Erhöht Ihre Dienstleistungen & Management der Einrichtung. persönlichen und Arbeitsgegenständen verwendet werden

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Erhöht Ihre Dienstleistungen & Management der Einrichtung. persönlichen und Arbeitsgegenständen verwendet werden"

Transkript

1 ELS NET SYSTEM DESCRIPTION Metra Elektronisches Schließsystem für Skigebiete, Hotels, Universitäten, Fabriken, Schulen, Krankenhäuser, usw. inženiring d.o.o. Špruha Trzin Slovenia Tel.: Fax: Erhöht Ihre Dienstleistungen & Management der Einrichtung! Verwendung von elektronisch gesteuerten Schließfächern für Skigebiete, Hotels, Universitäten, Fabriken, Krankenhäuser, usw.! Es kann für die Aufbewahrung von Sportausrüstung, persönlichen und Arbeitsgegenständen verwendet werden! Bereits bestehende RFID-Karten können als Schließfachschlüssel verwendet werden! Eine komplette Lösung für die Vermietung von Schließfächern mit der Metra ELS POS-Software! Einbruchalarm! HTTP-Zugang (über TCP / IP) für Schließfachreservierung! Eine einfache Integration in die Software von Drittanbietern! Andere Metra Geräte können problemlos in das System integriert werden 7. Oktober 2010 Metra inženiring d.o.o. Alle Rechte vorbehalten. Änderungen im Inhalt des Dokumentes ohne vorherige Ankündigungen bleiben vorbehalten.

2 ANWENDUNGSBEREICHE "ELS" ist ein einfaches System des Schließens und Öffnens von Schließfächern mit RFID (Radio Frequency Identification) Media als Schlüssel. Das System kann eingesetzt werden in: SKIGEBIETEN: Schließfächer für die Skiausrüstung. Die Gäste können für bestimmte Zeit einen Schließfach mieten, so dass sie ihre Skiausrüstung nicht jedes Mal vom Hotel zum Skigebiet tragen müssen. Sie können ihre Skipässe als Schließfachschlüssel benutzen, und so die Wahrscheinlichkeit, dass sie den Schlüssel vergessen, mindern. Die Gültigkeit der RFID- Media wird in der ELS NET Software definiert. Diese ermöglicht auch die Abrechnung und das Schließfächer-Management (Reservationen, Herstellung von Berichten, Schließfächerstatus, etc.). SCHULEN UND UNIVERSITÄTEN: wo das Studenten RFID-Medium in der Regel für ein Studienjahr definiert wird. Bereits bestehende Karten (Studentenausweise) können mit dem System verwendet werden. UNTERNEHMEN: wo Mitarbeiter die RFID-Media in den Umkleideräumen und/oder für den Zutritt in die Werkzeuglager benutzen bzw. wo die RFID Media für einen längeren Zeitraum definiert werden. KRANKENHÜASERN: für Umkleideräume sowie für die Aufbewahrung von Medikamenten und anderen medizinischen Geräten, zu denen die Mitarbeiter einen begrenzten Zugang haben. HOTELS: so, dass die Hotelgäste die Schließfächer zur Aufbewahrung von Sportgeräten verwenden können. Die gleichen RFID-Media können für Schließfächer und für Hotelzimmer verwendet werden. Die RFID-Media werden in der Regel für die Dauer des Aufenthalts ausgestellt. BRIEFKÄSTEN: wo wir heutzutage oft Probleme mit den Arbeitszeiten von öffentlichen Unternehmen haben. Egal wie spät es ist, Sie können jeder Zeit Ihre Post erhalten. Alle Daten über Ver- und Entriegelung sind in der Datenbank auf dem Server gespeichert und können als eine elektronische Unterschrift von Mail verwendet werden. Um einen selektiven Zutritt in den Schließfächerbereich zu ermöglichen, kann in allen, oben genannten Anwendungen der Türzutrittsterminal hinzugefügt werden. In der Regel hat das RFID-Medium die Form einer Karte oder eines Armbands, es kann aber auch in der Form von verschiedenen Anhängern, Uhren, usw. sein. Das System ist offen, was bedeutet, dass wir für das Schließen der Schließfächer bereits vorhandene Karten der Zutrittskontrolle, Karten für die Kontrolle der Arbeitszeit oder Loyalitätskarten verwenden können. User interface Die Metra Leseeinheit wird als Benutzeroberfläche verwendet. Reader Terminal: 4-stelliges LED-Display mit integriertem RFID Media Leser. Seite 2

3 FUNKTIONSBESCHREIBUNG DES ELS NET SCHLIEßSYSTEMS Man reserviert (bekommt) sein Schließfach an der Rezeption vom POS PC-Arbeitsplatz. Das Metra Desktop POS Reader ist an die Arbeitsstation angeschlossen, um die RFID-Media zu lesen und sie als Schließfachschlüssel zuzuordnen. In der Metra POS-Software wird ein Schließfach für eine bestimmte Zeit reserviert. Die Metra POS-Software läuft in der Regel auf dem DB-Server als eine Web-Anwendung um den HTTP-Zutritt von POS-Arbeitsplätzen zu ermöglichen. Es steuert auch den Betrieb der Metra Geräte als Dienstleistungen an. Schließfächer sind in der Regel geschlossen und verriegelt. Sie werden von der Kontrollelektronik (bis zu 32 elektronische Schlösser können auf eine einzige Kontrollelektronik angeschlossen werden) gesteuert. Um den Schließfach zu öffnen muss man das RFID Medium (Schließfachschlüssel) vor der Leseeinheit halten. Wenn das RFID-Medium als Schrankschlüssel erkannt wird, zeigt die Leseeinheit die Nummer des Schließfaches an und der Schließfach wird geöffnet. In der Metra ELS NET Software kann jede Leseeinheit einer Gruppe von Schließfächern zugeordnet werden. Durch das Schließen der Schranktür wird das Schließfach automatisch geschlossen. Sicherheitsfunktionen: In der Metra Software können Master-Schlüssel definiert werden, die das Öffnen von allen Schließfächern oder einer Gruppe von Schließfächern ermöglichen. Eine Taste für Notöffnung von allen Schließfächern ist auf der Kontrollelektronik integriert. Das System ermöglicht die Fernöffnung der Schließfächer von der PC Workstation. Einbruchalarm beim Einbruch in den Schrank. Seite 3

