INHALTSVERZEICHNIS Qualität und Vielfalt Drei starke Leserinteressen Optimale Verteilung Unsere Leser Exklusivleser

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "INHALTSVERZEICHNIS Qualität und Vielfalt Drei starke Leserinteressen Optimale Verteilung Unsere Leser 6-7-8-9-10 Exklusivleser"

Transkript

1

2 INHALTSVERZEICHNIS Qualität und Vielfalt 3 Drei starke Leserinteressen 4 Optimale Verteilung 5 Unsere Leser Exklusivleser 11 Kommunikations-/Verbreitungs-Kanäle 12 Wissenswertes 13 Inserenten die uns Vertrauen schenken 14 Titelkombinationen Westschweiz Kontakte 19 2

3 EINE ZEITUNG VON QUALITÄT 35% redaktioneller Anteil mit einer unabhängigen Redaktion und geführt von kompetenten Journalisten. Ein editorialer Leitfaden mit hauptsächlich lokalen, oft exklusiven Informationen, nah beim Leser, manchmal in einem frechen Ton, aber immer unabhängig etliche Artikel werden von verschiedenen Medien übernommen 3 3

4 DREI STARKE LESERINTERESSEN Ein redaktioneller Inhalt nah beim Leser, mit Artikeln welche soziale, politische und kulturelle Realität des Kantons erläutern sowie modern orientierte Rubriken wie SELFI GES und viele Leserangebote. Jede Woche neue Kleinanzeigen hauptsächlich von Privatpersonen. Rubriken wie IMMOBILIEN, AUTO- MOTORRÄDER und STELLEN sind besonders gefragt. Lokale kommerzielle Informationen und neustens monatlich eine Seite für regionale Läden und Dienstleistungen mit Informationen über neue Trends. GHI weiss was Genfer interessiert und ist immer à jour! 4 4

5 EINE OPTIMALE VERTEILUNG Exemplare 100 % der Briefkästen, auch die mit Stopp-Kleber Ex. in den öffentlichen Verkehrsmittel 5 + ca französische Nachbarn 5

6 SOZIODEMOGRAFISCHE MERKMALE Quelle : WEMF Mach Basic WG 11 6

7 LESERBINDUNG Quelle Mach Basic Titelvergleiche im WG 11 7

8 LESERBINDUNG IM VERGLEICH ZUM WLK treue Leser häufige Leser gelegentliche Leser 0 GHI 20 minutes* Tribune de Genève Tout l'immobilier* * Format Tabloïd Quelle : WEMF Mach Basic für die Westschweiz 8

9 ANZAHL LESER * Format Tabloïd Quelle : WEMF Mach Basic WG 11 9

10 SEITEN-PREIS PRO LESER * Format Tabloïd Quelle: WEMF Mach Basic WG 11 10

11 TITEL IM VERGLEICH DURCH DEN DIREKTVERSAND VERFÜGT GHI ÜBER ZAHLREICHE EXKLUSIVLESER GHI Tribune de Genève GHI 20 minutes GHI Tout l Immobilier Personen lesen nur GHI Personen lesen nur die Tribune de Genève Personen sind Doppelleser Personen lesen beide Titel Personen lesen nur GHI Personen lesen nur 20 minutes Personen sind Doppelleser Personen lesen beide Titel Personen lesen nur GHI Personen nur die Tout l Immobilier Personen sind Doppelleser Personen lesen beide Titel. Quelle : WEMF Mach Basic Wirtschaftsgebiet 11 11

12 NEUE WEBSITE MIT RESPONSIVEM LAYOUT Ab nächstem Winter eine neue responsive Website. Funktionell, effizient, informativ, ergonomisch, interaktiv: eine moderne suchmaschinenoptimierte Website. GHI wird auf allen digitalen Geräten verfügbar sein und neue digitale Werbeflächen bieten. Die Attraktivität der GHI wird für seine Inserenten durch Cross-Media-Kampagnen bei allen Zielgruppen massiv gestärkt: PRINT + INTERNET, mit der Möglichkeit Inhalte und Form der Werbung den Werbeträgern für Printleser und Internet- Nutzern spezifisch anzupassen

13 WISSENSWERTES* Jede 2. Person hat GHI in den letzten zwei Wochen gelesen. Somit erreichen Sie mit 2 aufeinander folgenden Inseraten 50% der Genfer Bevölkerung Die letzte Ausgabe wurde von der Hälfte der über 35 jährigen Genfer gelesen Im WG11 zählt GHI mehr Frauen zu seiner Leserschaft als jeder andere Titel Interessanterweise ist GHI das einziges Medium, welches über eine Kernleserschaft von 87% mit mittlerem bis hohem Ausbildungsniveau aufweist. Fachleute begründen dies mit der großen Reichweite und der regionalen Bedeutung seit über 45 Jahren *Resultate der Multi-Titel Studie 2013 der Uni Genf, erzielt durch Vergleichbarer Methodologie der Wemf 13

14 KUNDEN DIE UNSERE REICHWEITEN GERNE NUTZEN GHI, der beste Werbeträger für Inserenten. Die Anzeigen werden beachtet und beeinflussen den Kaufentscheid, sowohl für die nationalen wie auch die lokalen Werbekampagnen. 14

15 EFFIZIENTE PRESSEKOMBINATIONEN Erreichen Sie Ihre Kunden von Genf bis Lausanne mit Leser* Erreichen Sie mehr als 329'000 Leser im Genfersee-Gebiet, von Genf bis Lavey-les-Bains EINHEITLICHES KONZEPT Gratis Wochenzeitung mit klassifizierten Kleinanzeigen GLEICHE VERTEILUNG Mittwoch-Donnerstag in alle Briefkästen, auch diejenige mit Stoppklebern und Zeitungsboxen Quelle :WEMF Mach Basic Romandie 15

16 IHRE WERBUNG VON GENF BIS AIGLE 16 Pressekombinationen lémancombi und lémancombi+ Verteilung in 100 % der Haushalte dieser Verteilzone 16

17 LEMANCOMBI++ LEMANCOMBI++, die einzigartige Kombination von 4 gratis Wochenzeitungen für effiziente Werbung in der Westschweiz, von Genf bis Lausanne, Lavey-les-Bains und Yerdon-les-Bains. eine einzige Anlaufstelle, ein einziger Auftrag, Reichweitenstarke Verbreitung von Exemplaren in alle Haushalte auch die mit Stopp-Kleber Ihre Werbung in 4 stark verankerten regionalen Titeln Kombirabatt von 10% Quelle :WEMF Mach Basic

18 WENN SIE IN DER WESTSCHWEIZ WERBEN ex ex ex ex. Pressekombination lémancombi++ Verteilung in 100 % der Haushalte dieser Verteilzone 18

19 KONTAKTE GHI 22 avenue du Mail 1205 Genève T : F : Für die Deutschschweiz: Daniel NEUKOMM Bösch Hünenberg T : / N F :

Leseranalyse Oktober 2015 EINFLUSSREICHE TITEL IM GENFERSEE-GEBIET!

