Universelle Kommunikationsplattform für Smart Metering und Smart Grid

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Universelle Kommunikationsplattform für Smart Metering und Smart Grid"

Transkript

1 robotron*switchingserver Universelle Kommunikationsplattform für Smart Metering und Smart Grid

2 Kommunikationsplattform für Messdaten und Steuerinformationen SMGW Smart Meter Gateways EMT externe Marktteilnehmer Datendrehscheibe Head-End-System Die zunehmende Nutzung von IP-basierten Netzwerken bei der Kommunikation mit Zählern und Mess systemen erfordert universell ein setz bare, skalierbare und ausfallsichere Lösungen für die M2M-Kommunikation. Das Head-End-System robotron*switchingserver erfüllt diese An forderungen optimal und ist eine flexible Kommunikationsplattform für die Ver teilung und Vermittlung von Mess daten sowie Steuer informationen. Seine Ein satzmöglich keiten reichen von der An bindung der Smart Meter Gateways mittels gesicherter, verschlüsselter Kommunikationskanäle (TLS) über die Weiterleitung von Steuer be fehlen für die Netz- und Laststeuerung bis hin zur pseudonymisierten Weiter leitung von Messdaten an externe Marktteil nehmer. Bei der Umsetzung der hohen sicherheitstechnischen Anforderungen an die Kommunikationskanäle der intelligenten Mess systeme nimmt der robotron*switchingserver eine zentrale Rolle ein. Er fungiert in diesem Um feld als Gegenstelle des sicheren Kommuni kations kanals nach BSI TR zu den Smart Meter Gateways und stellt somit die zentrale M2M-Kommunikationsschnitt stelle von dar. Eine hoch performante und sichere Daten übertragung sowie die effiziente Ad mini stra tion der SMGW ist mit dieser Head-End-Komponente ge währ leistet. Daneben übernimmt das System auch die Funktion eines Routers/Verteilers der Mess- und Steuerdaten. Im Bereich der steuerbaren Lasten (CLS-Steuerung) werden Steuerbe fehle und Statusinformationen zwischen der CLS-Steuerung des externen Marktteilnehmers und dem am SMGW angeschlossenen CLS-Gerät ausgetauscht. Dabei können als steuernde Komponenten auch klassische Netz leit systeme zum Einsatz kommen. Auch die Steuerung der EEG-Anlagen ist über diesen Weg möglich. In umgekehrter Richtung werden der Netzstatus bzw. die Netzqualitätsdaten als wichtige Information für die Netzsteuerung über mittelt. Der integrierte Protokollkonverter er möglicht die Verbindung unterschiedlicher System welten z. B. NLS und Messwesen. emobility dezentrale Speicher Marktpartner EMT Netzleitsystem NLS App/Web-Portal virtuelle Marktplätze Protokollkonverter GWA-Tool robotron*gwa-manager Gateway Head-End-System robotron*switchingserver HSM Hardware- Sicherheitsmodul MDM robotron*e smart Gerätemanagement Abrechnung Montage, Konfiguration WFM Workforce-Management Marktpartner

3 Der robotron*switchingserver bietet Funktionalitäten, die den Standardumfang eines Datenerfassungssystems weit übertreffen: Unterstützung verschiedener Protokolle und Services WebServices (SOAP und RESTful), IP-Telemetrie nach DIN , TSC-Protokoll Wähl- und Standleitungsbetrieb Push-Verfahren Point-to-Point/ Point-to-Multipoint Routing von Messdaten zu externen Marktteilnehmern ( Y-Kommunikation ) Pseudonymisierung der Messdaten CLS-Routing nach BSI TR Unterstützung aktueller und künftiger Sicherheitsanforderungen (BSI-Schutzprofile) TLS-Management (Aufbau von gesicherten TLS-Kanälen) Integration von externen HSM verschiedener Anbieter Unterstützung des Wake-Up-Call (BSI TR-03109) integriertes Zertifikatsmanagement (BSI TR-03109) optional mit Sperrlistenabgleich PKI Public Key Infrastructure EDM Energiedatenmanagement DMZ Demilitarisierte Zone HSM Hardeware- Sicherheitsmodul MDM Messdatenmanagement automatische Protokollkonvertierung (in Echtzeit ) Anbindung von SCADA-Systemen/ Gebäudeleittechnik etc. On-the-fly-Datenprüfung/-umwandlung Übertragung/Routing von Zählerdaten, Netzzustandsdaten, Schaltbefehle automatische Protokollkonvertierung z. B. nach/von IEC , XML/CMS, SML, IEC61107/IEC sicherer Systembetrieb massendatentauglich skalierbare Lösung mit automatischer Lastverteilung (load balancing) ausfallsicher (redundanter Betrieb) Nutzung von In-Memory-Technologien IT-freundlicher Betrieb (Standort: DMZ) Berechtigungsverwaltung (bzgl. Kommuni kationsverbindungen und -richtungen sowie berechtigter Kanaltypen) Störmanagement mit Überwachung des aktuellen Gerätestatus von Gateways/Modems automatische Datenvolumenregistrierung (Gateway/Gruppe) Messdatenempfang und Messdatenbereitstellung für externe Marktteilnehmer automatische Entschlüsselung und Signaturprüfung mit PKI-Ankopplung Vollständigkeitskontrolle der Mess daten mit automatischen Nachforderungsmanagement Messdatenverteilung über vordefinierte Adressierung mit integriertem Messdatenpuffer einfache Ankopplungen an bestehende EDM- und Abrechnungssysteme durch Nutzung unterschiedlicher Schnitt stellenformate und -technologien integriertes Profil- und Auftragsmanagement mit Ankopplung an Marktkommunikation Der robotron*swichingserver bietet diese Funktionen als Stand-Alone-Lösung, integriert im MDM-System robotron*e smart oder im Gateway-Administrationstool robotron*gwa-manager. Der modulare Aufbau ermöglicht jederzeit auch die Nutzung von Teil funktionalitäten zur Ergänzung bestehender Systeme.

4 TLS- Kanal (D)* Gateway externer Marktteilnehmer (VNB, Lieferant, ) TLS- Kanal (A) TLS-Kanal (C) robotron* SwitchingServer TLS- Kanal (B) MDM robotron*e smart GWA robotron*gwa-manager Universelles Head-End- System für jede Marktrolle Der Einsatz der neuen intelligenten Messsysteme erfordert bei den externen Marktteilnehmern Erweiterungen für einen gesicherten Messwertempfang vom Smart Meter Gateway. Beim direkten Empfang sind vor allem die entsprechenden Security-Anforderungen und die geänderten Prozessabläufe bei Geräteinstallation, Störungen bzw. Änderungen des Messdatenempfangs und den zugehörigen Datenabgleichprozessen mit dem Gateway-Administrator zu berücksichtigen. * zusätzlich möglich zur Erfüllung der Anforderungen der BSI TR VNB Verteilnetzbetreiber Der Gateway-Administrator benötigt hingegen Funktionen für die bidirektionale Kommunikation mit den Gateways im Feld sowie für das Weiterleiten von Schalt-, Steuerhandlungen (CLS-Routing) und (pseudonymisierten) Messdaten sowie die entsprechenden Funktionen zum Daten ab gleich über Marktkommunikation mit den externen Marktteilnehmern. Als universelles Head-End-System unterstützt der robotron*switchingserver den robotron*gwa-manager bei der Erfüllung dieser Anforderungen. Kernfunktionen und Eigenschaften Intelligent, leistungsstark und ausfallsicher Der robotron*switchingserver ist eine sichere, skalier bare und ausfallsichere Head- End-Lösung so wohl für die Administration der Smart Meter Gateways als auch für den Messdaten em pfang der externen Marktteilnehmer. Die robotron*switchingserver-nodes sind frei skalier bare Server, welche die TLS-Endpunkte der Kommuni kations kanäle zu den SMGW dar stellen und unter einander ein ver maschtes Netz werk bilden. So wohl die Synchronisierung dieser Server als auch die Be rechtigungs prüfung erfolgt über die Applikationslogik des robotron*switchingserver in einer eigenen Daten bank. Jedem Gate im robotron*switchingserver, welches ein SMGW nach TR repräsentiert, können mehrere Kanäle/Gates zu ge ordnet werden. Diese werden gemäß der TR mit Management, Admin-Service und Info-Report typisiert. Somit lassen sich die Funktionalitäten des Head-End-Systems für den Smart-Meter-Gateway-Administrator und für den Messdatenempfang eines EMT gemeinsam in einem Kommuni kations server ab bilden. Um einen höchst möglichen Grad an Aus fall sicherheit und Performance zu ge winnen, lassen sich je nach An forderung und Mengen gerüst die robotron*switchingserver-nodes und HSM in der DMZ duplizieren und virtualisieren. Durch eine ent sprechende Skalierung der Infra struktur wird letztlich der Aufbau vieler paralleler Kommuni kations kanäle zu gleichen bzw. unter schiedlichen SMGW ermöglicht.

