Wärmebrückenfreier Sockelanschluss - die nächste Generation

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wärmebrückenfreier Sockelanschluss - die nächste Generation"

Transkript

1 Putz- und Fassaden-Systeme 03/2009 Knauf Quix-XL Produktbeschreibung Quix-XL ist eine leistungsfähige Systemlösung für die Konstruktion eines einfach und schnell zu montierenden, wärmebrückenfreien Sockelanschlusses für Knauf WARM-WAND Systeme. Die weiterentwickelte Variante Quix-XL ist noch effizienter beim Wärmeschutz und besonders rationell in der Verarbeitung. Quix-XL ist Wärmedämmung, Sockelanschluss und Putzabzugsleiste in einem. Das System besteht aus drei Teilen: 1. Dämmstoffplatte aus EPS (Wärmeleitfähigkeit λ = 0,035 W/(mK)) mit bereits vorgefertigten Einkerbungen für Quix-XL Montagehilfswinkel und Quix-XL Aufsteckprofile. Format 1000 mm x 510 mm, mit wasserfester und stoßfester Abschlussplatte. 2. Quix-XL Montageset Selbstklebende wärmebrückenfreie Kunststoffwinkel dienen als Montagehilfe. Die e werden mit diesen Winkeln fixiert, bis die Klebkraft des verwendeten Klebemörtels einsetzt. 3. Quix-XL Aufsteckprofil Set Kunststoff-Aufsteckprofile mit Tropf- und Abzugskante und integriertem, 125 mm breitem Armiergewebe. Auf Gehrung zugeschnittene Außenecke und Innenecke vereinfachen die Montage der Quix-XL Aufsteckprofile im Eckbereich.

2 Eigenschaften Wärmebrückenfreier Sockelanschluss Schnelle und leichte Montage Wärmeleitfähigkeit λ = 0,035 W/(mK) Großes Format 1000 x 510 mm Mit wasserfester, stoßsicherer Abschlussplatte Baustoffklasse B1, schwer entflammbar Schnelle, wärmebrückenfreie Montage durch selbstklebende Kunststoff-Montagehilfswinkel Einfache Herstellung eines schnurgeraden Sockelabschlusses Vorgefertigte auf Gehrung zugeschnittene Quix-XL Aufsteckprofil-Außenecken und -Innenecken Quix-XL Aufsteckprofile mit fest angebrachten Gewebestreifen Quix-XL - der wärmebrückenfreie Sockelanschluss Quix-XL Montagehilfswinkel (selbstklebend) Klebemörtel Quix-XL Aufsteckprofil (mit Armiergewebe) Sockeldämmplatte 035 Fugendichtband Temperaturverlauf im Vergleich Sockelanschluss mit Schemazeichnungen Sockelanschluss mit Sockel-Abschlussprofil aus Aluminium ± C C ± C C +20 C -10 C +20 C -10 C Außenwand Außenwand t min t min Sockel- Abschlussprofil t min = 18,6 C = 0,017 W/(mK) t min = 16,7 C = 0,32 W/(mK) innen außen innen außen 2

3 Ausführung Auf trockenen und staubfreien Untergrund, mit Hilfe einer Schlagschnur oder Wasserwaage, 51 cm höher als die gewünschte fertige Höhe Sockelabschluss, einen horizontalen Strich anbringen. Quix-XL Montagehilfswinkel auf den Untergrund im Abstand von ca. 50 cm ankleben, je nach Untergrund und Temperatur zusätzlich verdübeln. Die Oberkante des Quix-XL Montagehilfswinkels entspricht der Oberkante des s. Bei niedrigen Temperaturen (< 5 C) lässt die Klebkraft der Quix-XL Montagehilfswinkel nach. Es wird empfohlen die Winkel vor der Verarbeitung auf Zimmertemperatur zu bringen. Klebemörtel oder Speedero Klebeschaum auf der Plattenrückseite anbringen. Die e werden mittels vorgefertigter Einfräsungen im oberen Bereich der Dämmplattenrückseite auf die Winkel aufgesteckt und fluchtrecht ausgerichtet. Durch die schnell einsetzende Klebekraft von Speedero Klebeschaum, kann nach ca. 30 Minuten Standzeit mit dem Ankleben der mineralischen Verklebung der nächsten Dämmplattenreihe begonnen werden. Bei der Verklebung mit mineralischen Klebemörteln ist nach dem Anbringen der e ein Tag Standzeit einzuhalten. Die Montage der Quix-XL Aufsteckprofile beginnt mit den vorgefertigten auf Gehrung zugeschnitten Ecken. Dadurch entsteht eine mind. 10 cm Stoßüberlappung an den en. Die Quix-XL Aufsteckprofile werden fluchtgerecht angebracht und dienen als Tropfkante und Abzugskante für den Armiermörtel. 51 cm cm

4 Technische Daten Dämmplatte Material Fassadendämmplatte EPS 035 WDV / WAP nach Z Baustoffklasse B1, schwer entflammbar DIN Bezeichnungsschlüssel EPS DIN EN T2 L2 W2 S2 P4 DS(70,-)2 DS(N)2 TR150 DIN EN Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit λ 0,035 W/(m K) gem. AbZ Querzugsfestigkeit 150 kpa DIN EN 1607 Wasseraufnahme 0,2 kg/m² DIN 1609 Verhalten Druckspannung bei 10% Stauchung 60 kpa DIN EN 826 Kantenausbildung umlaufend stumpfe Kante Irreversible Längenänderung 0,15 % DIN EN 1603 Format 1000 x 510 mm Lieferdicke in mm Dynamische Steifigkeit in MN/m³ DIN EN Abschlussplatte Material Leichtbauplatten bestehend aus Mikrohohlkugeln und Polyurethan Biegefestigkeit 4700 kpa DIN EN Verhalten Druckspannung bei 10% Stauchung 480 kpa DIN EN 826 Baustoffklasse B1, schwer entflammbar DIN Quix- XL Montagehilfswinkel Material Kunststoff- Montagehilfswinkel mit selbstklebenden Hotmelt- Pads Format Breite 75 mm, Höhe 55 mm, Ausladung 40 mm Quix-XL Aufsteckprofil Material Hart-Kunststoff grau Format Länge 1000 mmm Profil Aufsteckprofil mit Abzugskante und Tropfkante, Gewebe kraftschlüssig, ultraverschweißt Armiergewebe Maschenweite 4x4 mm, Flächengewicht 165 g/m², Zugfestigkeit 2000 N/5 cm, Farbton olivgrün Gewebebreite 125 mm Lieferform Produkt Dämmstoffdicke Ausführung Verpackungseinheit Palette Artikelnummer Quix-XL Montageset - 55 x 40 x 75 mm 81 Stück / Paket Quix-XL Aufsteckprofil Set mm 40 Stück / Paket Quix- XL Element 60 mm 510 x 1000 mm 8 Stück / Paket 8 Pakete Quix- XL Element 80 mm 510 x 1000 mm 6 Stück / Paket 8 Pakete Quix- XL Element 100 mm 510 x 1000 mm 4 Stück / Paket 8 Pakete Quix- XL Element 120 mm 510 x 1000 mm 4 Stück / Paket 8 Pakete Quix- XL Element 140 mm 510 x 1000 mm 3 Stück / Paket 8 Pakete Quix- XL Element 160 mm 510 x 1000 mm 3 Stück / Paket 8 Pakete Quix- XL Element 180 mm 510 x 1000 mm 2 Stück / Paket 8 Pakete Quix- XL Element 200 mm 510 x 1000 mm 2 Stück / Paket 8 Pakete Quix- XL Element > 200 mm 1000 x 510 mm auf Anfrage