Leseranalyse Oktober 2015 EINFLUSSREICHE TITEL IM GENFERSEE-GEBIET! Leseranalyse Oktober 2015 EINFLUSSREICHE TITEL IM GENFERSEE-GEBIET! www.lemancombi.ch INHALTSVERZEICHNIS LEMANCOMBI : Die Pressekombination von Genf bis Lausanne LEMANCOMBI : Maximale Abdeckung der Verteilzone

Mehr

LeseranalyseMärz2014 & EINFLUSSREICHE TITEL IM GENFERSEE-GEBIET!

LeseranalyseMärz2014 & EINFLUSSREICHE TITEL IM GENFERSEE-GEBIET! LeseranalyseMärz2014 & EINFLUSSREICHE TITEL IM GENFERSEE-GEBIET! www.lemancombi.ch INHALTSVERZEICHNIS LEMANCOMBI : Die Pressekombination von Genf bis Lausanne 3 LEMANCOMBI : Maximale Abdeckung der Verteilzone

Mehr

Themen und Erscheinungsdaten 2015

Themen und Erscheinungsdaten 2015 Magazine und Sonderbeilagen der NZZ-Titel Themen und Erscheinungsdaten 2015 Nutzen Sie das passende redaktionelle Umfeld, um gezielt eine anspruchsvolle und qualitätsbewusste Zielgruppe anzusprechen. 17.

Mehr

NZZ DOMIZIL «NZZ Domizil» der Immobilienbund der «Neuen Zürcher Zeitung»

NZZ DOMIZIL «NZZ Domizil» der Immobilienbund der «Neuen Zürcher Zeitung» NZZ DOMIZIL «NZZ Domizil» der Immobilienbund der «Neuen Zürcher Zeitung» «NZZ Domizil» erscheint neu jeden Samstag (ab 1. Januar 2016) als separater Bund in der «Neuen Zürcher Zeitung». Mit einem ausgebauten

Mehr

DIE NEUE BEOBACHTER WELT

DIE NEUE BEOBACHTER WELT DIE NEUE BEOBACHTER WELT MIT NEUER FRISCHE INS 2009. DIE AUSGANGSLAGE. Der Beobachter ist mit 22% Reichweite die meist gelesene Publikumszeitschrift der Schweiz! Der Beobachter hat sich eine starke Position

Mehr

Die Methodik. TELE, Beobachter, Schweizer Familie, Schweizer Illustrierte. Titel. Start der Befragung drei Tage nach dem Erscheinungsdatum.

Die Methodik. TELE, Beobachter, Schweizer Familie, Schweizer Illustrierte. Titel. Start der Befragung drei Tage nach dem Erscheinungsdatum. TELE Nutzungsstudie Die Methodik Die Studie wurde so angelegt, dass die Nutzungssituation möglichst real bleibt und die tatsächliche Werbebeachtung nach dem effektiven Kontakt mit den untersuchten Zeitschriften

Mehr

TARIFE. Dank. Ihnen bleibt GHI im Kanton Genf unumgänglich. Eine echte Alternative, werben Sie in GHI

TARIFE. Dank. Ihnen bleibt GHI im Kanton Genf unumgänglich. Eine echte Alternative, werben Sie in GHI Eine echte Alternative, werben Sie in GHI TARIFE 2017 Ich lese Du liest Er / Sie liest Wir lesen Ihr lest Sie lesen 145 000 Leser pro Ausgabe Weitester Leserkreis: 251 000 Quelle WEMF MACH BASIC 2016-2

Mehr

TARIFE N 1. Eine echte Alternative, werben Sie in GHI. weiterhin weiterhin auf Erfolgskurs! Leser. Treffen Sie Ihre Zielgruppe!

TARIFE N 1. Eine echte Alternative, werben Sie in GHI. weiterhin weiterhin auf Erfolgskurs! Leser. Treffen Sie Ihre Zielgruppe! Eine echte Alternative, werben Sie in GHI TARIFE 2018 weiterhin auf Erfolgskurs! Treffen Sie Ihre Zielgruppe! weiterhin N 1 Leser 157 000 + 5 000 TRIBUNE DE GENÈVE 107 000 0 LE TEMPS 37 000-5 000 TOUT

Mehr

Weitere interessante Informationen zur Leserschaft des VSAO-Journals finden Sie in unserer Mitgliederbefragung 2005 durch das Institut IHA-GfK

Weitere interessante Informationen zur Leserschaft des VSAO-Journals finden Sie in unserer Mitgliederbefragung 2005 durch das Institut IHA-GfK PRÄSENTATION INHALT Der Verband Schweizerischer Assistenz- und Oberärztinnen und ärzte Das VSAO Journal Leserschaftszahlen Distribution und Formate Preise Termine und Technik Gründe für das VSAO-Journal

Mehr

Mediendokumentation der Freiburger Nachrichten AG

Mediendokumentation der Freiburger Nachrichten AG der Inhalt Werbewahrnehmung See Freiburg Saane Sense Werbewahrnehmung 3 Wie stark wird die erate-werbung beachtet?... 3 Wie wird die Werbung von den Kundinnen/Kunden wahrgenommen?... 4 Wie glaubwürdig

Mehr

Zeitungsqualitäten 2015. 10 Argumente

Zeitungsqualitäten 2015. 10 Argumente Zeitungsqualitäten 2015 10 Argumente Inhalt 1. Werbeeinnahmen nach Werbeträger 2. Reichweiten 3. Lesedauer 4. Glaubwürdigkeit/Relevanz 5. Nutzungsdaten 6. Lokale/regionale Kompetenz 7. Kontaktqualität

Mehr

JUBILÄUM JAHRE. yearbook REAL ESTATE 2014

JUBILÄUM JAHRE. yearbook REAL ESTATE 2014 JUBILÄUM 5 JAHRE yearbook REAL ESTATE 2014 Inhaltsverzeichnis 3 Einleitung 4 Ihr Auftritt 5 Was ist besonders? 7 Digitale Version 8 Unser Angebot 9 Ihr Nutzen NZZ Equity Yearbook Real Estate Sihlbruggstrasse

Mehr

KULTURPOOL. Wer Kultur hat, wirbt im. Produkt- und Tarifübersicht 2016 www.kulturpool.com. Die ganze Kultur ist eine grosse, endlose Zusammenarbeit.