4 METRA POS SOFTWARE Für die Schließfachreservierung ist ein PC-Arbeitsplatz, verbunden mit dem Metra Desktop Reader, und installierte Metra POS-Software erforderlich. Die Metra Software läuft auf einem Server als Web- Anwendung, und ist im Internet über den Web-Browser (HTTP-Protokoll) aus dem PC-Arbeitsplätzen verfügbar. Mit der Metra POS Software ordnen wir einen oder mehrere RFID-Media als elektronischen Schlüssel (Schließfach-Nummer und Zeit der Gültigkeit des Schlüssels) einem bestimmten Schließfach zu. Die ELS POS-Software ermöglicht ein vollständiges Schließfachmanagement, wie das Definieren von Schlüsseln (Eintrittskarten), On-Line Schließfachmanagement, Herstellung von Berichten, Verkauf und Abrechnung von Schließfächern und die Reservierung der Schließfächer. Die Software unterstützt auch zusätzliche Komponenten, z.b. das Tür-Zutrittsterminal, das eine Zutrittskontrolle ermöglicht. ELS NET ACTIVE-X (XML) SOFTWARE INTERFACE Eine Integration des Metra ELS NET-Systems in eine bereits bestehende Software von Drittanbietern (z.b Hotel-Software) ist über die Metra Active-X-Software-Schnittstelle oder über die XML- Schnittstelle möglich. Seite 4

5 ELS NET KOMPONENTEN Elektronikschloss Kontrollelektronik Netzwerksteuereinheit NET oder Netzwerksteuereinheit TCP/IP Leseeinheit Desktop POS Reader Metra ELS NET und Metra POS Software Tür-Zutrittsterminal (Optional) Für mehr Informationen über die Metra Komponenten besuchen Sie unsere Internet-Seite (www.metra.si) oder wenden Sie sich an unsere Vertriebsabteilung. Sehen Sie sich auch den ELS NET Produktkatalog an. Seite 5

LÖSUNG FÜR HOTELSCHWIMMBAD, WELLNESS UND SPA

LÖSUNG FÜR HOTELSCHWIMMBAD, WELLNESS UND SPA LÖSUNG FÜR HOTELSCHWIMMBAD, WELLNESS UND SPA Kontrollierter Zugang zum Hotelschwimmbad, Wellness und Spa Elektronisches Schließen von Schließfächern Kontaktloses Armband als Eintrittskarte und Schlüssel

Mehr

SYSTEM DER ZUTRITTSKONTROLLE

SYSTEM DER ZUTRITTSKONTROLLE SYSTEM DER ZUTRITTSKONTROLLE SYSTEMBESCHREIBUNG Metra System der Zutrittskontrolle für Skigebiete, Hotels, Wellness und Fitness Zentren Universitäten, Fabriken, Schulen, Krankenhäuser, usw.! Erhöht Ihre

Mehr

Schließfach-Management Software (ELS Software)

Schließfach-Management Software (ELS Software) Schließfach-Management Software (ELS Software) BESCHREIBUNG WEB Applikation Unterstützt verschiedene Metra elektronische Schließsysteme Komplettes Schließfachmanagement inženiring d.o.o. Špruha 19 1236

Mehr

Schließfach Vermietungssoftware

Schließfach Vermietungssoftware Schließfach Vermietungssoftware (ELS NET Software) BESCHREIBUNG POS Software für Schließfachver mietung Verkaufs und Finanzberichte Schließfachmanagement! Zusätzliche Einnahmen aus Schließfachvermietung!

Mehr

Network Controller TCP/IP

Network Controller TCP/IP Intelligente Lösungen für elektronische Schließsysteme und Zugangskontrolle KOMPONENTENDATENBLATT Network Controller TCP/IP Funktioniert als Zwischenglied zwischen dem Metra NET (CAN) Netzwerk und dem

Mehr

Parking Access Terminal

Parking Access Terminal Intelligente Lösungen für elektronische Schließsysteme und Zugangskontrolle KOMPONENTENDATENBLATT Parking Access Terminal Das Gehäuse ist aus Edelstahl und wurde speziell für den Außenbetrieb entwickelt.

Mehr

RFID im Hotel zur Gepäckverfolgung

RFID im Hotel zur Gepäckverfolgung RFID im Hotel zur Gepäckverfolgung Stand Heute In dem Hotel Atlantis the palm in Dubai werden die Gepäckstücke bei der Anreise der Gäste von einem Hotelangestellten (Concierge) angenommen. Diese Gepäckstücke

Mehr

Ressourcen Managen. Nutzung optimieren. Schließfächer und Spinde mit der Chipkarte öffnen, schließen, bezahlen und mit der App verwalten

Ressourcen Managen. Nutzung optimieren. Schließfächer und Spinde mit der Chipkarte öffnen, schließen, bezahlen und mit der App verwalten Ressourcen Managen. Nutzung optimieren. Schrankschlösser UND Chipkarten Schließfächer und Spinde mit der Chipkarte öffnen, schließen, bezahlen und mit der App verwalten Schrankschlösser UND Chipkarten

Mehr

Kaba Confidant RFID Hotelschloss Das intelligente Zutrittssystem. Einfach Flexibel Stylisch

Kaba Confidant RFID Hotelschloss Das intelligente Zutrittssystem. Einfach Flexibel Stylisch Kaba Confidant RFID Hotelschloss Das intelligente Zutrittssystem Einfach Flexibel Stylisch Formvollendetes Das Design Kaba und Confidant gute Verarbeitungsqualität RFID Hotelschloss vereinen sich zu kann

Mehr

Metra Orderman Lösung

Metra Orderman Lösung Orderman ist eine registrierte Handelsmarke von Orderman GmbH Metra Orderman Lösung Introduktion Die Metra Orderman Lösung ermöglicht eine makellose Integration von tragbaren Geräten Orderman in das Metra

