Laktoseintoleranz (Milchzuckerunverträglichkeit)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Laktoseintoleranz (Milchzuckerunverträglichkeit)"

Transkript

1 ein gutes Bauchgefühl INFORMATION Laktoseintoleranz (Milchzuckerunverträglichkeit) 1

2 A. WAS BEDEUTET MILCHZUCKERUNVERTRÄGLICHKEIT? Die Milchzuckerunverträglichkeit beruht auf einem Mangel an dem für den Abbau des Milchzuckers verantwortlichen Enzymslaktase. Normalerweise spaltet die Laktase im Dünndarm den Zweifachzucker Laktose in seine beiden Bestandteile Traubenzucker (Glucose) und Schleimzucker (Galactose). Besteht im Darm ein Mangel an Laktase, so gelangt der unverdaute Milchzucker in den Dickdarm, wo er Bakterien als Nahrung dient. Beachten Sie bitte, dass es sich bei der Laktoseintoleranz nicht um die seltener vorkommende Milcheiweißallergie handelt! Von einer Allergie spricht man dann, wenn das körpereigene Immunsystem mit der Produktion von Antikörpern gegen einen bestimmten Reiz in diesem Fall Milcheiweiß reagiert. Bei der Laktoseintoleranz aufgrund eines Enzymmangels hingegen werden die Beschwerden ausschließlich ohne eine Beteiligung des Immunsystems hervorgerufen. B. WELCHE BESCHWERDEN KÖNNEN AUFTRETEN? Die eingangs erwähnten Bakterien produzieren bei der Verwertung des Milchzuckers Stoffwechselprodukte wie Milchsäure, Essigsäure und Kohlendioxyd. Diese führen einerseits zu einer vermehrten Wasseransammlung im Dickdarm, andererseits fördern die gebildeten organischen Säuren die Darmbewegungen, was sich bei einem Großteil der Menschen mit Laktoseintoleranz in Durchfällen, Blähungen, Magendrücken und Krämpfen äußert. C. WIE ENTSTEHT EINE MILCHZUCKERUNVERTRÄGLICHKEIT? Muttermilch liefert einem Neugeborenen alle wichtigen Nährstoffe die es braucht, um sich zu entwickeln. Damit Babys ihre Energiequelle Muttermilch auch verdauen können, ist es essentiell, dass bei ihnen das Enzym Laktase aktiv ist. Nach der Entwöhnung von der Muttermilch verringert sich die Aktivität der Laktase abhängig von der geographischen Lage. Bis zum 60. Lebensjahr ist die Laktaseaktivität bei Mitteleuropäern fast vollständig erloschen. Erworbener Laktasemangel: Bei vielen Erwachsenen liegt die Laktaseaktivität so niedrig, dass größere Mengen von Milch oder milchzuckerhältigen Lebensmitteln, Durchfälle und Bauchbeschwerden auslösen. Sekundärer Laktasemangel: Tritt als Folge von Erkrankungen auf, die zu einer Schädigung der Dünndarmschleimhaut und damit zu einer verminderten Bereitstellung von Laktase führen; z.b. Zöliakie, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Reisediarrhoe etc. D. WELCHE LEBENSMITTEL ENTHALTEN LAKTOSE? Milchzucker ist nicht nur in allen tierischen Milchprodukten enthalten, sondern wird häufig auch Wurst, Süßwaren und Brot als Stabilisator und Emulgator zugesetzt. Beachten Sie bitte auch, dass Laktose in sehr vielen Fertigprodukten wie z.b. Tiefkühlpizzen oder Backmischungen enthalten ist! Ich empfehle Ihnen daher, genau auf die Zusammensetzung Ihrer Lebensmittel zu achten indem Sie die Zutatenliste auf den Verpackungen lesen. Die Reihung der Zutaten sagt dabei etwas über deren mengenmäßigen Anteil aus. Je weiter vorne eine Zutat steht, desto mehr ist davon enthalten. 2

3 Bitte beachten Sie, dass es eine Reihe von Begriffen gibt, die auf einen Milchzuckergehalt hindeuten. Dazu zählen Lactose, Molkenpulver, Milchpulver, Magermilchpulver, Sahne und Milcheiweiß. TIPP: Gereifte Hartkäsesorten werden bei Laktoseintoleranz problemlos vertragen, da der Milchzucker bei der Käsereifung von Mikroorganismen vollständig in Milchsäure umgewandelt wird. Gleiches gilt für fermentierte Milchprodukte wie Joghurt, Kefir, Sauer- oder Buttermilch. Die darin enthaltene Menge an Laktase ersetzt teilweise das im Darm fehlende Enzym. Anders ist dies bei Schnitt- und Weichkäse. Da in diesen Produkten Reste von Milchzucker vorhanden sind, werden sie oft schlechter vertragen. Nachstehende Liste soll Ihnen helfen, einen Überblick über Lebensmittel mit besonders hohem Laktosegehalt zu bekommen: Milch- und Milchprodukte 100g Lebensmittel Laktosegehalt in g Vollmilch 3,6% 4,36 4,82 Magermilch ,80 Buttermilch 4,00 4,50 Joghurt 3,6% 3,19 Joghurt 1% 3,28 Kondensmilch 9,00 12,00 Schlagobers 2,70 3,46 Sauerrahm 3,40 4,00 Molke süß 4,40 5,20 Topfen 40% 2,00 3,10 Topfen 20% 2,00 3,30 Topfen mager 3,00 3,50 Hüttenkäse 3,30 Brie/ Camembert 3,30 Schmelzkäse 4,00 6,00 Schnittkäse in Spuren (0,1g/100g) Hartkäse 1,00 2,00 Gervais 2,54 Magermilchpulver 52,00 Vollmilchpulver 35,10 50,00 Ziegenmilch 4,00 4,90 Schafmilch 4,25 5,20 Stutenmilch 6,20 Eselsmilch 6,10 Fette 100g Lebensmittel Laktosegehalt in g Butter 0,60 0,70 Margarine durchschnittlich 0,20 Süßwaren 100g Lebensmittel Laktosegehalt in g Schokolade 7,60 11,40 Speise-Eis 6,00 7,00 Nougat 25,00 3

