Verwaltungs AG. Leistungsbilanz

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Verwaltungs AG. Leistungsbilanz"

Transkript

1 Verwaltungs AG 2012 Leistungsbilanz

2

3 [ HMW Emissionshaus AG MIG Verwaltungs AG ] 2012 Leistungsbilanz [ Leistungsbilanz 2012 ]

4 [ Inhalt ] Inhalt I. Vorwort 5 II. Initiatoren der MIG Fonds 8 1. MIG Verwaltungs AG 2. HMW Emissionshaus AG 3. Weitere handelnde Gesellschaften III. Bericht zur Leistungsbilanz Bericht des Fondsinitiators 2. Bericht des Portfoliomanagements IV. MIG AG & Co. Fonds 1 KG Eckdaten der Fondsgesellschaft 2. Gesamtinvestition 3. Beteiligungsübersicht 4. Exitübersicht 5. Finanzierung 6. Handelsrechtliches Jahresergebnis 7. Ausschüttungen an Anleger V. MIG AG & Co. Fonds 2 KG Eckdaten der Fondsgesellschaft 2. Gesamtinvestition 3. Beteiligungsübersicht 4. Exitübersicht 5. Finanzierung 6. Handelsrechtliches Jahresergebnis 7. Ausschüttungen an Anleger VI. MIG AG & Co. Fonds 3 KG Eckdaten der Fondsgesellschaft 2. Gesamtinvestition 3. Beteiligungsübersicht 4. Exitübersicht 5. Finanzierung 6. Handelsrechtliches Jahresergebnis 7. Ausschüttungen an Anleger VII. MIG AG & Co. Fonds 4 KG Eckdaten der Fondsgesellschaft 2. Gesamtinvestition 3. Beteiligungsübersicht 4. Exitübersicht 5. Finanzierung 6. Handelsrechtliches Jahresergebnis 7. Ausschüttungen an Anleger [ Leistungsbilanz ]

5 [ Inhalt ] VIII. MIG AG & Co. Fonds 5 KG Eckdaten der Fondsgesellschaft 2. Gesamtinvestition 3. Beteiligungsübersicht 4. Exitübersicht 5. Finanzierung 6. Handelsrechtliches Jahresergebnis 7. Ausschüttungen an Anleger IX. MIG AG & Co. Fonds 6 KG Eckdaten der Fondsgesellschaft 2. Gesamtinvestition 3. Beteiligungsübersicht 4. Finanzierung 5. Handelsrechtliches Jahresergebnis 6. Ausschüttungen an Anleger X. MIG GmbH & Co. Fonds 7 KG Eckdaten der Fondsgesellschaft 2. Gesamtinvestition 3. Beteiligungsübersicht 4. Finanzierung 5. Handelsrechtliches Jahresergebnis 6. Ausschüttungen an Anleger XI. MIG GmbH & Co. Fonds 8 KG Eckdaten der Fondsgesellschaft 2. Gesamtinvestition 3. Beteiligungsübersicht 4. Finanzierung 5. Handelsrechtliches Jahresergebnis 6. Ausschüttungen an Anleger XII. MIG GmbH & Co. Fonds 9 KG Eckdaten der Fondsgesellschaft 2. Gesamtinvestition 3. Beteiligungsübersicht 4. Exitübersicht 5. Finanzierung 6. Handelsrechtliches Jahresergebnis 7. Ausschüttungen an Anleger XIII. MIG GmbH & Co. Fonds 10 KG Eckdaten der Fondsgesellschaft 2. Gesamtinvestition 3. Beteiligungsübersicht 4. Finanzierung 5. Handelsrechtliches Jahresergebnis 6. Ausschüttungen an Anleger XIV. MIG GmbH & Co. Fonds 11 KG Eckdaten der Fondsgesellschaft 2. Gesamtinvestition 3. Beteiligungsübersicht 4. Exitübersicht 5. Finanzierung 6. Handelsrechtliches Jahresergebnis 7. Ausschüttungen an Anleger XV. MIG GmbH & Co. Fonds 12 KG Eckdaten der Fondsgesellschaft 2. Gesamtinvestition 3. Beteiligungsübersicht 4. Finanzierung 5. Handelsrechtliches Jahresergebnis 6. Ausschüttungen an Anleger XVI. MIG GmbH & Co. Fonds 13 KG Eckdaten der Fondsgesellschaft 2. Gesamtinvestition 3. Beteiligungsübersicht 4. Finanzierung 5. Handelsrechtliches Jahresergebnis 6. Ausschüttungen an Anleger XVII. Kennzahlen der Leistungsbilanz im Überblick 60 XVIII. Bescheinigung des Wirtschaftsprüfers 62 [ Leistungsbilanz ]

6 [ Hinweis ] Hinweis Diese vorliegende Leistungsbilanz 2012 soll dem Leser primär einen Überblick über die von der MIG Verwaltungs AG und der HMW Emissionshaus AG in Deutschland initiierten und in Deutschland und Österreich angebotenen Vermögensanlagen geben. Sie ist kein Verkaufsprospekt. Für die Anlageentscheidung eines Kapitalanlegers ist ausschließlich der jeweilige Verkaufsprospekt des jeweiligen MIG Fonds maßgeblich. Die vorliegende Leistungsbilanz stellt weder einen Prospektnachtrag noch eine Prospektergänzung oder eine Prospektberichtigung dar. Die vorliegende Leistungsbilanz ersetzt oder ergänzt keine Angaben, die in Verkaufsprospekten der MIG Fonds unter dem Stichwort Leistungsbilanz enthalten sind. Eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft hat sich von der richtigen Herleitung der Zahlenangaben der Leistungsbilanz überzeugt.* *Auf die Bescheinigung auf der Seite 62 wird verwiesen. [ Leistungsbilanz ]

7 [ Vorwort ] I. Vorwort Sehr geehrte Damen und Herren, das Jahr 2012 war geprägt von erfolgreichen Exits zweier Portfoliounternehmen und den damit verbundenen Rückflüssen an die Anleger einiger unserer MIG Fonds. Das Beteiligungsportfolio unserer Fondsgesellschaften entwickelte sich mehrheitlich sehr erfreulich. So konnte zu Beginn des Jahres die Beteiligung an der IDENT Technology AG verkauft werden. Im Sommer wurde mit dem Verkauf der Beteiligung an der corimmun GmbH ein weiterer Exit realisiert. Die Folge war, dass einige MIG Fonds im Jahr 2012 Ausschüttungen an Anleger in erheblicher Höhe tätigen konnten. Neue Technologien und Produkte sind ein Motor wirtschaftlichen Wachstums. Unserem Vertriebspartner, der AWAG, ist es gelungen diesen Motor immer wieder hochtourig laufen zu lassen durch das bis heute erfolgreiche Einwerbung von Eigenkapital für die sich jeweils in der Platzierung befindlichen Fonds. Die HMW Emissionshaus AG als verantwortliche Initiatorin der MIG Fonds im Jahre 2012 und die MIG Verwaltungs AG als ihre Vorgängerin und Portfoliomanagerin wollen mit dieser Leistungsbilanz einen Überblick über die Geschäftsentwicklung der MIG Fonds im genannten Geschäftsjahr gewähren. Die einzelnen Investitionen der MIG Fondsgesellschaften bis zum Stichtag werden eingehend in Zahlen dargelegt. Die Leistungsbilanz 2012 soll dem interessierten Anleger und kritischen Analysten als Grundlage für eine eigene Einschätzung dienen und aufzeigen, dass das Vertrauen in die MIG Fonds gerechtfertigt ist. Pullach, den HMW Emissionshaus AG - Vorstand - Dr. Matthias Hallweger München, den MIG Verwaltungs AG - Vorstand - Cecil Motschmann Michael Motschmann Jürgen Kosch Dr. Matthias Kromayer Kristian Schmidt-Garve [ Leistungsbilanz ]

8 Leistung

9 »Eine starke Triebkraft der wirtschaftlichen Leistung ist das Streben nach Eigentum.«Ludwig Erhard [ Leistungsbilanz ]

10 [ Die Initiatoren ] II. Initiatoren der MIG Fonds Die HMW Emissionshaus AG steht in der Tradition und Nachfolge der MIG Verwaltungs AG als Initiatorin der MIG Fonds. Über drei Fondsgenerationen wurden diese von der MIG Verwaltungs AG initiiert. Seit dem MIG Fonds 7 werden die MIG Fonds von der HMW Emissionshaus AG konzipiert. Die MIG Verwaltungs AG hat sich auf das Portfoliomanagement fokussiert. Struktur der Fondsgesellschaften (bei MIG GmbH & Co. Fonds 7 KG bis 11 KG) Beteiligungsunternehmen Beteiligungsunternehmen Beteiligungsunternehmen Beteiligungsunternehmen Beteiligungsunternehmen MIG GmbH & Co. Fonds KG Fondsgesellschaft HMW Verwaltungs GmbH** Komplementärin Geschäftsführung der Fondsgesellschaft MIG Verwaltungs AG Portfoliomanager N.N. Geschäftsführender Kommanditist MIG Beteiligungstreuhand GmbH* Treuhand- Kommanditistin Treuhandvertrag HMW Emissionshaus AG Initiatorin, Prospektverantwortliche Anleger * MIG Beteiligungstreuhand GmbH ist eine 100-%-Tochtergesellschaft der MIG Verwaltungs AG. ** Die HMW Verwaltungs GmbH ist eine 100-%-Tochtergesellschaft der HMW Emissionshaus AG. [ Leistungsbilanz ]

11 [ Die Initiatoren ] Struktur der Fondsgesellschaften (bei MIG GmbH & Co. Fonds 12 und 13 KG) Beteiligungsunternehmen Beteiligungsunternehmen Beteiligungsunternehmen Beteiligungsunternehmen Beteiligungsunternehmen MIG GmbH & Co. Fonds KG Fondsgesellschaft HMW Komplementär GmbH** Komplementärin Geschäftsführung der Fondsgesellschaft MIG Verwaltungs AG Weitere Komplementärin und Portfoliomanager MIG Beteiligungstreuhand GmbH* Treuhand- Kommanditistin Treuhandvertrag HMW Emissionshaus AG Initiatorin, Prospektverantwortliche Anleger * MIG Beteiligungstreuhand GmbH ist eine 100-%-Tochtergesellschaft der MIG Verwaltungs AG. ** Die HMW Komplementär GmbH ist eine 100-%-Tochtergesellschaft der HMW Emissionshaus AG. [ Leistungsbilanz ]

12 [ Die Initiatoren ] Verwaltungs AG 1. MIG Verwaltungs AG Die MIG Verwaltungs AG ist Initiatorin der nachfolgenden MIG Fonds: MIG AG & Co. Fonds 1 KG MIG AG & Co. Fonds 2 KG MIG AG & Co. Fonds 3 KG MIG AG & Co. Fonds 4 KG MIG AG & Co. Fonds 5 KG MIG AG & Co. Fonds 6 KG Bei den Fondsgesellschaften MIG AG & Co. Fonds 1 KG bis MIG AG & Co. Fonds 6 KG (MIG Fonds 1 bis 6), jeweils in der Rechtsform einer Kommanditgesellschaft, ist die MIG Verwaltungs AG als Komplementärgesellschaft beteiligt. Als Fondsinitiatorin dieser MIG Fonds 1 bis 6 ist sie zudem Herausgeberin des jeweiligen Verkaufsprospekts. Die MIG Verwaltungs AG ist darüber hinaus hundertprozentige Muttergesellschaft der MIG Beteiligungstreuhand GmbH, die in den Fondsgesellschaften als Treuhandkommanditistin fungiert. Die MIG Verwaltungs AG ist eine Aktiengesellschaft deutschen Rechts und im Handelsregister des Amtsgerichts München unter HRB eingetragen. Tag der ersten Eintragung war der Das Grundkapital beträgt EUR ,00 und ist vollständig eingezahlt. Die Aktionäre der Gesellschaft sind Michael Motschmann (mehr als 25 % der Aktien) Cecil Motschmann Markus Fischer Jürgen Kosch a) Vorstand Der Vorstand der MIG Verwaltungs AG besteht aus den Herren Michael Motschmann, Cecil Motschmann, Jürgen Kosch und Herrn Dr. Matthias Kromayer sowie Herrn Kristian Schmidt-Garve. Michael Motschmann, geb Michael Motschmann verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung als Unternehmer und Geschäftsführer in den Branchen Bauindustrie/Projektentwicklung/Bauträgerschaft, Metallveredelung, Automobilzulieferindustrie und Handel sowie als Investment Manager. Bei MIG betreut er schwerpunktmäßig Beteiligungen aus den Branchen High-Tech und Life Sciences. Michael Motschmann ist Kaufmann. Cecil Motschmann, geb Cecil Motschmann verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung als Unternehmer und Geschäftsführer in den Branchen Bauindustrie/Projektentwicklung/Bauträgerschaft, Hotelbetriebe und Handel sowie als Investment Manager. Bei MIG leitet er schwerpunktmäßig den Bereich der administrativen Verwaltung sämtlicher bestehender Fonds. Cecil Motschmann ist Kaufmann. Jürgen Kosch, geb Jürgen Kosch verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung als Unternehmer und Business Angel in der Software- Branche sowie als Investment Manager. Bei MIG betreut er schwerpunktmäßig die Pipeline neuer Beteiligungen sowie bestehende Beteiligungen aus den Bereichen Erneuerbare Energien, High-Tech und IT. Jürgen Kosch ist Dipl.-Ing. Elektrotechnik (TU München). Dr. Matthias Kromayer, geb Matthias Kromayer verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung als Unternehmensberater in verschiedenen Branchen mit Schwerpunkt Life Sciences sowie als Unternehmer. Bei MIG betreut er schwerpunktmäßig Beteiligungen aus dem Bereich Life Sciences (Biotechnologie, Pharma). Matthias Kromayer ist Dipl.-Biol. und Dr. rer. nat. (LMU München). Kristian Schmidt-Garve, LL.M., geb Kristian Schmidt-Garve verfügt über mehr als 10 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt und Justiziar im Bereich Medien- und Lizenzrecht sowie als Investment Manager. Bei MIG betreut er schwerpunktmäßig alle rechtlichen Fragestellungen im Zusammenhang mit den Beteiligungen sowie den Fondsgesellschaften. Kristian Schmidt-Garve ist Volljurist (FU Berlin) und hat einen Abschluss als Master of Laws (Kyushu University, Japan). [ Leistungsbilanz ]