5 DMZ (SMGW/Intranet) Intranet DMZ (Intranet/Internet) Load Balancer 1 Load Balancer n Marktpartner RSS- Node 1 Zeit-Server KomServer 1 Arbeitsplatz KomServer 1 MaKo KomServer 2 KomServer 2 MaKo WebService Application Server 1 RootCA SMGW RSS- Node 2 RSS- Node n RSS-DB KomServer n Zertifikant TransferAgent robotron*e collect robotron*gwa-manager KomServer n MaKo WebService Application Server n SubCA Zeit-Server (PTB) HSM 1 HSM n LDAP-Server HSM 1 HSM n LDAP-Server Zeit-Server HSM 1 HSM 2 Schnittstelle PKI und Anbindung HSM Das System bietet neben der Geräteverwaltung auch eine integrierte Zertifikats- und Schlüssel verwaltung für die signierte und verschlüsselte Kommunikation einschließlich Signaturprüfung sowie Entschlüsselung von Messwerten. Folgende Objekte und Funktionen werden abgebildet, um mit den SMGW zu kommunizieren: Einbindung des robotron*switchingserver in die Systemlandschaft eines GWA einschließlich Darstellung der Skalierbar keit der - Komponenten Verwaltung aller BSI-TR relevanten Zertifikate (insbesondere X.509) Anbindung mehrerer zertifizierter HSM unterschiedlicher Hersteller für die Schlüsselverwaltung Verwaltung aller eigenen Zertifikate, aller Zertifikate der (relevanten) externen Marktteilnehmer und aller SMGW einschließlich Datum der Erstellung, der Nutzungsdauer und finalen Gültigkeit C(Root), Link-C(Root), C(Sub-CA) CTLS(GWA), CENC(GWA), CSIGN(GWA) CTLS(EMT), CENC(EMT), CSIGN(EMT) CTLS(SMGW), CENC(SMGW), CSIGN(SMGW) Verwaltung zusätzlicher Schlüssel, z. B. bei Inline-Signaturen zyklischer, mindestens täglicher Abgleich der Gültigkeit der Zertifikate über Verzeichnisdienst der Sub-CA (Sperrlisten) und ggf. Aktualisierung auf SMGW

6 Die Entschlüsselung von signierten Nachrichten erfolgt unter Verwendung eines HSM, in dem privates Schlüsselmaterial des hybriden Kryptoverfahrens sicher verwart wird. unterstützt herstellerneutral den Einsatz zertifizierter HSM und berät gern bei der Beschaffung. Die Zertifikatsverwaltung kann je nach Anforderungen im robotron*switchingserver oder extern in einem integrierten MDM- bzw. Gateway-Administrationssystem abgebildet werden. Bei Verwendung der im robotron*switchingserver integrierten Zertifikatsverwaltung werden automatisiert Sub-CA- und Root-CA-Verzeichnisdienstanfragen über den integrierten Zertifikatstransfer-Agenten durchgeführt, um die notwendigen TLS-Zertifikate zu übernehmen. Der robotron*switchingserver stellt eine Schnittstelle zu einer Smart-Meter-PKI bereit, über die alle Schlüsseltransfers zuverlässig abgebildet werden: allgemeine Zertifikate und Schlüssel Einholen der Zertifikate je Rolle und Funktion TLS-Zertifikate Verschlüsselungszertifikate Signaturzertifikate Einholen der zugehörigen privaten Schlüssel Kommunikation Gerätezertifikate und Schlüssel Einholen von Zertifikaten für verbaute Komponenten wie SMGW Messeinrichtungen CLS-Komponenten (z. B. Steuerbox) Einholen der zugehörigen privaten Schlüssel Prüfen eines Signaturzertifikats auf Echtheit, Gültigkeit, Sperrung Einholen von öffentlichen Schlüsseln Prüfen eines TLS-Zertifikats auf Echtheit, Gültigkeit, Sperrung Gateway robotron*switchingserver -Communication- Server (RCS) MDM robotron*e smart GWA robotron*gwa-manager zertifiziertes HSM Sub-CA

7 Vermittelte Messwertverteilung als Dienstleistung Neben der sternförmigen Verteilung der Messdaten zwischen Smart Meter Gateway und Empfangssystem des externen Marktteilnehmers stellt die vermittelte Verteilung (Y-Kommunikation) über einen Dienstleister auch einen wirtschaftlichen Ansatz für externe Marktteilnehmer dar. Als mandantenfähiges Verteilsystem bietet der robotron*switchingserver die erforderlichen Funktionen für diese Dienstleistung. Die integrierte Rechteverwaltung und Berechtigungsprüfung steuert das Routing zum EMT. Über einen neu geöffneten TLS-Kanal werden die Daten zum EMT weitergeleitet, wodurch eine durchgängige, TLS-geschützte Kommunikation und Verteilung der Messwerte gewährleistet ist. Dabei bietet eine vermittelte Messwertverteilung vor allem folgende Vorteile: reduzierte Verwaltung von TLS-Zertifikaten für Gateways und weitere Marktteilnehmer Erfüllung der Anforderung bezüglich Überwachungsmaßnahmen zur Sicherstellung der ordnungsgemäßen Datenübermittlung Einsparung von Ressourcen im SMGW durch Entlastung von administrativen Aufgaben und den dazugehörenden Anpassungsprozessen (Wirtschaftlichkeit Kosten SMGW) Erkennung Fehlverhalten des SMGW (z. B. Firmware-Fehler, infolge eines potentiellen Angriffs) verursachergerechte Aufteilung von Kommunikations- und Infrastrukturkosten durch Auswertung der Kommunikationslogbüchern IEC Marktpartner Netzleitsystem Protokollkonverter robotron*switchingserver SML, DLMS, IEC61107 IEC /104 etc. über IP-Telemetrie robotron* SwitchingServer- Node SML, DLMS, IEC61107 IEC /104 etc. über IP-Telemetrie robotron*e collect Gateway SML, DLMS, IEC61107, MBus etc. über IP-Telemetrie (DIN ) robotron* SwitchingServer robotron*switchingserver-node MDM/EDM robotron*e smart/ robotron*e count Web-Portal einschl. Leistungstacho (Applikation) Web-Portal einschl. Leistungstacho Web-Server