4 Folgenden Lebensmittelgruppen sollten Sie bezüglich des Lesens der Zutatenlisten besondere Aufmerksamkeit schenken, da sie oft Laktose in großen Mengen beinhalten: Fleisch und Fleischwaren Käsewurst, Käseleberkäse, Streichwürste und Fleischaufstriche sowie viele fettreduzierte Wurstwaren Fisch und Fischprodukte Fischkonserven mit verschiedenen Soßen, Fischfertiggerichte (z.b. Fischstäbchen) Fett und Öle Butter, Mayonnaise Milch und Milchprodukte Tierische Milch (z.b. von Kuh, Stute, Schaf und Ziege) und alle daraus hergestellten Produkte (z.b. Kondensmilch, Frischkäsezubereitungen, Obers, Kefir) Süßigkeiten und Mehlspeisen Gebäck und Konditorwaren aus Germteig (z.b. Brioche oder Striezel) Nougat, Vollmilchschokolade Kekse, Milchbackteig Sonstige viele Gewürzmischungen, Gewürzsoßen und Dressings viele Nudelgerichte (z.b. Spätzle) Instant-Kartoffelpüreepulver E. MUSS ICH BEI VERZICHT AUF MILCH- UND MILCHPRODUKTE MIT EINEM KALZIUMMANGEL RECHNEN? Wenn Sie im Rahmen einer Laktoseunverträglichkeit eine milchzuckerfreie Ernährung durchführen und damit auf tierische Milch und Milchprodukte verzichten, steht Ihnen eine Reihe von alternativen Kalziumquellen zur Verfügung. Den empfohlenen Tagesbedarf an Kalzium von mg können Sie z.b. mit folgenden Lebensmitteln decken: Lebensmittel Kalzium in mg ¼ Liter laktosefreie Milch 300 ¼ Liter Sojamilch g Emmentaler Liter kalziumreiches Mineralwasser (z.b. 244 Alpquell) Summe Weitere Kalziumquellen: lactosefreie bzw. arme Käsesorten Sojaprodukte (z.b. Tofu) mit Kalzium angereicherte Fruchtsäfte kalziumreiche Mineralwässer 4

5 Kalziumreiche Mineralwässer Produktbezeichnung Kalzium in mg Juvina 260 Alpquell 244 Radenska 205 Astoria 155 Güssinger 115 TIPP: Auch Fisch, Nüsse, Samen, Gemüse, Obst und Vollkornprodukte enthalten Kalzium in kleinen Mengen. F. WELCHE THERAPIEN KOMMEN FÜR MICH IN FRAGE? Die Menge an Milchzucker die vertragen wird, ist von Mensch zu Mensch sehr verschieden. Eine sinnvolle Strategie ist es, milchzuckerhältige Lebensmittel anfangs völlig zu meiden, um Ihrem Verdauungssystem eine Erholungsphase zu gönnen und um die Beschwerden zum Abklingen zu bringen. Ernährungstherapie: Je nach Ausmaß des Laktasemangels kann die Laktoseintoleranz durch eine milchzuckerfreie bzw. milchzuckerarme Ernährung erfolgreich behandelt werden. Bei einer Milchzucker-freien Kost soll die Menge an aufgenommener Laktose nicht mehr als 1g pro Tag betragen. Bei einer Milchzucker-armen Kost soll die Menge an aufgenommener Laktose nicht mehr als 8-10g pro Tag betragen. 5

6 G. NOTIZEN 6

Informationsblatt Laktoseintoleranz

Informationsblatt Laktoseintoleranz Dr. HERIBERT WAITZER Facharzt für Innere Medizin 3107 St. Pölten, Dr. Adolf Schärf Str. 9/2 Tel 02742 / 348430 Fax 02742 / 348430-24 e-mail: ordination.waitzer@kstp.at Internet: http://www.waitzer.at Ergometrie,

Mehr

RATGEBER ERNÄHRUNG. Ernährungsempfehlung bei Laktose-Intoleranz

RATGEBER ERNÄHRUNG. Ernährungsempfehlung bei Laktose-Intoleranz RATGEBER ERNÄHRUNG Ernährungsempfehlung bei Laktose-Intoleranz n INHALT Allgemeine Informationen 3 Ursache 3 Ernährungstherapie 3 Calciumversorgung 4 Laktosefreie, calciumreiche Lebensmittel 4 Ernährungstherapie

Mehr

Essen und Trinken bei Laktoseintoleranz

Essen und Trinken bei Laktoseintoleranz Klinik für Ernährungsmedizin Klinikum rechts der Isar, TU München Uptown München Campus d Georg-Brauchle-Ring 60/62, 80992 München Direktor: Univ.-Prof. Dr. Hans Hauner Direktor: Univ.-Prof. Dr. Hans Hauner

Mehr

Freie Hansestadt Bremen. Gesundheitsamt. Gesundheit und Umwelt. Laktoseintoleranz INFOTHEK ERNÄHRUNG

Freie Hansestadt Bremen. Gesundheitsamt. Gesundheit und Umwelt. Laktoseintoleranz INFOTHEK ERNÄHRUNG Gesundheitsamt Freie Hansestadt Bremen Gesundheit und Umwelt INFOTHEK ERNÄHRUNG Laktoseintoleranz Laktoseintoleranz (Milchzuckerunverträglichkeit) ist keineswegs eine Seltenheit. In Deutschland können

Mehr

Wo ist Laktose enthalten?

Wo ist Laktose enthalten? Wo ist Laktose enthalten? Laktose ist ein Zuckermolekül, das in der Milch von Säugetieren vorkommt. Wegen seiner chemischen Struktur kann es vom menschlichen Körper nur aufgenommen werden, wenn es zuvor

Mehr

frei von Laktose Fragen und Antworten

frei von Laktose Fragen und Antworten frei von Laktose Fragen und Antworten Laktosefreie Produkte liegen im Trend und das nicht nur bei Personen, die eine Laktose-Unverträglichkeit haben. Doch was bedeutet laktosefrei? Wie erkenne ich solche

Mehr

Abklärung einer Laktoseintoleranz

Abklärung einer Laktoseintoleranz Auftrag 1000000 Eingang 17.08.2011 Bericht 30.08.2011 Name Muster Vorname Muster Geburtsdatum 02.01.1968 Index ADMI Abklärung einer Laktoseintoleranz Nach Zufuhr von Laktose kommt es nach 120 Minuten zu

Mehr

Essen und Trinken bei Milchzuckerunverträglichkeit (Laktoseintoleranz)

Essen und Trinken bei Milchzuckerunverträglichkeit (Laktoseintoleranz) FORMBLATT [PI K1-09] Patienteninformation Lactoseintolleranz Essen und Trinken bei Milchzuckerunverträglichkeit (Laktoseintoleranz) Die Milchzuckerunverträglichkeit (Laktoseintoleranz) ist weit verbreitet.

Mehr

ERNÄHRUNGSEMPFEHLUNGEN BEI LAKTOSEINTOLERANZ

ERNÄHRUNGSEMPFEHLUNGEN BEI LAKTOSEINTOLERANZ ERNÄHRUNGSEMPFEHLUNGEN BEI LAKTOSEINTOLERANZ Bei immer mehr Menschen wird eine Laktoseintoleranz diagnostiziert. Dabei handelt es sich nicht um eine Krankheit, sondern um einen Enzymmangel. Durch die Vielfalt

Mehr

kompakt Nahrungsmittelunverträglichkeiten Ratgeber Gesundheit Tipps für ein gesundes Leben natürlich gesund ernähren

kompakt Nahrungsmittelunverträglichkeiten Ratgeber Gesundheit Tipps für ein gesundes Leben natürlich gesund ernähren kompakt Ratgeber Gesundheit Tipps für ein gesundes Leben Nahrungsmittelunverträglichkeiten Laktose Wertvolles Wissen aktuell, kompetent, praktisch. natürlich gesund ernähren Was tun bei Laktoseunverträglichkeit?

