Dauerhafte und starke Verbindungen. Geschaffen für die Zukunft. Bafa-Förderung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) Einzelmaßnahmen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Dauerhafte und starke Verbindungen. Geschaffen für die Zukunft. Bafa-Förderung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) Einzelmaßnahmen"

Transkript

1 Alles im grünen Bereich bis heute Dauerhafte und starke Verbindungen. Geschaffen für die Zukunft. Bafa-Förderung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) Einzelmaßnahmen

2 Bafa-Förderung Kleiner Leitfaden zur Förderung von LED- Beleuchtungssystemen. Alles, was Sie über das Bafa-Förderprogramm 2014 wissen sollten, kompakt für Sie zusammengetragen. 1. Zeitraum 2. Wer kann die Förderung beantragen? 3. Wer ist nicht antragsberechtigt? 4. Was wird gefördert? 5. Was wird nicht gefördert? 6. Wie hoch ist die Förderung? 7. Was ist bei der Antragstellung zu beachten? 8. Wie erfolgt die Antragstellung? 9. Welche Voraussetzungen müssen die Beleuchtungssysteme erfüllen? 10. Empfehlungen des Bafa Bafa-Förderprogramm Irrtümer vorbehalten Stand: Oktober 2014

3 Bafa-Förderung 1. Zeitraum Die Maßnahme kann im Zeitraum bis beantragt werden. Der Bewilligungszeitraum, innerhalb dessen die Anlage betriebsfertig zu installieren ist, beträgt 9 Monate. Eine Verlängerung ist im Ausnahmefall möglich, wenn dies vor Ablauf schriftlich beantragt wird. 2. Wer kann diese Förderung beantragen? Kleine und mittlere Unternehmen mit bis zu 250 Beschäftigten und einem Jahresumsatz von höchstens 50 Mio. oder einer Jahresbilanzsumme von höchstens 43 Mio. Sonstige Unternehmen mit bis zu 500 Beschäftigten und einem Jahresumsatz von höchstens 100 Mio. 3. Wer ist nicht antragsberechtigt? Unternehmen der Land- und Forstwirtschaft, Fischerei, sowie der Energiewirtschaft und des Steinkohlebergbaus Unternehmen der öffentlichen Hand (ab 25% Beteiligung) Unternehmen der Kreditwirtschaft und des Versicherungsgewerbes o.ä. Vereine und Stiftungen 4. Was wird gefördert? Umrüstung kompletter Beleuchtungssysteme (-anlagen) auf LED-Technik. Die gesamte Anschlussleistung der neu installierten LED Beleuchtung muss mindestens 500 Watt betragen Hocheffi ziente LED-Leuchten und LED-Lampen Installation von Lichtsensoren sowie Steuerungs- und Regelungstechnik Es muss sich hierbei um eine Ersatzinvestition (z.b. Umrüstung von herkömmlichen Leuchtstoffl ampen- Systemen auf LED-Technik) handeln - keine Neubauten! Investitionen von min bis zu max je Antragsteller, einschließlich der Nebenkosten für Planung und Installation 5. Was wird nicht gefördert? Maßnahmen, deren Durchführung auf einer gesetzlichen Verpfl ichtung oder behördlichen Anordnung beruhen Der Erwerb und die Verwendung gebrauchter Anlagen Forschungs- und Entwicklungsvorhaben Energiemanagementsysteme 6. Wie hoch ist die Förderung für eine Umrüstung auf LED-Beleuchtung? 30% der Kosten für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) 20% der Kosten für sonstige Unternehmen Ein kleines oder mittleres Unternehmen ersetzt eine alte Beleuchtungsanlage durch eine neue hocheffi ziente LED-Beleuchtungsanlage. Die Investitionskosten der LED-Beleuchtungsanlage betragen Euro. In diesem Fall wären Nebenkosten für Planung und Installation bis zu einer Höhe von Euro (0,3 x ) zuwendungsfähig. Hierzu fi nden Sie in der nachstehenden Tabelle fi ktive Beispiele. Bafa-Förderprogramm Irrtümer vorbehalten Stand: Oktober 2014

4 Bafa-Förderung Beispielrechnung: Fall 1 Fall 2 Fall 3 Investitionskosten in EUR (netto) Kosten für Planung und Installation in EUR Zuwendungsfähige Kosten Fördersumme in EUR (KMU = 30%) Was müssen Sie bei der Antragsstellung beachten? Der Antrag muss gestellt werden, bevor mit den Maßnahmen zur Umrüstung auf LED begonnen wird Als Beginn der Maßnahme gilt der Abschluss eines Lieferungs- oder Leistungsvertrages. Planungsleistungen dürfen vor der Antragsstellung erbracht werden 8. Wie erfolgt die Antragstellung? Der Antrag ist ausschließlich mittels des vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle zur Verfügung gestellten Antragsformulars und unter Beifügung der weiteren erforderlichen Unterlagen zu stellen. Benötigt werden: Handelsregisterauszug oder Auszug aus der entsprechenden Handwerksrolle Zusätzlich bei Einzelmaßnahmen Produktdatenblatt bzw. Herstellernachweis, dass die erforderlichen Effizienzwerte gemäß der Kriterienblätter aus dem Merkblatt Einzelmaßnahmen eingehalten werden Zusätzlich bei einer systemischen Optimierung ein Energieeinsparkonzept Siehe hierzu unsere Hinweise am Ende dieser Übersicht 9. Welche Voraussetzungen müssen die Beleuchtungssysteme erfüllen? LED-Leuchten und LED-Lampen müssen über eine CE-Kennzeichnung verfügen Das Bafa empfi ehlt ausdrücklich eine Zertifi zierung nach VDE und TÜV Die Vorgaben der DIN-EN (Licht und Beleuchtung - Beleuchtung von Arbeitsstätten) sind zu beachten 10.Es wird weiterhin empfohlen, dass... LED-Leuchten und LED-Lampen über eine Zertifi zierung nach VDE oder ENEC (European Norm Electrical Certifi cation) oder über ein Prüfsiegel der Prüfi nstitute des TÜV Süd, TÜV Rheinland oder Dekra/KEMA verfügen Der Hersteller der LED-Leuchte oder LED-Lampe eine Mindestlebensdauer und einen Garantiezeitraum von 5 Jahren verspricht Folgende Angaben der Leuchten und Lampen auf den Systembedarf abgestimmt sind und überprüft werden 1. Elektrische Gesamtanschlussleistung inkl. Vorschaltgerat 2. Lichtstrom in Lumen 3. Beleuchtungsstarke in Lux 4. Lichtfarbe in Kelvin 5. Farbwiedergabe Ra > effektive und sichere Wärmeableitung. Bafa-Förderprogramm Irrtümer vorbehalten Stand: Oktober 2014

