für Herr Max Mustermann Glückstr Nürnberg Ihr Betreuer

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "für Herr Max Mustermann Glückstr. 10 90409 Nürnberg Ihr Betreuer"

Transkript

1 Finanz-Analyse.com ein Service von Ra für Herr Max Mustermann Glückstr Nürnberg Ihr Betreuer Katzheimerstraße Bamberg Tel Fax / 74

2 Vermittlerinformationen Ihr Ansprechpartner Katzheimerstraße Bamberg Tel: Fax: Geschäftsführung: Amtsgerichtssitz: Bamberg Handelsregisternummer: Unsere Registriernummer lautet: D-SZAA-B8XNH-94 Wir sind tätig als Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach 34d Abs. 1 der Gewerbeordnung Die gemeinsame Stelle ist: Deutscher Industrie- & Handelskammertag (DIHK) e.v. Breite Straße Berlin Tel: 030 / Fax: 030 / Hotline: / Kosten: (Telefonkosten 14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz, höchstens 42 Cent pro Minute aus Mobilfunknetzen) Web: Schlichtungsstellen sind: Versicherungsombudsmann e.v. Prof. Wolfgang Römer Postfach Berlin Ombudsmann für die private Kranken- & Pflegeversicherung Dr.Helmut Müller Postfach Berlin 2 / 74

3 Gesprächsumfang PKW (nur private Nutzung) Privathaftpflicht Berufsunfähigkeit Unfallversicherung Rente Risikoleben Rechtsschutz Hausrat Wohngebäude Photovoltaik Haus- & Grundstückshaftpflicht Bauherrenhaftpflicht Hundehaftpflicht Hunde-OP-Versicherung Katzen-OP-Versicherung Pferdehalterhaftpflicht Sterbegeld Glasbruch Bootsversicherung Gewässerschadenhaftpflicht Motorrad-Versicherung (nur WKZ 003) Kundendaten Herr Max Mustermann Glückstr Nürnberg Geb: Beruf: Ingenieur Tel / 74

4 Grunddaten Heizung über Öltank: Nein Besitzen Sie ein Boot das am Wasserverkehr teilnimmt?: Nein Relevanz einer angemessenen Bestattung im Todesfall: Normal Ihre gesundheitliche Situation: gesund & beschwerdefrei in den letzten 5 hren Anzahl zum Haushalt zugehöriger Pferde: 0 Anzahl zum Haushalt zugehöriger Katzen: 0 Anzahl zum Haushalt zugehöriger Hunde: 1 Aktuelle Wohnsituation: Mietwohnung Planen Sie bauliche Veränderungen?: Nein Besitzen Sie vollständig oder anteilig Immobilien oder Grundstücke, die Sie nicht als ständigen Wohnsitz nutzen?: Nein Besitzen Sie eine Photovoltaik-Anlage?: Nein geschätzter Wert Ihres Hausrats: EUR Berufsstatus: Angestellt Ihre partnerschaftliche Situation: verheiratet sonstige arbeitsunabhängige monatliche Einkünfte: 0,00 EUR zur Unterhaltspflicht zugerechnete Kinder: 2 Summe offener Darlehen: ,00 EUR monatliches Bruttoeinkommen aus nichtselbstständiger Tätigkeit: 3.500,00 EUR monatliche Bruttoeinkünfte aus selbständiger Tätigkeit: 0,00 EUR jährlicher Freibetrag: 0,00 EUR Ihre Steuerklasse: 3 steuerlich zugerechnete Kinder: 2 Ihr Kirchensteuersatz: 0 sozialversicherungspflichtige hre: 10 Art Ihrer Krankenversicherung: Gesetzlich Anzahl Ihrer Kfz: 2 Anzahl Ihrer Motorräder: 0 4 / 74

