Mit gutem Beispiel voran. Auszeichnung bei Management-Konferenz. Unter einer Flagge Ausgabe 30

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mit gutem Beispiel voran. Auszeichnung bei Management-Konferenz. Unter einer Flagge. 02 13 Ausgabe 30 www.brenntag.com"

Transkript

1 02 13 Ausgabe 30 Mit gutem Beispiel voran CASA Awards bei Brenntag Latin America Auszeichnung bei Management-Konferenz Verleihung des Brenntag-Emineo Unter einer Flagge Eine Initiative von Brenntag Specialties, Inc.

2 Editorial Vielfalt im Unternehmen Liebe Leserinnen, liebe Leser, die Brenntag-Welt bietet kontinuierlich so viele interessante Geschichten und Ereignisse, dass diese gar nicht alle im together abgebildet werden können. Um dieser Tatsache zumindest ein wenig entgegenzuwirken, möchten wir Ihnen in dieser Ausgabe die neue doppelseitige Rubrik Nachrichten aus der Brenntag-Welt vorstellen. Kurze Meldungen aus den Regionen bieten Ihnen Einblick in die aktuellen Aktivitäten unserer Kollegen; gleichzeitig ermöglicht uns diese verkürzte Darstellungsform, mehr Themen als bisher im together zu präsentieren. Unsere Kollegen in Lateinamerika haben das Sicherheitsprogramm CASA tief in der regionalen Unternehmenskultur verankert. Jährlich werden die Einheiten, die das Programm am besten umsetzen, mit dem CASA Award ausgezeichnet. Besonders wichtig bei der Bewertung sind die umgesetzten Best Practice-Vorschläge, die zum Teil von anderen Ländern übernommen werden. Einige dieser Ideen aus dem letzten Jahr stellen wir in dieser Ausgabe vor. Auch unsere Serie Ein Tag mit findet in dieser Ausgabe eine Fortsetzung. Die Redaktion sprach mit Melisa Steinruck, Leiterin der Kundenberatung bei Brenntag Northeast in Reading, USA, über die Herausforderungen in ihrem Bereich und der Freude daran, Kunden bei der Lösung eines Problems behilflich zu sein. Spannende und abwechslungsreiche Themen warten wieder auf Sie. Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei der Lektüre und einen wundervollen Sommer, Hubertus Spethmann Vice President Corporate Communications, Brenntag AG Titelbild: Dachgarten über dem ACES-Labor der Niederlassung in Querétaro, Mexiko 2 BRENNTAG together 02 13

3 Inhaltsverzeichnis Auszeichnungen bei Management-Konferenz Bereits zum zweiten Mal wurden die Gewinner der regionalen Outstanding Performance Awards sowie des Brenntag Emineo im Rahmen der Global Management Conference geehrt. Seite 5 Der Kunde ist König Die Kunden stehen im Fokus der täglichen Arbeit von Melisa Steinruck. Die Leiterin der Kundenbetreuung bei Brenntag Northeast ermöglichte der Redaktion einen Blick hinter die Kulissen. Seite 10 Mit gutem Beispiel voran Das Sicherheitsprogramm CASA gehört zur Unternehmenskultur in Lateinamerika. Einmal im Jahr werden die CASA Awards vergeben ein wichtiger Bestandteil: die Best Practice- Vorschläge aus den Ländern. Seite 12 Management News Brief von Steven Holland 4 Herausfordernde Zeiten Panorama Brenntag Group 5 Auszeichnungen bei Management-Konferenz Nachrichten aus der Brenntag-Welt 6 Neuigkeiten aus allen Regionen Brenntag AG 8 Erfolg auf ganzer Linie Brenntag Iberia 8 Tanks neuer Bestimmung zugeführt Brenntag Asia Pacific 9 GSO China veranstaltet Lieferantentreffen Brenntag Schweizerhall 9 Kooperation mit Bayer CropScience Insight Brenntag Latin America 12 Mit gutem Beispiel voran Brenntag North America 14 Unter einer Flagge People Brenntag North America 15 Coastal-Mitarbeiter erhält Nachwuchspreis Brenntag AG 16 Gewinner des Kalender-Malwettbewerbs Brenntag North America 17 Brenntag erhält wichtige Auszeichnung von Firmenich Mitarbeiterporträt 18 Laborleiter mit deutschen Wurzeln People on the move 19 November 2012 Mai 2013 Brenntag Iberia 19 Fortbildung 2.0 Das together-gewinnspiel 20 Gewinnen Sie einen Kindle Ein Tag mit 10 Der Kunde ist König Herausgeber: Brenntag AG Hubertus Spethmann (V.i.S.d.P.) Stinnes-Platz 1 D Mülheim an der Ruhr Redaktionsleitung: Svenja Schierer Telefon: +49 (208) Redaktionsteam: Vera Dahlhoff, Gathmann Michaelis und Freunde Gestaltung: Gathmann Michaelis und Freunde, Essen Herstellung: Woeste Druck, Essen Fotos: Brenntag (sofern nicht anders angegeben) Übersetzungen: PS Translation, Germersheim Auflage und Verbreitung: Exemplare weltweit (Deutsch, Englisch, Spanisch und Französisch) und online unter Redaktionsschluss für die Ausgabe 31 ist der 15. Juli Danke: Faith Alino, Wanida Detsomboonrat, Scott Dirl, Wolfram Heymann, Ekkehard Igler, Bob Moser, Barbara Nothstein, Héctor Pérez, Diana Ramírez, Belén Ruiz, Gregg Scieszka, Mark Stafford, Melisa Steinruck BRENNTAG together

4 Management News Steven Holland gratuliert den Preisträgern Herausfordernde Zeiten Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, im ersten Halbjahr 2013, das nun bald zu Ende geht, haben wir wieder zahlreiche Erfolge feiern können. Gleichzeitig gibt es aber auch viele Herausforderungen, denen wir uns stellen müssen. Arbeitssicherheit ist und bleibt ein zentrales Thema. Zwar sind wir insgesamt auf einem guten Weg, aber die Zahl von Unfällen durch Ausrutschen oder Stolpern ist immer noch zu hoch. Manch ein Unfall ließe sich vermeiden, wenn jeder von uns noch mehr achtgäbe. Ich fordere uns daher alle auf, mit gutem Beispiel voranzugehen und sicherheitsrelevante Vorschriften und Maßnahmen zu beachten. Kürzlich fand unsere zweite Global Management Conference statt. Aus diesem Anlass wurden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus aller Welt in den Kategorien Safety, Sales, Professional Performance und Lifetime Achievement für ihre Erfolge und herausragenden Leistungen ausgezeichnet. Preisträger des Brenntag Emineo sind RJ Petersen von Brenntag Canada, Prasad Pawar von Brenntag India und Linda Crouse von Brenntag North America. Für seine langjährige, erfolgreiche Tätigkeit für Coastal Chemical und Brenntag wurde Jim Doyle von Brenntag North America mit dem Lifetime Achievement Award geehrt. Im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gratuliere ich den weltweiten und regionalen Preisträgern auch an dieser Stelle nochmals ganz herzlich zu ihrem außergewöhnlichen Engagement. Wir sind uns bewusst, dass wir uns einer herausfordernden gesamtwirtschaftlichen Lage stellen müssen. Unser hoher Wert an der Börse wurde durch die recht enttäuschenden Ergebnisse des ersten Quartals beeinträchtigt, entsprechend fiel die Aktie. Aufgrund der geringen Zahl der Arbeitsstage im ersten Quartal, der schleppenden wirtschaftlichen Entwicklung in Nordamerika und der anhaltend schwachen Konjunktur in Europa fielen unsere Ergebnisse etwas geringer aus als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Wir vertrauen auf unser solides Geschäftsmodell, das wir durch strategische Zukäufe, die Erschließung neuer Ressourcen und Investitionen in unsere Infrastruktur kontinuierlich weiter ausbauen. Fest steht, dass wir uns in diesen schwierigen Zeiten besonders anstrengen müssen, wenn es darum geht, Verkaufsgespräche mit Neu- und Bestandskunden zu führen, unsere Lieferanten zufriedenzustellen und überall dort, wo wir auf der Welt tätig sind, einen möglichst effizienten Service zu bieten. Ein erfolgreiches Unternehmen wie das unsere muss sich kontinuierlich anpassen und sich immer wieder selbst in Frage stellen, wenn es den Wettbewerbern einen Schritt voraus sein und unabhängig von der Wirtschaftslage weiter wachsen will. Ich danke allen, die sich jetzt und in Zukunft für den Erfolg unseres Unternehmens einsetzen. Mit besten Grüßen Steven Holland, CEO Brenntag Group 4 BRENNTAG together 02 13

5 Panorama Brenntag Group Auszeichnungen bei Management-Konferenz In diesem Jahr fand die Global Management Conference, bei der sich über 140 Brenntag Top-Manager versammelten, in Florida statt. Die Konferenz stand vornehmlich im Zeichen von Service und Vertrieb. Die Themen wurden in Form von Gruppen-Workshops und Vorträgen bearbeitet, und der Vorstand berichtete über die Erfolge der vergangenen Monate und Ambitionen für die Zukunft. Ein Highlight war wie im vergangenen Jahr das abendliche Gala-Dinner, bei dem bereits zum zweiten Mal der Brenntag-Emineo für herausragende Leistungen im Bereich Sales, Safety und Professional Performance verliehen wurde. Die regionalen Gewinner des Outstanding Performance Awards in der jeweiligen Kategorie waren ebenfalls anwesend. Zudem erhielt Jim Doyle den Brenntag Lifetime Achievement Award aus den Händen des Vorstands. Eine rundum gelungene Veranstaltung klang am Freitag mit Schlussworten von CEO Steve Holland und einem motivierenden Blick in die Zukunft aus. Kontakt: Tugba Aksakal Brenntag Lifetime Achievement Award Jim Doyle, Executive Vice President Brenntag North America und President Coastal Chemical Co., LLC Die Gewinner des Brenntag Emineo 2012: The Global Outstanding Professional Performance Award Linda Crouse, Director of Human Resources, Brenntag Mid-South The Global Outstanding Safety Performance Award RJ Petersen, Health, Safety and Compliance Manager, Brenntag Canada The Global Outstanding Sales Performance Award Prasad Pawar, Business Manager Personal Care, Brenntag India Die Gewinner der Brenntag Regional Outstanding Performance Awards 2012: Regional Outstanding Professional Performance Award Asien-Pazifik: Waranchai Sooksiri, Supply Chain Manager, Master Data & Planning, Brenntag Asia Pacific Europa: Martin Prinz, Head of Specialties CEE, Brenntag CEE Lateinamerika: Midhun Somy, Senior Analyst, Market Intelligence, Brenntag Latin America Nordamerika: Linda Crouse, Director of Human Resources, Brenntag Mid-South Headquarter: Diana Alester, Corporate Finance & Investor Relations, Brenntag AG Regional Outstanding Safety Performance Award Asien-Pazifik: Mufroni Faizal Rizha, Supply Chain Manager, Brenntag Indonesia Europa: Juan Pablo Felipo Sanjuán, Operations Manager, Brenntag Iberia Lateinamerika: Héctor Abarca, CASA Chief, Brenntag Chile Nordamerika: RJ Petersen, Health, Safety and Compliance Manager, Brenntag Canada Regional Outstanding Sales Performance Award Asien-Pazifik: Prasad Pawar, Business Manager Personal Care, Brenntag India Europa: Eluf Gregersen, Area Sales Manager, Brenntag Nordic Lateinamerika: Alexander Rubiano, Personal Care IBU Manager, Brenntag Colombia Nordamerika: Mike Sorce, Mining Industry Manager, Brenntag Pacific Wir gratulieren den Gewinnern! BRENNTAG together