5 Ausschreibungstexte Pos. Beschreibung Menge Einheitspreis Gesamtpreis Wärmebrückenfreier Sockelanschluss Quix-XL Wärmebrückenfreier Sockelanschluss aus EPS nach DIN EN 13163, mit einer Wärmeleitfähigkeit von 0,035 W/(mK), Maße: 1000 mm x 510 mm, Dämmstoffdicke:... mm (60 bis 400 mm), mit unterseitiger, wetterfester Abschlussplatte und Kunststoff-Aufsteckprofil mit Tropfkante inkl. Gewebe, fluchtgerecht und fachgerecht nach Herstellervorschriften mit faserverstärktem Klebemörtel MG P II/CS II nach DIN V / DIN EN montieren. Deckfläche je Quix-XL: 0,51 m². Produkte: Marmorit Marmorit Quix-XL Montageset Marmorit Quix-XL Aufsteckprofil Marmorit SM700 / SM700 naturweiß / Lustro *... m Wärmebrückenfreier Sockelanschluss Quix-XL Wärmebrückenfreier Sockelanschluss aus EPS nach DIN EN 13163, mit einer Wärmeleitfähigkeit von 0,035 W/(mK), Maße: 1000 mm x 510 mm, Dämmstoffdicke:... mm (60 bis 400 mm), mit unterseitiger, wetterfester Abschlussplatte und Kunststoff-Aufsteckprofil mit Tropfkante inkl. Gewebe, fluchtgerecht und fachgerecht nach Herstellervorschriften mit Speedero Klebeschaum fluchtrecht anbringen. Deckfläche je Quix-XL: 0,51 m². Produkte: Marmorit Marmorit Quix-XL Montageset Marmorit Quix-XL Aufsteckprofil Marmorit Speedero Klebeschaum... m * Nichtzutreffendes streichen Summe... Knauf Direkt Technischer Auskunft-Service: Tel.: * Fax: ** /dtsch./d/03.09/fb/d Knauf Putz- und Fassaden-Systeme Am Bahnhof 7, Iphofen * Ein Anruf bei Knauf Direkt wird mit 0,39 /Min. berechnet. Anrufer, die nicht mit Telefon-Nr. in der Knauf Gips KG Adressdatenbank hinterlegt sind, z.b. private Bauherren oder Nicht-Kunden, zahlen 1,69 /Min. aus dem deutschen Festnetz, bei Mobilfunk-Anrufen abhängig von Netzbetreiber u. Tarif. ** 0,14 /Min. Technische Änderungen vorbehalten. Es gilt die jeweils aktuelle Auflage. Unsere Gewährleistung bezieht sich nur auf die einwandfreie Beschaffenheit unseres Materials. Verbrauchs-, Mengen und Ausführungs angaben sind Erfahrungswerte, die im Falle abweichender Gegebenheiten nicht ohne weiteres übertragen werden können. Die enthaltenen Angaben entsprechen unserem derzeitigen Stand der Technik. Es kann aber nicht der Gesamtstand allgemein anerkannter Regeln der Bautechnik, einschlägiger Normen, Richtlinien und handwerklichen Regeln enthalten. Diese müssen vom Ausführenden neben den Verarbeitungsvorschriften entsprechend beachtet werden. Alle Rechte vorbehalten. Änderungen, Nachdrucke und fotomechanische sowie elektronische Wiedergabe, auch auszugsweise, bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung der Firma Knauf Gips KG, Am Bahnhof 7, Iphofen, Tel.: , Fax: Lieferung über den Fachhandel lt. unserer jeweils gültigen Allgemeinen Geschäfts-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen (AGB). Konstruktive, statische und bauphysikalische Eigenschaften von Knauf Systemen können nur erreicht werden, wenn die ausschließliche Verwendung von Knauf Systemkomponenten oder von Knauf empfohlenen Produkten sichergestellt ist.

KNAUF FE ECO. Der Wärmepumpen-Estrich NEU

KNAUF FE ECO. Der Wärmepumpen-Estrich NEU KNAUF FE ECO Der Wärmepumpen-Estrich NEU KNAUF FE ECO Schneller in die Aufheizkurve mit Wärmepumpen-Estrich Vorteile auf einen Blick Ideal beim Einsatz von Wärmepumpen Belegreif nach 2 3 Wochen bei Vorlauftemperaturen

Mehr

Knauf Montage-Technik für höchste Anwendungssicherheit. Trockenbau 01/2015

Knauf Montage-Technik für höchste Anwendungssicherheit. Trockenbau 01/2015 H Knauf Montage-Technik für höchste Anwendungssicherheit Trockenbau 01/2015 Highlights Knauf Highlights Zur sicheren Verbindung von Knauf CD-Profilen bei der Deckenunterkonstruktion Multiverbinder mit

Mehr

Trockenbau-Systeme. Tro148.de. Montageanleitung 05/2017. Cleaneo Single Up Montageanleitung

Trockenbau-Systeme. Tro148.de. Montageanleitung 05/2017. Cleaneo Single Up Montageanleitung Trockenbau-Systeme Tro148.de Montageanleitung 05/2017 Cleaneo Single Up Montageanleitung Inhalt Einleitung Allgemeine e...3 Nutzungshinweise...3 Rechtliche e...3 Qualifiziertes Personal...3 Bestimmungsgemäßer

Mehr

Knauf Pocket Kit Montageanleitung Synchronöffnung für Holztürblätter. Trockenbau-Systeme 11/2016

Knauf Pocket Kit Montageanleitung Synchronöffnung für Holztürblätter. Trockenbau-Systeme 11/2016 Knauf Pocket Kit Montageanleitung Synchronöffnung für Holztürblätter Trockenbau-Systeme 11/2016 Inhalt Lieferumfang Einbaumaße 2 3 Montage vor der Verplankung Standard Raststopper in der Mitte ausbauen

Mehr

Knauf WARM-WAND Das Wärmedämm-Verbundsystem. WDVS für Objekte 12/2012

Knauf WARM-WAND Das Wärmedämm-Verbundsystem. WDVS für Objekte 12/2012 Knauf WARM-WAND Das Wärmedämm-Verbundsystem WDVS für Objekte 12/2012 bjekt Knauf WARM-WAND Systemgeprüfte Fassadentechnik Diese wirtschaftliche Standardlösung ist in jedem Fall eine vernünftige Maßnahme.