5 Bafa-Förderung Auf unserer Homepage haben wir Ihnen die entsprechenden Links zur Verfügung gestellt, auf die Sie mit wenigen Klicks gelangen: Leistungen Lichttechnik CO2NTROL Bafa-Förderung Gerne beraten Sie auch unsere el-fachberater: Fellbach, Aalen, Herrenberg, Schwäbisch Gmünd und Stuttgart Ralf-Uwe Pfund Wolf Schick Frickenhausen und Göppingen Bernard van der Hijden Ulm Christof Loerwald Freudenstadt Tekin Inanc Albstadt Bernd Roth Heilbronn, Mosbach, Nürnberg und Würzburg Dominik Bay Für weitergehende Informationen können Sie sich auch direkt an das Bafa wenden: Telefon: Web: Wir weisen darauf hin, dass diese Übersicht von uns nach bestem Wissen erstellt wurde, Stand Juni Maßgeblich sind jedoch immer ausschließlich die Richtlinien des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa), die Sie unter abrufen können, in ihrer jeweils aktuellen Fassung. Bafa-Förderprogramm Irrtümer vorbehalten Stand: Oktober 2014

6 LÖFFELHARDT VERBINDET Seit 1906 Partner von Handwerk, Handel und Industrie 12 x in Württemberg und 2 x in Bayern Stammhaus Fellbach Höhenstraße Fellbach Filiale Albstadt Lautlinger Straße Albstadt - Ebingen Filiale Göppingen Heilbronner Straße Göppingen Filiale Mosbach Römerring Mosbach Filiale Stuttgart Augustenstraße Stuttgart Telefon Fax Telefon Telefax Telefon Telefax Telefon Telefax Telefon Telefax Küchenstudio Fellbach Schmidener Weg Fellbach Filiale Freudenstadt Wittlensweiler Straße Freudenstadt Filiale Heilbronn Wilhelmstr Heilbronn Filiale Nürnberg Andernacher Str. 4d Nürnberg Filiale Ulm Dornierstraße Ulm Telefon Telefax Telefon Telefax Telefon Telefax Telefon Telefax Telefon Telefax Filiale Aalen Robert-Bosch-Straße 80/ Aalen Telefon Telefax Filiale Frickenhausen Maybachstraße Frickenhausen Telefon Telefax Filiale Herrenberg Sulmstraße Herrenberg - Oberjesingen Telefon Telefax Filiale Schwäbisch Gmünd Lorcher Straße 63/ Schwäbisch Gmünd Telefon Telefax Filiale Würzburg Wilhelm-Wien-Straße Würzburg Telefon Telefax

Dauerhafte und starke Verbindungen. Geschaffen für die Zukunft. Bafa-Förderung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) Einzelmaßnahmen

Dauerhafte und starke Verbindungen. Geschaffen für die Zukunft. Bafa-Förderung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) Einzelmaßnahmen Alles im grünen Bereich. 1906 bis heute Dauerhafte und starke Verbindungen. Geschaffen für die Zukunft. Bafa-Förderung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) Einzelmaßnahmen Bafa-Förderung Kleiner Leitfaden

Mehr

http://www.bafa.de/bafa/de/energie/querschnittstechnologien/publikationen/definition_und_berechnung_kmude.pdf

http://www.bafa.de/bafa/de/energie/querschnittstechnologien/publikationen/definition_und_berechnung_kmude.pdf Unternehmen aus der Land- und Forstwirtschaft, Fischerei sowie der Energiewirtschaft. Unternehmen des Steinkohlenbergbaus. Unternehmen, an denen juristische Personen des öffentlichen Rechts oder Eigenbetriebe

Mehr

BAFA Förderung! Kosten Senken!

BAFA Förderung! Kosten Senken! BAFA Förderung! Energie SparEN! Kosten Senken! ZUSCHüsse BEKOMMEN! BAFA-Förderung 2015 Zuschuss von bis zu 20% auf energieeinsparende Beleuchtungsanlagen 20% Das BAFA bietet Fördermöglichkeiten für kleine

Mehr

Rechtliche Rahmenbedingungen und Förderung von Beleuchtungsanlagen

Rechtliche Rahmenbedingungen und Förderung von Beleuchtungsanlagen Rechtliche Rahmenbedingungen und Förderung von Beleuchtungsanlagen EnergieAgentur.NRW Dipl.-Ing. Jörg Buschmann, Folie Nr. 1 Gegründet 1990 durch das damalige Wirtschaftsministerium NRW Neutrale, unabhängige,

Mehr

Querschnittstechnologien (BAFA)

Querschnittstechnologien (BAFA) Förderung Mastertitelformat der bearbeiten LED Querschnittstechnologien (BAFA) Master-Untertitelformat bearbeiten Unternehmensberatung Umwelt und Energie B. Eng. Anja Pfeuffer Telefon: 0931 30908-1168

Mehr

Die neue Richtlinie Energieberatung Mittelstand Ausgestaltung und administrative Umsetzung Frank Kurbjuhn, 20. März 2015. Bild ist austauschbar

Die neue Richtlinie Energieberatung Mittelstand Ausgestaltung und administrative Umsetzung Frank Kurbjuhn, 20. März 2015. Bild ist austauschbar Die neue Richtlinie Energieberatung Mittelstand Ausgestaltung und administrative Umsetzung Frank Kurbjuhn, 20. März 2015 Bild ist austauschbar Agenda Förderprogramm Energieberatung im Mittelstand I. Antragsberechtigung

Mehr

Checkliste Antragstellung Antragstellung im Förderprogramm hocheffiziente Querschnittstechnologien

Checkliste Antragstellung Antragstellung im Förderprogramm hocheffiziente Querschnittstechnologien Checkliste Antragstellung Antragstellung im Förderprogramm hocheffiziente Querschnittstechnologien Checkliste Antragstellung 2 1. Einzelmaßnahmen Voraussetzungen für die Beantragung von Einzelmaßnahmen

Mehr

Havells Slyvania - Ihr kompetenter Partner in Industrie und Handel. Leitfaden BAFA Förderung von Querschnittstechnologien

Havells Slyvania - Ihr kompetenter Partner in Industrie und Handel. Leitfaden BAFA Förderung von Querschnittstechnologien Havells Slyvania - Ihr kompetenter Partner in Industrie und Handel Leitfaden BAFA Förderung von Querschnittstechnologien Der Zugang zur LED-Technologie und zu maximalen Energieeinsparungen wird nun besonders

Mehr

E er e g r i g ee e f e fizi z en e z in Unternehmen

E er e g r i g ee e f e fizi z en e z in Unternehmen Energieeffizienz in Unternehmen Neue Förderprogramme von Bund und Land 08. Dezember 2014 Gliederung 1. Unternehmen 2. Förderprogramme Energieeffizienz a. Zuschüsse Querschnittstechnologien b. Energieberatung