6 Panorama Nordamerika San Antonio, TX Edison, NJ Dickinson, ND Treffen der petrochemischen Industrie San Antonio, Texas Vertreter der Unternehmensleitung aus Europa und Asien nahmen Ende März an der Seite der Führungskräfte von Brenntag Latin America und Brenntag North America am jährlichen American Fuel & Petrochemical Manufacturers Meeting (AFPM) im texanischen San Antonio teil. Während der gut besuchten Veranstaltung kamen zahlreiche Gespräche mit Lieferanten und Kunden zustande. Lieferanten der Kosmetikbranche trafen sich in Edison Edison, New Jersey Brenntag Specialties, Inc. und Brenntag North America beteiligten sich am jährlich stattfindenden Supplier s Day, der im Mai von der New York Society of Cosmetic Chemists (NYSCC) im New Jersey Convention Center von Edison veranstaltet wurde. Obwohl es sich eigentlich um ein regionales Branchen- treffen handelt, hat es ein internationales Publikum aus rund 50 Ländern angezogen. Die Vertriebsfachleute konnten zahlreiche neue Produkte, Produktlinien und Kosmetikformeln präsentieren. Brenntag Pacific baut Standort aus Dickinson, North Dakota Um der Nachfrage der Kunden am wachstumsstarken Öl- und Gasmarkt des Bundesstaates North Dakota gerecht zu werden, vergrößert Brenntag Pacific den Standort Dickinson. In einem ersten Bauabschnitt wurden ein neues Lager, eine Tankanlage und ein Mischer für ätzende Stoffe errichtet. Geplant sind im zweiten Abschnitt der Ausbau des bestehenden Gleisanschlusses, der Säurelagerkapazitäten und der sonstigen Mischanlagen. +++ Nachrichten aus der Brenntag-Welt +++ Lateinamerika Querétaro Bogotá 6 Neues Labor für Mexiko und Mittelamerika Querétaro Der 150 Quadratmeter große Laborkomplex soll den technischen Service sowie die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in Mexiko und Mittelamerika unterstützen. Die moderne Ausstattung am Standort Querétaro ist auf die Bedürfnisse der Farben-, Lacke- und Baustoffindustrie ausgerichtet. Neues Büro in Kolumbien Bogotá Im Rahmen der Strategie für nachhaltiges Wachstum und Optimierung hat Brenntag Colombia in einem zentralen Geschäftsviertel in Bogotá neue Büroräume bezogen. Am neuen Standort wird ein produktiveres und teamorientierteres Arbeiten möglich sein. Die neue Adresse lautet: Carrera 15 # 93A 84, Oficina 606, Edificio Business 93, Bogotá. Tel.: / BRENNTAG together 02 13

7 Panorama Europa Budapest Mülheim Leeds Neues Labor in Budapest eröffnet Budapest Im neuen anwendungstechnischen Labor für die Beschichtungs- und Baustoffindustrie können Polymerdispersionen getestet werden, die als Bindemittel in Wandfarben zum Einsatz kommen. Mit der Eröffnung des Labors erweitert Brenntag sein Serviceangebot in der Region und bündelt die Fachkompetenzen im technischen Zentrum Budapest. Spenden für Kinderhospiz Mülheim Seit 2008 geht der Erlös aus einer Tombola, die alljährlich unter den Beschäftigten der Brenntag GmbH durchgeführt wird, an das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe. Nachdem die Einnahmen aus Verlosung und Betriebsfeier von der Geschäftsführung der Brenntag GmbH aufgerundet wurden, konnten der Einrichtung in diesem Jahr Euro überreicht werden. Heatsavr für Green Award nominiert Leeds Das Produkt Heatsavr von Brenntag UK & Ireland wurde in der Kategorie Energiesparprodukt/-service für den Environment and Energy Award 2013 nominiert, mit dem besondere Leistungen und Innovationsstärke gewürdigt werden. Das Produkt Heatsavr Liquid Pool Cover ist eine innovative und umweltfreundliche Lösung, die das Abkühlen und Verdampfen von warmem Poolwasser verzögert. +++ Nachrichten aus der Brenntag-Welt +++ Asien- Pazifik Gurgaon Beijing Jakarta Neue Geschäftsräume in Indien Gurgaon Am 13. März 2013 bezog Brenntag neue Geschäftsräume in der indischen Stadt Gurgaon. Die neue Adresse lautet: Brenntag Ingredients (India) Pvt. Ltd. 12th Floor, Tower-B, Vatika Towers, DLF Golf Course Road, Sector 54, Gurgaon India GSO verleiht dem Lieferanten Laiwu Taihe den Best Performance Award 2012 Peking Seit 2012 zeichnet GSO Brenntag-Lieferanten in den Schwellenmärkten als Anerkennung für hohe Wachstumsraten, für hochwertigen Service, für gut abgestimmte Geschäftsstrategien und für langfristige Geschäftsbeziehungen mit dem Best Performance Award aus wurde diese Ehre dem Lieferanten von Zitronensäure und Zitraten, Laiwu Taihe, zuteil. Bewährte Konzepte für die Umsetzung der Responsible Care Charter vorgestellt Jakarta Vertreter von Responsible Care Indonesia und der indonesischen Chemiebranche waren zu Gast im Distributionszentrum von Brenntag in Djakarta. Responsible Care Indonesia hatte Brenntag ausgewählt, als Gastgeber der Veranstaltung zu fungieren und den anderen Teilnehmern die eigenen Konzepte zur Verbesserung von Arbeits- und Umweltschutz vorzustellen. BRENNTAG together

8 Panorama Erstmalig traten Steve Holland und Georg Müller zusammen bei einer Bilanzpressekonferenz auf. Brenntag AG Erfolg auf ganzer Linie Brenntag Iberia Tanks neuer Bestimmung zugeführt Bei Brenntag Iberia traf man in diesem Jahr die Entscheidung, einige der 73 Tanks am Standort Granollers (Barcelona) für die Lagerung von Produkten zu nutzen, mit denen sich eine höhere Wertschöpfung als mit anorganischen Industriechemikalien erreichen lässt. In einem ersten Schritt wurde nach den geeigneten Produkten gesucht. Dabei stellte sich heraus, dass Dow, einer der wichtigsten Lieferanten von Brenntag Iberia, im Süden Europas nicht mehr über eigene Anlagen verfügt. So bot Brenntag dem langjährigen Partner an, fünf der vorhandenen Tanks für die Lagerung von strategisch wichtigen Dow-Produkten zu nutzen. Für Dow hat dieses Arrangement zwei interessante Vorteile. Erstens gleicht es die logistische Lücke gegenüber den Wettbewerbern aus, die mit eigenen Standorten vor Ort punkten können. Zweitens können Tankwagen für gemeinsame Lieferungen genutzt werden, was zuvor nicht möglich war. Darüber hinaus können die neuen Produkte nicht nur vor Ort, sondern in einem Radius von bis zu km auch in anderen Brenntag-Regionen ausgeliefert werden, das heißt nahezu auf der gesamten Iberischen Halbinsel und in Südfrankreich. Mit dem Einsatz von Tankwagen, die über zwei oder drei Kammern verfügen, kann Brenntag seinen Kunden einen besseren und vereinfachten Service bieten. Aufgrund der Besonderheit der Produkte und der notwendigen Zusammenführung von vorhandener und neuer Technik dauerte die Umsetzung dieses komplexen Projekts vier Monate. Letztendlich konnten die Investitionskosten deutlich reduziert und zugleich alle gesetzlichen Vorschriften und höchste Umweltstandards erfüllt werden. Dow zeigte sich nach der technischen Abnahme sehr zufrieden. Brenntag Iberia sieht dieses Projekt als Startschuss für größere Umstellungsmaßnahmen in den Bereichen Reinigungsmittel und Beschichtungen, die darauf ausgerichtet sind, sowohl den Kunden als auch den Hauptlieferanten ein noch breiteres Servicespektrum zu bieten; dazu gehört dann auch die Anwendungsberatung, bei der das Labor für Reinigungsprodukte in Granollers und das Labor für Beschichtungsprodukte im französischen Amiens unterstützend zur Seite stehen werden. Kontakt: Belén Ruiz Nach drei Jahren als börsennotiertes Unternehmen laufen die damit einhergehenden Pflichtveranstaltungen bereits äußerst routiniert ab so auch in diesem Jahr die Bilanzpressekonferenz. Erstmals trat Georg Müller als Finanzvorstand gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden Steven Holland vor die Presse. In einer kleinen Runde berichtete er von einem erfolgreichen Jahr, in dem Brenntag erneut hervorragende Ergebnisse erzielen konnte. Die Journalisten waren beeindruckt von den erneuten Rekordzahlen und versuchten, bereits eine Prognose für das kommende Jahr zu erfragen. Hier musste Georg Müller die Journalisten jedoch enttäuschen. Für eine detailliertere Prognose ist es noch zu früh. Wie auch in den vergangenen beiden Jahren werden wir dazu erst bei der Berichterstattung der Halbjahreszahlen etwas sagen, so der Finanzvorstand. Steven Holland erläuterte die Stärke von Brenntags Geschäftsmodell insbesondere in den für Europa makroökonomisch schwierigeren Zeiten. Die Robustheit unseres Geschäftsmodells hilft uns, auch jetzt starke Ergebnisse zu präsentieren, und die Diversifikation im Unternehmen ermöglicht es uns, uns an neue Situationen anzupassen, so der Vorstandsvorsitzende gegenüber den Journalisten. Diese interessierten sich insbesondere für Brenntags Akquisitionsstrategie, die der Vorstand ihnen an Beispielen aus der Vergangenheit erklärte. Das Medienecho nach der Bilanzpressekonferenz spiegelte die angenehme Atmosphäre bei der Veranstaltung wider. Die Medien haben das Erfolgsgeheimnis von Brenntags Geschäftsmodell verstanden und zeigten sich von den erneuten Rekordergebnissen in dieser weltwirtschaftlichen Situation beeindruckt. Kontakt: Hubertus Spethmann 8 BRENNTAG together 02 13

9 Panorama Brenntag Asia Pacific GSO China veranstaltet Lieferantentreffen Ende März fand in Shanghai die Food Ingredients China (FIC) statt. Am Vorabend der offiziellen Eröffnung hatte GSO China die strategisch wichtigen Geschäftspartner zu einem Dinner eingeladen. Neben Lieferanten, mit denen GSO China 40 % seiner Umsätze erzielt, waren diverse Vertreter von Brenntag North America, Brenntag Asia Pacific und Brenntag Zhong Yung anwesend, die für die Entwicklung des Food-Bereichs verantwortlich zeichnen. Eröffnet wurde der Abend durch Henri Néjade, President und CEO von Brenntag Asia Pacific, der die Gäste willkommen hieß und den Lieferanten für die gute partnerschaftliche Zusammenarbeit dankte. Der wichtigste Aspekt des Abends war wohl der intensive Austausch unter den Anwesenden, der einmal mehr deutlich machte, dass Brenntag als Distributeur allen Marktteilnehmern einen hohen Nutzen bietet. Ein Zauberkünstler sorgte beim Treffen der Lieferanten für Unterhaltung. Am ersten Messetag sprachen die Brenntag-Vertreter dann mit mehr als 20 Lieferanten. Und die Mühe hat sich gelohnt. Es konnten Lieferanten für die Ausweitung der Geschäftsbeziehungen in andere Brenntag-Märkte gewonnen werden. Zudem erhielten die Kollegen die Zusage der Lieferanten für die verlässliche Lieferung der Produkte bzw. zum Teil für günstigere Preise. Nicht zuletzt ist es dem Team vor Ort gelungen, Beschaffungsquellen für neue Produkte zu erschließen. Kontakt: Dani Cao Brenntag Schweizerhall geht neue Wege. Aufgrund eines höheren Bedarfs an 30-prozentiger verdünnter Schwefelsäure plante der langjährige Kunde Bayer CropScience mit Sitz in Muttenz, Schweiz, dieses Produkt in Eigenregie herzustellen. Wir konnten dieses Projekt sprichwörtlich in letzter Sekunde aufhalten, so Wolfram Heymann, Brenntag Schweizerhall Kooperation mit Bayer CropScience Geschäftsführer Brenntag Schweizerhall AG. Die Projektidee in Kurzform: Brenntag investiert im Infrapark Baselland, in dem auch Bayer CropScience ansässig ist, in eine Schwefelsäureverdünnungsanlage und in entsprechende Tankkapazitäten. Diese Anlage und eine neu installierte Pipeline zu Bayer CropScience ermöglichen es Brenntag, Bayer die verdünnte Schwefelsäure just in time zur Verfügung zu stellen. Gleichzeitig fertigt Brenntag über die gleiche Anlage alle verdünnten Schwefelsäurequalitäten für den eigenen Bedarf selbst. Erich Habegger, Logistikleiter Brenntag Schweizerhall AG, übernahm die Projektleitung und erarbeitete die Planung. Schon von Beginn an floss das Know-how aller Landesgesellschaften über den Logistikleiter-Kreis in die Planung ein. Diese Kooperation schafft Synergien für beide Seiten. Bayer konzentriert sich auf seine Kernkompetenz und Brenntag bündelt die Produktionsmenge. Dank dieses Schritts behalten wir nicht nur das Geschäft und profitieren von dem geplanten Wachstum bei Bayer CropScience, sondern Wolfram Heymann, Geschäftsführer Brenntag Schweizerhall AG (Dritter von links) und Projektleiter Erich Habegger (Erster von rechts) mit Mitarbeitern der beteiligten Firmen bei der feierlichen Eröffnung der neuen Anlage im Infrapark Baselland bauen gleichzeitig unsere Kapazitäten massiv aus und steigern unsere Wettbewerbsfähigkeit, so Heymann. Das Projekt konnte nicht zuletzt dank der Unterstützung des Vorstandes und des Managements von Brenntag Europe in der geforderten Zeit realisiert werden. Brenntag Schweizerhall plant über die Belieferung von Bayer hinaus, weitere Produkte aus dem Standardsortiment in die angemieteten Räumlichkeiten im Infrapark zu verlagern und vor Ort weitere Pipelines und Tanks zu installieren. Kontakt: Wolfram Heymann BRENNTAG together