13 [ Die Initiatoren ] b) Aufsichtsrat Der Aufsichtsrat der MIG Verwaltungs AG setzt sich wie folgt zusammen: Hans-Falko Graf von Schweinitz und Krain Freiherr von Kauder ist Vorsitzender des Aufsichtsrats. Graf von Schweinitz und Krain Freiherr von Kauder absolvierte das Studium der Volkswirtschaft und Kommunikationswissenschaften und ist gegenwärtig geschäftsführender Gesellschafter einer Werbeagentur. Horst-Gregor Lappe ist stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats. Herr Lappe ist Diplom-Kaufmann sowie Industriekaufmann und als geschäftsführender Gesellschafter einer Personalagentur tätig. Klaus Dechamps ist praktizierender Arzt. Herr Dechamps absolvierte sein Medizinstudium in Berlin und München und war mehrere Jahre als Arzt in Peru, Burkina Faso und Somalia tätig, wo er sich speziell dem Thema Tropenerkrankungen widmete. Karl Baumer ist Diplom-Ingenieur und Diplom-Kaufmann. Bei dem internationalen Automobilkonzern BMW ist er als Leiter zuständig für die Bereiche BMW Classic und BMW Welt. Herr Baumer verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich der Automobilindustrie. Dr. Dr. Michael Dahm ist Mediziner und Molekularbiologe. Nach seinem Studium in Italien und den USA war er mehrere Jahre Geschäftsführer eines biotechnologischen Pharmaunternehmens. Herr Dr. Dr. Dahm ist darüber hinaus adjunct Professor der Medical University of South Carolina/Charleston. 2. HMW Emissionshaus AG Die HMW Emissionshaus AG ist Initiatorin und Prospektherausgeberin der nachfolgenden MIG Fonds: MIG GmbH & Co. Fonds 7 KG MIG GmbH & Co. Fonds 8 KG MIG GmbH & Co. Fonds 9 KG MIG GmbH & Co. Fonds 10 KG MIG GmbH & Co. Fonds 11 KG MIG GmbH & Co. Fonds 12 KG MIG GmbH & Co. Fonds 13 KG Bei den Fondsgesellschaften MIG GmbH & Co. Fonds 7 KG bis MIG GmbH & Co. Fonds 13 KG (MIG Fonds 7 bis 13) jeweils in der Rechtsform einer Kommanditgesellschaft, ist die HMW Emissionshaus AG Fondsinitiatorin und damit Herausgeberin des Verkaufsprospekts. Die HMW Emissionshaus AG ist zudem hundertprozentige Muttergesellschaft der HMW Verwaltungs GmbH, die in den Fondsgesellschaften MIG Fonds 7 bis 11 jeweils die Stellung der Komplementärgesellschaft einnimmt. Bei den Fondsgesellschaften MIG Fonds 12 und 13 übernimmt dies die HMW Komplementär GmbH, ebenfalls eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der HMW Emissionshaus AG, zusammen mit der MIG Verwaltungs AG. Die HMW Emissionshaus AG ist eine Aktiengesellschaft deutschen Rechts mit Sitz in Pullach und im Handelsregister des Amtsgerichts München unter HRB eingetragen. Tag der ersten Eintragung war der Das Grundkapital beträgt EUR ,00 und ist vollständig eingezahlt. Die Aktionäre der Gesellschaft sind Dr. Matthias Hallweger (mehr als 25 % der Aktien) Cecil Motschmann Michael Motschmann [ Leistungsbilanz ]

14 [ Die Initiatoren ] a) Vorstand Alleiniger Vorstand der HMW Emissionshaus AG ist Herr Dr. Matthias Hallweger. Dr. Matthias Hallweger, geb Dr. Matthias Hallweger absolvierte seine juristische Ausbildung in Deutschland und USA und ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zu rechtlichen und finanzwirtschaftlichen Themen. Dr. Hallweger ist Fachanwalt für Handelsund Gesellschaftsrecht und war mehr als zehn Jahre als Rechtsanwalt in diesem Bereich tätig. Dr. Hallweger leitete über Jahre als geschäftsführender Gesellschafter eine Wirtschaftskanzlei. An der Universität Augsburg und in England übte Dr. Hallweger wissenschaftliche Lehrtätigkeiten aus. Seit 2005 ist Herr Dr. Hallweger Lehrbeauftragter an der Hochschule in München für Venture Capital und Unternehmensfinanzierungen. Dr. Hallweger vereint langjährige Erfahrung in der rechtlichen und finanzwirtschaftlichen Konzeption zahlreicher Vermögensanlagen mit eigenständiger unternehmerischer Verantwortung, insbesondere der Leitung des Vertriebs von Vermögensanlagen. Herr Dr. Hallweger ist zudem Mitglied im Anlageausschuss zweier VC-Gesellschaften, nämlich der Global Chance Fund GmbH & Co. KG und der Global Asset Fund GmbH & Co. KG. b) Aufsichtsrat Der Aufsichtsrat der HMW Emissionshaus AG setzt sich wie folgt zusammen: Herr Dr. Stefan Gritsch ist Vorsitzender des Aufsichtsrats. Dr. Stefan Gritsch ist Diplomphysiker, promoviert in Biophysik. Er war in leitender Funktion für einen Hersteller von Halbleitermaterialien tätig und ist derzeit verantwortlich für das Produktmanagement und Engineering eines international aufgestellten, marktführenden Anlagenbauers. Herr Michael Motschmann ist stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats und sitzt darüber hinaus im Anlageausschuss von zwei VC-Gesellschaften, nämlich der Global Chance Fund GmbH & Co. KG und der Global Asset Fund GmbH & Co. KG. Frau Cornelia Fassold ist seit über 15 Jahren in der internationalen Finanzdienstleistungsbranche tätig. Frau Fassold ist u.a. Inhaberin der beiden Treuhand- und Steuerberatungsunternehmen Fiduconsult AG in Liechtenstein und Fiduconsult Middle East in Dubai. Fiduconsult ist spezialisiert auf Finanzdienstleistungen und Vermögensstrukturierung für vermögende Privatpersonen und Gesellschaften im In- und Ausland. Nebenberuflich engagiert sich Cornelia Fassold als ehrenamtliche Präsidentin eines Charity-Golf-Clubs in Liechtenstein und der Schweiz. [ Leistungsbilanz ]

15 [ Die Initiatoren ] 3. Weitere handelnde Gesellschaften a) HMW Verwaltungs GmbH Komplementärin der MIG Fonds 7 bis 11 Die HMW Verwaltungs GmbH ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung deutschen Rechts mit Sitz in Pullach und im Handelsregister des Amtsgerichts München unter HRB eingetragen. Tag der ersten Eintragung war der Das beträgt EUR ,00 und ist vollständig eingezahlt. Geschäftsführer der HMW Verwaltungs GmbH ist Herr Dr. Rolf Eckhard, alleinige Gesellschafterin die HMW Emissionshaus AG. b) HMW Komplementär GmbH Komplementärin der MIG Fonds 12 und 13 Die HMW Komplementär GmbH hat ihren Sitz ebenso in Pullach und ist im Handelsregister des Amtsgerichts München unter HRB eingetragen. Tag der ersten Eintragung war der Das ist vollständig eingezahlt und beträgt EUR ,00. Geschäftsführer der HMW Komplementär GmbH ist Herr Dr. Rolf Eckhard, alleinige Gesellschafterin die HMW Emissionshaus AG. Gegenstand des Unternehmens ist die Beteiligung an anderen Unternehmen und die Übernahme von deren Geschäftsführung. Die HMW Verwaltungs GmbH ist die Komplementärgesellschafterin der Fondsgesellschaften MIG Fonds 7 bis 11. Bei den Fondsgesellschaften MIG Fonds 12 und 13 sind die Komplementärgesellschafterinnen die HMW Komplementär GmbH und die MIG Verwaltungs AG. c) MIG Beteiligungstreuhand GmbH Treuhandkommanditistin Die MIG Beteiligungstreuhand GmbH mit Sitz in München ist Treuhandkommanditistin der jeweiligen MIG Fonds und im Handelsregister des Amtsgerichts München unter HRB eingetragen. Das der Gesellschaft beträgt EUR ,00 und ist vollständig eingezahlt. Geschäftsführer der MIG Beteiligungstreuhand GmbH ist Herr Nicolaus von Miltitz. Die MIG Beteiligungstreuhand GmbH ist hundertprozentige Tochtergesellschaft der MIG Verwaltungs AG. Der Gegenstand des Unternehmens ist die treuhänderische Verwaltung von Rechten Dritter und die Übernahme sonstiger Treuhandaufgaben, insbesondere das treuhänderische Halten von Kommanditanteilen an Kommanditgesellschaften, an denen die MIG Verwaltungs AG als Komplementärin oder als Portfoliomanagerin beteiligt ist. Die MIG Beteiligungstreuhand GmbH hält als Treuhänderin die Kommanditanteile der Anleger der MIG Fonds. Die Aufgaben sowie Rechte und Pflichten der Treuhandkommanditistin sind in einem Treuhandvertrag geregelt, den jeder Anleger bei Beitritt zur Fondsgesellschaft mit der Treuhänderin abschließt. Das Muster des Treuhandvertrags ist im jeweiligen Verkaufsprospekt abgedruckt. Die Stimmrechte bei Gesellschafterbeschlüssen nimmt jeder Anleger grundsätzlich selbst war, sofern er der Treuhänderin hinsichtlich der Stimmrechtsausübung nicht alternativ Weisungen erteilt. Falls ein Anleger an eine Abstimmung nicht selbst oder durch einen Vertreter teilnimmt und auch keine Weisung erteilt hat, enthält sich die Treuhänderin der Stimme. Bei MIG Fonds 12 und MIG Fonds 13 hat sie in diesem Fall darüber hinaus die Möglichkeit, namens des Anlegers für Beschlussanträge der geschäftsführenden Gesellschafter zu stimmen. Die MIG Beteiligungstreuhand GmbH führt keine Mittelverwendungskontrolle bei den MIG Fonds durch; dies ist Aufgabe der von Schirach Rechtsanwaltsgesellschaft mbh (hierzu näher unter lit. e). [ Leistungsbilanz ]

16 [ Die Initiatoren ] d) FinTex Consulting GmbH Anlegerverwaltung Für den Anlegerservice, die Fondsverwaltung und die Vertriebsabrechnung ist die FinTex Consulting GmbH mit Sitz in Landshut zuständig. Die FinTex Consulting GmbH ist im Handelsregister des Amtsgerichts Landshut unter HRB 5299 eingetragen. Das der Gesellschaft beträgt EUR ,00 und ist vollständig eingezahlt. Geschäftsführer der Gesellschaft ist Herr Markus Fischer. Die FinTex Consulting GmbH hat für die einzelnen MIG Fonds die Anlegerbetreuung und die Finanzbuchhaltung übernommen. e) Von Schirach Rechtsanwaltsgesellschaft mbh Mittelverwendungskontrolle Die von Schirach Rechtsanwaltsgesellschaft mbh führt die Mittelverwendungskontrolle innerhalb der einzelnen MIG Fonds ebenso durch wie die Beratung und Unterstützung der Treuhandkommanditistin bei der Betreuung der Treuhandverhältnisse. Die von Schirach Rechtsanwaltsgesellschaft mbh ist berechtigt und verpflichtet zu prüfen und sicherzustellen, dass das Gesellschaftskapital in rechtlicher Hinsicht in Übereinstimmung mit den Regelungen des Gesellschaftsvertrags und den Angaben zur Nutzung des Gesellschaftskapitals im jeweiligen Verkaufsprospekt des einzelnen MIG Fonds verwandt wird. Dies wird dadurch erreicht, dass die von Schirach Rechtsanwaltsgesellschaft mbh über die alleinige Kontoverfügungsberechtigung für alle Einlageneinzahlungskonten der jeweiligen Fondsgesellschaft verfügt. Damit hat die von Schirach Rechtsanwaltsgesellschaft mbh die Verfügungsgewalt über das Gesellschaftskapital, da die jeweiligen Anleger ihre Kapitaleinlagen ausschließlich auf diese jeweiligen Einlageneinzahlungskonten leisten. Die von Schirach Rechtsanwaltsgesellschaft mbh ist im Handelsregister des Amtsgerichts München unter HRB eingetragen. Das beträgt EUR ,00 und ist vollständig eingezahlt. Die Geschäftsführerin der von Schirach Rechtsanwaltsgesellschaft mbh ist Frau Rechtsanwältin Friederike von Schirach. [ Leistungsbilanz ]

