Informationsveranstaltung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Informationsveranstaltung"

Transkript

1 Informationsveranstaltung Dienstag 8. Juni 2004, Gaststätte Zur Post, Henglarn

2 Agenda Begrüßung Heinz Köhler, 1. Vorsitzender Naturbad Altenautal e. V. Konzept Naturbad Altenautal Dipl.-Ing. Knud Vormschlag, Firma Polyplan GmbH, Bremen Stand Genehmigungsverfahren/Planung Dipl.-Ing. Knud Vormschlag, Firma Polyplan GmbH, Bremen Umsetzung, Finanzierung und Bernhard Pawlak, Josef Schopohl

3 Agenda Begrüßung Heinz Köhler, 1. Vorsitzender Naturbad Altenautal e. V. Konzept Naturbad Altenautal Dipl.-Ing. Knud Vormschlag, Firma Polyplan GmbH, Bremen Stand Genehmigungsverfahren/Planung Dipl.-Ing. Knud Vormschlag, Firma Polyplan GmbH, Bremen Umsetzung, Finanzierung und Bernhard Pawlak, Josef Schopohl

4 Agenda Begrüßung Heinz Köhler, 1. Vorsitzender Naturbad Altenautal e. V. Konzept Naturbad Altenautal Dipl.-Ing. Knud Vormschlag, Firma Polyplan GmbH, Bremen Stand Genehmigungsverfahren/Planung Dipl.-Ing. Knud Vormschlag, Firma Polyplan GmbH, Bremen Umsetzung, Finanzierung und Bernhard Pawlak, Josef Schopohl

5 Agenda Begrüßung Heinz Köhler, 1. Vorsitzender Naturbad Altenautal e. V. Konzept Naturbad Altenautal Dipl.-Ing. Knud Vormschlag, Firma Polyplan GmbH, Bremen Stand Genehmigungsverfahren/Planung Dipl.-Ing. Knud Vormschlag, Firma Polyplan GmbH, Bremen Umsetzung, Finanzierung u. Bernhard Pawlak, Josef Schopohl

6 -Investitionskosten- Nr Gewerk KGR Kosten [EUR] 1 Außenanlagen Abbruch Schwimmbereich Springerbecken Nichtschwimmerbereich Kleinkinderbereich Füllwasseraufbereitung Nassfilter Neptunfilter Rohrleitungen Pumpen Elektro, MSR-Technik Planungskosten Summe (Netto) MWSt Gesamtkosten (Brutto)

7 -Kostenrechnung- Investitionssumme geschätzt: Vorhandene, zugesagte Mittel: Zu erbringende : , , ,-

8 Vorbereitende Arbeiten Rodung von Sträuchern und Bäumen Abbau der nicht mehr benötigten Zäune Demontage und Entsorgung der Filter- und Chlorgasanlage Abbau der Rutsche und der Duschen Rückbau der Schächte, Leitungen Abriss und Entsorgung der alten Becken

9 Erd-, Beton- u. Maurerarbeiten 1/2 Abschieben (ca. 0,3 m) und Lagern des Mutterbodens auf dem Grundstück Aushub der Schwimmbecken u. evtl. Abfuhr des Materials (ca m³) Erstellung der Beckenwände für den Schwimm- und Sprungbereich (Betonfertigteile, bzw. Schalung, ca. 40 m³) Errichtung der Sprunganlage, incl. Fundament

10 Erd-, Beton- u. Maurerarbeiten 2/2 Randbefestigung des Nichtschwimmerbereichs mit Betonkantensteinen, ca. 150 ldm, erstellen Beckenboden profilgerecht angleichen, evtl. 10 cm Magerbeton einbringen Einbau der Überlaufrinnen Bau eines Technikhauses bzw. eines Technikschachts Installation des Neptunfilters aus Oolith-Splitt und Drainage und der Verrieselung

11 Abdichtung der Becken und der Filter Einbringen des Schutzflies Lieferung und Einbau der Folien Verschweißen der Folien Bearbeitung der Einströmöffnungen Bekiesung des Schwimmerbereiches und Teilen des Nichtschwimmers

12 Füllwassergewinnung Bohrung eines Brunnens bis ca. 35 m Tiefe Installation der Pumpentechnik

13 Bautechnik Erstellung der Gräben für sämtliche Versorgungs- und Entsorgungsleitungen (Wasser, Abwasser, Drainage, Erdkabel) Einbau und Verlegung der Leitungen bzw. Kabel Installation der Pumpen Erstellung und Installation der Mess- und Regelungstechnik Inbetriebnahme der Anlage

14 Ausstattung/ Außenanlage Bau und Montage der Einstiege bzw. Leitern Installation der Duschen Durchführung der Pflasterarbeiten Herstellung der Holzdecks Bepflanzung der Anlage Raseneinsaat der Liegeund der Ruheflächen Bau und Montage von Spielgeräten

15 Aufgaben Erstellung möglichst vieler Gewerke in Akquise von Sachspenden Unterstützung durch heimische Unternehmer Auftragsvergabe an örtliche Unternehmer

16 Fazit: Es gibt viel zu tun, aber durch die Unterstützung aller schaffen wir es!

Weitere Beispiele für die Abgrenzung enthält die nachfolgende alphabetische Übersicht:

Weitere Beispiele für die Abgrenzung enthält die nachfolgende alphabetische Übersicht: Weitere Beispiele für die Abgrenzung enthält die nachfolgende alphabetische Übersicht: Leistung Abbrucharbeiten an einem Bauwerk Analyse von Baustoffen RZ 11 Abs. 6 Anzeigentafel (Einbau) Arbeitnehmerüberlassung

Mehr

Oberfinanzdirektion Hannover Oldenburg, im März 2007 S 7279-4 StO 183

Oberfinanzdirektion Hannover Oldenburg, im März 2007 S 7279-4 StO 183 Oberfinanzdirektion Hannover Oldenburg, im März 2007 S 7279-4 StO 183 Beispiele für die Abgrenzung von Bauleistungen i.s. von anderen Leistungen Leistung Abbrucharbeiten an einem Bauwerk Analyse von Baustoffen

Mehr

Die Kostenberechnung erfolgte auf der Grundlage der DIN 276-1 sowie dem Preisregionalfaktor 2012.