10 Insight Ein Tag mit... Der Kunde ist König Bei vielen Themen spricht sich Melisa Steinruck mit den Abteilungen ab, um die Lösung für ein Problem zu finden. Probleme erkennen und Lösungen finden dieses Motto verfolgt Melisa Steinruck Tag für Tag. Sie ist Customer Service Manager bei Brenntag Northeast in den USA. Die together-redaktion hat sie vor Ort besucht. Ich bin jemand, der es Leuten gerne recht macht, beschreibt Melisa Steinruck sich selber. Mit dieser Einstellung ist sie genau richtig im Kundenservice. Seit 2007 leitet sie das Kundenberater-Team von Brenntag Northeast in Reading und geht in ihrer Aufgabe auf. Die studierte Maschinenbauingenieurin kam vor über neun Jahren zu Brenntag und begann als Kundenberaterin in einem ihr bis dato unbekannten Feld. Sie durchlief wie alle Kundenberater ein zweiwöchiges Training, bei dem sie alle Bereiche des Unternehmens kennenlernte. Angefangen bei der Abfüllung der Produkte über die Begleitung der LKW-Fahrer bis zum Einkauf und der Buchhaltung. Man muss den Ablauf im Unternehmen genau kennen, um für unsere Kunden eine wirkliche Hilfe zu sein und sie richtig zu beraten, so die Kundenservice-Managerin. Insgesamt arbeiten 15 Kundenberater für die Region Northeast in den USA. Acht Kollegen sind direkt in Reading vor Ort, wo sie in engem Kontakt mit ihrer Abteilungsleiterin die Kunden betreuen. Jeder von ihnen kümmert sich um ungefähr 15 bis 20 Kunden und erhält pro Tag durchschnittlich 20 Aufträge. Melisa Steinruck unterstützt ihr Team, wo sie nur kann, indem sie Prozesse beschleunigt und sich innerhalb des Unternehmens an die richtigen Leute wendet, die ihr bei der Problemlösung helfen können. Es gibt auch Tage, da setze ich mir den Sicherheitshelm und die Sicherheitsbrille auf und gehe selber im Lager auf die Problemsuche, so die engagierte Teamchefin. Es klingt vielleicht platt, aber ich mag meinen Job richtig gerne und ich bin unglaublich stolz auf mein Team. Das Unmögliche möglich machen Da Melisa Steinruck auch die Koordinatorin der Kundenbeschwerden ist, bekommt sie mit, dass nicht viele Beschwerden bei Brenntag Northeast eingehen. Das Team wird vielmehr sehr oft auch von Kunden dafür gelobt, dass es zum Teil sogar das Unmögliche möglich macht. Diese Komplimente teilt sie dann auch mit ihrem Team. Ich fühle mich unglaublich wohl mit meinem Team und ich vertraue meinen Leuten blind, so die Abteilungsleiterin. Um die Motivation weiter auf einem sehr hohen Level zu halten und die Verkäufe zu steigern, wurde ein Programm ins Leben gerufen, das Zusatzverkäufe belohnt. Jedes Mal wenn ein Kundenbetreuer mehr an den Kunden verkauft, als dieser zu Beginn kaufen wollte, wird der Name des Brenntag-Mitarbeiters in eine Verlosung gegeben. Am Ende des Monats 10 BRENNTAG together 02 13

11 Insight Das Kundenservice-Team von Brenntag Northeast in Reading: (1. Reihe von links nach rechts) Sheila Duvall, Michelle Henry (stehend), Stephanie Borelli, (hintere Reihe von links nach rechts) Sam Goodman, Brian Bartashus, Lee Ramsey, Jennifer Harris, Danielle Couture, Melisa Steinruck Melisa Steinruck in Aktion auf der Baustelle von Habitat for Humanity. Zu Beginn ihrer Zeit bei Brenntag Northeast ist Melisa auch im LKW mitgefahren, um ein Gefühl für das Geschäft zu bekommen. wird ein Gewinner gezogen, der dann einen Preis erhält. Dieses kleine Programm hat im ersten Monat direkt zu einem Umsatzplus von US-Dollar geführt, berichtet Melisa Steinruck stolz. Sie ist auch Teil der Kundenbetreuer-Gruppe von Brenntag in Nordamerika. In jährlichen Treffen, den Customer Service Summits, tauschen sich die Teamleiter aus. Nach dem ersten Treffen im Jahr 2008 hat sich eine sehr gute Gemeinschaft gebildet. Jeder kann vom anderen lernen, da wir alle mit den gleichen Problemen konfrontiert sind, berichtet Melisa Steinruck über die Zusammenarbeit in dem überregionalen Team. Per werden Probleme an die Gruppe weitergeleitet und in wenigen Minuten wird eine Lösung vorgeschlagen. Von dieser Gruppe wurde auch die Right Product Shipped-Initiative (RPSI) mit ins Leben gerufen, die sicherstellt, dass das richtige Produkt an den richtigen Kunden geliefert wird. Im Rahmen dieser Initiative hat Melisa Steinruck das Vier-Augen-Prinzip bei Brenntag Northeast eingeführt. Ein Kollege muss immer die Eingaben des anderen bei einem Auftrag überprüfen, damit Fehler vermieden werden. Seit der Implementierung dieses Systems konnten viele Fehler ausgemerzt werden, bevor sie Schaden anrichten konnten. Eine helfende Hand Doch nicht nur während der Arbeit in der Kundenberatung arbeitet Melisa Steinruck gerne im Team und packt bei Problemen mit an. Im vergangenen Herbst hat sie bei einer Hilfsaktion für die Organisation Habitat for Humanity geholfen. Mit vielen Kollegen aus Reading hat sie den Garten eines Grundstücks von Schutt befreit, so dass dort neue Häuser für einkommensschwache Familien gebaut werden können. Es war ein besonderes Erlebnis für mich, Teil dieses Teams zu sein und zu helfen. Ich bin stolz darauf, dass ich bei einem Unternehmen arbeite, das solch eine Organisation tatkräftig unterstützt, so Melisa Steinruck über die Freiwilligenarbeit, die Brenntag in den USA schon seit vielen Jahren unterstützt. Nicht nur im Beruf als Leiterin des Kundenberater-Teams, sondern auch in der Freizeit bleibt sie sich treu sie möchte es möglichst allen recht machen und Probleme anpacken und lösen. Kontakt: Melisa Steinruck BRENNTAG together

12 Insight Brenntag Latin America Mit gutem Beispiel voran Brenntag Mexiko, hier die Niederlassung in Querétaro, reichte im Jahr 2012 drei Best Practice-Vorschläge ein. Seit vielen Jahren gehört das CASA-Programm bei Brenntag Latin America zur täglichen Arbeit. Die CASA Awards werden jährlich an die nachhaltigsten regionalen Brenntag-Einheiten vergeben. Besonders wichtig bei der Bewertung sind die Best Practice-Vorschläge aus den Ländern. Das CASA-Programm wird in den Brenntag-Niederlassungen in Lateinamerika seit vielen Jahren mit viel Leidenschaft gelebt. In Mexiko tragen die Büromitarbeiter Hemden mit einem gestickten CASA-Logo, in den Signaturen der s findet man das Symbol wieder und auch auf dem Gelände der Niederlassungen, wie zum Beispiel in Querétaro, Mexiko, ist CASA allgegenwärtig. Das integrierte Qualitäts-, Sicherheits- und Umweltmanagementprogramm ist ein fester Bestandteil der Unternehmenskultur in Lateinamerika. Dieses gelebte Sicherheitsbewusstsein spiegelt sich auch in den aktuellen Kennzahlen wider. Im Jahr 2012 erreichte die Region Lateinamerika einen historischen Wert im Bereich Sicherheit. 0,9 Unfälle pro eine Millionen Arbeitsstunden sind neuer Rekord und ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg, das Ziel von null Unfällen zu erreichen. Um diesem Sicherheitsbewusstsein und der Leistung Rechnung zu tragen, wird jährlich der CASA-Nachhaltigkeitspreis an die Einheiten vergeben, die die folgenden Kriterien am besten erfüllen: dreifache Zertifizierung, Unfallhäufigkeitsrate, Unfallvermeidungspläne und erfolgreich umgesetzte Best Practice-Fälle. Für das vergangene Jahr wurden die sechs Brenntag-Einheiten aus Chile, El Salvador, Honduras, Mexiko, Nicaragua und Peru für ihre hervorragenden Leistungen ausgezeichnet. Auch Kolumbien und Puerto Rico konnten sehr gute Ergebnisse vorweisen. 12 BRENNTAG together 02 13

13 Insight Voneinander lernen Ein wichtiger Bestandteil des CASA-Programms sind die Best Practice-Fälle. Dabei handelt es sich um Verbesserungsvorschläge in den Bereichen Sicherheit, soziale Verantwortung, Gesundheitsvorsorge, Umweltmanagement, Kundenzufriedenheit und Notfallpläne, die von den regionalen Einheiten umgesetzt und dann den anderen Ländern in Lateinamerika vorgestellt werden. Insgesamt wurden in den vergangenen vier Jahren über 80 Vorschläge eingereicht. Es geht darum, Wissen zu teilen. Wenn eine Niederlassung einen umgesetzten Best Practice-Fall einreicht, liegt es an uns, dafür zu sorgen, dass diese Verbesserung gegebenenfalls auch bei anderen Standorten zum Einsatz kommt, so Héctor Pérez, QSHE Regional Manager, Brenntag Latin America. Beispiele aus den vergangenen Jahren belegen, dass gute Ideen einen überregionalen Mehrwert innerhalb Lateinamerikas haben können. Verbesserte Beschilderung für den Umgang mit Chemikalien, Mexiko In sämtlichen mexikanischen Niederlassungen wurden Schilder montiert, die Arbeitsvorgänge, korrekte Arbeitskleidung und richtiges Verhalten in bestimmten Bereichen visuell erklären. Die einfache Darstellungsform soll die Erinnerung an die sicherheitsrelevanten Arbeitsschritte erleichtern. Weiterhin dient diese Sicherheitsmaßnahme dazu, die Zahl an Zwischenfällen zu reduzieren und die Effizienz bei den Abläufen zu erhöhen. Dieser erfolgreiche Best Practice-Vorschlag wurde auch von Kolumbien, Honduras, Nicaragua und Chile für ihre Niederlassungen übernommen. Dachgarten zur Regulierung der Temperatur und Verbesserung des CO 2 -Fußabdrucks, Mexiko Verantwortung für die Umwelt spielt eine große Rolle im CASA-Programm. Alle neuen Ein richtungen müssen angeben, wie viele Quadratmeter als Grünfläche genutzt werden. Beim Bau des neuen ACES-Labors hat die Niederlassung in Querétaro daraufhin einen Dachgarten anlegen lassen. Dieser Garten hilft auf der einen Seite dabei, die Temperatur der darunterliegenden Räumen gleichmäßig zu halten, und außerdem reduziert sich dadurch der CO 2 -Fußabdruck der Niederlassung. Neben dem Dachgarten wurden bei dem neuen Labor zudem ein natürlicher Lichtschacht und LED-Lichter installiert, die Strom sparen und umweltfreundlich sind. Natürliches Licht im Büro, Nicaragua In Nicaragua wurde das Beleuchtungssystem des Büros in ein Weiterleitungssystem von natürlichem Licht umgewandelt. Die Zusammenarbeit mit ausgewählten Vertragspartnern bedeutete, dass Brenntag Nicaragua die teure Solatube-Ausrüstung nicht kaufen musste. Das Projekt war nicht nur kostengünstig, es nutzt zudem eine lokale Technologie, die die interne Beleuchtung erhöht, Energie spart, den CO 2 -Fußabdruck reduziert und die Arbeitsatmosphäre verbessert. Verbesserung des Wärmeaustauschs in der Agrofeed-Anlage, Honduras Drei neue solarbetriebene Wasserboiler mit insgesamt über 1000 Litern Fassungsvermögen wurden auf dem Dach der Agrofeed-Anlage installiert. Das von der Sonne erwärmte Wasser verbessert den Wärmeaustausch zwischen den beiden Mischern. So wird die Arbeitszeit verringert und weniger Energie und natürliche Ressourcen werden verbraucht, während gleichzeitig die Qualität des Endprodukts verbessert wird. Projektabwicklung der Erweiterung der Niederlassung Guarulhos, Brasilien Die Erweiterung des Standorts Guarulhos dauerte sieben Monate, und 100 Subunternehmer waren beteiligt; das Ziel von null Unfällen wurde zudem erreicht. Ein neues Lager wurde gebaut ebenso wie eine Mixingund Blending-Anlage, LKW-Entladestationen und ein neues Brandschutzsystem. Der technische Leiter koordinierte das Projektteam und bereitete gemeinsam mit dem lokalen CASA-Manager und Betriebsleiter wöchentliche Berichte zum technischen Fortschritt und zur Umsetzung der CASA- Richtlinien vor. In diesem Bereich wurde auch ein ehrgeiziges Umweltprojekt initiiert, das für sich allein als regionaler Best Practice-Vorschlag eingereicht wurde. CASA-Trainingswoche, Kolumbien Alle Mitarbeiter wurden in dieser besonderen Gesundheits- und Sicherheitswoche in folgenden Bereichen geschult: Sicherheit, korrekte Nutzung von Schutzkleidung, Notfallmaßnahmen, verantwortliches Fahren, gesunde Lebensweise und Verantwortung für die Umwelt. Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit lokalen Behörden durchgeführt, die das Engagement des Unternehmens lobten. Die Schulungswoche war durch die hohe Teilnahmequote und die positive Einstellung der Mitarbeiter geprägt. Interne Bewertungen zeigten, dass diese Maßnahme zur Verbesserung des Arbeitsumfelds beigetragen hat und die Bereitschaft zur Weiterbildung dadurch gestiegen ist. Kontakt: Héctor Pérez BRENNTAG together

