LEOxChange. Benutzerhandbuch

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "LEOxChange. Benutzerhandbuch"

Transkript

1 LEOxChange Benutzerhandbuch

2 Inhaltsverzeichnis 1. LEOxChange Benutzerhandbuch Ein Konto im LEO BackOffice erstellen Nich-LEO Nutzer Registrierung Zweifaktor Authentifizierung Benutzer Verifizierung Stufe 1: Verifizierung Stufe 2: Mobiltelefonnummer Verifizierung Stufe 3: Lichtbildausweis Verifizierung Stufe 4: Bankkonto und Adressen Verifizierung Stufe 5: Fallweise Verifizierung Einzahlung Einzahlung von Kryptowährung FIAT Einzahlung Entnahme Entnahme von Kryptowährung FIAT Entnahme Handeln auf der LEOxChange Plattfor Platzierung einer Kauforder Platzierung einer Verkauf Order LEOCOIN-ÜBERWEISUNGEN Überweisung von LEOcoins von LEO nach LEOxchange Überweisung von LEOcoins von LEOxchange in die LEOcoin- Brieftasche Überweisung von LEOcoins aus der LEOcoin-Brieftasche nach LEOxchange... 49

3 1. LEOxChange Benutzerhandbuch LEOxChange wurde Entwickelt für alle Eigentümer von Kryptowährungen, einschließlich aber nicht begrenzt auf LEO Kunden, LEOcoin Miner und LEOcoin Händler, um ihnen zu erlauben, ihre Kryptowährungen am freien Markt zu handeln. Dieses Dokument ist speziell dafür gedacht jenen zu helfen, die ein Interesse daran haben, an LEOxChange teilzunehmen. Die Handelsplattform wurde so gestaltet, dass selbst Nutzer, die nicht mit dem Umgang von Börsen Prozeduren vertraut sind, oder keine Handelserfahrung haben, das System verwenden können. Mithilfe dieses Handbuchs, haben Nutzer die komplette Anleitung, jeden Schritt des Handels durchzuführen. Das Benutzerhandbuch umfasst Benutzer Registrierung und Verifizierung zur Qualifikation für Finanzierungslimits jeder Stufe, Finanzierung des Benutzerkontos, damit ausreichendes Guthaben zum Handeln vorhanden ist und schließlich das eigentliche Handeln an der LEOxChange Plattform. Alle diese Vorgänge, sowie Anleitungen zur Aktivierung zusätzlicher Sicherheitsfunktionen, werden in diesem Dokument ausführlich beschrieben. 3

4 2. Ein Konto im LEO BackOffice erstellen LEO Benutzer können ihre LEOcoins an die LEOxChange überweisen und gleichzeitig ihr LEOxChange Konto erstellen. Dies wird im LEO BackOffice vorgenommen Hinweis: Nur Benutzer mit verifizierten Adressen (KYC Genehmigt) können ein LEOxChange Konto im LEO Backoffice erstellen. 1. In Ihrer Webseite, loggen Sie sich in Ihrem LEO BackOffice ein. Zu finden hier: 4

5 2. Von Ihrer LEO BackOffice Startseite, gelangen Sie zur LEOcoin Plattform durch klicken des Knopfes Website besuchen von LEOcoin, zu finden im Abschnitt Eignen. 3. Geben Sie den Verifizierungscode ein, um zur LEOcoin Plattform zu gelangen. 4. Von der LEOcoin Plattform aus, klicken Sie auf den Erstellen Sie Ihr Konto bei LEOxChange Knopf unterhalb des LEOcoin Plattform Banners. 5

6 5. Zu transferierende Coins wird im LEOxChange Pop Up angezeigt werden. Vervollständigen Sie das folgende und klicken Sie auf den MEIN LEOXCHANGE KONTO ERSTELLEN Knopf, um Ihr LEOxChange Konto zu erstellen. a. Coin Anzahl Die zu transferierenden Coins sind abhängig von der KYC Stufe des Nutzers. Nutzer können dieses Feld aktualisieren, aber die Menge sollte dann geringer sein, als die voreingestellte Menge. b. Allgemeine Geschäftsbedingungen Das Klicken dieses Knopfes wird die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Erstellung eines Kontos bei LEOxChange anzeigen. Das Kästchen muss angekreuzt werden, um fortzufahren. c. Verifizierungscode Geben Sie den Verifizierungscode in das Feld ein. 6. Nach erfolgreicher Kontoerstellung, wird dem Nutzer eine entsprechende Nachricht mit Link zur LEOxChange angezeigt. LEOxChange Konto wurde erfolgreich erstellt. 6

7 3. Nicht-LEO Nutzer Registrierung Zusätzlich zur LEO Mitgliedskonto Erstellung aus dem LEO BackOffice, können neue Nutzer (Nicht- LEO Mitglieder), die am Handel an der LEOxChange Plattform interessiert sind, können sich direkt auf der LEOxChange Webseite registrieren. 1. Gehen Sie direkt zur LEOxChanger: https://leoxchange.com/. Die folgende Seite wird angezeigt. 7

8 2. Im Hauptmenü oben rechts, klicken Sie auf den LOG IN/ANMELDEN Link. 3. Der Nutzer wird dann zur LOGIN Seite weitergeleitet. Auf dieser Seite, klicken auf den EIN KONTO ERSTELLEN Knopf, rechts unten auf der Seite um zur ANMELDEN Seite zu navigieren. 8

9 4. ANMELDEN Seite wird angezeigt, dort wird das Ein Konto erstellen Formular angezeigt: a. Nutzer Typ Nutzer kann Konto als natürliche Person oder als Unternehmen erstellen. b. Kundenname Dies ist der vollständige Name des Nutzers.ustomer Name this the full name of the user. c. Adresse Benachrichtigungen werden die angegebene Adresse verschickt. Der Nutzer kann keine bereits für ein anderes Konto verwendete Adresse registrieren. d. Land Das Land in dem der Nutzer seinen Wohnsitz hat. 9

10 e. Bundesland Auswahl Optionen sind abhängig vom vorher ausgewählten Land des Nutzers. f. Stadt Auswahl Optionen sind abhängig von vorher ausgewählten Bundesland des Nutzers. g. Mobiltelefonnummer das inaktives Feld wird automatisch die Ländervorwahl des vom Nutzer gewählten Landes anzeigen. Mobiltelefonnummer ein. Im anderen Feld gibt der Nutzer seine h. Benutzername Dies ist ein einmaliger Identifikator, des Nutzers und wird während des Einloggens benötigt. i. Passwort Passwort muss wenigstens aus acht Zeichen bestehen, 1 Großbuchstabe, 1 kleiner Buchstabe, 1 Ziffer und 1 nicht-alphanumerischem Zeichen. j. Passwort wiederholen dasselbe Passwort,das zuvor eingegeben wurde. k. Bevorzugte Sprache die Sprache die verwendet wird, nachdem der Nutzer sich bei LEOxChange eingeloggt hat. l. Zeit Zone die gewählte Zeit Zone wird als Standard für Zeit und Datum des Nutzers gewählt. m. Captcha Code geben Sie diese Codes so ein, wie sie angezeigt werden 5. Klicken Sie auf den KONTO ERSTELLEN Knopf, nachdem Sie das Formular ausgefüllt haben. 6. Nutzer werden dann zur LOGIN Siete weitergeleitet und eine Hinweis Nachricht wird angezeigt, die mitteilt, dass das Konto erfolgreich erstellt wurde.. Hinweis: Nach Kontoerstellung muss der Nutzer durch den Konto Aktivierungsprozess gehen, um sich bei LEOxChange einloggen zu konnen. Der Nutzer Verifizierungsprozess beginnt an diesem Punkt. 10

11 4. Zweifaktor Authentifizierung Zweifaktor Authentifizierung bietet Ihnen eine unverkennbare Identifikation, durch Verwendung zweier unterschiedlicher und voneinander unabhängiger Komponenten. Die erste ist das Passwort, das Sie während des Einloggens verwendet haben. Das ist etwas, das Sie kennen und jederzeit verwenden können. Als zweites hat LEOxChange seine eigene, mobile Authentifizierungs Applikation entwickelt, den LEOxChange Zweifaktoren Authentifizierung Schlüssel, der Sie mit einer zusätzlichen Stufe an Sicherheit versorgt. Diese Applikation erzeugt ein Passwort, dass sich innerhalb eines Zeitintervalls ändert, sodass niemand außer dem Besitzer des Geräts auf dem die Applikation läuft, diesen Code verwenden kann. Durch Aktivierung der Zweifaktoren Authentifizierung ermöglichen Sie diese zusätzliche Sicherheit für Ihr Konto in Bereichen wie Login, Entnahme von Guthaben und beim Handel, abhängig von Ihrer Auswahl. Schritte zur Aktivierung der Zweigfaktor Authentifizierung: 1. An Ihrem Computer, loggen Sie sich in Ihrem LEOxChange Konto ein und gehen Sie zum Reiter Sicherheit. Klicken Sie auf Zweifaktor Authentifizierung und eine Seite, ähnlich der unten abgebildeten wird angezeigt. Kreuzen Sie das Feld Zweifaktor Authentifizierung zulassen. 11

12 2. Es wird ein Popup Fenster mit einem QR Code angezeigt werden. 3. Von Ihrem mobilen Endgerät, gehen Sie zum Google Play Store (Android Geräte) oder App Store (ios Geräte). Suchen Sie nach LEOxChange 2FA Key. Laden Sie die Applikation herunter und installieren Sie sie. 12

