Anna Rubin: Fensterflügler und Generatoren Flugobjekte der Künstlerin

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Anna Rubin: Fensterflügler und Generatoren Flugobjekte der Künstlerin"

Transkript

1 Anna Rubin: Fensterflügler und Generatoren Flugobjekte der Künstlerin Eine Ausstellung errichten bedeutet: die Menschen an die Decke führen, die Fenster ins Innere des Raumes verlegen, die Oberfläche der Mauern entfernen (Giuseppe Penone) Am Donnerstag, den 9. August 2007, fand die Vernissage der Künstlerin Anna Rubin unter dem Titel Fensterflügler und Generatoren im Kelag Schau-Kraftwerk Forstsee statt. Die Atmosphäre war wahrhaft phantastisch und wurde durch den wunderschönen lauen Sommerabend intensiviert. Die zarten Flugobjekte verliehen eine besonders zauberhafte Stimmung und vermittelten dem Besucher ein Gefühl der Leichtigkeit. Drachen sind dafür gebaut, dass der Himmel durchstrahlt, erläutert Anna Rubin. Anna Rubin wurde 1972 in Klagenfurt geboren. Sie studierte Malerei und Textil an der Akademie der Bildende Künste in Wien. Weitere Meilensteine ihrer Ausbildung waren die Textil- Klasse an der Kunsthandwerkschule Capella Garden von Carl Malmsten in Schweden und die Skulptur-Klasse an der Slade Kunsthochschule in London verfasste sie ihre Diplomarbeit mit dem Schwerpunkt Drachen. Im Jahr darauf begann sie an einem Gymnasium mit künstlerischem Zweig als Lehrerin zu arbeiten. Sie baut seit fast 10 Jahren Drachen, ist Mitglied der internationalen Drachen-Foundation und hält Workshops in Japan, Seattle und Ungarn. Seit 2003 ist Anna Rubin ausschließlich freischaffende Künstlerin.

2 Edith Steiner hebt in ihrer ausdrucksstarken Laudatio den tiefsinnigen Charakter der jungen begabten Künstlerin hervor. Die beiden, die sich seit frühester Kindheit kennen, verbindet eine enge Freundschaft. Edith Steiner betont immer wieder die Gemeinsamkeiten des sehr technischen Kraftwerkes und der mächtigen Turbinen mit den zarten filigranen Flugobjekten der Künstlerin. Wie auch das Kraftwerk Forstsee ein Ort der Verwandlung und Transformation ist, findet sich dieser Vorgang auch bei den Drachen der Künstlerin wieder. Anna Rubin hat die Fähigkeit der Verwandlung und der Transformation auf ihre Flugobjekte übertragen. Nicht wie sonst inspirierten die Landschaft oder eine Geschichte Anna Rubin, sondern die für die Künstlerin fremde und ungewohnte Schwere der mächtigen gusseisernen Turbinen, die als Hülle für den Vorgang der Transformation und der Verwandlung dienen. Genau wie diese Turbinen sind all die Drachen Wunderwerke. Beim Bauen der Drachen spielt die Verbindung zum Innenraum eine wichtige Rolle. Hier entsteht was im wahrsten Sinne des Wortes flügge wird, von seiner Schöpferin Abstand nimmt und sich in den Himmel hebt. Anna Rubin wird bei künstlerischen Arbeiten vom Fliegen, von der Leichtigkeit, vom Himmel und der Landschaft begleitet. Die kreative Künstlerin gestaltet ihre zarten, feingliedrigen Drachen aus den unterschiedlichsten Materialien wie Gräsern, Blättern, Papier oder Bambus. Ich baue einen Drachen, ich lasse ihn fliegen Und wenn ich dann in den Himmel schaue und den Drachen dort sehe, hat ein Teil von mir doch fliegen gelernt. (Anna Rubin)

3

4

5 Unabhängig von Größe und Form erheben sich ihre wunderschönen filigranen Drachen in den Himmel

6 Abschließend noch ein paar Eindrücke der Vernissage, festgehalten von unserem Fotografen Werner Köstenberger: Herzlich begrüßt wurde der neue Vorstand Dkfm. Armin Wiersma, der zum ersten Mal das Kraftwerk Forstsee besichtigte.

7 Auch der Künstler Ernst Fuchs war vom Talent der Künstlerin angetan.

8 Musikalische begleitet wurde die Vernissage von dem Modern Jazz Ensemble String Games. Die vielen Besucher waren begeistert und verbrachten einen künstlerisch anspruchsvollen wunderschönen lauen Sommerabend am Wörthersee.

9 Die Ausstellung ist täglich bis 16. September 2007 ab 10:00 Uhr geöffnet.

ZEI CHEN & BILDER. Marianne Gielen :: Steffen Mertens :: Siegrid Müller-Holtz :: Sabine Schneider :: Kerstin Weßlau

ZEI CHEN & BILDER. Marianne Gielen :: Steffen Mertens :: Siegrid Müller-Holtz :: Sabine Schneider :: Kerstin Weßlau ZEI CHEN & BILDER Marianne Gielen :: Steffen Mertens :: Siegrid Müller-Holtz :: Sabine Schneider :: Kerstin Weßlau 1 2 ZEICHEN & BILDER 201 1 in Tangshan und Hangzhou Alles ist in fortwährendem Wandel

Mehr

«Zimmer mit Seesicht»

«Zimmer mit Seesicht» Zimmer mit Seesicht «Zimmer mit Seesicht» Die beiden Künstler Wetz und Silas Kreienbühl haben für das Luzerner Kantonsspital ihre erste Gemeinschaftsarbeit realisiert: «Zimmer mit Seesicht» ist genau das.

