Editorial. a k t u e l l

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Editorial. a k t u e l l"

Transkript

1 a k t u e l l AUSGABE 21 Editorial Immer wieder hörte ich in den letzten 22 Jahren am Telefon «Grüezi Frau Arnel» oder «ich würde gerne Frau Arnel sprechen». Dies entlockt mir immer aufs Neue ein Schmunzeln. Ich heisse zwar nicht Frau Arnel, aber trotzdem finde ich es immer wieder schön, in direkte Ver bindung mit der Firma gebracht zu werden. Nach so vielen Jahren bestätigt dies doch die Identifikation mit einem wichtigen Teil in meinem Leben. Oft werden wir auch gefragt, woher der Name Arnel kommt. Eigentlich ganz einfach: Arnel ist die Abkürzung von «Arbeitsplatz- und Netzwerklösungen». Vor Kurzem war ich auf den Azoren in den Ferien und folgte einem Vortrag über Leuchttürme. Dabei wurde mein Interesse auf den «Farol do Arnel» auf Sao Miguel gelenkt. Natürlich machte ich auf Sao Miguel dann einen kleinen Abstecher, um den Arnel-Leuchtturm zu besuchen. Von der Hauptstrasse her fanden wir schnell das Schild «miradouro Ponta do Arnel» und ein Blick auf die Küste bestätigte uns: der Arnel-Leuchtturm ist nicht so einfach zugänglich. Ein enges Küstensträsschen mit 35 % Gefälle führt den zerklüfteten Fels hinunter zum Leuchtturm, welcher von der portugiesischen Marine unterhalten wird. Unsere Frage an den Leuchtturmwärter, ob dieser Leuchtturm denn noch gebraucht werde im heutigen Zeitalter der Satelliten-Navigation, wurde stolz kommentiert, dass wenn alle Stricke reissen, die Seefahrt eben auch heute noch auf Leuchttürme angewiesen sei. Ja, irgendwie gefällt mir der Gedanke, dass die Arnel Informatik und der Arnel-Leuchtturm Hilfe und Orientierung in Not sind. Auch wenn wir hoffentlich nicht ganz so mühsam zu erreichen sind. Gerne möchten wir für Sie wie der «Farol do Arnel» an der felsigen Küste stehen und Ihnen den sicheren Weg weisen, sollte es stürmisch sein oder wenn etwas ausser Kontrolle geraten ist. Noch besser ist es jedoch, auch bei schönem Wetter wie ein Wegweiser zu einem Aussichtspunkt zu sein, welcher Ihnen sicher, direkt und ohne Umwege die vielen Möglichkeiten im heutigen IT-Umfeld zeigt und ihnen die Entscheidungen leichter macht. Wir freuen uns auf alle Fälle bei schönem und stürmischem Wetter für Sie da zu sein und präsentieren Ihnen auf den folgenden Seiten Orientierung in aktuellen IT-Themen. Ruth Odermatt

2 informatik ag Support-Ende Windows Server 2003 ab 14. Juli 2015 gibt es keine Updates mehr! 2 Jedes Windows-Produkt hat einen Lebenszyklus. Der Lebenszyklus beginnt mit der Produktveröffentlichung und endet, wenn ein Produkt nicht mehr unterstützt wird. Wenn Sie die Stichtage der von Ihnen eingesetzten Microsoft-Produkte in diesem Lebenszyklus kennen, können Sie die rechtzeitige Ablösung planen. In diesem Jahr hat sich bereits das überaus populäre Windows XP verabschiedet. Seit dem 8. April bietet Microsoft für Windows XP keine Updates mehr. Und auch der aktuelle Internet Explorer oder die Microsoft Antiviren-Software sind nicht mehr mit dem nun veralteten Betriebssystem kompatibel. Und nun folgt bereits der nächste Paukenschlag. Das nicht minder beliebte Server Betriebssystem Windows Server 2003/R2, mit einem aktuell geschätzten Marktanteil von immerhin noch 34 %, wird ab Mitte 2015 nicht mehr unterstützt. Der grundlegende Support wird zwar bereits seit dem 13. Juli 2010 nicht mehr angeboten, doch der erweiterte Support endet nun definitiv am 14. Juli Ab dann gibt es auch für dieses Betriebssystem keine Patches und Sicherheitsupdates mehr. Software, bei welcher der erweiterte Support bald abläuft oder bereits abgelaufen ist, sollte durch eine aktuelle Version abgelöst werden. Im Folgenden erklären wir die verschiedenen Arten von Support, welche Microsoft für seine Produkte anbietet. Grundlegender Support (Mainstream Support) Mit der öffentlichen Verfügbarkeit eines Produkts beginnt eine Phase des uneingeschränkten Supports. Sicherheitsupdates werden grundsätzlich kostenlos bereitgestellt. Weitere Updates oder Hotfixes stehen gemäss den jeweils zutreffenden Supportmodellen kostenlos oder kostenpflichtig zur Verfügung. Diese erste Supportphase dauert fünf Jahre. Erweiterter Support (Extended Support) An den Mainstream Support schliesst sich nahtlos der reduzierte Extended Support an. Sicherheitsupdates stehen weiterhin kostenlos zur Verfügung. Änderungen an Design oder Funktionen sind nicht mehr möglich. Auch diese zweite Phase dauert fünf Jahre, so dass Microsoft insgesamt (mindestens) zehn Jahre Support einschliesslich kostenloser Sicherheitsupdates gewährt. «Online-Support» nach Ablauf des erweiterten Supports Mit dem Ende des Extended Support beginnt eine Phase, die Microsoft etwas beschönigend als «Selbsthilfe Online-Support» bezeichnet. Das bedeutet, dass auch nach Ablauf des Extended Support auf Microsoft-Webseiten Informationen zu einem Produkt zugänglich bleiben. Microsoft hat das Produkt in dieser Phase aber endgültig abgeschrieben und bietet selbst beim Bekanntwerden von Sicherheitslücken keinerlei Updates mehr an. Von Support kann man also im Grunde genommen nicht mehr sprechen. Hier als Planungshilfe aktuelle Ablaufdaten von Microsoft Office sowie Server- und PC-Betriebssystemen: Produkt Produktveröffentlichung Ablaufdatum für grundlegenden Support Ablaufdatum für erweiterten Support Windows Server 2003/R2 28. Mai Juli Juli 2015 Windows Server 2008/R2 22. Oktober Januar Januar 2020 Windows Server 2012/R2 25. November Januar Januar 2023 Windows XP 31. Dezember Juni April 2014 Windows Oktober Januar Januar 2020 Windows Oktober Januar Januar 2023 Office November April April 2014 Office Januar Oktober Oktober 2017 Office Juli Oktober Oktober 2020 Office Januar April April 2023