13 4. Öffnen Sie die LEOxChange Zweifaktor Authentifizierung Applikation. 5. Klicken Sie auf das QR Code Symbol und scannen Sie den auf Ihrem Computer Bildschirm angezeigten QR Code. 6. Ein Vermerk mit Ihrem Namen wird hinzugefügt. Durch klicken darauf, wird ein sechsstelliger Code angezeigt. Dies ist Ihr 2FA Code. Hierdurch wird angezeigt, dass sie mobile Authentifikation erfolgreich eingestellt haben. 7. Auf Ihrem Computer Bildschirm, klicken Sie auf den SCAN BESTÄTIGEN Knopf, dies wird das Popup Fenster schließen und Sie zum Zweifaktor Authentifizierung Bildschirm weiterleiten. 13

14 8. Wählen Sie den Bereich aus, für den Sie die Zweifaktoren Authentifizierung einrichten möchten. Klicken Sie dann auf KONFIGURATION SPEICHERN, um die Einrichtung der Zweifaktor Authentifizierung abzuschließen. 14

15 5. Benutzer Verifizierung Um die Dienste der LEOxChange nutzen zu können, muss der Benutzer einen KYC Verifizierungsprozess durchlaufen. Die Handlungen, die der Benutzer auf LEOxChange vornehmen kann, sind abhaengig von der jeweiligen KYC Stufe. Unten abgebildet finden Sie die KYC Stufen Tabelle: KYC Stufe Bedingungen Dem Benutzer angebotene Dienste Limit Portfolio Limit Häufigkeit KYC Bedingungen Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 Stufe5 -Benutzer Adresse muss verifiziert sein *Dies ist die Standard KYC Stufe. -Muss Stufe 1 verifiziert sein - Mobiltelefonnummer des Nutzers muss verifiziert sein - Muss Stufe 2 verifiziert sein - Lichtbildausweis des Benutzers muss verifiziert sein - Muss Stufe 3 verifiziert sein - Bankkonto des Benutzers muss verifiziert sein - Adresse des Nutzers muss verifiziert sein - Muss Stufe 4 verifiziert sein -Fallweise Entscheidung (Muss mit der LEOxChange Kundenbetreuu ng Kontakt aufnehmen) - Benutzer kann Währung einzahlen - Benutzer kann den Handelsdienst verwenden (Kaufen/Verkaufen) -Benutzer kann Kryptowährung entnehmen - FIAT Währung : KEINE ENTNAHME MÖGLICH - Benutzer kann Währung einzahlen - Benutzer kann den Handelsdienst verwenden (Kaufen/Verkaufen) - Benutzer kann Kryptowährung entnehmen -FIAT Währung : KEINE ENTNAHME MÖGLICH - Benutzer kann Währung einzahlen - Benutzer kann den Handelsdienst verwenden (Kaufen/Verkaufen) - Benutzer kann Kryptowährung entnehmen -FIAT Währung : KEINE ENTNAHME MÖGLICH - Benutzer kann Währung einzahlen - Benutzer kann den Handelsdienst verwenden (Kaufen/Verkaufen) - Benutzer kann Kryptowährung entnehmen - Nutzer kann FIAT Währung entnehmen - Benutzer kann Währung einzahlen - Benutzer kann den Handelsdienst verwenden (Kaufen/Verkaufen) - Benutzer kann Kryptowährung entnehmen -Nutzer kann FIAT Währung entnehmen Einzahlung: EUR 100,00 Entnahme: EUR 100,00 BTC: 1 BTC LEO: 100 LEO Einzahlung: EUR 200,00 Entnahme: EUR 200,00 BTC: 2 BTC LEO: 200 LEO Einzahlung: EUR 2.000,00 Entnahme: EUR 2.000,00 BTC: 20 BTC LEO: LEO Einzahlung: EUR 2.000,00 Entnahme: EUR 2.000,00 BTC: 20 BTC LEO: LEO Einzahlung: EUR ,00 Entnahme: EUR ,00 EUR 500,00 EUR 1.000,00 EUR ,00 EUR ,00 EUR , 00 Täglich Täglich Täglich Täglich Täglich - Gültige und verifizierte E- Mail Adresse Benutzername, Password, 2FA, Land (Bundesland, Ort), Bevorzugte Sprache und Zeitzone - KYC Voraussetzungen für Stufe 1 müssen erfüllt sein - Gültige und verifizierte Mobiltelefonnummer - KYC Voraussetzungen für Stufe 2 müssen erfüllt sein - Verifizierter Lichtbildausweis : Reisepass, Führerschein oder ein anderer gültiger Ausweis mit Geburtsort und Datum, sowie Nationalität - KYC Voraussetzungen für Stufe 3 müssen erfüllt sein - Verifiziertes Bank Konto durch Vorlage von Konto Auszug -Vollständiges Dokument zum Wohnsitznachweis (Straße und PLZ ) zur entsprechenden Verifizierung. - KYC Voraussetzungen für Stufe 4 müssen erfüllt sein. -Fallweise Entscheidung (Muss mit der LEOxChange Kundenbetreuung Kontakt aufnehmen) 15

16 HINWEIS: 1. Alle Dokumente müssen Farbbilder in hoher Auflösung sein 2.Das Dokument zum Adressennachweis muss Namen und Adresse anzeigen und weniger als drei Monate alt datiert sein 3.Für Sprachen wie russisch, chinesisch, thai, hebräisch, usw.die andere als lateinische Schriftzeichen verwenden, wird einen beglaubigte Übersetzung des Adressennachweises die Bearbeitungszeit bedeutend verkürzen. 4. LEOxChange verwendet JUMIO, eine Drittanbeiter Validierungs Software, die Identifikation und Dokumenten Validierung automatisiert. 5.1 Stufe 1: Verifizierung Nachdem ein Nutzer ein Konto erstellt hat, wird er nicht sofort in der Lage sein, sich einzuloggen. Der Benutzer muss zunächst seine Adresse, die er bei der Anmeldung angegeben hat, verifizieren. 1. Konto Aktivierungs wird an die währende der Anmeldung angegebene Adresse des Benutzers verschickt, nachdem das Konto erstellt wurde. Eine ähnlich der unten angezeigten wird verschickt. Zur Aktivierung des Kontos, hat der Nutzer zwei Möglichkeiten: a. Durch anklicken des Kontos, zur Aktivierung des Kontos b. Durch Eingabe des Aktivierungs Codes, auf der Seite Konto Aktivierung c. Dem Nutzer steht ebenfalls die Option offen, die ausstehende Konto Aktivierung abzubrechen und die Anmeldung zu beenden, durch Klicken des Anmeldung Beenden Links. Der Nutzer wird dann zu Anmeldung Beenden weitergeleitet. 2. Nach erfolgreicher Kontoaktivierung, wird der Nutzer zur AKTIVIERUNG Seite gebracht. Der Benutzer kann sich jetzt bei der LEOxChange Plattform einloggen. 16

17 3. Der Nutzer wird außerdem eine Benachrichtigung zur erfolgreichen Konto Aktivierung per E- Mail erhalten. Der Benutzer ist jetzt für Stufe 1 verifiziert. 5.2 Stufe 2: Mobiltelefonnummer Verifizierung Zur Verifizierung für Stufe 2, wird die Mobiltelefonnummer, die der Benutzer bei Anmeldung angegeben hat, verifiziert. 1. Der Nutzer muss sich bei LEOxChange einloggen, um die Mobiltelefonnummer verifizieren zu können. Im HANDELSPANEL, gehen Sie zum Werden Sie verifiziert Reiter. 2. Bei Werden Sie verifiziertet, ist Stufe 1 bereits verifiziert, da der Nutzer bereits seine Adresse verifiziert hat. Für Stufe 2, ist als Status In Bearbeitung angegeben, da die Mobiltelefonnummer bereits genannt wurde. Zur Verifizierung zu Stufe 2, klicken Sie auf den Knopf für Stufe 2, den mit dem Plus Zeichen (+). Dies wird den Text zur Stufe 2 Verifizierung entfalten. 17

18 3. Der dann angezeigte Text beschreibt, welche Handlungen der Nutzer durchführen kann, sowie Voraussetzungen und Beschränkungen im Zusammenhang mit Stufe 2. In diesem Bildschirm, klicken Sie auf WERDEN SIE VERIFIZIERT um mit dem Verifizierungsprozess fortzufahren. 18

19 4. Der MOBILTELEFON VERIFIZIERUNG Bildschirm wird in einem Popup Fenster angezeigt. Klicken Sie auf den CODE ANFORDERN Knopf, um den Verifizierungscode zu erhalten, der an die Mobiltelefonnummer des Nutzers geschickt wird. 19

20 5. Eine Nachricht mit dem Verifizierungscode, ähnlich der unten angezeigten, wird an die Mobiltelefonnummer des Benutzers geschickt. 6. Geben Sie den Verifizierungscode ein und klicken Sie auf den Knopf VERIFIZIEREN. 7. Sobald die Mobiltelefon Verifizierung erfolgreich abgeschlossen ist, wird eine entsprechende Nachricht angezeigt. 8. Der Nutzer wird außerdem eine Benachrichtigung zur erfolgreichen Mobiltelefon Verifizierung per erhalten. Der Benutzer ist jetzt für Stufe 2 verifiziert. 20

21 5.3 Stufe 3: Lichtbildausweis Verifizierung Lichtbildausweis Verifizierung wird von einer Echtzeit ID Verifizierungssoftware vorgenommen, welche die Speicherung und Verifizierung des Lichtbildausweises automatisieren wird. Hinweis: Der einzureichende Lichtbildausweis sollte eines der folgenden Dokumente sein Personalausweis, Reisepass oder Fuehrerschein. 1. Unter Werden Sie verifiziert, ist der Status für Stufe 3 Nicht verifiziert. Zur Verifizierung für Stufe 3, klicken Sie auf Stufe 3, das Symbol mit dem Plus Zeichen (+). Dies wird den Text zur Stufe 3 Verifizierung entfalten. 2. Der dann angezeigte Text beschreibt, welche Handlungen der Nutzer durchführen kann, sowie Voraussetzungen und Beschränkungen im Zusammenhang mit Stufe 3. In diesem Bildschirm, klicken Sie auf WERDEN SIE VERIFIZIERT, um mit dem Verifizierungsprozess fortzufahren. 21

