INHALT. investoren präferieren die indirekte Kapitalanlage und haben Deutschland im Fokus. Research Newsletter der PATRIZIA Immobilien AG.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "INHALT. investoren präferieren die indirekte Kapitalanlage und haben Deutschland im Fokus. Research Newsletter der PATRIZIA Immobilien AG."

Transkript

1 I n v e s t i e r e n. O p t i m i e r e n. R e a l i s i e r e n. März 2010 realessenz Research Newsletter der PATRIZIA Immobilien AG Executive Summary INHALT Wohnimmobilieninvestments investoren präferieren die indirekte Kapitalanlage und haben Deutschland im Fokus Risikobewusstsein der Investoren ist deutlich gestiegen Immobilieninvestments als Stabilitätsanker für das Portfolio Die indirekte Kapitalanlage liegt im Trend Mietwohnimmobilien im Fokus Projektentwicklungen bei Wohnimmobilien bieten Chancen Deutsche Standorte sind attraktiv Die Finanzkrise hat bei institutionellen Investoren zu einem Überdenken der Risikopositionen geführt. In der Folge hat die Risikobereitschaft bei Neuanlagen deutlich abgenommen. Besonders deutlich wird dies bei der bevorzugten Investmentstrategie für Immobilienfonds. Hier stehen Core Investments nun klar im Fokus. Für Investoren stellen Wohnimmobilieninvestments in diesem Umfeld einen Stabilisator für das Portfolio dar, nicht zuletzt vor dem Hintergrund der positiven Einschätzungen der Marktperspektiven. Gerade der deutsche Wohnimmobilienmarkt bietet mit seiner föderalen Struktur sowie einer, in der Vergangenheit, niedrigen Bautätigkeit, Investmentchancen sowohl für Bestandsinvestitionen, als auch für Projektentwicklungen. Auf diese Weise lassen sich mit deutschen Wohnimmobilien bei entsprechender Standortwahl, Strategien im Value added Bereich mit den entsprechenden Erträgen umsetzen. 06 Regionale Analyse in Deutschland notwendig Projektentwicklungen in Deutschland als Value added Chance

2 [ 02 ] I n v e s t i e r e n. O p t i m i e r e n. R e a l i s i e r e n. Research Newsletter der PATRIZIA Immobilien AG März 2010 Risikobewusstsein der Investoren ist deutlich gestiegen Die Finanzkrise und die damit verbundenen Verluste bei einzelnen Investments bewirkten bei vielen institutionellen Investoren ihre Anlagestrategien hinsichtlich ihrer Risikobereitschaft zu überdenken. Die Folge war ein gestiegenes Risikobewusstsein bei Neuanlagen. Im Fokus stehen jetzt der Kapitalerhalt sowie der laufende Cash-Flow einer Investition, wobei die grundsätzliche Portfoliozusammensetzung aus Renten, Aktien und alternativen Investments keine fundamentalen Veränderungen erfahren hat. Es ist vielmehr das Risiko der jeweiligen Anlage, das für die Anleger bei ihrer Investitionsentscheidung im Vordergrund steht. Bevorzugte Investmentstrategie institutioneller Investoren bei Immobilienfonds 80% 70% 60% 50% 40% 30% 20% 10% 0% Core Value added Opportunity Quelle: INREV Über ihre Investitionsabsichten lässt sich diese Entwicklung bezogen auf die Immobilienanlagen institutioneller Investoren in der aktuellen INREV Studie sehr deutlich ablesen. Bei den Investoren ist ein eindeutiger Trend hin zu Core Investments festzustellen, so bevorzugen 70 Prozent der befragten Investoren aktuell Fonds, welche der Kategorie Core zuzuordnen sind. Das sind 32 Prozentpunkte mehr als 2009 und sogar 65 Prozentpunkte mehr als Der Fokus der Investoren liegt damit ganz deutlich auf den Themen Wertstabilität, Sicherheit und Kalkulierbarkeit des Cash-Flows. Auf der anderen Seite wollen nur drei Prozent der befragten Investoren in opportunistische Immobilienfonds investieren, was einen deutlichen Rückgang gegenüber 2009 und 2008 darstellt. Hohe Wertsteigerungen, welche bei opportunistischen Investments in der Vergangenheit ein entscheidendes Investmentkriterium waren, stehen heute für Investoren nicht mehr im Fokus. Dies hängt damit zusammen, dass sie in erheblichem Maße mit Unsicherheiten hinsichtlich der zyklischen Marktentwicklung behaftet sind und erst am Ende des Investitionszeitraums beim Verkauf der Immobilie realisiert werden können. Welche Schwierigkeiten sich bei einer auf Wertsteigerungen setzenden Investition ergeben können, hat die Entwicklung der europäischen Gewerbeimmobilienmärkte in den letzten zwölf bis 18 Monaten gezeigt.

3 Research Newsletter der PATRIZIA Immobilien AG März 2010 I n v e s t i e r e n. O p t i m i e r e n. R e a l i s i e r e n. [ 03 ] Immobilieninvestments als Stabilitätsanker für das Portfolio Immobilieninvestitionen, die sich durch eine hohe Wertstabilität auszeichnen, werden wieder hauptsächlich als Stabilitätsanker im Portfolio gesehen. Es ist somit nicht verwunderlich, dass das bereits im Vorjahr wiedererwachte Interesse an Wohnimmobilieninvestments ungebrochen ist. Bestätigt wird diese Einschätzung durch die verfügbaren Marktinformationen hinsichtlich Wohnimmobilienfonds. Diese zeigen deutlich, dass diese Fonds eine weitaus stabilere und bessere Performance liefern als Fonds mit Gewerbeimmobilien. Sowohl auf Drei-, Fünf-, oder Acht-Jahresbasis übertrifft die Performance des Wohninvestments, die des Handels- oder Büroinvestments. Immobilienfondsperformance (INREV-Index) Return nach Sektoren (%, in ) 10% 0% -10% -20% -30% -40% 8 Jahre p.a. 5 Jahre p.a. 3 Jahre p.a f Büro Einzelhandel Wohnen Quelle: PATRIZIA Research, INREV Die Stabilität von Wohnimmobilieninvestments liegt darin, dass die Mieterbasis eines Wohnimmobilienportfolios in der Regel eine hohe Granularität aufweist. Die Mietausfallrisiken sind deshalb sehr begrenzt, da die Einkommen der Mieter einer Wohnanlage bzw. des Portfolios im Allgemeinen nicht stark miteinander korreliert sind. Ein Totalausfall der Mieteinnahmen, wie bei einem Bürogebäude mit einem Einzelmieter, mit den entsprechenden Konsequenzen für den Immobilienwert, ist sehr unwahrscheinlich. Wie die Entwicklung des INREV-Indexes zeigt, werden sich auch Wohnimmobilien langfristig nicht von der allgemeinen wirtschaftlichen Entwicklung abkoppeln können. Aufgrund des besonderen Stellenwertes des eigenen Zuhauses werden Mieter versuchen, ihr gewohntes Umfeld so lange wie möglich beizubehalten. Auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten wird die Mieterfluktuation somit nicht sprunghaft ansteigen. Andererseits erfordert das erfolgreiche Management eines Wohnimmobilienportfolios spezielles Know-how, langjährige Erfahrung sowie größere Personalressourcen, da eine Vielzahl von Mietverhältnissen zu betreuen sind.

