das Schiebeschwenkkopfsystem AGILIOS ist nach dem Stand der Technik und den anerkannten sicherheitstechnischen Regeln gebaut. Dennoch können bei seiner

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006

Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 01. Bezeichnung des Stoffes bzw. der Zubereitung und Firmenbezeichnung Bezeichnung des Stoffes oder der Zubereitung Fräselemente aus Andere Bezeichnungen REACH-Registrierungsnr. Verwendung des Stoffes

Mehr

ZÜNDKERZENREINIGUNGSKIT BETRIEBSANLEITUNG

ZÜNDKERZENREINIGUNGSKIT BETRIEBSANLEITUNG ZÜNDKERZENREINIGUNGSKIT BETRIEBSANLEITUNG Zündkerzen Werkzeuge & Zubehör P/N 01.20.002 Rev. 08/2015 Copyright Copyright 2015 MOTORTECH GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser

Mehr

Etac Molift RgoSling. DE - Bedienungsanleitung. RgoSling Comfort Highback. BM40602 Rev. B 2013-09-09. Rgosling Comfort HighBack

Etac Molift RgoSling. DE - Bedienungsanleitung. RgoSling Comfort Highback. BM40602 Rev. B 2013-09-09. Rgosling Comfort HighBack Rgosling Comfort HighBack Etac Molift RgoSling DE - Bedienungsanleitung BM40602 Rev. B 2013-09-09 RgoSling Comfort Highback M Etac Molift RgoSling / www.molift.com / www.etac.com Deutsche Bedienungsanleitung

Mehr

Bedienungsanleitung. Magnetrührer mit Heizung unistirrer 3

Bedienungsanleitung. Magnetrührer mit Heizung unistirrer 3 DEUT SCH Bedienungsanleitung Magnetrührer mit Heizung unistirrer 3 M AG N E T R Ü H R E R M I T H E I Z U N G 1. Sicherheitshinweise Vor Inbetriebnahme Lesen Sie die Bedienungsanleitung aufmerksam durch.

Mehr

Hygieneservice Filterservice Reinraumservice. MEWES Tempowerkring 21c 21079 Hamburg Tel. 040 6778915 Fax 040 67045417 www.lueftungshygiene.

Hygieneservice Filterservice Reinraumservice. MEWES Tempowerkring 21c 21079 Hamburg Tel. 040 6778915 Fax 040 67045417 www.lueftungshygiene. Hygieneservice Filterservice Reinraumservice Lüftungsanlagenservice - Wartung, Reinigung und Desinfektion von Lüftungs- und Klimaanlagen - Überprüfung von Brandschutzklappen Krankenhaushygiene - Desinfektion

Mehr

Bedienungsanleitung. ph-ec Flow Control 3000

Bedienungsanleitung. ph-ec Flow Control 3000 Bedienungsanleitung EC-pH Flow Control 3000 mit ALARM Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, herzlichen Glückwunsch zum Kauf dieses Produktes. Um alle Funktionen und Ausstattungsmerkmale optimal nutzen

Mehr

YA! BEATZ VIBRATIONS-LAUTSPRECHER

YA! BEATZ VIBRATIONS-LAUTSPRECHER YA! BEATZ VIBRATIONS-LAUTSPRECHER Für maximale Soundqualität Geschätzter Kunde Endlich angekommen bei YA! Bitte nehmen Sie Platz und lassen Sie die Welt von YA! auf sich wirken. Schon bald werden Sie bemerken:

Mehr

Verklebehinweise Kleine Aufkleber Trockenverklebung

Verklebehinweise Kleine Aufkleber Trockenverklebung Verklebehinweise Kleine Aufkleber Trockenverklebung Reinigen Sie den vorgesehenen Platz für Ihren Aufkleber gründlich. Zu vermeiden sind Seifen, Öle und Reinigungsmittel, die Wachs oder Silikon enthalten.

Mehr

Gebrauchsanweisung. Marke: AirSystems Typ: DomesticCare. Bei Fragen rufen Sie bitte an Tel.: 02541 / 4493

Gebrauchsanweisung. Marke: AirSystems Typ: DomesticCare. Bei Fragen rufen Sie bitte an Tel.: 02541 / 4493 Gebrauchsanweisung Marke: AirSystems Typ: DomesticCare Bei Fragen rufen Sie bitte an Tel.: 02541 / 4493 Sanitätshaus Borger Letter Str. 37 48653 Coesfeld Medizinische Produkte GmbH DomestiCare A B A Bedienungsanleitung

Mehr

Geprüfter Anbietereintrag auf www.providerliste.ch

Geprüfter Anbietereintrag auf www.providerliste.ch Webservices und Providerlisten. Geprüfter Anbietereintrag auf www.providerliste.ch Beschreibung WebTooL.NeT GmbH +41715447171 Engelgasse 13 (Fax) +41715447172 9000 St.Gallen support@webtool.net www.webtool.net

Mehr

Clinic-Master / Vital-Master B C R. Medizinproduktebuch. Walitschek Medizintechnik GmbH 2013 Rev. 1

Clinic-Master / Vital-Master B C R. Medizinproduktebuch. Walitschek Medizintechnik GmbH 2013 Rev. 1 B C R Medizinproduktebuch B C R R 1 Hersteller/manufacturer: Walitschek Medizintechnik GmbH Fuldablick 3 D-34355 Staufenberg Tel: 05543 4558 Email: info@clinic-master.com B C R 0044 2 Inhalt Medizinproduktebuch

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch TRANSCEND STOREJET 25P http://de.yourpdfguides.com/dref/3700651

Ihr Benutzerhandbuch TRANSCEND STOREJET 25P http://de.yourpdfguides.com/dref/3700651 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für TRANSCEND STOREJET 25P. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die TRANSCEND STOREJET

Mehr

B E D I E N U N G S A N L E I T U N G C-DMX CONTROLLER

B E D I E N U N G S A N L E I T U N G C-DMX CONTROLLER B E D I E N U N G S A N L E I T U N G C-DMX CONTROLLER Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Einführung... 4 3. Technische Daten...