Die Kostenberechnung erfolgte auf der Grundlage der DIN 276-1 sowie dem Preisregionalfaktor 2012. 5. Kostenberechnung nach DIN 276 Die Kostenberechnung erfolgte auf der Grundlage der DIN 276-1 sowie dem Preisregionalfaktor 2012. Alle Kosten sind Bruttokosten. 5.1. Kosten Abbruch Standort AMO Leistungsumfang

Mehr

Höhenfreibad in Gottmadingen Vorstellung des Büros. Planungsbüro Albrecht - Hoffmeyer und Partner GmbH

Höhenfreibad in Gottmadingen Vorstellung des Büros. Planungsbüro Albrecht - Hoffmeyer und Partner GmbH Vorstellung des Büros Höhenfreibad in Gottmadingen Feststellungen nach dem ersten Begehungstermin: Die Größe der Technikgebäude ist ausreichend Die Becken sind von der Lage sinnvoll angeordnet Das Höhenfreibad

Mehr

Komplettleistungen der Wintersteiner Schwimmbadtechnik GmbH

Komplettleistungen der Wintersteiner Schwimmbadtechnik GmbH Komplettleistungen der Wintersteiner Schwimmbadtechnik GmbH Sanierung Hallenbad Ahorn Hotel am Fichtelberg in Oberwiesenthal Neubau des Freibades Ahorn Waldhotel Stephanshöhe in Schellerhau Sanierung des

Mehr

Kostenberechnung nach DIN 276 (2008)

Kostenberechnung nach DIN 276 (2008) Seite: 1 nach DIN 276 (2008) Anmerkung: Ermittlung der Kosten auf der Grundlage der Entwurfsplanung. (DIN 276 / 12.08, Ziffer 2.4.3) Die dient als Grundlage für die Entscheidung über die Entwurfsplanung.

Mehr

LEISTUNGSVERZEICHNIS Kurztextfassung

LEISTUNGSVERZEICHNIS Kurztextfassung LEISTUNGSVERZEICHNIS Kurztextfassung Projekt-Nr. : 8-14 Bauvorhaben : Ersatzneubau einer Sportsteganlage in 14712 Rathenow OT Semlin Auftraggeber : Rathenower Segler-Club e.v. Theodor-Körner-Str. 22 14712

Mehr

Menge Artikel-Bezeichnung Preis (EUR) 10 St Ausstemmen und Demontieren von

Menge Artikel-Bezeichnung Preis (EUR) 10 St Ausstemmen und Demontieren von Familie Mustermann Musterstraße 23a 54678 Musterhausen Angebot Angebots-Nr.: 3189657 Datum: 16.12.15 Bearbeiter: A. Schlüter Einfamilienhaus Mustermann, Sandstr. 17b Menge Artikel-Bezeichnung Preis (EUR)

Mehr

Sanierung Dach auf dem Vereinsheim

Sanierung Dach auf dem Vereinsheim Inhalt dieser Informationspräsentation 1. Ausgangssituation 2. Technische Umsetzung 3. Geplante Finanzierung 4. Erläuterung Mitgliederumlage 5. Dachpatenschaft 6. Die wesentlichen Investitionen in den

Mehr

Ing.-Büro M. Schwarz - von Wedderkopstr Steinhorst. Kostenschätzung für. Gemeinde Trittau- Neubau einer Kindergartentagesstätte

Ing.-Büro M. Schwarz - von Wedderkopstr Steinhorst. Kostenschätzung für. Gemeinde Trittau- Neubau einer Kindergartentagesstätte Kostenschätzung für Gemeinde Trittau- Neubau einer Kindergartentagesstätte Projekt-Nr.: 2013011.1 Datum: 15.07.2013 Bauvorhaben: Gemeinde Trittau- Neubau einer Kindergartentagesstätte Baubeschreibung:

Mehr

Energiespar-Contracting Gebäudepool Universität Heidelberg

Energiespar-Contracting Gebäudepool Universität Heidelberg Energieeffizienzlösung an einem Referenzobjekt: EnergiesparContracting Gebäudepool Universität Heidelberg Siemens AG, Building Technologies Division, Dipl.Ing. Heiko Becker Kurzvorstellung Building Technologies

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! VOLKACH Umgestaltung des Freibades in ein Naturschwimmbad / Naturbadesee Herzlich Willkommen! Folie: 1 Folie: 2 www.wasserwerkstatt.com Deutsche Gesellschaft für naturnahe Badegewässer e.v. Stand: 13.03.2013

Mehr

Markt Elsenfeld Outdoorfitness Freizeitanlage Eichelsbach Kostenberechnung nach DIN 276 (Grundlage Entwurf vom )

Markt Elsenfeld Outdoorfitness Freizeitanlage Eichelsbach Kostenberechnung nach DIN 276 (Grundlage Entwurf vom ) Freizeitanlage Eichelsbach Kostengruppe Position Leistung Menge Einheit E.P. ( ) G.P. ( ) 500 Außenanlagen 510 Geländeflächen 511 Oberbodenarbeiten 511.1 Summe 511 Oberbodenarbeiten Oberboden abtragen

Mehr

Abbau von gebundenem Chlor und THM in der Beckenwasseraufbereitung mit Hilfe von UV und anderen Oxidantien

Abbau von gebundenem Chlor und THM in der Beckenwasseraufbereitung mit Hilfe von UV und anderen Oxidantien Abbau von gebundenem Chlor und THM in der Beckenwasseraufbereitung mit Hilfe von UV und anderen Oxidantien e. K. Dipl.-Ing. Arnim Beyer Monumentenstr. 33-34 10829 Berlin Tel.: 030 69041030 Fax: 030 69041031

Mehr

Fundamenterder nach DIN 18014

Fundamenterder nach DIN 18014 Fundamenterder nach DIN 18014 und Ausblick auf die neue Fassung 2012 Fundamenterder DIN 18014 Fundamenterder nach DIN 18014 5 Ausführung 5.1 Allgemeines Der Fundamenterder/Ringerder ist als geschlossener

Mehr

Hafenkonzeption Waren (Müritz) Kostenschätzung - Anlage 3

Hafenkonzeption Waren (Müritz) Kostenschätzung - Anlage 3 plan4 GmbH Büro für Infrastrukturplanung Warliner Str. 5 17034 Neubrandenburg Bauvorhaben : Stadt Waren /Müritz- Hafenkonzeption Kostenschätzung Stand: 11.02.2009 Variante 1.1 Ausbau der Ostmole im Hafen

Mehr

Familie Projekt Nr.: P-17.xxx -1 aaa AA Vermittler Beckenlänge: 600 cm Straße 123 Beckenbreite: 500 cm 2103 L.E. Beckentiefe: 151 cm

