Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vorblatt. Ziel(e) Inhalt"

Transkript

1 1 von 7 Vorblatt Ziel(e) - Gewährleistung der zukünftigen Erstellung von Indizes der Preisentwicklung von Importen - Anpassung der VO an die geltenden innerstaatlichen und europäischen Rechtsvorschriften Ziel der Novelle ist die Festlegung der der Bundesanstalt Statistik Österreich für die Erstellung der Indizes der Importpreise gebührenden Kostenersätze festzulegen, sowie eine Anpassung der Verweisungen an die geänderten innerstaatlichen und EU-Rechtsgrundlagen. Inhalt Das Vorhaben umfasst hauptsächlich folgende Maßnahme(n): - Festlegung des Kostenersatzes zur kostendeckenden Durchführung der VO durch Änderung des 12 der Verordnung über die Erstellung von Indizes der Preisentwicklung von Importen - Anpassung der Verweise durch Änderung des 1 Z 2 und 14 der Verordnung über die Erstellung von Indizes der Preisentwicklung von Importen Finanzielle Auswirkungen auf den Bundeshaushalt und andere öffentliche Haushalte: Gemäß Verordnung (EG) Nr. 1165/98 über Konjunkturstatistiken ist der Bund zur Durchführung dieser Statistik verpflichtet. Gemäß 4 hat die Bundesanstalt auf Anordnung der zuständigen BM derartige Erhebungen durchzuführen. Gemäß 32 BStatG 2000 erbringt die Bundesanstalt (Statistik Austria) ihre Leistungen gegen Entgeld oder Kostenersatz... (im gegenständlichen Fall Kostenersatz). Finanzierungshaushalt für die ersten vier Jahre in Tsd Nettofinanzierung Bund In den Wirkungsdimensionen gemäß 17 Abs. 1 BHG 2013 treten keine wesentlichen Auswirkungen auf. Verhältnis zu den Rechtsvorschriften der Europäischen Union: Die vorgesehenen Regelungen fallen in den Anwendungsbereich des Rechts der Europäischen Union. Es handelt sich um die Umsetzung der - Verordnung (EG) Nr. 1165/98 über Konjunkturstatistiken -Verordnung (EU) Nr. 549/2013 zum Europäischen System Volkswirtschaftlicher Gesamtrechnungen auf nationaler und regionaler Ebene in der Europäischen Union Besonderheiten des Normerzeugungsverfahrens: Keine

2 2 von 7 Wirkungsorientierte Folgenabschätzung Änderung der Verordnung über die Erstellung von Indizes der Preisentwicklung von Importen Einbringende Stelle: Bundesministerium für Wirtschaft, Forschung und Wirtschaft; Bundesministerium für Finanzen Laufendes Finanzjahr: 2014 Inkrafttreten/ Wirksamwerden: 2014 Beitrag zu Wirkungsziel oder Maßnahme im Bundesvoranschlag Das Vorhaben trägt dem Wirkungsziel Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der österreichischen Unternehmen insbesondere kleinerer und mittlerer Unternehmen (KMU) und Tourismusunternehmen und Förderung des Unternehmergeistes. der Untergliederung 40 Wirtschaft bei. Das Vorhaben trägt dem Wirkungsziel Stabilität durch langfristig nachhaltig konsolidierte öffentliche Finanzen für künftige Herausforderungen, wie z. B. die Stärkung des Wirtschaftsstandorts und die Gewährleistung der sozialen Sicherheit. der Untergliederung 15 Finanzverwaltung bei. Problemdefinition Problemanalyse Die Verordnung (EG) Nr. 1165/98 über Konjunkturstatistiken bildet die Grundlage für die Schaffung eines gemeinsamen Rahmens für die systematische Erstellung von Indizes der Importpreise. Ziel dieser Verordnungsnovellierung ist die Neufestsetzung der Kostenersätze für die Jahre 2014 bis 2017, die Festlegung der nächsten Kostenevaluierung sowie eine Anpassung der Verweisungen an die geänderten innerstaatlichen und EU Rechtslagen. Nullszenario und allfällige Alternativen Die europarechtlichen Verpflichtungen, die sich aus der Verordnung (EG) Nr. 1165/98 ergeben, würden innerstaatlich nicht durchgeführt werden können. Die Konsequenz wäre die Einleitung eines Vertragsverletzungsverfahrens seitens der Europäischen Kommission. Darüber hinaus gibt es keine Alternativen. Zeitpunkt der internen Evaluierung: 2017 Interne Evaluierung Evaluierungsunterlagen und -methode: Evaluierungsunterlagen und -methode: Eine Evaluierung kann anhand der Qualität der statistischen Ergebnisse und der im Qualitätsbericht als Teil der Standarddokumentation der Bundesanstalt Statistik Österreich enthaltenen Informationen erfolgen. Hinsichtlich der Bewertung der Qualität der Ergebnisse kommen dabei für alle Produkte der Bundesanstalt Statistik Österreich dieselben Kriterien zur Anwendung (Relevanz, Genauigkeit, Aktualität und Rechtzeitigkeit bzw. Vergleichbarkeit und Kohärenz). Eine solche Standarddokumentation für die gegenständliche Statistik wurde von der Bundesanstalt im Jahr 2011 veröffentlicht. Da die vorgeschlagene Novelle der Verordnung lediglich organisatorische Aspekte (Finanzierung), jedoch nicht die Ergebnisse der Statistik betrifft, gelten die Ergebnisse dieser Evaluierung auch weiterhin.