5 Bedarf PKW (nur private Nutzung) Privathaftpflicht Berufsunfähigkeit Unfallversicherung Rente Risikoleben Rechtsschutz Hausrat Wohngebäude Photovoltaik Haus- & Grundstückshaftpflicht Bauherrenhaftpflicht Hundehaftpflicht Hunde-OP-Versicherung Katzen-OP-Versicherung Pferdehalterhaftpflicht Sterbegeld Glasbruch Bootsversicherung Gewässerschadenhaftpflicht Motorrad-Versicherung (nur WKZ 003) Leben ist Risiko Es heißt, wann immer man das Haus verlässt geht man ein Risiko ein. Von daher soll man sich nicht Gedanken um jedes Risiko machen. Dieser Gedanke stimmt aus zweierlei Hinsicht nicht: Zum einen ist es nicht notwendig das Haus zu verlassen, da ja bekanntlich die meisten Unfälle im Haushalt geschehen. Zum anderen geht es nicht nur um das eigene Risiko, sondern auch um das Wohlergehen des sozialen Umfeldes: Familie, Freunde, Nachbarn aber auch das Haustier. Verantwortlich handelt, wer sich mit seinen Risiken auseinandersetzt. Der wahre und wichtige Kern der Aussage liegt aber darin, dass man nicht jedes Risiko versichern kann. Es ist nicht einmal ratsam jedes Risiko, dass versicherbar wäre zu versichern. Versichert werden am besten die Risiken, die sich finanziell aus eigener Kraft nicht mehr abfangen ließen, wenn diese eintreten. Diesem Grundsatz folgend haben wir Ihnen zuvor für die wichtigsten privaten Versicherungsprodukte Ihren Bedarf auf Basis der uns bekannten Zusammenhänge 5 / 74

6 dargestellt. Je länger der rote Balken, desto unverzichtbarer ist ein entsprechender Versicherungsschutz. 6 / 74

7 Berücksichtigte Verträge - PKW (nur private Nutzung) VSN Versicherungsumfang Beitrag p.a. Anmerkung 123 AXA Versicherungsumfang: Vollkasko und Teilkasko ohne Selbstbeteiligung Kennzeichen: N-N ,01 EUR Durch Gegenangebot ersetzt Gegenangebot - PKW (nur private Nutzung) Versicherungsumfang BGV-VERSICHERUNG AG Versicherungsumfang: Vollkasko und Teilkasko ohne Selbstbeteiligung Kennzeichen: N Beitrag p.a ,84 EUR Berücksichtigte Verträge - Privathaftpflicht VSN Versicherungsumfang Beitrag p.a. Anmerkung 1256 VPV ALLGEMEINE VERSICHERUNGS-AG Sachschäden: 0 EUR Ausfalldeckung: Nein Deliktunfähigkeit: 0 EUR 109,48 EUR Durch Gegenangebot ersetzt Gegenangebot - Privathaftpflicht Versicherungsumfang HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT Ausfalldeckung: Selbstbehalt: 0 EUR Beitrag p.a. 73,78 EUR 7 / 74

8 Berücksichtigte Verträge - Berufsunfähigkeit VSN Versicherungsumfang Einplanen mit Beitrag p.a. Anmerkung 1235 ALLIANZ Typ: selbständige BU Versicherungssumme: 0 EUR Monatliche Rentenhöhe: 1.800,00 EUR 1.800,00 EUR 1.424,40 EUR Durch Gegenangebot ersetzt Gegenangebot - Berufsunfähigkeit Versicherungsumfang STUTTGARTER LEBENSVERSICHERUNG A. G. Monatliche Rentenhöhe: 1.800,00 EUR Beitrag p.a. 594,60 EUR 8 / 74

9 Berücksichtigte Verträge - Unfallversicherung VSN Versicherungsumfang Einplanen mit Beitrag p.a. Anmerkung 1222 NV-VERSICHERUNGEN VVAG Vorname: Mustermann Nachname: Max Progression in %: 350% Invaliditätssumme: EUR EUR 619,87 EUR Durch Gegenangebot ersetzt Gegenangebot - Unfallversicherung Versicherungsumfang BASLER VERSICHERUNGS AG Progression in %: 350% 350% 500% 500% Invaliditätssumme: EUR EUR EUR EUR Beitrag p.a. 286,06 EUR Berücksichtigte Verträge - Risikoleben VSN Versicherungsumfang Einplanen mit Beitrag p.a. Anmerkung BARMENIA Versicherungssumme: EUR EUR 795,18 EUR Durch Gegenangebot ersetzt Gegenangebot - Risikoleben Versicherungsumfang EUROPA Versicherungssumme: EUR Beitrag p.a. 131,49 EUR 9 / 74

10 Berücksichtigte Verträge - Rechtsschutz VSN Versicherungsumfang Beitrag p.a. Anmerkung AUXILIA Deckungssumme: EUR Deckungsumfang: Privat-, Berufs-, & Verkehrsrechtsschutz 437,00 EUR Durch Gegenangebot ersetzt Gegenangebot - Rechtsschutz Versicherungsumfang ARAG Deckungssumme: unbegrenzt Deckungsumfang: Privat-, Berufs-, & Verkehrsrechtsschutz Beitrag p.a. 190,70 EUR Berücksichtigte Verträge - Hausrat VSN Versicherungsumfang Beitrag p.a. Anmerkung 1255 BASLER VERSICHERUNGS AG Wohnfläche: 120 Versicherungssumme: ,31 EUR Durch Gegenangebot ersetzt Gegenangebot - Hausrat Versicherungsumfang VHV Wohnfläche: 120 Versicherungssumme: Elementarschäden: Nein Beitrag p.a. 60,47 EUR 10 / 74