Mehr

Patienteninformation zur Ernährung bei Milchzuckerunverträglichkeit (Laktoseintoleranz)

Patienteninformation zur Ernährung bei Milchzuckerunverträglichkeit (Laktoseintoleranz) Patienteninformation zur Ernährung bei Milchzuckerunverträglichkeit (Laktoseintoleranz) Was ist eine Milchzuckerunverträglichkeit? Die Milchzuckerunverträglichkeit (Laktoseintoleranz) ist eine häufig Störung

Mehr

Milchzuckerunverträglichkeit (Laktoseintoleranz)

Milchzuckerunverträglichkeit (Laktoseintoleranz) Milchzuckerunverträglichkeit (Laktoseintoleranz) Was ist Laktose? Was ist Milchzuckerunverträglichkeit (Laktoseintoleranz)? Wie wird eine Laktoseintoleranz diagnostiziert? Was ist die Ursache für eine

Mehr

Was ist eine Nahrungsmittelunverträglichkeit?

Was ist eine Nahrungsmittelunverträglichkeit? Was ist eine Nahrungsmittelunverträglichkeit? Bei einer Nahrungsmittelintoleranz, wie sie auch genannt wird, reagiert der Körper negativ auf bestimmte Lebensmittel. Häufig sind es die Lebensmittel, die

Mehr

Bauchschmerzen? Krämpfe? Blähungen? Übelkeit? Durchfall?

Bauchschmerzen? Krämpfe? Blähungen? Übelkeit? Durchfall? Bauchschmerzen? Krämpfe? Blähungen? Übelkeit? Durchfall? Laktoseintoleranz Wie gut kennen Sie Ihren Körper? Dr. phil. II Christoph Noppen VIOLLIER AG Nahrungsmittelunverträglichkeiten im Überblick Ich

Mehr

LAKTOSEINTOLERANZ. Unwohles Gefühl im Bauch?

LAKTOSEINTOLERANZ. Unwohles Gefühl im Bauch? LAKTOSEINTOLERANZ Unwohles Gefühl im Bauch? LAKTOSEINTOLERANZ Was ist eine Laktoseintoleranz? Laktose (Milchzucker) ist ein in Milch natürlich vorkommender Zucker, der sich daher auch in allen aus Kuhmilch

Mehr

Wenn Milch krank macht...

Wenn Milch krank macht... Wenn Milch krank macht... mit Ihrer persönlichen Einkaufshilfe! Wissenswertes rund um das Thema Milchzuckerunverträglichkeit (Laktoseintoleranz) Anzeige Inhalt 3 Vorwort 04 Was ist Laktose? 05-07 Definition,

Mehr

1. Was ist eine Laktoseintoleranz?

1. Was ist eine Laktoseintoleranz? 1. Was ist eine Laktoseintoleranz? Der überwiegende Kohlenhydratanteil der Milch, die Laktose (Milchzucker), besteht aus den beiden Einfachzuckern Glukose und Galaktose. Das Disaccharid Laktose (bestehend

Mehr

Schafmilch und Gesundheit - Die Rolle der Milch in unserer Ernährung

Schafmilch und Gesundheit - Die Rolle der Milch in unserer Ernährung Schafmilch und Gesundheit - Die Rolle der Milch in unserer Ernährung Internationale Milchschaf-Fachtagung Sursee, 13.11.2010 Bernhard Steiner, MD PhD, Médecin Adjoint, Kinderspital Luzern Milch unverzichtbar

Mehr

LAKTOSEINTOLLERANZ. Wie äußert sich eine Laktoseintolleranz?

LAKTOSEINTOLLERANZ. Wie äußert sich eine Laktoseintolleranz? LAKTOSEINTOLLERANZ Wie äußert sich eine Laktoseintolleranz? Ist es Ihnen auch schon öfter so gegangen: Sie trinken ein Glas Milch oder Kakao, essen einen Joghurt oder ein Eis und nach kurzer Zeit werden

Mehr

(Milchzuckerunverträglichkeit = Laktoseintoleranz) (Milchzucker = Laktose)

(Milchzuckerunverträglichkeit = Laktoseintoleranz) (Milchzucker = Laktose) Allgemeine Richtlinien für die Ernährung bei Milchzuckerunverträglichkeit (Lactoseintoleranz) (Milchzuckerunverträglichkeit = Laktoseintoleranz) (Milchzucker = Laktose) Bei Ihnen ist eine Milchzuckerunverträglichkeit

Mehr

Fructose-Intoleranz. Ernährungstherapeutische Empfehlungen

Fructose-Intoleranz. Ernährungstherapeutische Empfehlungen Fructose-Intoleranz Ernährungstherapeutische Empfehlungen Liebe Patientin, lieber Patient, im Folgenden möchten wir Ihnen einige Erläuterungen zu diätetischen Maßnahmen bei der Behandlung der Fructose-Intoleranz/-Malabsorption

Mehr

Gesundheitsinformationen aus Ihrer einhorn apotheke Kleve

Gesundheitsinformationen aus Ihrer einhorn apotheke Kleve Informationen über: Milchzucker-Unverträglichkeit Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, Die Milchzucker-Unverträglichkeit, vom Mediziner Laktose-Intoleranz, Kohlenhydratmalabsorption, Laktosemalabsorption

Mehr

Der Klassiker! Die Nr. 1 * Bei Lactose-Intoleranz. Für den unbeschwerten Genuss von Milch und Milchprodukten

Der Klassiker! Die Nr. 1 * Bei Lactose-Intoleranz. Für den unbeschwerten Genuss von Milch und Milchprodukten Der Klassiker! Die Nr. 1 * Bei Lactose-Intoleranz Für den unbeschwerten Genuss von Milch und Milchprodukten 1 In Deutschland haben ca. 15 % der Erwachsenen einen Lactasemangel. Lactrase Milch und Milchprodukte

Mehr

sven-david müller christiane weißenberger Ernährungsratgeber Laktoseintoleranz Genießen erlaubt

sven-david müller christiane weißenberger Ernährungsratgeber Laktoseintoleranz Genießen erlaubt sven-david müller christiane weißenberger Ernährungsratgeber Laktoseintoleranz Genießen erlaubt SVEN-DAVID MÜLLER CHRISTIANE WEISSENBERGER Ernährungsratgeber Laktoseintoleranz Genießen erlaubt! 2 Inhalt

Mehr

Internetcheck: Laktosefrei - Werbung für Schnitt- und Hartkäse

Internetcheck: Laktosefrei - Werbung für Schnitt- und Hartkäse Internetcheck: Laktosefrei - für Schnitt- und Hartkäse 1 Andreas Hieber, 89438 Holzheim http://www.kaesever sand24.de/ 2 Käse Schierle GmbH & Co. KG, 73485 Unter- schneidheim- Zöbingen http://www.kaeseschierle.de/

Mehr

Nahrungsmittel-Unverträglichkeit? Jetzt handeln!