Mehr

Energiemanagementsysteme Merkblatt für Anträge nach der Richtlinie für die Förderung von Energiemanagementsystemen

Energiemanagementsysteme Merkblatt für Anträge nach der Richtlinie für die Förderung von Energiemanagementsystemen Energiemanagementsysteme Merkblatt für Anträge nach der Richtlinie für die Förderung von Energiemanagementsystemen Inhaltsverzeichnis 1. Antragsberechtigung...1 2. Fördergegenstand...1 3. Art und Höhe

Mehr

Fördermöglichkeiten für energieeffiziente Nichtwohngebäude

Fördermöglichkeiten für energieeffiziente Nichtwohngebäude Fördermöglichkeiten für energieeffiziente Nichtwohngebäude 09. Dezember 2014 Referent: Dipl.-Ing. Architekt Jan Karwatzki, Öko-Zentrum NRW Übersicht der Fördermöglichkeiten - KfW-Energieeffizienzprogramm

Mehr

Förderprogramm zum Einsatz hocheffizienter Querschnittstechnologien

Förderprogramm zum Einsatz hocheffizienter Querschnittstechnologien Förderprgramm zum Einsatz hcheffizienter Querschnittstechnlgien im Mittelstand Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkntrlle www.bafa.de Agenda I. Förderziele II. III. IV. Antragsberechtigung Fördertatbestände

Mehr

ZIFFER RICHTLINIE FÜR INVESTITIONSZUSCHÜSSE ZUM EINSATZ HOCHEFFIZIENTER QUERSCHNITTSTECHNOLOGIEN IM MITTELSTAND

ZIFFER RICHTLINIE FÜR INVESTITIONSZUSCHÜSSE ZUM EINSATZ HOCHEFFIZIENTER QUERSCHNITTSTECHNOLOGIEN IM MITTELSTAND BAFA-FÖRDERUNG LED ZIFFER 3.1.1 RICHTLINIE FÜR INVESTITIONSZUSCHÜSSE ZUM EINSATZ HOCHEFFIZIENTER QUERSCHNITTSTECHNOLOGIEN IM MITTELSTAND UWE GRAF / 05.01.2015 / 1 Investitionszuschüsse zum Einsatz hocheffizienter

Mehr

1. Antragsberechtigung... 1. 2. Fördergegenstand... 1. 3. Art und Höhe der Förderung... 2. 4. Antragstellung... 3

1. Antragsberechtigung... 1. 2. Fördergegenstand... 1. 3. Art und Höhe der Förderung... 2. 4. Antragstellung... 3 Merkblatt für Anträge nach 3.1.1 der Richtlinie für Investitionszuschüsse zum Einsatz hocheffizienter Querschnittstechnologien im Mittelstand I Inhalt 1. Antragsberechtigung... 1 2. Fördergegenstand...

Mehr

Mit BAFA-Förderung und KSB- Produkten bares Geld sparen!

Mit BAFA-Förderung und KSB- Produkten bares Geld sparen! Unsere Technik. Ihr Erfolg. Pumpen n Armaturen n Service Mit BAFA-Förderung und KSB- Produkten bares Geld sparen! 02 BAFA-Förderung Staatliche Zuschüsse nutzen Amortisationszeit reduzieren Das BAFA (Bundesamt

Mehr

PROJEKTTRÄGER: EFFIZIENZNAVIGATOR FÖRDERPROGRAMME

PROJEKTTRÄGER: EFFIZIENZNAVIGATOR FÖRDERPROGRAMME PROJEKTTRÄGER: EFFIZIENZNAVIGATOR FÖRDERPROGRAMME 2014 FÖRDERPROGRAMME 2014 Mittelstand für Energieeffizienz Die Energiewende rückt die Energieeffizienz in den Fokus der Unternehmensführung. Energiekosten

Mehr

Gebäudesystemtechnik Schulungen

Gebäudesystemtechnik Schulungen Löffelhardt verbindet. 1906 bis heute Gebäudesystemtechnik Schulungen Frühjahr 2015 Sehr geehrter Geschäftspartner, Wissen ist ein Erfolgsfaktor, der immer wichtiger wird. Deshalb bemüht sich das Haus

Mehr

Energiemanagementsysteme und Energieaudits für Unternehmen - Anforderungen, Pflichten und Chancen -

Energiemanagementsysteme und Energieaudits für Unternehmen - Anforderungen, Pflichten und Chancen - Energiemanagementsysteme und Energieaudits für Unternehmen - Anforderungen, Pflichten und Chancen - 1 Energieaudits nach dem Gesetz über Energiedienstleistungen (EDL-G) Mehr als 250 Mitarbeiter und einen

Mehr

Ihr Vorteil Sie können auch bei später auftretenden Problemen das Wissen dieser Berater in Anspruch nehmen.

Ihr Vorteil Sie können auch bei später auftretenden Problemen das Wissen dieser Berater in Anspruch nehmen. Sehr geehrter Geschäftspartner, Wissen ist ein Erfolgsfaktor, der immer wichtiger wird. Deshalb bemüht sich das Haus Emil Löffelhardt GmbH & Co. KG für Sie als Kunden, Entscheider und Partner ein breites

Mehr

Wärmepumpenförderung Leitfaden zur Antragstellung

Wärmepumpenförderung Leitfaden zur Antragstellung Wärmepumpenförderung Leitfaden zur Antragstellung Wärmepumpenförderung: Leitfaden zur Antragstellung 2 Wärmepumpenförderung: Leitfaden zur Antragstellung Hier finden Sie Hinweise und Tipps, die Sie dabei

Mehr

LED: Projektierung Finanzierung Vertrieb Montage. Präsentation GreenTech Solutions GmbH & Co. KG

LED: Projektierung Finanzierung Vertrieb Montage. Präsentation GreenTech Solutions GmbH & Co. KG LED: Projektierung Finanzierung Vertrieb Montage Präsentation GreenTech Solutions GmbH & Co. KG Stromersparnis durch LED Stromersparnis nur für Licht bis 70% Anwendung Lampentyp Anzahl Brenndauer Kosten

Mehr

Sonder-Abverkauf. Grossgeräte. Unterhaltungselektronik. Wir räumen unser Lager zu Abverkaufspreisen

Sonder-Abverkauf. Grossgeräte. Unterhaltungselektronik. Wir räumen unser Lager zu Abverkaufspreisen Löffelhardt verbindet. 1906 bis heute Sonder-Abverkauf Grossgeräte Unterhaltungselektronik Wir räumen unser Lager zu en Waschmaschinen 4042376 AEG Lavamat L63473FL Waschautomat, 7 kg, 1400 U/min, A+++,

