Inhalt. Störungsmanagement auf der Schiene - Neue Bedienkonzepte und Unterstützung für den Anwender

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inhalt. Störungsmanagement auf der Schiene - Neue Bedienkonzepte und Unterstützung für den Anwender"

Transkript

1

2 Inhalt Störungsmanagement auf der Schiene - Neue Bedienkonzepte und Unterstützung für den Anwender... zur Verbesserung der Verfügbarkeit des Bahnverkehrs... für eine hohe Leistungsfähigkeit und Qualität bei Betriebsstörungen... durch intelligente Vernetzung von verschiedenen Arbeitsbereichen... für eine optimale Unterstützung der agierenden Anwender... anhand von operativen und betriebswirtschaftlichen Leistungskennziffern... mit einem kollaborativen Decision Support System Seite

3 zur Verbesserung der Verfügbarkeit des Bahnverkehrs Die Akzeptanz der öffentlichen Verkehrsangebote wird maßgeblich durch Sicherheit, Zuverlässigkeit und Komfort bestimmt. Die Fahrgäste im öffentlichen Personenverkehr erwarten kurze Zugfolge- und Umsteigezeiten. Vorhandene Kapazitäten werden durch Ausschöpfung aller Leistungsreserven immer besser ausgenutzt. Jede technische oder betriebliche Störung hat negative Auswirkungen auf die Verfügbarkeit und den geplanten Betriebsablauf (Regelbetrieb). Diese wirken sich um so stärker aus, je dichter und verzahnter die Verkehrsleistungen erbracht werden. Seite 3

4 für eine hohe Leistungsfähigkeit und Qualität bei Betriebsstörungen Intelligente Automatisierungs- und Dispositionsfunktionen zur effizienten Behandlung von betrieblichen Ausnahmesituationen Effiziente Wartungsorganisation zur Reduzierung von Stör- und Ausfallzeiten und daraus resultierenden Betriebsbehinderungen Bessere Nutzbarmachung aller vorhandenen Kapazitäten und Ressourcen Erleichterung der Betriebsabläufe Schnelle Entscheidungsfindung Optimale Unterstützung bei der Behandlung von Abweichungen im geplanten Betriebsablauf aufgrund von technischen oder betrieblichen Störungen zur Reduzierung der negativen Auswirkungen Seite 4

5 durch intelligente Vernetzung von verschiedenen Arbeitsbereichen Der Wartungsmanager koordiniert und überwacht alle notwendigen Wartungsund Reparaturarbeiten. Der Disponent koordiniert vorausschauend und bei plötzlich eintretenden Ereignissen den Zugbetrieb. Kollaborative Entscheidungsfindung auf Grundlage mehrerer Alternativen und Auswertung nach verschiedenen Leistungskennziffern für eine schnelle Reaktion in betrieblichen Ausnahmesituationen Seite 5

6 für eine optimale Unterstützung der agierenden Anwender 1 Aufgabenbezogene Informationsdarstellung Verändern des zu betrachtenden Lösungsraumes 3 Anzeige von möglichen Handlungsoptionen Transparente Darstellung der Entscheidungskriterien Berücksichtigen der eigenen Erfahrungen Interaktiver Meinungsaustausch Gemeinsame Entscheidungsfindung Ausrichtung an den Arbeitsaufgaben und -zielen der Nutzer mit einem durchgängigen Interaktionskonzept für eine intuitive und effiziente Bedienung unter Berücksichtigung von ergonomischen Aspekten Seite 6

7 anhand von operativen und betriebswirtschaftlichen Leistungskennziffern Die Entscheidungsfindung wird konsequent ausgerichtet an den Zielen und Leistungskennziffern (KPIs = Key Performance Indicators) der Betreiber. Folgende Kennziffern wurden z.b. in der Studie herangezogen: Verspätungsminuten Nicht realisierte Anschlussbeziehungen Anzahl der betroffenen Züge und Fahrgäste Kosten für eingerichteten Schienenersatzverkehr Pönalen wegen nicht erbrachter Verkehrsleistung und nicht erreichter Verfügbarkeit Regressansprüche der Fahrgäste Zusätzlicher CO -Ausstoß Seite 7

8 mit einem kollaborativen Decision Support System 1 Auswahl: Servicetechniker: Horst Peters (Anfahrtsdauer: 100min / keine Ersatzteile / Qualifikation: Principal) Ausweichstrecke: St. Lea - Leander - Nirts (0000) Zug Wartungsmanager abgebrochene W artungsaktivitäten 0 Herstellung der Funktionsfähigkeit [min] 160 Reparaturdauer [min] 60 umdisponierte Servicetechniker 0 Anfahrtskosten [ ] 15 Pönale / Nichtverfügbarkeit [ ] Disponent resultierende Verspätungen [min] 310 verlorene Anschlußbeziehungen Rückkehr zum Sollfahrplan [min] 160 Anzahl der betroffenen Fahrgäste 330 Anzahl der betroffenen Züge 10 Kosten Schienenersatzverkehr [ ] Pönale / Verkehrsleistung [ ] Regressansprüche der Fahrgäste [ ] zusätzlicher CO-Ausstoß [kg] Zeitdauer des Problems [min] 160 Kosten des Problems [ ] Seite 8

9 mit einem kollaborativen Decision Support System Verknüpfung von 1 1 Betriebsführung (zur Steuerung des Bahnverkehrs) und Wartung (zur Aufrechterhaltung der Verfügbarkeit der für die Betriebsführung notwendigen Infrastruktur) Cockpit mit aufgabenbezogenen Informationen Liste der anstehenden Aufgaben und Detailinformationen 3 Aufgabenbezogene Handlungsoptionen 4 Gesamtauswertung für eine Handlungsoption Seite 9

10 mit einem kollaborativen Decision Support System Nutzen Die kollaborative Entscheidungsfindung ermöglicht Bahnbetreibern und Instandhaltungsorganisationen, gemeinsame Entscheidungen zum Nutzen des Unternehmens und der Fahrgäste zu treffen. Geringere Auswirkungen von Störungen Minimierung von Verspätungen Geringere Instandhaltungskosten Optimale Nutzung der Ausrüstung Voraussetzungen Für eine kollaborative Entscheidungsfindung ist eine Integration der Informationen aus der Betriebsleittechnik und dem Ausrüstungs- und Instandhaltungsmanagement kombiniert mit den Entscheidungskriterien des Bahnbetreibers erforderlich. Seite 10

11 Rail IT von Siemens - Optimierung des Bahnverkehrs mit IT-Lösungen Rail IT ist, wenn aus vielen Möglichkeiten eine optimale Entscheidung wird. Controlguide Rail IT von Siemens Seite 11

12 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Siemens AG Infrastructure & Cities Sector, Mobility and Logistics Division Seite 1

Rail IT - Optimierung des Bahnverkehrs durch intelligente IT-Lösungen. Flotten- und Personalmanagement mit Controlguide dispolino.