3 3 von 7 Ziele Ziel 1: Gewährleistung der zukünftigen Erstellung von Indizes der Preisentwicklung von Importen Die zukünftige Finanzierung der Statistik bis zum Jahr 2013 ist geregelt. Die Statistik wird aber ohne Finanzierung ab 2014 nicht mehr erstellt werden können, die erforderlichen Daten können nicht an das statistische Amt der EU übermittelt werden. Die Statistik wird aufgrund der Finanzierung gemäß den europäischen Vorgaben und den Qualitätsrichtlinien der Bundesanstalt erstellt. Die erforderlichen Daten werden an das statistische Amt der EU übermittelt. Ziel 2: Anpassung der VO an die geltenden innerstaatlichen und europäischen Rechtsvorschriften Beschreibung des Ziels: Anpassung der VO an die geltenden innerstaatlichen und europäischen Rechtsvorschriften Die Verweise entsprechen nicht mehr der geltenden innerstaatlichen und europäischen Rechtslage Die Verweise entsprechen durch Erlassung der Verordnung der geltenden innerstaatlichen und europäischen Rechtslage Maßnahmen Maßnahme 1: Festlegung des Kostenersatzes zur kostendeckenden Durchführung der VO durch Änderung des 12 der Verordnung über die Erstellung von Indizes der Preisentwicklung von Importen Beschreibung der Maßnahme: Festlegung der für die Jahre der Bundesanstalt gebührenden Kostenersätze und Festsetzung der nächsten Kostenevaluierung der Statistik bis ( 12). Der Betrag des Jahres 2014 gilt als Referenzjahr. Der jährliche Kostenersatz ist mit 3% Valorisierung festgesetzt. Umsetzung von Ziel 1 Bisherige Finanzierung der Erstellung der Importpreisstatistik bis zum Jahr 2013 Festlegung des Kostenersatzes und dadurch gesicherte Finanzierung der Erstellung der Importpreisstatistik durch Erlassung der Verordnung Maßnahme 2: Anpassung der Verweise durch Änderung des 1 Z 2 und 14 der Verordnung über die Erstellung von Indizes der Preisentwicklung von Importen Beschreibung der Maßnahme: Die in 1 Z 2 sowie 14 enthaltenen Verweisungen werden dem aktuellen Stand der innerstaatlichen und europäischen Rechtsgrundlagen angepasst.

4 4 von 7 Umsetzung von Ziel 2 Die Verweise entsprechen nicht mehr der geltenden innerstaatlichen und europäischen Rechtslage Die Verweise entsprechen durch Erlassung der Verordnung der geltenden innerstaatlichen und europäischen Rechtslage Abschätzung der Auswirkungen Finanzielle Auswirkungen für alle Gebietskörperschaften und Sozialversicherungsträger Finanzielle Auswirkungen für den Bund Ergebnishaushalt Projekt in Tsd Werkleistungen Aufwendungen gesamt in Tsd. Gesamt Werkleistungen Aufwendungen gesamt Werkleistungen: Folgende Arbeiten decken die Kosten ab: - Monatliche Preiserhebung für 9 CPA 4-Steller (ca. 400 Preismeldungen) - Quartalsweise Preiserhebung für 1000 Güterpositionen (ca Preismeldungen) - Plausibilisierung der Erhebungsdaten (einschl. Rückfragen bei Unternehmen) - Durchführung der Indexberechnungen (monatlich bzw. quartalsweise) - Publikation der Ergebnisse (quartalsweise) - Übermittlung der Ergebnisse an Eurostat (monatlich) - Gewichtsupdate einmal jährlich - Adaptierung des Berechnungsprogramms und des Erhebungsportals - Laufende Instandhaltung der Respondentendatei Die Kosten setzen sich aus Peronal- und Sachkosten zusammen. Wobei die Personalkosten überwiegen. Es wird pro Jahr für die Erstellung mit ca Stunden Arbeitszeit für die Erstellung gerechnet. Diese setzt sich aus Kosten für den Fachbereich (300 h) und der EDV (5100) Stunden zusammen. Aus dem Vorhaben ergeben sich keine finanziellen Auswirkungen für Länder, Gemeinden und Sozialversicherungsträger.

5 5 von 7 Anhang mit detaillierten Darstellungen Detaillierte Darstellung der finanziellen Auswirkungen Bedeckung in Tsd Auszahlungen/ zu bedeckender Betrag in Tsd. Betroffenes Detailbudget Aus Detailbudget gem. BFRG/BFG Wirtschaftsförderung gem. BFRG/BFG Erläuterung der Bedeckung Die Bedeckung erfolgt durch das BMWFW und BMF Projekt Werkleistungen Bezeichnung Körperschaft Menge Preis je Einheit( ) Anteil BMWFJ Bund , , , SUMME Anteil BMF Bund , , ,

6 6 von , ,00 SUMME Anteil BMWFW Bund , ,00 SUMME GESAMTSUMME

7 7 von 7 Angaben zur Wesentlichkeit Nach Einschätzung der einbringenden Stelle sind folgende Wirkungsdimensionen vom gegenständlichen Vorhaben nicht wesentlich betroffen im Sinne der Anlage 1 der WFA-Grundsatzverordnung. Wirkungsdimension Gleichstellung von Frauen und Männern Subdimension der Wirkungsdimension Öffentliche Einnahmen Wesentlichkeitskriterium - Direkte und indirekte Steuern (zb Einkommensteuer, Umsatzsteuer, Verbrauchssteuern) von natürlichen Personen: über 1 Mio. pro Jahr - Direkte Steuern von Unternehmen/juristischen Personen (zb Körperschaftsteuer, Gebühren für Unternehmen): über 5 Mio. pro Jahr und ein Geschlecht ist unterrepräsentiert: unter 30% bei den Beschäftigten bzw. 25% bei den Leitungspositionen oder unter 30% bei den Nutzerinnen/Nutzern/Begünstigten Diese Folgenabschätzung wurde mit der Version 3.2 des WFA Tools erstellt.

