MÄRZ FIDELITY FUNDS - AMERICA FUND Entscheidend ist die Titelauswahl

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MÄRZ 2015. FIDELITY FUNDS - AMERICA FUND Entscheidend ist die Titelauswahl"

Transkript

1 MÄRZ 2015 FIDELITY FUNDS - AMERICA FUND Entscheidend ist die Titelauswahl Der Fidelity America Fund ist Fidelitys US-Flaggschifffonds und zählt zu den besten in seiner Vergleichsgruppe. Seit der Übernahme durch Angel Agudo im Juni 2014 hat der Fonds seinen Erfolgskurs fortgesetzt: Mit einer Rendite von 36,8% übertraf er den Vergleichsindex, der lediglich 34,5% erwirtschaftete. Damit lässt der Fidelity America Fund über 90% seiner Vergleichsgruppe hinter sich. Nachfolgend erläutert der Fondsmanager, wie er das aktuelle Wirtschaftsumfeld in den USA, die Aktienbewertungen und die Vorzüge eines aktiven Investmentansatzes einschätzt. WARUM SOLLTEN ANLEGER IN IHREN FONDS INVESTIEREN UND NICHT IN DEN INDEX? Die Anlage in einen aktiven Fonds kann sich auszahlen, wenn es sich um Anlageideen mit hohem Überzeugungsgrad und deutlich höherem Auf- als Abwärtspotenzial handelt. Konzentrierte Wetten sind meiner Meinung nach die einzige Möglichkeit, Zusatzerträge (Alpha) zu generieren. Deshalb liegt der aktiv gemanagte Anteil des Fonds konstant über 80%. Dreh- und Angelpunkt ist die Markteffizienz. Ich halte den US-Markt für effizienter als viele andere Märkte. Das schließt jedoch nicht aus, dass es auch hier immer wieder zu Fehlbewertungen kommt. Anlageentscheidungen sollten auf konsequenter Analyse und zukunftsorientiertem Research basieren anstatt sich nur nach der Unternehmensgröße zu richten wie bei einem passiven Investment in Indizes, die nach Marktkapitalisierung gewichtet sind. Das Problem an diesen Indizes ist, dass sie diejenigen Unternehmen höher gewichten, die in der Vergangenheit gut abgeschnitten haben und deren Marktwert gestiegen ist. Doch gerade jetzt, da die operativen Gewinnmargen in den USA am Allzeithoch kratzen, erscheint mir diese rückwärtsgewandte Allokationsmethode nicht ganz unproblematisch. Als aktiver Anleger glaube ich, dass eine effiziente Titelauswahl, d.h. das gezielte Aufspüren von Titeln aufgrund ihrer spezifischen Merkmale, möglich ist und sich lohnt. Wissenschaftlichen Untersuchungen 1 zufolge schneiden die Manager, die am stärksten vom Index abweichen d.h. diejenigen mit einem hohen aktiven Anteil und einer guten Erfolgsbilanz in der Regel besser ab als ihre Vergleichsindizes, vor und nach Abzug der Gebühren. 2 Mit 81% ist der aktive Portfolioanteil des Fidelity America Fund so hoch wie bei kaum einem anderen Fonds innerhalb seiner Vergleichsgruppe 3. Dort liegt der Anteil im Schnitt bei 71,8%. Meine Anleger investieren also in ein konzentriertes Portfolio aus Fidelitys besten US-Anlageideen. ANGEL AGUDO übernahm Anfang Juni 2014 das Management des Fidelity America Fund. Darüber hinaus ist er seit Dezember 2012 für den Fidelity American Special Situations Fund verantwortlich. Er verwaltet bereits seit 2011 US- Aktienportfolios und war als Fondsmanager für den Fidelity Global Industrials Fund zuständig. Agudo kam 2005 als Analyst in das europäische Aktienteam von Fidelity. Davor war er bei LVMH im Bereich IT & Operations und für Orla in der Sales- und Design-Abteilung der Medizinsparte tätig. Angel Agudo hat seinen MBA an der IMD Business School in Lausanne erworben und verfügt über einen Master in Maschinenbau (ICAI). Fidelity America Fund - ein Fonds mit ausgezeichneter Erfolgsbilanz Fonds (%) Index (%) Überrendite (%) % der Peers geschlagen Quartilsplatzierung 1 Jahr 42,7 41,4 +1, Jahre 100,2 92,2 +8, Seit Amtsübernahme* 36,8 34,5 +2, Quelle: Fidelity Worldwide Investment/Standard & Poor s, Wertentwicklung von NAW zu NAW in EUR, nach Abzug von Gebühren, bei Wiederanlage der Erträge. Vergleichsindex: S&P 500 Net Index, Stand: 28. Februar * Angel Agudo übernahm das Fondsmanagement am 1. Juni Ranking des Fidelity America Fund innerhalb der Morningstar- Vergleichsgruppe GIF US Large Cap Blend Equity. Im Februar 2011 wurde der offizielle Vergleichsindex vom S&P 500 Index auf den S&P 500 Net Index umgestellt. Rundungsbedingt können die Zahlen in der Summe abweichen.