Mehr

FAQ Systemumgebung und Installation. Inhaltsverzeichnis

FAQ Systemumgebung und Installation. Inhaltsverzeichnis FAQ Systemumgebung und Installation Inhaltsverzeichnis 1.Welche Anforderungen bestehen an die Netzwerkumgebung für NSUITE.comfort?...1 2.Welche Systemanforderungen bestehen an NSUITE.inhouse/NSUITE.comfort?...2

Mehr

Net2 Entry. Ein Leitfaden für den Errichter. Eine Türsprechanlage für vielseitige Sicherheit und Gebäudemanagement

Net2 Entry. Ein Leitfaden für den Errichter. Eine Türsprechanlage für vielseitige Sicherheit und Gebäudemanagement Net2 Entry Ein Leitfaden für den Errichter Eine Türsprechanlage für vielseitige Sicherheit und Gebäudemanagement Net2 Entry Verbesserte Funktionalität der Türsprechanlage für vielseitige Sicherheit und

Mehr

LUMA TKO. Die Zeiterfassungs- / Zutrittsterminal Verwaltungssoftware

LUMA TKO. Die Zeiterfassungs- / Zutrittsterminal Verwaltungssoftware LUMA TKO Die Zeiterfassungs- / Zutrittsterminal Verwaltungssoftware LUMA TKO Die Zeiterfassungs- / Zutrittsterminal Verwaltungssoftware Der LUMA TKO ist die Softwareschnittstelle zwischen Ihrer Personalzeiterfassungs-/Zutrittssoftware

Mehr

Firmware 2.0.x, April 2015

Firmware 2.0.x, April 2015 Firmware 2.0.x, April 2015 1 von 11 Inhaltsverzeichnis Firmware 2.0.x, April 2015... 1 1 Funktionsbeschreibung... 3 1.1 Webinterface... 3 1.2 Einsatz als Modbus - Gateway inkl. TCP --> RTU Umsetzer...

Mehr

Digital signierte Rechnungen mit ProSaldo.net

Digital signierte Rechnungen mit ProSaldo.net Digital signierte Rechnungen mit ProSaldo.net Digitale Signatur der PDF-Rechnungen Hier finden Sie eine Anleitung, wie beim erstmaligen Öffnen von digital signierten PDF- Rechnungen, die mit ProSaldo.net

Mehr

Internet online Update (Internet Explorer)

Internet online Update (Internet Explorer) Um Ihr Consoir Beta immer schnell und umkompliziert auf den aktuellsten Stand zu bringen, bieten wir allen Kunden ein Internet Update an. Öffnen Sie Ihren Internetexplorer und gehen auf unsere Internetseite:

Mehr

Datensicherung EBV für Mehrplatz Installationen

Datensicherung EBV für Mehrplatz Installationen Datensicherung EBV für Mehrplatz Installationen Bitte beachten Sie EBV 3.4 bietet Ihnen die Möglichkeit eine regelmäßige Sicherung der Daten vorzunehmen. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie für

Mehr

MULTIFUNKTIONALE VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE.

MULTIFUNKTIONALE VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE. VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE. MULTIFUNKTIONALE CHIPKARTEnsystemE Der Studierenden- und Mitarbeiterausweis für Zutrittskontrolle, Zeiterfassung, Druckmanagement, Bezahlen in der Mensa und mehr

Mehr

MULTIFUNKTIONALE VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE.

MULTIFUNKTIONALE VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE. VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE. MULTIFUNKTIONALE CHIPKARTEnsystemE Der Studierenden- und Mitarbeiterausweis für Zutrittskontrolle, Zeiterfassung, Druckmanagement, Bezahlen in der Mensa und mehr

Mehr

Windows 98 und Windows Me

Windows 98 und Windows Me Windows 98 und Windows Me Dieses Thema hat folgenden Inhalt: Vorbereitungen auf Seite 3-28 Schnellinstallation mit der CD auf Seite 3-29 Andere Installationsmethoden auf Seite 3-29 Fehlerbehebung für Windows

Mehr

Inventarisierung mit RFID

Inventarisierung mit RFID Inventarisierung mit RFID Projektanten Sebastian Glaßner (DA), 5BHELI Mathias Wallner-Haas (DA), 5BHELI Betreuer Dipl.-Ing. Franz Geischläger 2005 / 2006 http://rfid.5bheli.at Projekttitel Übersicht Blockdarstellung

Mehr

Nedap AEOS & Nedap LoXS

Nedap AEOS & Nedap LoXS Nedap AEOS & Nedap LoXS Eine effektive Kombination aus Zutrittskontrolle und Schließfachverwaltung Das Beste zweier Welten Nedap AEOS ist ein führendes Zutrittskontroll- und Sicherheitssystem, das weltweit

Mehr

Modulare Zutrittslösungen mit RFID. Jürg Biedermann, Parkomatic AG

Modulare Zutrittslösungen mit RFID. Jürg Biedermann, Parkomatic AG Jürg Biedermann, Parkomatic AG Inhalt Einführung und Übersicht Anforderungen an RFID Vorteile von RFID-Lösungen RFID-Lösungen für den Parkingmarkt Lösungen für Schrankenanlagen Kurzdistanz mit Proficio

Mehr

OMEGA ACTIVE. Handsfree, kabellos online, zukunftssicher: Innovative Zutrittskontrolle. CEStronics Electronic Security Systems

OMEGA ACTIVE. Handsfree, kabellos online, zukunftssicher: Innovative Zutrittskontrolle. CEStronics Electronic Security Systems Elektronische Sicherheitssysteme OMEGA ACTIVE Handsfree, kabellos online, zukunftssicher: Innovative Zutrittskontrolle CEStronics Electronic Security Systems 2 OMEGA ACTIVE ist ein hochflexibles, elektronisches

Mehr

UPS WorldShip Installation auf einen Einzelarbeitsplatz oder einen Administratoren Arbeitsplatz