8 konzentriert und trittsicher - bewältigt Herausforderungen Deutschland Hauptsitz Schulungszentrum ECG solutions GmbH Stuttgarter Straße Dresden Heilbronner Straße Dresden Stuttgarter Straße Dresden Telefon: Telefon: Telefon: Geschäftsstelle Berlin Geschäftsstelle Hamburg Geschäftsstelle Rhein-Main Geschäftsstelle Regensburg Albert-Einstein-Straße Berlin Wendenstraße Hamburg Oberliederbacher Weg Sulzbach/Ts. Im Gewerbepark C Regensburg Telefon: Telefon: Telefon: Telefon: Schweiz Österreich Schweiz GmbH Austria GmbH Zürcherstrasse Wil Lemböckgasse Wien Telefon: Telefon: Tschechische Republik Russland Database Solutions s. r. o. OOO Rus Jiřiny Štěpničkové Praha 5 Tverskaya ul. 16, Eingang Moskau Stand: 09/2014

MDM für alle Marktrollen

MDM für alle Marktrollen robotron*e~smart MDM für alle Marktrollen 1 4 6 3 5 3 1 2 2 9 1 www.robotron.de Gateway-Administration robotron*gwa-manager robotron*e predict Prognose robotron*e com Marktkommunikation ZFA robotron*e

Mehr

Smart-Meter-Gateway-Administration

Smart-Meter-Gateway-Administration robotron*gwa-manager Smart-Meter-Gateway-Administration www.robotron.de Gateway-Administration robotron*gwa-manager robotron*e predict Prognose robotron*e com Marktkommunikation ZFA robotron*e collect

Mehr

MDM für alle Marktrollen

MDM für alle Marktrollen robotron*e smart MDM für alle Marktrollen 1 4 6 3 5 3 1 2 2 9 1 www.robotron.de Gateway-Administration robotron*gwa-manager robotron*e predict Prognose robotron*e com Marktkommunikation ZFA robotron*e

Mehr

Integrierte Zählerfernauslesung und -parametrierung mit robotron*e~collect

Integrierte Zählerfernauslesung und -parametrierung mit robotron*e~collect Integrierte Zählerfernauslesung und -parametrierung mit robotron*e~collect Dr. Christian Hofmann, Leipzig, 24.11.2011 robotron*e~collect bidirektionale Zähler-, Konzentrator- bzw. Gateway-Kommunikation

Mehr

Österreich und die Entwicklungen im Smart Metering mit robotron*e~smart bestens gerüstet

Österreich und die Entwicklungen im Smart Metering mit robotron*e~smart bestens gerüstet Österreich und die Entwicklungen im Smart Metering mit robotron*e~smart bestens gerüstet Agenda Österreich und die Entwicklungen im Smart Metering Rahmenbedingungen, Anforderungen Produktportfolio - Die

Mehr

Das Smart Meter Gateway im Einsatz. Thomas Wolski Smart Grid Forum, Hannover Messe 2015

Das Smart Meter Gateway im Einsatz. Thomas Wolski Smart Grid Forum, Hannover Messe 2015 Das Smart Meter Gateway im Einsatz Thomas Wolski Smart Grid Forum, Hannover Messe 2015 Die Power Plus Communications AG 50 Mitarbeiter Sitz in Mannheim Eigentümer Team und Vorstand British Gas CCC Private

Mehr

Smart Meter Gateway Administration as a service aus der Schleupen.Cloud

Smart Meter Gateway Administration as a service aus der Schleupen.Cloud Smart Meter Gateway Administration as a service aus der Schleupen.Cloud. Präsentationsvorlage (Interessenten) Stand: 25.2.2015 Version 2.1 Schleupen AG Agenda Regelwerk + Roadmap + Sachstand im Markt Prozesse

Mehr

Ihre neue Aufgabe Smart Meter Gateway Administration

Ihre neue Aufgabe Smart Meter Gateway Administration Ihre neue Aufgabe Smart Meter Gateway Administration Das umfassende Lösungspaket für einen wirtschaftlichen Einstieg. www.schleupen.de Schleupen AG 2 Ihre neue Aufgabe: Smart Meter Gateway Administration

Mehr

GWA PILOTIERUNG BSI MESSSYSTEME

GWA PILOTIERUNG BSI MESSSYSTEME BUSINESS IN THE FAST LANE GWA PILOTIERUNG BSI MESSSYSTEME Pilotprojekt mit GWA und EMT Funktionen nach offiziellen BSI Vorgaben Köln, 18.02.2015 Aktueller Status Pilotprojekte Das Zähler- und Messwesen

Mehr

Das Smart-Energy-System der Zukunft

Das Smart-Energy-System der Zukunft Das Smart-Energy-System der Zukunft Neue Aufgaben, Anforderungen und Prozesse im Messwesen Meter Data Management Systeme - Die Nachfolger der ZFA Köln, 3. Dezember 2012 Fritz Wengeler Darstellung der Kommunikation

Mehr

IT Sicherheit in kritischen Infrastrukturen am Praxisbeispiel des Deutschen Smart Meter Roll-Outs

IT Sicherheit in kritischen Infrastrukturen am Praxisbeispiel des Deutschen Smart Meter Roll-Outs media transfer AG Dolivostr. 11 64293 Darmstadt www.mtg.de IT Sicherheit in kritischen Infrastrukturen am Praxisbeispiel des Deutschen Smart Meter Roll-Outs BITKOM Big Data Summit Hanau, 25.02.2014 Page

Mehr

Das SMGW im Einsatz erste Erfahrungen Modem Info Tag 2013

Das SMGW im Einsatz erste Erfahrungen Modem Info Tag 2013 Das SMGW im Einsatz erste Erfahrungen Modem Info Tag 2013 Ingo Schönberg, Vorstandsvorsitzender Modem Info Tag 2013 Agenda Über PPC Unternehmen und Produktportfolio Smart Meter Gateway Feldtests Feldtests

Mehr

CLS Management. Zukunftssichere BSI konforme Smart Metering Lösung für das Management von CLS Geräten mit der Smart Grid Plattform EnergyIP

CLS Management. Zukunftssichere BSI konforme Smart Metering Lösung für das Management von CLS Geräten mit der Smart Grid Plattform EnergyIP www.siemens.com/smartgrid CLS Management Zukunftssichere BSI konforme Smart Metering Lösung für das Management von CLS Geräten mit der Smart Grid Plattform EnergyIP Answers for infrastructure & cities.

Mehr

ITF-EDV Fröschl GmbH. Die Entwicklung von der ZFA zum BSI MDM- und Admin-System. 20. VDE Zählerfachtagung 18.09.2013 www.fröschl.

ITF-EDV Fröschl GmbH. Die Entwicklung von der ZFA zum BSI MDM- und Admin-System. 20. VDE Zählerfachtagung 18.09.2013 www.fröschl. ITF-EDV Fröschl GmbH Die Entwicklung von der ZFA zum BSI MDM- und Admin-System 20. VDE Zählerfachtagung 18.09.2013 www.fröschl.de Agenda Firmenprofil..... Kapitel 1 Aktuelle Entwicklungen......... Kapitel

Mehr

GATEWAY-ADMINISTRATION

GATEWAY-ADMINISTRATION GATEWAY-ADMINISTRATION Aufgaben, Pflichten und Voraussetzungen VDE Zähler-Fachtagung Itron Zähler & Systemtechnik GmbH Dirk Joachim AGENDA Aufgaben, Pflichten und Voraussetzungen für die Gateway-Administration»

Mehr

Smart Metering PKI - Public Key Infrastruktur für Smart Meter Gateways

Smart Metering PKI - Public Key Infrastruktur für Smart Meter Gateways Technische Richtlinie BSI TR-03109-4 Smart Metering PKI - Public Key Infrastruktur für Smart Meter Gateways Version 1.1.1 Datum: 18.05.15 Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Postfach 20

Mehr

Alles Sicher oder Was?