2 WAS SPRICHT FÜR EINE ANLAGE IN DEN US-AKTIENMARKT? Derzeit wird der US-Markt von einigen positiven strukturellen Entwicklungen gestützt, und die Konjunktur erholt sich. Strukturell gesehen profitiert das Land von einem exzellenten Geschäftsumfeld, insbesondere von Ausbildungsbedingungen, rechtlichen Rahmenbedingungen und einer Finanzlage, die Innovationen fördern und die USA in Branchen mit hoher Wertschöpfung zum Weltmarktführer machen. Zudem herrscht in den USA, anders als in den meisten anderen Industriestaaten einschließlich Europa und Japan, ein relativ gutes demographisches Gleichgewicht, das den langfristigen konjunkturellen Ausblick unterstützt. Zu guter Letzt ist Amerika dank der Schiefergasrevolution auf dem Weg in die energiepolitische Unabhängigkeit. Die zyklische Erholung der US-Wirtschaft macht sich vor allem auf zwei Gebieten bemerkbar. Der Wohnungsbau befindet sich im Aufwärtstrend, und die Arbeitsplatzbeschaffung hat die Erwerbslosenquote unter Vorkrisenniveau gedrückt. Außerdem kurbelt der Verfall der Öl- und Gaspreise den Konsum weiter an, was die negativen Auswirkungen des niedrigen Ölpreises für Anlagen im Energiesektor mehr als wettmachen dürfte. Sinkende Rohöl- und US-Benzinpreise ($ pro Barrel) Die US-Benzinpreise korrelieren stark mit den Rohölpreisen und sind seit Mitte Juni 2014 um über 50% gefallen EIA-Prognose Die zehn größten Bestände (%) des Fidelity America Fund Stand: Fonds Index Pfizer 3,7 1,2 Eli Lilly 3,7 0,4 Verizon 2,9 1,1 Kellogg 2,7 0,1 Towers Watson 2,6 0,0 Activision Blizzard 2,6 0,0 Cisco 2,5 0,8 CVS Health 2,5 0,6 Devon Energy 2,4 0,1 Bard 2,4 0,1 Quelle: Fidelity Worldwide Investment. Vergleichsindex: S&P 500 Net Index Normalbenzin Quelle: US-Energiebehörde, EIA Short-Term Energy Outlook, März GEBEN DIE BEWERTUNGEN ANLASS ZUR SORGE? Rohöl Alles in allem ist der Markt fair bewertet. Mit einem KGV von etwa 19 sind US-Aktien gegenüber dem langfristigen Durchschnitt weder billig noch teuer. Angesichts der durchschnittlichen Bewertungen lag die Durchschnittsrendite des US-Marktes in den letzten 100 Jahren zwischen 6 und 7%, was vernünftig erscheint. Meines Erachtens lassen sich am US-Markt falsch bewertete Unternehmen aufspüren. Sogar auf Branchenbasis zeigen sich deutliche Bewertungsdiskrepanzen. Die Grafik unten stellt einen Zusammenhang her zwischen historisch billigen Branchen und den Branchen, die von institutionellen Investoren am stärksten über- oder untergewichtet werden. Die zehn größten Bestände sind die Aktien, in die der größte Anteil am Fondsvermögen investiert ist. Unterschiedliche Wertpapiere desselben Unternehmens werden separat aufgeführt. Über Derivate realisierte Positionen sind nicht berücksichtigt. Deshalb zeigt die Darstellung oben nicht zwingend die Gesamtbeteiligung des Fonds an einem einzelnen Unternehmen. Eine vollständige Liste aller Wertpapiere, einschließlich Derivate, wird im Jahres- und/oder Halbjahresbericht des Fonds veröffentlicht. ETFs sind in den zehn größten Beständen nicht enthalten. US-Wirtschaft: Kapitalströme und Bewertungen Quelle: State Street Global Markets, Thomson Datastream, Januar / - bezeichnet Mittelzuflüsse oder -abflüsse

3 Laut dieser Analyse erscheinen sowohl die Software- als auch die Energiebranche historisch günstig (rechte Hälfte). Zudem stehen diese beiden Industriezweige nicht unbedingt in der Gunst der institutionellen Anleger (obere Hälfte). Gleiche Bedingungen vorausgesetzt, interessieren mich in erster Linie titelspezifische Anlagechancen. Ich bin im Softwaresektor übergewichtet. In diesem Bereich weist eine ganze Reihe von Beständen eine attraktive Free-Cashflow-Rendite (eine meiner Lieblings-Kennzahlen) sowie gute Wachstumsaussichten auf, während der Preis nach meinem Dafürhalten zu niedrig veranschlagt ist. Die Energiebranche habe ich wie viele andere Investoren bereits eine ganze Weile untergewichtet - inzwischen allerdings nicht mehr ganz so stark, weil der Ölpreis über kurz oder lang zu seinem Mittelwert zurückkehren wird. KÖNNEN SIE BEISPIELE FÜR DIE VON IHNEN BEVORZUGTE ART VON UNTERNEHMEN NENNEN? Der Titel, von dem ich am stärksten überzeugt bin und der demzufolge auch meinen größten Fondsbestand darstellt, ist der Pharmariese Eli Lilly. Das Unternehmen ist aus der Mode gekommen, weil ihm die Patentklippe zu schaffen macht und es keine neuen bahnbrechenden Produkte in der Entwicklungspipeline hat. Daher werden die Umsätze von etwa 23 Mrd. US-Dollar in 2014 voraussichtlich auf etwa 20 Mrd. US-Dollar in 2015 sinken. Zudem investiert der Konzern stark in den Bereich Forschung und Entwicklung. Das wirkt sich in einer Verschlechterung fast aller wichtigen finanziellen Kennzahlen des Unternehmens wie Gewinnmargen und KGV aus. Trotzdem bleibt Eli Lilly unverändert mein größter Bestand. Warum? Weil unsere Analysen dem Pharmawert trotz aller Einwände ein deutlich größeres Auf- als Abwärtspotenzial bescheinigen. Als ich den Titel zum Preis von 60 US-Dollar erwarb, kalkulierte ich für den Worst Case, d.h. für den Fall, dass kein einziger der 15 Wirkstoffe in der Pipeline über das Entwicklungsstadium hinaus käme, ein Verlustpotenzial von 20%. Sollten jedoch nur zwei der 15 Pipeline-Medikamente auf den Markt kommen, würde das Aufwärtspotenzial 70% betragen. Hinzu kommen zuverlässige Dividendenzahlungen dank solider Bilanzen. All das macht Eli Lilly zu einem aussichtsreichen Kandidaten. Titelbeispiel: Eli Lilly Titelbeispiel: Cisco Systems aufgestockt gekauft aufgestockt 24 gekauft 50 Eli Lilly 22 Cisco 40 Jan-14 Apr-14 Jul-14 Okt-14 Jan-15 Quelle: Fidelity Worldwide Investment, DataStream, Bloomberg, Februar Jan-14 Apr-14 Jul-14 Okt-14 Jan-15 Quelle: Fidelity Worldwide Investment, DataStream, Bloomberg, Februar Ein anderes Beispiel, das ich lange Zeit genau beobachtet habe, ist der Netzwerk- Ausrüster Cisco Systems. Dieses Unternehmen hat eine Menge zu bieten, wie solide Bilanzen, überlegenes Wachstum und nachhaltig hohe Kapitalrenditen. Sein Kurs geriet jedoch unter Druck. Verantwortlich dafür waren relativ trübe Aussichten für den allgemeinen Telekommunikationshardware-Sektor, zunehmender Wettbewerb aus Asien und eine, wie ich finde, übertriebene Besorgnis im Hinblick auf neue Technologien. Auch bei Cisco Systems habe ich den potenziellen Worst Case dem wahrscheinlichen Positivszenario gegenüber gestellt - wiederum mit überzeugendem Ergebnis. Bei einem Preis von 24 US-Dollar ermittelte ich ein Verlustpotenzial von 15% für den Fall eines Margenverfalls oder einer verringerten Nachfrage in den Schwellenländern. Basierend auf dem Ruf des Unternehmens als etablierter Branchenführer stand dem jedoch ein Aufwärtspotenzial von 70% bei einem Aktienpreis von 38 US-Dollar gegenüber.