4 [ 04 ] I n v e s t i e r e n. O p t i m i e r e n. R e a l i s i e r e n. Research Newsletter der PATRIZIA Immobilien AG März 2010 Die indirekte Kapitalanlage liegt im Trend Es spricht daher viel dafür, dass institutionelle Investoren bei ihrer Fokussierung auf Core-Investments in zunehmendem Maße Wohnimmobilieninvestments im Rahmen ihrer Immobilienallokation berücksichtigen werden. Dies wird jedoch nicht in Form direkter Investments geschehen, sondern in Form indirekter Investmentvehikel. Auf diese Weise können sie von den Performance stabilisierenden Effekten von Wohninvestments profitieren, ohne gleichzeitig das für Wohnimmobilien notwendige Fachwissen und Personal selber aufbauen bzw. vorhalten zu müssen. Für Anbieter in diesem Bereich wird es von entscheidender Bedeutung sein, zum einen beim Personal bzw. dem Management Track Record ihre Kompetenz aufzuzeigen und zum anderen den gesamten Lebenszyklus einer Wohnimmobilie operativ bedienen zu können sowie das gesamte Leistungsspektrum rund um die Immobilie anzubieten. Denn nur Anbieter, die die gesamte Wertschöpfungskette einer Wohnimmobilie effektiv nutzen, können das gesamte Potenzial eines Investments ausschöpfen. Um dies zu gewährleisten sind entsprechende Strukturen innerhalb eines Unternehmens, das Wohnimmobilienportfolios anbietet, Voraussetzung. An dieser Stelle zeigt sich die Wohnimmobilienkompetenz eines Anbieters, auf die potenzielle Investoren, neben der Investmentstrategie und der Fondsauswahl zunehmend Wert legen. Mietwohnimmobilien im Fokus Wohnimmobilien werden im Vergleich zu anderen Immobiliensektoren als attraktivste Kapitalanlage angesehen. Das ist das Ergebnis der aktuellen Markteinschätzung der europäischen Immobilienmärkte im Rahmen der von ULI/PwC durchgeführten Umfrage Emerging Trends in Real Estate Europe Bei der Performance-Einschätzung existierender Investments werden Mietwohnimmobilien als der gegenwärtig sich am besten entwickelnde Sektor angesehen, gefolgt von Einzelhandelsinvestments. Hinsichtlich der Performance Perspektiven von Neuinvestitionen gelten Mietwohnimmobilien zusammen mit Einzelhandelsimmobilien als der attraktivste Sektor, gefolgt von Büroimmobilien. Performanceeinschätzung einzelner Immobiliensektoren in Europa Mietwohnimmobilien Einzelhandel Büro Industrie/Logistik Hotel schlecht neutral excellent Bestehende Investments Neue Akquisitionen Quelle: ULI/PwC

5 Research Newsletter der PATRIZIA Immobilien AG März 2010 I n v e s t i e r e n. O p t i m i e r e n. R e a l i s i e r e n. [ 05 ] Neben dieser reinen Bestandsaufnahme bleibt festzuhalten, dass sich im Vergleich zum Vorjahr die Einschätzung bezüglich Mietwohnimmobilien verbessert hat. Im Gegensatz dazu haben sich die Perspektiven bei den Gewerbeimmobilienmärkten verschlechtert, was unter anderem auf Befürchtungen hinsichtlich schlechter Entwicklungen auf den Vermietungsmärkten und den damit zusammenhängenden Konsequenzen für die Miet- und Wertentwicklung der Gewerbeimmobilien zurückzuführen ist. Projektentwicklungen bei Wohnimmobilien bieten Chancen Die Perspektiven für Projektentwicklungen im Bereich der Mietwohnimmobilien werden von der Mehrheit der Befragten im europäischen Durchschnitt als weitgehend neutral beschrieben. Dies dürfte nicht zuletzt auf die erheblichen Marktverzerrungen in einzelnen europäischen Ländern, wie beispielsweise Spanien zurückzuführen sein. Hier muss das aktuelle Überangebot auf dem Wohnimmobilienmarkt erst durch die Nachfrage absorbiert werden. Abseits dieser Regionen stellen Mietwohnimmobilien unter den Befragten den aktuell attraktivsten Sektor für Projektentwicklungen in Europa dar. Die Umfragen zeigen deutlich, dass Wohnimmobilieninvestments bzw. -fonds, insbesondere im Bereich der Mietwohnimmobilien, bei institutionellen Investoren in den kommenden Monaten weiterhin im Fokus stehen werden. Gleichzeitig wird aber gerade bei den Einschätzungen hinsichtlich der Perspektiven für Projektentwicklungen auch deutlich, dass sich im Bereich der Mietwohnimmobilien Investmentpotenziale im Bereich von Value added bzw. opportunistischen Investments ergeben sollten. Allerdings ist das Angebot im Bereich der Projektentwicklungsfonds mit Fokus Wohnimmobilien zum gegenwärtigen Zeitpunkt sehr begrenzt. Eine zunehmende Bereitschaft der institutionellen Investoren vorausgesetzt, kalkulierbare Risiken zu übernehmen, sollte in den kommenden Monaten im Bereich der Wohnimmobilienprojektentwicklung eine Zunahme der Investmentaktivitäten zu beobachten sein. Deutsche Standorte sind attraktiv Legt man den Fokus auf einzelne Investmentstandorte, so ist es nicht verwunderlich, dass Städte in Deutschland, dem größten Mietwohnimmobilienmarkt in Europa, ganz oben auf der Liste zu finden sind. Unter den Top 6 finden sich mit Berlin, Hamburg und München drei deutsche Standorte. Als Hauptgrund für die Attraktivität der deutschen Metropolen wird die zunehmend starke Nachfrage nach hochwertigerem Wohnraum und geringe Neubautätigkeit gesehen. Darüber hinaus hat sich der deutsche Wohnimmobilienmarkt in der Vergangenheit sehr moderat entwickelt und im internationalen Vergleich keine Preisblase verzeichnet. Regionale Analyse in Deutschland notwendig Der deutsche Wohnimmobilienmarkt bildet allein auf Grund der föderalen Struktur Deutschlands keine homogene Grundlage für eine Investmententscheidung. Eine Analyse der Chancen und Risiken von Wohnimmobilieninvestments in Deutschland muss daher auf Kreisebene ansetzen und sowohl angebotsseitige Faktoren als auch nachfrageseitige Faktoren erfassen. Angebotsseitig sind für einen potenziellen Investor im Bereich der Mietwohnimmobilien dabei vor allem die Wohnungsversorgung und die Struktur des Wohnungsbestands von Bedeutung. Sie geben Auskunft darüber, ob ein entsprechender Immobilienbestand überhaupt verfügbar ist, der eine Investition in Mehrfamilienhäuser zulässt. Auf der Nachfrageseite sind es die Bevölkerungsentwicklung und die Kaufkraft, die bei einer ersten Standortanalyse eine zentrale Rolle spielen.

6 [ 06 ] I n v e s t i e r e n. O p t i m i e r e n. R e a l i s i e r e n. Research Newsletter der PATRIZIA Immobilien AG März 2010 Diese beiden Faktoren beeinflussen in entscheidendem Maße die Stabilität des Cash-Flows des Investments. Auf Basis eines derartigen Standortrankings zeigt sich ein sehr differenziertes Bild des deutschen Wohnimmobilienmarktes hinsichtlich seiner Attraktivität für Wohnimmobilieninvestments. Nähere Informationen zu den Stadt - und Landkreisen erhalten Sie unter Investmentperspektiven regionaler Wohnimmobilienmärkte in Deutschland Ranking Stadt- und Landkreise Deutschland 2009 stark unterdurchschnittlich unterdurchschnittlich durchschnittlich überdurchschnittlich stark überdurchschnittlich Quelle: PATRIZIA Research Projektentwicklungen in Deutschland als Value added Chance Die Neueinschätzung von Risiken durch die institutionellen Investoren stellt eine Chance für Wohnimmobilieninvestments dar. Ihre Investmentperformance ist durch Wertstabilität und einen kalkulierbaren Cash-Flow gekennzeichnet. Von institutionellen Investoren werden diese Vorteile von Wohnimmobilieninvestments in zunehmendem Maße wiederentdeckt. Insbesondere deutsche Standorte werden dabei als attraktiv angesehen. Auf Grund der föderalen Struktur Deutschlands haben Investoren eine Reihe von Chancen, ihre Investmententscheidungen umzusetzen. Die geringe Neubautätigkeit in der Vergangenheit bietet Investoren dabei im Bereich deutscher Wohnimmobilien auch die Chance, mit einem überschaubaren Risiko bei geeigneter Standortwahl durch Projektentwicklungen Strategien im Value added Bereich mit den entsprechenden Erträgen zu verfolgen.

