GOOGLE ANALYTICS BASICS

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "GOOGLE ANALYTICS BASICS"

Transkript

1 GOOGLE ANALYTICS BASICS Mitschriften von Sabrina Ritter organisiert von Google/Google Training in Wien Konversion Tracking/ Ziele definieren User Zeiten Einrichten Keywords finden Filter Mehrere Domains tracking E-commerce tracking Mobile Apps KPIs 1. Teil Berichte Kennzahlen Überblick 2. Teil Einrichten Was ist Google Analytics: Ein Tool zum Website optimieren. Was ihre User tun, ob sie weggehen, kommen etc. 1. Webcontroling tool: es gibt verschiedenen Kennzahlen. Berichte: Wie sieht unsere Zielgruppe aus, aus welcher Region kommen sie etc. 2. Akquisition: wie findet mich mein Benutzer. Wo kommen diese her? Über organische Suche oder über Newsletter etc. 3. Verhalten: Was tun die Menschen auf der Website, was sehen sie sich an, wo bleiben sie länger.!!conversions tracking!! Welche Ziele führen sie aus. (einkaufen, download..) Ecommerce tracking kann man zusätzlich einrichten damit die Umsatzleistungsdaten in die Analyse miteinfließt. Dadurch kann man feststellen wie viel Umsatz hat mir eine Kampagne gebracht. Soll ich es noch einmal machen oder wie kann ich es optimieren? 1. Kennzahlen analysieren Muster Konto bei Google. Die Rubrik Blog auf der Google Analytics Seite gibt mehr Infos zum Thema Google Analytics. Es gibt auch online die Google Analytics Akademie (Videos) dort werden auch die neuen Themen erklärt. START Menüpunkt Übersicht: Zielgruppenübersicht Bericht. (Man kann einstellen, dass Automatisch die letzten 4 Wochen per Mail gesendet werden) Menüpunkte links: Zielgruppe, Kennzahlen(Akquisition), Konversion werden behandelt. Sämtliche Berichte kann man immer exportieren. (Pfd. oder Excel) auch die Grafiken werden angezeigt wenn PDF heruntergeladen wird.

2 Sitzungen: Bei den Berichten kann man den Zeitverlauf ändern. Sobald der HTML Code eingefügt wurde in der Website werden Daten erhoben. Wenn ich die Zeit pro Tage sehen will einfach im Zeitverlauf: Tag einstellen. VERMERKE erstellen. In Google Analytics kann ich Randnotizen zu den Kurven hinzufügen. Unter den Kurven klicken - dann klappt ein Bereich für Notizen auf. (Wenn ich einen Newsletter raussende kann ich diesen Tag einen Vermerk hinzufügen um später falls die Kurve recht hoch ging zu analysieren was genau an diesen Tag passiert ist, weil viel Interaktion war) Alle Marketing Aktionen sollten vermerkt werden. Pressemeldung, Newsletter, Gewinnspiel etc. Unterhalb der Grafik findet man Sitzung, Nutzer, Seitenaufrufe etc. Man findet auch die Definition im Konto als Erklärung wenn man mit Maus darüber fährt. Google gibt mir Infos wie viele verschiedene Nutzer auf meiner Website waren. Diese Nutzer haben so und so viele Sitzungen gehabt. Das heißt ein User ist öfter gekommen. Und dadurch haben diese so viele Seitenaufrufe erzeugt. Nutzer -> Sitzungen -> Seitenaufrufe Absprungrate: Ich komme auf eine Landingpage welche ich im Internet gefunden habe. Bin von der ersten Seite sofort wieder weg. (User haben auf der Zielseite nichts angeklickt) One Pager nur eine Seite ohne Sub-sites, dann braucht man Absprungrate nicht betrachten. Absprungrate wird immer ca. 50% sein je kleiner desto besser 30% wäre gut. Hohe Absprungrate ist schlecht. Man sollte auf der Landingpage eine Interaktion fordern, bei der der User klicken muss z.b. Newsletter eintragen, Daten abfragen etc. Ich hab eine Seite die man durchlest und die nur informativ ist und man nichts klicken muss (eigentlich nicht der Sinn einer Website) dann kann ich die Absprungsrate vergessen. Absprungsraten werden auch ins SEO Ranking einbezogen. Normalerweise will man ja dass der User auf der Seite interagiert. Kommt auf die Struktur der Website drauf an. Absprungsrate in Relation zu den Besuchern. Für die meisten Websites ist die Absprungrate wichtig. Die Besucher, die geblieben sind haben eine Durchschnitts Sitzungsdauer. Webshop mit Produkte mehr als 2min aber ein Handwerker mit nur 10 Services hat eine kleinere Sitzungsdauer. Kommt auf die Page an. Seiten und Sitzungen beeinflussen die Sitzungsdauer. Man kann Zusatz Funktionen aktivieren. Demografische Daten als sekundären Parameter. (Nicht im Test Konto verfügbar) diese werden von den Werbeanzeigen herausgefiltert. Man kann Interessendaten ein spielen. Wo halten sich die Besucher sonst noch auf? Welchen Seiten im Internet besuchen sie sonst noch? Wenn man Werbung plant dann sollte man diese Seiten kontaktieren. Das ist alles für das Display Netzwerk interessant. (Google AdWords) Standort: Wo kommt unser Benutzer her. Man kann das auch auf Städte ebene ansehen. Gut für regionales Geschäft. Wenn ich gerade in Frankfurt etwas geschalten habe dann kann ich das im Detail ansehen, ob die Werbung gut angekommen ist. Wenn in Hannover die User 5min. auf meiner Seite verbringen und den Inhalt lesen, aber in Hamburg nur 2 min. dann müsste ich sehen ob ich den Inhalt für Hamburg ändern sollte. (Sitzungsdauer Parameter) Das ist für die ganze Internet Seite: Sprach Steuerung. Je nach Browser welche Sprache eingestellt wurde. Wer international unterwegs ist kann feststellen, ob die User mit der Übersetzung zurechtkommen oder nicht. Es kann auch sein das man eine doppelt so hohe Absprungsrate hat, weil die Seite deutsch ist und nicht English daher ist die Absprungrate für US sehr hoch. Aber sich viele English sprachige für die Seite interessieren oder irgendwie auf die Seite gekommen sind. Durchschnittsdauer Dauer von den Verbliebenden. (User die auf meiner Seite nicht abgesprungen sind) Im Verhaltensbereich zu finden. Habe ich neue oder wiederkommende Kunden? Kommt wieder auf die HP an.

3 Bekomme ich Neukunden, Return visitors (haben höhere Sitzungsdauer etc.) man muss wissen was einem wichtig ist. Häufigkeit: Anzahl der Sitzungen. Besucher kommen häufig wenn der Content oft aktualisiert wird. Verhalten der letzten Tage überprüfen! Newsletter kommen nur so und so oft raus, dann müsste man auch an diesen Zahl ablesen ob man die Newsletter Frequenz überdenken sollte. Für sich selbst interpretieren. Interessen hier kann man genau sehen wie lange jemand auf der Seite bleibt. Sollte man Inhalt ändern oder Video hinzufügen um die Verweildauer zu erhöhen. Seitentiefe und Seitendauer stehen zusammen in Relation. Dort sieht man wie viele Seiten sich ein Nutzer ansieht. Seitentiefe 1 (er war zwar nur auf einer Seite aber, man kann ja auch ein Kontaktformular ausfüllen also ist das keine Absprungrate). Seitentiefe 2 der User taucht tiefer in die Website ein. Technologie Bereich: Browser und Betriebssystem. Dies sagt aus mit welchem Browser wird die Internet Seite besucht. Das Interesse bzw. das Verhalten des Users ist nicht gebunden an den Browser. Aber es kann die Absprungrate beeinflussen. Es kann sein, dass die Internet Seite mit bestimmten Browsern nicht gut funktioniert bzw. gar nicht funktioniert. Wenn es mir anzeigt, dass Safari schlechte Werte hat könnte das Problem daran liegen das vl. die Seite nicht ordnungsgemäß angezeigt wird. Man kann sich auch noch in den Browser reinklicken und sehen welche Version des Browsers nicht funktioniert. Technologie -> Anbieter Bereich ist für Unternehmen aus dem B2B Bereich interessant. Man sieht aus mit welchem Internet Anbieter die User kommen. Aber wenn es Geschäfts Kunden sind wenn die mit einer Internet direkt Verbindung kommen - liefern diese gleich den Firmen Namen dazu. Also Direkt Verbindung werden meist mit dem Firmennamen versehen dann steht dort nicht mehr UPC sondern Firma XY. Man könnte dort anrufen und fragen, ob man weiterhelfen könnte etc. (gute Kundenbindung) Man kann sich auch einen sekundären Filter einfügen, um sich die Zielseiten dazu einblenden zu lassen, damit man sieht was hat sich diese Firma bei mir angesehen? Werbeagenturen haben auch meistens eine Standleitung. Seitenansicht ändern: Zeilenanzeige von 50 auf 200 umstellen. Damit ich alle sehe. Sekundäre Dimension aussuchen Wert der Ziel Seite aussuchen und dann kann ich mit den Sekundäre Dimension mir das Landgebiet dazu anzeigen lassen oder die Region. Man kann nur zwei Dimensionen angeben. Ansonsten müsste ich sie mir exportieren (Excel) und dann zusammen führen in eine Datei und filtern. Über welche Geräte kommen die User. Mobile, Tablet, PC.. Man kann sich anzeigen lassen ob Desktop, mobile oder Tablet verwendet wurde. Hier kann man wieder Kennzahlen sehen. Wenn man gute mobile Seite hat, dann hat weichen die Kennzahlen normalerweise nur 5% voneinander ab. D.h. also Absprungrate 30% Desktop und 35% Mobil. AdWords: Man könnte sich dann berechnen, wie viel müsste ich für AdWords ausgeben, damit ich die verlorenen mobilen Leute wieder mit AdWords hereingeholt habe Gegenrechnung, ob es sich auszahlt die mobile Seite besser zu machen oder mehr in AdWords zu investieren. B2C interessant. NEU: Es sind fast 40% Mobile User im Durchschnitt. (Laut Google Wissen/Statistik) Tablet User kommen normaler weise auch mit Desktop Seiten zurecht. Deswegen ist Tablet und Desktop oft knapp beieinander mit ihren Kennzahlen. (Absprungsrate oft ähnlich) Navigationselemente.