4 JÄHRLICHE WERTENTWICKLUNG DES FIDELITY AMERICA FUND IN PROZENT ÜBER DIE LETZTEN FÜNF JAHRE Jeweils vom 28. Februar zum 28. Februar Quelle: Fidelity/Datastream/Standard & Poor s, Stand: Darstellung in EUR, auf Basis von Nettoanteilswert zu Nettoanteilswert bei Wiederanlage der Bruttoerträge. Vergleichsindex: S&P 500 (Net) Index. Im Februar 2011 wurde der offizielle Vergleichsindex vom S&P 500 Index auf den S&P 500 (Net) Index umgestellt. Rundungsbedingt können die Zahlen in der Summe abweichen. *Beispielrechnung mit Anlagesumme 1000 EUR, abzüglich Ausgabeaufschlag von 5,25% im Jahr 1. Ab dem Jahr 2 wird das Ergebnis des Vorjahres als Berechnungsgrundlage genommen. Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für künftige Erträge. Der Wert der Anteile kann schwanken und wird nicht garantiert. Chancen: Der Fidelity America Fund setzt auf die aussichtsreichsten amerikanischen Unternehmen, die vom Wachstum in und außerhalb der USA profitieren. Der Fonds investiert gezielt in Einzeltitel, die langfristig eine erstklassige Wertentwicklung bieten können. Risiken: Der Fidelity America Fund ist ein Aktienfonds. Der Wert der Anteile kann schwanken und wird nicht garantiert. Der Fonds ist ein Länderfonds. Bei diesem Fonds bestehen höhere Schwankungsrisiken als bei einem international anlegenden Aktienfonds. Fußnoten: 1 Cremers, K.M.J and Petajisto, A. (2009) How Active is your manager? A new measure that predicts performance. 2 Active Money ist die Summe der Übergewichtungen eines Fonds plus Cash, ausgedrückt als prozentualer Anteil am Nettoanlagevermögen des Fonds. Die Daten stammen von Morningstar Direct, Stand: Das Active Money basiert auf den letzten Fondsbeständen am Ende des Monats. 3 Quelle: Morningstar Direct anhand der jüngsten von den Investmentgesellschaften bereitgestellten Daten. Die Sektoren sind Offshore-Sektoren, ausgenommen IA UK All Companies, dem offiziellen IA-Sektor (Investment Association) für in Großbritannien registrierte Fonds. Active Money ggü. einem MSCI-Index (ausgenommen großkapitalisierte US- Aktienfonds, deren Vergleichsindex der S&P 500 ist). Vergleichsgruppen schließen Tracker-Fonds, Dachfonds und Fonds, die keine Portfoliodaten bereitstellen, aus. Datenstand: 19. Januar 2015

5 WICHTIGER HINWEIS Die Vervielfältigung und Verbreitung dieses Dokuments sind nur mit vorheriger Genehmigung erlaubt. Eine Anlageentscheidung sollte in jedem Fall auf Grundlage des Kundeninformationsdokumentes Wesentliche Anlegerinformationen" und des veröffentlichten Verkaufsprospektes, des letzten Geschäftsberichtes und - sofern nachfolgend veröffentlicht - des jüngsten Halbjahresberichtes getroffen werden. Diese Unterlagen sind die allein verbindliche Grundlage des Kaufes. Sie erhalten diese Unterlagen in Deutschland kostenlos über FIL Investment Services GmbH, Postfach , Frankfurt am Main, oder Privatkunden können die zuvor genannten Unterlagen kostenlos bei der FIL Finance Services GmbH, Postfach , Frankfurt am Main, oder über anfordern. Für Österreich: Die oben genannten Dokumente erhalten Sie kostenlos bei FIL Investment Services GmbH, Postfach , Frankfurt am Main, sowie bei der österreichischen Zahlstelle UniCredit Bank Austria AG, Vordere Zollamtsstraße 13, 1030 Wien, Österreich, oder über Fidelity veröffentlicht ausschließlich produktbezogene Informationen und erteilt keine Anlageempfehlung. Das Research und die Analysen, die in diesem Dokument enthalten sind, wurden von Fidelity Worldwide Investment für die eigenen Investmentaktivitäten erstellt. Die hierin zum Ausdruck gebrachten Meinungen beziehen sich auf den Tag der Veröffentlichung und können sich jederzeit ohne Ankündigung ändern. Aus externen Quellen bezogene Informationen werden für zuverlässig gehalten, doch ihre Richtigkeit oder Vollständigkeit kann nicht garantiert werden. Die Nennung von Einzeltiteln dient ausschließlich der Illustration und ist nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass diese Ansichten nicht länger aktuell sein können und Fidelity daraufhin bereits reagiert haben kann. Der Wert der Anteile kann schwanken und wird nicht garantiert. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind keine zuverlässigen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen. Fremdwährungsanlagen sind Wechselkursschwankungen unterworfen. Fidelity, Fidelity Worldwide Investment, das Fidelity Worldwide Investment Logo und das F-Symbol sind Warenzeichen von FIL Limited. Sollten Sie in Zukunft keine weiteren Marketingunterlagen von uns erhalten wollen, bitten wir Sie um Ihre schriftliche Mitteilung an den Herausgeber dieser Unterlage. Herausgeber für Deutschland: FIL Investment Services GmbH, Kastanienhöhe 1, Kronberg im Taunus, bzw. für Privatkunden: FIL Finance Services GmbH, Postfach , Frankfurt am Main. Herausgeber für Österreich: FIL (Luxembourg) S. A., 2a rue Albert Borschette, 1021 Luxembourg. Stand: März MK7970

DEZEMBER 2014. FIDELITY FUNDS - AMERICA FUND Erstklassige Chancen trotz starker Kursgewinne bei US-Aktien

DEZEMBER 2014. FIDELITY FUNDS - AMERICA FUND Erstklassige Chancen trotz starker Kursgewinne bei US-Aktien DEZEMBER 2014 FIDELITY FUNDS - AMERICA FUND Erstklassige Chancen trotz starker Kursgewinne bei US-Aktien Seit Anfang Juni 2014 ist Angel Agudo Fondsmanager des Fidelity America Fund. Seither erzielte der

Mehr

Europa im Blick, Rendite im Fokus

Europa im Blick, Rendite im Fokus Europa im Blick, Rendite im Fokus Fidelity European Growth Fund Stark überdurchschnittlich Fidelity Funds - European Growth Fund Rubrik: Geldanlage + Altersvorsorge 1/2007 Wachsen Sie mit Europa 2007 soll

Mehr

Das gute Gefühl, auf Substanz zu bauen. Fidelity Global Dividend Fund

Das gute Gefühl, auf Substanz zu bauen. Fidelity Global Dividend Fund Das gute Gefühl, auf Substanz zu bauen. Fidelity Global Dividend Fund Nur für professionelle Anleger und nicht für Privatkunden bestimmt. Anlegen in solide Aktien mit regelmäßigen Dividenden Regelmäßige

Mehr

Privatanleger rechnen mit Fortsetzung der Minizins-Ära

Privatanleger rechnen mit Fortsetzung der Minizins-Ära Privatanleger rechnen mit Fortsetzung der Minizins-Ära Ergebnisse einer Umfrage zum Thema Anlageumfeld und Konsequenzen für die persönliche Finanzplanung Wien 20. August 2013 Rückfragen an: Christian Kronberger