11 Berücksichtigte Verträge - Hundehaftpflicht VSN Versicherungsumfang Beitrag p.a. Anmerkung BAVARIADIREKT Anzahl: 1 Hundename: F Rasse: M Deckungssumme: 7 Mio EUR Personenschäden: 1 Mio EUR Sachschäden: ,- EUR Selbstbehalt: 0 EUR 142,42 EUR Durch Gegenangebot ersetzt Gegenangebot - Hundehaftpflicht Versicherungsumfang HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT Anzahl: 1 Personenschäden: 10 Mio EUR Sachschäden: 1 Mio EUR Selbstbehalt: 125 EUR Beitrag p.a. 45,82 EUR 11 / 74

12 Für folgende Produkte wurden keine Verträge erfasst - Rente - Hunde-OP-Versicherung - Sterbegeld - Glasbruch PKW (nur private Nutzung) Für alle Kraftfahrzeuge ist Kfz-Haftpflichtversicherung verbindlich gesetzlich vorgeschrieben. Die Fahrzeugvollversicherung (Vollkasko) kann optional vereinbart werden. Sie ist vor allem für neuere und hochwertige Fahrzeuge sinnvoll. Die Fahrzeugteilversicherung (Teilkasko) kann optional vereinbart werden. Sie ist grundsätzlich immer zu empfehlen. Basisinformationen KFZ - private PKW Die Kfz-Versicherung ist für jeden Fahrzeughalter gesetzlich vorgeschrieben. Sie unterscheidet sich in 3 Versicherungsbereiche: -Die Kfz-Haftpflichtversicherung, die für Schäden aufkommt, die Dritte durch Ihr Verschulden erleiden, -die Fahrzeugteilversicherung (sogenannte Teilkasko) die für Fahrzeugbrand, Diebstahl, Glasschäden und Haarwildschäden leistet oder alternativ -die Fahrzeugvollversicherung (sogenannte Vollkasko) die neben dem Umfang der Fahrzeugteilversicherung (Teilkasko) auch für Vandalismusschäden und selbst verursachte Schäden (Unfälle) Schadensersatz leistet. Die Tarifierung in der Kfz-Versicherung ist sehr aufwendig, da der Versicherungsschutz exakt auf das individuelle Risiko hin angepasst wird. So kommt es unter anderem auf das exakte Fahrzeug, den Zulassungsort, Alter und Risikoprofil der Fahrer, nächtlicher Fahrzeugstandort, jährliche Kilometerleistung usw. an. Eine scheinbar geringfügige Abweichung führt zu einer Veränderung der Risikosituation und damit zu einer anderen Prämie. Für Haftpflichtschäden und für Fahrzeugvollversicherung (Vollkasko) findet eine Anrechnung der bisher schadenfrei gefahrenen hre statt. Fahranfänger zahlen aufgrund fehlender Fahrpraxis einen erheblich erhöhten Beitrag. Anders als früher lässt sich dies auch nicht mehr umgehen, indem der Fahranfänger das Fahrzeug der Eltern nutzt oder sein Fahrzeug von den Eltern angemeldet wird, da dies dann unmittelbar auf die Prämie der Eltern durchschlägt. Während Kfz-Haftpflicht- und Fahrzeugteilversicherung (Teilkasko) immer vereinbart werden sollten, hängt die Fahrzeugvollversicherung (Vollkasko) vor allem am Alter des Autos und am Verhältnis 12 / 74

