HBM Healthcare Investments AG Zugang zu einem globalen und diversifizierten Private Equity Portfolio im Gesundheitssektor.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "HBM Healthcare Investments AG Zugang zu einem globalen und diversifizierten Private Equity Portfolio im Gesundheitssektor."

Transkript

1 HBM Healthcare Investments AG Zugang zu einem globalen und diversifizierten Private Equity Portfolio im Gesundheitssektor August 215

2 Disclaimer Seite 2 Cautionary Statement This presentation contains forward-looking statements based on the currently held beliefs and assumptions of the management of HBM Healthcare Investments Ltd, which are expressed in good faith and, in their opinion, reasonable. Forward-looking statements involve known and unknown risks, uncertainties and other factors, which may cause the actual results, financial condition, performance, or achievements of HBM Healthcare Investments Ltd, or industry results, to differ materially from the results, financial condition, performance or achievements expressed or implied by such forward-looking statements. Given these risks, uncertainties and other factors, recipients of this presentation are cautioned not to place undue reliance on these forward-looking statements. HBM Healthcare Investments Ltd disclaims any obligation to update these forward-looking statements to reflect future events or developments. Third party data is owned or licensed by the data provider and may not be reproduced or extracted and used for any other purpose without the data provider's consent. Third party data is provided without any warranties of any kind. The data provider and issuer of the presentation shall have no liability in connection with the third party data. Past performance is not a guide to future performance and may not be repeated. The value of investments and the income from them may go down as well as up and investors may not receive the amount originally invested. This presentation does not constitute an issue prospectus within the meaning of Art. 652a or Art of the Swiss Code of Obligations, a listing prospectus in the sense of the SIX Swiss Exchange Listing Rules or a securities prospectus as defined in the German Securities Prospectus Act (Wertpapierprospektgesetz). Publication is for information purposes only and constitutes neither an offer to sell nor an invitation to buy or subscribe for securities. This presentation and the information it contains must not be distributed or forwarded to or within the United States of America (USA) or to US persons (including legal entities) or publications with a general circulation in the USA. This presentation does not constitute an offer or invitation to purchase any securities in the USA. The securities of HBM Healthcare Investments Ltd have not been registered under United States securities legislation and may not be offered, sold or delivered within the USA or to US persons without prior registration or the corresponding exemption from the registration requirements of US securities legislation.

3 HBM Healthcare Investments AG Über uns Investitionsstrategie Gesundheitssektor Portfoliostruktur Portfoliounternehmen Ausblick & Investitionsargumente Anhang: Organisation, Team

4 Profil Seite page 4 Einzigartige an der Schweizer Börse kotierte Investitionsgesellschaft mit Investitionen in 25 aussichtsreichen Unternehmen im Gesundheitssektor mit Fokus auf die Humanmedizin, Biotechnologie, Medizinaltechnik und Diagnostik sowie verwandten Gebieten mit einem Vermögen von über CHF 1 Milliarde Beraten durch Spezialistenteams von HBM Partners AG mit Fachwissen in therapeutischen Gebieten und Unternehmensführung sowie umfassender Erfahrung in unternehmerischen und strategischen Projekten Ausgewiesener Track Record mit mehr als 5 Unternehmensverkäufen und Börsengängen seit 21 HBM Partners Organisation (Investment Advisor von HBM Healthcare Investments AG) Investitionsberater (14) Investitionsmanagement & Administration (4) Vertraglich gesicherter Zugang zu mehr als 7 Industrie-Experten weltweit

5 HBM im Überblick Seite 5 Namenaktien Ticker HBMN SW Equity Nettovermögen CHF 977 Mio. Marktkapitalisierung CHF 784 Mio. Aktienpreis CHF 98. Innerer Wert (NAV) je Aktie CHF Diskont 23.2% Wertentwicklung gegenüber MSCI World Health Care Index Netto-Rendite Jahr 3 Jahre 5 Jahre Aktienpreis (CHF).4% 17.8% 86.7% 136.1% Innerer Wert (CHF) -7.2% 11.5% 97.5% 97.3% MSCI World Health Care (CHF) 9.6% 27.9% 81.1% 117.6% Ausschüttungsrendite (GJ 214/15) 5.1% Tägliches Handelsvolumen durchschnittlich 15 Aktien Anzahl ausgegebener Aktien 8. Mio. Total eingetragene Aktionäre 1 35 Aktienpreis (USD) 1.7% 9.4% 86.2% 154.2% Innerer Wert (USD) -5.5% 3.6% 97.3% 112.6% MSCI World Health Care (USD) % 81.% 134.4% Charts und Zahlen per 15. August 215 (seit Erst-Kotierung an SIX Swiss Exchange am 14. Feb. 28); indexiert ( = 1)

6 HBM s Wertentwicklung Seite 6 CHF Wertentwicklung über 5 Jahre USD Wertentwicklung über 5 Jahre Innerer Wert HBM Innerer Wert HBM Aktie HBM MSCI World Health Care Index Aktie HBM MSCI World Health Care Index 2 4 Charts per 15. August 215 (seit Erst-Kotierung an SIX Swiss Exchange am 14. Feb. 28); indexiert ( = 1)

7 Erfolge für Ophthotech, PTC und Basilea page 7 Ophthotech hat mit Novartis einen Vertrag über Lizenzierungs- und Vermarktungsrechte ausserhalb der USA für Fovista TM abgeschlossen. Die Summe aller Zahlungen für Erst- und Meilenstein-Zahlungen (ohne künftige Lizenzgebühren) kann sich auf mehr als USD 1 Milliarde belaufen. Es ist einer der grössten ex-us Deals in Biotech. PTC s Ataluren (Translarna TM ) hat von der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) die konditionelle Marktzulassung für die Behandlung der Duchenne Muskeldystrophie (nmdmd) erhalten. Es ist das erste Medikament auf dem Markt, welches die Ursache der nmdmd aktiv bekämpft. Basilea erhielt im März 215 in den USA die Marktfreigabe für das Antimykotikum Isavuconazol (Cresemba ) für die Behandlung von invasiver Aspergillose und Mucormykose in Europa könnte diese im 4. Quartal 215 erfolgen. Der Medikamentenkandidat hat eine positive Empfehlung zur Marktzulassung in Europa erhalten. Das Antibiotikum Ceftobiprol (Zevtera ) ist derweil in mehreren europäischen Ländern seit Dezember 214 erhältlich.

8 Ein reicher Newsflow NAV +13% über 5 Jahre Esbatech (CH) Verkauf Pacira (US) IPO NASDAQ Brahms (DE) Verkauf PharmaSwiss (CH) Trade sale Micrus (US) Verkauf mtm (DE) Verkauf US Marktzulassung für Pacira s Exparel Ophthotech (US) IPO NASDAQ Enanta (US) IPO NASDAQ EU Marktzulasung für Skyepharma s Flutiform Erfolgreicher Abschluss der Schuldenrückzahlung und Eigenkapitalfinanzierung von Skyepharma PTC (US) IPO NASDAQ Positive Studienergebnisse für Basilea s Isavuconazole Paratek (US) IPO NASDAQ Probiodrug (GE) IPO Euronext US Marktzulassung für Basilea s Isavuconazole ex US Lizenzvereinbarung für Ophthotech s Fovista mit Novartis Vielversprechende Studienergebnisse von Ophthotech s Fovista Substanzielle Finanzierungsrunde von Ophthotech US Markt- Zulassung für Enanta s DAA paritaprevir (ABT-45) Deal für US und EU Rechte zwischen Basilea und Stifel für Toctino NAV HBM Bedingte EU Marktzulassung bzw. -lancierung für PTC s Translarna Pacira s Exparel generiert Verkäufe von US$ 3 Mio. im 4Q 213 (+5% vs. 3Q) Erfolgreiche Studienergebnisse page 8 von Receptos und Esperion (USD) Per 31. Mai 215 (since first listing on SIX Swiss Exchange on 14 Feb 28); indexed ( = 1); all figures in USD

9 Track Record mehr als 5 Unternehmensverkäufe und Börsengänge seit 24 Seite page 9 ICAgen (US) NASDAQ Sunesis (US) NASDAQ Trade sales IPOs Paratek (US) NASDAQ Probiodrug (DE) Euronext Cytokinetics (US) NASDAQ Xenoport (US) NASDAQ Ophthotech (US) NASDAQ Anadys (US) NASDAQ Micrus (US) NASDAQ Infinity (US) NASDAQ Syntonix (US) Trade sale PTC (US) NASDAQ Corgentech (US) NASDAQ Aspreva (CA) NASDAQ Northstar (US) NASDAQ Agensys (US) Trade sale Nuokang (CN) NASDAQ Anthera (US) NASDAQ Pacira (US) NASDAQ Enanta (US) NASDAQ Basilea (CH) Swiss Exchange Zycos (US) Trade sale Arpida (CH) Swiss Exchange Syrrx (US) Trade sale Biovitrum (SE) Stockholm Newron (IT) Swiss Exchange Adnexus (US) Trade sale Aspreva (CA) Trade sale Lifeline (US) AIM Panomics (US) Trade sale Ziemer (CH) (sale investm.) Brahms (DE) Trade sale Asthmatx (US) Trade sale Micrus (US) Trade sale mtm (DE) Trade sale Mpex (US) Trade sale ChemoCentryx (US) NASDAQ Vivacta (UK) Trade sale Axovan (CH) Trade sale Transform (US) Trade sale Micromet (DE) NASDAQ Mediservice (CH) Trade sale Precimed (CH) Trade sale Esbatech (CH) Trade sale Sloning (DE) Trade sale PharmaSwiss (CH) Trade sale Broncus (US) Trade sale Bemerkung: Aspreva und Micrus wurden nach dem Börsengang übernommen.