Nahrungsmittel-Unverträglichkeit? Jetzt handeln! Nahrungsmittel-Unverträglichkeit? Jetzt handeln! In der Schweiz leiden weit über 1 Million Menschen an einer Nahrungsmittel-Unverträglichkeit. Sehr verbreitet sind Unverträglichkeiten gegenüber Lactose

Mehr

Ernährung bei Laktoseintoleranz

Ernährung bei Laktoseintoleranz Ernährung bei Laktoseintoleranz Das in bestimmten Nahrungsmitteln vorhandene Kohlenhydrat Laktose Milchzucker besteht aus 2 Bausteinen: Glukose Traubenzucker und Galaktose Schleimzucker. Im menschlichen

Mehr

Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten bei Milch- und Fruchtzuckerunverträglichkeit

Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten bei Milch- und Fruchtzuckerunverträglichkeit Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten bei Milch- und Fruchtzuckerunverträglichkeit PD Dr. S. Mühldorfer Medizinische Klinik I - Gastroenterologie Kohlenhydrate Einfachzucker - Monosaccharide Glukose

Mehr

Ernährung bei Laktoseintoleranz (Milchzuckerunverträglichkeit)

Ernährung bei Laktoseintoleranz (Milchzuckerunverträglichkeit) Migros-Genossenschafts-Bund Ernährung bei Laktoseintoleranz (Milchzuckerunverträglichkeit) 1. Allgemeine Informationen 1.1 Was ist Laktoseintoleranz (Milchzuckerunverträglichkeit)? Die Laktoseintoleranz

Mehr

Argumente für das beste Lebensmittel: MILCH. Abteilung ERDV, Mag. Christine Schober Stand:

Argumente für das beste Lebensmittel: MILCH. Abteilung ERDV, Mag. Christine Schober Stand: Argumente für das beste Lebensmittel: MILCH Abteilung ERDV, Mag. Christine Schober Stand: 2014-08 Inhaltsverzeichnis Milch die Kraft der Natur... 3 Inhaltsstoffe von Milch... 4 Mineralstoffe und Spurenelemente...

Mehr

Inhaltsverzeichnis Impressum Redaktion:

Inhaltsverzeichnis Impressum Redaktion: Inhaltsverzeichnis Vorwort 4 1. Einleitung 5 2. Häufigkeit der Milchzucker-Unverträglichkeit 6 3. Was ist Laktose? 7 4. Definition und Ursachen einer Milchzucker-Unverträglichkeit 9 5. Symptome einer Milchzucker-Unverträglichkeit

Mehr

KUHMILCHEIWEISSALLERGIE. Genuss auch ohne Kuhmilch!

KUHMILCHEIWEISSALLERGIE. Genuss auch ohne Kuhmilch! KUHMILCHEIWEISSALLERGIE Genuss auch ohne Kuhmilch! Wie macht sich eine Kuhmilcheiweißallergie bemerkbar? Zu den Beschwerden zählen Kribbeln im Mund, Juckreiz an den Schleimhäuten, Darmkrämpfe, Erbrechen,

Mehr

Gesundheitliche Vor- und Nachteile einer vegetarischen Ernährung

Gesundheitliche Vor- und Nachteile einer vegetarischen Ernährung Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Gesundheit BAG Direktionsbereich Verbraucherschutz Empfehlungen Datum: Mai 2007 Gesundheitliche Vor- und Nachteile einer vegetarischen Ernährung

Mehr

Nahrungsmittelunverträglichkeit und Nahrungsmittelallergie aus ernährungsmedizinischer Sicht

Nahrungsmittelunverträglichkeit und Nahrungsmittelallergie aus ernährungsmedizinischer Sicht Ratgeber Sven-David Müller Nahrungsmittelunverträglichkeit und Nahrungsmittelallergie aus ernährungsmedizinischer Sicht Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Nahrungsmittelallergien Richtig essen und

Mehr

Produkteliste (zum Formular TSM 1)

Produkteliste (zum Formular TSM 1) TSM 4 Ausgabe 01/2009 Produkteliste (zum Formular TSM 1) Rohstoff Code unbearbeiteter Rohstoff 101 Milch (ohne Silofütterung) X 102 Milch (mit Silofütterung) X 105 Milch (Fürstentum Liechtenstein, ohne

Mehr

Alarm im Darm Wenn Gluten, Milch- und Fruchtzucker Bauchschmerzen bereiten

Alarm im Darm Wenn Gluten, Milch- und Fruchtzucker Bauchschmerzen bereiten Alarm im Darm Wenn Gluten, Milch- und Fruchtzucker Bauchschmerzen bereiten Ernährung früher und heute Die Verdauung Gluten Lactose Fructose H2 Test Ernährung früher / heute vor 200 Jahren ca. 2 kg Zucker

Mehr

Laktosemalabsorption (Milchzuckerunverträglichkeit)

Laktosemalabsorption (Milchzuckerunverträglichkeit) Diakonie Krankenhaus kreuznacher diakonie Laktosemalabsorption (Milchzuckerunverträglichkeit) Patienteninformationsblatt der Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin des Diakonie Krankenhauses kreuznacher

Mehr

Nahrungsmittelintoleranzen - was ist das und was kann man dagegen tun?

Nahrungsmittelintoleranzen - was ist das und was kann man dagegen tun? Nahrungsmittelintoleranzen - was ist das und was kann man dagegen tun? 1 Inhalt Nahrungsmittelintoleranzen - was ist das und was kann man dagegen tun? I. Definition und Abgrenzung zwischen Nahrungsmittelallergie

Mehr

Work Life Balance / Ernährung

Work Life Balance / Ernährung Work Life Balance / Ernährung Seite 1 Vorstellung Bert Eichholz Dipl. Sportwissenschaftler Leistungssport Gerätturnen Tätigkeitsfelder: Ausbilder für Personal Trainer, Rückenschullehrer, Gesundheitspädagogen

Mehr

Wenn Nahrungsmittel Beschwerden verursachen

Wenn Nahrungsmittel Beschwerden verursachen Wenn Nahrungsmittel Beschwerden verursachen Wissenswertes zu Verdauungsproblemen beim Verzehr von Gemüse, Obst und Milch ANZEIGE Inhalt Laktase für unbeschwerten Milchverzehr! Vorwort Warum vertrage ich

Mehr

Hallo ihr Lieben, Hier kommt mein zweiter Artikel. Ich hoffe, dass Euch mein neuer genauso gut gefällt und weiterhilft wie der Erste.

