Ratgeber. Senioren. Betreutes Wohnen. für. Eine Broschüre des Landkreises Aichach-Friedberg

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ratgeber. Senioren. Betreutes Wohnen. für. Eine Broschüre des Landkreises Aichach-Friedberg"

Transkript

1 Ratgeber für Senioren Eine Broschüre des Landkreises Aichach-Friedberg Betreutes Wohnen

2 Liebe Seniorin, lieber Senior, der schönste Ort der Welt ist unser Zuhause. Hier sind wir daheim, hier fühlen wir uns wohl. Die eigenen vier Wände werden im Alter sogar noch wichtiger. Wenn die Beweglichkeit sinkt, dann avanciert die Wohnung zum immer zentraleren Lebensmittelpunkt. Doch was tun, wenn man in der bisherigen, weder altengerechten noch barrierefreien Wohnung nicht mehr zurechtkommt? Was tun, wenn man Unterstützung und vielleicht auch Betreuung und Hilfe benötigt? Eine Möglichkeit kann das Betreute Wohnen darstellen. Mit dieser Broschüre möchten wir Ihnen diese noch relativ neue Wohnform für ältere Mitbürger vorstellen. Des Weiteren finden Sie darin auch wichtige Kriterien, wie Sie die Qualität einer solchen Wohnanlage beurteilen können. Ich freue mich sehr, Ihnen diese kostenlose Informationsbroschüre präsentieren zu können. In der Reihe Ratgeber für Senioren, die wir mit freundlicher Unterstützung durch das Bayerische Arbeitsministerium herausgeben, ist ein Heftchen zur Kurzzeit- und Tagespflege erschienen. Im nächsten Jahr soll eine neue Veröffentlichung über Alten- und Pflegeheime die Reihe abrunden. Mögen Ihnen diese Infobroschüren bei der ganz persönlichen Entscheidung zu Ihrer Wohnform im Alter ein Wegweiser sein. Ihr Christian Knauer, Landrat 2

3 Inhalt Grußwort Ihre Selbständigkeit steht im Vordergrund Diese Leistungen können Sie erwarten Sinnvolle Architektur für Senioren So beurteilen Sie Betreute Wohnanlagen Die persönliche Prüfliste: Notieren Sie Ihre Wünsche Was kostet Betreutes Wohnen? Hier finden Sie Informationen vor Ort

4 Ihre Selbständigkeit steht im Vordergrund Viele Menschen wollen auch im hohen Alter in ihrer eigenen Wohnung leben. Selbständigkeit und Sicherheit besitzen für sie einen hohen Stellenwert. Das Betreute Wohnen vereint diese beiden Aspekte. Das Ziel lautet: Soviel Selbständigkeit wie möglich, soviel Hilfe wie nötig. Das Betreute Wohnen, auch Service-Wohnen genannt, ist eine Wohnform speziell für ältere Menschen. Die eigenständige Lebensführung steht dabei im Vordergrund. Sie wird beim Einzug meistens vorausgesetzt. Deshalb bietet das Betreute Wohnen keine Vollversorgung wie ein Altenoder Pflegeheim. Eine Betreuungskraft kümmert sich um die Bewohner. Pflege und Versorgung werden nach Bedarf organisiert. Funktionale Architektur und qualifizierte Betreuung Eine Betreute Wohnanlage sollte unbedingt seniorengerecht und barrierefrei gebaut sein. Neben einer funktionalen Architektur ist eine zuverlässige und qualifizierte Betreuung der Bewohner äußerst wichtig. Nur dann können ältere Menschen auch bei Eintreten einer Hilfs- oder Pflegebedürftigkeit weiterhin in ihrer Wohnung leben. Vorher Alternativen prüfen Betreutes Wohnen ist nicht die einzige Möglichkeit, die Selbständigkeit älterer Menschen in den eigenen vier Wänden möglichst lange zu erhalten. Sollten Sie in Ihrer alten Wohnung, die möglicherweise weder seniorengerecht noch barrierefrei gebaut ist, nicht mehr problemlos alleine zurechtkommen und für bestimm- 4

5 te Tätigkeiten Hilfe oder Betreuung benötigen, stellt sich die Frage: n Läßt sich die jetzige Wohnung altengerecht und barrierefrei umbauen? n Können mich ambulante Pflegedienste soweit unterstützen, daß ich in meiner bisherigen Wohnung weiterhin selbständig leben kann? Erkundigen Sie sich bei einem Pflegedienst oder der Seniorenberatung. Qualitätsunterschiede sind sehr groß Auch wenn Sie das Konzept des Betreuten Wohnens überzeugen sollte: nicht jede Wohnanlage wird Ihren Erwartungen und Wünschen entsprechen. Die (Qualitäts-) Unterschiede sind groß, sagen Fachleute. Dafür gibt es Gründe: n Der Begriff Betreutes Wohnen ist in Bayern nicht geschützt. n Es gibt keine verbindlich festgelegten Qualitätsstandards für Anlagen des Betreuten Wohnens. n Deshalb hält nicht jede Wohnanlage des Betreuten Wohnens, was der Name verspricht. Auf den folgenden Seiten finden Sie wichtige Informationen und Kriterien, wie Sie Betreute Wohnanlagen kritisch überprüfen können. Betreute Wohnanlagen sollten seniorengerecht und barrierefrei gebaut sein. 5

6 Diese Leistungen können Sie erwarten Wenn Sie in eine Wohnung einer Betreuten Wohnanlage ziehen, müssen Sie in der Regel zwei Verträge unterschreiben. Achten Sie auf die zugesicherten Leistungen. 1. Miet- oder Kaufvertrag: Diesen Vertrag schließen Sie mit dem Vermieter oder Verkäufer der Wohnung ab. Aus dem Vertrag sollte klar hervorgehen, daß es sich um eine Wohnung des Betreuten Wohnens handelt. 2. Betreuungsvertrag: Dieser Vertrag regelt Art und Umfang der betreuerischen Leistungen. Sozialstationen, Heime oder ambulante Pflegedienste sind hier Ihre Vertragspartner. Der Vertrag beschreibt die Bestandteile des Grund- und des Wahlservice. Grundleistungen sind Standard Grundleistungen: Gewisse Grundleistungen sind Standard in Betreuten Wohnanlagen und werden jeden Monat pauschal in Rechnung gestellt. Diese Leistungen, die Ihnen Sicherheit vermitteln, sind untrennbar mit der Wohnform verbunden. Dazu zählen n Ansprechpartner für Auskunft und Beratung n Vermittlung und Organisation von Pflege und Hilfe n Hausnotruf n Vermittlung von Angeboten für die Freizeit und das Gemeinschaftsleben. Die Notrufzentrale muß rund um die Uhr besetzt sein, damit im Ernstfall sofort reagiert werden kann. Eine Fachkraft, die zu festen Zeiten anwesend ist, übernimmt die Betreuung. Sie hält Kontakt zu den Bewohnern, organisiert 6

7 Pflegerische Dienste werden separat abgerechnet. Gemeinschaftsveranstaltungen und vermittelt Hilfsdienste. Die Fachkraft selbst übernimmt normalerweise keine hauswirtschaftlichen oder pflegerischen Aufgaben für die Bewohner, sondern organisiert und vermittelt sie im Auftrag der Bewohner. Neben den Grundleistungen beinhaltet das Betreuungsangebot zahlreiche Wahlleistungen. Wahlleistungen: Sie müssen nur bei Inanspruchnahme bezahlt werden. Dazu zählen n ambulante Kranken- und Altenpflege n Besorgungen n Fahr- und Begleitservice n Haushaltshilfen n Wäschedienst n Versorgung mit Essen. Verbleib auch bei Pflegebedürftigkeit Für die Bewohner besteht keine Pflicht, diese Wahlleistungen in Anspruch zu nehmen. Bei Inanspruchnahme sollte man den Anbieter frei wählen können. Es muß also nicht der Betreuungsträger der Wohnanlage sein. Die Nähe des Pflegedienstes zur Betreuten Wohnanlage sagt noch nichts über die Qualität der Anlage aus. Umfang und Qualität der pflegerischen Leistungen sollten gewährleisten, daß Bewohner auch bei länger anhaltender Pflegebedürftigkeit in ihrer Wohnung bleiben können. 7

8 Sinnvolle Architektur für N ur wenige Architekten und Bauherren gehen auf die Bedürfnisse älterer und behinderter Menschen ein. Auch Wohnanlagen des Betreuten Wohnens weisen mitunter gravierende Mängel auf und sind nicht immer absolut barrierefrei gebaut. Der nebenstehende Grundriß enthält wichtige Merkmale einer seniorengerechten Wohnung. Diele: Der Wendekreis sollte mind. 120 cm betragen; für Rollstuhlfahrer 150 cm. Türen: Türschwellen, Stufen und Treppen die gefährlichen Stolpersteine des Alltags sind hier fehl am Platz. 80 cm Türbreite gelten als barrierefrei. Diese Breite benötigen Menschen mit Gehstock; Rollstuhlfahrer brauchen 90 cm. 8 Küche: 1,40 m ist die maximale Höhe für Oberschränke. Ein Arbeitsplatz zum Sitzen (unterfahrbar) ist wichtig. Tip: Herd mit Zeitschaltuhr sichern. Dann schaltet er nach der festgelegten Zeit (zum Beispiel 20 Minuten) automatisch ab.

