University of International Business and Economics, Beijing

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "University of International Business and Economics, Beijing"

Transkript

1 University of International Business and Economics, Beijing Erfahrungsbericht 1. Einleitung Vorweg gesagt, mein Auslandsaufenthalt in China gehört zu der besten Zeit meines Lebens. Oft hört man solche Aussagen von Kommilitonen, die ebenfalls ein oder zwei Semester in der Ferne verbrachten. Doch sollte man selbst den Schritt ins Ungewisse wagen, um in den Genuss einer aufregenden Zeit zu kommen. Eine Reise von tausend Meilen / Fängt unter deinem Fuße an, sagte schon der Philosoph Laozi. Dieser Bericht soll als Ansporn dazu dienen, die Reise anzutreten und als Wegweiser Informationen anbieten. Warum China? Doch warum China? Die subjektive Neugierde und Faszination für ein Reich mit jahrtausender alter Geschichte und Kultur, die kaum etwas mit der europäischen und Historie gemein hat, ließ den Wunsch größer werden, dort einmal zu leben. Im Gegensatz zu herausragenden Wirtschaftsmetropolen wie Shanghai ist das typisch Chinesische in Peking existenter, westliche Einflüsse geringer. Aber auch die Schattenseiten Chinas wollte ich kennenlernen: Sei es die wachsende Schere zwischen armen und reichen Bevölkerungsschichten, die mir eine neue Dimension der Armut offenbarte. Sei es die Unfreiheit, die der Sozialismus mit sich bringt. Es ist eine persönliche Herausforderung, alleine in einem mir erst fremden Land zu wohnen, in dem keine Pressefreiheit herrscht. In dem die Menschrechte, das Fundament unserer modernen Demokratie, kaum existieren. Doch wollte ich vorurteilsfrei China kennenlernen, die Kultur erleben, Empathie für die Menschen entwickeln, die Perspektive wechseln. Studiendauer/Ort Meine Universität pflegt eine jahrelange Partnerschaft mit der University of International Business and Economics in Peking (UIBE). Trotz des relativ hohen Plätzekontingents, das unsere Universität in Deutschland an der UIBE hat, gilt es ein Auswahlverfahren zu meistern, bevor man einen Platz erhält. Das Interesse an China steigt zunehmend, demzufolge auch die Nachfrage nach Studienaufenthalten in China. Mein Semester in Peking begann im August 2012 und endete im Dezember Einheimische Studenten haben ein etwas längeres Semester. 2. Vorbereitungen Eine rechtzeitige, gute Vorbereitung erspart viel Stress und hilft kommende Hürden schon im Vorfeld zu überwinden. Beispielsweise macht es durchaus Sinn bereits vor der Reise Kontakt mit Kommilitonen aus der Heimatuniversität aufzunehmen, die ebenfalls ein Auslandssemester an der gleichen chinesischen Universität verbringen werden. Wir hatten damals in einer Facebook-Gruppe Informationen ausgetauscht, die für alle von Bedeutung

2 sind und vorher ein erstes Kennenlern-Treffen organisiert. Gleichzeitig sollte man offen und gespannt alles Neue auf sich einwirken lassen. Visum Um ein Visum zu erhalten, fuhr ich zum Generalkonsulat nach München. Hierbei sind die Öffnungszeiten am frühen Vormittag zu beachten und die Bearbeitungsdauer von ca. drei Tagen. Ferner sollten alle benötigten Dokumente mitgebracht werden (z.b. Einladung der chinesischen Universität). Beim Warten in der Botschaft bekam man unter anderem mit, wie Leute ihre Flüge canceln mussten, da sie das Visum zu spät beantragten oder Dokumente vergaßen. Impfungen Eine Impfberatung sollte vor der Reise in Anspruch genommen werden. Eine gute Alternative zu dem Hausarzt ist das Gesundheitsamt, das kostenlose Impfberatungen anbietet. Die exakt gleichen Impfstoffe des Gesundheitsamtes und verschiedener Labore sind außerdem günstiger als die der Hausärzte. Ein gewisser Vorlauf ist vonnöten, da manche Impfungen erst später wirken. Internet Falls noch nicht geschehen, sollte man sich unbedingt einen VPN besorgen, um auf gesperrte, ausländische Internetseiten zugreifen zu können. Wer beispielsweise auf Facebook auch am Smartphone nicht verzichten kann, braucht für sein Handy ebenfalls einen VPN. Bei Fragen dazu wendet man sich am besten an das Rechenzentrum an seiner Universität. Krankenversicherung Eine ausländische Krankenversicherung muss vor Anreise abgeschlossen werden. Auch hier muss ein zeitlicher Vorlauf beachtet werden, je früher man sich der Bürokratie zuwendet, desto stressfreier ist die Anreise. Es gibt viele verschiedene Angebote, die sich hinsichtlich des Preises und dem Leistungsspektrum unterschieden. Ich entschied mich für die DKV Deutsche Krankenversicherung AG und zahlte 35 Euro im Monat. Kreditkarte Mindestens eine Kreditkarte muss man dabei haben. Viele Freunde von mir haben bereits in den ersten Wochen ihre Kreditkarte verloren oder hatten Schwierigkeiten Geld abzuheben, sodass eine zweite Geldquelle nützlich ist. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit der DKB Visa-Karte gemacht. Kostenlos kann man auf der ganzen Welt an wirklich jedem Automaten Geld abheben. Zwei Wochen dauert es ungefähr von der Beantragung bis zur Nutzung des Internetkontos und der Kreditkarte. Skype Um in Kontakt mit Familie und Freunden zu bleiben, ist Skype ein sehr gutes Programm. Zwar gab es oftmals Probleme mit dem Internet, insgesamt hat das Telefonieren jedoch gut funktioniert. Wer noch kein aufgeladenes Konto, kann sehr bequem mit der Kreditkarte sein Konto aufladen und günstig ins Ausland telefonieren (2,2 Cent pro Minute). Besonders bei kurzfristigen Problemen mit der Bank, der Krankenkasse oder der Universität in Deutschland hilft ein Telefonat.

