Zerspanungstechnologie in Theorie und Praxis

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zerspanungstechnologie in Theorie und Praxis"

Transkript

1 Zerspanungstechnologie in Theorie und Praxis 2015

2 2

3 Profitieren Sie von unserem Know-how! Sehr geehrte Geschäftspartner, um wettbewerbsfähig zu bleiben, genügt es heute nicht mehr, hier und da ein neues Werkzeug zu installieren. Ganzheitliches Denken rund um den Zerspanungsprozess ist gefragt. Dabei ist der Mensch und sein Wissen einer der wichtigsten Faktoren für eine profitable und effiziente Zerspanung. Deshalb bieten wir Ihnen im Rahmen unseres Serviceangebots Trainings und Seminare an, die die Kompetenz und das Know-how Ihrer Mitarbeiter weiterentwickeln. Das zertifizierte Konzept umfasst theoriebasierte Schulungen, technische Workshops und praktische Maschinenvorführungen. Ob in unserem Productivity Center in Düsseldorf oder bei Ihnen vor Ort: Unsere Experten vermitteln das Wissen rund um die Zerspanung gezielt und praxisnah. Im Jahr 2015 sind Trainings zu den Themen allgemeine Zerspanung, Drehen, Fräsen und Drehfräsen sowie Seminare im Bereich der cbn-anwendung geplant. Termine und weitere Details entnehmen Sie bitte dieser Broschüre. Gerne nehmen wir Ihre Anfragen oder Anregungen bezüglich weiterer Themen oder Bereiche entgegen. Karl Thelen Leiter Kundeninformation und Weiterbildung 3

4 Inhaltsverzeichnis Sandvik Coromant Seminare Seite 5 Productivity Center Düsseldorf Seite 6 Seminartermine 2015 Seite 7 Seminare Allgemeine Zerspanung Seite 8 Drehen Seite 9 Fräsen Seite 10 cbn-bearbeitung Grundlagen Seite 11 cbn-bearbeitung Fortgeschrittene Seite 12 Drehfräsen Seite 13 Organisatorisches Seite 14 Anfahrt und Übernachtung Seite 15 4

5 Sandvik Coromant Seminare Zielgruppen Die Seminare richten sich an alle mit der Zerspanung oder in ihrem Umfeld beschäftigten Personen: Maschinenführung Einrichtung Programmierung Arbeitsvorbereitung Planung Technologie Einkauf Veranstaltungsorte Die Kurse, die wir in dieser Broschüre präsentieren, finden in unseren Schulungsräumen und dem Productivity Center in Düsseldorf statt. Gerne organisieren wir für Sie auch firmeninterne Schulungen. Unsere Spezialisten erarbeiten mit Ihnen zusammen die gewünschten Inhalte und führen die Veranstaltungen bei Ihnen vor Ort durch. Zertifizierung Unsere Schulungsabteilung ist zusammen mit dem Productivity Center und der gesamten Firma Sandvik Tooling Deutschland GmbH zertifiziert nach ISO Alle unsere Lehrgänge und Maßnahmen sind nach entsprechenden Richtlinien und Anweisungen aufgebaut und ausgeführt. Folglich werden alle Module ständig weiterentwickelt und den Anforderungen unserer Teilnehmer und der neuesten Technik angepasst. Gleichermaßen gilt für uns die ISO zum Schutz der Umwelt. Die Schulungsabteilung ist ebenfalls zertifiziert nach AZAV und in diesem Zusammenhang auch berechtigt, Weiterbildungen von Kurzarbeitern durchzuführen, die durch die Bundesagentur für Arbeit gefördert werden können. Dies gilt ausschließlich für Tagesveranstaltungen, die in Ihrem oder unserem Haus stattfinden. 5

6 Productivity Center Düsseldorf Karl Thelen Leiter Kundeninformation Weiterbildung Gerhard Lasarzick Senior Anwendungsspezialist Uwe Karl Müller Referent Technische Ausbildung Danielo Piuzi Anwendungsspezialist In den Productivity Centern vermitteln wir Fachwissen und geben Raum für einen breiten Erfahrungsaustausch. Mehr als 100 Schulungsexperten von Sandvik Coromant vermitteln weltweit in 27 Productivity Centern die Theorie und Praxis rund um das Thema Zerspanung Schulungsteilnehmer pro Jahr besuchen unsere Veranstaltungen. Das Productivity Center Düsseldorf verfügt über modernste Einrichtungen und Maschinen, um den Einsatz der Werkzeuge und Systeme optimal und anschaulich darstellen zu können. Kameras an den Maschinen projizieren die Versuche auf einen großen Bildschirm. Für den theoretischen Teil der Seminare stehen klimatisierte Räume, die mit der neuesten Kommunikationstechnik ausgestattet sind, zur Verfügung. Maschinen in unserem Productivity Center Düsseldorf: HSC-Fräsmaschine (Hermle): U/min, Coromant Capto C5, 23 kw NC Drehmaschine (Traub): U/min, VDI50, Coromant Capto C4 und C5, DTH, 37 kw Multi-Task-Machine (Gildemeister): U/min, Coromant Capto C6, 35 kw PF/2 Fräsmaschine (Heller): U/min, SK50, 30 kw ab April 2015: DMU 80 FD duoblock (DMGMORI): U/min, Coromant Capto C8, 44kW CNC Drehmaschine (Mori Seiki): 400 U/min, Coromant Capto C4, 26 KW 6

7 Seminartermine Quartal 2. Quartal Januar Februar März April Mai Juni ZERSPANUNG DREHEN / FRÄSEN HPT (*F) DREHFRÄSEN Quartal 4. Quartal Juli August September Oktober November Dezember ZERSPANUNG DREHEN FRÄSEN HPT DREHFRÄSEN (*G) Bitte beachten Sie: Die Seminare beginnen jeweils am ersten Tag um 13:00 Uhr und enden am letzten Tag gegen 12:00 Uhr. Dauer der Seminare Allgemeine Zerspanung, Technologie Drehen, Technologie Fräsen: jeweils von Montagbis Donnerstagmittag. Dauer der Seminare HPT Bearbeitung: jeweils von Donnerstagbis Freitagmittag. Dauer der Seminare Drehfräsen: von Dienstag- bis Donnerstagmittag. * HPT Seminare: G=Grundlagen, F=Fortgeschrittene 7

8 Allgemeine Zerspanung Themen Zerspanungstheorie - Einfluss der Werkzeuge auf Produktivität und Kosten Schneidstoffe und Werkzeuge - Schneidstoffe, Hartmetall und Normung - Belastung und Verschleiß an der Schneide - Sorten und Geometrien - Richtige Wahl von Werkzeugen und Schnittdaten Drehen - Außen- und Innendrehen - Abstechen, Einstechen und Auskammern - Gewindedrehen Fräsen - Frästechnik und Fräsverfahren - Vollhartmetall-Fräswerkzeuge Bohren - Kurzlochbohren und Bohrungsbearbeitung Modulare Werkzeugsysteme Wirtschaftliche Aspekte - Leistungsberechnung Informationen Empfohlen für: - Produktionsleiter - Maschinenbediener - Verfahrensingenieure - Vorarbeiter - Arbeitsvorbereiter - Programmierer - Werkzeugvoreinsteller Dauer: 3 Tage Termine: April August 2015 Kosten pro Teilnehmer: 885,00 Euro inkl. Hotel 525,00 Euro ohne Hotel Kontakt: Ulrike Herdick Telefon: Fax:

9 Drehen Themen Zerspanungstheorie - Einfluss der Werkzeuge auf Produktivität und Kosten Schneidstoffe - Schneidstoffe, Hartmetall und Normung - Belastung und Verschleiß an der Schneide Geometrien - Sorten und Geometrien beim Drehen - Normung von Wendeplatten und Haltern Verfahren - Richtige Wahl von Werkzeugen und Schnittdaten - Hochproduktive Fertigbearbeitung - Spangerechte Programmierung Anwendungen - Hartdrehen und Bearbeitung von schwierigen Werkstoffen - Innendrehen mit langen Werkzeugen - Abstechen, Einstechen, Auskammern und Gewindedrehen - Bohren mit Vollhartmetall und Wendeplatten Modulare Werkzeugsysteme - Erstausrüstung und Modulare Systeme Wirtschaftliche Aspekte - Leistungsberechnung Informationen Empfohlen für: - Produktionsleiter - Maschinenbediener - Verfahrensingenieure - Vorarbeiter - Arbeitsvorbereiter - Programmierer - Werkzeugvoreinsteller Dauer: 3 Tage Termine: März März Mai September November Dezember 2015 Kosten pro Teilnehmer: 885,00 Euro inkl. Hotel 525,00 Euro ohne Hotel Kontakt: Ulrike Herdick Telefon: Fax:

10 Fräsen Themen Zerspanungstheorie - Einfluss der Werkzeuge auf Produktivität und Kosten Schneidstoffe - Werkstoffkunde - Schneidstoffe, Hartmetall und Normung - Belastung und Verschleiß an der Schneide Geometrien - Sorten und Geometrien beim Fräsen - Normung von Wendeplatten und Fräskörpern Verfahren - Richtige Wahl von Werkzeugen und Schnittdaten - Frästechnik Anwendungen - Planfräsen, Eckfräsen, Schaftfräsen - Scheibenfräsen und Trennfräsen - Formfräsen mit langen Werkzeugen - Fräsen mit Vollhartmetallwerkzeugen - Bohren mit Vollhartmetall und Wendeplatten - Aufbohren und Feinbohren Modulare Werkzeugsysteme - Erstausrüstung und Modulare Systeme Informationen Empfohlen für: - Produktionsleiter - Maschinenbediener - Verfahrensingenieure - Vorarbeiter - Arbeitsvorbereiter - Programmierer - Werkzeugvoreinsteller Dauer: 3 Tage Termine: Mai September Oktober November 2015 Kosten pro Teilnehmer: 885,00 Euro inkl. Hotel 525,00 Euro ohne Hotel Kontakt: Ulrike Herdick Telefon: Fax: Wirtschaftliche Aspekte - Leistungsberechnung 10

11 HPT Grundlagen Themen Zerspanungstheorie - Einordnung der Schneidstoffe cbn - Grundlagen der Hartzerspanung Oberflächenqualität - Praktische Übungen mit cbn-wiperplatten - Mögliche Oberflächenqualitäten beim Hartdrehen Verfahren - Einsatzempfehlungen cbn - Bearbeitungsstrategien - Stechen mit cbn Maschinen - Maschineneinfluss auf das Hartdrehergebnis Informationen Empfohlen für: - Produktionsleiter - Maschinenbediener - Verfahrensingenieure - Vorarbeiter - Arbeitsvorbereiter - Programmierer - Werkzeugvoreinsteller Dauer: 1 Tag Termin: November 2015 Kosten pro Teilnehmer: 295,00 Euro inkl. Hotel 175,00 Euro ohne Hotel Kontakt: Ulrike Herdick Telefon: Fax:

12 HPT Fortgeschrittene Themen Schneidstoffe - Mikrostruktur von cbn - Verschleißanalyse beim Hartdrehen Anwendungen - Planfräsen - Gewindedrehen - Drehen von Bohrungen < 10 mm Durchmesser Verfahren - Spanbruch durch gezielten KSS - Kostensenkung durch optimierte Zerspan-Parameter Informationen Zugangs-Voraussetzung: Die erfolgte Teilnahme am Grundkurs cbn-bearbeitung. Der Fortgeschrittenenkurs basiert auf den im Grundkurs vermittelten Inhalten. Dauer: 1 Tag Termin: April 2015 Kosten pro Teilnehmer: 295,00 Euro inkl. Hotel 175,00 Euro ohne Hotel Kontakt: Ulrike Herdick Telefon: Fax:

13 Drehfräsen Themen Einführung in das Thema Drehfräsen Drehfräsmethoden - Orthogonales Drehfräsen - Ein- und Ausfahrstrategien - Richtige Wahl von Werkzeugen und Schnittdaten Maschinen und benötigte Achsen Werkzeuggestaltung und Fräserpositionen Frässtrategie Kurzzeichen und Berechnung Oberflächengestaltung - Drehfräsdemos in der Werkstatt Fräsen mit runden WSP - Drehfräsen von Kugeln - Vorbearbeitung Beispiele Werkstücke und Werkzeuge - Drehfräsen von Kurbelzapfen - Extruderschnecken - Seiltrommeln - Hartbearbeitung - Schwere und unwuchtige Bauteile Informationen Empfohlen für: - Produktionsleiter - Maschinenbediener - Verfahrensingenieure - Vorarbeiter - Arbeitsvorbereiter - Programmierer - Werkzeugvoreinsteller Dauer: 2 Tage Termin: April 2015 Kosten pro Teilnehmer: 590,00 Euro inkl. Hotel 350,00 Euro ohne Hotel Kontakt: Ulrike Herdick Telefon: Fax:

14 Organisatorisches Anmeldungen Frau Ulrike Herdick Telefon: Fax: Oder schriftlich: Sandvik Tooling Deutschland GmbH Geschäftsbereich Sandvik Coromant CPM-A Frau Ulrike Herdick Heerdter Landstraße Düsseldorf Seminargebühren Die Kursgebühr beinhaltet Seminarunterlagen und Verpflegung während der Schulungen. Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Schulungsmaterial Das Schulungsmaterial wird von Sandvik Coromant entwickelt und basiert auf den Bedürfnissen von Beschäftigten im Bereich der Fertigung. Der Schulungsinhalt ist markenunabhängig. Seminarzeiten Die Seminare beginnen jeweils am ersten Tag um 13:00 Uhr und enden am letzten Tag gegen 12:00 Uhr. Stornierung Eine kostenfreie Stornierung ist bis 2 Wochen vor Beginn des Seminars möglich. Bei Abmeldung bis 5 Arbeitstage vor Seminarbeginn wird eine Stornogebühr in Höhe von Euro 100,00 berechnet. Danach wird die komplette Kursgebühr fällig. Absagen müssen schriftlich erfolgen. Wird eine Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen nicht erreicht, behalten wir uns vor, das Seminar zu stornieren. 14

15 Anfahrt und Übernachtung Seminarort Sandvik Tooling Deutschland GmbH Geschäftsbereich Sandvik Coromant Heerdter Landstraße Düsseldorf Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln Vom Hauptbahnhof Düsseldorf: Linie U75 Richtung Neuss Haltestelle Handweiser Hotel NH Düsseldorf City Center Adersstraße Düsseldorf Telefon: Fax:

16 CRE-1005:2015 GER

Productivity Center Zerspanungstechnologie in Theorie und Praxis

Productivity Center Zerspanungstechnologie in Theorie und Praxis Productivity Center Zerspanungstechnologie in Theorie und Praxis Bleiben Sie wettbewerbsfähig Sehr geehrte Geschäftspartner, um wettbewerbsfähig zu bleiben, genügt es heute nicht mehr, hier und da ein

Mehr

Zerspanungstechnologie in Theorie und Praxis

Zerspanungstechnologie in Theorie und Praxis Zerspanungstechnologie in Theorie und Praxis Bleiben Sie wettbewerbsfähig Sehr geehrte Geschäftspartner, um wettbewerbsfähig zu bleiben, genügt es heute nicht mehr, hier und da ein neues Werkzeug zu installieren.