Mehr

Mehrwert durch. Presentation. Qualität. European Growth Fund. language. April 2014

Mehrwert durch. Presentation. Qualität. European Growth Fund. language. April 2014 Mehrwert durch Presentation Qualität title Presentation Fidelity subtitle in in Funds local language European Growth Fund language April 2014 Struktureller Wandel in der Eurozone Rückenwind für europäische

Mehr

renditechancen einer region im aufbruch Der Fidelity EMEA Fund DER GLOBALE INVESTMENT SPEZIALIST

renditechancen einer region im aufbruch Der Fidelity EMEA Fund DER GLOBALE INVESTMENT SPEZIALIST FIDELITY FUNDS - EMERGING EUROPE, MIDDLE EAST AND AFRICA FUND renditechancen einer region im aufbruch Der Fidelity EMEA Fund DER GLOBALE INVESTMENT SPEZIALIST Profitieren Sie vom Potenzial einer aufstrebenden

Mehr

Enteignung in Österreich Sparer in der Sicherheitsfalle

Enteignung in Österreich Sparer in der Sicherheitsfalle Enteignung in Österreich Sparer in der Sicherheitsfalle Fidelity Global Strategic Bond Fund Der erste Schritt vom Sparer zum Anleger April 2013 Die Österreicher sind vermögender als je zuvor, aber sie

Mehr

Fidelity Funds - Multi Asset Strategic Fund. Trevor Greetham Asset Allocation Director, Fidelity International

Fidelity Funds - Multi Asset Strategic Fund. Trevor Greetham Asset Allocation Director, Fidelity International Fidelity Funds - Multi Asset Strategic Fund Trevor Greetham Asset Allocation Director, Fidelity International TEIL 1 Warum Allradantrieb für s Depot? Die vier Phasen des globalen Wirtschaftszyklus Inflation

Mehr

Fidelity Oktober 2015

Fidelity Oktober 2015 Oktober 2015 Martin Stenger Head of Sales IFA/ Insurance Nur für professionelle Investoren keine Weitergabe an Privatanleger Worldwide Investment Für wen und mit wem wir arbeiten Wir leben nicht von erfolgreichen

Mehr

Fidelity Funds - European Growth Fund. Europa Liebe auf den zweiten Blick

Fidelity Funds - European Growth Fund. Europa Liebe auf den zweiten Blick Fidelity Funds - European Growth Fund Europa Liebe auf den zweiten Blick Europa genau hinschauen lohnt sich Auf den ersten Blick scheint der Heimatmarkt Europa derzeit eher wenig attraktiv, die negativen

Mehr

Templeton Growth Fund: Wertentwicklung & Aufstellung

Templeton Growth Fund: Wertentwicklung & Aufstellung Templeton Growth Fund Wertentwicklung und Aufstellung Manche meinen mit den besten Aktien solche mit gutem kurzfristigem Ausblick. Wenn wir beste Aktien sagen, meinen wir damit einfach die besten Werte.

Mehr

Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen

Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen PRIMA - Jumbo Anforderungen an eine gute Geldanlage Sicherheit Gute Rendite Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen Steuerliche Vorteile Eine prima Mischung für Sie Über den Erfolg Ihrer Geldanlage

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Dynamisch. Musterdepot

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Dynamisch. Musterdepot Karoinvest e.u. Neubauer Karoline, Schweizersberg 41, 47 Roßleithen Musterdepot Anlageempfehlung Musterdepot Dynamisch Ihr Berater: Karoinvest e.u. Neubauer Karoline Schweizersberg 41 47 Roßleithen Ansprechpartner

Mehr

NOVEMBER 2014. FIDELITY FUNDS - GLOBAL DIVIDEND FUND Die Dividenden-Aristokraten von morgen im Visier

NOVEMBER 2014. FIDELITY FUNDS - GLOBAL DIVIDEND FUND Die Dividenden-Aristokraten von morgen im Visier NOVEMBER 2014 FIDELITY FUNDS - GLOBAL DIVIDEND FUND Die Dividenden-Aristokraten von morgen im Visier Der Fidelity Global Dividend Fund rangiert weiterhin unter den besten 25% seiner Vergleichsgruppe und

Mehr

Franklin Templeton US Small-Mid Cap Growth Fund LU0122613226

Franklin Templeton US Small-Mid Cap Growth Fund LU0122613226 Franklin Templeton US Small-Mid Cap Growth Fund LU0122613226 Globales Bruttoinlandsprodukt 2013 in 1 2,5 Bio. 3,6 Bio. 16,7 Bio. 5,0 Bio. 4,9 Bio. For Professional Use Only. Not for Distribution to Retail

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Karoinvest e.u. Neubauer Karoline, Schweizersberg 41, 47 Roßleithen Musterdepot Anlageempfehlung Ihr Berater: Karoinvest e.u. Neubauer Karoline Schweizersberg 41 47 Roßleithen Ansprechpartner Frau Karoline

Mehr

JUNI 2015 Active Share und sein Nutzen für Anleger. Paras Anand, Leiter des Bereichs Europäische Aktien

JUNI 2015 Active Share und sein Nutzen für Anleger. Paras Anand, Leiter des Bereichs Europäische Aktien Dieses Dokument ist nur für professionelle Investoren und nicht für Privatanleger bestimmt. JUNI 2015 Active Share und sein Nutzen für Anleger Paras Anand, Leiter des Bereichs Europäische Aktien In diesem

Mehr

Profitieren Sie, wenn Konjunktur global gefördert wird

Profitieren Sie, wenn Konjunktur global gefördert wird Fidelity Funds - Global Real Asset Securities Fund Profitieren Sie, wenn Konjunktur global gefördert wird Der neue Fidelity Global Real Asset Securities Fund DER GLOBALE INVESTMENT SPEZIALIST Weltweite

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung GVA Vermögensaufbau Volkmar Heinz, Richard-Strauss-Straße 71, 81679 München Anlageempfehlung Ihr Berater: GVA Vermögensaufbau Volkmar Heinz Richard-Strauss-Straße 71 81679 München Telefon +49 89 5205640

Mehr

MAI 2015. FIDELITY FUNDS EMERGING EUROPE, MIDDLE EAST & AFRICA FUND Hervorragende Anlagechancen in der EMEA-Region

MAI 2015. FIDELITY FUNDS EMERGING EUROPE, MIDDLE EAST & AFRICA FUND Hervorragende Anlagechancen in der EMEA-Region MAI 2015 FIDELITY FUNDS EMERGING EUROPE, MIDDLE EAST & AFRICA FUND Hervorragende Anlagechancen in der EMEA-Region Trotz der in den Schwellenländern vorherrschenden Unsicherheit rangiert der Fidelity EMEA

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung Finanz-Forum Laichinger Alb GmbH, Daniel-Mangold-Str. 10, 89150 Laichingen Anlageempfehlung Ihr Berater: Finanz-Forum Laichinger Alb GmbH Daniel-Mangold-Str. 10 89150 Laichingen Telefon 07333 922298 Telefax