10 Warum in HBM Healthcare Investments investieren? Seite 1 Investiert in aufstrebende Therapiegebiete: Seltene Krankheiten, Hepatitis C, Makuladegeneration Langjährige Investment- Expertise bei privaten und börsenkotierten Firmen Portfolio mit attraktivem Wertsteigerungspotenzial Aktiver Beitrag zur Wertentwicklung der Portfoliofirmen Ausgewogenes und diversifiziertes Portfolio von Produkten in spätem Entwicklungsstadium und wachstumsstarken Unternehmen sowohl privat und als auch börsenkotiert Aktionärsfreundlich (Barausschüttung und Aktienrückkäufe)

11 Investoreninformation Seite page 11 Informationen zu den Aktien Valorennummer WPK ISIN CH CUSIP H 3553X112 Telekurs 126, SIX Swiss Exchange Ticker HBMN Gebühren Verwaltungsgebühr (quartalsweise ausbezahlt).75% des Gesellschaftsvermögens plus.75% der Marktkapitalisierung der Gesellschaft Performancegebühr (jährlich ausbezahlt) High Water Mark (je Aktie für alle ausstehenden Aktien) NAV von CHF % auf der über der High Water Mark neu geschaffenen Wertsteigerung

12 HBM Healthcare Investments AG Über uns Investitionsstrategie Gesundheitssektor Portfoliostruktur Portfoliounternehmen Ausblick & Investitionsargumente Anhang: Organisation,Team

13 Investitionsstrategie und Positionierung Seite 13 Der Anlageschwerpunkt liegt bei Unternehmen mit hohem Wertschöpfungspotenzial. Neue Investitionen erfolgen in private und börsenkotierte Unternehmen in den Bereichen Humanmedizin, Biotechnologie und Medizinaltechnik weltweit, hauptsächlich in Europa, Asien und Nordamerika vorwiegend in private Unternehmen mit Umsätzen oder Produkten in einer späten Entwicklungsphase Private Equity (Allokation > 5%) Diversified Venture Funds Mid-Market Buyout Funds Large Buyout Funds Andere Industrien Healthcare Fokus Public Equity Andere Industrien Early-stage venture Later-stage venture Growth Smaller buyouts Larger buyouts

14 Case Study: Brahms Seite page 14 Investitionsprozess (25) Management (5% Besitzanteil) suchte spezialisierten Investor mit breitem Netzwerk im Sektor Intensiver Prozess zur Strukturierung der Investition (Interessenlage in Einklang zu bringen) Einziger externer Investor 25 Verkauf im 29 an Thermo Fisher für 33 Millionen Investitionsperiode (25-29) Fokus auf mittel- bis langfristiges Wachstum Abschluss von mehreren strategischen Partnerschaften Investition in die Entwicklung neuer Produkte Einsitz im Aufsichtsrat (Vorsitz und Beobachter) Verkaufsprozess (28-29) Aktiver Beitrag in der Vorbereitung und der Durchführung des Verkaufsprozesses Umsätze in Mio. (EUR) Multiple auf investiertem Kapital von 11.5x (IRR 95%) *CAGR: Annualisierte jährliche Wachstumsrate

15 Case Study: PharmaSwiss Investitionsprozess (27) Gründer suchten einen Investor mit Industrie-Expertise zur beschleunigten Umsetzung der Expansionspläne Investitionsperiode (27-211) Starke Vertretung im Verwaltungsrat: VR Präsident, VR Mitglied und zwei Beobachter Aktives Engagement in strategischen Diskussionen, Geschäftsentwicklung, Vorbereitung Börsengang Neue Finanzierung über EUR 35 Mio. von Enterprise Investors zu 36% höherer Bewertung (28) Verkaufsprozess (21-211) Start Vorbereitungen für Börsengang (21) Aktiver Beitrag im Verkaufsprozess an Valeant (211) Umsätze in Mio. (EUR) Erster externer Investor 27 Verkauf im 211 an Valeant für 35 Millionen Seite page 15 Multiple auf investiertem Kapital von 1.8x (IRR 16%) *CAGR: Annualisierte jährliche Wachstumsrate

16 Case Study: Pacira Pharmaceuticals Eine Wachstumsgeschichte dank EXPAREL Seite 16 Kursentwicklung seit IPO am (in USD) x Feb 11 Aug 11 Jan 12 Jul 12 Jan 13 Jul 13 Jan 14 Jul 14 Jan 15 Jul 15 Zahlen per 31. Juli 215 Marktkapitalisierung USD Mio. Buchwert HBM USD 77,8 Mio. Besitzanteil 3.% Multiple auf investiertem Kapital von 5.3x Profil Produkte Pipeline Injizierbare Medikamente mit (patentierter) kontrollierter Wirkstofffreisetzung. Exparel : Seit April 212 im US-amerikanischen Markt zur Behandlung von post-operativen Schmerzen zugelassen; das Medikament erzielte 214 Verkaufserlöse von USD 189 Millionen. Pacira strebt weitere Zulassungen für Indikationserweiterungen an Studien dazu laufen. Ein weiteres Produkt im Markt (DepoCyt). Quartalsumsätze von Exparel (in Mio. USD) Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q

17 Case Study: Pacira Pharmaceuticals HBM Aktiv als langfristig orientierter Investor Erste Investition von HBM in Syndikat mit MPM Capital, OrbiMed Stärkung Advisors LLC und Sanderling Ventures Managementteam und VR- Vertretung März 7 Gründung als Spin-out des Injektionsgeschäfts von Skye Pharma Aktives Engagement in strategischen Diskussionen, Geschäftsentwicklung, Weitere Vorbereitung IPO Investitionen 28-1 Okt. / Dez. 9 Phase III Studien erreichen primären Endpunkt Dez. 1 FDA akzeptiert Zulassungsantrag Weitere Investitionen bei IPO und Follow-on Feb. 11 IPO an NASDAQ Okt. 11 FDA erteilt Marktzulassung von EXPAREL zur Behandlung von post-operativen Schmerzen Heute: Analysten attestieren EXPAREL Blockbuster- Potenzial April 12 - Markteinführung von EXPAREL in den USA; Studiendaten zeigen Potenzial für Erweiterung der Anwendungsmöglichkeiten in andere stark wachsende Indikationsgebiete Seite 17

18 HBM Healthcare Investments AG Über uns Investitionsstrategie Gesundheitssektor Portfoliostruktur Portfoliounternehmen Ausblick & Investitionsargumente Anhang: Organisation, Team

19 Opportunitäten für Investments im Gesundheitssektor Seite page 19 Grosse und wachsende Industrie Umsätze > $1.3 Billionen p.a.* Wachstum weitest gehend unabhängig von Konjunktur Hohe Gewinnmargen, starke Cash Flows Viele kleine & innovative Firmen Investitionsgelegenheiten Eigenständiger weltweiter Deal Flow Langjährige Investment-Expertise Aktive Rolle als Lead-/Co-Lead-Investor Investments mit Fokus auf Ausstieg Intakter Markt für Ausstieg Intensive M&A Aktivitäten Käufer mit hohen Barmittelbeständen Hohe Prämien bei Übernahmen Börsengang als Option für reife Unternehmen * Weltweite Verkäufe (21) von Pharma, Medtech und Diagnostik

20 Überdurchschnittliche Rendite im Gesundheitssektor über kurze und lange Perioden Seite 2 Per 31. Juli 215; logarithmische Skala 16 8 MSCI World Health Care Index (USD): +62% MSCI World Index (USD): +186% MSCI World Healthcare Index (USD) MSCI World Index (USD) Quelle: Bloomberg

21 Weshalb ein Sektor-Fokus? HBM ist ein spezialisierter Investor im Gesundheitssektor Seite page 21 Stark schwankende Wachstumsaussichten innerhalb des Gesundheitssektors Kompetenz und Erfahrung sind für den Investitionserfolg unabdingbar Sektorwachstum (in US$) Sektor Umsatz Umsatzwachstum 14-17* GpA Wachstum 14-17* Pharma 65 Mrd. 4% 9% Regionen (Jährliches Wachstum des Pharma-Umsatzes zwischen 212 bis 217) Biotechnologie 18 Mrd. 12% 19% Medizintechnik Spezialitäten -pharma 35 Mrd. 8% 12% 9 Mrd. 11% 16% 1-4% 1-13% 1-3% 15-2% 12-15% 2-5% * GpA: Gewinn pro Aktie; Prognosen zu Umsatz- und Gewinnwachstum sind Analysten-Schätzungen Biotechnologie-Medikamente: Grossmolekulare Wirkstoffe; Klassische Arzneimittel (Pharma): Niedermolekulare Wirkstoffe Quelle: Bloomberg, IMS Health, Evaluate Pharma (World Preview 214), HBM Research (per Ende Oktober 214)

22 Attraktiver Wachstumssektor Biotech das Beste kommt erst $Mrd Weltweite Umsätze mit Biotech-Medikamenten E 216E 217E 218E 219E 22E Seite 22 Zahlen zur Biotechnologie-Industrie: Mehr als 3 Medikamente in den letzten 15 Jahren auf dem Markt lanciert Mehr als 1 Biotech-Medikamente in der Entwicklung viele davon mit hohem medizinischen Bedarf wie Krebs, Lebererkrankungen, genetisch bedingte Krankheiten, Infektionskrankheiten Hohe Anzahl von Medikamenten in später Entwicklung oder kürzlich für den Markt zugelassen Quelle: Evaluate Pharma (World Preview 214), HBM Research

23 Steigende Anzahl von Medikamentenzulassungen Anzahl neue Medikamentenzulassungen durch die FDA (in den USA) 6 Seite Total New Drug Approvals Quelle: FDA, CDER

24 Wertschöpfung aus Innovation Seite page 24 Immunoonkologie NASH Hepatitis B Trockene/ feuchte AMD Zystische Fibrose $1Mrd.+ $1Mrd.+ $1Mrd.+ $1Mrd.+ $5Mrd.+ Wichtige neue Therapien & Medizinprodukte demnächst oder bereits eingeführt Hepatitis C Multiple Sklerose Orphan- Arzneimittel Neue Herz- Kreislauf- Medikamente Hyperkaliämie Gesamtmarktpotential Gesamtmarktpotential $15Mrd.+ $7Mrd.+ $8Mrd.+ $7Mrd.+ $3Mrd.+