UPS WorldShip Installation auf einen Einzelarbeitsplatz oder einen Administratoren Arbeitsplatz VOR DER INSTALLATION BITTE BEACHTEN: Anmerkung: UPS WorldShip kann nicht auf einem Server installiert werden. Deaktivieren Sie vorübergehend die Antiviren-Software auf Ihrem PC. Für die Installation eines

Mehr

Anleitung zur Citrix Anmeldung

Anleitung zur Citrix Anmeldung We keep IT moving Anleitung zur Citrix Anmeldung Version 1.0 Datum: 27.11.2014 WienIT EDV Dienstleistungsgesellschaft mbh & Co KG Thomas-Klestil-Platz 6 A-1030 Wien Telefon: +43 (0)1 904 05-0 Fax: +43

Mehr

Safes speziell für Kliniken

Safes speziell für Kliniken Safes speziell für Kliniken Elektronischer Patienten Safe mit Rent-Modul Ein Safe bietet dem Patienten einen hohen Schutz seiner Wertsachen vor Diebstahl. Sicherlich eine Investition alle Zimmer mit einem

Mehr

USB 2.0 Ultimate Card Reader

USB 2.0 Ultimate Card Reader Handbuch USB 2.0 Ultimate Card Reader deutsch Handbuch_Seite 2 Inhalt 1. Installation 3 2. Funktionen der Anwendungssoftware 4 A. Verwaltung der Daten 4 B. Datensicherung 4 C. Die Private Disk Funktion

Mehr

ASSA SMARTAIR Wireless. ASSA ABLOY, the global leader in door opening solutions

ASSA SMARTAIR Wireless. ASSA ABLOY, the global leader in door opening solutions ASSA SMARTAIR Wireless ASSA ABLOY, the global leader in door opening solutions SMARTAIR eröffnet eine neue Dimension von Komfort und Freiheit: Ersparen Sie sich jetzt das Verkabeln der Türen. Sie müssen

Mehr

Samsung Universal Print Driver Benutzerhandbuch

Samsung Universal Print Driver Benutzerhandbuch Samsung Universal Print Driver Benutzerhandbuch Völlig neue Möglichkeiten Copyright 2009 Samsung Electronics Co., Ltd. Alle Rechte vorbehalten. Das vorliegende Administratorhandbuch dient ausschließlich

Mehr

ATB Ausbildung technische Berufe Ausbildungszentrum Klybeck

ATB Ausbildung technische Berufe Ausbildungszentrum Klybeck Inhaltsverzeichnis DOKUMENTATION SERVER INSTALLATION MIT WINDOWS 2000...1 Was ist ein Server...1 Aufbau des aprentas Servers...1 Materialliste:...1 Ablauf der Installation:...1 Die Installation:...1 Server

Mehr

Hard- und Softwarevoraussetzungen MBS5

Hard- und Softwarevoraussetzungen MBS5 Hard- und Softwarevoraussetzungen MBS5 erstellt: Patricia Maaß Datum: 22.02.2013 11:50 URL: http://support.mbs5.de:8080/display/produkte/hard-+und+softwarevoraussetzungen+mbs5 Patricia Maaß 10.10.2012

Mehr

Hard- und Softwarevoraussetzungen MBS5

Hard- und Softwarevoraussetzungen MBS5 Hard- und Softwarevoraussetzungen MBS5 geändert: Ralf Neumann Datum: 31.05.2013 15:26 URL: http://support.mbs5.de:8080/display/produkte/hard-+und+softwarevoraussetzungen+mbs5 Vers. 31.05.2013 15:26 Seite

Mehr

High Quality Hotelsafes

High Quality Hotelsafes High Quality Hotelsafes Hospitality Products elektronische Hotelsafes News - DP-23STP aus der Business Serie, unser meistverkaufter Safe in 2006 - Neu! Laptop 150 der Safe für Businessgäste - Hotelsafes

Mehr

MULTIFUNKTIONALE VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE.

MULTIFUNKTIONALE VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE. VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE. MULTIFUNKTIONALE CHIPKARTEnsystemE Der Mitarbeiterausweis für Zutrittskontrolle, Zeiterfassung, Druckmanagement, Bezahlen in der Kantine und vieles mehr MULTIFUNKTIONALE

Mehr

Bezahlautomaten für bibliotheken. Bibliotheksgebühren am Automaten bezahlen für jedes System mit Barcode oder Chipkarte

Bezahlautomaten für bibliotheken. Bibliotheksgebühren am Automaten bezahlen für jedes System mit Barcode oder Chipkarte VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE. Bezahlautomaten für bibliotheken Bibliotheksgebühren am Automaten bezahlen für jedes System mit Barcode oder Chipkarte BezahlAUTOMATEN für Bibliotheken smart.book

Mehr

Anleitung zur Citrix Anmeldung

Anleitung zur Citrix Anmeldung We keep IT moving Anleitung zur Citrix Anmeldung Version 1.1 Datum: 17.11.2015 WienIT EDV Dienstleistungsgesellschaft mbh & Co KG Thomas-Klestil-Platz 6 A-1030 Wien Telefon: +43 (0)1 904 05-0 Fax: +43

Mehr

Beschreibung Mobile Office

Beschreibung Mobile Office Beschreibung Mobile Office 1. Internet / Netz Zugriff Für die Benutzung von Mobile Office ist lediglich eine Internet oder Corporate Netz Verbindung erforderlich. Nach der Verbindungsherstellung kann über

Mehr

File Sharing zwischen Mac OS X und Windows XP Clients

File Sharing zwischen Mac OS X und Windows XP Clients apple 1 Einführung File Sharing zwischen Mac OS X und Windows XP Clients Möchten Sie Dateien zwischen einem Macintosh Computer und Windows Clients austauschen? Dank der integralen Unterstützung für das