Mehr

M&G Global Dividend Fund. für verschiedene Marktlagen

M&G Global Dividend Fund. für verschiedene Marktlagen M&G Global Dividend Fund für verschiedene Marktlagen Dividenden und Aktienkurse 1 gehen Hand in Hand In der Vergangenheit haben Unternehmen mit nachhaltigem Dividendenwachstum 2 in der Regel eine ausgezeichnete

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung GVA Vermögensaufbau Volkmar Heinz, Richard-Strauss-Straße 71, 81679 München Anlageempfehlung Ihr Berater: GVA Vermögensaufbau Volkmar Heinz Richard-Strauss-Straße 71 81679 München Telefon +49 89 5205640

Mehr

INTER VitaPrivat SelectFonds. Anlage der Überschüsse aus Ihrem Lebensversicherungsvertrag in Fonds. Die Verknüpfung von Sicherheit mit Renditechancen!

INTER VitaPrivat SelectFonds. Anlage der Überschüsse aus Ihrem Lebensversicherungsvertrag in Fonds. Die Verknüpfung von Sicherheit mit Renditechancen! INTER VitaPrivat SelectFonds Anlage der Überschüsse aus Ihrem Lebensversicherungsvertrag in Fonds Informationen zum Überschusssystem Fondsanlage Die Verknüpfung von Sicherheit mit Renditechancen! Zukunf

Mehr

Ratings, Style Box & Co. Alexander Ehmann, Fund Analyst Morningstar Deutschland GmbH Wien, 04. März 2007

Ratings, Style Box & Co. Alexander Ehmann, Fund Analyst Morningstar Deutschland GmbH Wien, 04. März 2007 Ratings, Style Box & Co. Alexander Ehmann, Fund Analyst Morningstar Deutschland GmbH Wien, 04. März 2007 Übersicht Das Morningstar Rating Morningstar Kategorien Kosten Risikobereinigte Rendite Berechnungszeitraum

Mehr

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld. Mag. Uli KRÄMER Leiter Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. kraemer@kepler.

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld. Mag. Uli KRÄMER Leiter Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. kraemer@kepler. Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld Mag. Uli KRÄMER Leiter Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. kraemer@kepler.at Marktumfeld - Wachstum positiver Seite 2 Russland China

Mehr

Dividenden. Investieren in einer Welt des Wandels

Dividenden. Investieren in einer Welt des Wandels Dividenden Investieren in einer Welt des Wandels Den Mehrwert erkennen Denken Anleger an Aktien, schauen sie meist auf die Kursentwicklung. Sie haben allein das Wachstum im Blick, nach dem Motto: Wenn

Mehr

Q-Check Quarterly Market Update 17.0

Q-Check Quarterly Market Update 17.0 Q-Check Quarterly Market Update 17.0 Wird die Wirtschaft von der Milliardenkonjunkturhilfe profitieren? Walter Liebe, Pictet Asset Management Wien, 14. Jänner 2015 Ölpreise: sowohl positive als auch negative

Mehr

MSCI WORLD GARANTIE ZERTIFIK AT II W E LT W E I T E A K T I E N A N L A G E M I T A B S I C H E R U N G S G A R A N T I E

MSCI WORLD GARANTIE ZERTIFIK AT II W E LT W E I T E A K T I E N A N L A G E M I T A B S I C H E R U N G S G A R A N T I E MSCI WORLD GARANTIE ZERTIFIK AT II W E LT W E I T E A K T I E N A N L A G E M I T A B S I C H E R U N G S G A R A N T I E überlegen sie gerade ihren nächsten investmentschritt? Attraktive Aktien. Das fundamentale

Mehr

LuxTopic Aktien Europa. Risikoadjustiert von Aktien profitieren

LuxTopic Aktien Europa. Risikoadjustiert von Aktien profitieren - Nur für professionelle Kunden LuxTopic Aktien Europa Risikoadjustiert von Aktien profitieren LuxTopic - Aktien Europa Erfolgsstrategie mit System 11. November 2014 30 Jahre Erfahrung Erfahrung und Erkenntnis:

Mehr

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS)

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies Anlageziel: Angestrebt wird eine Bruttowertentwicklung (vor Abzug der Kosten) von 5 Prozent über dem

Mehr

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Nur für professionelle Anleger und Berater 1/29 Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Familientradition

Mehr

Schroder International Selection Fund*

Schroder International Selection Fund* Schroder International Selection Fund* Swiss Equity Slides zum Video Stefan Frischknecht, CFA Head of Investments *Schroder International Selection Fund will be referred to as Schroder ISF throughout this

Mehr

Emerging Markets Unternehmensanleihen

Emerging Markets Unternehmensanleihen Emerging Markets Unternehmensanleihen Vom Nischenprodukt zum Mainstream September 2013 Client logo positioning Aktuelle Überlegungen EM-Unternehmensanleihen - von lokaler zu globaler Finanzierung Fakt:

Mehr

Wie haben sich die Dachfonds im laufenden Jahr 2009 entwickelt?

Wie haben sich die Dachfonds im laufenden Jahr 2009 entwickelt? Wenn Sie als Kunde nicht gleich alles auf eine Karte setzen möchten, ist ein Investment in die Dachfondsfamilie der ALPHA TOP SELECT Dachfonds die richtige Entscheidung. Wie haben sich die Dachfonds im

Mehr

Multi-Asset mit Schroders

Multi-Asset mit Schroders Multi-Asset mit Schroders Echte Vermögensverwaltung aus Überzeugung! Caterina Zimmermann I Vertriebsleiterin Januar 2013 Die Märkte und Korrelationen haben sich verändert Warum vermögensverwaltende Fonds?

Mehr

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Invesco Balanced-Risk Allocation Fund August 2012 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle Kunden und Finanzberater und nicht an Privatkunden. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt.