22 3. Der LICHTBILDAUSWEIS VERIFIZIERUNG Bildschirm wird in einem Popup Fenster angezeigt. Füllen Sie alle Felder mit den Daten des Lichtbildausweises, den Sie einreichen aus. Klicken Sie dann auf den Knopf SPEICHERN, um mit der Verifizierung fortzufahren. 4. Der Nutzer wird dann an JUMIO, einen Drittanbieter von Lichtbildausweis Verifizierungssoftware weitergeleitet. Klicken Sie auf den Verifizierung starten Knopf. Vergewissern Sie sich, dass der Lichtbildausweis oder dessen gescannte Kopie verfügbar ist. 22

23 5. Wählen Sie das Land der Ausstellung und wählen Sie die Art von Lichtbildausweis, die Sie einreichen. 6. Wählen Sie die Form der Einreichung Ihres Lichtbildausweises. Der Benutzer kann entweder eine Webkamera verwenden um das Dokument zu scannen oder laden Sie eine gescannte Kopie Ihres Lichtbildausweises hoch. In beiden müssen Sie jedoch Vorder- und Rückseite des Lichtbildausweises einreichen. 23

24 7. Sollte der Nutzer seine Webkamera verwenden, um seinen Lichtbildausweis zu scannen, und die Kamera ist bereit, halten Sie den Lichtbildausweis vor die Kamera und klicken Sie auf Fotografieren. 8. Überprüfen Sie das Foto und vergewissern Sie sich, dass die angegebenen Daten klar zu erkennen sind. Klicken Sie anschließend auf Bestätigung & weiter zum nächsten Schritt um fortzufahren. 9. Wiederholen Sie diese Schritte für die Rückseite Ihres Lichtbildausweises. 24

25 10. Um den Lichtbildausweis Verifizierungsprozess abzuschließen, ist es notwendig ein Foto von Ihrem Gesicht aufzunehmen. Klicken Sie auf Fotografieren um das Bild aufzunehmen. 11. Nach erfolgreicher Verifizierung, wird eine entsprechende Nachricht angezeigt. 12. Der Nutzer wird außerdem eine Benachrichtigung zur erfolgreichen Lichtbildausweis Verifizierung per erhalten. Der Benutzer ist jetzt für Stufe 3 verifiziert. 5.4 Stufe 4: Bankkonto und Adressen Verifizierung Um sich für Stufe 4 zu qualifizieren, muss der Benutzer einen Bankkonto Auszug und einen Adressennachweis einreichen. Die Voraussetzungen für Stufe 4 werden von Hand geprüft. Hinweis: Nur für Stufe 4 verifizierte Nutzer können Fiat Entnahmen vornehmen 1. Unter Werden Sie verifiziert, ist der Status für Stufe 4 Nicht verifiziert. Zur Verifizerung für Stufe 4, klicken Sie auf den Knopf für Stufe 4, den mit dem Plus Zeichen (+). Dies wird den Text zur Verifizierung für Stufe 4 entfalten. 25

26 2. Der dann angezeigte Text beschreibt, welche Handlungen der Nutzer durchführen kann, sowie Voraussetzungen und Beschränkungen im Zusammenhang mit Stufe 4. In diesem Bildschirm, klicken Sie auf WERDEN SIE VERIFIZIERT um mit dem Verifizierungsprozess fortzufahren. 26

27 3. BANKKONTO VERIFIZIERUNG Bildschirm wird angezeigt. Laden Sie den Auszug Ihres Bankkontos und den Adressennachweis hoch und füllen die Felder mit den, in den hochgeladenen Dokumenten angegebenen Informationen aus. Bankkonto Verifizierungsantrag einzureichen. Klicken Sie auf SPEICHERN um den 4. Der Nutzer wird per über den Status der Stufe 4 Verifizierung unterrichtet. 27

28 5.5 Stufe 5: Fallweise Verifizierung Verifizierung zu Stufe 5 beinhaltet keine Handlungen, die der Nutzer aus densystem heraus vornehmen kann. Um sich für Stufe 5 zu qualifizieren, muss der Kunde mit der Kundenbetreuung Kontakt aufnehmen und die entsprechende Voraussetzungen zur Qualifikation zu Stufe 5 erörtern. 28

29 6. Einzahlung Um mit dem Handel zu beginnen, muss der Nutzer über Guthaben auf dem Konto verfügen. Das Guthaben kann in Form von FIAT, Kryptowährung, oder beidem vorhanden sein. Dieser Abschnitt beschreibt den Einzahlungsvorgang. 6.1 Einzahlung von Kryptowährung LEOxChange gestattet zunächst nur Bitcoin und LEOcoin als Kryptowährung. Der Nutzer muss über eine Brieftasche und Guthaben verfügen, um ein Einzahlung bei LEOxChange vornehmen zu können. 1. Im HANDELSPANEL, gehen Sie zum Reiter Finanzierung. Ein Bildschirm, ähnlich dem unten abgebildeten wird angezeigt. 29

30 2. Einzahlung & Entnahme Abschnitt werden auf der rechten Seite des Finanzierungsbildschirms angezeigt. Klicken Sie auf EINZAHLUNG neben der CRYPTO, die Sie einzahlen möchten. Ein Text wird sich dann entfalten und folgendes anzeigen: a. NEUE ADRESSE ERSTELLEN Knopf zur Erstellung einer neuen LEOxChange Brieftaschen Adresse. b. Vorher erstellte Brieftaschen Adressen, die der Nutzer verwenden kann, um die Einzahlung vorzunehmen. Ein Maximum von 10Brieftaschen Adressen kann erstellt werden. c. Transaktionen in Bearbeitung Tabelle, die Anzeigt, welche Einzahlungen bisher noch nicht verifiziert wurden. 30

31 3. Klicken Sie auf NEUE ADRESSE ERSTELLEN, um eine neue Adresse zu erstellen mit der Sie Ihre CRYPTO Überweisung durchführen können um eine Überweisung an Ihr Konto vorzunehmen. Der Benutzer kann entweder die Adresse zur Brieftasche kopieren und einfügen, um die Einzahlung vorzunehmen oder den vom mobilen Endgerät den QR Code sacnnen. 31

32 4. Sobald Coins an dieser Adresse eingezahlt sind, wird eine Einzahlungstransaktion unter Transaktionen in Bearbeitung und in Erwartung der Genehmigung durchdie Blockkette erscheinen. Guthaben wird dem Nutzer unter CRYPTO gutgeschrieben, sobald die Transaktion von der Blockkette genehmigt wird. 5. Der Nutzer wird per benachrichtigt, sobald die Einzahlung durch die Blockkette verifiziert wurde. 6.2 FIAT Einzahlung Sollte der Nutzer nicht über Kryptowährung verfügen und plant entweder LEOcoin oder Bitcoin zu kaufen, So kann er das tun,indem er zunächst über FIAT Mittel wie GBP, USD, EUR & HKD verfügt. Hinweis: Jeweils nur 1 Einzahlung kann vorgenommen werden. Wenn wenn eine Einzahlung in Bearbeitung ist, kann der Nutzer keine weitere Einzahlung vornehmen, bis die vorherige abgeschlossen ist. 1. Unter Finanzierung, klicken Sie auf EINZAHLUNG gegen FIAT Währung, um die LEOxChange Bank Verbindung und Anweisungen anzuzeigen. Der Text wird sich entfalten und die FIAT Einzahlung beschreiben. 32

33 2. Geben Sie den Betrag ein, den Sie einzuzahlen wünschen und klicken Sie auf REFERENZ NUMMER ANFORDERN, um die Transaktion durchzuführen. 3. Eine Nachricht zur Bestätigung wird dann angezeigt. Laden Sie die PDF Datei herunter, die Anweisungen enthält, wie Sie die Einzahlung an Ihr Konto vornehmen. Sie beinhaltet Ihre Referenz Nr. die mit Ihrer Einzahlung verknüpft ist. 33

34 4. Sobald die Einzahlung erhalten und verifiziert wurde, wird das Guthaben unter Finanzierung angezeigt, in den FIAT und Audit Tabellen. 5. Der Benutzer wird per von der Verifizierung der Einzahlung benachrichtigt. 34

35 7. Entnahme Der Benutzer kann diesen Abschnitt verwenden, wenn er wünscht sein FIAT oder Kryptowährungs Guthaben, ganz oder teilweise, zu entnehmen. 7.1 Entnahme von Kryptowährung Zur Entnahme von entweder Bitcoin oder LEOcoin Kryptowährungen, muss der Benutzer über eine Brieftasche verfügen, um die Überweisung empfangen zu können. 1. Im HANDELSPANEL, gehen Sie zu Finanzierung. Ein Bildschirm, ähnlich dem unten abgebildeten wird angezeigt. 35

36 2. Einzahlung & Entnahme wird auf der rechten Seite der Finanzierung Bildschirms angezeigt. Klicken Sie auf den ENTNAHME Knopf, neben der CRYPTO aus der Sie entnehmen möchten. Ein Feld mit folgenden Informationen wird angezeigt: a. Brieftasche beifügen Abschnitt, der Ihnen erlaubt, eine Brieftasche beizufügen. Sie können diese entweder kopieren und im Feld Brieftaschen Adresse einfügen, oder die Adresse manuell eingeben. b. Transaktionen in Bearbeitung Tabelle, die noch nicht erfüllte Entnahme Anfragen anzeigt. 3. Brieftaschen Adresse beifügen. Hierhin wird LEOxChange die CRYPTO, die Sie aus Ihrem Konto zu entnehmen wünschen, überweisen. 36