7 Research Newsletter der PATRIZIA Immobilien AG März 2010 I n v e s t i e r e n. O p t i m i e r e n. R e a l i s i e r e n. [ 07 ] PATRIZIA Der Spezialist für Wohninvestments Als Spezialist für Wohninvestments bietet die PATRIZIA verschiedene Möglichkeiten zur indirekten Kapitalanlage in Wohnimmobilien an, sei es über Immobilien-Spezialfonds nach deutschem InvG oder individuell optimierte Investmentmöglichkeiten über Luxemburger Gesellschaften (Sicavs, FCPs). Die Fondspalette der PATRIZIA umfasst sowohl unterschiedliche Investmentstile und -regionen als auch bereits bestehende Immobilienportfolios bzw. Portfolios mit blindpool-charakter. Für Investments in Deutschland bietet PATRIZIA ihren institutionellen Anlegern den PATRIZIA German Prime Residential Fund sowie den PATRIZIA German Residential Fund I und II an. Der PATRIZIA Euro City Residential Fund I ist auf Investments in bestehende Wohnimmobilien in den Wachstumsregionen Europas ausgelegt. Neben diesen Fonds bietet PATRIZIA auch Individuallösungen für ihre institutionellen Investoren an: über Individualfonds und Einbringungsvehikel können steuerrechtlich optimierte, maßgeschneiderte Portfolios speziell für einen Investor konzipiert und realisiert werden, die die individuellen Ansprüche hinsichtlich Risikopräferenz, Fungibilität, Rendite und Haltedauer der Immobilien berücksichtigen.

8 [ 08 ] I n v e s t i e r e n. O p t i m i e r e n. R e a l i s i e r e n. Research Newsletter der PATRIZIA Immobilien AG März 2010 I n t e r e s s e? Sind Sie interessiert an direkten/indirekten Investments in Wohnimmobilien? Gerne stehen wir Ihnen hierfür zur Verfügung unter: bzw. Tel. +49 (0) 8 21 / I m p r e s s u m Herausgeber: Verantwortlich für den Inhalt: PATRIZIA Immobilien AG PATRIZIA Bürohaus Fuggerstraße Augsburg Telefon +49 (0) 8 21 / Telefax +49 (0) 8 21 / Dr. Marcus Cieleback Diese Publikation dient ausschließlich der allgemeinen Information und stellt keinen Prospekt dar. Die in diesem Bericht enthaltenen Informationen beruhen auf öffentlich zugänglichen Quellen, die wir für zuverlässig halten. Eine Garantie für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Angaben können wir nicht übernehmen. Alle Meinungsaussagen geben die aktuelle Einschätzung des Verfassers/der Verfasser wieder und stellen nicht notwendigerweise die Meinung der PATRIZIA Immobilien AG oder mit ihr verbundener Unternehmen dar. Die in dieser Publikation zum Ausdruck gebrachten Meinungen können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Die von der PATRIZIA Immobilien AG erstellten Research Reports ( Analysen ) enthalten ausgewählte Informationen und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Die Analysen stützen sich auf allgemein zugängliche Informationen und Daten ( die Information ), die als zuverlässig gelten. Die PATRIZIA Immobilien AG hat die Information jedoch nicht auf ihre Richtigkeit oder Vollständigkeit geprüft und übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Information keine Haftung. Etwaige unvollständige oder unrichtige Informationen begründen keine Haftung der PATRIZIA Immobilien AG für Schäden gleich welcher Art, und die PATRIZIA Immobilien AG haftet nicht für indirekte und/oder direkte Schäden und/oder Folgeschäden. Insbesondere übernimmt die PATRIZIA Immobilien AG keine Haftung für in diesen Analysen enthaltene Aussagen, Planungen oder sonstige Einzelheiten bezüglich der untersuchten Unternehmen, deren verbundener Unternehmen, Strategien, konjunkturelle, Markt- und/oder Wettbewerbslage, gesetzlicher Rahmenbedingungen usw. Obwohl die Analysen mit aller Sorgfalt zusammengestellt werden, können Fehler oder Unvollständigkeiten nicht ausgeschlossen werden. Die PATRIZIA Immobilien AG, deren Anteilseigner und Angestellte übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Aussagen, Einschätzungen, Empfehlungen oder Schlüsse, die aus in den Analysen enthaltenen Informationen abgeleitet werden. Soweit eine Analyse im Rahmen einer bestehenden vertraglichen Beziehung, z.b. einer Finanzberatung oder einer ähnlichen Dienstleistung, ausgehändigt wird, ist die Haftung der PATRIZIA Immobilien AG auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz begrenzt. Sollten wesentliche Angaben unterlassen worden sein, haftet die PATRIZIA Immobilien AG für einfache Fahrlässigkeit. Der Höhe nach ist die Haftung der PATRIZIA Immobilien AG auf Ersatz von typischen und vorhersehbaren Schäden begrenzt. Die Analysen stellen weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder Verkauf einer Immobilie, eines Immobilienportfolios oder eines Wertpapiers oder eines sonstigen Eingehens eines Investments dar. Die in Analysen enthaltenen Meinungen können ohne Ankündigung geändert werden. Alle Rechte vorbehalten. Die PATRIZIA Immobilien AG hat interne organisatorische und regulative Vorkehrungen getroffen, um möglichen Interessenkonflikten vorzubeugen und diese, sofern vorhanden, offen zu legen.

9 I n v e s t i e r e n. O p t i m i e r e n. R e a l i s i e r e n. Entscheidend ist Was man daraus macht. WENN TALENT, HANDWERKLICHES KÖNNEN UND VISIONEN AUFEINANDER TREFFEN, ENTSTEHEN NEUE, MANCHMAL ÜBER- RAGENDE WERTE. ALS SPEZIALIST FÜR WOHNIMMOBILIEN MIT DEM GESAMMELTEN KNOW-HOW VON MEHR ALS 25 JAHREN ERFAHRUNG WISSEN WIR, DASS DIES INSBESONDERE FÜR UNSEREN MARKT ZUTRIFFT. MIT DEM BLICK FÜR GANZHEITLICHE LÖSUNGEN HABEN WIR UNS ALS INNOVATIVER PARTNER EINEN NAMEN GEMACHT. WIR WISSEN WORAUF ES ANKOMMT, IN DEUTSCHLAND GENAUSO WIE IN EUROPA. UND WIR WISSEN AUCH, WANN ES ZEIT IST ZU INVESTIEREN: JETZT!

Augsburg im deutschlandweiten Vergleich

Augsburg im deutschlandweiten Vergleich Augsburg im deutschlandweiten Vergleich Zahlen, Daten, Fakten Dr. Marcus Cieleback 23. September 2013 PATRIZIA Immobilien AG PATRIZIA Bürohaus Fuggerstraße 26 86150 Augsburg T +49 821 50910-000 F +49 821

Mehr

Der Immobilienstandort Deutschland im europäischen Umfeld. Dr. Marcus Cieleback Real Estate Appraisal & Consulting, Head of Research

Der Immobilienstandort Deutschland im europäischen Umfeld. Dr. Marcus Cieleback Real Estate Appraisal & Consulting, Head of Research Dr. Marcus Cieleback Real Estate Appraisal & Consulting, Head of Research 1. Immobilieninvestmentmarkt Europa 2 24 Hohes Interesse institutioneller Investoren an Immobilien Starkes Wachstum nicht börsengehandelter

Mehr

KOMPETENZ EXZELLENZ FUR INVESTOREN UNTERNEHMEN BANKEN UND PRIVATANLEGER PORTFOLIO OBJEKT PROJEKTE

KOMPETENZ EXZELLENZ FUR INVESTOREN UNTERNEHMEN BANKEN UND PRIVATANLEGER PORTFOLIO OBJEKT PROJEKTE REAl ESTATE KOMPETENZ EXZELLENZ FUR INVESTOREN UNTERNEHMEN BANKEN UND PRIVATANLEGER PORTFOLIO OBJEKT PROJEKTE ENTWICKLUNG THE WOHNEN ASSET REAL MANAGEMENT ESTATE INVESTMENT ESTATE FONDS MAKLER PEOPLE VERMIETUNG