Mehr

Europa 2013: Jahr weiterer Maßnahmen

Europa 2013: Jahr weiterer Maßnahmen Fidelity Funds European Growth Fund Europa 2013: Jahr weiterer Maßnahmen Januar 2013 Matt Siddle, Fondsmanager des Fidelity Funds - European Growth Fund, ist überzeugt, dass Europa Wachstumsanreize braucht,

Mehr

10 Jahre erfolgreiche Auslese

10 Jahre erfolgreiche Auslese Werbemitteilung 10 Jahre erfolgreiche Auslese Die vier einzigartigen Dachfonds Bestätigte Qualität 2004 2013 Balance Wachstum Dynamik Europa Dynamik Global 2009 2007 2006 2005 2004 Seit über 10 Jahren

Mehr

Mit Sicherheit mehr Vermögen. MET Fonds - VermögensMandat Die Top-Vermögensverwalter unter einem Dach

Mit Sicherheit mehr Vermögen. MET Fonds - VermögensMandat Die Top-Vermögensverwalter unter einem Dach MET Fonds - VermögensMandat Die Top-Vermögensverwalter unter einem Dach MET Finanz GmbH MET Finanz GmbH Gründung im Jahr 2003 Gründer: Simone Müller-Esche Heinz-Dieter Müller Fondsverantwortliche seit

Mehr

Dr. Johannes Rogy. Nur für professionelle Investoren

Dr. Johannes Rogy. Nur für professionelle Investoren Dr. Johannes Rogy Nur für professionelle Investoren Nordea 1 Stable Return Fund Nur für professionelle Investoren* storen, die gemäß MiFID-Definition im eigenen Namen anlegen. Nur für professionelle Investoren

Mehr

FIDELITY EUROPEAN GROWTH FUND. Der Klassiker unter den europäischen Aktienfonds. Fidelity European Growth Fund DER GLOBALE INVESTMENT SPEZIALIST

FIDELITY EUROPEAN GROWTH FUND. Der Klassiker unter den europäischen Aktienfonds. Fidelity European Growth Fund DER GLOBALE INVESTMENT SPEZIALIST FIDELITY EUROPEAN GROWTH FUND Der Klassiker unter den europäischen Aktienfonds Fidelity European Growth Fund DER GLOBALE INVESTMENT SPEZIALIST Langfristig orientieren: DER Fidelity European Growth Fund

Mehr

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld. Mag. Jürgen LUKASSER Fondsmanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. lukasser@kepler.

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld. Mag. Jürgen LUKASSER Fondsmanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. lukasser@kepler. Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld Mag. Jürgen LUKASSER Fondsmanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. lukasser@kepler.at Aktuelle Marktfaktoren Seite 2 Investmentprozess: Dynamische

Mehr

Entscheidende Einblicke

Entscheidende Einblicke Entscheidende Einblicke Allianz Maklervertrieb 26. März 2015 Robert Engel Verstehen. Handeln. Allianz Global Investors Ein starker Partner in Sachen Geldanlage Als aktiver Investmentmanager sind wir in

Mehr

B E R I C H T E R S T A T T U N G 3 1. 1 2. 2 0 1 4 - AUSSCHLIESSLICH FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER -

B E R I C H T E R S T A T T U N G 3 1. 1 2. 2 0 1 4 - AUSSCHLIESSLICH FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER - B E R I C H T E R S T A T T U N G 3 1. 1 2. 2 0 1 4 - AUSSCHLIESSLICH FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER - VERMÖGENSVERWALTERFONDS BERICHTERSTATTUNG 30.11.2012 Name FO Vermögensverwalterfonds Kurs per 31.12.2014

Mehr

Ein kurzer Blick auf den DAX

Ein kurzer Blick auf den DAX Ein kurzer Blick auf den DAX Hans-Jörg Naumer Global Head of Capital Markets & Thematic Research Februar 2015 Nur für Vertriebspartner und professionelle Investoren Understand. Act. Gute Zeiten, schlechte

Mehr

Franklin Templeton - Das Unternehmen. For Broker/Dealer Use Only. Not for Distribution to the Public

Franklin Templeton - Das Unternehmen. For Broker/Dealer Use Only. Not for Distribution to the Public Franklin Templeton - Das Unternehmen For Broker/Dealer Use Only. Not for Distribution to the Public Von volatilen Märkten profitieren! Sind die Sorgen der Anleger berechtigt? Erneuter Aktiencrash? Staatsbankrott

Mehr

WÄHRUNGEN ALS EIGENE ANLAGEKLASSE

WÄHRUNGEN ALS EIGENE ANLAGEKLASSE WÄHRUNGEN ALS EIGENE ANLAGEKLASSE Gerhard L. Single Investment Director American Express Bank GmbH 29. Februar 2008 WICHTIGE HINWEISE Das Dokument Zusätzliche Informationen über American Express Funds

Mehr

Glossar zu Investmentfonds

Glossar zu Investmentfonds Glossar zu Investmentfonds Aktienfonds Aktiv gemanagte Fonds Ausgabeaufschlag Ausgabepreis Ausschüttung Benchmark Aktienfonds sind Investmentfonds, deren Sondervermögen in Aktien investiert wird. Die Aktien

Mehr

DWS Fondsplattform Frankfurt und Luxemburg. Die Investmentplattform für professionelle Anleger

DWS Fondsplattform Frankfurt und Luxemburg. Die Investmentplattform für professionelle Anleger DWS Fondsplattform Frankfurt und Luxemburg Die Investmentplattform für professionelle Anleger *Die DWS/DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle:

Mehr

Aktuelle Kapitalmarktperspektiven

Aktuelle Kapitalmarktperspektiven Aktuelle Kapitalmarktperspektiven Referent: Dr. Jens Ehrhardt Künstlerhaus am Lenbachplatz, 29. Oktober 2015 Dr. Jens Ehrhardt Gruppe Ɩ München Ɩ Frankfurt Ɩ Köln Ɩ Luxemburg Ɩ Zürich Wertentwicklung Indizes

Mehr

Nur für professionelle Investoren. Schroders Bündnis für Fonds Roadshow 2013

Nur für professionelle Investoren. Schroders Bündnis für Fonds Roadshow 2013 Nur für professionelle Investoren Schroders Bündnis für Fonds Roadshow 2013 Multi-Asset mit Schroders Vier Kernpunkte Investieren Sie unabhängig von einer Benchmark Wählen Sie das Ergebnis, dass Sie erzielen

Mehr

Für ein gutes Gefühl bei der Geldanlage. Regelmäßige Erträge

Für ein gutes Gefühl bei der Geldanlage. Regelmäßige Erträge Für ein gutes Gefühl bei der Geldanlage Regelmäßige Erträge Solide regelmäßige Erträge auch in Zeiten niedriger Zinsen Für Anleger war es noch nie so schwer wie heute, ihre finanziellen Ziele zu erreichen.

Mehr

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Oktober 2012 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle Kunden und Finanzberater und nicht an Privatkunden. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt.