Mehr

Zerspanungstechnologie in Theorie und Praxis

Zerspanungstechnologie in Theorie und Praxis Zerspanungstechnologie in Theorie und Praxis 2018 Bleiben Sie wettbewerbsfähig Sehr geehrte Geschäftspartner, um wettbewerbsfähig zu bleiben genügt es heute nicht mehr, hier und da ein neues Werkzeug zu

Mehr

SCHULUNG. Drehfräsen. Einführung in das Thema Drehfräsen. Leistungen Kursunterlagen Teilnahmezertifi kat Verpfl egung Tagesgetränke

SCHULUNG. Drehfräsen. Einführung in das Thema Drehfräsen. Leistungen Kursunterlagen Teilnahmezertifi kat Verpfl egung Tagesgetränke Schulungsprogramm 1. Halbjahr 2016 Drehfräsen Einführung in das Thema Drehfräsen Termin 01.06.2016 Zeit 10.00-14.00 Uhr Referent Michael Herting Drehfräsmethoden Maschinen und benötigte Achsen Werkzeuggestaltung

Mehr

1. Halbjahr Schulungsprogramm

1. Halbjahr Schulungsprogramm 1. Halbjahr 2015 Schulungsprogramm Sehr geehrter Geschäftspartner! Jan Fachgerechte Schulung führt zu weniger Ausfallzeiten, tieferem Verständnis der modernen Zerspanungsmethoden, kürzeren Feb Rüstzeiten

Mehr

Centers for productivity Unser Schulungsangebot 2016

Centers for productivity Unser Schulungsangebot 2016 Centers for productivity Unser Schulungsangebot 2016 Warum der Besuch in einem unserer Productivity Centers eine gute Investition sein kann Ausbildung bindet Talent Jedes Jahr nehmen mehr als 30.000 Leute

Mehr

Das Service-Center 4 Partner 1 Konzept SCHULUNGEN 2. HALBJAHR

Das Service-Center 4 Partner 1 Konzept SCHULUNGEN 2. HALBJAHR Das Service-Center 4 Partner 1 Konzept SCHULUNGEN 2014 2. HALBJAHR SCHULUNGSPROGRAMM 2. HALBJAHR 2014 Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, wie gewohnt, halten Sie auch diesmal wieder das Schulungsprogramm

Mehr

Member IMC Group SEMINARPROGRAMM. ISCAR Austria GmbH

Member IMC Group SEMINARPROGRAMM. ISCAR Austria GmbH Member IMC Group SEMINARPROGRAMM ISCAR Austria GmbH Intelligente Zerspanung Sehr geehrte/r Interessent/in, wir freuen uns, Ihnen unser Seminar- und Schulungsprogramm für 2016 vorzustellen. Industrie 4.0

Mehr

kennametal.com SCHULUNGSPROGRAMM KENNAMETAL KNOWLEDGE CENTER

kennametal.com SCHULUNGSPROGRAMM KENNAMETAL KNOWLEDGE CENTER kennametal.com SCHULUNGSPROGRAMM KENNAMETAL KNOWLEDGE CENTER WISSEN IST DER SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG! Der Schlüssel zu Erfolg und Wettbewerbsfähigkeit heißt hier Fortbildung! Gerade im globalen Wettbewerb

Mehr

CNC-Drehen und -Fräsen. Inhouse Schulungen für Ihre Mitarbeiter

CNC-Drehen und -Fräsen. Inhouse Schulungen für Ihre Mitarbeiter CNC-Drehen und -Fräsen Inhouse Schulungen für Ihre Mitarbeiter www.wifi-fit.at MASSGESCHNEIDERTE CNC-SCHULUNGEN ON THE JOB Das WIFI bietet maßgeschneiderte Inhouse CNC-Schulungen für Ihre Mitarbeiter an.

Mehr

Entwicklungstendenzen in der Zerspantechnik

Entwicklungstendenzen in der Zerspantechnik TAE Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung Unterstützt durch das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds Maschinenbau, Fahrzeugtechnik

Mehr

Stuttgart Training Center Page 1 from 6

Stuttgart Training Center Page 1 from 6 Sehr geehrte(r) Kunde(n), Um den Innovationen unserer Maschinen gerecht zu werden, ist eine kontinuierliche Weiterbildung des 1 Vorwort 2 Vorstellung der Trainer Personals unverzichtbar. Dem hat Mori Seiki

Mehr

WITH KNOW- HOW. Schulungen für den Bereich elektronische Fertigungstechnik AVLE

WITH KNOW- HOW. Schulungen für den Bereich elektronische Fertigungstechnik AVLE WITH KNOW- HOW Schulungen für den Bereich elektronische Fertigungstechnik AVLE AUS DER PRAXIS FÜR DIE PRAXIS Gemeinsam mit AVLE, dem Ausbildungsverbund Löttechnik Elektronik, bietet RAFI Ihnen maßgeschneiderte

Mehr

pco IT Notfall Management Praxisworkshop am 12. April 2016

pco IT Notfall Management Praxisworkshop am 12. April 2016 pco IT Notfall Management Praxisworkshop am 12. April 2016 Einleitung Alle Geschäftsprozesse sind heute abhängig von der Verfügbarkeit der IT Services. Ein Teil- oder auch Komplettausfall der notwendigen

Mehr

Member IMC Group SEMINARPROGRAMM. ISCAR Hartmetall AG

Member IMC Group SEMINARPROGRAMM. ISCAR Hartmetall AG Member IMC Group SEMINARPROGRAMM ISCAR Hartmetall AG Intelligente Zerspanung Sehr geehrte/r Interessent/in, wir freuen uns, Ihnen unser Seminar- und Schulungsprogramm für 2016 vorzustellen. Industrie 4.0

Mehr

BILDUNGSANGEBOTE FÜR UNTERNEHMEN LEHRGÄNGE METALLTECHNIK

BILDUNGSANGEBOTE FÜR UNTERNEHMEN LEHRGÄNGE METALLTECHNIK BILDUNGSANGEBOTE FÜR UNTERNEHMEN LEHRGÄNGE METALLTECHNIK Praxisnahe Bildungsangebote Für Auszubildende und Mitarbeiter von Unternehmen bietet das Berufsbildungswerk Dresden verschiedene Ausbildungsmodule

Mehr

Seminare 2016 www.ari-armaturen.com

Seminare 2016 www.ari-armaturen.com Profitieren Sie von unserer 60-jährigen Armaturen-Erfahrung Seminare 2016 www.ari-armaturen.com Aktuelle Anwendertipps aus der Praxis Dampf- und Kondensatwirtschaft Seminarziele In diesem 2-tägigen Seminar

Mehr

Austragungsdaten sind: 2015: 10. September / 26. November. 2016: 28. Januar / 31. März / 19. Mai 1. September / 20. Oktober / 8.