Rail IT - Optimierung des Bahnverkehrs durch intelligente IT-Lösungen. Flotten- und Personalmanagement mit Controlguide dispolino. Rail IT - Optimierung des Bahnverkehrs durch intelligente IT-Lösungen Flotten- und Personalmanagement mit Controlguide dispolino.rail siemens.com/answers Rail IT - Optimierung des Bahnverkehrs durch intelligente

Mehr

BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant.

BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant. BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Emanuel Bächtiger. Consultant. 5. Dezember 2013 Agenda. à Ausgangslage à 360 Performance Dashboard à Projektvorgehen à Key Take Aways

Mehr

Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant.

Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Emanuel Bächtiger. Consultant. 20. August 2013 Gegründet in 1995 im Besitz von 26 Partnern 51 Mio. CHF Umsatz in 2012 400 Mitarbeiter in CH

Mehr

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Die Bedeutung von Steuerungs- und Kontrollsystemen nimmt auch für Unternehmen aus dem Mittelstand ständig zu. Der Aufwand für eine effiziente und effektive

Mehr

Technik 2016. Wir - machen es möglich. Effizientes Ersatzteil- & Instandhaltungsmanagement beim Süßwarenhersteller Ritter Sport

Technik 2016. Wir - machen es möglich. Effizientes Ersatzteil- & Instandhaltungsmanagement beim Süßwarenhersteller Ritter Sport Technik 2016 Wir - machen es möglich Effizientes Ersatzteil- & Instandhaltungsmanagement beim Süßwarenhersteller Ritter Sport Ivo Buncuga & Romeo Odak Agenda 1. Vorstellung der Referenten 2. Technik Vision

Mehr

Predictive Maintenance und moderne IT Die Zukunft für den Service im Schienenverkehr

Predictive Maintenance und moderne IT Die Zukunft für den Service im Schienenverkehr Predictive Maintenance und moderne IT Die Zukunft für den Service im Schienenverkehr Industry Siemens Sector, Mobility Rail Division Services We keep the rail world running Schutzvermerk / Copyright-Vermerk

Mehr

abacon Netzwerk- und Systemmonitoring

abacon Netzwerk- und Systemmonitoring abacon Netzwerk- und Systemmonitoring abacon group abansm Netzwerk- und Systemmanagement passend für Ihr Netzwerk! Permanente Überwachung Vorausschauende Wartung Hohe Verfügbarkeit und schnelle Diagnose

Mehr

Big Data/ Industrie 4.0 Auswirkung auf die Messtechnik. 16.07.2015 Jochen Seidler

Big Data/ Industrie 4.0 Auswirkung auf die Messtechnik. 16.07.2015 Jochen Seidler Big Data/ Industrie 4.0 Auswirkung auf die Messtechnik 16.07.2015 Jochen Seidler Die Entwicklung zur Industrie 4.0 4. Industrielle Revolution auf Basis von Cyber-Physical Systems Industrie 4.0 2. Industrielle

Mehr

Intelligent optimieren. OPRA Asset Life-Cycle- Management

Intelligent optimieren. OPRA Asset Life-Cycle- Management Intelligent optimieren. OPRA Asset Life-Cycle- Management Effizientes Management und Informationen spielen eine Schlüsselrolle bei der erfolgreichen Optimierung und Umsetzung von Kosten und Service. Das

Mehr

Wenn Sie Zug um Zug den künftigen Anforderungen gerecht werden wollen

Wenn Sie Zug um Zug den künftigen Anforderungen gerecht werden wollen Wenn Sie Zug um Zug den künftigen Anforderungen gerecht werden wollen Schleupen.CS 3.0 die neue prozessorientierte Business Plattform Geschäftsprozesse automatisiert und individuell Branchenfokus: CRM,

Mehr

CRM to Go für Intelligente Besuchstourenplanung

CRM to Go für Intelligente Besuchstourenplanung CRM to Go für Intelligente Besuchstourenplanung Zeit- und kostensparend mit SAP CRM 7.0, ipad & Co.: Rundumsicht auf Ihre Kunden inkl. Adressvalidierung und Geo-Kodierung. +++ nominiert für den Innovationspreis

Mehr

siemens.de/mobility Application Service Providing (ASP) Das innovative Betreibermodell für Verkehrszentralen

siemens.de/mobility Application Service Providing (ASP) Das innovative Betreibermodell für Verkehrszentralen siemens.de/mobility Application Service Providing (ASP) Das innovative Betreibermodell für Verkehrszentralen Modernste Zentralentechnik nutzen ohne Investition in Hardware, Software und Betrieb? Willkommen

Mehr

KPIs Schlüsselleistungskennzahlen im Pkw- und Nutzfahrzeugfuhrpark für Management und Controlling

KPIs Schlüsselleistungskennzahlen im Pkw- und Nutzfahrzeugfuhrpark für Management und Controlling KPIs Schlüsselleistungskennzahlen im Pkw- und Nutzfahrzeugfuhrpark für Management und Controlling FuBo 2015 5. Management Kongress Fuhrpark Bodensee 10.07.2015 Veronika Prantl, Geschäftsführer expert automotive

Mehr

DER CONTROLLER KNX IP. Bewährte Technik auf neuem Niveau

DER CONTROLLER KNX IP. Bewährte Technik auf neuem Niveau DER CONTROLLER KNX IP Bewährte Technik auf neuem Niveau DAS WAGO-KNX-PORTFOLIO KNX Controller KNX IP starke Performance Der frei programmierbare Controller KNX IP ist das Multitalent für die flexible Gebäudetechnik.