3 Flug Um Kosten zu sparen, sollte der Flug rechtzeitig gebucht werden. Dabei gibt es eine große Auswahl an Fluganbietern. Ich entschied mich für Etihad Airways. Hin- und Rückflug kosteten 698 Euro. Sowohl Essen als auch Mediaangebot waren ausgezeichnet. Der Zwischenstopp in Abu Dhabi war unproblematisch. Bei dem Hinflug durfte das Gepäck 23 Kilogramm nicht überschreiten, doch während meines Aufenthaltes in China änderten sich die Richtlinien, sodass ich 30 Kilogramm Gepäck auf meinem Rückflug mitnehmen konnte. An dieser Stelle möchte ich betonen, dass in China beinahe alles erhältlich ist, was es in Deutschland gibt. Es bietet sich an, Dinge des täglichen Gebrauchs vor Ort zu besorgen. Anreise Am Flughafen in Peking angekommen, gibt es drei Möglichkeiten zur Universität zu kommen: Bus, U-Bahn und Taxi. Am bequemsten ist selbstverständlich das Taxi. Wenn man des Chinesischen nicht mächtig ist, sollte man auf jeden Fall die Adresse der Universität in chinesischen Schriftzeichen dabei haben. Die meisten Taxifahrer können kein Englisch. Man sollte ebenfalls darauf achten, dass der Taxifahrer das Taxameter einschaltet, Betrug ist keine Seltenheit, wie man mit der Zeit immer mehr feststellen wird. 3. Universität Studienbedingungen Die UIBE gehört zu den renommierteren Universitäten Pekings. Die Klassen sind relativ klein, das Verhältnis Professor Student kleiner als ich es vorher in Deutschland kannte. Die Qualität der Vorlesungen variiert erheblich, genauso wie das Englischniveau des jeweiligen Professors. Der für chinesische Verhältnisse relativ kleine Campus hat den Vorteil, dass man die verschiedenen Hörsäle in kurzer Zeit erreicht. Der Campus beherbergt Supermärkte, Cafés, Restaurants, Niederlassungen der Mobilfunkanbieter, Mensen, Geldautomaten, Kioske, einen Schreibwarenladen, ein Kopiergeschäft, ein Internetcafe und Sportplätze. Studienfach Ich studiere Sozialökonomik mit dem Schwerpunkt BWL. Die große Auswahl an freien Vertiefungen in meinem Studienfach erlaubte mir in meiner Kurswahl frei zu sein. Kurse/Unterrichtssprache An der School of International Education belegte ich die Kurse Chinese Economic and Social Developments and Problems, China in the Global Economy und Chinese Economic and Business Systems. Thematisch gab es viele Überschneidungen zwischen den Kursen, nichtsdestotrotz betonte jeder Kurs einen anderen Aspekt Chinas Wirtschaft und Gesellschaft. Die Dozentinnen von Chinese Economic and Social Developments and Problems und von Chinese Economic and Business Systems waren beide sehr engagiert. Sie sprachen gutes Englisch und konnten lebendig die Inhalte ihres jeweiligen Faches herüberbringen. Bei den Prüfungsleistungen handelte es sich um Präsentationen und Hausarbeiten, die bei erst genanntem Kurs allein und im zweiten in Gruppen angefertigt werden musste. Interessant zu beobachten war, dass deutsche Studenten einen höheren Anspruch an wissenschaftlichem Arbeiten haben als die anderen internationalen Studenten.

4 Der Professor, der die Vorlesung China in The Global Economy hielt, sprach kein gutes Englisch, was sich wiederum auf die Qualität der Vorlesung auswirkte. Am Ende des Semesters musste eine Hausarbeit abgegeben werden. Von ihm organisierte Exkursionen sollten auf jeden Fall wahrgenommen werden, da die Teilnahme Einfluss auf die Note hatte. Grundsätzlich waren die Vorlesungen für mich persönlich sehr wertvoll, da sie mir einen tiefen Einblick in die Gesellschaft, Politik, Geschichte und Wirtschaft des Landes geben konnten. Auch die kritische Distanz einiger Dozenten gegenüber der chinesischen Politik fand ich sehr bemerkenswert. Zwei weitere Vorlesungen, die ich besuchte, waren an der School of International Trade and Economics angesiedelt: Zum einen Corporate Finance gehalten von einer Professorin, die die Vorlesungsinhalte nicht sonderlich spannend vermitteln konnte. Das zur Vorlesung gehörende englische Lehrbuch ist für die Klausurvorbereitung sehr zu empfehlen. Neben der Klausurnote setzt sich die Gesamtnote des Kurses aus den Noten von drei Cases statt. Die in Gruppenarbeit angefertigten Arbeiten mussten im Plenum vorgestellt werden. Zum anderen belegte ich Supply Chain Management. Auch in diesem Kurs musste in Gruppen ein Case zum Thema Supply Chain Management bearbeitet und präsentiert werden. Der Professor hatte ursprünglich vor eine Klausur an Semesterende zu schreiben. Jedoch konnten wir mit ihm aushandeln, stattdessen eine Hausarbeit abzugeben. Ich hatte angedeutet, dass deutsche Studenten etwas andere Ansprüche haben als Nichtdeutsche. Prinzipiell ist es jedoch interessant mit Studenten aus anderen Ländern Gruppen zu bilden. Dabei wird man merken, was für Unterschiede es beispielsweise hinsichtlich der Arbeitsmoral oder Pünktlichkeit gibt. Konflikte sind durchaus nicht selten. Dennoch ist dies eine positive Erfahrung, die die interkulturellen Kompetenzen an realen Beispielen schult. Viele internationale Studenten besuchten Chinesisch-Kurse. Entweder gibt es die Möglichkeit einen zwanzigstündigen Intensivkurs zu belegen oder einen komprimierten sechs Stunden Kurs. Ich ging in den Kompaktkurs, den ich aus mehreren Gründen lediglich vier Wochen besuchte. Meist können die Chinesischlehrerinnen kein Englisch, was sich durchaus als schwierig gestalten kann. Betreuung Jane Lee ist die Ansprechpartnerin der internationalen Studenten. Sie hilft gerne einem weiter und ist auch gut per Mail erreichbar. Des Weiteren wurde ein Treffen von der Germanistik-Professorin der Universität organisiert, um uns nach Feedback zu bitten. Ihre Studentinnen hatten sich als Tandempartner angeboten. So hatte ich eine Tandempartnerin, die sich im Laufe des Semesters bei mir gemeldet hatte. Gemeinsam übten wir Deutsch sowie Chinesisch. Falls also das Angebot besteht, nehmt es an und versucht bereits in Deutschland Kontakt mit den Tandempartnern aufzunehmen. So hatten wir den großen Vorteil, dass die Tandempartnerin einer Freundin uns von dem Flughafen abgeholt hatte und uns bei der Zimmersuche unterstützte. Unterkunft Wie kurz erwähnt, hatten wir das Glück, dass die chinesische Tandempartnerin uns bei der Zimmersuche unterstützen wollte. Kommilitonen hatten von Deutschland aus