Mehr

INHALT. die Probleme und Perspektiven des deutschen Mietwohnungsmarktes. März 2013. Executive Summary

INHALT. die Probleme und Perspektiven des deutschen Mietwohnungsmarktes. März 2013. Executive Summary März 2013 realessenz Research Newsletter der PATRIZIA Immobilien AG INHALT 02 und Bautätigkeit 06 Mieten, Inflation Blick nach vorne! Executive Summary Mieten, Inflation und Bautätigkeit die Probleme und

Mehr

Partnerschaft ist unser Fundament. Trendbarometer 2014. Trends der Immobilienbranche auf dem Prüfstein. Die Expertenbefragung der Berlin Hyp AG

Partnerschaft ist unser Fundament. Trendbarometer 2014. Trends der Immobilienbranche auf dem Prüfstein. Die Expertenbefragung der Berlin Hyp AG Trendbarometer 2014 Trends der Immobilienbranche auf dem Prüfstein. Die Expertenbefragung der Berlin Hyp AG 1. Wie bewerten Sie aktuell die Attraktivität des deutschen Marktes für Gewerbeimmobilien im

Mehr

solide transparent kostengünstig aktiv gemanagt

solide transparent kostengünstig aktiv gemanagt Vermögensverwaltung im ETF-Mantel solide transparent kostengünstig aktiv gemanagt Meridio Vermögensverwaltung AG I Firmensitz Köln I Amtsgericht Köln I HRB-Nr. 31388 I Vorstand: Uwe Zimmer I AR-Vorsitzender:

Mehr

Anlageziele und Entscheidungskriterien institutioneller Investoren in Deutschland

Anlageziele und Entscheidungskriterien institutioneller Investoren in Deutschland Anlageziele und Entscheidungskriterien institutioneller Investoren in Deutschland Erste Ergebnisse einer aktuellen Umfrage Prof. Dr. Tobias Just 21. November 2012 Kurzdarstellung der Umfrage Der Fragebogen

Mehr

Eine Befragung unter institutionellen Investoren

Eine Befragung unter institutionellen Investoren Immobilieninvestment-Trends 2014 5. November 2014 Eine Befragung unter institutionellen Investoren Thomas Rücker, Geschäftsführer RUECKERCONSULT Die wichtigsten Ergebnisse Nach wie vor werden konservative

Mehr

Ergebnisse Investorenumfrage 2015 Investitionsstrategien institutioneller Investoren am deutschen Wohnimmobilienmarkt

Ergebnisse Investorenumfrage 2015 Investitionsstrategien institutioneller Investoren am deutschen Wohnimmobilienmarkt Ergebnisse Investorenumfrage 2015 Investitionsstrategien institutioneller Investoren am deutschen Wohnimmobilienmarkt Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1. Fragestellung und Profil der Befragten 2.

Mehr

Immobilieninvestments bei institutionellen Investoren

Immobilieninvestments bei institutionellen Investoren RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Immobilieninvestments bei institutionellen Investoren - Analysebericht - München, im Oktober 2013 Steinbeis Research Center for Financial Services Rossmarkt 6 80331

Mehr

BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN

BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN Für Sie Besonderes zu leisten, ist unser vorrangiges Ziel, individuell nach Ihren Wünschen sowie Ihrem konkreten Bedarf. Diesem Anspruch stellen wir uns mit höchstem

Mehr

GIMX - Der Gewerbeimmobilienindex von ImmobilienScout24

GIMX - Der Gewerbeimmobilienindex von ImmobilienScout24 www.immobilienscout24.de GIMX - Der Gewerbeimmobilienindex von ImmobilienScout24 GIMX 2. Halbjahr 2014 Neuer Angebotspreisindex für Gewerbeimmobilien Seit 2011 veröffentlicht ImmobilienScout24 den Angebotsindex

Mehr

Marktstudie Kurzfassung Offene Immobilienfonds mit Domizil in Deutschland

Marktstudie Kurzfassung Offene Immobilienfonds mit Domizil in Deutschland Marktstudie Kurzfassung Offene Immobilienfonds mit Domizil in Deutschland Robert Morgner & Thomas Wild Tel.: 0371/6 51 38 36 Kanzlei für Vermögensplanung Fax: 0371/6 51 38 37 Fürstenstr. 94 Email: info@vermoegenskanzlei.info

Mehr

NWD FONDS NordEstate Wohnimmobilien Deutschland

NWD FONDS NordEstate Wohnimmobilien Deutschland NWD FONDS NordEstate Wohnimmobilien Deutschland NWD Fonds (NordEstate Wohnimmobilien Deutschland) FONDSKONZEPT Ziel des Fonds Ziel des Fonds NordEstate Wohnimmobilien Deutschland ist der Aufbau eines langfristigen,

Mehr

PropertyClass Value Added 1 Europa-Fonds. Europa Professional Invest. Judith Klein, Equity Group, September 2006

PropertyClass Value Added 1 Europa-Fonds. Europa Professional Invest. Judith Klein, Equity Group, September 2006 PropertyClass Value Added 1 Europa-Fonds Europa Professional Invest Judith Klein, Equity Group, September 2006 Der europäische Immobilienmarkt Gute Perspektiven für die europäischen Kern-Immobilienmärkte

Mehr

Nachhaltigkeits-Check

Nachhaltigkeits-Check Nachhaltigkeits-Check Name: Hausinvest ISIN: DE0009807016 WKN: 980701 Emittent: Commerz Real Investment GmbH Wertpapierart / Anlageart Es handelt sich um einen offenen Immobilienfond, der weltweit in Gewerbeimmobilien

Mehr

Investieren Sie lieber in solide Immobilien. Veranlagen

Investieren Sie lieber in solide Immobilien. Veranlagen Investieren Sie lieber in solide Immobilien. Erste Immobilienfonds Veranlagen ERSTE IMMOBILIENFONDS in echte Werte investieren Immobilien haben immer Saison. Ein Grundstück, die eigene Wohnung, das eigene

Mehr

ERSTE IMMOBILIENFONDS. Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG)

ERSTE IMMOBILIENFONDS. Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG) ERSTE IMMOBILIENFONDS Niedrige Zinsen, turbulente Kapitalmärkte gute Gründe um in Immobilien zu investieren Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG) Vergleich Immobilienfonds Bewertung durch

Mehr

REAL 2 Immobilien AG PROJEKTENTWICKLUNG MAKLER NATIONAL CONSULTING. MAKLER REGIONAL Köln & Düsseldorf. REAL 2 Immobilien Investment GmbH

REAL 2 Immobilien AG PROJEKTENTWICKLUNG MAKLER NATIONAL CONSULTING. MAKLER REGIONAL Köln & Düsseldorf. REAL 2 Immobilien Investment GmbH REAL 2 ASSET & PERSONALITY. MENSCHEN WERTE AKTIONÄRE INVESTOREN KOMPETENZ INVESTMENT PROJEKTENTWICKLUNG VERMARKTUNG PERSPEKTIVEN NACHHALTIGKEIT NETZWERKE STRATEGIEN KOOPERATIONEN FONDS Immobilien AG 2

Mehr

WIR BEWEGEN IMMOBILIEN. real estate group

WIR BEWEGEN IMMOBILIEN. real estate group WIR BEWEGEN IMMOBILIEN real estate group Zeig mir, wie du baust und ich sage dir, wer du bist. (Christian Morgenstern) 2 www.aucon.at Wir bewegen Immobilien Aucon Real Estate Group Die Aucon Real Estate

Mehr

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart ConTraX Real Estate Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche ) Der Investmentmarkt im Bereich gewerbliche wurde im Jahr 2005 maßgeblich von ausländischen Investoren geprägt. Das wurde auch so erwartet.