KULTURPOOL. Wer Kultur hat, wirbt im. Produkt- und Tarifübersicht 2016 www.kulturpool.com. Die ganze Kultur ist eine grosse, endlose Zusammenarbeit. Wer Kultur hat, wirbt im KULTURPOOL Die ganze Kultur ist eine grosse, endlose Zusammenarbeit. August Strindberg (1849 1912) Produkt- und Tarifübersicht 2016 www.kulturpool.com Mediadaten Die hier gemeinsam

Mehr

«NZZ Domizil» der Immobilienbund der «Neuen Zürcher Zeitung»

«NZZ Domizil» der Immobilienbund der «Neuen Zürcher Zeitung» 25 «NZZ Domizil» der Immobilienbund der «Neuen Zürcher Zeitung» «NZZ Domizil» erscheint jeden Freitag als separater Bund in der «Neuen Zürcher Zeitung». Mit einem ausgebauten redaktionellen Teil, der sowohl

Mehr

Online- Werbung Qualität und Reichweite im ersten Netz.

Online- Werbung Qualität und Reichweite im ersten Netz. Online- Werbung Qualität und Reichweite im ersten Netz. Alles für Ihre nächste Kampagne: Die besten Werbeträger, die größte Reichweite und die preiswerte Leistung des ersten unabhängigen Vermarkters in

Mehr

EDITION 2015/16 EDITION 2015/16 ISBN 978-3-03823-931-4 EDITION 2015/16

EDITION 2015/16 EDITION 2015/16 ISBN 978-3-03823-931-4 EDITION 2015/16 EDITION 2015/16 EDITION 2015/16 ISBN 978-3-03823-931-4 EDITION 2015/16 Eckdaten 2015 Erscheinung Auflage Format Umfang Online Vertrieb Vermarktung Anfang Oktober 2015 (zur EXPO REAL München) mindestens

Mehr

Mediendokumentation der Freiburger Nachrichten AG

Mediendokumentation der Freiburger Nachrichten AG der Inhalt Werbewahrnehmung See Freiburg Saane Sense Werbewahrnehmung 3 Wie stark wird die erate-werbung beachtet?... 3 Wie wird die Werbung von den Kundinnen/Kunden wahrgenommen?... 4 Wie glaubwürdig

Mehr

Ausbildung, Weiterbildung 2012 Spezialthemen in der NZZ, in der «NZZ am Sonntag» sowie im Magazin «NZZ Campus»

Ausbildung, Weiterbildung 2012 Spezialthemen in der NZZ, in der «NZZ am Sonntag» sowie im Magazin «NZZ Campus» Ausbildung, Weiterbildung 2012 Spezialthemen in der NZZ, in der «NZZ am Sonntag» sowie im Magazin «NZZ Campus» «Bildung und Erziehung» Spezialbund in der «Neuen Zürcher Zeitung» Der Spezialbund «Bildung

Mehr

Tamedia: vom Zürcher Regionalverlag zum Schweizer Medienhaus. Martin Kall, Dienstag, 29. Juni 2010 Volkswirtschaftliche Gesellschaft des Kantons Bern

Tamedia: vom Zürcher Regionalverlag zum Schweizer Medienhaus. Martin Kall, Dienstag, 29. Juni 2010 Volkswirtschaftliche Gesellschaft des Kantons Bern Tamedia: vom Zürcher Regionalverlag zum Schweizer Medienhaus Martin Kall, Dienstag, 29. Juni 2010 Volkswirtschaftliche Gesellschaft des Kantons Bern 1 Martin Kall VWG, 29. Juni 2010 Ein vielfältiges Portfolio

Mehr

Schnelle Erfolge mit cmsworks Redaktionsdesktop

Schnelle Erfolge mit cmsworks Redaktionsdesktop Case Study Stand Juni 2008 Seit über 50 Jahren ist die Zeitschrift Bravo ist ein Begriff. Ein Trend- und Musikmagazin, ein Ratgeber mit Kultcharakter. Bravo gehört zur Bauer-Verlagsgruppe, die mit 238

Mehr

Ausbildung, Weiterbildung 2012 Spezialthemen in der NZZ, in der «NZZ am Sonntag» sowie im Magazin «NZZ Campus»

Ausbildung, Weiterbildung 2012 Spezialthemen in der NZZ, in der «NZZ am Sonntag» sowie im Magazin «NZZ Campus» Ausbildung, Weiterbildung 2012 Spezialthemen in der NZZ, in der «NZZ am Sonntag» sowie im Magazin «NZZ Campus» Januar 2012 «Bildung und Erziehung» Spezialbund in der «Neuen Zürcher Zeitung» Der Spezialbund

Mehr

Die absolute Mehrheit: Zeitungsleser 65 % L e s er. Basis: Deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahren Quelle: Media Analyse 2015 Pressemedien II

Die absolute Mehrheit: Zeitungsleser 65 % L e s er. Basis: Deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahren Quelle: Media Analyse 2015 Pressemedien II Die absolute Mehrheit: Zeitungsleser tägliche 65 % L e s er Basis: Deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahren Quelle: Media Analyse 2015 Pressemedien II Zeitungsleser: in vielen interessanten Zielgruppen

Mehr

AWA 2014. Dynamik und Stabilität bei den Mediennutzungsmustern. Dr. Johannes Schneller. Institut für Demoskopie Allensbach

AWA 2014. Dynamik und Stabilität bei den Mediennutzungsmustern. Dr. Johannes Schneller. Institut für Demoskopie Allensbach Dynamik und Stabilität bei den Mediennutzungsmustern Dr. Johannes Schneller Institut für Demoskopie Allensbach Internetdynamik in allen Altersgruppen Es nutzen das Internet ein- oder mehrmals am Tag 2004

Mehr

Ergebnisse einer telefon ischen Repräsentativbe fragung von Lesern kon fessioneller Print medien im Auftrag der KONPRESS Medien eg.