Mehr

Lüfter Ersatzinvestition und Wäremerückgewinnung Energieberatung im Mittelstand BAFA

Lüfter Ersatzinvestition und Wäremerückgewinnung Energieberatung im Mittelstand BAFA Lüfter Ersatzinvestition und Wäremerückgewinnung Energieberatung im Mittelstand BAFA Prof. Dr.-Ing. Andreas Reichert Eichhäldenstrasse 37 Mobil: +49 (0) 178 2141 069 Antragsberechtigung Antragsberechtigt

Mehr

Förderprogramme für KMU - Bundes- und Landesprogramme -

Förderprogramme für KMU - Bundes- und Landesprogramme - Landesnetzwerk Mechatronik BW Förderprogramme für KMU - Bundes- und Landesprogramme - 25.11.2013 Dr. André Michels KompetenzForum Energiemanagement 1 envistra bietet maßgeschneiderte Dienstleistungen im

Mehr

Staatl. BAFA-Förderung

Staatl. BAFA-Förderung Staatl. BAFA-Förderung Was muss ich tun um in den Genuss einer staatlichen Förderung von bis zu 30% meiner Investition zu kommen? FÖRDERPROGRAMM BEFRISTET BIS 31.12.2015 Agenda Warum was sind die Förderziele?

Mehr

Antrag auf Gewährung eines Zuschusses für die kommunale Förderung der Kinder- und Jugendarbeit in der Stadt Eberswalde

Antrag auf Gewährung eines Zuschusses für die kommunale Förderung der Kinder- und Jugendarbeit in der Stadt Eberswalde Richtlinie für die kommunale Förderung der Kinder- und Seite 9 von 17 Anlage 1 Hier: Richtlinie für die kommunale Förderung der Kinder- und Jugendarbeit in der Stadt Eberswalde - hier: Antrag Antrag auf

Mehr

Wir planen mit Energie

Wir planen mit Energie Wir planen mit Energie Energieeffizienz als 2. Säule der Energiewende Nationaler Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE) Maßnahmen und Förderprogramme Südwestfälischer Energietag 18. März 2015 Kombiplan GmbH

Mehr

Energiemanagementsysteme Merkblatt als Hilfestellung für Anträge nach der Richtlinie für die Förderung von Energiemanagementsystemen

Energiemanagementsysteme Merkblatt als Hilfestellung für Anträge nach der Richtlinie für die Förderung von Energiemanagementsystemen Energiemanagementsysteme Merkblatt als Hilfestellung für Anträge nach der Richtlinie für die Förderung von Energiemanagementsystemen - 1 - Inhaltsverzeichnis 1. Antragsberechtigung... 1 2. Fördergegenstand...

Mehr

Förderprogramm zum Einsatz hocheffizienter Querschnittstechnologien

Förderprogramm zum Einsatz hocheffizienter Querschnittstechnologien Förderprogramm zum Einsatz hocheffizienter Querschnittstechnologien Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle http://www.bafa.de/ Agenda I. Förderziele II. Rückblick III. Unterscheidungsmerkmale des

Mehr

Unabhängigkeit und Transparenz Lösungen nach Maß

Unabhängigkeit und Transparenz Lösungen nach Maß Unabhängigkeit und Transparenz Lösungen nach Maß Zukunftsfähigkeit Langfristige Werte schaffen Fördermöglichkeiten für energieeffiziente Komponenten und Kälteanlagen für Beleuchtungssysteme Kühlung cool

Mehr

IVAT beantragt für Sie bis zu Förderung!

IVAT beantragt für Sie bis zu Förderung! www.ivat-filterturm.de Staatliches Förderprogramm Investitionszuschüsse zum Einsatz hocheffizienter Querschnittstechnologien im Mittelstand IVAT beantragt für Sie bis zu 9.000 Förderung! Wer wird gefördert?

Mehr

Bis zu 30% kürzere Paybackzeit. Investitionszuschüsse für Elektrische Motoren und Antriebe bei Retrofit

Bis zu 30% kürzere Paybackzeit. Investitionszuschüsse für Elektrische Motoren und Antriebe bei Retrofit Bis zu 30% kürzere Paybackzeit Investitionszuschüsse für Elektrische Motoren und Antriebe bei Retrofit Retrofit-Förderung des Bundes Austausch von alten Motoren und Antrieben gegen hocheffiziente Systeme

Mehr

Unabhängigkeit und Transparenz Lösungen nach Maß

Unabhängigkeit und Transparenz Lösungen nach Maß Unabhängigkeit und Transparenz Lösungen nach Maß Zukunftsfähigkeit Langfristige Werte schaffen Fördermöglichkeiten für den Einsatz von energieeffizienten elektrischen Antrieben Volle Kraft. Halbe Kosten.

Mehr

Förderungen in Nordrhein-Westfalen. Dipl.-Ing. Ina Twardowski

Förderungen in Nordrhein-Westfalen. Dipl.-Ing. Ina Twardowski Förderungen in Nordrhein-Westfalen Dipl.-Ing. Ina Twardowski Gliederung 1 2 3 Kurzvorstellung EnergieAgentur.NRW Progres.nrw KWK Markteinführung NRW-Bank NRW/EU.KWK-Investitionskredit 4 BAFA-Förderung

Mehr

Effi Light 2 Die LED Feuchtraum-Wannenleuchte

Effi Light 2 Die LED Feuchtraum-Wannenleuchte 5 Jahre Gewährleistung Effi Light 2 Die LED Feuchtraum-Wannenleuchte Energie Effizienz Marke Neuenhauser LED Energieeffiziente Beleuchtung LED die Beleuchtung der Zukunft Strom sparen und die Umwelt schonen!

Mehr

Merkblatt Infrastruktur

Merkblatt Infrastruktur Zinsgünstige Darlehen zur Finanzierung von Investitionen in den Bau und die Modernisierung von Schulen im Land Brandenburg Förderziel Mit dem steht den kommunalen Schulträgern und kommunalen Schulzweckverbänden

Mehr

LED Beleuchtung und Lichtsteuerung Zwei Seiten einer Medaille?

LED Beleuchtung und Lichtsteuerung Zwei Seiten einer Medaille? LED Beleuchtung und Lichtsteuerung Zwei Seiten einer Medaille? Michael Schüßler und Christoph Walther PLS Public DACH 07.10.2015 Bedeutung des Lichtes für Menschen...als lichtbedürftige Lebewesen Licht

Mehr

LED Möglichkeiten und Grenzen in der Industriebeleuchtung Update 2014

LED Möglichkeiten und Grenzen in der Industriebeleuchtung Update 2014 LED Möglichkeiten und Grenzen in der Industriebeleuchtung Update 2014 Dipl.-Phys. Alexander Nowak; Licht Minus Strom GmbH European EnergyManagers 14 th 15 th May 2014, Vienna Licht Minus Strom GmbH Seit

Mehr

Mit BAFA-Förderung und KSB- Produkten bares Geld sparen!