Austragungsdaten sind: 2015: 10. September / 26. November. 2016: 28. Januar / 31. März / 19. Mai 1. September / 20. Oktober / 8. ISCAR ist das innovativste Unternehmen in der Zerspanungsindustrie. Ihren Erfolg verdankt die Unternehmung der stetigen und umfassenden Forschung und Entwicklung. Das Ergebnis sind neue innovative, technisch

Mehr

SEMINARPROGRAMM. Organisatorisches. Terminplan Seminare 2015. Anmeldung, Preise, Unterbringung

SEMINARPROGRAMM. Organisatorisches. Terminplan Seminare 2015. Anmeldung, Preise, Unterbringung Member IMC Group Organisatorisches SEMINARPROGRAMM Anmeldung, Preise, Unterbringung OnlineAnmeldung: Bitte nehmen Sie Ihre Anmeldung online unter http://seminare.iscar.de vor. Direkt im Anschluss daran

Mehr

Modulares Werkzeugsystem Coromant EH

Modulares Werkzeugsystem Coromant EH Modulares Werkzeugsystem Coromant EH Werkzeugflexibilität für kleine Durchmesser Die Bearbeitung von schwer zugänglichen Bauteilmerkmalen mit Anforderungen an ein möglichst kurzes kompaktes Werkzeug ist

Mehr

Das IPML Weiterbildungsprogramm Customer Relationship Management: Der Weg zum kundenorientierten Unternehmen

Das IPML Weiterbildungsprogramm Customer Relationship Management: Der Weg zum kundenorientierten Unternehmen Das IPML Weiterbildungsprogramm Customer Relationship Management: Der Weg zum kundenorientierten Unternehmen 1 Customer Relationship Management: Der Weg zum kundenorientierten Unternehmen Motivation Unter

Mehr

MEHR ERFOLG DURCH KOMPETENZ

MEHR ERFOLG DURCH KOMPETENZ Trainingsangebot 2015 Kunden _WALTER DEUTSCHLAND GMBH MEHR ERFOLG DURCH KOMPETENZ TECHNOLOGIE KENNT KEINEN STILLSTAND. CertifiCate of CompetenCe Max Mustermann hat am Training teilgenommen: Grundlagen

Mehr

Das Service-Center 4 Partner 1 Konzept SCHULUNGEN 1. HALBJAHR

Das Service-Center 4 Partner 1 Konzept SCHULUNGEN 1. HALBJAHR Das Service-Center 4 Partner 1 Konzept SCHULUNGEN 2014 1. HALBJAHR SCHULUNGSPROGRAMM 1. HALBJAHR 2014 Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, wie gewohnt, halten Sie auch diesmal wieder das Schulungsprogramm

Mehr

Das IPML Weiterbildungsprogramm Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen

Das IPML Weiterbildungsprogramm Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen Das IPML Weiterbildungsprogramm Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen 1 Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen Motivation Die Auswahl eines ERP-Systems stellt nicht nur

Mehr

HIMA Übersicht HIMA Schulungen

HIMA Übersicht HIMA Schulungen Sehr geehrte Seminarteilnehmerin, sehr geehrter Seminarteilnehmer, vielen Dank für Ihre Teilnahme an diesem Seminar. Wir hoffen, dass wir Ihnen das Wissen vermitteln konnten, weswegen Sie zu uns gekommen

Mehr

Seminare 2014/15. Alles, was Sie über Sicherheitsventile wissen sollten. The-Safety-Valve.com

Seminare 2014/15. Alles, was Sie über Sicherheitsventile wissen sollten. The-Safety-Valve.com Seminare 2014/15 Alles, was Sie über Sicherheitsventile wissen sollten. The-Safety-Valve.com Organisatorische Informationen Anmeldung Bitte melden Sie sich schriftlich unter seminar@leser.com an. Auf unserer

Mehr

Keramik. Für die smarte, produktive Zerspanung von Superlegierungen

Keramik. Für die smarte, produktive Zerspanung von Superlegierungen Keramik Für die smarte, produktive Zerspanung von Superlegierungen Zerspanung mit Keramik Anwendungen Keramiksorten kommen bei unterschiedlichsten Werkstoffen und Anwendungen zum Einsatz. Sie werden vor

Mehr

Die Schalungstechniker. Doka-Training 2015. Praxisorientierte Weiterbildung, die sich rechnet! www.doka-schweiz.ch

Die Schalungstechniker. Doka-Training 2015. Praxisorientierte Weiterbildung, die sich rechnet! www.doka-schweiz.ch Die Schalungstechniker. Doka-Training 2015 Praxisorientierte Weiterbildung, die sich rechnet! www.doka-schweiz.ch Ralf Schmid Geschäftsführer Sales & Engineering Doka Schweiz AG Liebe Kundinnen und Kunden!

Mehr

Präzision ++ Innovative Technologie ++ Intelligente Prozesse ++ Neueste Messtechnik ++ Flexibilität ++ CAD CAM

Präzision ++ Innovative Technologie ++ Intelligente Prozesse ++ Neueste Messtechnik ++ Flexibilität ++ CAD CAM Präzision ++ Innovative Technologie ++ Intelligente Prozesse ++ Neueste Messtechnik ++ Flexibilität ++ CAD CAM Die HENSCHEL Fertigungstechnik wurde im Jahr 2009 in Heilbad Heiligenstadt gegründet. Die

Mehr

DATENSCHUTZ IM PERSONALWESEN EINFACH UND ERFOLGREICH UMSETZEN

DATENSCHUTZ IM PERSONALWESEN EINFACH UND ERFOLGREICH UMSETZEN DATENSCHUTZ IM PERSONALWESEN EINFACH UND ERFOLGREICH UMSETZEN Kooperations-Seminar neu! Zielgruppe Mitarbeiter und Verantwortliche im Bereich Personalverwaltung und -entwicklung Seminarveranstalter Dieses

Mehr

IG07: Informatica PowerCenter - Grundlagen

IG07: Informatica PowerCenter - Grundlagen IG07: Informatica PowerCenter - Grundlagen Ein Seminar der DWH academy Seminar IG07 - Informatica PowerCenter - Grundlagen Das ETL-Tool PowerCenter von Informatica ist eines der marktführenden Werkzeuge

Mehr

IKUD Seminare. Interkulturelles Training - Einführung in Methoden. Vom 09. - 10. Oktober 2014 in Göttingen

IKUD Seminare. Interkulturelles Training - Einführung in Methoden. Vom 09. - 10. Oktober 2014 in Göttingen Interkulturelles Training - Einführung in Methoden Vom 09. - 10. Oktober 2014 in Göttingen "Interkulturelles Training - Einführung in Methoden" Inhalte und Lerninhalt Sie führen bereits interkulturelle

Mehr

gültig ab 01.01.2014 Weiterbildungsangebot

gültig ab 01.01.2014 Weiterbildungsangebot gültig ab 01.01.2014 Weiterbildungsangebot Sobald jemand in einer Sache Meister geworden ist, sollte er in einer neuen Sache Schüler werden. Gerhart Hauptmann (1862-1946), dt. Dichter QS-73_Weiterbildungsangebot

Mehr

Kosten. Umwelt. Flexibilität. Vorteile der Hartbearbeitung im Vergleich zum Schleifen. geringere Anlagekosten minimierte Fertigungskosten

Kosten. Umwelt. Flexibilität. Vorteile der Hartbearbeitung im Vergleich zum Schleifen. geringere Anlagekosten minimierte Fertigungskosten Hartdrehen Vorteile der Hartbearbeitung im Vergleich zum Schleifen Kosten Flexibilität geringere Anlagekosten minimierte Fertigungskosten Späneentsorgung oft ohne Kühlschmierstoff Konturbearbeitung kurze

Mehr

Maschineninvestition. Von Anfang an richtig. In Partnerschaft mit Ihnen für eine maximale Rentabilität. Viel schneller.