Familie Projekt Nr.: P-17.xxx -1 aaa AA Vermittler Beckenlänge: 600 cm Straße 123 Beckenbreite: 500 cm 2103 L.E. Beckentiefe: 151 cm KOSTENINFORMATION für einen BAUMEISTER POOL 16 Mär 2017 Familie Projekt Nr.: P-17.xxx -1 aaa AA Vermittler Beckenlänge: 600 cm Straße 123 Beckenbreite: 500 cm 2103 L.E. Beckentiefe: 151 cm Tel: 4 ; muster@pumo.at

Mehr

DEKRA & TÜV ZERTIFIZIERT. Sachverständigenbüro - Großbeerenstr. 109 14482 Potsdam Großbeerenstr. 109 14482 Potsdam

DEKRA & TÜV ZERTIFIZIERT. Sachverständigenbüro - Großbeerenstr. 109 14482 Potsdam Großbeerenstr. 109 14482 Potsdam Sachverständigenbüro - Großbeerenstr. 109 14482 Potsdam Großbeerenstr. 109 14482 Potsdam Anrede: Telefon 0331-24 34 70 76 Vorname: Name: Telefon 0331-24 34 70 78 Strasse: Fax 0331-24 34 70 77 PlZ: Ort:

Mehr

ID: K 1015 B - Stand: 01/2014. Baunebenkosten

ID: K 1015 B - Stand: 01/2014. Baunebenkosten ID: K 1015 B - Stand: 01/2014 Baunebenkosten Allgemeine Baunebenkosten Position Kostenart bei Dexturis inklusive Aufwandskosten 1 Allgemeine Baunebenkosten 1.1 Bauantrag 1.2 Entwässerungsplanung inkl.

Mehr

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung Erhalt des Freibades Waldshut Mitgliederversammlung 25. Oktober 2017 Erhalt Freibad Waldshut Erhalt des Freibades Waldshut Bestand Freibad Waldshut Aktivitäten der Technikgruppe Freibad Simonswald / Landkreis

Mehr

Massen- und Kostenermittlung Oberflächenabdichtung Asbestzementschlammhalde

Massen- und Kostenermittlung Oberflächenabdichtung Asbestzementschlammhalde Seite: 1 von 5 1 Allgemeines 1.1 Beweissicherung 1,00 psch 15.000,00 15.000,00 1.2 Baustelleneinrichtung inkl. Arbeitsschutzmaßnahmen z.b. Schwarz-Weiss-Anlage, soweit nicht in den einzelnen Positionen

Mehr

Gewerbeliegenschaft Steyrer St. 31, 4470 Enns

Gewerbeliegenschaft Steyrer St. 31, 4470 Enns Gewerbeliegenschaft Steyrer St. 31, 4470 Enns Verkauf: Bau & Boden Immobilien GmbH Graben 18, 4020 Linz Frau Mag. Eva Sturm Tel: 0732/1793666-13 Gewerbeliegeschaft Steyrer Str. 31, 4470 Enns Adresse: Steyrer

Mehr

Wohngebiet Bornkamp Am Hang Errichtung eines Doppelhauses. Allgemeine Baubeschreibung. Grundstück, Erschließung. 08 Baubeschreibung

Wohngebiet Bornkamp Am Hang Errichtung eines Doppelhauses. Allgemeine Baubeschreibung. Grundstück, Erschließung. 08 Baubeschreibung 08 Baubeschreibung Wohngebiet Bornkamp Am Hang Errichtung eines Doppelhauses Allgemeine Baubeschreibung Alle nachfolgenden Leistungen sind im Festpreis enthalten. Die Bauleistungen werden nach den gültigen

Mehr

Der Komplettanbieter für Kathodischen Korrosionsschutz. Rohrleitungen, Behälter, Stahlbeton- und Sonderbauwerke

Der Komplettanbieter für Kathodischen Korrosionsschutz. Rohrleitungen, Behälter, Stahlbeton- und Sonderbauwerke Der Komplettanbieter für Kathodischen Korrosionsschutz Rohrleitungen, Behälter, Stahlbeton- und Sonderbauwerke Wir schützen Ihre Investitionen - für Jahrzehnte Korrosion an Rohrleitungen, Behältern, Stahl

Mehr

KALKULATION > frivol <

KALKULATION > frivol < BGH Beschluss vom 18.05.2004 X ZB 704 > Bieter eines Vergabeverfahrens sind zwingend auszuschließen, wenn sich erst im Rahmen der Angebotsaufklärung herausstellt, dass die tatsächlich kalkulierten Kosten

Mehr

Energetische Anlagenoptimierung Kläranlage Bad Düben

Energetische Anlagenoptimierung Kläranlage Bad Düben Kläranlage Bad Düben 1. ZAWDH Wer ist das? Energetische 2. Energetische - Die ersten Schritte 3. Energiekonzept 4. Fördermittelzusage 5. Planung und Umsetzung 6. Vorher-Nachher-Vergleich 7. Visionen 1.

Mehr

Leistungsverzeichnis

Leistungsverzeichnis KostenschÄtzung (Kurztext-LV) Stadthaus - BielastraÅe 7-04178 Leipzig - 04FA010409 Neubau Stadthaus mit Garage BielastraÄe 7 04178 Leipzig Deckblatt des ses -1- Angaben (KostenschÅtzung) zum Projekt-Nr.:

Mehr

L e i s t u n g s v e r z e i c h n i s

L e i s t u n g s v e r z e i c h n i s Saller Gewerbebau Zum Hospitalgraben 6, 99425 Weimar 17.11.2009 Werbeanlagen Regen Zwieseler Straße 41-45 Seite 1 94209 Regen, Zwieseler Str. 41-43 LV L e i s t u n g s v e r z e i c h n i s Bauvorhaben:

Mehr

Zeit.mpp. P R O J E K T P L A N AT4 Gesellschaft für Bauplanung & Management mbh - Dorsten - 02362-91230 Status: Die 22.02.05

Zeit.mpp. P R O J E K T P L A N AT4 Gesellschaft für Bauplanung & Management mbh - Dorsten - 02362-91230 Status: Die 22.02.05 P R O J E K T P L A N AT4 Gesellschaft für Bauplanung & Management mbh - Dorsten - 02362-91230 Status: Die 1 Vorarbeiten 2 W Mon 19.01.04 Fre 30.01.04 100% 2 Rodungen 2 W Mon 19.01.04 Fre 30.01.04 100%

Mehr

Bürgermeister Thomas Schäfer grüßt herzlich die Gemeinde Markt Geisenhausen

Bürgermeister Thomas Schäfer grüßt herzlich die Gemeinde Markt Geisenhausen Vortrag Bürgerinfoveranstaltung 17. Februar 2016 in Geisenhausen Bürgermeister Thomas Schäfer grüßt herzlich die Gemeinde Markt Geisenhausen Seelbach/Schwarzwald liegt in der Vorbergzone des mittleren