Mehr

Service und Wartung von Photovoltaik-Systemen

Service und Wartung von Photovoltaik-Systemen Service und Wartung von Photovoltaik-Systemen DAS RUNDUM-SCHUTZ SERVICE-PAKET www.belectric.com Technische Betriebsführung mit BELECTRIC Die Gewinnung von elektrischem Strom aus Sonnenlicht ist nahezu

Mehr

Zuverlässigkeit für Automation und Leittechnik

Zuverlässigkeit für Automation und Leittechnik Zuverlässigkeit für Automation und Leittechnik 2 Stabilität und Sicherheit hat einen Namen Die ACG Autcomp Grischa AG entwickelt innovative Lösungen für unterschiedlichste und individuelle Anforderungsprofile

Mehr

Rede Telefonkonferenz Siemens Organisationsentwicklung Peter Löscher Vorstandsvorsitzender, Siemens AG München, 29. März 2011

Rede Telefonkonferenz Siemens Organisationsentwicklung Peter Löscher Vorstandsvorsitzender, Siemens AG München, 29. März 2011 Rede Telefonkonferenz Siemens Organisationsentwicklung Peter Löscher Vorstandsvorsitzender, München, 29. März 2011 Es gilt das gesprochene Wort. Siemens rüstet sich für Sprung über 100-Milliarden-Euro-Marke

Mehr

Automatisierung & Steuerung

Automatisierung & Steuerung Automatisierung & Steuerung www.andritz.com/neptun 02 NEPTUN Automatisierung & Steuerung Automatisierung & Steuerung 6 x 175 MW, Markersbach, Deutschland Automatisieren mit System Ein modernes Automatisierungssystem

Mehr

01 AMETRAS Informatik Business Discovery BUSINESS DISCOVERY MIT. Partner

01 AMETRAS Informatik Business Discovery BUSINESS DISCOVERY MIT. Partner 01 AMETRAS Informatik Business Discovery BUSINESS DISCOVERY MIT Partner 02 AMETRAS Informatik Business Discovery GEHEN SIE MIT AUF BUSINESS DISCOVERY TOUR! Business Intelligence-Lösungen liefern umfassende

Mehr

Modernisierung und Erweiterung ohne Betriebsunterbrechung

Modernisierung und Erweiterung ohne Betriebsunterbrechung Lösungen für Life Science Modernisierung und Erweiterung ohne Betriebsunterbrechung Siemens unterstützt Johnson & Johnson in Le Locle, Schweiz, eine sichere und effiziente Arbeitsumgebung zu schaffen.

Mehr

SBS Rewe neo. Kurzübersicht des Rechnungswesens. SBS Software Lösungen mehr als eine Vision

SBS Rewe neo. Kurzübersicht des Rechnungswesens. SBS Software Lösungen mehr als eine Vision SBS Rewe neo Kurzübersicht des Rechnungswesens. SBS Software Lösungen mehr als eine Vision Es ist soweit, die Erfolgsstory geht weiter: Die Auslieferung von SBS Rewe neo beginnt! Damit schlagen Sie völlig

Mehr

GB Netzbetrieb. Moderne Betriebsführung in der ÖBB ÖBB-Infrastruktur/Organisationseinheit (Klassifizierungsstufe) Titel für Folie/Präsentation

GB Netzbetrieb. Moderne Betriebsführung in der ÖBB ÖBB-Infrastruktur/Organisationseinheit (Klassifizierungsstufe) Titel für Folie/Präsentation GB Netzbetrieb Moderne Betriebsführung in der ÖBB ÖBB-Infrastruktur/Organisationseinheit (Klassifizierungsstufe) Titel für Folie/Präsentation Geschäftsbereich Betrieb - Leistungsportfolio Steuerung Zugverkehr

Mehr

05. Mai 2011. Thema Integritätsmanagement von UGS mit zedas asset

05. Mai 2011. Thema Integritätsmanagement von UGS mit zedas asset Zusammenfassung Präsentation von W. Becker (VNG Verbundnetz Gas AG) und M. Kaiser (PC-Soft GmbH) auf der Vniigaz-Gazprom Konferenz UGS2011 in Moskau (24. 25.05.2011) Thema Integritätsmanagement von UGS

Mehr

Leitstelle der Zukunft

Leitstelle der Zukunft Leitstelle der Zukunft Zukunftsorientierte Kommunikationssysteme für sicherheitskritische Anwendungen IPOMEX Münster, 12. April 2011 Reinhard Grimm Frequentis AG Titel: Zukunftsorientierte Kommunikationssysteme

Mehr

Smart Data for Mobility (SD4M)

Smart Data for Mobility (SD4M) Smart Data for Mobility (SD4M) Big-Data-Analytik-Plattform für multimodale Smart-Mobility-Services Dr. habil. Feiyu Xu feiyu@dfki.de DFKI Mobilitätsökosystem geprägt von Vielfältigkeit der Verkehrsmittel

Mehr

Asset Lifecycle Management für die Industrie

Asset Lifecycle Management für die Industrie SAP OPRA Asset Lifecycle Management für die Industrie IT-Informatik Asset Lifecycle Management ERFOLGREICHE LÖSUNGSKONZEPTE FÜR DIE INDUSTRIE Die großen Herausforderungen für Hersteller und Betreiber von

Mehr

KÖNNEN STRASSEN EINEN SCHRITT VORAUS SEIN?