Mehr

Fallende Blätter spielen im Wind. Mischtechnik, Format 50 x 70

Fallende Blätter spielen im Wind. Mischtechnik, Format 50 x 70 KARIN CHRISTOPH DIE SEELE LAUSCHT Viele meiner Arbeiten entstehen aus der gedanklichen Auseinandersetzung mit Lyrik, Erzählungen, musikalischen Texten, Märchen oder Sagen. Am Anfang steht die Lektüre,

Mehr

T h o m a s K l e e A c r y l m a l e r e i

T h o m a s K l e e A c r y l m a l e r e i Thomas Klee A c r y l m a l e r e i 1 Thomas Klee B i o g r a f i e Thomas Klee wurde am 01. Mai 1971 in Vöcklabruck geboren und wuchs in Seewalchen am Attersee auf. Sein beruflicher Werdegang führte ihn

Mehr

Mandy Kunze Rotliegend. Sächsischer Landtag 24.9.15 28.2.16

Mandy Kunze Rotliegend. Sächsischer Landtag 24.9.15 28.2.16 Mandy Kunze Rotliegend Sächsischer Landtag 24.9.15 28.2.16 August 39 x 57 cm in Leipziger Privatsammlung Versicherungswert: 2000,- Serie Gelände II-XI 2013 - Farblithografien auf Bütten, gerahmt, 10 Stück,

Mehr

Kunst verbindet: Harare München. Eine Ausstellung zeit genössischer Bildhauer arbeiten aus Simbabwe

Kunst verbindet: Harare München. Eine Ausstellung zeit genössischer Bildhauer arbeiten aus Simbabwe Kunst verbindet: Harare München Eine Ausstellung zeit genössischer Bildhauer arbeiten aus Simbabwe Zur Vernissage laden wir Sie herzlich ein Am Montag, den 11. Juni 2012 um 19 Uhr wird die Aus stellung

Mehr

Abstrakte Malerei. Newsletter 30. März 2012. Galerie Schrade - Schloß Mochental. Erich Fuchs und Hans Kuhn im Prälatenflügel

Abstrakte Malerei. Newsletter 30. März 2012. Galerie Schrade - Schloß Mochental. Erich Fuchs und Hans Kuhn im Prälatenflügel Newsletter 30. März 2012 Galerie Schrade - Schloß Mochental 31. März 20. Mai 2012 Abstrakte Malerei Erich Fuchs und Hans Kuhn im Prälatenflügel Ausstellungsort: Galerie Schrade Schloß Mochental Tel. 07375-418

Mehr

Sparkasse Merzig-Wadern

Sparkasse Merzig-Wadern Pressemitteilung Lebensfreude in großformatigen Acrylbildern Viktor Wormsbecher stellt in der Merziger Sparkasse aus Merzig, 16. Oktober 2015 Unter dem Titel Lebensfreude ist derzeit eine Ausstellung des

Mehr

Heimatrand eine Ausstellung der Klasse Güdemann

Heimatrand eine Ausstellung der Klasse Güdemann KUNST-RAUM-AKADEMIE HEIMATRAND Die KUNST-RAUM-AKADEMIE zeigt Heimatrand eine Ausstellung der Klasse Güdemann Wir laden Sie und Ihre Freunde herzlich zur Ausstellungseröffnung am Montag, 17. September 2012,

Mehr

Kunst trifft Wissenschaft Zu Werk und Ausstellung Struktur und Dynamik von Elke Geenen

Kunst trifft Wissenschaft Zu Werk und Ausstellung Struktur und Dynamik von Elke Geenen Kunst trifft Wissenschaft Zu Werk und Ausstellung Struktur und Dynamik von Elke Geenen in der ZBW Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften Düsternbrooker Weg 120, 24105 Kiel 17.11. 12.12.2008

Mehr

Hans Rudolf Brugger. Frühe Kindheit

Hans Rudolf Brugger. Frühe Kindheit Hans Rudolf Brugger Frühe Kindheit Am 16. März 1925 in Davos geboren, verbrachte Hans Rudolf Brugger seine ersten sechs Lebensjahre im alpinen Sport- und Kurort. Der Künstler hat das Gefühl, die sonnige

Mehr

Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein

Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein 6. Klasse (Klassenlehrperson F. Schneider u. S. Bösch) 2012 / 2013 insgesamt 39 Schüler Informationen 16 Schüler haben ab der 3. Klasse mit dem Lehrmittel

Mehr

Datierung: 2015. Preis:

Datierung: 2015. Preis: Marx I Datierung: 2015 Holzschnitt 65 x 85 cm vorne Preis: Hiltrud Faßbender Anton-Bruckner-Str. 15, 54329 Konz Kontakt: Tel.: 06501/5375 - geb. 1942 in Trier, - Kunst- und Sportstudium in Saarbrücken,

Mehr

Lohntabelle gültig ab 1. Januar 2016

Lohntabelle gültig ab 1. Januar 2016 Klasse 1 A 34'953 2'912.75 16.00 37'865.75 B 36'543 3'045.25 16.73 39'588.25 C 38'130 3'177.50 17.46 41'307.50 1 39'720 3'310.00 18.19 43'030.00 2 41'307 3'442.25 18.91 44'749.25 3 42'897 3'574.75 19.64

Mehr

Kunst macht Schule. Projektbeschrieb

Kunst macht Schule. Projektbeschrieb Kunst macht Schule Projektbeschrieb Projektidee Das Projekt Kunst macht Schule wurde in der Zusammenarbeit vom dlg-sg und dem Kunstmuseum St.Gallen entwickelt. Es dient der Vernetzung der Schule mit Institutionen

Mehr

Der verrückte Rothaarige

Der verrückte Rothaarige Der verrückte Rothaarige In der südfranzösischen Stadt Arles gab es am Morgen des 24. Dezember 1888 große Aufregung: Etliche Bürger der Stadt waren auf den Beinen und hatten sich vor dem Haus eines Malers

Mehr

talente Hochbegabtenförderung OÖ

talente Hochbegabtenförderung OÖ talente Hochbegabtenförderung OÖ GRUNDSTUFE II SOMMERAKADEMIE ohne Nächtigung 2013 für besonders begabte Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Schulstufe 8. 12. Juli 2013 talente Hochbegabtenförderung

Mehr

Collagen - Gemeinschaftsarbeiten - großflächige Wandbilder

Collagen - Gemeinschaftsarbeiten - großflächige Wandbilder Aus: Der Schuldrucker 152. Mitteilungsblatt des Arbeitskreises Schuldruckerei (AKS) e. V. 51. Jahrgang, April 2015 Collagen - Gemeinschaftsarbeiten - großflächige Wandbilder Werner Andrä Die Arbeit in

Mehr

Die Bücherschaffenden der Lesewoche. Kathrin Schärer

Die Bücherschaffenden der Lesewoche. Kathrin Schärer Die Bücherschaffenden der Lesewoche Kathrin Schärer Geboren1969 in Basel. Ausbildung als Zeichen- und Werklehrerin an der Hochschule für Gestaltung Basel. Sie unterrichtet an einer Sprachheilschule und

Mehr

Wertvolle Kunst(und)Veranlagung. www.gemeinsame-werte-verbinden.at

Wertvolle Kunst(und)Veranlagung. www.gemeinsame-werte-verbinden.at Wertvolle Kunst(und)Veranlagung www.gemeinsame-werte-verbinden.at 20 Jahre KunstPfandbrief Die perfekte Synergie - Vorzüge des Pfandbriefes und die Schönheit der Kunst... Der wahre Wert der Kunst liegt

Mehr

2015 würdigt eine neue Ausgabe des ikob-preises mit Unterstützung der Deutschsprachigen Gemeinschaft wieder junge Kreative aus der ganzen Welt.