Maschineninvestition. Von Anfang an richtig. In Partnerschaft mit Ihnen für eine maximale Rentabilität. Viel schneller. Maschineninvestition Von Anfang an richtig In Partnerschaft mit Ihnen für eine maximale Rentabilität. Viel schneller. In 12 Minuten 12 Monate einsparen Denken Sie darüber nach, eine neue Maschine zu kaufen?

Mehr

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Geschäftsprozessen

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Geschäftsprozessen Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Geschäftsprozessen 1 Optimierung von Geschäftsprozessen Motivation Schlanke und effiziente Geschäftsprozesse sind die entscheidenden Erfolgsfaktoren des

Mehr

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm. von Lagerbeständen

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm. von Lagerbeständen Das IPML Weiterbildungsprogramm Materialbedarfsplanung, Materialklassifikation, Disposition, Optimierung von Lagerbeständen 1 Materialbedarfsplanung, Materialklassifikation, Disposition, Optimierung von

Mehr

MEHR ERFOLG DURCH KOMPETENZ.

MEHR ERFOLG DURCH KOMPETENZ. Trainingsangebot 2017 Kunden _WALTER DEUTSCHLAND GMBH MEHR ERFOLG DURCH KOMPETENZ. Kürzere Innovationszyklen, sowie hoher Kosten- und Wettbewerbsdruck im produzierenden Gewerbe sind Themen, die uns heute

Mehr

Castolin Schulungszentrum Ihr Schulungspartner für Verschleißschutz, Reparatur und Verbindungstechnik

Castolin Schulungszentrum Ihr Schulungspartner für Verschleißschutz, Reparatur und Verbindungstechnik Castolin Schulungszentrum Ihr Schulungspartner für Verschleißschutz, Reparatur und Verbindungstechnik Kursangebot 2015 Stronger, with Castolin Eutectic Unser Schulungszentrum bietet Ihnen : ein erfahrenes

Mehr

Virtual Gibbs Schulungen 2017

Virtual Gibbs Schulungen 2017 Virtual Gibbs Schulungen 2017 Stand: 12.2017 1. STANDARDSCHULUNGEN CAD... 3 1.1 CAD... 3 2. STANDARDSCHULUNGEN FRÄSEN... 4 2.1 Fräsmodul auf Geometrie... 4 2.2 Fräsen 2,5D Solids... 5 2.3 SolidSurfacer...

Mehr

5 Tage ISMS Intensiv-Seminar Fit für ISO 27001 inkl. Prüfung TÜVIT ISMS Auditor

5 Tage ISMS Intensiv-Seminar Fit für ISO 27001 inkl. Prüfung TÜVIT ISMS Auditor 5 Tage ISMS Intensiv-Seminar Fit für ISO 27001 inkl. Prüfung TÜVIT ISMS Auditor 14.11. - 18.11.2011 in Hamburg Mit der Einführung eines ISMS (Information Security Management System), nach einem internationalen

Mehr

WERKZEUG-E'JLEll!J: seit 1937 in Chemnitz. Eyl-Seminare. Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen.

WERKZEUG-E'JLEll!J: seit 1937 in Chemnitz. Eyl-Seminare. Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. 80 WERKZEUG~ WERKZEUG-E'JLEll!J: seit 1937 in Chemnitz F.-0.-Schimmel-Straße 3 09120 Chemnitz Eylruf: (03 71) 52 67-0 Eylfax: (03 71) 52 67-44 Eylmail: info@werkzeug-eylert.de Eylnet www.werkzeug-eylert.de

Mehr

Überblick Seminar- und Schulungstermine 1. HJ 2011

Überblick Seminar- und Schulungstermine 1. HJ 2011 P&I LOGA Handling und Kniffe Schulung für Sachbearbeiter Lernen Sie Kniffe kennen, die Sie in P&I LOGA bisher nicht gekannt haben. Wir geben Ihnen Tipps und Hilfestellungen an die Hand, mit denen Sie gezielt

Mehr

Für Endoskopie-Assistenzpersonal 2015

Für Endoskopie-Assistenzpersonal 2015 FORTBILDUNGSPROGRAMM Für Endoskopie-Assistenzpersonal 2015 1 INHALT Begrüßung Flexible Endoskopie Kompakt Dreitageskurs Zweitageskurs Hygiene & Schadensprävention Anwendertraining ETD3/ETD4 Ihre Anmeldung

Mehr

pco IT Service Management Praxisworkshop am 24. Mai 2016

pco IT Service Management Praxisworkshop am 24. Mai 2016 pco IT Service Management Praxisworkshop am 24. Mai 2016 Einleitung IT Service Management (ITSM) bezeichnet die Gesamtheit von Maßnahmen und Methoden, die nötig sind, um die bestmögliche Unterstützung

Mehr

Adhoc-Schulung. EN-Überwachung / Festauswertung. Seminarart Praxisseminar. Voraussetzungen: Abfallrechtliches Grundwissen, Grundwissen im ZEDAL Portal

Adhoc-Schulung. EN-Überwachung / Festauswertung. Seminarart Praxisseminar. Voraussetzungen: Abfallrechtliches Grundwissen, Grundwissen im ZEDAL Portal Adhoc-Schulung EN-Überwachung / Festauswertung Voraussetzungen: Abfallrechtliches Grundwissen, Grundwissen im ZEDAL Portal Ziel: Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, mit Hilfe der EN-Überwachung

Mehr

Kaltakquise 2011 zeitgemäße Neukundengewinnung

Kaltakquise 2011 zeitgemäße Neukundengewinnung Kaltakquise 2011 zeitgemäße Neukundengewinnung 96049 Bamberg Stefan Kleinhenz HRG Nr. HRB6018 Web www.campus4.eu 1 Kurzbeschreibung zum Seminar Kaltakquise 2011 zeitgemäße Neukundengewinnung ZIELGRUPPE

Mehr

Weiterbildung Auf Basis des WICHTIG - ACHTUNG Lehrgang ist für VDAB-QM-Handbuches unabhängige Modul3 Sachverständige anerkannt PRAXIS FÜR PRAKTIKER

Weiterbildung Auf Basis des WICHTIG - ACHTUNG Lehrgang ist für VDAB-QM-Handbuches unabhängige Modul3 Sachverständige anerkannt PRAXIS FÜR PRAKTIKER Auf Basis des VDAB-QM-Handbuches Modul3 WICHTIG - ACHTUNG Lehrgang ist für unabhängige Sachverständige anerkannt PRAXIS FÜR PRAKTIKER Verband Deutscher Alten- und Behindertenhilfe e. V. Ein Angebot der