5 Reservierungen auf dem Campus vorgenommen. Vor Ort mussten sie jedoch feststellen, dass keinerlei Reservierungen seitens der UIBE vorgenommen wurden. Es gibt drei verschiedene Wohnheimskomplexe für die internationalen Studenten auf dem Campus: Building 0, 5 und 6. Ich wohnte im Building 0, dem teuersten Building mit einer Kommilitonin. Wir hatten ein eigenes Bad und eine Küche. Inklusive Strom und Wasser zahlten wir separat umgerechnet ca. 300 Euro im Monat, was relativ teuer ist. Eine interessante Erfahrung, die ich in China gemacht habe, ist, dass oft verhandelt wird. Viele Dinge sind im ersten Anlauf nicht möglich. Falls beispielsweise einem gesagt wird, dass alle Zimmer ausgebucht sind, sollte man immer wieder darauf bestehen. Je hartnäckiger man ist, desto eher bekommt man, was man möchte. Viele internationale Studenten wohnten auch in Appartements außerhalb des Campus. Makler helfen einem weiter. Es ist wichtig Chinesen dabei zu haben, die sehr gutes Englisch oder Deutsch sprechen, da die Verträge nicht leicht zu durchschauen sind. 4. Stadtprofil/Leben in China Verkehrsmittel U-Bahn und Bus fahren ist äußerst günstig in Peking. An den U-Bahn-Schaltern kann man sich blaue Plastikkarten kaufen, die man mit Geld aufladen kann. Alternativ gibt es selbstverständlich auch Einzeltickets. Bus und U-Bahnlinien sind sehr gut ausgebaut in Peking. Auch Taxifahren ist im Vergleich zu Deutschland sehr billig, jedoch muss hinzugefügt werden, dass es keine gute Idee ist während der Rush Hour (morgens ca. ab 8 Uhr und abends ab 17 Uhr) Taxi zu fahren. Wenn es regnet, ist es schwierig ein Taxi zu bekommen. Klima Die Sommer sind sehr heiß und die Winter sehr kalt in Peking. Am angenehmsten war es während meiner Anwesenheit im September und Oktober. Der Smog ist an manchen Tagen besonders extrem. Grundsätzlich sollte man keinen Sport draußen treiben. Ich war in einem Fitness-Studio namens Hosa Fitness in der Nähe der Uni angemeldet, das sehr gut war und auch viele Kurse anbot. Kontakte knüpfen Neben deutschen Studenten gibt es viele andere internationale Studenten, mit denen man leicht in Kontakt kommt. Sei es in den Kursen, auf dem Campus, in Bars oder Clubs. Durch die Tandempartner hatten wir auch einen Zugang zu chinesischen Studenten. Ohne Sprachkenntnisse ist es natürlich schwierig wirklichen Kontakt mit Einheimischen zu bekommen. Wenn man jedoch offen ist, gelingt einem auch das. Viele Chinesen sind sehr hilfsbereit. Als ich beispielsweise einmal bei einem Friseur war und Probleme hatte mich zu verständigen, sprang eine etwas Englisch sprechende gleichaltrige Chinesin mir zu Hilfe und bot mir gleich die Freundschaft an. Immer wieder kam es zu solchen Begegnungen, aus denen teils Freundschaften wurden. In Peking besuchte ich auch regelmäßig eine internationale Kirchengemeinde, in denen ich viele internationale Jugendliche und Erwachsene kennengelernt habe. So kam ich mit

6 verschiedensten Leuten in Kontakt, die teilweise sehr gut chinesisch sprachen und seit Jahren in China lebten. Von solch einem Erfahrungsschatz konnte auch ich profitieren. Sprache lernen/vertiefen Zwar hatte ich meinen Chinesisch-Kurs abgebrochen, konnte aber im Alltag viel lernen. Man sollte den Mut haben einfach drauflos zu sprechen. Außerdem hatte ich eine Übersetzungs- App (Hanping Classic), die mir weiterhalf. Man sollte sich auch nicht entmutigen lassen, wenn man vorher einen Chinesisch-Kurs in Deutschland besucht hat und vor Ort feststellt, dass Chinesen einen nicht verstehen (auch haben die Beijinger einen speziellen Dialekt, den nicht einmal andere Chinesen immer verstehen). Übung macht den Meister. Kultur/Lebensgewohnheiten Peking ist voller Kultur, die man baldmöglichst nach Ankunft entdecken sollte. Wir kamen zwei Wochen vor Semesterstart an und hatten viel Zeit in Ruhe alle Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Reiseführer aus Deutschland versorgen einen mit Hintergrundinformationen. Ich war überrascht, dass Peking so modern ist und man sogar einen komplett westlichen Lebensstil pflegen kann. Im Vergleich zu Shanghai ist Peking jedoch chinesischer, was ich sehr positiv finde. Man sollte tolerant genug sein, sich auf das typisch chinesische einzulassen. Bei allem sollte man jedoch nicht vergessen, dass China ein kommunistisches Regime hat. Überwachung ist Alltag. Konfrontationen mit der Polizei sollte man vermeiden. Essen Die chinesische Küche ist sehr bunt und abwechslungsreich. Das vermeintlich chinesische Essen, das man aus Deutschland kennt, hat nichts gemein mit den Köstlichkeiten, die man an jeder Ecke in Peking angeboten bekommt. Geht man in eine chinesisches Restaurant, erlebt man Essen gehen als ein kommunikatives Ereignis. Man bestellt verschiedene Gerichte, die man sich mit Freunden teilt. In der Nähe der Uni gibt es verschiedene Imbisse, an denen man für wenig Geld viel Essen bekommt. Natürlich ist auch die internationale Küche gut vertreten, für die man jedoch relativ viel Geld zahlt. Burger, Pizza, Sushi, Sandwiches, all das bekommt man ebenfalls in Peking. Ein McDonalds Lieferservice erleichtert einem oftmals das Leben. Auch nach türkischen und italienischen Restaurants wird man fündig. Ein paar deutsche Restaurants wecken Heimatsgefühle. Besonders zu empfehlen ist das Café Konstanze. Wer sich nach deutschem Brot sehnt, sollte einen Blick in die Bäckerei des Café Konstanze im Erdgeschoss werfen. Gute deutsche Küche gibt es im Obergeschoss. Nachtleben Dass es in China so viele Bars und Clubs geht, hat mich anfangs sehr überrascht. Das Nachtleben entpuppte sich auf jeden Fall als essentieller Bestandteil des Studentenlebens in Peking. Es gibt Clubs, die bezüglich der Ausstattung das von mir gekannte Niveau übertrafen, wie das Elements und Spark. Wer edle Clubs nicht mag, hat trotzdem eine große Auswahl an Discotheken, die auch sehr günstig Getränke anbieten. 5. Fazit Die Zeit in China war grandios. In der Uni konnte ich Vorlesungen besuchen, die es in der Form an meiner Heimatuniversität nicht gab. Ich durfte chinesisches Insiderwissen

7 mitbekommen. Im Alltag lernte ich, was interkulturelle Kompetenz ist. An vielen Herausforderungen konnte ich persönlich reifen. Auch die Erkenntnis, dass man sich ohne Sprache verständigen kann und mit Händen und Füßen auch so viel mitteilen kann, war aufregend. Auch das Studentenleben mit all seinen Vorzügen durfte ich in Beijings Nachtleben genießen. Für alle Interessierten kann ich ein Auslandssemester in Peking nur weiterempfehlen.

Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester am Beijing Institute of Technology (WS2012/13)

Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester am Beijing Institute of Technology (WS2012/13) Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester am Beijing Institute of Technology (WS2012/13) I. Einleitung 1. Warum China Nachdem ich bereits im Rahmen meines Bachelorstudiums ein Semester im Ausland verbracht

Mehr

Erfahrungsbericht Wintersemester 14/15 am Beijing Institute of Technology, China, Peking, im TUM- BWL Master

Erfahrungsbericht Wintersemester 14/15 am Beijing Institute of Technology, China, Peking, im TUM- BWL Master Erfahrungsbericht Wintersemester 14/15 am Beijing Institute of Technology, China, Peking, im TUM- BWL Master Maximilian Haberland maximilian.haberland@hotmail.de Bewerbungsphase Diese war komplett durchorganisiert

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER VALENCIA

ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER VALENCIA 21.02.2013 UNIVERSITAT POLITÈCNICA ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER VALENCIA Vanessa Wolf Wirtschaftsingenieurwesen 7. Semester Auslandssemester Valencia Vanessa Wolf Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...