Ergebnisse einer telefon ischen Repräsentativbe fragung von Lesern kon fessioneller Print medien im Auftrag der KONPRESS Medien eg. Ergebnisse einer telefon ischen Repräsentativbe fragung von Lesern kon fessioneller Print medien im Auftrag der KONPRESS Medien eg. 2013 Die Zeitschrift verkörpert in erster Linie traditionelle Werte 76

Mehr

Ausbildung, Weiterbildung 2011 Spezialthemen in der NZZ, in der «NZZ am Sonntag» sowie im Magazin «NZZ Campus»

Ausbildung, Weiterbildung 2011 Spezialthemen in der NZZ, in der «NZZ am Sonntag» sowie im Magazin «NZZ Campus» Ausbildung, Weiterbildung 2011 Spezialthemen in der NZZ, in der «NZZ am Sonntag» sowie im Magazin «NZZ Campus» «Bildung und Erziehung» Spezialbund in der «Neuen Zürcher Zeitung» Der Spezialbund «Bildung

Mehr

Am Puls der Branche: boersenblatt.net. Juni 2007

Am Puls der Branche: boersenblatt.net. Juni 2007 Am Puls der Branche: boersenblatt.net Juni 2007 Inhaltsverzeichnis boersenblatt.net auf einen Blick 3 neue Sitestruktur, Inhalte, Nutzerzahlen 4-11 Platzierungsmöglichkeiten im Überblick 12 Bannerformate

Mehr

Besser planen, weiter kommen! Sparpotential bei Anzeigen durch Vergleich des TKP Zielgruppe: Ärzte in Deutschland (Stand Juli 2014)

Besser planen, weiter kommen! Sparpotential bei Anzeigen durch Vergleich des TKP Zielgruppe: Ärzte in Deutschland (Stand Juli 2014) Besser planen, weiter kommen! Sparpotential bei Anzeigen durch Vergleich des TKP Zielgruppe: Ärzte in Deutschland (Stand Juli 2014) Die wichtigsten Begriffe zum Thema Leser-Analysen (siehe auch www.la-med.de)

Mehr

Stellenanzeigen // Tarife und Termine 2018

Stellenanzeigen // Tarife und Termine 2018 Stellenanzeigen // Tarife und Termine 2018 Finden Sie die Besten. Mit Ihrer Stellenanzeige in unseren Fachmedien. Neue Angebote. Neue Möglichkeiten. Altenpflege Vorsprung durch Wissen DIE WOCHENZEITUNG

Mehr

ANZEIGER Hochrhein Ihr zeitgemäßes Werbemedium.

ANZEIGER Hochrhein Ihr zeitgemäßes Werbemedium. ANZEIGER Hochrhein Ihr zeitgemäßes Werbemedium. ANZE! GER hochrhein Bestens bekannt und gern gelesen. Große Leserakzeptanz und starke Verbreitung sorgen für eine nachgewiesen hohe Medialeistung. Dies bescheinigt

Mehr

Mediadaten «Schweizer Bank» 2006. Das Magazin für Banker

Mediadaten «Schweizer Bank» 2006. Das Magazin für Banker Mediadaten «Schweizer Bank» 2006 Das Magazin für Banker Basisinformationen Verlag: Verleger: Verlags- und Anzeigenleitung: Chefredaktion: Post-Anschrift: Besuchs-Adresse: Verlagsgruppe HandelsZeitung Ralph

Mehr

Das führende Print-Werbeangebot in der italienischen Schweiz. 179'000 Leser, 246'000 Kontakte, 63.7% Reichweite im WG 51 (MACH Basic )

Das führende Print-Werbeangebot in der italienischen Schweiz. 179'000 Leser, 246'000 Kontakte, 63.7% Reichweite im WG 51 (MACH Basic ) Das führende Print-Werbeangebot in der italienischen Schweiz 179'000 Leser, 246'000 Kontakte, 63.7% Reichweite im WG 51 (MACH Basic 2014-1) Übersicht Die tessiner Qualitäts-Tageszeitungen Corriere del

Mehr

www.mediensatellit.ch Swissquote Magazine

www.mediensatellit.ch Swissquote Magazine www.mediensatellit.ch Swissquote Magazine LINK Institut 120958 Januar 2013 Swissquote Magazine Methode Standardisierter Fragebogen Befragungsschluss/Eingabeschluss 05.12.2012 Vorfrankierter Fragebogen

Mehr

Überregionale Tageszeitungen in Deutschland 2011/2012

Überregionale Tageszeitungen in Deutschland 2011/2012 Überregionale Tageszeitungen in Deutschland 2011/2012 Print, PrintPLUS und OnlineSOLO Süddeutsche Zeitung Frankfurter Allgemeine Zeitung / Frankfurter Allg. Sonntagszeitung Die Welt / Welt Kompakt / Welt

Mehr

Musik-Anzeigen in Dein SPIEGEL wirken. Hamburg, November 2014

Musik-Anzeigen in Dein SPIEGEL wirken. Hamburg, November 2014 Musik-Anzeigen in Dein SPIEGEL wirken Hamburg, November 2014 Inhalt Werbung in Dein SPIEGEL Die Dein SPIEGEL -Leser Freizeitbeschäftigung Auseinandersetzung mit dem Heft Musik und Film finden regelmäßig

Mehr

Präsentation faros:enterprise Verlagsevent EDP

Präsentation faros:enterprise Verlagsevent EDP Präsentation faros:enterprise Verlagsevent EDP W. Gassmann AG in Kürze Die W. Gassmann AG ist ein modernes Druck- und Verlagshaus in einer zweisprachigen, multikulturellen Region mit über 200 000 Einwohnern.

Mehr

Frankfurter Allgemeine Magazin. Kunst und Design: Umfelder, Zielgruppe, Preise

Frankfurter Allgemeine Magazin. Kunst und Design: Umfelder, Zielgruppe, Preise Kunst und Design: Umfelder, Zielgruppe, Preise Frankfurter Allgemeine Magazin Lifestyle mit Format In 2016 werden 12 Ausgaben und 2 EXTRAs des F.A.Z.-Magazins erscheinen in gewohnt hochwertiger Redaktionsqualität!

Mehr

Das Thema des Berliner Hoffestes 2014 lautet Berlin wachsende Stadt.