KÖNNEN STRASSEN EINEN SCHRITT VORAUS SEIN? KÖNNEN STRASSEN EINEN SCHRITT VORAUS SEIN? MODELLBASIERTE LÖSUNG FÜR VERKEHRSPROGNOSEN IN ECHTZEIT PTV Optima ist der Schlüssel zu erfolgreichem Verkehrsmanagement. Die modellbasierte Lösung bietet präzise

Mehr

VEDA Managed Services APPLICATION SERVER & DATABASE

VEDA Managed Services APPLICATION SERVER & DATABASE VEDA Managed Services APPLICATION SERVER & DATABASE VEDA Managed Services stabilität und sicherheit Die Abbildbarkeit der Geschäftsprozesse und das Benutzererlebnis stehen für die Anwender im Fokus. Dahinter

Mehr

24X7 SERVICE DESK EMPOWERMENT DURCH AUTOMATISATION

24X7 SERVICE DESK EMPOWERMENT DURCH AUTOMATISATION 24X7 SERVICE DESK EMPOWERMENT DURCH AUTOMATISATION Mag.(FH) Andreas Goldnagl Leiter Systembetrieb ASFINAG Maut Service GmbH Wien, 25.3.2012 . ALLER ANFANG IST SCHWER WER SEINEN KUNDEN EIN PROBLEM ABNIMMT,

Mehr

Die ES4-Familie. Noch mehr Flexibilität und Leistung für Zutritt, Zeit- und Betriebsdatenerfassung. Industrial Technologies

Die ES4-Familie. Noch mehr Flexibilität und Leistung für Zutritt, Zeit- und Betriebsdatenerfassung. Industrial Technologies Die ES4-Familie Noch mehr Flexibilität und Leistung für Zutritt, Zeit- und Betriebsdatenerfassung Industrial Technologies ES4: Die nächste Generation unserer Systemfamilie Die perfekte Ergänzung für Ihr

Mehr

Monitoring & Diagnose

Monitoring & Diagnose Monitoring & Diagnose www.andritz.com/neptun 02 NEPTUN Monitoring & Diagnose Monitoring & Diagnose 2 x je 340MVA, Goldisthal, Deutschland Schadensvermeidung leicht gemacht Jedes Kraftwerk muss heutzutage

Mehr

Verbesserung von Service und Rentabilität durch mehr Flexibilität und Kontrolle

Verbesserung von Service und Rentabilität durch mehr Flexibilität und Kontrolle PLANUNGSLÖSUNG FÜR DIENSTLEISTER IM BEREICH SECURITY Solution Paper Verbesserung von Service und Rentabilität durch mehr Flexibilität und Kontrolle Mit dem System von Quintiq möchten wir unser hochqualifiziertes

Mehr

Anlagenweites Informationssystem für höchste Transparenz

Anlagenweites Informationssystem für höchste Transparenz siemens.de/wincc Anlagenweites Informationssystem für höchste Transparenz Prozessvisualisierung mit SIMATIC WinCC V7.2 Answers for industry. SIMATIC WinCC: weltweit die erste Wahl in allen Branchen Mit

Mehr

Höchster Komfort im Klinikalltag. HiMed Cockpit: die innovative und wirtschaftliche Multimedialösung direkt am Patientenbett. siemens.

Höchster Komfort im Klinikalltag. HiMed Cockpit: die innovative und wirtschaftliche Multimedialösung direkt am Patientenbett. siemens. Höchster Komfort im Klinikalltag HiMed Cockpit: die innovative und wirtschaftliche Multimedialösung direkt am Patientenbett siemens.de/himed Intelligente Antwort auf die Herausforderungen des Klinikalltags

Mehr

siemens.com/mobility Das elektronische Stellwerk Trackguard Sicas Sicher, wirtschaftlich und flexibel

siemens.com/mobility Das elektronische Stellwerk Trackguard Sicas Sicher, wirtschaftlich und flexibel siemens.com/mobility Das elektronische Stellwerk Trackguard Sicas Sicher, wirtschaftlich und flexibel Für die Zukunft gerüstet Mit dem elektronischen Stellwerk Trackguard Sicas Sichere und umweltfreundliche

Mehr

Exzellent vernetzt Wie planen Sie Ihr logistisches Netzwerk optimal?

Exzellent vernetzt Wie planen Sie Ihr logistisches Netzwerk optimal? Exzellent vernetzt Wie planen Sie Ihr logistisches Netzwerk optimal? Prof. Dr. Joachim Schmidt Institut für Logistik, Hochschule Ludwigshafen Frank Tinschert Business Unit Director Logistics, Quintiq Holding

Mehr

Data One Mobile Business: Mobiles Instandhaltungsmanagement

Data One Mobile Business: Mobiles Instandhaltungsmanagement Data One Mobile Business: Mobiles Instandhaltungsmanagement Vom Prozess zur mobilen Lösung im Bereich der Instandhaltung Autor Datum Anja Schramm 17-10-2006 Ihre Erwartungen Nutzen für Ihr Ihr Unternehmen

Mehr

FHH meets economy. Tobias Klug Dipl.-Wirt.-Inf. (FH), Alumnus FH Hannover. Hannover, 21. Januar 2010. 21. Januar 2010 bit GmbH

FHH meets economy. Tobias Klug Dipl.-Wirt.-Inf. (FH), Alumnus FH Hannover. Hannover, 21. Januar 2010. 21. Januar 2010 bit GmbH FHH meets economy BI Projektmanagement bei QlikView Projekten Tobias Klug Dipl.-Wirt.-Inf. (FH), Alumnus FH Hannover Hannover, 21. Januar 2010 21. Januar 2010 Agenda Über die bit GmbH Über QlikTech und

Mehr

www.eaton.com Für jeden das Beste: After Sales Service

www.eaton.com Für jeden das Beste: After Sales Service www.eaton.com Für jeden das Beste: After Sales Service So nah, wie Sie es möchten. Was auch immer Sie bewegt, bei uns sind Sie bestens versorgt. After Sales Service Servicespezialisten Nutzen Sie unser

Mehr

Geschäftsprozessmanagement

Geschäftsprozessmanagement Geschäftsprozessmanagement Der INTARGIA-Ansatz Whitepaper Dr. Thomas Jurisch, Steffen Weber INTARGIA Managementberatung GmbH Max-Planck-Straße 20 63303 Dreieich Telefon: +49 (0)6103 / 5086-0 Telefax: +49

Mehr

Heiter bis wolkig Sicherheitsaspekte und Potentiale von Cloud Computing für die öffentlichen Verwaltung

Heiter bis wolkig Sicherheitsaspekte und Potentiale von Cloud Computing für die öffentlichen Verwaltung Heiter bis wolkig Sicherheitsaspekte und Potentiale von Computing für die öffentlichen Verwaltung Hardy Klömpges Public Sector Deutschland Führungskräfteforum, Bonn 14.10.2010 Copyright Siemens AG 2010.