3 3 ARNEL AKTUELL AUSGABE 21 Ingenieurbüro auf Wachstumskurs Arnel Informatik AG unterstützt wachsende Unternehmen Einen Steinwurf von unserem Standort in Zürich-Seebach entfernt, begann 1999 die Erfolgsgeschichte der enerpeak engineering ag als kleines aber feines Elektroingenieurunternehmen mit 3 Mitarbeitern. Als wir das erste Mal die IT-Infrastruktur erstellen durften, genügten noch ein paar PCs und ein Speicherort, an welchem die zentralen Dokumente abgespeichert werden konnten. Später wurde der erste Server mit Mailfunktion installiert. Aufgrund des erfolgten Wachstums wurde dieser im Jahre 2004 wiederum durch einen leistungsstärkeren Server ersetzt. Der bisherige Server wurde dann in der ersten Niederlassung in Baden installiert. So durften wir bereits zu diesem Zeitpunkt zwei Standorte betreuen, welche mit je einer leistungsfähigen Fortinet-Firewall verschlüsselt verbunden wurden. Mit dem Wachstum der Firma wurde 2009 der Hauptsitz nach Dübendorf verlegt, wo eine neue Server-Infrastruktur mit einer hot/cold Redundanz erstellt wurde. D.h. der produktive (hot) Server war mittels einem zweiten identischen, aber ausgeschalteten (deshalb cold) Server für einen allfälligen Notfall abgedeckt. Die Verfügbarkeit einer aktuellen Installation mit allen Daten wurde durch ein Backup-Konzept sichergestellt, womit der cold-server innert kürzester Zeit den produktiven Betrieb hätte übernehmen können. Nach der Integration von drei weiteren Standorten und der Umfirmierung zu enerpeak salzmann ag im Jahre 2011, wurde der Exchange-Server in ein dediziertes externes Rechenzentrum ausgelagert, welches nun von allen Standorten zentral genutzt werden konnte. Die nun total 5 Standorte in der Deutsch- und Westschweiz mit über 55 Mitarbeitern machten ein neues IT-Konzept nötig. Dieses durften wir 2013 umsetzen, um somit alle Standorte zu betreuen. Die bisherige hot/ cold-redundanz am Hauptsitz wurde ersetzt durch eine hot/hot-serverredundanz mit der in Windows Server enthaltenen Replica-Funktion. Somit stehen in Dübendorf nun zwei identische Server-Umgebungen bereit, womit bei Ausfall eines Serverdienstes mit wenigen Klicks dieser Dienst auf der redundanten Umgebung in Betrieb genommen werden kann. Die IT-Infrastruktur der Niederlassungen wurde über alle Standorte standardisiert, so dass diese von zentral zur Verfügung gestellten Diensten profitieren, die täglich verwendete Dateien aber dezentral in den Niederlassungen auf einem Windows-Server abgespeichert werden können. Um die Leistungsfähigkeit der IT-Infrastruktur an allen Standorten zu gewährleisten, hat die enerpeak salzmann ag mit uns einen Wartungsvertrag abgeschlossen, welcher die Server-Wartung und den Server-Support, aber auch die tägliche Kontrolle des Backups beinhaltet. Meistens werden die Arbeiten per Remote oder übers Telefon erledigt. Hin und wieder gibt es aber auch Gründe, um die einzelnen Standorte persönlich zu besuchen. Dies gefällt uns einerseits wegen den attraktiven Regionen, besonders aber, da wir so den persönlichen Kontakt mit den Mitarbeitern vor Ort pflegen können. Dübendorf Baden Hägendorf Nyon Visp Als neutrales Elektroingenieurunternehmen ist die enerpeak salzmann ag ausschliesslich den Kunden und dem besten Resultat verpflichtet. Spezialisiert auf die Projektierung von Industrie-, Gewerbe-, Büro- und Wohnbauten sowie auf die Planung von energie- und sicherheitstechnischen Gesamtlösungen, hat sie schon unzählige komplexe Aufträge zu einem erfolgreichen Abschluss geführt. Zu den Kernkompetenzen gehören auch Studien und Konzeptionen von Photovoltaik-Anlagen. Das Unternehmen wurde 1969 gegründet und 1999 von Andreas Krieg und Samuel Wepfer übernommen bauten sie mit der Niederlassung Baden ihre Beratungstätigkeit in der Region Zürich-West aus erfolgte mit der Integration des Geschäftsbereiches Gebäude- Elektroengineering von der Salzmann Ingenieurunternehmung AG in Visp ein Quantensprung. Das neu unter dem Namen enerpeak salzmann ag auftretende Unternehmen hat sich damit zum national und international tätigen Elektroingenieurunternehmen mit über 55 qualifizierten Fachkräften an den Standorten Dübendorf, Baden, Visp, Nyon und Hägendorf entwickelt.

4 informatik ag Sicherheit am Internetzugang 4... FortiGate lancierte neue Modelle In den letzten Monaten hat Fortinet diverse neue Forti- Gate Modelle und das neue Forti OS 5.2 lanciert. Eigentlich müsste man dazu nicht viel schreiben, denn: Die FortiGate-Firewalls waren doch schon immer sehr gut, anscheinend sind sie jetzt einfach noch besser PUNKT! Trotzdem hier noch einige (technische) Details für den geneigten Leser, welche diesen plakativen Ausruf unterstreichen. FortiGate-60D Fortinets FortiGate-60D ist die neue Sicherheits-Appliance, die umfassenden Schutz für KMUs bietet. Die FortiGate-60D ist der Nachfolger der FortiGate 60C und ist mit dem FortiASIC System auf einem Chip 2 (SOC2) ausgestattet. Damit besitzt die UTM-Firewall die Basis, um Applikationskontrolle und beschleunigte IPS/AV-Dienste durchzuführen und dennoch einen Durchsatz über 1 Gbit/s zu realisieren. Neu ist auch ein POE-Modell, über welche ebenfalls PoE-fähige Geräte angeschlossen werden können. Dies ermöglicht, je nach Gebäudeverkabelung, eine weitere Konsolidierung allfälliger PoE-Switches in die FortiGate. FortiWiFi 60D Die FortiWiFi 60D mit zusätzlichem n WLAN eignet sich ideal für den Einsatz in Umgebungen, in denen viele verschiedene, auch private Geräte genutzt werden und deshalb umfangreiche Schutzmechanismen gerade in WLAN-Installationen gefragt sind. Eine der vielleicht wichtigsten Änderungen im FortiWifi-Bereich ist die Unterstützung von Dual-Band, Dual-Stream der eingebauten Radios. Dies erlaubt Zugriff auf eine SSID über das 2.4GHz sowie das 5GHz simultan, je nach Unterstützung des Endgerätes. FortiGate 80D Die FortiGate 80D ist eine ideale Appliance für Firmen, bei denen UTM/Next Generation Firewall Scanning Funktionen benötigt werden und grössere Internet Bandbreiten bestehen. Das ist vor allem bei den immer schneller werdenden asynchronen DSL- oder Cable-Anschlüssen der Fall. Durch die starke 4 Core CPU glänzt die FG-80D mit überdurchschnittlicher Layer 7 Performance. Selbst bei der Ressourcen-intensivsten UTM Funktion Antivirus Scanning (Proxy based) ist ein Durchsatz von 250Mbps möglich. Stream based sind es 550Mbps. Als zusätzliches Plus hat die Hardware bereits eine 2.5 SATA Solid State Disk drin, was lokales Logging und Reporting ermöglicht. Forti OS 5.2 Das neue Betriebssystem Forti OS 5.2 kombiniert auf einzigartige Weise neue und bereits vorhandene Technologien von Fortinet mit den FortiGuard Services der FortiGuard Labs. Dadurch ist es möglich, zunehmend komplexere Cyber-Bedrohungen abzuwehren sowie Risiken zu minimieren, die durch Eindringen in Netzwerke und durch Datenverluste entstehen können. FortiGuard Services werden von den Teams der FortiGuard Labs entwickelt. Dort analysieren globale Teams von mehr als 200 Sicherheitsexperten und Ingenieuren rund um die Uhr die aktuelle Bedrohungslage. Diese Veränderungen und Verbesserungen bietet das aktuelle Forti OS 5.2: Unified Policy Management, FortiView Dashboards, SSL Inspection, Web Filtering, Application Control, IPsec VPN Wizard, Captive Portal, FortiAP Management, Improved flow-based Antivirus, FortiExtender Support, Using a Virtual WAN Link for Redundant Internet Connections, Internet Key Exchange (IKE), SSL VPN Creation

5 5 ARNEL AKTUELL AUSGABE 21 Die starken HP Workstations... überzeugen nun durch noch mehr Leistung und Erweiterungsmöglichkeiten Mit den neuen Z Workstations schafft HP erneut eine Leistungssteigerung bei seinen beliebten Kraftpaketen. Die aktuellen Systeme lassen sich noch umfangreicher erweitern, verfügen über einen Hochgeschwindigkeitsspeicher und die neueste Generation der Intel-Prozessoren. station und Anwendungen voll ausgeschöpft wird. Und mit HP Remote Graphics Software können Anwender aus der Ferne auf ihren Desktop und Anwendungen zugreifen und arbeiten so von überall auf der Welt in Echtzeit mit ihren Kollegen zusammen. Die Desktop Workstations von HP sind ebenso wie die HP ZBook Mobile Workstations für alle, die einfach einen richtig guten und schnellen PC möchten und speziell für die Bedingungen rechenintensiver Branchen konzipiert, wie z.b. die der Medien- und Unterhaltungsbranche, der Grafikdesigner oder für den CAD-Bereich. HP Z Desktop Workstations Alle HP Z Workstations erfüllen die höchsten Kompatibilitätsanforderungen von Spezial-Software-Anbietern wie Adobe, Autodesk, Avid, Dassault, ESRI oder SolidWorks. Die HP Z Workstation verfügt über Thunderbolt 2 sowie HP Z Turbo Drive (PCIe SSD) für die schnellere Übertragung grosser Datenmengen. Die kostenlos mitgelieferte Software HP Performance Advisor überwacht und optimiert die Systemleistung, damit das Potenzial von Work- HP ZBook Mobile Workstation Die Mobile Workstation von HP ermöglicht den Nutzern trotz der kompakten Bauweise einfachen Zugang und das Austauschen der Festplatten ohne den Gebrauch von Werkzeug. Aber nicht nur deshalb gelten die ZBooks als besonders innovativ, sie bieten auch durch Thunderbolt 2 und optional HP Z Turbo Drive noch schnellere Datenübertragung. Die Mobile Workstation HP ZBook bietet den vollen Leistungsumfang einer Workstation in einem schlanken Design. Darüber hinaus ist jetzt optional ein Quad-HD-Display mit sehr hoher Auflösung von 3,200 x 1,800 verfügbar. Die Mobile Workstation HP ZBook 17 G2 mit einem 17,3 Zoll Display überrascht mit der zusätzlichen Ausstattungsoption DreamColor, was eine aussergewöhnliche Farbkonsistenz über den gesamten Arbeitsprozess liefert. HP Officejet Enterprise... Der X585z druckt doppelt so schnell, aber nur halb so teuer HP Officejet Enterprise Geräte bringen die Druckrevolution für Ihr Unternehmen. Im Vergleich zu Laserdruckern liefern sie Farbdrucke doppelt so schnell, aber zu der Hälfte der Kosten pro Seite und sie bieten Kopier-, Scan- und Faxfunktionen. Nachdem der Trend voll und ganz auf Laserdrucker zeigte, erobert eine neue Generation von Tintenstrahldruckern die Büros für sich zurück. Es sind Multifunktionsgeräte, welche optisch einem Laserdrucker ähnlich sind und einen grossen Funktionsumfang bieten. Die sehr hohe Druckgeschwindigkeit wird mit der HP PageWide Technologie möglich, welche in einem Durchlauf über die gesamte Seitenbreite druckt. Und die neuen pigmentierten Tinten sind Garant für langlebige, wasserfeste, lichtbeständige und wischfeste Dokumente.