25 Stetige Übernahmeaktivitäten beleben den Markt attraktive Übernahmeprämien Seite 25 9% 86% Durchschnittliche Übernahmeprämie 8% 69% 7% 62% 61% 6% 59% 56% 57% 53% 49% 47% 49% 57% 54% 5% 43% 5% 51% 49% 37% 42% 46% 43% 4% 42% 4% 4% 39% 33% 3% US deals 35% 28% 31% US & European deals 2% European deals 1% Quelle: HBM Pharma/Biotech M&A Report 214

26 HBM Healthcare Investments AG Über uns Investitionsstrategie Gesundheitssektor Portfoliostruktur Portfoliounternehmen Ausblick & Investitionsargumente Anhang: Organisation, Aktionärsstruktur, Team

27 Vermögensstruktur und Diversifikation Vermögen Flüssige Mittel Übrige Aktiven Kotierte Unternehmen Fonds Private Unternehmen Marktabsicherung Verbindlichkeiten (Anleihe) CHF Millionen * * Investitionen CHF 976 Mio. (96% des Nettovermögens) Investitionen in % des Nettovermögens Cellectis; 1.2% ZS Pharma; 1.3% Chimerix; 1.4% Genmab; 2.6% PTC*, 3.3% Esperion, 3.3% Paratek*, 4.% Ophthotech*, 5.3% Rece pto Andere; 1.4% Pacira; 7.% Basilea*; 7.8% AAA; 4.1% Ellipse; 2.4% Skyepharma, 12.4% Seite 27 Nabriva; 1.5% Tensys; 1.5% Fonds; 14.8% Cathay; 1.3% Medimpulse;.8% AnaptysBio;.7% Westmed;.7% Andere; 3.3% * Absicherung entspricht rund zehn Prozent der kotierten Finanzanlagen Per 31. Juli 215 Grösste Investitionen * Position stammt aus dem Portfolio der privaten Investitionen

28 Vermögensstruktur Seite 28 Allokation Währungsverteilung Private Unternehmen 16% Fonds 15% 19% 16% USD 54% 3%* 9%* Kotierte Unternehmen 58% * Übrige Aktiven 2% -1% 2% 15% CHF 34% EUR 3%* 34% 54% Verbindlichkeiten 1% 58% * Übrige (DKK, GBP, SEK) 9%* Flüssige Mittel 19% Per 31. Juli 215 * rund zehn Prozent der kotierten Investitionen ist abgesichert. * HBM Healthcare Investments hat am 7. Januar 215, bzw. am 6. Mai 215, das Euro Währungsrisiko durch einen Terminverkauf von EUR 1 Millionen zu einem Kurs von 1.19 (auf den ), bzw. das Britische Pfund Währungsrisiko durch einen Terminverkauf von GBP 85 Millionen zu einem Kurs von 1.39 (auf den ) abgesichert. Die Positionen bleiben bis auf weiteres abgesichert.

29 Portfoliostruktur Seite 29 Entwicklungsstadium der Portfoliounternehmen Therapeutisches Gebiet des Hauptproduktes der Portfoliounternehmen Profitabel 3% 1% 1% 3% Antiinfektiva 21% Produkte auf dem Markt 39% Phase III 44% Phase II 12% 44% 12% 39% Atemwegserkrankungen 15% Stoffwechselkrankheiten 12% Krebs 12% Medizinaltechnik / Diagnostik 1% Schmerzbehandlung 9% 7% 9% 6% 1% 8% 12% 21% 12% 15% Phase I 1% Augenheilkunde 7% Präklinik 1% Autoimmunkrankheiten 6% Andere 8% Per 31. Juli 215

30 Allokation des Vermögens im Zeitverlauf Seite 3 Gesamtvermögen (CHF Mio.) 1,44 1, % 41% Nach Anlageklassen 19% 16% 36% 5% 36% 4% 3% 51% 23% 25% 32% 16% 18% 5% 32% 8% 53% 8% 16% 55% 63% 62% 56% 25% 68% 37% 43% 27% 17% 13% 13% 36% 46% * 25% 8% 9% % -5% -12% -16% -23% Kotierte Unternehmen Private Unternehmen Fonds 5% 15% Sonstige Aktiva Flüssige Mittel Finanzverbindlichkeiten 12% 11% Beteiligungen nach Entwicklungstadium 15% 9% 75% 6% 45% 3% 15% % 32% 36% 14% 16% Nach Entwicklungsstadium* 3% 25% 17% 11% 1% 26% 2% 45% 51% 58% 59% 57% 49% 59% 5% 35% 46% 3% 48% 57% Produkt(e) auf dem Markt und/oder profitabel Phase III Phase II Phase I Präklinisch jeweils per Ende des Geschäftsjahres (31.3.) * des Hauptproduktes der Portfoliounternehmen

31 HBM Healthcare Investments AG Über uns Investitionsstrategie Gesundheitssektor Portfoliostruktur Portfoliounternehmen Ausblick & Investitionsargumente Anhang: Organisation, Aktionärsstruktur, Team

32 Portfolio Weltweit investiert Seite page 32 Esperion Chimerix Ellipse Tensys Westmed Pacira Receptos Paratek PTC Ophthotech Incyte Skyepharma Cellectis Basilea AAA SOBI Genmab Probiodrug Nabriva Cathay Private Unternehmen Kotierte Unternehmen Grösste Investitionen

33 Attraktive Late-Stage Pipeline mit Blockbuster- Potenzial Seite 33 Phase 1 / 2 Phase 3 Filing Approved Market Flutiform, SkyePharma (Spitzen-Umsatzpotenzial > CHF 5 Mio.) Exparel, Pacira (> CHF 1 Mrd.) Eloctate & Alprolix, Swedish Orphan Biovitrum (> CHF 1 Mrd.) Ataluren, PTC Therapeutics (> CHF 1 Mrd.) Paritaprevir (ABT-45), Enanta (> CHF 1 Mrd.) Isavuconazole (Cresemba), Basilea (> CHF 5 Mio.) Lutathera, AAA (> CHF 5 Mio.) Fovista, Ophthotech (> CHF 1 Mrd. ) RPC163, Receptos (> CHF 2 Mrd.) Omadacycline, Paratek (> CHF 5 Mio.) Lefamulin, Nabriva (> CHF 5 Mio.) per 31. Juli 215 ETC-12, Esperion (> CHF 3 Mrd.)

34 Die grössten Portfoliopositionen (1/2) Unternehmen Haupttätigkeit Medikamentenverabreichung für orale und inhalierbare Produkte Bakterien und Pilz- Infektionen Injizierbare Medikamente mit (patentierter) kontrollierter Wirkstofffreisetzung Medikamente zur Behandlung von Autoimmun- und metabolischen Erkrankungen Augenkrankheiten mit Fokus auf die makulare Degeneration (AMD) Bildgebende Verfahren und Strahlentherapie (Diagnostik und Therapeutika) Entwicklungsstadium Lead Produkt Ticker Marktkapitalisierung (CHF Mio.) Besitzanteil in % Buchwert (CHF Mio.) Seite page 34 In % des NAV Markt SKP ,5 126,2 12,4 Markt Markt BSLN ex privat PCRX ex privat ,3 79,5 7, , 7,6 7, Phase III RCPT 6 968,8 55,1 5,4 Phase III Markt / Phase III Per 31. Juli 215 (FX USD/CHF:.9663, FX EUR/CHF: 1.614, FX GBP/CHF: 1.596) 1) Für private Unternehmen: Implizite Unternehmensbewertung OPHT ex privat ,4 53,3 5,3 Privat 454 1) 9,1 41,2 4,1

35 Die grössten Portfoliopositionen (2/2) Seite page 35 Unternehmen Haupttätigkeit Infektionskrankheiten und bakterielle Lungenentzündung Medikamente zur Behandlung von Herz-Kreislauferkrankungen Genetisch bedingte Erkrankungen Medikamente für Krebserkrankungen Geräte für Wirbelsäulenchirurgie und orthopädische Eingriffe Hämodynamische Patientenüberwachung Entwicklungsstadium Lead Produkt Phase III Ticker PRTK ex privat Marktkapitalisierung (CHF Mio.) Besitzanteil in % Buchwert (CHF Mio.) In % des NAV 427 9,5 4,5 4, Phase II ESPR ,5 33,4 3,3 Phase III PTCT ex privat , 33,2 3,3 Markt GEN 5 365,5 26,3 2,6 Markt Privat 8 1) 3,1 24, 2,4 Markt Privat 16 1) ) ,5 Per 31. Juli 215 (FX USD/CHF:.9663, FX EUR/CHF: 1.614, FX GBP/CHF: 1.596) 1) Für private Unternehmen: Implizite Unternehmensbewertung 2) Ein Darlehensgeber von Tensys Medical Inc. hat ein Wandelrecht in 3% der nach Wandlung insgesamt ausstehenden Aktien der Tensys Medical Inc.