Mehr

Erfolgreiche Personalführung im Reinraum Bereich

Erfolgreiche Personalführung im Reinraum Bereich Dienstag, 16. Oktober 2012 Hotel Schiff, Rheinfelden Themen Anforderungen an Mitarbeitende im Reinraum Auswahl von geeigneten Mitarbeitenden Einführung von Mitarbeitenden in die Arbeit im Reinraum Reinraumtypische

Mehr

IMMOBILIEN-SEMINARE 2014/2015. Neuer Job, neue Möglichkeiten! Vorsprung durch Information, Schulung und Coaching

IMMOBILIEN-SEMINARE 2014/2015. Neuer Job, neue Möglichkeiten! Vorsprung durch Information, Schulung und Coaching IMMOBILIEN-SEMINARE 2014/2015 Neuer Job, neue Möglichkeiten! Vorsprung durch Information, Schulung und Coaching IMMOBILIEN-SEMINARE Wollten Sie schon immer mehr über Immobilien wissen? Vielleicht Wohnungen

Mehr

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.)

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) AUSBILDUNGSGANG Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) TERMINE 25.-27. November 2015- Berlin-Köpenik 06.-08. April 2016 - Großraum Rhein-Neckar/Rhein-Main 11.-13. Mai 2016 - Großraum

Mehr

Stuttgart Training Center Page 1 from 7

Stuttgart Training Center Page 1 from 7 Sehr geehrte(r) Kunde(n), 1 Vorwort 2 Vorstellung der Trainer 2a Abteilungsleiter Thomas Puetz (Mechanik) Um den Innovationen unserer Maschinen gerecht zu werden, ist eine kontinuierliche Weiterbildung

Mehr

Basistraining Projektmanagement

Basistraining Projektmanagement Basistraining Projektmanagement 08. und 09. September 2009 Hannover Trainer: Dipl.-Ing. Martin Raab Geschäftsführer der Raab Ingenieure Unternehmungsberatung GmbH, Mainz Zielgruppe: Projekt- und Teilprojektleiter,

Mehr

Umgang mit Produkt-/Prozessvarianten in der FMEA. Strukturübergreifendes Arbeiten Nutzen und Grenzen von FMEA-Vorlagen (Basis-FMEA, Generische

Umgang mit Produkt-/Prozessvarianten in der FMEA. Strukturübergreifendes Arbeiten Nutzen und Grenzen von FMEA-Vorlagen (Basis-FMEA, Generische Workshop Varianten und Wiederverwendungskonzepte Workshop Varianten und Wiederverwendungskonzepte Umgang mit Produkt-/Prozessvarianten in der FMEA Strukturübergreifendes Arbeiten Nutzen und Grenzen von

Mehr

Zeitmanagement für den Klinikalltag Ordnung beginnt im Kopf

Zeitmanagement für den Klinikalltag Ordnung beginnt im Kopf Programm Zeitmanagement für den Klinikalltag Ordnung beginnt im Kopf 16. Mai 2014 Tuttlingen 21. November 2014 Bochum Programm Es gibt Diebe, die von den Gesetzen nicht bestraft werden und doch dem Menschen

Mehr

Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)

Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P) Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P) Das S&P Unternehmerforum führt die Ausbildung zum Zertifizierten GmbH-Geschäftsführer (S&P) durch. Durch hochkarätige Referenten aus der Praxis bietet dieses zertifizierte

Mehr

WIR MACHEN LERNEN LEICHT.

WIR MACHEN LERNEN LEICHT. WIR MACHEN LERNEN LEICHT. www.mediatrain.com Profis machen Profis: Einfach, individuell und effizient. Versprochen! WIR MACHEN LERNEN LEICHT. FÜR SIE. Treten Sie ein in unser neues Universum des Lernens.

Mehr

Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen

Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen Führungskompetenz hat man nicht, man bekommt sie von den Mitarbeitern verliehen. Lehrgang Erfolgreiche Unternehmen passen sich

Mehr

Mehr Qualität durch Qualifi zierung

Mehr Qualität durch Qualifi zierung Mehr Qualität durch Qualifi zierung Fachseminare Workshops Fernkurse Inhouse-Seminare 2010 Inhalt Das Angebot im Überblick... 3 Fachseminare CNC Fachseminar Drehen... CNC Fachseminar Fräsen... CNC Workshop

Mehr

Das IPML Weiterbildungsprogramm ERP-Einführung: Der unternehmensinterne ERP-Projektleiter

Das IPML Weiterbildungsprogramm ERP-Einführung: Der unternehmensinterne ERP-Projektleiter Das IPML Weiterbildungsprogramm ERP-Einführung: Der unternehmensinterne ERP-Projektleiter 1 ERP-Einführung: Der unternehmensinterne ERP-Projektleiter Motivation Der Erfolg einer ERP-Einführung hängt in

Mehr

Schätzen und planen von IT-Projekten

Schätzen und planen von IT-Projekten IDEEN IN IT Schätzen und planen von IT-Projekten Wir fördern Karrieren! Inhaltsübersicht SCHÄTZEN und PLANEN von IT-PROJEKTEN PM-EST 52 1 Tag PDUs: 7 550,-- (exkl. MWSt.) Als Projektmanager ist man auf

Mehr

Das IPML Weiterbildungsprogramm Überblick über betriebswirtschaftliche IT-Systeme

Das IPML Weiterbildungsprogramm Überblick über betriebswirtschaftliche IT-Systeme Das IPML Weiterbildungsprogramm Überblick über betriebswirtschaftliche IT-Systeme 1 Überblick über betriebswirtschaftliche IT-Systeme Motivation IT gewinnt für betriebswirtschaftliche Entscheidungen im

Mehr

Usability Engineering

Usability Engineering Usability Engineering Effiziente Entwicklung intuitiver Bedienung 28. September 2015 TWT GmbH Stuttgart nsere Ve ompakt u Begrüßung Mensch und Maschine arbeiten heute Hand in Hand. Um eine effiziente und

Mehr

FÜHRUNG VON GEWERBLICHEN MITARBEITERN

FÜHRUNG VON GEWERBLICHEN MITARBEITERN FÜHRUNG VON GEWERBLICHEN MITARBEITERN Führung aktiv gestalten. Führungskräftetraining bei Eisberg. WISSEN FÜR MEHR ERFOLG Eisberg-Seminare GmbH Kleine Reichenstraße 5 20457 Hamburg Tel.: 040-87 50 27 94

Mehr

Die Schalungstechniker. Doka Training 2016. Praxisorientierte Weiterbildung, die sich rechnet! www.doka-schweiz.ch

Die Schalungstechniker. Doka Training 2016. Praxisorientierte Weiterbildung, die sich rechnet! www.doka-schweiz.ch Die Schalungstechniker. Doka Training 2016 Praxisorientierte Weiterbildung, die sich rechnet! www.doka-schweiz.ch Messehalle 4, Basel Ralf Schmid Geschäftsführer Doka Schweiz AG Liebe Kundinnen und Kunden!