Hallo ihr Lieben, Hier kommt mein zweiter Artikel. Ich hoffe, dass Euch mein neuer genauso gut gefällt und weiterhilft wie der Erste. Hallo ihr Lieben, Hier kommt mein zweiter Artikel. Ich hoffe, dass Euch mein neuer genauso gut gefällt und weiterhilft wie der Erste. Das Thema Laktoseintoleranz ist neben Zöliakie ein genauso großes Thema

Mehr

FIT 4 Herzlich willkommen

FIT 4 Herzlich willkommen FIT 4 Herzlich willkommen Der Weg ist das Ziel! (Konfuzius) Quelle: ledion.de Heutige Themen Ernährungsempfehlung bei funktioneller Insulintherapie Strenge Diabeteskost Sünde Kernbotschaft Richtig essen

Mehr

Milch ABC. Wissenswertes rund um die Milch

Milch ABC. Wissenswertes rund um die Milch E Emulgator Hilfsstoff, mit dem man Flüssigkeiten (z. B. Wasser und Öl), die sich eigentlich nicht mischen, zu einer stabilen, homogenen Masse, genannt Emulsion, verarbeiten kann. A Aminosäuren Eiweißbausteine.

Mehr

CALCIUMGEHALT VON LEBENSMITTELN:

CALCIUMGEHALT VON LEBENSMITTELN: MILCHPRODUKTE 20 g Magertopfen, 1 EL 24 mg 30 g Schlagobers, 1 geh. EL 24 mg 5 g Parmesan, 1 EL 60 mg 150 ml Molke, 1 Tasse 90 mg 30 g Brie, 1 Portion 120 mg 30 g Schafskäse, 1 Portion 135 mg 150 g Pudding,

Mehr

!!! DASH Ernährung für Ihren Blutdruck

!!! DASH Ernährung für Ihren Blutdruck für Ihren Blutdruck für Ihren Blutdruck Die richtige Ernährung kann Ihren Blutdruck sehr günstig beeinflussen. Und mehr als das: Sie verringert Ihr Risiko für zahlreiche weitere Erkrankungen und Sie behalten

Mehr

Inhalt. 1 Einleitung... 4 2 Milch und Gesundheit... 5. 6 Weitere Kuhmilchsorten und Alternativen... 49. 7 Die Milcherzeugnisse...

Inhalt. 1 Einleitung... 4 2 Milch und Gesundheit... 5. 6 Weitere Kuhmilchsorten und Alternativen... 49. 7 Die Milcherzeugnisse... Inhalt 1 Einleitung... 4 2 Milch und Gesundheit... 5 2.1 Milch als Lebensmittel... 6 2.2 Milcheiweiß... 7 2.2.1 Kuhmilcheiweißallergie....8 2.3 Milchfett... 10 2.4 Milchzucker... 11 2.4.1 Laktoseintoleranz...12

Mehr

Nährstoffe. Copyright: Europäische Stiftung für Gesundheit, CH - 6300 Zug

Nährstoffe. Copyright: Europäische Stiftung für Gesundheit, CH - 6300 Zug Nährstoffe Woraus bestehen unsere Lebensmittel? Die drei wichtigsten Grundnahrungsstoffe in unseren Lebensmitteln sind die Kohlenhydrate, die Eiweiße und die Fette. Es ist wichtig für Ihre Gesundheit,

Mehr

Schlechte Erholung, häufig angespannt. Unerklärbare Verdauungsprobleme. Hormonelle Störungen bei Frauen (PMS, Symptome nach Menopause)

Schlechte Erholung, häufig angespannt. Unerklärbare Verdauungsprobleme. Hormonelle Störungen bei Frauen (PMS, Symptome nach Menopause) Rene von Gunten NTP CPT SWISSNutritioneer SM Gluten Quiz Gluten-Unverträglichkeit zeigt sich am häufigsten bei Menschen der irischen, englischen, schottischen, skandinavischen und osteuropäischen Abstammung.

Mehr

Laktosefreie Lebensmittel

Laktosefreie Lebensmittel Laktosefreie Lebensmittel Kuh-peppi18-Fotolia Preise im Handel und ernährungsbezogene Bemerkungen AK-Marktforschung April 2013 Meine AK. Ganz groß für mich da. AK-Hotline T 05 7799-0 Bericht zur Erhebung

Mehr

Mit Ernährung Krebs vorbeugen. Veronika Flöter, M.Sc. Ernährungswissenschaft Beratungsstelle Ernährung am TZM

Mit Ernährung Krebs vorbeugen. Veronika Flöter, M.Sc. Ernährungswissenschaft Beratungsstelle Ernährung am TZM Mit Ernährung Krebs vorbeugen Veronika Flöter, M.Sc. Ernährungswissenschaft Beratungsstelle Ernährung am TZM 13.09.2016 Einleitung Gesunde Ernährung Menge und Auswahl der Lebensmittel Zufuhr an Energie

Mehr

Klassenarbeit - Ernährung. Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. 3. Klasse / Sachkunde

Klassenarbeit - Ernährung. Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. 3. Klasse / Sachkunde 3. Klasse / Sachkunde Klassenarbeit - Ernährung Nahrungsmittelkreis; Zucker; Eiweiß; Nährstoffe; Vitamine; Getreide Aufgabe 1 Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. Brot, Paprika, Spiegelei, Öl, Quark,

Mehr

Die große Wahrburg/Egert Kalorien- & Nährwerttabelle

Die große Wahrburg/Egert Kalorien- & Nährwerttabelle Die große Wahrburg/Egert Kalorien- & Nährwerttabelle Erstmals auf einen Blick: Mit den Nährwerten pro Portion & pro 100 g Bearbeitet von Sarah Egert, Ursel Wahrburg 1. Auflage 2008. Taschenbuch. Paperback

Mehr

LAKTOSEINTOLERANZ FRUKTOSEMALABSORPTION

LAKTOSEINTOLERANZ FRUKTOSEMALABSORPTION LAKTOSEINTOLERANZ FRUKTOSEMALABSORPTION Ernährung bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten PENSIONSVERSICHERUNGSANSTALT Inhalt Seite VORWORT 2 WAS IST LAKTOSEINTOLERANZ? 3 ERNÄHRUNGSTHERAPIE 4 LEBENSMITTELAUSWAHL

Mehr

HISTAMININTOLERANZ. Ernährung bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten PENSIONSVERSICHERUNGSANSTALT

HISTAMININTOLERANZ. Ernährung bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten PENSIONSVERSICHERUNGSANSTALT HISTAMININTOLERANZ Ernährung bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten PENSIONSVERSICHERUNGSANSTALT Inhalt Seite VORWORT 2 WAS IST HISTAMININTOLERANZ? 3 ERNÄHRUNGSTHERAPIE 4 LEBENSMITTELAUSWAHL 6 LITERATUREMPFEHLUNGEN

Mehr

Ernährung bei Milchzuckerunverträglichkeit (Lactoseintoleranz)

Ernährung bei Milchzuckerunverträglichkeit (Lactoseintoleranz) Ernährung bei Milchzuckerunverträglichkeit (Lactoseintoleranz) Was ist eine Milchzuckerunverträglichkeit? Die Milchzuckerunverträglichkeit (Lactose-intoleranz) ist eine häufige Störung der Darmfunktion.