36 Aktienpreisentwicklung Seite page 36 Skyepharma (Marktwert: USD 456 Mio.) Jan 11 Okt 11 Jul 12 Apr 13 Jan 14 Okt 14 Jul 15 Basilea (USD 1.1 Mrd.) Jan 11 Jul 11 Jan 12 Jul 12 Jan 13 Jul 13 Jan 14 Jul 14 Jan 15 Jul Pacira (USD 2.3 Mrd.) Feb 11Aug 11Jan 12 Jul 12 Jan 13 Jul 13 Jan 14 Jul 14 Jan 15 Jul 15 Receptos (Market cap: USD 7.2 Mrd.) Ophthotech (USD 1.8 Mrd.) Paratek (USD 41 Mio.) Mai 13 Aug 13 Nov 13 Mrz 14 Jun 14 Sep 14 Dez 14 Apr 15 Jul 15 Quelle: Bloomberg, per 31. Juli Sep 13 Jan 14 Mai 14 Aug 14 Dez 14 Mrz 15 Jul Okt 14 Dez 14 Jan 15 Mrz 15 Apr 15 Jun 15 Jul 15

37 Aktienpreisentwicklung Esperion (USD 1.3 Mrd.) PTC (USD 4.1 Mrd.) Genmab (USD 5.4 Mrd.) Seite page Jun 13 Okt 13 Feb 14 Jun 14 Okt 14 Mrz 15 Jul Jun 13 Okt 13 Jan 14 Mai 14 Sep 14 Dez 14 Apr 15 Jul Jan 11 Aug 11 Apr 12 Dez 12 Jul 13 Mrz 14 Nov 14 Jul 15 Chimerix (USD 2.4 Mrd.) ZS Pharma (USD 1.5 Mrd.) Cellectis (USD 1.2 Mrd.) Apr 13 Aug 13 Jan 14 Jun 14 Okt 14 Mrz 15 Jul 15 Quelle: Bloomberg, per 31. Juli Jun 14 Aug 14 Okt 14 Dez 14 Mrz 15 Mai 15 Jul Jan 11 Jul 11 Jan 12 Jul 12 Jan 13 Jul 13 Jan 14 Jul 14 Jan 15 Jul 15

38 Aktive Portfoliobewirtschaftung Seite page 38 Skyepharma; seit Pacira; seit IPO ,, 14 4,, Aktienkurs ingbp ,, 25,, 2,, 15,, 1,, 5,, Anzahl Aktien Aktienkurs in USD ,5, 3,, 2,5, 2,, 1,5, 1,, 5, Anzahl Aktien Aktienbestand Aktienkurs Kaufpreis Aktienbestand Aktienkurs Kaufpreis Verkaufspreis PTC Therapeutics; seit IPO Ophthotech; seit IPO ,, 7 4,, Aktienkurs in USD ,5, 2,, 1,5, 1,, 5, Anzahl Aktien Aktienkurs in USD ,5, 3,, 2,5, 2,, 1,5, 1,, 5, Anzahl Aktien Aktienbestand Aktienkurs Kaufpreis Verkaufspreis Aktienbestand Aktienkurs Kaufpreis Verkaufspreis Quelle: Bloomberg, HBM, Daten per Mitte Juni 215

39 Skyepharma Seite page 39 Pence Jan 11 Okt 11 Jul 12 Apr 13 Jan 14 Okt 14 Jul 15 Seit Kennzahlen per 31. Juli 215 Aktienkurs GBp 28 Marktkapitalisierung GBP 294 Mio. Buchwert HBM GBP 83.6 Mio. Besitzanteil 28.5% Profil Produkte Pipeline Medikamentenverabreichung für orale und inhalierbare Produkte Signifikante wiederkehrende Umsätze durch Technologie-Auslizenzierung: Flutiform (Asthma-Spray): in Europa, Japan und in weiteren Ländern im Verkauf vertrieben durch Mundipharma / Kyorin Ellipta COPD chronisch obstruktive Lungenerkrankung & Asthma: in Kombination mit Relvar / Breo, Anoro und Incruse in USA, Europa und Japan im Verkauf; Technologie auslizenziert an GSK Exparel (Behandlung von Schmerzen bei Wundheilung): in den USA seit April 212 erfolgreich im Verkauf Technologie auslizenziert an Pacira Quelle: Bloomberg, HBM Research

40 Basilea Pharmaceutica CHF Jan 11 Jul 11 Jan 12 Jul 12 Jan 13 Jul 13 Jan 14 Jul 14 Jan 15 Jul 15 Seit Kennzahlen per 31. Juli 215 Aktienkurs CHF 16.5 Marktkapitalisierung CHF 1 87 Mio. Profil Produkte Pipeline Fokus: Bakterien und Pilz-Infektionen Einschätzung der Analysten Seite page 4 Basilea erhielt im März 215 in den USA die Marktfreigabe für das Antimykotikum Isavuconazol (Cresemba ) für die Behandlung von invasiver Aspergillose und Mucormykose in Europa könnte diese im 4. Quartal 215 erfolgen, positive Empfehlung zur Marktzulassung erhalten; Lizenzabkommen mit Astellas für USA und Kanada exklusive Rechte für Europa, Asien und restliche Welt Ceftobiprol (Zevtera ): ist in mehreren europäischen Ländern seit Dezember 214 erhältlich Vermarktung via Vertriebs- Dienstleister Quintiles; Partnerschaft für US Phase III Studie angestrebt Toctino im Markt (Handekzem), Verkauf der weltweiten Rechte an Stiefel/GSK Buchwert HBM CHF 79.5 Mio. 12-Monats-Kursziel (Konsens): CHF 134. Besitzanteil 7.3% Rating (Buy/Hold/Sell) 2 / 1 / 1 Quelle: Bloomberg, HBM Research

41 Basilea - Pharmaceutica Seite page 41 Liquide Mittel Marktkapitalisierung Breite Produktepipeline: Toctino, Europa Toctino, USA CHF 226 Mio. CHF 1 87 Mio. An Stiefel/GSK verkauft Positive Resultate aus Phase III Studie Anfang März 212 kommuniziert; potentielle Zulassung und Marktlancierung Ende 216; Meilensteine und Lizenzzahlungen aus US- Geschäft Isavuconazol (Cresemba ) Ceftobiprol (Zevtera ) BAL372 BAL11553 Antimykotikum Isavuconazol (Cresemba ) erhielt Anfangs März 215 die Marktfreigabe in den USA für die Behandlung von invasiver Aspergillose und Mucormykose in Europa könnte diese im 4. Quartal 215 erfolgen, positive Empfehlung zur Marktzulassung in Europa erhalten. Phase III Studie (SECURE) erreicht primäres Studienziel (Aspergillose), Daten von VITAL Studie unterstützen den möglichen Einsatz bei der Behandlung von Patienten mit bestehender Nierenschädigung. Orphan Drug und QIDP-Status (Qualified Infectious Disease Product) der FDA für die Behandlung der invasiven Aspergillose und Mucormykose. Die Phase III Studie (ACTIVE) hat das primäre Studienziel bei der Behandlung der invasiven Kandida-Mykose nicht erreicht. Partner Astellas: Meilenstein- und verkaufsabhängige Zahlungen in den USA und Kanada exklusive Rechte für Europa, Asien und restliche Welt. Phase III Daten vorhanden; zu 1% im Eigentum der Firma; Ceftobiprol (Zevtera ): ist in mehreren europäischen Ländern seit Dezember 214 erhältlich Vermarktung via Vertriebsdienstleister Quintiles; Partnerschaft für US Phase III Studie angestrebt Antiinfektiva mit gutem Wirkprofil gegen gram-negative Bakterien in klinischer Phase I Krebsmittel in klinischen Tests, Phase I abgeschlossen, aktuell in Phase IIa Quelle: Bloomberg, HBM Research

42 Pacira Pharmaceuticals USD Feb 11 Aug 11 Jan 12 Jul 12 Jan 13 Jul 13 Jan 14 Jul 14 Jan 15 Jul 15 Seit IPO : IPO bei USD 7. Kennzahlen per 31. Juli 215 Aktienkurs USD Marktkapitalisierung USD Mio. Buchwert HBM USD 7.6 Mio. Besitzanteil 3.% Profil Produkte Pipeline Injizierbare Medikamente mit (patentierter) kontrollierter Wirkstofffreisetzung Einschätzung der Analysten Seite page 42 Exparel : Seit April 212 im USamerikanischen Markt zur Behandlung von post-operativen Schmerzen (nach Eingriffen im Weichgewebe und nach orthopädischen Eingriffen) zugelassen; das Medikament erzielte 214 Verkaufserlöse von USD 189 Millionen nach USD 76 Millionen im Vorjahr (+148%) Pacira strebt eine Indikationserweiterung des Arzneimittels im Bereich der peripheren Nervenblockade an, welche sich vor allem als Schmerztherapie nach Eingriffen an den Extremitäten eignet. 12-Monats-Kursziel (Konsens): USD Rating (Buy/Hold/Sell) 7 / 1 / 1 Quelle: Bloomberg, HBM Research

HBM Healthcare Investments AG 20. Juni 2014. 13. Ordentliche Generalversammlung

HBM Healthcare Investments AG 20. Juni 2014. 13. Ordentliche Generalversammlung HBM Healthcare Investments AG 20. Juni 2014 13. Ordentliche Generalversammlung Highlights im Geschäftsjahr 2013/14 (1/2) Seite 2 59% Rekordergebnis Rekordhoher Jahresgewinn von CHF 353,5 Millionen; Innerer

Mehr

Das Wichtigste in Kürze

Das Wichtigste in Kürze Quartalsbericht Dezember 2013 Das Wichtigste in Kürze Profil HBM Healthcare Investments investiert im Sektor Gesundheit. Die Gesellschaft hält und bewirtschaftet ein internationales Portfolio von rund

Mehr

Das Wichtigste in Kürze

Das Wichtigste in Kürze Quartalsbericht Juni 2015 Das Wichtigste in Kürze II Profil HBM Healthcare Investments investiert im Sektor Gesundheit. Die Gesellschaft hält und bewirtschaftet ein internationales Portfolio von rund 25

Mehr

Burkhalter Holding AG veröffentlicht die Konditionen zur geplanten Kapitalerhöhung

Burkhalter Holding AG veröffentlicht die Konditionen zur geplanten Kapitalerhöhung Seite 1 von 5 Nicht zur Versendung, Veröffentlichung oder Verteilung in den USA, Kanada, Japan oder Australien. Burkhalter Holding AG veröffentlicht die Konditionen zur geplanten Kapitalerhöhung Wie an

Mehr

Das Wichtigste in Kürze

Das Wichtigste in Kürze Das Wichtigste in Kürze Profil HBM BioVentures investiert weltweit in den Bereichen Humanmedizin, Biotechnologie und Medizinaltechnik. Als Wagniskapitalgesellschaft bewirtschaftet sie ein reifes, breit

Mehr

Neues aus der Welt der Hedge Funds. Mai 2007

Neues aus der Welt der Hedge Funds. Mai 2007 Neues aus der Welt der Hedge Funds Mai 2007 Hedge Funds: ein Überblick Page 2 Anzahl der Hedge Funds Weltweit gibt es zwischen 7.500 und 8.500 Hedge Funds Ein paar Beispiele: Citadel Man Group Fortress

Mehr

Abschluss per 30. Juni 2007

Abschluss per 30. Juni 2007 Abschluss per 30. Juni 2007 Telefonkonferenz K. E. Stirnemann CEO Erstes Semester 2007 GF nutzt die Gunst der Stunde und wächst ertragreich weiter. Kurt E. Stirnemann CEO Georg Fischer Telefonkonferenz

Mehr

PRESSEMITTEILUNG Basilea präsentiert das Jahresergebnis 2008

PRESSEMITTEILUNG Basilea präsentiert das Jahresergebnis 2008 PRESSEMITTEILUNG Basilea präsentiert das Jahresergebnis 2008 Basel, 24. Februar 2009 - Basilea Pharmaceutica AG (SIX:BSLN) gibt den Jahresabschluss 2008 bekannt, der die gezielten Investitionen zur Unterstützung

Mehr

Eigentumswohnung oder Immobilienaktie? Vor- und Nachteile eines direkten oder indirekten Immobilieninvestments Webinar Wien, 14.10.