37 4. Schließen Sie die Entnahme Anfrage ab, indem Sie die Coin nennen, die Sie aus Ihrem Konto entnehmen möchten. 5. Nach erfolgreicher Entnahme Anfrage, wird die Transaktion in den Transaktionen in Bearbeitung und Audit Tabellen angezeigt. 6. Der Benutzer wird per über die erfolgreiche Entnahme Anfrage informiert. 7. Sobald die Entnahme durchgeführt und der beigefügten Brieftasche des Nutzers gutgeschrieben ist, wird der neue Kontostand in den Crypto Entnommen und Audit Tabellen angezeigt. 8. Nach Gutschrift in der Brieftasche des Nutzers, wird der Nutzer per E-Mai informiert. 7.2 FIAT Entnahme Zur Durchführung dieser Entnahme, muss das Bankkonto des Nutzers genehmigt oder der Nutzer für Stufe 4 verifiziert sein. Hinweis: Nur für Stufe 4 verifizierte Nutzer koennen FIAT entnehmen. 1. Unter Finanzierung, klicken Sie auf den ENTNAHME Knopf gegen die FIAT Währung, um die Bankverbindung des Nutzers anzuzeigen. 2. Geben Sie den zu entnehmenden Betrag ein und klicken Sie auf ENTNAHME ANFRAGEN, um die Anfrage abzuschließen. 3. Nach erfolgreicher Entnahme Anfrage, wird die Transaktion in den Transaktionen in Bearbeitung und Audit Tabellen angezeigt. 4. Der Benutzer wird per über die erfolgreiche Entnahme Anfrage informiert. 5. Sobald die Entnahme durchgeführt und der beigefügten Brieftasche des Nutzers gutgeschrieben ist, wird der neue Kontostand in den FIAT Entnommen und Audit Tabellen angezeigt. 6. Nach Gutschrift im Bank Konto des Nutzers, wird der Nutzer per E-Mai informiert. 37

38 8. Handeln auf der LEOxChange Plattform Sobald dem Nutzer Guthaben auf seinem Konto zur Verfügung steht, wird er in der Lage sein, auf der LEOxChange Plattform zu handeln. Der Nutzer kann Währungen entweder zu festegesetzten Kursen kaufen oder verkaufen. Hinweis: Währungspaare bestimmt die zu handelnden Paare. 8.1 Platzierung einer Kauforder 1. Unter Handel, gehen Sie zu Neue Order. Ein Bildschirm ähnlich dem unten abgebildeten wird angezeigt. 2. Wählen Sie Kaufen (Standard Einstellung) aus dem Dropdown Menü. 38

39 3. Im Feld Betrag geben Sie den Betrag ein, den Sie Kaufen möchten, und wählen Sie die entsprechende Währung aus dem Dropdown Menü. 4. Geben Sie im Feld Preis den Preis ein, zu dem Sie die gewählte Währung kaufen möchten, falls es sich um eine Order vom Typ Limit handelt. Anderenfalls wird der Marktpreis angezeigt. 5. Wählen Sie Markt (um die Währung zum Markpreis zu kaufen) oder Limit (um zum Preis Ihrer Wahl zu kaufen). 6. Der geschätzte Gesamtbetrag wird im Feld Gesamt angezeigt, bevor Sie die Kauf Order platzieren. Klicken Sie auf LEO MIT GBP KAUFEN um eine Kauf Order zu platzieren. 39

40 8.2 Platzierung einer Verkauf Order 1. Unter Handel, gehen Sie zu Neue Order. Ein Bildschirm ähnlich dem unten abgebildeten wird angezeigt. 2. Wählen Sie Verkaufen aus dem Dropdown Menü. 3. Im Feld Betrag geben Sie den Betrag ein, den Sie Verkaufen möchten, und wählen Sie die entsprechende Währung aus dem Dropdown Menü. 40

41 4. Geben Sie im Feld Preis den Preis ein, zu dem Sie die gewählte Währung verkaufen möchten, falls es sich um eine Order vom Typ Limit handelt. Anderenfalls wird der Marktpreis angezeigt. 5. Wählen Sie Markt (um die Währung zum Markpreis zu verkaufen) oder Limit (um zum Preis Ihrer Wahl zu verkaufen). 6. Der geschätzte Gesamtbetrag wird im Feld Gesamt angezeigt, bevor Sie die Verkauf Order platzieren. Klicken Sie auf LEO FÜR GBP VERKAUFEN um eine Verkauf Order zu platzieren. 41

42 9. LEOCOIN-ÜBERWEISUNGEN 9.1 Überweisung von LEOcoins von LEO nach LEOxchange LEO-Nutzer können ihre LEOcoins von LEO BackOffice nach LEOxChange überweisen. Hinweis: Ausschließlich Nutzer, die ihre -Adresse bestätigt haben, können ein LEOxChange-Konto bei LEO Backoffice erstellen. 1. Melden Sie sich auf Ihrer Webseite über den folgenden Link bei LEO BackOffice an: 42

43 2. Navigieren Sie von der LEO BackOffice-Startseite zur LEOcoin-Plattform, indem Sie im Bereich Eigene auf die LEOcoin-Schaltfläche Webseite besuchen klicken. 3. Geben Sie den Bestätigungscode ein und gehen Sie weiter zur LEOcoin-Plattform. 4. Klicken Sie auf der LEOcoin-Plattform auf die Schaltfläche LEOcoin /Online-Kontostand nach LEOxChange überweisen unter dem LEOcoin-Plattformbanner. 43

44 5. In einem Pop-up-Fenster wird der Bildschirm Portfolio in LEOxChange übertragen angezeigt. Tragen Sie im vorgegebenen Feld die Anzahl der LEOcoins ein, die Sie überweisen möchten und aktivieren Sie das Kästchen "Ich stimme den Geschäftsbedingungen zu". 6. Geben Sie den Bestätigungscode ein und klicken Sie auf die Schaltfläche ÜBERWEISEN. 7. Nach der erfolgreichen Überweisung erhalten Sie die folgende Mitteilung. 44

45 9.2 Überweisung von LEOcoins von LEOxchange in die LEOcoin- Brieftasche LEOcoins können über eine Auszahlung vom LEOxchange-Konto in die LEOcoin-Brieftasche übertragen werden. 1. Navigieren Sie von der HANDELSLEISTE zur Registerkarte Einzahlung. Ein ähnlicher Bildschirm wie folgt wird angezeigt. 2. Der Bereich Einzahlen und Auszahlen wird auf der rechten Seite des Funding-Bildschirms angezeigt. Klicken Sie neben LEOcoin auf die Schaltfläche AUSZAHLEN. Das Fenster wechselt in den Vollbildmodus. Der nachfolgende Bildschirm wird angezeigt: 45

46 3. Im Bereich Brieftasche anfügen können Sie die Brieftaschen-Adresse in das Feld Brieftaschen-Adresse hineinkopieren oder manuell eingeben. 4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Brieftasche anfügen. Eine Mitteilung informiert Sie darüber, dass Sie erfolgreich eine neue Adresse angefügt haben. 5. Geben Sie die LEOcoin-Menge an, die Sie ausgezahlt haben möchten. 46

47 6. Klicken Sie zum Platzieren einer Auszahlungsanforderung auf die Schaltfläche AUSZAHLUNG ANFORDERN. Eine Mitteilung informiert Sie darüber, dass Sie erfolgreich eine Auszahlung angefordert haben. 7. Überprüfen Sie, ob Sie eine zum Bestätigen der Auszahlung erhalten haben. 8. Klicken Sie auf die Verknüpfung Klicken Sie hiere werden zurück zu LEOxchange geleitet und erhalten eine Erfolgsmeldung. 9. Überprüfen Sie, ob eine Aufzeichnung über eine Neue Transaktion zu Ihrer Brieftasche hinzugefügt wurde. 47

48 9.3 Überweisung von LEOcoins aus der LEOcoin-Brieftasche nach LEOxchange Falls Sie LEOcoins auf Ihr LEOxchange-Konto einzahlen möchten, können Sie diese aus Ihrer LEOcoin-Brieftasche überweisen. 1. Navigieren Sie von der HANDELSLEISTE zur Registerkarte Einzahlung. Ein ähnlicher Bildschirm wie folgt wird angezeigt. 2. Der Bereich Einzahlen und Auszahlen wird auf der rechten Seite des Funding-Bildschirms angezeigt. Klicken Sie neben LEOcoin auf die Schaltfläche EINZAHLEN. Das Fenster wechselt in den Vollbildmodus. Der folgende Bildschirm wird angezeigt: 48

49 3. Klicken Sie auf die Schaltfläche NEUE ADRESSE ERSTELLEN. Eine neue Adresse wird oben in der Tabelle Einzahlungsadresse hinzugefügt. Kopieren Sie die neue Adresse. 4. Navigieren Sie von Ihrer LEOcoin-Brieftasche zu Senden. Ein ähnlicher Bildschirm wie folgt wird angezeigt. Kopieren Sie die Adresse in Auszahlen an und geben Sie Bezeichnung und Betrag an. 49

50 5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Senden. Ein Bestätigungsfenster wird geöffnet. Klicken Sie auf Ja, um fortzufahren. 6. Ein weiteres Fenster zur Bestätigung von Gebühren wird geöffnet. Klicken Sie auf Ja. 50

INSTALLATION OFFICE 2013

INSTALLATION OFFICE 2013 INSTALLATION OFFICE 2013 DURCH OFFICE 365 Zur Verfügung gestellt von PCProfi Informatique SA Einleitung Das folgende Dokument beschreibt Ihnen Schritt für Schritt, wie man Office Umgebung 2013 auf Ihren

Mehr

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihr Internet Zugangscode auf Sicherheitsgründen alle 60 Tage ändern sollten.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihr Internet Zugangscode auf Sicherheitsgründen alle 60 Tage ändern sollten. VOR DER ANMELDUNG - HAUPTMENÜ Anmeldung zur Bank Anmeldung mit dem Internetzugangscode 1. Geben Sie Ihre Kunden-ID in das Feld Benutzerkennung ein. (Ihre Kunden-ID ist ein einmalig zugeordneter, achtstelliger

Mehr

Brainloop Secure Dataroom Version 8.30. QR Code Scanner-Apps für ios Version 1.1 und für Android

Brainloop Secure Dataroom Version 8.30. QR Code Scanner-Apps für ios Version 1.1 und für Android Brainloop Secure Dataroom Version 8.30 QR Code Scanner-Apps für ios Version 1.1 und für Android Schnellstartanleitung Brainloop Secure Dataroom Version 8.30 Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte

Mehr

SBB Schulung für digitale Fahrplanabfrage und Ticketkäufe.