Das Thema des Berliner Hoffestes 2014 lautet Berlin wachsende Stadt. Kooperationskonzept Sachleistungen Berliner Hoffest 2014 Zum 14. Berliner Hoffest am 4. Juni 2014 laden der Regierende Bürgermeister von Berlin und Partner für Berlin rund 3.500 Vertreter aus Politik,

Mehr

Online-Marketing. www.fuldaerzeitung.de

Online-Marketing. www.fuldaerzeitung.de Online-Marketing www.fuldaerzeitung.de Inhalt 1. Die Fuldaer Zeitung 2. Das Verbreitungsgebiet 3. Relaunch des Webauftritts 4. Voll im Trend: Online-Marketing 5. Werbeflächen 6. Branding 7. Sponsoring

Mehr

DIE ZEITLOS DAS STUDENTENMAGAZIN KONZEPT

DIE ZEITLOS DAS STUDENTENMAGAZIN KONZEPT DIE ZEITLOS DAS STUDENTENMAGAZIN KONZEPT Philosophie und Vision Hinter Die Zeitlos Das Studentenmagazin steht eine Gruppe engagierter StudentInnen des MCI Management Center Innsbruck und der Universitäten

Mehr

Fallstudie BAUHAUS. The fine Arts of digital Media

Fallstudie BAUHAUS. The fine Arts of digital Media Fallstudie BAUHAUS The fine Arts of digital Media Announce! BAUHAUS Heimwerker online ansprechen Wie der interaktive Beileger die Internet-Strategie von BAUHAUS stärkt 02 FACTS & FIGURES Werbetreibender:

Mehr

NZZexecutive und NZZexecutive.ch Angebote und Preise 2009

NZZexecutive und NZZexecutive.ch Angebote und Preise 2009 NZZexecutive und NZZexecutive.ch Angebote und Preise 2009 NZZexecutive In der Schweiz erscheint der Stellenbund «NZZexecutive» in der Wochenendausgabe der «Neuen Zürcher Zeitung» und in der «NZZ am Sonntag».

Mehr

Kommunikation und Sprache(n)

Kommunikation und Sprache(n) Kommunikation und Sprache(n) 1 Kommunikation und Sprache: Grundbegriffe 6 2 Sprachgeschichte 12 Auf einen Blick: Kommunikation und Sprache(n) 23 Rhetorik 1 Geschichte der Rhetorik 26 2 Rhetorische Stilmittel

Mehr

Umfrage bonus.ch: In der Schweiz bleibt man Auto und Autoversicherung für mindestens 5 Jahre treu

Umfrage bonus.ch: In der Schweiz bleibt man Auto und Autoversicherung für mindestens 5 Jahre treu Umfrage bonus.ch: In der Schweiz bleibt man Auto und Autoversicherung für mindestens 5 Jahre treu Jedes Jahr wird eine steigende Zahl von Neuwagen in der Schweiz zugelassen. Anfang 2011 waren es bereits

Mehr

FOCUS. Der ökonomische Partner in Basis- und Zukunftsmärkten

FOCUS. Der ökonomische Partner in Basis- und Zukunftsmärkten Der ökonomische Partner in Basis- und Zukunftsmärkten Juni 2011 Hohe Planungsökonomie für effiziente Kommunikation ist und bleibt wirtschaftlicher. Hohe Planungsökonomie in allen marketing- und mediastrategisch

Mehr

EDEKA handelsrundschau Leserstrukturanalyse 2012 diffferent im Auftrag der EDEKA Verlagsgesellschaft mbh Hamburg, den 21.

EDEKA handelsrundschau Leserstrukturanalyse 2012 diffferent im Auftrag der EDEKA Verlagsgesellschaft mbh Hamburg, den 21. EDEKA handelsrundschau Leserstrukturanalyse 2012 diffferent im Auftrag der EDEKA Verlagsgesellschaft mbh Hamburg, den 21. Januar 2013 EDEKA handelsrundschau Leserstrukturanalyse 2012 1 Methodensteckbrief

Mehr

STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2016 SCHWEIZER LANDTECHNIK

STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2016 SCHWEIZER LANDTECHNIK STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2016 SCHWEIZER LANDTECHNIK SCHWEIZER LANDTECHNIK Fachzeitschrift Kurzporträt Die Fachzeitschrift «Schweizer Landtechnik», respektive «Technique Agricole», die französischsprachige

Mehr

fricktal24.ch die kostenlose Zeitung im Internet für unsere Region

fricktal24.ch die kostenlose Zeitung im Internet für unsere Region M e d i e n d a t e n K O N Z E P T mehrmals täglich gratis nach hause fricktal24.ch ist die erst informative und aktuelle Online-Zeitung für die geographisch, heterogene Region Fricktal. Die tägliche

Mehr

Berliner Morgenpost Sonderwerbeformen Erfolgreich aus Leidenschaft. Innovativ aus Überzeugung

Berliner Morgenpost Sonderwerbeformen Erfolgreich aus Leidenschaft. Innovativ aus Überzeugung Berliner Morgenpost Sonderwerbeformen Erfolgreich aus Leidenschaft. Innovativ aus Überzeugung Ergänzung zur Preisliste Nr. 54a der Berliner Morgenpost gültig ab dem 01.05.2015 Die Berliner Morgenpost Fesselt

Mehr

Zeitungswerbung wirkt vor Ort

Zeitungswerbung wirkt vor Ort Zeitungswerbung wirkt vor Ort Trotz längerer Ladenöffnungszeiten und Online-Shopping 24/7 kaufen die meisten Deutschen nach wie vor am liebsten am Wochenende ein und nicht rund um die Uhr. Die morgendliche

Mehr

Aktuelle Erkenntnisse zur Tablet-Nutzung

Aktuelle Erkenntnisse zur Tablet-Nutzung c t App 2.0 Aktuelle Erkenntnisse zur Tablet-Nutzung Updat e Oktob er 2013 c t App 2.0 Studiendesign Ein halbes Jahr nach dem Launch der c t-app 2.0 für ipads und Android-Tablets haben wir Leser der digitalen

Mehr

CROSSMEDIALES ENTERTAINMENT PACKAGE

CROSSMEDIALES ENTERTAINMENT PACKAGE CROSSMEDIALES ENTERTAINMENT PACKAGE TV SPIELFILM PLUS UND CINEMA CINEMA- ONLINE 935 Tsd. Visits* TV SPIELFILM plus und CINEMA 7,60 Mio.* TV SPIELFILM App (mobile) 146 Mio. Visits* DAS ENTERTAINMENT PACKAGE

Mehr

Das Zürcher Kombi Plus

Das Zürcher Kombi Plus Wochenspiegel Die Regionalzeitung für das Zürcher Unterland Das Zürcher Kombi Plus 2016 Stark im stärksten Wirtschaftsraum der Schweiz Stark im stärksten Wirtschaftsraum der Schweiz Rafz Lokal und dennoch

Mehr

STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2015 BERNER WIRTSCHAFT ECONOMIE BERNOISE

STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2015 BERNER WIRTSCHAFT ECONOMIE BERNOISE STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2015 BERNER WIRTSCHAFT ECONOMIE BERNOISE BERNER WIRTSCHAFT ECONOMIE BERNOISE Das Magazin «Berner Wirtschaft» ist das Informationsorgan des Handels- und Industrievereins

Mehr

Fallstudie IKEA. The fine Arts of digital Media

Fallstudie IKEA. The fine Arts of digital Media Fallstudie IKEA The fine Arts of digital Media Impress! IKEA Der neue Katalog ist da das Warten hat ein Ende! Ungewöhnliche Live-Kampagne mit dem Internet als Basismedium. 02 FACTS & FIGURES Werbetreibender:

Mehr

Das Zürcher Kombi plus

Das Zürcher Kombi plus Wochenspiegel Die Regionalzeitung für das Zürcher Unterland Das Zürcher Kombi plus 2015 Stark im stärksten Wirtschaftsraum der Schweiz Stark im stärksten Wirtschaftsraum der Schweiz Rafz Lokal und dennoch

Mehr

Keine Preiserhöhung 2016. Mediadaten 2016. Die Schweizer Zeitung für orale Medizin, Zahntechnik & Praxisteam. www.zz-s.ch

Keine Preiserhöhung 2016. Mediadaten 2016. Die Schweizer Zeitung für orale Medizin, Zahntechnik & Praxisteam. www.zz-s.ch Mediadaten 2016 Keine Preiserhöhung 2016 Die Schweizer Zeitung für orale Medizin, Zahntechnik & Praxisteam www.zz-s.ch Zahn Zeitung Schweiz Editorial Zahn Zeitung Schweiz Die Schweizer Zeitung für orale

Mehr

im kleinanzeigenmarkt kalaydo.de Mediadaten Nr. 5 Produkte und Preise Kleinanzeigen für NRW/RP gültig ab das regionale Findernet

im kleinanzeigenmarkt kalaydo.de Mediadaten Nr. 5 Produkte und Preise Kleinanzeigen für NRW/RP gültig ab das regionale Findernet erfolgreich werben im kleinanzeigenmarkt Mediadaten Nr. 5 Produkte und Preise Kleinanzeigen für NRW/RP gültig ab 01.01.11 kalaydo.de das regionale Findernet kalaydo.de stellt sich vor 2 Freude am Entdecken

Mehr

Erfolgreich werben. Crossgenial.

Erfolgreich werben. Crossgenial. Erfolgreich werben. Crossgenial. IMM 01, GÜLTIG AB 1. JÄNNER 2014 02 Immobilieninserate Online Präsentieren Sie Ihre Objekte auf und erreichen Sie mit einem Mix aus medialer Berichterstattung & Content,

Mehr

Das herbstwarenmesse24-system: Online- und Printkatalog für mehr Präsenz.

Das herbstwarenmesse24-system: Online- und Printkatalog für mehr Präsenz. Katalogsystem Das herbstwarenmesse24-system: Online- und Printkatalog für mehr Präsenz. Überlassen Sie bei Ihrem Messeauftritt nichts dem Zufall und nutzen Sie die vielen Vorteile, die Ihnen das herbstwarenmesse24-katalogsystem

Mehr

MEDIADATEN. Erreichen Sie Entscheider und Multiplikatoren aus Handel, Marketing und Medien direkt in ihrem Posteingang!

MEDIADATEN. Erreichen Sie Entscheider und Multiplikatoren aus Handel, Marketing und Medien direkt in ihrem Posteingang! MEDIADATEN Erreichen Sie Entscheider und Multiplikatoren aus Handel, Marketing und Medien direkt in ihrem Posteingang! MEDIADATEN GÜLTIG AB 15. JUNI 2014 KONZEPT Locationinsider.de ist der tägliche Newsletter,

Mehr

geniessen Wohnen Haus Garten

geniessen Wohnen Haus Garten geniessen Wohnen Haus Garten Messe Zug, vom 5. bis 8. März 2015 Herzlich willkommen zur WOHGA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die WOHGA Zug ist eine inspirierende Plattform, die

Mehr

ABOEXKLUSIV. Das Vorteilsprogramm für Abonnenten der Berliner Morgenpost

ABOEXKLUSIV. Das Vorteilsprogramm für Abonnenten der Berliner Morgenpost ABOEXKLUSIV Das Vorteilsprogramm für Abonnenten der Berliner Morgenpost 1 Unsere Leser Ihre Zielgruppe Ø 53 Jahre 14-29: 15 %; 30-59: 43 %; 60+: 42 % 1 62.000 Leser interessieren sich sehr für Gewinnspiele

Mehr

Zürich, 21. November 2017.

Zürich, 21. November 2017. Zürich, 21. November 2017. THEMEN UND ERSCHEINUNGSDATEN 2018 NEUE ZÜRCHER ZEITUNG Die Schweizer Qualitätstageszeitung von Weltruf Die Stärke der «Neuen Zürcher Zeitung» liegt in ihrer fundierten Berichterstattung

Mehr

Süddeutsche Zeitung Die gesamte SZ im Netz Oktober 2015

Süddeutsche Zeitung Die gesamte SZ im Netz Oktober 2015 Süddeutsche Zeitung Die gesamte SZ im Netz Oktober 2015 Süddeutsche Zeitung Die neue SZ im Netz Zeitgerechtes, modernes und für Tablets optimiertes Layout Die ganze SZ im Netz - Größere Bilder und klarer

Mehr

BURDA LIFE & BURDA STYLE

BURDA LIFE & BURDA STYLE BURDA LIFE & BURDA STYLE BURDA WEEKLY POWER IM ÜBERBLICK BUNTE, FREIZEIT REVUE, SUPERillu, Lisa, Frau im Trend, neue woche, FREIZEIT SPASS, Viel Spaß und GLÜCKS REVUE bilden zusammen das zweitstärkste

Mehr

QIEZ Dein Berliner Stadtteilportal

QIEZ Dein Berliner Stadtteilportal 2015/2016 QIEZ Dein Berliner Stadtteilportal QIEZ ist das kiezorientierte Stadtteilportal für Berliner und Besucher mit tagesaktuellen Inhalten und Anbietern aus den Berliner Bezirken. Auf www.qiez.de

Mehr

Mediadaten www.topfair.de

Mediadaten www.topfair.de Das offizielle Messemagazin Nordstil 2015 Ausgabe Sommer Anzeigenliste Nr. 4 Gültig ab 01.04.2015 Mediadaten www.topfair.de NEU: Top Fair Messemagazin im Vorabversand about Reichweite produkte & medien

Mehr

Die Braunschweiger Zeitung und ihre Lokalausgaben im Internet

Die Braunschweiger Zeitung und ihre Lokalausgaben im Internet Die er Zeitung und ihre Lokalausgaben im Internet Unsere neuen Regionalseiten braunschweiger-zeitung.de wolfenbuetteler-zeitung.de gifhorner-rundschau.de peiner-nachrichten.de wolfsburger-nachrichten.de

Mehr

Multi-Channel-Fundraising clever kommunizieren. Mehr Spender gewinnen mit klassischen Medien. Multi-Channel-Fundraising Was sind Medien?