17 [ Die Initiatoren ] f) AWAG Vertriebsgesellschaft Den Vertrieb der Kommanditanteile der jeweiligen Fonds hat die Alfred Wieder AG (AWAG) mit Sitz in Pullach übernommen. Die AWAG ist im Handelsregister des Amtsgerichts München unter HRB eingetragen. Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt EUR ,00 und ist vollständig eingezahlt. Herr Dr. Matthias Hallweger bildet den Vorstand der AWAG. Der Aufsichtsrat setzt sich aus Herrn Rainer Hörgl (Aufsichtsratsvorsitzender), Herrn Marco Hässler (stellv. Aufsichtsratsvorsitzender), Herrn Michael Motschmann und Herrn Andreas Hallweger zusammen. Die Aufgabe der AWAG liegt darin, Anleger zu werben und zu vermitteln, die sich aufgrund des Angebots des Verkaufsprospekts an der jeweiligen Fondsgesellschaft beteiligen wollen. Zudem übernimmt sie die Betreuung von Anlegern, die bereits in MIG Fonds investiert haben, und die laufende Anlegerinformation. Die AWAG unterstützt und berät in diesem Zusammenhang die jeweilige Fondsgesellschaft. g) CAM Investmentmarketing GmbH Marketing und Anlegerbetreuung Für die Pressearbeit, die Qualitätssicherung der Eigenkapitalvermittlung und das Marketing ist die CAM Investmentmarketing GmbH mit Sitz in Pullach zuständig. Die CAM Investmentmarketing GmbH ist im Handelsregister des Amtsgerichts München unter HRB eingetragen. Das beträgt EUR ,00 und ist vollständig eingezahlt. Alleingesellschafter der CAM Investmentmarketing GmbH ist Herr Alfred Wieder. Die CAM Investmentmarketing GmbH organisiert das Marketing der jeweiligen Fondsgesellschaft. Darüber hinaus richtet die CAM Investmentmarketing GmbH den Internetauftritt der jeweiligen Fondsgesellschaft ein, verwaltet und pflegt diesen und führt eine Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung der Eigenkapitalvermittlung und der Öffentlichkeitsarbeit der Fondsgesellschaften durch. [ Leistungsbilanz ]

18 Risiko

19 »Nichts geschieht ohne Risiko, aber ohne Risiko geschieht auch nichts.«walter Scheel [ Leistungsbilanz ]

20 [ Bericht zur Leistungsbilanz ] III. Bericht zur Leistungsbilanz 2012 Dr. Matthias Hallweger, Vorstand der HMW Emissionshaus AG 1. Bericht des Fondsinitiators HMW Emissionshaus AG Vorstand Dr. Matthias Hallweger Das Jahr 2012 hat mit dem Beginn der Umsetzung der EU-AIFM-Richtlinie einen grundlegenden Wandel im Kapitalmarkt eingeläutet. Die AIFM-Richtlinie (von Alternative Investment Fund Management) wurde in den europäischen Mitgliedstaaten mittlerweile umgesetzt, in Deutschland in das Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) und in Österreich in das AIFMGesetz (AIFMG). Damit werden für die offenen und geschlossenen Fonds in einem einheitlichen Regelwerk die rechtlichen Grundlagen geschaffen, der sog. graue Kapitalmarkt ist damit Teil der deutschen Finanzgeschichte. Das Jahr 2012 war für die HMW Emissionshaus AG auch davon geprägt, in diesen Prozess der Umsetzung dieser AIFM-Richtlinie in nationales Recht die Interessen vieler tausend Anleger einzubringen, die bereits und auch künftig den MIG Fonds vertrauen. Dank der bisher erreichten Leistungen, der Qualität des Portfolios und vor allem dem exzellenten Netzwerk der gesamten MIG Gruppe konnten hier im Entstehungsprozess dieser Gesetze beachtliche Erfolge erzielt werden. Das eingeworbene Eigenkapital für die MIG Fonds im Jahr 2012 in Höhe von 86 Millionen Euro stellt im Vergleich zur Marktsituation ein sehr gutes Ergebnis dar. Dabei konnte die HMW Emissionshaus AG nach den Branchenzahlen des Verbands Geschlossener Fonds (VGF) für das Jahr 2012 einmal mehr den 1. Platz in der Rubrik Anbieter Private Equity behaupten. Das neu eingeworbene Eigenkapital ist Beweis für das hohe Ansehen und stabile Vertrauen, das viele tausend Anleger in die von der HMW Emissionshaus AG initiierten MIG Fonds haben. Die MIG Fonds 10 und 11 konnten jeweils unter Ausnutzung von Überzeichnungsreserven vollplatziert werden. Hierbei ist der MIG Fonds 10 mit über 100 Millionen Euro platziertem Kapital der vom Volumen her größte MIG Fonds aller Zeiten. Der MIG Fonds 11 liegt in der Sparte voll eingezahltes Kapital dicht hinter dem finanzstärksten MIG Fonds, dem MIG Fonds 9, auf dem zweiten Platz. Das Fondsvolumen (Capital under Management) der MIG Fonds Gruppe betrug zum Ende des Jahres 2012 rund 800 Millionen Euro. Bis zu diesem Zeitpunkt haben insgesamt Anleger Anteile an MIG Fonds gezeichnet. Bei den MIG Direktfonds (MIG 1, MIG 3, MIG 5, MIG 7, MIG 9 und MIG 11) wurden die Fondsvolumen jeweils vollständig platziert, teilweise erhebliche Überzeichnungsreserven noch in Anspruch genommen und die prospektierten Investitionsquoten im Wesentlichen zur Gänze erreicht. Die MIG Strategiefonds (MIG 2, MIG 4, MIG 6, MIG 8 und MIG 10) wurden ebenfalls vollplatziert unter Ausnutzung einer Überzeichnungsreserve im MIG Fonds 8 und im MIG Fonds 10. Die Einlageverpflichtung wird regelmäßig und kontinuierlich durch die Anleger erbracht, so dass die Strategiefonds je nach Kapitalstand neue Investitionen tätigen können. [ Leistungsbilanz ]

21 [ Bericht zur Leistungsbilanz ] Der Investitionsfokus der MIG Fonds liegt auch weiterhin im Bereich der aktiv gemanagten, direkten Unternehmensbeteiligungen in Deutschland und Österreich. Im Jahr 2012 konnten die österreichischen Anleger ihren Gesamtanteil an den MIG Fonds weiterhin deutlich über 37 % des platzierten Eigenkapitals der bisherigen MIG Fonds erhalten. In Österreich sind die MIG Fonds über alle Anlageklassen im Geschlossenen Fonds-Sektor hinweg wiederholt alleiniger Marktführer. Die HMW Emissionshaus AG befindet sich derzeit in der Konzeptionsphase für die MIG Fonds 14 und 15. Diese werden aufgrund der AIFM-Richtlinie auf allen Ebenen an das KAGB angepasst und damit schaffen wir die Grundlage, das erfolgreiche Geschäftsmodell der bisherigen MIG Fonds und ihren Investitionsfokus weiterzuführen. Ein Platzierungsstart der MIG Fonds 14 und 15 ist für das 1. Quartal 2014 vorgesehen. Im Jahr 2012 konnte die MIG Fonds Gruppe ihre Stabilität und Leistungsfähigkeit deutlich unter Beweis stellen. Unterstrichen wurde das erfolgreiche Geschäftsmodell durch zwei erfolgreiche Unternehmensverkäufe im Jahr 2012 (näher hierzu Bericht des Portfoliomanagements). Die AWAG als exklusives Vertriebsunternehmen für die MIG Fonds hat ihre ohnehin schon führende Marktposition in Österreich und Deutschland im Jahr 2012 weiter ausgebaut. Der stete Kapitalzufluss durch die erfolgreiche Vertriebsaktivität der AWAG ist ein wesentliches Fundament für eine aktive Investitionstätigkeit der MIG Fonds. Gerade die AWAG hat im Jahr 2012 die Weichen unternehmensintern gestellt, um sich in den Folgejahren noch stärker am Kapitalmarkt als dauerhaft platzierungsstarkes Vertriebsunternehmen zu behaupten. Zahlreiche Umstrukturierungen in der AWAG im Jahr 2012 sollen in den Folgejahren zu einem erheblichen Ausbau der Vertriebspartner der AWAG führen und damit das Fundraising in die MIG Fonds auf höherem Niveau stabilisieren. Für das Jahr 2013 erwarten wir eine weiterhin kontinuierliche Eigenkapitalplatzierung in den MIG Fonds 12 und 13, die voraussichtlich Überzeichnungsreserven hierzu in Anspruch nehmen werden. Die Folge ist, dass die MIG Fonds im Jahr 2012 Ausschüttungen an Anleger in erheblicher Höhe realisieren konnten. [ Leistungsbilanz ]

22 [ Bericht zur Leistungsbilanz ] Michael Motschmann, Vorstand der MIG Verwaltungs AG 2. Bericht des Portfoliomanagements MIG Verwaltungs AG Vorstand Michael Motschmann Als Portfoliomanager der MIG Fonds sind wir von der Überzeugung geleitet, dass eine Partnerschaft auf Augenhöhe mit unseren Unternehmern eine wesentliche Voraussetzung für den gemeinsamen Erfolg ist. Wir versuchen, unseren Portfoliounternehmen Sparringspartner, Ratgeber und Mitunternehmer zu sein, der nicht nur bei schönem Wetter auf der Brücke erscheint, sondern gerade in kritischen Situationen Hilfestellung leistet. Ein konstruktiver und dauerhafter Dialog mit den Geschäftsführern und Verantwortlichen der Beteiligungsunternehmen ist dabei von elementarer Bedeutung. Die professionelle Begleitung von Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen wie der Biotechnologie, Medizintechnik, Energie, Umwelttechnologie und IT erfordert nicht nur profunden technischen Sachverstand unserer Investmentmanager, sondern auch ein tiefes Verständnis der jeweiligen Märkte. Die MIG Verwaltungs AG ist in den wesentlichen Technologiefeldern sowohl intern, als auch durch ein breites Beraternetzwerk extern bestens aufgestellt, die Beurteilung der Finanzierungsanfragen professionell zu leisten. Auch im anschließenden Beteiligungsprozess nehmen wir die unterschiedlichsten Herausforderungen an, um möglichst viele Unternehmen zum angestrebten Erfolg zu begleiten. Im Jahr 2012 sahen sich unsere Beteiligungsunternehmen wieder mit einer Vielzahl unterschiedlicher unternehmerischer Herausforderungen konfrontiert. Die Entwicklung eines Medikaments oder eines Turboverdichters, der Markteintritt eines neuen Produkts oder die Steigerung von Produktumsatz erfordern in gleichem Maße klare strategische Konzepte, Kapital und eine aufopfernde Arbeitseinstellung aller Beteiligten. Als Managementgesellschaft unserer Fonds stellen wir fest, dass diese Bereitschaft in unseren Beteiligungen stark ausgeprägt ist. Wir sind sicher, dass dies eine zwingende Voraussetzung für Erfolg darstellt. Herauszuheben aus den Ereignissen des Jahres 2012 sind verschiedene Unternehmensverkäufe. So wurde die IDENT Technology AG im Februar an Microchip Technology Inc., die corimmun GmbH im Juni an Janssen- Cilag verkauft und im Oktober im Rahmen eines MBO die Sovicell GmbH gegen Besserungsschein an das Management übergeben. Die beiden erstgenannten Transaktionen wurden mit positiven Renditen für die Fondsgesellschaften abgeschlossen und somit der Investitionsansatz der MIG Fonds als richtig bestätigt. Neben diesen Desinvestitionen beteiligten sich die MIG Fonds an vier neuen Unternehmungen, von denen einige völlig neue Geschäftsfelder adressieren. Hier seien stellvertretend die maxbiogas und FutureCarbon genannt, die ihren Technologiefokus im jeweiligen Namen tragen. [ Leistungsbilanz ]