4 Man kann Mobil in Zyklen unterteilen. Man kann sich bei Mobil genau die Geräte ansehen, welche verwendet wurden. (Einfach auf mobil klicken) Des Weiteren sieht man, ob der User Apple oder Android hat. Man sollte sich die Betriebssysteme ansehen. Dadurch kann man nämlich Zielgruppen feststellen. Luxus = Apple User geben gerne Geld aus. (laut Google) wenn es sich um eine preisorientiert Website handelt dann sind die Android Smartphone User interessanter. Wenn man eine App programmiert sollte man nachsehen welches Betriebssystem benützen meine Kunden mehr. (Man sollte zuerst für die Mehrheit eine App programmieren und die App testen und dann weitere Apps für andere Betriebssysteme entwickeln.) Auch neu: und muss aktiviert werden. Benchmark. Beim Einrichten aufpassen!! (Man muss Häkchen setzten in Teil 2 erklärt wo genau) Hier kann man Branchen auswählen. Hier kann man in verschiedensten Ebenen sehen, wo wir gut und schlecht sind im Vergleich zur Konkurrenz. Was sind Leistungsdaten? Organic Search = wie ich organisch ohne Werbung zu zahlen gefunden werde Stichwort gutes SEO! Wenn dort +% steht, dann sind wir gut aufgestellt im Vergleich zu anderen Firmen. Pro Sitzung wird dies gezählt. Paid serach = Google AdWords. Dort sieht man ob wir im Vergleich zur Konkurrenz mehr oder weniger Geld für Werbung ausgeben. Wenn dort -% steht heißt das wir geben weniger aus. Dann muss man sich überlegen ob man das mit organischer Suche kompensiert oder ob man mehr in AdWords investieren sollte. Social = Social Media. Wenn dort -99% steht dann heißt das, dass fasst keine Social Media vorhanden ist oder es nicht mit Links eingebunden wurde. Also man keine Links auf den Social Media verwendet (mit Instagram kaum möglich) = -100% bedeutet keine Newsletter wurde versendet. (Die Zahlen stammen von dem Test Account, den der Google Vortragende verwendet hat sind nicht relevant) Sitzung: +61% in food branche das ist ein gutes Ergebnis da es heißt er ist um 61% besser als die Konkurrenz. Links steht immer meine Zahl - rechts steht der Durchschnitt der Branche Man kann den Standort ansehen und filtern und die Mobile Zahlen können auch im Benchmark verglichen werden. NUTZERFLUSS: ist die graphische Auswertung. Rote Bereiche ansehen weil dort sieht man größere Absprünge. (Man muss schon alles gut im Blick haben um aus dieser Grafik zu verstehen eher nebensächlich) Benchmark aktiviert: Daten werden für alle öffentlich für Google. (Natürlich ohne dass der Firmenname dabeisteht) NEUE RUBRIK AKQUISITION Hier lernen wir - wie haben uns die User gefunden. Wie sind sie auf unsere Website gekommen. Hier versteht man sehr schnell wie bestimmte Kanäle funktionieren. Man kann schnell erkennen wo Handlungsbedarf nötig ist. Organic Search: User haben uns selbst auf Google gefunden ohne dass wir Werbung gezahlt haben. Direct Besucher: User kennt unser URL und hat diese im Browser eingegeben.

5 Referral: Link von irgendeiner Seite. Der User hat auf einer anderen Website einen Link angeklickt, der ihn auf unsere Seite gebracht hat. Newsletter Paid search sind ausschließlich AdWords Social: Besucher aus Sozialen netzen. Zahlen des Testkontos von den Google Vortragenden (irrelevant aber trotzdem aufgeschrieben): Organic , Direkt 463 Referral 3845 (Sidestep: Links oben ist immer ein Uni-Hut dieser ist die Hilfe Funktion wo man alles nachlesen kann) Kanäle bringen unterschiedliche Qualitäten. Organische suche hat eine Absprungsrate von 32% (auf den Testaccount) aber beim Paid Search hat man 50% absprungrate. Also dann muss man sich seine Google AdWords genauer ansehen. Paid Search sollte immer besser sein als organische Search. Absprungrate durchschnittsrate ist bei 50% ca. 30% besser. Dritte spalte: Conversion hier sind MEINE ZIELE eingerichtet. Buchungsformulare, Newsletter, Kampagnen etc. In den organischen Bereich sehe ich, dass ich viele Konversion erziele. Das heißt dort könnte man sich Gedanken machen warum das so ist. Was muss ich auf der HP ändern um noch besser zu werden. (Testaccount: 1,9% Conversion rate) Referral aufschlüsseln: Dann sehe ich alle Internet Seite die einen Link zu meiner Seite haben. Dort kann ich wieder sehen welche Partner funktionieren gut. Kleine Absprungrate ist gut. Also die Partner haben eine qualitative hochwertige Verlinkung zu meiner Seite. Möglichkeiten warum es nicht gut funktioniert könnte sein: Vielleicht Ist die Zielseite/Landingpage die falsche oder der Inhalt ist nicht relevant genug oder der Link wurde auf der Partnerseite nicht gut platziert etc. In Channels kann man dies genau sehen. Kampagnen Newsletter, Formulare, Downloads etc. Wichtig: Kampagnen Bereich Kampagnen tracking: unsere Werbemittel bewertbar machen. Tool zur URL Erstellung: (Support google website im Internet extern aufrufen) BEISPIEL NEWSLETTER: Wir haben eine Aktionsseite erstellt und diese lassen wir mittlaufen. Schritt 1: Url eingeben: (genau dies ist die Zielseite des Newsletter) Kampagnenquelle: Diesen link von oben kann ich Informationen hinzufügen z.b. Name Newsletter Medium: Kampagnen Namen: November 2014 Dann erzeuge ich mir einen Link Dieser enthält viele Parameter: Kampagnen Parameter. -> Source=Quelle medium = Kampagnen Name= November 2014 etc. Den ganzen Link muss ich in den Newsletter einbauen. Google Analytics erkennt zwar, dass ich einen neuen Besucher bekommen, aber mit diesen Kampagnen Link weiß ich auch genau dass er durch den newsletter etc. auf meine Seite gekommen ist. Diese Kennzahlen finde ich dann in den Kampagnen Bereich. Wenn ich genau alle Links benenne, weiß ich genau welche Kampagne hat am meisten gebracht. Wenn der User auf diesen link klickt erkennt Analytics, dass er durch dieses Medium auf die Seite gekommen ist. IMMER VERWENDEN FÜR: Werbebanner! oder Blog Beiträgen in den Social Media! Oder Anzeigen schalten mit QR! ALSO: Immer die Kampagnen links verwenden damit ich Daten analysieren kann.