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 117/ME XXV. GP - Ministerialentwurf - Vorblatt, Wirkungsorientierte Folgenabschätzung 1 von 7 1 von 7 Vorblatt Ziel(e) - Beherrschung der Gefahren schwerer Unfälle mit gefährlichen Stoffen - Kenntnis über

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 10/ME XXV. GP - Ministerialentwurf - Vorblatt, Wirkungsorientierte Folgenabschätzung 1 von 7 1 von 7 Vorblatt Ziel(e) - Erleichterung der Kapitalaufbringung für Unternehmen der Tourismus- und Freizeitwirtschaft

Mehr

Vorblatt. Ziele. Inhalt. Wesentliche Auswirkungen

Vorblatt. Ziele. Inhalt. Wesentliche Auswirkungen 129/ME XXV. GP - Ministerialentwurf - Wirkungsorientierte Folgenabschätzung Steuerreformgesetz 2015 - PV 1 von 10 1 von 10 Vorblatt Ziele - Gegenfinanzierung Steuerreform - Ergänzung der Steuerreform im

Mehr

Bundesgesetz über einen bilateralen Kreditvertrag zwischen dem Internationalen Währungsfonds und der Oesterreichischen Nationalbank. Vorblatt.

Bundesgesetz über einen bilateralen Kreditvertrag zwischen dem Internationalen Währungsfonds und der Oesterreichischen Nationalbank. Vorblatt. Bundesgesetz über einen bilateralen Kreditvertrag zwischen dem Internationalen Währungsfonds und der Oesterreichischen Nationalbank Einbringende Stelle: Bundesministerium für Finanzen, Abteilung III/1

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 177/ME XXV. GP - Ministerialentwurf - Vorblatt und WFA 1 von 6 1 von 6 Vorblatt Ziel(e) - Vermittlung der Geschichte Österreichs mit dem Schwerpunkt auf der Zeit von 1918 bis in die Gegenwart Teile der

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 317/ME XXV. GP - Ministerialentwurf - WFA 1 von 6 1 von 6 Vorblatt Ziel(e) - Finanzielle Entlastung für Kleinbetriebe im Falle der Erkrankung bzw. eines Arbeitsunfalles eines Dienstnehmers/einer Dienstnehmerin

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 1 von 5 Vorblatt Ziel(e) - Aufteilung der Mittel Inhalt Das Vorhaben umfasst hauptsächlich folgende Maßnahme(n): - Berechnung der Aufteilung Finanzielle Auswirkungen auf den Bundeshaushalt und andere öffentliche

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 199 der Beilagen XXV. GP - Vereinbarung Art. 15a B-VG - Vorblatt und WFA 1 von 7 Vorblatt Ziel(e) - Durch die mit der Vereinbarung vorgesehene Verlängerung der Übertragungsmöglichkeit nicht verbrauchter

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen 1 von 7 Vorblatt Ziel(e) - Rentenleistung für Heimopfer Inhalt Das Vorhaben umfasst hauptsächlich folgende Maßnahme(n): - Erlassung eines Heimopferrentengesetzes Wesentliche Auswirkungen Durch das Heimopferrentengesetz

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen 1 von 5 Vorblatt Ziel(e) - Weitgehende Abgeltung der im Restmüll enthaltenen Verpackungen durch die Hersteller (Herstellerverantwortung) Inhalt Das Vorhaben umfasst hauptsächlich folgende Maßnahme(n):

Mehr

2141 der Beilagen XXIV. GP - Vereinbarung Art. 15a B-VG - Materialien 1 von 5

2141 der Beilagen XXIV. GP - Vereinbarung Art. 15a B-VG - Materialien 1 von 5 2141 der Beilagen XXIV. GP - Vereinbarung Art. 15a B-VG - Materialien 1 von 5 Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG, mit der die Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG über die Organisation und Finanzierung des Gesundheitswesens,

Mehr

Vorblatt. Ziele. Inhalt

Vorblatt. Ziele. Inhalt 1 von 7 Vorblatt Ziele - Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit des Standortes Österreich Inhalt Das Vorhaben umfasst hauptsächlich folgende Maßnahme: - Senkung des Tarifs der Flugabgabe Finanzielle Auswirkungen

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 119/ME XXV. GP - Ministerialentwurf - WFA 1 von 7 1 von 7 Vorblatt Ziel(e) - Aufrechterhaltung der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung älterer ArbeitnehmerInnen Inhalt Das Vorhaben umfasst hauptsächlich

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen. Verhältnis zu den Rechtsvorschriften der Europäischen Union:

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen. Verhältnis zu den Rechtsvorschriften der Europäischen Union: 1 von 5 Vorblatt Ziel(e) - Abstimmung der in der Reihungskriterien-Verordnung genannten Kriterien für die Reihung der Bewerberinnen und Bewerber auf die spezifischen Anforderungen für Bewerberinnen und

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Verhältnis zu den Rechtsvorschriften der Europäischen Union: Besonderheiten des Normerzeugungsverfahrens:

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Verhältnis zu den Rechtsvorschriften der Europäischen Union: Besonderheiten des Normerzeugungsverfahrens: 1 von 6 Vorblatt Ziel(e) - Einschränkung des übermäßigen Rückgriffs auf Ratings Inhalt Das Vorhaben umfasst hauptsächlich folgende Maßnahme(n): - Adaptierung des Risikomanagementprozesses In den Wirkungsdimensionen

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 8/ME XXV. GP - Ministerialentwurf - Vorblatt, Wirkungsorientierte Folgenabschätzung 1 von 5 1 von 5 Vorblatt Ziel(e) - Klarstellung und Verwaltungsvereinfachung bei der Berechnung des Pflegekarenzgeldes

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen 1 von 12 Vorblatt Ziel(e) - Gegenfinanzierung Steuerreform - Ergänzung der Steuerreform im Bereich der Selbstständigen - Harmonisierung nicht-steuerpflichtige und nicht-beitragspflichtige Entgeltbestandteile

Mehr

Vorblatt. Ziele. Inhalt

Vorblatt. Ziele. Inhalt 1 von 8 Vorblatt Ziele - Vereinfachung des Beitragsrechts in der Krankenversicherung - Vereinheitlichung der von Arbeitern/Arbeiterinnen und Angestellten zu zahlenden Beitragsteile - Entfall der Begünstigung