14 Insight Brenntag North America Unter einer Flagge Die Teams von Brenntag Canada, Brenntag Northeast und Brenntag Great Lakes zusammen mit den Kollegen von Brenntag Specialties bei den Unter einer Flagge -Veranstaltungen Vor mehreren Monaten hat es sich Gregg Scieszka, ACES Marketing Director Americas, zur Aufgabe gemacht, die Zusammenarbeit zwischen Brenntag Specialties (BSI) und den regional tätigen Unternehmen von Brenntag North America zu verbessern. So wurde die Initiative Unter einer Flagge ins Leben gerufen. Egal, an welchem Ort der Welt die Brenntag-Beschäftigten arbeiten, alle arbeiten sie für Brenntag. Das ist es, was alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Brenntag eint. Eine engere Zusammenarbeit kann der Brenntag-Gruppe zu mehr Wachstum verhelfen. Mit diesem Gedanken im Hinterkopf rief Gregg Scieszka, der auch schon für Brenntag Asia Pacific und für Brenntag Interchem gearbeitet hat, das Projekt Unter einer Flagge ins Leben. Mit Unterstützung von Steve Brauer, President von Brenntag Specialties, und Tom Corcoran, Commercial Vice President von Brenntag North America, organisierte er Gespräche zwischen dem Vertriebs- und Managementteam von Brenntag Specialties und den Kollegen der regionalen Einheiten. Die Möglichkeiten einer verbesserten Zusammenarbeit wurden zuerst mit den Kollegen von Brenntag Northeast und Brenntag Great Lakes erkundet. Dabei stellte sich heraus, dass insgesamt über 200 Kunden, mit denen bereits Geschäftsbeziehungen bestehen, als mögliche Interessenten für zusätzliche Produkte in Betracht kommen. Des Weiteren wurde über eine mögliche Kooperation bei Fachmessen und Verkaufsgesprächen beraten. Der Fokus richtete sich vor allem auch auf die Kundenschnittstelle, da es von großer Bedeutung ist, dass die Vertriebsteams gemeinsam als Ansprechpartner der Kunden auftreten. Mit diesem Ansatz hat jede Vertriebsorganisation die Möglichkeit, die eigenen Produkte und Leistungen in das Verkaufsgespräch einzubringen und den Kunden damit einen Mehrwert zu bieten. Das übergeordnete Ziel des laufenden Projekts besteht darin, die Anzahl und die Häufigkeit der gemeinsamen Kundenbesuche von Brenntag Specialties und Brenntag North America zu erhöhen, um das Wachstum der Brenntag-Gruppe voranzutreiben. Wir machen sehr gute Fortschritte mit diesem Vorhaben, erklärt Projektkoordinator Gregg Scieszka. Gespräche mit den anderen regionalen Unternehmen in den USA werden in den kommenden Monaten folgen. Anderer Ansatz in Kanada In Kanada fand das erste Gespräch nach dem Motto Unter einer Flagge mit dem Vertriebs- und Managementteam in der Region Ontario statt. Da die Regionalgesellschaften von Brenntag Canada in die Geschäftsbereiche Rohstoffe und Spezialchemikalien unterteilt sind und die Verkäufer aus beiden Bereichen gemeinsam als Teams gegenüber den Kunden auftreten, muss die Initiative Unter einer Flagge hier anders als in den USA umgesetzt werden. Neben der Ausschöpfung von Cross-Selling-Möglichkeiten, vor allem im Segment ACES, wird hier die Entwicklung von Produktlinien von Spezial- und Veredlungschemikalien von entscheidender Bedeutung sein. Die Maßnahmen werden in enger Abstimmung mit den strategischen Initiativen von Brenntag Specialties Americas fortgesetzt. Im Laufe des Jahres soll das Modell auch auf Lateinamerika ausgeweitet und in Kanada weiter verbreitet werden. Die gemeinsamen Kundenbesuche Unter einer Flagge sollen damit immer mehr an Bedeutung gewinnen. Kontakt: Gregg Scieszka 14 BRENNTAG together 02 13

15 People Anlässlich der 25. Konferenz und Fachmesse für Rohrleitungswartung (PPIM) wurde Jared Hebert, Mitarbeiter der Coastal Chemical Company, für seine herausragenden fachlichen Leistungen mit dem PPIM-Nachwuchspreis ausgezeichnet. Bei der Preisverleihung (von links nach rechts): Ray Lewis, Vice President Integrity Engineering von Rosen Engineering, Jared Hebert, Korrosionsschutzexperte von Coastal Chemical Co., und Tommy Dupuis, Geschäftsbereichsleiter Production Chemicals der Coastal Chemical Co. Brenntag North America Coastal-Mitarbeiter erhält Nachwuchspreis Und so fing alles an: Schon während seines Studiums an der University of Louisiana Lafayette (ULL) arbeitete Jared Hebert in Teilzeit als Labortechniker für Coastal Chemical. Nach Abschluss seines Studiums übernahm er als Vollzeitkraft die Verantwortung für die Planung, Durchführung und Überwachung eines Korrosionsminderungsprogramms für die größte Gasförderanlage im Barnett Shale. Er entwickelte ein äußerst erfolgreiches Konzept zur Korrosionsminderung, mit dem zudem die Wartungskosten des Rohrleitungssystems gesenkt werden konnten. Darüber hinaus fand er eine Lösung für die Reduzierung der Anzahl der hundertfach eingesetzten pneumatischen Einspritzpumpen und trug damit dazu bei, dass der Kunde seinen CO 2 -Ausstoß senken konnte. Schon als junger, vergleichsweise unerfahrener Ingenieur bewies Jared Führungsstärke und verschaffte sich bei seinen Kolleginnen und Kollegen sowie bei älteren Ingenieuren und bei den Betreibern Respekt und Anerkennung, so Tommy Dupuis, Geschäftsbereichsleiter Production Chemicals, der Jared für die Auszeichnung vorgeschlagen hatte. Er hat sich bei Coastal rasch einen Ruf als kompetenter Ansprechpartner für alle Belange rund um den Korrosionsschutz erworben. Auch wenn wir ein Handelsunternehmen sind, können wir dank der Beschäftigung von Fachleuten wie Jared den Fokus auf innovative Ansätze richten, um den dynamischen Anforderungen einer Branche gerecht zu werden, die ihre Methoden zur Erkundung und zur sicheren Förderung von Öl und Gas ständig weiterentwickelt. Coastal Chemical mit Stolz vertreten Im Jahr 2010 wirkte Jared Hebert an der Seite erfahrener Korrosionsschutzexperten, darunter auch sein Mentor und ehemaliger Fachbereichsleiter Dr. James Garber, an einer Studie des Fachverbands NACE mit. In der Studie und der daraus resultierenden NACE-Publikation ging es darum nachzuweisen, inwieweit sich das Vorhandensein von Acetaten und anderen organischen Säuren in situ auf die CO 2 -Korrosion auswirkt. Mit diesem Ansatz war Coastal der erste Chemiedistributeur in der Öl- und Gasbranche, der die routinemäßige Messung dieser Parameter durchführte. Da die theoretische Modellierung durch die gewonnenen Felddaten bestätigt wurde, kann die Industrie Korrosionsschäden in Systemen, die unter Einwirkung von CO 2 stehen, nun anhand des Fortschreitens des Lochfraßes verlässlich vorausberechnen. Um sich in seinem Spezialgebiet weiterzubilden, studierte Jared Hebert neben seiner Vollzeitbeschäftigung bei Coastal drei Semester im Fachbereich Corrosion Prevention Engineering an der Manchester University in England. Die Auszeichnung, mit der die Leistungen von Nachwuchsfachkräften bis zum Alter von 30 Jahren gewürdigt werden, wurde Jared Hebert anlässlich der Pipeline Pigging and Integrity Management Conference in Houston, Texas, vor Vertretern von über 300 Unternehmen der Branche verliehen. Es ist für mich eine Ehre, diesen Preis zu erhalten, und ich bin stolz, Coastal Chemical hier vertreten zu dürfen. Das Unternehmen hat mir die Freiheit gegeben, eher unkonventionell zu arbeiten, erklärte Jared Hebert nach der Preisverleihung. Als junger Ingenieur profitiere ich von den Ratschlägen und Erfahrungen meiner Kollegen von Coastal und N-SPEC, die mich immer unterstützt haben. Der Coastal-Mitarbeiter wurde von einem hochrangig besetzten Expertengremium unter zahlreichen Nominierten ausgewählt. Kontakt: Jared Hebert BRENNTAG together

16 People Brenntag AG Gewinner des Kalender-Malwettbewerbs In der together-ausgabe 3/2012 hatte Corporate Communications weltweit alle Kinder von Brenntag-Mitarbeitern aufgerufen, ein Bild zum Motto Was machen Mama und Papa bei der Arbeit zu malen. Insgesamt erreichten uns über 50 Bilder, die von Kindern im Alter von zwei bis zehn Jahren aus Asien, Europa, Lateinamerika und Nordamerika eingereicht wurden. Diese große Resonanz und die tollen Bilder, die von den Kindern gemalt wurden, haben die Aktion zu einem vollen Erfolg werden lassen. Für die Eltern war der Wettbewerb besonders interessant, weil sie dadurch einen Einblick in die Vorstellung ihrer Kinder erhielten. Die Auswahl fiel der Jury denkbar schwer. Das Bild des 10-jährigen Maciek Sleczka aus Bochnia im Südosten Polens setzte sich gegen die starke Konkurrenz durch. Sein Vater Antoni, der als Mitarbeiter im Vertrieb am Standort Skawina in Polen arbeitet, ist sehr stolz auf den Erfolg seines Sohnes, dessen Bild auf dem Brenntag-Kalender 2014 zu sehen sein wird. Wir möchten uns noch einmal bei allen Kindern, die am Malwettbewerb teilgenommen haben, recht herzlich bedanken! Kontakt: Vera Dahlhoff Das Gewinnerbild, gemalt von Maciek Sleczka, 10 Jahre alt, Polen 16 BRENNTAG together 02 13

17 People 50 Kinder aus allen Brenntag-Regionen nahmen an dem Malwettbewerb teil. Brenntag North America Brenntag erhält wichtige Auszeichnung von Firmenich Bei einem internationalen Treffen der Lieferanten von Firmenich, dem weltweit größten privat geführten Unternehmen in der Riechstoff- und Aromenindustrie, wurde Brenntag als Lieferant des Jahres ausgezeichnet. Das Unternehmen hatte seine wichtigsten Lieferanten aus aller Welt zu einem zweitägigen Treffen nach Genf eingeladen, wo ein umfangreiches Programm mit Gesprächen, Präsentationen und Seminaren geboten wurde. Firmenich ist für seine Kreativität und Innovationsstärke und für sein außergewöhnlich gutes Gespür für Konsumtrends bekannt. Das effiziente Management der Vielzahl an chemischen Rohstoffen, die für die Produktion erforderlich sind, ist für den Riechstoff- und Aromenhersteller von entscheidender Bedeutung. Die Vor-Ort-Lagerung und eine kurzfristige Verfügbarkeit der benötigten Rohstoffe ist unverzichtbar, um die Kundenzufriedenheit gewährleisten, die Lagerkosten auf ein Minimum begrenzen und schnell auf die sich ändernden Anforderungen der Kunden reagieren zu können. Die Auszeichnung Lieferant des Jahres erhielt Brenntag für die vorbildliche Lagerhaltung, die Verkürzung der Lieferzeiten, die Senkung der Bestandsmengen und hervorragende logistische Leistungen im vergangenen Jahr. Bob Moser, Senior Vice President Global Accounts, nahm für Brenntag an der Veranstaltung teil. Ich habe mich sehr geehrt gefühlt, diese Auszeichnung für Brenntag entgegennehmen zu dürfen. Das war eine tolle Überraschung, so Moser. Firmenich und Brenntag haben viel Zeit und Mühe aufgewendet, um mit einem hohen Personaleinsatz ein weltweites Lieferprogramm zu entwickeln, das effizient und effektiv ist. Die Anerkennung gebührt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die dieses Projekt zum Erfolg geführt haben. Kontakt: Bob Moser Patrick Firmenich, CEO von Firmenich (links), und Bhavesh Shah, CPO und Mitglied der Geschäftsleitung (rechts), überreichen Bob Moser den Preis. BRENNTAG together