Mehr

Smart Cities wie Informationen das städtische Leben nachhaltig verbessern können

Smart Cities wie Informationen das städtische Leben nachhaltig verbessern können Smart Cities wie Informationen das städtische Leben nachhaltig verbessern können Gavin Dupré Big Data Business Development Manager ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG Dataport Hausmesse, 28.04.2015 Was macht

Mehr

Wir sind Ihr kompetenter Partner für das komplette HR

Wir sind Ihr kompetenter Partner für das komplette HR Wir sind Ihr kompetenter Partner für das komplette HR Application Outsourcing Prozesse Projekte Tools Mit PROC-IT die optimalen Schachzüge planen und gewinnen In der heutigen Zeit hat die HR-Organisation

Mehr

Vertragsmanagement im Mittelstand - Strategien zur wirtschaftlichen Behandlung von Risiken

Vertragsmanagement im Mittelstand - Strategien zur wirtschaftlichen Behandlung von Risiken Vertragsmanagement im Mittelstand - Strategien zur wirtschaftlichen Behandlung von Risiken VDE Südbayern AK Unternehmensmanagement Innung für Elektro- und Informationstechnik Haus II, Seminarraum 3 / 5.

Mehr

Inside. IT-Informatik. Die besseren IT-Lösungen.

Inside. IT-Informatik. Die besseren IT-Lösungen. Inside IT-Informatik Die Informationstechnologie unterstützt die kompletten Geschäftsprozesse. Geht in Ihrem Unternehmen beides Hand in Hand? Nutzen Sie Ihre Chancen! Entdecken Sie Ihre Potenziale! Mit

Mehr

MIS Service Portfolio

MIS Service Portfolio MIS Service Portfolio Service Level Management o Service Management o Customer Satisfaction Management o Contract Management & Accounting o Risk Management Event Management o Monitoring und Alerting Services

Mehr

Infrastruktur fit machen für Hochverfügbarkeit, Workload Management und Skalierbarkeit

Infrastruktur fit machen für Hochverfügbarkeit, Workload Management und Skalierbarkeit make connections share ideas be inspired Infrastruktur fit machen für Hochverfügbarkeit, Workload Management und Skalierbarkeit Artur Eigenseher, SAS Deutschland Herausforderungen SAS Umgebungen sind in

Mehr

ITIL IT Infrastructure Library

ITIL IT Infrastructure Library ITIL IT Infrastructure Library Einführung in das IT-Service-Management Andreas Linhart - 2009 Agenda IT-Service-Management Der ITIL-Ansatz Lizenzen & Zertifizierungen ITIL-Prozessmodell (v2) Service Support

Mehr

Um einen Prozess bewerten zu können, sind zwei Arten von Kennzahlen erforderlich:

Um einen Prozess bewerten zu können, sind zwei Arten von Kennzahlen erforderlich: Prozessmanagement in der Instandhaltung1) 6. Kennzahlen festlegen Ob ein Prozess leistungsfähig ist, lässt sich daran ablesen, ob die Kosten eines Prozesses in einem angemessenen Verhältnis zur erbrachten

Mehr

Heiter bis wolkig Sicherheitsaspekte und Potentiale von Cloud Computing für die öffentlichen Verwaltung

Heiter bis wolkig Sicherheitsaspekte und Potentiale von Cloud Computing für die öffentlichen Verwaltung Heiter bis wolkig Sicherheitsaspekte und Potentiale von Computing für die öffentlichen Verwaltung Jörg Thomas Scholz Leiter Professional Services Public Sector Deutschland, Siemens AG Führungskräfteforum,

Mehr

Mit Business Analytics zur ergebnis- und wirkungsorientierten. Copyright 2010, SAS Institute Inc. All rights reserved.

Mit Business Analytics zur ergebnis- und wirkungsorientierten. Copyright 2010, SAS Institute Inc. All rights reserved. Mit Business Analytics zur ergebnis- und wirkungsorientierten Steuerung Herausforderungen 1. Finanzkrise 2. Demografischer Wandel 3. Innovationsfähigkeit der öffentlichen Verwaltung 4. Leistungsorientierung

Mehr

Übergeordnet: Management- und Einsatzleitsysteme

Übergeordnet: Management- und Einsatzleitsysteme Datenmanagement und Prozessautomation für komplexe Infrastrukturen Übergeordnet: Management- und Einsatzleitsysteme für stark verzweigte Infrastrukturen Ein Cockpit, alle Daten: Informationssysteme von

Mehr

vor Ort: Konzepte, die beim Fahrgast ankommen

vor Ort: Konzepte, die beim Fahrgast ankommen BSL Transportation Consultants GmbH & Co. KG Cölln Haus Brodschrangen 3 5 20457 Hamburg info@bsl-transportation.com www.bsl-transportation.com vor Ort: Konzepte, die beim Fahrgast ankommen Abschlusskonferenz

Mehr

Neue Dimensionen bei Benutzerfreundlichkeit und Design

Neue Dimensionen bei Benutzerfreundlichkeit und Design Neue Dimensionen bei Benutzerfreundlichkeit und Design Ab Planon Accelerator 6.0 und Planon Software Suite Release 2014 Ein innovativer Spezialist mit über 30 Jahren Erfahrung im CAFM Bereich Ein Partner,

Mehr

Kraftwerksmanagement. www.andritz.com/neptun

Kraftwerksmanagement. www.andritz.com/neptun Kraftwerksmanagement www.andritz.com/neptun 02 NEPTUN Kraftwerksmanagement Kraftwerksmanagement Schwarzach-Wallnerau, Österreich Ihr Ziel Sowohl ein einzelnes Kraftwerk als auch Kaskaden von Kraftwerken

Mehr

OptiDrive 360. Partner Product Kit

OptiDrive 360. Partner Product Kit OptiDrive 360 Partner Product Kit Inhalt Highlights OptiDrive 360 Was ist neu? Für den Fahrer Für die Zentrale Market insights Vorteile Technische Anforderungen 2 Highlights OptiDrive 360: In vier Schritten

Mehr

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: IBM IDC Multi-Client-Projekt CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 business-anforderungen und Geschäftsprozesse mit Hilfe von Cloud Services besser unterstützen ibm Fallstudie: highq Computerlösungen

Mehr

KASTO Gesamt-Programm: Metall wirtschaftlich sägen und lagern.