Mit BAFA-Förderung und KSB- Produkten bares Geld sparen! Unsere Technik. Ihr Erfolg. Pumpen n Armaturen n Service Mit BAFA-Förderung und KSB- Produkten bares Geld sparen! 02 BAFA-Förderung Staatliche Zuschüsse nutzen Amortisationszeit reduzieren Das Bundesministerium

Mehr

Fördergebiete im Saarland

Fördergebiete im Saarland Fördergebiete im Saarland I. Investitionen im GA-Fördergebiet (Regionalfördergebiet) Förderprogramm: Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur (GA) Antragsberechtigte: KMU und

Mehr

Förderprogramm für kleine und mittlere Unternehmen im Landkreis Uelzen

Förderprogramm für kleine und mittlere Unternehmen im Landkreis Uelzen Förderprogramm für kleine und mittlere Unternehmen im Landkreis Uelzen 1 Regionalisiertes Teilbudget Schwerpunkte Gesamt in % Gesamt in Mio EU Anteil Nationaler Anteil 100% 5,00 75% 25% öffentlich min.

Mehr

Übersicht KfW-Programme zur Förderung der Breitbandverkabelung in Wohn- und Nichtwohngebäuden Details siehe Merkblätter Stand: März 2015

Übersicht KfW-Programme zur Förderung der Breitbandverkabelung in Wohn- und Nichtwohngebäuden Details siehe Merkblätter Stand: März 2015 Übersicht KfW-Programme zur Förderung der Breitbandverkabelung in Wohn- und Nichtwohngebäuden Details siehe Merkblätter Stand: März 2015 KfW Programm (Titel und Programm- Nr.) IKK Investitionskredit Kommunen

Mehr

Energieeffizienzmaßnahmen Beleuchtung: Technologien, Umsetzung, Wirtschaftlichkeit

Energieeffizienzmaßnahmen Beleuchtung: Technologien, Umsetzung, Wirtschaftlichkeit Michael Hannemann Berliner Energieagentur GmbH Berlin, 6. April 2016 Überblick Ergebnisse aus den Energieaudits Grundlegende Begriffe Beleuchtungstechnologien Umsetzung: Was gibt es zu beachten? Wirtschaftlichkeitsbetrachtung

Mehr

A UT Fachbereich Automatisierungstechnik. Automatisierungstechnik Seminare 2013

A UT Fachbereich Automatisierungstechnik. Automatisierungstechnik Seminare 2013 Löffelhardt verbindet. 1906 bis heute Automatisierungstechnik Seminare 2013 - Maschinensicherheit - Kompakte Steuerungssysteme - Modulare Steuerungssysteme - Industrielle Vernetzung - Bedienen und Beobachten

Mehr

Hocheffiziente Beleuchtungsanlagen

Hocheffiziente Beleuchtungsanlagen Hocheffiziente Beleuchtungsanlagen Vergleich von Lichttechnologien LED als Non-Plus-Ultra? Potentiale und Begrenzung der Einsatzmöglichkeiten Fördermöglichkeiten für KMU Referent: Dipl. Ing. Steffen Roß

Mehr

Fördersystematik nach AGVO

Fördersystematik nach AGVO AGVO Merkblatt für Anträge nach Artikel 38 der allgemeinen Gruppenfreistellungsverordnung (AGVO) für Investitionszuschüsse zum Einsatz hocheffizienter Querschnittstechnologien Fördersystematik nach AGVO

Mehr

Richtlinie zur Förderung von Investitionen in Unternehmen (speziell KMU) im Landkreis Hildesheim (HI-INVEST)

Richtlinie zur Förderung von Investitionen in Unternehmen (speziell KMU) im Landkreis Hildesheim (HI-INVEST) Richtlinie zur Förderung von Investitionen in Unternehmen (speziell KMU) im Landkreis Hildesheim () 1. Zuwendungszweck, Rechtsgrundlage 1.1 Zur Schaffung neuer und Sicherung vorhandener Arbeitsplätze gewährt

Mehr

AUTel Training 2015. Siemens TIA-Portal für Einsteiger. Siemens TIA-Portal V13 für Umsteiger. Siemens HMI Bedienen & Beobachten

AUTel Training 2015. Siemens TIA-Portal für Einsteiger. Siemens TIA-Portal V13 für Umsteiger. Siemens HMI Bedienen & Beobachten Löffelhardt verbindet. 1906 bis heute AUTel Training 2015 - Maschinensicherheit - Kompakte Steuerungssysteme - Modulare Steuerungssysteme - Industrielle Vernetzung - Bedienen und Beobachten - Antriebstechnik

Mehr

Sie möchten in Ihr Unternehmen investieren?

Sie möchten in Ihr Unternehmen investieren? KFW-UNTERNEHMERKREDIT Sie möchten in Ihr Unternehmen investieren? Die Zukunftsförderer Langfristige Investitionen günstig finanzieren Kleine und mittelständische Unternehmen sowie größere Mittelständler

Mehr

professionell ENERGIE EFFIZIENT EINSETZEN HEIßT KOSTEN SPAREN Energieeffizienz als Erfolgsfaktor für Industrie und Gewerbe

professionell ENERGIE EFFIZIENT EINSETZEN HEIßT KOSTEN SPAREN Energieeffizienz als Erfolgsfaktor für Industrie und Gewerbe nachhaltig wirtschaftlich professionell ENERGIE EFFIZIENT EINSETZEN HEIßT KOSTEN SPAREN Energieeffizienz als Erfolgsfaktor für Industrie und Gewerbe WARUM ENERGIEBERATUNG AUCH FÜR IHR UNTERNEHMEN SINN

Mehr

Energieaudit. Energieaudit.

Energieaudit. Energieaudit. Energieaudit Energieaudit. Wir begleiten Sie ganzheitlich. Von der Prüfung, ob ein Energieaudit für Sie verpflichtend wird, bis zur erfolgreichen Realisierung. Neue gesetzliche Vorgaben ab 2015 Klimaaktiv!