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 237/ME XXV. GP - Ministerialentwurf - Vorblatt und Wirkungsorientierte Folgenabschätzung (Normativer Teil) 1 von 5 Vorblatt Ziel(e) - Längerer Verbleib von Arbeitnehmer/innen im Erwerbsleben Inhalt Das

Mehr

Vorblatt. Ziele. Inhalt

Vorblatt. Ziele. Inhalt 129/ME XXV. GP - Ministerialentwurf - Wirkungsorientierte Folgenabschätzung Steuerreformgesetz 2015 - AlV 1 von 9 1 von 9 Vorblatt - Gegenfinanzierung Steuerreform - Verwaltungsvereinfachung für Unternehmen

Mehr

Einbringende Stelle: BMG Laufendes Finanzjahr: 2013 Inkrafttreten/ Wirksamwerden: Vorblatt. Ziele. Inhalt

Einbringende Stelle: BMG Laufendes Finanzjahr: 2013 Inkrafttreten/ Wirksamwerden: Vorblatt. Ziele. Inhalt 1 von 7 Verordnung des Bundesministers für Gesundheit betreffend elektronische Meldungen von Ärztinnen/Ärzten und Krankenanstalten in das Register anzeigepflichtiger Krankheiten Einbringende Stelle: BMG

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 1 von 9 Vorblatt Ziel(e) - Aufrechterhaltung der Qualität des Großhandelspreisindex und des Baupreisindex unter Wahrung der europäischen Anforderungen, zu deren Einhaltung der Bund verpflichtet ist, durch

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 1 von 7 Vorblatt Ziel(e) - Sicherung der EU-Konformität betreffend Liste der Verteidigungsgüter. - Keine Lieferungen von Verteidigungsgütern in Waffenembargoländer. Inhalt Das Vorhaben umfasst hauptsächlich

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 1 von 5 Vorblatt Ziel(e) - Behebung des Fachkräftemangels im nächsten Kalenderjahr durch Fachkräfte aus Drittstaaten Inhalt Das Vorhaben umfasst hauptsächlich folgende Maßnahme(n): - Festlegung einer Liste

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 23 der Beilagen XXVI. GP - Regierungsvorlage - Vorblatt und WFA 1 von 7 Vorblatt Ziel(e) - Stärkung der Wettbewerbsposition des österreichischen Tourismus Inhalt Das Vorhaben umfasst hauptsächlich folgende

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 1 von 9 Vorblatt Ziel(e) - Vereinfachung des Beitragsrechts in der Krankenversicherung - Vereinheitlichung der von Arbeitern/Arbeiterinnen und Angestellten zu zahlenden Beitragsteile - Entfall der Begünstigung

Mehr

Erläuterungen. Allgemeiner Teil. Besonderer Teil

Erläuterungen. Allgemeiner Teil. Besonderer Teil 1 von 1 Entwurf Verordnung des Bundesministers für Verkehr, Innovation und Technologie, mit der die Kontrollgerätekartenverordnung geändert wird (2. Novelle zur KonGeV) Aufgrund des 102a Abs. 9 des Kraftfahrgesetzes

Mehr

20-686. B e s c h l u s s

20-686. B e s c h l u s s B e s c h l u s s 20-686 des Burgenländischen Landtages vom.., mit dem die Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG, mit der die Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG über die gemeinsame Förderung der 24-Stunden-Betreuung

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 1 von 5 Vorblatt Ziel(e) - Durch die Umsetzung der Regelungen der Richtlinie 2011/24/EU und der Durchführungsrichtlinie 2012/52/EU sollen die Patientenrechte in der grenzüberschreitenden Gesundheitsversorgung

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen. Verhältnis zu den Rechtsvorschriften der Europäischen Union:

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen. Verhältnis zu den Rechtsvorschriften der Europäischen Union: 1 von 5 Vorblatt Ziel(e) Zur Umsetzung der Richtlinie 2014/27/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Februar 2014 zur Änderung der Richtlinien 92/58/EWG, 92/85/EWG, 94/33/EG und 98/24/EG

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen 1 von 8 Vorblatt Ziel(e) - Entfall der nachträglichen Beitragsvorschreibung für Aushilfskräfte - Entlastung der Dienstgeber - Harmonisierung des durch geringfügig Beschäftigte zu tragenden Pauschalbeitrages.

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen 1 von 8 Vorblatt Ziel(e) - Sicherstellung einer Ausbildung, die am Bedarf und an den Bedürfnissen der Lernenden orientiert ist - Sicherstellung eines Ausbildungsangebotes, das sich am Bedarf des Arbeitsmarktes

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen. Verhältnis zu den Rechtsvorschriften der Europäischen Union:

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen. Verhältnis zu den Rechtsvorschriften der Europäischen Union: 528 der Beilagen XXV. GP - Regierungsvorlage - Vorblatt und WFA 1 von 5 Vorblatt Ziel(e) Zur Umsetzung der Richtlinie 2014/27/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Februar 2014 zur Änderung

Mehr

Adoptionsrechts-Änderungsgesetz 2013 AdRÄG 2013. Vorblatt. Ziele. Inhalt

Adoptionsrechts-Änderungsgesetz 2013 AdRÄG 2013. Vorblatt. Ziele. Inhalt 1 von 6 Adoptionsrechts-Änderungsgesetz 2013 AdRÄG 2013 Einbringende Stelle: Bundesministerium für Justiz Laufendes Finanzjahr: 2013 Inkrafttreten/ Wirksamwerden: 2013 Vorblatt Ziele - Keine weitere Verurteilung

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 698 der Beilagen XXV. GP - Staatsvertrag - Vorblatt und WFA 1 von 5 Vorblatt Ziel(e) - Erweiterte bilaterale Bildungskooperationen im Allgemein- und Berufsbildungsbereich - Erweiterte bilaterale Kooperationen

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen 90/ME XXV. GP - Ministerialentwurf - Vorblatt und Wirkungsorientierte Folgenabschätzung 1 von 6 1 von 6 Vorblatt Ziel(e) - Ziel dieses Bundesgesetzes ist die Erleichterung der Weiterverwendung von Dokumenten