9 Senioren Treppenhaus: Treppengeländer (ideale Höhe: 85 cm) auf beiden Seiten erhöhen die Sicherheit beim Gehen. Aufzüge sind eine Selbstverständlichkeit. Bad: Die Dusche ist idealerweise bodengleich, das heißt: ohne Hindernis zugänglich. Notruf: Eine Notrufanlage ist unverzichtbar. Die Notrufzentrale muß rund um die Uhr besetzt sein. Lichtschalter, Steckdose: Sollten zirka 85 cm über dem Boden montiert werden, damit Sie sich nicht immer bücken müssen. Fenster, Griffe: 85 cm über dem Boden ist für Rollstuhlfahrer und für Leute mit Gehhilfen die ideale Höhe. Hier können Sie auch im Sitzen bequem aus dem Fenster schauen. 9

10 So beurteilen Sie Betreute Wohnanlagen Ob Architektur, Lage, Kosten oder Betreuungskonzept: Betreute Wohnanlagen unterscheiden sich sehr stark voneinander. Diese Kriterien erleichtern Ihnen die Beurteilung: 1. Lage: Eine zentrale Ortslage bedeutet kurze Wege. Günstig ist es, wenn Apotheken, Ärzte, Banken, Geschäfte, Haltestellen, Kirchen, Parkanlagen und Postamt im Umkreis von zirka 500 Metern liegen. 2. Architektur: Die gesamte Wohnanlage sollte ohne Schwellen und Stufen passierbar sein. Das gilt auch für Balkon und Terrasse. Aufzüge sind ein Muß. Die Norm 18025, Teil 2 Barrierefreie Wohnungen sollte Pflicht sein. Diese Norm sagt allerdings noch nichts darüber aus, ob sich die Türen leicht öffnen lassen, ob ein Türspion angebracht wurde und in welcher Höhe er sich befindet. Wünschen Sie einen familiären Charakter? In kleinen Wohnanlagen mit bis zu 30 Einheiten kann ein familiärer Charakter leichter entstehen. 3. Die Wohnung: Jede Wohnung sollte über einen Balkon und/oder eine Terrasse verfügen. Größe und Grundriß der Wohnung müssen Ihren Vorstellungen entsprechen. Getrennte Wohn-, Schlaf- und Kochbereiche sind vorzuziehen. Beim Grundriß ist auf eine sinnvolle Anordnung zu achten: der Schlaf- und Sanitär- sowie der Wohn- und Kochbereich sollten aneinandergrenzen. 4. Soziales Umfeld: Ein wohnliches Umfeld ist wichtig. Werden die Bewohner in den Stadtteil oder die Gemeinde integriert? Gibt es Kontakte zu örtlichen Seniorenclubs? 10

11 Leben auch Familien oder vorwiegend Senioren in der Nähe? Schauen Sie sich in Ruhe in der Anlage um und sprechen Sie mit Bewohnern. Verlassen Sie sich ruhig auch auf Ihr Gefühl und Ihren ersten Eindruck. Bei einem Rundgang spürt man sehr schnell, mit welchem Engagement das Personal bei der Sache ist. Hauseigene Gemeinschaftsräume wie Cafeteria, Gymnastikraum, Waschküche dienen der Begegnung. Deshalb sollten sie leicht zu erreichen sein. Sie prägen den Charakter einer Wohnanlage und sind Voraussetzung für eine lebendige Hausgemeinschaft. Neutrale Fachberatung hilft weiter 5. Betreuungskonzept: Dies ist das A und O einer Betreuten Wohnanlage. Qualität und Umfang der Betreuung müssen stimmen. Holen Sie die Meinung einer neutralen Fachberatung ein. Wieviel Zeit sieht das Betreuungskonzept für den Grundservice vor (mind. 1 2 Std. pro Wohnung und Monat)? Existiert ein schriftliches Betreuungs- und Pflegekonzept, das auch umgesetzt wird? Sitzt der Betreuungsträger in der Wohnanlage oder erschweren lange (Anfahrts-) Wege den Kontakt? Ein wohnliches Umfeld ist wichtig auch beim Betreuten Wohnen. 11

12 Die persönliche Prüfliste: Notieren Sie Ihre Wünsche Betreute Wohnanlagen sollten neben allgemeinen Qualitätsansprüchen auch Ihren persönlichen Vorstellungen entsprechen. Mit einem Fragenkatalog und einer Prüfliste verschaffen Sie sich Klarheit. 1. Lage: ja nein Ruhig Lärmbelästigung Zentral Haltestelle vor der Haustür Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe Kirche 2. Architektur Barrierefrei Rollstuhlgerecht Zentrale Gemeinschaftsräume Gartenanlage, Park Tiefgarage (Pflege-)Bad außerhalb der Wohnung Gästezimmer in der Anlage Wasch-/Trockenraum Schwimmbad 12

13 3. Die Wohnung ja nein Balkon/Terrasse Dusche/Badewanne Haustiere erlaubt Fußpflege, Friseur etc. kommt ins Haus Separate Küche Speisekammer Kabelanschluß Küchenarbeit im Sitzen möglich Bei der Besichtigung können Sie feststellen, ob die Betreute Wohnanlage über ein gemeinschaftliches Pflegebad verfügt. 13

14 Was kostet Betreutes Wohnen? Betreute Wohnanlagen gibt es in allen Kategorien. Ein Preisvergleich lohnt sich. Der Preis hängt von mehreren Faktoren ab: Ist die Wohnanlage mit öffentlichen Geldern gefördert oder frei (also ohne Zuschüsse) finanziert worden? Auch die Ausstattung einer Wohnanlage und die Lage beeinflussen die Kosten. Deshalb handelt es sich bei den Summen nur um Richtwerte. Beim Betreuten Wohnen fallen dreierlei Kosten an. 1. Miete bzw. Kosten für den Wohnungskauf: Dazu kommen die Nebenkosten (Hausverwaltung, Müll, Strom, Wasser, Kaminkehrer, Versicherungen etc.). Der Miet- bzw. Kaufpreis pro Quadratmeter liegt in einer Betreuten Wohnanlage in der Regel um 10 bis 20 Prozent über dem vergleichbarer Wohnungen. Gründe hierfür: Aufzug, barrierefreie Bauweise, Gemeinschaftsräume (die anteilig den einzelnen Wohnungen zugeschlagen werden). 2. Betreuungspauschale: Sie beinhaltet den Grundservice. Dafür berechnet der Betreuungsträger eine monatliche Pauschale. Sie müssen mit zirka 50 bis 90 Euro rechnen. 3. Wahlleistungen: Die Betreuungs- und Pflegekosten, die nicht mit der Betreuungspauschale abgedeckt sind, werden separat in Rechnung gestellt. Die Kosten hängen vom Umfang der Inanspruchnahme ab. Kranken-, Pflegekasse und eventuell Sozialhilfe finanzieren unter Umständen mit. 14