23 [ Bericht zur Leistungsbilanz ] Gesamtwirtschaftlich betrachtet war das Jahr 2012 weiterhin von fundamentalen Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise geprägt. Allerdings konnte zum Ende des Jahres 2012 hin wieder etwas mehr Dynamik am Markt für Unternehmensübernahmen festgestellt werden, insbesondere durch US-amerikanische Konzerne. Auffällig war zudem die deutliche Zunahme in Zahl und Platzierungsvolumen an Börsengängen in den USA, insbesondere im Biotechnologie-Segment. In den von den MIG Beteiligungsunternehmen adressierten Märkten wie Life Sciences, Pharma, Hochtechnologie, Energieeffizienz, Umwelttechnologie und neue Werkstoffe besteht nach wie vor ein großer Bedarf an neuen Technologien und neuen Produkten. An den US-Börsen zeigt sich insbesondere, dass nicht-spezialisierte Investoren nach vielen Jahren der Abstinenz wieder Gefallen an Life Sciences--Unternehmen finden. Die für die Veräußerung von MIG Unternehmensbeteiligungen relevanten Märkte sind damit mittel- und langfristig für die MIG Fonds positiv einzuschätzen. Dieser positiv zu wertenden Entwicklung stand 2012 ein weiterer Rückgang der im Markt verfügbaren Eigenkapitalmittel gegenüber, insbesondere durch klassische Venture Capital-Fonds. Zwar sanken dadurch die angebotenen Bewertungen potentieller Beteiligungen erneut, was unseren Fonds attraktive Einstiegskonditionen bescherte. Andererseits schrumpfte auch der Kreis finanzstarker Co-Investoren weiter, was die Bildung von Finanzierungskonsortien erschwerte. In der Folge der Zunahme an Unternehmenskäufen und des sich öffnenden Fensters für Börsengänge zumindest in den USA kann jedoch mit einer mittelfristigen Rückkehr größerer Investoren in die Anlageklasse Venture Capital gerechnet werden. Der Investitionsfokus der MIG Fonds konnte durch die MIG Verwaltungs AG auch im Jahr 2012 erfolgreich beibehalten werden. Der Portfoliomanagerin MIG Verwaltungs AG liegen mehr als ausreichend substanzhaltige Investitionsmöglichkeiten vor. Auch insofern kann für das Jahr 2013 der Investitionsfokus der MIG Fonds unverändert beibehalten werden. Im Rückblick auf das Jahr 2012 kann das Portfoliomanagement der MIG Verwaltungs AG sowohl als stabil als auch im Einzelfall erfolgreich bezeichnet werden, insbesondere ausweislich zweier erfolgreicher Unternehmensverkäufe aus dem bestehenden Portfolio. Die klaren Investitionsgrundsätze der MIG Verwaltungs AG und deren primär unternehmerischer Ansatz in der Betreuung der Unternehmensbeteiligungen haben sich auch 2012 bewährt. [ Leistungsbilanz ]

24 Erfolg

25 »Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein!«robert Bosch [ Leistungsbilanz ]

26 [ Die Fonds MIG 1 ] IV. MIG AG & Co. Fonds 1 KG 1. Eckdaten der Fondsgesellschaft Gesellschaftsform AG & Co. KG Gründung auf unbestimmte Zeit Dauer der Platzierung bis Handelsregister AG München HRA Komplementärin Geschäftsführender Kommanditist mit Einzelvertretungsmacht Weiterer Kommanditist MIG Verwaltungs AG Jürgen Kosch MIG Beteiligungstreuhand GmbH Unternehmensgegenstand Verwaltung eigenen Vermögens der Gesellschaft durch den Erwerb, das Halten, die Verwaltung und die Veräußerung von Beteiligungen an nicht börsennotierten Unternehmen Prospekterstellung Prospektnachträge , , , , , und Fondsvolumen EUR 30 Mio. Anlageform Einmalanlage Vollständige Platzierung April 2006 Erstmalige Möglichkeit zur ordentlichen Kündigung für Anleger 2 Ausschüttungen an Anleger TEUR 1) Veröffentlichung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gestattet und bei der Oesterreichischen Kontrollbank AG (OeKB) hinterlegt 2) vorherige Übertragung der Anlagebeteiligung grundsätzlich möglich 2. Gesamtinvestition Anschaffungskosten der Beteiligungen inkl. Anschaffungsnebenkosten Fondsnebenkosten (inkl. Agio) sonstige Geschäftskosten Agio Liquiditätsreserve ) Prospektierter Wert über die gesamte Laufzeit 4) inkl. Reinvestition 5) soweit im Prospekt angegeben [ Leistungsbilanz ]

27 [ MIG 1 Die Fonds ] 3. Beteiligungsübersicht zum 31. Dezember 2012 Beteiligungsunternehmen AFFiRiS AG Antisense Pharma GmbH BIOCRATES Life Sciences AG Protagen AG Handelsregister Grund- bzw. Anteil am Grundbzw. Anteil am Grundbzw. in % Vollzogene Investition 6 Verbindlich zugesagte Leistungen LG Wien, FN h , ,00 - AG Regensburg, HRB , ,43 - LG Innsbruck, FN p , ,78 - AG Dortmund, HRB , ,92 - AG Fürth, HRB , ,00 - ViroLogik GmbH Gesamtinvestition ,13 6) ohne Anschaffungsnebenkosten 4. Exitübersicht Beteiligungsunternehmen Straumann CADCAM GmbH 9 Ident Technology AG Sovicell GmbH Handelsregister Grund- bzw. Anteil am Grundbzw. Vollzogene Investition 7 Anteile veräußert im Jahr Veräußerungspreis 8 HRB , und ,75 HRB ,72 Februar ,38 AG Leipzig, HRB ,09 August , ) ohne Anschaffungsnebenkosten 8) vor Veräußerungskosten 9) vormals etkon Centrum für dentale CAD/CAM-Technologie AG 10) nachträgliche Erhöhung aufgrund Besserungsschein möglich [ Leistungsbilanz ]

28 [ Die Fonds MIG 1 ] 5. Finanzierung Emissionskapital Eigenkapital vor Emission 2 2 Fremdkapital - - Platzierungsgarantien ) bei Schließung vollständig platziert 6. Handelsrechtliches Jahresergebnis Ertragsmäßiges Ergebnis (Geschäftsjahr) Ertragsmäßiges Ergebnis (kumuliert) Ausschüttungen an Anleger Geschäftsjahr Kumuliert Ausschüttungen TEUR % 6,10 52,55 [ Leistungsbilanz ]

29 [ MIG 2 Die Fonds ] V. MIG AG & Co. Fonds 2 KG 1. Eckdaten der Fondsgesellschaft Gesellschaftsform AG & Co. KG Gründung auf unbestimmte Zeit Dauer der Platzierung bis Handelsregister AG München HRA Komplementärin Geschäftsführender Kommanditist mit Einzelvertretungsmacht Weiterer Kommanditist MIG Verwaltungs AG Jürgen Kosch MIG Beteiligungstreuhand GmbH Unternehmensgegenstand Verwaltung eigenen Vermögens der Gesellschaft durch den Erwerb, das Halten, die Verwaltung und die Veräußerung von Beteiligungen an nicht börsennotierten Unternehmen Prospekterstellung Prospektnachträge Keine Fondsvolumen EUR 50 Mio. Anlageform ratierliche Zahlung möglich Vollständige Platzierung Dezember 2005 Erstmalige Möglichkeit zur ordentlichen Kündigung für Anleger 2 Ausschüttungen an Anleger Bislang keine 1) Veröffentlichung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gestattet und bei der Oesterreichischen Kontrollbank AG (OeKB) hinterlegt 2) vorherige Übertragung der Anlagebeteiligung grundsätzlich möglich 2. Gesamtinvestition Anschaffungskosten der Beteiligungen inkl. Anschaffungsnebenkosten Fondsnebenkosten sonstige Geschäftskosten Agio Liquiditätsreserve ) Prospektierter Wert über die gesamte Laufzeit 4) berücksichtigt den Zahlungsstand der Einlagen zum inkl. Reinvestition 5) berücksichtigt den Zahlungsstand der Einlagen zum ) soweit im Prospekt angegeben [ Leistungsbilanz ]

30 [ Die Fonds MIG 2 ] 3. Beteiligungsübersicht zum 31. Dezember 2012 Beteiligungsunternehmen Antisense Pharma GmbH BIOCRATES Life Sciences AG Efficient Energy GmbH sunhill technologies GmbH SuppreMol GmbH Handelsregister Grund- bzw. Anteil am Grundbzw. Anteil am Grundbzw. in % Vollzogene Investition 7 Verbindlich zugesagte Leistungen AG Regensburg, HRB , ,85 - LG Innsbruck, FN p , , ,21 HRB , ,18 - AG Fürth, HRB , ,23 - HRB , ,01 - AG Fürth, HRB , ,64 - ViroLogik GmbH Gesamtinvestition (inkl. verbindlich zugesagter Leistungen) ,00 7) ohne Anschaffungsnebenkosten 4. Exitübersicht Beteiligungsunternehmen Straumann CADCAM GmbH 10 Ident Technology AG Handelsregister Grund- bzw. Anteil am Grundbzw. Vollzogene Investition 8 Anteile veräußert im Jahr Veräußerungspreis 9 HRB u ,25 HRB Februar ,11 8) ohne Anschaffungsnebenkosten 9) vor Veräußerungskosten 10) vormals etkon Centrum für dentale CAD/CAM-Technologie AG [ Leistungsbilanz ]

31 [ MIG 2 Die Fonds ] 5. Finanzierung Emissionskapital Eigenkapital vor Emission 2 2 Fremdkapital - - Platzierungsgarantien ) bei Schließung vollständig platziert 6. Handelsrechtliches Jahresergebnis Ertragsmäßiges Ergebnis (Geschäftsjahr) Ertragsmäßiges Ergebnis (kumuliert) Ausschüttungen an Anleger Geschäftsjahr Kumuliert Ausschüttungen TEUR - - % - - Eine Ausschüttung an die Anleger ist bisher noch nicht erfolgt. [ Leistungsbilanz ]

32 [ Die Fonds MIG 3 ] VI. MIG AG & Co. Fonds 3 KG 1. Eckdaten der Fondsgesellschaft Gesellschaftsform AG & Co. KG Gründung auf unbestimmte Zeit Dauer der Platzierung bis Handelsregister AG München HRA Komplementärin MIG Verwaltungs AG Geschäftsführender Kommanditist Cecil Motschmann mit Einzelvertretungsmacht Weiterer Kommanditist MIG Beteiligungstreuhand GmbH Unternehmensgegenstand Verwaltung eigenen Vermögens der Gesellschaft durch den Erwerb, das Halten, die Verwaltung und die Veräußerung von Beteiligungen an nicht börsennotierten Unternehmen Prospekterstellung Prospektnachträge , , , , , , , und Fondsvolumen EUR 50 Mio. Anlageform Einmalanlage Vollständige Platzierung Dezember 2007 Erstmalige Möglichkeit zur ordentlichen Kündigung für Anleger 2 Ausschüttungen an Anleger TEUR 1) Veröffentlichung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gestattet und bei der Oesterreichischen Kontrollbank AG (OeKB) hinterlegt 2) vorherige Übertragung der Anlagebeteiligung grundsätzlich möglich 2. Gesamtinvestition Anschaffungskosten der Beteiligungen inkl. Anschaffungsnebenkosten Fondsnebenkosten sonstige Geschäftskosten Agio - - Liquiditätsreserve ) Prospektierter Wert über die gesamte Laufzeit 4) soweit im Prospekt angegeben [ Leistungsbilanz ]

33 [ MIG 3 Die Fonds ] 3. Beteiligungsübersicht zum 31. Dezember 2012 Beteiligungsunternehmen AFFiRiS AG Antisense Pharma GmbH BIOCRATES Life Sciences AG B.R.A.I.N. AG 6 cerbomed GmbH Ganymed Pharmaceuticals AG Protagen AG Handelsregister Grund- bzw. Anteil am Grundbzw. Anteil am Grundbzw. in % Vollzogene Investition 5 Verbindlich zugesagte Leistungen LG Wien, FN h , ,00 - AG Regensburg, HRB , ,79 - LG Innsbruck, FN p , ,89 - AG Darmstadt, HRB , ,79 - AG Fürth, HRB , ,89 - AG Mainz, HRB , ,78 - AG Dortmund, HRB , ,01 - AG Fürth, HRB , ,01 - ViroLogik GmbH Gesamtinvestition ,16 5) ohne Anschaffungsnebenkosten 6) B.R.A.I.N. Biotechnology Research and Information Network AG 4. Exitübersicht Beteiligungsunternehmen Straumann CADCAM GmbH 9 Ident Technology AG Handelsregister Grund- bzw. Anteil am Grundbzw. Vollzogene Investition 7 Anteile veräußert im Jahr Veräußerungspreis 8 HRB ,00 November ,50 HRB ,01 Februar ,13 7) ohne Anschaffungsnebenkosten 8) vor Veräußerungskosten 9) vormals etkon Centrum für dentale CAD/CAM-Technologie AG [ Leistungsbilanz ]

34 [ Die Fonds MIG 3 ] 5. Finanzierung Emissionskapital Eigenkapital vor Emission 3 3 Fremdkapital - - Platzierungsgarantien ) bei Schließung vollständig platziert 6. Handelsrechtliches Jahresergebnis Ertragsmäßiges Ergebnis (Geschäftsjahr) Ertragsmäßiges Ergebnis (kumuliert) Ausschüttungen an Anleger Geschäftsjahr Kumuliert Ausschüttungen TEUR % 3,96 7,05 [ Leistungsbilanz ]

35 [ MIG 4 Die Fonds ] VII. MIG AG & Co. Fonds 4 KG 1. Eckdaten der Fondsgesellschaft Gesellschaftsform AG & Co. KG Gründung auf unbestimmte Zeit Dauer der Platzierung bis Handelsregister AG München HRA Komplementärin MIG Verwaltungs AG Geschäftsführender Kommanditist Cecil Motschmann mit Einzelvertretungsmacht Weiterer Kommanditist MIG Beteiligungstreuhand GmbH Unternehmensgegenstand Verwaltung eigenen Vermögens der Gesellschaft durch den Erwerb, das Halten, die Verwaltung und die Veräußerung von Beteiligungen an nicht börsennotierten Unternehmen Prospekterstellung Prospektnachträge , , , , , und Fondsvolumen EUR 100 Mio. Anlageform ratierliche Zahlung möglich Vollständige Platzierung Dezember 2007 Erstmalige Möglichkeit zur ordentlichen Kündigung für Anleger 2 Ausschüttungen an Anleger Bislang keine 1) Veröffentlichung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gestattet und bei der Oesterreichischen Kontrollbank AG (OeKB) hinterlegt 2) vorherige Übertragung der Anlagebeteiligung grundsätzlich möglich 2. Gesamtinvestition Anschaffungskosten der Beteiligungen inkl. Anschaffungsnebenkosten Fondsnebenkosten sonstige Geschäftskosten Agio - - Liquiditätsreserve ) Prospektierter Wert über die gesamte Laufzeit 4) berücksichtigt den Zahlungsstand der Einlagen zum ) soweit im Prospekt angegeben [ Leistungsbilanz ]