Mehr

KAN-therm Roll-System 35-3mm

KAN-therm Roll-System 35-3mm KAN-therm Roll-System 35-3mm KAN-therm Roll-System 35-3mm Art. Nr. K 200 203 Nachbeschichtete Polystyrol-Hartschaum (EPS) Wärmedämmplatte. Plattennutzmaß (Länge x Breite) 35 mm EPS 045 DES sm 0,045 W/mK

Mehr

Putz- und Fassaden-Systeme 11/2011. SPRINTER plus IMBAG Logisch durchdacht logistisch perfekt

Putz- und Fassaden-Systeme 11/2011. SPRINTER plus IMBAG Logisch durchdacht logistisch perfekt Putz- und Fassaden-Systeme 11/2011 SPRINTER plus IMBAG Logisch durchdacht logistisch perfekt I I IMBAG IMBAG das sackstarke Gerüstdepot Als erfahrener und zuverlässiger Partner wissen wir, worauf es Fachleuten

Mehr

Knauf Torro 11/2008. Knauf Torro. Der beschusshemmende Systemaufbau

Knauf Torro 11/2008. Knauf Torro. Der beschusshemmende Systemaufbau Knauf Torro 11/2008 Knauf Torro Der beschusshemmende Systemaufbau Knauf Torro schützt zuverlässig gegen Pistolenbeschuss und rettet damit Ihr Leben. Knauf Torro es geht um Ihre Sicherheit Banken, öffentliche

Mehr

Knauf Danoline Visona Revision der Akustik-Paneeldecke

Knauf Danoline Visona Revision der Akustik-Paneeldecke Trockenbau-Systeme Tro115.de Revisionsanleitung 03/2017 Knauf Danoline Visona Revision der Akustik-Paneeldecke Einleitung Inhalt Inhalt Einleitung Allgemeine Hinweise... 3 Revision Vorbemerkung... 4 Demontage

Mehr

Detaillösungen. Kragplatte bzw. Terrassendecke durch gedämmtes Bauteil Anschluss an Balkonen oder Terrassenkragplatten

Detaillösungen. Kragplatte bzw. Terrassendecke durch gedämmtes Bauteil Anschluss an Balkonen oder Terrassenkragplatten Detaillösungen 1 Sockelausbildung und Perimeterdämmung Detaillösung 1.1. Detaillösung 1.2. Detaillösung 1.3. Sockelabschluss über Erdreich Sockelabschluss unter Erdreich mit Sockelversatz Sockelabschluss

Mehr

Gips KG. Knauf Trockenbau-Systeme 05/2006. Cleaneo Akustik FF Mit Sicherheit schnell verlegt

Gips KG. Knauf Trockenbau-Systeme 05/2006. Cleaneo Akustik FF Mit Sicherheit schnell verlegt Gips KG Gips KG Knauf Trockenbau-Systeme 05/2006 Cleaneo Akustik FF Mit Sicherheit schnell verlegt Knauf Cleaneo Akustik FF Sicherer Freiraum für herausragende Ideen Decken nehmen gestalterisch einen großen

Mehr

Trockenbau-Systeme 11/2016. Knauf Pocket Kit Montageanleitung Spachtellaibung für CW 75 Holz/Glas und CW 100 Holz/Glas

Trockenbau-Systeme 11/2016. Knauf Pocket Kit Montageanleitung Spachtellaibung für CW 75 Holz/Glas und CW 100 Holz/Glas Trockenbau-Systeme 11/2016 Knauf Pocket Kit Montageanleitung Spachtellaibung für CW 75 Holz/Glas und CW 100 Holz/Glas Inhalt Lieferumfang Einbaumaße Schienenverbinder entfernen Spachtelprofil an Taschenseite

Mehr

Bau-Tipp Hyperdämm. Nachträgliche Wärmedämmung von Fassaden W Ä R M E D Ä M M U N G

Bau-Tipp Hyperdämm. Nachträgliche Wärmedämmung von Fassaden W Ä R M E D Ä M M U N G Bau-Tipp Hyperdämm Nachträgliche Wärmedämmung von Fassaden W Ä R M E D Ä M M U N G Hyperdämm Die natürliche Wärmedämmung auf Perlite-Basis Um auf Dauer ein behagliches Wohnklima zu schaffen und die Heizkosten

Mehr

EnergiePlus massive Putzträgerplatte - Ideal geeignet für Fassaden im Mauerwerksbau und Massivholzbau.

EnergiePlus massive Putzträgerplatte - Ideal geeignet für Fassaden im Mauerwerksbau und Massivholzbau. EnergiePlus massive Putzträgerplatte - Ideal geeignet für Fassaden im Mauerwerksbau und Massivholzbau. 1.10 WDVS EnergiePlus massive bauaufsichtliche Zulassung Z-33.47-943 auf Basis Holzfaserdämmplatten

Mehr

Bau-Tipp Hyperdämm. Nachträgliche Wärmedämmung von Fassaden

Bau-Tipp Hyperdämm. Nachträgliche Wärmedämmung von Fassaden Bau-Tipp Hyperdämm Nachträgliche Wärmedämmung von Fassaden W Ä R M E D Ä M M U N G Hyperdämm Die natürliche Wärmedämmung auf Perlite-Basis Um auf Dauer ein behagliches Wohnklima zu schaffen und die Heizkosten

Mehr

Qualitätsrichtlinie für Dämmstoffe aus Polystyrol-Hartschaum zur Verwendung in Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS)

Qualitätsrichtlinie für Dämmstoffe aus Polystyrol-Hartschaum zur Verwendung in Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) Qualitätsrichtlinie für Dämmstoffe aus Polystyrol-Hartschaum zur Verwendung in Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) Herausgegeben von: Fachverband Wärmedämm-Verbundsysteme e. V. Industrieverband Hartschaum

Mehr

Zubehör. Produktblatt

Zubehör. Produktblatt 12 Zubehör Produktblatt Z10 APU-Auflagenschere zum Bearbeiten des Sockelkantenprofils W66 Das Kunststoff-Sockelkantenprofil W66 SOKA-TEX soll mit dieser Schere zugeschnitten werden. Auch für alle anderen

Mehr

Innendämmung? Natürlich! Innendämmung mit TecTem natürlich überzeugend. natürlich wärmedämmend. natürlich schimmelpilzresistent

Innendämmung? Natürlich! Innendämmung mit TecTem natürlich überzeugend. natürlich wärmedämmend. natürlich schimmelpilzresistent Innendämmung mit TecTem natürlich überzeugend. 06/2013 natürlich wärmedämmend Aufgrund seiner einzigartigen Struktur bietet einen hervorragenden Dämmwert (Wärmeleitfähigkeit h: 0,045 W/mK). Ideal also

Mehr

Knauf Platten CE-Kennzeichnung und Einstufung nach EN 520

Knauf Platten CE-Kennzeichnung und Einstufung nach EN 520 EN 520 ÖNORM B 3410 Knauf Information 01/2010 Knauf Platten CE-Kennzeichnung und Einstufung nach EN 520 Knauf Platten gemäß EN 520 EN 520 unterscheidet mehrere Typen von Gipsplatten, die spezielle Anforderungen

Mehr

Sita Dämmkörper für SitaStandard und SitaTrendy.