SBB Schulung für digitale Fahrplanabfrage und Ticketkäufe. SBB Schulung für digitale Fahrplanabfrage und Ticketkäufe. Vielen Dank, dass Sie sich für die SBB Schulung für die digitale Fahrplanabfrage und Ticketkäufe angemeldet haben. Das vorliegende Dokument erklärt

Mehr

Mobiltelefon Registrierung in Afaria Inhaltsverzeichnis

Mobiltelefon Registrierung in Afaria Inhaltsverzeichnis Mobiltelefon Registrierung in Afaria Inhaltsverzeichnis Windows Phone Registrierung Seite 2 iphone Registrierung Seite 10 Android Registrierung Seite 20 Windows Phone Registrierung Dokumentname: Kontakt:

Mehr

Benutzerhandbuch (Powered by App Security Technology)

Benutzerhandbuch (Powered by App Security Technology) m-identity Protection Demo App v 2.5 Trusted Login, Trusted Message Sign und Trusted Web View Benutzerhandbuch (Powered by App Security Technology) Inhaltsverzeichnis Anforderungen... 3 1 Inbetriebnahme...

Mehr

Hotline: 02863/9298-55

Hotline: 02863/9298-55 Hotline: 02863/9298-55 Anleitung Version 5.x Seite Kap. Inhalt 2 I. Installationsanleitung VR-NetWorld Software 2 II. Der erste Start 3 III. Einrichtung der Bankverbindung (Datei) 5 IV. Einrichten der

Mehr

DEPARTEMENT FINANZEN UND RESSOURCEN. Generalsekretariat BENUTZERHANDBUCH. Online Schalter. Version 4.0

DEPARTEMENT FINANZEN UND RESSOURCEN. Generalsekretariat BENUTZERHANDBUCH. Online Schalter. Version 4.0 DEPARTEMENT FINANZEN UND RESSOURCEN Generalsekretariat BENUTZERHANDBUCH Online Schalter Version 4.0 Inhaltsverzeichnis 1. Online Schalter Kanton Aargau... 3 1.1 Allgemein... 3 1.2 Unterstützte Browser...

Mehr

Ihr Name bei diesem Beispiel ist Max Mustermann und die Email-Adresse mustermann123@online.de

Ihr Name bei diesem Beispiel ist Max Mustermann und die Email-Adresse mustermann123@online.de 2pay4you.com Ihr Name bei diesem Beispiel ist Max Mustermann und die Email-Adresse mustermann123@online.de 1. Wie melde ich mich bei 2pay4you an Sie geben http://www.2pay4you.com/ ein in Ihrem Browser

Mehr

Willkommen bei payleven

Willkommen bei payleven Willkommen bei payleven Der einfachsten Weg Kartenzahlungen zu akzeptieren. Starten Sie jetzt mit der kostenlosen payleven App. Lesen Sie alles über die unterschiedlichen Funktionen und Symbole des Chip

Mehr

Erstellung eines Google-Kontos Stand: Juni 2013

Erstellung eines Google-Kontos Stand: Juni 2013 Erstellung eines Google-Kontos Stand: Juni 2013 Oliver Ott, PHBern, www.phbern.ch Mit einem Google-Konto haben Sie kostenlosen Zugriff auf diverse Google-Dienste wie beispielsweise Google Mail (Gmail),

Mehr

VEOLIA SmartPayroll Portal. Anwenderdokumentation

VEOLIA SmartPayroll Portal. Anwenderdokumentation VEOLIA SmartPayroll Portal Anwenderdokumentation Anwenderdokumentation für das VEOLIA SmartPayroll Portal Inhalt 1. Registrierungsprozess 2. Passwort vergessen 3. Abruf der Gehaltsabrechnung 4. Neue E-Mail-Adresse

Mehr

Internet Security für alle Geräte INSTALLATION VON F-SECURE SAFE

Internet Security für alle Geräte INSTALLATION VON F-SECURE SAFE INSTALLATION VON F-SECURE SAFE 2 REGISTRIERUNGSANLEITUNG Klicken Sie auf den persönlichen SAFE-Link, den Sie erhalten haben oder geben Sie die Internetadresse ein, die sich auf dem F-Secure-Produkt befindet,

Mehr

Anleitung Team-Space Einladung Annehmen. by DSwiss AG, Zurich, Switzerland V. 1.1-2015-04-22

Anleitung Team-Space Einladung Annehmen. by DSwiss AG, Zurich, Switzerland V. 1.1-2015-04-22 Anleitung Team-Space Einladung Annehmen by DSwiss AG, Zurich, Switzerland V. 1.1-2015-04-22 TEAM-SPACE EINLADUNG ANNEHMEN MIT BESTEHENDEM ODER OHNE BESTEHENDES KONTO 1. EMPFANG DER EINLADUNGSINFORMATIONEN

Mehr

Bedienungsanleitung. für das. PBX connect - Benutzerkonto

Bedienungsanleitung. für das. PBX connect - Benutzerkonto Bedienungsanleitung für das PBX connect - Benutzerkonto Version 02.2013 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 3 2. Login und Hauptmenu 3 2.1 Ihr Login 3 2.2 Passwort vergessen 3 2.3 Das Hauptmenu 4 3. Kundeninformation

Mehr

Was ist sigmail.de? Sigmail ist der E-Mail-Server auf www. signaturportal.de. Eine E-Mail Adresse auf signaturportal.de lautet deshalb @sigmail.de.

Was ist sigmail.de? Sigmail ist der E-Mail-Server auf www. signaturportal.de. Eine E-Mail Adresse auf signaturportal.de lautet deshalb @sigmail.de. Seite 1 Was ist sigmail.de? Sigmail ist der E-Mail-Server auf www. signaturportal.de. Eine E-Mail Adresse auf signaturportal.de lautet deshalb @sigmail.de. Warum sigmail.de? Der einfachste Weg elektronische

Mehr

In allen Einzelheiten erklärt und beschrieben. Aktivieren Sie jetzt Onlineaccess mit SMS Code.

In allen Einzelheiten erklärt und beschrieben. Aktivieren Sie jetzt Onlineaccess mit SMS Code. In allen Einzelheiten erklärt und beschrieben. Aktivieren Sie jetzt Onlineaccess mit SMS Code. Mit Sicherheit alles unter Kontrolle. Jetzt aktivieren und profitieren. Verwalten Sie Ihre Karten einfacher

Mehr

1. Logg dich in deinen Account ein

1. Logg dich in deinen Account ein Die wichtigsten Schritte um mit Omni-cash.com Geld zu verdienen. 1. Logg dich in deinen Account ein Nach dem Klicken auf den Button Einloggen oder einen der sozialen Netzwerke kommst du zur Sicherheitsabfrage.

Mehr

Handbuch der Sendeeinstellungen

Handbuch der Sendeeinstellungen Handbuch der Sendeeinstellungen In dieser Anleitung wird erläutert, wie Sie mit dem Tool für die Einstellung der Sendefunktion das Gerät für das Scannen von Dokumenten zum Senden per E-Mail (Senden per

Mehr

Brandneuer Webshop für Volvo Car Lifestyle- Accessoires Anmelden und Einkaufen

Brandneuer Webshop für Volvo Car Lifestyle- Accessoires Anmelden und Einkaufen Brandneuer Webshop für Volvo Car Lifestyle- Accessoires Anmelden und Einkaufen Webshop für Volvo Car Lifestyle-Accessoires 1. Auswahl der Kundenrolle 2. Übersicht Startseite 3. Übersicht Infomenüs 4. Anmeldung

Mehr

Mai 2011. Deutsche Übersetzung von Marion Göbel verfaßt mit epsilonwriter

Mai 2011. Deutsche Übersetzung von Marion Göbel verfaßt mit epsilonwriter Aplusix 3 - Installationshandbuch Mai 2011 Deutsche Übersetzung von Marion Göbel verfaßt mit epsilonwriter 1. Arten der Installation Eine Server-Installation wird mit einem Kauf-Code durchgeführt. Ein

Mehr

Hotline: 02863/9298-55

Hotline: 02863/9298-55 Hotline: 02863/9298-55 Anleitung Version 5.x Seite Kap. Inhalt 2 I. Installationsanleitung VR-NetWorld Software 2 II. Der erste Start 3 III. Einrichtung der Bankverbindung (Chipkarte) 4 IV. Einrichten

Mehr

Anleitung Real-Push Watchlist / SMS-Kursalarm

Anleitung Real-Push Watchlist / SMS-Kursalarm Anleitung Real-Push Watchlist / SMS-Kursalarm Inhalt 1. Anmeldung...1 2. Derivate hinzufügen...2 3. Inhalte der Watchlist...2 4. Kursalarme setzen...3 5. SMS-Benachrichtigung nutzen...3 6. Fehlerbehandlung...5

Mehr

Ein Meeting planen. Ein Meeting planen. www.clickmeeting.de

Ein Meeting planen. Ein Meeting planen. www.clickmeeting.de Ein Meeting planen www.clickmeeting.de 1 In dieser Anleitung... Erfahren Sie, wie Sie Meetings und Webinare einrichten, Einladungen versenden und Follow-ups ausführen, um Ihren Erfolg sicherzustellen.