2015 würdigt eine neue Ausgabe des ikob-preises mit Unterstützung der Deutschsprachigen Gemeinschaft wieder junge Kreative aus der ganzen Welt. IKOB-PREIS INTERNATIONAL 2015 würdigt eine neue Ausgabe des ikob-preises mit Unterstützung der Deutschsprachigen Gemeinschaft wieder junge Kreative aus der ganzen Welt. Bewerben können sich Künstlerinnen

Mehr

Die Kinder des Kindergartens Die Wühlmäuse wieder auf Wissenstour, Rückblick (3. Teil)

Die Kinder des Kindergartens Die Wühlmäuse wieder auf Wissenstour, Rückblick (3. Teil) Kindergarten der Gemeinde Bad Zwesten Die Wühlmäuse Die Kinder des Kindergartens Die Wühlmäuse wieder auf Wissenstour, Rückblick (3. Teil) 14. Mai: Die Vorschulkinder auf Entdeckungstour in der Tierarztpraxis

Mehr

Christstr.32a 14059 Berlin Robert Witzgall Tel. 030 7842087 www.architekturgalerie-phoenix.com a.rtz@t-online.de

Christstr.32a 14059 Berlin Robert Witzgall Tel. 030 7842087 www.architekturgalerie-phoenix.com a.rtz@t-online.de Forum für Gesamtkunstwerk Bau Christstr.32a 14059 Berlin Robert Witzgall Tel. 030 7842087 www.architekturgalerie-phoenix.com a.rtz@t-online.de Christstrasse 32a Christstrasse 32a Christstrasse 32a

Mehr

20 Jahre Kunsttage Kramsach! Die Kunsttage Kamsach haben sich seit ihrer Gründung im Jahr 1994 zu einem Kompetenzzentrum für künstlerisches und

20 Jahre Kunsttage Kramsach! Die Kunsttage Kamsach haben sich seit ihrer Gründung im Jahr 1994 zu einem Kompetenzzentrum für künstlerisches und 20 Jahre Kunsttage Kramsach! Die Kunsttage Kamsach haben sich seit ihrer Gründung im Jahr 1994 zu einem Kompetenzzentrum für künstlerisches und handwerkliches Arbeiten rund um den Werkstoff Glas entwickelt

Mehr

YOUR INTERIOR DECORATION &STYLING ARTIST

YOUR INTERIOR DECORATION &STYLING ARTIST YOUR INTERIOR DECORATION &STYLING ARTIST Mein Name ist Veronika Nitzl, geboren im Jahr 1979 in Rosenheim, Bayern. Ich begann meinen Werdegang mit einer Ausbildung als Hotelfachfrau und Bürokauffrau. Nach

Mehr

DESIGN. Beispiele aus der Mappenvorbereitung VON ERLENBACH KUNSTSCHULE

DESIGN. Beispiele aus der Mappenvorbereitung VON ERLENBACH KUNSTSCHULE DESIGN Beispiele aus der Mappenvorbereitung VON ERLENBACH KUNSTSCHULE Wir möchten durch die Mappe die Person und ihr spezifisches Interesse, ihre Sehweise, ihre eigenen Beobachtungen und Bildideen, ihre

Mehr

Projekte 01/15 01/15 01/15 02/15 02/15 02/15 03/15 04/15 04/15 04/15 02/ /15 05/15 05/ /15 05/15 06/15 06/15

Projekte 01/15 01/15 01/15 02/15 02/15 02/15 03/15 04/15 04/15 04/15 02/ /15 05/15 05/ /15 05/15 06/15 06/15 2 0 1 5 2015 Projekte 01/15 01/15 01/15 03/15 05 10/15 03-06/15 06/15 06/15 09/15 09/15 10/15 10/15 10/15 10-11/15 11/15 Gute Luft... Pluskurs Architektur... Zeitungspapier und Raum... Bilder am Eis Freiluftgalerie

Mehr

PORTFOLIO. Theresa Kallrath

PORTFOLIO. Theresa Kallrath PORTFOLIO. Theresa Kallrath ANNA THERESA KALLRATH LEBENSLAUF: Theresa Kallrath ist 1987 in Duisburg geboren und ebendort aufgewachsen. Ihre Mutter ist Schwedin, weshalb sie eine doppelte Staatsbürgerschaft

Mehr

1960 2015 JAHRE GOLDSCHMIEDE L E H M A N N 1

1960 2015 JAHRE GOLDSCHMIEDE L E H M A N N 1 1960 JAHRE 2015 1 GOLDSCHMIEDE L E H M A N N 2 Mit Geschick und Leidenschaft GOLDSCHMIEDE LEHMANN Wer Goldschmied wird, der tut das vor allem, um zwei Dinge zu verbinden: handwerkliches Können und kreatives

Mehr

Ausstellungsdauer: 28. Januar 2014 bis 24. April 2014 / Öffnungszeiten: Montag Freitag von 9.00 17.00 Uhr

Ausstellungsdauer: 28. Januar 2014 bis 24. April 2014 / Öffnungszeiten: Montag Freitag von 9.00 17.00 Uhr Ausstellungsdauer: 28. Januar 2014 bis 24. April 2014 / Öffnungszeiten: Montag Freitag von 9.00 17.00 Uhr Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten E I N L A D U N G zur Ausstellungseröffnung