Sita Dämmkörper für SitaStandard und SitaTrendy. Sita Dämmkörper für SitaStandard und SitaTrendy. SICHER. PRAKTISCH. EFFEKTIV. www.sita-bauelemente.de Dämmkörper SitaStandard und SitaTrendy für Gullys A ø B 60 220 ø C D Dämmkörper für Gullys Technische

Mehr

Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext

Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext 1. Aufsparren-Dämm-System 1.1. Steidathan-PUR/PIR-Dämmsysteme 1.1.10. *** Grundposition 1.0 Hasse Steidafol, Dampfsperre, Sperrwert, sd-wert: > 100 m, Abmessungen: 25,0 m x 1,5 m, Oberfläche rutschhemmend,

Mehr

Knauf Trockenbau-Systeme 12/2005. Knauf Sinus für tolle Kurven. Gips

Knauf Trockenbau-Systeme 12/2005. Knauf Sinus für tolle Kurven. Gips Knauf Trockenbau-Systeme 12/2005 Knauf Sinus für tolle Kurven Gips Für Neubau ebenso wie in der Sanierung: Knauf Sinus bringt Schwung und Eleganz in traurige Ecken. Beidseitig perfekte Radien Runde Formen

Mehr

Normung und Kennzeichnung für Dämmstoffe aus EPS-Hartschaum

Normung und Kennzeichnung für Dämmstoffe aus EPS-Hartschaum Normung und Kennzeichnung für Dämmstoffe aus EPS-Hartschaum EPS-Hartschaum und Normung Bereits seit über vier Jahrzehnten wird EPS-Hartschaum normativ geregelt. Zunächst über die DIN 18164 und seit 2003

Mehr

Knauf Schallschutz Systemlösungen für jede Klasse. Schallschutz im Wohnungsbau 10/2012

Knauf Schallschutz Systemlösungen für jede Klasse. Schallschutz im Wohnungsbau 10/2012 Knauf Schallschutz Systemlösungen für jede Klasse Schallschutz im Wohnungsbau 10/2012 Gut zu wissen Gut Nach zu den wissen Entscheidungen des Bundesgerichtshofs steht fest, dass die DIN 4109 anerkannte

Mehr

Perimeter-Dämmplatte EPS-P

Perimeter-Dämmplatte EPS-P Perimeter-Dämmplatte EPS-P Hochwertige, formgeschäumte Dämmplatte für Dämmung mit Feuchtigkeits- und hoher Druckbelastung (Perimeter, Sockelbereich, Mantelbeton- Einlegeplatte) (formgeschäumt) gelb durchgefärbt,

Mehr

Knauf PCM Smartboard. Intelligentes Temperaturmanagement. Trockenbau- und Boden-Systeme 10/2008

Knauf PCM Smartboard. Intelligentes Temperaturmanagement. Trockenbau- und Boden-Systeme 10/2008 Knauf PCM Smartboard Intelligentes Temperaturmanagement Trockenbau- und Boden-Systeme 10/2008 emperaturaus Knauf PCM Smartboard TM Temperaturmanagement in Bestform Knauf PCM Smartboard enthält Micronal

Mehr

Umkehrdach Flat. Umkehrdach LAMBDA-Flat

Umkehrdach Flat. Umkehrdach LAMBDA-Flat Umkehrdach Flat Umkehrdach LAMBDA-Flat swissporprimarosa Flat Qualität: Anwendung: Format: Flächenmaß: Umkehrdachdämmplatte gemäß ÖTZ-2011/006/6 - Umkehrdachkonstruktionen - Terrassendächer 1265 x 615

Mehr

Systemdatenblatt BASWAphon Base. Ausgabe 2012 / 1

Systemdatenblatt BASWAphon Base. Ausgabe 2012 / 1 Systemdatenblatt BASWAphon Be Ausgabe 2012 / 1 Inhalt 1 Anwendung 2 Systemproil 3 Systemaubau 4 Systemstärken 5 Systemgewichte 6 Systemmesswerte 7 Installationszeit 8 Oberlächenschutz / Reinigung / Reparaturen

Mehr

Qualitätsrichtlinien für Dämmstoffe aus Polyurethan-Hartschaum (PU-Hartschaum) zur Verwendung. in Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS)

Qualitätsrichtlinien für Dämmstoffe aus Polyurethan-Hartschaum (PU-Hartschaum) zur Verwendung. in Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) Qualitätsrichtlinien für Dämmstoffe aus Polyurethan-Hartschaum (PU-Hartschaum) zur Verwendung in Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) Herausgegeben von: Fachverband Wärmedämm-Verbundsysteme e. V. Industrieverband

Mehr

TecTem 01/2017. Innendämmung? Natürlich! Gesundes Raumklima mit integriertem Schimmelpilzschutz.

TecTem 01/2017. Innendämmung? Natürlich! Gesundes Raumklima mit integriertem Schimmelpilzschutz. 01/2017 Innendämmung? Natürlich! Gesundes Raumklima mit integriertem Schimmelpilzschutz www.knauf-aquapanel.com Es ist Zeit, neu über Innendämmung nachzudenken! Die Zeichen der Zeit stehen auf Nachhaltigkeit:

Mehr

Glatte Extruderschaumplatten, geschäumt mit CO 2. , Zellgas Luft, Kantenausbildung: Gerade Kante (I)

Glatte Extruderschaumplatten, geschäumt mit CO 2. , Zellgas Luft, Kantenausbildung: Gerade Kante (I) D N-III-I Glatte Extruderschaumplatten, geschäumt mit CO 2, Zellgas Luft, Kantenausbildung: Gerade Kante (I) XPS-EN-13164-T1-CS(10\Y)300 --DLT(5-CC(2/1,5/50)130 -WL(T)0,7-WD(V)3-FTCD1 (DEO-dh) Innendämmung

Mehr

Knauf Cubo. Grenzenlose Möglichkeiten

Knauf Cubo. Grenzenlose Möglichkeiten Knauf Cubo Grenzenlose Möglichkeiten Putz- Trockenbau- und Fassaden-Systeme und Boden-Systeme 02/2008 08/2008 ubo Basis Raum für Freiraum Problemloser Aufbau in 10 Schritten Lichte Raumhöhe von 2 m bis

Mehr

JUNI FACHinfo spezial. Sicher am Sockel

JUNI FACHinfo spezial. Sicher am Sockel JUNI 2015 FACHinfo spezial Sicher am Sockel SOCKEL-SM PRO Universell, einfach, sicher. Mit Prüfzeugnis! Knauf Sockel-SM Pro können Sie als Klebemörtel, Armiermörtel und Oberputz einsetzen. Er spart Ihnen

Mehr

AUFBAU 1 BETONDECKE, NEIGUNG UNTER 2 % GEFÄLLEDÄMMUNG. BETONDECKE Dachfläche reinigen, trocknen und besenrein abfegen.

AUFBAU 1 BETONDECKE, NEIGUNG UNTER 2 % GEFÄLLEDÄMMUNG. BETONDECKE Dachfläche reinigen, trocknen und besenrein abfegen. AUFBAU BETONDECKE, NEIGUNG UNTER % GEFÄLLEDÄMMUNG BETONDECKE Dachfläche reinigen, trocknen und besenrein abfegen. Verbrauch: DURIPOL VA (lösungsmittelhaltig) ca. 0, l/m, DURIPOL E (wasserbasierende Emulsion)

Mehr

Referenzen. Referenzen. Raumakustik mit Knauf 61

Referenzen. Referenzen. Raumakustik mit Knauf 61 Referenzen Raumakustik mit Knauf 61 Evangelischer Kindergarten St. Nikolaus Albertshofen Gruppenraum Anforderung Raumgruppe A4 Gruppenraum in Kindergärten Erhöhte Anforderungen mit Inklusion Hinweis Zusätzliche

Mehr

Innendämmung für Fachwerk? Natürlich!