18 People Scott Dirl kann seine Lieblingsbücher jetzt auf seinem neuen Kindle lesen. Mitarbeiterporträt Laborleiter mit deutschen Wurzeln Scott Dirl, Laborleiter bei Brenntag Mid-South in den USA ist der glückliche Gewinner des E-Readers von Kindle. In diesem Interview stellen wir ihn kurz vor. Wie sieht Ihre Tätigkeit bei Brenntag aus und seit wann sind Sie bereits im Unternehmen beschäftigt? Ich bin seit dreizehn Jahren Laborleiter bei Brenntag Southeast, heute Brenntag Mid-South. In dieser Funktion bin ich für die labortechnische Qualitätskontrolle und für die Entwicklung von Testverfahren verantwortlich. Was war Ihr bislang schönstes Erlebnis bei Brenntag? Ich habe das große Glück, mit dem, was ich Tag für Tag tue, sehr zufrieden zu sein. Es ist das gute Gefühl zu wissen, dass ich mit meiner Arbeit in der Qualitätskontrolle zur allgemeinen Sicherheit beitrage, indem ich dafür Sorge trage, dass den Kunden die richtigen Stoffe geliefert werden. Welches Land, in dem Brenntag tätig ist, würden Sie gerne einmal bereisen und warum? Ich hoffe, bald mal wieder nach Deutschland reisen zu können. Ich wurde in Wiesbaden geboren, und meine Mutter lebt heute noch in Hamburg. Ich kann noch etwas Deutsch und würde die Sprache gerne häufiger sprechen. Aber eine solche Reise kann man natürlich nur unternehmen, wenn man das nötige Kleingeld und die Zeit dazu hat. Was dürfen Reisende in den USA auf gar keinen Fall versäumen? Kolleginnen oder Kollegen aus dem Ausland, die eine Reise in die Vereinigten Staaten planen, sollten unbedingt in die Rocky Mountains fahren, am besten in den Westen von Montana, wo die wilde Schönheit der Natur einfach atemberaubend ist. 18 BRENNTAG together 02 13

19 People People on the move Seit 19. November 2012 Khern Tuan Chee wurde zum General Manager von Brenntag Malaysia ernannt. In seiner neuen Position übernimmt er die Leitung, Förderung und Beaufsichtigung der kaufmännischen Aktivitäten in Malaysia und trägt dafür Sorge, dass die Ertragsziele im Einklang mit den auf nationaler und regionaler Ebene anvisierten strategischen Zielen erreicht werden. Er berichtet an Lim Kian Chin, Managing Director, Brenntag Malaysia. Seit 1. Februar 2013 Jiravadee Nipitasukarn, die ehemalige Personalleiterin der Region South-East Asia, hat die Personalleitung im Center of Expertise, Asia Pacific, übernommen. In ihrem neuen Aufgabenbereich ist sie für die Entwicklung eines einheitlichen Konzepts für die Personalentwicklung im Center of Expertise verantwortlich und berichtet an Angie Ng, Regional HR Director, Brenntag Asia Pacific. Seit 17. April 2013 Paisal Persvivatana, Leiter der Marktentwicklung in der Region Asia Pacific, wurde für Brenntag Asia Pacific in den Vorstand berufen. Er wird weiterhin für die regionale Marktentwicklung verantwortlich zeichnen und das Geschäft in der Region unterstützen. Er ist seit 34 Jahren für das Unternehmen (EAC, Brenntag) tätig und konnte in dieser Zeit umfassende Erfahrungen in den verschiedenen Bereichen des Spezialchemikaliengeschäfts sammeln. Seit 1. Juni 2013 Nach mehr als 12 Jahren in der Brenntag-Unternehmensleitung, in denen er großen Anteil am Erfolg von Brenntag hatte, verlässt der President und CEO von Brenntag Latin America, Peter Staartjes, auf eigenen Wunsch das Unternehmen. Germán Torres Celis, Strategic Sourcing Director für Brenntag Latin America und Regional Manager Kolumbiens, wurde zum Chief Operations Officer Brenntag Latin America berufen. In seiner neuen Rolle berichtet er direkt an Bill Fidler, Vorstandsmitglied und CEO Brenntag North America. Germán arbeitet seit 25 Jahren in der lateinamerikanischen Chemieindustrie. Khern Tuan Chee Jiravadee Nipitasukarn Paisal Persvivatana Peter Staartjes Germán Torres Celis Brenntag Iberia Fortbildung 2.0 Seit Ende 2011 haben die Personalfachleute von Brenntag Iberia zusammen mit der IT-Abteilung an einer integrierten Schulungslösung für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gearbeitet. Nach einer ausführlichen Implementierungsund Testphase steht das E-Learning-Tool nun der Allgemeinheit zur Verfügung. Mit dem neuen Schulungsangebot soll die Produktivität gesteigert, die Arbeitsqualität verbessert und die persönliche Weiterentwicklung der Beschäftigten gefördert werden. Die Tatsache, dass die Learning Solution (LSO) Bestandteil des betrieblichen HR-Moduls ist und nicht von einem externen Anbieter zur Verfügung gestellt wird, bietet zahlreiche Vorteile, zum Beispiel eine bessere Kontrolle und die Vermeidung von Doppelarbeit, die bei der Datenübertragung von einem externen Unternehmen auf das System von Brenntag Iberia angefallen wäre. Die Beschäftigten können ganz einfach über die Portal- Lösung von Brenntag Iberia auf das E-Learning-Tool zugreifen. Sie können ihren Schulungsstatus selbst überprüfen und sich zu Kursen anmelden. Die Personalabteilung kann ihrerseits das Tool nutzen, um festzulegen, welche Kompetenzen und Qualifikationen für einzelne Stellen erforderlich sind und mit welchen Kursen sie erworben werden können. Darüber hinaus kann sie die erzielten Leistungen überwachen und bewerten. Beschäftigte ohne eigenen Computer am Arbeitsplatz können sich an einem sogenannten Kiosk, von denen vor einigen Jahren mehrere installiert wurden, bei dem Portal anmelden und so auch das E-Learning-Tool nutzen. Früher mussten an jedem Standort regelmäßig Vor-Ort-Schulungen organisiert werden. Dank des neuen Systems ist es jetzt für alle einfacher, sich im eigenen Tempo und im Rahmen der zeitlichen Möglichkeiten in bestimmten Aspekten fortzubilden, beispielsweise zum Thema Umgang mit entzündlichen Stoffen, das schon in einem der Pilotkurse behandelt wurde. Ständig kommen neue Inhalte hinzu, und es ist offensichtlich, dass das E- Learning-Tool für Brenntag Iberia die optimale Lösung ist. Kontakt: Felipe García José Manuel Gandul In einem der ersten E-Learning-Kurse ging es um den Umgang mit entzündlichen Stoffen. BRENNTAG together

20 People Das together-gewinnspiel Sie kennen sich aus in der Welt der Chemie und bei Brenntag? Dann ist dieses together-preisrätsel wieder eine interessante Herausforderung für Sie. Mit etwas Glück können Sie einen Kindle gewinnen. Dafür setzen Sie aus den angegebenen Buchstaben der Antworten einfach das Lösungswort zusammen dieses Mal der Nachname eines berühmten Chemikers, der als einer der Väter der modernen Chemie gilt. Kleiner Tipp: Bei einigen Fragen hilft das sorgfältige Lesen der Artikel beim Finden der richtigen Antwort Name eines silbrigen Schwermetalls, das früher vorwiegend zum Färben von Glas und Keramik verwendet wurde (3. Buchstabe des Worts) Bezeichnung für die enzymatische Umwandlung organischer Stoffe (2. Buchstabe des Worts) Welche chemische Verbindung nannte man früher auch Vitriolöl? (12. Buchstabe des Worts) Elementsymbol des chemischen Elements mit der Ordnungszahl 30 (1. Buchstabe) Verfahren bzw. Prozess, bei dem elektrischer Strom eine chemische Reaktion erzwingt (3. Buchstabe des Worts) Wo fand die diesjährige Global Management Conference statt? (2. Buchstabe des Worts) Bezeichnung eines elektrisch geladenen Atoms oder Moleküls (1. Buchstabe des Worts) Name der in der Natur am häufigsten verbreiteten organischen Verbindung (5. Buchstabe des Worts) Name des integrierten Qualitäts-, Sicherheits- und Umweltmanagementsystems von Brenntag Latin America (3. Buchstabe des Worts) Bitte senden Sie die Lösung zusammen mit Ihrer vollständigen Anschrift und Telefonnummer bis zum 29. Juli 2013 unter dem Stichwort together-preisrätsel entweder per an oder senden Sie eine Postkarte mit dem Lösungswort an die Redaktion: Svenja Schierer, Brenntag AG, Stinnes-Platz 1, Mülheim an der Ruhr, Deutschland. Viel Spaß beim Rätseln und Gewinnen! Lösungswort des Rätsels in Ausgabe 1/2013: Paul Berg Den Kindle gewann: Scott Dirl BRENNTAG together 02 13

Auszeichnungen für hervorragende Partnerschaft

Auszeichnungen für hervorragende Partnerschaft Presseinformation 18.11.2015 Henkel Adhesive Technologies vergibt Supplier Awards 2015 an Kaneka, Dow Corning und Covestro Auszeichnungen für hervorragende Partnerschaft Die enge Zusammenarbeit mit seinen

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

connect.basf Chemie, die verbindet Marlene Wolf Community Management connect.basf 7. November 2013

connect.basf Chemie, die verbindet Marlene Wolf Community Management connect.basf 7. November 2013 connect.basf Chemie, die verbindet Marlene Wolf Community Management connect.basf 7. November 2013 BASF The Chemical Company We create chemistry for a sustainable future Unsere Chemie wird in nahezu allen

Mehr

STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD 2,44 MRD KONZERNUMSATZ KONZERN-EBIT. im Geschäftsjahr 2011. im Geschäftsjahr 2011

STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD 2,44 MRD KONZERNUMSATZ KONZERN-EBIT. im Geschäftsjahr 2011. im Geschäftsjahr 2011 STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD KONZERNUMSATZ 2,44 MRD KONZERN-EBIT 2 EINFACH WACHSEN Der Vorstandsvorsitzende von Deutsche Post DHL ist überzeugt, dass die konsequente Umsetzung der Strategie 2015 Früchte

Mehr

The Intelligent Choice Fast, competent & secure

The Intelligent Choice Fast, competent & secure The Intelligent Choice Fast, competent & secure May 8, 2013 1 Referenz Beispiele I May 8, 2013 2 Referenz Beispiele II May 8, 2013 3 CRUCELL, Balance Scorecard Operational Reporting... Herr Andrew Ferguson,

Mehr

PE/OE 2014 Ergebnisse für die Business Partner erzielen High Leverage OrganisationsCoaching. An der Geschäftsaufgabe ansetzen

PE/OE 2014 Ergebnisse für die Business Partner erzielen High Leverage OrganisationsCoaching. An der Geschäftsaufgabe ansetzen PE/OE 2014 Ergebnisse für die Business Partner erzielen High Leverage OrganisationsCoaching An der Geschäftsaufgabe ansetzen Geschäftsbereiche stehen vor einer Implementierungslücke 2 Herausforderungen

Mehr

Gusstechnologie trifft Service weltweit in Perfektion.