6 informatik ag Das grosse Bild... einfache Lösungen, um ganz gross herauszukommen 6 Überall wo Sie jemanden unterhalten oder informieren möchten, kommt ein grosses Bild gut an. Sei es im Sitzungszimmer, in einem Empfangsbereich, im Praxis-Wartezimmer oder zu Hause. Wenn man bisher die Wahl zwischen einem grossformatigen Display und einem Beamer abwägte, war eigentlich der Platzbedarf, das Handling, die Lichtverhältnisse und allenfalls noch die Geräuschentwicklung ein Thema. Nun verändern zwei neue Markt-Entwicklungen die Schwerpunkte. Der eine Trend sind sogenannte Kurzdistanz-Beamer. Diese können bereits bei einem Abstand von 40 cm (!) ein 200 cm grosses Bild projizieren. Damit ist vorbei, dass der Präsentator zwischen Beamer und Leinwand stehen muss. Der andere Trend ist die Erweiterung der Funktionalität von Gross-Display. So gibt es z.b. von Samsung Display-Glasoberflächen, welche den Display vor massiven Beschädigungen schützen, oder ihn zum interaktiven Touchscreen erweitern, womit ein Display sogar zum Whiteboard wird und beschrieben werden kann. Sicherheit für Mac & Android... Norman Antivirus-Software für Mac OS X-Systeme Wie viele zu Unrecht glauben, befinden sich Macs nicht in einer völlig geschützten Umgebung. Wie alle anderen mit dem Internet verbundenen Computer sind auch sie Malware-Angriffen ausgesetzt. Norman Antivirus-Software for Mac nutzt cloudbasierte Echtzeitinformationen, um Bedrohungen zu erkennen und den Zugriff auf schädliche Websites zu verhindern. Dabei ist eine minimale Auswirkung auf die Performance garantiert. Denn die Lösung ist schlank und wirkt sich kaum auf die Systemleistung aus. Eine Antiphishing-Lösung scannt alle aufgerufenen Seiten und warnt vor unsicheren Websites. Damit können Online-Betrugsversuche abgewehrt werden, die jedem Internet-User drohen, egal welches Betriebssystem verwendet wird. Und gegen Macrelevante Malware wird die Anti-Malware Engine aktiv. Sie identifiziert, blockiert und bereinigt. Und vergessen Sie nicht, dass Malware unwissentlich auch von Freunden und Familienmitgliedern verbreitet wird. Prüfen Sie deshalb mit dem manuellen Security-Scanner alle Datenträger mit denen Sie Dateien untereinander austauschen.... Norman Mobile Security für Android Tablet und Smartphones Norman Mobile Security schützt Sie vor Bedrohungen aus dem Internet und hilft beim Orten verlorener oder gestohlener Geräte. Das smarte Tool schützt Tablets und Mobiltelefone rund um die Uhr vor Bedrohungen und dies bei minimaler Beeinträchtigung der Akkulaufzeit. In Norman Mobile Security sind eine Vielzahl von Wächtern enthalten, die lokal und cloudbasiert Ihr Android- Gerät schützen. Der Virenschutz schützt bei der App- Installation sowie bedarfsbasiert vor Malware und aggressiver Adware und garantiert so, dass alle installierten Apps sicher sind. Der Webschutz warnt beim Aufruf von Webseiten, die Malware, Phishing- oder betrügerische Inhalte enthalten. Und der Privatsphäre-Berater informiert Sie detailliert über alle Hintergrundtätigkeiten Ihrer Apps. So können Sie sicher sein, dass keine persönlichen Daten ohne Ihre Einstimmung weitergegeben werden. Und als besonderen Zusatz hat Norman Mobile Security eine Diebstahlschutzfunktion eingebaut, mit der Sie Ihr Android-Gerät im Notfall ganz einfach über ein Web-Dashboard oder per SMS orten, sperren, alle Daten löschen oder eine Nachricht an Ihr Gerät versenden können.

7 7 ARNEL AKTUELL AUSGABE 21 Hotel Krone Unterstrass & Sternen Oerlikon... zwei Hotels, die Ihren IT-Betrieb mit Arnel Informatik AG sichern Die Wüger Gastronomie AG vereint seit 2010 drei Unternehmungen unter einem Dach. Die Hallensta dion Gastronomie, das Hotel Krone Unterstrass und das Hotel Sternen Oerlikon. In beiden Hotelbetrieben sind wir für eine funktionierende IT-Infrastruktur verantwortlich. Um den Betrieb einer zweckmässigen IT-Infrastruktur in diesen geschichtsträchtigen Hotels sicherstellen zu können, werden nebst allgemeinen Standard-Services auch spezielle Anforderungen gestellt. Zu den Standard-Aufgaben gehört die regelmässige Erneuerung der Server und Arbeitsstationen mit jeweils aktuellem Betriebssystem, um so die Verfügbarkeit von Updates zu garantieren und die Kompatibilität mit der eingesetzten Software wie z.b. Fidelio sicherzustellen. Weiter setzen die beiden Hotels auf unsere Standard-Service-Abonnemente wie die regelmässige Vor-Ort-Aktualisierung der Software von Server und PCs mit Patches und Sicherheitsupdates, dem User-Support per Telefon und Remote, die tägliche Kontrolle der Datensicherung sowie eine vertraglich vereinbarte Reaktionszeit für den Notfall. Eine garantierte Reaktionszeit bieten wir normalerweise nur während den Bürozeiten an. Dies passt in der Regel, da unsere Bürozeiten meist identisch sind mit den Betriebszeiten in welchen die kundenseitige IT-Infrastruktur verwendet wird. Nicht aber im Hotel Sternen Oerlikon und Hotel Krone Unterstrass! Da wird die Betriebszeit verständlicherweise mit 7x24h definiert. Denn wenn Gäste mitten in der Nacht einchecken oder frühmorgens auschecken wollen, muss die IT-Infrastruktur verfügbar sein. Deshalb ist sicherzustellen, dass bei einem Problem auch nachts und am Wochenende sofortige IT-Hilfe verfügbar ist, resp. ein Unterbruch nur kurzzeitig auftreten kann. Die Lösung ist deshalb zweigleisig. Einerseits wurde die vereinbarte Reaktionszeit ausgeweitet. Rund um die Uhr also entsprechend den Hotel-Betriebszeiten ist ständig ein Arnel-Mitarbeiter verfügbar, um per Remote oder vor Ort Hilfe zu bieten. Andererseits wurde die Server- Lösung redundant ausgelegt, so dass auf dem Ersatzsystem weitergearbeitet werden kann, bis das Hauptsystem wieder zur Verfügung steht. Ein weiteres IT-Thema, das speziell behandelt wurde, ist die Internet-Verbindung für Gäste. In beiden Häusern profitiert der Gast von einem leistungsfähigen W-LAN. Dieses ist natürlich vom internen IT-Netzwerk getrennt, womit eine Beeinträchtigung des internen Netzwerkes durch Gäste nicht möglich ist. Und aufgrund der speziellen Daten-Vorhaltepflicht wird die Datenverfügbarkeit hoch gewertet. Dazu besteht ein lokales drei-stufiges Backup-Konzept. Um die Sicherung der wichtigsten Daten aber auch in einem absoluten Notfall sicherstellen zu können, haben in diesem Jahr beide Betriebe «Arnel Online Backup Service» abonniert. Damit werden, zusätzlich zur lokalen Sicherung, die wichtigsten Daten in ein hochsicheres Datencenter im Raum Zürich ausgelagert. Übrigens: Wir sind nicht nur von der durch uns umgesetzten IT-Lösung überzeugt, sondern können Ihnen auch wärmstens die besondere Küche in beiden Hotels empfehlen. Die Restaurants «differente» im Hotel Krone Unterstrass und Brasserie «Ö» im Hotel Sternen Oerlikon kennen wir sehr gut und haben dort auch schon unsere Firmen-Weihnachtsessen genossen. Hotel Krone Unterstrass Das gepflegte Hotel in Zürich bietet den optimalen Rahmen für Ihre nächste Reise in die Limmatstadt. Egal ob Sie eine Geschäftsreise, einen Messebesuch oder eine Ferienreise planen. Hier sind Sie richtig! Für Ihr Seminar, Ihre Tagung in Zürich oder Ihre Familien feier bieten sechs Bankett- und Seminarräume alle gewünschten Möglichkeiten. Das Hotel Krone Unterstrass bietet eine lange Tradition der Gastfreundschaft. Es wird viel Wert auf Qualität, gästeorientierte Dienstleistung und Nachhaltigkeit gelegt, was sich in der ISO 9001 & Zertifizierung widerspiegelt. Sie werden sich wie zu Hause fühlen. Und nach einem anstrengenden Tag können Sie ein entspanntes Essen in unserem bekannten Restaurant «differente» geniessen. Hotel Sternen Oerlikon Das umfassend renovierte Stadthotel mit 56 klimatisierten Hotelzimmern, Frühstücks-Lounge, zwei Sitzungsräumen und Garagenplätzen wird Sie mit gelebter Gastfreundschaft und kompetenter Dienstleistung überzeugen, sei es während einer Geschäftsreise, eines Messe-, Event- oder Familienbesuches. Seit Oktober 2012 hat das Hotel Sternen Oerlikon wieder ein eigenes Restaurant: Die Brasserie «Ö» mit Bar und einem eleganten Salon du Cigare. Das drei Stern Superior Business-Hotel Sternen Oerlikon steht im Zentrum von Oerlikon, fünf Gehminuten vom Bahnhof Zürich Oerlikon entfernt. Zürich Hauptbahnhof, alle Sehenswürdigkeiten und der Flughafen sind in fünf Minuten per Bahn direkt erreichbar.