Mehr

Merkblatt KWK-Anlagen für KWK-Anlagen mit einer elektrischen Leistung bis 50 kw

Merkblatt KWK-Anlagen für KWK-Anlagen mit einer elektrischen Leistung bis 50 kw Merkblatt KWK-Anlagen für KWK-Anlagen mit einer elektrischen Leistung bis 50 kw Förderung von KWK-Anlagen KWK-Anlagen erzeugen Strom und Nutzwärme gekoppelt, d. h. gleichzeitig in einem Prozess. Hierdurch

Mehr

Energetische Sanierung von bestehenden Wohngebäuden

Energetische Sanierung von bestehenden Wohngebäuden Sparkasse Energetische Sanierung von bestehenden Wohngebäuden Fördermöglichkeiten der KFW und BAFA Georgsmarienhütte, den 12.09.2014 Übersicht der Fördermöglichkeiten KfW / Kreditanstalt für Wiederaufbau

Mehr

Herzlich Willkommen zum Handwerker Frühstück Thema: LED Beleuchtungstechnik

Herzlich Willkommen zum Handwerker Frühstück Thema: LED Beleuchtungstechnik Herzlich Willkommen zum Handwerker Frühstück Thema: LED Beleuchtungstechnik Beginn der Vorträge: 08:00 Uhr Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main, Bockenheimer Landstraße 21, 60325 Frankfurt am Main, Matthias

Mehr

Energiemanagementsysteme Merkblatt für Anträge nach der Richtlinie für die Förderung von Energiemanagementsystemen

Energiemanagementsysteme Merkblatt für Anträge nach der Richtlinie für die Förderung von Energiemanagementsystemen Energiemanagementsysteme Merkblatt für Anträge nach der Richtlinie für die Förderung von Energiemanagementsystemen Energiemanagementsysteme 2 Impressum Herausgeber Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Mehr

Checkliste Antragstellung. Checkliste für Anträge nach der Richtlinie über die Förderung von. Energieberatungen im Mittelstand

Checkliste Antragstellung. Checkliste für Anträge nach der Richtlinie über die Förderung von. Energieberatungen im Mittelstand Checkliste Antragstellung Energieberatungen im Mittelstand Checkliste für Anträge nach der Richtlinie über die Förderung von Energieberatungen im Mittelstand Ablauf des Förderverfahrens Energieberatungen

Mehr

Einzelmaßnahmen Merkblatt für Anträge nach der Richtlinie für Investitionszuschüsse zum Einsatz hocheffizienter Querschnittstechnologien im

Einzelmaßnahmen Merkblatt für Anträge nach der Richtlinie für Investitionszuschüsse zum Einsatz hocheffizienter Querschnittstechnologien im Einzelmaßnahmen Merkblatt für Anträge nach 3.1.1 der Richtlinie für Investitionszuschüsse zum Einsatz hocheffizienter Querschnittstechnologien im Mittelstand Einzelmaßnahmen 2 Inhaltsverzeichnis 1 Antragsberechtigung...

Mehr

www.ihk-trier.de Beratung für Innovation und Technologietransfer (BITT)

www.ihk-trier.de Beratung für Innovation und Technologietransfer (BITT) www.ihk-trier.de Beratung für Innovation und Technologietransfer (BITT) Technologieberatung ist eine gemeinsame Einrichtung der rheinland- pfälzischen Industrie- und Handelskammern und Handwerkskammern

Mehr

Fördermöglichkeiten und Finanzierungshürden

Fördermöglichkeiten und Finanzierungshürden Fördermöglichkeiten und Finanzierungshürden Winfried Schaffer (Sachverständiger für Immobilienfinanzierungen) M-Vena Energieagentur in Mecklenburg-Vorpommern GmbH Rostock Agenda Fördermöglichkeiten 1.

Mehr

Merkblatt Spitzensteuerausgleich. Nachweisführung ab 2013

Merkblatt Spitzensteuerausgleich. Nachweisführung ab 2013 Unternehmen des produzierenden Gewerbes müssen in 2013 mit Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz beginnen, um weiterhin vom so genannten Spitzensteuerausgleich nach 10 StromStG und 55 EnergieStG

Mehr

Systemische Optimierung

Systemische Optimierung Merkblatt für Anträge nach 3.1.2 der Richtlinie für Investitionszuschüsse zum Einsatz hocheffizienter Querschnittstechnologien im Mittelstand Impressum Herausgeber Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Mehr

KfW-Unternehmerkredit Die Förderung für Ihren Erfolg

KfW-Unternehmerkredit Die Förderung für Ihren Erfolg KfW-Unternehmerkredit Die Förderung für Ihren Erfolg Langfristige Investitionen, günstig finanzieren Kleine und mittelständische Unternehmen sowie größere Mittelständler stehen immer wieder vor neuen Herausforderungen,

Mehr

Querschnittstechnologien (BAFA) Umwelt- und Energiemanagementsysteme

Querschnittstechnologien (BAFA) Umwelt- und Energiemanagementsysteme Förderung der Mastertitelformat bearbeiten Querschnittstechnologien (BAFA) Umwelt- und Energiemanagementsysteme Master-Untertitelformat bearbeiten Unternehmensberatung Umwelt und Energie B. Eng. Anja Pfeuffer

Mehr

25% In 3 schritten zur BMU förderung. Sichern Sie sich bis 31.03.2012 Ihren investitionszuschuss.

25% In 3 schritten zur BMU förderung. Sichern Sie sich bis 31.03.2012 Ihren investitionszuschuss. 25% In 3 schritten zur BMU förderung Sichern Sie sich bis 31.03.2012 Ihren investitionszuschuss. Das BMU fördert auch in 2012 die LED-AuSSen- und StraSSenleuchten. Förderanträge sind vom 01.01.2012 bis

Mehr

KfW-Information für Multiplikatoren

KfW-Information für Multiplikatoren KfW-Information für Multiplikatoren 20.11.2015 Themen dieser Ausgabe: Neubau Bestandsimmobilie Energie und Umwelt Inhalt Produkt Thema Neubau, Bestandsimmobilie, Energie und Umwelt Altersgerecht Umbauen

Mehr

Ihr Unternehmen Ihre Finanzierung

Ihr Unternehmen Ihre Finanzierung Ihr Unternehmen Ihre Finanzierung Für kleine und mittlere Unternehmen ziel sicher finanzieren Unser Ziel: Die heimische Wirtschaft stärken. Klein- und Mittelunternehmen (KMU) sind ein entscheidender Motor

Mehr

Bundesförderprogramme Energie und Umwelt

Bundesförderprogramme Energie und Umwelt Bundesförderprogramme Energie und Umwelt Steffi Schönherr 1 Überblick BAFA- Querschnittstechnologien BAFA- Energieberatung Mittelstand KfW- Umwelt KfW- Energieeffizienz weitere Fördermöglichkeiten 2 BAFA

Mehr

Energiemanagementsysteme Merkblatt als Hilfestellung für Anträge nach der Richtlinie für die Förderung von Energiemanagementsystemen (ab 1.

Energiemanagementsysteme Merkblatt als Hilfestellung für Anträge nach der Richtlinie für die Förderung von Energiemanagementsystemen (ab 1. Energiemanagementsysteme Merkblatt als Hilfestellung für Anträge nach der Richtlinie für die Förderung von Energiemanagementsystemen (ab 1. Mai 2015) - 1 - Inhaltsverzeichnis 1. Antragsberechtigung...