Mehr

Kundeninfo zu den Anschlussbedingungen von DERAWA. Tiefbautechnische Eigenleistung auf dem privaten Grundstück des Anschlusskunden (Bedarfsposition)

Kundeninfo zu den Anschlussbedingungen von DERAWA. Tiefbautechnische Eigenleistung auf dem privaten Grundstück des Anschlusskunden (Bedarfsposition) DERAWA Zweckverband Delitzsch-Rackwitzer Wasserversorgung Bitterfelder Straße 80. 04509 Delitzsch Kundeninfo zu den Anschlussbedingungen von DERAWA Im Versorgungsgebiet des DERAWA Zweckverband Delitzsch-Rackwitzer

Mehr

Vorlage des Gemeinderates Beringen vom 30. August 2010

Vorlage des Gemeinderates Beringen vom 30. August 2010 Vorlage des Gemeinderates Beringen vom 30. August 2010 Bericht und Antrag des Gemeinderates an den Einwohnerrat zur Sanierung und Attraktivierung des Schwimmbades Sehr geehrte Frau Präsidentin Sehr geehrte

Mehr

Potentialausgleichsmaßnahmen bei Schwimmbädern

Potentialausgleichsmaßnahmen bei Schwimmbädern Potentialausgleichsmaßnahmen bei Schwimmbädern Gefährdung Überdachte Schwimmbäder (Schwimmhallen) und Schwimmbäder im Freien sind mit einem erhöhten Gefahrenpotential verbunden. Durch das Schwimmbecken

Mehr

Kostenermittlung nach DIN 276

Kostenermittlung nach DIN 276 1 Großspielfeld 200 Herrichten und Erschließen 210 Herrichten 211 Sicherungsmaßnahmen Suchgräben für Leitungen 80,000 m 8,00 640,00, b=60cm, t=40cm Summe 211 Sicherungsmaßnahmen 640,00 640,00 212 Abbruchmaßnahmen

Mehr

Potentiale Haushalt/ Gemeinde/ Mobilität/ Biogas + Definition ZIELE. Förderung/ Wirtschaftlichkeit Photovoltaik + Definition ZIELE

Potentiale Haushalt/ Gemeinde/ Mobilität/ Biogas + Definition ZIELE. Förderung/ Wirtschaftlichkeit Photovoltaik + Definition ZIELE Herzlich Willkommen DI Bernhard Oberndorfer (Haus-& Energietechnik) BM Ing. Roland Hartl (Bautechnik) Ablauf und Inhalte Beispiel Wohnhaussanierung LED Beleuchtung Beispiel zu Einsparung durch Nutzerverhalten

Mehr

Sonniges und absolut ruhiges Grundstück mit großem EFH

Sonniges und absolut ruhiges Grundstück mit großem EFH Sonniges und absolut ruhiges Grundstück mit großem EFH Objektbeschreibung In sehr ruhiger und gehobener Lage entsteht als Neubau dieses großzügige und moderne Einfamilienhaus. Das Haus verfügt zudem über

Mehr

Auf einem Kennenlernposter hatten die Jugendlichen die Möglichkeit verschiedene Fragen zu beantworten:

Auf einem Kennenlernposter hatten die Jugendlichen die Möglichkeit verschiedene Fragen zu beantworten: Jugendbeteiligung Horner Bad Es wurden in folgenden Schulen für die Zukunftswerkstatt geworben und die Möglichkeit vorgestellt, Hit-und Shitlisten zu erstellen. Am Freitag, den 18. September fand in der

Mehr

ESOS Energieservice Osnabrück GmbH

ESOS Energieservice Osnabrück GmbH ESOS Energieservice Osnabrück GmbH Vorplanung Straßenbau Erschließung B.-Plan Nr. 574 Landwehrviertel Anhang Kostenschätzung Vorplanung Erschließung B.-Plan Nr. 574 "Landwehrviertel" Kostenschätzung Achse

Mehr

Lernfeld 1: Einrichten einer Baustelle. Erweiterte Zielformulierung. Berufsfachschule Bautechnik im Schwerpunkt Ausbau.

Lernfeld 1: Einrichten einer Baustelle. Erweiterte Zielformulierung. Berufsfachschule Bautechnik im Schwerpunkt Ausbau. 4.1.2_bau_lernfelder Lernfeld 1: Einrichten einer Baustelle Eine Baustelleneinrichtung planen Maßnahmen zur Absperrung und Sicherung eine Baustelle treffen Stell- und Verkehrsflächen in einen Baustelleneinrichtungsplan

Mehr

Baumpflege. und GaLaBau NEU: Standort Trittau Sensationelle Eröffnungsangebote, S.9. Wir gestalten Freiräume in Hamburg und Schleswig-Holstein

Baumpflege. und GaLaBau NEU: Standort Trittau Sensationelle Eröffnungsangebote, S.9. Wir gestalten Freiräume in Hamburg und Schleswig-Holstein Weitere Informationen zu unseren Dienstleistungen sowie Pflegetipps, Rechtsinfos und Aktuelles, finden Sie auf unserer Website unter: Neu! Folgen Sie uns auf Facebook: Grünland Baumpflege und Gartenbau

Mehr

Energieeffizienz durch BHKW-Nutzung Beispiel Weier

Energieeffizienz durch BHKW-Nutzung Beispiel Weier Energieeffizienz durch BHKW-Nutzung Beispiel Weier Das Unternehmen Weier Seit über 60 Jahren Erfahrung in Entwicklung, Konstruktion und Produktion von Generatoren und Motoren Gegründet: Übernahme: Branchen:

Mehr

Photovoltaik und Wärmepumpen die ideale Kombination

Photovoltaik und Wärmepumpen die ideale Kombination Connect «Therma» Photovoltaik und Wärmepumpen die ideale Kombination Groupe E Connect SA Route du Madelain 4 CH-1753 Matran Tel. +41 26 429 29 29 / Fax +41 26 429 29 99 E-mail : info@geconnect.ch / http://www.geconnect.ch

Mehr

Information zur Ausführung von Eigenleistungen bei der Erstellung von Netzanschlüssen für die Strom-, Gas- und Wasserversorgung

Information zur Ausführung von Eigenleistungen bei der Erstellung von Netzanschlüssen für die Strom-, Gas- und Wasserversorgung Information zur Ausführung von Eigenleistungen bei der Erstellung von Netzanschlüssen für die Strom-, Gas- und Wasserversorgung Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, auf Grundlage der Niederspannungsanschlussverordnung