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Verhältnis zu den Rechtsvorschriften der Europäischen Union: Besonderheiten des Normerzeugungsverfahrens:

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Verhältnis zu den Rechtsvorschriften der Europäischen Union: Besonderheiten des Normerzeugungsverfahrens: 1 von 5 Vorblatt Ziel(e) - Erhöhung der Rechtssicherheit Inhalt Das Vorhaben umfasst hauptsächlich folgende Maßnahme(n): - Neufassung der 27. Hauptstücks des ABGB Finanzielle Auswirkungen auf den Bundeshaushalt

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 1 von 5 Vorblatt Ziel(e) - Anpassung des IVF-Fonds-Gesetzes an die Reform des Fortpflanzungsmedizinrechts - Anpassungen an die Anforderungen der Praxis Inhalt Das Vorhaben umfasst hauptsächlich folgende

Mehr

Vorblatt Ziel(e) Inhalt

Vorblatt Ziel(e) Inhalt 1 von 9 Vorblatt Ziel(e) - Erstellung eines Preisindex für selbst genutztes Wohneigentum und eines Immobilienpreisindex um insbesondere frühzeitig makroökonomische Ungleichgewichte (Immobilienblase) zu

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 21/ME XXV. GP - Ministerialentwurf - Vorblatt und Wirkungsorientierte Folgenabschätzung 1 von 5 1 von 5 Vorblatt Ziel(e) - Identifikation von zusätzlichen Einsparungspotenzialen im Beschaffungswesen des

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 1 von 5 Vorblatt Ziel(e) - Studierende an Konservatorien, die einer finanziellen Förderung bedürfen und die erforderlichen Leistungen erbringen, beginnen mithilfe einer bereitgestellten Unterstützung ein

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 2440 der Beilagen XXIV. GP - Regierungsvorlage - Vorblatt und WFA 1 von 9 Vorblatt Ziel(e) - Effiziente Vollziehung beim Katastrophenfonds und bei der Siedlungswasserwirtschaft - Verbesserungen und Klarstellungen

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen. Verhältnis zu den Rechtsvorschriften der Europäischen Union:

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen. Verhältnis zu den Rechtsvorschriften der Europäischen Union: 1 von 7 Vorblatt Ziel(e) - Reduktion der im Zusammenhang mit der Eichung von Messgeräten anfallenden Kosten für und Verwender Das Ziel dient dazu, unter den genannten Bedingungen die Kosten für die Nacheichung

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 1 von 7 Vorblatt Ziel(e) - Fokussierung der Verwendung von Lehrkräften auf die pädagogischen Kernaufgaben und Entlastung der Lehrkräfte von administrativen Tätigkeiten - Effizienzsteigerung des Personalressourceneinsatzes

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen. Finanzielle Auswirkungen auf den Bundeshaushalt und andere öffentliche Haushalte:

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen. Finanzielle Auswirkungen auf den Bundeshaushalt und andere öffentliche Haushalte: 1 von 5 Vorblatt Ziel(e) Sicherstellung von Transparenz staatlichen Handelns Gewährleistung des Zugangs zu Informationen Allgemein zugängliche Zurverfügungstellung von Informationen von allgemeinem Interesse

Mehr

Verordnung, mit der die Gewebeentnahmeeinrichtungsverordnung geändert wird. Vorblatt. Ziele. Inhalt

Verordnung, mit der die Gewebeentnahmeeinrichtungsverordnung geändert wird. Vorblatt. Ziele. Inhalt 1 von 5 Verordnung, mit der die Gewebeentnahmeeinrichtungsverordnung geändert wird Einbringende Stelle: BMG Laufendes Finanzjahr: 2014 Inkrafttreten/ Wirksamwerden: 2014 Vorblatt Ziele - Erhöhung der Sicherheit

Mehr

Laufendes Finanzjahr: 2013 Inkrafttreten/ Wirksamwerden: Vorblatt. Ziele

Laufendes Finanzjahr: 2013 Inkrafttreten/ Wirksamwerden: Vorblatt. Ziele 1 von 5 Bundesgesetz, mit dem die Rechtsanwaltsordnung, die Notariatsordnung, das Ausbildungsund Berufsprüfungs-Anrechnungsgesetz, das Bauträgervertragsgesetz, das Disziplinarstatut für Rechtsanwälte und

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen 1 von 6 Vorblatt Ziel(e) - Nachweis, dass Österreich seinen Verpflichtungen der Richtlinie 2009/28/EG nachkommt - Zurückziehung der Klage durch die Europäische Kommission in der Rechtssache C-663/13 vor

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 1 von 10 Vorblatt Ziel(e) - Verbesserung der Bildungschancen von Kindern unabhängig von ihrer sozioökonomischen Herkunft durch vorschulische Förderung - Verstärkte Einbindung von 4-Jährigen in den Kindergartenbesuch

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen. Verhältnis zu den Rechtsvorschriften der Europäischen Union:

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen. Verhältnis zu den Rechtsvorschriften der Europäischen Union: 1 von 7 Vorblatt - Redaktionelle Anpassungen Ziel(e) - Schaffung der ärztegesetzlichen Grundlagen für eine Reform der Ärztinnen-/Ärzte- Ausbildungsordnung, um dem aktuellen Stand der Wissenschaft sowie

Mehr

Bundesgesetz über die Enteignung der Liegenschaft Salzburger Vorstadt Nr. 15, Braunau am Inn. Vereinfachte wirkungsorientierte Folgenabschätzung

Bundesgesetz über die Enteignung der Liegenschaft Salzburger Vorstadt Nr. 15, Braunau am Inn. Vereinfachte wirkungsorientierte Folgenabschätzung 1250 der Beilagen XXV. GP - Regierungsvorlage - Vorblatt und WFA 1 von 4 1 von 4 Bundesgesetz über die Enteignung der Liegenschaft Salzburger Vorstadt Nr. 15, Braunau am Inn Einbringende Stelle: Vorhabensart:

Mehr

Bundesgesetz, mit dem das Mineralrohstoffgesetz geändert wird (Förderzinsnovelle 2011)

Bundesgesetz, mit dem das Mineralrohstoffgesetz geändert wird (Förderzinsnovelle 2011) 1 von 6 Entwurf Bundesgesetz, mit dem das Mineralrohstoffgesetz geändert wird (Förderzinsnovelle 2011) Der Nationalrat hat erlassen: Das Mineralrohstoffgesetz, BGBl. I Nr. 38/1999, zuletzt geändert durch

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 1 von 13 Vorblatt Ziel(e) - Wahrung der Erwerbsaussichten für durch die Bundesbesoldungsreform 2015 übergeleitete Bundesbedienstete - Beseitigung der Diskriminierung von in gleichgeschlechtlichen Lebensgemeinschaften

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 1 von 14 Vorblatt Ziel(e) - Verbesserung der Entgelttransparenz und des Wettbewerbs am Markt für Verbraucherzahlungskonten und Verbesserung der Mobilität der Verbraucher in Bezug auf Zahlungskonten - Verringerung

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Verhältnis zu den Rechtsvorschriften der Europäischen Union: Besonderheiten des Normerzeugungsverfahrens:

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Verhältnis zu den Rechtsvorschriften der Europäischen Union: Besonderheiten des Normerzeugungsverfahrens: 1 von 5 Vorblatt Ziel(e) - Schaffung der rechtlichen Voraussetzungen für den Austausch klassifizierter Informationen Das Abkommen bietet die rechtliche Grundlage für den Austausch von klassifizierten Informationen

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen 1513 der Beilagen XXV. GP - Regierungsvorlage - Vorblatt und WFA 1 von 5 Vorblatt Ziel(e) - Umsetzung der zivilrechtlichen Bestimmungen der Richtlinie (EU) 2015/2302 über Pauschalreisen und verbundene

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 150/ME XXV. GP - Ministerialentwurf - WFA 1 von 6 1 von 6 Vorblatt Ziel(e) - Umsetzung der zivilrechtlichen Sonderbestimmungen für Hypothekar- und Immobilienkreditverträge von Verbrauchern wie von der

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 1 von 6 Vorblatt Ziel(e) - Steuerung der jährlichen quotenpflichtigen Zuwanderung nach Österreich Inhalt Das Vorhaben umfasst hauptsächlich folgende Maßnahme(n): Beschäftigungsbewilligungen für befristet

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen. Verhältnis zu den Rechtsvorschriften der Europäischen Union:

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen. Verhältnis zu den Rechtsvorschriften der Europäischen Union: 1 von 5 Vorblatt Ziel(e) - Präzisierung der Aufgaben und Pflichten der Depotbank - risikoadäquate und transparente Vergütungsstrukturen Die Vorschriften für Verwahrstellen, die im Wesentlichen seit 1985

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 1 von 5 Vorblatt Ziel(e) - Steuerung der jährlichen quotenpflichtigen Zuwanderung nach Österreich Inhalt Das Vorhaben umfasst hauptsächlich folgende Maßnahme(n): Beschäftigungsbewilligungen für befristet

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 1 von 6 Vorblatt Ziel(e) - Längerer Verbleib von Arbeitnehmer/innen im Erwerbsleben Zu den Maßnahmen, um das Ziel der langfristigen Sicherung des gesetzlichen Pensionssystems durch Anhebung des faktischen

Mehr

317 der Beilagen XXV. GP - Vereinbarung Art. 15a B-VG - WFA-Ergebnisdokument 1 von 8. Vorblatt. Ziel(e)

317 der Beilagen XXV. GP - Vereinbarung Art. 15a B-VG - WFA-Ergebnisdokument 1 von 8. Vorblatt. Ziel(e) 317 der Beilagen XXV. GP - Vereinbarung Art. 15a B-VG - WFA-Ergebnisdokument 1 von 8 Vorblatt Ziel(e) - Weiterführung und Ermöglichung der kostenlosen Teilnahme an Bildungsprogrammen im Bereich Basisbildung

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 681 der Beilagen XXV. GP - Regierungsvorlage - Vorblatt und WFA 1 von 6 Vorblatt Ziel(e) - Sicherstellung einer zeitgemäßen Bezeichnung von Schularten Inhalt Das Vorhaben umfasst hauptsächlich folgende

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen 120/ME XXV. GP - Ministerialentwurf - WFA 1 von 5 1 von 5 Vorblatt Ziel(e) - Öffentlichkeitsinformation zu Sicherheitsmaßnahmen und Verhalten im Fall eines schweren Unfalls - Verfahrensbeschleunigung in

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen 587 der Beilagen XXV. GP - Regierungsvorlage - Vorblatt und WFA 1 von 13 Vorblatt Ziel(e) - Verbesserung der Arbeits- und Erwerbsfähigkeit älterer ArbeitnehmerInnen - Verstetigung der Beschäftigung in

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen 1 von 5 Vorblatt Ziel(e) - Erleichterung einer möglichst getreuen, vollständigen und einheitlichen Darstellung der finanziellen Lage unter Berücksichtigung der Haushaltsregelungen nach den Grundsätzen

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 1 von 6 Vorblatt Ziel(e) - Aufbringung der für die Abdeckung der zu leistenden Investitionszuschüsse gemäß ÖSG 2012 sowie der für die anteilige Abdeckung der Mehraufwendungen der Ökostromabwicklungsstelle

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 1 von 8 Vorblatt - Erhaltung leistungsfähiger Mutterkuhbetriebe Ziel(e) - Abfederung von Einkommenseffekten auf Mutterkuhhalter und Erhöhung der Planungssicherheit in diesem Sektor Inhalt Das Vorhaben

Mehr

7. Novelle der Führerscheingesetz-Gesundheitsverordnung. Vereinfachte wirkungsorientierte Folgenabschätzung. Vorblatt. Problemanalyse.