KASTO Gesamt-Programm: Metall wirtschaftlich sägen und lagern. KASTO Gesamt-Programm: Metall wirtschaftlich sägen und lagern. Kompetenz auf der ganzen Linie. Seit über 160 Jahren steht KASTO für Qualität und Innovation und bietet das komplette Programm von Metallsägen

Mehr

Netzregelung einst. Siemens AG 2013 All rights reserved. A. Wolfram, Leitung Sektor Infrastructure & Cities CEE. alle Photos Freilichtmuseum Großgmain

Netzregelung einst. Siemens AG 2013 All rights reserved. A. Wolfram, Leitung Sektor Infrastructure & Cities CEE. alle Photos Freilichtmuseum Großgmain The Smart Grid - Constant Energy in a World of Constant Change Energie trifft Intelligenz Mag. Arnulf Wolfram, Leitung Sektor Infrastructure & Cities CEE Answers for infrastructure and cities. Netzregelung

Mehr

Betriebswirtschaftliche Kriterien, Aufwand und Nutzen von CMMI-Implementierungen

Betriebswirtschaftliche Kriterien, Aufwand und Nutzen von CMMI-Implementierungen Betriebswirtschaftliche Kriterien, Aufwand und Nutzen von CMMI-Implementierungen Dr. Ernest Wallmüller, Wolfgang Daschner Qualität & Informatik www.itq.ch 1 Qualität & Informatik Kosten der CMMI-Nutzung

Mehr

Chem-Log.Net. Forschungsprojekt Chem-Log.Net: Unternehmensübergreifendes Netzwerk zur Optimierung des Ersatzteilmanagements

Chem-Log.Net. Forschungsprojekt Chem-Log.Net: Unternehmensübergreifendes Netzwerk zur Optimierung des Ersatzteilmanagements Chem-Log.Net Forschungsprojekt Chem-Log.Net: Unternehmensübergreifendes Netzwerk zur Optimierung des Ersatzteilmanagements Bestandsreduzierung durch Zusammenarbeit bei gleicher Teileverfügbarkeit - Dipl.-Wirt.-Ing.

Mehr

Optimierung von Direct Marketing-Kampagnen im Fundraising dank Data Mining

Optimierung von Direct Marketing-Kampagnen im Fundraising dank Data Mining 1.22 Optimierung von Direct Marketing-Kampagnen im Fundraising dank Data Mining Raphael Hess WWF Schweiz 28. Oktober 2010 1 Agenda Worum es geht! Data Mining 2 2 WWF Worldwide 1961 Gründungsjahr +5,000

Mehr

ISO & IKS Gemeinsamkeiten. SAQ Swiss Association for Quality. Martin Andenmatten

ISO & IKS Gemeinsamkeiten. SAQ Swiss Association for Quality. Martin Andenmatten ISO & IKS Gemeinsamkeiten SAQ Swiss Association for Quality Martin Andenmatten 13. Inhaltsübersicht IT als strategischer Produktionsfaktor Was ist IT Service Management ISO 20000 im Überblick ISO 27001

Mehr

Die Entführung der U-Bahn Pelham 123 - Ein Praxisbeispiel für Angriffe auf kritische Infrastrukturen [ it-sa 2013 Nürnberg 09.10.

Die Entführung der U-Bahn Pelham 123 - Ein Praxisbeispiel für Angriffe auf kritische Infrastrukturen [ it-sa 2013 Nürnberg 09.10. Compass Security [The ICT-Security Experts] Die Entführung der U-Bahn Pelham 123 - Ein Praxisbeispiel für Angriffe auf kritische Infrastrukturen [ it-sa 2013 Nürnberg 09.10.2013] Michael Krammel Compass

Mehr

Transparenz mit System Qualität im IT-Management sichert wichtige Ressourcen und schafft Vertrauen

Transparenz mit System Qualität im IT-Management sichert wichtige Ressourcen und schafft Vertrauen IT-DIENST- LEISTUNGEN Transparenz mit System Qualität im IT-Management sichert wichtige Ressourcen und schafft Vertrauen TÜV SÜD Management Service GmbH IT-Prozesse bilden heute die Grundlage für Geschäftsprozesse.

Mehr

Metropolen im Wettbewerb Wo steht die digitale Verkehrssteuerung?

Metropolen im Wettbewerb Wo steht die digitale Verkehrssteuerung? Metropolen im Wettbewerb Wo steht die digitale Verkehrssteuerung? Boris Baltzer IBM Deutschland GmbH boris.baltzer@de.ibm.com Ausgangssituation Die Erweiterung des Straßennetzes stößt insbesondere in verkehrsbelasteten

Mehr

Online Performance Monitor

Online Performance Monitor Online Performance Monitor Prozessvisualisierung online OPM Flyer V2.1 2010 GIGASET COMMUNICATIONS Online Performance Monitor Gigaset KPIs live in der Bocholter Produktion Prozessvisualisierung für SMT,

Mehr

DS DATA SYSTEMS GmbH

DS DATA SYSTEMS GmbH DS DATA SYSTEMS GmbH Consulting is our business! Consulting is our business! Unternehmenspräsentation DS DATA SYSTEMS GmbH Drei Standorte: Schwülper (Hauptverwaltung) München Wolfsburg 25 Mitarbeiter in

Mehr

Carsharing-Lösungen für Smart Cities

Carsharing-Lösungen für Smart Cities Carsharing-Lösungen für Smart Cities Hendrik Leschber Projektleiter Mobility Carsharing Schweiz 15. Mai 2014, Solothurn Ziel der Präsentation Aufzeigen, was Carsharing-Lösungen zur Smart-City-Initiative

Mehr

3. IRG Rail Annual Market Monitoring Report Österreichische Bahn im europäischen Vergleich

3. IRG Rail Annual Market Monitoring Report Österreichische Bahn im europäischen Vergleich PRESSEMITTEILUNG Wien, 9. April 2015 3. IRG Rail Annual Market Monitoring Report Österreichische Bahn im europäischen Vergleich Bahnfahren in Österreich boomt Österreicherinnen und Österreicher fahren