13 zwischen Wiederbeschaffungswert und Einkommen des Fahrzeughalters. Als Faustregel kann man sagen, dass die Fahrzeugvollversicherung in den ersten 3 hren bei Neufahrzeugen immer sinnvoll ist. Für hochwertige Fahrzeuge kann dies bis zu 8 hre sinnvoll sein. Über diese Zeiträume hinaus übersteigt die zu zahlende Prämie oft den Nutzen des Versicherungsschutzes. Eine jährliche Überprüfung des Versicherungsschutzes ist sinnvoll, da die Tarifierungsmerkmale jährlich Änderungen unterliegen. Das Preis-/Leistungsverhältnis zwischen den Versicherern unterliegt somit ständigen Änderungen. Besonders wichtig ist die Überprüfung unmittelbar zum hreswechsel, wenn im laufenden hr ein Versicherungsschaden gemeldet wurde, denn mit der nach Schadensregulierung verbundenen Rückstufung (Verlust angerechneter schadenfreier hre) verändert sich der zu zahlende Beitrag erheblich. Durch den Wechsel der Versicherung ergeben sich in der Folge oft nicht nur erheblich günstigere Beiträge als nach der Rückstufung beim bisherigen Versicherer, vielmehr führen günstigere Rückstufungen bei anderen Versicherern oft zum Erhalt wertvoller schadenfreier hre. Die Kfz-Versicherung kennt eine Reihe wesentlicher Ausschlüsse und Einschränkungen, die jedoch von einigen Anbietern als besondere Einschlüsse hinzugefügt werden können. Der wichtigste Ausschluss ist die Leistung bei grober Fahrlässigkeit, die unter Umständen bereits gegeben sein kann, wenn eine rote Ampel übersehen oder mit dem Handy telefoniert wurde. Das Werkstattmanagement, das den Kunden zwingt, für Reparaturen eine vorgegebene Werkstatt aufzusuchen, stellt eine Möglichkeit dar, ohne sonstige Einschränkungen im Versicherungsschutz eine günstigere Prämie zu erreichen, muss jedoch zur Mentalität des Versicherungsnehmers passen, da es bei freier Wahl der Werkstatt sonst zu empfindlichen Abzügen in der Leistung kommen kann. Eine der sinnvollsten Ergänzungen ist der Fahrerinsassenschutz wie ihn einige Versicherer anbieten. In diesem Rahmen ist der Fahrer für den Fall eines schweren Unfalls durch die eigene Haftpflichtversicherung optimal geschützt. Die reine Insassenunfallversicherung ist hingegen weitestgehend überflüssig. Soweit Sie nähere Informationen über eine der oben genannten Ausschlüsse, Spezialversicherungen oder Einschlüssen benötigen oder unsicher bezüglich Ihres Bedarfs sind, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Wir beraten Sie gerne -ggf. über eine interaktive Onlineberatung- hinaus, sofern dies erforderlich ist. 13 / 74

14 Angebotsvorgaben - PKW (nur private Nutzung) Berechnungsfaktoren Kennzeichen 1: N Kennzeichen 2: Deckungsumfang: Vollkasko und Teilkasko ohne Selbstbeteiligung Beamter: Nein Führerschein erworben am: Fahrzeug zugelassen auf: Versicherungsnehmer Ist Ihr Fahrzeug geleast?: Nein Typklasse KH: 17 PLZ: HSN: 0603 TSN: AYH Erstzulassung des Fahrzeuges: Ihre Erstzulassung des Fahrzeugs: Nationalität: Deutschland Schadenfreiheitsklasse Haftpflicht: SF 5 (z.b.:55%) Schadenfreiheitsklasse Vollkasko: SF 5 (z.b.:55-65%) SF Vollkasko Zurückgestuft: 5 SF Haftpflicht Zurückgestuft: 5 Versicherungsschaden: Nein Kilometer im hr: Kinder im Haushalt:, jünger als 14 hre Stellplatz nachts: Tiefgaragenstellplatz Eigentümer einer Immobilie: Keine Immobilie Nutzer des Fahrzeugs: Versicherungsnehmer jüngster Fahrer Geburtsdatum: jüngster Fahrer Geschlecht: Weiblich ältester Fahrer Geburtsdatum: ältester Fahrer Geschlecht: Männlich Beruf: Ingenieur Typklasse VK: 19 Typklasse TK: 22 Zahlweise: Jährlich Geburtsdatum: Beginn: Alle Beiträge in Euro inkl. 19% VSt. Zahlweise ist Jährlich. Angebot - PKW (nur private Nutzung) Anzahl möglicher Tarifkombinationen: 334 BGV-Versicherung AG Ausgewählter Tarif Übernommen Badische Allgemeine KLASSIK mit Werkstattbindung100 Mio pauschal Tarifdaten Deckungssumme pauschal Deckungssumme je geschädigte Person 100 Mio 10 Mio 14 / 74

15 BGV-Versicherung AG Ausgewählter Tarif Übernommen Badische Allgemeine KLASSIK mit Werkstattbindung100 Mio pauschal Haftpflichtdeckung Rabattretter (ab Schadensfreiheitsklasse 28) MallorcaPolice Schutzbriefleistungen eingeschlossen Nein Kaskodeckung (soweit versichert) Grobe Fahrlässigkeit (ausgenommen Trunkenheit/Drogen und grob fahrlässig verursachten Diebstahl) Neuwertentschädigung Zusammenstoß mit Zuschlagspflichtige Teile bis Marderbiss-Schäden 18 Monate bei Unfall, 12 Monate bei Entwendung Tieren aller Art 5000 EUR inkl. Folgeschäden bis EUR Rabattretter (ab Schadensfreiheitsklasse 28) Werkstattbindung Es besteht Werkstattbindung (Näheres gem. Bedingungen) GAP-Deckung Schäden durch Diebstahl, unbefugten Nein Gebrauch Elementarschäden Glasbruchschäden Vandalismusschäden in der VK Verzicht auf Abzug "neu für alt" Haftpflicht 500,41 Kasko 750,43 Gesamtbeitrag 1.250,84 15 / 74