7. Novelle der Führerscheingesetz-Gesundheitsverordnung. Vereinfachte wirkungsorientierte Folgenabschätzung. Vorblatt. Problemanalyse. 1 von 2 7. Novelle der Führerscheingesetz-Gesundheitsverordnung Einbringende Stelle: BMVIT Vorhabensart: Verordnung Laufendes Finanzjahr: 2015 Inkrafttreten/ 2016 Wirksamwerden: Vereinfachte wirkungsorientierte

Mehr

Protokoll zur Unterbindung des illegalen Handels mit Tabakerzeugnissen. Vorblatt. Ziele. Inhalt

Protokoll zur Unterbindung des illegalen Handels mit Tabakerzeugnissen. Vorblatt. Ziele. Inhalt 135 der Beilagen XXV. GP - Staatsvertrag - Vorblatt und WFA 1 von 5 Protokoll zur Unterbindung des illegalen Handels mit Tabakerzeugnissen Einbringende Stelle: BMEIA Laufendes Finanzjahr: 2014 Inkrafttreten/

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 1 9 Vorblatt Ziel(e) Steigerung der Effizienz des Strafvollzuges (Fahndungsmöglichkeit und Ausschluss des elektronisch überwachten Hausarrests durch Spruchsenat) und verfassungskonforme Ausgestaltung (Erbringung

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 1 von 9 Vorblatt - Gegenfinanzierung Steuerreform - Verwaltungsvereinfachung für Unternehmen Ziel(e) Inhalt Das Vorhaben umfasst hauptsächlich folgende Maßnahme(n): - Einmalige außertourliche Erhöhung

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 1 von 8 Vorblatt Ziel(e) - Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung - Beherrschung der Gefahren schwerer Unfälle mit gefährlichen Stoffen - Kenntnis über schwere Unfälle von in Österreich registrierten

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt Vorblatt - Ausbau der Handels- und Investitionsströme Ziel(e) Die EU ist für Australien ein wichtiger Handelspartner und Auslandsinvestor. Ziel des neuen Abkommens ist es, die engen wirtschaftlichen Beziehungen

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen 1 von 8 Vorblatt Ziel(e) - Weiterführung und Ermöglichung der kostenlosen Teilnahme an Bildungsprogrammen im Bereich Basisbildung - Weiterführung und Ermöglichung der kostenlosen Teilnahme an Bildungsprogrammen

Mehr

Erläuterungen. Allgemeiner Teil. Besonderer Teil

Erläuterungen. Allgemeiner Teil. Besonderer Teil 1 von 1 ENTWURF Verordnung des Bundesministers für Verkehr, Innovation und Technologie, mit der die Kraftfahrgesetz-Durchführungsverordnung 1967 geändert wird (61. Novelle zur KDV 1967) Aufgrund des Kraftfahrgesetzes

Mehr

Einbringende Stelle: Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz Laufendes Finanzjahr: 2013 Inkrafttreten/ Wirksamwerden: Vorblatt

Einbringende Stelle: Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz Laufendes Finanzjahr: 2013 Inkrafttreten/ Wirksamwerden: Vorblatt 479ME XXIV. GP - Ministerialentwurf - WFA 1 von 9 1 von 9 Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz,

Mehr

Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen

Ziel(e) Inhalt. Wesentliche Auswirkungen 1 von 9 Vorblatt Ziel(e) - Umsetzung des sog. EU-Verkehrssicherheitspaketes, -- Richtlinie 2014/45/EU über die regelmäßige technische Überwachung von Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhägern -- Richtlinie

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 1 von 9 Vorblatt Ziel(e) - Verbesserung der Standortqualität des Österreichischen Konferenzzentrums (Austria Center Vienna ACV) in Wien. Inhalt Das Vorhaben umfasst hauptsächlich folgende Maßnahme(n):

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 16/ME XXV. GP - Ministerialentwurf - Sonderpensionenbegrenzungsgesetz_WFA 1 von 11 1 von 11 Vorblatt Ziel(e) - Beseitigung von entstandenen Schieflagen im Zusammenhang mit Sonderpensionen - Nachhaltige

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 1 von 6 Vorblatt Ziel(e) - Weiterentwicklung des geltenden Systems zur Entrichtung der zeitabhängigen Maut auf zeitgemäße Weise Inhalt Das Vorhaben umfasst hauptsächlich folgende Maßnahme(n): - Einführung

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 1583 der Beilagen XXV. GP - Regierungsvorlage - Vorblatt und WFA 1 von 9 Vorblatt Ziel(e) - Modernisierung der Infrastruktur in den österreichischen Kommunen Inhalt Das Vorhaben umfasst hauptsächlich folgende

Mehr

Vorblatt. Ziele. Inhalt

Vorblatt. Ziele. Inhalt 1 von 10 Vorblatt Ziele - Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von Mittelstandsfinanzierungsgesellschaften im europäischen Vergleich - Schaffung attraktiver Rahmenbedingungen für Mittelstandsfinanzierungsgesellschaften

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 1 von 5 Vorblatt Ziel(e) - Erstellung eines nationalen Programms zur Entsorgung der in Österreich anfallenden radioaktiven Abfälle In Umsetzung von Art. 11 und 12 der Richtlinie 2011/70/Euratom hat Österreich

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 1 von 10 Vorblatt Ziel(e) - Modernisierung der Infrastruktur in den österreichischen Kommunen Inhalt Das Vorhaben umfasst hauptsächlich folgende Maßnahme(n): - Einrichtung eines kommunalen Investitionsprogramms

Mehr

Ziel(e) Inhalt. Finanzielle Auswirkungen auf den Bundeshaushalt und andere öffentliche Haushalte:

Ziel(e) Inhalt. Finanzielle Auswirkungen auf den Bundeshaushalt und andere öffentliche Haushalte: 1 von 9 Vorblatt - Entlastung unterer EinkommensbezieherInnen Ziel(e) Inhalt Das Vorhaben umfasst hauptsächlich folgende Maßnahme(n): - Anhebung Einkommensstaffeln in der Arbeitslosenversicherung Finanzielle

Mehr

Vereinfachte wirkungsorientierte Folgenabschätzung. Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft. Vorblatt.