Mehr

Freie Berufe in Bayern im vergleichenden Zahlenbild

Freie Berufe in Bayern im vergleichenden Zahlenbild Freie Berufe in Bayern im vergleichenden Zahlenbild Erwerbstätige und Selbstständige in Freien Berufen in Bayern im Vergleich mit anderen Wirtschaftsbereichen im Jahr 2004 Dr. Willi Oberlander Kerstin

Mehr

Merkblatt Kommunale und soziale Infrastruktur

Merkblatt Kommunale und soziale Infrastruktur 208 Kredit Finanzierung von Investitionen der Kommunen in die kommunale und soziale Infrastruktur sowie im Bereich der Wohnwirtschaft Förderziel Mit dem erhalten Kommunen eine langfristige Finanzierungsmöglichkeit

Mehr

www.km-decor.ch Technische Informationen zu Leuchten

www.km-decor.ch Technische Informationen zu Leuchten www.km-decor.ch Technische Informationen zu Leuchten www.km-decor.ch 103 Technische Informationen zu Leuchten 1. Sicherheitsbestimmungen: Leuchten und Zubehör unterliegen nationalen und internationalen

Mehr

Informationen zur Förderung Ihres Fernstudiums

Informationen zur Förderung Ihres Fernstudiums Informationen zur Förderung Ihres Fernstudiums Berufliche Weiterbildung ist ein hohes Gut und wird deswegen vom Staat durch verschiedene Fördermittel auf vielfältige Art und Weise unterstützt. Als besonderen

Mehr

Nachrangdarlehen zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur für kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft

Nachrangdarlehen zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur für kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft Nachrangdarlehen zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur für kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft Was wird gefördert? Mit dem Nachrangdarlehen werden Investitionen, die

Mehr

Philips LEDtube. Lernen Sie unser CorePro und MASTER LEDtube Portfolio kennen

Philips LEDtube. Lernen Sie unser CorePro und MASTER LEDtube Portfolio kennen Philips LEDtube Lernen Sie unser CorePro und MASTER LEDtube Portfolio kennen Erste Wahl für Ihre Beleuchtung Mit den drei Produktlinien MASTER LEDtube Performance, MASTER LEDtube und CorePro LEDtube haben

Mehr

Landesverband Verkehrsgewerbe Bremen (LVB) e.v.

Landesverband Verkehrsgewerbe Bremen (LVB) e.v. Landesverband Verkehrsgewerbe Bremen (LVB) e.v. 28217 Bremen, Utbremer Straße 67 28095 Bremen, Postfach 15 05 71 Telefon: (04 21) 3 49 77 21; Telefax: (04 21) 3 49 77-49 E-Mail: lvb@lvb-bremen.de;internet:

Mehr

Energiemanagement: Das Thema der Stunde!

Energiemanagement: Das Thema der Stunde! Energiemanagement: Das Thema der Stunde! 2 Energiemanagement: Was ist das eigentlich? Energiemanagement ist die Summe aller Maßnahmen um den Energieverbrauch in einem Unternehmen zu optimieren. Ziel ist

Mehr

R I C H T L I N I E. Förderung produktiver Investitionen kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) im Landkreis Emsland

R I C H T L I N I E. Förderung produktiver Investitionen kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) im Landkreis Emsland R I C H T L I N I E Förderung produktiver Investitionen kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) im Landkreis Emsland 1 Zuwendungszweck, Rechtsgrundlage 1.1 Zur Schaffung neuer und Sicherung vorhandener

Mehr

Energie-Newsletter 2015

Energie-Newsletter 2015 Wichtige Änderung im Energiedienstleistungsgesetz EDL-G Am 5. Februar 2015 hat der Deutsche Bundestag die Novellierung des Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G) beschlossen, welche im Bundesrat am 6.

Mehr

Anlage 2 zum Projektvertrag

Anlage 2 zum Projektvertrag 1 Anlage 2 zum Projektvertrag Programmleitfaden über projektbezogene Markterschließungshilfen für KMU im Ausland - BMWi- Exportinitiative Gesundheitswirtschaft 2011 - Auftraggeber Auftraggeber für die

Mehr

Systemische Optimierung

Systemische Optimierung Merkblatt für Anträge nach 3.1.2 der Richtlinie für Investitionszuschüsse zum Einsatz hocheffizienter Querschnittstechnologien im Mittelstand I Inhalt 1. Antragsberechtigung... 1 2. Fördergegenstand und

Mehr

GEMEINSCHAFTSSTAND Innovation made in Germany für junge, innovative Unternehmen

GEMEINSCHAFTSSTAND Innovation made in Germany für junge, innovative Unternehmen GEMEINSCHAFTSSTAND Innovation made in Germany für junge, innovative Unternehmen Ziel des Programms Die transport logistic 2015 wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) erneut als

Mehr

Exportkontrolle. Ein Einstieg

Exportkontrolle. Ein Einstieg Exportkontrolle Ein Einstieg Warum Exportkontrolle? Die Sicherheit der Bundesrepublik und ihrer Bündnispartner soll nicht durch konventionelle Waffen oder Massenvernichtungswaffen bedroht werden. Deutsche

Mehr

Stallbeleuchtung Vergleich verschiedener Systeme

Stallbeleuchtung Vergleich verschiedener Systeme Quelle: St. Pache Stallbeleuchtung Vergleich verschiedener Systeme Dipl.- agr.- Ing. Thomas Heidenreich LfULG, Ref.: 74 Autor: Thomas Heidenreich Licht im Kuhstall - Kuh- und Arbeitskomfort Natürliches

Mehr

Weiterbildung in Niedersachsen - Individuelle Weiterbildungsmaßnahmen PRODUKTINFORMATION (STAND JULI 2015)

Weiterbildung in Niedersachsen - Individuelle Weiterbildungsmaßnahmen PRODUKTINFORMATION (STAND JULI 2015) PRODUKTINFORMATION (STAND JULI 2015) Weiterbildung in Niedersachsen - Individuelle Weiterbildungsmaßnahmen EUROPÄISCHE UNION Als niedersächsisches Unternehmen können Sie einen Beitrag zur Verbesserung

Mehr

Ein Programm der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) in Kooperation mit der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)

Ein Programm der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) in Kooperation mit der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) Förderziel Die ISB vergibt im Rahmen dieses Programmes zinsgünstige Kommunaldarlehen, mit welchen Investitionen zur Unterbringung von Flüchtlingen finanziert werden. Wer kann Anträge stellen? - Gebietskörperschaften

Mehr

Förderprogramme im Bereich der energetischen Gebäudesanierung. Kerstin Kullack, 14.03.2009

Förderprogramme im Bereich der energetischen Gebäudesanierung. Kerstin Kullack, 14.03.2009 Förderprogramme im Bereich der energetischen Gebäudesanierung Kerstin Kullack, 14.03.2009 Förderprogramme Ministerium für Umwelt Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Mehr

Was wir Ihnen anbieten können.