8 informatik ag HP stellt den ersten 3D All-in-One PC vor Ausblick HP bringt seinen neuen All-in-One PC Sprout Anfang 2015 ausserhalb der USA auf den Markt. Das System wird zuerst nach Grossbritannien kommen, sollte aber schon bald auch in der Schweiz erhältlich sein. HP präsentiert mit dem Sprout ein neuartiges System, bei welchem zwei berührungsempfindliche Flächen und ein 3D-Scanner integriert sind. Mit seinen nahtlosen 3D- Bearbeitungsfunktionen wird die heutige Tastatur und Maus ersetzt und richtet sich an Geschäfts- wie auch Privatkunden. Laut HP wird nun die Art und Weise revolutioniert, wie wir mit Technologie arbeiten und lernen. Deshalb sind erste denkbare Einsatzmöglichkeiten in der Bildung und im Gesundheitswesen. Laut einer HP-Mit teilung wird Sprout das Potenzial zur «Umwälzung der Technologie» zugeschrieben. Wir bleiben für Sie dran und werden Ihnen Näheres präsentieren, sobald wir ein erstes Gerät gesehen haben Switch.ch gibt Domain-Namen-Verkauf ab Die Stiftung Switch wird ab 2015 keine Domains mehr verkaufen. Wer eine Domain bei Switch registriert hat, muss diese 2015 zu einem privaten Anbieter umziehen. Wer den Wechsel verschläft, verliert im schlimmsten Fall seine Adresse. Wie Switch auf seiner Website mitteilt, werden Kunden, die eine Domäne bei Switch registriert haben, wie folgt informiert: Drei Monate vor dem Ablauf der Abos erhält jeder Kunde einen Brief, der ihn auffordert, seine Domain zu einem privaten Anbieter zu übertragen. Wird die Adresse bis zum Ablauf des Abos nicht transferiert, erhält der Switch-Kunde einen eingeschriebenen Brief und einen weiteren Monat Zeit. Nach dieser Gnadenfrist wird die Adresse deaktiviert. Das heisst: Die damit verbundenen Internet- und Mailadressen sind nicht mehr erreichbar. Nach der Abschaltung der Domain erhält der Kunde weitere drei Monate Zeit, seine Domain umzuziehen. Tut er das nicht, werden die Adressen gelöscht. Das hätte zur Folge, dass die gelöschte Adresse auf dem Markt wieder frei verfügbar wäre. Gerne sind wir behilflich, dass Ihnen dies nicht passiert. Arnel Online Backup Service Lehrabschlussprüfung 2014 Eine Backup-Strategie sollte immer auch umfassen, wie und wo Notfall-Backups EXTERN gelagert werden, für den Fall, dass alle lokalen Daten zerstört werden. Lagern Sie regelmässig an einem zweiten Standort ein aktuelles Backup Ihrer wichtigsten Daten? Wenn Ihnen dies zu aufwändig erscheint, können Sie unser neues Angebot nutzen, mit welchem Ihre Daten ohne Ihr Dazutun automatisch in ein sicheres Schweizer Datencenter gesichert werden. Dabei richten wir ein, dass entweder der ganze Server-Datenbestand, oder nur der wichtigste Teil davon, in die Cloud gespeichert wird. Dies ergänzt Ihre lokale Datensicherung ideal und gibt Ihnen ein sicheres Gefühl. Gerne offerieren wir Ihnen ein an Ihre Datenmenge angepasstes Angebot. Seit über 10 Jahren bilden wir Lehrlinge aus. Wir tragen so dazu bei, dass auch Morgen noch qualifizierte IT-Spezialisten für Sie da sind. Aleksandar Joksimovic war unser 7. Lehrling und hat sich gleich von Anfang an als hoffnungsvoller IT-Supporter profiliert. Nach 4 Lehrjahren hat er nun seine Lehre erfolgreich abgeschlossen. Wir gratulieren ihm und freuen uns, dass er nicht nur viel bei uns lernen konnte, sondern dass wir auch während der gesamten Lehre von seinem vorbildlichen Einsatz für unsere Kunden profitieren durften. Wir werden gespannt seine weitere IT-Laufbahn beobachten und wünschen ihm alles Gute, gerade auch für seine nun besonders heikle Mission: die Rekrutenschule.

THEMA: CLOUD SPEICHER

THEMA: CLOUD SPEICHER NEWSLETTER 03 / 2013 THEMA: CLOUD SPEICHER Thomas Gradinger TGSB IT Schulung & Beratung Hirzbacher Weg 3 D-35410 Hungen FON: +49 (0)6402 / 504508 FAX: +49 (0)6402 / 504509 E-MAIL: info@tgsb.de INTERNET:

Mehr

4. Optional: zusätzliche externe Speicherung der Daten in unserem Rechenzentrum

4. Optional: zusätzliche externe Speicherung der Daten in unserem Rechenzentrum KMU Backup Ausgangslage Eine KMU taugliche Backup-Lösung sollte kostengünstig sein und so automatisiert wie möglich ablaufen. Dennoch muss es alle Anforderungen die an ein modernes Backup-System gestellt

Mehr

Der einfache Weg zu Sicherheit

Der einfache Weg zu Sicherheit Der einfache Weg zu Sicherheit BUSINESS SUITE Ganz einfach den Schutz auswählen Die Wahl der passenden IT-Sicherheit für ein Unternehmen ist oft eine anspruchsvolle Aufgabe und umfasst das schier endlose

Mehr

IT-LÖSUNGEN AUS DER CLOUD. Flexibel, planbar & sicher. www.enteccloud.ch

IT-LÖSUNGEN AUS DER CLOUD. Flexibel, planbar & sicher. www.enteccloud.ch IT-LÖSUNGEN AUS DER CLOUD Flexibel, planbar & sicher. www.enteccloud.ch Die flexible und kosteneffiziente IT-Lösung in der entec cloud Verzichten Sie in Zukunft auf Investitionen in lokale Infrastruktur:

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Gültig ab Stotax Update 2015.1 Stand 09 / 2014 1 Allgemeines... 2 2 Stotax Online Variante (ASP)... 2 3 Stotax Offline Variante (Inhouse)... 3 3.1 Einzelplatz... 3 3.1.1 Hardware...