Vereinfachte wirkungsorientierte Folgenabschätzung. Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft. Vorblatt. 1 von 7 Entwurf einer Verordnung zur Änderung der Verordnung betr. Standesregeln für Tankstellenbetreiber über den Zeitpunkt der Preisauszeichnung für Treibstoffe bei Tankstellen; Preistransparenzverordnung

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 44 der Beilagen XXV. GP - Regierungsvorlage - Vorblatt und WFA 1 von 8 Vorblatt Ziel(e) - Bekämpfung der Schwarzarbeit und Stärkung der redlichen Wirtschaft Inhalt Das Vorhaben umfasst hauptsächlich folgende

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) In diesem Sinn sollen die Bestimmungen der Rechtsprechung des EGMR entsprechend angepasst werden. Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) In diesem Sinn sollen die Bestimmungen der Rechtsprechung des EGMR entsprechend angepasst werden. Inhalt 1 von 8 Vorblatt Ziel(e) - Umsetzung des Erkenntnisses des VfGH sowie die Vermeidung einer Verurteilung durch den EGMR Die Regelungsinhalte der mit dem Erkenntnis des VfGH vom 10.12.2013 (G 16/2013, G

Mehr

Mitteilung der Kommission. Muster für eine Erklärung über die zur Einstufung als KMU erforderlichen Angaben (2003/C 118/03)

Mitteilung der Kommission. Muster für eine Erklärung über die zur Einstufung als KMU erforderlichen Angaben (2003/C 118/03) 20.5.2003 Amtsblatt der Europäischen Union C 118/5 Mitteilung der Kommission Muster für eine Erklärung über die zur Einstufung als KMU erforderlichen Angaben (2003/C 118/03) Durch diese Mitteilung soll

Mehr

Vorblatt. 1. Anlass und Zweck der Neuregelung: 2. Inhalt: 3. Besonderheiten des Normerzeugungsverfahrens:

Vorblatt. 1. Anlass und Zweck der Neuregelung: 2. Inhalt: 3. Besonderheiten des Normerzeugungsverfahrens: 1. Anlass und Zweck der Neuregelung: Vorblatt Nach den derzeit geltenden Bestimmungen des Steiermärkischen Mutterschutz- und Karenzgesetzes besteht die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung längstens

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 1 von 8 Vorblatt Ziel(e) - Rechtssicherheit in Bezug auf Sonderausgaben, für die eine automatische Datenübermittlung vorgesehen ist - Prozessoptimierung und Sicherstellung einer effizienten Abwicklung

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 1 von 6 Vorblatt Ziel(e) - Verbindliche Festlegung von Parametern, wie Pendlerpauschale und Pendlereuro zu ermitteln sind, wodurch für Arbeitnehmer und Arbeitgeber Rechtssicherheit erreicht werden soll.

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 25 der Beilagen XXVI. GP - Regierungsvorlage - Vorblatt und WFA 1 von 9 Vorblatt - Entlastung unterer EinkommensbezieherInnen Ziel(e) Inhalt Das Vorhaben umfasst hauptsächlich folgende Maßnahme(n): - Anhebung

Mehr

Stand: 21.4.2015. Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Stand: 21.4.2015. Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 1 von 11 Stand: 21.4.2015 Vorblatt Ziel(e) - Möglichst getreue, vollständige und einheitliche Darstellung der finanziellen Lage unter Berücksichtigung der Haushaltsregelungen nach den Grundsätzen der Transparenz,

Mehr

Verordnung zur Aufhebung von Verordnungen aufgrund des Versicherungsaufsichtsgesetzes

Verordnung zur Aufhebung von Verordnungen aufgrund des Versicherungsaufsichtsgesetzes Bearbeitungsstand: 23.09.2015 12:29 Uhr Referentenentwurf des Bundesministeriums der Finanzen Verordnung zur Aufhebung von Verordnungen aufgrund des Versicherungsaufsichtsgesetzes A. Problem und Ziel Zum

Mehr

Erläuterungen. I. Allgemeiner Teil. II. Besonderer Teil. Zu Artikel 1 (Änderung des Endbesteuerungsgesetzes)

Erläuterungen. I. Allgemeiner Teil. II. Besonderer Teil. Zu Artikel 1 (Änderung des Endbesteuerungsgesetzes) 1 von 2 Entwurf Erläuterungen I. Allgemeiner Teil Hauptgesichtspunkte des Entwurfes: Zu Artikel 1 (Änderungen des Endbesteuerungsgesetzes) Mit den Änderungen im Endbesteuerungsgesetz soll die Möglichkeit

Mehr

Bundesgesetz, mit dem das Pensionskassengesetz, das Investmentfondsgesetz 2011 und das Alternative Investmentfonds Manager-Gesetz, geändert werden

Bundesgesetz, mit dem das Pensionskassengesetz, das Investmentfondsgesetz 2011 und das Alternative Investmentfonds Manager-Gesetz, geändert werden 1 von 5 Entwurf Bundesgesetz, mit dem das Pensionskassengesetz, das Investmentfondsgesetz 2011 und das Alternative Investmentfonds Manager-Gesetz, geändert werden Der Nationalrat hat beschlossen: Inhaltsverzeichnis

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 118/ME XXV. GP - Ministerialentwurf - Vorblatt, Wirkungsorientierte Folgenabschätzung_Verordnung 1 von 8 1 von 8 Vorblatt Ziel(e) - Verbesserung des Funktionierens des Binnenmarktes in Österreich Inhalt

Mehr

Vorblatt. Ziele. Inhalt

Vorblatt. Ziele. Inhalt 1262 der Beilagen XXV. GP Regierungsvorlage Vorblatt und WFA 1 von 5 Vorblatt Ziele Das vorgeschlagene hat im Wesentlichen die folgenden Ziele: Anpassung der bisher eingeholten gesetzlichen Veräußerungsermächtigungen

Mehr