Gusstechnologie trifft Service weltweit in Perfektion. Wir machen Herausforderungen zu Erfolgen. Irgendwo ist das perfekte Gussteil zum perfekten Preis Irgendwo ist hier! Ulrich Groth Director Sales & Product Management Wir machen Ihre Herausforderungen zu

Mehr

ÜBERGABE DER OPERATIVEN GESCHÄFTSFÜHRUNG VON MARC BRUNNER AN DOMINIK NYFFENEGGER

ÜBERGABE DER OPERATIVEN GESCHÄFTSFÜHRUNG VON MARC BRUNNER AN DOMINIK NYFFENEGGER GOOD NEWS VON USP ÜBERGABE DER OPERATIVEN GESCHÄFTSFÜHRUNG VON MARC BRUNNER AN DOMINIK NYFFENEGGER In den vergangenen vierzehn Jahren haben wir mit USP Partner AG eine der bedeutendsten Marketingagenturen

Mehr

Pressekonferenz Geschäftsjahr 2009 zweites Quartal Barbara Kux Mitglied des Vorstands, Siemens AG Berlin, 29. April 2009

Pressekonferenz Geschäftsjahr 2009 zweites Quartal Barbara Kux Mitglied des Vorstands, Siemens AG Berlin, 29. April 2009 Pressekonferenz Geschäftsjahr 2009 zweites Quartal Barbara Kux Mitglied des Vorstands, Berlin, 29. April 2009 Es gilt das gesprochene Wort! Bei unserem Programm zur Optimierung unseres Einkaufs haben wir

Mehr

Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien.

Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien. Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien. Social Media bei Bühler. Vorwort. Was will Bühler in den sozialen Medien? Ohne das Internet mit seinen vielfältigen Möglichkeiten

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Ihr Einstieg und Ihre Entwicklung bei Atotech

Ihr Einstieg und Ihre Entwicklung bei Atotech Atotech Ihr Einstieg und Ihre Entwicklung bei Atotech für Absolventen (m/w) oder qualifizierte Berufseinsteiger (m/w) 2 3 Willkommen bei Atotech Willkommen in der Welt der Galvanotechnik Atotech ist einer

Mehr

Mehr Motivation - Mehr Erfolg - Mehr Ertrag. LOB LeistungsOrientierte Bonussysteme für kleine und mittelständische Unternehmen

Mehr Motivation - Mehr Erfolg - Mehr Ertrag. LOB LeistungsOrientierte Bonussysteme für kleine und mittelständische Unternehmen Mehr Motivation - Mehr Erfolg - Mehr Ertrag LOB LeistungsOrientierte Bonussysteme für kleine und mittelständische Unternehmen Erfolg ist individuell Stellen Sie sich eine Schulklasse beim 1000-Meter Lauf

Mehr

Geschäftsbericht 08 09

Geschäftsbericht 08 09 ThyssenKrupp im Überblick 01 / Unsere Zahlen 02 / Der Konzern in Kürze 03 / ThyssenKrupp weltweit 04 / Unsere Unternehmensstruktur im Wandel 05 / Die neue Unternehmensstruktur 06 / Unsere Business Areas

Mehr

Ein Hauptziel der Bühler Motor GmbH ist es, eine der besten Fabriken Deutschlands zu werden

Ein Hauptziel der Bühler Motor GmbH ist es, eine der besten Fabriken Deutschlands zu werden Das ist der Weg, Ein Hauptziel der Bühler Motor GmbH ist es, eine der besten Fabriken Deutschlands zu werden den man einschlagen muss Präzise, kontrolliert und zuverlässig sind die mechatronischen Antriebslösungen

Mehr

accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg

accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg Pressemitteilung Hamburg, 12.02.2014 accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg Kontinuierliches Wachstum des Business Intelligence Dienstleisters erfordern neue Angebote für Kunden und mehr Platz

Mehr

Cisco Small Business Support Service Positioning and Messaging d3.9 7/23/10

Cisco Small Business Support Service Positioning and Messaging d3.9 7/23/10 Cisco Small Business Support Service Positioning and Messaging d3.9 7/23/10 Positionierung des Cisco Small Business Support Service für Entscheidungsträger kleiner und mittlerer Unternehmen, die auf Erfolg

Mehr

Bayer Technology Services Unternehmen - Berufseinstieg. Exkursion Uni Köln, 14.2. Dipl. Mathematiker/innen

Bayer Technology Services Unternehmen - Berufseinstieg. Exkursion Uni Köln, 14.2. Dipl. Mathematiker/innen Bayer Technology Services Unternehmen - Berufseinstieg Exkursion Uni Köln, 14.2. Dipl. Mathematiker/innen Bayer: Science for a better Life Struktur des Bayer-Konzerns Holding Konzernvorstand Bayer AG Corporate

Mehr

leaders in engineering excellence

leaders in engineering excellence leaders in engineering excellence engineering excellence Die sich rasch wandelnde moderne Welt stellt immer höhere Ansprüche an die Zuverlässigkeit, Sicherheit und Lebensdauer von Systemen und Geräten.

Mehr

McStudy News - Ihr Wissensvorteil für persönliche Weiterentwicklung - OKTOBER 2011

McStudy News - Ihr Wissensvorteil für persönliche Weiterentwicklung - OKTOBER 2011 McStudy News - Ihr Wissensvorteil für persönliche Weiterentwicklung - OKTOBER 2011 Erfolgsgeschichten Ein McStudy Mitglied berichtet Tipp des Monats: Zeitmanagement Unsere Veranstaltungen im November &

Mehr

Connecting People and Technology

Connecting People and Technology Connecting People and Technology Firmengründung Die erste Firmengründung der heutigen HR-GROUP wurde bereits 1992 ins Leben gerufen. HR GROUP Gründungsjahr 1997 GSI Consulting GmbH Gründungsjahr 1992 PRO

Mehr

WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK

WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK WIR VON SEMCOGLAS Wir von SEMCOGLAS... sind zukunftsfähig... handeln qualitäts- und umweltbewusst... sind kundenorientiert... behandeln unsere Gesprächspartner fair...

Mehr

Ausbildung bei BCD Travel

Ausbildung bei BCD Travel Ausbildung bei BCD Travel Stellen Sie von Anfang an die Weichen auf Erfolg Beginnen Sie Ihre Ausbildung dort, wo Sie optimal auf das Berufsleben vorbereitet werden. BCD Travel ist das weltweit drittgrößte

Mehr

Günter Apel. Ihr Experte für wirksames Wachstum. Geschäftsmodell-Vertrieb Wachsen Sie in den rentablen Geschäftsfeldern Ihrer Kunden!

Günter Apel. Ihr Experte für wirksames Wachstum. Geschäftsmodell-Vertrieb Wachsen Sie in den rentablen Geschäftsfeldern Ihrer Kunden! commutare Günter Apel Ihr Experte für wirksames Wachstum Geschäftsmodell-Vertrieb Wachsen Sie in den rentablen Geschäftsfeldern Ihrer Kunden! Editorial Sie kennen sicherlich die Herausforderung wenn es

Mehr

Umsatz der Schaeffler AG steigt auf über 13 Milliarden Euro

Umsatz der Schaeffler AG steigt auf über 13 Milliarden Euro Pressemitteilung Bilanzpressekonferenz 15. März 2016 Umsatz der Schaeffler AG steigt auf über 13 Milliarden Euro HERZOGENAURACH, 15. März 2016. Umsatz steigt um mehr als 9 % EBIT-Marge vor Sondereffekten

Mehr

Kundenbefragung Private Banking 2012. Ergebnisse und Ziele. Sparkassen-Finanzgruppe. www.nordlb.de

Kundenbefragung Private Banking 2012. Ergebnisse und Ziele. Sparkassen-Finanzgruppe. www.nordlb.de Kundenbefragung Private Banking 2012. Ergebnisse und Ziele. Sparkassen-Finanzgruppe www.nordlb.de Vielen Dank für Ihre Beteiligung. Die Zufriedenheit unserer Kunden ist der Schlüssel zu unserem Erfolg.

Mehr

10 Faktoren für eine erfolgreiche Partnerschaft.

10 Faktoren für eine erfolgreiche Partnerschaft. 10 Faktoren für eine erfolgreiche Partnerschaft. Erfahrung 01 Ihr Partner ist sich seiner Sache sicher. Vom Dampfkessel-Überwachungsverein zum modernen Dienstleistungskonzern: In unserer mehr als 140-jährigen

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

Alternative Energie im Hamburger Hafen: Linde und Hamburg Port Authority setzen auf flüssiges Erdgas

Alternative Energie im Hamburger Hafen: Linde und Hamburg Port Authority setzen auf flüssiges Erdgas Anzufordern unter: Alternative Energie im Hamburger Hafen: Linde und Hamburg Port Authority setzen auf flüssiges Erdgas München/Hamburg, 10. Februar 2012 Der Technologiekonzern The Linde Group und die

Mehr

"Wandel durch Digitalisierung die Bedeutung der Industrie 4.0"

Wandel durch Digitalisierung die Bedeutung der Industrie 4.0 1 Rede von Minister Dr. Nils Schmid MdL anlässlich der Fachkonferenz "Digitalisierung und Industrie 4.0 - Wie verändert sich unsere Arbeitswelt?" "Wandel durch Digitalisierung die Bedeutung der Industrie

Mehr

Presse-Information. Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten A-D-15007 07.07.2015

Presse-Information. Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten A-D-15007 07.07.2015 Presse-Information A-D-15007 07.07.2015 Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten Technische Büros Berlin und Jena bieten zum Jubiläum interessante Einblicke / Kontinuierliches Wachstum und

Mehr

Mach mehr aus deinem Studium

Mach mehr aus deinem Studium Mach mehr aus deinem Studium Was ist Vor über 60 Jahren gründeten Studierende aus sechs verschiedenen Ländern die Organisation AIESEC. Die Idee dahinter war es, einerseits verschiedene Kulturen und Nationen

Mehr

> Managementsystem für Qualität, Umwelt und Energie

> Managementsystem für Qualität, Umwelt und Energie > Managementsystem für Qualität, Umwelt und Energie Unternehmenspolitik der Papierfabrik Scheufelen Über 155 Jahre Leidenschaft für Papier Die Papierfabrik Scheufelen blickt auf über 155 Jahre Tradition

Mehr

Sehr geehrter Herr Botschafter

Sehr geehrter Herr Botschafter Es gilt das gesprochene Wort Rede der Staatsministerin für Europaangelegenheiten und regionale Beziehungen in der Bayerischen Staatskanzlei Dr. Beate Merk, MdL, bei der Veranstaltung India-Germany-Business

Mehr

Gemeinsam auf Erfolgskurs

Gemeinsam auf Erfolgskurs Gemeinsam auf Erfolgskurs Wir suchen nicht den kurzfristigen Erfolg, sondern liefern den Beweis, dass sich ein Unternehmen profitabel entwickelt. Profitables Wach stum für eine erfolgreiche Zukunft Das

Mehr

Ihr Partner für professionelles IT-Service Management

Ihr Partner für professionelles IT-Service Management Ihr Partner für professionelles IT-Service Management WSP-Working in thespirit of Partnership >>> Wir stehen als zuverlässiger Partner an Ihrer Seite mit Begeisterung für unsere Arbeit und Ihre Projekte

Mehr

Der TAKKT-Konzern Unser Ziel:

Der TAKKT-Konzern Unser Ziel: Der TAKKT-Konzern Im B2B-Spezialversandhandel für Geschäftsausstattung ist die TAKKT-Gruppe Marktführer in Europa und Nordamerika. Weltweit hat TAKKT rund drei Millionen Kunden in über 25 Ländern. Wo immer

Mehr

Hay Group. Activate. Unterstützen Sie Ihre Mitarbeiter dabei, Ihre Unternehmensstrategie umzusetzen. www.atrium.haygroup.

Hay Group. Activate. Unterstützen Sie Ihre Mitarbeiter dabei, Ihre Unternehmensstrategie umzusetzen. www.atrium.haygroup. www.atrium.haygroup.com/de/activate Activate Hay Group Unterstützen Sie Ihre Mitarbeiter dabei, Ihre Unternehmensstrategie umzusetzen Warum Hay Group Activate? Wenn es Ihr Ziel ist, Ihren Managern dabei

Mehr

Projekt Management. Changing the way people work together. Projekt-Management Interim Management Führungskräfte & Team-Coaching

Projekt Management. Changing the way people work together. Projekt-Management Interim Management Führungskräfte & Team-Coaching Projekt Management Changing the way people work together Projekt-Management Interim Management Führungskräfte & Team-Coaching Projekt Management Sie sind...... eine Führungskraft Wollen Sie ein wichtiges

Mehr

Zukunft ist, was Sie daraus machen.