Innendämmung für Fachwerk? Natürlich! Historic 11/2016 Innendämmung für Fachwerk? Natürlich! Historic für Wertsteigerung und ein gesundes Raumklima. www.knauf-aquapanel.com Erstklassige Innendämmung, die Fachwerk schätzt und schützt! Fachwerk

Mehr

Raumhöhen absenken 04/2013. Trockenausbau

Raumhöhen absenken 04/2013. Trockenausbau Raumhöhen absenken 04/2013 Trockenausbau Abgehängte Decken: Raumhöhen absenken Abgehängte Deckenverkleidungen werden eingesetzt wenn z.b. große Raumhöhen abgesenkt werden oder vorspringende Tragkonstruktionen

Mehr

Die Dämmsation des Jahres. weber.therm plus ultra

Die Dämmsation des Jahres. weber.therm plus ultra Die Dämmsation des Jahres weber.therm plus ultra maximale Dämmleistung Vergleich Wärmeleitfähigkeit λ WDVS Dämmstoffe Das dämm plus ultra der Wärmedämmung! 0,028 0,04 0,032 0,04 0,035 0,045 0,022 0,015

Mehr

Innenraum Decken- und Innendämmsysteme. StoTherm Deckendämmung Spart Energie und sorgt für warme Füße

Innenraum Decken- und Innendämmsysteme. StoTherm Deckendämmung Spart Energie und sorgt für warme Füße Innenraum Decken- und Innendämmsysteme StoTherm Deckendämmung Spart Energie und sorgt für warme Füße Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen

Mehr

SLATE-LITE-FASSADENSYSTEM:

SLATE-LITE-FASSADENSYSTEM: SLATE-LITE-FASSADENSYSTEM: Die neue Form der hinterlüfteten Außenfassade Fassaden-System: Bauteile & Zubehör Dekor: Negro (No. #1108100) 1200x300 mm Dekor: Silver Grey (No. #1108102) 1200x300 mm Aluminium

Mehr

POROTON -BLOCKZIEGEL. Technische Daten

POROTON -BLOCKZIEGEL. Technische Daten POROTON -BLOCKZIEGEL Technische Daten 1. POROTON -T12 nach Zulassung des Instituts für Bautechnik Berlin Nr. Z 17.1-882 Rohdichteklasse 0,65 Bezeichnung T12 300 T12 365 T12 425 T12 490 Das wärmedämmende,

Mehr

Eine Fassade, die alles kann.

Eine Fassade, die alles kann. Knauf Außenwand 04/2014 Eine Fassade, die alles kann. Vorgehängte hinterlüftete Fassaden im System Knauf Außenwand mit Technologie. www.knauf-aussenwand.de Systemeigenschaften Die VHF im System Knauf Außenwand

Mehr

LOBATHERM Kunststoff-Sockelprofile Der wärmebrückenoptimierte Sockel

LOBATHERM Kunststoff-Sockelprofile Der wärmebrückenoptimierte Sockel www.quick-mix.de LOBATHERM Kunststoff-Sockelprofile Der wärmebrückenoptimierte Sockel LOBATHERM Kunststoff-Sockelprofile SOKATEX für alle Dämm stärken zum Einstecken ohne mechanische Befestigung an der

Mehr

HiCompact PLUS. Hochkompakte Superdämmplatte. Ein Produkt der Firma gonon Isolation AG (SA) Europäisches Patent EP 2 111 962 A2 Juni 2011

HiCompact PLUS. Hochkompakte Superdämmplatte. Ein Produkt der Firma gonon Isolation AG (SA) Europäisches Patent EP 2 111 962 A2 Juni 2011 Hochkompakte Superdämmplatte Ein Produkt der Firma Europäisches Patent EP 2 111 962 A2 Juni 2011 8226 Schleitheim SH Neuheit 2011 Problemlösung bisher: Anbringen einer inneren Wärmedämmung mit Dampfbremse

Mehr

Leistungsverzeichnis. Ba Putzarbeiten. Leitwährung EUR. Kurztext. Pos. - Nr. Langtext. Putzarbeiten. Spachtelarbeiten

Leistungsverzeichnis. Ba Putzarbeiten. Leitwährung EUR. Kurztext. Pos. - Nr. Langtext. Putzarbeiten. Spachtelarbeiten Spachtelarbeiten 013.65.1500 Geschoßdecke,glatte Unterseite, spachteln 1135,054 m2 Unterseite der Geschossdecken in glatter Ausführung, Fugen nachträglich spachteln, Betonflächen tapezier- und streichfähig,

Mehr

Oberflächen im Griff mit der Bandfamilie

Oberflächen im Griff mit der Bandfamilie Oberflächen im Griff mit der Bandfamilie 04/2013 Oberflächenbearbeitung Für jeden Untergrund das perfekte Material Jetzt mit Tragegriff Alles fest im Griff. Mit dem neuen reißfesten Kunststoffgriff auf

Mehr

Kork als ökologische Dämmvariante: (siehe Prospekt Dämmen mit Kork )

Kork als ökologische Dämmvariante: (siehe Prospekt Dämmen mit Kork ) Wärmedämmverbundsystem (WDVS) mit ISO CORK 040 Das WDVS ist ein System zur Dämmung hauptsächlich von Außenwänden. Man spricht hier auch von Thermohaut und Vollwärmeschutz. Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher

Mehr

Metawell Metawell -Produkte Deutsch

Metawell Metawell -Produkte Deutsch Deutsch die Leichtbauplatte Was ist MEtawell? Metawell ist eine minium- Leichtbauplatte, bei der zwei minium-deckbleche mit einem wellen-förmigen Kern verbunden werden. Metawell flex ist eine minium-leichtbauplatte

Mehr

RAUMSEITIG GESCHLOSSEN

RAUMSEITIG GESCHLOSSEN KS-ROKA RAUMSEITIG GESCHLOSSEN Planen Sie Wohnkomfort im Detail. KS-ROKA, raumseitig geschlossen. Optimale Rundumdämmung, höherer Schallschutz, Insekten-Schutzrollo auf Wunsch. Die bauseitigen Schwachstellen

Mehr

Technische Daten. Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen. Styrodur C Europe s green insulation

Technische Daten. Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen. Styrodur C Europe s green insulation Technische Daten Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen Styrodur C Europe s green insulation 1. Anwendungsempfehlungen Styrodur C Anwendungstyp nach DIN 4108-10 oder Produkteigenschaften nach 13164

Mehr

Soundboard Flächenlautsprecher für Trockenbau Systeme

Soundboard Flächenlautsprecher für Trockenbau Systeme Trockenbau-Systeme Tro128.de Montageanleitung 07/2016 Flächenlautsprecher für Trockenbau Systeme Inhalt Einleitung Allgemeine Hinweise...3 Nutzungshinweise...3 Rechtliche Hinweise...3 Qualifiziertes Personal...3

Mehr

Technisches Merkblatt Sto-Weichfaserplatte M 039

Technisches Merkblatt Sto-Weichfaserplatte M 039 Wärmedämmplatte aus Holzweichfasern nach EN 13171 Charakteristik Anwendung außen als Dämmplatte im Wärmedämm-Verbundsystem StoTherm Wood im Holzbau auf mineralischen und massiven Untergründen (Mauerwerk