Mehr

EDV-Service-Germany. Handy schützen

EDV-Service-Germany. Handy schützen Handy schützen Um sein Handy zu schützen muß man nicht unbedingt viel Geld investieren. Vieles geht schon mit den mitgelieferten Bordmitteln des Betriebssystems. Da viele Menschen, gerade die jüngeren,

Mehr

SCHÜTZEN SIE IHR UNTERNEHMEN, WO AUCH IMMER SIE SICH BEFINDEN. Protection Service for Business

SCHÜTZEN SIE IHR UNTERNEHMEN, WO AUCH IMMER SIE SICH BEFINDEN. Protection Service for Business SCHÜTZEN SIE IHR UNTERNEHMEN, WO AUCH IMMER SIE SICH BEFINDEN Protection Service for Business WIR LEBEN IN EINER MOBILEN WELT WLAN Fußgänger Heute verwenden wir mehr Geräte und nutzen mehr Verbindungen

Mehr

Technische Anwendungsbeispiele

Technische Anwendungsbeispiele Technische Anwendungsbeispiele NovaBACKUP NAS Ihre Symantec Backup Exec Alternative www.novastor.de 1 Über NovaBACKUP NAS NovaBACKUP NAS sichert und verwaltet mehrere Server in einem Netzwerk. Die Lösung

Mehr

IN DER EINFACHHEIT LIEGT DIE KRAFT. Business Suite

IN DER EINFACHHEIT LIEGT DIE KRAFT. Business Suite IN DER EINFACHHEIT LIEGT DIE KRAFT Business Suite DIE GEFAHR IST DA Online-Gefahren für Ihr Unternehmen sind da, egal was Sie tun. Solange Sie über Daten und/oder Geld verfügen, sind Sie ein potenzielles

Mehr

Der Support für Windows Server 2003 endet endgültig alles was Ihnen dann noch bleibt ist diese Broschüre.

Der Support für Windows Server 2003 endet endgültig alles was Ihnen dann noch bleibt ist diese Broschüre. Der Support für Windows Server 2003 endet endgültig alles was Ihnen dann noch bleibt ist diese Broschüre. 14. Juli 2015. Der Tag, an dem in Ihrem Unternehmen das Licht ausgehen könnte. An diesem Tag stellt

Mehr

Mindtime Online Backup

Mindtime Online Backup Mindtime Online Backup S e r v i c e L e v e l A g r e e m e n t Inhaltsangabe Service Definition... 3 1) Datenverschlüsselung... 3 2) Gesicherte Internetverbindung... 3 3) Datencenter... 4 4) Co- Standort...

Mehr

Paul Petzold Firmengründer, Verwaltungsratspräsident und Delegierter der Mirus Software AG

Paul Petzold Firmengründer, Verwaltungsratspräsident und Delegierter der Mirus Software AG Cloud Lösung in der Hotellerie Die Mirus Software als Beispiel Paul Petzold Firmengründer, Verwaltungsratspräsident und Delegierter der Mirus Software AG Folie 1 SaaS (Software as a Service) in der Cloud

Mehr

Schleupen.Cloud IT-Betrieb sicher, wirtschaftlich und hochverfügbar.

Schleupen.Cloud IT-Betrieb sicher, wirtschaftlich und hochverfügbar. Schleupen.Cloud IT-Betrieb sicher, wirtschaftlich und hochverfügbar. www.schleupen.de Schleupen AG 2 Herausforderungen des Betriebs der IT-Systeme IT-Systeme werden aufgrund technischer und gesetzlicher

Mehr

Diese Produkte stehen kurz vor end of support 14. Juli 2015. Extended Support

Diese Produkte stehen kurz vor end of support 14. Juli 2015. Extended Support Diese Produkte stehen kurz vor end of support Extended Support endet 14. Juli 2015 Produkt Bestandteile Extended Support End Datum Exchange Server 2003 Standard Edition 8. April 2014 Windows SharePoint

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Gültig ab Stotax Update 2013.1 1 Allgemeines... 2 2 Stotax Online Variante (ASP)... 2 3 Stotax Offline Variante (Inhouse)... 3 3.1 Einzelplatz... 3 3.1.1 Hardware... 3 3.1.2 Software...

Mehr

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell.

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. Einfach A1. ist Österreichs führendes Kommunikationsunternehmen und bietet Festnetz, Mobiltelefonie, Internet und Fernsehen aus einer Hand. Basis sind

Mehr

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud Einfach A1. A1.net/cloud Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre wichtigsten Daten auf Handy und PC Die Vodafone Cloud ist Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre Bilder, Videos, Musik und andere Daten. Der

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Gültig ab Stotax Update 2014.2 Stand 05 / 2014 1 Allgemeines... 2 2 Stotax Online Variante (ASP)... 2 3 Stotax Offline Variante (Inhouse)... 3 3.1 Einzelplatz... 3 3.1.1 Hardware...

Mehr

Systemanforderungen (Mai 2014)

Systemanforderungen (Mai 2014) Systemanforderungen (Mai 2014) Inhaltsverzeichnis Einführung... 2 Einzelplatzinstallation... 2 Peer-to-Peer Installation... 3 Client/Server Installation... 4 Terminal-,Citrix-Installation... 5 Virtualisierung...

Mehr

Sophos Complete Security. Trainer und IT-Academy Manager BFW Leipzig

Sophos Complete Security. Trainer und IT-Academy Manager BFW Leipzig Sophos Complete Trainer und IT-Academy Manager BFW Leipzig Mitbewerber Cisco GeNUA Sonicwall Gateprotect Checkpoint Symantec Warum habe ICH Astaro gewählt? Deutscher Hersteller Deutscher Support Schulungsunterlagen

Mehr

GLASFASERNETZ DATACENTER RHEIN-NECKAR RHEIN-NECKAR-CLOUD MULTIMEDIA ZENTRALE FIREWALL IN DER RHEIN-NECKAR-CLOUD PSFW_PFK_MA_20201505

GLASFASERNETZ DATACENTER RHEIN-NECKAR RHEIN-NECKAR-CLOUD MULTIMEDIA ZENTRALE FIREWALL IN DER RHEIN-NECKAR-CLOUD PSFW_PFK_MA_20201505 GLASFASERNETZ DATACENTER RHEIN-NECKAR RHEIN-NECKAR-CLOUD MULTIMEDIA ZENTRALE FIREWALL IN DER RHEIN-NECKAR-CLOUD PSFW_PFK_MA_20201505 PROAKTIVER SCHUTZ FÜR IHRE DATEN Nur eine Firewall, die kontinuierlich

Mehr

Microsoft-Sicherheitstools: Fragen und Antworten zum Microsoft Baseline Security Analyzer Version 1.1

Microsoft-Sicherheitstools: Fragen und Antworten zum Microsoft Baseline Security Analyzer Version 1.1 Microsoft-Sicherheitstools: Fragen und Antworten zum Microsoft Baseline Security Analyzer Version 1.1 (Engl. Originaltitel: Microsoft Baseline Security Analyzer (MBSA) Version 1.1 Q&A) Inhalt F: Welche

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

Business und Enterprise Cloud Sync, Backup- und Sharing-Lösungen

Business und Enterprise Cloud Sync, Backup- und Sharing-Lösungen Business und Enterprise Cloud Sync, Backup- und Sharing-Lösungen Private Cloud Synchronisation Online-Zusammenarbeit Backup / Versionierung Web Zugriff Mobiler Zugriff LDAP / Active Directory Federated

Mehr

Die.tel Domain. Mehrwert für Ihr Unternehmen. www.telyou.me

Die.tel Domain. Mehrwert für Ihr Unternehmen. www.telyou.me Die.tel Domain Mehrwert für Ihr Unternehmen Der Weg ins mobile Computing Was kann ich unter der.tel-domain für mein Unternehmen speichern? Warum eine.tel-domain? Mit einer.tel Domain können Sie Ihre

Mehr

KASPERSKY ANTI-MALWARE PROTECTION SYSTEM BE READY FOR WHAT S NEXT. Kaspersky Open Space Security

KASPERSKY ANTI-MALWARE PROTECTION SYSTEM BE READY FOR WHAT S NEXT. Kaspersky Open Space Security KASPERSKY ANTI-MALWARE PROTECTION SYSTEM BE READY FOR WHAT S NEXT Open Space Security Cyber-Angriffe sind allgegenwärtig. Tag für Tag vereitelt die Technologie von Lab knapp 3 Millionen Angriffe auf unsere

Mehr

Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn. 2006 Egon Pramstrahler - egon@pramstrahler.it

Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn. 2006 Egon Pramstrahler - egon@pramstrahler.it Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn Windows Server - Next Generation Derzeit noch Beta Version (aktuelles Build 5308) Weder definitiver Name und Erscheinungstermin sind festgelegt Direkter

Mehr

Was ist Office 365? Warum Office 365? Anmelden und zusammenarbeiten. Alles unter Ihrer Kontrolle. Sicherheit für Sie

Was ist Office 365? Warum Office 365? Anmelden und zusammenarbeiten. Alles unter Ihrer Kontrolle. Sicherheit für Sie Was ist Office 365? Office 365 stellt vertraute Microsoft Office-Tools für die Zusammenarbeit und duktivität über die Cloud bereit. So können alle ganz einfach von nahezu überall zusammenarbeiten und auf

Mehr

Mehr als Cloud Computing. force : cloud

Mehr als Cloud Computing. force : cloud Mehr als Cloud Computing force : cloud Force Net Mehr als ein IT-Unternehmen Force Net ist ein Infrastruktur- und Cloud-Service-Provider, der die Lücke zwischen interner und externer IT schließt. Force

Mehr

Studenten. leicht gemacht. Druck für

Studenten. leicht gemacht. Druck für Wenn Studenten wissen, wie man eine E-Mail versendet oder eine Website aufruft, dann können sie auch mit EveryonePrint drucken Druck für Studenten leicht gemacht EveryonePrint passt perfekt für Schulen,

Mehr

«Datenverlust? Ich habe vorgesorgt.» AllBackup. Das Backupsystem von Allix. AllBackup. Excellent Backup Solution

«Datenverlust? Ich habe vorgesorgt.» AllBackup. Das Backupsystem von Allix. AllBackup. Excellent Backup Solution «Datenverlust? Ich habe vorgesorgt.» AllBackup. Das Backupsystem von Allix. AllBackup Excellent Backup Solution «Endlich sind meine Fotos sicher aufbewahrt.» Damit Ihre Firma weiterläuft. Schliessen Sie

Mehr

Hmmm.. Hmmm.. Hmmm.. Genau!! Office in der Cloud Realität oder Zukunft? Dumme Frage! ist doch schon lange Realität!. aber auch wirklich für alle sinnvoll und brauchbar? Cloud ist nicht gleich Cloud!