Eigentumswohnung oder Immobilienaktie? Vor- und Nachteile eines direkten oder indirekten Immobilieninvestments Webinar Wien, 14.10. Eigentumswohnung oder Immobilienaktie? Vor- und Nachteile eines direkten oder indirekten Immobilieninvestments Webinar Wien, 14.10.2013 Ernst Vejdovszky Wien 14.10.2013 Mag. Ernst Vejdovszky 2 Direkt-Investment

Mehr

HALBJAHRESABSCHLUSS 2015 TELEFONKONFERENZ, 21. AUGUST 2015. MIchi Frank, CEO Lukas Leuenberger, CFO

HALBJAHRESABSCHLUSS 2015 TELEFONKONFERENZ, 21. AUGUST 2015. MIchi Frank, CEO Lukas Leuenberger, CFO HALBJAHRESABSCHLUSS 2015 TELEFONKONFERENZ, 21. AUGUST 2015 MIchi Frank, CEO Lukas Leuenberger, CFO OPERATIVER GESCHÄFTSGANG 2 KERNAUSSAGEN 1. HALBJAHR 2015 Erfolgreiches 1. Semester 2015: Umsatz +4.5%,

Mehr

PRIVATE EQUITY HOLDING AG BILANZPRÄSENTATION GESCHÄFTSJAHR 2000/2001

PRIVATE EQUITY HOLDING AG BILANZPRÄSENTATION GESCHÄFTSJAHR 2000/2001 PRIVATE EQUITY HOLDING AG BILANZPRÄSENTATION GESCHÄFTSJAHR 2000/2001 Dr. Dominik Meyer, CEO Dr. Ulrich Geilinger, Deputy CEO Pressekonferenz Zürich, 5. Juni 2001 Geschäftsjahr 2000/01-1 AGENDA g Vision

Mehr

Der Schweizer Pfandbrief. 8050 Zürich, 21. August 2015, 0915, MR

Der Schweizer Pfandbrief. 8050 Zürich, 21. August 2015, 0915, MR Der Schweizer Pfandbrief 8050 Zürich, 21. August 2015, 0915, MR 1 Agenda Investoren wollen: Sicherheit Aktiven Emittenten, liquiden Markt, guten Preis 2 Der Schweizer Pfandbrief ist kein Covered Bond -

Mehr

Unternehmenspräsentation Valora 2013

Unternehmenspräsentation Valora 2013 Unternehmenspräsentation Valora 2013 «Valora for a fast moving world» Schlanker und agiler Retailer mit einem starken Verkaufsstellennetz! Stärkung Aktivitäten im Bereich Retail Nutzung des hervorragenden

Mehr

REX Aktuelle Erläuterungen zur Performance. Frankfurt Mai 2008

REX Aktuelle Erläuterungen zur Performance. Frankfurt Mai 2008 REX Aktuelle Erläuterungen zur Performance Frankfurt Mai 2008 Der bildet das reale Marktgeschehen nur mittelbar ab eb.rexx als reales Konzept marktnäher Indexkonzepte im Vergleich Synthetisches Indexkonzept

Mehr

Investoren Präsentation Swiss Equity real estate day Zürich, 26. November 2008

Investoren Präsentation Swiss Equity real estate day Zürich, 26. November 2008 Investoren Präsentation Swiss Equity real estate day Zürich, 26. November 2008 bfw liegenschaften ag wohnen & leben Fokus auf attraktive Wohnliegenschaften... an Pendlerlagen um Wirtschaftszentren in der

Mehr

EFG International erweitert Produktpalette und Vermögensbasis im Hedge-Fund-Bereich durch Akquisition von Capital Management Advisors (CMA)

EFG International erweitert Produktpalette und Vermögensbasis im Hedge-Fund-Bereich durch Akquisition von Capital Management Advisors (CMA) EFG International erweitert Produktpalette und Vermögensbasis im Hedge-Fund-Bereich durch Akquisition von Capital Management Advisors (CMA) Investor Relations Telefonkonferenz heute um 11.00 Uhr MEZ Präsentation:

Mehr

Überblick über SRI und ESG Investments. Detlef Glow Head of Lipper EMEA Research

Überblick über SRI und ESG Investments. Detlef Glow Head of Lipper EMEA Research Überblick über SRI und ESG Investments Detlef Glow Head of Lipper EMEA Research Geschichte des nachhaltigen Investierens Geschichte des nachhaltigen Investierens 1969 Die Regierung der USA erlässt den

Mehr

Dr. Frank Morich. Berufliche Laufbahn. Ausbildung. Geburtsjahr 1953. Berlin, Deutschland

Dr. Frank Morich. Berufliche Laufbahn. Ausbildung. Geburtsjahr 1953. Berlin, Deutschland Dr. Frank Morich Geburtsjahr 1953 Deutsch Berlin, Deutschland Selbstständiger Unternehmensberater für die Branchen Life Sciences und Health Care 2011 2014 Chief Commercial Officer und, Takeda Pharmaceutical

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: FIDELITY FUNDS - Asia Pacific Property Fund (USD) [12976] FIDELITY FUNDS - Euro Short Term Bond Fund (Euro) [12978]

Mehr

Halbjahresbericht per 30. Juni 2010. Georg Fischer AG. Präsentation zur Telefonkonferenz vom. 19. Juli 2010, 10:00 Uhr. Yves Serra CEO.

Halbjahresbericht per 30. Juni 2010. Georg Fischer AG. Präsentation zur Telefonkonferenz vom. 19. Juli 2010, 10:00 Uhr. Yves Serra CEO. Halbjahresbericht per 30. Juni 2010 Georg Fischer AG Präsentation zur Telefonkonferenz vom 19. Juli 2010, 10:00 Uhr Yves Serra CEO Roland Abt CFO Überblick 1. Halbjahr 2010- Auf einen Blick CEO Finanzberichterstattung

Mehr

ETF Quarterly Statistics

ETF Quarterly Statistics ETF Quarterly Statistics 4. Quartal 2014 Entwicklung des ETF-Segments von SIX Swiss Exchange im 4. Quartal 2014 2014 erzielte die Schweizer Börse einen ETF-Handelsumsatz von CHF 90,8 Mrd., wovon CHF 24

Mehr

Schweizerische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008

Schweizerische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Schweizerische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Genehmigungen: FundStreet Property Fund China One - Kommanditgesellschaft für kollektive Kapitalanlagen Depotstelle: Zahlstelle: FundStreet

Mehr

Veräußerung von Emissionsberechtigungen in Deutschland

Veräußerung von Emissionsberechtigungen in Deutschland Veräußerung von Emissionsberechtigungen in Deutschland Monatsbericht September 2008 Berichtsmonat September 2008 Die KfW hat im Zeitraum vom 1. September 2008 bis zum 30. September 2008 3,95 Mio. EU-Emissionsberechtigungen

Mehr

4. Investorenkonferenz. 3. Investorenkonferenz. für junge Technologie- und Start-up-Firmen. Herzlich Willkommen

4. Investorenkonferenz. 3. Investorenkonferenz. für junge Technologie- und Start-up-Firmen. Herzlich Willkommen 4. Investorenkonferenz für junge Technologie- und Start-up-Firmen 3. Investorenkonferenz für junge Technologie- und Start-up-Firmen Herzlich Willkommen Begrüssung René Chopard Bereichsleiter Privat- und

Mehr

» Internationales Wachstum «Hauptversammlung EquityStory AG 2013, München, den 31. Mai 2013 Achim Weick, CEO und Robert Wirth, Vorstand

» Internationales Wachstum «Hauptversammlung EquityStory AG 2013, München, den 31. Mai 2013 Achim Weick, CEO und Robert Wirth, Vorstand » Internationales Wachstum «Hauptversammlung EquityStory AG 2013, München, den 31. Mai 2013 Achim Weick, CEO und Robert Wirth, Vorstand » Agenda «Unser Unternehmen Jahresabschluss 2012 Highlights im 1.