15 Mieten, kaufen, umbauen? Viele Bauträger möchten ihre Wohnungen lieber verkaufen als vermieten. Darauf sollten Sie sich beim Kundengespräch einstellen. Kommt für Sie ein Kauf überhaupt in Frage? Als Eigentümer können Sie in die Wohnung selbst einziehen oder sie vermieten. Kaufen Sie die Wohnung schon Jahre vor dem geplanten Einzug und vermieten sie zwischenzeitig, sollten Sie unbedingt die Regelungen für den späteren Eigenbedarf kennen. Beim Kauf entstehen wie bei jeder anderen Immobilie zusätzliche Kosten: Notar, Maklerprovision etc. Ziehen Sie unbedingt einen Anwalt und Finanzfachmann hinzu. Umbau möglich? Der Einzug in eine Betreute Wohnanlage ist eine weitreichende Entscheidung egal, ob als Mieter oder Eigentümer. Wer gibt schon gerne seine gewohnte Umgebung Besprechen Sie Vor- und Nachteile auf? Deshalb sollten Sie Betreuter Wohnanlagen mit Freunden und Ihrer Familie. unbedingt vorher prüfen, ob Ihre bisherige Wohnung alters- und rollstuhlgerecht umgebaut werden könnte. Denn Notruf, Pflege und Versorgung mit warmen Mahlzeiten können auch von zu Hause aus organisiert werden. Die letzte Entscheidung, ob Kaufen, Mieten oder Umbauen für Sie die beste Lösung darstellt, müssen Sie selbst treffen. Wir hoffen, daß Ihnen diese Broschüre die Entscheidung erleichtert. 15

16 Hier werden Sie gerne beraten Wenn Sie an weitergehenden Informationen zum Betreuten Wohnen im Landkreis Aichach-Friedberg interessiert sind, beraten wir Sie gerne: Die Seniorenberatung des Landkreises informiert Sie auf Wunsch auch zu Hause. Telefon / Neutral, kostenlos und umfassend Anlagen zum Betreuten Wohnen finden Sie in Friedberg (2) Kissing Aindling Dasing Aichach. Weitere Anlagen in Mering und Aichach sind in Planung. Impressum Herausgeber: Landratsamt Aichach-Friedberg Fachreferent für Altenpflege, Telefon: / Redaktion und Konzeption: Redaktionsbüro Robert A. Schmid, Augsburg Verlag: Verlag Robert A. Schmid, Augsburg Druck: Druckerei Senser, Augsburg, 2. Auflage, November 2002.

Alternative Wohnkonzepte für den Ruhestand Checkliste: Betreutes Wohnen. Name des Anbieters. Kriterium 1. 2. 3.

Alternative Wohnkonzepte für den Ruhestand Checkliste: Betreutes Wohnen. Name des Anbieters. Kriterium 1. 2. 3. Alternative Wohnkonzepte für den Ruhestand Checkliste: Betreutes Wohnen Bei der Besichtigung einer Wohnung oder Anlage können Sie mit dieser Liste alle Kriterien abfragen, die Ihnen wichtig sind. Kommen

Mehr

Kriterienkatalog Betreutes Wohnen

Kriterienkatalog Betreutes Wohnen Kriterienkatalog Betreutes Wohnen Sehr geehrte Einrichtungsleitung! Ziel des Vereins Pflegeliga e.v. ist es, Strukturen zur Verbesserung der Lebens- und Pflegesituation von Senioren zu schaffen. Der klare

Mehr

Für Selbstständigkeit und Sicherheit im Alter!

Für Selbstständigkeit und Sicherheit im Alter! Für Selbstständigkeit und Sicherheit im Alter! Das Betreute Wohnen der GSG Bauen & Wohnen in und um Oldenburg Das Betreute Wohnen der GSG Zuhause ist es stets am schönsten! Hier kennt man sich aus, hier

Mehr

Zuhause sein. Betreuten Wohnanlage! Ambulante Dienste ggmbh. Herzlich willkommen in Ihrer. Informationen zur Betreuungspauschale

Zuhause sein. Betreuten Wohnanlage! Ambulante Dienste ggmbh. Herzlich willkommen in Ihrer. Informationen zur Betreuungspauschale Ambulante Dienste ggmbh Herzlich willkommen in Ihrer Betreuten Wohnanlage! Informationen zur Betreuungspauschale Betreutes Wohnen bei der AWO heißt... Zuhause sein Prinz-Wilhelm-Straße 3 76646 Bruchsal

Mehr

Betreutes Wohnen in Wolfsburg

Betreutes Wohnen in Wolfsburg Betreutes Wohnen in Wolfsburg Herausgeber: Seniorenservicebüro Stadt Wolfsburg 1 Inhalt Was ist Betreutes Wohnen? S. 2 Verschiedene Modelle des Betreuten Wohnens im Überblick S. 3 Die Leistungen des Betreuten

Mehr

Gut wohnen und leben!

Gut wohnen und leben! Gut wohnen und leben! Service-Wohnen am Marienstift in Rheine Service-Wohnen Alte Seilerei in Neuenkirchen Jede Generation wird auf ihre Art und Weise älter, je nach persönlichen Vorstellungen, materiellen

Mehr

Teil 2. Wohnraumanpassung und betreutes Wohnen. 2.1 Altersgerechte Wohnformen. 2.1.1 Wohnraumanpassung. 2.1.2 Altenwohnung und Altenwohnanlage

Teil 2. Wohnraumanpassung und betreutes Wohnen. 2.1 Altersgerechte Wohnformen. 2.1.1 Wohnraumanpassung. 2.1.2 Altenwohnung und Altenwohnanlage Teil 2 Wohnraumanpassung und betreutes Wohnen 2.1 Altersgerechte Wohnformen Ziel der meisten Menschen ist es, auch im Alter ein weitgehend selbständiges und unabhängiges Leben zu führen. Dazu gehört auch

Mehr

Seniorenhäuser in Fellbach Betreutes Wohnen

Seniorenhäuser in Fellbach Betreutes Wohnen Seniorenhäuser in Fellbach Betreutes Wohnen Betreutes Wohnen Seniorenhäuser in Fellbach Betreutes Wohnen ist eine Wohnform zwischen selbstständigem Wohnen und Wohnen in einer stationären Einrichtung. Es

Mehr

VERKAUFT: NEUBAU SOFORT BEZUGSFERTIG! Betreutes Wohnen Sheridan Park, perfekt für alle ab 60. Kau nfrage

VERKAUFT: NEUBAU SOFORT BEZUGSFERTIG! Betreutes Wohnen Sheridan Park, perfekt für alle ab 60. Kau nfrage Broschüre VERKAUFT: NEUBAU SOFORT BEZUGSFERTIG! Betreutes Wohnen Sheridan Park, perfekt für alle ab 60 EXPOSÉ VERKAUFT: NEUBAU SOFORT BEZUGSFERTIG! Betreutes Wohnen Sheridan Park, perfekt für alle ab 60

Mehr

Service Wohnen. Betreutes Wohnen

Service Wohnen. Betreutes Wohnen / Service Wohnen Wohnbedürfnisse älterer Menschen Selbstbestimmtheit Selbständigkeit Sicherheit Vertrautheit und Kontinuität soziale Kontakte Anregungen Wie wohnen die älteren Menschen? Normale Wohnung:

Mehr

Betreutes Wohnen und Seniorenwohnheime

Betreutes Wohnen und Seniorenwohnheime BAGSO Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen informiert: Betreutes Wohnen und Seniorenwohnheime Viele ältere Menschen leben in ihrer eigenen Wohnung in einem Ein-Personen- Haushalt.

Mehr

Alt werden? Mitten im Leben!