Mehr

Erfahrungsbericht Xiamen Universität Sommersemester 2013. Kolja Guzy (B.A. Kulturwirt, Universität Duisburg Essen)

Erfahrungsbericht Xiamen Universität Sommersemester 2013. Kolja Guzy (B.A. Kulturwirt, Universität Duisburg Essen) Erfahrungsbericht Xiamen Universität Sommersemester 2013 Kolja Guzy (B.A. Kulturwirt, Universität Duisburg Essen) Inhalt 1. Vorbereitung... 2 1.1 Visum... 2 1.2 Flug... 2 1.3 Versicherung... 2 1.4 Gesundheitszeugnis

Mehr

Auslandsaufenthalt an der Huazhong University of Science and Technology in Wuhan, China

Auslandsaufenthalt an der Huazhong University of Science and Technology in Wuhan, China Auslandsaufenthalt an der Huazhong University of Science and Technology in Wuhan, China Allgemeine Angaben Studienfach: Semester des Auslandsaufenthaltes: Gastuniversität: TUM-BWL Bachelor 5. Semester

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt in China. Jean-Michel Fink Fachhochschule Hannover 2009/ 2010

Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt in China. Jean-Michel Fink Fachhochschule Hannover 2009/ 2010 2009/ 2010 Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt in China Jean-Michel Fink Fachhochschule Hannover 2009/ 2010 Reisevorbereitung Um einen möglichst guten Start in das Auslandssemester zu haben ist es erforderlich

Mehr

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Name: Anna Studienfächer: Anglistik und Biologie Gastland: USA Gastinstitution: East Stroudsburg University of Pennsylvania Zeitraum des Auslandsaufenthalts:

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester: Poznan WS 2014/15. University of Economics. Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen

Erfahrungsbericht Auslandssemester: Poznan WS 2014/15. University of Economics. Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen Erfahrungsbericht Auslandssemester: Poznan WS 2014/15 University of Economics Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen Erfahrungsbericht Seite 1 1. Bewerbung Alle nötigen Informationen für das Bewerbungsverfahren

Mehr

Ein Semester in Peking Ein Erfahrungsbericht

Ein Semester in Peking Ein Erfahrungsbericht Ein Semester in Peking Ein Erfahrungsbericht Von L. Plus Partnerhochschule: Beijing University of Aeronautics & Astronautics (BUAA) Semester: WS2014/2015 Fragen zum Auslandssemester beantworte ich gern!

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Victoria University in Melbourne, Australien

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Victoria University in Melbourne, Australien Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Victoria University in Melbourne, Australien Einleitung In diesem Erfahrungsbericht werde ich über mein Studium an der Victoria Universität in Melbourne, über

Mehr

Erfahrungsbericht MolMed

Erfahrungsbericht MolMed Erfahrungsbericht MolMed Zielland/Ort: China/ Shanghai Platz erhalten durch: (Universität/Fakultät/Privat): Fakultät Bei privater Organisation: Mussten Studiengebühren bezahlt werden? Universität: Tongji

Mehr

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Vorname: Selina Gastland: USA Studienfach:Wirtschaftswissenschaft Gastinstitution: University of Michigan-Flint Erfahrungsbericht (ca. 2 DIN A4

Mehr

Universität: Högskolan Dalarna. Land: Schweden, Falun

Universität: Högskolan Dalarna. Land: Schweden, Falun Name: Email: Universität: Högskolan Dalarna Land: Schweden, Falun Tel.: Zeitraum: SS 2011 Programm: Erasmus via FB 03 Fächer: Soziologie Erfahrungsbericht Hej hej! Dieser Erfahrungsbericht dient dazu,

Mehr

Mein Auslandssemester an der Universidad de Jaén

Mein Auslandssemester an der Universidad de Jaén Mein Auslandssemester an der Universidad de Jaén Fakultät 09, WS 12/13 Bewerbung Das Bewerbungsverfahren der Universität ist unkompliziert. Nach der Zusage durch die Hochschule München erhält man 1 2 Wochen

Mehr

Merkblatt für die Beantragung eines Auslandssemesters an der UIBE China

Merkblatt für die Beantragung eines Auslandssemesters an der UIBE China Merkblatt für die Beantragung eines Auslandssemesters an der UIBE China (Version April 2014) Über die Partneruniversität Die University of International Business and Economics 对 外 经 济 贸 易 大 学 Duiwai jingji

Mehr

Mein Erfahrungsbericht- Tecnologico de Monterrey, Campus Guadalajara

Mein Erfahrungsbericht- Tecnologico de Monterrey, Campus Guadalajara Mein Erfahrungsbericht- Tecnologico de Monterrey, Campus Guadalajara Vorbereitungen in Deutschland a)visum Man kann als deutscher Staatsbürger 180 Tage ohne Visum sich in Mexiko aufhalten und auch studieren.

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Northampton

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Northampton Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Northampton Name: Jasmin Solbeck Heimathochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Gasthochschule: University of Northampton Studienfächer: Deutsch,

Mehr

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Entscheidung Mein Auslandssemester habe ich an der Estonian Business School in Tallinn absolviert. Viele meiner

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt

Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt WS 2014 / 2015 (09 / 2014) bis (01 / 2015) Lukas, N Studiengang: Master Mathematik Partner-Hochschule: Beihang University (BUAA) Xueyuan Road No. 37, Haidian District,

Mehr

Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016

Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016 Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016 Vorbereitungen Die Universität Würzburg schlägt für den Studiengang Wirtschaftswissenschaften ein Auslandssemester

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester in Perth - Juli bis Dezember 2013

Erfahrungsbericht Auslandssemester in Perth - Juli bis Dezember 2013 Erfahrungsbericht Auslandssemester in Perth - Juli bis Dezember 2013 Heimathochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Kirchplatz 2 88250 Weingarten Gasthochschule: Edith Cowan University Mount Lawley

Mehr

Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich

Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich Heimathochschule: Fachhochschule Dortmund Gasthochschule: Sup de Co La Rochelle (ESC), Frankreich Zeitraum: 01.Sept.2011-22.Dez.2011 Studienfach: International

Mehr

Auslandsaufenthalt in Dublin. Dublin Business School

Auslandsaufenthalt in Dublin. Dublin Business School Auslandsaufenthalt in Dublin Dublin Business School Lisa Schanné Lisa.schanne@gmx.de BWL-Tourismus Dublin, Dublin Business School 5. Semester, September bis Dezember 2013 Vorbereitung Für mich persönlich

Mehr

Gasthochschule University of Sheffield Aufenthalt von: 19.09.2011 bis: 04.02.2012