Mehr

Rendite Stabilität Transparenz. Gewinne in allen Marktphasen durch innovatives Portfoliomanagement

Rendite Stabilität Transparenz. Gewinne in allen Marktphasen durch innovatives Portfoliomanagement Rendite Stabilität Transparenz Gewinne in allen Marktphasen durch innovatives Portfoliomanagement Erfolg ist das Resultat der richtigen Strategie! Die Sensus Vermögensverwaltungen GmbH ist seit über zehn

Mehr

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick 2 Investmentteam Starke Expertise noch stärker im Team Gunter Eckner Volkswirtschaftliche Analyse, Staatsanleihen

Mehr

Mit der richtigen Anlagestrategie zum Erfolg: LLB-Vermögensverwaltung

Mit der richtigen Anlagestrategie zum Erfolg: LLB-Vermögensverwaltung Mit der richtigen Anlagestrategie zum Erfolg: LLB-Vermögensverwaltung Die Strategien für Ihren Erfolg Das Finden der optimalen Anlagestruktur und die Verwaltung eines Vermögens erfordern viel Zeit und

Mehr

FondsConsult - Studie

FondsConsult - Studie FondsConsult - Studie Stiftungsfondsstudie 1. Analyse der unter dem Namen Stiftungsfonds vertriebenen Anlageprodukte München, im Mai 2014 www.fondsconsult.de Analyse der unter dem Namen Stiftungsfonds

Mehr

Immobilien. Martina Reitzle

Immobilien. Martina Reitzle Immobilien Martina Reitzle 31.10.2012 Gliederung Die Immobilie Immobilien in der Lebensversicherung Aufgaben einer Immobilienverwaltung Immobilienmarkt Deutschland Münchner Immobilienmarkt Zukünftige Entwicklung

Mehr

Immobilienfonds und -aktien: Vorteile gegenüber dem direkten Kauf

Immobilienfonds und -aktien: Vorteile gegenüber dem direkten Kauf 1 von 5 18.04.2016 11:15 - Finanznachrichten auf Cash.Online - http://www.cash-online.de - Immobilienfonds und -aktien: Vorteile gegenüber dem direkten Kauf Posted By lennert On 18. April 2016 @ 08:04

Mehr

Stiftungsfondsstudie. Zweite Analyse der unter dem Namen Stiftungsfonds vertriebenen Anlageprodukte. München, im Mai 2015. www.fondsconsult.

Stiftungsfondsstudie. Zweite Analyse der unter dem Namen Stiftungsfonds vertriebenen Anlageprodukte. München, im Mai 2015. www.fondsconsult. Stiftungsfondsstudie München, im Mai 2015 Zweite Analyse der unter dem Namen Stiftungsfonds vertriebenen Anlageprodukte www.fondsconsult.de Analyse der unter dem Namen Stiftungsfonds vertriebenen Anlageprodukte

Mehr

Willkommen auf der Sicheren Seite

Willkommen auf der Sicheren Seite Willkommen auf der Sicheren Seite Ein Fonds der Immo Kapitalanlage AG. werte Zum angreifen Die Immobilie hat sich seit Generationen als Anlageform bewährt. Waren Investments in Immobilien lange Zeit nur

Mehr

Bauen Sie auf ausgewählte Top-Immobilien. Mit Deka-ImmobilienEuropa.

Bauen Sie auf ausgewählte Top-Immobilien. Mit Deka-ImmobilienEuropa. Bauen Sie auf ausgewählte Top-Immobilien. Mit Das s Zentrum in Stuttgart ist nur eine von vielen Immobilien in Bestlage. Seien Sie dabei mit Anteilen an europäischen Premium-Objekten. Neue Perspektiven

Mehr

Infrastrukturinvestments bei institutionellen Investoren

Infrastrukturinvestments bei institutionellen Investoren RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Infrastrukturinvestments bei institutionellen Investoren - Analysebericht - München, im September 2013 Steinbeis Research Center for Financial Services Rossmarkt

Mehr

Entdecke das Investier in Dir! Mit einem Fondssparplan von Union Investment. Start

Entdecke das Investier in Dir! Mit einem Fondssparplan von Union Investment. Start Entdecke das Investier in Dir! Mit einem Fondssparplan von Union Investment Start Stellen Sie sich vor: Sie zahlen 10 Jahre monatlich 100, Euro in einen Sparplan ein (100 x 12 x 10 Jahre), so dass Sie

Mehr

Comfort Die professionelle Vermögensverwaltung

Comfort Die professionelle Vermögensverwaltung Bank Linth Invest Die massgeschneiderte Anlagelösung Comfort Die professionelle Vermögensverwaltung Ein Unternehmen der LLB-Gruppe Vermögensverwaltung einfach und fair Ihre Vorteile auf einen Blick Umfassende

Mehr

Indirekte Immobilieninvestments global

Indirekte Immobilieninvestments global Indirekte Immobilieninvestments global Strategie und Praxis, heute und morgen Management AG Zürich, 1. Juni 2012 1. AUSLEGEORDNUNG Übersicht über indirekte Immobilieninvestments Direkte Immobilien Immobilienfonds

Mehr

Immobilieninvestments bei institutionellen Investoren

Immobilieninvestments bei institutionellen Investoren RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES STEINBEIS-HOCHSCHULE BERLIN Immobilieninvestments bei institutionellen Investoren - Analysebericht - istockphoto/pei Ling Hoo München, im Juni 2012 Steinbeis Research

Mehr

Erfolgreich investieren oder "Anlegen ist einfach, aber nicht leicht" (Warren Buffet)

Erfolgreich investieren oder Anlegen ist einfach, aber nicht leicht (Warren Buffet) Erfolgreich investieren oder "Anlegen ist einfach, aber nicht leicht" (Warren Buffet) Gerhard Kraft UBS Nürnberg 09 6. BVMW Pecha Kucha Nacht 7. Juni 2011 Vineria Nürnberg Unsere Niederlassungen in Deutschland

Mehr

Investmentmodelle im Umbruch?

Investmentmodelle im Umbruch? Investmentmodelle im Umbruch? Herzlichen Dank für die Einladung! Carl Christian Siegel Bereichsleiter Real Estate Markets Süd, Zentral- und Osteuropa Commerz Real AG Geschäftsführer Commerz Real Spezialfondsgesellschaft

Mehr

Union Investment erwirbt Bürogebäude im Frankfurter Europaviertel von Vivico

Union Investment erwirbt Bürogebäude im Frankfurter Europaviertel von Vivico 1 Hamburg, 31. Oktober 2008 Union Investment erwirbt Bürogebäude im Frankfurter Europaviertel von Vivico Union Investment Real Estate AG hat von der Vivico Real Estate GmbH die Projektentwicklung des Büro-

Mehr

Berlin, im September 2007

Berlin, im September 2007 RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES STEINBEIS HOCHSCHULE BERLIN Ausgewählte Seiten REAL INVESTMENTS Studie des Steinbeis Research Center for Financial Services Berlin, im September 2007 Steinbeis Research

Mehr

Baloise Asset Management Werte schaffen Werte schützen. Vermögensverwaltung der Baloise Group

Baloise Asset Management Werte schaffen Werte schützen. Vermögensverwaltung der Baloise Group Baloise Asset Management Werte schaffen Werte schützen Vermögensverwaltung der Baloise Group Baloise Asset Management Solide und erfolgreich Seit mehr als 150 Jahren bewirtschaftet die Basler Versicherung

Mehr

Börseexpress-Roadshow # 30 18.04.2011

Börseexpress-Roadshow # 30 18.04.2011 Börseexpress-Roadshow # 30 18.04.2011 Aufbau der conwert Drei Säulen Strategie Wohnimmobilien Investments Immobilien Handel Immobilien Dienstleistungen Zinshäuser Eigentumswohnungen Immobilienaktien Geschlossene

Mehr

SEMPERREAL ESTATE - Offener Immobilienfonds

SEMPERREAL ESTATE - Offener Immobilienfonds SEMPERREAL ESTATE - Offener Immobilienfonds Vorteile des SemperReal Estate Stetige Erträge bei geringen Schwankungen Sichere Erträge aus Top-Vermietungsquote Performance des SemperReal Estate basiert auf