36 [ Die Fonds MIG 4 ] 3. Beteiligungsübersicht zum 31. Dezember 2012 Beteiligungsunternehmen AFFiRiS AG Antisense Pharma GmbH BIOCRATES Life Sciences AG B.R.A.I.N. AG 7 cerbomed GmbH Efficient Energy GmbH sunhill technologies GmbH Handelsregister Grund- bzw. Anteil am Grundbzw. Anteil am Grundbzw. in % Vollzogene Investition 6 Verbindlich zugesagte Leistungen LG Wien, FN h , ,00 - AG Regensburg, HRB , ,92 - LG Innsbruck, FN p , , ,21 AG Darmstadt, HRB , ,90 - AG Fürth, HRB , ,04 - HRB , ,18 - AG Fürth, HRB , ,23 - HRB , ,90 - SuppreMol GmbH Gesamtinvestition (inkl. verbindlich zugesagter Leistungen) ,47 6) ohne Anschaffungsnebenkosten 7) B.R.A.I.N. Biotechnology Research and Information Network AG 4. Exitübersicht Beteiligungsunternehmen Ident Technology AG Handelsregister Grund- bzw. Anteil am Grundbzw. Vollzogene Investition 8 Anteile veräußert im Jahr Veräußerungspreis 9 HRB ,05 Februar ,64 8) ohne Anschaffungsnebenkosten 9) vor Veräußerungskosten [ Leistungsbilanz ]

37 [ MIG 4 Die Fonds ] 5. Finanzierung Emissionskapital Eigenkapital vor Emission 3 3 Fremdkapital - - Platzierungsgarantien ) bei Schließung vollständig platziert 6. Handelsrechtliches Jahresergebnis Ertragsmäßiges Ergebnis (Geschäftsjahr) Ertragsmäßiges Ergebnis (kumuliert) Ausschüttungen an Anleger Geschäftsjahr Kumuliert Ausschüttungen TEUR - - % - - Eine Ausschüttung an die Anleger ist bisher noch nicht erfolgt. [ Leistungsbilanz ]

38 [ Die Fonds MIG 5 ] VIII. MIG AG & Co. Fonds 5 KG 1. Eckdaten der Fondsgesellschaft Gesellschaftsform AG & Co. KG Gründung auf unbestimmte Zeit Dauer der Platzierung bis Handelsregister AG München HRA Komplementärin MIG Verwaltungs AG Geschäftsführender Kommanditist Michael Motschmann mit Einzelvertretungsmacht Weiterer Kommanditist MIG Beteiligungstreuhand GmbH Unternehmensgegenstand Verwaltung eigenen Vermögens der Gesellschaft durch den Erwerb, das Halten, die Verwaltung und die Veräußerung von Beteiligungen an nicht börsennotierten Unternehmen Prospekterstellung Prospektnachträge , , , , , , , , , , , und Fondsvolumen 2 EUR 72 Mio. Anlageform Einmalanlage Vollständige Platzierung 2 Dezember 2008 Erstmalige Möglichkeit zur ordentlichen Kündigung für Anleger 3 Ausschüttungen an Anleger TEUR 1) Veröffentlichung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gestattet und bei der Oesterreichischen Kontrollbank AG (OeKB) hinterlegt 2) Stand zum Ende der Platzierungsphase, nachdem die geschäftsführenden Gesellschafter von ihrer Berechtigung Gebrauch machten, das Platzierungsvolumen von ursprünglich geplanten EUR 70 Mio. einmalig um bis zu weitere EUR 10 Mio. auf bis zu rund EUR 80 Mio. zu erhöhen, sofern und sobald das Festkapital der Fondsgesellschaft durch Kapitalerhöhungen mindestens einen Betrag von EUR 55 Mio. erreicht hat. 3) vorherige Übertragung der Anlagebeteiligung grundsätzlich möglich 2. Gesamtinvestition inkl. in Anspruch genommene Überzeichnungsreserve Anschaffungskosten der Beteiligungen inkl. Anschaffungsnebenkosten Provisionen sonstige Geschäftskosten Agio Je nach Beitritt bis Je nach Beitritt bis Liquiditätsreserve ) Prospektierter Wert über die gesamte Laufzeit [ Leistungsbilanz ]

39 [ MIG 5 Die Fonds ] 3. Beteiligungsübersicht zum 31. Dezember 2012 Beteiligungsunternehmen advancecor GmbH 6 AFFiRiS AG Antisense Pharma GmbH APK AG 7 BIOCRATES Life Sciences AG B.R.A.I.N. AG 8 Handelsregister Grund- bzw. Anteil am Grundbzw. Anteil am Grundbzw. in % Vollzogene Investition 5 Verbindlich zugesagte Leistungen HRB , , ,80 LG Wien, FN h , ,05 - AG Regensburg, HRB , ,57 - AG Stendal, HRB , ,50 - LG Innsbruck, FN p , ,94 - AG Darmstadt, HRB , ,13 - AG Fürth, HRB , ,86 - AG Mainz, HRB , , ,00 AG Ludwigshafen, HRB , ,69 - HRB , ,19 - AG Fürth, HRB , ,00 - cerbomed GmbH Ganymed Pharmaceuticals AG instraction GmbH 9 SuppreMol GmbH ViroLogik GmbH Gesamtinvestition (inkl. verbindlich zugesagter Leistungen) ,83 5) ohne Anschaffungsnebenkosten 6) Eintragung der Kapitalerhöhung (bei Vollzeichnung der weiteren Investoren) steht noch aus 7) APK Aluminium und Kunststoffe AG 8) B.R.A.I.N. Biotechnology Research and Information Network AG 9) Die Eintragung einer Kapitalerhöhung bei der instraction GmbH im Handelsregister auf dann EUR ,00 steht noch aus. Mit Eintragung wird die MIG AG & Co. Fonds 5 KG über eine Beteiligung von EUR (7,10 %) an der instraction GmbH verfügen. 4. Exitübersicht Beteiligungsunternehmen corimmun GmbH Ident Technology AG Handelsregister Grund- bzw. Anteil am Grundbzw. Vollzogene Investition 10 Anteile veräußert im Jahr Veräußerungspreis 11 HRB ,07 Juni ,35 HRB ,87 Feb ,94 10) ohne Anschaffungsnebenkosten 11) vor Veräußerungskosten [ Leistungsbilanz ]

Verwaltungs AG. Leistungsbilanz

Verwaltungs AG. Leistungsbilanz Verwaltungs AG 2010 Leistungsbilanz 2010 [ HMW Emissionshaus AG MIG Verwaltungs AG ] 2010 Leistungsbilanz [ Leistungsbilanz 2010 01 ] [ Inhalt ] Inhalt I. Vorwort 05 II. Initiatoren der MIG Fonds 08 1.

Mehr

201 L eistungsbilanz 3

201 L eistungsbilanz 3 2013 Leistungsbilanz [ Inhalt ] Inhalt Vorwort 5 I. Initiatoren der MIG Fonds 7 1. MIG Verwaltungs AG 2. HMW Emissionshaus AG 3. Weitere handelnde Gesellschaften II. Bericht zur Leistungsbilanz 2013 17

Mehr

Verwaltungs AG. Leistungsbilanz

Verwaltungs AG. Leistungsbilanz Verwaltungs AG Leistungsbilanz cerbomed smart I neuro I therapy [ Die Beteiligungsunternehmen der MIG Fonds ] 2011 Leistungsbilanz [ HMW Emissionshaus AG MIG Verwaltungs AG ] [ Leistungsbilanz 2011 ] [

Mehr

[ Leistungsbilanz 2014 1 ]

[ Leistungsbilanz 2014 1 ] [ Leistungsbilanz ] 2014 [ Leistungsbilanz 2014 1 ] [ Inhalt ] Inhalt Hinweis 4 Vorwort 5 Initiatoren der MIG Fonds 7 MIG Verwaltungs ag 8 HMW Emissionshaus AG 12 Weitere handelnde Gesellschaften 16 Bericht

Mehr

[ LEISTUNGSBILANZ ] 2015

[ LEISTUNGSBILANZ ] 2015 [ LEISTUNGSBILANZ ] 2015 [ INHALT ] Inhalt Hinweis 4 Vorwort 5 Initiatoren der MIG Fonds 7 MIG Verwaltungs AG 8 HMW Emissionshaus AG 12 Weitere handelnde Gesellschaften 17 Bericht zur Leistungsbilanz 2015

Mehr

MIG FONDS 1. 30 Millionen Euro. 15.687.000 Euro. 1,00 Mio. 1,03 Mio.

MIG FONDS 1. 30 Millionen Euro. 15.687.000 Euro. 1,00 Mio. 1,03 Mio. FACTS MIG FONDS 1 BETEILIGUNGSPORTFOLIO ZUM 30. Juni 2015 Fondsvolumen bei Ausplatzierung:* Bindungsdauer: 30 Millionen Euro ordentl. Kündigung erstmals zum 31.12.2014 möglich Anzahl der Anleger: 4.148

Mehr

NACHTRAG 01 BIS 05 ZUM VERKAUFSPROSPEKT

NACHTRAG 01 BIS 05 ZUM VERKAUFSPROSPEKT Fonds 15 15 NACHTRAG 01 BIS 05 ZUM VERKAUFSPROSPEKT Inhaltsüberblick Nachtrag Nr. 1 vom 23.12.2014 3 Erteilung der Erlaubnis der MIG Verwaltungs AG für die Tätigkeit als AIF-KVG Nachtrag Nr. 2 vom 18.05.2015

Mehr

BETEILIGUNGSPORTFOLIO ZUM 31. märz Millionen Euro Euro. 1,55 Mio. 2,27 Mio.

BETEILIGUNGSPORTFOLIO ZUM 31. märz Millionen Euro Euro. 1,55 Mio. 2,27 Mio. FACTS GLOBAL Chance FUND BETEILIGUNGSPORTFOLIO ZUM 31. märz 2016 Fondsvolumen bei Ausplatzierung:* Fondslaufzeit: 30 Millionen Euro 31.12.2014 (ab 01.01.2015 in Liquidation) Anzahl der Anleger: 4.989 Ausschüttungen

Mehr

Fonds Leistungsbilanz zum 31.12.2008

Fonds Leistungsbilanz zum 31.12.2008 Fonds Leistungsbilanz zum 31.12.2008 Gliederung I. Vorwort 4 II. Initiatoren der MIG Fonds 6 1. MIG Verwaltungs AG 6 2. HMW Emissionshaus AG 7 3. Weitere handelnde Gesellschaften 8 4. Externe Analyse des

Mehr

MIG FONDS 6. BETEILIGUNGSPORTFOLIO ZUM 30. Juni 2015. 85 Millionen Euro

MIG FONDS 6. BETEILIGUNGSPORTFOLIO ZUM 30. Juni 2015. 85 Millionen Euro FACTS MIG FONDS 6 BETEILIGUNGSPORTFOLIO ZUM 30. Juni 2015 Fondsvolumen bei Ausplatzierung:* Bindungsdauer: 85 Millionen Euro ordentl. Kündigung erstmals zum 31.12.2035 möglich Anzahl der Anleger: 2.663

Mehr

MIG FONDS 5. BETEILIGUNGSPORTFOLIO ZUM 30. Juni 2015. 72 Millionen Euro. 8.700.000 Euro

MIG FONDS 5. BETEILIGUNGSPORTFOLIO ZUM 30. Juni 2015. 72 Millionen Euro. 8.700.000 Euro FACTS MIG FONDS 5 BETEILIGUNGSPORTFOLIO ZUM 30. Juni 2015 Fondsvolumen bei Ausplatzierung:* Bindungsdauer: 72 Millionen Euro ordentl. Kündigung erstmals zum 31.12.2018 möglich Anzahl der Anleger: 7.163

Mehr

KURZANALYSE. MIG Fonds 15

KURZANALYSE. MIG Fonds 15 KURZANALYSE MIG Fonds 15 Kurzanalyse: MIG Fonds 15 Diese Kurzanalyse stellt lediglich einen Auszug aus einer detaillierten Langanalyse dar. Diese Unterlagen enthalten nicht die vollständigen Informationen

Mehr

EXXECNEWS. Stichworte - Kriterien Bewertung Kommentar. 1. Emissionshaus O.K. Leistungsbilanz (aktuell) vorhanden

EXXECNEWS. Stichworte - Kriterien Bewertung Kommentar. 1. Emissionshaus O.K. Leistungsbilanz (aktuell) vorhanden EXXECNEWS Rating: Geschlossene Fonds im Check Paribus Hochschulportfolio Bayern - Paribus Capital GmbH Präambel Der im folgenden untersuchte Fonds wird inhaltlich unter Berücksichtigung wirtschaftlicher