Mehr

EXPLORE YOUR POTENTIAL MAPPENKURSE 2015

EXPLORE YOUR POTENTIAL MAPPENKURSE 2015 EXPLORE YOUR POTENTIAL MAPPENKURSE 2015 REINHARD BIENERT 14-G KUNST & DESIGN - MAPPENKURS Vorstudium: Bewerbungsmappe Leitung: Reinhard Bienert Ein Studium für einen künstlerischen Beruf zu beginnen,

Mehr

Kunst bewegt: Künstlerinnen und Künstler gestalten easycredit-dienstfahrzeuge

Kunst bewegt: Künstlerinnen und Künstler gestalten easycredit-dienstfahrzeuge Kunst bewegt: Künstlerinnen und Künstler gestalten easycredit-dienstfahrzeuge - Prämierung im Kunstverein Nürnberg, Albrecht Dürer Gesellschaft - Drei Nachwuchspreise vergeben Nürnberg (18.11.10) Kunst

Mehr

Im Folgenden sehen Sie eine Präsentation der Namensgeberin Anna Freud

Im Folgenden sehen Sie eine Präsentation der Namensgeberin Anna Freud Im Folgenden sehen Sie eine Präsentation der Namensgeberin Anna Freud Anna Freud mehr als nur die Tochter des großen Psychoanalytikers Sigmund Freud Autobiografie Anna Freud wurde am 03.12.1895 in Wien

Mehr

Arabische Märchen. Kunstprojekt an der Mali-Werkrealschule finanziert vom Ravensburger Stiftungsverlag.

Arabische Märchen. Kunstprojekt an der Mali-Werkrealschule finanziert vom Ravensburger Stiftungsverlag. Vernetzung von Sprachförderung und Bildende Kunst anhand von türkischen/arabischen Märchen und Geschichten. Kooperation mit Museen und Heranführung und Motivation der Kinder für Bildungseinrichtungen.

Mehr

Zeichnungen / Serie 14 teilig Buntstift und Aquarellfarbe auf Papier Größe 29,7 x 21 cm (Einzelblatt) 2013/2014

Zeichnungen / Serie 14 teilig Buntstift und Aquarellfarbe auf Papier Größe 29,7 x 21 cm (Einzelblatt) 2013/2014 20.März 24.April 2016 Ausstellung täglich geöffnet 12 19 Uhr Oper Halle, Zuschauer Foyer Vernissage: Samstag 19.März, 18 Uhr Rundgang durch die Ausstellung mit den Künstlern Grußworte Prof. Anna Berkenbusch

Mehr

WO BIN ICH & WOHIN WILL ICH EIGENTLICH

WO BIN ICH & WOHIN WILL ICH EIGENTLICH WO BIN ICH & WOHIN WILL ICH EIGENTLICH ein von mit in im Rahmen gefördert von mit Unterstützung Organisation Medienprojekt zum Thema Heimat im Labyrinth von Hagenow Daniela Melzig, Diplom Bildende Künstlerin

Mehr

Eine besondere Feier in unserer Schule

Eine besondere Feier in unserer Schule Eine besondere Feier in unserer Schule Kakshar KHORSHIDI Das Jahr 2009 geht zu Ende. Und wenn ich auf das Jahr zurückblicke, dann habe ich einen Tag ganz besonders in Erinnerung Donnerstag, den 24. September

Mehr

id / 2D / 3D /... Szenografie / Raumgrafik / Innenarchitektur

id / 2D / 3D /... Szenografie / Raumgrafik / Innenarchitektur Projekte id / 2D / 3D /... Szenografie / Raumgrafik / Innenarchitektur Projekte Wie wir arbeiten id / 2D / 3D /... steht in der GfG für ganzheitliches Denken und Gestalten. Im Spannungsfeld von Design,

Mehr

Graz http://www.uni-graz.at Innsbruck http://www.uibk.ac.at Salzburg http://www.uni-salzburg.at Wien http://www.univie.ac.at

Graz http://www.uni-graz.at Innsbruck http://www.uibk.ac.at Salzburg http://www.uni-salzburg.at Wien http://www.univie.ac.at Lehramtsstudien Ö S T E R R E I C H Das neue Lehramtsstudium bildet zur Lehrerin / zum Lehrer der allgemeinbildenden Fächer an den Schulen der Sekundarstufe aus. Es umfasst ein 4-jähriges und ein daran

Mehr

Rotarier Jugendaustausch 2012/2013 3 Monatsbericht von Janosch Radici

Rotarier Jugendaustausch 2012/2013 3 Monatsbericht von Janosch Radici Rotarier Jugendaustausch 2012/2013 3 Monatsbericht von Janosch Radici Wie ich in meinem 1. Bericht bereits erzählt habe, bin ich in Taischung (chinesisch Táizhong) in Taiwan. Meine erste Gastfamilie hat

Mehr

Kaltscherklapp. Liebe Leser, Beilage zu Neues aus Langen Brütz Nr. 6 Januar 2013

Kaltscherklapp. Liebe Leser, Beilage zu Neues aus Langen Brütz Nr. 6 Januar 2013 Kaltscherklapp Beilage zu Neues aus Langen Brütz Nr. 6 Januar 2013 Liebe Leser, als 24 Seiten Neues aus Langen Brütz gefüllt waren und ich eine Woche lang darüber glücklich war, regte mich ein Besucher

Mehr

metamorph Konservierung und Wandel Simi Larisch & Sarah Link 25. Februar bis 31. März 2012 Krypta des Münsters St. Vitus, Mönchengladbach

metamorph Konservierung und Wandel Simi Larisch & Sarah Link 25. Februar bis 31. März 2012 Krypta des Münsters St. Vitus, Mönchengladbach metamorph Konservierung und Wandel Simi Larisch & Sarah Link 25. Februar bis 31. März 2012 Krypta des Münsters St. Vitus, Mönchengladbach Die Werke Simi Larischs und Sarah Links zeigen uns Bilder von

Mehr

Katalog zur Ausstellung

Katalog zur Ausstellung Katalog zur Ausstellung Herzlich Willkommen zur zweiten Auflage von SIE SIND JUNG UND BRAUCHEN DAS GELD im schönen Schleiden in der Eifel. Die Zentrale des Ereignisses ist der Kulturschock, am Markt 32