Mehr

Ackermann Rufsysteme Schulungsprogramm August bis Dezember 2015

Ackermann Rufsysteme Schulungsprogramm August bis Dezember 2015 Ackermann Rufsysteme Schulungsprogramm August bis Dezember 2015 Sehr geehrte Geschäftspartnerin, sehr geehrter Geschäftspartner, mit dem Jahreswechsel 2014/2015 haben wir ein modernes, modulares Schulungskonzept

Mehr

LEAD Institut. Wechseln Sie Ihre Perspektive

LEAD Institut. Wechseln Sie Ihre Perspektive LEAD Institut LEAD Institut Wechseln Sie Ihre Perspektive Flügel und Partner Personalberatung bietet im Rahmen des LEAD Institutes - Leipziger Executive Active Development Seminare, Workshops und Coachings

Mehr

ZERSPANUNGSSeminare 2018

ZERSPANUNGSSeminare 2018 passion for precision ZERSPANUNGSSeminare 2018 ToolSchool18 Nutzen und Wirkung FRAISA ToolSchool Profis unter sich Getrieben durch die Digitalisierung nimmt die Komplexität in der Zerspanungsindustrie

Mehr

Weiterbildung Systemische Teamentwicklung

Weiterbildung Systemische Teamentwicklung Weiterbildung Systemische Teamentwicklung für Coaches und Trainer München - Rosenheim Systemische Teamentwicklung Team In dieser modularen Ausbildung geht alles um die Frage, wie Sie Teams in ihrer Entwicklung

Mehr

Führungsstärken und -stil erkennen und weiterentwickeln

Führungsstärken und -stil erkennen und weiterentwickeln Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Führungsstärken und -stil erkennen und weiterentwickeln Ausführliches Feedback mit dem Identity Compass 18. 19. November

Mehr

Weiterbildung PRAXIS FÜR PRAKTIKER

Weiterbildung PRAXIS FÜR PRAKTIKER PRAXIS FÜR PRAKTIKER Ein Angebot der H&S QM-Service Ltd., Augsburg Ziel der Weiterbildung Die Qualitätsmanager eignen sich fundierte und umfangreiche Kenntnisse an um ein bestehendes Qualitätsmanagementsystem

Mehr

Seminarprogramm. Steigleiter und Steigschutzsystem der ZARGES Aluminium Systeme GmbH für Einsatzbereich in Windkraftanlagen

Seminarprogramm. Steigleiter und Steigschutzsystem der ZARGES Aluminium Systeme GmbH für Einsatzbereich in Windkraftanlagen 1 Seminarprogramm Steigleiter und Steigschutzsystem der ZARGES Aluminium Systeme GmbH für Einsatzbereich in Windkraftanlagen Für unsere Kunden im Bereich WIND haben wir in den Räumlichkeiten unseres Weilheimer

Mehr

Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010. The World s Leading Metrology Software

Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010. The World s Leading Metrology Software Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010 The World s Leading Metrology Software Begrenzte Teilnehmerzahl! Melden Sie sich jetzt an unter pcdmis-news.de@hexagonmetrology.com PC-DMIS Update Seminar 2010

Mehr

Schlankes Riskmanagement für KMU

Schlankes Riskmanagement für KMU Praxis-Seminar Schlankes Riskmanagement für KMU Erfolgsfaktoren für die richtigen Entscheide 1-Tagesseminar: Donnerstag, 30. September 2010 So betreiben Sie eine effiziente Risikobeurteilung für ein effektives

Mehr

Weiterbildung Auf Basis des WICHTIG - ACHTUNG Lehrgang ist für VDAB-QM-Handbuches unabhängige Modul3 Sachverständige anerkannt PRAXIS FÜR PRAKTIKER

Weiterbildung Auf Basis des WICHTIG - ACHTUNG Lehrgang ist für VDAB-QM-Handbuches unabhängige Modul3 Sachverständige anerkannt PRAXIS FÜR PRAKTIKER Auf Basis des VDAB-QM-Handbuches Modul3 WICHTIG - ACHTUNG Lehrgang ist für unabhängige Sachverständige anerkannt PRAXIS FÜR PRAKTIKER Verband Deutscher Alten- und Behindertenhilfe e. V. Ein Angebot der

Mehr

Etac Schulung KÖLN. Etac Elektro-Rollstuhl Powertage. 27. bis 29. November 2013. Vergabe von IQZ Fortbildungspunkten.

Etac Schulung KÖLN. Etac Elektro-Rollstuhl Powertage. 27. bis 29. November 2013. Vergabe von IQZ Fortbildungspunkten. Etac Schulung KÖLN Etac Elektro-Rollstuhl Powertage 27. bis 29. November 2013 Vergabe von IQZ Fortbildungspunkten. Vorwort Sehr geehrter Leser, sehr geehrte Leserin, Erfolg bedeutet zum richtigen Zeitpunkt

Mehr

Vorsprung durch Weiterbildung VANC

Vorsprung durch Weiterbildung VANC Vorsprung durch Weiterbildung VANC software CAM PROGRAMMING SYSTEM Anwender Training VANC DBF und Spezialkurse vanc.magna.com Profitieren Sie von unserem Know-how! Ein erfolgreiches Unternehmen zeichnet

Mehr

Seminar 2016 Aquaristik Gartenteich Meerwasser Terraristik

Seminar 2016 Aquaristik Gartenteich Meerwasser Terraristik Aquaristik Seminar 2016 VDA/DGHT Weiterbildung Sachkunde 11 Maßnahmen zur Gesunderhaltung von Fischen in der Verkaufsanlage Gartenteich Meerwasser Terraristik Seminar VDA/DGHT Weiterbildung Sachkunde 11

Mehr

Fit für Morgen Küchenmeister/Küchenmeisterin

Fit für Morgen Küchenmeister/Küchenmeisterin DEHOGA-Dienstleistung Fit für Morgen Küchenmeister/Küchenmeisterin Stand 22.10.2013 Ihre Ansprechspartnerin Stefanie Weber > sweber@dehogabw.de Telefon: 07331 932500 DEHOGA Akademie Hausener Straße 19

Mehr

Fahrbetrieb und Arbeitsrecht

Fahrbetrieb und Arbeitsrecht Fahrbetrieb und Arbeitsrecht 22. und 23. April 2010 Goslar (Leitung) Stadtwerke Bonn GmbH Direktor a.d. des Amtsgerichts Bonn Zielgruppe: Fahrerbetreuer, Verkehrsmeister, Fahrdienstleiter, Personal-/Betriebsräte,

Mehr

Für medizintechnisches Personal 2014

Für medizintechnisches Personal 2014 Fortbildungsprogramm Für medizintechnisches Personal 2014 1 2 Inhalt Begrüßung Die Referenten 4 5 Grundlagenkurse Video-Endoskopie ETD3/ETD4 Ihre Anmeldung 6 8 10 3 Willkommen zum Akademieprogramm 2014!