Mehr

Internet for Guests. Interfaces. 1.0.0 Deutsch. Interfaces Seite 1/14

Internet for Guests. Interfaces. 1.0.0 Deutsch. Interfaces Seite 1/14 Internet for Guests Interfaces 1.0.0 Deutsch Interfaces Seite 1/14 Inhalt 1. PMS... 3 1.1 Hinweise... 3 1.2 Konfiguration... 4 1.2.1 VIP/Mitgliedschaft: VIP Gast kostenloser Betrieb... 5 1.2.2 VIP/Mitgliedschaft:

Mehr

Technische Information: Installation WyRu Online-Shop

Technische Information: Installation WyRu Online-Shop Technische Information: Installation WyRu Online-Shop Team WyRu Christian Wyk / Günter Rubik SCS Bürocenter B1, A-2334 Vösendorf Internet http://www.wyru.at Installationsvorraussetzungen Damit der Online-Shop

Mehr

HANDBUCH LSM GRUNDLAGEN LSM

HANDBUCH LSM GRUNDLAGEN LSM Seite 1 1.0 GRUNDLAGEN LSM 1.1. SYSTEMVORAUSSETZUNGEN AB LSM 3.1 SP1 (ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN) ALLGEMEIN Lokale Administratorrechte zur Installation Kommunikation: TCP/IP (NetBios aktiv), LAN (Empfehlung:

Mehr

Produktkatalog 2016. Produktbereich: Security

Produktkatalog 2016. Produktbereich: Security Produktkatalog 2016 Produktbereich: Security Inhaltsverzeichnis: 1. VoIP MultiTerminal 3 2. Zubehör 6 3. Software 7 Seite 2 1. VoIP MultiTerminal 60-001 Attraktive Komplettlösung für die Zutrittskontrolle

Mehr

Netzwerkinstallation von Win-CASA 2009

Netzwerkinstallation von Win-CASA 2009 Netzwerkinstallation von Win-CASA 2009 Die Netzwerkinstallation von Win-CASA (Server- und Arbeitsplatzinstallation) läuft weitgehenst automatisch ab. Ein Netzwerkadministrator ist nicht zwingend erforderlich.

Mehr

Zugangssteuerungs- Software

Zugangssteuerungs- Software Zugangssteuerungs- Software BESCHREIBUNG Point of Sale' Software Cashless vending! Point of Sale Software! Verkaufs- und Finanzberichte Locker management and locker rental software integration! Bargeldloser

Mehr

Audi Music Interface. Einführung An das Audi Music Interface werden verschiedene portable Abspielgeräte angeschlossen. Speicherkarte entnehmen

Audi Music Interface. Einführung An das Audi Music Interface werden verschiedene portable Abspielgeräte angeschlossen. Speicherkarte entnehmen 14 Um das Display zu öffnen, drücken Sie die Taste. Schieben Sie die Speicherkarte mit der Beschriftung nach oben (Kontaktflächen nach unten) in den Schacht des Kartenlesers ein. Die fehlende Ecke der

Mehr

Kurzanleitung für Benutzer. 1. Installieren von Readiris TM. 2. Starten von Readiris TM

Kurzanleitung für Benutzer. 1. Installieren von Readiris TM. 2. Starten von Readiris TM Kurzanleitung für Benutzer Diese Kurzanleitung unterstützt Sie bei der Installation und den ersten Schritten mit Readiris TM 15. Ausführliche Informationen zum vollen Funktionsumfang von Readiris TM finden

Mehr

MULTIFUNKTIONALE CHIPKARTE

MULTIFUNKTIONALE CHIPKARTE VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE. MULTIFUNKTIONALE CHIPKARTE Der Mitarbeiterausweis für Zutrittskontrolle, Zeiterfassung, Druckmanagement, Bezahlen in der Kantine und vieles mehr MULTIFUNKTIONALE

Mehr

Zertifizierte Zutrittskontrolle. Zutrittskontrolle Schalteinrichtungen Lesegeräte

Zertifizierte Zutrittskontrolle. Zutrittskontrolle Schalteinrichtungen Lesegeräte Zertifizierte Zutrittskontrolle Zutrittskontrolle Schalteinrichtungen Lesegeräte 10 10001010110111 230 aktive Kräfte, sieben Standorte: Wir wollten weg von Schlüsseln zu einem 100 Prozent ausfallsicheren

Mehr

MMR-Online-Dienste Anmeldung Bedienungsanleitung

MMR-Online-Dienste Anmeldung Bedienungsanleitung MMR-Online-Dienste Anmeldung Bedienungsanleitung Gültig ab: 01.01.2006 Version: MMR-Online-Dienste Version 3.0 Verfasser: Ralf Jung Aktualisierung: 19.12.2005 10:37:14 Inhaltsverzeichnis Allgemeines...

Mehr

ITT WEB-Service DEMO. Kurzbedienungsanleitung

ITT WEB-Service DEMO. Kurzbedienungsanleitung ITT WEB-Service DEMO Kurzbedienungsanleitung Allgemein ITT Water & Wastewater Deutschland GmbH ermöglicht es Kunden Ihre Abwasseranlagen auf eine Leitzentrale bei ITT W & WW in Hannover aufschalten zu

Mehr

CHIPKARTEN AUFLADEN UND AUSGEBEN

CHIPKARTEN AUFLADEN UND AUSGEBEN VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE. CHIPKARTEN AUFLADEN UND AUSGEBEN Chipkarten am Automaten mit Guthaben aufladen, Gästekarten ausgeben und zurücknehmen, Gebühren bezahlen und vieles mehr Aufladeautomaten

Mehr

Haben Sie über elektronisches Schließfachmanagement nachgedacht? Ein Schließfach ist ohne ein solides Schloss nicht komplett.

Haben Sie über elektronisches Schließfachmanagement nachgedacht? Ein Schließfach ist ohne ein solides Schloss nicht komplett. Haben Sie über elektronisches Schließfachmanagement nachgedacht? Ein Schließfach ist ohne ein solides Schloss nicht komplett. Ein benutzerfreundliches Schloss, das den Benutzern das Gefühl vermittelt,

Mehr

2. Word-Dokumente verwalten

2. Word-Dokumente verwalten 2. Word-Dokumente verwalten In dieser Lektion lernen Sie... Word-Dokumente speichern und öffnen Neue Dokumente erstellen Dateiformate Was Sie für diese Lektion wissen sollten: Die Arbeitsumgebung von Word

Mehr

2008 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation.