Mehr

egger eurostrand osb 4 top PROFESSIONAL leistungsstark und nachhaltig für erhöhte Anforderungen im Holzbau www.egger.com/holzbau

egger eurostrand osb 4 top PROFESSIONAL leistungsstark und nachhaltig für erhöhte Anforderungen im Holzbau www.egger.com/holzbau PROFESSIONAL egger eurostrand osb 4 top leistungsstark und nachhaltig für erhöhte Anforderungen im Holzbau www.egger.com/holzbau LEISTUNGSSTARK UND NACHHALTIG 100 % FORMALDEHYDFREI VERLEIMT MIT BAUAUFSICHTLICHER

Mehr

A. WDVS mit angeklebtem EPS-Dämmstoff mit Dicken bis 300 mm auf massiv mineralischen Untergründen mit Putzschicht

A. WDVS mit angeklebtem EPS-Dämmstoff mit Dicken bis 300 mm auf massiv mineralischen Untergründen mit Putzschicht Hinweis Referat II 1 Kunststoffbau, Fassadenbau Stand: 27. Mai 2015 Nachstehende Fassung ersetzt den Hinweis vom 16. Dezember 2014: WDVS mit EPS-Dämmstoff Konstruktive Ausbildung von Maßnahmen zur Verbesserung

Mehr

Die GRUND-Ausstattung FOAMGLAS PERISAVE und FOAMGLAS FLOOR BOARD

Die GRUND-Ausstattung FOAMGLAS PERISAVE und FOAMGLAS FLOOR BOARD Die GRUND-Ausstattung FOAMGLAS PERISAVE und FOAMGLAS FLOOR BOARD Das Kombi-Element für Wärmedämmung und Schalung bei FOAMGLAS gedämmten Sohlplatten Preisvorteil: KEIN Schalungsmaterial www.foamglas.it

Mehr

Workbook 2-35. Statik 36-49. Feuerwiderstand 50-53. Ästhetik 54-55. Ökologie 56-73. Schallschutz 74-89. Raumakustik 90-101. Wärmeschutz 102-113

Workbook 2-35. Statik 36-49. Feuerwiderstand 50-53. Ästhetik 54-55. Ökologie 56-73. Schallschutz 74-89. Raumakustik 90-101. Wärmeschutz 102-113 2-35 Statik 36-49 Feuerwiderstand 50-53 Ästhetik 54-55 Ökologie 56-73 Schallschutz 74-89 Raumakustik 90-101 Wärmeschutz 102-113 Ausführungsplanung Workbook 114-121 122-127 Montage Multifunktional Wärmeschutz

Mehr

Technische Daten. Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen. www.styrodur.de

Technische Daten. Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen. www.styrodur.de Technische Daten Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen www.styrodur.de Anwendungsempfehlungen 1. Anwendungsempfehlungen Styrodur Anwendungstyp nach DIN 4108-10 oder bauaufsichtliche Zulassung generell

Mehr

Qualitätsrichtlinie für Dämmstoffe aus Mineralwolle zur Verwendung in Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS)

Qualitätsrichtlinie für Dämmstoffe aus Mineralwolle zur Verwendung in Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) Qualitätsrichtlinie für Dämmstoffe aus Mineralwolle zur Verwendung in Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) Herausgegeben von: Fachverband Wärmedämm-Verbundsysteme e. V. Fachverband Mineralwolleindustrie e.v.

Mehr

Knauf Danoline Adit 06/2012. Knauf Danoline Adit. Akustische Wandbekleidung Schnell Einfach Wirtschaftlich

Knauf Danoline Adit 06/2012. Knauf Danoline Adit. Akustische Wandbekleidung Schnell Einfach Wirtschaftlich Knauf Danoline Adit 06/2012 Knauf Danoline Adit Akustische Wandbekleidung Schnell Einfach Wirtschaftlich Fakten zu Adit: Komplettes Lösungspaket Außergewöhnlich schnelle und einfache Installation Deutliche

Mehr

FASSADE. Wärmedämmplatten für den Fassadenbereich» STEINBACHER. ENERGIESPAREN IST ZUKUNFT. «

FASSADE. Wärmedämmplatten für den Fassadenbereich» STEINBACHER. ENERGIESPAREN IST ZUKUNFT. « FASSAD Wärmedämmplatten für den Fassadenbereich» STINBACHR. NRGISPARN IST ZUKUNFT. « sind Dämmplatten aus expandiertem Polystyrol-Hartschaum (Styropor), für den insatz als Fassadendämmung (Vollwärmeschutz).

Mehr

Fassade. Wärmeplatten für den Fassadenbereich

Fassade. Wärmeplatten für den Fassadenbereich Fassade Wärmeplatten für den Fassadenbereich» STINBACHR. NRGISPARN IST ZUKUNFT. « steinopor 700 PS-F steinopor 700 PS-F sind Dämmplatten aus expandiertem Polystyrol-Hartschaum (Styropor), für den insatz

Mehr

DESIGNBOARD 310 CREATIVE NASSRAUMSYSTEM

DESIGNBOARD 310 CREATIVE NASSRAUMSYSTEM NASSRAUMSYSTEM UNENDLICH VIELE MÖGLICHKEITEN FÜR DIE WÄNDE IHRER NASSRÄUME Durch Wasser und Feuchtigkeit können in privaten wie öffentlichen Feucht- und Nassräumen Gefahren und Beeinträchtigung entstehen:

Mehr

Immer gut drauf: Leichtputze mit Faser-Technologie für hochwärmedämmendes Mauerwerk

Immer gut drauf: Leichtputze mit Faser-Technologie für hochwärmedämmendes Mauerwerk www.quick-mix.de Immer gut drauf: Leichtputze mit Faser-Technologie für hochwärmedämmendes Mauerwerk Putz-Systeme Leichtputze Der richtige Putz für hochwärmedämmendes Mauerwerk: Leichtputze von quick-mix

Mehr

Schimmelpilzsanierung? Natürlich!

Schimmelpilzsanierung? Natürlich! Climaprotect 11/2016 Schimmelpilzsanierung? Natürlich! Climaprotect für ein gesundes Raumklima und reduzierte Heizkosten. www.knauf-aquapanel.com Schimmelpilzsanierung, die den Wohnwert steigert! Ab sofort

Mehr

WDVS Putztrennung. Produktblatt und Technisches Merkblatt

WDVS Putztrennung. Produktblatt und Technisches Merkblatt WDVS Putztrennung Produktblatt und Technisches Merkblatt 8 Profile für Wärmedämm-Verbundsysteme W44 APU-Abschlussprofil DECO-TEX W44 W11 Dekorputz gefilzte Fläche Das Abschlussprofil mit aufgeschweisstem

Mehr

MW-EN-14303-T5-MV1-AW0,55

MW-EN-14303-T5-MV1-AW0,55 Zero MW-EN-14303-T5-MV1-AW0,55 Dämmplatten aus hoch verdichteter Mineralwolle mit verstärkter Aluminium-Kraftpapier-Kaschierung an der Außenseite und einem mikro-perforierten Mineralgewebe innenseitig.