Mehr

Fonds oder Versicherung Die richtige Technik für eine gute Balance

Fonds oder Versicherung Die richtige Technik für eine gute Balance Fonds oder Versicherung Die richtige Technik für eine gute Balance Carsten Holzki, Head of Sales ( Non Banks) Invesco Asset Management GmbH November 204 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle

Mehr

Anlegerinteressen im Fokus

Anlegerinteressen im Fokus Anlegerinteressen im Fokus Ergebnisse der zweiten europäischen Studie zur Qualität der Anlageberatung Frankfurt am Main 28. September 2011 Dr. Christian Wrede Vorsitzender der Geschäftsführung von Fidelity

Mehr

Märkte im Rückblick 2005

Märkte im Rückblick 2005 Märkte im Rückblick 2005 Japan: Im Land des Lächelns kann man wieder lachen. Euroland: Weiterhin robust Amerika: Optimismus Rückblick Wie immer am Ende eines Jahres stellen sich die Anleger die Frage nach

Mehr

Fidelity Investments International. Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor

Fidelity Investments International. Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor Fidelity Investments International Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor Aktienfonds Nie wieder?? Die letzten 3 Jahre 180 15/10/04 160 140 120 100 80 60 40 2002 2003 2004 MSCI

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA MÄRZ 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Nettomittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt waren im Februar 215 änhlich hoch, wie der 3-Jahres-Rekord vom Januar 215; sie betrugen insgesamt 1,4 Milliarden

Mehr

Klassik Aktien Emerging Markets. beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH

Klassik Aktien Emerging Markets. beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH Klassik Aktien Emerging Markets beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH Was sind Emerging Markets? Der Begriff Emerging Markets" kommt aus dem Englischen und heißt übersetzt aufstrebende

Mehr

ANLAGEN Anlagemöglichkeiten im Niedrigzinsumfeld

ANLAGEN Anlagemöglichkeiten im Niedrigzinsumfeld NEWSLETTER // ANLAGEMÖGLICHKEITEN // MÄRZ 2016 Ausgabe für Personen mit Wohnsitz in Deutschland ANLAGEN Anlagemöglichkeiten im Niedrigzinsumfeld Geldmarktzinsen, die unterhalb der Inflationsrate liegen,

Mehr

Presse-Information Wirtschaft/Finanzen 06. Juli 2015

Presse-Information Wirtschaft/Finanzen 06. Juli 2015 Presse-Information Wirtschaft/Finanzen 06. Juli 2015 Neue defensive Managementstrategie für Aktienfonds: Der Minimum-Varianz-Ansatz im Überblick Historische Performance-Ergebnisse und wissenschaftliche

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA OKTOBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Auf dem europäischen ETF-Markt kam es im September 214 erstmalig seit einem Jahr zu Nettomittelrückflüssen; diese beliefen sich auf insgesamt zwei Milliarden Euro.

Mehr

Ihr Geld in erfahrenen Händen

Ihr Geld in erfahrenen Händen Typisch FFB Ihr Geld in erfahrenen Händen Service nach Maß für Ihre Fondsanlagen Als eine der führenden unabhängigen Fondsbanken in Deutschland ist die FFB seit über zehn Jahren ein starker Partner für

Mehr

Aktiv, passiv oder smart dazwischen?

Aktiv, passiv oder smart dazwischen? Aktiv, passiv oder smart dazwischen? Petersberger Treffen, 12. November 2015 Das Ganze sehen, die Chancen nutzen. Seite 1 Der Anleger kauft zur falschen Zeit Jährliche Rendite in Prozent im Zeitraum 2004

Mehr

Global Demographic Opportunities

Global Demographic Opportunities Marketingmitteilung Schroder ISF Global Demographic Opportunities SCHRODER ISF GLOBAL DEMOGRAPHIC OPPORTUNITIES 2 6 Schroder ISF 1 Global Demographic Opportunities Vom demografi schen Wandel profi tieren

Mehr

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios April 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

Schleichende Enteignung Flucht in die Sachwerte?

Schleichende Enteignung Flucht in die Sachwerte? Schleichende Enteignung Flucht in die Sachwerte? Börsenseminar Oberursel, 06.11.2012 Dr. Ivo Schwartzkopff Das Ganze sehen, die Chancen nutzen. Seite 1 US-Wahlen: Einfluss amerikanischer Staatsschulden?

Mehr

Turquoise Tracker. 100%-ige Partizipation am Turquoise Fonds Keine Laufzeitbeschränkung WKN SG2PBA

Turquoise Tracker. 100%-ige Partizipation am Turquoise Fonds Keine Laufzeitbeschränkung WKN SG2PBA Turquoise Tracker Von der hervorragenden Entwicklung des Turquoise Fonds profitieren 100%-ige Partizipation am Turquoise Fonds Keine Laufzeitbeschränkung EQUITY DERIVATIVES HOUSE OF THE YEAR Auf den renditestarken

Mehr

25 Jahre Fidelity European Growth Fund Eine Zukunftsgeschichte

25 Jahre Fidelity European Growth Fund Eine Zukunftsgeschichte 25 Jahre Fidelity European Growth Fund Eine Zukunftsgeschichte Genauer hinschauen In jungen Jahren werden die Weichen für das Leben gestellt. Erfahrungen in dieser Zeit formen Charakter und Persönlichkeit.

Mehr

Vom Megatrend zum Themeninvestment

Vom Megatrend zum Themeninvestment Vom Megatrend zum Themeninvestment Intelligent in globale Megatrends investieren München, 20. Februar 2014 Walter Liebe, Pictet Asset Management Wann kann man aus einem Megatrend einen Themenfonds machen?

Mehr

Nur für Vertriebspartner / Nicht zur öffentlichen Verbreitung. Franklin India Fund LU0260862304

Nur für Vertriebspartner / Nicht zur öffentlichen Verbreitung. Franklin India Fund LU0260862304 Franklin India Fund LU0260862304 DEMOGRAFIE 1 Bevölkerung in Indien Demografische Entwicklung Indien 2010 2030 100+ 95-99 90-94 85-89 80-84 75-79 70-74 65-69 60-64 55-59 50-54 45-49 40-44 35-39 30-34 25-29

Mehr

Diskretionäre Portfolios. Dezember 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. Dezember 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios Dezember 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Johannes Müller Frankfurt, 17. Februar 2014. Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Johannes Müller Frankfurt, 17. Februar 2014. Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung Marktbericht Johannes Müller Frankfurt, 17. Februar 2014 Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung Aktien Die Langfristperspektive Unternehmensgewinne Unternehmensgewinne USA $ Mrd, log* 00 0

Mehr

Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem

Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem * Ein Teilfonds der Franklin Templeton Investment Funds (FTIF), eine in Luxemburg registrierte SICAV. Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem WAS SIE ÜBER DEN FRANKLIN TEMPLETON GLOBAL

Mehr

Das Morningstar Rating

Das Morningstar Rating Das Morningstar Rating Oktober 2006 2006 Morningstar, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Die Informationen in diesem Dokument sind Eigentum von Morningstar, Inc. Die teilweise oder vollständige Vervielfältigung

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA NOVEMBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Oktober 214 nach der kurzzeitigen Schwäche im Vormonat wieder zulegen; die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 6,1 Milliarden

Mehr

Lassen Sie es sich richtig gut gehen! Mit den attraktiven Fonds der ALTE LEIPZIGER Trust. AL Trust FONDS. n Aktienfonds.

Lassen Sie es sich richtig gut gehen! Mit den attraktiven Fonds der ALTE LEIPZIGER Trust. AL Trust FONDS. n Aktienfonds. AL Trust FONDS n Aktienfonds n Dachfonds n Renten- und Geldmarktfonds Lassen Sie es sich richtig gut gehen! Mit den attraktiven Fonds der ALTE LEIPZIGER Trust. Was Sie auch vorhaben. Mit uns erreichen

Mehr

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 25: Dezember 2012 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Fonds beliebteste Alternative zu Aktien 3.