Mehr

Flexibility for rent Schienenfahrzeuge mieten Schnelle und innovative Lösungen

Flexibility for rent Schienenfahrzeuge mieten Schnelle und innovative Lösungen Flexibility for rent Schienenfahrzeuge mieten Schnelle und innovative Lösungen www.railpool.eu Kundennutzen Flexible Angebote für individuellen Bedarf RAILPOOL vereint Vermietung, Wartung, Ersatzteilbeschaffung,

Mehr

Globales Supply Chain Management in der Cloud. Hermes Winands Senior Executive Stuttgart, 02. März 2010

Globales Supply Chain Management in der Cloud. Hermes Winands Senior Executive Stuttgart, 02. März 2010 Globales Supply Chain Management in der Cloud Hermes Winands Senior Executive Stuttgart, 02. März 2010 Logistik wird zunehmend global 2 Die Geschäftsbeziehungen in der Logistik werden zunehmend komplexer

Mehr

Daten und Fakten zum Siemens-Standort Nürnberg Vogelweiherstraße

Daten und Fakten zum Siemens-Standort Nürnberg Vogelweiherstraße Press Presse Press Presse Industry Sector Drive Technologies Division Nürnberg, 23. Februar 2011 BACKGROUND PAPER Daten und Fakten zum Siemens-Standort Nürnberg Vogelweiherstraße Anzahl Mitarbeiter: 3100

Mehr

IT & TelCom. Ihre perfekte Verbindung.

IT & TelCom. Ihre perfekte Verbindung. IT & TelCom. Ihre perfekte Verbindung. Umfassende Informatik- und Telekommunikations-Dienstleistungen. Wir gehören zu den führenden Anbietern der Schweiz im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien.

Mehr

Ressourcenplanung und -optimierung im Schienenpersonenverkehr

Ressourcenplanung und -optimierung im Schienenpersonenverkehr Ressourcenplanung und -optimierung im Schienenpersonenverkehr In dynamischen Märkten erfolgreich planen RESSOURCENPLANUNG UND -OPTIMIERUNG IM Wie man Komplexität als Chance nutzt Die Anforderungen im Schienenverkehr

Mehr

Business SLA (Service Level Agreement) Information

Business SLA (Service Level Agreement) Information Business SLA (Service Level Agreement) Information V1.4 12/2013 Irrtümer und Änderungen vorbehalten Inhalt 1. Begriffe und Definitionen... 3 2. Allgemein... 4 2.1. Rechenzentren... 4 2.2. Service und Support...

Mehr

SENSO Analytics. Analyse und Controlling für Entscheider

SENSO Analytics. Analyse und Controlling für Entscheider SENSO Analytics Analyse und Controlling für Entscheider SENSO Analytics Analyse und Controlling für Entscheider Führungskräfte in sozialen Einrichtungen stehen heute oftmals vor der Herausforderung, eine

Mehr

Ressourceneffizienz made bei Siemens - die nicht- verbrauchte Energie

Ressourceneffizienz made bei Siemens - die nicht- verbrauchte Energie Ressourceneffizienz made bei Siemens - die nicht- verbrauchte Energie Rainer Haueis Siemens AG Karlsruhe, 29.09.2012 Building Technologies - Einordnung im Konzern Energy Healthcare Industry Infrastructure

Mehr

IT Service Management

IT Service Management IT Service Management Die IT Infrastructure Library (ITIL) Frank Klapper, CIO-IT IT,, Universität t Bielefeld München, 08.03.2006 IT Service Management: Notwendigkeit und Definition Informationen haben

Mehr

IT-Consulting und ERP-Software aus einer Hand: Ganzheitlich. Individuell. Zukunftsorientiert.

IT-Consulting und ERP-Software aus einer Hand: Ganzheitlich. Individuell. Zukunftsorientiert. IT-Consulting und ERP-Software aus einer Hand: Ganzheitlich. Individuell. Zukunftsorientiert. Sichern Sie sich Ihren Vorsprung im Wettbewerb! Mit dem richtigen Partner ökonomisch wirtschaften Perspektiven

Mehr

Optimierung der Verlässlichkeit & Fehlertoleranz von RechenzentrumsVersorgungsinfrastrukturen

Optimierung der Verlässlichkeit & Fehlertoleranz von RechenzentrumsVersorgungsinfrastrukturen Optimierung der Verlässlichkeit & Fehlertoleranz von RechenzentrumsVersorgungsinfrastrukturen Dipl.-Ing. Uwe Müller ibmu.de Ingenieurgesellschaft für technische Beratung, Medien und Systeme mbh Agenda

Mehr

thinkline CAD - CAM - PLM SOLUTIONS SMART FACTORY we optimize your process CAD - CAM - PLM software solutions

thinkline CAD - CAM - PLM SOLUTIONS SMART FACTORY we optimize your process CAD - CAM - PLM software solutions thinkline CAD - CAM - PLM SOLUTIONS SMART FACTORY we optimize your process CAD - CAM - PLM software solutions thinkline CAD - CAM - PLM Solutions thinkline ist Ihr kompetenter Partner für CAD, CAM und

Mehr

Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette.

Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette. NEUE ANTWORTEN FÜR IHRE SUPPLY CHAIN Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette. Globalisierung, sprunghaftes Wachstum neuer Märkte und steigender Wettbewerbsdruck stellen

Mehr

Strategisches IT-Management mit dem COBIT Framework. Markus Gronerad, Scheer Management 1.8.2014

Strategisches IT-Management mit dem COBIT Framework. Markus Gronerad, Scheer Management 1.8.2014 Strategisches IT-Management mit dem COBIT Framework Markus Gronerad, Scheer Management 1.8.2014 Was ist strategisches IT-Management? IT-Management Das (operative) IT-Management dient der Planung, Beschaffung,

Mehr

Neue Freiheiten gesucht? Spectrum PowerCC Distribution Management Leitsystem für Stadtwerke und Verteilnetzbetreiber

Neue Freiheiten gesucht? Spectrum PowerCC Distribution Management Leitsystem für Stadtwerke und Verteilnetzbetreiber Power Transmission and Distribution Neue Freiheiten gesucht? Spectrum PowerCC Distribution Management Leitsystem für Stadtwerke und Verteilnetzbetreiber Global network of innovation Spectrum PowerCC DM

Mehr

REM - so einfach ist das.