Alt werden? Mitten im Leben! Alt werden? Mitten im Leben! Die neue Seniorenwohnanlage in Unterhaun, Gemeinde Hauneck, bietet: 20 seniorengerechte Wohnungen, 2- und 3-Zimmerwohnungen (41 bis 77 m 2 ) alle Wohnungen mit Terrasse/Balkon

Mehr

Seniorenwohnanlage Am Baumgarten

Seniorenwohnanlage Am Baumgarten Seniorenwohnanlage in Karlsdorf-Neuthard Seniorenwohnanlage Am Baumgarten mit Seniorenhaus St. Elisabeth, Tagespflege, Betreutem Wohnen Behaglich leben und wohnen Am Baumgarten Die familiäre Seniorenwohnanlage

Mehr

Checkliste Betreutes Wohnen

Checkliste Betreutes Wohnen Checkliste Betreutes Wohnen Datum:... Adresse:... Ansprechpartner:... Telefonnummer:... Baujahr der Wohnanlage / letzte Modernisierung... Anzahl Wohnungen:... Lage und Umfeld ja nein Notizen Die Wohnanlage

Mehr

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen Erlangen Seniorenzentrum Sophienstraße Betreutes Wohnen Der Umzug von weit her ist geschafft: Für Renate Schor beginnt ein neuer Lebensabschnitt im Erlanger Seniorenzentrum Sophienstraße. Hier hat sich

Mehr

FAQs - Häufige Fragen zum Bauvorhaben Betreutes Wohnen Dachgärten Villingen

FAQs - Häufige Fragen zum Bauvorhaben Betreutes Wohnen Dachgärten Villingen FAQs - Häufige Fragen zum Bauvorhaben Betreutes Wohnen Dachgärten Villingen 1. Wer kann hier eine Eigentumswohnung erwerben? Grundsätzliche jeder, wichtig ist nur dass die Bewohner die Nutzungskriterien

Mehr

Ich ziehe um! Teil 1: Ich suche eine neue Wohnung. Ein Heft in Leichter Sprache

Ich ziehe um! Teil 1: Ich suche eine neue Wohnung. Ein Heft in Leichter Sprache Ich ziehe um! Teil 1: Ich suche eine neue Wohnung Ein Heft in Leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt das Impressum. Dieses Heft kommt von der Abteilung

Mehr

Wohnen mittendrin. Heiminterne. Tagesstruktur für. Wohnstätten. Wohntraining. Wohnen. Senioren. Ambulant betreutes

Wohnen mittendrin. Heiminterne. Tagesstruktur für. Wohnstätten. Wohntraining. Wohnen. Senioren. Ambulant betreutes Heiminterne Tagesstruktur für Senioren Ambulant betreutes Wohnen Wohntraining Wohnstätten Wohnen mittendrin Wohnen heißt zu Hause sein... sich wohlfühlen, selbstbestimmt leben und geborgen sein. Wir bieten

Mehr

Checkliste. Im Prinzip ist Betreutes Wohnen damit auch in der angestammten Wohnung möglich.

Checkliste. Im Prinzip ist Betreutes Wohnen damit auch in der angestammten Wohnung möglich. Betreutes Wohnen Checkliste Wohnen gehört zu den Grundbedürfnissen des Lebens. Gerade im höheren Lebensalter verbringen die Menschen immer mehr Zeit in der eigenen Wohnung. In den eigenen vier Wänden wohnen

Mehr

Seniorenvilla Bad Bramstedt

Seniorenvilla Bad Bramstedt Seniorenvilla Bad Bramstedt Betreutes Wohnen vor den Toren Hamburgs Die Lage Direkt neben der Osterauinsel in perfekter Lage im Zentrum der Kur- und Rolandstadt Bad Bramstedt, liegt die Seniorenvilla.

Mehr

Zuhause sein. Wohnen mit Service. Ambulante Dienste ggmbh. Herzlich willkommen im. Bruchsal. Betreutes Wohnen bei der AWO heißt...

Zuhause sein. Wohnen mit Service. Ambulante Dienste ggmbh. Herzlich willkommen im. Bruchsal. Betreutes Wohnen bei der AWO heißt... Ambulante Dienste ggmbh Herzlich willkommen im Wohnen mit Service Bruchsal Betreutes Wohnen bei der AWO heißt... Zuhause sein Durlacher Straße 101 76646 Bruchsal Telefon 07251.18854 Fax 07251.98335 E-Mail:

Mehr

Notrufsystem - leicht erreichbar in der Wohnung installiert abrufbarer Pflegedienst Beratung über und Organisation von Serviceleistungen

Notrufsystem - leicht erreichbar in der Wohnung installiert abrufbarer Pflegedienst Beratung über und Organisation von Serviceleistungen Info s Betreutes Wohnen Warum "Betreutes Wohnen"? Die Wohnbedürfnisse von Senioren haben sich in den vergangenen Jahren verändert: Immer mehr Menschen wünschen sich bis ins hohe Alter Selbständigkeit und

Mehr

Zuhause sein. Dr. Alfred Neff Seniorendomizil. Ambulante Dienste ggmbh. Herzlich willkommen im. Bretten. Betreutes Wohnen bei der AWO heißt...

Zuhause sein. Dr. Alfred Neff Seniorendomizil. Ambulante Dienste ggmbh. Herzlich willkommen im. Bretten. Betreutes Wohnen bei der AWO heißt... Ambulante Dienste ggmbh Herzlich willkommen im Dr. Alfred Neff Seniorendomizil Bretten Betreutes Wohnen bei der AWO heißt... Zuhause sein Provisionsfreie Vermietung: Kaiserstraße 63 76646 Bruchsal Telefon

Mehr

Betreutes Wohnen für Senioren Generationenhaus West Rudolf Schmid und Hermann Schmid Stiftung

Betreutes Wohnen für Senioren Generationenhaus West Rudolf Schmid und Hermann Schmid Stiftung Betreutes Wohnen für Senioren Generationenhaus West Rudolf Schmid und Hermann Schmid Stiftung Ein neuer Lebensmittelpunkt Etwas abseits der Hauptstraßen, ruhig gelegen und dennoch mitten in der Stadt,

Mehr

Zuhause sein. Wohnen mit Service. Ambulante Dienste ggmbh. Herzlich willkommen im. Bruchsal. Betreutes Wohnen bei der AWO heißt...

Zuhause sein. Wohnen mit Service. Ambulante Dienste ggmbh. Herzlich willkommen im. Bruchsal. Betreutes Wohnen bei der AWO heißt... Ambulante Dienste ggmbh Herzlich willkommen im Wohnen mit Service Bruchsal Betreutes Wohnen bei der AWO heißt... Zuhause sein Durlacher Straße 101 76646 Bruchsal Telefon 07251.18854 Fax 07251.98335 E-Mail:

Mehr

Betreuung von blinden und sehbehinderten Seniorinnen und Senioren

Betreuung von blinden und sehbehinderten Seniorinnen und Senioren Betreuung von blinden und sehbehinderten Seniorinnen und Senioren Die Hausgemeinschaften sind auf die besonderen Bedürfnisse von blinden und sehbehinderten Menschen eingestellt. Unabhängig davon, wie lange

Mehr

INHALT. Seite. 1 Inhalt. 2 Betreutes Wohnen allgemein. 4 Mietpreisbeispiele. 5 Anmeldeverfahren. 6 Otto-Breuninger-Seniorenwohnanlage

INHALT. Seite. 1 Inhalt. 2 Betreutes Wohnen allgemein. 4 Mietpreisbeispiele. 5 Anmeldeverfahren. 6 Otto-Breuninger-Seniorenwohnanlage INHALT Seite 1 Inhalt 2 Betreutes Wohnen allgemein 4 Mietpreisbeispiele 5 Anmeldeverfahren 6 Otto-Breuninger-Seniorenwohnanlage 7 Stadthaus Gmünder Str. 30 8 Friedensstr. 11 9 Andere Objekte in der Umgebung

Mehr

Stadtgarten Residenz Celle

Stadtgarten Residenz Celle Stadtgarten Residenz Celle www.semmelhaack.de Betreutes Wohnen in Celle (77er-Straße, Wehlstraße und Else-Wex-Straße) Der grüne Innenhof der Stadtgartenresidenz als zentraler Treffpunkt verbindet er Erholung

Mehr

Betreutes Wohnen an der Josephsburg (Kurzdarstellung)

Betreutes Wohnen an der Josephsburg (Kurzdarstellung) Betreutes Wohnen an der Josephsburg (Kurzdarstellung) Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul, Mutterhaus München, Vinzenz-von-Paul-Straße 1, 81671 München 1 Herzlich Willkommen

Mehr

Max Brauer Haus. Service-Wohnen und Pflege für Seniorinnen und Senioren

Max Brauer Haus. Service-Wohnen und Pflege für Seniorinnen und Senioren Max Brauer Haus Service-Wohnen und Pflege für Seniorinnen und Senioren Herzlich willkommen im Max Brauer Haus! Unser Max Brauer Haus ist eine betreute Seniorenwohnanlage mit Mietwohnungen, einer Pflegewohneinrichtung

Mehr

Service-Wohnen in der Seniorenwohnanlage am Stadtpark

Service-Wohnen in der Seniorenwohnanlage am Stadtpark Seniorenwohnanlage am Stadtpark Feuerbachstraße 2 38106 Braunschweig Telefon: 0531 344058 Fax: 0531 2080049 Service-Wohnen in der Seniorenwohnanlage am Stadtpark I. E I N L E I T U N G Die Stiftung St.