Was wir Ihnen anbieten können. Was wir Ihnen anbieten können. LED TECHNIK Leuchtmittel, Beleuchtung für Wohnung, Haus, Industrie und Fahrzeuge große Auswahl an Marken Leuchtmitteln im Ladengeschäft zu günstigen Preisen Fahrzeugtechnik

Mehr

Formatvorlage des Untertitelmasters durch Klicken bearbeiten

Formatvorlage des Untertitelmasters durch Klicken bearbeiten Finanzierung von Energieprojekten mit öffentlichen Förderkrediten der KFW KuKo, 17.03.2012, Christian Bürger Agenda 1. Vorteile -allgemein- 2. Energieeffizient Bauen (153) 3. Energieeffizient Sanieren

Mehr

Förderung von Energiemanagementsystemen

Förderung von Energiemanagementsystemen Förderung von Energiemanagementsystemen Energiemanagementsysteme helfen Ihrem Unternehmen dabei, Energiekosten zu senken. Das Ziel eines Energiemanagementsystems ist es, die Energiesituation innerhalb

Mehr

NBank Engagement für Niedersachsen

NBank Engagement für Niedersachsen NBank Engagement für Niedersachsen Energieeffizienz im Maschinenpark Sabine Beckenbauer, Emden, 25.09.2013 NBank Ausrichtung Gesellschafter: Land Niedersachsen Banklizenz + Kapitalmarktzugang Gewährträgerhaftung

Mehr

Förderung des Einsatzes hocheffizienter Querschnittstechnologien in der Industrie und im Gewerbe

Förderung des Einsatzes hocheffizienter Querschnittstechnologien in der Industrie und im Gewerbe Förderung des Einsatzes hocheffizienter Querschnittstechnologien in der Industrie und im Gewerbe Agenda I. Programmzielstellungen II. Unterscheidungsmerkmale des Förderprogrammes 2016 III. Programminhalte

Mehr

Erläuterungen zur Definition der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), zum Prüfund Berechnungsschema sowie zum KMU Berechnungsbogen

Erläuterungen zur Definition der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), zum Prüfund Berechnungsschema sowie zum KMU Berechnungsbogen Erläuterungen zur Definition der kleinen und mittleren (KMU), zum Prüfund Berechnungsschema sowie zum KMU Berechnungsbogen Maßgeblich für die Einstufung. als ein kleines oder mittleres ist die Empfehlung

Mehr

Bekanntmachung Veröffentlicht am Dienstag, 10. Mai 2016 BAnz AT 10.05.2016 B1 Seite 1 von 7

Bekanntmachung Veröffentlicht am Dienstag, 10. Mai 2016 BAnz AT 10.05.2016 B1 Seite 1 von 7 Seite 1 von 7 Bundesministerium für Wirtschaft und Energie 1 Zuwendungszweck 1.1 Förderziel Richtlinie für Investitionszuschüsse zum Einsatz hocheffizienter Querschnittstechnologien Vom 29. April 2016

Mehr

swb Beleuchtung JETZT NOCH BMU-FÖRDER- GELDER SICHERN! ZEIT FÜR EINE BESSERE BELEUCHTUNG EU-Vorgaben realisieren. Effizienz steigern. Kosten sparen.

swb Beleuchtung JETZT NOCH BMU-FÖRDER- GELDER SICHERN! ZEIT FÜR EINE BESSERE BELEUCHTUNG EU-Vorgaben realisieren. Effizienz steigern. Kosten sparen. swb Beleuchtung JETZT NOCH BMU-FÖRDER- GELDER SICHERN! ZEIT FÜR EINE BESSERE BELEUCHTUNG EU-Vorgaben realisieren. Effizienz steigern. Kosten sparen. BMU-Fördergelder Für Ihre neue Beleuchtung 20 Prozent

Mehr

Licht Leuchten Entwicklung. Norbert Fernkorn SPITTLER Lichttechnik GmbH

Licht Leuchten Entwicklung. Norbert Fernkorn SPITTLER Lichttechnik GmbH Licht Leuchten Entwicklung Norbert Fernkorn SPITTLER Lichttechnik GmbH Licht und Gesundheit Licht und Gesundheit Der Mensch hat sich unter dem Einfluss der Sonne entwickelt Licht eine Welle Licht gehört

Mehr

BAFA Beratungsförderung. Wirtschaftsförderung kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU)

BAFA Beratungsförderung. Wirtschaftsförderung kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU) BAFA Beratungsförderung Wirtschaftsförderung kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU) Formelle Kriterien der Förderung Die Zielgruppe für die Förderung durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Mehr

LICHT PROGRAMM 2015-2016. Beleuchtungsideen LED und Allgemeinbeleuchtung. www.mlight.de

LICHT PROGRAMM 2015-2016. Beleuchtungsideen LED und Allgemeinbeleuchtung. www.mlight.de LICHT PROGRAMM 2015-2016 Beleuchtungsideen LED und Allgemeinbeleuchtung 3 LED DECKENSTRAHLER schwenk-/ drehbar Produkteigenschaften LED-Leuchte für Netzspannung 230 V nicht dimmbar Lebensdauer: bis zu

Mehr

Antrag auf Bezuschussung einer Maßnahme aus dem 5-Punkte Programm zur Förderung des Mittelstandes im Landkreis Grafschaft Bentheim

Antrag auf Bezuschussung einer Maßnahme aus dem 5-Punkte Programm zur Förderung des Mittelstandes im Landkreis Grafschaft Bentheim Antrag auf Bezuschussung einer Maßnahme aus dem 5-Punkte Programm zur Förderung des Mittelstandes im Landkreis Grafschaft Bentheim An den Landkreis Grafschaft Bentheim Wirtschaftsförderung van-delden-str.

Mehr

Sie möchten sich selbstständig machen?

Sie möchten sich selbstständig machen? KFW-GRÜNDERKREDIT Sie möchten sich selbstständig machen? Die Zukunftsförderer Aller Anfang ist leicht Sie wollen ein Unternehmen gründen und sind auf der Suche nach einer günstigen Finanzierungsmöglichkeit?

Mehr

V o r z e i t i g e Z u l a s s u n g. von Auszubildenden

V o r z e i t i g e Z u l a s s u n g. von Auszubildenden MERKBLATT Aus- und Weiterbildung V o r z e i t i g e Z u l a s s u n g von Auszubildenden Gemäß 13 Abs. 1 der Prüfungsordnung für die Durchführung von Abschluss- und Umschulungsprüfungen der Industrie-

Mehr