Multi-Channel-Fundraising clever kommunizieren. Mehr Spender gewinnen mit klassischen Medien. Multi-Channel-Fundraising Was sind Medien? clever kommunizieren Mehr Spender gewinnen mit klassischen Medien Was sind Medien? Medien werden auch Werbeträger genannt. Sie dienen als Transportinstrument für die Werbemittel. Was sind Medien? Werbeträger

Mehr

Mercedes-Benz Portal Online-Direktvertrieb (DCVD)

Mercedes-Benz Portal Online-Direktvertrieb (DCVD) Case Study Produkt-PR Mercedes-Benz Portal Online-Direktvertrieb (DCVD) dot.referenzen ab August 2002 Aufgabe Mercedes-Benz war der erste Automobil-Hersteller, der seinen Kunden die Möglichkeit geboten

Mehr

Salzburg Digital Mediadaten

Salzburg Digital Mediadaten Mediadaten Zwei starke Plattformen für ein Bundesland Regionale Medien: Mit dem Nachrichtenportal www.salzburg.com, bekannt für Qualitätsjournalismus, und dem stark regionalen Nachrichtenportal www.salzburg24.at,

Mehr

ONLINE-WERBUNG Im Mittelpunkt des Geschehens

ONLINE-WERBUNG Im Mittelpunkt des Geschehens ONLINE-WERBUNG Im Mittelpunkt des Geschehens Erfolgreich werben / Online & Crossmedia Internet: Das Infomedium für Millionen Das Internet ist aus dem heutigen Leben nicht mehr wegzudenken: Immer mehr Menschen

Mehr

Das Konsum- und Mediennutzungsverhalten von Führungskräften Sebastian Henning, Projektleiter MA Leader 2013

Das Konsum- und Mediennutzungsverhalten von Führungskräften Sebastian Henning, Projektleiter MA Leader 2013 : Das Konsum- und Mediennutzungsverhalten von Führungskräften Sebastian Henning, Projektleiter MA Leader 2013 Welcomesponsor Sponsoren Sehen, wer was sagt. Apérosponsor Agenda Studieninformationen Definition

Mehr

Zwei in Einem Print und Online sind die Erfolgsfaktoren der Zeitung

Zwei in Einem Print und Online sind die Erfolgsfaktoren der Zeitung Der Info-Crawler ist stets auf der Suche nach Informationen Zwei in Einem Print und Online sind die Erfolgsfaktoren der Zeitung Print oder Online? Schon längst stellt sich diese Frage nicht mehr. Mehr

Mehr

Die Zukun5 wird gedruckt. Ergänzungscharts Mailings

Die Zukun5 wird gedruckt. Ergänzungscharts Mailings Die Zukun5 wird gedruckt. Ergänzungscharts Mailings Die deutschen Druckereien gehören zu den vielfäl

Mehr

Mediadaten und Preisliste 2013

Mediadaten und Preisliste 2013 Feier@bend Online Dienste für Senioren AG Kaiserstraße 65 D-60329 Frankfurt a.m. Fon: (069)25628 0 Fax: (069) 25628 199 werbung@feierabend.de www.feierabend.de Mediadaten und Preisliste 2013 Inhalt Profil

Mehr

KMU. zählt! Druck PAKETE SPEZIAL. Proffima. CHECK Seite 7 GRATIS

KMU. zählt! Druck PAKETE SPEZIAL. Proffima. CHECK Seite 7 GRATIS IHR KONTAKT Der1.Ein- Druck zählt! Proffima Management Services Kontaktdaten: Proffima Marketing Services Ferenbacherrain 2 CH-8909 Zwillikon (Affoltern a.a.) GRATIS CHECK Seite 7 Telefon 044 700 67 67

Mehr

Website Porträt/Nutzungsdaten 1

Website Porträt/Nutzungsdaten 1 Porträt/Nutzungsdaten 1 1 Web-Adresse: www.fleischerei.de 2 Kurzcharakteristik: fleischerei.de ist der Webauftritt des Fachmagazins 'Die Fleischerei'. Fleischverarbeiter in Handwerk und Industrie finden

Mehr

www.berlinmedien.com

www.berlinmedien.com Damals Der von hier, die ehrliche Zeitung aus der Mitte Berlins, ist mit seiner fairen Berichterstattung aus der deutschen Hauptstadt, Brandenburg und der Welt fest verankert in den Herzen seiner 263.000

Mehr

Bildungspatenschaften stärken, Integration fördern

Bildungspatenschaften stärken, Integration fördern Bildungspatenschaften stärken, Integration fördern aktion zusammen wachsen Bildung ist der Schlüssel zum Erfolg Bildung legt den Grundstein für den Erfolg. Für Kinder und Jugendliche aus Zuwandererfamilien

Mehr

Digitale Aussenwerbung in der Schweiz

Digitale Aussenwerbung in der Schweiz Digitale Aussenwerbung in der Schweiz Erfolgreich werben in den Bahnhöfen der SBB www.apgsga.ch Kommunikationsraum Bahnhöfe Schweiz Bahnhöfe sind technisch-architektonisch hoch entwickelte und stark frequentierte

Mehr

MEDIADATEN SOMMER 2011

MEDIADATEN SOMMER 2011 MEDIADATEN SOMMER 2011 TRENDGUIDE Das neue multi-mediale Magazin für Frankfurt und die Region Nach dem großen Erfolg in vielen anderen Ballungsräumen Deutschlands, erscheint erstmals im Sommer 2011 mit

Mehr

STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2015 EDUCATION

STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2015 EDUCATION STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2015 EDUCATION EDUCATION EDUCATION ist die offizielle Lehrerinnen- und Lehrerzeitschrift des Kantons Bern. Sie richtet sich an alle Lehrpersonen, die eine Anstellung

Mehr

Titelprofil. EDEKA handelsrundschau. Ihr direkter Weg zum Kaufmann. Stand: 08/15

Titelprofil. EDEKA handelsrundschau. Ihr direkter Weg zum Kaufmann. Stand: 08/15 Titelprofil EDEKA handelsrundschau Ihr direkter Weg zum Kaufmann Stand: 08/15 Titelportrait Auflage IVW II/2015 Druckauflage Verbreitete Auflage Erscheinungsweise 11.152 Ex. 10.436 Ex. 2x im Monat Konzept

Mehr

Die Tageszeitung im Wirtschaftsgebiet Schaffhausen (WG 42).