Mehr

GA Asset Fund. 62 Millionen Euro. Verteilung der vollzogenen Investitionen i.h.v ,62 Euro**

GA Asset Fund. 62 Millionen Euro. Verteilung der vollzogenen Investitionen i.h.v ,62 Euro** FACTS GA Asset Fund BETEILIGUNGSPORTFOLIO ZUM 31. märz 2016 Fondsvolumen bei Ausplatzierung:* 62 Millionen Euro Fondslaufzeit: 31.12.2032 Anzahl der Anleger: 2.511 Verteilung der vollzogenen Investitionen

Mehr

Wattner SunAsset 2. Kurzanalyse. erstellt am: 6. September 2010. TKL.Fonds Gesellschaft für Fondsconception und analyse mbh

Wattner SunAsset 2. Kurzanalyse. erstellt am: 6. September 2010. TKL.Fonds Gesellschaft für Fondsconception und analyse mbh Kurzanalyse Wattner SunAsset 2 erstellt am: 6. September 2010 TKL.Fonds Gesellschaft für Fondsconception und analyse mbh Neuer Wall 18 D20354 Hamburg Telefon: +49 40 / 68 87 45 0 Fax: +49 40 / 68 87 45

Mehr

KURZANALYSE. PROJECT REALE WERTE Fonds 12

KURZANALYSE. PROJECT REALE WERTE Fonds 12 KURZANALYSE PROJECT REALE WERTE Fonds 12 1 Disclaimer: Diese Kurzanalyse stellt lediglich einen Auszug aus einer detaillierten Langanalyse dar. Um die Aussagen und Ergebnisse der Analyse nachvollziehen

Mehr

HCI Private Equity VI

HCI Private Equity VI HCI Private Equity VI copyright by HCI copyright by HCI 2 Überblick: Private Equity in der Presse Die Welt, 06.05.2006 Focus Money, April 2006 Focus Money, April 2006 Poolnews, Januar 2006 Deutsche Bank

Mehr

Fonds 1 Emissionsprospekt Juli 2005

Fonds 1 Emissionsprospekt Juli 2005 Fonds 1 Emissionsprospekt Juli 2005 Inhaltsverzeichnis Vorwort Prospektverantwortung, Vollständigkeit, Haftungsbeschränkung 1. Beteiligungsangebot im Überblick 10 2. Risiken der Beteiligung 16 2.1. Risiken

Mehr

Real Asset Management

Real Asset Management Real Asset Management Real Asset Management Mit Hesse Newman verbindet sich die mehr als 230 Jahre alte Tradition einer der ältesten Hamburger Privatbanken. Im Segment der Sachwertanlagen ist die Hesse

Mehr

HCI Real Estate Growth I USA

HCI Real Estate Growth I USA Kurzanalyse erstellt am: 8. September 2006 TKL.Fonds Gesellschaft für Fondsconception und analyse mbh Neuer Wall 18 D20354 Hamburg Telefon: +49 40 / 68 87 45 0 Fax: +49 40 / 68 87 45 11 EMail: info@tklfonds.de

Mehr

Fonds 12. Verkaufsprospekt

Fonds 12. Verkaufsprospekt Fonds 12 12 Verkaufsprospekt Inhaltsverzeichnis Hinweis gemäß 2 Abs. 2 VermVerkProspV 3 Vorwort 4 Prospektverantwortung 5 1. Vermögensanlage im Überblick 7 2. Risiken der Vermögensanlage 13 2.1. Überblick

Mehr

HSC Aufbauplan VI Portfolio. Vermögensaufbau mit geschlossenen Beteiligungen. Wissenswertes auf einen Blick

HSC Aufbauplan VI Portfolio. Vermögensaufbau mit geschlossenen Beteiligungen. Wissenswertes auf einen Blick Wissenswertes auf einen Blick HSC Aufbauplan VI Portfolio Vermögensaufbau mit geschlossenen Beteiligungen Wichtiger Hinweis: Der Anbieter ist verpflichtet, für die vorliegende Vermögensanlage einen Verkaufsprospekt

Mehr

Private Invest I. Kurzanalyse. erstellt am: 17. Oktober 2006. TKL.Fonds Gesellschaft für Fondsconception und analyse mbh

Private Invest I. Kurzanalyse. erstellt am: 17. Oktober 2006. TKL.Fonds Gesellschaft für Fondsconception und analyse mbh Kurzanalyse erstellt am: 17. Oktober 2006 TKL.Fonds Gesellschaft für Fondsconception und analyse mbh Neuer Wall 18 D20354 Hamburg Telefon: +49 40 / 68 87 45 0 Fax: +49 40 / 68 87 45 11 EMail: info@tklfonds.de

Mehr

MIG FONDS 12. BETEILIGUNGSPORTFOLIO ZUM 30. Juni 2015. 1,60 Mio. 0,43 Mio. 2,75 Mio.

MIG FONDS 12. BETEILIGUNGSPORTFOLIO ZUM 30. Juni 2015. 1,60 Mio. 0,43 Mio. 2,75 Mio. FACTS MIG FONDS 12 BETEILIGUNGSPORTFOLIO ZUM 30. Juni 2015 Fondsvolumen bei Ausplatzierung:* 120 Millionen Euro Bindungsdauer: ordentl. Kündigung erstmals zum 31.12.2035 möglich Anzahl der Anleger: 2.789

Mehr

Fonds 11. Verkaufsprospekt

Fonds 11. Verkaufsprospekt Fonds 11 11 Verkaufsprospekt 1783 findet der erste, allerdings noch unbemannte, Aufstieg eines 2 Geschäftstätigkeit Heißluftballons der Fondsgesellschaft der Brüder Montgolfier statt. Inhaltsverzeichnis

Mehr

INVESTITION IN DEUTSCHE WOHNIMMOBILIEN

INVESTITION IN DEUTSCHE WOHNIMMOBILIEN ZBI Vertriebs AG INVESTITION IN DEUTSCHE WOHNIMMOBILIEN ZBI ZENTRAL BODEN IMMOBILIEN GMBH & CO. NEUNTE PROFESSIONAL IMMOBILIEN HOLDING GESCHLOSSENE INVESTMENTKOMMANDITGESELLSCHAFT GUTACHTERLICHER WERT

Mehr

INVESTIEREN MIT FINANZSTARKEN INSTITUTIONELLEN INVESTOREN

INVESTIEREN MIT FINANZSTARKEN INSTITUTIONELLEN INVESTOREN INVESTIEREN MIT FINANZSTARKEN INSTITUTIONELLEN INVESTOREN Seite 1 DEUTSCHE FINANCE GROUP / Oktober 2009 INSTITUTIONELLE INVESTOREN I GRUPPEN PENSIONSKASSEN VERSICHERUNGSGESELLSCHAFTEN UNIVERSITÄTEN / STIFTUNGEN

Mehr

Vorstellung der IBB Beteiligungsgesellschaft mbh. B!gründet Finanzierungstag am 01. April 2014. Venture Capital Kapital und Kompetenz aus einer Hand

Vorstellung der IBB Beteiligungsgesellschaft mbh. B!gründet Finanzierungstag am 01. April 2014. Venture Capital Kapital und Kompetenz aus einer Hand Venture Capital Kapital und Kompetenz aus einer Hand Vorstellung der IBB Beteiligungsgesellschaft mbh B!gründet Finanzierungstag am 01. April 2014 Rayk Reitenbach Investment Manager Kategorisierung von

Mehr

Die Fakten im Überblick. HTB Hanseatische Immobilienfonds GmbH & Co. KG

Die Fakten im Überblick. HTB Hanseatische Immobilienfonds GmbH & Co. KG Die Fakten im Überblick HTB Hanseatische Immobilienfonds GmbH & Co. KG Erstklassig im Zweitmarkt Ein überzeugendes Konzept Immer mehr Anleger entdecken die Vorteile von Investitionen in gebrauchte geschlossene

Mehr

Aktuelle Trends und Neuerungen bei KG-Modellen

Aktuelle Trends und Neuerungen bei KG-Modellen Aktuelle Trends und Neuerungen bei KG-Modellen Eric Romba Hauptgeschäftsführer VGF Verband Geschlossene Fonds e.v. Symposium Herausforderungen und Innovationen bei Investments in unternehmerische Beteiligungen

Mehr

Leistungsbilanz (Stand 10.2.2009)

Leistungsbilanz (Stand 10.2.2009) Leistungsbilanz (Stand 10.2.2009) gem. Leitlinien zur Erstellung von Leistungsbilanzen für geschlossene Fonds Fassung vom 27.06.2007, zuletzt geändert am 11.12.2007 Vorwort Die Energy Capital Invest Verwaltungsgesellschaft

Mehr

Multi Asset Portfolio 2

Multi Asset Portfolio 2 Multi Asset Portfolio 2 22.05.2012 (1) Fondsdaten Anbieterin Emittentin / Fondsgesellschaft Fondsmanagement Asset Management Zielmarkt Investitionsziel / Geschäftstätigkeit Beteiligungsart Investitionsbeirat

Mehr

[id] Deutsche Immobilienrendite ein Unternehmen der [id] Immobilien in Deutschland AG [ ] POTENTIALE ERKENNEN WERTE SCHAFFEN. fonds [id] Emissionshaus

[id] Deutsche Immobilienrendite ein Unternehmen der [id] Immobilien in Deutschland AG [ ] POTENTIALE ERKENNEN WERTE SCHAFFEN. fonds [id] Emissionshaus [id] Deutsche Immobilienrendite ein Unternehmen der [id] Immobilien in Deutschland AG [ ] POTENTIALE ERKENNEN WERTE SCHAFFEN t Laufzei 4 Ja h r e p. a. ahlung z s u A 7% inlage apitale K e i d f au bezogen

Mehr

Über die Hintergründe dieser Anpassung sowie die Auswirkungen für die Anleger möchten wir Sie im Folgenden informieren.

Über die Hintergründe dieser Anpassung sowie die Auswirkungen für die Anleger möchten wir Sie im Folgenden informieren. Wichtiger Hinweis für österreichische Anleger am Ende dieser Mitteilung 19. Juli 2013 Umwandlung des "Allianz Adifonds" in einen "Feeder"-Fonds Sehr geehrte Damen und Herren, in Ihrem Investmentfondsdepot

Mehr

Bürger- und Kommunale Beteiligungsmodelle

Bürger- und Kommunale Beteiligungsmodelle Energiewende im Landkreis Ebersberg Bürger- und Kommunale Beteiligungsmodelle Ebersberg, 25.06.12 Inhalt 1. Green City Energy stellt sich vor 2. Unsere Bürger- & Kommunalbeteiligungsmodelle Green City

Mehr

Regionale Investments für regionale Investoren

Regionale Investments für regionale Investoren Regionale Investments für regionale Investoren Anlage in geschlossenen Immobilienfonds Kontinuität und Sicherheit für Ihr Depot Immobilien gelten von jeher als solide Investition mit geringem spekulativem

Mehr

BETEILIGUNGSPORTFOLIO ZUM 30. September 2014. ordentl. Kündigung erstmals zum 31.12.2035 möglich Anzahl der Anleger: 2.674

BETEILIGUNGSPORTFOLIO ZUM 30. September 2014. ordentl. Kündigung erstmals zum 31.12.2035 möglich Anzahl der Anleger: 2.674 MIG FONDS 12 BETEILIGUNGSPORTFOLIO ZUM 30. September 2014 Fondsvolumen: 120 Millionen Euro Bindungsdauer: ordentl. Kündigung erstmals zum 31.12.2035 möglich Anzahl der Anleger: 2.674 Verteilung der vollzogenen

Mehr

Geschlossenes Fondsgeschäft mit Privatanlegern bricht um knapp 40 Prozent gegenüber Vorjahr ein

Geschlossenes Fondsgeschäft mit Privatanlegern bricht um knapp 40 Prozent gegenüber Vorjahr ein FERI Gesamtmarktstudie der Beteiligungsmodelle 2014: Geschlossenes Fondsgeschäft mit Privatanlegern bricht um knapp 40 Prozent gegenüber Vorjahr ein Einführung des KAGB hat den Markt der geschlossenen

Mehr

Jährliches Dokument nach 10 WpPG für das Geschäftsjahr 2004/2005

Jährliches Dokument nach 10 WpPG für das Geschäftsjahr 2004/2005 Jährliches Dokument nach 10 WpPG für das Geschäftsjahr 2004/2005 Kleine Wiesenau 1 60323 Frankfurt am Main Telefon: (069) 95787-01 Telefax: (069) 95787-390 IR@deutsche-beteiligung.de I. Ad-hoc-Mitteilungen

Mehr

Über die Hintergründe dieser Anpassung sowie die Auswirkungen für die Anleger möchten wir Sie im Folgenden informieren.