Mehr

NOKIA EINGESCHRÄNKTE HERSTELLERGARANTIE FÜR NOKIA MIT WINDOWS PHONE

NOKIA EINGESCHRÄNKTE HERSTELLERGARANTIE FÜR NOKIA MIT WINDOWS PHONE NOKIA EINGESCHRÄNKTE HERSTELLERGARANTIE FÜR NOKIA MIT WINDOWS PHONE HINWEIS! Diese Eingeschränkte Herstellergarantie ( Garantie ) gilt nur für autorisierte Nokia Produkte mit Windows Phone, die von durch

Mehr

Pflege und Wartung von Elektroden

Pflege und Wartung von Elektroden Pflege und Wartung von Elektroden Dipl.-Ing. (FH) Lars Sebralla Ein Meßwert der mit einer Elektrode ermittelt wird ist nur so genau wie die Elektrode selber. Grundlegende Details sollten dabei beachtet

Mehr

Bedienungsanleitung. ND 3x40 Subzero Modell 203478 ND 3x50 Subzero Modell 203479

Bedienungsanleitung. ND 3x40 Subzero Modell 203478 ND 3x50 Subzero Modell 203479 Bedienungsanleitung ND 3x40 Subzero Modell 203478 ND 3x50 Subzero Modell 203479 Herzlichen Glückwunsch! Mit dem Laser Genetics ND-3 x40 / ND-3 x50 Subzero haben Sie eine echte Alternative zu einem Nachtsichtgerät

Mehr

Informationen zur Risikoanalyse für die Verwendung von Sitzgurten mit verschiedenen Liftertypen. 25. November 2010

Informationen zur Risikoanalyse für die Verwendung von Sitzgurten mit verschiedenen Liftertypen. 25. November 2010 Informationen zur Risikoanalyse für die Verwendung von Sitzgurten mit verschiedenen Liftertypen. 25. November 2010 In den grundlegenden Anforderungen im Anhang 1 der Richtlinie über Medizinprodukte, EG-Richtlinie

Mehr

Teilegutachten Nr. 2097/06 vom 02.05.2006 T E I L E G U T A C H T E N

Teilegutachten Nr. 2097/06 vom 02.05.2006 T E I L E G U T A C H T E N T E I L E G U T A C H T E N über die Vorschriftsmäßigkeit eines Fahrzeugs bei bestimmungsgemäßem Ein- oder Anbau von Fahrzeugteilen gemäß 19 (3) Nr. 4 StVZO Art der Umrüstung Anbau eines s /Hersteller

Mehr

Montage-, Einstell- und Wartungsanleitung

Montage-, Einstell- und Wartungsanleitung Beschlag Montage-, Einstell- und Wartungsanleitung Roto NT Roto Designo II Einstellwerkzeug Einstellnuss Verschlusszapfen Anpressdruck Einstellnuss Verschlusszapfen Getriebe Höhenverstellung Vierkant zum

Mehr

Zug-Toiletten-System. Std Toilette

Zug-Toiletten-System. Std Toilette Zug-Toiletten-System Std Toilette Produktbeschreibung Zug Toiletten-Module sind Stand-der-Technik - Lösungen, die an den Kunden als bereit zur-installation - Module geliefert werden. Alle notwendigen Montagearbeiten

Mehr

Betriebsanleitung. Telealarm GSM. automatisches Telefonansagegerät. Im Geer 20, D - 46419 Isselburg. Benennung / Typ-Nr.: Telealarm GSM Typ 531

Betriebsanleitung. Telealarm GSM. automatisches Telefonansagegerät. Im Geer 20, D - 46419 Isselburg. Benennung / Typ-Nr.: Telealarm GSM Typ 531 automatisches Telefonansagegerät Telealarm GSM Hersteller: deconta GmbH Im Geer 20, D - 46419 Isselburg Benennung / Typ-Nr.: Telealarm GSM Typ 531 Serien-Nr.:... Inhaltsverzeichnis auf Seite 1 Einleitung

Mehr

BEGO SECURITY Prosthetics. Kostenfrei. Schnell. Extralang. Miteinander zum Erfolg

BEGO SECURITY Prosthetics. Kostenfrei. Schnell. Extralang. Miteinander zum Erfolg Kostenfrei. Schnell. Extralang. BEGO SECURITY Prosthetics Produktinformation für die Module Legierungen, CAD/CAM Kronen und Brücken sowie CAD/CAM Implantatprothetik Miteinander zum Erfolg BEGO Security

Mehr

X = 10 P = Plus. Kompakte Klimageräte für Lüftung und Klimatisierung

X = 10 P = Plus. Kompakte Klimageräte für Lüftung und Klimatisierung XP X = 10 P = Plus Kompakte Klimageräte für Lüftung und Klimatisierung XP = Zehn Vorteile für Sie Bei der Auslegung, Herstellung, Installation und dem Betrieb der Klimaanlagen werden die neuesten Erkenntnisse

Mehr