Alles Sicher oder Was? Alles Sicher oder Was? Wie Sieht unser Neues BaukastenPRiNZIP AUS? Gateway Communication Service Meter Data Management (MDM) Service SMGW Admin Basis Service Qualitätssicherung Messdaten Entschlüsselung

Mehr

Schutzprofil-konforme Prozessunterstützung mit Robotron-Software und EMH-Variosafe- Einbindung

Schutzprofil-konforme Prozessunterstützung mit Robotron-Software und EMH-Variosafe- Einbindung Schutzprofil-konforme Prozessunterstützung mit Robotron-Software und EMH-Variosafe- Einbindung Kay Barda (EMH Metering GmbH & Co. KG) Dr. Christian Hofmann (Robotron) Erfurt, 17.09.2013 Zahlen und Fakten

Mehr

Messsysteme für Strom- und Gasnetze

Messsysteme für Strom- und Gasnetze Messsysteme für Strom- und Gasnetze Bereich für ein Bild / weitere Bilder Peter Zayer VOLTARIS GmbH peter.zayer@voltaris.de DVGW/VDE 2. Münchener Energietage 17./18. März 2014 18.03.2014 FNN Peter Zayer

Mehr

White Paper Smart Metering PKI

White Paper Smart Metering PKI White Paper Smart Metering PKI Inhalt 1 Einleitung... 3 2 Motivation einer PKI Sicherheitsinfrastruktur für Smart Metering... 4 2.1 Angriffe auf den Energiesektor... 4 2.2 Gesetzliche Vorgaben zu Datenschutz

Mehr

SMDM SMART METER DATA

SMDM SMART METER DATA SMDM SMART METER DATA www.co-met.info Big Data MDM-Systemlösung für alle Marktrollen 3. Mandant inklusive Geräteverwaltung und WiM Onlineportal und Workforce -System Smart Metering SMDM - Smart Meter Data

Mehr

Datenschutz und IT-Sicherheit. Smart Meter CA & Gateway Administration. SmartMeterCA &

Datenschutz und IT-Sicherheit. Smart Meter CA & Gateway Administration. SmartMeterCA & Datenschutz und IT-Sicherheit Smart Meter CA & Gateway Administration SmartMeterCA & Gateway Administration 4 Projekte 4 gute Ideen für den Smart Meter Gateway Administrator Unsere vier Projekte im Überblick

Mehr

EnergyIP Private Cloud eine Smart-Grid-Plattform zur Integration intelligenter Messsysteme und erneuerbarer Energien

EnergyIP Private Cloud eine Smart-Grid-Plattform zur Integration intelligenter Messsysteme und erneuerbarer Energien EnergyIP Private Cloud eine Smart-Grid-Plattform zur Integration intelligenter Messsysteme und erneuerbarer Energien OMNETRIC Group hostet EnergyIP Smart- Grid-Plattform in einer privaten Cloud Es ist

Mehr

CUx-Daemon Wireless M-Bus Dokumentation. Version 1.4

CUx-Daemon Wireless M-Bus Dokumentation. Version 1.4 CUx-Daemon Wireless M-Bus Dokumentation Version 1.4 Letzte Änderung: 09.10.2015 Uwe Langhammer (ulangham@gmx.de) Inhaltsverzeichnis 1 Wireless M-Bus Geräte {WMOD}...3 1.1 (25) Fast Forward EnergyCam...4

Mehr

Marktkonformes Smart Metering Spielregeln und IT-Umsetzung. Dr. Markus Gerdes, BTC Network Forum Energie 2013

Marktkonformes Smart Metering Spielregeln und IT-Umsetzung. Dr. Markus Gerdes, BTC Network Forum Energie 2013 Marktkonformes Smart Metering Spielregeln und IT-Umsetzung Dr. Markus Gerdes, BTC Network Forum Energie 2013 Agenda Einführung in das Spiel Spielregeln Empfohlene Spielweise Fazit 2 Smart Metering ist

Mehr

Die ZONOS Plattform DIE Lösung für Smart Meter & Smart Home!

Die ZONOS Plattform DIE Lösung für Smart Meter & Smart Home! c Die ZONOS Plattform DIE Lösung für Smart Meter & Smart Home! XX. Zähler-Fachtagung -17./18. September 2013 in Erfurt Horst Toddenroth h.toddenroth@cuculus.net Inhaltsübersicht Teil 1 Teil 2 Teil 3 Vorstellung

Mehr

Arbeitskreis Sichere Smart Grids Kick-off

Arbeitskreis Sichere Smart Grids Kick-off Arbeitskreis Sichere Smart Grids Kick-off 30. Juli 2013, 16.30 bis 18.30 Uhr secunet Security Networks AG, Konrad-Zuse-Platz 2, 81829 München Leitung: Steffen Heyde, secunet Agenda: 16.30 Uhr Begrüßung

Mehr

Sicherheit integrierter Gebäudesysteme - Bedrohungsszenarien, Lösungsansätze - Markus Ullmann

Sicherheit integrierter Gebäudesysteme - Bedrohungsszenarien, Lösungsansätze - Markus Ullmann Sicherheit integrierter Gebäudesysteme - Bedrohungsszenarien, Lösungsansätze - Markus Ullmann Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) Connected Living 2013 Agenda Studie: Integrierte

Mehr

co.met GmbH Smart EVU - was ist heute machbar? Veranstaltung Smart EVU des Saarbrücken, 22.07.2015 VKU-Veranstaltung Smart EVU 22.

co.met GmbH Smart EVU - was ist heute machbar? Veranstaltung Smart EVU des Saarbrücken, 22.07.2015 VKU-Veranstaltung Smart EVU 22. co.met GmbH Smart EVU - was ist heute machbar? Veranstaltung Smart EVU des Saarbrücken, 22.07.2015 1 co.met GmbH Agenda 1. Kurzportrait co.met GmbH 2. Smart Metering: Die Veränderung des Messwesens 3.

Mehr

White Paper Effizientes Meter Data Management (MDM)

White Paper Effizientes Meter Data Management (MDM) White Paper Effizientes Meter Data Management (MDM) Telekom Austria Group M2M ermöglicht durch eine sog. Software as a Service Lösung den raschen Smart Metering Einstieg und minimiert das Investitionsrisiko

Mehr

mybusiness smartenergy

mybusiness smartenergy BUSINESS IN THE FAST LANE mybusiness smartenergy Effiziente IT Lösungen für Messstellenbetreiber und Gatewayadministratoren Mainz, 18.06.2014 BUSINESS IN THE FAST LANE IT Lösungen für die Energiewirtschaft

Mehr

Projekt. Roll-Out Messsysteme Infrastruktur. Intelligente Messsysteme in der Umsetzung Das Netze BW Projekt ROMI

Projekt. Roll-Out Messsysteme Infrastruktur. Intelligente Messsysteme in der Umsetzung Das Netze BW Projekt ROMI Projekt Roll-Out Messsysteme Infrastruktur Intelligente Messsysteme in der Umsetzung Das Netze BW Projekt ROMI Energiegemeinschaft Herbstveranstaltung 2014 Ein Unternehmen der EnBW Agenda 1 Hintergründe