Zukunft ist, was Sie daraus machen. Zukunft ist, was Sie daraus machen. Lernen Sie ein weltweit erfolgreiches Unternehmen kennen. Der Erfolg von Randstad ist der beste Beweis, dass sich Innovationsgeist, Flexibilität und eine werteorientierte

Mehr

PARNDORF DESIGNER OUTLET Arbeits- und Gesundheitsschutz-Strategie Verbesserung des Kundenerlebnisses. Version 3 2012-2013

PARNDORF DESIGNER OUTLET Arbeits- und Gesundheitsschutz-Strategie Verbesserung des Kundenerlebnisses. Version 3 2012-2013 PARNDORF DESIGNER OUTLET Arbeits- und Gesundheitsschutz-Strategie Verbesserung des Kundenerlebnisses Version 3 2012-2013 Erklärung des Vorstands Die Herausforderung ist es, eine langfristige und nachhaltige

Mehr

Unser Kunde Grundfos. Zentrales Lager für gebündelte Kräfte

Unser Kunde Grundfos. Zentrales Lager für gebündelte Kräfte Unser Kunde Grundfos Zentrales Lager für gebündelte Kräfte Einführende Zusammenfassung: Grundfos ist einer der Weltmarktführer im Bereich Pumpen. In Ungarn ist das Unternehmen mit Stammsitz in Dänemark

Mehr

Pressemitteilung. Mehr Nachhaltigkeit im Obst- und Gemüsehandel mit Hilfe der BASF Ökoeffizienz-Analyse

Pressemitteilung. Mehr Nachhaltigkeit im Obst- und Gemüsehandel mit Hilfe der BASF Ökoeffizienz-Analyse Pressemitteilung Mehr Nachhaltigkeit im Obst- und Gemüsehandel mit Hilfe der BASF Ökoeffizienz-Analyse Analyse der Ökoeffizienz von Äpfeln aus Deutschland, Italien, Neuseeland, Chile und Argentinien Ertrag,

Mehr

where IT drives business

where IT drives business where IT drives business Herzlich willkommen bei clavis IT Seit 2001 macht clavis IT einzigartige Unternehmen mit innovativer Technologie, Know-how und Kreativität noch erfolgreicher. Als leidenschaftliche

Mehr

SHEQ-Managementpolitik

SHEQ-Managementpolitik Die HOYER-Gruppe hat sich für die Einhaltung des SHEQ-Systems höchste Standards gesetzt und es sich zur Aufgabe gemacht, im gesamten Unternehmen ein starkes Sicherheitsbewusstsein zu schaffen. Ziel ist

Mehr

bereit zum Abflug? Sind Ihre Talente

bereit zum Abflug? Sind Ihre Talente Sind Ihre Talente bereit zum Abflug? Die Weltwirtschaft wächst wieder und konfrontiert die globalen Unternehmen mit einem Exodus der Talente. 2013 und 2014 kommt das Wachstum in Schwung die Arbeitsmärkte

Mehr

Management- Handbuch

Management- Handbuch Industriestraße 11-13 65549 Limburg Management- Handbuch ISO 14001 ISO/TS 16949 Managementhandbuch Seite 1 von 6 Einleitung Verantwortungsvolle Unternehmen handeln zukunftsorientiert. Dazu gehören der

Mehr

Mehr als Sie erwarten

Mehr als Sie erwarten Mehr als Sie erwarten Dipl.-Kfm. Michael Bernhardt Geschäftsführer B.i.TEAM Gesellschaft für Softwareberatung mbh BBO Datentechnik GmbH Aus Visionen werden Lösungen B.i.TEAM und BBO bieten Ihnen spezifische

Mehr

REGINA DAS TEAM. Alter 37 Jahre. im abigrafen-team seit der ersten Idee (November 2011)

REGINA DAS TEAM. Alter 37 Jahre. im abigrafen-team seit der ersten Idee (November 2011) REGINA 37 Jahre der ersten Idee (November 2011) diplomierte Grafik-Designerin selbstständig seit 2007 ( K-DESIGNBÜRO) Inhaberin & Visonärin Kundenbetreuung bei Fachfragen, Grafik-Design (abigrafen Corporate

Mehr

Wir beraten Sie. Wir unterstützen Sie. Wir schaffen Lösungen. Wir bringen Qualität. Wir beraten Sie. Wir unterstützen Sie. Wir schaffen Lösungen

Wir beraten Sie. Wir unterstützen Sie. Wir schaffen Lösungen. Wir bringen Qualität. Wir beraten Sie. Wir unterstützen Sie. Wir schaffen Lösungen Outsourcing? Insourcing? Agenda Welche Szenarien funktionieren am besten in der Technischen Dokumentation? Warum ich darüber sprechen kann Der Schlüsselfaktor der Redaktionsleitfaden Dr. Cornelia Hofmann

Mehr

Qualität nach Maß. Uniflex Personal GmbH

Qualität nach Maß. Uniflex Personal GmbH Qualität nach Maß Uniflex Personal GmbH Stand: 10.2014 Uniflex Personal GmbH 2 Agenda Seiten 1. Über Uniflex 3 2. Unsere Philosophie 4 3. Unsere Werte & Leitlinien 5 4. Unsere Strategie 6 5. Uniflex Dienstleistungen

Mehr

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft Pressemitteilung Windkraft Zulieferer Forum 2014: die Automobilindustrie als Ideengeber für die Windkraftbranche Hannover Messe: Plarad bringt Akteure der Windkraftbranche an einen Tisch für eine erfolgreiche

Mehr

Business Process Brunch. BearingPoint, Microsoft und YAVEON laden Sie ein zum. am 17. und 23.09.2013, von 08:30 13:00 Uhr

Business Process Brunch. BearingPoint, Microsoft und YAVEON laden Sie ein zum. am 17. und 23.09.2013, von 08:30 13:00 Uhr BearingPoint, Microsoft und YAVEON laden Sie ein zum Das Event am 17. und 23.09.2013, von 08:30 13:00 Uhr Agenda am 17. und 23.09.2013, von 08:30 13:00 Uhr Agenda 08:30 Uhr 09:15 Uhr 10:00 Uhr 11:00 Uhr

Mehr

Nationale Auszeichnung EMAS-Umweltmanagement 2016

Nationale Auszeichnung EMAS-Umweltmanagement 2016 Die Auszeichnung Nationale Auszeichnung EMAS-Umweltmanagement 2016 Der Bundesumweltministerium und der Deutsche Industrie- und Handelskammertag e.v. suchen das EMAS-Umweltmanagement 2016. Ausgezeichnet

Mehr

Freudenberg IT und NetApp erweitern Partnerschaft

Freudenberg IT und NetApp erweitern Partnerschaft Unternehmen Freudenberg IT und NetApp erweitern Partnerschaft Lösungen mit hochklassigen Storage-Systemen für den Mittelstand dank Service Provider Programm von NetApp auch in der Cloud Kunden der FIT

Mehr

» Ein. » Willkommen. Unternehmen, zwei starke Marken.« bei den MeisterWerken.«

» Ein. » Willkommen. Unternehmen, zwei starke Marken.« bei den MeisterWerken.« 2 3» Ein Unternehmen, zwei starke Marken. Willkommen bei den MeisterWerken.«Willkommen im Sauerland. Willkommen bei uns, den Mitarbeitern der MeisterWerke. Lernen Sie uns auf den folgenden Seiten besser

Mehr

Kundenzufriedenheit Ergebnisse der Geschäftskundenbefragung bei AXA Assistance

Kundenzufriedenheit Ergebnisse der Geschäftskundenbefragung bei AXA Assistance 2014 Kundenzufriedenheit Ergebnisse der Geschäftskundenbefragung bei Die Gruppe weltweit in Zahlen ca.7.000 Mitarbeiter weltweit 40.000 medizinische Versorger (Ärzte, Krankenhäuser) 33 Ländergesellschaften

Mehr

PerfectHair.ch-Shop. Medieninformation

PerfectHair.ch-Shop. Medieninformation Medieninformation PerfectHair.ch-Shop 1 Mediencommuniqué... 2 2 Facts & Figures PerfectHair.ch... 3 3 Die Köpfe hinter PerfectHair.ch... 4 4 Die Produkte bei PerfectHair.ch... 6 5 Bilder des ersten PerfectHair.ch-Shops...

Mehr

Selbstständig mit Rückendeckung. Das Mrs.Sporty Franchisekonzept

Selbstständig mit Rückendeckung. Das Mrs.Sporty Franchisekonzept Selbstständig mit Rückendeckung Das Mrs.Sporty Franchisekonzept Selbstständig mit Rückendeckung Das innovative Mrs.Sporty Franchise-System setzt auf eine faire Partnerschaft. Eine Partnerschaft, bei der

Mehr

TERACOM eröffnet Anfang Dezember 2001 die Geschäftsstelle Düsseldorf.

TERACOM eröffnet Anfang Dezember 2001 die Geschäftsstelle Düsseldorf. Pressemitteilung Berlin, 03.12.2001 Eröffnung der Geschäftsstelle Düsseldorf TERACOM eröffnet Anfang Dezember 2001 die Geschäftsstelle Düsseldorf. Die umfangreichen Projekte der TERACOM bei Kunden im Raum

Mehr

proalpha Software AG: Ein attraktiver Arbeitgeber ausgezeichnet mit dem TOP JOB Gütesiegel

proalpha Software AG: Ein attraktiver Arbeitgeber ausgezeichnet mit dem TOP JOB Gütesiegel proalpha Software AG: Ein attraktiver Arbeitgeber ausgezeichnet mit dem TOP JOB Gütesiegel Name: Funktion/Bereich: Organisation: Andreas Traut Konzerngeschäftsleitung Academy, Personalentwicklung proalpha

Mehr

Ausbildung. Erfahrungsbericht einer Praktikantin

Ausbildung. Erfahrungsbericht einer Praktikantin Ausbildung Erfahrungsbericht einer Praktikantin Lilia Träris hat vom 26.05. 05.06.2015 ein Praktikum in der Verwaltung der Gütermann GmbH absolviert. Während dieser zwei Wochen besuchte sie für jeweils

Mehr

PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten.

PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten. PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten. Erfolg braucht Unternehmer mit Pioniergeist, die innovativ den Markt verändern, und nicht nur Manager, die das Bestehende

Mehr

Logistik- und Fulfillmentlösungen für Ihren Erfolg HERZLICH WILLKOMMEN. Vorstellung der LOXXESS AG

Logistik- und Fulfillmentlösungen für Ihren Erfolg HERZLICH WILLKOMMEN. Vorstellung der LOXXESS AG HERZLICH WILLKOMMEN Vorstellung der LOXXESS AG Wir von LOXXESS wollen nicht nur Prozesse besser machen, sondern einen Mehrwert schaffen, der dem Unternehmen als Ganzes dient. Als mittelständisches, inhabergeführtes

Mehr

DWÜ & ZIF. Mid & Small-Cap cross-border Mergers and Acquisitions. English - Deutsch - Svenska

DWÜ & ZIF. Mid & Small-Cap cross-border Mergers and Acquisitions. English - Deutsch - Svenska Mid & Small-Cap cross-border Mergers and Acquisitions English - Deutsch - Svenska Inhalte 1 Über DWÜ & ZIF Erfahren Sie mehr, wer wir sind, unsere Werte und Kultur, wie wir arbeiten. 2 Unsere Kompetenzen

Mehr

Engineering Kompetenz ist ein Versprechen.

Engineering Kompetenz ist ein Versprechen. Engineering Kompetenz ist ein Versprechen. In der modernen Zerspanung geht es um mehr als Drehen, Fräsen, Bohren und Gewinden. Perfektion und Präzision sind nur noch Grundvoraussetzung für Ihren Erfolg.

Mehr

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Plarad etabliert Forum als Kommunikationsplattform für Akteure der Windkraftbranche Plarad, Maschinenfabrik Wagner GmbH & Co. KG, Much,

Mehr

Power your career. Karrierestart für Schüler. schneider-electric.de/jobs

Power your career. Karrierestart für Schüler. schneider-electric.de/jobs Power your career Karrierestart für Schüler /jobs Schneider Electric Der Spezialist für Energiemanagement und Automation Gesellschaft, Wirtschaft, Technologie noch nie hat sich das Leben so umfassend und

Mehr

Microsoft Digital Pharma. Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma. AspenTech

Microsoft Digital Pharma. Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma. AspenTech Microsoft Digital Pharma Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma AspenTech Zusammenfassung des Themas / Lösungsbeschreibung AspenTech unterstützt mit seinen Software-Lösungen unterdem

Mehr

Vor 25 Jahren wurde am Europäischen Kernforschungszentrum CERN in. veröffentlichte die erste Webseite. Nach wie vor gilt die Schweiz als

Vor 25 Jahren wurde am Europäischen Kernforschungszentrum CERN in. veröffentlichte die erste Webseite. Nach wie vor gilt die Schweiz als Pressemitteilung CeBIT 2016 (Montag, 14., bis Freitag, 18. März): 24. November 2015 CeBIT und Schweiz zwei Marktführer in Sachen Digitalisierung Vor 25 Jahren wurde am Europäischen Kernforschungszentrum

Mehr

Menschen gestalten Erfolg

Menschen gestalten Erfolg Menschen gestalten Erfolg 2 Editorial Die m3 management consulting GmbH ist eine Unternehmensberatung, die sich einer anspruchsvollen Geschäftsethik verschrieben hat. Der konstruktive partnerschaftliche

Mehr

«Inhaltsverzeichnis» Auf den folgenden Seiten erwarten Sie spannende Informationen

«Inhaltsverzeichnis» Auf den folgenden Seiten erwarten Sie spannende Informationen «Inhaltsverzeichnis» Auf den folgenden Seiten erwarten Sie spannende Informationen Intro Lösungsorientiertes Personal Coaching Einsatzmöglichkeiten Wahlmöglichkeiten Voraussetzungen für ein Coaching Zeit

Mehr

Starten Sie Ihre Karriere bei uns!