Mehr

Hockermühlbad Amberg Hockermühlstraße Amberg Tel.: /

Hockermühlbad Amberg Hockermühlstraße Amberg Tel.: / Hockermühlbad Amberg Hockermühlstraße 34 92224 Amberg Tel.: 09621 / 603-850 www.kurfuerstenbad-amberg.de Saison Anfang Mai bis Mitte September täglich 08:00 20:00 Uhr, letzter Einlass eine Stunde vor Badeschluss

Mehr

moderne Architektur sowie klassische Einfamilienhäuser immer nach neuestem Stand der Technik.

moderne Architektur sowie klassische Einfamilienhäuser immer nach neuestem Stand der Technik. Heinz von Heiden > seit 1931 am Markt > über 42.000 gebaute Massivhäuser > solide und finanzstark siehe Crefo Auskunft 1,19 Bestnote 2011 > bestes Preis-/Leistungs-Verhältnis > wir bauen jedes Jahr weit

Mehr

Wie komme ich zu einem Hausanschluss Elektrizität? Wegleitung

Wie komme ich zu einem Hausanschluss Elektrizität? Wegleitung Wie komme ich zu einem Hausanschluss Elektrizität? Wegleitung Inhaltsverzeichnis 1. Zweck der Wegleitung 1.1. Einleitung...Seite 3 2. Allgemeine Bestimmungen 2.1. Grenz- und Abgabestelle...Seite 4 2.2.

Mehr

R E F E R E N Z L I S T E MetaStone GmbH

R E F E R E N Z L I S T E MetaStone GmbH R E F E R E N Z L I S T E MetaStone GmbH 1. HWS Langenberg Firma Frank Merkel Ausführungszeitraum: April 2004 200 m² Granit Kleinpflaster Verlegung 2. Firmengelände WTK Grünstädtel WTK GmbH Ausführungszeitraum:

Mehr

Bewertung von Grünflächen

Bewertung von Grünflächen Bewertung von Grünflächen Gliederung Allgemeines zur Grünflächenbewertung Ermittlung des Durchschnittswerts für Aufwuchs Bewertungsgrundlagen Vorgehensweise Beispielbewertung Spielplatz Im Ottenthal Fazit

Mehr

Informationsabend I Weihnachtsbeleuchtung. Informationsabend. Weihnachtsbeleuchtung

Informationsabend I Weihnachtsbeleuchtung. Informationsabend. Weihnachtsbeleuchtung Informationsabend Weihnachtsbeleuchtung Tagesordnung: (1) Begrüßung (Oberbürgermeister Matthias Klopfer) (2) Einleitung (Gerhard Nickel - 1. Vorsitzender von SchorndorfCentro) (3) Einführung in das Projekt

Mehr

Auf- und Einbau von GFK Schwimmbecken

Auf- und Einbau von GFK Schwimmbecken Auf- und Einbau von GFK Schwimmbecken Vorbereiten Entsprechend der Beckengröße muß eine Grube ausgehoben werden. (Beckenmaß = Grubenmaß) Poolmaße: 4,80 m x 2,50 m x 1,20 m Grubenmaße: 4,80 m x 2,50 m x

Mehr

Budget - Auftrag - Rechnung

Budget - Auftrag - Rechnung Aufträge: Rechnungen: inklusive Systemaufträge, abgeschlossene Aufträge, stornierte Aufträge, Stornoaufträge e und une 710000000 Grundstück 21.857.727,92 21.857.727,92 382.957,62 21.474.770,30 21.474.770,30

Mehr

Öffentliche Ausschreibung der Stadt Jena, vertreten durch den Eigenbetrieb Kommunalservice Jena, nach VOB/A

Öffentliche Ausschreibung der Stadt Jena, vertreten durch den Eigenbetrieb Kommunalservice Jena, nach VOB/A Öffentliche Ausschreibung der Stadt Jena, vertreten durch den Eigenbetrieb, nach VOB/A Die Stadt Jena, vertreten durch den, schreibt gemeinsam mit den Stadtwerken Energie Jena-Pößneck GmbH folgende Bauleistung

Mehr

Doppelhaus in Hatting

Doppelhaus in Hatting Doppelhaus in Hatting In 15 Minuten Entfernung von Innsbruck, am nördlichen Rand des Dorfzentrums von Hatting, in Bahnhofsnähe, ermöglichen wir Ihnen als Bauherr zum best möglichen Preis, die Errichtung

Mehr

Glasfasertechnologie der Anschluss der Zukunft bis in die eigenen vier Wände. Die Bauphase nach der erfolgreichen Nachfragebündelung

Glasfasertechnologie der Anschluss der Zukunft bis in die eigenen vier Wände. Die Bauphase nach der erfolgreichen Nachfragebündelung Glasfasertechnologie der Anschluss der Zukunft bis in die eigenen vier Wände Die Bauphase nach der erfolgreichen Nachfragebündelung Inhalt Das Planungs- und Bauphasenablauf 1 Die Planungsphase 2 Der Ausbau

Mehr

- Energieberatung - Solarbau - Photovoltaikanlagen

- Energieberatung - Solarbau - Photovoltaikanlagen - Energieberatung - Solarbau - Photovoltaikanlagen Module Wechselrichter Zubehör Ingenieurbüro für Elektrotechnik und Dipl.-Ing. (BA) Thomas Mielke Tel: 03 43 27 / 51 411 Fax: 03 43 27 / 51 412 Beispiel:

Mehr

Adresse Mustergasse 1 1234 Musterhausen

Adresse Mustergasse 1 1234 Musterhausen Projektbeschreibung (MUSTERPROJEKT) Name Projekt Starttermin: 3.3.28 Endtermin: 27.6.28 ProjektträgerIn Verein Kinderglück Obmann: Max Mustermann Adresse Mustergasse 1 1234 Musterhausen Ausgangslage und

Mehr

Beschichtung außen ,00 Euro ,00 Euro. Baumeisterarbeiten Vorgrube ,00 Euro ,00 Euro

Beschichtung außen ,00 Euro ,00 Euro. Baumeisterarbeiten Vorgrube ,00 Euro ,00 Euro Kostenaufstellung für Bauvorhaben Bauvorhaben: Errichtung einer Biogasanlage in... Bauherr: Ökostrom Dresden GmbH Variante: Reaktor 2.400 m 3, Vorgrube 300 m 3 ; Gaslager 1.200 m 3 1 BHKW mit 717 kw Motorleistung