Mehr

Quick Installation Guide

Quick Installation Guide WWW.REDDOXX.COM Erste Schritte Bitte beachten Sie, dass vor Inbetriebnahme auf Ihrer Firewall folgende Ports in Richtung Internet für die Appliance geöffnet sein müssen: Port 25 SMTP (TCP) Port 53 DNS

Mehr

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach 1. elektronisches Postfach 1.1. Prüfung ob das Postfach bereits für Sie bereit steht. 1.2. Postfach aktivieren 1.3. Neue Mitteilungen/Nachrichten von

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

Die YouTube-Anmeldung

Die YouTube-Anmeldung Die YouTube-Anmeldung Schön, dass Sie sich anmelden wollen, um den Ortsverein Kirchrode-Bemerode-Wülferode zu abonnieren, d.h. regelmäßig Bescheid zu bekommen, wenn der Ortsverein etwas Neues an Videos

Mehr

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Version 3.0, 15. April 2014 Exchange Online via Browser nutzen Sie können mit einem Browser von einem beliebigen Computer aus auf Ihr MIT-Hosted Exchange

Mehr

ANLEITUNG ZUR KONTOERÖFFNUNG BEI EPAYMENTS

ANLEITUNG ZUR KONTOERÖFFNUNG BEI EPAYMENTS ANLEITUNG ZUR KONTOERÖFFNUNG BEI EPAYMENTS 1 ANLEITUNG ZUR KONTOERÖFFNUNG BEI EPAYMENTS I. EINLOGGEN INS WEBBÜRO Loggen Sie sich auf der Fireflies-Seite in ihrem Webbüro ein und unter dem Menüpunkt Profil

Mehr

THUNDERBIRD. Vorbereitende Einstellungen auf signaturportal.de für die Nutzung von Thunderbird

THUNDERBIRD. Vorbereitende Einstellungen auf signaturportal.de für die Nutzung von Thunderbird Seite 1 Warum sigmail.de? Der einfachste Weg PDF- Dokumente zu signieren und signierte PDF- Dokumente automatisch zu verifizieren ist die Nutzung der sigmail.de Funktion auf signaturportal.de. PDF- Dokumente

Mehr

Benutzerhandbuch für ZKB WebMail. Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1

Benutzerhandbuch für ZKB WebMail. Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1 Benutzerhandbuch für ZKB WebMail Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1 Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung 3 1.1 Definition 3 1.2 Sicherheit 3 2 Funktionen 3 2.1 Registrierung (erstes Login)

Mehr

Inserate Administra-on. Anleitung

Inserate Administra-on. Anleitung Inserate Administra-on Anleitung ANLEITUNG Login Login Damit Sie Ihre Inserate verwalten können, müssen Sie angemeldet sein.. Auf der Seite www.jobcloud.ch können Sie sich mit Ihrer Kundennummer, dem Benutzernamen

Mehr

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern BSH-FX (File Exchange) Dokumentation für BSH-Mitarbeiter und externe Partner für den Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern Stand: 24.06.2015, Version 1.01 Inhalt Inhalt... 2 Allgemeines zum BSH-FX

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Einrichtung in Mozilla Thunderbird. 1.1 Installation von Mozilla Thunderbird

Inhaltsverzeichnis. 1. Einrichtung in Mozilla Thunderbird. 1.1 Installation von Mozilla Thunderbird Anleitung E-Mail Einrichtung Seite 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 1. Einrichtung in Mozilla Thunderbird... 1 1.1 Installation von Mozilla Thunderbird... 1 1.2 Einrichtung einer E-Mail Adresse

Mehr

NEUES BENUTZERHANDBUCH

NEUES BENUTZERHANDBUCH NEUES BENUTZERHANDBUCH In diesem Handbuch leiten wir Sie durch die Grundlagen der Software. Bitte richten Sie Ihr Zeiterfassungsgerät ein und installieren/aktivieren Sie Ihre Software. Wenn Sie die Software

Mehr

Merkblatt. Western Union

Merkblatt. Western Union Stand: September 2015 Merkblatt Western Union Alle Angaben in diesem Merkblatt beruhen auf Erkenntnissen im Zeitpunkt der Textabfassung. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit, insbesondere wegen möglicherweise

Mehr

Memas. Tablet einrichten und mit einem Nutzerkonto verbinden

Memas. Tablet einrichten und mit einem Nutzerkonto verbinden Tablet einrichten und mit einem Nutzerkonto verbinden Es gibt mehrere Alternativen für die Wahl eines geeigneten Tablets. Diese Anleitung basiert auf den Tablets, die wir für unser Programm getestet haben:

Mehr

Gemeinsam, sind wir die Bank 4875 GOOD THRU

Gemeinsam, sind wir die Bank 4875 GOOD THRU Leitfaden Moneycard Gemeinsam, sind wir die Bank 4875 GOOD THRU Erstmalige Benutzung Ihrer Moneycard VOR DER ERSTMALIGEN BENUTZUNG IHRER MONEYCARD AN GELD- UND ZAHLAUTOMATEN MUSS DIESE ERST AKTIVIERT WERDEN.

Mehr

Handbuch VERBINDUNG ZUM TERMINAL SERVER

Handbuch VERBINDUNG ZUM TERMINAL SERVER Handbuch VERBINDUNG ZUM TERMINAL SERVER Einleitung Dieses Dokument beschreibt Ihnen, wie Sie sich auf einen Terminalserver (TS) mithilfe von einem Gerät, auf den die Betriebssysteme, Windows, Mac, IOS

Mehr

Rechenzentrum. E Mail und Kalendersystem Zimbra. Inhalt. Hinweise zur Nutzung (Ergänzungen folgen) Stand: 27. August 2014

Rechenzentrum. E Mail und Kalendersystem Zimbra. Inhalt. Hinweise zur Nutzung (Ergänzungen folgen) Stand: 27. August 2014 Rechenzentrum E Mail und Kalendersystem Zimbra Hinweise zur Nutzung (Ergänzungen folgen) Stand: 27. August 2014 Inhalt 1. Anmeldung... 2 2. Mail... 2 3. Einstellungen... 2 3.1 Sprache und Schrift... 3

Mehr

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch:

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch: O UTLOOK EDITION Was ist die Outlook Edition? Outlook Edition integriert Microsoft Outlook E-Mail in Salesforce. Die Outlook Edition fügt neue Schaltflächen und Optionen zur Outlook- Benutzeroberfläche

Mehr

Anmeldung bei einem registrierten Konto (Account)

Anmeldung bei einem registrierten Konto (Account) Anmeldung bei einem registrierten Konto (Account) Aufrufen des Anmeldefensters Geben sie in die Adresszeile ihres Internet-Browsers die Adresse (http://www.quid4bid.com) ein. Sie können entweder auf die

Mehr

Outlook 2007 einrichten

Outlook 2007 einrichten Outlook 2007 einrichten Haben Sie alle Informationen? Outlook 2002 starten Für die Installation eines E-Mail Kontos in Microsoft Outlook 2002 benötigen Sie die entsprechenden Konto-Daten, welche Ihnen

Mehr

MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE:

MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE: MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE: XT:COMMERCE PLUGIN BB CAMPAIGN MONITOR XT:COMMERCE PLUGIN BB CAMPAIGN MONITOR Das xt:commerce Modul BB Campaign Monitor erlaubt es Ihren Shop-Kunden, sich komfortabel

Mehr

Registrierung als Android Market Developer

Registrierung als Android Market Developer Registrierung als Android Market Developer Bitte befolgen Sie für die Registrierung als Android Market Developer folgende Schritte: Öffnen Sie die Website http://market.android.com/publish/. Zur Registrierung

Mehr

Was ist sigmail.de? Sigmail ist der E-Mail-Server auf www. signaturportal.de. Eine E-Mail Adresse auf signaturportal.de lautet deshalb @sigmail.de.

Was ist sigmail.de? Sigmail ist der E-Mail-Server auf www. signaturportal.de. Eine E-Mail Adresse auf signaturportal.de lautet deshalb @sigmail.de. Seite 1 Was ist sigmail.de? Sigmail ist der E-Mail-Server auf www. signaturportal.de. Eine E-Mail Adresse auf signaturportal.de lautet deshalb @sigmail.de. Warum sigmail.de? Der einfachste Weg elektronische

Mehr

einfach - sicher - transparent - genial

einfach - sicher - transparent - genial Global Payment Services Die Starthilfe zu Ihrem neuen Konto Anmeldung & Bedienung einfach - sicher - transparent - genial Bitte genau lesen und Seite für Seite Schritt für Schritt genau durcharbeiten.