Mehr

Gesunde Ernährung für Körper und Geist

Gesunde Ernährung für Körper und Geist Gesunde Ernährung für Körper und Geist Dr. med Jolanda Schottenfeld-Naor Internistin, Diabetologin, Ernährungsmedizinerin RP-Expertenzeit 25. März 2015 Grundlagen der Ernährung Nährstoffe sind Nahrungsbestandteile,

Mehr

OSTEOPOROSE. Knochengesunde ERNÄHRUNG. w w w. a k t i o n g e s u n d e k n o c h e n. a t

OSTEOPOROSE. Knochengesunde ERNÄHRUNG. w w w. a k t i o n g e s u n d e k n o c h e n. a t OSTEOPOROSE Knochengesunde ERNÄHRUNG w w w. a k t i o n g e s u n d e k n o c h e n. a t WAS IST OSTEOPOROSE RISIKOFAKTOREN Osteoporose ist die häufigste Erkrankung des Knochenstoffwechsels. Sie kann in

Mehr

Ernährungsberatung. Nathalie Meyer / Dipl. Ernährungsberaterin HF DFKE / ZAEP

Ernährungsberatung. Nathalie Meyer / Dipl. Ernährungsberaterin HF DFKE / ZAEP Ernährungsberatung Nathalie Meyer / Dipl. Ernährungsberaterin HF DFKE / ZAEP Ernährungsbedingte Komplikationen Dumping Syndrom Steatorrhoe Sekundäre Laktoseintoleranz Ernährungsbedingte Komplikationen

Mehr

A) Krankmachende Risiken verringern Wussten Sie, dass viele chronische Krankheiten vermeidbar sind?

A) Krankmachende Risiken verringern Wussten Sie, dass viele chronische Krankheiten vermeidbar sind? Gesunde Ernährung Warum ist gesunde Ernährung so wichtig? A) Krankmachende Risiken verringern Wussten Sie, dass viele chronische Krankheiten vermeidbar sind? Dazu gehören Erkrankungen wie:» Herzkrankheiten»

Mehr

Ernährungsempfehlungen bei Galaktosämie (Galaktose-1-Phosphat-Uridyltransferase- und Galaktokinase-Mangel)

Ernährungsempfehlungen bei Galaktosämie (Galaktose-1-Phosphat-Uridyltransferase- und Galaktokinase-Mangel) Ernährungsempfehlungen bei Galaktosämie (Galaktose-1-Phosphat-Uridyltransferase- und Galaktokinase-Mangel) 2. Teil: geeignete und ungeeignete! Uta Meyer, Diätassistentin für pädiatrische Diätetik Geeignete

Mehr

FRAGENKATALOG ERNÄHRUNGSWISSEN. Themenbereich EIWEISS. im Rahmen des Projektes. ein Projekt der ARGE Gänseblümchen auf Vogerlsalat

FRAGENKATALOG ERNÄHRUNGSWISSEN. Themenbereich EIWEISS. im Rahmen des Projektes. ein Projekt der ARGE Gänseblümchen auf Vogerlsalat FRAGENKATALOG ERNÄHRUNGSWISSEN Themenbereich EIWEISS im Rahmen des Projektes ein Projekt der ARGE Gänseblümchen auf Vogerlsalat Ernährungswissen EIWEISS Seite 2 VORBEMERKUNG Für diesen Bereich gibt es

Mehr

KOMPASS ERNÄHRUNG. Unverträglichkeiten. Ausgabe 2 2013. Fruktose, Laktose, Gluten lebt man ohne besser? UNVERTRÄGLICHKEITEN Auf dem Vormarsch?

KOMPASS ERNÄHRUNG. Unverträglichkeiten. Ausgabe 2 2013. Fruktose, Laktose, Gluten lebt man ohne besser? UNVERTRÄGLICHKEITEN Auf dem Vormarsch? KOMPASS ERNÄHRUNG Ausgabe 2 2013 Fruktose, Laktose, Gluten lebt man ohne besser? Unverträglichkeiten JÉRÔME BOATENG Mein Leben ohne Gluten UNVERTRÄGLICHKEITEN Auf dem Vormarsch? DIAGNOSE Leiden erkennen

Mehr

Fett und Fettsäuren in der Ernährung

Fett und Fettsäuren in der Ernährung Fett und Fettsäuren in der Ernährung 1 Wofür brauchen wir Fett? Fett dient als Energiequelle (1 Gramm Fett liefert 9 Kilokalorien) Lieferant essentieller Fettsäuren Träger fettlöslicher Vitamine A, D,

Mehr

Foodguard.org. Allgemein Informationen

Foodguard.org. Allgemein Informationen Allgemein Informationen Name mirinda orange Hersteller PepsiCo Deutschland Namenszusatz Erfrischungsgetränk mit Keywords GmbH Zutaten Orangengeschmack. Fruchtgehalt: 2,5%. Wasser, Zucker, Orangensaftkonzentrat,

Mehr

Gesundheitsgespräch. Nahrungsmittelunverträglichkeiten und -allergien. Sendedatum: 13.06.2015

Gesundheitsgespräch. Nahrungsmittelunverträglichkeiten und -allergien. Sendedatum: 13.06.2015 Gesundheitsgespräch Nahrungsmittelunverträglichkeiten und -allergien Sendedatum: 13.06.2015 Experte: Prof. Dr. med. Sibylle Koletzko, Abteilungsleiterin Gastroenterologie, Dr. von Haunersches Kinderspital,

Mehr

aus: Hofele, Laktose-Intoleranz (ISBN 9783830463115) 2012 Trias Verlag

aus: Hofele, Laktose-Intoleranz (ISBN 9783830463115) 2012 Trias Verlag Einkaufs-Tabellen Nutzen Sie die Lebensmittel- Tabellen für Ihren Einkauf. So können Sie jederzeit überprüfen, ob ein Produkt Laktose enthält oder nicht. Zu den Tabellen Die Lebensmittelindustrie bietet

Mehr

Allgemeine Richtlinien für die Ernährung bei Milchzuckerunverträglichkeit

Allgemeine Richtlinien für die Ernährung bei Milchzuckerunverträglichkeit Allgemeine Richtlinien für die Ernährung bei Milchzuckerunverträglichkeit (Milchzuckerunverträglichkeit = Laktoseintoleranz) (Milchzucker = Laktose) Bei Ihnen ist eine Milchzuckerunverträglichkeit festgestellt

Mehr

Vorbereitungsauftrag Modul 10

Vorbereitungsauftrag Modul 10 Vorbereitungsauftrag Modul 10 Version 1_2016 Inhaltsverzeichnis 1. Erhöhte Blutfettwerte/Herz-Kreislauf- Erkrankungen/Bluthochdruck... 3 2. Diabetes (Zuckerkrankheit)... 4 Diabetes Typ 1... 4 Diabetes

Mehr

Von Ir L.C.M. van Enckevort, Produktmanager Ferkelfutter, und Drs A. Gobius du Sart, Lebensmitteltechnologe, Denkavit Nederland B.V.