REM - so einfach ist das. REM 5. Aufzüge sind ständig in Bewegung - oftmals mehrere tausend Fahrten am Tag. Jede Fahrt setzt die reibungslose Funktion von mehreren hundert elektronischen und mechanischen Bauteilen voraus. Das Notrufleit-

Mehr

Service und Dienstleistungen. Wir sorgen für höchste Sicherheit in Verbindung mit hoher Wirtschaftlichkeit und größtem Komfort

Service und Dienstleistungen. Wir sorgen für höchste Sicherheit in Verbindung mit hoher Wirtschaftlichkeit und größtem Komfort World Class Power Solutions Service und Dienstleistungen Wir sorgen für höchste Sicherheit in Verbindung mit hoher Wirtschaftlichkeit und größtem Komfort 2 BENNING World Class Power Solutions Service -

Mehr

Wie schafft eine Stadt oder eine Region dank intelligenter Systeme mehr Lebensqualität und schont dabei erst noch die Ressourcen?

Wie schafft eine Stadt oder eine Region dank intelligenter Systeme mehr Lebensqualität und schont dabei erst noch die Ressourcen? Smarter Cities in der Schweiz Wie schafft eine Stadt oder eine Region dank intelligenter Systeme mehr Lebensqualität und schont dabei erst noch die Ressourcen? 3. Dezember 2014 AG, Smarter Cities Leader

Mehr

Alles, was gute Netze ausmacht. UNSERE LEISTUNGEN: IHRE ZUFRIEDENHEIT

Alles, was gute Netze ausmacht. UNSERE LEISTUNGEN: IHRE ZUFRIEDENHEIT Alles, was gute Netze ausmacht. UNSERE LEISTUNGEN: IHRE ZUFRIEDENHEIT Fachwissen Flexibilität Einsatz Systemdesign EIN PARTNER FÜR IHRE GESAMTE NETZWERKINFRASTRUKTUR Das Erbringen von Dienstleistungen

Mehr

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES Von individueller Beratung bis zum bedarfsgerechten Betrieb Passen Sie Ihre IT an die Dynamik des Marktes an Unternehmen müssen heute unmittelbar und flexibel

Mehr

Workshop 3 Industrie 4.0 im Mittelstand: Vorteile der Digitalisierung in Finanzwesen, Produktion, Fertigungssimulation und Fabrikautomation

Workshop 3 Industrie 4.0 im Mittelstand: Vorteile der Digitalisierung in Finanzwesen, Produktion, Fertigungssimulation und Fabrikautomation Workshop 3 Industrie 4.0 im Mittelstand: Vorteile der Digitalisierung in Finanzwesen, Produktion, Fertigungssimulation und Fabrikautomation Björn Schuster, Business Development 11. September 2015 N+P Informationssysteme

Mehr

Business Intelligence im praktischen Einsatz bei Verkehrsunternehmen

Business Intelligence im praktischen Einsatz bei Verkehrsunternehmen Business Intelligence im praktischen Einsatz bei Verkehrsunternehmen Version 1.3 / JUL-2013 Seite 1 / 5 Wittenberger Weg 103 Fon: +49(0)211 / 580 508 28-0 Datenmanagement in Verkehrsunternehmen Die Anforderungen

Mehr

Nachhaltige IT-Sicherheit im industriellen Umfeld

Nachhaltige IT-Sicherheit im industriellen Umfeld Martin Junghans Nachhaltige IT-Sicherheit im industriellen Umfeld 09.09.2014 Martin Junghans? 33 Jahre 1996 2000 Ausbildung zum EEAN, SIEMENS AG 2000 2012 Bundeswehr (IT, IT-Sicherheit, Kryptographie)

Mehr

Q-PSA die IT-Lösung für professionelle Dienstleister

Q-PSA die IT-Lösung für professionelle Dienstleister Q-PSA die IT-Lösung für professionelle Dienstleister Service-Innovation mit intelligenter Software-Unterstützung für Büro & Außendienst Exakte Angebotskalkulation, optimale Personalplanung auch externer

Mehr

4Com Cloud- Solutions

4Com Cloud- Solutions 4Com Cloud- Solutions Creating Service Excellence Das Unternehmen ... Nur wer Geschwindigkeit beherrscht, kann ein Pionier sein... Zukunftsweisende Lösungen. Von Anfang an. 4Com ist Hersteller und Provider

Mehr

Professional Services. Full Service für Ihre Automation. We automate your success.

Professional Services. Full Service für Ihre Automation. We automate your success. Professional Services Full Service für Ihre Automation We automate your success. Professional Services Überblick Was wir leisten Ganzheitlich Projektorientiert Die Professional Services der Jetter AG umfassen

Mehr

OnControl Prozessautomatisierung für die Papierindustrie

OnControl Prozessautomatisierung für die Papierindustrie OnControl Prozessautomatisierung für die Papierindustrie 1 Intuitive Navigation dank standardisiertem Bildaufbau und Face-Plates für Detailinformationen 2 Einfache Instandhaltung: Von der Visualisierung

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Es gilt das gesprochene Wort! Sperrfrist: 29. Oktober 2009, 15:30 Uhr Grußwort der Bayerischen Staatssekretärin für

Mehr

Wie können intelligente Software-Agenten helfen, erneuerbare Energien ins Netz zu integrieren?

Wie können intelligente Software-Agenten helfen, erneuerbare Energien ins Netz zu integrieren? Wie können intelligente Software-Agenten helfen, erneuerbare Energien ins Netz zu integrieren? Dr. Michael Metzger Projektleiter Siemens Corporate Technology Copyright Selbstorganisierendes Energie- Automatisierungssystem

Mehr

Was immer Sie bewegt Performance you trust

Was immer Sie bewegt Performance you trust Was immer Sie bewegt Performance you trust Das innovative Prozessleitsystem SIMATIC PCS 7 siemens.de/pcs7 Answers for industry. SIMATIC PCS 7 unterstützt Sie dabei, Kosten zu senken, die Zuverlässigkeit

Mehr