16 Privathaftpflicht Die Privathaftpflichtversicherung ist grundsätzlich unverzichtbar. Lebenspartner können sich ggf. einen Privathaftpflichtvertrag teilen. Dies ist auch für uneheliche oder gleichgeschechtliche Partnerschaften der Fall. Schüler, Auszubildende und Studenten sind bis zu ersten abgeschlossenen Berufausbildung bis zum 27.ten Lebensjahr im Privathaftpflichtvertrag der Eltern mitversichert. Basisinformationen Privathaftpflicht Die Privathaftpflicht ist die wichtigste Versicherung für jeden Privatkunden. Aus dem bürgerlichen Gesetzbuch ergibt sich eine Ersatzpflicht für alle Schäden die man -absichtlich oder versehentlich- Anderen zufügt. Die Ersatzpflicht ist in der Höhe unbegrenzt und kann daher existenzbedrohliche Größenordnungen erreichen. Die Privathaftpflichtversicherung ist daher unverzichtbar. Die Privathaftpflichtversicherung kennt jedoch auch Ausschlüsse für die ggf. spezielle Haftpflichtversicherungen benötigt werden. Die wichtigsten Beispiele hierfür sind: -Haftpflichtversicherungen für den beruflichen und gewerblichen Bereich -Tierhalterhaftpflichtversicherung -Kfz-Versicherungen -Haus- & Grundbesitzerhaftpflicht -Gewässerschadenhaftpflicht (z.b. für den Öltank der Heizungsanlage) -Wassersporthaftpflicht (z.b. Surfbrett) -gdhaftpflicht Andere Ausschlüsse sind hingegen zusätzlich im Rahmen der Privathaftpflicht versicherbar. Die wichtigsten Beispiele: -von deliktunfähigen Kindern verursachte Schäden (i.d.r. Kinder unter 7 hre) -Schäden an geliehen und gemieteten Sachen -Schäden im Rahmen von Gefälligkeiten (z.b. Nachbarschaftshilfe) Darüber hinaus bietet die Privathaftpflicht oft Erweitungen die nicht direkt mit der Haftung in Zusammenhang stehen, aber durchaus interessant sein können. Das bekannteste Beispiel hierfür ist die Ausfalldeckung. Hier werden eigene Schäden versichert, die einem durch Andere zugefügt werden, die den Schaden nicht ersetzen können. In der Single-Privathaftpflicht wird lediglich der Versicherungsnehmer selbst versichert. In der Familienprivathaftpflicht sind alle in einer Wohnung lebenden Familienmitglieder mitversichert. Kinder 16 / 74

17 jedoch nur bis zur Vollendung des 27.ten Lebensjahres oder der Vollendung der ersten Berufsausbildung (je nachdem was früher eintritt). 17 / 74

18 Angebotsvorgaben - Privathaftpflicht Berechnungsfaktoren Selbstbeteiligung max. je Schadensfall: 0 EUR Der Versicherungsnehmer besitzt eine Vorversicherung: Versicherungsnehmer hatte die letzten 5 hre Personen- und Sachschäden mind.: 10 Mio EUR keinen Schaden: Vermögensschäden mind.: ,- EUR Mietsachschäden mind.: ,- EUR Personenkreis: Familie Tarifgruppe: Normal Ersatzpflicht für deliktunfähige Kinder: Ausfalldeckung vorhanden: Zahlweise: Jährlich Geburtsdatum: Alle Beiträge in Euro inkl. 19% VSt. Zahlweise ist Jährlich. Angebot - Privathaftpflicht Anzahl möglicher Tarifkombinationen: 1505 Haftpflichtkasse Darmstadt Ausgewählter Tarif Übernommen Vario Komfort (ohne Pakete)Deckungssumme 10 Mio EUR Die wichtigsten Einschlüsse Forderungsausfallversicherung ab 1,- EUR Schäden durch nicht deliktfähige Kinder bis ,- EUR Privater Schlüsselverlust bis ,- EUR Dienstlicher Schlüsselverlust bis Nein Mitversicherte Personen Alleinstehendes Elternteil im Haushalt Mitversicherung eines Au-Pair 18 / 74