Starten Sie Ihre Karriere bei uns! Starten Sie Ihre Karriere bei uns! 1 Unsere Unternehmensgruppe im Überblick Koch, Neff & Volckmar GmbH (KNV) Die Koch, Neff & Volckmar GmbH verkauft als Großhändler Bücher, Spiele, CDs, DVDs, Landkarten,

Mehr

Olivia Päßler BBE-Newsletter 09/2014. Die Einheit Diversity+Inclusion bei BASF

Olivia Päßler BBE-Newsletter 09/2014. Die Einheit Diversity+Inclusion bei BASF Olivia Päßler BBE-Newsletter 09/2014 Die Einheit Diversity+Inclusion bei BASF Erst in der Einbeziehung von Menschen mit verschiedenen Hintergründen, Erfahrungen, Charakteren entsteht das, was wir als einen

Mehr

EINBLICK. ERKENNTNIS. KONTROLLE. ERFOLG DURCH PRODUKTIVITÄT.

EINBLICK. ERKENNTNIS. KONTROLLE. ERFOLG DURCH PRODUKTIVITÄT. EINBLICK. ERKENNTNIS. KONTROLLE. ERFOLG DURCH PRODUKTIVITÄT. Ganz gleich ob Sie Technologie-Lösungen entwickeln, verkaufen oder implementieren: Autotask umfasst alles, was Sie zur Organisation, Automatisierung

Mehr

TANNER. Das Freudenberg Jugend-Austauschprogramm

TANNER. Das Freudenberg Jugend-Austauschprogramm TANNER Das Freudenberg Jugend-Austauschprogramm Andere Kulturen erleben Freunde kennenlernen Reisen Den Horizont erweitern In Gastfamilien wohnen Von links nach rechts: Brian Bursley zu Gast bei Familie

Mehr

Nicole Oppermann neue. Geschäftsführerin in der Sicherheit. Interview. Presseinformationen. Ehemalige Personalmanagerin macht steile Karriere

Nicole Oppermann neue. Geschäftsführerin in der Sicherheit. Interview. Presseinformationen. Ehemalige Personalmanagerin macht steile Karriere Presseinformationen Ehemalige Personalmanagerin macht steile Karriere Nicole Oppermann neue Geschäftsführerin in der Sicherheit (Osnabrück, 16.04.2012) Nicole Oppermann übernahm Anfang April die Geschäftsführung

Mehr

DAS LEITBILD DER SCHWÄBISCH HALL FACILITY MANAGEMENT GMBH. Sensibel. Effizient. Vorausblickend.

DAS LEITBILD DER SCHWÄBISCH HALL FACILITY MANAGEMENT GMBH. Sensibel. Effizient. Vorausblickend. DAS LEITBILD DER SCHWÄBISCH HALL FACILITY MANAGEMENT GMBH Sensibel. Effizient. Vorausblickend. Die Schwäbisch Hall Facility Management GmbH ist der Komplett-Anbieter für alle Gewerke und Dienstleistungen

Mehr

Pressemitteilung Compart

Pressemitteilung Compart Pressemitteilung Compart Compart und Ricoh weiten Kooperation auf Skandinavien aus 28. Mai 2014 [Böblingen/Solna, 28. Mai 2014] Compart und Ricoh weiten Kooperation auf Skandinavien aus Compart und Ricoh

Mehr

Gemeinsam erfolgreich. Unser Konzernleitbild

Gemeinsam erfolgreich. Unser Konzernleitbild Gemeinsam erfolgreich Unser Konzernleitbild Das Demag Cranes Konzernleitbild ist vergleichbar mit einer Unternehmensverfassung. Es setzt den Rahmen für unser Handeln nach innen wie nach außen und gilt

Mehr

der führende gruppenreiseanbieter

der führende gruppenreiseanbieter der führende gruppenreiseanbieter 2 Wer wir sind www.kuonigrouptravel.com der weltweit führende gruppenreiseanbieter Kuoni Group Travel Experts ist das Ergebnis einer Fusion zwischen zwei außergewöhnlich

Mehr

Verkaufen mit Persönlichkeit

Verkaufen mit Persönlichkeit Verkaufen mit Persönlichkeit Bewusster verhalten und erfolgreicher verkaufen Jeder Mensch ist einzigartig und hat einen bevorzugten Verhaltensstil im Geschäftsleben. Verkäufer fühlen sich am wohlsten,

Mehr

Presseinformation. und neue Optionen (Business Process Management und deutschsprachiges Nearshoring) ergänzt.

Presseinformation. und neue Optionen (Business Process Management und deutschsprachiges Nearshoring) ergänzt. 15. März 2012 Unternehmensmeldung Geschärftes Leistungsportfolio und mehr Mitarbeiter Consist weiter auf Wachstumskurs Pressesprecherin: Das Kieler IT-Unternehmen mit Kunden im gesamten Bundesgebiet hat

Mehr

Accenture HR Audit and Compliance as-a-service

Accenture HR Audit and Compliance as-a-service Accenture HR Audit and Compliance as-a-service Accenture HR Audit and Compliance as-a-service Wie wir helfen können... Höhere Produktivität Sie können die Produktivität Ihrer Personalabteilung bezüglich

Mehr

Projektmanagement auf Österreichisch. IHC IPP Preis 2011 Priscilla Schelp (Hochschule Ostwestfalen-Lippe)

Projektmanagement auf Österreichisch. IHC IPP Preis 2011 Priscilla Schelp (Hochschule Ostwestfalen-Lippe) Projektmanagement auf Österreichisch IHC IPP Preis 2011 Priscilla Schelp (Hochschule Ostwestfalen-Lippe) 1 Vorstellung Mein Name ist Priscilla Schelp und ich bin 23 Jahre alt. Ich habe an der Hochschule

Mehr

REC Solar Professional Programm. Garantierte Vorteile für Sie und Ihre Kunden

REC Solar Professional Programm. Garantierte Vorteile für Sie und Ihre Kunden REC Solar Professional Programm Garantierte Vorteile für Sie und Ihre Kunden Werden Sie Partner im Solar Professional Programm Ich bin Teil eines starken Netzwerks. Das Programm bietet zahlreiche Vorteile,

Mehr

Sie suchen Perspektiven in Medizin und Pflege? Wir haben was für Sie! Informationen zu unserem Geschäftsbereich Medical & Care.

Sie suchen Perspektiven in Medizin und Pflege? Wir haben was für Sie! Informationen zu unserem Geschäftsbereich Medical & Care. Sie suchen Perspektiven in Medizin und Pflege? Wir haben was für Sie! Informationen zu unserem Geschäftsbereich Sie möchten Menschen helfen? Dann haben wir etwas für Sie. 2 Als Fachkraft im Bereich Medizin

Mehr

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Peter Bauer München, Deutschland Selbständiger Unternehmensberater Geboren

Mehr

Freecall: 0800 835 4 968 Tel.: +49 221 955 645 0 Fax: +49 221 955 645 19

Freecall: 0800 835 4 968 Tel.: +49 221 955 645 0 Fax: +49 221 955 645 19 office call-center GmbH Wilhelm-Mauser-Str. 47 50827 Köln Freecall: 0800 835 4 968 Tel.: +49 221 955 645 0 Fax: +49 221 955 645 19 e-mail: Internet: info@o-cc.de www.o-cc.de Geschäftsführer Frank Trierscheidt

Mehr

Pressemitteilung. Hauzer-Konferenz Umweltschutz mit Plasmabeschichtungstechnologien

Pressemitteilung. Hauzer-Konferenz Umweltschutz mit Plasmabeschichtungstechnologien 24. Mai 2012 Pressemitteilung Hauzer-Konferenz Umweltschutz mit Plasmabeschichtungstechnologien Im Frühjahr 2012 veranstaltete Hauzer Techno Coating die Konferenz Umweltschutz durch Plasmabeschichtungstechnologien

Mehr

Gründung: Okt. 2008 Mitarbeiter: 43 (FTE) Arbeitsplätze: 50

Gründung: Okt. 2008 Mitarbeiter: 43 (FTE) Arbeitsplätze: 50 Benefit Partner GmbH Die Benefit Partner GmbH ist Ihr ausgelagerter Kundenservice mit Klasse. Wir helfen Ihnen, Ihre Kunden lückenlos zu betreuen. Wir sind Ihr professioneller Partner, wenn es um Kundenprozesse

Mehr

Wir wollen führend sein in allem was wir tun.

Wir wollen führend sein in allem was wir tun. Unser Leitbild Wir wollen führend sein in allem was wir tun. Vorwort Wir wollen eines der weltweit besten Unternehmen für Spezialchemie sein. Die Stärkung unserer Unternehmenskultur und unsere gemeinsamen

Mehr

Pressemitteilung Vorläufige Geschäftszahlen 2015

Pressemitteilung Vorläufige Geschäftszahlen 2015 Pressemitteilung Vorläufige Geschäftszahlen 2015 29. Januar 2016 Bernhard Wolf Investor Relations T +49 911 395-2012 bernhard.wolf@gfk.com Jan Saeger Corporate Communications T +49 911 395 4440 jan.saeger@gfk.com

Mehr

Praktikumsbericht. von Katrin Albert Praktikum von 1. August 2005 bis zum 28. Februar 2006

Praktikumsbericht. von Katrin Albert Praktikum von 1. August 2005 bis zum 28. Februar 2006 Praktikumsbericht von Katrin Albert Praktikum von 1. August 2005 bis zum 28. Februar 2006 Nach sieben Monaten Praktikum ist es Zeit kurz zurück zu blicken. Der folgende Bericht soll daher Antwort auf vier

Mehr

Auf einen Blick 2016

Auf einen Blick 2016 Auf einen Blick 2016 Vallourec ist ein Marktführer für rohrbasierte Premiumlösungen für die Energiemärkte und weitere anspruchsvolle industrielle Anwendungen. Innovative Rohre, Rohrverbindungen und Services

Mehr

ABB Full Service Eine Partnerschaft mit klaren Zielen: Steigerung von Produktivität und Effizienz

ABB Full Service Eine Partnerschaft mit klaren Zielen: Steigerung von Produktivität und Effizienz Eine Partnerschaft mit klaren Zielen: Steigerung von Produktivität und Effizienz Das Ziel: Mehr Produktivität, Effizienz und Gewinn Begleiterscheinungen der globalisierten Wirtschaft sind zunehmender Wettbewerb

Mehr

Vorwort von Bodo Schäfer

Vorwort von Bodo Schäfer Vorwort von Bodo Schäfer Vorwort von Bodo Schäfer Was muss ich tun, um erfolgreich zu werden? Diese Frage stellte ich meinem Coach, als ich mit 26 Jahren pleite war. Seine Antwort überraschte mich: Lernen

Mehr

wertfabrik. Was wir leisten.

wertfabrik. Was wir leisten. wertfabrik. Was wir leisten. unsere Leistung ist Mehrwert. Optimierung von > allen Unternehmensprozessen > Führungsleistung Beratung Wir sind die Schweizer Beratung für Lean Enterprise. Wir erhöhen die

Mehr

Wir holen die Kunden ins Haus

Wir holen die Kunden ins Haus Ihr Partner für professionellen Kundendienst www.kunden-dienst.ch begeistern, gewinnen, verbinden Wir holen die Kunden ins Haus Geschäftshaus Eibert Bürgstrasse 5. 8733 Eschenbach Telefon +41 55 210 30

Mehr

Strategie-Seminar. Vision - Strategieentwicklung Strategieumsetzung. 4 Tage: 12./13./19./20. Juni 2012. in Kooperation mit

Strategie-Seminar. Vision - Strategieentwicklung Strategieumsetzung. 4 Tage: 12./13./19./20. Juni 2012. in Kooperation mit Strategie-Seminar Vision - Strategieentwicklung Strategieumsetzung 4 Tage: 12./13./19./20. Juni 2012 in Kooperation mit Graduate School Rhein-Neckar Julius-Hatry-Str. 1 68163 Mannheim www.gsrn.de Telefon:

Mehr