Mehr

Kapitalanlage Alterswohnsitz HEUTE SCHON AN MORGEN DENKEN

Kapitalanlage Alterswohnsitz HEUTE SCHON AN MORGEN DENKEN Kapitalanlage Alterswohnsitz HEUTE SCHON AN MORGEN DENKEN // Schotes Bauträger GmbH / Altersvorsorge VERMÖGEN AUFBAUEN FÜR DAS ALTER VORSORGEN Etwas Wertbeständiges schaffen und damit Vermögen aufbauen

Mehr

Premium-Wohnen und Komfortpflege

Premium-Wohnen und Komfortpflege Pflegeheim München Kursana Villa Information Premium-Wohnen und Komfortpflege Kursana Villa München Entdecken Sie die Dimensionen einer gehobenen Wohn- und Pflegekultur Herzlich willkommen in der Kursana

Mehr

Selbstbestimmt leben in Großenhain

Selbstbestimmt leben in Großenhain Selbstbestimmt leben in Großenhain > Ambulante Alten- und Krankenpflege > Tagespflege > Pflege-Wohngemeinschaft > Service-Wohnen Im Alter nehmen die Kräfte ab. Aber nicht das Recht auf Selbstbestimmung.

Mehr

Betreutes Wohnen. Die Checkliste für Ihre Besichtigungen. Adresse der Einrichtung: 1. Wartezeit Ja Weiß nicht Nein. 2. Der Standort Ja Weiß nicht Nein

Betreutes Wohnen. Die Checkliste für Ihre Besichtigungen. Adresse der Einrichtung: 1. Wartezeit Ja Weiß nicht Nein. 2. Der Standort Ja Weiß nicht Nein Die Checkliste für Ihre Besichtigungen Nutzen Sie diese Checkliste als Leitfaden für die Besichtigung einer Einrichtung. Mit Hilfe der Checkliste können Sie Informationen über den Standort, die Einrichtung

Mehr

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Im AWO Seniorenzentrum»Josefstift«in Fürstenfeldbruck Ein Stück Heimat. Die Seniorenzentren der AWO Oberbayern Sehr geehrte Damen und Herren, ich begrüße

Mehr

Alternative Wohnkonzepte für den Ruhestand Checkliste: Wohnen in einer Seniorenwohneinrichtung. Name der Einrichtung. Kriterium

Alternative Wohnkonzepte für den Ruhestand Checkliste: Wohnen in einer Seniorenwohneinrichtung. Name der Einrichtung. Kriterium Alternative Wohnkonzepte für den Ruhestand Checkliste: Wohnen in einer Seniorenwohneinrichtung Bei der Besichtigung einer Einrichtung können Sie mit der Checkliste alle Kriterien abfragen, die Ihnen wichtig

Mehr

Wohnwünsche im Alter. Grafikreport. Januar 2011

Wohnwünsche im Alter. Grafikreport. Januar 2011 Wohnwünsche im Alter Grafikreport Januar 2011 Studiensteckbrief Institut: TNS Emnid Medien- und Sozialforschung GmbH Methode: telefonische Befragung g (CATI ad hoc) Befragungsgebiet: Bundesrepublik Deutschland

Mehr

Betreutes Wohnen für ältere Menschen Informationen und Empfehlungen

Betreutes Wohnen für ältere Menschen Informationen und Empfehlungen Iofoto-Fotolia.com Betreutes Wohnen für ältere Menschen Informationen und Empfehlungen Inhaltsverzeichnis Vorwort des Landkreises Ammerland... Seite 3 Ältere Menschen und das Angebot des Betreuten Wohnens...

Mehr

Lohnende Investition mit 7,88 Mietrendite Appartement mit Balkon, Aufzug, Laminat + Einbauküche

Lohnende Investition mit 7,88 Mietrendite Appartement mit Balkon, Aufzug, Laminat + Einbauküche Lohnende Investition mit 7,88 Mietrendite Appartement mit Balkon, Aufzug, Laminat + Scout-ID: 72866134 Objekt-Nr.: Schön-AR48-WE315KA (1/3068) Ihr Ansprechpartner: WERTGRUND IMMOBILIEN GMBH Jeannette Süß

Mehr

Wohnen im Alter. Wohnungsanpassung

Wohnen im Alter. Wohnungsanpassung Wohnen im Alter Wohnungsanpassung Die meisten Menschen möchten in ihrer eigenen Wohnung alt werden. Die Abteilung für Ältere ( S. 9) bietet Hausbesuche an, um zu baulichen Veränderungen, Veränderungen

Mehr

Erleben Sie exklusives Wohnen! Wohnanlage Kehlerstraße, Dornbirn. Niedrigenergie-Wohnanlage Ökostufe 4. Verkauf durch:

Erleben Sie exklusives Wohnen! Wohnanlage Kehlerstraße, Dornbirn. Niedrigenergie-Wohnanlage Ökostufe 4. Verkauf durch: partner Wohnanlage Kehlerstraße, Dornbirn Niedrigenergie-Wohnanlage Ökostufe 4 Barrierefrei und zentral wohnen in Dornbirn Verkauf durch: Andreas Hofer Andreas Hofer Immobilien T +43 (0)676 / 968 3 911

Mehr

Zuhause sein. Haus Untere Mühle. Ambulante Dienste ggmbh. Herzlich willkommen im. Weingarten. Betreutes Wohnen bei der AWO heißt...

Zuhause sein. Haus Untere Mühle. Ambulante Dienste ggmbh. Herzlich willkommen im. Weingarten. Betreutes Wohnen bei der AWO heißt... Ambulante Dienste ggmbh Herzlich willkommen im Haus Untere Mühle Weingarten Betreutes Wohnen bei der AWO heißt... Zuhause sein Blumenstraße 9 76356 Weingarten Telefon 07244.70540 Fax 07244.7054134 E-Mail:

Mehr

Betreutes Wohnen für Senioren

Betreutes Wohnen für Senioren Betreutes Wohnen für Senioren Informationen zu einer neuen Wohnform mit Fragebogen zum Prüfen und Vergleichen von Angeboten Herausgegeben von: Kuratorium Qualitätssiegel Betreutes Wohnen für Senioren Baden-Württemberg

Mehr

Betreutes Wohnen Selbständig und sicher im Alter

Betreutes Wohnen Selbständig und sicher im Alter Betreutes Wohnen Selbständig und sicher im Alter Liebe Leserinnen und Leser, im Alter möchte man solange wie möglich selbstständig und in vertrauter Umgebung leben und wohnen. Wenn auch Sie Ihr Leben

Mehr

Seniorenhaus St. Franziskus

Seniorenhaus St. Franziskus Seniorenhaus Ihr Daheim in Philippsburg: Seniorenhaus Bestens gepflegt leben und wohnen In der freundlichen, hell und modern gestalteten Hauskappelle finden regelmäßig Gottesdienste statt. Mitten im Herzen

Mehr

Lenninger Netz. Neue Kooperationen für einen familienfreundlichen Standort. Verein zur Koordination sozialer Aufgaben in Lenningen e.v.