6 Der Vorteil: ich kann meine Kampagnen sehen, wie sind die Benennungen, Medium etc. kann es danach analysieren. Welcher Kanal hat besser funktioniert. Newsletter, Banner, Facebook etc. Keywords: bezahlt, organisch etc. in diesem Bereich findet man heute keine Informationen mehr. Wenn ich eine Suchanfrage bei Google produziere mache ich sofort eine https: Verbindung darum findet Google Analytics keine Keywords mehr. Der Bereich Keywords ist nicht mehr aktiv/aktuell!! Man kann aber das Google Web Master Tools zusammen mit Google Analytics verwenden, dann sehen sie Suchmaschinen Optimierung. Wenn das Web Master Tool mit Google Analytics verbunden wird kann ich noch Keywords analysieren. Aber nicht mehr so in die tiefe wie früher. Man weiß nur welches Keyword und wie oft geklickt wurde und die User auf meine Seite kamen. Wichtig: man sieht auf welchen Ranking man ist. Wenn ein wichtiges Keyword sehr weit unten ist habe ich das im Überblick und kann daran arbeiten um es wieder weiter nach oben zu bekommen im Ranking. TROSTPFLASTER: man kann halt beide verbinden aber man bekommt nicht mehr so genau die Daten von Google. Zielseiten kann man auch einstellen damit man sieht in welchen Ranking die Seite ist. (welche Seite am meisten besucht wurde) Dann kann man noch Land sehen: welche Suchmaschine google.de, google.at wurde verwendet etc. Zielseiten nur Domains: diese Seiten sind im Google Ranking vorhanden. Wenn nur die Domain da ist und keine Unterseiten dann sollte man mehr SEO machen! Die Conversion rate ist die ziel Erreichung. (Wenn man keine Ziele gesetzt hat, dann hat man auch keine Conversion rate!) ADWords: Bekommt man die gesamten Kennzahlen der Kampagnen. Man kann Keywörter sehen, Tageszeiten und Display Bereich kann man auch ansehen. Alles in Detail. Google AdWords Daten werden ins Analytics eingefügt wenn sie verbunden sind die zwei Konten. AdWords zeigt natürlich die KEYWORDS an!!! NUR organische Keywords werden im Analytics nicht mehr so genau angezeigt. Welche meiner Internet Seiten wurden wie oft angezeigt? Im bereit Berichte Akquisition Seite Meine Seite Hamburg hat zum Beispiel 6000 Aufrufe bekommen von diesen sind 178 auf dieser Aktion Seite eingestiegen (Landingpage) (unter der Rubrik Einstieg: erste Seite- Landingpage) nur diese Seiten konnten auch eine Absprungrate produzieren. Weil sonst klickte ich ja schon also Absprungrate bezieht sich auf Einstiege! Ausstieg % = wenn ich von dort aus die HP verlassen habe. Ausstieg heißt weg von meiner Domain. (Nicht auf eine Unterseite ausgestiegen) er verlässt meine Seite. Ma sollte sich alle Landingpages mal ansehen, um sich dort die absprungrate besser anzusehen. Diese Seite dürfte nicht sehr interessant sein. Was muss man machen um diese Seite zu optimieren? Wenn er die Location sucht: und ihm die Info gleich angezeigt wird ist klar das eine hohe Absprungrate vorhanden ist weil er nicht klicken musste. Wenn ich keine Interaktion eingebaut habe. Also wenn er auf die Landingpage kommt und er nicht interagieren muss aber gleich seine Information erhalten hat habe ich eine hohe Absprungsrate und kann diese eigentlich ignorieren. Man muss immer abschätzen ob man die Absprungsrate für die eine Seite beachten sollte oder nicht. Sidestep: Man kann sich bei den Aufschlüsselungen Verzeichnisse erstellen. Wenn die Produkte viele sind, dann sollte man die Hierarchie der Website so aufbauen, dass man sie auch gut in Analytics einbinden kann. Also eine Seite mit vielen Produkten und dann viele Produkt Details Seite erstellen. Wenn diese in einem

7 Unterordner Verzeichnis sind könnte ich in Analytics diesen Ordner auch einbauen und dann dort filtern. Um das Ranking der Landingpage zu sehen nur spezielle auf die einzelnen Produkte bezogen. Website Geschwindigkeit!!! Performance analysieren (Lade Geschwindigkeit ist wichtig für SEO organische Suche wenn meine Seite sehr lange lädt bekomme ich schlechte qualitätspunkte von Google und dadurch werde ich von google abgestraft und falle tiefer im Ranking der organischen Suche!!) Allles was über 10sec ist schlecht! Wenn eine Seite sehr lange lädt dann muss ich das optimieren. Ich kann einzelnen Seiten ansehen und deren Geschwindigkeit. Probleme könnten sein dass es vl. eine zu große Grafik etc. ist. Wenn ich gar nicht weiter weiß kann man bei Google -> Empfehlungen klicken. Das tool heißt PAGE SPEED EMPFEHLUNG und ist unabhängig von Google Analytics aber dieses Tool zeigt mir die Problem Felder der Seite. Und sagt mir wie und was ich optimieren kann. Page Speed Insights ist frei nutzbar. Man sollte die Wettbewerber auch mal durchlaufen lassen durch das Tool, damit man sie wie die Konkurrenz schnell lädt. Diese steigen ja sonst im Ranking und überholen mich. Mobil wird auch angezeigt. Wie gut schlecht lädt meine mobile Seite. Verhalten: Ereignis -> InPage Analyse Neue Rubrik Inpage analyse!!! ist hilfreich. Weil ich kann meine Website mit dem Programm öffnen. (Dauert etwas da alles geladen wird) Dann öffnet sich der normale Internet Auftritt meiner Seite so wie ihn meine User sehen und wenn ich drüber fahre mit der Maus sehe ich genau wo die Leute hin klicken aus der Sicht des Users. Weiteres sehe ich wie viele klicken wohin. Man sieht alles gleich direkt auf meiner Seite. Neben den links werden mir gleich die Clickrate angezeigt. Damit sehe ich was gar nicht geklickt wird und was schon. Dort sieht man aus der Sicht des Kunden gleich grafisch alles was der Kunde auch sieht und zusätzlich sehe ich wie oft wohin geklickt wurde. Man kann sich besser in den Kunden hineinversetzten und analysieren. Funktioniert auch mit https Ereignisse: Events es gibt bestimmt Aktionen in meiner Internet Seite die von Google Analytics nicht eingebunden werden automatisch. Links zu einer Pfd. Dateien kann Google Analytics nicht messen. Aufruf von Video Datei werden nicht von Analytics gemessen. Dort muss man dann in Events tracing gehen. Man muss separate html codes einfügen. Download oder Videos gibt es spezielle Google Analytics Codes die ich einbauen muss. EREIGNIS TRACKING BEISPIEL. Dieser Datei also den link kann ich dann auch Namen geben damit wich weiß welches file das ist. Die Auswertung dieser links wird dann im Bereich Ereignis angezeigt. Man sollte alle Sachen einbauen die im Standard nicht eingebunden sind. Universal Analytics Event tracking googeln und dann kommt ein Hilfe Bereich. Dort wird alles noch einmal erklärt, sollte der Web Programmierer machen. Dort wird angezeigt welche Parameter eingebunden werden können. 1.category (pdf) 2.action (download) 3. Label (dateinamen) 4.value (zahlenwert) Dann wird die Implementierung erklärt im Hilfebereich. (google developers) NUR: Wenn dies Links aufbereitet wurde dann habe ich Daten im Bereich Ereignisse im Bereich Verhalten. Sonst ist der Bereich Ereignisse leer!

8 Thema BERICHTE FERTIG Teil 2 : richtiges Einrichten. GOOGLE Analytics einrichten: Google.com/analytics Konto erstellen. Was an welcher Stelle anhaken. Jedes Unternehmen hat ein eigenes Konto wo man alles einstellen und betreiben kann. Ein Konto aber mehr PROPERTIES!! wenn ich mehr Domains habe. Konto -> mehr domains in properties -> datenansichten Kontoeinstellungen: Kontonamen eingeben! (google kontonummer verfolgt sie immer im tracking code) Kontoebene: verschiedene Daten Freigaben Einstellungen: 1. Nur an andere Google Produkte (für alle die mit goolge adwords arbeiten) = 1. Haken setzten nur n andere Google Produkte 2. Freigabe ist für das Benchmark: anonym an Google und andere (Dadurch werde meine Daten analysiert von anderen aber ohne Namen der Firma) Häckchen setzen wenn ich benchmark verwenden möchte. Nutzerverwaltung: Kontoebene: welche Kollegen dürfen in Analytics einsehen. Man muss nur Mail Adresse hinzufügen und dann habe ich 4 mindeststufen. Analysieren. 2 Instanz kann man auch berichte teilen. Zusammenabreiten 3.stufe: kann auch alles bearbeiten 4. Stufe: kann auch andere Leute einladen und löschen. Diese Nutzerverwaltung kann ich auch auf PROPERTIES ebene machen. Der Mayer kann auf Seite A zugreifen aber Herr Müller kann nur auf Seite B zugreifen. Im Änderungsverlauf kann man sehen wer, was verändert hat. PROPERTIES ebene neue property erstellen. Website oder Mobile Apps! Entwickler kits für die Programmierer diese müssen in die App Entwicklung eingebunden werden und dann kann mobile analysiert werden. Website mit http UND HTTPS beachten muss extra eingestellt werden. Man kann Branchen Kategorie einstellen. Zeitzone wichtig weil die null Uhr Basis dann eingestellt wird. Danach wird ein tracking Code erzeugt. Dieser muss in die Website eingebaut werden. Allerdings muss dieser Code auch modifiziert werden. Diesen kann man erweitern: Ga(set anynmizeip ture) (<- nicht exakte schreibweise) diese gehört für den Deutschen markt eingefügt wegen Daten rechtlichen Schutz!! Verschiedenen Domains: de, at, fr normalerweise kommt er nach PayPal wieder zurück und das kann man auch auswerten. Ga(allow linker, true) nehmen sie auch links von externen wenn die schon vorher auf meiner seite waren. Subdomain tracking: ga(`create`, UA-xxxxxx, firma.de); genauen Code in Google suchen Einstellungen: Funktion für Display Werbetreibenen: EIN <- einstellen wenn sie demographische Daten haben wollen. Altersgruppen. Und in den Quelltext rein und ga(require dislplayfeatures) muss im Code sein. Es muss zwischen ga(creat und send) vor dem schließenden head tag sein.