Mehr

Expertenbefragung zum deutschen Immobilienmarkt

Expertenbefragung zum deutschen Immobilienmarkt III. Quartal 2009 Expertenbefragung zum deutschen Immobilienmarkt 1 Der deutsche Immobilienmarkt 2 Entwicklung Branchensegmente 3 Marktteilnehmer und marktbeeinflussende Faktoren 4 Zusammenfassung 5 Befragungsdesign

Mehr

INVESTMENTMARKTBERICHT STUTTGART 2013/2014

INVESTMENTMARKTBERICHT STUTTGART 2013/2014 INVESTMENTMARKTBERICHT STUTTGART 2013/2014 INHALT. Investmentmarkt Stuttgart 3 Transaktionsvolumen/Renditeüberblick 4 Nutzungsarten/Käufer-/Verkäufergruppen 5 Fazit & Prognose 6 Ansprechpartner 7 2 3 INVESTMENTMARKT

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung GVA Vermögensaufbau Volkmar Heinz, Richard-Strauss-Straße 71, 81679 München Anlageempfehlung Ihr Berater: GVA Vermögensaufbau Volkmar Heinz Richard-Strauss-Straße 71 81679 München Telefon +49 89 5205640

Mehr

DWS Fondsplattform Die Investmentplattform für professionelle Anleger

DWS Fondsplattform Die Investmentplattform für professionelle Anleger DWS Fondsplattform Die Investmentplattform für professionelle Anleger *DWS Investments ist nach verwaltetem Fondsvermögen die größte deutsche Fondsgesellschaft. Quelle: BVI. Stand: 30. April 2007. Alle

Mehr

Immobilienstrategie 2014

Immobilienstrategie 2014 Vom Stiftungsrat genehmigt am 11.12.2013 Gültig ab 01.01.2014 Immobilienstrategie 2014 Immobilienstrategie_2014_D.docx 1/6 Inhaltsverzeichnis 1. Strategische Ziele 3 2. Strategische Grundsätze 3 3. Direkte

Mehr

Trendbarometer: Immobilien-Investmentmarkt Deutschland 2009

Trendbarometer: Immobilien-Investmentmarkt Deutschland 2009 Trendbarometer: Immobilien-Investmentmarkt Deutschland 2009 Agenda 1. Deutscher Immobilien-Investmentmarkt 2008 a. Entwicklung des Transaktionsvolumens b. Gewerbeimmobilientransaktionen 2008 c. Wohnimmobilientransaktionen

Mehr

Pirelli & C. Real Estate SpA und Morgan Stanley Real Estate Investing verkaufen Mercado an Union Investment in Hamburg

Pirelli & C. Real Estate SpA und Morgan Stanley Real Estate Investing verkaufen Mercado an Union Investment in Hamburg PRESSE-INFO Pirelli & C. Real Estate SpA Presseinfo vom 1. September 2009 Pirelli & C. Real Estate SpA und Morgan Stanley Real Estate Investing verkaufen Mercado an Union Investment in Hamburg Union Investment

Mehr

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen Swisscanto Portfolio Invest Swisscanto Portfolio Invest einfach und professionell Das Leben in vollen Zügen geniessen und sich nicht

Mehr

INVESTIEREN MIT SUBSTANZ IN WEST UND OST

INVESTIEREN MIT SUBSTANZ IN WEST UND OST ECO Business-Immobilien AG INVESTIEREN MIT SUBSTANZ IN WEST UND OST 5. März 2008 1 Der europäische für Business-Immobilien 2007 > Ein Jahr des Wachstums am europäischen Business- Immobilienmarkt Steigerungen

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA MAI 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Zuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt betrugen im April 214 6,4 Milliarden Euro und erreichten damit einen neuen 12-Monats-Rekord. Damit waren sie fast

Mehr

KanAm grundinvest Fonds

KanAm grundinvest Fonds KanAm grundinvest Fonds Investition in reale Werte Beteiligung an Premium-Immobilien International aufgestelltes Portfolio Der KanAm grundinvest Fonds ist ein Offener Immobilienfonds, dessen PremiumPortfolio

Mehr

Entscheiden Sie sich für die richtigen Anlagefonds

Entscheiden Sie sich für die richtigen Anlagefonds Entscheiden Sie sich für die richtigen Anlagefonds Eine intelligente Anlage entspricht Ihren Zielen und Bedürfnissen. Lernen Sie unsere hochwertigen Anlagefonds für die freie und die gebundene Vorsorge

Mehr

JPMorgan Investment Funds Global Income Fund

JPMorgan Investment Funds Global Income Fund WERBUNG: Bitte beachten Sie die Hinweise zum Produkt des Monats auf der letzten Seite! Produkt des Monats Dezember 2015 und Januar 2016 50 % Rabatt auf den Ausgabeaufschlag Göppingen, im Dezember 2015

Mehr

Setzen Sie auf attraktive Anteile an europäischen Top-Immobilien. Mit Deka-ImmobilienEuropa.

Setzen Sie auf attraktive Anteile an europäischen Top-Immobilien. Mit Deka-ImmobilienEuropa. Immobilienfonds Setzen Sie auf attraktive Anteile an europäischen Top-Immobilien. Mit Deka-ImmobilienEuropa. Das s Zentrum in Stuttgart ist nur eine von vielen Immobilien in Bestlage. Sichern Sie sich

Mehr

Investment Conference Geschlossene Immobilienfonds. 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main

Investment Conference Geschlossene Immobilienfonds. 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main Investment Conference 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main Einladung Investment Conference 2012 stehen bei den Anlegern nach wie vor am höchsten im Kurs - wen wundert das? Stehen doch Investitionen in deutsche

Mehr

Vortrag zu Immobilien Deutschland

Vortrag zu Immobilien Deutschland Handout Vortrag zu Immobilien Deutschland Warum in Immobilien investieren? Warum börsengehandelte Werte? Vorteile des wikifolios WFHWIMMDE1 Disclaimer Seite 1 Warum in Immobilien investieren? Immobilien

Mehr

Real Estate Advisory

Real Estate Advisory Real Estate Advisory Intro Sie erwarten innovative Leistungen und individuelle Services. Kompetentes Immobilienmanagement ist ein entscheidender Beitrag zum Unternehmenserfolg. Wir begleiten Sie als Advisor

Mehr

Immobilien Research Spezial

Immobilien Research Spezial Immobilien Research Spezial 14. Mai 2008 Makro Research Chancen der sektoralen Diversifizierung Bei der Performance der verschiedenen Immobiliensektoren sind Einflüsse globaler Konjunkturtrends zwar erkennbar.

Mehr

Standort-Prognosen ermöglichen breite Risikostreuung

Standort-Prognosen ermöglichen breite Risikostreuung Immobilien & Finanzierung 11-2002 Standort-Prognosen ermöglichen breite Risikostreuung Der Autor berichtet über ein von ihm mitentwickeltes Prognosemodell, in dessen Makrokomponente die verfügbaren Daten

Mehr

Deutsche Wohnen AG gibt öffentliches Umtauschangebot für alle Aktien der GSW Immobilien AG bekannt

Deutsche Wohnen AG gibt öffentliches Umtauschangebot für alle Aktien der GSW Immobilien AG bekannt DIE IN DIESEM DOKUMENT ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND NICHT ZUR VOLLSTÄNDIGEN ODER TEILWEISEN VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERGABE IN, INNERHALB ODER AUS LÄNDERN BESTIMMT, WO EINE SOLCHE VERÖFFENTLICHUNG ODER

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA APRIL 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Zuflüsse auf den europäischen ETF-Markt hielten auch im März 215 an. Die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 8,1 Milliarden Euro und lagen damit fast 48%

Mehr

IRIS Portfolios Immer richtig investiert sein. Ihre Ziele dauerhaft im Blick

IRIS Portfolios Immer richtig investiert sein. Ihre Ziele dauerhaft im Blick IRIS Portfolios Immer richtig investiert sein Ihre Ziele dauerhaft im Blick Die Idee In den letzten zwanzig Jahren haben die Schwankungen an den Märkten stark zugenommen. Krisen wirken sich heftiger aus