Mehr

WINDOWS APPLIKATIONEN UNTER LINUX/UNIX SECURE REMOTE ACCESS

WINDOWS APPLIKATIONEN UNTER LINUX/UNIX SECURE REMOTE ACCESS WINDOWS APPLIKATIONEN UNTER LINUX/UNIX SECURE REMOTE ACCESS Dipl.-Ing. Swen Baumann Produktmanager, HOB GmbH & Co. KG April 2005 Historie 2004 40 Jahre HOB Es begann mit Mainframes dann kamen die PCs das

Mehr

BTC AMM für Externe Marktteilnehmer. für Gateway Administration. Messsysteme Backendsysteme. für Externe Marktteilnehmer

BTC AMM für Externe Marktteilnehmer. für Gateway Administration. Messsysteme Backendsysteme. für Externe Marktteilnehmer für Gateway Administration Messsysteme Backendsysteme für Externe Marktteilnehmer für Externe Marktteilnehmer Zukunftssichere Smart Metering Lösung für Externe Marktteilnehmer Menschen beraten. www.btc-ag.com

Mehr

Smart Metering im Testbetrieb

Smart Metering im Testbetrieb Smart Metering im Testbetrieb erste Erfahrungen im Zusammenspiel von SAP IS-U und BTC AMM Dr. Meinolf Piwek, phi-consulting GmbH Thomas Richter, swb Messung und Abrechnung Agenda Ausgangsituation / Rechtlicher

Mehr

Security-Produkt von IT SOLUTIONS. E-Mail Sicherheit auf höchstem Niveau JULIA. E-Mail Security. Signi. Cloud Security

Security-Produkt von IT SOLUTIONS. E-Mail Sicherheit auf höchstem Niveau JULIA. E-Mail Security. Signi. Cloud Security Security-Produkt von IT SOLUTIONS E-Mail Sicherheit auf höchstem Niveau JULIA wedne Cloud Security E-Mail Security Sign To MailOffice Signi Komplett-Schutz für E-Mails Komfort Statistik-Modul: Graphische

Mehr

Software von den Datenbank-Spezialisten. Software mit Energie. www.robotron.de

Software von den Datenbank-Spezialisten. Software mit Energie. www.robotron.de Software von den Datenbank-Spezialisten. www.robotron.de 13 Jahre Beratung mit Energie Seit Beginn der Liberalisierung des deutschen Energiemarktes sind die Berater und Beraterinnen von in der Energiewirtschaft

Mehr

Datenschutz und Datensicherheit in der Energieversorgung

Datenschutz und Datensicherheit in der Energieversorgung Datenschutz und Datensicherheit in der Energieversorgung Sicherheitsstandards Teil der Cybersicherheitsstrategie Erwartungen an das Intelligente Energie-Netz Rolle der Messsysteme im intelligenten Netz

Mehr

Kommunikation zwischen Gateway und elektronischem Datenmanagement.

Kommunikation zwischen Gateway und elektronischem Datenmanagement. Kommunikation zwischen Gateway und elektronischem Datenmanagement. 13.06.2012, Würzburg, Smart Metering Gas Die nächsten Schritte Andreas Bolder, DTTS GmbH, Geschäftskundenservice Kommunikation zwischen

Mehr

Herausforderungen verstehen. Zukunft gestalten. Vorbereitung eines Smart Meter Rollout.

Herausforderungen verstehen. Zukunft gestalten. Vorbereitung eines Smart Meter Rollout. Herausforderungen verstehen. Zukunft gestalten. Vorbereitung eines Smart Meter Rollout. Aufgabenstellung: Meter Data Management Metering (MSB / MDL / GWA) Energievertrieb Netze IT & TK Aufgabenstellung:

Mehr

Kathrin Asmuth achelos GmbH. 2013 achelosgmbh

Kathrin Asmuth achelos GmbH. 2013 achelosgmbh Kathrin Asmuth achelos GmbH 1 2013 achelosgmbh Das System und die Interoperabilität an den Schnittstellen Externer Marktteilnehmer 1 WAN Externer Marktteilnehmer n Externer Marktteilnehmer 2 SMGW Administrator

Mehr

Meter Gateway Manager zertifiziert Messdaten sicher verteilt. Mit den ConnectedEnergy Solutions von Bosch Software Innovations.

Meter Gateway Manager zertifiziert Messdaten sicher verteilt. Mit den ConnectedEnergy Solutions von Bosch Software Innovations. Meter Gateway Manager zertifiziert Messdaten sicher verteilt. Mit den ConnectedEnergy Solutions von Bosch Software Innovations. Software Innovations 2 Meter Gateway Manager Die Smart Meter Gateway Administration:

Mehr

SMART METER DATA INFRASTRUCTURE SMDI

SMART METER DATA INFRASTRUCTURE SMDI SMART METER DATA INFRASTRUCTURE SMDI www.co-met.info Smart Metering MDM-Systemlösung Inklusive Geräteverwaltung, Onlineportal und Workforce Management-System BESCHREIBUNG SMDI Smart Meter Data Infrastructure

Mehr

Verteilte Systeme. Übung 10. Jens Müller-Iden

Verteilte Systeme. Übung 10. Jens Müller-Iden Verteilte Systeme Übung 10 Jens Müller-Iden Gruppe PVS (Parallele und Verteilte Systeme) Institut für Informatik Westfälische Wilhelms-Universität Münster Sommersemester 2007 10.1 Unsicherheit in Verteilten

Mehr

Performance Zertifizierung

Performance Zertifizierung Performance Zertifizierung Alois Schmid alois.schmid@itf-edv.de www.itf-edv.de Copyright 2012 ITF-EDV Fröschl GmbH Inhalt Firma.... Kapitel 1 Gründe für die Zertifizierung der Massendatentauglichkeit.....

Mehr

E-Mail-Verschlüsselung für Unternehmen Basics und Trends im Jahr 2015

E-Mail-Verschlüsselung für Unternehmen Basics und Trends im Jahr 2015 E-Mail-Verschlüsselung für Unternehmen Basics und Trends im Jahr 2015 E-Mail-Verschlüsselung für Unternehmen Basics und Trends im Jahr 2015 Warum Inhalte und nicht nur Übertragungswege verschlüsseln? Standards:

Mehr

Daten Monitoring und VPN Fernwartung

Daten Monitoring und VPN Fernwartung Daten Monitoring und VPN Fernwartung Ethernet - MODBUS Alarme Sensoren RS 232 / 485 VPN Daten Monitoring + VPN VPN optional UMTS Server Web Portal Fernwartung Daten Monitoring Alarme Daten Agent Sendet

Mehr

Smart Grid als besondere Herausforderung für die M2M-Kommunikation Jörg Reuschel Vattenfall Europe Metering GmbH

Smart Grid als besondere Herausforderung für die M2M-Kommunikation Jörg Reuschel Vattenfall Europe Metering GmbH Smart Grid als besondere Herausforderung für die M2M-Kommunikation Jörg Reuschel Vattenfall Europe Metering GmbH 30.09.2011, TU-HH VDE-ITG Tagung Zukunft der Netze 2011 Übersicht 1 2 3 4 5 6 Vattenfall

Mehr

Smart Metering erfolgreich umsetzen.

