Gottesdienst im Mai I.1 Begrüßung L1 Ich freue mich, heute mit euch Gottesdienst zu feiern. Ich grüße euch herzlich.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gottesdienst im Mai I.1 Begrüßung L1 Ich freue mich, heute mit euch Gottesdienst zu feiern. Ich grüße euch herzlich."

Transkript

1 Gottesdienst im I. Eröffnung I.1 Begrüßung L1 Ich freue mich, heute mit euch Gottesdienst zu feiern. Ich grüße euch herzlich. Wir sind hier zusammen: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. men. men. I.2 Einführung L1 Schwestern und Brüder. Im Monat Mai bittet uns der Papst mit ihm für die Sendung der Menschen zu beten. Wir tun es heute zusammen. I.3 Kyrie-Ruf Jesus, du bist geboren.. Jesus, du hast gelegt wie alle Menschen

2 Jesus, du bist für uns gestorben und auferstanden. Jesus wir loben dich! Jesus, du bist heute bei uns. I.5 Vergebung L1 Wir beten: Gott, du unser Vater. Du hast uns Jesus geschenkt. Er ist unser Bruder. Wir sind deine Kinder. Wir danken dir. men. men. I.6 Gloria Gott! Gott! Gott und Vater! Du bist groß! Du bist König! Du bist der Herr der Welt! Du bist allmächtig! Gott und Vater! Gott und Vater! - 2 -

3 Jesus, unser Bruder! Du bist heilig! Du bist der Sohn Gottes! Du hast uns erlöst! Jesus! Jesus! Jesus! Du regierst mit dem Vater und dem Heiligen Geist die Welt! Heute und morgen und immer! Gott! Gott! I.7 Tagesgebet L1 Gott, du unser Vater! Du bist gut. Du bist in Jesus immer bei uns. Und Jesus zeigt uns deine Liebe. Vater, du und Jesus schenkst uns den Heiligen Geist. Vater, wir danken dir! men. Vater, wir danken dir! men. Hans-Hermann Spinat Pfarrer Spinat ist Gehörlosenseelsorger im Bistum Münster

4 II. Wortgottesdienst II.1 Evangelium (Mt 28, 16-20) L1 L1 Der heilige Matthäus sagt uns: Damals: Die postel gehen nach Galiläa. Sie gehen auf den Berg, den Jesus ihnen gesagt hat. Plötzlich! Jesus ist bei ihnen. Und er sagt zu ihnen: Habt keine ngst! Ich bin es: Jesus! Ihr kennt mich. Geht zu allen Menschen. Macht alle Menschen zu meinen Jüngern. Sagt und zeigt den Menschen alles, was ich euch gesagt und gezeigt habe. Habt keine ngst. Ich bin immer bei euch, alle Tage in eurem Leben. Das ist die Gute Nachricht für heute. Gott, wir loben dich. Gott, wir danken dir. Gott, wir loben dich. Gott, wir danken dir. II.2 Gedanken zum Evangelium Bestellen wir etwas im Internet, erwarten wir eine Sendung. Verschicken wir etwas, macht das ein Bote für uns. Die Bundeskanzlerin schickt Herrn Putin nach Russland oder Herrn Trump in die - 4 -

5 US oder Herrn Macron nach Frankreich einen Brief, bringen Botschafter diesen Brief. Gott schickt uns Menschen Gehörlosen und Hörenden eine Botschaft, bringt ein Engel diese Botschaft. Gott schickt einen Engel zu Maria, der ihr sagt: Du wirst Mutter. Du wirst Mutter von Jesus. Damals: Bevor Jesus nach der uferstehung zu Gott geht, sagt er zu seinen posteln, zu seinen Jüngern, zu allen Menschen, die an glauben: Geht zu allen Menschen und macht sie zu meinen Jüngern, zu meinen posteln. Jesus macht seine postel und seine Freunde zu Boten, zu Botschaftern, zu Engeln. Heute: Wir glauben an Gott, an Jesus, an den Heiligen Geist. Die posteln und Jünger und seine Freunde haben uns diesen Glauben gebracht. Sie waren Engel von Jesus. Sie haben gesagt und gezeigt, wie Jesus ist, was er gemacht hat. Wir Gehörlose und Hörende sollen heute zu allen Menschen gehen und sagen und zeigen, wie Jesus ist, was er gemacht hat. Wir sollen haute Engel von Jesus sein. Heute! Wir sollen keine ngst haben. Jesus ist bei uns alle Tage in unserem Leben. II.3 Credo L1 Wir beten zusammen: Wir glauben an Gott. Er ist der allmächtig Vater. Er ist der Schöpfer des Himmels und der Erde. Wir glauben an Gott, den Sohn. Jesus Christus ist der Sohn Gottes. Er ist vom Himmel auf die Erde gekommen. Er wurde Mensch, um uns zu erlösen. Die Jungfrau Maria hat ihn vom Heiligen Geist empfangen und geboren. Er starb am Kreuz und wurde begraben. Er ist am dritten Tage auferstanden. Er ist aufgefahren in den Himmel zum Vater. m Ende der Welt richtet er alle Menschen. Wir glauben an Gott, den Heiligen Geist. Der Heilige Geist macht die Menschen gut und fromm, mutig und heilig. Er erleuchtet sie, damit sie die Wahrheit erkennen und lehren

6 Wir glauben an die heilige, katholische Kirche. Wir glauben an die Vergebung der Sünden, an die uferstehung der Toten und an das ewige Leben. Wir glauben an den einen Gott: Den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist. men. II.3 Fürbitten Gott, du bist unser Vater. Wir feiern dich und bitten: Schenke uns den Heiligen Geist der Liebe. Schenke uns den Heiligen Geist der Freude. Schenke uns den Heiligen Geist des Friedens. Schenke uns den Geist der Fröhlichkeit. Gott, du unser Vater! Nimm unsere Bitten an durch Jesus, unseren Bruder. men. men. V. bschluss IV.1 Vaterunser L1 Wir beten zusammen: L1+ Vater unser im Himmel, geheiligt werde dein Name, - 6 -

7 dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldnern. Und führe uns nicht Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. men. V.1 Schlussgebet L1 Wir beten: Gott, du bist gut. Wir haben dich, Jesu, deinen Sohnes und unseren Bruder und den Heiligen Geist gefeiert. Wir loben dich! Wir danken dir! L1 Wir loben dich! Wir danken dir! Wir bitten dich: Schenke uns die Kraft Engel von Jesus zu sein. men. V.2 Segen Gott der Vater. Gott der Sohn, Jesus Gott der heilige Geist Segne uns, alle Menschen und die ganze Schöpfung. men. men. Der Vater und der Sohne und der heilige Geist. men. wgd.kath-gl.de wgd.holger-meyer.net Redaktion: Holger Meyer - 7 -