Mehr

AC Risk Parity Bond Fund*

AC Risk Parity Bond Fund* AC Risk Parity Bond Fund* APRIL 2014 Pascale-Céline Cadix, Director Sales * Vollständiger Name: ACQ - Risk Parity Bond Fund Risk Parity funktioniert auch im Anleihenbereich RISK PARITY IM ANLEIHENBEREICH

Mehr

AKTIEN EUROPA Franz Weis

AKTIEN EUROPA Franz Weis Q U A L I T Ä T U N D W A C H S T U M A U F L A N G E S I C H T AKTIEN EUROPA Franz Weis Q-Check Linz im Februar 2015 NUR FÜR PROFESSIONELLE INVESTOREN 1 Nur für professionelle Investoren 2 AUF EINEN BLICK

Mehr

Asiatische Anleihen in USD

Asiatische Anleihen in USD Asiatische Anleihen in USD Modellportfolio - Mandat für asiatische IG Credit Anleihen in USD Renditesteigerung Modellportfolio Account-Typ Anlageuniversum Anlageziel Benchmark Portfoliowährung Duration

Mehr

JULI 2015. FIDELITY FUNDS - EUROPEAN GROWTH FUND Aufgehellter Ausblick kommt Europas Unternehmen zugute

JULI 2015. FIDELITY FUNDS - EUROPEAN GROWTH FUND Aufgehellter Ausblick kommt Europas Unternehmen zugute JULI 21 FIDELITY FUNDS - EUROPEAN GROWTH FUND Aufgehellter Ausblick kommt Europas Unternehmen zugute Seit Jahresbeginn hat der Fidelity European Growth Fund eine absolute Rendite von über 2% generiert

Mehr

ETF-Strategien. STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv. Systematische Trend-, Allokations- und Risiko-Steuerung. Markus Kaiser, November 2014

ETF-Strategien. STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv. Systematische Trend-, Allokations- und Risiko-Steuerung. Markus Kaiser, November 2014 November 2014 ETF-Strategien STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv Systematische Trend-, Allokations- und Risiko-Steuerung Markus Kaiser, November 2014 Das Ganze sehen, die Chancen nutzen. Seite 1 Die

Mehr

ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot. Thorsten Dierich max.xs financial services AG

ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot. Thorsten Dierich max.xs financial services AG ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot Thorsten Dierich max.xs financial services AG Turbulente Investmentwelt Wie verläuft die Reise? Investmentbedarf vorhanden aber wie umsetzen? In

Mehr

Pioneer Funds Emerging Markets Equity

Pioneer Funds Emerging Markets Equity Pioneer Funds Emerging Markets Equity Von der Dynamik wachstumsstarker Schwellenländer profitieren Aktienfonds Emerging Markets S&P Fund Management Rating: A MANAGER RATING M2+ www.fitchratings.com Pioneer

Mehr

DWS Top 50 Asien Update

DWS Top 50 Asien Update April 2012 DWS Top 50 Asien Update Andreas Wendelken, Director, Senior Fund Manager Equities *Die DWS / DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle

Mehr

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Mag. Rainer Schnabl Geschäftsführer der Raiffeisen KAG Real negativer Zinsertrag bis 2016 wahrscheinlich 6 5 4 3 2 1 0 2004 2005 2006 2007 2008 2009

Mehr

Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation

Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation Lyxor ETFs Deutschland & Österreich Heike Fürpaß-Peter Marie Keil-Mouy Folie 1 1. Von Sektor- und Länderallokation profitieren

Mehr

Rückenwind für Fondssparer. Vermögenswirksame Leistungen mit Deka Investmentfonds und staatlicher Prämie.

Rückenwind für Fondssparer. Vermögenswirksame Leistungen mit Deka Investmentfonds und staatlicher Prämie. Rückenwind für Fondssparer. Vermögenswirksame Leistungen mit Deka Investmentfonds und staatlicher Prämie. International Fund Management S.A. Deka International S.A. Deka Investment GmbH Ÿ Finanzgruppe

Mehr

Was das Votum der Briten für einen EU-Austritt für Anleger bedeutet. 24. Juni 2016

Was das Votum der Briten für einen EU-Austritt für Anleger bedeutet. 24. Juni 2016 Was das Votum der Briten für einen EU-Austritt für Anleger bedeutet 24. Juni 2016 Die Briten treten aus was nun? Die Situation ist historisch ohne Beispiel: Für den EU-Austritt eines Landes gibt es kein

Mehr

Mit Sicherheit mehr Vermögen. Herzlich Willkommen zur Telefonkonferenz

Mit Sicherheit mehr Vermögen. Herzlich Willkommen zur Telefonkonferenz Herzlich Willkommen zur Telefonkonferenz Agenda 1 2 3 Charttechnik: Rückschau und Gegenwart "MET Fonds-Perle" des Monats Entwicklung des MET Fonds VermögensMandat 4 Charttechnischer Marktausblick 2011

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA JANUAR 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Jahr 214 weiter zulegen; die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 44,8 Milliarden Euro und erreichten damit ein 3-Jahres-Hoch.

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt Uwe Müller e. K. Uwe Müller, Ruomser Str. 1, 7231 Geislingen Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt Anlageempfehlung Uwe Müller e. K. Uwe Müller Ruomser Str. 1 7231 Geislingen Ansprechpartner

Mehr

Juli 2012. DWS Global Growth Update Dr. Nils Ernst, Senior Fund Manager

Juli 2012. DWS Global Growth Update Dr. Nils Ernst, Senior Fund Manager Juli 2012 DWS Global Growth Update Dr. Nils Ernst, Senior Fund Manager *Die DWS / DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle BVI. Stand: Ende April

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA APRIL 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Zuflüsse auf den europäischen ETF-Markt hielten auch im März 215 an. Die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 8,1 Milliarden Euro und lagen damit fast 48%

Mehr

Das Morningstar Rating

Das Morningstar Rating Das Morningstar Rating Mai 2013 2013 Morningstar, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Die Informationen in diesem Dokument sind Eigentum von Morningstar, Inc. Die teilweise oder vollständige Vervielfältigung

Mehr

VIP - Vermögensverwaltung in Perfektion. 2011 Raiffeisen Kapitalanlage-Gesellschaft m. b. H. 1

VIP - Vermögensverwaltung in Perfektion. 2011 Raiffeisen Kapitalanlage-Gesellschaft m. b. H. 1 1 Aus dem Leben eines Aktienfondsmanagers Mag. Günther Schmitt Salzburg, 19. Oktober 2011 Was macht eigentlich ein Aktienfondsmanager? Er verwaltet einen Fonds, in den Leute Geld eingezahlt haben mit dem

Mehr