Gasthochschule University of Sheffield Aufenthalt von: 19.09.2011 bis: 04.02.2012 ERASMUS-Erfahrungsbericht Persönliche Angaben Name: Vorname: E-Mail-Adresse Gastland England Gasthochschule University of Sheffield Aufenthalt von: 19.09.2011 bis: 04.02.2012 Ich bin mit der Veröffentlichung

Mehr

Erfahrungsbericht. School International Business (SIB)

Erfahrungsbericht. School International Business (SIB) Erfahrungsbericht Name: Heimhochschule: Carolin Raißle Hochschule Reutlingen, School International Business (SIB) Gasthochschule: European Business School London (ESB) Studienfach: Außenwirtschaft Zeitraum:

Mehr

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Lincoln University (02/14-05/14)

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Lincoln University (02/14-05/14) Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Lincoln University (02/14-05/14) von Katharina W. Vorbereitung Für mich war schon lang klar, dass ich gerne nach Neuseeland gehen würde, um dort Lebensmittel-

Mehr

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Studiengang an der DHBW: BWL International Business Zeitraum: 10.09.2010 bis 10.01.2011 Kurs an der ARU: Visiting

Mehr

Bericht über meinen Aufenthalt an der National University of Singapore. Kathrin Luksch

Bericht über meinen Aufenthalt an der National University of Singapore. Kathrin Luksch Bericht über meinen Aufenthalt an der National University of Singapore Kathrin Luksch 1 Im folgenden möchte ich kurz von meinem Aufenthalt an der National University of Singapore (NUS) im Jahr 2011/2012

Mehr

TCM-Famulaturbericht. BUCM Beijing University of Chinese Medicine 1.8. - 31.8.2012

TCM-Famulaturbericht. BUCM Beijing University of Chinese Medicine 1.8. - 31.8.2012 TCM-Famulaturbericht BUCM Beijing University of Chinese Medicine 1.8. - 31.8.2012 Rodolfo LOU-VEGA Einführung Da ich mich für TCM interessiere habe ich versucht vor dieser Famulatur die Angebote zu diesem

Mehr

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium/ praktikum A. Angaben zur Person Name: Vorame: Email: Schmalkalt Susanne susi.sm@hotmail.de B. Studium Studienfach: Semsterzahl (zu Beginn des Auslandsaufenthaltes):

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Tongji University Shanghai. Zeitraum des Aufenthaltes: 01.09.2013-31.01.2014

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Tongji University Shanghai. Zeitraum des Aufenthaltes: 01.09.2013-31.01.2014 Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Tongji University Shanghai Zeitraum des Aufenthaltes: 01.09.2013-31.01.2014 Allgemeines Ich habe mein Auslandssemester an der Tongji University in Shanghai verbracht

Mehr

Erfahrungsbericht: Istanbul University

Erfahrungsbericht: Istanbul University Erfahrungsbericht: Istanbul University Wintersemester 2015/16 Für den Inhalt dieses Berichts trage ich die alleinige Verantwortung Vorbereitung des Auslandsaufenthalts Wie im Studienverlaufsplan vorgeschrieben,

Mehr

Studieren im Ausland -Erasmus in Italien-

Studieren im Ausland -Erasmus in Italien- Studieren im Ausland -Erasmus in Italien- Manuel Schad PH Weingarten Lehramt an Haupt-, Werkreal-, Realschulen 7. Semester Erfahrungsbericht WS 2015/16 1 Inhaltsverzeichnis 1) Infos zum Stipendium 2) Vorbereitungen

Mehr

Erasmus-Semester in Istanbul 2013-14

Erasmus-Semester in Istanbul 2013-14 Erasmus-Semester in Istanbul 2013-14 Meine Zeit in Istanbul begann am 08. September. Ich fuhr mit zwei Freunden, die auch beide ein Auslandssemester in Istanbul vor sich hatten, mit dem Auto in die Türkei.

Mehr

Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein

Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein Im Wintersemester 2012/13 habe ich ein Auslandssemester an der Marmara Universität in Istanbul absolviert. Es war eine

Mehr

2013/ 2014. ERASMUS Bericht. Wintersemester. Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/

2013/ 2014. ERASMUS Bericht. Wintersemester. Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/ Wintersemester ERASMUS Bericht 2013/ 2014 Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/ Mustafa Yüksel Wirtschaftsinformatik FH-Bielefeld Vorbereitung: Zuerst einmal muss man sich im Klaren

Mehr

Praktikumsbericht. 180 Tage in China

Praktikumsbericht. 180 Tage in China Praktikumsbericht 180 Tage in China 2 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. Vorbereitung... 3 3. Wohnen... 3 4. Praktikumsstelle (anonym)... 4 5. Leben in China... 5 6. Fazit... 5 3 1. Einleitung Von

Mehr

Daniel Teufel Lerchenbergstr.43 72250 Freudenstadt

Daniel Teufel Lerchenbergstr.43 72250 Freudenstadt Daniel Teufel Lerchenbergstr.43 72250 Freudenstadt Heimathochschule: HS Karlsruhe, Wirtschaft und Technik Maschinenbau Diplomingenieur (Studium im SS 07 beendet) Gasthochschule: RMIT University Melbourne

Mehr

Freiformulierter Erfahrungsbericht

Freiformulierter Erfahrungsbericht Freiformulierter Erfahrungsbericht Studium oder Sprachkurs im Ausland Grunddaten Fakultät/ Fach: Jahr/Semester: Land: (Partner)Hochschule/ Institution: Dauer des Aufenthaltes: Sinologie 7 Semester Taiwan

Mehr

Erfahrungsbericht von Mailin Monika Wier Auslandssemester UPAEP Puebla, Mexiko Aug.-Dez. 2013

Erfahrungsbericht von Mailin Monika Wier Auslandssemester UPAEP Puebla, Mexiko Aug.-Dez. 2013 Erfahrungsbericht von Mailin Monika Wier Auslandssemester UPAEP Puebla, Mexiko Aug.-Dez. 2013 1.Bewerbung Die Bewerbung verlief relativ schnell und unkompliziert. Während des Bewerbungsprozesses hat sich

Mehr

Stacy Antoinette Lattimore Korea/ EWHA Womans University 2011 Direktaustausch Universität Frankfurt Korea-Studien

Stacy Antoinette Lattimore Korea/ EWHA Womans University 2011 Direktaustausch Universität Frankfurt Korea-Studien Stacy Antoinette Lattimore Korea/ EWHA Womans University 2011 Direktaustausch Universität Frankfurt Korea-Studien Vor dem Reiseantritt in ein neues Land müssen einige Vorbereitungsmaßnahmen getroffen werden,

Mehr

Summer School 2014 der China-NRW University Alliance Tongji Universität, Shanghai, China 3.08-30.08.14

Summer School 2014 der China-NRW University Alliance Tongji Universität, Shanghai, China 3.08-30.08.14 Titelbild Summer School 2014 der China-NRW University Alliance Tongji Universität, Shanghai, China 3.08-30.08.14 1 Foto der Hochschule / des Campus Die Tongji Universität ist eine Universität in Shanghai

Mehr

Erfahrungsbericht. Tongji University, Chinesisch-Deutsches Hochschulkolleg, Shanghai, VR China. Franziska Link, w10026@hb.dhbw-stuttgart.