19 Haftpflichtkasse Darmstadt Ausgewählter Tarif Übernommen Vario Komfort (ohne Pakete)Deckungssumme 10 Mio EUR Mitversicherte Tätigkeit Tagesmutter, unentgeltliche Tätigkeit Ehrenamtliche Tätigkeiten der versicherten Personen Fahrzeuge Geliehene Surfbretter und Segelboote ohne Motor Schäden durch Modellfahrzeuge / Flugmodelle ohne Motor Fahrräder, Besitz und Gebrauch (nicht zulassungspflichtig) Immobilien Einfamilienhaus selbstgenutzt Vermietung einer Wohnung im selbst bewohnten Einfamilienhaus Ferienwohnung im Inland selbstgenutzt Bauherrenhaftpflicht bis Bausumme, im selbst genutzten Risiko (Postanschrift) unbegrenzt Auslandsschäden Geltungsbereich Europaweit unbegrenzt/ Weltweit 5 hre Gewässerschäden Häusliche Abwässer, Abwässer durch Rückstau Straßenkanals, private Abwassergrube Allmählichkeitsschäden Öltank in Litern bis 3Mio, im selbst genutzten Risiko (Postanschrift) unbegrenzt Sonstige Erweiterungen Schäden an gemieteten, geliehenen oder Nein gepachteten Sachen bis Gefälligkeitsschäden ,- EUR 19 / 74

20 Haftpflichtkasse Darmstadt Ausgewählter Tarif Übernommen Vario Komfort (ohne Pakete)Deckungssumme 10 Mio EUR Sonstige Erweiterungen Schäden durch Hüten fremder Pferde oder Hunde Ausübung von Sport Tarifdaten Deckungssumme Personen- und Sachschäden 10 Mio EUR pauschal Deckungssumme für Vermögensschäden Deckungssumme für Mietsachschäden 10 Mio EUR 10 Mio EUR Weitere Besonderheiten Ehrenamtliche Tätigkeiten sind mitverischert, jedoch mit Ausschluss von hoheitlichen Tätigkeiten SB 0 Gesamtbeitrag 73,78 20 / 74

21 Berufsunfähigkeit Auswertung Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist unverzichtbar. Das Einkommen ist für die meisten Menschen das wichtigste Vermögensgut. Viele Menschen besitzen weniger als Euro an Haushaltsgütern. Ein Auto kostet zwischen und Euro. Das durchschnittliche Einfamilienhaus liegt in Deutschland nur bei etwa Euro. Der Wert Ihrer Schaffenskraft bis zur Pension liegt aktuell bei EUR Die Sicherung Ihres Einkommens hat daher in jeder Absicherungsstrategie die höchste Priorität vor allen anderen Absicherungen. * Der Wertermittlung beruht auf der Sparplanmethode. In dieser Methode wird das Arbeitseinkommen so behandelt, als würde dies in einem Sparvertrag mit % Rendite bis zum Erreichen des Rentenalters angelegt. Grundlage der Bedarfsermittlung: Ihr Einkommen Ihr Nettoeinkommen in Höhe von EUR steht Ihnen direkt zur Deckung Ihrer Ausgaben zur Verfügung. Das Nettoeinkommen ist daher voll zu berücksichtigen. Ihre Beiträge zu den Sozialversicherungen für die Arbeitslosenversicherung in Höhe von 52,50 EUR die Rentenversicherung in Höhe von 348,25 EUR die Pflegeversicherung in Höhe von 42,88 EUR die gesetzliche Krankenversicherung in Höhe von 302,75 EUR 21 / 74

22 sind gesetzlich reglementiert und werden im Regelfall direkt vom Gehalt abgezogen. Jedoch kommen diese Ihnen indirekt ebenfalls zu Gute, da diese teils Leistungen bieten, derer Sie in jedem Fall früher oder später bedürfen (z.b. Rentenversicherung). Sie müssen daher zumindest teilweise in die Absicherungsstrategie einbezogen werden. Ihre gesetzlichen Abgaben die Einkommenssteuer in Höhe von 400,16 EUR die Kirchensteuer in Höhe von 0,00 EUR der Solidaritätszuschlag in Höhe von 0,00 EUR sind nicht Bestandteil Ihrer Vermögensbildung. Die gesetzlichen Abgaben müssen insofern nur in dem Ausmaß berücksichtigt werden, indem diese auch im Falle eines Ersatzeinkommens (Leistungsfall in der Versicherung z.b. Rente, Berufsunfähigkeit) anfielen. Die Höhe hängt dabei jedoch ausschließlich vom Ersatzeinkommen, nicht jedoch vom Ursprungseinkommen ab. Bitte bedenken Sie, dass Steuern und Sozialversicherungsanteile Ihres Einkommens lediglich näherungsweise berechnet werden, um Ihre Versicherungssituation analysieren zu können. Abweichungen sind möglich. Exakte Angaben können und dürfen lediglich Steuerberater bzw. die Sozialversicherungsträger machen. Ihre gesetzlichen Sozialversicherungsansprüche Die gesetzliche Sozialversicherung leistet als staatliche Versicherung einen Teil Ihrer Sicherung. Die Leistungen der Sozialversicherungen müssen daher für die Analyse Ihrer Einkommenssicherung berücksichtigt werden. Auch dann wenn bezüglich der gesetzlichen Sozialversicherung eine gewisse Vorsicht bezüglich der Verlässlichkeit der heutigen Prognosen für zukünftige Leistungsbezüge angebracht erscheint. 22 / 74