Von Ir L.C.M. van Enckevort, Produktmanager Ferkelfutter, und Drs A. Gobius du Sart, Lebensmitteltechnologe, Denkavit Nederland B.V. Ein Blick auf Milchprodukte für junge Ferkel Von Ir L.C.M. van Enckevort, Produktmanager Ferkelfutter, und Drs A. Gobius du Sart, Lebensmitteltechnologe, Denkavit Nederland B.V. In der kommerziellen Schweinehaltung

Mehr

Weiterbildung Ernährungsberatung

Weiterbildung Ernährungsberatung SEIT 1998 ERFOLGREICH IN DER AUSBILDUNG VON HEILPRAKTIKERN UND BERATERN Weiterbildung Ernährungsberatung Arbeits- und Lernskript WWW.FERNAKADEMIE-GESUNDHEIT.DE Ernährungs(mit)bedingte Krankheiten und Essstörungen

Mehr

Ernährung bei einer Laktoseintoleranz (Milchzuckerunverträglichkeit) Inhalt

Ernährung bei einer Laktoseintoleranz (Milchzuckerunverträglichkeit) Inhalt S. 1 /11 Ernährung bei einer Laktoseintoleranz (Milchzuckerunverträglichkeit) Inhalt Merkblatt Ernährung bei einer Laktoseintoleranz (Milchzuckerunverträglichkeit) / Februar 2013 Teil 1: Theoretische Grundlagen

Mehr

Welchen Einfluss hat die Ernährung auf die Vermeidung von Darmkrebs?

Welchen Einfluss hat die Ernährung auf die Vermeidung von Darmkrebs? Welchen Einfluss hat die Ernährung auf die Vermeidung von Darmkrebs? Ellen Aberger, Diätassistentin Gesunde Ernährung für den Darm I. Der Verdauungskanal II. Prävention III. Vollwertig und abwechslungsreich

Mehr

SARAH SCHOCKE. LaktoseIntoleranz. Beschwerdefrei genießen

SARAH SCHOCKE. LaktoseIntoleranz. Beschwerdefrei genießen SARAH SCHOCKE LaktoseIntoleranz Beschwerdefrei genießen 2 Vita Sarah Schocke studierte Ökotrophologie an der Universität Gießen sowie International Food Business and Consumer Studies an der Hochschule

Mehr

Nahrungsmittelallergie

Nahrungsmittelallergie Nahrungsmittelallergie Eine Information für Patienten Nahrungsmittelallergie Eine Allergie ist eine Erkrankung, die sich als übersteigerte Abwehrreaktion des Körpers auf Allergene zeigt. Der Verdacht auf

Mehr

Die österreichische. Ernährungspyramide

Die österreichische. Ernährungspyramide Die österreichische Ernährungspyramide Schluss mit den Gerüchten Ist Salz gleich Salz? Ja, Spezialsalz hat keinerlei Vorteile gegenüber Kochsalz. Bis zu einer Menge von 2 g Salz pro Tag brauchen wir es

Mehr

Wissenswertes über Milch

Wissenswertes über Milch Karlotta wissen! will s wissen Wissenswertes über Milch www.karlotta-unterwegs.de Hallo, ich bin s, Karlotta unterwegs, mit viel Wissenswertem über die Milch im Gepäck! Wisst ihr überhaupt, was meine Milch

Mehr

DRK Kliniken Berlin Köpenick

DRK Kliniken Berlin Köpenick DRK Kliniken Berlin Köpenick Empfehlungen zum Essen und Trinken nach Magen-Bypass-Operation/ Schlauchmagenbildung Zentrum für Adipositastherapie Zertifiziert nach JCI www.drk-kliniken-berlin.de Sehr geehrte

Mehr

Was der Körper braucht Lesetext und Arbeitsblatt

Was der Körper braucht Lesetext und Arbeitsblatt Lehrerinformation 1/10 Arbeitsauftrag Welche notwendigen Stoffe braucht unser Körper täglich? Was sind Makronährstoffe? Was sind Mikronährstoffe? Was sind Zusatzstoffe? Anhand von verschiedenen Texten

Mehr

Ernährung für Sportler

Ernährung für Sportler Ernährung für Sportler Themeninhalt: - Allg. Empfehlungen zum gesunden und genussvollen Essen und Trinken ab 17 Jahre - Lebensmittelpyramide für Sportler Quellen: - SGN Schweizerische Gesellschaft für

Mehr

MEDINFO LAKTOSEINTOLERANZ

MEDINFO LAKTOSEINTOLERANZ MEDINFO LAKTOSEINTOLERANZ Laktoseintoleranz wird auch als Milchzuckerunverträglichkeit bezeichnet. Bei dieser Störung ist aufgrund eines Laktasemangels, die Verwertung bzw. der Abbau von Laktose im Dünndarm

Mehr

Laktose-Intoleranz. Wenn Milchzucker krank macht. Bearbeitet von Thilo Schleip

Laktose-Intoleranz. Wenn Milchzucker krank macht. Bearbeitet von Thilo Schleip Laktose-Intoleranz Wenn Milchzucker krank macht Bearbeitet von Thilo Schleip 7. vollständig überarbeitete Auflage 2010. Taschenbuch. 148 S. Paperback ISBN 978 3 8304 3684 3 Format (B x L): 16 x 21,7 cm

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Bürgerinnen und Bürger!

Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Bürgerinnen und Bürger! Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Bürgerinnen und Bürger! Ein gutes medizinisches Angebot ist wesentlich für unsere Gesundheit. Wichtig ist aber auch, dass jeder Einzelne selbst etwas dazu beiträgt.

Mehr

Gesund essen, aber wie?