Mehr

CNC-QUALIFIZIERUNGSKONZEPTE

CNC-QUALIFIZIERUNGSKONZEPTE CNC-QUALIFIZIERUNGSKONZEPTE Übersicht MODUL 1 MODUL 2 MODUL 3 MODULARER CNC-LEHRGANG CNC-ANWENDER CNC-ANWENDUNGSFACHMANN zeugnis, zeugnis,, NCG-Zertifikat CNC-Fachkraft CNC-BEDIENER FACHQUALIFIZIERUNG

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 18.09.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 18.09.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 18.09.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar Up to

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 10.04.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@kbsg-seminare.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 10.04.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@kbsg-seminare.de KBSG mbh - - Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren sowie alle Vorstandsmitglieder Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 10.04.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@kbsg-seminare.de

Mehr

TR08 Moderatorenworkshop

TR08 Moderatorenworkshop TR08 Moderatorenworkshop TR08 Moderatorenworkshop Aufgaben des FMEA-Moderators Kommunikationsmodelle Vorgehensweise Visualisierung Durch eine optimale Moderation während der Teamarbeit lässt sich der Aufwand

Mehr

LEICHTBAUWERKSTOFFE SPANEND BEARBEITEN GRUNDLAGEN, METHODEN, WERKZEUGE

LEICHTBAUWERKSTOFFE SPANEND BEARBEITEN GRUNDLAGEN, METHODEN, WERKZEUGE LEICHTBAUWERKSTOFFE SPANEND BEARBEITEN GRUNDLAGEN, METHODEN, WERKZEUGE LEICHTBAU TECHNOLOGIESEMINAR 16. MÄRZ 2016 26. SEPTEMBER 2016 EINLEITENDE WORTE Leichtbauwerkstoffe wie CFK und GFK stellen besondere

Mehr

Weiterbildung. Seminare Heidenhain-Steuerung

Weiterbildung. Seminare Heidenhain-Steuerung Weiterbildung Seminare Heidenhain-Steuerung HANDWERKSKAMMER SÜDTHÜRINGEN BERUFSBILDUNGS- UND TECHNOLOGIEZENTRUM ROHR KLOSTER BTZ Rohr-Kloster Kloster 1 98530 Rohr Telefon: 036844 4700 Telefax: 036844 40208

Mehr

Innovative Vakuum-Automatisierung. Schmalz Academy Vakuum-Technik Lehrgänge, Seminare, Lernmaterialien

Innovative Vakuum-Automatisierung. Schmalz Academy Vakuum-Technik Lehrgänge, Seminare, Lernmaterialien Innovative Vakuum-Automatisierung Schmalz Academy Vakuum-Technik Lehrgänge, Seminare, Lernmaterialien 3 Information und Wissen Basis für Ihren Unternehmenserfolg Qualifizierte, motivierte Mitarbeitende

Mehr

tool-traders-partner.com Performance: Das Programm für Ihren Erfolg! Qualität und Präzision.

tool-traders-partner.com Performance: Das Programm für Ihren Erfolg! Qualität und Präzision. Die Werkzeug-Spezialisten für den Handel. Die Werkzeug-Spezialisten für den Handel. Das Programm für Ihren Erfolg. Partnerschaft: Produkte: Exklusiv für den Handel. Vielfalt aus einer Hand. Performance:

Mehr

CNC-Drehen und -Fräsen. Inhouse Schulungen für Ihre Mitarbeiter

CNC-Drehen und -Fräsen. Inhouse Schulungen für Ihre Mitarbeiter CNC-Drehen und -Fräsen Inhouse Schulungen für Ihre Mitarbeiter MaSSgeschneiderte CNC-Schulungen on the job Das WIFI bietet maßgeschneiderte Inhouse CNC-Schulungen für Ihre Mitarbeiter an. Diese Trainings

Mehr

SEMINARPROGRAMM. Member IMC Group. ISCAR Hartmetall AG

SEMINARPROGRAMM. Member IMC Group. ISCAR Hartmetall AG SEMINARPROGRAMM 2017 Member IMC Group ISCAR Hartmetall AG Sehr geehrte/r Interessent/in, wir freuen uns, Ihnen unser Seminar- und Schulungsprogramm für 2017 vorzustellen. Industrie 4.0 beschreibt die Fertigung

Mehr

ZERSPANUNGSSeminare 2018

ZERSPANUNGSSeminare 2018 passion for precision ZERSPANUNGSSeminare 2018 ToolSchool18 Nutzen und Wirkung FRAISA ToolSchool Profis unter sich Getrieben durch die Digitalisierung nimmt die Komplexität in der Zerspanungsindustrie

Mehr

Management-Update: Innovativ und nachhaltig wachsen Seminar

Management-Update: Innovativ und nachhaltig wachsen Seminar www.pwc.de/mannheim www.mcon-mannheim.de www.ieca-mannheim.de Management-Update: Innovativ und nachhaltig wachsen Seminar 18. Februar 2015, Mannheim Management-Update: Innovativ und nachhaltig wachsen

Mehr

CNC PRÄZISION. Lange. CNC Drehen und Fräsen. Ihr Partner für Zerspanungstechnik

CNC PRÄZISION. Lange. CNC Drehen und Fräsen. Ihr Partner für Zerspanungstechnik Drehen und Fräsen Ihr Partner für Zerspanungstechnik 1 Drehen und Fräsen Inhalt - Über uns: - - 8-Achsen -Dreh/Fräszentrum - 6-Achsen -Dreh/Fräszentrum - 2-Achsen -Drehmaschine - 4 bis 5-Achsen -Fräsmaschine

Mehr

Die neue Entgeltordnung für die Kommunen (VKA-EntGO)

Die neue Entgeltordnung für die Kommunen (VKA-EntGO) Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Die neue Entgeltordnung für die Kommunen (VKA-EntGO) Eingruppierungsrecht für Praktiker www.fuehrungskraefte-forum.de

Mehr

ÖFFENTLICHE SEMINARE DEUTSCHLAND BEREITS AB 449,- *

ÖFFENTLICHE SEMINARE DEUTSCHLAND BEREITS AB 449,- * ÖFFENTLICHE SEMINARE DEUTSCHLAND BEREITS AB 449,- * Anmeldung per E-Mail: relux@madebylight.com, oder per Fax: +49 40 525 968 71. Relux Access Grundlagenseminar Relux Interior I DIN EN 12464-1 München,

Mehr

VdS-Bildungszentrum Prozesse optimieren, Risiken beherrschen.

VdS-Bildungszentrum Prozesse optimieren, Risiken beherrschen. VdS- Prozesse optimieren, Risiken beherrschen. Modulares Intensivseminar mit Zertifikat Ausbildung zum Risikomanagement- Beauftragten in Kooperation mit Know-how, das die Existenz Ihres Unternehmens schützt.

Mehr

Liebe auf den ersten Blick

Liebe auf den ersten Blick Liebe auf den ersten Blick Kurt Schneider AG Präzisionsmechanik CNC-Fertigung Baugruppenmontage Sonderanfertigungen Kurt Schneider AG, ein kleiner, familiär geführter mechanischer Betrieb. Ihr flexibler

Mehr

ET08: ETL-Tools- Strategie, Auswahl und Einsatz

ET08: ETL-Tools- Strategie, Auswahl und Einsatz ET08: ETL-Tools- Strategie, Auswahl und Einsatz Ein Seminar der DWH academy Seminar ET08 ETL-Tools- Strategie, Auswahl und Einsatz Extraktion, Transformation und Laden, kurz ETL, beschreibt den Prozess

Mehr

Architekten verstehen Architekten begeistern

Architekten verstehen Architekten begeistern AUSBILDUNGSGANG Architekten verstehen Architekten begeistern Architekten sind eigen! Architekten sind schwierig! Architekten sind wichtige Multiplikatoren im Vertrieb! Wer sie und ihre Erwartungen versteht,

Mehr