9 Auf der property ebene- Einstellungen erweitere Einstellung und zusätzlich die Display Features aktivieren. Verknüpfung mit dem Web Master Tools. In Einstellungen zusammen fügen. Webmaster Tools ist wichtig für die SEO. (Muss auch wieder der Administrator gemacht werden, da es in die Seite eingefügt werden muss) Weitere Einstellungen sind unnötig. Google AdWords Verknüpfung: diese muss auch der Administrator machen. (admin rechte) Für diese Internet Seite Dateneinsicht einrichten. Verschiedene Daten Ansichten erstellen. Diese Daten Ansichten kann ich filtern. Ich bin ein große Firma mit fester Stand Internet Verbindung. Ich könnte sagen dass alle meine Mitarbeiter nicht gezählt werden von Analytics. Also die IP meiner Firma soll für Analytics ignoriert werden und nicht in die Auswertung fließen. Damit sind alle Arbeitskollegen raus aus der Analytics. Im Sinne nur meine WIRKLICHEN USER werden getrackt und nicht auch meine Mitarbeiter. Oft greifen Mitarbeiter auf meine Website zu und das verfälscht die Auswertung!!!!! Mit den Filter kann ich Sachen ausschließen aber auch einschließen. Nur eine Daten Ansicht aufbauen. Ich habe eine kategorie /tv/ und ich will eine Daten Ansicht haben für nur die den Bereich TV Handel. Dass kann ich dann meiner Abteilung TV als Daten Ansicht Zugriff geben. Benützer definiert einrichten in Daten Ansicht: ich kann dann einen Filter Land einfügen. Nur Österreich oder so. (auf englisch schreiben in google) Alles was ich Google ausschließe diese Daten sind weg! Eine Daten Ansicht immer ungefilter behalten!!!! Weil sonst werden die Daten von Google nicht erhoben. Dann kann ich noch Nutzerverwalten. Ich kann sagen Mayer hat die Daten Ansicht für die schweiz sichtbar. Ich kann auch Währung einstellen. Es ist nur wichtig für das Währungssymbol. Alle bots und spider auszuschließen!! Diese verhalten sich A-typisch. BOTS HERAUSFILTERN! Anklicken. Programme die sich Inhalte von ihrer Seite ziehen. Diese besuche will ich nicht in meiner Statistik haben. Unbedingt einen Vermerk machen in der Timeline: heute habe ich Bots herausgenommen. (eigene Datenansicht einstellen) (wenn man schon länger Analytics verwendet und Bots erst nachher herausnimmt. Unbedingt vermerken da man eine komplett andere Statistik dann erhält. In Bereich Ziele gehen und dort Ziele definieren. Im Standard Bereich von Google Analytics wird auch der Aufruf einer URL sein als Ziel. Z.B. Danke für ihre Anfrage als Bestätigung Seite könnte eine Messeinheit für ein Ziel sein (also die Danke URL verwenden um zu messen wie viele haben etwas gedownloadet <- was mein Ziel ist. Also mein Ziel ist es mein User soll etwas downloaden) und dort geben sie diese Seite ein, dann sind sie sicher das die kontaktanfrage auch wirklich abgeschickt wurde. Also nicht den Aufruf einstellen da oft eine Seite /download aufgerufen wird aber dann nicht abgeschlossen wird. Ich kann erst sicher sein, dass das Ziel vollendet wurde wenn die Dankes URL erscheint. ZIEL ist gleich beginnt mit dann sind die paramater egal was hinten ran kommen (also Formulare hängen hinten oft automatische Parameter an) also BEGINNT MIT EINSTELLEN

10 Pro Daten Ansicht kann ich 20 Ziele einstellen Ziele = Conversion Ein Ziel kann auf Ereignis gestellt werden und ich sage ok es ist mir wichtig das Ereignis was das Ereignis ausgelöst hat Kategorie Pfd. Aktion Download (muss die Schreibweise identisch sein in Rubrik Events und Ziele) Warum separate Ziele hinterlegen? Ziele kann ich auf allen berichten abrufen. Kann mir DE anzeigen und gehe auf Ziel Einstellung und sehe die Auswertung in welcher Stadt sind welche Ziele erfüllt worden. Events sehe ich sonst nur Verhaltes Bericht. Und wenn ich Ziele habe kann ich diese im gesamten Analytics auswerten. Mehrere Datenansichten um Filter auszutesten. Ziele definieren!! z.b. Kontakanfrage, newsletter, Kauf, download, alles was relevant für meine Kunden ist was ich mir denke das wichtig ist für mich und mein geschäft. Womit mache ich profit als Ziel setzen. Was will ich mit der HP erreichen? Bots eine eigene Daten Ansicht erstellen damit ich vergleichen kann ohne mit bots und mit bots!! GOOGLE ANALYTICS BASIC

Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung 7. 4. Die Verwaltung des Google Analytics Accounts 69. 2. Ziele definieren 21. 5. Die Benutzeroberfläche 91

Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung 7. 4. Die Verwaltung des Google Analytics Accounts 69. 2. Ziele definieren 21. 5. Die Benutzeroberfläche 91 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 7 Was ist Webanalyse? 9 Warum Sie Google Analytics einsetzen sollten 11 Was Sie mit Google Analytics messen können 13 Die Funktionsweise von Google Analytics 15 Die Google

Mehr

Google Wie komme ich nach oben? Bonn, den 08.09.2015 Sabina Bravo Sanchez

Google Wie komme ich nach oben? Bonn, den 08.09.2015 Sabina Bravo Sanchez Google Wie komme ich nach oben? Bonn, den 08.09.2015 Sabina Bravo Sanchez 5.3 Milliarden Suchanfragen in Deutschland pro Monat (lt. Sistrix 2012 geschätzt) Europa ist Googleland Google ist eine Diva! SEM

Mehr

SDK Implementierung & Account- Verknüpfung Stand 02.01.2015

SDK Implementierung & Account- Verknüpfung Stand 02.01.2015 SDK Implementierung & Account- Verknüpfung Stand 02.01.2015 SDK Implementierung... 3 Google Analytics SDK... 3 Google Analytics E-Commerce Tracking... 4 Google Remarketing-TAG für Apps... 4 Google Analytics

Mehr

Umsatz steigern, neue Kunden erreichen

Umsatz steigern, neue Kunden erreichen Umsatz steigern, neue Kunden erreichen Umsatz steigern, neue Kunden erreichen Carlo Siebert Adwords Berater Carlo Siebert Adwords Berater Carlo Siebert Erste Onlinemarketing Erfahrung vor 9 Jahren Affiliate

Mehr

Erfolgreicher im Web - Einführung in google

Erfolgreicher im Web - Einführung in google Erfolgreicher im Web - Einführung in google Agenda Warum google? Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) Google Konto erstellen Google My Business einrichten Google Analytics Warum google? Marktanteile von

Mehr

Google Analytics. Deckblatt WEBINAR 5. SEPTEMBER 2013. by smec - Smarter Ecommerce GmbH. Ziele & Conversions messen und verstehen.

Google Analytics. Deckblatt WEBINAR 5. SEPTEMBER 2013. by smec - Smarter Ecommerce GmbH. Ziele & Conversions messen und verstehen. Deckblatt WEBINAR 5. SEPTEMBER 2013 Ziele Google Analytics Potentiale Rahmenbedingungen Ziele & Conversions messen und verstehen by smec - Smarter Ecommerce GmbH Agenda Wer ist smec? Google Analytics -

Mehr

LOKALES ONLINEMARKETING DER ZUKUNFT Jeder vierte Werbeeuro fließt ins Onlinemarketing - aber rechnet sich das auch?