Lenninger Netz. Neue Kooperationen für einen familienfreundlichen Standort. Verein zur Koordination sozialer Aufgaben in Lenningen e.v. Lenninger Netz Verein zur Koordination sozialer Aufgaben in Lenningen e.v. Neue Kooperationen für einen familienfreundlichen Standort RegioKonferenz in Stuttgart am 21. Februar 2008 1 Lenningen im Landkreis

Mehr

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch Lassen Sie die Sorgen hinter sich Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch «Verstehen heisst dieselbe Sprache sprechen.» Alles wird gut Wir alle werden

Mehr

des Diakonischen Werkes Selb-Wu nsiedel Daheim alt werden, aber mit unserer Hilfe Betreutes Wohnen zu Hause

des Diakonischen Werkes Selb-Wu nsiedel Daheim alt werden, aber mit unserer Hilfe Betreutes Wohnen zu Hause KONZEPT SEN IOREN DI ENST _,,DIANA,, des Diakonischen Werkes Selb-Wu nsiedel Daheim alt werden, aber mit unserer Hilfe Betreutes Wohnen zu Hause Die demographische Entwicklung zeigt, dass die Zahl der

Mehr

Wohnanlage für Senioren

Wohnanlage für Senioren Waldstraße 38, Ein Unternehmen der Arbeiterwohlfahrt Die Lage bietet eine hervorragende Infrastruktur. Neben Kultureinrichtungen, Gaststätten, Cafés und zahlreichen Fachgeschäften in der Innenstadt sind

Mehr

Heinrich Bambey, Dipl.-Verwaltungswirt. für Seniorenwohn- und -Pflegeimmobilien

Heinrich Bambey, Dipl.-Verwaltungswirt. für Seniorenwohn- und -Pflegeimmobilien Der demographische Wandel verändert das Gesicht unserer Gesellschaft Neue Wohnformen für Senioren in Alheim mit dem Wohnkonzept 55+ Heinrich Bambey, Dipl.-Verwaltungswirt Projekt- und Konzeptentwicklung

Mehr

Daten auf einen Blick

Daten auf einen Blick Daten auf einen Blick Mietpreis/m² 8,50 Nebenkosten/m² 2,50 Caritas Betreuungspauschale 75,00 mtl. eine Person 90,00 mtl. zwei Personen Endenergiebedarf Wärme 32,4 kwh/(m²*a) Energieausweis Energiebedarfsausweis

Mehr

Pflegeapartments Seniorenwohnungen

Pflegeapartments Seniorenwohnungen Pflegeapartments Seniorenwohnungen ASB Alten- und Pflegeheime Köln GmbH Seniorenzentrum Zollstockhöfe Gottesweg 85 50969 Köln Telefon 02 21/6 60 07-200 Telefax 02 21/6 60 07-225 E-Mail Internet Herzlich

Mehr

Domizil am Seewäldchen

Domizil am Seewäldchen Betreutes Wohnen Isernhagen Domizil am Seewäldchen Selbstbestimmt und individuell wohnen. Ihr neues zuhause WOHNEN BEQUEM & STILVOLL Sie spielen mit dem Gedanken an ein neues Zuhause, bei dem Sie nichts

Mehr

Einen alten Baum verpflanzt man nicht!

Einen alten Baum verpflanzt man nicht! Wenn Sie Interesse an einer zeitintensiven Betreuung oder Kurzzeitpflege haben, sprechen Sie mit Ihrem Pflegedienst oder wenden Sie sich direkt an uns. Stiftung Innovation & Pflege Obere Vorstadt 16 71063

Mehr

Wohnen im Alter. Rechtliche Tipps zu Wohnen(-bleiben) zu Hause Betreutem Wohnen alternativen Wohnformen. Wohnen im Alter. 2. Auflage. Verlag C.H.

Wohnen im Alter. Rechtliche Tipps zu Wohnen(-bleiben) zu Hause Betreutem Wohnen alternativen Wohnformen. Wohnen im Alter. 2. Auflage. Verlag C.H. Wohnen im Alter Verlag C.H.Beck Wohnen im Alter Rechtliche Tipps zu Wohnen(-bleiben) zu Hause Betreutem Wohnen alternativen Wohnformen 2. Auflage Herausgegeben von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen

Mehr

Gut betreut im Alter leben. Informationen zu Ausstattung und Serviceangeboten

Gut betreut im Alter leben. Informationen zu Ausstattung und Serviceangeboten Gut betreut im Alter leben Informationen zu Ausstattung und Serviceangeboten Herzlich willkommen im Betreuten Wohnen Hubertus! Das Betreute Wohnen Hubertus bietet Seniorinnen und Senioren die Möglichkeit,

Mehr

Herzlich Willkommen! Reform der Pflegeversicherung 10 gute Nachrichten für Beitragszahler

Herzlich Willkommen! Reform der Pflegeversicherung 10 gute Nachrichten für Beitragszahler Herzlich Willkommen! Reform der Pflegeversicherung 10 gute Nachrichten für Beitragszahler Die erste gute Nachricht: Die Leistungen der Pflegeversicherung für die stationäre Pflege bleiben stabil Ursprünglich

Mehr

Wohnformen im Alter. Ein Vortrag im Rahmen des Seniorenfrühstücks von Frank Ulrich & Michael Meibohm

Wohnformen im Alter. Ein Vortrag im Rahmen des Seniorenfrühstücks von Frank Ulrich & Michael Meibohm Wohnformen im Alter Ein Vortrag im Rahmen des Seniorenfrühstücks von Frank Ulrich & Michael Meibohm Wohnen im Alter - Welche Formen unterscheidet man? da denken die meisten an ein Wohnen zu Hause, vielleicht

Mehr

Betreutes Wohnen im Schwedenspeicher. Wohnen mit Service in attraktiver Lage

Betreutes Wohnen im Schwedenspeicher. Wohnen mit Service in attraktiver Lage Betreutes Wohnen im Schwedenspeicher Wohnen mit Service in attraktiver Lage Das betreute Wohnen in der Schillstraße Eine selbstständige Lebensführung im Alter für viele Menschen ein wichtiger Faktor für

Mehr

Kurzinformationen zur Pflegeberatung Wohngemeinschaften

Kurzinformationen zur Pflegeberatung Wohngemeinschaften Kurzinformationen zur Pflegeberatung Wohngemeinschaften Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv), Markgrafenstraße 66, 10969 Berlin; Stand: Januar 2008. Das Netzwerk Pflegeberatung ist eine Kooperation

Mehr

Alten- und Pflegeheim Kusel

Alten- und Pflegeheim Kusel Alten- und Pflegeheim Kusel Unsere Angebote Nicht da ist man daheim, wo man wohnt, sondern da wo man verstanden wird. Christian Morgenstern Die Notwendigkeit einer Aufnahme in unsere Senioreneinrichtung

Mehr

Nachfrage nach haushaltsnahen Dienstleistungen in Aachen

Nachfrage nach haushaltsnahen Dienstleistungen in Aachen Nachfrage nach haushaltsnahen Dienstleistungen in Aachen (Gerrit Köster) Die Leitstelle Älter werden in Aachen besteht seit 15 Jahren. Das Angebot umfasst neben dem Seniorentelefon als der zentralen Information-

Mehr

NEU: Betreutes Wohnen für Senioren im Sheridan Park. Neuwertige 2 ZKB mit Terrasse für eine Person!

NEU: Betreutes Wohnen für Senioren im Sheridan Park. Neuwertige 2 ZKB mit Terrasse für eine Person! Broschüre NEU: Betreutes Wohnen für Senioren im Sheridan Park. Neuwertige 2 ZKB mit Terrasse für eine Person! EXPOSÉ NEU: Betreutes Wohnen für Senioren im Sheridan Park. Neuwertige 2 ZKB mit Terrasse für

Mehr

Betreutes Wohnen in Ludwigsfelde

Betreutes Wohnen in Ludwigsfelde Selbstbestimmt leben. Sich geborgen fühlen. Sicherheit schätzen. Sich über Hilf e freuen. Betreutes Wohnen in Ludwigsfelde Senioren- und behindertengerechtes Wohnen Straße der Jugend/Hirschweg Salvador-Allende-Straße

Mehr

Erleben Sie exklusives Wohnen! Wohnanlage Kehlerstraße, Dornbirn. Niedrigenergie-Wohnanlage Ökostufe 4. Verkauf durch:

Erleben Sie exklusives Wohnen! Wohnanlage Kehlerstraße, Dornbirn. Niedrigenergie-Wohnanlage Ökostufe 4. Verkauf durch: partner Wohnanlage Kehlerstraße, Dornbirn Niedrigenergie-Wohnanlage Ökostufe 4 Barrierefrei und zentral wohnen in Dornbirn Verkauf durch: Andreas Hofer Andreas Hofer Immobilien T +43 (0)676 / 968 3 911

Mehr

HAUSER IMMOBILIEN Exklusive, ruhig gelegene 2-Zimmer- Terrassenwohnung mit EBK mitten in Rosenheim

HAUSER IMMOBILIEN Exklusive, ruhig gelegene 2-Zimmer- Terrassenwohnung mit EBK mitten in Rosenheim HAUSER IMMOBILIEN Exklusive, ruhig gelegene 2-Zimmer- Terrassenwohnung mit EBK Scout-ID: 78882414 Etage: 2 Etagenanzahl: 4 Schlafzimmer: 1 Badezimmer: 1 Keller: Balkon/Terrasse: Personenaufzug: Einbauküche:

Mehr

Eine schnelle Lösung. Für die schnelle Hilfe und Information rund um Kurz- und Langzeitpflege, ambulante oder stationäre Pflegeaufenthalte.