Mehr

Leistungsbeschreibung tengo desktop

Leistungsbeschreibung tengo desktop 1/5 Inhalt 1 Definition 2 2 Leistung 2 3 Optionale Leistungen 3 4 Systemanforderungen, Mitwirkungen des Kunden 3 4.1 Mitwirkung des Kunden 4 4.1.1 Active Directory Anbindung 4 4.1.2 Verwaltung über das

Mehr

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels.

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Geräte Apps Ein Wandel, der von mehreren Trends getrieben wird Big Data Cloud Geräte Mitarbeiter in die Lage versetzen, von überall zu arbeiten Apps Modernisieren

Mehr

Zmanda Cloud Backup 4

Zmanda Cloud Backup 4 Zmanda Cloud Backup 4 Kurzanleitung zum Schnellstart Zmanda Inc. Inhalt Einführung... 2 ZCB installieren... 2 Sicherungsset Übersicht... 4 Ein Sicherungsset erstellen... 5 Konfiguration eines Sicherungssets...

Mehr

Corporate Security Portal

Corporate Security Portal Corporate Security Portal > IT Sicherheit für Unternehmen Marktler Straße 50 84489 Burghausen Germany Fon +49 8677 9747-0 Fax +49 8677 9747-199 www.coc-ag.de kontakt@coc-ag.de Optimierte Unternehmenssicherheit

Mehr

Sophos Complete Security

Sophos Complete Security Sophos Complete WLAN am Gateway! Patrick Ruch Senior Presales Engineer Agenda Kurzvorstellung der Firma Sophos, bzw. Astaro Das ASG als WLAN/AP Controller Aufbau und Konfiguration eines WLAN Netzes 2 Astaro

Mehr

Ihr Michael Weyergans Geschäftsführung und Consulting

Ihr Michael Weyergans Geschäftsführung und Consulting MW Datentechnik- Ihr IT-Service-Partner für die Region Köln/Bonn Wir sind Ihr IT-Spezialist im Raum Köln, Bonn und Umgebung. Unser umfangreicher IT-Service steht Ihnen dabei für kleinere und größere Unternehmen

Mehr

Upgrade Anleitung von Windows Vista auf Windows 7

Upgrade Anleitung von Windows Vista auf Windows 7 Upgrade Anleitung von Windows Vista auf Windows 7 Übersicht: Upgrade von Windows Vista auf eine entsprechende Windows 7 Version : Es stehen ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung um von Windows Vista auf

Mehr

Downloadlinks für Bitdefender-Sicherheitslösungen

Downloadlinks für Bitdefender-Sicherheitslösungen Downloadlinks für Bitdefender-Sicherheitslösungen Sehr geehrter Kunde, Dieses Dokument soll Ihnen bei der Installation und beim Einsatz der Bitdefender- Sicherheitslösungen helfen. Zu diesem Zweck haben

Mehr

KASPERSKY ANTI-MALWARE PROTECTION SYSTEM BE READY FOR WHAT S NEXT. Kaspersky Open Space Security

KASPERSKY ANTI-MALWARE PROTECTION SYSTEM BE READY FOR WHAT S NEXT. Kaspersky Open Space Security KASPERSKY ANTI-MALWARE PROTECTION SYSTEM BE READY FOR WHAT S NEXT Kaspersky Open Space Security Cyber-Angriffe sind allgegenwärtig. Tag für Tag vereitelt die Technologie von Kaspersky Lab knapp 3 Millionen

Mehr

Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen...

Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen... PRETON TECHNOLOGY Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen... 4 System Architekturen:... 5 Citrix and

Mehr

Dropbox Schnellstart. Was ist Dropbox? Eignet sich Dropbox für mich?

Dropbox Schnellstart. Was ist Dropbox? Eignet sich Dropbox für mich? Dropbox Schnellstart Was ist Dropbox? Dropbox ist eine Software, die alle deine Computer über einen einzigen Ordner verknüpft. Dropbox bietet die einfachste Art, Dateien online zu sichern und zwischen

Mehr

Sicherheit im IT - Netzwerk

Sicherheit im IT - Netzwerk OSKAR EMMENEGGER & SÖHNE AG IT - SERVICES Email mail@it-services.tv WWW http://www.it-services.tv Stöcklistrasse CH-7205 Zizers Telefon 081-307 22 02 Telefax 081-307 22 52 Kunden erwarten von ihrem Lösungsanbieter

Mehr

IHR IT-SERVICE.... nach Maß

IHR IT-SERVICE.... nach Maß IHR IT-SERVICE... nach Maß Keine Zeit für IT KÖNNEN SIE SICH VORSTELLEN, IHRE IT-SCHMERZEN ZU DELEGIEREN? und Sie haben was davon Sie führen eine kleine Organisation und sind trotzdem täglich mit anspruchsvollen

Mehr

Desktopvirtualisierung. mit Vmware View 4

Desktopvirtualisierung. mit Vmware View 4 Desktopvirtualisierung mit Vmware View 4 Agenda Warum Desktops virtualisieren? Funktionen von VMware View Lizenzierung VMware Lizenzierung Microsoft Folie 2 Herausforderung bei Desktops Desktopmanagement

Mehr

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Seit Microsoft Exchange Server 2010 bieten sich für Unternehmen gleich zwei mögliche Szenarien an, um eine rechtskonforme Archivierung

Mehr

Kombinierte Attacke auf Mobile Geräte

Kombinierte Attacke auf Mobile Geräte Kombinierte Attacke auf Mobile Geräte 1 Was haben wir vorbereitet Man in the Middle Attacken gegen SmartPhone - Wie kommen Angreifer auf das Endgerät - Visualisierung der Attacke Via Exploit wird Malware

Mehr

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix. Cloud Services und Mobile Workstyle Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.com Mobile Workstyles Den Menschen ermöglichen, wann, wo und wie sie

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Gültig ab Stotax Update 2016.1 Stand 03 / 2015 1 Allgemeines... 2 2 Stotax Online Variante (ASP)... 2 3 Stotax Offline Variante (Inhouse)... 3 3.1 Einzelplatz... 3 3.1.1 Hardware...

Mehr

Philosophie & Tätigkeiten. Geschäftsfelder. Software Engineering. Business Applikationen. Mobile Applikationen. Web Applikationen.

Philosophie & Tätigkeiten. Geschäftsfelder. Software Engineering. Business Applikationen. Mobile Applikationen. Web Applikationen. Philosophie & Tätigkeiten Wir sind ein Unternehmen, welches sich mit der Umsetzung kundenspezifischer Softwareprodukte und IT-Lösungen beschäftigt. Wir unterstützen unsere Kunde während des gesamten Projektprozesses,

Mehr

Datenschutzerklärung und Informationen zum Datenschutz

Datenschutzerklärung und Informationen zum Datenschutz Datenschutzerklärung und Informationen zum Datenschutz Informationen zum Datenschutz in den Produkten TAPUCATE WLAN Erweiterung Stand: 04.06.2015 Inhaltsverzeichnis 1) Vorwort 2) Grundlegende Fragen zum

Mehr

Der zuverlässige Komplettschutz für moderne Unternehmensnetze

Der zuverlässige Komplettschutz für moderne Unternehmensnetze Der zuverlässige Komplettschutz für moderne Unternehmensnetze Der zuverlässige Komplettschutz für moderne Unternehmensnetze Die Lösungen der Kaspersky Open Space Security schützen alle Typen von Netzknoten

Mehr

Zum Verkaufsstart von Windows 8 decken wir die komplette Produktpalette

Zum Verkaufsstart von Windows 8 decken wir die komplette Produktpalette Zum Verkaufsstart von Windows 8 decken wir die komplette Produktpalette ab. Tablets, Hybrid-Geräte und Convertibles alle vorstellbaren und auch einige überraschende Formfaktoren werden angeboten. Michael

Mehr

Produktinformation workany Stand: 02. April 2013. ITynamics GmbH Industriering 7 63868 Grosswallstadt Tel. 0 60 22-26 10 10 info@itynamics.