Mehr

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe Accounting course program for master students Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe 2 Accounting requires institutional knowledge... 3...but it pays: Lehman Bros. Inc.,

Mehr

Secondaries - Definition unterschiedlicher Transaktionstypen

Secondaries - Definition unterschiedlicher Transaktionstypen > Realizing Value in Private Equity < Acquisition, management and realization of direct investments in the secondary market Secondaries - Definition unterschiedlicher Transaktionstypen Werner Dreesbach

Mehr

Granite Gerhard Pirkl

Granite Gerhard Pirkl Granite Gerhard Pirkl 2013 Riverbed Technology. All rights reserved. Riverbed and any Riverbed product or service name or logo used herein are trademarks of Riverbed Technology. All other trademarks used

Mehr

Bundeszentralamt für Steuern. Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2003 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen

Bundeszentralamt für Steuern. Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2003 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen ASA Ltd. 864253 USD 21.02.2003 30.05.2003 22.08.2003 21.11.2003 BTV-AVM Dynamik 74629 EUR 31.12.2003x 01.04.2003 BTV-AVM Wachstum A0DM87 EUR 31.12.2003x 01.04.2003 ABN AMRO Funds - Europe Bond Fund 973682

Mehr

Deutsche Bank Dr. Josef Ackermann Vorsitzender des Vorstands. Frankfurt, 29. Mai 2008

Deutsche Bank Dr. Josef Ackermann Vorsitzender des Vorstands. Frankfurt, 29. Mai 2008 Deutsche Bank Dr. Josef Ackermann Vorsitzender des Vorstands Frankfurt, 29. Mai 2008 Schwieriges Marktumfeld seit dem 2. Halbjahr 2007 Erhöhte Unsicherheit auf den Kreditmärkten 700 130 Auswirkungen auf

Mehr

Cosmo Pharmaceuticals - Analysis Update 01/07/2015 - PT CHF 230 Seite 1

Cosmo Pharmaceuticals - Analysis Update 01/07/2015 - PT CHF 230 Seite 1 Cosmo Pharmaceuticals - Analysis Update 01/07/2015 - PT CHF 230 Seite 1 Cassiopea (SKIN) IPO und Eigenkapital Cosmo Durch das Erfolgreiche IPO von Cassiopea von heute ist das Eigenkapital von Cosmo auf

Mehr

ic LowVol Zertifikat Alternativer Basket CHF konstante Rendite tiefe Volatilität

ic LowVol Zertifikat Alternativer Basket CHF konstante Rendite tiefe Volatilität Alternativer Basket CHF konstante Rendite tiefe Volatilität Index 1. Daten und Fakten 2. Vorteile 3. Zusammensetzung des Basekts 4. Performance 5. Anhang Disclaimer Diese Dokumentation ist keine Aufforderung

Mehr

Schweizer Leadership Pensions Forum 2014

Schweizer Leadership Pensions Forum 2014 Schweizer Leadership Pensions Forum 2014 Corporate Bonds in welchen Bereichen liegen die attraktivsten Opportunitäten? Michael Klose Head Fixed Income AMB Schweiz Swiss Life Asset Managers 29 Oktober 2014

Mehr

Von den Vorteilen beider Welten profitieren UBS Western Winners Equity Fund

Von den Vorteilen beider Welten profitieren UBS Western Winners Equity Fund Asset Management Für professionelle Anleger Von den Vorteilen beider Welten profitieren UBS Western Winners Equity Fund Uwe Röhrig Senior Equity Strategist May 20, 2014 0 Die Schwellenländer sind der globale

Mehr

Absolute Return im Rentenmanagement

Absolute Return im Rentenmanagement Absolute Return im Rentenmanagement Präsentation für den Wiesbadener Investorentag 22. Juni 2012 Reuterweg 49 60323 Frankfurt / Main Telefon (069) 150 49 680-0 Telefax (069) 150 49 680-29 info@gp-im.de

Mehr

MANAGEMENT-WEITERBILDUNG ST 20.GALLEN 15 SEMINArKALENDEr

MANAGEMENT-WEITERBILDUNG ST 20.GALLEN 15 SEMINArKALENDEr 2015 M A N A G E M E N T- W E I T E R B I L D U N G S T. G A L L E N SEMINArKALENDEr Seminarkalender Open Programs 2015 www.sgmi.ch General Management für Executives Dauer CHF Jan Feb März April Mai Juni

Mehr

www.pwc.de Private Equity Investoren M&A-Aktivitäten in Deutschland Erstes Halbjahr 2014

www.pwc.de Private Equity Investoren M&A-Aktivitäten in Deutschland Erstes Halbjahr 2014 www.pwc.de Private Equity Investoren M&A-Aktivitäten in Deutschland Erstes Halbjahr 2014 Anzahl der Deals Transaktionswert in Mrd. Deals mit Private Equity-Käufern seit 2009 Gemessen an Zahl und Volumen

Mehr

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit.

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: LBBW Multi Global Diese Informationen sind ausschließlich für professionelle Investoren bestimmt. Keine Weitergabe an Privatkunden! Informationen für

Mehr

Allianz Suisse Anlagestiftung

Allianz Suisse Anlagestiftung Investment Report Portfolio Informationen Investment Report 01.12.2013 31.12.2013 www.credit-suisse.com Inhaltsverzeichnis 1. Portfolio Informationen 4 1.1 Portfolio Informationen 4 2. Obligationen CHF

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: AVIVA INVESTORS - AUSTRALIAN RESOURCES FUND AVIVA INVESTORS - GLOBAL EQUITY INCOME FUND

Mehr

Fidelity Investments International. Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor

Fidelity Investments International. Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor Fidelity Investments International Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor Aktienfonds Nie wieder?? Die letzten 3 Jahre 180 15/10/04 160 140 120 100 80 60 40 2002 2003 2004 MSCI

Mehr

Swiss Life in anspruchsvollem Umfeld gut ins Jahr gestartet

Swiss Life in anspruchsvollem Umfeld gut ins Jahr gestartet Zürich, 6. Mai 2008 Zwischenmitteilung Swiss Life in anspruchsvollem Umfeld gut ins Jahr gestartet Die Swiss Life-Gruppe erzielte im ersten Quartal ein Prämienvolumen im fortgeführten Geschäft von CHF

Mehr

HBM Healthcare Investments Geschäftsbericht 2014/2015

HBM Healthcare Investments Geschäftsbericht 2014/2015 26 26 Corporate Governance Die Berichterstattung zur Unternehmens-, Aktionärs- und Kapitalstruktur, zu den Führungs-, Aufsichts- und Kontrollorganen sowie den Aktionärsrechten von HBM Healthcare Investments.

Mehr

Jahresmedienkonferenz

Jahresmedienkonferenz Jahresmedienkonferenz Geschäftsjahr 2011/2012 Zürich, 5. Dezember 2012 Agenda Begrüssung Andreas Hammer, Head of Public Relations & Public Affairs Herausforderungen und Highlights Roger Neininger, CEO

Mehr

Point de Presse 15 Jahre ETFs an SIX Swiss Exchange. Zürich, 15. September 2015 Christoph Landis, Division CEO Swiss Exchange a.i.

Point de Presse 15 Jahre ETFs an SIX Swiss Exchange. Zürich, 15. September 2015 Christoph Landis, Division CEO Swiss Exchange a.i. Point de Presse 15 Jahre ETFs an SIX Swiss Exchange Zürich, 15. September 2015 Christoph Landis, Division CEO Swiss Exchange a.i. Definition Exchange Traded Funds (Abkürzung: ETFs) sind börsenkotierte

Mehr

Das Geschäftsmodell von Kuoni aus Sicht eines Fonds-Managers

Das Geschäftsmodell von Kuoni aus Sicht eines Fonds-Managers Das Geschäftsmodell von Kuoni aus Sicht eines Fonds-Managers Slide 2 Raiffeisen Futura Swiss Stock Produktprofil Unser Ziel ist eine Outperformance von 1 2% p.a. vs. SPI auf einer 3-Jahres rollierenden

Mehr

Unser Know-how für Ihre Sicherheit. Mittelstandsfinanzierung über den Kapitalmarkt. 9. Structured FINANCE Karlsruhe, 6.

Unser Know-how für Ihre Sicherheit. Mittelstandsfinanzierung über den Kapitalmarkt. 9. Structured FINANCE Karlsruhe, 6. Unser Know-how für Ihre Sicherheit Mittelstandsfinanzierung über den Kapitalmarkt 9. Structured FINANCE Karlsruhe, 6. November 2013 1 Worüber wir sprechen 1 2 3 4 5 6 Unternehmen Entwicklung Umsatz und

Mehr

HCI Private Equity VI

HCI Private Equity VI HCI Private Equity VI copyright by HCI copyright by HCI 2 Überblick: Private Equity in der Presse Die Welt, 06.05.2006 Focus Money, April 2006 Focus Money, April 2006 Poolnews, Januar 2006 Deutsche Bank

Mehr

Internationaler Vergleich von B2B E- Commerce in ausgewählten Branchen

Internationaler Vergleich von B2B E- Commerce in ausgewählten Branchen Internationaler Vergleich von B2B E- Commerce in ausgewählten Branchen Die pharmazeutische Industrie in Großbritannien Präsentation von Jan Sibold Die pharmazeutische Industrie in Großbritannien Gliederung

Mehr

Zürich Anlagestiftung. Performancebericht per 31.08.2015

Zürich Anlagestiftung. Performancebericht per 31.08.2015 Zürich Anlagestiftung Performancebericht per 31.08. Inhalt Anlagen... 2 Renditeübersicht (in %)... 3 BVG und Strategiefonds... 5 BVG Rendite... 5 Profil Defensiv... 6 BVG Rendite Plus... 7 Profil Ausgewogen...

Mehr

Der Anleger im Spannungsfeld von langfristigen Renditen, kurzfristigen Verwerfungen und der Inflationsdrohung

Der Anleger im Spannungsfeld von langfristigen Renditen, kurzfristigen Verwerfungen und der Inflationsdrohung Der Anleger im Spannungsfeld von langfristigen Renditen, kurzfristigen Verwerfungen und der Inflationsdrohung Prof. Dr. Erwin W. Heri Universität Basel und Swiss Finance Institute, Zürich Die Finanzmärkte

Mehr

MANAGEMENT-WEITERBILDUNG ST 20.GALLEN 16 SEMINARKALENDER

MANAGEMENT-WEITERBILDUNG ST 20.GALLEN 16 SEMINARKALENDER 2016 M A N A G E M E N T- W E I T E R B I L D U N G S T. G A L L E N SEMINARKALENDER SEMINARKALENDER OPEN PROGRAMS 2016 www.sgmi.ch General Management für Executives Dauer CHF Jan Feb März April Mai Juni

Mehr

Nachwahlen zum Aufsichtsrat Angaben über die zur Wahl vorgeschlagenen Aufsichtsratskandidaten:

Nachwahlen zum Aufsichtsrat Angaben über die zur Wahl vorgeschlagenen Aufsichtsratskandidaten: Informationen zu Punkt 5 der Tagesordnung Nachwahlen zum Aufsichtsrat Angaben über die zur Wahl vorgeschlagenen Aufsichtsratskandidaten: Franz Fehrenbach, Stuttgart, Vorsitzender der Geschäftsführung der

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Karoinvest e.u. Neubauer Karoline, Schweizersberg 41, 47 Roßleithen Musterdepot Anlageempfehlung Ihr Berater: Karoinvest e.u. Neubauer Karoline Schweizersberg 41 47 Roßleithen Ansprechpartner Frau Karoline

Mehr

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Peter Bauer München, Deutschland Selbständiger Unternehmensberater Geboren

Mehr

Wie funktioniert ein Management Buyout/Buyin (MBO/MBI)?