Mehr

Sonderthema. Investmentstrategie. November 2014

Sonderthema. Investmentstrategie. November 2014 Investmentstrategie Sonderthema November 2014 Thema des Monats: Gute Aussichten für europäische Gewerbeimmobilien Mieten an den meisten Standorten im Aufwärtstrend Europäischer Gewerbeimmobilienmarkt am

Mehr

Colliers International: Deutschland auf Platz 3 der Zielländer internationaler Investoren

Colliers International: Deutschland auf Platz 3 der Zielländer internationaler Investoren Pressemitteilung Colliers International: Deutschland auf Platz 3 der Zielländer internationaler Investoren Colliers International veröffentlicht Global Investor Outlook für 2016 Bis zu 400 Milliarden US-Dollar

Mehr

WvF Strategie-Fonds Nr. 1 Vermögensverwalter Wilhelm von Finck AG bietet erstmals Investmentfonds an

WvF Strategie-Fonds Nr. 1 Vermögensverwalter Wilhelm von Finck AG bietet erstmals Investmentfonds an WvF Strategie-Fonds Nr. 1 Vermögensverwalter Wilhelm von Finck AG bietet erstmals Investmentfonds an +++ Neuartiges Konzept +++ +++Anlegerfreundliche Kostenstruktur+++ Grasbrunn/München, August 2008 Erstmals

Mehr

SVIT Real Estate Forum 2016 Workshop Internationale Immobilieninvestitionen. Patrick Schnorf Pascal Marazzi-de Lima. Summary

SVIT Real Estate Forum 2016 Workshop Internationale Immobilieninvestitionen. Patrick Schnorf Pascal Marazzi-de Lima. Summary SVIT Real Estate Forum 2016 Workshop Internationale Immobilieninvestitionen Patrick Schnorf Pascal Marazzi-de Lima Summary Immobilieninvestitionen im Ausland Schweizer Investitionen im Ausland: Top 10

Mehr

Strategien für Ihr Family Office bei der Auswahl geeigneter Immobilien. Family Office Forum Wiesbaden, 09. Mai 2012 Dr.

Strategien für Ihr Family Office bei der Auswahl geeigneter Immobilien. Family Office Forum Wiesbaden, 09. Mai 2012 Dr. Strategien für Ihr Family Office bei der Auswahl geeigneter Immobilien Family Office Forum Wiesbaden, 09. Mai 2012 Dr. Lutz Aengevelt AENGEVELT stellt sich vor AENGEVELT IMMOBILIEN 102 Jahre Immobiliendienstleistung

Mehr

Asset Management. Alter Wein in neuen Schläuchen oder neue Standards für das Immobilienmanagement? Bernd Heuer Fach-Dialog Praxis

Asset Management. Alter Wein in neuen Schläuchen oder neue Standards für das Immobilienmanagement? Bernd Heuer Fach-Dialog Praxis Asset Management Alter Wein in neuen Schläuchen oder neue Standards für das Immobilienmanagement? Bernd Heuer Fach-Dialog Praxis Berlin, 22. Februar 2006 Thomas Wagner MRICS 1 Auch in 2006 bleibt es spannend

Mehr

family invest ein Beteiligungsangebot der invest connect GmbH & Co. KG

family invest ein Beteiligungsangebot der invest connect GmbH & Co. KG family invest ein Beteiligungsangebot der invest connect GmbH & Co. KG Wünsche haben ist menschlich. Immobilieneigentum und stabiles Wachstum des privaten Vermögens zählen zu den wichtigsten Zielen der

Mehr

Syntrus Achmea Real Estate & Finance

Syntrus Achmea Real Estate & Finance Syntrus Achmea Real Estate & Finance Syntrus Achmea Real Estate & Finance macht mit Reaturn AM sein Immobilien Asset Management transparent Syntrus Achmea Real Estate & Finance ist ein Investment Manager,

Mehr

Partner für Substanz, Werterhalt und Investmenterfolg

Partner für Substanz, Werterhalt und Investmenterfolg Partner für Substanz, Werterhalt und Investmenterfolg Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorherzusagen, sondern auf die Zukunft vorbereitet zu sein... Perikles, 493 429 v. Chr. Wir sind da, wo Ihnen

Mehr

Stimmungsbarometer der Offenen Immobilienfonds Studie der Dr. Lübke GmbH in Zusammenarbeit mit der Dr. ZitelmannPB. GmbH

Stimmungsbarometer der Offenen Immobilienfonds Studie der Dr. Lübke GmbH in Zusammenarbeit mit der Dr. ZitelmannPB. GmbH Stimmungsbarometer der Offenen Immobilienfonds Studie der Dr. Lübke GmbH in Zusammenarbeit mit der Dr. ZitelmannPB. GmbH Asien - attraktivster Markt für die Offenen Immobilienfonds Die Offenen Immobilienfonds

Mehr

Deka-Deutschland Balance Kundenhandout. Oktober 2011

Deka-Deutschland Balance Kundenhandout. Oktober 2011 Deka-Deutschland Balance Kundenhandout Oktober 2011 1 In Deutschlands Zukunft investieren Die Rahmenbedingungen stimmen Geographische Lage Deutschland profitiert von der zentralen Lage. Diese macht das

Mehr

IMPRESSUM / DISCLAIMER:

IMPRESSUM / DISCLAIMER: IMPRESSUM / DISCLAIMER: InsideGuide erscheint 40 mal pro Jahr in einem ungefähren Rhythmus von zwei Wochen. Das Druckwerk, sowie die Webseiten sind als Manuskript zu betrachten, welche ausschliesslich

Mehr

IMX - Der Immobilienindex von ImmobilienScout24

IMX - Der Immobilienindex von ImmobilienScout24 www.immobilienscout24.de IMX - Der Immobilienindex von ImmobilienScout24 IMX November 2015 Wohneigentum verteuert sich weiter Zu hohe Einstiegskosten? Auch im November gibt es keine Überraschungen im deutschen

Mehr

Skandia Grand Select. Die Veranlagung zum Steuer sparen. Ich zahle keine Steuer auf meine Kapitalerträge.

Skandia Grand Select. Die Veranlagung zum Steuer sparen. Ich zahle keine Steuer auf meine Kapitalerträge. Skandia Grand Select. Die Veranlagung zum Steuer sparen. Ich zahle keine Steuer auf meine Kapitalerträge. Skandia Grand Select. Mit Top-Fonds zu steuerfreien Erträgen. Sie wollen Vermögen aufbauen und

Mehr

IMX - Der Immobilienindex von ImmobilienScout24

IMX - Der Immobilienindex von ImmobilienScout24 www.immobilienscout24.de IMX - Der Immobilienindex von ImmobilienScout24 IMX März 2015 Immobilienpreise ziehen im ersten Quartal 2015 wieder stark an Nach zuletzt eher moderaten Preissteigerungen sind

Mehr

Ist Erfolg in Private Equity wiederholbar? Ist Erfolg in Private Equity wiederholbar? Eine Untersuchung zur Persistenz von Alpha.

Ist Erfolg in Private Equity wiederholbar? Ist Erfolg in Private Equity wiederholbar? Eine Untersuchung zur Persistenz von Alpha. Ist Erfolg in Private Equity wiederholbar? Eine Untersuchung zur Persistenz von Alpha Executive Summary Die Idee der Wiederholbarkeit ist eines der Kernelemente einer Investition in Private Equity. Jüngste

Mehr

Qualifying im Property-Management verbessert den Cashflow Ihres Portfolios.

Qualifying im Property-Management verbessert den Cashflow Ihres Portfolios. Qualifying im Property-Management verbessert den Cashflow Ihres Portfolios. Qualifying im Property-Management sorgt für ein nachhaltiges Renditewachstum. Früher sprach man mit Ehrfurcht vom grundsoliden

Mehr

s Sparkasse Duisburg Vermögensverwaltung Private Banking

s Sparkasse Duisburg Vermögensverwaltung Private Banking s Sparkasse Duisburg Vermögensverwaltung Private Banking Die Sparkasse Duisburg Unsere Philosophie Klare Strukturen machen Entscheidungen leichter. Ein erfolgreiches Konzept basiert auf klaren Spielregeln.