Produktinformation workany Stand: 02. April 2013. ITynamics GmbH Industriering 7 63868 Grosswallstadt Tel. 0 60 22-26 10 10 info@itynamics. Produktinformation workany Stand: 02. April 2013 ITynamics GmbH Industriering 7 63868 Grosswallstadt Tel. 0 60 22-26 10 10 info@itynamics.com workany @ Swiss Fort Knox Cloud Computing und Private Cloud

Mehr

Fachartikel. amando mobile license manager : Erste App für professionelles Lizenzmanagement

Fachartikel. amando mobile license manager : Erste App für professionelles Lizenzmanagement Fachartikel amando mobile license manager : Erste App für professionelles Lizenzmanagement von Michael Drews, Geschäftsführer der amando software GmbH Laut aktueller Umfragen ist die Internet-Nutzung auf

Mehr

NEUARBEITEN Der moderne Arbeitsplatz der Zukunft Neuarbeiten schafft auf Basis von Office 365 einen sofort nutzbaren, modernen IT-Arbeitsplatz

NEUARBEITEN Der moderne Arbeitsplatz der Zukunft Neuarbeiten schafft auf Basis von Office 365 einen sofort nutzbaren, modernen IT-Arbeitsplatz NEUARBEITEN Der moderne Arbeitsplatz der Zukunft Neuarbeiten schafft auf Basis von Office 365 einen sofort nutzbaren, modernen IT-Arbeitsplatz Mit NEUARBEITEN gestalten wir Ihnen eine innovative Arbeitsplattform

Mehr

» Weblösungen für HSD FM MT/BT-DATA

» Weblösungen für HSD FM MT/BT-DATA Die Bedeutung der Online-Verfügbarkeit von aktuellen Daten ist in vielen Bereichen fester Bestandteil der täglichen Arbeit. Abteilungen werden zentralisiert und dezentrales Arbeiten wird immer wichtiger.

Mehr

IT Services Support. Notebookkonzept für Studierende 2016/2017

IT Services Support. Notebookkonzept für Studierende 2016/2017 IT Services Support Werftestrasse 4, Postfach 2969, CH-6002 Luzern T +41 41 228 21 21 hslu.ch/helpdesk, informatikhotline@hslu.ch Luzern, 17. März 2016 Seite 1/5 Kurzbeschrieb: Dieses Dokument beschreibt

Mehr

Sun/Oracle Java Version: 1.6.0, neuer als 1.6.0_11

Sun/Oracle Java Version: 1.6.0, neuer als 1.6.0_11 Systemanforderungen für EnlightKS Online Certification Management Services ET2.13 Juni 2011 EnlightKS Candidate, EnlightKS TestStation Manager, EnlightKS Certification Manager Betriebssystem: Microsoft

Mehr

Panel1 UG Hosted Exchange 2013. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt

Panel1 UG Hosted Exchange 2013. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Panel1 UG Hosted Exchange 2013 Die klassische perfekte Lösung für Email Groupware und Zusammenarbeit Hosted Exchange 2013 Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Telefon: 07348 259

Mehr

Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke

Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke Kaspersky Open Space Security steht für den zuverlässigen Schutz von Firmen- Netzwerken, die immer mehr zu offenen Systemen mit ständig wechselnden

Mehr

Online Data Protection

Online Data Protection Online Data Protection Seite 1 Inhaltsverzeichnis Was ist Online Data Protection... 3 Sicherheit... 3 Grafische Darstellung... 4 Preise... 5 Software... 6 Verfügbarkeit... 6 Kontrolle... 6 Kontingent...

Mehr

AV-TEST. Sicherheitslage Android

AV-TEST. Sicherheitslage Android AV-TEST Sicherheitslage Android Sicherheitslage Android 1 SICHERHEITSLAGE ANDROID MEHR ALS 30 IT-SPEZIALISTEN MEHR ALS 15 JAHRE EXPERTISE IM BEREICH ANTIVIREN-FORSCHUNG UNTERNEHMENSGRÜNDUNG 2004 EINE DER

Mehr

LimTec Office Cloud. 28.07.2011 LimTec www.limtec.de

LimTec Office Cloud. 28.07.2011 LimTec www.limtec.de LimTec Office Cloud 1 Überblick Ihre Ausgangssituation Ihre Risiken und Kostenfaktoren Die LimTec Office Cloud Idee Cluster und Cloud Office Cloud Komponenten Office Cloud Konfiguration Rückblick Vorteile

Mehr

Intel Macs. Meine Erfahrungen mit dem MacBook Pro. Vortrag von Matthias Stucki

Intel Macs. Meine Erfahrungen mit dem MacBook Pro. Vortrag von Matthias Stucki Intel Macs Meine Erfahrungen mit dem MacBook Pro Vortrag von Matthias Stucki 13. August 2006 1 Übersicht Intel-Macs Software (PPC / Universal Binary) Windows auf Mac (Boot Camp vs. Parallels) Intel-Mac-Modelle

Mehr

Software / Cross Media Design ExtremeZ-IP 5.3

Software / Cross Media Design ExtremeZ-IP 5.3 Software / Cross Media Design ExtremeZ-IP 5.3 Seite 1 / 5 Extreme Z-IP 5,3 Neu Kompatibilität ohne Kompromisse Jetzt noch mehr Produktivität zu erreichen mit der modernsten Kompatibilität zwischen Mac-Desktops

Mehr

KAV/KIS 2014 Global Messaging- Leitfaden

KAV/KIS 2014 Global Messaging- Leitfaden KAV/KIS 2014 Global Messaging- Leitfaden Headlines Kaspersky Internet Security 2014 Kaspersky Anti-Virus 2014 Premium-Schutz für den PC Essenzieller PC-Schutz Produktbeschreibung 15/25/50 Kaspersky Internet

Mehr

PrivateCloud. für Ihre acriba-lösung

PrivateCloud. für Ihre acriba-lösung PrivateCloud für Ihre acriba-lösung Garantierte 99%ige Verfügbarkeit und eine planbare, attraktive monatliche Pauschale. Verlässlicher und kostensparender IT-Betrieb für Ihr Sanitätshaus Wenn Sie über

Mehr

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung CAD Virtualisierung Celos Hosting Services Celos Netzwerk + Security Celos Server + Storage Virtualisierung Celos Desktop Virtualisierung Celos CAD Virtualisierung Celos Consulting Celos Managed Services

Mehr

Windows 2003 paedml Windows 2.1 für schulische Netzwerke

Windows 2003 paedml Windows 2.1 für schulische Netzwerke Windows 2003 paedml Windows 2.1 für schulische Netzwerke Nutzen eines Terminalservers mit privaten Notebooks Handreichung paedml Windows 2.1 für Windows 2003 Server Stand: 14.04.2008 Impressum Herausgeber

Mehr

Was ist eine Firewall? Bitdefender E-Guide

Was ist eine Firewall? Bitdefender E-Guide Was ist eine Firewall? Bitdefender E-Guide 2 Inhalt Was ist eine Firewall?... 3 Wie eine Firewall arbeitet... 3 Welche Funktionen eine Firewall bieten sollte... 4 Einsatz von mehreren Firewalls... 4 Fazit...

Mehr

Sichere Freigabe und Kommunikation

Sichere Freigabe und Kommunikation Sichere Freigabe und Kommunikation F-SECURE PROTECTION FOR SERVERS, EMAIL AND COLLABORATION Die Bedeutung von Sicherheit Die meisten Malware-Angriffe nutzen Softwareschwachstellen aus, um an ihr Ziel zu

Mehr

Readme.txt. WICHTIG!!! Bitte lesen Sie erst nachfolgende Hinweise bevor Sie die Installation starten.

Readme.txt. WICHTIG!!! Bitte lesen Sie erst nachfolgende Hinweise bevor Sie die Installation starten. TEO Installation Readme.txt WICHTIG!!! Bitte lesen Sie erst nachfolgende Hinweise bevor Sie die Installation starten. TEO Inhaltsverzeichnis ------------------ 1. Voraussetzungen 2. Empfehlungen 3. Einschränkungen

Mehr

Hier bitte Partner- und/oder Microsoft Partner Network Logo einfügen

Hier bitte Partner- und/oder Microsoft Partner Network Logo einfügen Hier bitte Partner- und/oder Microsoft Partner Network Logo einfügen Alignment with Business Strategy [DATENREIH ENNAME] [WERT] SB 73% AMI-Partners GM 2H 2013 43% aller KMU-Angestellten nutzen mehr als

Mehr

2. Sie sind der Administrator Ihres Netzwerks, das den SBS 2011 Standard ausführt.

2. Sie sind der Administrator Ihres Netzwerks, das den SBS 2011 Standard ausführt. Arbeitsblätter Der Windows Small Business Server 2011 MCTS Trainer Vorbereitung zur MCTS Prüfung 70 169 Aufgaben Kapitel 1 1. Sie sind der Administrator Ihres Netzwerks, das den SBS 2011 Standard ausführt.