Mehr

2000-2003 Haupstudium der Landschaftsarchitektur an der FH Anhalt/Bernburg

2000-2003 Haupstudium der Landschaftsarchitektur an der FH Anhalt/Bernburg {tab=wer?} Wer bin ich? geboren 1972 in Suhl 1978-1988 Schulausbildung 1988-1990 Ausbildung zum Gärtner 1990-1991 Tätigkeit als Gärtner in Zella-Mehlis 1991-1993 Zivildienst 1993-1996 Besuch des Ilmenau-Kolleg

Mehr

Klaus von Gaffron, geb. 1946 in Straubing

Klaus von Gaffron, geb. 1946 in Straubing Klaus von Gaffron, geb. 1946 in Straubing seit über 20 Jahren Vorsitzender des Berufsverbandes Bildender Künstler, Vorsitzender und Mitglied in wichtigen kulturpolitischen Gremien. Ehrenpreis des Schwabinger

Mehr

AUFSTAND DER FISCHER VON SANTA BARBARA - DAS SIEBTE KREUZ TRANSIT

AUFSTAND DER FISCHER VON SANTA BARBARA - DAS SIEBTE KREUZ TRANSIT 00:00 Autoren erzählen - Anna Seghers - 1900 1983 Die Schriftstellerin Anna Seghers wurde in Mainz geboren. Sie kam aus einer bürgerlichen jüdischen Familie und begann schon als Kind zu schreiben. Im ersten

Mehr

motiviert arbeiten, Im Team kreieren, Radbau Workshops spielerisch erneuern.

motiviert arbeiten, Im Team kreieren, Radbau Workshops spielerisch erneuern. motiviert arbeiten, Im Team kreieren, Radbau Workshops spielerisch erneuern. Das Rad kann nicht neu erfunden werden, aber Sie können es mit Ihrem Team neu entdecken. In der Praxis zusammen Neues erleben

Mehr

zur Wochenend-Ausstellung vom 10. bis 12. April 2015 Öffnungszeiten: Samstag, den 11. 04. von 14 bis 18 Uhr Sonntag, den 12. 04.

zur Wochenend-Ausstellung vom 10. bis 12. April 2015 Öffnungszeiten: Samstag, den 11. 04. von 14 bis 18 Uhr Sonntag, den 12. 04. 40723 Hilden, den 02. April 2015 INFO hofstrasse6.de nur per e-mail/homepage zur Wochenend-Ausstellung vom 10. bis 12. April 2015 Vernissage am Freitag, den 10. April um 19 Uhr Zur Eröffnung spricht Helga

Mehr

JUMA 1/2004, Seite 32 33 TIPP 1/2004, Seite 22 25

JUMA 1/2004, Seite 32 33 TIPP 1/2004, Seite 22 25 LINKS JUMA 1/2004, Seite 32 33 TIPP 1/2004, Seite 22 25 Ein Unterrichtsentwurf von Rainer E. Wicke EINSTIEG 2 Ein Kunstwerk 1 Büroklammer oder Skulptur? Ihr Kursleiter zeigt Ihnen nun ein Kunstwerk, das

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Datierung: Signatur:

Datierung: Signatur: ohne Titel I Datierung: Holzschnitt 50 x 70 cm Preis: 480,00 Einhard Zang Adresse: Wasenhübelstr. 20, 55743 Idar-Oberstein Kontakt: eikaza@t-online.de; Tel.: 06781/5638990 - Einhard Zang wurde am 16. März

Mehr

Klavierbauer Schimmel schenkt dem Dalí-Museum einen surrealen Flügel Ein Weihnachtsgeschenk im Jahr des 25. Todestages Dalís

Klavierbauer Schimmel schenkt dem Dalí-Museum einen surrealen Flügel Ein Weihnachtsgeschenk im Jahr des 25. Todestages Dalís Klavierbauer Schimmel schenkt dem Dalí-Museum einen surrealen Flügel Ein Weihnachtsgeschenk im Jahr des 25. Todestages Dalís Berlin,. Die Traditionsfirma Schimmel schenkt dem Museum Dalí Die Ausstellung

Mehr

Graffiti-Workshop - Gegen Diskriminierung & Rassismus

Graffiti-Workshop - Gegen Diskriminierung & Rassismus Graffiti-Workshop - Gegen Diskriminierung & Rassismus Publikumswirksame AuSSendarstellung des Themas im Rahmen eines Kreativ-Workshops mit Schüler/innen der Lichtenbergschule Gymnasium Gefördert von Projektpartner:

Mehr

Spendenkonto IBAN AT67 6000 0000 0133 9000, BIC OPSKATWW Spenden sind steuerlich absetzbar (SERVICE MENSCH GmbH)

Spendenkonto IBAN AT67 6000 0000 0133 9000, BIC OPSKATWW Spenden sind steuerlich absetzbar (SERVICE MENSCH GmbH) Der Löwenherz-Fonds hilft Menschen in Niederösterreich, die in eine (finanzielle) Notlage geraten sind, z.b. durch eine Naturkatastrophe wie Hochwasser, eine schwere Erkrankung oder durch einen Schicksalsschlag

Mehr

Aus Industrie wird Kunst

Aus Industrie wird Kunst ERIC SHAMBROOM PHOTOGRAPHY Aus Industrie wird Kunst Wollten Sie immer schon mal wissen, wie ein studierter Philosoph fotografiert? Dann haben Sie jetzt die Chance, denn der US-Amerikaner Eric Shambroom

Mehr

German Swiss International School Accra The Bilingual Advantage Cambridge Checkpoint Prüfungen Kompetenztest in Mathe in Klasse 3

German Swiss International School Accra The Bilingual Advantage Cambridge Checkpoint Prüfungen Kompetenztest in Mathe in Klasse 3 22. April 2016 Liebe Eltern, gerne möchte ich Sie heute mit einigen Informationen auf den neuesten Stand, was die Ereignisse und Entwicklungen der Schule anbelangen. Die Cambridge Checkpoint Prüfungen

Mehr

Ein Projekt von ikule e.v. gefördert von SAP

Ein Projekt von ikule e.v. gefördert von SAP Ein Projekt von ikule e.v. gefördert von SAP Das Projekt Ziele Kultur ist kein abgeschlossenes und statisches Ganzes. Kultur ist dynamisch und wandelbar. Für dieses Verständnis möchte ikule (interkulturelles

Mehr

Industriebilder. Bilder der industriellen Welt des 20. Jahrhunderts. Ausstellung in der Ganggalerie der Universitätsbibliothek Jänner bis März 2006