2008 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation. Laden! Ausgabe 1 2008 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation. Nokia tune ist eine Tonmarke der Nokia Corporation.

Mehr

Anleitung zur Einrichtung eines Netzwerkes für den Gebrauch von GVService unter Windows 7

Anleitung zur Einrichtung eines Netzwerkes für den Gebrauch von GVService unter Windows 7 Anleitung zur Einrichtung eines Netzwerkes für den Gebrauch von GVService unter Windows 7 In dieser Anleitung geht es um das Bereitstellen einer zentralen GV Service Installation auf einem Server-PC, auf

Mehr

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de @HERZOvision.de Kurzanleitung WebClient v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 E-Mails direkt im Browser bearbeiten... 3 Einführung in den WebClient

Mehr

Clever schliessen. für digitales Schließen. Warum Sie jetzt mit dem Starter-System auf Zutrittsmanagement

Clever schliessen. für digitales Schließen. Warum Sie jetzt mit dem Starter-System auf Zutrittsmanagement Clever schliessen Die genial einfache Komplett-Lösung ohne Schlüssel. für digitales Schließen. Warum Sie jetzt mit dem Starter-System auf Zutrittsmanagement elektronisches Schliessen umsteigen sollten.

Mehr

Duonix Service Software Bedienungsanleitung. Bitte beachten Sie folgende Hinweise vor der Inbetriebnahmen der Service Software.

Duonix Service Software Bedienungsanleitung. Bitte beachten Sie folgende Hinweise vor der Inbetriebnahmen der Service Software. Duonix Service Software Bedienungsanleitung Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde Bitte beachten Sie folgende Hinweise vor der Inbetriebnahmen der Service Software. Prüfen Sie ob Sie die Aktuellste

Mehr

Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer

Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer DIRECTION DES SERVICES IT SERVICE DIT-MI DIREKTION DER IT-DIENSTE DIENSTSTELLE DIT-MI 1/9 1 Inhaltsverzeichnis 2 Einleitung... 3 3 Outlook Daten...

Mehr

AccessManager. 100 % Identifikation Technologie RFID

AccessManager. 100 % Identifikation Technologie RFID AccessManager RFID Einfache Bedienung und Konfiguration Kathrein RFID-AVI-Lösungen zeichnen sich durch einfache Handhabung und intuitive Bedienung aus. Dabei verfügen sie aber über umfangreiche Funktionen

Mehr

FileMaker Go 13 ohne Connects

FileMaker Go 13 ohne Connects Themen im Vortrag Gründe für diesen Vortrag Zwei Methoden werden vorgestellt Besprechung der verwendeten Techniken: - Netzwerkprotokolle - FileMaker CWP / XML - FileMaker URL Protokoll - XML parsen - E-Mail

Mehr

ESB - Elektronischer Service Bericht

ESB - Elektronischer Service Bericht Desk Software & Consulting GmbH ESB - Elektronischer Service Bericht Dokumentation des elektronischen Serviceberichts Matthias Hoffmann 25.04.2012 DESK Software und Consulting GmbH Im Heerfeld 2-4 35713

Mehr

CADEMIA: Einrichtung Ihres Computers unter Linux mit Oracle-Java

CADEMIA: Einrichtung Ihres Computers unter Linux mit Oracle-Java CADEMIA: Einrichtung Ihres Computers unter Linux mit Oracle-Java Stand: 21.02.2015 Java-Plattform: Auf Ihrem Computer muss die Java-Plattform, Standard-Edition der Version 7 (Java SE 7) oder höher installiert

Mehr

High Quality Hotelsafes

High Quality Hotelsafes High Quality Hotelsafes Hospitality Products elektronische Hotelsafes News - DP-23STP aus der Business Serie, unser meistverkaufter Safe in 2007 - Neu! Laptop 150 der Safe für Businessgäste - Hotelsafes

Mehr

Installation Blockdruck WEB. Version 3.1.1

Installation Blockdruck WEB. Version 3.1.1 Stand: Februar 2014 Impressum ab-data GmbH & Co. KG Kommunale Systemlösungen Friedrichstraße 55 42551 Velbert Telefon 02051 944-0 Telefax 02051 944-288 e-mail info@ab-data.de Internet www.ab-data.de Alle

Mehr

Installationsanweisung zur Aktivierung für RadarOpus auf PC s ohne Internetzugang (MAC)

Installationsanweisung zur Aktivierung für RadarOpus auf PC s ohne Internetzugang (MAC) Installationsanweisung zur Aktivierung für RadarOpus auf PC s ohne Internetzugang (MAC) Dieses Handbuch hilft Anwendern, ihren RadarOpus Dongle (Kopierschutz) auf einem anderen Computer zu aktivieren,

Mehr

protel WBE (document version 2.4)

protel WBE (document version 2.4) 1 protel hotelsoftware Web Booking Engine (WBE) 2 protel Web Booking Engine (WBE) Mit protel WBE, dem protel Online-Reservierungssystem können Zimmer über das Internet reserviert werden. Der Gast erhält

Mehr

Bezahlautomaten für bibliotheken. Bibliotheksgebühren am Automaten bezahlen für jedes System mit Barcode oder Chipkarte

Bezahlautomaten für bibliotheken. Bibliotheksgebühren am Automaten bezahlen für jedes System mit Barcode oder Chipkarte VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE. Bezahlautomaten für bibliotheken Bibliotheksgebühren am Automaten bezahlen für jedes System mit Barcode oder Chipkarte BezahlAUTOMATEN für Bibliotheken smart.book

Mehr

Installation Mehrplatz (Server)

Installation Mehrplatz (Server) STAATSINSTITUT FÜR SCHULQUALITÄT UND BILDUNGSFORSCHUNG MÜNCHEN ERP-Software Microsoft Dynamics NAV 4.0 Installation Mehrplatz (Server) 2007 Erarbeitet im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für

Mehr

DISCOVER OUR KEYLESS WORLD. VdS. VdS zertifiziert und zugelassen bis zur höchsten Klasse VdS C SG6. Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2000

DISCOVER OUR KEYLESS WORLD. VdS. VdS zertifiziert und zugelassen bis zur höchsten Klasse VdS C SG6. Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2000 VdS VdS zertifiziert und zugelassen bis zur höchsten Klasse VdS C SG6. Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2000 DISCOVER OUR KEYLESS WORLD. HAUPTSITZ SimonsVoss Technologies AG Feringastraße 4 85774 Unterföhring

Mehr

CardScan Version 7.0.5

CardScan Version 7.0.5 CardScan Version 7.0.5 Copyright 2005. CardScan, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument enthält wichtige Informationen, die in die sonstige CardScan-Dokumentation nicht mehr aufgenommen werden konnten.