Mehr

Materialart Güte Norm. Stahlblech verzinkt DX51D + Z275 MA-C DIN 10327. VA- Bleche (Oberfläche III C) 1.4301 (V2A) DIN 17440

Materialart Güte Norm. Stahlblech verzinkt DX51D + Z275 MA-C DIN 10327. VA- Bleche (Oberfläche III C) 1.4301 (V2A) DIN 17440 ANWENDUNG Die Dachhaube (DH) ist eine einfache Konstruktion eines Dachaufsatzes für die Außenluftansaugung und den Fortluftausblas. Auf Grund ihrer einfachen Ausführung kann die Dachhaube nur für relativ

Mehr

CaSi-Systems Muster-LV Klimaplatten aus Calciumsilikat zur Innendämmung

CaSi-Systems Muster-LV Klimaplatten aus Calciumsilikat zur Innendämmung CaSi-Systems Muster-LV Klimaplatten aus Calciumsilikat zur Innendämmung Technisches Merkblatt Vers. 12/02.13 Pos. 1.0 m² Prüfen des Untergrundes Zulage für das Prüfen und Beurteilen des Untergrundes gemäß

Mehr

GIFAdoor EI30-RF1 02/2015. Knauf GIFAdoor EI30-RF1 Montageanleitung. Brandschutz-Steigzonenverkleidung

GIFAdoor EI30-RF1 02/2015. Knauf GIFAdoor EI30-RF1 Montageanleitung. Brandschutz-Steigzonenverkleidung GIFAdoor EI30-RF1 02/2015 Knauf GIFAdoor EI30-RF1 Montageanleitung Vorbereitung Rahmen 1-flügelig Gehflügel rechts: entspricht Darstellung / Gehflügel links: gespiegelt Rahmenteile auslegen Dichtung am

Mehr

Bezeichnung Putzdicke Einheit

Bezeichnung Putzdicke Einheit weber Kantenschutz-Richtwinkel EP Außenputz und WDVS schmale Sichtkante, 3mm Einheit EP 0 2 mm - 3 mm 2,5 lfm EP 4 4 mm - 6 mm 2,5 lfm EP 6 6 mm - 8 mm 2,5 lfm EP 8 8 mm - 10 mm 2,5 lfm EP 10 10 mm - 12

Mehr

Verspachtelungen von Gipsplatten Oberflächengüten Gipsplattenkonstruktionen Fugen und Anschlüsse Vorbehandlung von Trockenbauflächen aus Gipsplatten

Verspachtelungen von Gipsplatten Oberflächengüten Gipsplattenkonstruktionen Fugen und Anschlüsse Vorbehandlung von Trockenbauflächen aus Gipsplatten Technische Hinweise und Vorbemerkungen: Die Montage ist entsprechend den jeweils örtlichen Einbau- und Baustellenbedingungen bzw. der verantwortlichen Bauablaufplanung anzupassen. Alle Befestigungsmittel

Mehr

Sockelkantenprofil SOKA-TEX und Montagewinkel

Sockelkantenprofil SOKA-TEX und Montagewinkel Sockelkantenprofil SOKA-TEX und Montagewinkel Wärmebrückenoptimiert für Sicherheit und Effizienz Sind Sockelschienen Wärmebrücken? Wärmebrücken Als Wärmebrücken bezeichnet man Schwachstellen in der Wärmedämmung

Mehr

Z Juni 2017

Z Juni 2017 01.06.2017 I 26-1.21.2-30/17 Z-21.2-2047 1. Juni 2017 14. April 2020 Hilti Deutschland AG Hiltistraße 2 86916 Kaufering Hilti Schraubdübel HTH für die Anwendung in Wärmedämm-Verbundsystemen Der oben genannte

Mehr

Technisches Merkblatt Sto-Anputzleiste Bravo

Technisches Merkblatt Sto-Anputzleiste Bravo Laibungsprofil mit integriertem Fugendichtband Charakteristik Anwendung Eigenschaften Format außen zur dauerhaften Abdichtung von Anschlussfugen (Fenster-, Türrahmen, Rollladenführungsschienen) bei Fassadendämmsystemen

Mehr

Renovierungssystem R 50 I.5. R 50 das neue Fußbodenheizungssystem für die Gebäuderenovation. Die Vorteile: Tragender Untergrund

Renovierungssystem R 50 I.5. R 50 das neue Fußbodenheizungssystem für die Gebäuderenovation. Die Vorteile: Tragender Untergrund Gebäuderenovation. Die Vorteile: z Einbauhöhe inklusive R 50 Hochleistungsboden: mindestens 52mm z Einbauhöhe inklusive Zementestrich mit SCHÜTZ W200S: mindestens 62mm z integrierte Wärmedämmung gemäß

Mehr

kpa z EPS Boden-Dämmplatte 035 DEO dm Bemessungswert λ = 0,035 W/(mK) Druckspannung σ 10% Paletteninhalt Stück m²/palette /m²

kpa z EPS Boden-Dämmplatte 035 DEO dm Bemessungswert λ = 0,035 W/(mK) Druckspannung σ 10% Paletteninhalt Stück m²/palette /m² EPS Boden-Dämmplatte **Elementgröße: 1.210 x 610 mm Deckfläche: 1.200 x 600 mm oberseitig 19 mm Holzspanplatte V100 E1-P3 EPS: umlaufend Nut- & Federverbindung Druckbelastbares bzw. bedingt druckbelastbares

Mehr

Energiekosten senken und Wohnkomfort steigern mit natürlicher Holzfaser-Innendämmung

Energiekosten senken und Wohnkomfort steigern mit natürlicher Holzfaser-Innendämmung Energiekosten senken und Wohnkomfort steigern mit natürlicher Holzfaser-Innendämmung Gute Produkteigenschaften Gute Produkteigenschaften = niedrige Energiekosten + hoher Wohnkomfort Seite 2 Rohstoff Schwarzwaldholz

Mehr

Vertikalschnitt mit Anschluss an Attika M. ca. 1:5

Vertikalschnitt mit Anschluss an Attika M. ca. 1:5 AQUAPANEL vorgehängte hinterlüftete Fassade, W684T-DA-V1 Vertikalschnitt mit Anschluss an Attika UK, bauseits Attikablech, bauseits Kleintierschutzgitter-Streifen PVC-Einfassprofil z.b. Protektor Nr. 37517

Mehr

System S 9a/b verdeckt, herausnehmbar

System S 9a/b verdeckt, herausnehmbar Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA OWAcoustic System S 9a/b verdeckt, herausnehmbar System S 9a Technische Daten Produktlinie: OWAcoustic Abmessungen: 600 x 600 mm 6 x 6 mm Breiten: 300, 00 mm Längen: 100,

Mehr

abdichten. Verkleben der Dichtbahnen mit ARDEX 7 + 8 mit 5 cm Überlappung. Für die Verarbeitung gelten die Empfehlungen des Herstellers.

abdichten. Verkleben der Dichtbahnen mit ARDEX 7 + 8 mit 5 cm Überlappung. Für die Verarbeitung gelten die Empfehlungen des Herstellers. A 6.06.2/1 Abdichten von Wand- und Bodenflächen unter Fliesen und Platten im Pos. 1 a..... m² Wandflächen im Innen- oder Außenbereich, mit ARDEX SK 100 W TRICOM Dichtbahn abdichten. Verkleben der Dichtbahnen

Mehr

4. Isolationen aus expandiertem Polystyrol (EPS)

4. Isolationen aus expandiertem Polystyrol (EPS) 4.1 Bodendämmplatten EPS 040/035 DEO dm/dh Expandiertes Polystyrol formgeschäumt, ungefälzt, weiß Dämmplatten für die Wärmedämmung von Fußbodenaufbauten zur Verlegung unter Estrich ohne Schallschutzanforderungen.