Mehr

Kostenschätzung nach DIN 276 Teichanlage Arbergen Teilverfüllung + -sanierung. Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr

Kostenschätzung nach DIN 276 Teichanlage Arbergen Teilverfüllung + -sanierung. Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr Kostenschätzung nach DIN 276 Teichanlage Arbergen Teilverfüllung + -sanierung Auftraggeber Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr Auftrag vom 29082011 Auftragnehmer Umweltbetrieb Bremen - Bereich Planung

Mehr

Offerte Wipfli Bausupport Laurenzentorgasse Aarau. CHE MWST Aarau, 26. Juli 2016

Offerte Wipfli Bausupport Laurenzentorgasse Aarau. CHE MWST Aarau, 26. Juli 2016 Wipfli Bausupport Laurenzentorgasse 8 5000 Aarau CHE-138.998.348 MWST Aarau, Offerte 20160038 Gültig bis: 31.12.17 Objekt: Zusammenstellung: V16 GARTENBAU 40'231.50 Brutto-Betrag 40'231.50 Mehrwertsteuer

Mehr

Quartiersentwicklung durch Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen

Quartiersentwicklung durch Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen Quartiersentwicklung durch Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen 27. November 2014 Dipl.-Ing. Dominik Geyer Bauassessor, Stadtplaner AKNW M.Sc. Elke Geratz Agenda Anlass und Ziel der Arbeitshilfe

Mehr

NEUBAU FREIZEITBAD PENZBERG. Neubau Freizeitbad Verwaltungsrat Penzberg,

NEUBAU FREIZEITBAD PENZBERG. Neubau Freizeitbad Verwaltungsrat Penzberg, NEUBAU FREIZEITBAD PENZBERG 1 AGENDA 2 AGENDA Beschlusslage Neubau Sport- und Familienbad Sauna Gastronomie Rutsche Ganzjahresbecken en Freibecken mit Traglufthallenlösung Folgekostenabschätzung 3 AUSGANGSLAGE

Mehr

Willkommen. zur Informationsveranstaltung für Wohnungseigentümer. am 25.07.2006 in Böblingen

Willkommen. zur Informationsveranstaltung für Wohnungseigentümer. am 25.07.2006 in Böblingen Willkommen zur Informationsveranstaltung für Wohnungseigentümer am 25.07.2006 in Böblingen 1 Agenda 1. Vorstellung der Regionalleitung und der Kundenbetreuung 2. Vorstellung der GAGFAH als Ihr Verwalter

Mehr

für Bauherren, Anschlussnehmer, Bauunternehmer und Architekten

für Bauherren, Anschlussnehmer, Bauunternehmer und Architekten Merkblatt Der Netzanschluss Hausanschluss Strom, Gas, Wasser und Fernwärme für Bauherren, Anschlussnehmer, Bauunternehmer und Architekten in den Ländern Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern,

Mehr

Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers bei Bauleistungen

Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers bei Bauleistungen Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers bei Bauleistungen Im Umsatzsteuerrecht gibt es eine Regelung im 13 b UStG, die bestimmt, dass der Leistungsempfänger die Umsatzsteuer schuldet und nicht der

Mehr

Finanzierung von Photovoltaik-Anlagen Investitionskosten, Betriebskosten, Erlöse

Finanzierung von Photovoltaik-Anlagen Investitionskosten, Betriebskosten, Erlöse Finanzierung von Photovoltaik-Anlagen Investitionskosten, Betriebskosten, Erlöse Dipl. -Ing. Georg Hille Seminarreihe Photovoltaik Gewerbe Akademie Freiburg Freiburg, 21.04.2006 Seminar-ISE-banken-wirtschaft1.PPT;

Mehr

Ertragsprognose BHKW Datenaufnahme Datum

Ertragsprognose BHKW Datenaufnahme Datum Datenaufnahme Datum 9.4.14 letzte Änderung Frau/Herr/Fam: Name: Straße: PLZ / Ort: WEG BHKW-Auswahl 2 Stk. Gas-BHKW 84, kw Deckung 54,15% Wärmeversorgung bisher: Öl Baujahr des bisherigen Kessels: 2 des

Mehr

Von der Idee zur Realität

Von der Idee zur Realität Panoramastraße 3 73340 Amstetten Tel.: 07331 / 71 222 Fax: 07331 / 71 54 50 E-Mail: info@max-hagmeyer.de www.max-hagmeyer.de Von der Idee zur Realität Aufgabe: Ein multifunktionales Gebäude mit 2.562 m²

Mehr

Energiegenossenschaft Solmser Land eg

Energiegenossenschaft Solmser Land eg Vorstand Heinz Bergfeld Carsten Vollmers Energiegenossenschaft Solmser Land eg Solms, Braunfelser Str. Bericht des Vorstands über den Jahresabschluss zum 31. Dezember 2011 Inhaltsverzeichnis: 1. Bericht

Mehr

1_Bauabschnitt_klein. Anlagengröße 2,64 kwp 1,00 2,64 kwp Erläuterungen: pro kwp Gesamt Bemerkung

1_Bauabschnitt_klein. Anlagengröße 2,64 kwp 1,00 2,64 kwp Erläuterungen: pro kwp Gesamt Bemerkung 1_Bauabschnitt_klein Wirtschaftlichkeitsberechnung (WB-V2.23_InWEnt_040423.sxc) Projekt Bürger-Solarpark InWEnt-Feldafing, Berechnung mit Zahlen für Mitte 2004 23. April 2004 16 Monokristalline Silizium

Mehr

Renovation und Umbau Clubhaus und Umgebung

Renovation und Umbau Clubhaus und Umgebung Renovation und Umbau Clubhaus und Umgebung Präsentation anlässlich der ausserordentlichen GV 1. September 2009 1 Traktanden Begrüssung Präsenz und Wahl der Stimmenzähler Umbau und Renovation Clubhaus und

Mehr

Nahwärmeversorgung für Gündelbach

Nahwärmeversorgung für Gündelbach Nahwärmeversorgung für Gündelbach 1 Realisierte Projekte 2 Flexible Energieversorgung durch Nahwärmesysteme Energieerzeugung Wärmeabnahme Wärmeverteilung 3 Wärmeversorgung Schulzentrum Vaihingen seit 2003

Mehr

Baubeschreibung prüfen - bundesweit

Baubeschreibung prüfen - bundesweit DIPL BAUING KL-DIETER SCHMALFUß Freier Sachverständiger und Gutachter für Schäden an Gebäuden Baubeschreibung prüfen - bundesweit Sehr geehrter Bauherr, anbei erhalten Sie meine Korrekturen Bitte befragen

Mehr

Vor Beginn der Arbeiten werden Laufwege zum Schutz der Einrichtung mit Rohfilzteppich belegt. Entfernung und Entsorgung der alten Duschtasse und Eckbadewanne. Bei der Entkernung werden Altteile und der

Mehr

" Fit fur die Zukunft. AUSBILDUNG in der. REKERS Betonwerk GmbH & Co. KG

 Fit fur die Zukunft. AUSBILDUNG in der. REKERS Betonwerk GmbH & Co. KG " Fit fur die Zukunft AUSBILDUNG in der REKERS Betonwerk GmbH & Co. KG Geschichte Ausbildungsinformationen 1919 Gründung einer Bauunternehmung durch Gerhard Rekers. Erste Erfolge mit Stahlbeton. 1928 Beginn

Mehr

Planungshilfe Fachverband Hauseinführungen für Rohre und Kabel e.v.