Wie funktioniert ein Management Buyout/Buyin (MBO/MBI)? Wie funktioniert ein Management Buyout/Buyin (MBO/MBI)? Jahrestagung der AVCO Wien, 23. Juni 2005 Wolfgang Quantschnigg Management Buyout (MBO) was ist das? MBO Management Buyout Spezielle Form des Unternehmenskaufs/-verkaufs

Mehr

Medienmitteilung der Swiss Finance & Property Investment AG Zur sofortigen Veröffentlichung

Medienmitteilung der Swiss Finance & Property Investment AG Zur sofortigen Veröffentlichung Medienmitteilung der Swiss Finance & Property Investment AG Zur sofortigen Veröffentlichung Geschäftsergebnis 1. Halbjahr 2015 Steigerung des Betriebsertrages nach Neubewertungseffekten um TCHF 11 164

Mehr

Private Equity meets Interim Management. Frankfurt, 14. Februar 2013

Private Equity meets Interim Management. Frankfurt, 14. Februar 2013 Private Equity meets Interim Management Frankfurt, 14. Februar 2013 Agenda Die DBAG stellt sich vor Private Equity im Überblick Wie können wir zusammenarbeiten? 3 6 14 2 Die Deutsche Beteiligungs AG auf

Mehr

AWi BVG 25 andante. Quartalsreport. 31. Dezember 2013

AWi BVG 25 andante. Quartalsreport. 31. Dezember 2013 AWi BVG 25 andante Quartalsreport 31. Dezember 2013 Der Disclaimer am Schluss dieses Dokuments gilt auch für diese Seite. Seite 1/6 Vermögensaufteilung nach Anlagekategorien 40.0% 35.0% Portfolio Benchmark*

Mehr

Preise für innovative Arzneimittel Kommt das System an seine Grenzen?

Preise für innovative Arzneimittel Kommt das System an seine Grenzen? AOK-Forum live Potsdam, 28. April 2015 Preise für innovative Arzneimittel Kommt das System an seine Grenzen? Wolf-Dieter Ludwig Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ); HELIOS Klinikum

Mehr

Alternative Anlagen: Chancen für Anleger Kritische Fragen und wertvolle Tipps

Alternative Anlagen: Chancen für Anleger Kritische Fragen und wertvolle Tipps Alternative Anlagen: Chancen für Anleger Kritische Fragen und wertvolle Tipps PPCmetrics AG Dr. Andreas Reichlin, Partner Schaan, 6. Februar 2014 Einführung Grundlegende Überlegungen «No risk no return»

Mehr

Kurzvita Dr. Thomas Werner

Kurzvita Dr. Thomas Werner Kurzvita Dr. Thomas Werner Thomas Werner wurde 1956 in Bremen geboren. Er ist verwitwet und hat 2 Kinder. Wohnort: Utting am Ammersee Seit 2009 selbständiger Unternehmensberater 1997-2009 GlaxoSmithKline

Mehr

Private Equity meets Interim Management

Private Equity meets Interim Management International Interim Management Meeting 2013, Wiesbaden Private Equity meets Interim Management Wiesbaden, 24. November 2013 Agenda Private Equity im Überblick 3 Mögliche Symbiose zwischen IM und PE 9

Mehr

Credit Suisse Schweizer Pensionskassen Index 3. Quartal 2013

Credit Suisse Schweizer Pensionskassen Index 3. Quartal 2013 Credit Suisse Schweizer Pensionskassen Index YTD 2013: 4,14 % : 1,63 % Gute Performance im Juli und September Liquidität erneut erhöht Schweizer-Franken-Quote legt wieder zu Index versus Mindestverzinsung

Mehr

PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server

PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server Future Thinking 2015 /, Director Marcom + SBD EMEA Legal Disclaimer This presentation is intended to provide information concerning computer and memory industries.

Mehr

Operative Lagebeurteilung der Julius Bär Gruppe zum Halbjahr 2005

Operative Lagebeurteilung der Julius Bär Gruppe zum Halbjahr 2005 Operative Lagebeurteilung der Julius Bär Gruppe zum Halbjahr 2005 Walter Knabenhans Chief Executive Officer Medienkonferenz vom 12. August 2005 Zürich Beurteilung des Halbjahresergebnisses Kundenvermögen

Mehr

Pressekonferenz zum Börsengang

Pressekonferenz zum Börsengang Pressekonferenz zum Börsengang 19. Mai 2009 / Frankfurt am Main 1 >> Disclaimer "Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren

Mehr

25.02.2015, Janosch Fricke IT Solutions Office SMA Solar Technology AG

25.02.2015, Janosch Fricke IT Solutions Office SMA Solar Technology AG VON DER SCHATTEN-IT ZUM ZENTRAL BALANCIERTEN IT-PORTFOLIO, Janosch Fricke IT Solutions Office SMA Solar Technology AG DISCLAIMER IMPORTANT LEGAL NOTICE This presentation does not constitute or form part

Mehr

6.00% (3.00% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of EURO STOXX 50 / S&P 500 / SMI

6.00% (3.00% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of EURO STOXX 50 / S&P 500 / SMI 6.00% (3.00% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of EURO STOXX 50 / S&P 500 / SMI Statusbericht, Bewertungsdatum: 28. Oktober 2015 Handelseinheit Preisstellung Knock-in Beobachtung Währung Max.

Mehr

Wahlen zum Aufsichtsrat

Wahlen zum Aufsichtsrat Wahlen zum Aufsichtsrat Tagesordnungspunkt 6 Informationen zu den zur Wahl in den Aufsichtsrat vorgeschlagenen Vertretern der Anteilseigner Dr. Friedrich Janssen Geboren am 24. Juni 1948 in Essen Ehemaliges

Mehr

Metzler Japanese Equity Fund

Metzler Japanese Equity Fund Metzler Japanese Equity Fund Partnerschaft Metzler/T&D Asset Management zum exklusiven Vertrieb des Japanese Equity Fund - -Partnerschaft 1980 in Tokio gegründet als The Dai-ichi Investment Trust Management

Mehr

db X-trackers Informationen

db X-trackers Informationen db X-trackers Informationen Frankfurt 17. September 2013 Währungsgesicherte ETFs können Euro-Anleger vor einem Wertverlust der Anlagewährung schützen Vielen Anlegern ist nicht bewusst, dass bei ihren Investitionen

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: ACMBernstein SICAV - Asian Technology Portfolio ACMBernstein SICAV - International Health Care Portfolio ACMBernstein

Mehr

7. b-to-v Private Investment Academy. Programm

7. b-to-v Private Investment Academy. Programm 7. b-to-v Private Investment Academy Programm Schloss Wolfsberg, Ermatingen am Bodensee 27. und 28. Februar 2014 Über die b-to-v Private Investment Academy Bei der b-to-v Private Investment Academy können

Mehr

Fact Sheet. PATRIZIA auf einen Blick. VORSTAND Wolfgang Egger, CEO Arwed Fischer, CFO Klaus Schmitt, COO. AUFSICHTSRAT Dr. Theodor Seitz, Vorsitzender

Fact Sheet. PATRIZIA auf einen Blick. VORSTAND Wolfgang Egger, CEO Arwed Fischer, CFO Klaus Schmitt, COO. AUFSICHTSRAT Dr. Theodor Seitz, Vorsitzender Fact Sheet auf einen Blick ÜBER Die Immobilien AG ist seit 30 Jahren mit über 700 Mitarbeitern in mehr als zehn Ländern als Investor und Dienstleister auf dem Immobilienmarkt tätig. Das Spektrum der umfasst

Mehr

Mit Sicherheit mehr Vermögen. M.E.T. Fonds - PrivatMandat - Mit Sicherheit mehr Vermögen -

Mit Sicherheit mehr Vermögen. M.E.T. Fonds - PrivatMandat - Mit Sicherheit mehr Vermögen - M.E.T. Fonds - PrivatMandat - Mit Sicherheit mehr Vermögen - Was genau zeichnet die vermögendsten Kapitalanleger dieser Welt aus? Was ist deren Geheimnis und wie können Sie diese Geheimnisse NUTZEN? Agenda

Mehr

EFG International gibt neuen Verwaltungsratspräsidenten und neuen Chief Executive Officer bekannt

EFG International gibt neuen Verwaltungsratspräsidenten und neuen Chief Executive Officer bekannt EFG International gibt neuen Verwaltungsratspräsidenten und neuen Chief Executive Officer bekannt Zürich, 23. April 2015. EFG International hat Joachim H. Strähle zum neuen Chief Executive Officer ernannt.