Smart Metering erfolgreich umsetzen. BelVis Smart Metering ENERGIEMARKTSYSTEME Smart Metering erfolgreich umsetzen. MESSSTELLENBETREIBER MESSDIENSTLEISTER NETZBETREIBER Zuverlässig - Performant - Zukunftssicher. Die integrierte Komplettlösung

Mehr

iedm intelligentes Energiedatenmanagement für die Industrie Software mit Ideen.

iedm intelligentes Energiedatenmanagement für die Industrie Software mit Ideen. iedm intelligentes Energiedatenmanagement für die Industrie Zahlen und Fakten Robotron Datenbank-Software GmbH Gründungsjahr 1990 Mitarbeiterzahl 313 (Stand 06/2013) Stammkapital Umsatz 2012 Geschäftssitz

Mehr

D-9282-2009. Gasversorgung auf einem Blick DRÄGER ALARM MANAGEMENT SYSTEM

D-9282-2009. Gasversorgung auf einem Blick DRÄGER ALARM MANAGEMENT SYSTEM D-9282-2009 Gasversorgung auf einem Blick DRÄGER ALARM MANAGEMENT SYSTEM 02 Alarm Management System Die zentrale Gasversorgung im Krankenhaus gehört zu den lebenserhaltenden Systemen und unterliegt damit

Mehr

IT-Symposium 2008 04.06.2008. HOB Remote Desktop VPN Your Desktop-Anywhere-Anytime 6/9/2008 1

IT-Symposium 2008 04.06.2008. HOB Remote Desktop VPN Your Desktop-Anywhere-Anytime 6/9/2008 1 HOB RD VPN HOB Remote Desktop VPN Your Desktop-Anywhere-Anytime Joachim Gietl Vertriebsleiter Central Europe 6/9/2008 1 HOB RD VPN Eine branchenunabhängige Lösung für alle Unternehmen die Ihren Außendienst

Mehr

mybusiness smartenergy Effiziente IT Lösungen für Messstellenbetreiber und Gatewayadministratoren

mybusiness smartenergy Effiziente IT Lösungen für Messstellenbetreiber und Gatewayadministratoren BUSINESS IN THE FAST LANE mybusiness smartenergy Effiziente IT Lösungen für Messstellenbetreiber und Gatewayadministratoren Köln, 12.06.2014 BUSINESS IN THE FAST LANE IT Lösungen für die Energiewirtschaft

Mehr

TKÜV mit SPONTS. Kurt Huwig Vorstand iku Systemhaus AG Leiter Entwicklungsabteilung http://www.iku ag.de/ 2004 iku Systemhaus AG http://www.iku ag.

TKÜV mit SPONTS. Kurt Huwig Vorstand iku Systemhaus AG Leiter Entwicklungsabteilung http://www.iku ag.de/ 2004 iku Systemhaus AG http://www.iku ag. TKÜV mit SPONTS Kurt Huwig Vorstand iku Systemhaus AG Leiter Entwicklungsabteilung http://www.iku ag.de/ iku Systemhaus AG gegründet 1997 seit 2002 Aktiengesellschaft 10 Mitarbeiter Geschäftsfelder Linux

Mehr

OMNITRACKER Betriebssupport Überblick

OMNITRACKER Betriebssupport Überblick OMNITRACKER Betriebssupport Überblick Detailierte Informationen verfügbar durch Anfrage bei 29.06.2010-1- 1 Inhalt 1. OMNITRACKER Betriebssupport im Überblick 2. Die Leistungsmerkmale im Überblick 3. Die

Mehr

Verteilte Systeme. 10.1 Unsicherheit in Verteilten Systemen

Verteilte Systeme. 10.1 Unsicherheit in Verteilten Systemen Verteilte Systeme Übung 10 Jens Müller-Iden Gruppe PVS (Parallele und Verteilte Systeme) Institut für Informatik Westfälische Wilhelms-Universität Münster Sommersemester 2007 10.1 Unsicherheit in Verteilten

Mehr

Advanced Meter Management innerhalb zukünftiger Smart Metering Lösungen

Advanced Meter Management innerhalb zukünftiger Smart Metering Lösungen Advanced Meter Management innerhalb zukünftiger Smart Metering Lösungen Menschen beraten Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Markus Gerdes BTC Business

Mehr

Smart Metering aus Sicht eines Service Providers T-Mobile Austria / T-Systems Austria. C. Bergmann-Neubacher, 27.5.2011

Smart Metering aus Sicht eines Service Providers T-Mobile Austria / T-Systems Austria. C. Bergmann-Neubacher, 27.5.2011 Smart Metering aus Sicht eines Service Providers T-Mobile Austria / T-Systems Austria C. Bergmann-Neubacher, 27.5.2011 Smart Metering eine Entwicklung Innovationen treiben gesellschaftlichen Wandel.??

Mehr

Secure Messaging. Ihnen? Stephan Wappler IT Security. IT-Sicherheitstag. Sicherheitstag,, Ahaus 16.11.2004

Secure Messaging. Ihnen? Stephan Wappler IT Security. IT-Sicherheitstag. Sicherheitstag,, Ahaus 16.11.2004 Secure Messaging Stephan Wappler IT Security Welche Lösung L passt zu Ihnen? IT-Sicherheitstag Sicherheitstag,, Ahaus 16.11.2004 Agenda Einleitung in die Thematik Secure E-Mail To-End To-Site Zusammenfassung

Mehr

Digitale Signaturen für Ï Signaturzertifikate für geschützte email-kommunikation

Digitale Signaturen für Ï Signaturzertifikate für geschützte email-kommunikation Digitale Signaturen für Ï Signaturzertifikate für geschützte email-kommunikation Ein Großteil der heutigen Kommunikation geschieht per email. Kaum ein anderes Medium ist schneller und effizienter. Allerdings

Mehr

Smart Meter Gateway: Informationsflusskontrolle und Datenschutz mittels Security Kernel Framework

Smart Meter Gateway: Informationsflusskontrolle und Datenschutz mittels Security Kernel Framework it-sa 2012 Nürnberg, 16.10.2012 Smart Meter Gateway: Informationsflusskontrolle und Datenschutz mittels Security Kernel Framework Michael Gröne Sirrix AG security technologies Agenda Sicherheitsanforderungen

Mehr

Bereich für ein Bild / weitere Bilder. VDE FNN-Projekt. MessSystem 2020. Peter Zayer VOLTARIS GmbH. 22.02.2013 FNN Peter Zayer Seite 1

Bereich für ein Bild / weitere Bilder. VDE FNN-Projekt. MessSystem 2020. Peter Zayer VOLTARIS GmbH. 22.02.2013 FNN Peter Zayer Seite 1 Bereich für ein Bild / weitere Bilder VDE FNN-Projekt MessSystem 2020 Peter Zayer VOLTARIS GmbH 22.02.2013 FNN Peter Zayer Seite 1 VDE FNN Projekt MessSystem 2020 Übersicht 1. Überblick der gesetzlichen

Mehr

Weil Kompetenz zählt. MeteringService

Weil Kompetenz zählt. MeteringService MeteringService Energiedaten Kommunikation Weil Kompetenz zählt Als Spezialist im gesamten Prozess des Messwesens und des Datenmanagements wird Thüga MeteringService allen Anforderungen des liberalisierten

Mehr

Software von den Datenbank-Spezialisten. 0.3548621 0.25468132. Software mit Format. www.robotron.de

Software von den Datenbank-Spezialisten. 0.3548621 0.25468132. Software mit Format. www.robotron.de Software von den Datenbank-Spezialisten. 0.4512783 1010101010101 0.3548621 0.25468132 101010 www.robotron.de Innovative Lösungen für Effizienz auf allen Ebenen Fachlich stark und technologisch kompetent

Mehr

Flexagon CLOUD Plattform für den Anbieterwechsel, und für weitere Order- und Entstör Schnittstellen

Flexagon CLOUD Plattform für den Anbieterwechsel, und für weitere Order- und Entstör Schnittstellen Flexagon CLOUD Plattform für den Anbieterwechsel, und für weitere Order- und Entstör Schnittstellen Seite 1 Vorteile der F-TBOX Cloud Plattform Die F-TBOX Cloud existiert seit 2006 für verschiedene Partnerschnittstellen