Erfahrungsbericht. Tongji University, Chinesisch-Deutsches Hochschulkolleg, Shanghai, VR China. Franziska Link, w10026@hb.dhbw-stuttgart. Erfahrungsbericht Tongji University, Chinesisch-Deutsches Hochschulkolleg, Shanghai, VR China. Franziska Link, w10026@hb.dhbw-stuttgart.de DHBW Stuttgart /Campus Horb Wirtschaftsingenieurwesen Wintersemester

Mehr

ERASMUS an der Kozminski University in Warschau

ERASMUS an der Kozminski University in Warschau ERASMUS an der Kozminski University in Warschau - Erfahrungsbericht über meinen Aufenthalt im Wintersemester 2015/16 Student: B. Sc. Dirk Sebastian Büsing Matrikelnummer: 2327590 Dirk.Buesing@uni-duesseldorf.de

Mehr

Erfahrungsbericht. Studiengang: Betriebswirtschaftslehre Austauschjahr/Semester: 2011 / 5. Semester Gastuniversität:

Erfahrungsbericht. Studiengang: Betriebswirtschaftslehre Austauschjahr/Semester: 2011 / 5. Semester Gastuniversität: Erfahrungsbericht Studiengang: Betriebswirtschaftslehre Austauschjahr/Semester: 2011 / 5. Semester Gastuniversität: Stadt: Land: UIBE 对 外 经 济 贸 易 大 学 Peking Deutschland Aus Spam- und Datenschutzgründen

Mehr

Erfahrungsbericht über Auslandsaufenthalt an der Aberystwyth University, Wales

Erfahrungsbericht über Auslandsaufenthalt an der Aberystwyth University, Wales Erfahrungsbericht über Auslandsaufenthalt an der Aberystwyth University, Wales Sarah Dinkel Wirtschaftswissenschaften Universität Würzburg Wintersemester 14/15 Email: Sarah.Dinkel@web.de 1. Vorbereitung

Mehr

University of International Business and Economics, Peking Erfahrungsbericht

University of International Business and Economics, Peking Erfahrungsbericht University of International Business and Economics, Peking Erfahrungsbericht 1. Einleitung warum China? Die Volksrepublik China übte schon immer einen großen Reiz auf mich aus. Kultur, Architektur, Küche,

Mehr

Auslandssemester an der Södertörns Högskola im WS 2015/16 Fachrichtung: BWL mit juristischem Schwerpunkt

Auslandssemester an der Södertörns Högskola im WS 2015/16 Fachrichtung: BWL mit juristischem Schwerpunkt Auslandssemester an der Södertörns Högskola im WS 2015/16 Fachrichtung: BWL mit juristischem Schwerpunkt Vorbereitung Bevor ich mein Studium an der Carl-von-Ossietzky Universität begann, hatte ich bereits

Mehr

Erasmus Erfahrungsbericht

Erasmus Erfahrungsbericht Erasmus Erfahrungsbericht Finnland Helsinki Name: Anja Schulz Heimatuniversität: Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Wolfenbüttel Gastuniversität Arcada University of Applied Siences, Helsinki

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester UPAEP Puebla, Mexico WS 2012 Hendrik Schüler

Erfahrungsbericht Auslandssemester UPAEP Puebla, Mexico WS 2012 Hendrik Schüler Erfahrungsbericht Auslandssemester UPAEP Puebla, Mexico WS 2012 Hendrik Schüler 01.02.2013 Der Erfahrungsbericht ist in verschiedene Themen untergliedert, damit es übersichtlicher und einfacher ist die

Mehr

Fragebogen zum Auslandssemester

Fragebogen zum Auslandssemester Fragebogen zum Auslandssemester Land Russland Stadt Kaliningrad Universität Immanuel Kant University Zeitraum WS 2011/12 Fächer in Gießen Russisch, Port, BWL Russisch Sprachkurse, BWL: IT und Fächer im

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der University of Shanghai for Science & Technology. Sommersemester 2015

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der University of Shanghai for Science & Technology. Sommersemester 2015 Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Shanghai for Science & Technology Sommersemester 2015 Reiner Westhauser (westhauserreiner@aol.de) Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften

Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften Allgemeines Prinzipiell ist es zu empfehlen sehr früh

Mehr

ERASMUS - Erfahrungsbericht

ERASMUS - Erfahrungsbericht ERASMUS - Erfahrungsbericht University of Jyväskylä Finnland September bis Dezember 2012 Von Eike Kieras 1 Inhaltsverzeichnis Auswahl des Landes und Bewerbung... 3 Planung... 3 Ankunft und die ersten Tage...

Mehr

Erasmus Erfahrungsbericht Valencia

Erasmus Erfahrungsbericht Valencia Erasmus Erfahrungsbericht Valencia PARTNERHOCHSCHULE: FAKULTÄT PARTNERHOCHSCHULE: HEIMATHOCHSCHULE: FAKULTÄT: UPV Universitat Politécnica de Valéncia ETSID Escuela Técnica Superior de Ingeniería del Diseño

Mehr

Erasmus Erfahrungsbericht Sommersemester 2013 04.02-07.06.2013 Tilburg, Holland

Erasmus Erfahrungsbericht Sommersemester 2013 04.02-07.06.2013 Tilburg, Holland Erasmus Erfahrungsbericht Sommersemester 2013 04.02-07.06.2013 Tilburg, Holland Nadine Krammer DHBW Stuttgart, WMUK11G1 Dienstleistungsmanagement Medien & Kommunikation Vorbereitung Ich habe mich relativ

Mehr

Erfahrungsbericht - University of Calgary 2012/13

Erfahrungsbericht - University of Calgary 2012/13 Erfahrungsbericht - University of Calgary 2012/13 Dieser Erfahrungsbericht enthält einen Überblick über relevante Themengebiete meines achtmonatigen Auslandsemesters an der University of Calgary von September

Mehr

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University in Cambridge, UK. Bericht von Sonja Vennemann WSP09A Wintersemester 2011/12

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University in Cambridge, UK. Bericht von Sonja Vennemann WSP09A Wintersemester 2011/12 Auslandssemester an der Anglia Ruskin University in Cambridge, UK Bericht von Sonja Vennemann WSP09A Wintersemester 2011/12 Bewerbung Das Bewerbungsverfahren beginnt relativ früh, da zuerst die Bewerbung

Mehr

Erfahrungsbericht. Katharina.Messmer@student.fh-reutlingen.de. Jahrgang: WS 2005 / 06. Waterford Institute of Technology.