Mehr

Stiftungsratsreporting Unabhängige Gemeinschaftsstiftung Zürich per 31. Dezember 2014. Performance Report Plus

Stiftungsratsreporting Unabhängige Gemeinschaftsstiftung Zürich per 31. Dezember 2014. Performance Report Plus Stiftungsratsreporting Unabhängige Gemeinschaftsstiftung Zürich per 31. Dezember 2014 Performance Report Plus Inhaltsverzeichnis Deckungsgradschätzer 1 2 Mandat Albin Kistler 3 Compliance Report 4 Performanceübersicht

Mehr

Bilanz-Medienkonferenz der Burkhalter Holding AG 13. April 2015. ConventionPoint der SIX Swiss Exchange

Bilanz-Medienkonferenz der Burkhalter Holding AG 13. April 2015. ConventionPoint der SIX Swiss Exchange Bilanz-Medienkonferenz der Burkhalter Holding AG 13. April 2015 ConventionPoint der SIX Swiss Exchange Die Burkhalter Gruppe Führende Anbieterin von Elektrotechnik-Leistungen am Bauwerk 2015 Burkhalter

Mehr

Wer finanziert die Pharmakonzerne? Barbara Küpper Testbiotech Konferenz Der patentierte Affe Berlin, 17 June 2015

Wer finanziert die Pharmakonzerne? Barbara Küpper Testbiotech Konferenz Der patentierte Affe Berlin, 17 June 2015 Wer finanziert die Pharmakonzerne? Barbara Küpper Testbiotech Konferenz Der patentierte Affe Berlin, 17 June 2015 Inhalt Hintergrund Finanzinstitute Finanzielle Beziehungen Finanzierung der Pharmaunternehmen

Mehr

GESCHÄFTSZAHLEN SCHMACKHAFT ZUBEREITET Franke Kitchen Systems erhöht mit IBM Cognos die Flexibilität bei der Analyse von SAP-Daten

GESCHÄFTSZAHLEN SCHMACKHAFT ZUBEREITET Franke Kitchen Systems erhöht mit IBM Cognos die Flexibilität bei der Analyse von SAP-Daten GESCHÄFTSZAHLEN SCHMACKHAFT ZUBEREITET Franke Kitchen Systems erhöht mit IBM Cognos die Flexibilität bei der Analyse von SAP-Daten Thomas Ehret, Franke Kitchen Systems Group (Aarburg, Schweiz), email:

Mehr

bearbeiten Mastertitelformat bearbeiten Unternehmenspräsentation Main-Neckar-CapitalGroup Frankfurt am Main

bearbeiten Mastertitelformat bearbeiten Unternehmenspräsentation Main-Neckar-CapitalGroup Frankfurt am Main Mastertitelformat bearbeiten Unternehmenspräsentation Main-Neckar-CapitalGroup Frankfurt am Main Inhalt Mastertitelformat bearbeiten 1 Main-Neckar-CapitalGroup 2 3 4 5 6 Unsere Zielgruppen Mittelstand

Mehr

SIX erreicht starkes operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2013

SIX erreicht starkes operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2013 Medienmitteilung 28. August 2013 SIX erreicht starkes operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2013 SIX Selnaustrasse 30 Postfach 1758 CH-8021 Zürich www.six-group.com Media Relations: T +41 58 399 2227

Mehr

ishares plc (eine Umbrella-Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital und getrennter Haftung zwischen den Teilfonds)

ishares plc (eine Umbrella-Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital und getrennter Haftung zwischen den Teilfonds) ishares plc (eine Umbrella-Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital und getrennter Haftung zwischen den Teilfonds) Kotierung der Anteile der folgenden Teilfonds: ishares FTSE 250 UCITS ETF ishares

Mehr

Empfehlungsliste. Investment Office 4. Quartal, 2012 Nr. 2. Name des Anlagefonds Anlagefonds 12.10. High Low Thesau. Datum Mmgt.

Empfehlungsliste. Investment Office 4. Quartal, 2012 Nr. 2. Name des Anlagefonds Anlagefonds 12.10. High Low Thesau. Datum Mmgt. Liquidität Valor Sub-Anlagekategorie des Whrg. Kurs per 52 Wochen Swisscanto Money Market Fund 1'363'887 Geldmarkt CHF 148.85 ne 18.03.1991 0.09 T Obligationen Valor Sub-Anlagekategorie des Whrg. Kurs

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Oktober 2005

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Oktober 2005 Ausländische Anlagefonds Mutationen - Oktober 2005 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: BiscayneAmericas Funds plc BiscayneAmericas Enhanced Yield Fund BiscayneAmericas Funds plc BiscayneAmericas Income

Mehr

Dr. Norbert Kalliwoda Frankfurt a.m., Juli 2014

Dr. Norbert Kalliwoda Frankfurt a.m., Juli 2014 Dr. Norbert Kalliwoda Frankfurt a.m., Juli 2014 1 Positionierung Bankenunabhängige Sell-Side und Buy-Side Analysen Spezialisierung auf Nischenmärkte Starkes Europaweites Investoren Netzwerk Effiziente

Mehr

Mitteilung an die Anleger

Mitteilung an die Anleger Publikation für die Schweiz: S. 1 Publikation für Liechtenstein: S. 8 Publikation für die Schweiz Mitteilung an die Anleger Swisscanto Asset Management AG (neu: Swisscanto Fondsleitung AG), als Fondsleitung,

Mehr

Real Estate Investment Banking DEUTSCHER M&A MARKT IN DER EURO-KRISE. Bochum, 3. Oktober 2012

Real Estate Investment Banking DEUTSCHER M&A MARKT IN DER EURO-KRISE. Bochum, 3. Oktober 2012 Real Estate Investment Banking DEUTSCHER M&A MARKT IN DER EURO-KRISE Bochum, 3. Oktober 2012 Unsicherheit an den Märkten und der Weltwirtschaft drücken den deutschen M&A-Markt Transaktionsentwicklung in

Mehr

Der Nutzen eines M&A Berater bei einem Exitprozeß

Der Nutzen eines M&A Berater bei einem Exitprozeß Der Nutzen eines M&A Berater bei einem Exitprozeß - Kritische Erfolgsfaktoren im Transaktionsprozess - Entwicklung am M&A Markt in Österreich Jahrestagung der AVCO - Wien 01. Juni 2006-2006 MODERN PRODUCTS

Mehr

KOMPETENZPROFIL. Eva Keck. Persönliche Angaben. Staatsangehörigkeit: 67125 Dannstadt-Schauernheim. Englisch (Bilingual) Französisch (Grundkenntnisse)

KOMPETENZPROFIL. Eva Keck. Persönliche Angaben. Staatsangehörigkeit: 67125 Dannstadt-Schauernheim. Englisch (Bilingual) Französisch (Grundkenntnisse) KOMPETENZPROFIL Eva Keck Persönliche Angaben Name: Eva Keck Jahrgang: 1976 Staatsangehörigkeit: Deutsch Wohnort: 67125 Dannstadt-Schauernheim Familienstand: verheiratet mit 2 Kindern Sprachen: Deutsch

Mehr

Swissquote Bilanzpräsentation. SWX, 24. Februar 2006

Swissquote Bilanzpräsentation. SWX, 24. Februar 2006 Swissquote Bilanzpräsentation 2005 SWX, 24. Februar 2006 1 Fokussierte Wachstumsstrategie CHF '000 50'000 Net Revenues 40'000 30'000 20'000 10'000 0 2001 2002 2003 2004 2005 2 Fokussierte Wachstumsstrategie

Mehr

Branchenportrait Life Science Zürich

Branchenportrait Life Science Zürich Branchenportrait Life Science Zürich Bedeutung der Life Science Industrie für den Kanton Zürich Zürich, 30. September 2013 Martin Eichler Chefökonom Larissa Müller Wissenschaftliche h Mitarbeiterin, i

Mehr

Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme

Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme Kai Dupke Senior Product Manager SUSE Linux Enterprise kdupke@novell.com GUUG Frühjahrsfachgespräch 2011 Weimar Hochverfügbarkeit Basis für Geschäftsprozesse

Mehr

VP Bank Gruppe Jahresergebnis 2013

VP Bank Gruppe Jahresergebnis 2013 VP Bank Gruppe 18. März 2014 VP Bank Gruppe Jahresergebnis 2013 SIX Swiss Exchange Begrüssung Fredy Vogt Präsident des Verwaltungsrates Programm 1Begrüssung Fredy Vogt, Präsident des Verwaltungsrates 2

Mehr

Spitzencluster m 4 Personalisierte Medizin

Spitzencluster m 4 Personalisierte Medizin Spitzencluster m 4 Personalisierte Medizin Bio M Biotech Cluster Development GmbH Der Spitzencluster Wettbewerb Das BMBF fördert Projekte in einer lokalen Ansammlung (Cluster) von Unternehmen einer Branche

Mehr

Private Invest I Hochkaräter für Ihr Portfolio. August 2006

Private Invest I Hochkaräter für Ihr Portfolio. August 2006 Private Invest I Hochkaräter für Ihr Portfolio August 2006 Gliederung 1. Was ist Private Equity? 2. Warum in Private Equity investieren? 3. Welche Erfolgsfaktoren geben den Ausschlag? 4. Produktlösung:

Mehr

Aktuelle Entwicklungen auf dem europäischen Corporate Finance Markt Fokus auf Private Debt Fonds Wien, 23. Oktober 2014

Aktuelle Entwicklungen auf dem europäischen Corporate Finance Markt Fokus auf Private Debt Fonds Wien, 23. Oktober 2014 Aktuelle Entwicklungen auf dem europäischen Corporate Finance Markt Fokus auf Private Debt Fonds Wien, 23. Oktober 2014 corpfina Corporate Finance Trends in Westeuropa Seite 1 Westeuropa: Zahl der Syndizierten

Mehr

Social Investment: Wo finanzielle Rendite auf sozialen Nutzen trifft

Social Investment: Wo finanzielle Rendite auf sozialen Nutzen trifft Social Investment: Wo finanzielle Rendite auf sozialen Nutzen trifft öbu Business Lunch mit Sophienstrasse 2 CH-8032 Zürich Tel +41 (0)44 250 99 30 www..com info@.com 12. Oktober 2006, Zunfthaus zur Meisen,

Mehr

Privatplatzierung. Privatplatzierung. Marketinginformation

Privatplatzierung. Privatplatzierung. Marketinginformation Einfach. Einfach.Anders. Anders.Profitabel. Profitabel. FX FXWave WaveUSD USD5% 5%Basis BasisFund Fund Privatplatzierung Privatplatzierung Diese DiesePräsentation Präsentationwurde wurdeihnen Ihnenüberreicht

Mehr