Eine schnelle Lösung. Für die schnelle Hilfe und Information rund um Kurz- und Langzeitpflege, ambulante oder stationäre Pflegeaufenthalte. Eine schnelle Lösung Für die schnelle Hilfe und Information rund um Kurz- und Langzeitpflege, ambulante oder stationäre Pflegeaufenthalte. Wege aus der Einsamkeit e.v. Hamburg, Juni 2009 Seite 1 von 8

Mehr

Bungalowsiedlung auf Rügen Wohnen im Alter. Das Konzept. Jennifer Leusch Jana Ahlers Enrico Stuth Maren Krollmann Corinna Hoffmann Friederike Frötsch

Bungalowsiedlung auf Rügen Wohnen im Alter. Das Konzept. Jennifer Leusch Jana Ahlers Enrico Stuth Maren Krollmann Corinna Hoffmann Friederike Frötsch Bungalowsiedlung auf Rügen Wohnen im Alter Das Konzept Jennifer Leusch Jana Ahlers Enrico Stuth Maren Krollmann Corinna Hoffmann Friederike Frötsch Pflegekonzept Ap05a Unser Pflegekonzept beruht auf dem

Mehr

SIMBA. Sicherheit im Alter betreut zu Hause. Ein Modellprojekt des Sozialdienstes Germering gefördert vom Bayerischen Sozialministerium

SIMBA. Sicherheit im Alter betreut zu Hause. Ein Modellprojekt des Sozialdienstes Germering gefördert vom Bayerischen Sozialministerium SIMBA Sicherheit im Alter betreut zu Hause Ein Modellprojekt des Sozialdienstes Germering gefördert vom Bayerischen Sozialministerium Inhalt Entstehung + Bedarfserhebung Projektziele + Zielgruppe Konzeptioneller

Mehr

Altenwohnanlage Rastede

Altenwohnanlage Rastede Altenwohnanlage Rastede Wir informieren Sie gern Damit Sie einen möglichst umfassenden Eindruck von unseren Leistungen und von der Atmosphäre unseres Hauses bekommen, laden wir Sie herzlich zu einem Besuch

Mehr

Germering: Aubinger Weg 6. Zukunftssicher: Senior-Erdgeschoss- Wohnung über 91m². Sonnige Aussichten: 3 Zimmer, breite Küche, Gartenterrasse

Germering: Aubinger Weg 6. Zukunftssicher: Senior-Erdgeschoss- Wohnung über 91m². Sonnige Aussichten: 3 Zimmer, breite Küche, Gartenterrasse Germering: Aubinger Weg 6 Zukunftssicher: Senior-Erdgeschoss- Wohnung über 91m² Sonnige Aussichten: 3 Zimmer, breite Küche, Gartenterrasse Bequem: alles im Weit-Format Entspannend: großzügiges Bad Die

Mehr

Herzlich willkommen im Maria-Seltmann-Haus.. Seite

Herzlich willkommen im Maria-Seltmann-Haus.. Seite Herzlich willkommen im Maria-Seltmann-Haus.. Seite Vorstellung Schön, dass Sie sich Zeit nehmen und Interesse an diesem Vortrag zeigen. Ich darf mich bei Ihnen kurz vorstellen: Mein Name ist Günter Daubenmerkl,

Mehr

Bürgerumfrage Wohnen und Ehrenamt 50plus

Bürgerumfrage Wohnen und Ehrenamt 50plus Bürgerumfrage Wohnen und Ehrenamt 50plus Spezialauswertung Stadt Leer Eine Befragung im Rahmen des Projektes Gesundheit im Alter Eckdaten zur Umfrage Es wurden 2000 Fragebögen verschickt an: 1092 Frauen

Mehr

Betreutes Wohnen im PHÖNIX-Seniorenzentrum Köln-Weidenpesch

Betreutes Wohnen im PHÖNIX-Seniorenzentrum Köln-Weidenpesch Betreutes Wohnen im PHÖNIX-Seniorenzentrum Köln-Weidenpesch Betreutes Wohnen im PHÖNIX-Seniorenzentrum Köln-Weidenpesch. Sie möchten selbstbestimmt und rundum abgesichert im Alter leben? Dann genießen

Mehr

Veranstaltung: Wohnen im Alter

Veranstaltung: Wohnen im Alter Präsentation von Ansgar Wiesemann Veranstaltung: Wohnen im Alter Wie will ich im Alter wohnen zuhause oder??? 1 Vorstellung Ansgar Wiesemann Dipl.-Ing. Ansgar Wiesemann 11.10.1959 in Dortmund verheiratet,

Mehr

Möbel kaufen. Qualität erkennen. 4. Auflage

Möbel kaufen. Qualität erkennen. 4. Auflage Möbel kaufen Qualität erkennen 4. Auflage MÖBEL KAUFEN Qualität erkennen Doris Distler INHALT 5 PLANUNG IST DAS A UND O 5 Messen, zeichnen und planen 6 Die künftige Nutzung 7 Auswahl der Materialien 8

Mehr

Bedürfnisabklärung Wohnen im Alter

Bedürfnisabklärung Wohnen im Alter Bedürfnisabklärung Wohnen im Alter Per Post versandte Fragebogen: 1 597 Rücklauf per 25.5.14: 181 Fragebogen Angaben zu Ihrer Person Geschlecht: 76 männlich 99 weiblich Alter: 27 / unter 50 Jahre 52 /

Mehr

Lech Investment GmbH. Projektinformation Haus Nr. 196 - Betreubares Wohnen

Lech Investment GmbH. Projektinformation Haus Nr. 196 - Betreubares Wohnen Lech Investment GmbH Projektinformation Haus Nr. 196 - Betreubares Wohnen Haus Nr. 196 - Ansicht West Haus Nr. 196 - Betreubares Wohnen Liebe Lecherinnen und Lecher, Das Haus Nr. 196 am Standort der ehemaligen

Mehr

MAWO. EXPOSÉ Neubauvorhaben. 26 Eigentumswohnungen in 3 Häusern Hauptstraße 36-79618 Rheinfelden-Herten

MAWO. EXPOSÉ Neubauvorhaben. 26 Eigentumswohnungen in 3 Häusern Hauptstraße 36-79618 Rheinfelden-Herten MAWO Bau- und Handelsges. mbh Im Martelacker 16 79588 Efringen-Kirchen (0 76 28) 94 23 97-0 (0 76 28) 94 23 97-77 www.mawo.de info@mawo.de EXPOSÉ Neubauvorhaben 26 Eigentumswohnungen in 3 Häusern Hauptstraße

Mehr

Betreutes Wohnen für ältere Menschen in Vorarlberg

Betreutes Wohnen für ältere Menschen in Vorarlberg Betreutes Wohnen für ältere Menschen in Vorarlberg Evaluierung der bestehenden Angebote 2008 Mag. a Erika Geser-Engleitner Mag. Christoph Jochum 1 Ziele und Methodik der Studie 1. Definition Betreutes