Planungshilfe Fachverband Hauseinführungen für Rohre und Kabel e.v. Planungshilfe Fachverband Hauseinführungen für Rohre und Kabel e.v. GEBÄUDEEINFÜHRUNGEN einfach gasdicht wasserdicht Damit Ihr Haus... Durchdringungen zuverlässig abdichten! Feuchte Keller oder Wasser

Mehr

Informationen für Bauherren und Planer. > Leitfaden für die Erstellung eines Standard-Erdgas-/Strom-Netzanschlusses für Ein- und Mehrfamilienhäuser

Informationen für Bauherren und Planer. > Leitfaden für die Erstellung eines Standard-Erdgas-/Strom-Netzanschlusses für Ein- und Mehrfamilienhäuser Informationen für Bauherren und Planer > Leitfaden für die Erstellung eines Standard-Erdgas-/Strom-Netzanschlusses für Ein- und Mehrfamilienhäuser Inhaltsverzeichnis Gesetze und Verordnungen 2 Ihr Ansprechpartner

Mehr

NEUBAU FREIZEITBAD PENZBERG. Neubau Freizeitbad Verwaltungsrat Penzberg,

NEUBAU FREIZEITBAD PENZBERG. Neubau Freizeitbad Verwaltungsrat Penzberg, NEUBAU FREIZEITBAD PENZBERG 1 AGENDA 2 AGENDA Beschlusslage Neubau Wellenhallenbad und Sauna Projektbeispiele rahmen Neubau Wellenhallenbad und Sauna rahmen Module Erster Bauabschnitt als Sportbad Freibecken

Mehr

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG MESSEBAU HORNEY DESIGN UND GESTALTUNG GMBH

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG MESSEBAU HORNEY DESIGN UND GESTALTUNG GMBH UNTERNEHMENSVORSTELLUNG MESSEBAU HORNEY DESIGN UND GESTALTUNG GMBH INHALTSVERZEICHNIS 1 UNTERNEHMEN UND ORGANISATION 2 TECHNISCHE AUSSTATTUNG 3 LEISTUNGSSPEKTRUM 4 WARUM HORNEY DESIGN? 5 REFERENZEN 1 DAS

Mehr

INGENIEURBÜRO HANKE Bau- und Umweltplanung Beratende Ingenieure VBI - Stadt- und Landschaftsplaner - Architekten VDA

INGENIEURBÜRO HANKE Bau- und Umweltplanung Beratende Ingenieure VBI - Stadt- und Landschaftsplaner - Architekten VDA Titel 01 Baulische Ausrüstung Seite 1 01.0001 Behälter für die GKA 01.0002 Schutz vor dem Befahren durch Wartungsfahrzeuge: Edelstahl-Bügel (Geländer) 6 St 01.0003 Lieferung und Abladen der Behälter 01.0004

Mehr

Position Menge/Einheit Einheitspreis Gesamtpreis

Position Menge/Einheit Einheitspreis Gesamtpreis Seite 1 Projekt: BRUHAL08 01 Baus telleneinrichtung 01.01 Einrichten, Vorhalten über die gesamte Bauzeit, sowie Räumen der Baustelle, mit folgenden in den Pauschalpreis einzurechnenden Leistungen: notwendige

Mehr

Aufzugsprojekt Familie Pirger

Aufzugsprojekt Familie Pirger Aufzugsprojekt Familie Pirger Lukas Pirger ist seit seiner Geburt mehrfach schwerst behindert. Lukas ist mittlerweile 9 Jahre alt und ist für immer an seinen Rollstuhl gebunden. Er ist auf 24 Stunde Hilfe

Mehr

Aufbereitung von Bauabfällen und Herstellung von RC-Baustoffen

Aufbereitung von Bauabfällen und Herstellung von RC-Baustoffen Aufbereitung von Bauabfällen und Herstellung von RC-Baustoffen 1 Gliederung Scherer & Kohl GmbH & Co. KG Herkunft / Materialarten Aufbereitung / Qualitätssicherung Geprüfte RC-Baustoffe / Einsatzbeispiele

Mehr

Information zur Ausführung von Eigenleistungen bei der Erstellung von Netzanschlüssen für die Strom-, Gas- und Wasserversorgung

Information zur Ausführung von Eigenleistungen bei der Erstellung von Netzanschlüssen für die Strom-, Gas- und Wasserversorgung Information zur Ausführung von Eigenleistungen bei der Erstellung von Netzanschlüssen für die Strom-, Gas- und Wasserversorgung Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, auf Grundlage der Niederspannungsanschlussverordnung

Mehr

Mit freundlicher Unterstützung von. Hauke Dierks. IHK Berlin. I n n o v a t i v s t e W i r t s c h a f t s f ö r d e r u n g

Mit freundlicher Unterstützung von. Hauke Dierks. IHK Berlin. I n n o v a t i v s t e W i r t s c h a f t s f ö r d e r u n g Mit freundlicher Unterstützung von Hauke Dierks IHK Berlin I n n o v a t i v s t e W i r t s c h a f t s f ö r d e r u n g Green Economy ein neues Cluster in der Wirtschaftsförderung? Inhalt Warum Green

Mehr

Musterbau GmbH Hoch-, Tief-, Straßen und Kanalbau Issum * Schulstraße 24 * Telefon: / Telefax: /

Musterbau GmbH Hoch-, Tief-, Straßen und Kanalbau Issum * Schulstraße 24 * Telefon: / Telefax: / Musterbau GmbH * Schulstr. 24 * 47661 Issum Wohnungsbau GmbH Muster Straße 64 40670 Meerbusch Musterbau GmbH Schulstraße 24 47661 Issum Ruf: 0 28 35 / 44 45 69 Fax: 0 28 35 / 44 45 71 email: MStreeck@t-online.de