Mehr

Business in the Fast Lane. Wechselprozesse im Messwesen

Business in the Fast Lane. Wechselprozesse im Messwesen Business in the Fast Lane Wechselprozesse im Messwesen Köln, Oktober 2013 Business in the Fast Lane - Überblick Fast Lane mybusiness Komplettlösungen für die energiewirtschaftlichen Kernanwendungen dedizierter

Mehr

VPS. progov VPS TRESOR

VPS. progov VPS TRESOR Mit SICHERHEIT die richtige Lösung Virtuellen Poststelle progov Ordnungsgemäße Veraktung von De-Mail Ein- und Ausgängen in der Verwaltung Michael Genth Key Account Manager VPS Elektronische Kommunikationsregeln

Mehr

Anforderungen an Sicherheitsmanagementprozesse für Dienstleister und Anwender

Anforderungen an Sicherheitsmanagementprozesse für Dienstleister und Anwender it-sa 2012 Nürnberg, 16.10.2012 Anforderungen an Sicherheitsmanagementprozesse für Dienstleister und Anwender Dr. Willi Kafitz SIEMENS Enterprise Communications Wer bin ich? Siemens Enterprise Communications

Mehr

Lobster_data. Integriertes Datenmanagement

Lobster_data. Integriertes Datenmanagement Lobster_data Integriertes Datenmanagement 25. 2015Juni 2014 Datenmanagement Lobster_data Die Datenmanagement-Software für EDI (elektronische Datenintegration externer Systeme) EAI (Enterprise Application

Mehr

Smart Metering und SAP for Utilities

Smart Metering und SAP for Utilities Smart Metering und SAP for Utilities Von der Abrechnung zum Integrationskonzept in die AMI (Advanced Metering Infrastructure) der intelligenten Zählerwelt Essen, 05.11.2014 Agenda Unternehmensvorstellung

Mehr

Alcatel-Lucent Smart Energy Solutions Lab (Smart Lab) Smart Grids Week Salzburg Juni 2010

Alcatel-Lucent Smart Energy Solutions Lab (Smart Lab) Smart Grids Week Salzburg Juni 2010 Alcatel-Lucent Smart Energy Solutions Lab (Smart Lab) Smart Grids Week Salzburg Juni 2010 Alcatel-Lucent Austria Harald Himmer Country Senior Officer / Generaldirektor 650 MitarbeiterInnen österreichweit

Mehr

Sichere Identitäten in Smart Grids

Sichere Identitäten in Smart Grids Informationstag "IT-Sicherheit im Smart Grid" Berlin, 23.05.2012 Sichere Identitäten in Smart Grids Dr. Thomas Störtkuhl, Agenda 1 2 Beispiele für Kommunikationen Digitale Zertifikate: Basis für Authentifizierung

Mehr

Aartesys AG Bahnhofplatz 7, 2501 Biel-Bienne

Aartesys AG Bahnhofplatz 7, 2501 Biel-Bienne Energie Apéro 6. März 2014 Wolfgang Kormann Leiter Vertrieb, GL-Mitglied Aartesys AG Bahnhofplatz 7, 2501 Biel-Bienne Einsatzgebiet in der Gebäudetechnik Gebäudeeffizienz, EN15232 a) Regelung des Heizbetriebes

Mehr

Informationen zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Unternehmensgruppe ALDI SÜD

Informationen zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Unternehmensgruppe ALDI SÜD Informationen zur sicheren E-Mail-Kommunikation Unternehmensgruppe ALDI SÜD Sichere E-Mail-Kommunikation Vorwort E-Mail ist heute für Unternehmen ein häufig eingesetztes Kommunikationsmittel, das zum Austausch

Mehr

Service Management leicht gemacht!

Service Management leicht gemacht! 1 4. FIT-ÖV - 01. Juli 2009 in Aachen Service Management leicht gemacht! Integration, Steuerung und Bewertung von Servicepartnern in der ÖV Dipl.-Inf. Michael H. Bender BRAIN FORCE SOFTWARE GmbH SolveDirect

Mehr

Wer vom Thüga MeteringService profitiert Energiedaten + Management, Zähler + Fernauslesung, Smart + Energy, Markt + Kommunikation

Wer vom Thüga MeteringService profitiert Energiedaten + Management, Zähler + Fernauslesung, Smart + Energy, Markt + Kommunikation MARKT KOMMUNIKATION MARKT KOMMUNIKATION Energiedaten Kommunikation Weil Kompetenz zählt Als Spezialist im gesamten Prozess des Messwesens und des Energiedatenmanagements wird Thüga MeteringService allen

Mehr

Feldversuch. Ziele und geplanter Ablauf des Feldversuchs. Ziele des Feldversuchs. Terminplan. Versuchsumfeld. Versuchsablauf. Versuchsauswertung

Feldversuch. Ziele und geplanter Ablauf des Feldversuchs. Ziele des Feldversuchs. Terminplan. Versuchsumfeld. Versuchsablauf. Versuchsauswertung Feldversuch Die Energie-A. Ziele und geplanter Ablauf des Feldversuchs Ziele des Feldversuchs Terminplan Versuchsumfeld Versuchsablauf Versuchsauswertung Ausblick: nach dem Feldversuch, Einführungsszenario

Mehr

Red Hat Cluster Suite

Red Hat Cluster Suite Red Hat Cluster Suite Building high-available Applications Thomas Grazer Linuxtage 2008 Outline 1 Clusterarten 2 3 Architektur Konfiguration 4 Clusterarten Was ist eigentlich ein Cluster? Wozu braucht

Mehr

VPN- Konzept Landkreis Schwandorf. Referent: Thomas Feige Tech. Leiter Kommunales Behördennetz

VPN- Konzept Landkreis Schwandorf. Referent: Thomas Feige Tech. Leiter Kommunales Behördennetz Referent: Thomas Feige Tech. Leiter Kommunales Behördennetz Wie alles begann. Vorüberlegungen Erstellung eines Pflichtenheftes Von der Theorie zur Praxis Geschichte des KomBN im Landkreis Schwandorf Aufbau

Mehr

Virtualisierung im Content Security Cluster Gesharte Lösung. Axel Westerhold DTS Systeme GmbH

Virtualisierung im Content Security Cluster Gesharte Lösung. Axel Westerhold DTS Systeme GmbH Virtualisierung im Content Security Cluster Gesharte Lösung Axel Westerhold DTS Systeme GmbH Virtualisierung - Hersteller Diplomarbeit "Vergleich von Virtualisierungstechnologien" von Daniel Hirschbach

Mehr

Smart Grid: Problembereiche und Lösungssystematik

Smart Grid: Problembereiche und Lösungssystematik Smart Grid: Problembereiche und Lösungssystematik Claudia Eckert Fraunhofer-Institut AISEC, München VDE/GI-Forum: Informationssicherheit im Stromnetz der Zukunft. 14.3.2014 IKT ist das Nervensystem des

Mehr

Zertifikate Exchange Server / WLAN. Referent: Marc Grote

Zertifikate Exchange Server / WLAN. Referent: Marc Grote Zertifikate Exchange Server / WLAN Referent: Marc Grote Agenda Verwendungszweck von Zertifikaten Krytografiegrundlagen Symmetrische / Asymmetrische Verschluesselungsverfahren Windows Zertifizierungsstellen

Mehr

OFTP2 - Checkliste für die Implementierung

OFTP2 - Checkliste für die Implementierung connect. move. share. Whitepaper OFTP2 - Checkliste für die Implementierung Die reibungslose Integration des neuen Odette-Standards OFTP2 in den Datenaustausch- Workflow setzt einige Anpassungen der Systemumgebung