Mehr

freenetmobile Mail & Surf Handbuch

freenetmobile Mail & Surf Handbuch freenetmobile Mail & Surf Handbuch Willkommen bei freenet! freenetmobile Mail & Surf Innovative Kommunikationsprodukte Wir bringen Sie ins Gespräch Liebe freenet Kundin, lieber freenet Kunde, wir freuen

Mehr

Erste Schritte mit dem BlackBerry Internet Service 2.x

Erste Schritte mit dem BlackBerry Internet Service 2.x Erste Schritte mit dem BlackBerry Internet Service 2.x BlackBerry von Vodafone Sämtliche geistigen Eigentumsrechte verbleiben bei Vodafone, Research In Motion bzw. deren Lizenzgeber. Es ist nicht gestattet,

Mehr

FREESMS Modul. Bedienungsanleitung

FREESMS Modul. Bedienungsanleitung "! #%$%&('()+*-,+&(.()(&",+&('/*-* 021+3)(*54(6+*278)(9(:+;0-)(&# =@?BADCFEGHJI KMLONJP Q+?+R STQUQ=WV X"Y(ZJVO[O[J\]I=OH@=OR2?8Q^=OP _J=J` ab=op =5^ co`]d"voe]zjfo\>gihjjjkjvozoy(j ab=op =5^ S@Ald"VOe]ZJfO\>gihJjJkJVOZOY+hTj

Mehr

Handbuch AP Backoffice

Handbuch AP Backoffice Handbuch AP Backoffice Verfasser: AP marketing Tony Steinmann Bahnhofstrasse 13 6130 Willisau Alle Rechte vorbehalten. Willisau, 24. August 2005 Handbuch unter www.ap-backoffice.ch/handbuch_ap-backoffice.pdf

Mehr

Showtime Anleitung. Zeigen Sie anderen, über was Sie sprechen. Warum Showtime? So verwenden Sie Showtime. So geht s

Showtime Anleitung. Zeigen Sie anderen, über was Sie sprechen. Warum Showtime? So verwenden Sie Showtime. So geht s Showtime Anleitung Zeigen Sie anderen, über was Sie sprechen Warum Showtime? Sie kennen ja die vielen Vorteile einer Telefonkonferenz. Aber wie wäre es, wenn Sie auch Bilder sprechen lassen könnten? Mit

Mehr

Leitfaden zur Nutzung des System CryptShare

Leitfaden zur Nutzung des System CryptShare Leitfaden zur Nutzung des System CryptShare 1. Funktionsweise und Sicherheit 1.1 Funktionen Die Web-Anwendung CryptShare ermöglicht den einfachen und sicheren Austausch vertraulicher Informationen. Von

Mehr

VIDA ADMIN KURZANLEITUNG

VIDA ADMIN KURZANLEITUNG INHALT 1 VIDA ADMIN... 3 1.1 Checkliste... 3 1.2 Benutzer hinzufügen... 3 1.3 VIDA All-in-one registrieren... 4 1.4 Abonnement aktivieren und Benutzer und Computer an ein Abonnement knüpfen... 5 1.5 Benutzername

Mehr

WebMail @speedinternet.ch

WebMail @speedinternet.ch Speedinternet der Technische Betriebe Weinfelden AG WebMail @speedinternet.ch 1. Anmeldung. 2 2. Passwort ändern 3 3. Neue Nachricht erstellen. 4 4. E-Mail Posteingang verwalten 5 5. Spamfilter einrichten.

Mehr

OWA Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010

OWA Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010 Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010 P:\Administratives\Information\Internet\hftm\OWA_Benutzerhandbuch.docx Seite 1/25 Inhaltsverzeichnis Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010... 1 1 Zugang zur Webmail-Plattform...

Mehr

ECAS Benutzerhandbuch

ECAS Benutzerhandbuch EUROPÄISCHIE KOMMISSION Generaldirektion Bildung und Kultur Lebenslanges Lernen: Richtlinien und Programme Koordinierung des Programms für lebenslanges Lernen ECAS Benutzerhandbuch Das European Commission

Mehr

Outlook 2002 einrichten

Outlook 2002 einrichten Outlook 2002 einrichten Haben Sie alle Informationen? Outlook 2002 starten Für die Installation eines E-Mail Kontos in Microsoft Outlook 2002 benötigen Sie die entsprechenden Konto-Daten, welche Ihnen

Mehr

1. August-Brunch Erfassen und Veröffentlichen von Betriebs- und Projektdaten login.landwirtschaft.ch login.agriculture.ch login.agricoltura.

1. August-Brunch Erfassen und Veröffentlichen von Betriebs- und Projektdaten login.landwirtschaft.ch login.agriculture.ch login.agricoltura. 1. August-Brunch Erfassen und Veröffentlichen von Betriebs- und Projektdaten login.landwirtschaft.ch login.agriculture.ch login.agricoltura.ch Version1.6 22.1.2014 Diese Anleitung erklärt, wie Sie sich

Mehr

Schritt- für- Schritt Anleitung: Einrichten der Datenvererbung

Schritt- für- Schritt Anleitung: Einrichten der Datenvererbung Schritt- für- Schritt Anleitung: Einrichten der Datenvererbung Inhaltsverzeichnis Schritt- für- Schritt Anleitung: Einrichten der Datenvererbung 1 Überblick: Rollen bei der Datenvererbung 1 So aktivieren

Mehr

Verwendung der Support Webseite

Verwendung der Support Webseite amasol Dokumentation Verwendung der Support Webseite Autor: Michael Bauer, amasol AG Datum: 19.03.2015 Version: 3.2 amasol AG Campus Neue Balan Claudius-Keller-Straße 3 B 81669 München Telefon: +49 (0)89

Mehr

WEBSHOP Anleitung zum Kauf Ihres Online-Tickets Seite 1

WEBSHOP Anleitung zum Kauf Ihres Online-Tickets Seite 1 WEBSHOP Anleitung zum Kauf Ihres Online-Tickets Seite 1 Kaufen Sie Ihr Skiticket einfach und bequem von zu Hause aus! Sind Sie bereits in unserem Webshop registriert oder möchten sich registrieren? Dann

Mehr

MimioMobile Benutzerhandbuch. mimio.com

MimioMobile Benutzerhandbuch. mimio.com MimioMobile Benutzerhandbuch mimio.com 2013 Mimio. Alle Rechte vorbehalten. Überarbeitet am 03.09.2013. Ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Mimio darf kein Teil dieses Dokuments oder der Software

Mehr

SMS versenden mit ewon über Mail Gateway Am Beispiel von dem Freemail Anbieter GMX wird diese Applikation erklärt

SMS versenden mit ewon über Mail Gateway Am Beispiel von dem Freemail Anbieter GMX wird diese Applikation erklärt ewon - Technical Note Nr. 014 Version 1.2 SMS versenden mit ewon über Mail Gateway Am Beispiel von dem Freemail Anbieter GMX wird diese Applikation erklärt Übersicht 1. Thema 2. Benötigte Komponenten 3.

Mehr

Grid Player für ios Version 1.1

Grid Player für ios Version 1.1 Grid Player für ios Version 1.1 Sensory Software International Ltd 2011 Grid Player Grid Player ist eine App für die Unterstützte Kommunikation (UK), welche Menschen unterstützt, die sich nicht oder nur

Mehr

Emailprogramm HOWTO. zum Einrichten von Emailkonten in Outlook Express, Netscape Messenger, Eudora Email und Pegasus Mail

Emailprogramm HOWTO. zum Einrichten von Emailkonten in Outlook Express, Netscape Messenger, Eudora Email und Pegasus Mail Emailprogramm HOWTO zum Einrichten von Emailkonten in Outlook Express, Netscape Messenger, Eudora Email und Pegasus Mail Copyright 2003 by manitu. Alle Rechte vorbehalten. Alle verwendeten Bezeichnung

Mehr

Beschreibung zur Nutzung der Bilddatenbank von FloraHolland.

Beschreibung zur Nutzung der Bilddatenbank von FloraHolland. Beschreibung zur Nutzung der Bilddatenbank von FloraHolland. Folgendes benötigen Sie hierzu. GLN Betriebsnummer FloraHolland Bilddatenbank Software Einstellungen Seite 2 Seite 3-12 Seite 13-21 Infos und

Mehr

Um sich zu registrieren, öffnen Sie die Internetseite www.doodle.de und wählen Sie dort rechts oben

Um sich zu registrieren, öffnen Sie die Internetseite www.doodle.de und wählen Sie dort rechts oben Doodle Anleitung Konto erstellen Die Registrierung eines Benutzerkontos ist für Umfragen nicht erforderlich. Sollten Sie jedoch öfters Umfragen erstellen, ist dies aus Gründen der Übersicht und Einfachheit

Mehr

Digitale Signatur - Anleitung zur Zertifizierung der eigenen Email-Adresse

Digitale Signatur - Anleitung zur Zertifizierung der eigenen Email-Adresse 1 Digitale Signatur - Anleitung zur Zertifizierung der Digitale Signatur - Anleitung zur Zertifizierung der Website Nutzerzertifikat https://pki.pca.dfn.de/htw-dresden-ca/cgi-bin/pub/pki Auf dieser Seite

Mehr

OUTLOOK 2010. 1 Was ist sigmail.de? 2 Warum sigmail.de? UP.10.016.ESUO10.8-1-2

OUTLOOK 2010. 1 Was ist sigmail.de? 2 Warum sigmail.de? UP.10.016.ESUO10.8-1-2 Seite 1 1 Was ist sigmail.de? Sigmail ist der E Mail Server auf www.signaturportal.de. Eine E Mail Adresse auf signaturportal.de lautet deshalb @sigmail.de. 2 Warum sigmail.de? Der einfachste Weg, elektronische

Mehr

Qlik Sense Cloud. Qlik Sense 2.0.2 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten.

Qlik Sense Cloud. Qlik Sense 2.0.2 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik Sense Cloud Qlik Sense 2.0.2 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik, QlikTech, Qlik Sense,

Mehr

Vorab: Anlegen eines Users mit Hilfe der Empfängerbetreuung

Vorab: Anlegen eines Users mit Hilfe der Empfängerbetreuung Seite 1 Einrichtung der Verschlüsselung für Signaturportal Verschlüsselung wird mit Hilfe von sogenannten Zertifikaten erreicht. Diese ermöglichen eine sichere Kommunikation zwischen Ihnen und dem Signaturportal.