Erfahrungsbericht. Katharina.Messmer@student.fh-reutlingen.de. Jahrgang: WS 2005 / 06. Waterford Institute of Technology. Erfahrungsbericht Name: Vorname: E-Mail-Adresse: Messmer Katharina Katharina.Messmer@student.fh-reutlingen.de Heimathochschule: Studienfach: Studienziel: Semester: Fachhochschule Reutlingen Außenwirtschaft

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Georg Simon-Ohm Nürnberg Studiengang und -fach: International Business/ BWL In welchem Fachsemester befinden Sie

Mehr

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Erfahrungsbericht Auslandsstudium

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Erfahrungsbericht Auslandsstudium Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Erfahrungsbericht Auslandsstudium Persönliche Angaben Studiengang an der FAU: Gastuniversität: Gastland: Studiengang an der Gastuniversität: Aufenthaltszeitraum

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Singapore Management University WS 2011/2012

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Singapore Management University WS 2011/2012 Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester an der Singapore Management University im WS 2011/2012 Markus Tausend 14. April 2012 Warum an die Singapore Management University nach Singapur? Es gibt unendlich

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT ÜBER EIN AUSLANDSSEMESTER IN KANADA

ERFAHRUNGSBERICHT ÜBER EIN AUSLANDSSEMESTER IN KANADA ERFAHRUNGSBERICHT ÜBER EIN AUSLANDSSEMESTER IN KANADA Dominic Sturm dominicsturm@googlemail.com Heimathochschule: Hochschule Karlsruhe Technik & Wirtschaft Gasthochschule: University of Waterloo, Ontario,

Mehr

Auslandssemester in Tampere/Finnland von Matthias Krumm

Auslandssemester in Tampere/Finnland von Matthias Krumm Auslandssemester in Tampere/Finnland von Matthias Krumm 1 Haussee, 10min von der Wohnung entfernt Die Frage, die einem oft gestellt wird: Wieso Tampere und wo ist das überhaupt? lässt sich ganz einfach

Mehr

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Korea Maritime Universität (KMU) in Busan / Rep. Korea

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Korea Maritime Universität (KMU) in Busan / Rep. Korea Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Korea Maritime Universität (KMU) in Busan / Rep. Korea Gero Jung 24.06.2013 2 Mein Name ist Gero Jung, Student an der UdS seit 2011. Dank dem Austauschprogramm

Mehr

Fachhochschule Lübeck. Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia

Fachhochschule Lübeck. Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia Fachhochschule Lübeck Informationstechnologie und Gestaltung 19.07.2011 Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia Markus Schacht Matrikelnummer 180001 Fachsemester 6 markus.schacht@stud.fh-luebeck.de

Mehr

Erfahrungsbericht ERASMUS-Auslandssemster SS 2010

Erfahrungsbericht ERASMUS-Auslandssemster SS 2010 Erfahrungsbericht ERASMUS-Auslandssemster SS 2010 von Kristina Obermüller Vorbereitung Eine rechtzeitige und gründliche Vorbereitung ist ratsam. Ich habe relativ früh begonnen, um diverse Formulare und

Mehr

STUDY ABROAD REPORT. Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM.

STUDY ABROAD REPORT. Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM. STUDY ABROAD REPORT Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM. Der Bericht sollte die unten aufgeführten Informationen

Mehr

Vorbereitung des Aufenthalts

Vorbereitung des Aufenthalts Erfahrungsbericht Name: Sonja Watermann Email: sonja2906@hotmail.com Gasthochschule: Universidad de Belgrano, Buenos Aires Heimathochschule: Berufsakademie Mannheim Studiengang: International Business

Mehr

Heimatuniversität: Universidade Federal de Santa Catarina Brasilien

Heimatuniversität: Universidade Federal de Santa Catarina Brasilien Zwei Auslandsemester in Weingarten Name: Hernán Camilo Urón Santiago Heimatuniversität: Universidade Federal de Santa Catarina Brasilien Gasthochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Studienfach:

Mehr

Auslandssemester an der Lappeenranta University of Technology (LUT)

Auslandssemester an der Lappeenranta University of Technology (LUT) 1 Auslandssemester an der Lappeenranta University of Technology (LUT) Erfahrungsbericht 18.08.13-21.12.13 Bewerbung und Vorbereitung Die ERASMUS-Bewerbung an der RWTH ist relativ leicht. Auch wenn es immer

Mehr

Erfahrungsbericht Erasmus Malta SS2014

Erfahrungsbericht Erasmus Malta SS2014 Erfahrungsbericht Erasmus Malta SS2014 Ich studiere an der Fakultät 6 Mechatronik und Feinwerktechnik Master. An der Uni Malta habe ich mein letztes Semester und meine Masterarbeit absolviert. Die Entscheidung

Mehr

Nora Thompson Seoul, den 10. Dez. 2009. Korea University, Seoul Abschlussbericht

Nora Thompson Seoul, den 10. Dez. 2009. Korea University, Seoul Abschlussbericht Nora Thompson Seoul, den 10. Dez. 2009 Korea University, Seoul Abschlussbericht Im April 2009 habe ich mich beim International Office der Uni Frankfurt für ein Auslandssemester an der Korea University

Mehr

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Auslandsaufenthalt vom 01.02.2010 bis 28.05.2010 1 1. Bewerbungsprozedere Die Bewerbung für ein Auslandssemester

Mehr

Seinäjoki, Finnland Business School

Seinäjoki, Finnland Business School Erfahrungsbericht Auslandsstudium SeaMK University of Applied Sciences Seinäjoki, Finnland Business School WS 2013/14 September Dezember 2013 Wirtschaftsingenieurwesen Karolin Riedel Karolin.riedel@stud.fh-rosenheim.de

Mehr

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013 1. Vorbereitung Wie zur Anmeldung für alle Erasmus-Universitäten habe ich mich über das Erasmus-Büro des Fachbereichs Rechtswissenschaft beworben.

Mehr

DAAD-PROMOS E R F A H R U N G S B E R I C H T

DAAD-PROMOS E R F A H R U N G S B E R I C H T Name: C. Schräder Land: Volksrepublik China Zeitraum: 19.08.-07.09.2012 Gastinstitution Forschungs- /Arbeitsgebiet: Tongji University Shanghai Studienfächer: Datum: 20. September 2012 DAAD-PROMOS E R F

Mehr

Erfahrungsbericht: University of New Mexico

Erfahrungsbericht: University of New Mexico 2011 2012 Erfahrungsbericht: University of New Mexico Wirtschaftswissenschaft Johannes Heidenreich Inhalt Vor der Abreise... 3 Visum... 3 UNM Brief... 3 Debit Karte... 3 Finanzierung... 3 Kursanerkennung...