Mehr

Intelligente und flexible Schlüsselverwaltung

Intelligente und flexible Schlüsselverwaltung Intelligente und flexible Schlüsselverwaltung Vision Wir wollen die tägliche Verwaltung vereinfachen Creone Benutzerfreundlichkeit, Funktionalität und Flexibilität Strength Strategische Partner Product

Mehr

Bedienungsanleitung. Messungen mit MAVOSPHERE Ulbricht Kugeln 1/07.14

Bedienungsanleitung. Messungen mit MAVOSPHERE Ulbricht Kugeln 1/07.14 Bedienungsanleitung Messungen mit MAVOSPHERE Ulbricht Kugeln 1/07.14 Dieses Dokument beschreibt den Messablauf des MAVOSPEC in Verbindung mit den Ulbricht Kugeln MAVOSPHERE 205, MAVOSPHERE 500, MAVOSPHERE

Mehr

Systemvoraussetzungen Hosting

Systemvoraussetzungen Hosting Hosting OCLC GmbH Betriebsstätte Böhl-Iggelheim Am Bahnhofsplatz 1 E-Mail: 67459 Böhl-Iggelheim bibliotheca@oclc.org Tel. +49-(0)6324-9612-0 Internet: Fax +49-(0)6324-9612-4005 www.oclc.org Impressum Titel

Mehr

FastViewer Remote Edition 2.X

FastViewer Remote Edition 2.X FastViewer Remote Edition 2.X Mit der FastViewer Remote Edition ist es möglich beliebige Rechner, unabhängig vom Standort, fernzusteuern. Die Eingabe einer Sessionnummer entfällt. Dazu muß auf dem zu steuernden

Mehr

MESONIC WINLine Jahreswechsel. Umstellung des Wirtschaftsjahres SMC IT AG

MESONIC WINLine Jahreswechsel. Umstellung des Wirtschaftsjahres SMC IT AG MESONIC WINLine Jahreswechsel Umstellung des Wirtschaftsjahres und SMC MESONIC.Connect SMC IT AG Meraner Str. 43 86165 Augsburg Fon 0821 720 620 Fax 0821 720 6262 smc it.de info@smc it.de Geschäftsstelle

Mehr

Lesegerät am PC verwenden

Lesegerät am PC verwenden Lesegerät am PC verwenden Bedienungsanleitung Gültig für die Lesegeräte Plus Extra und den Minireader 1 Hinweis: Die verwendeten Bilder sind schematisch. Die Anleitung wurde exemplarisch unter Windows

Mehr

OPplus Document Capture

OPplus Document Capture OPplus Document Capture Certified For Microsoft Dynamics NAV für Microsoft Dynamics NAV gbedv GmbH & Co. KG www.opplus.de www.gbedv.de OPplus Document Capture für Microsoft Dynamics NAV Document Capture

Mehr

Berührungslose Datenerfassung. easyident-usb Stickreader. Art. Nr. FS-0012

Berührungslose Datenerfassung. easyident-usb Stickreader. Art. Nr. FS-0012 Berührungslose Datenerfassung easyident-usb Stickreader Firmware Version: 0115 Art. Nr. FS-0012 easyident-usb Stickreader ist eine berührungslose Datenerfassung mit Transponder Technologie. Das Lesemodul

Mehr

Installation und erste Schritte laserdesk Version 1.0

Installation und erste Schritte laserdesk Version 1.0 Installation und erste Schritte 23. April 2013 SCANLAB AG Siemensstr. 2a 82178 Puchheim Deutschland Tel. +49 (89) 800 746-0 Fax: +49 (89) 800 746-199 support@laserdesk.info SCANLAB AG 2013 ( - 20.02.2013)

Mehr

Dokumentation zum Projekt Mail-Adapter in SAP PI. 17.01.2011 Sinkwitz, Sven 519707 Theel, Thomas 519696

Dokumentation zum Projekt Mail-Adapter in SAP PI. 17.01.2011 Sinkwitz, Sven 519707 Theel, Thomas 519696 Dokumentation zum Projekt Mail-Adapter in SAP PI 17.01.2011 Sinkwitz, Sven 519707 Theel, Thomas 519696 Inhalt 1. Einleitung... 2 2. Vorgehen... 3 1. Datentyp für die Mail einrichten... 3 2. Message Typen

Mehr

Die Konfigurationssoftware»WT-1 Configurator«

Die Konfigurationssoftware»WT-1 Configurator« De Die Konfigurationssoftware»WT-1 Configurator«Mit der PC-Software»WT-1 Configurator«können Sie Einstellungen in einer Datei speichern, die zur Konfiguration eines Wireless-LAN-Senders WT-1 für die Kommunikation

Mehr

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS)

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Dieses Handbuch hilft Anwendern, ihren RadarOpus Dongle (Kopierschutz) auf einem anderen Computer zu aktivieren,

Mehr

@HERZOvision.de. Allgemeine Informationen. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Allgemeine Informationen. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de @HERZOvision.de Allgemeine Informationen v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Ihr HERZOvision E-Mail-Account... 3 WebClient oder lokales Mailprogramm?...