Über die Hintergründe dieser Anpassung sowie die Auswirkungen für die Anleger möchten wir Sie im Folgenden informieren. Wichtiger Hinweis für österreichische Anleger am Ende dieser Mitteilung 19. Juli 2013 Umwandlung des "Allianz Fonds Japan" in einen "Feeder"-Fonds Sehr geehrte Damen und Herren, in Ihrem Investmentfondsdepot

Mehr

DCM GmbH & Co. Vorsorgeportfolio 1 KG

DCM GmbH & Co. Vorsorgeportfolio 1 KG Zwischenstand zum 1. Mai 2008 Sehr geehrte Vertriebspartner, unser DCM VorsorgePortfolio erfreut sich guter Nachfrage bei unseren Vertriebspartnern und hält auch einem Marktvergleich mit anderen Dachfonds

Mehr

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG powered by S Die aktive ETF Vermögensverwaltung Niedrige Kosten Risikostreuung Transparenz Flexibilität Erfahrung eines Vermögensverwalters Kundenbroschüre Stand 09/2014 Kommen Sie ruhig und sicher ans

Mehr

Mandanteninformation. Wandelschuldverschreibungen als interessante Finanzierungsform

Mandanteninformation. Wandelschuldverschreibungen als interessante Finanzierungsform Mandanteninformation Wandelschuldverschreibungen als interessante Finanzierungsform Die Börsenzulassung Ihrer Gesellschaft ermöglicht es Ihnen, Kapital über die Börse zu akquirieren. Neben dem klassischen

Mehr

- Mergers & Acquisitions, Portfoliobereinigung, Wertoptimierung, Kapitalmaßnahmen - Kurzprofil KRAHTZ CONSULTING GMBH

- Mergers & Acquisitions, Portfoliobereinigung, Wertoptimierung, Kapitalmaßnahmen - Kurzprofil KRAHTZ CONSULTING GMBH - Mergers & Acquisitions, Portfoliobereinigung, Wertoptimierung, Kapitalmaßnahmen - Kurzprofil KRAHTZ CONSULTING GMBH Firma und Geschäftsverbindungen Krahtz Consulting GmbH 1985 gegründet Mergers & Acquisitions

Mehr

HCI Real Estate BRIC+

HCI Real Estate BRIC+ Kurzanalyse erstellt am: 24. September 2007 TKL.Fonds Gesellschaft für Fondsconception und analyse mbh Neuer Wall 18 D20354 Hamburg Telefon: +49 40 / 68 87 45 0 Fax: +49 40 / 68 87 45 11 EMail: info@tklfonds.de

Mehr

Vorstellung der IBB Beteiligungsgesellschaft

Vorstellung der IBB Beteiligungsgesellschaft Vorstellung der IBB Beteiligungsgesellschaft und des VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin Fördertag Berlin-Brandenburg 2011 08. Juni 2011 Rayk Reitenbach Investment Manager Venture Capital: Definition und

Mehr

Exposé zum DEF Substanzwerte Portfolio 2. Deutsche Energie Finanz

Exposé zum DEF Substanzwerte Portfolio 2. Deutsche Energie Finanz Exposé zum DEF Substanzwerte Portfolio 2 Die inhaltliche Richtigkeit der in diesem Verkaufsprospekt gemachten Angaben ist nicht Gegenstand der Prüfung des Verkaufsprospektes durch die Bundesanstalt für

Mehr

www.energy-capital-invest.de US ÖL UND GAS Kurzinformation

www.energy-capital-invest.de US ÖL UND GAS Kurzinformation www.energy-capital-invest.de US ÖL UND GAS Namensschuldverschreibung 1 GMBH & CO. KG Kurzinformation ENERGY CAPITAL INVEST COOK INLET IN ALASKA Mit ihren großen Rohstoffvorkommen, den staatlichen Kontrollinstanzen

Mehr

Vermögensanlagen-Informationsblatt gemäß 13 Vermögensanlagengesetz

Vermögensanlagen-Informationsblatt gemäß 13 Vermögensanlagengesetz Vermögensanlagen-Informationsblatt gemäß 13 Vermögensanlagengesetz 1. Bezeichnung der Vermögensanlage Crowdinvesting (Schwarmfinanzierung) für die RAD Medical GmbH, Dorfstrasse 30, 14822 Niederwerbig 2.

Mehr

Die zweckmäßige Gesellschaftsform

Die zweckmäßige Gesellschaftsform S. Buchwald/Tiefenbacher/Dernbach Die zweckmäßige Gesellschaftsform nach Handels- und Steuerrecht von Rechtsanwalt Dr. Erhard Tiefenbacher Heidelberg und Rechtsanwalt Jürgen Dernbach Heidelberg 5., nauhearbeitete

Mehr

Folgen für die Aktionäre und sonstige Angaben. PATRIZIA Immobilienmanagement GmbH ist der Abschluss des neuen Gewinnabführungsvertrages

Folgen für die Aktionäre und sonstige Angaben. PATRIZIA Immobilienmanagement GmbH ist der Abschluss des neuen Gewinnabführungsvertrages Gemeinsamer Bericht des Vorstands der PATRIZIA Immobilien AG und der Geschäftsführung der PATRIZIA Immobilienmanagement GmbH gemäß 293a AktG über einen Gewinnabführungsvertrag zwischen der PATRIZIA Immobilien

Mehr

Die Investitionen Bayernfonds BestAsset 1. Stand: 03. Dezember 2007

Die Investitionen Bayernfonds BestAsset 1. Stand: 03. Dezember 2007 Die Investitionen Bayernfonds BestAsset 1 Stand: 03. Dezember 2007 Bayernfonds BestAsset 1 Ihre Fondsgesellschaft hat am 03. Dezember 2007 folgendes Investment getätigt: Zielfonds: Bayernfonds BestLife

Mehr

Private Equity meets Interim Management. Frankfurt, 14. Februar 2013

Private Equity meets Interim Management. Frankfurt, 14. Februar 2013 Private Equity meets Interim Management Frankfurt, 14. Februar 2013 Agenda Die DBAG stellt sich vor Private Equity im Überblick Wie können wir zusammenarbeiten? 3 6 14 2 Die Deutsche Beteiligungs AG auf

Mehr

KURZANALYSE. PROJECT Wohnen 14 Publikumsfonds - Einmalanlage

KURZANALYSE. PROJECT Wohnen 14 Publikumsfonds - Einmalanlage KURZANALYSE PROJECT Wohnen 14 Publikumsfonds Einmalanlage Kurzanalyse: PROJECT Wohnen 14 Einmalanlage Diese Kurzanalyse stellt lediglich einen Auszug aus einer detaillierten Langanalyse dar. Diese Unterlagen

Mehr

Gemeinsam Mehrwerte schaffen. Zukunftsmarktfonds. der BayernLB Private Equity. München, 28. April 2010

Gemeinsam Mehrwerte schaffen. Zukunftsmarktfonds. der BayernLB Private Equity. München, 28. April 2010 Gemeinsam Mehrwerte schaffen Zukunftsmarktfonds der BayernLB Private Equity München, 28. April 2010 Unternehmensprofil Gesellschaft Die Beteiligungsgesellschaft der BayernLB Group für den Mittelstand Historie

Mehr

Bürgerenergieprojekte und ihre Handhabung im

Bürgerenergieprojekte und ihre Handhabung im für Bürgerenergieprojekte und ihre Handhabung im Regionalentwicklungskontext Workshop der DVS und der LAG Göttinger Land am 29./30.11.2011 in Göttingen Dipl. Kfm. Jürgen Kohne-Jepsen Wirtschaftsprüfer,

Mehr

P+P Pöllath + Partners Rechtsanwälte Steuerberater. Berlin Frankfurt München

P+P Pöllath + Partners Rechtsanwälte Steuerberater. Berlin Frankfurt München P+P Pöllath + Partners Rechtsanwälte Steuerberater Berlin Frankfurt München FONDS AM ENDE DER LAUFZEIT RECHTLICHE ASPEKTE DER LIQUIDATION UND VERSCHIEDENER HANDLUNGSOPTIONEN 6. Hamburger Fondsgespräch

Mehr

DWS Fondsplattform. Luxemburg. Die Investmentplattform für professionelle Anleger

DWS Fondsplattform. Luxemburg. Die Investmentplattform für professionelle Anleger DWS Fondsplattform Luxemburg Die Investmentplattform für professionelle Anleger *Die DWS/DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle BVI. Stand:

Mehr

Anlageklasse Immobilien WealthCap Immobilien Nordamerika 16. Erste Aktualisierung vom 01.07.2015

Anlageklasse Immobilien WealthCap Immobilien Nordamerika 16. Erste Aktualisierung vom 01.07.2015 Anlageklasse Immobilien WealthCap Immobilien Nordamerika 16 Erste Aktualisierung vom 01.07.2015 1 WEALTHCAP IMMOBILIEN NORDAMERIKA 16 ERSTE AKTUALISIERUNG VOM 01.07.2015 WEALTHCAP IMMOBILIEN NORDAMERIKA

Mehr

Größte DACH-Studie zum Thema So investieren Family Offices in Private Equity und Venture Capital

Größte DACH-Studie zum Thema So investieren Family Offices in Private Equity und Venture Capital Größte DACH-Studie zum Thema So investieren Family Offices in Private Equity und Venture Capital 190 Family Offices geben Auskunft, wie sie in Private Equity und Venture Capital investieren. Während Private

Mehr

Club Deals. Private Equity mit ausgewählten privaten Investoren. Juni 2011

Club Deals. Private Equity mit ausgewählten privaten Investoren. Juni 2011 Club Deals Private Equity mit ausgewählten privaten Investoren Juni 2011 Club Deals Mehrheitliche Beteiligungen als Kauf (bis 100%) oder über eine Kapitalerhöhung durch eine Gruppe von unternehmerisch

Mehr

ADJUNCTUS MANAGEMENT GMBH & STILL 1. LV Fonds

ADJUNCTUS MANAGEMENT GMBH & STILL 1. LV Fonds ADJUNCTUS MANAGEMENT GMBH & STILL 1. LV Fonds Investitionen im Sekundärmarkt von Zweitmarkt-Lebensversicherungsfonds Eine sichere und neue Strategie im hochrentierlichen Anlagebereich - Kurzexposè - Auf

Mehr

ÖKORENTA Neue Energien VII DEUTSCHLANDS ÄLTESTE RATING-AGENTUR FÜR GESCHLOSSENE FONDS GEGRÜNDET 1973 +++ Ökorenta AG. Urteil.

ÖKORENTA Neue Energien VII DEUTSCHLANDS ÄLTESTE RATING-AGENTUR FÜR GESCHLOSSENE FONDS GEGRÜNDET 1973 +++ Ökorenta AG. Urteil. A N A L Y S E DEUTSCHLANDS ÄLTESTE RATING-AGENTUR FÜR GESCHLOSSENE FONDS GEGRÜNDET 1973 Ökorenta AG ÖKORENTA Neue Energien VII Urteil sehr gut Oktober 2011 Die G.U.B.-Analyse n Initiator und Management

Mehr

mit Ablauf des 02.11.2011 endete die Abstimmungsfrist des am 05.10.2011 eingeleiteten Umlaufverfahrens.

mit Ablauf des 02.11.2011 endete die Abstimmungsfrist des am 05.10.2011 eingeleiteten Umlaufverfahrens. Bonner Str. 323 50968 Köln An alle Anleger und Anlegerinnen der Köln, den 08. November 2011 Ihre Beteiligung an der (DDF II) Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger mit Ablauf des 02.11.2011 endete

Mehr

Fördertag Berlin Brandenburg 2013 06.06.2013

Fördertag Berlin Brandenburg 2013 06.06.2013 Venture Capital Kapital und Kompetenz aus einer Hand Fördertag Berlin Brandenburg 2013 06.06.2013 Mischa Wetzel Teamleiter Creative Industries Venture Capital: Definition Venture Capital als Finanzierungsform

Mehr

Private Equity meets Interim Management

Private Equity meets Interim Management International Interim Management Meeting 2013, Wiesbaden Private Equity meets Interim Management Wiesbaden, 24. November 2013 Agenda Private Equity im Überblick 3 Mögliche Symbiose zwischen IM und PE 9

Mehr

MIG FONDS 9. BETEILIGUNGSPORTFOLIO ZUM 31. märz Millionen Euro

MIG FONDS 9. BETEILIGUNGSPORTFOLIO ZUM 31. märz Millionen Euro BETEILIGUNGSPORTFOLIO ZUM 31. märz 2016 FACTS MIG FONDS 9 Fondsvolumen bei Ausplatzierung:* 80 Millionen Euro Fondslaufzeit: 31.12.2019 Anzahl der Anleger: 6.352 Ausschüttungen an Anleger: 12.660.000 Euro

Mehr

ATM Fund 2016 LP. Kurzinformation. Investment in US-Geldautomaten Automated Teller Machines (ATM)

ATM Fund 2016 LP. Kurzinformation. Investment in US-Geldautomaten Automated Teller Machines (ATM) Kurzinformation ATM Fund 2016 LP Investment in US-Geldautomaten Automated Teller Machines (ATM) + hohe Renditechance von 9,48 % nach IRR-Methode + abgeltungssteuerfreie Anlage + weitgehend kapitalmarkt-

Mehr

F O N D S H A U S Classic Value 4 GreenBuildinG HamBurG Quartier 21

F O N D S H A U S Classic Value 4 GreenBuildinG HamBurG Quartier 21 Fondsvergleich 00 titel 9 11.08.2011 11:22 Uhr Seite 2 Objektbild ZBI PROFESSIONAL 7 ZBI ZENTRAL BODEN IMMOBILIEN GMBH & CO. SIEBTE PROFESSIONAL IMMOBILIEN HOLDING KG PROJECT REALE VERMÖGENSSICHERUNG MIT

Mehr

HIGH-TECH GRÜNDERFONDS

HIGH-TECH GRÜNDERFONDS HIGH-TECH GRÜNDERFONDS Zahlen Daten Fakten 1 Date: 06.06.2016 HIGH-TECH GRÜNDERFONDS I UND II Key Facts Fonds I Gegründet 2005 Volumen 272 Mio. Investoren Fonds II Gegründet 2011 Volumen 304 Mio. Investoren