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT. ERASMUS Auslandssemester an der 'University of Northampton' Silke Walter Wolfegger Straße Weingarten

ERFAHRUNGSBERICHT. ERASMUS Auslandssemester an der 'University of Northampton' Silke Walter Wolfegger Straße Weingarten ERFAHRUNGSBERICHT ERASMUS Auslandssemester an der 'University of Northampton' Silke Walter Wolfegger Straße 92 88250 Weingarten Vorbereitung: Nach Auswahl durch das International Office der Pädagogischen

Mehr

Abschlussbericht CHINA KNOW HOW 2008

Abschlussbericht CHINA KNOW HOW 2008 Sabrina Ingrassia Abschlussbericht CHINA KNOW HOW 2008 ABSCHLUSSBERICHT CHINA SUMMER SCHOOL SHANGHAI & PEKING Das Abenteuer Shanghai begann für mich als ich den ersten Fuß aus dem Flugzeug setzte. Die

Mehr

Erfahrungsbericht: Julius Maximilians Universität, Würzburg

Erfahrungsbericht: Julius Maximilians Universität, Würzburg Erfahrungsbericht: Julius Maximilians Universität, Würzburg Von: Denise Truffelli Studiengang an der Universität Urbino: Fremdsprachen und Literatur (Englisch, Deutsch, Französisch) Auslandaufenthalt in

Mehr

Summer School in New York, Binghamton 2014

Summer School in New York, Binghamton 2014 Die Erfahrungen anderer machen uns klüger.. Summer School in New York, Binghamton 2014 Erfahrungsbericht von Christoph Lindenberg Skyline New York Juli 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Bewerbung und Vorbereitung

Mehr

Erfahrungsbericht Von M.J. Önlü zur Privathochschule Yeditepe University in Istanbul

Erfahrungsbericht Von M.J. Önlü zur Privathochschule Yeditepe University in Istanbul Erfahrungsbericht Von M.J. Önlü zur Privathochschule Yeditepe University in Istanbul 1. Vor der Abfahrt 1.1. Was war interessant? Das Interessante am Erasmusprogramm ist der Sichtwechsel. Denn man hat

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsstudienaufenthalt Wintersemester 2010/2011

Erfahrungsbericht Auslandsstudienaufenthalt Wintersemester 2010/2011 Erfahrungsbericht Auslandsstudienaufenthalt Wintersemester 2010/2011 China University of Mining and Technology Tradition und Moderne in der Stadt Vorbereitung (Planung, Organisation und Bewerbung bei der

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Universität Passau Studiengang und -fach: Master European Studies In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2 In welchem Jahr

Mehr

Auslandssemester in Ventspils, Lettland. an der. Ventspils Augstskola. Von Lars Heckler

Auslandssemester in Ventspils, Lettland. an der. Ventspils Augstskola. Von Lars Heckler Auslandssemester in Ventspils, Lettland an der Ventspils Augstskola 2014 Von Lars Heckler Einleitung Meine Entscheidung nach Lettland zu gehen kam daher, dass ich immer schon ein großes Interesse an östlichen

Mehr

Erfahrungsbericht über

Erfahrungsbericht über Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of Bolton Heimathochschule: DHBW Stuttgart Studiengang: Wirtschaftsinformatik Gasthochschule: University of Bolton Studiengang: Business information

Mehr

Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma. Florian Helff Fall 2013

Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma. Florian Helff Fall 2013 Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma Florian Helff Fall 2013 Gliederung 1. Die Bewerbungsphase 2. Vorbereitung auf das Semester 3. Das Studium 4. Freizeit & Reisen 5. Nach dem Semester Die

Mehr

Mein Erfahrungsbericht Santiago de Chile

Mein Erfahrungsbericht Santiago de Chile Mein Erfahrungsbericht Santiago de Chile Das letzte Semester war mein bisher spannendstes und aufregendstes Semester in meiner Universitätslaufbahn. Ich habe die Möglichkeit gehabt 5 Monate in Santiago

Mehr

Erfahrungsbericht: University of Tennessee at Chattanooga

Erfahrungsbericht: University of Tennessee at Chattanooga Erfahrungsbericht: University of Tennessee at Chattanooga Ich habe von August bis Dezember im Jahr 2013 ein Auslandssemester in Chattanooga, Tennessee verbracht. Ich bin mit großer Vorfreude am 14. August

Mehr

Erfahrungsbericht: University of Tennessee at Chattanooga

Erfahrungsbericht: University of Tennessee at Chattanooga Erfahrungsbericht: University of Tennessee at Chattanooga Ich habe von August bis Dezember im Jahr 2013 ein Auslandssemester in Chattanooga, Tennessee verbracht. Ich bin mit großer Vorfreude am 14. August

Mehr

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Seoul, Südkorea

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Seoul, Südkorea Partner Universität: Seoul National University Aufenthaltszeitraum: 28.08.2011 bis 21.12.2011 Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Seoul, Südkorea In diesem Erfahrungsbericht möchte ich Studenten,

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der. in Brisbane, Australia

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der. in Brisbane, Australia Erfahrungsbericht Auslandssemester an der in Brisbane, Australia Kontakt: Student: Viktoria Zott Universität: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Studiengang: Master in Marketing Weitere

Mehr

Reisebericht Neuseeland 2011

Reisebericht Neuseeland 2011 1 Einleitung Reisebericht Neuseeland 2011 Mein Aufenthalt in Neuseeland von Anfang Juli 2011 bis Ende Januar 2012 war ein sehr aufregendes Erlebnis, welches mir sehr viele Erfahrungen im Umgang mit Menschen,

Mehr

Erfahrungsbericht von Johannes Läpple. Tongji University, Shanghai, VR China. Wintersemester 2009/2010

Erfahrungsbericht von Johannes Läpple. Tongji University, Shanghai, VR China. Wintersemester 2009/2010 Erfahrungsbericht von Johannes Läpple Tongji University, Shanghai, VR China Wintersemester 2009/2010 Bewerbungsphase: Für die Bewerbung an der Tongji University sind einige Formulare auszufüllen und zwei

Mehr

über mein Auslandssemester an der Universidade Federal de Santa Catarina in Florianópolis, Brasilien.

über mein Auslandssemester an der Universidade Federal de Santa Catarina in Florianópolis, Brasilien. Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Universidade Federal de Santa Catarina in Florianópolis, Brasilien. Vorgelegt von: Heimathochschule: Gasthochschule: Studienfach: Groß, Annelie Pädagogische

Mehr

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Name/Alter: Michael, 24 Universität/Stadt: University of Chicago, IL Studienfach: Studium Generale Zeitraum: September 2012 März 2013 Bewerbungsprozess Juni 2013

Mehr

Auslandsemester an der North Carolina A&T State University in Greensboro, North Carolina, USA im Rahmen des Landesprogramms Baden-Württemberg

Auslandsemester an der North Carolina A&T State University in Greensboro, North Carolina, USA im Rahmen des Landesprogramms Baden-Württemberg Auslandsemester an der North Carolina A&T State University in Greensboro, North Carolina, USA im Rahmen des Landesprogramms Baden-Württemberg August Dezember 2009 Erfahrungsbericht von Hiermit genehmige

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT. Collage for architecture and urban planning

ERFAHRUNGSBERICHT. Collage for architecture and urban planning ! PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Matrikelnummer: E-Mail: ERFAHRUNGSBERICHT (freiwillige Angabe) Stefan Damegger stefan.damegger@student.tugraz.at Gastinstitution und Angabe der Fakultät:

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology (QUT) Brisbane, Australien. Studentin: Carola Pritsching

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology (QUT) Brisbane, Australien. Studentin: Carola Pritsching Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Queensland University of Technology (QUT) Brisbane, Australien Studentin: Carola Pritsching Heimatuniversität: Julius-Maximilians-Universität Würzburg Studiengang:

Mehr