LOKALES ONLINEMARKETING DER ZUKUNFT Jeder vierte Werbeeuro fließt ins Onlinemarketing - aber rechnet sich das auch? LOKALES ONLINEMARKETING DER ZUKUNFT Jeder vierte Werbeeuro fließt ins Onlinemarketing - aber rechnet sich das auch? Patrick Hünemohr Geschäftsführer der GREVEN Mediengruppe, Köln Wer wir sind, und wer

Mehr

Alexander Beck. Google AdWords. mitp

Alexander Beck. Google AdWords. mitp Alexander Beck Google AdWords mitp Über den Autor 13 Vorwort zur 2. Auflage 15 Vorwort zur ersten Auflage 16 Einleitung 17 Aufbau des Buches 18 Webseite zum Buch 20 Teil I Grundlagen und die ersten Schritte

Mehr

E-Commerce Marketing mit INTEGR8

E-Commerce Marketing mit INTEGR8 E-Commerce Marketing mit INTEGR8 Einblicke in unsere Vorgehensweise Unsere Herangehensweise im E-Commerce Marketing zeichnet sich in erster Linie durch eine geschickte Kombination unterschiedlicher Performance

Mehr

Google AdWords Seminar

Google AdWords Seminar Google AdWords Seminar Kampagnen optimieren Erfolge messen! Mittwoch, den 30.09.2015 IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern WIV GmbH seit 1999 Clamecystraße 14-16 63571 Gelnhausen www.wiv-gmbh.de info@wiv-gmbh.de

Mehr

Schluss mit Geld verbrennen im Social Media

Schluss mit Geld verbrennen im Social Media Schluss mit Geld verbrennen im Social Media Wie Sie Fans zu Kunden machen e:xpert 2.0 social times Jonas Tiedgen, Account Manager, etracker GmbH 2012 etracker GmbH 1 Die Darsteller Dieter 31 Jahre alt

Mehr

Chancen für regionale Anbieter im Onlinemarketing

Chancen für regionale Anbieter im Onlinemarketing Chancen für regionale Anbieter im Onlinemarketing Lokale Suche 2012 IHK Netzblicke - Robert Seeger Ziele dieses Abends 1. Einführung in die lokale Suche 2.Grundlegende Möglichkeiten aufzeigen 3.Verständnis

Mehr

REGIONALES SUCHMASCHINENMARKETING. Juri Rupp 4market GmbH & Co. KG

REGIONALES SUCHMASCHINENMARKETING. Juri Rupp 4market GmbH & Co. KG REGIONALES SUCHMASCHINENMARKETING Juri Rupp 4market GmbH & Co. KG JURI RUPP Geschäftsführer 4market GmbH & Co. KG Seit 2001 in der IT-Branche tätig Seit 2004 Schwerpunkt Internet Webdesign E-Commerce Online

Mehr

Die Grundlage für den Betrieb eines erfolgreichen Online Shops ist zu allererst, dass dieser technisch einwandfrei funktioniert.

Die Grundlage für den Betrieb eines erfolgreichen Online Shops ist zu allererst, dass dieser technisch einwandfrei funktioniert. Als Shop-Betreiber sind Sie ständig mit einer Fülle von neuen Herausforderungen konfrontiert. Wachsender Wettbewerb und laufend neue Anforderungen an das digitale Marketing machen eine ganzheitliche Online

Mehr

Schulung Open CMS Editor

Schulung Open CMS Editor Schulung Open CMS Editor Um Ihr Projekt im OpenCMS zu bearbeiten brauchen Sie lediglich einen Webbrowser, am besten Firefox. Vorgehensweise beim Einrichten Ihrer Site im OpenCMS Erste Schritte Wenn Sie

Mehr

Ihr Geschäft in Googles Branchenbuch Der Leitfaden für Google Places

Ihr Geschäft in Googles Branchenbuch Der Leitfaden für Google Places Ihr Geschäft in Googles Branchenbuch Der Leitfaden für Google Places Was ist Google Places? Seit 2009 betreibt Google mit Google Places ein eigenes Branchenbuch. Das Besondere an Google Places ist, dass

Mehr

Die Kunst des B2B Online-Marketing

Die Kunst des B2B Online-Marketing Die Kunst des B2B Online-Marketing Sechs wichtige Schritte für ein effizientes Onlinemarketing Aus: http://www.circlesstudio.com/blog/science-b2b-online-marketing-infographic/ SECHS SCHRITTE IM ÜBERBLICK

Mehr

Kaufkräftige Zielgruppen gewinnen

Kaufkräftige Zielgruppen gewinnen Kaufkräftige Zielgruppen gewinnen Wie Sie Besucher auf Ihre Webseite locken, die hochgradig an Ihrem Angebot interessiert sind 2014 David Unzicker, alle Rechte vorbehalten Hallo, mein Name ist David Unzicker

Mehr

SIZ Modul 221: Outlook und Internetdienste

SIZ Modul 221: Outlook und Internetdienste SIZ Modul 221: Outlook und Internetdienste Outlook Dateien importieren (PST, XLS usw.) 1. Menü Datei/Importieren/Exportieren... 2. Aus andern Programmen oder Dateien importieren Das ist bei den meisten

Mehr

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M Userhandbuch Version B-1-0-2 M Inhaltsverzeichnis 1.0 Was bietet mir SERVRACK?... 3 1.1 Anmeldung... 3 1.2 Passwort vergessen?... 3 1.3 Einstellungen werden in Realtime übernommen... 4 2.0 Die SERVRACK

Mehr

Der Aufbau einer erfolgreichen Website

Der Aufbau einer erfolgreichen Website Bremen, 24. Oktober 2013 Der Aufbau einer erfolgreichen Website Oliver Wächter Abraxas Medien, Bremen Berlin Otto-Gildemeister-Straße 43 28209 Bremen Bismarckstraße 108 10625 Berlin www.abraxas-medien.de

Mehr

Werbung mit Google AdWords Grundlagen & Feinheiten

Werbung mit Google AdWords Grundlagen & Feinheiten Werbung mit Google AdWords Grundlagen & Feinheiten Werbung mit Google AdWords kann sehr wirkungsvoll sein... die Voraussetzung für den erfolgreichen Einsatz von Google AdWords ist aber immer eine => benutzerfreundliche

Mehr

Cross Device & Multi-Channel

Cross Device & Multi-Channel Cross Device & Multi-Channel analysieren und optimieren e-day 2014 6.3.2014 Wer ich bin Siegfried Stepke, M.A. Gründer und Geschäftsführer e-dialog Country Manager der Digital Analytics Association stepke@e-dialog.at

Mehr

Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien

Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien Internet für Existenzgründer: Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien IHK Bonn/Rhein-Sieg, 8. September 2015 Internet für Existenzgründer Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien

Mehr

Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten.

Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten. Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten. Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Christian Baumgartner Ulmer Cross Channel Tag, 27.04.2015 Agenda Die ersten Schritte

Mehr

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard Von: Chris am 16. Dezember 2013 In diesem Tutorial zeige ich euch wie ihr WordPress in der aktuellen Version 3.7.1 auf eurem Webspace installieren

Mehr

ANTWORTEN AUF DIE 16 WICHTIGSTEN SEO-FRAGEN

ANTWORTEN AUF DIE 16 WICHTIGSTEN SEO-FRAGEN AGENTUR FÜR INBOUND MARKETING AdWords /SEA Apps Content Marketing Conversions Design Inbound Marketing Monitoring SEO Social Media Websites Whitepaper ANTWORTEN AUF DIE 16 WICHTIGSTEN SEO-FRAGEN 2 SEO,

Mehr

Da sein, wo der Kunde Sie sucht: Marketing in Suchmaschinen. Innocel - 22. November 2006

Da sein, wo der Kunde Sie sucht: Marketing in Suchmaschinen. Innocel - 22. November 2006 Da sein, wo der Kunde Sie sucht: Marketing in Suchmaschinen Innocel - 22. November 2006 1. Warum Suchmaschinen-Marketing? Was ist Suchmaschinen-Marketing? Warum Suchmaschinen-Marketing? Das Internet besteht

Mehr

CHECKLISTE SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG

CHECKLISTE SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG CHECKLISTE SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG Suchmaschinenoptimierung, auch Search Engine Optimization (SEO) genannt, ist ein Marketing-Instrument, das dazu dient, Websites auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen

Mehr

Gezielte Online-Verkäufe durch effektives Online-Marketing

Gezielte Online-Verkäufe durch effektives Online-Marketing Gezielte Online-Verkäufe durch effektives Online-Marketing Stephan Winter (Google Adwords Professional) Ameus GmbH Übersicht Motivation: Warum Online-Marketing? Wo werben? Wie werben? Suchmaschinenoptimierung

Mehr

Arbeiten mit Webalizer Nutzen von Statistiken zur Verbesserung Ihres Onlinemarketing

Arbeiten mit Webalizer Nutzen von Statistiken zur Verbesserung Ihres Onlinemarketing Arbeiten mit Webalizer Nutzen von Statistiken zur Verbesserung Ihres Onlinemarketing Wo finde ich Webalizer? Die Webalizer Statistiken finden Sie in Ihrem Partnernet unter http://partner.dcn.de oder über

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Timo Aden. Google Analytics. Implementieren. Interpretieren. Profitieren. ISBN (Buch): 978-3-446-43225-3.