23 Die Abwicklung und die exakte Leistungsermittlung kann lediglich durch die Sozialversicherungsträger vorgenommen werden. Bei den vorliegenden Angaben handelt es sich daher um eine vereinfachte Ermittlung. Für die vereinfachte Ermittlung Ihrer Ansprüche werden Ihre bisherigen sozialversicherungspflichtigen hre berücksichtigt. Gleichfalls wird jedoch unterstellt alle zukünftigen hre würden Sie bis zum 67.ten Lebensjahr unverändert weiterarbeiten. Die Zahlen für Erwerbsminderungsrenten, sowie Witwen und Waisenrenten sind daher nur für die augenblickliche Situation zutreffend und können sich ändern. Die Prognose Ihrer Rentenhöhe ist ebenfalls -abhängig von Ihrer Arbeitssituation- in der Höhe veränderlich. Ihre Einkommenssicherung Ihre Einkommenssicherung betrifft Sie und Ihre Familienmitglieder. Kennen Sie die Sicherheitshinweise beim Flug in den Urlaub? Bei einem plötzlichen Druckabfall fallen automatisch Sauerstoffmasken aus der Decken. Das Bordpersonal weist Sie ausdrücklich daraufhin: Setzen Sie erst Ihre eigene Maske auf. Kümmern Sie sich dann um hilfsbedürftige Personen und Kinder. Dieser Hinweis wird nicht ohne Grund gegeben. Nur wenn es Ihre Existenz ausreichend gesichert wird, können Sie andere sichern. Die gleiche Priorität gilt auch für den Versicherungsschutz. Mütter und Väter denken oft zu aller erst an Kind oder Partner. Das ist ehrenwert, doch der wichtigste Schutz sind Vater oder Mutter selbst. Die erste Priorität in der Einkommenssicherung hat daher die Absicherung der eigenen Lebenssituation: Berufsunfähigkeit und Rente. Aktuelles Risiko vor späterem Risiko. Ein Bergsteiger sorgt zunächst für sicheren Halt. Erst dann wird der Haken für den weiteren Aufstieg gesetzt. Dementsprechend ist der wichtigste Schutz in der Einkommenssicherung die Berufunfähigkeitsvorsorge. 23 / 74