Mehr

Energie-Einspar-Contracting im Alb-Donau-Kreis

Energie-Einspar-Contracting im Alb-Donau-Kreis Energie-Einspar-Contracting im Alb-Donau-Kreis Realisierung eines Energiekonzeptes im Beruflichen Schulzentrum in Ehingen Seite 1 Contracting-Kongress KEA, 18. Mai 2010, Stuttgart Ausgangssituation Contracting-Kongress

Mehr

Bruchhübel Sanierung der Fahnenspitze im Oberen Grundwasserleiter im Abstrom von Feld 3 Informationsabend am im Dürkheimer Haus, DÜW

Bruchhübel Sanierung der Fahnenspitze im Oberen Grundwasserleiter im Abstrom von Feld 3 Informationsabend am im Dürkheimer Haus, DÜW Bruchhübel Sanierung der Fahnenspitze im Oberen Grundwasserleiter im Abstrom von Feld 3 Informationsabend am 12.11.2012 im Dürkheimer Haus, DÜW Ausgangslage - Deponien am Bruchhübel Bad Dürkheim 4 1 2

Mehr

Gute Ideen sind einfach:

Gute Ideen sind einfach: SWE Wärme compact Gute Ideen sind einfach: Ihre neue Heizung von uns realisiert. Der Heizvorteil für Clevere. SWEWärme compact : Ihr Heizvorteil Wir investieren in Ihre neue Heizung. Eine neue Heizung

Mehr

Unternehmertag Lichtenberg Information zum Kraftwerksneubau. 4. Oktober 2011 Stephan Helbig

Unternehmertag Lichtenberg Information zum Kraftwerksneubau. 4. Oktober 2011 Stephan Helbig Unternehmertag Lichtenberg Information zum Kraftwerksneubau 4. Oktober 2011 Stephan Helbig Energiekonzept für Berlin Vattenfall reduziert seinen CO 2 -Ausstoß in Berlin um mehr als 50 Prozent bis zum Jahr

Mehr

Ö f f e n t l i c h e T a g e s o r d n u n g. 02 Durchführung von Schulschwimmunterricht ab dem Schuljahr 2017_2018 mit Unterstützung der DLRG

Ö f f e n t l i c h e T a g e s o r d n u n g. 02 Durchführung von Schulschwimmunterricht ab dem Schuljahr 2017_2018 mit Unterstützung der DLRG Stadt Burgkunstadt 01 Bekanntgaben Auszüge aus der Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Stadtrates der Stadt Burgkunstadt am Dienstag, 04. Juli 2017 im Sitzungssaal des Rathauses Ö f f e n t

Mehr

Bautiefe 150 cm Wassertiefe ca. 150 cm Technikschacht: Ja, S standard (170 x 240 x 150)

Bautiefe 150 cm Wassertiefe ca. 150 cm Technikschacht: Ja, S standard (170 x 240 x 150) Baubeschreibung Herr / Frau Erstellt am 0 16.11.2016 0 Pool Premium S3 Überlaufsystem Maße 350 x 900 x 150 Bautiefe 150 cm Wassertiefe ca. 150 cm Technikschacht: Ja, S standard (170 x 240 x 150) Fertigbecken,

Mehr

Haus- und Badeordnung für das Freibad

Haus- und Badeordnung für das Freibad 1 570-00 Haus- und Badeordnung für das Freibad ------------------------------------- I. Allgemeines 1. Die Haus- und Badeordnung dient der Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit im gesamten Bereich des Bades

Mehr

Städtebaulicher Fachbeitrag/ Gestaltungskriterien

Städtebaulicher Fachbeitrag/ Gestaltungskriterien Städtebaulicher Fachbeitrag/ Gestaltungskriterien 1 Städtebaulicher Fachbeitrag - Gestaltungskriterien _Stärkung des individuellen Charakters des Ortes _Identitätsstiftende Wirkung _Förderung des Erhaltes

Mehr

Eckpunktepapier. Prüfung des Betriebes des Melbbades durch den Förderverein Unser Melbbad e.v.

Eckpunktepapier. Prüfung des Betriebes des Melbbades durch den Förderverein Unser Melbbad e.v. Bundesstadt Bonn Sport- und Bäderamt Eckpunktepapier Prüfung des Betriebes des Melbbades durch den Förderverein Unser Melbbad e.v. Stand: 30.09.2010 Inhalt A. Vertragsgrundlagen Seite 3 B. Rahmendaten

Mehr

IMMOBILIEN-ANGEBOT. Doppelhaushälfte mit guter Ausstattung und Doppelgarage! 72406 Grosselfingen

IMMOBILIEN-ANGEBOT. Doppelhaushälfte mit guter Ausstattung und Doppelgarage! 72406 Grosselfingen Kirsten Immobilien GmbH Fliederstr. 6 72358 Dormettingen Telefon 0 74 27-9 10 30 Telefax 0 74 27-9 10 31 info@kirsten-immo.de www.kirsten-immo.de IMMOBILIEN-ANGEBOT Doppelhaushälfte mit guter Ausstattung

Mehr

Mehrgenerationenhaus mit 7 Wohnungen Grundstr , Bremen. Wätjenstr. 10, Bremen Tel.: 0421 / % MwSt: EUR ...

Mehrgenerationenhaus mit 7 Wohnungen Grundstr , Bremen. Wätjenstr. 10, Bremen Tel.: 0421 / % MwSt: EUR ... 27.04.2009 Leistungsverzeichnis 51 Außenanlagen Bauvorhaben: Bauherr: Planung: Grundstrasse Mehrgenerationenhaus it 7 Wohnungen Grundstr. 18-21, 28203 Breen Planungsgeeinschaft Grundstrasse vertreten durch

Mehr

Ökologie Ökonomie Bauherrenwünsche

Ökologie Ökonomie Bauherrenwünsche Ökologie Ökonomie Bauherrenwünsche Entscheidungsfindung in der Praxis Berliner Immobiliendialoge 16.11.2009 ArGe Keinert-Büsching: -Bürogründung: 2006 -Tätigkeitsschwerpunkte: -Projektschwerpunkte: -Auftraggeber:

Mehr

Die Historie des Schwimmens in Halle

Die Historie des Schwimmens in Halle Die Historie des Schwimmens in Halle 1925-2014 Die Historie des Schwimmens in Halle Das erste Haller Freibad 1925-1965 Halle hat sein eigenes Freibad: Neben dem Schwimmbecken wurden Umkleidekabinen (hinten

Mehr