Inhaltsverzeichnis. Timo Aden. Google Analytics. Implementieren. Interpretieren. Profitieren. ISBN (Buch): 978-3-446-43225-3. Inhaltsverzeichnis Timo Aden Google Analytics Implementieren. Interpretieren. Profitieren. ISBN (Buch): 978-3-446-43225-3 ISBN (E-Book): Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser-fachbuch.de/978-3-446-43225-3

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

ONLINE MARKETING TOURISMUS DATEN & FAKTEN. Matthias Grundböck, OMP

ONLINE MARKETING TOURISMUS DATEN & FAKTEN. Matthias Grundböck, OMP 1 ONLINE MARKETING TOURISMUS DATEN & FAKTEN Matthias Grundböck, OMP 2 Über die OMP Group OMP Group Beratung Softwareentwicklung Webseiten/Kampagnen Automatisierte Adwordserstellung Trainings 3 Regionen

Mehr

Anleitung zur Erstellung von Google Analytics Neue Kunden Einführung zu Visiolab

Anleitung zur Erstellung von Google Analytics Neue Kunden Einführung zu Visiolab Anleitung zur Erstellung von Google Analytics Neue Kunden Einführung zu Visiolab Diese Anleitung hilft Ihnen, Ihr Google Analytics-Konto zu erstellen. Außerdem wird sie Ihnen helfen, zu verstehen, wie

Mehr

Jeder Cent zählt: Werbeerfolgsmessung im Online-Marketing! Die 5 wichtigsten Tipps und Tricks, wie Sie Ihre Werbemaßnahmen auf Trab bringen.

Jeder Cent zählt: Werbeerfolgsmessung im Online-Marketing! Die 5 wichtigsten Tipps und Tricks, wie Sie Ihre Werbemaßnahmen auf Trab bringen. Jeder Cent zählt: Werbeerfolgsmessung im Online-Marketing! Die 5 wichtigsten Tipps und Tricks, wie Sie Ihre Werbemaßnahmen auf Trab bringen. Patrick Hünemohr Geschäftsführer der GREVEN Mediengruppe, Köln

Mehr

KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website

KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website Inhalt Inhalt... 1 1. Anmelden beim Kompetenzmanager... 3 2. Erstellen eines neuen Kompetenzprofils... 4 2.1. Wizard

Mehr

Mobile Marketing. Mobile Erfolgsstrategien mit interoperativen Systemen im Ökosystem des mobile Webs

Mobile Marketing. Mobile Erfolgsstrategien mit interoperativen Systemen im Ökosystem des mobile Webs Mobile Marketing Mobile Erfolgsstrategien mit interoperativen Systemen im Ökosystem des mobile Webs Smartphones gerne lautlos anlassen :-) Kurzvorstellung Martin Schmitz E-Marketing-Manager, Projektleiter

Mehr

Whitepaper. YouTube Ads Schritt für Schritt erklärt

Whitepaper. YouTube Ads Schritt für Schritt erklärt Whitepaper YouTube Ads Schritt für Schritt erklärt 1 I. Zahlen, Daten, Fakten YouTube wurde im Februar 2005 gegründet und schon ein Jahr später von Google für umgerechnet 1,3 Milliarden Euro gekauft. So

Mehr

Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014

Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014 Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014 3. Arbeitsbereich: Wo sind meine Inhalte? Wo kann ich Inhalte einstellen (Rechte)?

Mehr

Multivariate Tests mit Google Analytics

Multivariate Tests mit Google Analytics Table of Contents 1. Einleitung 2. Ziele festlegen 3. Einrichtung eines Multivariate Tests in Google Analytics 4. Das JavaScript 5. Die Auswertung der Ergebnisse Multivariate Tests mit Google Analytics

Mehr

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung... Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...8 Affiliate Marketing...9 Video Marketing... 10 2 Online Marketing

Mehr

Handbuch AP Backoffice

Handbuch AP Backoffice Handbuch AP Backoffice Verfasser: AP marketing Tony Steinmann Bahnhofstrasse 13 6130 Willisau Alle Rechte vorbehalten. Willisau, 24. August 2005 Handbuch unter www.ap-backoffice.ch/handbuch_ap-backoffice.pdf

Mehr

7 SharePoint Online und Office Web Apps verwenden

7 SharePoint Online und Office Web Apps verwenden 7 SharePoint Online und Office Web Apps verwenden Wenn Sie in Ihrem Office 365-Paket auch die SharePoint-Dienste integriert haben, so können Sie auf die Standard-Teamsite, die automatisch eingerichtet

Mehr

Facebook Werbung Eine Schrittfür-Schritt-Anleitung

Facebook Werbung Eine Schrittfür-Schritt-Anleitung Facebook Werbung Eine Schrittfür-Schritt-Anleitung Willst du Besuche über Facebook? Facebook ist die besucherstärkste Seite und hat viel Potential. Egal ob du Produkte verkaufst, als Affiliate tätig bist

Mehr

WIV GmbH seit 1999. Clamecystrasse 14-16 63571 Gelnhausen www.wiv-gmbh.de weidmann@wiv-gmbh.de. Tel.: 06051 9711-0 Fax: 06051 9711-22

WIV GmbH seit 1999. Clamecystrasse 14-16 63571 Gelnhausen www.wiv-gmbh.de weidmann@wiv-gmbh.de. Tel.: 06051 9711-0 Fax: 06051 9711-22 Google AdWords Kampagnen optimieren Erfolge messen Wer sind wir? WIV GmbH seit 1999 Clamecystrasse 14-16 63571 Gelnhausen www.wiv-gmbh.de weidmann@wiv-gmbh.de Tel.: 06051 9711-0 Fax: 06051 9711-22 Geschäftsführer:

Mehr

Wer sucht wie nach was?

Wer sucht wie nach was? Wer sucht wie nach was? SEO-Optimierungsvorschläge für Websites auf der Basis von Keyword-Recherche Hamburg, 16.10.2012 Christine Wolgarten. Wer spricht da? Christine Wolgarten 2000-2002 allesklar.de Lektorin

Mehr

Webshop Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Google Analytics für den Comarch Webshop nutzen. www.comarch-cloud.de

Webshop Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Google Analytics für den Comarch Webshop nutzen. www.comarch-cloud.de Webshop SFA ECM Backup E-Commerce ERP EDI Google Analytics für den Comarch Webshop nutzen www.comarch-cloud.de Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 3 1.1 Ziel dieses s 3 1.2 Voraussetzungen 3 1.3 Was ist Google

Mehr

QUECHUA PHONE 5 DAS ERSTE MOUNTAINPROOF SMARTPHONE. Gebrauchsanleitung Android. Schlagfest Dichtigkeit Autonomie Apps die für das Wandern

QUECHUA PHONE 5 DAS ERSTE MOUNTAINPROOF SMARTPHONE. Gebrauchsanleitung Android. Schlagfest Dichtigkeit Autonomie Apps die für das Wandern QUECHUA PHONE 5 DAS ERSTE MOUNTAINPROOF SMARTPHONE Barometer Höhenmesser Schlagfest Dichtigkeit Autonomie Apps die für das Wandern Gebrauchsanleitung Android Überführung von Daten Ihres ios- iphone auf

Mehr

SEO Standards im ecommerce Ist Ihr Shop wirklich up-to-date? ecommerce conference 2013 / Hamburg Tobias Jungcurt / SoQuero GmbH

SEO Standards im ecommerce Ist Ihr Shop wirklich up-to-date? ecommerce conference 2013 / Hamburg Tobias Jungcurt / SoQuero GmbH SEO Standards im ecommerce Ist Ihr Shop wirklich up-to-date? ecommerce conference 2013 / Hamburg Tobias Jungcurt / SoQuero GmbH Über SoQuero SoQuero Online Marketing performanceorientierte Online-Marketing-Agentur

Mehr

Google Analytics Premium vs. Google Analytics

Google Analytics Premium vs. Google Analytics Premium vs. Premium ist ab sofort in Deutschland und anderen europäischen Ländern neben der weiterhin bestehenden kostenlosen Variante verfügbar. Trakken hat als offizieller Reseller bereits seit Mitte