Industriebilder. Bilder der industriellen Welt des 20. Jahrhunderts. Ausstellung in der Ganggalerie der Universitätsbibliothek Jänner bis März 2006 Industriebilder Bilder der industriellen Welt des 20. Jahrhunderts Ausstellung in der Ganggalerie der Universitätsbibliothek Jänner bis März 2006 Leoben 2006 Universitätsbibliothek der Montanuniversität

Mehr

Warum Üben großer Mist ist

Warum Üben großer Mist ist Warum Üben großer Mist ist Kennst Du das? Dein Kind kommt aus der Schule. Der Ranzen fliegt in irgendeine Ecke. Das Gesicht drückt Frust aus. Schule ist doof! Und dann sitzt ihr beim Mittagessen. Und die

Mehr

Unterrichtseinheit»Kinder im Krieg«

Unterrichtseinheit»Kinder im Krieg« Thema: Kinder im Krieg Zeit: 90 Minuten Schwierigkeitsstufe I Schlagwörter: Leben eines Kindes im Krieg, Comic, Plakat gestalten, Friedenspädagogik Kurzbeschreibung Diese Unterrichtseinheit bietet einen

Mehr

Namibiakids e.v./ Schule, Rehoboth, Namibia

Namibiakids e.v./ Schule, Rehoboth, Namibia Namibiakids e.v./ Schule, FK 13 Rehabilitationswissenschaften - Master Sonderpädagogik 17.01.2015 27.03.2015 Schule in Rehoboth Über den Verein Namibiakids e.v. wurde uns ein Praktikum in einer Schule

Mehr

aus mir heraus werner schulz ausstellung

aus mir heraus werner schulz ausstellung aus mir heraus werner schulz ausstellung 2010 steilküste bei kampen, sylt Acryl auf Leinwand 80 x 100 cm 2011 Werner Schulz In seinem Atelier Kirche, Kunst und Schöpfung Die Idee, einmal eine größere Anzahl

Mehr

Limo sucht die Liebe. in Österreich ökologisch gedruckt nach Richtlinien von cradle-to-cradle www.gugler.at BUCHTITEL INHALTSANGABE: ECKDATEN:

Limo sucht die Liebe. in Österreich ökologisch gedruckt nach Richtlinien von cradle-to-cradle www.gugler.at BUCHTITEL INHALTSANGABE: ECKDATEN: BUCHTITEL Limo sucht die Liebe Limo wohnt im Gelbland, wo mitten im Zitruswald der Bananenmilchteich liegt. Eigentlich besitzt er alles, um glücklich zu sein, doch eines fehlt ihm - die große Liebe. Eines

Mehr

Der Aufenthalt der europäischen Klasse in Berlin

Der Aufenthalt der europäischen Klasse in Berlin Viviane Der Aufenthalt der europäischen Klasse in Berlin Vom 14. bis zum 17. Oktober haben meine Kommilitonen und ich die schöne Hauptstadt Deutschlands besichtigt, wo es viel zu sehen gab! Wir wurden

Mehr

Sicher und zuvorkommend mit anderen Menschen umgehen! Sich in einer Fremdsprache unterhalten können!

Sicher und zuvorkommend mit anderen Menschen umgehen! Sich in einer Fremdsprache unterhalten können! Frage dich selbst, informiere und orientiere dich! Lege das Blatt mit Deinen Fähigkeiten daneben und schaue immer mal wieder nach, ob die Antworten stimmen.. Wo möchtest du arbeiten? Im Büro, in der Werkstatt,

Mehr

Julia Baier Apropos 16

Julia Baier Apropos 16 Julia Baier Apropos 16 Das Fotografieren bringt mich dazu, auf Unbekannte zuzugehen und mich mit ihnen auseinander zu setzen.»u.m.f.«steht für»unbegleitete minderjährige Flüchtlinge«, die ohne»personensorgeberechtigten

Mehr

E i n l a d u n g z u r t E i l n a h m E. d ie. Akademie K ü n s t e

E i n l a d u n g z u r t E i l n a h m E. d ie. Akademie K ü n s t e E i n l a d u n g z u r t E i l n a h m E d ie Akademie der Lesenden K ü n s t e die lesenden Künste unterscheiden sich ebenso sehr von den erzählenden Künsten wie von der Kunst der dichtung. Sie fassen

Mehr

DESIGN REISEN ZÜRICH

DESIGN REISEN ZÜRICH FRÜHJAHR 2015 CHF 9.00 / 9.00 OLIVIERO TOSCANI BAR REFAELI VERSACE DESIGN REISEN ZÜRICH FREIHEIT, SEELE & VORSTELLUNG OLIVIERO TOSCANI 12 13 ART FOTOS OLIVIERO TOSCANI 14 15 OLIVIERO TOSCANI Der Provokateur

Mehr

Die Natur ist mir eingeprägt, in Hirn, Nerven und Blut. Ich verehre die Schöpferkraft, ich verehre und liebe das Leben, Glockengeläute verzaubert

Die Natur ist mir eingeprägt, in Hirn, Nerven und Blut. Ich verehre die Schöpferkraft, ich verehre und liebe das Leben, Glockengeläute verzaubert ZITATE MAX WEILER Ich suche auf Probierblättern spannende Teile heraus, zeichne sie, so groß ich sie brauche, nach. Dieses scheint primitiv zu sein. Aber warum verfahre ich so? Weil es Dinge sind von mir

Mehr

Herzlich Willkommen zur INFO 4 Veranstaltung der Grimmelshausenschule Renchen

Herzlich Willkommen zur INFO 4 Veranstaltung der Grimmelshausenschule Renchen Herzlich Willkommen zur INFO 4 Veranstaltung der Grimmelshausenschule Renchen So real ist Schule Die Realschule Weiterentwicklung der Realschule Ab dem Schuljahr 2016/2017 werden die Realschulen neben

Mehr

Computermuseum Hoyerswerda. Zu Besuch bei der Ausstellung zur Geschichte der Rechentechnik

Computermuseum Hoyerswerda. Zu Besuch bei der Ausstellung zur Geschichte der Rechentechnik Computermuseum Hoyerswerda Zu Besuch bei der Ausstellung zur Geschichte der Rechentechnik Ausstellungsverlauf Die Einleitung beginnt mit einem Videofilm unter der Leitung von Herrn Dipl.-Ing. Jens-Uwe