Mehr

Computergruppe Heimerdingen Grundkurs. Karlheinz Wanja & Richard Zeitler

Computergruppe Heimerdingen Grundkurs. Karlheinz Wanja & Richard Zeitler Computergruppe Heimerdingen Grundkurs Karlheinz Wanja & Richard Zeitler Grundsatz: Keine Panik!!! Das ist der wichtigste Satz, den man sich am Anfang seiner Computerkarriere immer wieder klar machen muss.

Mehr

Bitte beachten Sie die folgenden Systemvoraussetzungen um DocuWare installieren zu können:

Bitte beachten Sie die folgenden Systemvoraussetzungen um DocuWare installieren zu können: Bitte beachten Sie die folgenden Systemvoraussetzungen um DocuWare installieren zu können: DocuWare Server und Web Komponenten Hardware CPU-Kerne: mindestens 2 x 2,0 GHz, empfohlen 4 x 3,2 GHz RAM: mindestens

Mehr

Recall. Recall wurde entwickelt für: Lösung zur Gesprächsaufzeichnung

Recall. Recall wurde entwickelt für: Lösung zur Gesprächsaufzeichnung Lösung zur Gesprächsaufzeichnung wurde entwickelt für: Call Center / Service Center Versicherungen / Finanzwesen Mit permanenter Aufzeichnung oder nach Bedarf Das Ziel unserer Lösung ist Gespräche kontinuierlich

Mehr

Schnellstarteranleitung. Face ID3 Face ID 4d 1 6 : 5 3 /47. support@fingertec.com. 11-11-03 Thursday. Check-In

Schnellstarteranleitung. Face ID3 Face ID 4d 1 6 : 5 3 /47. support@fingertec.com. 11-11-03 Thursday. Check-In support@fingertec.com Check-In 11-11-0 Thursday /47 s u p p o r t @ f i n g e r t e c. c o m 1 6 : 5 Face ID Face ID 4d Schnellstarteranleitung support@fingertec.com Check-In 11-11-0 Thursday /47 s u p

Mehr

Grundinstallation von Windows 2003 ver 1.0

Grundinstallation von Windows 2003 ver 1.0 Grundinstallation von Windows 2003 ver 1.0 Autor: Mag Georg Steingruber Veröffentlicht: August 2003 Feedback oder Anregungen:i-georgs@microsoft.com Abstract Dieses Dokument beschreibt die Grundinstallation

Mehr

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Diese Anleitung erläutert das Herunterladen des G800SE-HTML-Dokuments von der Ricoh- Website und das Aktualisieren des HTML-Dokuments. Nehmen Sie folgende

Mehr

Prozessoptimierung im Personalbereich mit RFID Konzepte, Kosten, Nutzen

Prozessoptimierung im Personalbereich mit RFID Konzepte, Kosten, Nutzen Prozessoptimierung im Personalbereich mit RFID Konzepte, Kosten, Nutzen Dr. med. Greulich, Medizincontrolling, Hanns A. Michel, Geschäftsführer, mgm, Grünstadt Folie 1 - Eckdaten Träger: Stadt Frankenthal

Mehr

Bezahlautomaten für bibliotheken. Bibliotheksgebühren am Automaten bezahlen für jedes System mit Barcode oder Chipkarte

Bezahlautomaten für bibliotheken. Bibliotheksgebühren am Automaten bezahlen für jedes System mit Barcode oder Chipkarte VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE. Bezahlautomaten für bibliotheken Bibliotheksgebühren am Automaten bezahlen für jedes System mit Barcode oder Chipkarte BezahlAUTOMATEN für Bibliotheken smart.book

Mehr

Parking Control mit dem Long Range Reader des AE-Handsfree-ZTK Systems Drei Wege führen ins Ziel:

Parking Control mit dem Long Range Reader des AE-Handsfree-ZTK Systems Drei Wege führen ins Ziel: Vielseitiges Zutrittskontrollsystem AE-Handsfree-ZTK Das Zutrittskontrollsystem AE-Handsfree-ZTK ist ein komplettes System und besteht aus einem Long Range Reader, einer Türsteuerzentrale, einem Desktop

Mehr

Druck für Unternehmen leicht gemacht

Druck für Unternehmen leicht gemacht Druck für Unternehmen leicht gemacht Wenn User wissen, wie man eine E-Mail versendet oder eine Webseite aufruft, dann können sie auch mit EveryonePrint drucken EveryonePrint ist die perfekte Lösung für

Mehr

Clever schließen ohne Schlüssel.

Clever schließen ohne Schlüssel. Clever schließen ohne Schlüssel. Die genial einfache Komplett-Lösung Hängen Sie Ihre alten Schlüssel an den Nagel, für Bei mechanischen digitales Schließanlagen Schließen. kann ein Warum verlorener Sie

Mehr

TimeMachine. Time CGI. Version 1.5. Stand 04.12.2013. Dokument: time.odt. Berger EDV Service Tulbeckstr. 33 80339 München

TimeMachine. Time CGI. Version 1.5. Stand 04.12.2013. Dokument: time.odt. Berger EDV Service Tulbeckstr. 33 80339 München Time CGI Version 1.5 Stand 04.12.2013 TimeMachine Dokument: time.odt Berger EDV Service Tulbeckstr. 33 80339 München Fon +49 89 13945642 Mail rb@bergertime.de Versionsangaben Autor Version Datum Kommentar

Mehr

Lernwerkstatt 9 privat- Freischaltung

Lernwerkstatt 9 privat- Freischaltung Was tun, wenn mein Rechner immer wieder die Freischaltung der Lernwerkstatt 9 privat verliert und ich die Ursache dafür nicht finden kann? Normalerweise genügt es, genau eine einzige online-freischaltung

Mehr

Installation und Einrichtung egk-lesegeräte

Installation und Einrichtung egk-lesegeräte Installation und Einrichtung egk-lesegeräte Ingenico Healthcare Orga 6000 (6041) Orga 920 M Orga 920 M Plus Orga 930 M Stand: 04/2014 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG Alle Werke der medatixx GmbH & Co.

Mehr