Mehr

micura Pflegedienste München/Dachau GmbH

micura Pflegedienste München/Dachau GmbH micura Pflegedienste München/Dachau GmbH 2 PFLEGE UND BETREUUNG ZUHAUSE 3 Im Laufe eines Lebens verändern sich die Bedürfnisse. micura Pflegedienste München/ Dachau schließt die Lücke einer eingeschränkten

Mehr

PFLEGE UND RECHT. DORNHEIM Rechtsanwälte und Steuerberater Brahmsallee 9 {

PFLEGE UND RECHT. DORNHEIM Rechtsanwälte und Steuerberater Brahmsallee 9 { PFLEGE UND RECHT DORNHEIM Rechtsanwälte und Steuerberater Brahmsallee 9 20144 { Hamburg Tel.: +49 (0)40 414614-0 Fax: +49 (0)40 44 30 72 www.kanzlei-hamburg.de info@kanzlei-hamburg.de Schnittstellen alternativer

Mehr

Betreutes Wohnen Betreutes Wohnen Jänner 2014

Betreutes Wohnen Betreutes Wohnen Jänner 2014 Betreutes Wohnen Einführung Ziehen wir doch ins betreute Wohnen viele Ein-Personen-Haushalte, Vereinsamung Erwartungshaltung der Seniorinnen und Senioren in vielen Kommunen Bedarf erkannt Vielfältige Projektformen

Mehr

Checkliste Pflegeheim

Checkliste Pflegeheim Die Checkliste beinhaltet eine Reihe von Kriterien, die für die Beurteilung und den Vergleich von Pflegeheimen von Bedeutung seien können. Bitte bedenken Sie: Ein Pflegeheim, dass all die aufgeführten

Mehr

Vertrag über Hilfen im Alltag

Vertrag über Hilfen im Alltag Vertrag über Hilfen im Alltag für das BETREUTE WOHNEN ZUHAUSE zwischen SiSoNETZ e.v., Am Gurtstein 11, 95466 Weidenberg -nachstehend Betreuungsträger genannt- und Frau/Herrn: geb. am Adresse: Telefon:

Mehr

micura Pflegedienste Köln

micura Pflegedienste Köln micura Pflegedienste Köln 2 PFLEGE UND BETREUUNG ZUHAUSE 3 Im Laufe eines Lebens verändern sich die Bedürfnisse. micura Pflegedienste schließt die Lücke einer eingeschränkten Lebensführung. Viele Alltäglichkeiten

Mehr

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Im AWO Seniorenzentrum»Bürgerstift«Landsberg

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Im AWO Seniorenzentrum»Bürgerstift«Landsberg AWO Seniorenzentrum»Bürgerstift«Landsberg Lechstraße 5 86899 Landsberg am Lech Tel. 08191 9195-0 Fax 08191 9195-33 E-Mail: info@sz-ll.awo-obb.de www.sz-ll.awo-obb-senioren.de Ein Stück Heimat. Die Seniorenzentren

Mehr

Betreutes Wohnen Informationen für Patienten und ihre Angehörigen

Betreutes Wohnen Informationen für Patienten und ihre Angehörigen Betreutes Informationen für Patienten und ihre Angehörigen Inhalt Herzlich willkommen... Betreutes im SBZ... Vielfalt und Nähe... unsere LEistungen... WohNungstypen... 04 06 08 10 12 LAge und Anfahrt...

Mehr

Hausnotruf-Leistungskatalog. Hausnotruf-Beratung 0180 365 0180 * 9 Cent/Minute aus dt. Festnetz, Mobilfunkpreise max. 42 Cent. Sicher Wohnen im Alter

Hausnotruf-Leistungskatalog. Hausnotruf-Beratung 0180 365 0180 * 9 Cent/Minute aus dt. Festnetz, Mobilfunkpreise max. 42 Cent. Sicher Wohnen im Alter Hausnotruf-Leistungskatalog Hausnotruf-Beratung 0180 365 0180 * 9 Cent/Minute aus dt. Festnetz, Mobilfunkpreise max. 42 Cent Sicher Wohnen im Alter Ein Projekt der Halle-Neustädter Wohnungsgenossenschaft

Mehr

EIGENTUMSWOHNUNGEN IM GÜNSTIGEN ERBBAURECHT

EIGENTUMSWOHNUNGEN IM GÜNSTIGEN ERBBAURECHT Haus Süd Haus Nord EIGENTUMSWOHNUNGEN IM GÜNSTIGEN ERBBAURECHT München Modell * * ausgenommen DG-Wohnungen München-Trudering, WA 7 Typisch Trudering perfektes Ensemble Wer in Trudering lebt, kennt die

Mehr

Betreutes Wohnen Preding

Betreutes Wohnen Preding Ein Lebensraum für ältere Menschen! Betreutes Wohnen Preding Mietwohnungen für Seniorinnen und Senioren Caritas Diözese Graz-Seckau www.caritas-steiermark.at Selbständig im Alter Das Betreute Wohnen der

Mehr

Service-Wohnen für Senioren

Service-Wohnen für Senioren Service-Wohnen für Senioren in der Park-Residenz Tiengen Für sich und doch nicht allein. Service-Wohnen für Senioren In der Park-Residenz Tiengen bieten wir Ihnen den passenden Lebensraum für Ihre Bedürfnisse:

Mehr

Herr / Frau Mustermann (Bewohner)

Herr / Frau Mustermann (Bewohner) Betreuungsvertrag Zwischen Herr / Frau Mustermann (Bewohner) und der Diakonischen Gemeinschaft Johannes Brenz e. V.; Wolfach (Betreuungsträger vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Harter, Telefon

Mehr

Definitionen Teil 2 Stunden, Privatzahler und Einsätze von Thomas Sießegger

Definitionen Teil 2 Stunden, Privatzahler und Einsätze von Thomas Sießegger Definitionen Teil 2 Stunden, Privatzahler und Einsätze von Thomas Sießegger Eine Veröffentlichung im Rahmen von PDLpraxis in der Fachzeitschrift Häuslichen Pflege des Vincentz-Verlag, Hannover - von Thomas

Mehr

Checkliste: Wohnen im Pflegeheim

Checkliste: Wohnen im Pflegeheim Bei der Besichtigung einer Einrichtung können Sie mit dieser Checkliste alle entscheidenden Kriterien abfragen. Kommen mehrere Häuser in Frage, lassen sich mit der Liste bis zu drei Pflegeheime einander

Mehr

Wir geben Zeit. Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause

Wir geben Zeit. Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause Wir geben Zeit Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause Wir geben Zeit 2 bis zu 24 Stunden Sie fühlen sich zu Hause in Ihren vertrauten vier Wänden am wohlsten, benötigen aber eine helfende Hand

Mehr

BETREUTES WOHNEN. eine Wohnform für die Zukunft? Rosemarie Huber. Consenia Kompetenzentwicklung für Leben und Wohnen im Alter

BETREUTES WOHNEN. eine Wohnform für die Zukunft? Rosemarie Huber. Consenia Kompetenzentwicklung für Leben und Wohnen im Alter BETREUTES WOHNEN eine Wohnform für die Zukunft? Rosemarie Huber Consenia Kompetenzentwicklung für Leben und Wohnen im Alter Vorstellung Rosemarie Huber Diplom-Pädagogin und Gerontologin Expertin und Beraterin

Mehr

Heimgebundene Wohnungen. Heimgebundene Wohnungen

Heimgebundene Wohnungen. Heimgebundene Wohnungen Heimgebundene Wohnungen Heimgebundene Wohnungen Sicher und selbstständig leben trotz Hilfebedarf Der Alltag in Ihren eigenen vier Wänden ist Ihnen beschwerlich geworden. Altersbedingt oder aufgrund einer

Mehr

FlyerExpose ` Wohnung in Umkirch. als Kapitalanlage oder zum Selbereinziehen AKTION EIGENTUM STATT MIETEN

FlyerExpose ` Wohnung in Umkirch. als Kapitalanlage oder zum Selbereinziehen AKTION EIGENTUM STATT MIETEN FlyerExpose ` AKTION EIGENTUM STATT MIETEN Wohnung in Umkirch als Kapitalanlage oder zum Selbereinziehen 2 Liebe Leserin, lieber Leser! Heute möchten wir einmal eine kleine Rechnung aufmachen. Zum Verkauf

Mehr