Gesund essen, aber wie? www.wgkk.at Gesund essen, aber wie? Ein kleiner Leitfaden Auf die vernünftige Mischung kommt es an! Diät- und ernährungsmedizinischer Beratungsdienst der WGKK-Gesundheitszentren IMPRESSUM Herausgeber und

Mehr

NIERENSTEINE (Urolithiasis)

NIERENSTEINE (Urolithiasis) NIERENSTEINE (Urolithiasis) Allgemeines Nierensteine bleiben lange Zeit unbemerkt, bevor sie sich auf die schmerzhafte Wanderschaft begeben. Diese machen sich durch Nierenkoliken, Erbrechen, Übelkeit,

Mehr

Praxen im Staufenbergzentrum

Praxen im Staufenbergzentrum Praxen im Staufenbergzentrum Dr.med. Uwe Deuster Facharzt für Innere Medizin/Gastroenterologie/Diabetologe DDG Staufenbergstraße 31 74081 Heilbronn Tel. 07131 58234 11 Fax 07131 58234 99 Lactoseintoleranz

Mehr

Was weiß ich über Ernährung im Hobbysport?

Was weiß ich über Ernährung im Hobbysport? Was weiß ich über Ernährung im Hobbysport? 1 Was weiß ich über Sport? 2 Botschaft Nummer 1 Leistung und Leistungssteigerungen sind bis ins hohe Alter möglich! 3 Marathoner Sprinter 4 Botschaft Nummer 2

Mehr

Functional Food. Zusätzliche Informationen

Functional Food. Zusätzliche Informationen Functional Food 2 Functional Food Anleitung LP Die Schüler können den Begriff und die Bedeutung von Functional Food in eigenen Worten erklären. Sie äussern sich in einer Diskussion dazu, ob solche Zusätze

Mehr

Exposé Das Interessanteste über Lebens- und Nahrungsmittel

Exposé Das Interessanteste über Lebens- und Nahrungsmittel Exposé Das Interessanteste über Lebens- und Nahrungsmittel Themenauswahl: Regionale und saisonale Lebensmittel warum macht das Sinn? Wieso eigentlich besser Bio-Obst und Gemüse? Was macht Zucker mit uns?

Mehr

Ernährungsempfehlungen bei erhöhten Blutfettwerten. Bewusst essen und trinken

Ernährungsempfehlungen bei erhöhten Blutfettwerten. Bewusst essen und trinken Ernährungsempfehlungen bei erhöhten Blutfettwerten Bewusst essen und trinken Inhalt Was ist Cholesterin?... 3 Ernährungstherapeutische Maßnahmen... 4 Wirkung der Fettsäuren auf die Blutfette... 6 Lebensmittelplan...

Mehr

Das Nahrungsmittel Ei Lehrerinformation

Das Nahrungsmittel Ei Lehrerinformation Lehrerinformation 1/7 Arbeitsauftrag Die Sch erhalten eine umfassende Betrachtung der Inhaltsstoffe inkl. intensiver Befassung mit der Nahrungsmittelpyramide und der Wichtigkeit des Eis in diesem Zusammenhang.

Mehr

Wieder zu Kräften kommen! Patientenratgeber zur richtigen Ernährung, um fit und selbstständig zu bleiben.

Wieder zu Kräften kommen! Patientenratgeber zur richtigen Ernährung, um fit und selbstständig zu bleiben. Wieder zu Kräften kommen! Patientenratgeber zur richtigen Ernährung, um fit und selbstständig zu bleiben. Fit bleiben ist wichtig. Wie ernähre ich mich richtig? Fit, mobil und unabhängig bleiben! Das möchte

Mehr

Laktoseintoleranz. Wertvolle Tipps und Informationen für Milchgenuss trotz Milchzucker-Unverträglichkeit. Mit Laktoseintoleranz-Test

Laktoseintoleranz. Wertvolle Tipps und Informationen für Milchgenuss trotz Milchzucker-Unverträglichkeit. Mit Laktoseintoleranz-Test Laktoseintoleranz Wertvolle Tipps und Informationen für Milchgenuss trotz Milchzucker-Unverträglichkeit Mit Laktoseintoleranz-Test 80 Produkte jetzt im neuen Design Meine Freiheit, alles zu genießen. Meine

Mehr

gesunde ernährung BALLASTSTOFFE arbeitsblatt

gesunde ernährung BALLASTSTOFFE arbeitsblatt BALLASTSTOFFE Ballaststoffe sind unverdauliche Nahrungsbestandteile, das heißt sie können weder im Dünndarm noch im Dickdarm abgebaut oder aufgenommen werden, sondern werden ausgeschieden. Aufgrund dieser

Mehr

Von der Milch zur Molke oder Wie finde ich das Eiweiß in der Milch?

Von der Milch zur Molke oder Wie finde ich das Eiweiß in der Milch? Kurzinformation Lehrkräfte (Sachanalyse) Sachanalyse In der Milch sind viele gesunde Stoffe, die für den menschlichen Organismus wichtig sind: Milchzucker und Fette als Energiequellen, Mineralstoffe (Kalzium

Mehr

Ich habe Diabetes was kann ich tun? Kurhan Ӏ Dreamstime.com

Ich habe Diabetes was kann ich tun? Kurhan Ӏ Dreamstime.com Ich habe Diabetes was kann ich tun? Kurhan Ӏ Dreamstime.com Diabetes mellitus was bedeutet das? Diabetes mellitus ist eine Störung Ihres Stoffwechsels, bei der sich im Blut zu viel Zucker (Glukose) ansammelt.

Mehr

Sich einfach wohlfühlen. Fruktosemalabsorption

Sich einfach wohlfühlen. Fruktosemalabsorption Gut beraten. Sich einfach wohlfühlen. Fruktosemalabsorption Herzlich willkommen bei der Ernährungsberatung von bofrost* Kaum ein Thema steht heute mehr im Fokus als die Ernährung vor allem bei Menschen

Mehr

Unser Projektablauf für das Projekt OMIRA MinusL Milchprodukte Viel Genuss ohne Laktose.

Unser Projektablauf für das Projekt OMIRA MinusL Milchprodukte Viel Genuss ohne Laktose. Unser Projektablauf für das Projekt OMIRA MinusL Milchprodukte Viel Genuss ohne Laktose. Projektablauf: 1. Auspacken & freuen Nach erfolgter Teilnahmebestätigung durch die LISA Freundeskreis Redaktion

Mehr

Milch Nahrung für Knochen und Zähne

Milch Nahrung für Knochen und Zähne Doris Höller Milch Nahrung für Knochen und Zähne Lösungsheft CARE LINE Lösung zu S. 8 Wo kommt die Milch eigentlich her? Das männliche Rind nennt man Bulle oder Stier. Er gibt keine Milch. Das weibliche

Mehr

Knochengesunde Ernährungsweise. Sven-David Müller, Diätassistent www.svendavidmueller.de

Knochengesunde Ernährungsweise. Sven-David Müller, Diätassistent www.svendavidmueller.de Knochengesunde Ernährungsweise Sven-David Müller, Diätassistent www.svendavidmueller.de Osteoporoseprophylaxe regelmäßige Bewegung an der frischen Luft Calciumreiche Ernährungsweise Gemüse- und Obsthaltige

Mehr