Mehr

Deka-Euroland Balance Dr. Thorsten Rühl Leiter Asset Allocation & Wertsicherungsstrategien. Januar 2012

Deka-Euroland Balance Dr. Thorsten Rühl Leiter Asset Allocation & Wertsicherungsstrategien. Januar 2012 Deka-Euroland Balance Dr. Thorsten Rühl Leiter Asset Allocation & Wertsicherungsstrategien Januar 2012 Anlagekategorie Assetklasse und Managementstil Defensiver Mischfonds Eurozone mit TotalReturn-Eigenschaft

Mehr

Persönlich. Echt. Und unabhängig.

Persönlich. Echt. Und unabhängig. Persönlich. Echt. Und unabhängig. Die Vermögensverwaltung der Commerzbank Gemeinsam mehr erreichen Mehrwert erleben Wenn es um ihr Vermögen geht, sind Anleger heute weitaus sensibler als noch vor wenigen

Mehr

Experten für Immobilien BEWERTUNG. RESEARCH. CONSULTING.

Experten für Immobilien BEWERTUNG. RESEARCH. CONSULTING. Experten für Immobilien BEWERTUNG. RESEARCH. CONSULTING. Ihr Partner in Deutschland Wir sind für unterschiedliche Zielgruppen mit spezifischen Anforderungen der professionelle Partner für den deutschen

Mehr

MAXXELLENCE. Die innovative Lösung für Einmalerläge

MAXXELLENCE. Die innovative Lösung für Einmalerläge MAXXELLENCE Die innovative Lösung für Einmalerläge Die Herausforderung für Einmalerläge DAX Die Ideallösung für Einmalerläge DAX Optimales Einmalerlagsinvestment Performance im Vergleich mit internationalen

Mehr

SELFIBA SPAIN REAL ESTATE INVESTMENTS

SELFIBA SPAIN REAL ESTATE INVESTMENTS SPAIN REAL ESTATE INVESTMENTS Informationen für Investoren EUROPE SPAIN - MALLORCA ww.sefiba.com JETZT IN INVESTIEREN EIN KONZEPT, DAS IMMOBILIEN-INVESTMENTS WIEDER RENTABEL MACHT Klassische Immobilienfonds

Mehr

Offene Immobilienfonds: Ausgewogene Portfoliostruktur sichert Stabilität. Objektgrößen, Nutzungsarten und Mietvertragslaufzeiten

Offene Immobilienfonds: Ausgewogene Portfoliostruktur sichert Stabilität. Objektgrößen, Nutzungsarten und Mietvertragslaufzeiten Investment-Information Offene Immobilienfonds: Ausgewogene Portfoliostruktur sichert Stabilität Bundesverband Investment und Asset Management e.v. Objektgrößen, Nutzungsarten und Mietvertragslaufzeiten

Mehr

Personal Financial Services. Sie geniessen die Freizeit. Und Ihr Vermögen wächst. A company of the Allianz Group

Personal Financial Services. Sie geniessen die Freizeit. Und Ihr Vermögen wächst. A company of the Allianz Group Personal Financial Services Sie geniessen die Freizeit. Und Ihr Vermögen wächst. A company of the Allianz Group Machen auch Sie mehr aus Ihrem Geld. Geld auf einem klassischen Sparkonto vermehrt sich

Mehr

Neu entdeckte Liebe Wie Institutionelle ihre Immobilien-Quoten hochschrauben

Neu entdeckte Liebe Wie Institutionelle ihre Immobilien-Quoten hochschrauben Neu entdeckte Liebe Wie Institutionelle ihre Immobilien-Quoten hochschrauben Deutschlands institutionelle Investoren schrauben die Immobilien-Quoten ihrer Portfolios nach oben. Dieser Trend dürfte auch

Mehr

Solvency II. Das Ende der Beteiligung von Versicherungen an Immobilienfonds? Die Sicht der Praxis

Solvency II. Das Ende der Beteiligung von Versicherungen an Immobilienfonds? Die Sicht der Praxis Das Ende der Beteiligung von Versicherungen an Immobilienfonds? Die Sicht der Praxis Solvency II Dr. Kay Mueller CFO, Allianz Real Estate Handelsblatt Jahrestagung Immobilienwirtschaft Berlin, 10. Juni

Mehr

[id] Deutsche Immobilienrendite ein Unternehmen der [id] Immobilien in Deutschland AG [ ] POTENTIALE ERKENNEN WERTE SCHAFFEN. fonds [id] Emissionshaus

[id] Deutsche Immobilienrendite ein Unternehmen der [id] Immobilien in Deutschland AG [ ] POTENTIALE ERKENNEN WERTE SCHAFFEN. fonds [id] Emissionshaus [id] Deutsche Immobilienrendite ein Unternehmen der [id] Immobilien in Deutschland AG [ ] POTENTIALE ERKENNEN WERTE SCHAFFEN t Laufzei 4 Ja h r e p. a. ahlung z s u A 7% inlage apitale K e i d f au bezogen

Mehr

Immobilien Management

Immobilien Management Bei CORVIS werden Immobilien professionell beurteilt, erworben und verwaltet. Nur so können sie ihr Potential als lohnende Anlageklasse voll entfalten. Nur wenige Family Offices nutzen Immobilien als Anlageklasse.

Mehr

Zürich 25. März 2015. Schweizer Wohnimmobilien : Jetzt erst recht!

Zürich 25. März 2015. Schweizer Wohnimmobilien : Jetzt erst recht! Zürich 25. März 2015 Schweizer Wohnimmobilien : Jetzt erst recht! Anlageoptik: Renditeliegenschaften (Wohnen) Anlegeroptik: Vorsorgeeinrichtungen Ausgangslage Zinsumfeld, Handlungsbedarf und Spielraum

Mehr

ANLAGEN Anlagemöglichkeiten im Niedrigzinsumfeld

ANLAGEN Anlagemöglichkeiten im Niedrigzinsumfeld NEWSLETTER // ANLAGEMÖGLICHKEITEN // MÄRZ 2016 Ausgabe für Personen mit Wohnsitz in Deutschland ANLAGEN Anlagemöglichkeiten im Niedrigzinsumfeld Geldmarktzinsen, die unterhalb der Inflationsrate liegen,

Mehr

Ihr Partner für nachhaltige Immobilieninvestitionen in Deutschland und in der Schweiz.

Ihr Partner für nachhaltige Immobilieninvestitionen in Deutschland und in der Schweiz. Ihr Partner für nachhaltige Immobilieninvestitionen in Deutschland und in der Schweiz. Leben und Wohnen. Willkommen! Die Vivit Holding AG ist ein Schweizer Unternehmen für Immobilieninvestitionen, das

Mehr

Swisscanto Pensionskassen- Monitor per 30.06.2011

Swisscanto Pensionskassen- Monitor per 30.06.2011 Swisscanto Pensionskassen- Monitor per 30.06.2011 Ergebnisse des Swisscanto Pensionskassen-Monitors für das zweite Quartal 2011: Rückgang der durchschnittlichen Deckungsgrade Entwicklung der Deckungsgrade

Mehr

Wichtige Hinweise! Herausgeber/Urheber:

Wichtige Hinweise! Herausgeber/Urheber: Wichtige Hinweise! Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Beratung zum Abschluss eines Versicherungsvertrages dar, sondern dienen ausschließlich der Beschreibung unserer Produkte. Die

Mehr

Der Wohnungsmarkt Dresden im Vergleich

Der Wohnungsmarkt Dresden im Vergleich Der Wohnungsmarkt Dresden im Vergleich Dr. Wulff Aengevelt AENGEVELT IMMOBILIEN GmbH & Co. KG Expo Real München 2015 Der Dresdner Immobilienmarkt: Rahmenbedingungen Dresden ist eine der wichtigsten Wachstumsregionen

Mehr