Mehr

Leistungsbilanz-Basistableau per 31.12.2003

Leistungsbilanz-Basistableau per 31.12.2003 Leistungsbilanz-Basistableau per 31.12.2003 HGA Capital Grundbesitz und Anlage GmbH Rosenstraße 11 20095 Hamburg Gegründet: 1972 Gesellschafter: HSH N Real Estate AG, Hamburg (100%) Gesellschafter der

Mehr

Marktzugang. Christian Röhl, Vertriebsdirektor SCOPE CIRCLES

Marktzugang. Christian Röhl, Vertriebsdirektor SCOPE CIRCLES Investmentstrategien, Perspektiven und Marktzugang Christian Röhl, Vertriebsdirektor IGB AG SCOPE CIRCLES Investment Conference Schiffe & Luftfahrt Flüssigkeitsbehälter im globalen Verkehr von Großkonzernen

Mehr

Murphy&Spitz Green Capital Aktiengesellschaft Bonn Anhang zum Geschäftsjahr 2014 1. Allgemeines Der Jahresabschluss für das Geschäftsjahr zum 31.12.2014 ist nach den handelsrechtlichen Rechnungslegungsvorschriften

Mehr

Gemeinsamer Bericht gem. 293 a AktG. des Vorstands der Allianz AG, München, und

Gemeinsamer Bericht gem. 293 a AktG. des Vorstands der Allianz AG, München, und Gemeinsamer Bericht gem. 293 a AktG des Vorstands der Allianz AG, München, und der Geschäftsleitung der Allianz Private Equity Partners GmbH, München zum Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag vom

Mehr

AIFM-RL & KAGB: Neue Regeln als Schneise durch den Dschungel HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK. Mit einem Knoten den Deal zusammenhalten Moderation:

AIFM-RL & KAGB: Neue Regeln als Schneise durch den Dschungel HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK. Mit einem Knoten den Deal zusammenhalten Moderation: AIFM-RL & KAGB: HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK Neue Regeln als Schneise durch den Dschungel Mit einem Knoten den Deal zusammenhalten Moderation: Adi Seffer Dr. Christoph Gringel Deutsche Investorenkonferenz

Mehr

Social Investments und Venture Philanthropy. Transparenz als Kriterium für soziale Investoren

Social Investments und Venture Philanthropy. Transparenz als Kriterium für soziale Investoren Social Investments und Venture Philanthropy Transparenz als Kriterium für soziale Investoren Ein interessantes Thema für das Fundraising? Soziale Investitionen durch reiche Menschen sind ein aktuell diskutiertes

Mehr

Petrotec AG. Erläuternder Bericht des Vorstandes der Petrotec AG zu den Angaben nach 289 Abs. 4 und Abs. 5, 315 Abs. 4 des Handelsgesetzbuches (HGB)

Petrotec AG. Erläuternder Bericht des Vorstandes der Petrotec AG zu den Angaben nach 289 Abs. 4 und Abs. 5, 315 Abs. 4 des Handelsgesetzbuches (HGB) Petrotec AG Borken WKN PET111 ISIN DE000PET1111 Erläuternder Bericht des Vorstandes der Petrotec AG zu den Angaben nach 289 Abs. 4 und Abs. 5, 315 Abs. 4 des Handelsgesetzbuches (HGB) Nachfolgend werden

Mehr

KURZANALYSE. RE04 Wasserkraft Kanada

KURZANALYSE. RE04 Wasserkraft Kanada KURZANALYSE RE04 Wasserkraft Kanada Kurzanalyse: RE04 Wasserkraft Kanada Diese Kurzanalyse stellt lediglich einen Auszug aus einer detaillierten Langanalyse dar. Diese Unterlagen enthalten nicht die vollständigen

Mehr

WOC Nachhaltigkeits Fonds 03 Solarstrom in Frankreich

WOC Nachhaltigkeits Fonds 03 Solarstrom in Frankreich Sustainable Investments Vorabinformation Solarstrom in Frankreich Nur für den internen Gebrauch! Der Fonds Die Eckdaten Sachwertinvestition in ein Portfolio aus Solarkraftwerken in Frankreich; bereits

Mehr

Thüringer Oberlandesgericht. Komplementär, Kommanditist

Thüringer Oberlandesgericht. Komplementär, Kommanditist Gericht Thüringer Oberlandesgericht Aktenzeichen 6 W 188/11 Datum Beschluss vom 31.08.2011 Vorinstanzen AG Jena, 03.03.2011, Az. HRA 102590 Rechtsgebiet Schlagworte Leitsätze Gesellschaftsrecht Komplementär,

Mehr

Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen.

Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen. Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen. Inhalt Über TRANSLINK AURIGA M & A Mergers & Acquisitions Typischer Projektverlauf International Partner Transaktionen

Mehr

Die IBB Beteiligungsgesellschaft und der VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin

Die IBB Beteiligungsgesellschaft und der VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin Venture Capital: Kapital und Kompetenz aus einer Hand Venture Capital für Creative Industries Unternehmen: Die IBB Beteiligungsgesellschaft und der VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin 04.06.2015 Rayk Reitenbach

Mehr

Jahresabschluss der abcfinance Beteiligungs AG für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2014

Jahresabschluss der abcfinance Beteiligungs AG für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2014 Jahresabschluss der abcfinance Beteiligungs AG für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2014 abcfinance Beteiligungs AG, Köln Bilanz zum 31. Dezember 2014 Aktiva 31.12.2014 31.12.2013 A.

Mehr

solide transparent kostengünstig aktiv gemanagt

solide transparent kostengünstig aktiv gemanagt Vermögensverwaltung im ETF-Mantel solide transparent kostengünstig aktiv gemanagt Meridio Vermögensverwaltung AG I Firmensitz Köln I Amtsgericht Köln I HRB-Nr. 31388 I Vorstand: Uwe Zimmer I AR-Vorsitzender:

Mehr

Ihr Geld in erfahrenen Händen

Ihr Geld in erfahrenen Händen Typisch FFB Ihr Geld in erfahrenen Händen Service nach Maß für Ihre Fondsanlagen Als eine der führenden unabhängigen Fondsbanken in Deutschland ist die FFB seit über zehn Jahren ein starker Partner für

Mehr

EXIT FORUM. Strategien & Gestaltungen für Unternehmer und Investoren. Ausstieg aus einer Unternehmensbeteiligung

EXIT FORUM. Strategien & Gestaltungen für Unternehmer und Investoren. Ausstieg aus einer Unternehmensbeteiligung Eine gemeinsame Veranstaltung von Konferenzzentrum der WTS AG mit den Erfahrungen und dem Wissen der Experten: Lothar Härteis, Steuerberater, Vorstand und Niederlassungsleiter, WTS AG, München Falk Müller-Veerse,

Mehr

H & E UNTERNEHMERISCHE BETEILIGUNGEN UND NACHFOLGEREGELUNGEN FÜR MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMER H&E KAPITALBETEILIGUNGEN GMBH & CO.

H & E UNTERNEHMERISCHE BETEILIGUNGEN UND NACHFOLGEREGELUNGEN FÜR MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMER H&E KAPITALBETEILIGUNGEN GMBH & CO. UNTERNEHMERISCHE BETEILIGUNGEN UND NACHFOLGEREGELUNGEN FÜR MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMER H&E KAPITALBETEILIGUNGEN GMBH & CO. KG Fokus PARTNERSCHAFT BRAUCHT ECHTE PARTNER. H&E beteiligt sich als unternehmerischer

Mehr

Gemeinsamer Bericht. I. Vorbemerkung

Gemeinsamer Bericht. I. Vorbemerkung Gemeinsamer Bericht des Vorstands der Herlitz Aktiengesellschaft und der Geschäftsführung der Mercoline GmbH gemäß 295, 293a Aktiengesetz über die Änderung des Gewinnabführungsvertrages vom 24. November

Mehr

Die Gesellschaftsformen

Die Gesellschaftsformen Jede Firma - auch eure Schülerfirma - muss sich an bestimmte Spielregeln halten. Dazu gehört auch, dass eine bestimmte Rechtsform für das Unternehmen gewählt wird. Für eure Schülerfirma könnt ihr zwischen

Mehr

MIG FONDS 11. BETEILIGUNGSPORTFOLIO ZUM 31. März 2015. 74 Millionen Euro. 12.000.000 Euro

MIG FONDS 11. BETEILIGUNGSPORTFOLIO ZUM 31. März 2015. 74 Millionen Euro. 12.000.000 Euro FACTS MIG FONDS 11 BETEILIGUNGSPORTFOLIO ZUM 31. März 2015 Fondsvolumen bei Ausplatzierung:* Bindungsdauer: 74 Millionen Euro ordentl. Kündigung erstmals zum 31.12.2020 möglich Anzahl der Anleger: 5.244

Mehr

exchangeba AG Unternehmenspräsentation exchangeba AG www.exchangeba.com Juni 2013, Frankfurt am Main

exchangeba AG Unternehmenspräsentation exchangeba AG www.exchangeba.com Juni 2013, Frankfurt am Main Unternehmenspräsentation Gliederung Mission und Vision USP Leistungen Vorstand und Aufsichtsrat Historie und Meilensteine Aktionärsstruktur Leistungsbilanz 1 Mission und Vision Vision Jedes finanzierbare

Mehr

Herzlich Willkommen zur außerordentlichen Hauptversammlung 2008. Außerordentliche Hauptversammlung Dezember 2008 1

Herzlich Willkommen zur außerordentlichen Hauptversammlung 2008. Außerordentliche Hauptversammlung Dezember 2008 1 Herzlich Willkommen zur außerordentlichen Hauptversammlung 2008 1 Inhalt Tagesordnung Ordentliche Kapitalherabsetzung Satzungsänderung zu 2 (Unternehmensgegenstand) und 25 Anhang 2 Tagesordnung 1. Ordentliche

Mehr

Professionelles Beteiligungsmanagement. Innovation in Hessen. IB H Beteiligungs-Managementgesellschaft Hessen mbh (BM H)

Professionelles Beteiligungsmanagement. Innovation in Hessen. IB H Beteiligungs-Managementgesellschaft Hessen mbh (BM H) Professionelles Beteiligungsmanagement für Wachstum und Innovation in Hessen IB H Beteiligungs-Managementgesellschaft Hessen mbh (BM H) IBH Beteiligungs- Managementgesellschaft Hessen mbh (BM H) Land Hessen

Mehr

Die Prospektpflicht droht schneller als gedacht - Was ist nach dem Wertpapierprospektgesetz (WpPG) ein öffentliches Beteiligungsangebot?

Die Prospektpflicht droht schneller als gedacht - Was ist nach dem Wertpapierprospektgesetz (WpPG) ein öffentliches Beteiligungsangebot? Die Prospektpflicht droht schneller als gedacht - Was ist nach dem Wertpapierprospektgesetz (WpPG) ein öffentliches Beteiligungsangebot? Name: Dr. Barbara Dörner Funktion/Bereich: Rechtsanwältin Organisation:

Mehr

I. EINLEITUNG bsi Branchenzahlenerhebung 2013!

I. EINLEITUNG bsi Branchenzahlenerhebung 2013! BRANCHENZAHLEN 2013 bsi Bundesverband Sachwerte und Investmentvermögen e. V. bsi Summit 2014 18. Februar 2014 Frankfurt a. M. www.sachwerteverband.de/statistik 1 I. EINLEITUNG 2 2013 JAHR DER VERÄNDERUNG

Mehr

VC Point und VC Point Datenbank

VC Point und VC Point Datenbank VC Point und VC Point Datenbank System VC Point - neue Wege zur erfolgreichen Unternehmensfinanzierung Unternehmer auf Augenhöhe mit Investoren 11. September 2013 IHK Potsdam Breite Straße 2a-c 14467 Potsdam

Mehr

DWS Fondsplattform Frankfurt und Luxemburg. Die Investmentplattform für professionelle Anleger

DWS Fondsplattform Frankfurt und Luxemburg. Die Investmentplattform für professionelle Anleger DWS Fondsplattform Frankfurt und Luxemburg Die Investmentplattform für professionelle Anleger *Die DWS/DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle:

Mehr

- die Akademie für aktuelles Finanz Know-how - Geschlossene Fonds Basisseminar. Sehr geehrte Damen und Herren,

- die Akademie für aktuelles Finanz Know-how - Geschlossene Fonds Basisseminar. Sehr geehrte Damen und Herren, Geschlossene Fonds Seite 1/5 - die Akademie für aktuelles Finanz Know-how - Geschlossene Fonds Basisseminar Sehr geehrte Damen und Herren, geschlossene Fonds sind gemäß der modernen Portfolio Theorie ein

Mehr

High-Tech Start-ups und die Bedeutung von Venture Capital. ein Erfahrungsbericht. Wirtschaftsjunioren in Kassel 28.08.012

High-Tech Start-ups und die Bedeutung von Venture Capital. ein Erfahrungsbericht. Wirtschaftsjunioren in Kassel 28.08.012 High-Tech Start-ups und die Bedeutung von Venture Capital ein Erfahrungsbericht Wirtschaftsjunioren in Kassel 28.08.012 Dr. Michael Brandkamp High-Tech Gründerfonds Management GmbH Der aktuelle Seedmarkt

Mehr