Die Tageszeitung im Wirtschaftsgebiet Schaffhausen (WG 42). Die Tageszeitung im Wirtschaftsgebiet Schaffhausen (WG 42). Hans Kunz Juni 2013 Verbreitungsgebiet «Schaffhauser Nachrichten» 2 Unsere Leistung Führend. Die «Schaffhauser Nachrichten» der führende Titel

Mehr

Konzert 2016 16/20/23. Januar Motto: «ned ganz 100» 99 Johr Männerchor Hits und Evergreens

Konzert 2016 16/20/23. Januar Motto: «ned ganz 100» 99 Johr Männerchor Hits und Evergreens Werbungsmöglichkeiten Konzertprogramm A5 Eintrittskarten Getränkekarten Werbe Rollo beim Haupteingang (Schleuse) nur für Hauptsponsor Visitenkarte Zeitungsinserat (unter und/oder über dem Konzertinserat)

Mehr

Die Medienlandschaft in Deutschland

Die Medienlandschaft in Deutschland Michael Rutz Die Medienlandschaft in Deutschland Ein Überblick Petersburger Dialog, 5.12.2013 Inhalt: Status Quo/Entwicklungen im Printmarkt Status Quo/Entwicklungen in Fernsehen & Radio Status Quo/Entwicklungen

Mehr

Regional erfolgreich werben!

Regional erfolgreich werben! Regional erfolgreich werben! Wir schätzen die kompetente Werbeberatung in unserer Nähe. Christian Walter Bensberger Bank, Bergisch Gladbach Unser Unternehmen Ihre Werbung erreicht mehr. Sie sind ein Unternehmen

Mehr

Schweizer Leader und Top-Leader bevorzugen NZZ-Titel Auszüge aus der aktuellen Studie MA Leader 2011

Schweizer Leader und Top-Leader bevorzugen NZZ-Titel Auszüge aus der aktuellen Studie MA Leader 2011 1 Schweizer und Top- bevorzugen NZZ-Titel Auszüge aus der aktuellen Studie MA 2011 März 2011 MA Schweizerische Führungskräfte-Analyse 2 Methodik Untersuchungsstichprobe Am 15. März 2011 hat die WEMF eine

Mehr

Werben auf. Deutschlands größte Community für Unterhaltungselektronik Mediadaten 2015

Werben auf. Deutschlands größte Community für Unterhaltungselektronik Mediadaten 2015 Werben auf Deutschlands größte Community für Unterhaltungselektronik Mediadaten 2015 Inhaltsverzeichnis Reichweite und Referenzen Zielgruppen-Informationen Targeting und Werbeformen Preisliste und Kontakt

Mehr

ABOEXKLUSIV Das Vorteilsprogramm für Abonnenten der Berliner Morgenpost

ABOEXKLUSIV Das Vorteilsprogramm für Abonnenten der Berliner Morgenpost ABOEXKLUSIV Das Vorteilsprogramm für Abonnenten der Berliner Morgenpost Stand 06.11.2017 1 Unsere Leser Ihre Zielgruppe Ø 54 Jahre 14-29: 10 %; 30-59: 46 %; 60+: 44 % 61.000 der Leser interessieren sich

Mehr

Version 1.1 Stand August Produktpakete 2017

Version 1.1 Stand August Produktpakete 2017 Version 1.1 Stand August 2017 Produktpakete 2017 planung&analyse mafonavigator Das umfassende Dienstleisterverzeichnis der Markt- und Marketingforschungsanbieter! Aus dem planung&analyse Handbuch wird

Mehr

HORIZONTJobs. Mediadaten REPORT Employer Branding

HORIZONTJobs. Mediadaten REPORT Employer Branding HORIZONTJobs Mediadaten REPORT Employer Branding HORIZONTJobs REPORT: Employer Branding Erscheinungstermin 2014: HORIZONT REPORT Employer Branding am 30. Oktober 2014 in der Wochenzeitung HORIZONT 44/2014

Mehr

Hamburger Abendblatt IMMOBILIEN

Hamburger Abendblatt IMMOBILIEN Das Magazin der HASPA und dem Hamburger Abendblatt Verteilung: liegt jeden 1. Mittwoch des Monats in allen rund 200 Filialen der Hamburger Sparkasse aus Umfang: bis zu 36 Seiten Immobilienangebote aus

Mehr

Zürich, 25. Oktober 2017.

Zürich, 25. Oktober 2017. TH E M E N U N D E R SC H E I N U N G S DATE N 2 017 Red e sig n ab 1 5. O ktob er Zürich, 25. Oktober 2017. NEUE ZÜRCHER ZEITUNG Die Schweizer Qualitätstageszeitung von Weltruf Die Stärke der «Neuen Zürcher

Mehr

Bürgerbeteiligung mit eopinio

Bürgerbeteiligung mit eopinio Bürgerbeteiligung mit eopinio eopinio GmbH An der Automeile 18 D 35394 Gießen Amtsgericht Gießen - HRB 7031 Kontakt mailto: Info@eOpinio.de www.eopinio.de Tel.: +49 (641) 20 35 93 6 Agenda / Inhalte 1

Mehr

online-werbung auf kalaydo.de mediadaten

online-werbung auf kalaydo.de mediadaten online-werbung auf kalaydo.de mediadaten Mediadaten Online-Werbung Nr. 6, gültig ab 01.01.2012 kalaydo.de das regionale Findernet kalaydo.de stellt sich vor 2 Freude am Entdecken in der Region kalaydo.de

Mehr

Wir berichten fundiert und unabhängig über aktuelle Herausforderungen der öffentlichen

Wir berichten fundiert und unabhängig über aktuelle Herausforderungen der öffentlichen Das Kommunalmagazin ist die führende unabhängige Fachzeitschrift für Entscheidungsträger im öffentlichen Dienst. Dank seiner leserfreundlichen Gestaltung und seinem breiten Themenspektrum wird es von Behördenmitgliedern,

Mehr

DER FINANZPARTNER DES ÖFFENTLICHEN SEKTORS DER SCHWEIZ

DER FINANZPARTNER DES ÖFFENTLICHEN SEKTORS DER SCHWEIZ DER FINANZPARTNER DES ÖFFENTLICHEN SEKTORS DER SCHWEIZ DER FINANZPARTNER DES ÖFFENTLICHEN SEKTORS DER SCHWEIZ SSPFS eröffnet den öffentlichen Gemeinwesen den Zugang zur Finanzwelt SPFS bietet den Schweizer

Mehr

Partnerschaftsangebote

Partnerschaftsangebote Partnerschaftsangebote Salarion ist die Online-Plattform für Lohnvergleichsdaten. Der interessierte Besucher kann innert Minuten einen kostenlosen, repräsentativen und persönlichen Lohnvergleich downloaden.

Mehr