Mehr

Ausgabe 09/2012. Big-LinX The Remote Service Cloud Fernwartung und Ferndiagnose für Maschinen und Anlagen

Ausgabe 09/2012. Big-LinX The Remote Service Cloud Fernwartung und Ferndiagnose für Maschinen und Anlagen Ausgabe 09/2012 Big-Lin The Remote Service Cloud Fernwartung und Ferndiagnose für Maschinen und Anlagen Big-Lin Weltweit sicher vernetzt Big-Lin VPN-RendezvousServer Servicetechniker VPN-Rendezvous-Server

Mehr

IoT + BPM: Neue Carrier-Service- Angebote für den Energie-Sektor. SyroCon Consulting GmbH Bosch Software Innovations GmbH

IoT + BPM: Neue Carrier-Service- Angebote für den Energie-Sektor. SyroCon Consulting GmbH Bosch Software Innovations GmbH IoT + BPM: Neue Carrier-Service- Angebote für den Energie-Sektor SyroCon Consulting GmbH Bosch Software Innovations GmbH Managed Energy Services als neue Dienste von Carriern Die Entwicklungen im Energiesektor

Mehr

SZENARIO BEISPIEL. Implementation von Swiss SafeLab M.ID mit Citrix. Redundanz und Skalierbarkeit

SZENARIO BEISPIEL. Implementation von Swiss SafeLab M.ID mit Citrix. Redundanz und Skalierbarkeit SZENARIO BEISPIEL Implementation von Swiss SafeLab M.ID mit Citrix Redundanz und Skalierbarkeit Rahmeninformationen zum Fallbeispiel Das Nachfolgende Beispiel zeigt einen Aufbau von Swiss SafeLab M.ID

Mehr

Smart Metering im Facility Management. die Brücke zwischen intelligenten Gebäuden. Wolfgang Krauss Geschäftsführer

Smart Metering im Facility Management. die Brücke zwischen intelligenten Gebäuden. Wolfgang Krauss Geschäftsführer Smart Metering im Facility Management die Brücke zwischen intelligenten Gebäuden und dem Smart Grid Wolfgang Krauss Geschäftsführer Email: wolfgang.krauss@acteno-energy.de acteno energy GmbH Waldhoferstrasse

Mehr

Herausforderungen und Lösungen für Energieverteilungsnetze der Zukunft

Herausforderungen und Lösungen für Energieverteilungsnetze der Zukunft Herausforderungen und Lösungen für Energieverteilungsnetze der Zukunft Agenda EWE Das Multi-Service-Unternehmen Anforderungen an Verteilnetze Forschung und Entwicklung für intelligente Energienetze Herausforderungen,

Mehr

dvv.virtuelle Poststelle

dvv.virtuelle Poststelle Allgemeine Information zu unseren Angeboten über die dvv.virtuelle Poststelle 1 Ausgangssituation Der Einsatz von E-Mail als Kommunikations-Medium ist in der öffentlichen Verwaltung längst selbstverständliche

Mehr

DataSpace 2.0 Die sichere Kommunikations-Plattform für Unternehmen und Organisationen.

DataSpace 2.0 Die sichere Kommunikations-Plattform für Unternehmen und Organisationen. DataSpace 2.0 Die sichere Kommunikations-Plattform für Unternehmen und Organisationen. Your data. Your control User A User B Die Datenaustauschplattform mit moderner Software Architektur Datenaustausch

Mehr

securemsp CloudShare Encrypted File Transfer & Collaboration Platform Secure-MSP GmbH 2013

securemsp CloudShare Encrypted File Transfer & Collaboration Platform Secure-MSP GmbH 2013 securemsp CloudShare Encrypted File Transfer & Collaboration Platform Secure-MSP GmbH 2013 Häufig gestellte Fragen... Wie geben wir unseren Zweigstellen Zugang zu sensiblen Daten? Wie komme ich unterwegs

Mehr

Lösungen und Services

Lösungen und Services BUSINESS IN THE FAST LANE Lösungen und Services Übersicht Köln, 21.05.2014, Dr. Stefan Klose BUSINESS IN THE FAST LANE IT Lösungen für die Energiewirtschaft Next Level Integration (NLI) ist Software Hersteller

Mehr

Tiefenseminar zum MessSystem 2020

Tiefenseminar zum MessSystem 2020 Tiefenseminar zum MessSystem 2020 Ein Seminar des Forum Netztechnik / Netzbetrieb im VDE (FNN) 26.27. November 2013 Hannover 3./4. Dezember 2013 - Nürnberg 26. November 2013 Heinz Klimpke MessSystem 2020

Mehr

Intelligent Energy Management Connected Energy Solutions von Bosch Software Innovations

Intelligent Energy Management Connected Energy Solutions von Bosch Software Innovations Intelligent Energy Management Connected Energy Solutions von 1 Our Company Überblick Industrie Lösungen Utilities, Financial Services, Manufacturing, Retail & Logistics, Public, Telco, Insurance Technologien

Mehr

SyM² der neue Standard für RLM-Zähler?

SyM² der neue Standard für RLM-Zähler? SyM² der neue Standard für RLM-Zähler? Eine erste Bewertung vor dem Hintergrund der Messsysteme ENSO NETZ GmbH www.enso-netz.de Randbedingungen in der ENSO Gruppe Kennzahlen ENSO-NETZ GmbH (Stand 31.12.2011)

Mehr

Intelligente Zähler in einem liberalisierten Markt

Intelligente Zähler in einem liberalisierten Markt DSC KOMPETENT AUS ERFAHRUNG SEIT MEHR ALS 20 JAHREN IHR DIENSTLEISTER FÜR DIE VERSORGUNGSWIRTSCHAFT Intelligente Zähler in einem liberalisierten Markt Dipl. Ing. Hüseyin Kazanc IT-Beratung und Softwarelösungen

Mehr

IT-Dienstleistungszentrum Berlin

IT-Dienstleistungszentrum Berlin IT-Dienstleistungszentrum Berlin»Private Cloud für das Land Berlin«25.11.2010, Kai Osterhage IT-Sicherheitsbeauftragter des ITDZ Berlin Moderne n für die Verwaltung. Private Cloud Computing Private Cloud

Mehr

Stephan Groth (Bereichsleiter IT-Security) 03.05.2007. CIO Solutions. Zentrale E-Mail-Verschlüsselung und Signatur

Stephan Groth (Bereichsleiter IT-Security) 03.05.2007. CIO Solutions. Zentrale E-Mail-Verschlüsselung und Signatur Stephan Groth (Bereichsleiter IT-Security) 03.05.2007 CIO Solutions Zentrale E-Mail-Verschlüsselung und Signatur 2 Wir stellen uns vor Gegründet 2002 Sitz in Berlin und Frankfurt a. M. Beratung, Entwicklung

Mehr

HOB Remote Desktop VPN

HOB Remote Desktop VPN HOB GmbH & Co. KG Schwadermühlstr. 3 90556 Cadolzburg Tel: 09103 / 715-0 Fax: 09103 / 715-271 E-Mail: support@hob.de Internet: www.hob.de HOB Remote Desktop VPN Sicherer Zugang mobiler Anwender und Geschäftspartner

Mehr

Open Grid Services Architecture (OGSA)

Open Grid Services Architecture (OGSA) Open Grid Services Architecture (OGSA) IBM Red Paper; Fundamentals of Grid Computing, 2002 A d v an ced M id d lew are P ro f. D r. C h. R eich rc h @ fh-furtw angen.d e http://www.informatik.fh-furtwangen.de/~reich/advancedmiddlewareallg.ss05/index.html

Mehr