Mehr

Grußwort. der Ministerin für Schule und Weiterbildung. des Landes Nordrhein-Westfalen, Sylvia Löhrmann

Grußwort. der Ministerin für Schule und Weiterbildung. des Landes Nordrhein-Westfalen, Sylvia Löhrmann Grußwort der Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Sylvia Löhrmann Grußwort zur Eröffnung des Workshops Schulpartnerschaften Nordrhein-Westfalen Israel und Palästina Montag,

Mehr

Skulpturen Klaus Berschens

Skulpturen Klaus Berschens Skulpturen Klaus Berschens Die Eiche ist die Kraft Klaus Berschens Skulpturen und Reliefe Jede meiner Arbeiten, bis auf wenige Ausnahmen, sind aus dem Stamm der Eiche. Gespalten, gesägt, geschnitten -

Mehr

Ihr Familienstammbaum

Ihr Familienstammbaum Ihr Familienstammbaum Großvater väterlicherseits Emanuel Mandel Großmutter väterlicherseits Juli Mandel geb.1833,verbo gest.1922, Wien Großvater mütterlicherseits Dr. Simon Friedmann Kempen, 1849- Wien,

Mehr

Alles Lebendige strebt zur Farbe. Goethe

Alles Lebendige strebt zur Farbe. Goethe Alles Lebendige strebt zur Farbe Goethe Die Künstlerin Petra Ainz Am 12. Dezember 1977 wird die Künstlerin in Mondsee geboren und wächst als jüngstes von fünf Geschwistern im idyllischen Salzkammergut

Mehr

Das Ziel des gemeinsamen kulturellen Austausches wird durch folgende Projekte erreicht:

Das Ziel des gemeinsamen kulturellen Austausches wird durch folgende Projekte erreicht: AthensSyn Die griechische Kultur ist weltweit bekannt und verehrt durch die Antike. Der Tourismus in Griechenland zieht vor allem durch die Präsenz der archäologischen Stätten an; Reisende kommen, um die

Mehr

Musikgymnasium Klagenfurt-Viktring; Instrumente: Querflöte, Violine, Klavier, Gesang. Kärntner Landeskonservatorium: Klavier, Querflöte (1978-1986)

Musikgymnasium Klagenfurt-Viktring; Instrumente: Querflöte, Violine, Klavier, Gesang. Kärntner Landeskonservatorium: Klavier, Querflöte (1978-1986) d i m m e l s t r a ß e 2 0 / 2 a - 4 0 2 0 l i n z a u s t r i a t e l + 4 3 6 9 9 1 1 3 4 6 6 0 1 k a r e n @ p i a n o m o b i l e. c o m w w w. p i a n o m o b i l e. c o m Persönliche Daten geb. 30.1.1968

Mehr

Fotostudio Floyd - Stimmungsvolle Portraitfotografie zum Träumen

Fotostudio Floyd - Stimmungsvolle Portraitfotografie zum Träumen Fotostudio Floyd - Stimmungsvolle Portraitfotografie zum Träumen Das Fotostudio Floyd besticht seit 23 Jahren durch Portraitfotografie der Spitzenklasse, das sich besonders durch seine ansprechenden Vorher-Nachher-Serien

Mehr

2 Definitionen a Ordnen Sie die Merkmale aus dem Schüttelkasten dem jeweiligen Begriff zu.

2 Definitionen a Ordnen Sie die Merkmale aus dem Schüttelkasten dem jeweiligen Begriff zu. Architektur 1 Rund ums Bauen a Welches Wort passt nicht in die Reihe? Streichen Sie es durch. 1 Konzerthalle Brücke Schloss Krankenhaus 2 Beton Plastik Holz Backstein 3 Barock Minimalismus Idealismus Dekonstruktivismus

Mehr

Spanien kennengelernt hätte, mit dem ich meine Freizeit hätte verbringen können. Valencia bietet viele Freizeitmöglichkeiten und bezüglich der

Spanien kennengelernt hätte, mit dem ich meine Freizeit hätte verbringen können. Valencia bietet viele Freizeitmöglichkeiten und bezüglich der Im Rahmen meines Studiums Frankoromanistik und Hispanistik auf Lehramt ist ein Aufenthalt in beiden der jeweiligen Ländern in der Prüfungsordnung vorgeschrieben und somit obligatorisch. Da ich für mein

Mehr

Wunderwerke aus Papier

Wunderwerke aus Papier Wunderwerke aus Papier Kartonmodellbau ist der Bau von Modellen aus Karton und Papier. Im englischsprachigen Ausland und Japan ist der Begriff Papercraft (engl. Papierhandwerk ) gebräuchlich. Vorwiegend

Mehr

Titel: cpm 1. Datierung: 2014

Titel: cpm 1. Datierung: 2014 cpm 1 Foto auf Leinwand 40 x 60 cm unten rechts Preis: 300,00 Kontakt: Gabbro Medardstr. 89, 54294 Trier mail@kokott.de seit 1976 Malerei in Aquarell und Acryl, Gestaltung von Collagen, Reliefs, Objekten

Mehr

3 lange, spannende und abwechslungs-reiche Jahre Meine Lehre zum Büro-Kaufmann

3 lange, spannende und abwechslungs-reiche Jahre Meine Lehre zum Büro-Kaufmann 3 lange, spannende und abwechslungs-reiche Jahre Meine Lehre zum Büro-Kaufmann Vorstellung Mein Name ist Reinhard Köbler. Ich bin 27 Jahre alt. Mir passiert es immer wieder, dass ich Buchstaben und Zahlen

Mehr

Ausstellung Preise und Talente, OÖ. Kunstsammlung

Ausstellung Preise und Talente, OÖ. Kunstsammlung Ausstellung Preise und Talente, OÖ. Kunstsammlung KünstlerInnenbiografien Landeskulturpreis für Bildende Kunst (2015) Josef Linschinger, geb. 1945 in Gmunden. Lebt in Traunkirchen. Studium an der Hochschule

Mehr

Um den polytechnischen Unterricht zu verbessern, wurde 1969 das neu errichtete Polytechnische Zentrum in der Berliner Straße eröffnet.