Mehr

Die erfolgreiche Webseite So optimieren Sie Ihre Online-Präsenz

Die erfolgreiche Webseite So optimieren Sie Ihre Online-Präsenz Die erfolgreiche Webseite So optimieren Sie Ihre Online-Präsenz Die Online Präsenz Wege zum Erfolg Was ist die Basis für Ihren Erfolg? Eine Webseite, die zeigt, was Sie anbieten Relevante Besucher auf

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

Compumaus Computerschule Brühl Internet Explorer

Compumaus Computerschule Brühl Internet Explorer Inhalt Compumaus Computerschule Brühl Der... 1, Internetadressen(URL)... 1 Aufbau von Internetadressen... 2 Einstellungen... 3 Startseiten festlegen (mehre TABs möglich)... 3 Seite einrichten... 4 Drucken

Mehr

Facebook I-Frame Tabs mit Papoo Plugin erstellen und verwalten

Facebook I-Frame Tabs mit Papoo Plugin erstellen und verwalten Facebook I-Frame Tabs mit Papoo Plugin erstellen und verwalten Seit Anfang Juni 2012 hat Facebook die Static FBML Reiter deaktiviert, so wird es relativ schwierig für Firmenseiten eigene Impressumsreiter

Mehr

Benutzerdokumentation SEO EXPERT

Benutzerdokumentation SEO EXPERT Benutzerdokumentation SEO EXPERT Mit dem SEO Expert Modul können Sie schnell: Benutzerfreundliche URLs erstellen und personalisieren Meta-Tags für Produktseiten, Facebook-Einträge und Twitter Cards in

Mehr

MARKETING CLUB ROSTOCK e.v.

MARKETING CLUB ROSTOCK e.v. MARKETING CLUB ROSTOCK e.v. Erfolgreiches Online Marketing für Ihr Unternehmen Internetwerbung boomt nach wie vor Massive Zuwächse im Bereich Online-Marketing: Im Jahr 2011 13,2 % Steigerung Im Jahr 2012

Mehr

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch ::

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung Demo Benutzer

Mehr

Whitepaper Retargeting

Whitepaper Retargeting 1 Herzlich willkommen bei Mirando! Seit über 10 Jahren sind wir Ihr Partner für erfolgreiche Onlinewerbung. Mirando bringt Portalbetreiber, Agenturen und Werbetreibende zusammen. 01 Hier erfahren Sie,

Mehr

«Online-Marketing: Erfolgsstrategien für KMU s»

«Online-Marketing: Erfolgsstrategien für KMU s» März 2013 Contrexx Partnertag 2013 Online Marketing Erfolgstrategien «Online-Marketing: Erfolgsstrategien für KMU s» Contrexx Partnertag 21. März 2013 Inhalt Ziele der Webseite und Online Marketing Übersicht

Mehr

Einer der besten freien Mail-Clients, die es gibt. 15. Juli 2014

Einer der besten freien Mail-Clients, die es gibt. 15. Juli 2014 Mozilla Tunderbird Einer der besten freien Mail-Clients, die es gibt. 15. Juli 2014 Inhalt Einstellungen... 4 Allgemein... 5 Ansicht... 5 Verfassen... 5 Sicherheit!... 6 Anhänge... 6 Erweitert... 6 Posteingang!...

Mehr

Fail! Was Anbieter aus der Reisebranche in sozialen Netzwerken falsch machen...und wie man es richtig macht!

Fail! Was Anbieter aus der Reisebranche in sozialen Netzwerken falsch machen...und wie man es richtig macht! ITB Berlin, 6.3.2013 Fail! Was Anbieter aus der Reisebranche in sozialen Netzwerken falsch machen......und wie man es richtig macht! Björn Tantau Head of Social Media www.trg.de bjoern.tantau@trg.de Agenda

Mehr

Eine Google E-Mailadresse anlegen und loslegen

Eine Google E-Mailadresse anlegen und loslegen Eine Google E-Mailadresse anlegen und loslegen Eine kleine Anleitung von Mag. Erwin Atzl, http://www.mobiler-edvtrainer.at Zum Start: www.gmail.com eingeben: (eine Google-E-Mailadresse ist natürlich kostenlos)

Mehr

Handbuch für Android 1.5

Handbuch für Android 1.5 Handbuch für Android 1.5 1 Inhaltsverzeichnis 1 Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 3 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 5 3.1 Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

NEW MEDIA SYMPOSIUM 2.0. Stuttgart, 3. Februar 2015 Thomas Rechner, Thomas Strobel

NEW MEDIA SYMPOSIUM 2.0. Stuttgart, 3. Februar 2015 Thomas Rechner, Thomas Strobel NEW MEDIA SYMPOSIUM 2.0 Stuttgart, 3. Februar 2015 Thomas Rechner, Thomas Strobel WER WIR SIND STAR SYSTEMS - EXPERTS IN DIGITAL BUSINESS Wir entwickeln Strategien, Konzepte und Anwendungen für Ihr digitales

Mehr

Timo Aden. Google Analytics. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage HANSER

Timo Aden. Google Analytics. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage HANSER Timo Aden Google Analytics 2., aktualisierte und erweiterte Auflage HANSER Geleitwort von Ossi Urchs Geleitwort von Patrick Ludolph Vorwort XIII XV XVII Teil I: Google Analytics 1 1 Google Analytics 3

Mehr

Namen immer über das unten angezeigte DropDown Menü eingeben: Frau Ingrid Müller oder Herr Berthold Müller

Namen immer über das unten angezeigte DropDown Menü eingeben: Frau Ingrid Müller oder Herr Berthold Müller Seriendruck mit Outlook 2003 Hinweis: Einen Kontakteordner (z.b. mit internen E-Mail Adressen) für einen Testlauf einrichten. So kann man bevor z.b. Serien E-Mails versendet werden überprüfen, ob die Formatierung

Mehr

Von der Bannerwerbung zum Facebook Like

Von der Bannerwerbung zum Facebook Like 23. März 2015 Von der Bannerwerbung zum Facebook Like Wie setze ich mein Online Marketing Budget effizient ein? Agenda Was ist Online Performance Marketing & welche Kanäle gibt es? Wie funktionieren die

Mehr

Effektives Online-Marketing mit guten SEO-Texten

Effektives Online-Marketing mit guten SEO-Texten Effektives Online-Marketing mit guten SEO-Texten Lassen Sie sich von Ihren Kunden finden! Kathrin Schubert M.A. Texterin und Freie Lektorin ADM Metzstr. 35 81667 München Tel. 089 54 80 66 50 Fax 089 67

Mehr

BEDIENUNGSHILFE DIGITALE BIBLIOTHEK OÖ

BEDIENUNGSHILFE DIGITALE BIBLIOTHEK OÖ BEDIENUNGSHILFE DIGITALE BIBLIOTHEK OÖ 1. In der Befehlszeile im Internet www.media2go.at hineinschreiben und Enter drücken 2. Die Startseite öffnet sich. Links oben mit der Maus auf Mein Konto klicken

Mehr

BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant.

BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant. BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Emanuel Bächtiger. Consultant. 5. Dezember 2013 Agenda. à Ausgangslage à 360 Performance Dashboard à Projektvorgehen à Key Take Aways

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

Suchmaschinenoptimierung (SEO) Planung Techniken Tools - Nutzen

Suchmaschinenoptimierung (SEO) Planung Techniken Tools - Nutzen Suchmaschinenoptimierung (SEO) Planung Techniken Tools - Nutzen Gute Suchmaschinenoptimierer von heute haben den Suchenden im Fokus, nicht die Suchmaschine! Ein Online Marketing Vortrag von Michael Schöttler,

Mehr

RÖK Typo3 Dokumentation

RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Redakteur Sparten Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. Innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

Daten werden auf dem eigenen Server gespeichert (datenschutzkonform)

Daten werden auf dem eigenen Server gespeichert (datenschutzkonform) Allgemeines Open Source plattformunabhängig läuft mit PHP und MySQL Daten werden auf dem eigenen Server gespeichert (datenschutzkonform) Funktionen Statistik über Seitenaufrufe, Besucherverhalten, Suchbegriffe,

Mehr

Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant.

Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Emanuel Bächtiger. Consultant. 20. August 2013 Gegründet in 1995 im Besitz von 26 Partnern 51 Mio. CHF Umsatz in 2012 400 Mitarbeiter in CH

Mehr

Inhalt. First. Max. Linie. Max. Linie. 1 Einführung... 1

Inhalt. First. Max. Linie. Max. Linie. 1 Einführung... 1 First Inhalt Hier Mini IVZ eingeben! Erstellen auf den Arbeitsseiten Abstand untere Tabellenlinie zu Textanfang 1,8 cm 1 Einführung......................................................... 1 (siehe Muster)

Mehr

Suchmaschinenmarketing Im Detail: Google AdWords

Suchmaschinenmarketing Im Detail: Google AdWords Suchmaschinenmarketing Im Detail: Google AdWords Mit AdWords erfolgreich bei Google werben! Ein Online Marketing Vortrag von Michael Schöttler (Geschäftsführer der imwebsein GmbH) auf Einladung von Vorstellung

Mehr

Seo-Browser-Plugins Add-Ons die die Suchmaschinenoptimierung erleichtern

Seo-Browser-Plugins Add-Ons die die Suchmaschinenoptimierung erleichtern Seo-Browser-Plugins Add-Ons die die Suchmaschinenoptimierung erleichtern Projecter GmbH Stand: Juli 2013 SEO-Tools gibt es für die verschiedensten Analyse-Zwecke: Backlinks, Meta-Daten, Page Speed... Beinahe

Mehr

Pinterest ist das neue Bilder-basierte Social Media Netzwerk, mit dem man seine Interessen mit anderen teilen kann.

Pinterest ist das neue Bilder-basierte Social Media Netzwerk, mit dem man seine Interessen mit anderen teilen kann. Pinterest Facts & Figures Pinterest ist das neue Bilder-basierte Social Media Netzwerk, mit dem man seine Interessen mit anderen teilen kann. Quelle: http://techcrunch.com/2012/02/07/pinterest-monthly-uniques/

Mehr

Online Mitbewerberanalyse mit XOVI

Online Mitbewerberanalyse mit XOVI Vorwort Ein wichtiger Aspekt jeder Suchmaschinenoptimierung ist die Mitbewerberanalyse. Mit Hilfe einer fundierten Mitbewerberanalyse erkennen Sie zunächst, wer überhaupt Ihre direkten Mitbewerber sind

Mehr

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten. Online Ad Specials. Heinz Wittel

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten. Online Ad Specials. Heinz Wittel Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Online Ad Specials Heinz Wittel Suchmaschinen Grafische Werbeformen Online Ad Specials 1. Suchmaschinen Bedienen Sie

Mehr

Handbuch für ios 1.4 1

Handbuch für ios 1.4 1 Handbuch für ios 1.4 1 Inhaltsverzeichnis 1. Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 4 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 6 3.1. Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

cis SEO Bundles KMU, speziell entwickelte Rankingoptimierung für klein und mittelständische Unternehmen

cis SEO Bundles KMU, speziell entwickelte Rankingoptimierung für klein und mittelständische Unternehmen cis SEO Bundles KMU, speziell entwickelte Rankingoptimierung für klein und mittelständische Unternehmen Die eigene Webseite ist schon lange nicht mehr nur eine eigene Visitenkarte im Netz! Das Internet

Mehr

Brian Clifton. Advanced Web Metrics mit. Google Analytics. Praxis-Handbuch. Übersetzung aus dem Amerikanischen von Reinhard Engel.

Brian Clifton. Advanced Web Metrics mit. Google Analytics. Praxis-Handbuch. Übersetzung aus dem Amerikanischen von Reinhard Engel. Brian Clifton Advanced Web Metrics mit Google Analytics Praxis-Handbuch Übersetzung aus dem Amerikanischen von Reinhard Engel mitp Danksagungen 13 Über den Autor 15 Vorwort 17 Einführung 19 Teil I Erfolg

Mehr

3827260108 Private Homepage vermarkten So laden Sie Ihre Website auf den Server Das lernen Sie in diesem Kapitel: n So funktioniert FTP n Diese FTP-Programme gibt es n So laden Sie Ihre Website mit WS-FTP

Mehr

PPC Account Audits. Die Gesundenuntersuchung in 15 Minuten

PPC Account Audits. Die Gesundenuntersuchung in 15 Minuten www.fredmansky.at PPC Account Audits Die Gesundenuntersuchung in 15 Minuten Wer ist das überhaupt? Ulf Weihbold im Netz unterwegs seit lange... Adwords zertifiziert seit 2008 Speaker SMX, SEOkomm, SEMSEO,...

Mehr

Slices und Rollover für die Startseite einer Bildergalerie

Slices und Rollover für die Startseite einer Bildergalerie Slices und Rollover für die Startseite einer Bildergalerie Die größte Frage bei einer Webseite ist es, auf ggf. viele Informationen von der relativ kleinen Fläche eines Bildschirmes zu verweisen. Dabei

Mehr

Geheimnisse des Facebook Marketings

Geheimnisse des Facebook Marketings Geheimnisse des Facebook Marketings 1 Geheimnisse des Facebook Marketings Keines der vielen Marketinginstrumente, das Werbetreibenden im Internet heute zur Verfügung steht, ist so aufregend und verspricht

Mehr

Sind Ihre Landing Pages schon fit für die Multi-Screen-Welt? digitalmobil GmbH & Co. KG - Bayerstr. 16a - 80335 München

Sind Ihre Landing Pages schon fit für die Multi-Screen-Welt? digitalmobil GmbH & Co. KG - Bayerstr. 16a - 80335 München Sind Ihre Landing Pages schon fit für die Multi-Screen-Welt? digitalmobil GmbH & Co. KG - Bayerstr. 16a - 80335 München Wir leben in einer Multi-Screen-Welt 40 Prozent der Deutschen sind im mobilen Internet

Mehr

Timo Aden. Google Analytics HANSER

Timo Aden. Google Analytics HANSER Timo Aden Google Analytics HANSER Geleitwort von Patrick Ludolph Vorwort XI XIII Teil I: Google Analytics 1 1 Google Analytics 3 1.1 Google Analytics im Marktumfeld 3 1.2 Google Analytics und Google 5

Mehr

Administration Gruppen (Institution)

Administration Gruppen (Institution) Administration Gruppen (Institution) Kurzanleitung für den Moderator (mit Administrationsrechten) (1) Loggen Sie sich ein und klicken Sie auf den Reiter Institution. (2) Wählen Sie rechts oben über die

Mehr

A/B-Testing aber richtig. Marketing on Tour 2013, Volker Wieskötter, etracker GmbH

A/B-Testing aber richtig. Marketing on Tour 2013, Volker Wieskötter, etracker GmbH A/B-Testing aber richtig Marketing on Tour 2013, Volker Wieskötter, etracker GmbH Tag 1 nach dem Relaunch Online Marketing Website Management Produkt Management 2013 etracker GmbH 2 1 Jahr nach dem Relaunch

Mehr

Google Werbung, die sofort wirkt. Werden Sie gefunden! Timo Heinrich - t.heinrich@online-werbung.de. Google Werbung, die sofort wirkt

Google Werbung, die sofort wirkt. Werden Sie gefunden! Timo Heinrich - t.heinrich@online-werbung.de. Google Werbung, die sofort wirkt Werden Sie gefunden! - Wichtige Zahlen & Fakten 40 Jahre jung 2 Kinder 1 Frau 15 Jahre autodidaktischer Onliner 5 Jahre Google AdWords Professional service & media online-werbung GmbH 2 Worum geht es?

Mehr

Lokales Suchmaschinenmarketing. Gefunden werden mit den RegioHelden

Lokales Suchmaschinenmarketing. Gefunden werden mit den RegioHelden Lokales Suchmaschinenmarketing Gefunden werden mit den RegioHelden Agenda 1. RegioHelden GmbH 2. Einführung Suchmaschinenmarketing (SEM) 3. AdWords Bezahlte Anzeigen 4. Messbarkeit der Maßnahmen 5. Suchmaschinenoptimierung

Mehr

Anleitung zum Erstellen und Warten einer Selbstwartungs-Homepage

Anleitung zum Erstellen und Warten einer Selbstwartungs-Homepage Anleitung zum Erstellen und Warten einer Selbstwartungs-Homepage www.onco.at Einleitung: Herzliche Gratulation zum Erwerb Ihrer Homepage. Sie haben sich für ein ausgesprochen gutes System entschieden,

Mehr

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch Workspace Portal 2.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt

Mehr

S ecure File E xchange K urzanleitung

S ecure File E xchange K urzanleitung S ecure File E xchange K urzanleitung Inhalt Rollendefinitionen... 3 Neuen Ordner anlegen... 9 Hinzufügen oder Hochladen einer neuen Datei... 11 Datei löschen... 13 Dokument herunterladen... 14 Datei

Mehr

Call Tracking als essentieller Bestandteil der Customer Journey

Call Tracking als essentieller Bestandteil der Customer Journey Call Tracking als essentieller Bestandteil der Customer Journey 34 % Performance Steigerung unter Berücksichtigung von Call Conversions 27.03.2015 www.matelso.de 2 Lösungsansatz Vollständige & durchgängige

Mehr