Mehr

Aufbau einer Testumgebung mit VMware Server

Aufbau einer Testumgebung mit VMware Server Aufbau einer Testumgebung mit VMware Server 1. Download des kostenlosen VMware Servers / Registrierung... 2 2. Installation der Software... 2 2.1 VMware Server Windows client package... 3 3. Einrichten

Mehr

SICHERER GESCHÄFTSBETRIEB - GANZ GLEICH, WAS AUF SIE ZUKOMMT. Protection Service for Business

SICHERER GESCHÄFTSBETRIEB - GANZ GLEICH, WAS AUF SIE ZUKOMMT. Protection Service for Business SICHERER GESCHÄFTSBETRIEB - GANZ GLEICH, WAS AUF SIE ZUKOMMT Protection Service for Business DIE WELT IST MOBIL WLAN Die Anzahl der Endgeräte und der Verbindungen ist heute größer als jemals zuvor. Wählen

Mehr

DCP-L2540DN DCP-L2560DW MFC-L2720DW MFC-L2740DW

DCP-L2540DN DCP-L2560DW MFC-L2720DW MFC-L2740DW DCP-L2540DN DCP-L2560DW MFC-L2720DW MFC-L2740DW KOMPAKTE UND LEISTUNGSSTARKE S/W-MULTIFUNKTIONSGERÄTE FÜR DEN PROFESSIONELLEN EINSATZ IM HOME- OFFICE UND IM KLEINEN BÜRO. Hohe Druckgeschwindigkeit von

Mehr

Konzept zur Migration Joomla auf Version 3.x

Konzept zur Migration Joomla auf Version 3.x PUBLIK Internetservice, Am Halbach 10, 45478 Mülheim Michael Gatz-Kippert Am Halbach 10 45478 Mülheim an der Ruhr Tel: +49 208 74049876 Fax: +49 208 74049821 http://www.publik.ruhr Samstag, 2. August 2014

Mehr

Häufige Irrtümer. Inhalt

Häufige Irrtümer. Inhalt Häufige Irrtümer Inhalt Häufige Irrtümer... 1 OFFICE 365 IST DOCH EINE REINE SERVERLÖSUNG ES UMFASST JA NUR DIE SERVER SHAREPOINT, EXCHANGE UND LYNC AUS DER CLOUD UND KEINE OFFICE-ANWENDUNGEN... 2 IST

Mehr

Windows 10 > Fragen über Fragen

Windows 10 > Fragen über Fragen www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 Merkblatt 103 Windows 10 > Fragen über Fragen Was ist das? Muss ich dieses Upgrade machen? Was bringt mir das neue Programm? Wie / wann muss ich es

Mehr

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell André Plagemann SME DACH Region SME Data Protection DACH Region Dell Softwarelösungen Vereinfachung der IT. Minimierung von Risiken. Schnellere

Mehr

w-lantv 50n Kurzanleitung Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen!

w-lantv 50n Kurzanleitung Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen! Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen! Änderungen von Design und /oder Technik vorbehalten. 2008-2009 PCTV Systems S.à r.l. 8420-20056-01 R1 Lieferumfang

Mehr

Schritt-für-Schritt: Upgrade-Installation von Windows Vista auf Windows 7

Schritt-für-Schritt: Upgrade-Installation von Windows Vista auf Windows 7 Schritt-für-Schritt: Upgrade-Installation von Windows Vista auf Windows 7 Bei der hier vorgestellten Upgrade-Installation wird Ihr bisher installiertes Windows Vista durch Windows 7 ersetzt. Alle Dateien,

Mehr

first frame networkers SO GEHT CLOUD Modern, flexibel, kosteneffizient www.first365.net

first frame networkers SO GEHT CLOUD Modern, flexibel, kosteneffizient www.first365.net first frame networkers SO GEHT CLOUD Modern, flexibel, kosteneffizient first frame networkers So profitieren Sie von Cloud-Services. Durch das Mietmodell können Sie die IT-Kosten gut kalkulieren. Investitionen

Mehr

Virtual Edition (VE): Security in the Cloud. 2011 Check Point Software Technologies Ltd. [Unrestricted] For everyone

Virtual Edition (VE): Security in the Cloud. 2011 Check Point Software Technologies Ltd. [Unrestricted] For everyone Virtual Edition (VE): Security in the Cloud Cloud? 2 Cloud! 3 Virtualisierung vs. Cloud Virtualisierung = gut Virtualisierung gut Cloud = effektiver! Cloud Virtualisierung 4 Cloud - Entwicklung klassische

Mehr

Parallels Desktop for Upgrading to Windows 7

Parallels Desktop for Upgrading to Windows 7 Parallels Desktop for Upgrading to Windows 7 Schnellstartanleitung & Endbenutzer-Lizenzvertrag Die einfache, sichere und erfolgreiche Lösung für das Upgrade Es gibt zwei verschiedene Einsatzmöglichkeiten

Mehr

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Vorstellung Netz16 Eckdaten unseres Unternehmens Personal 80 60 40 20 0 2010 2011 2012 2013

Mehr

IT Services Leistungskatalog

IT Services Leistungskatalog IT Services Leistungskatalog Eine effiziente IT-Infrastruktur hat in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Früher lediglich ein Mittel zum Zweck, ist heute eine intelligente, skalierbare IT-Umgebung

Mehr

Handbuch Version 1.02 (August 2010)

Handbuch Version 1.02 (August 2010) Handbuch Version 1.02 (August 2010) Seite 1/27 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 1.1. Begrüßung 03 1.2. Was ist PixelX Backup FREE / PRO 03 1.3. Warum sollten Backups mittels einer Software erstellt werden?

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! Was bringt eigentlich Desktop Virtualisierung? Welche Vorteile bietet die Desktop Virtualisierung gegenüber Remote Desktop Services. Ines Schäfer Consultant/ PreSales IT Infrastruktur

Mehr

WHITEPAPER BAWÜ-CLOUD.DE CTERA-LÖSUNG

WHITEPAPER BAWÜ-CLOUD.DE CTERA-LÖSUNG WHITEPAPER BAWÜ-CLOUD.DE CTERA-LÖSUNG STAND: JUNI 2012 Carl-Zeiss-Str. 5 72124 Pliezhausen Tel: +49 (7127) 988-0 Fax: +49 (7127) 988-200 E-Mail: office@schmieder.de www.bawü-cloud.de by SCHMIEDER it-solutions

Mehr

Warum also mit einem 32-Bit-System arbeiten, wenn es Systeme für 64 Bit gibt?

Warum also mit einem 32-Bit-System arbeiten, wenn es Systeme für 64 Bit gibt? Mehr als 4GB RAM mit 32-Bit Windows XP nutzen ( Mit freundlicher Erlaubnis: https://grafvondiepelrath.wordpress.com/2015/01/10/windowsxp-mit-8-gb-ram-betreiben/) Das Windows XP -32-Bit-System wird auch

Mehr

36 Netzwerk- und Mehrbenutzerfähigkeit (Version Professional)

36 Netzwerk- und Mehrbenutzerfähigkeit (Version Professional) 36 Netzwerk- und Mehrbenutzerfähigkeit (Version Professional) Wenn Sie easy2000 in einem Netzwerk installieren, ist die Anwendung auf jedem Rechner im Netzwerk ausführbar und mehrere Benutzer können gleichzeitig

Mehr

Lizenzierung von Exchange Server 2013

Lizenzierung von Exchange Server 2013 Lizenzierung von Exchange Server 2013 Das Lizenzmodell von Exchange Server 2013 besteht aus zwei Komponenten: Serverlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und Zugriffslizenzen, so genannte Client

Mehr

Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt

Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt Installationsanleitung für Internet Security Inhalt 1 Systemanforderungen für Internet Security...2 2 Installationsanleitung: Internet Security für einen Test auf einem Computer installieren...3 3 Installationsanleitung

Mehr

Daten schützen und Daten sichern - wie geht das? (Teil 1) ***

Daten schützen und Daten sichern - wie geht das? (Teil 1) *** Daten schützen und Daten sichern - wie geht das? (Teil 1) *** Jürgen Thau Daten schützen und Daten sichern - wie geht das? (Teil 1) Jürgen Thau, 15.10.2006, Seite 1 Themen Welche Gefahren drohen meinen

Mehr