Mehr

APU-Gewebeeckwinkel DUO-TEX mit Abziehstegen, Gewebe aufgeschweisst

APU-Gewebeeckwinkel DUO-TEX mit Abziehstegen, Gewebe aufgeschweisst Profile für Wärmedämm- Verbundsysteme W11 W12 APU-Gewebeeckwinkel DUO-TEX mit Abziehstegen, Gewebe aufgeschweisst Dekorputz kordierte Kante W11 Filzputz glatte Kante W11 Die Gewebeeckwinkel DUO-TEX bilden

Mehr

Technische Daten. Gipsplatten Typ A Gipskartonplatten GKB. A2-s1,d0 (B)

Technische Daten. Gipsplatten Typ A Gipskartonplatten GKB. A2-s1,d0 (B) Original Rigipsplatten gibt es in Österreich seit über 60 Jahren. Rigips Bauplatten bestehen aus einem Gipskern, der mit Karton ummantelt ist. Das Institut für Baubiologie in Österreich hat Rigips Bauplatten

Mehr

Styrodur C Europe s green insulation. Technische Daten. Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen. Styrodur im Internet: www.styrodur.

Styrodur C Europe s green insulation. Technische Daten. Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen. Styrodur im Internet: www.styrodur. Styrodur C Europe s green insulation Technische Daten Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen Styrodur im Internet: www.styrodur.de 1. Anwendungsempfehlungen Styrodur C 3 2. Technische Daten Styrodur

Mehr

Schimmelpilzsanierung? Natürlich!

Schimmelpilzsanierung? Natürlich! Climaprotect 01/2013 Schimmelpilzsanierung? Natürlich! Climaprotect für ein gesundes Raumklima und reduzierte Heizkosten. www.knauf-aquapanel.com Schimmelpilzsanierung, die den Wohnwert steigert! Ab sofort

Mehr

ERFURT-KlimaTec Thermovlies D Produktvorteile Keine Weichzeit SystemKleber Wandklebetechnik Strukturabdeckend Für Wand und Decke Rissüberbrückend PVC-frei Atmungsaktiv Energiesparend Klimaschonend Schimmelvorbeugend

Mehr

FEMA-Aluminium-Fensterbänke und Zubehör

FEMA-Aluminium-Fensterbänke und Zubehör Technisches Merkblatt für Neubauten, Renovierung und Wärmedämmung FEMA-Alu-Fensterbank NB 40 Bei einer Althausrenovierung haben die alten Fensterbänke in den wenigsten Fällen den notwendigen Überstand,

Mehr

Knauf Sandstein-Design Einfach schöne WDVS-Fassaden. Putz- und Fassaden-Systeme 03/2016

Knauf Sandstein-Design Einfach schöne WDVS-Fassaden. Putz- und Fassaden-Systeme 03/2016 Knauf Sandstein-Design Einfach schöne WDVS-Fassaden Putz- und Fassaden-Systeme 03/2016 Natürlich schön einzigartig in Design und Qualität Mit dem Sandstein-Design erweitert Knauf sein Repertoire kreativer

Mehr

Z August 2017

Z August 2017 24.08.2017 I 26-1.21.2-41/17 Z-21.2-1769 24. August 2017 14. April 2020 EJOT Baubefestigungen GmbH In der Stockwiese 35 57334 Bad Laasphe EJOT Schraubdübel ejotherm STR U / STR U 2G nach ETA-04/0023 für

Mehr

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Prüfbericht 432 29282/5 Auftraggeber Produkt heroal-johann Henkenjohann GmbH & Co.KG Österwieher Straße 80 33415 Verl Bezeichnung E 110 Querschnittsabmessung

Mehr

Frischer Wind für PVC-Fenster

Frischer Wind für PVC-Fenster Frischer Wind für PVC-Fenster SWISS MADE ökologisch... TAVAPET besteht aus extrudiertem PET (Poly-Ethylen-Terephthalat) welches aus rezyklierten Getränkeflaschen hergestellt wird. Dank hoher Technologie

Mehr

Wärmebrücke ade! Das WDVS Sockelabschlussprofil 3815

Wärmebrücke ade! Das WDVS Sockelabschlussprofil 3815 Wärmebrücke ade! Das WDVS Sockelabschlussprofil 3815 Einfach und Schnell! Wärmebrückenfreie Sockeldämmungen sind kein Hexenwerk! Wärmedämm-Verbundsysteme, kurz WDVS, bieten bekanntlich zahlreiche Gestaltungsmöglich

Mehr

Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2)

Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2) MUSTERLEISTUNGSVERZEICHNIS Nr. 3.20 Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2) Bauvorhaben: in: Bauherr: Bauleitung:

Mehr

Markus Weißert, Stuttgart

Markus Weißert, Stuttgart Obermeister-Tagung des SAF am 14. Oktober 2016, Tuttlingen Technik und Anderes Markus Weißert, Stuttgart Markus Weißert 1 2015/2016 vom SAF veröffentlicht Markus Weißert 2 Technische Regelwerke Regelwerke

Mehr

Qualitätsrichtlinien für Fassadendämmplatten aus Mineralwolle bei Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS)

Qualitätsrichtlinien für Fassadendämmplatten aus Mineralwolle bei Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) Qualitätsrichtlinien für Fassadendämmplatten aus Mineralwolle bei Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) Herausgegeben vom: Fachverband Wärmedämm-Verbundsysteme e.v. Baden-Baden 1 Die Fassadendämmplatten müssen

Mehr

Ausschreibungstexte Außenwand-Blockziegel

Ausschreibungstexte Außenwand-Blockziegel Ausschreibungstexte Außenwand-Blockziegel Pos. Ziegelaußenmauerwerk aus RAPIS Thermopor SL Block 0,09 nach Zul. Nr. Z-17.1-919 liefern und nach Planunterlagen und Angabe der a) Art. 481 Wanddicke 30 cm:

Mehr

Trockenbau-Systeme. Tro146.de 12/2016. Montageanleitung. EasyWin Plus Jalousie Drehknopf Montageanleitung

Trockenbau-Systeme. Tro146.de 12/2016. Montageanleitung. EasyWin Plus Jalousie Drehknopf Montageanleitung Trockenbau-Systeme Tro146.de Montageanleitung 12/2016 EasyWin Plus Jalousie Drehknopf Montageanleitung Inhalt Einleitung Allgemeine Hinweise...3 Nutzungshinweise...3 Rechtliche Hinweise...3 Qualifiziertes

Mehr

AKUSTIKELEMENTE FÜR WAND UND DECKE. Knauf Cleaneo Single

AKUSTIKELEMENTE FÜR WAND UND DECKE. Knauf Cleaneo Single AKUSTIKELEMENTE FÜR WAND UND DECKE Knauf Cleaneo Single Intro KLINGEN SO, WIE SIE AUSSEHEN: PERFEKT. Knauf Cleaneo eine echte Erfolgsstory erhält ein neues Kapitel: Knauf Cleaneo Single. Eine gute Raumakustik

Mehr