Mehr

Canon Self-Service. Handbuch "Erste Schritte"

Canon Self-Service. Handbuch Erste Schritte Canon Self-Service Handbuch "Erste Schritte" Dieses Handbuch bietet Ihnen Unterstützung bei der Registrierung im Self-Service Online-Portal von Canon und bei den ersten Schritten in diesem Portal. Einführung

Mehr

MobiDM - App - Handbuch für Android. Diese Kurzanleitung beschreibt die Installation und Nutzung der MobiDM-App für Android. Version: x.

MobiDM - App - Handbuch für Android. Diese Kurzanleitung beschreibt die Installation und Nutzung der MobiDM-App für Android. Version: x. MobiDM - App - Handbuch für Android Diese Kurzanleitung beschreibt die Installation und Nutzung der MobiDM-App für Android Version: x.x MobiDM-App - Handbuch für Android Seite 1 Inhalt 1. WILLKOMMEN BEI

Mehr

Anmeldung, Registrierung und Elternkontrolle des MEEP!-Tablet-PC

Anmeldung, Registrierung und Elternkontrolle des MEEP!-Tablet-PC Anmeldung, Registrierung und Elternkontrolle des MEEP!-Tablet-PC Starten Sie in den Browsern Chrome oder Safari die Seite: www.mymeep.de Erstellen Sie Ihren persönlichen Account unter Eltern Login neu,

Mehr

So kaufen Sie ebooks über den Online-Shop Ihrer Buchhandlung und lesen sie auf Ihrem ebook-reader

So kaufen Sie ebooks über den Online-Shop Ihrer Buchhandlung und lesen sie auf Ihrem ebook-reader So kaufen Sie ebooks über den Online-Shop Ihrer Buchhandlung und lesen sie auf Ihrem ebook-reader In unserem Online-Shop können Sie ebooks im Format EPUB und PDF käuflich erwerben. Die meisten unserer

Mehr

DIE ZUKUNFT BEGINNT JETZT: ELEKTRONISCHE UNTERSCHRIFT

DIE ZUKUNFT BEGINNT JETZT: ELEKTRONISCHE UNTERSCHRIFT DIE ZUKUNFT BEGINNT JETZT: ELEKTRONISCHE UNTERSCHRIFT Neue Dokumente hochladen Neue Dokumente hochladen Loggen Sie sich auf unserer Homepage ein, um neue Dokumente bei insign hochzuladen. Neue Dokumente

Mehr

Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen

Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen Inhalt 1 Allgemeines... 2 2 Voraussetzungen... 2 2.1 Ich habe noch keinen RHRK- Studenten- Account... 2 2.2 Ich weiß nicht ob ich einen RHRK- Studenten-

Mehr

Warum muss ich mich registrieren?

Warum muss ich mich registrieren? - Warum muss ich mich registrieren? - Ich habe mein Passwort oder meinen Benutzernamen vergessen - Wo ist meine Aktivierungs-Mail? - Wie kann ich mein Benutzerkonto löschen? - Wie kann ich mein Newsletter-Abonnement

Mehr

TICKET ONLINE. Ihr einfaches und schnelles Online-Bestellprogramm. Inhalt: 1. Was ist Ticket Online. 2. Anmeldung zu Ticket Online So einfach geht s

TICKET ONLINE. Ihr einfaches und schnelles Online-Bestellprogramm. Inhalt: 1. Was ist Ticket Online. 2. Anmeldung zu Ticket Online So einfach geht s TICKET ONLINE Ihr einfaches und schnelles Online-Bestellprogramm Inhalt: 1. Was ist Ticket Online 2. Anmeldung zu Ticket Online So einfach geht s 3. Nutzung von Ticket Online www.edenred.de Seite 1 von

Mehr

Anleitung zur Installation der Volvo V40 Event-App

Anleitung zur Installation der Volvo V40 Event-App Anleitung zur Installation der Volvo V40 Event-App 1. Volvo App Store herunterladen 2. Die Volvo V40 Event-App herunterladen 3. Updates für die Volvo V40 Event-App 4. Die Volvo V40 Event-App verwenden

Mehr

Was ist sigmail.de? Sigmail ist der E-Mail-Server auf www. signaturportal.de. Eine E-Mail Adresse auf signaturportal.de lautet deshalb @sigmail.de.

Was ist sigmail.de? Sigmail ist der E-Mail-Server auf www. signaturportal.de. Eine E-Mail Adresse auf signaturportal.de lautet deshalb @sigmail.de. Seite 1 Was ist sigmail.de? Sigmail ist der E-Mail-Server auf www. signaturportal.de. Eine E-Mail Adresse auf signaturportal.de lautet deshalb @sigmail.de. Warum sigmail.de? Der einfachste Weg elektronische

Mehr

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Den eigenen Internetauftritt verwalten so geht s! Eine Orientierungshilfe der NetzWerkstatt Programmierung: Die NetzWerkstatt GbR Geschäftsführer: Dirk Meinke und Sven

Mehr

meine-homematic.de Benutzerhandbuch

meine-homematic.de Benutzerhandbuch meine-homematic.de Benutzerhandbuch Version 3.0 Inhalt Installation des meine-homematic.de Zugangs... 2 Installation für HomeMatic CCU vor Version 1.502... 2 Installation für HomeMatic CCU ab Version 1.502...

Mehr

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de SWN-NetT Webmail Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de Übersicht Einstieg... 2 Menü... 2 E-Mail... 3 Funktionen... 4 Auf eine neue Nachricht

Mehr

SmartOrder 2 Benutzerhandbuch

SmartOrder 2 Benutzerhandbuch SmartOrder 2 Benutzerhandbuch (Juni 2012) ActivTrades PLC 1 Inhalt 1. Allgemeine Informationen... 3 2. Installation... 3 3. Starten der Anwendung... 3 4. Aktualisieren der Anwendung... 4 5. Multi-Sprach

Mehr

Outlook 2010 einrichten

Outlook 2010 einrichten Outlook 2010 einrichten Haben Sie alle Informationen? Outlook 2002 starten Für die Installation eines E-Mail Kontos in Microsoft Outlook 2002 benötigen Sie die entsprechenden Konto-Daten, welche Ihnen

Mehr

Express Import System

Express Import System Express Import System Anleitung für Empfänger TNT Express Import System Das Express Import System von TNT bietet Ihnen einen einfachen Weg zur Abholung von Dokumenten, Paketen oder Paletten in Ihrem Auftrag

Mehr

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Einführung... 2-3 Servereinstellungen für die Einrichtung auf dem E-Mail Client... 4 E-Mail Adresse / Postfach einrichten...

Mehr

SmartOrder Benutzerhandbuch

SmartOrder Benutzerhandbuch SmartOrder Benutzerhandbuch (November 2010) ActivTrades PLC 1 Inhalt I. Einleitung... 3 II. Installation... 3 III. Starten der Anwendung... 3 IV. Funktionalitäten... 4 A. Ein Instrument auswählen... 4

Mehr

Websense Secure Messaging Benutzerhilfe

Websense Secure Messaging Benutzerhilfe Websense Secure Messaging Benutzerhilfe Willkommen bei Websense Secure Messaging, einem Tool, das ein sicheres Portal für die Übertragung und Anzeige vertraulicher, persönlicher Daten in E-Mails bietet.

Mehr

DROOMS Q&A / SPEZIALISTENSICHT HANDBUCH. www.drooms.com

DROOMS Q&A / SPEZIALISTENSICHT HANDBUCH. www.drooms.com HANDBUCH www.drooms.com DROOMS Q&A / SPEZIALISTENSICHT HANDBUCH Werter Nutzer, Egal ob Sie im Rahmen einer Due Diligence Fragen stellen, diese beantworten oder den Q&A-Prozess insgesamt verwalten wollen:

Mehr

FA Datenschutzportal (DSP) Das SharePoint Nutzerhandbuch Lernen Sie die (neuen) Funktionen des Portals unter SharePoint kennen

FA Datenschutzportal (DSP) Das SharePoint Nutzerhandbuch Lernen Sie die (neuen) Funktionen des Portals unter SharePoint kennen FA Datenschutzportal (DSP) Das SharePoint Nutzerhandbuch Lernen Sie die (neuen) Funktionen des Portals unter SharePoint kennen Führungs-Akademie des DOSB /// Willy-Brandt-Platz 2 /// 50679 Köln /// Tel

Mehr

Elektronische Parkingcard für die Benutzung des Parkplatzes der Pädagogischen Hochschule Thurgau

Elektronische Parkingcard für die Benutzung des Parkplatzes der Pädagogischen Hochschule Thurgau Elektronische Parkingcard für die Benutzung des Parkplatzes der Pädagogischen Hochschule Thurgau Die PHTG stellt ihren Studierenden auf dem Bärenplatz eine begrenzte Anzahl an Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

Mehr

Leitfaden BeCommunities - Teil 1

Leitfaden BeCommunities - Teil 1 NEU ***NEU***NEU Anmeldung Teilnahme an der deutschen ProSteel Community Grundlegende Navigation Leitfaden BeCommunities - Teil 1 Stand 24.05.2010 Erstellt von: Christine Wehrsig Inhaltsverzeichnis Be

Mehr

Kurzanleitung. Logstar_FTP. Version 1.1

Kurzanleitung. Logstar_FTP. Version 1.1 Kurzanleitung Logstar_FTP Version 1.1 Februar 2006 UP GmbH Anleitung_Logstar_FTP_1_24.doc Seite 1 von 8 LOGSTAR _FTP Inhaltsverzeichnis Einleitung...3 Registrierung...3 Das Logstar_FTP Hauptmenu...4 Server...4

Mehr

Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (ios)

Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (ios) Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (ios) Vor der Verwendung des Brother-Geräts Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch werden die folgenden Symbole und Konventionen verwendet:

Mehr