Um den polytechnischen Unterricht zu verbessern, wurde 1969 das neu errichtete Polytechnische Zentrum in der Berliner Straße eröffnet. Die Theodor-Fontane-Oberschule (EOS) wird 1958 nach Rüdersdorf verlegt. 1958 Aus schulorganisatorischen Gründen werden 1963 die Heinrich-Heine- und die Theodor-Fontane- Schule zusammengeschlossen. Um den

Mehr

Fußball-Weltmeisterschaft im ELTZERHOF

Fußball-Weltmeisterschaft im ELTZERHOF Juli 2014 Fußball-Weltmeisterschaft im Wichtige Welt-Ereignisse sind auch wichtig in unserem Haus: Das Fußball- Fieber hat den erreicht. Zunächst wurde das Foyer rundum mit Flaggen und Fahnen dekoriert.

Mehr

Pressespiegel. Kärnten radelt 2014. Wörthersee autofrei Ossiacher See autofrei

Pressespiegel. Kärnten radelt 2014. Wörthersee autofrei Ossiacher See autofrei Pressespiegel Kärnten radelt 2014 Wörthersee autofrei Ossiacher See autofrei Kärnten aktiv Veranstaltungs- und Catering GmbH Tessendorfer Straße 35 9020 Klagenfurt am Wörthersee 0664 / 21 31 412 office@kaernten-aktiv.at

Mehr

Aktuelles aus Meerbusch

Aktuelles aus Meerbusch Aktuelles aus Meerbusch Sonnenblumen-Sonntag In diesem Jahr fand am 16. September 2012 bereits zum sechsten Mal der Sonnenblumen- Sonntag in Meerbusch-Büderich statt, der bei schönem Wetter über 10.000

Mehr

SPONSORINGKONZEPT. PalmKlang 2011 Internationale Musiktage Oberalm. Termin: 14. 17. April 2011. Veranstaltungsort: Oberalm

SPONSORINGKONZEPT. PalmKlang 2011 Internationale Musiktage Oberalm. Termin: 14. 17. April 2011. Veranstaltungsort: Oberalm SPONSORINGKONZEPT FÜR DIE SPONSORENPAKETE PREMIUM, ECONOMY, STANDARD, HOMEPAGE PalmKlang 2011 Internationale Musiktage Oberalm Termin: 14. 17. April 2011 Veranstaltungsort: Oberalm Künstlerische Leitung:

Mehr

DIE LUST AM SPIEL KUNST UND GAMES

DIE LUST AM SPIEL KUNST UND GAMES 1 KINO DER KUNST 2015 Vom 22. bis 26. April 2015 findet in München die zweite Edition von KINO DER KUNST statt, einer weltweit einmaligen Veranstaltung für Filme bildender Künstler, die das Kino weiterdenken

Mehr

Till Schneider. Büroinhaber mit Michael Schumacher Dipl.-Ing. Architekt/Stadtplaner. 1959 Geboren in Koblenz

Till Schneider. Büroinhaber mit Michael Schumacher Dipl.-Ing. Architekt/Stadtplaner. 1959 Geboren in Koblenz Das Büro: 1988 Gründung schneider+schumacher 2003 Gründung schneider+schumacher Planungsgesellschaft mbh ca. 50 Mitarbeiter, über 100 Bauten unterschiedlichster Kategorien Die schneider+schumacher Planungsgesellschaft

Mehr

Innensichten Außensichten

Innensichten Außensichten KUNST RAUM-AKADEMIE Die KUNST-RAUM-AKADEMIE zeigt Innensichten Außensichten Werke von Claudio Hils und Gerlinde Miesenböck Wir laden Sie und Ihre Freunde herzlich zur Ausstellungseröffnung am Montag, 23.

Mehr

[architektur] implantat

[architektur] implantat Architektur macht Schule Wie nehmen wir Räume wahr? Welchen Zusammenhang gibt es zwischen der Wirkung und der Beschaffenheit eines Raumes? In dieser Übung werden Raumqualitäten im Schulumfeld aufgespürt,

Mehr

Claudia Baena/ CV www.claudiabaena.ch

Claudia Baena/ CV www.claudiabaena.ch Claudia Baena/ CV www.claudiabaena.ch Geboren1984, in Mexiko Stadt. Wohnt und arbeitet seit 2006 in Zürich. Seit 2011 Mitglied im Colectivo Macramé*. BILDUNG 2010 2014 Zürcher Hochschule der Künste, Vertiefung

Mehr

0810 Diplomlehrgang Lebenskräfte- Aufstellungsleiter Ein direkter Zugang zu Lebensfreude und Leichtigkeit!

0810 Diplomlehrgang Lebenskräfte- Aufstellungsleiter Ein direkter Zugang zu Lebensfreude und Leichtigkeit! Als Lebenskräfte- lernen Sie das Phänomen der repräsentierenden Wahrnehmung zu nutzen, um Menschen dabei zu unterstützen, einschränkende Dynamiken und Haltungen hinter sich zu lassen. Innovative Lösungen

Mehr

Kindergarten Botsberg 9230 Flawil,

Kindergarten Botsberg 9230 Flawil, Dokumentation Stufen Workshop Kindergarten 1. Vorbemerkungen Es sind zwei Kindergartenklassen aus einem Doppelkindergarten der Gemeinde Flawil. Total 40 Kinder (ca.2/3 Knaben, 1/3 Mädchen). Der Fremdsprachenanteil

Mehr

Wie Klingt Pong? Ein künstlerischer Workshop zum Redesign des Kult-Computerspiels Pong

Wie Klingt Pong? Ein künstlerischer Workshop zum Redesign des Kult-Computerspiels Pong Redesign Pong 2014 Wie Klingt Pong? Ein künstlerischer Workshop zum Redesign des Kult-Computerspiels Pong Mein erstes Computerspiel war eine Pong-Heimkonsole von Quelle. Das muss so um 1977 herum gewesen

Mehr

Ausstellerverzeichnis 2010

Ausstellerverzeichnis 2010 www.kunstboerse-nottuln.de.tl Ausstellerverzeichnis 2010 Alte Amtmannei, unten Melanie Bode, Malerei Ulli Messing, Glasobjekte Sandra Flohr, Aquarelle Hans von Lützau, Malerei Alte Amtmannei, oben Eleonore

Mehr

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31]

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] * MC:SUBJECT * file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] Kicker bauen eigenes Stadion Die Fußballschule von Hannover 96 war gleich

Mehr