24 Ihr Bedarf beträgt aktuell EUR Aus Ihrer Situation ergibt sich eine Bedarfslücke in Höhe von 900 EUR Ihr Bedarf ermittelt sich aus Ihrem Nettoeinkommen zzgl. des Arbeitnehmeranteils an den Sozialversicherungsbeiträgen für Leistungen die auch im Falle der Berufsunfähigkeit zu sichern wären (Krankenversicherung, Rente) zzgl. der zu erwartenden Steuern, die eine etwaige Berufsunfähigkeitsrente sonst stark reduzieren könnte Der Gesetzgeber berechnet für Ersatzeinkommen - Leibrenten - einen Ertragsanteil der normal zu versteuern ist. Dies bedeutet, dass ein Teil Ihrer möglichen Berufsunfähigkeitsrente steuerpflichtig wäre. Dieser Ertragsanteil ist in der Höhe altersabhängig und verringert sich von hr zu hr, so dass der Ertragsanteil irgendwann so niedrig ist, dass dieser nicht mehr versteuert werden muss. Der aktuelle Bedarf ist damit aktuell oft höher als in späteren hren. Basisinformationen Berufsunfähigkeit (selbst.) Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist neben der Privathaftpflicht für jeden Berufstätigen die wichtigste Absicherung. Im Schadensfall zahlt die Berufsunfähigkeitsversicherung eine vorab vereinbarte Rente, sobald mindestens 50% der für den jeweils versicherten Beruf erforderlichen Tätigkeiten nicht mehr ausgeübt werden können. Die Tarifierung erfolgt im wesentlich anhand des aktuell ausgeübten Berufs. Für jeden versicherten Beruf wird exakt festgestellt welche Tätigkeiten mit ihm verbunden sind. Daraus folgt: Je exakter der Beruf bezeichnet und versichert wird, desto genauer stimmt das Anforderungsprofil mit dem der versicherten Person überein. Eine Leistung erfolgt bei einer sehr genauen Berufszuordnung somit u.u. bereits erheblich eher, als wenn die Berufsbezeichnung allgemein gehalten wurde. Einer exakten Berufsbeschreibung ist somit eine ebenso hohe Bedeutung beizumessen, wie der Qualität der Versicherungsbedingungen. Um einen umfassenden Schutz zu gewährleisten sollte die zu versichernde Rente sich am tatsächlichen Bedarf im Falle eines gesundheitsbedingten Einkommensausfalls bemessen. Insbesondere von zu niedrigen Renten erster Schritt in die richtige Richtung - ist zu warnen, da der Staat private Berufsunfähigkeitsrenten im Falle von Sozialhilfe in voller Höhe anrechnet. Renten die unterhalb der für den Sozialfall zu erwartenden Sozialleistungen liegen haben somit allenfalls für Familien einen Wert in denen das Einkommen eines weiteren Partners im Schadensfall somit entlastet würde. Für Alleinstehende hingegen ergäbe sich hingegen kein Nutzen. Als Faustformel kann man sagen, dass Berufsunfähigkeitsrenten Euro monatlich für Alleinstehende 24 / 74

25 grundsätzlich nicht unterschreiten sollten. Die Versicherungsbedingungen der Berufsunfähigkeitsversicherung sind vielfältig. Anders als es oft von Rating-Agenturen oder Testzeitschriften suggeriert wird, kommt es für die Wahl einer guten Versicherung weniger darauf an, möglichst viele gute Bedingungen anzuhäufen, sondern viel mehr darauf auf die Bedingungen zu achten, die für Ihre persönliche Lebensplanung- &-situation Bedeutung haben. Insbesondere folgende Fragen sind durch die Bedingungen unterschiedlich geregelt und haben massgeblich Einfluss auf die Qualität des Versicherungsschutzes: Definition der versicherten Tätigkeit, Verweisung (Verzicht auf abstrakte Verweisung?), Leistungsbeginn (ab dem ersten Monat?), Geltungsbereich (weltweit?), Zahlung (auch rückwirkend?), versichererseitige Rücktrittsmöglichkeiten (Verzicht?), Nachversicherungsmöglichkeiten, Anerkenntnis (unbefristet?), Arztanordnung (möglich?), Meldefrist (erweitert?), Beitragszahlung während der Leistungsfallprüfung, Karenzzeit (ohne?), Rentenstaffelung, Dynamik, gefährliche Hobbys, Kriegsereignisse, Pflegefall, Berufswechsel Sollte eine Berufsunfähigkeitsversicherung aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich oder aus wirtschaftlichen Gründen unerschwinglich sein, bieten sich verschiedene Alternativen, die (nur) für diesen Fall geprüft werden können und müssen: Erwerbsunfähigkeitsversicherung, Grundunfähigkeitenversicherung, Dread Disease Versicherung, Unfallrentenversicherung 25 / 74

26 Angebotsvorgaben - Berufsunfähigkeit Berufsbezeichnung: Informatikingenieur/in Monatliche Rentenhöhe: 1.800,00 EUR besondere Berufsstellung: keine Eintrittsalter: 31 Anteil sitzender Bürotätigkeit: 90 Endalter Versicherungsleistung: 65 Anteil körperlicher Tätigkeit: 10 Endalter Versicherungsschutz: 65 sonstige Tätigkeit: 0 Leitend tätig mit mind. 10 Mitarbeitern: Nein Zahlweise: Monatlich Geburtsdatum: Beginn: Geschlecht: Männlich Alle Beiträge in Euro inkl. 0% VSt. Zahlweise ist Monatlich. Angebot - Berufsunfähigkeit Anzahl möglicher Tarifkombinationen: 74 Stuttgarter Lebensversicherung a. G. Ausgewählter Tarif Übernommen Stuttgarter BU-PLUS-Rente lifeselbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung Die wichtigsten Einschlüsse Bedingungsgemäßer Verzicht auf die abstrakte Verweisung in der Erst- und Nachprüfung Bedingungsgemäßer Verzicht auf die konkrete Nein Verweisung in der Erstprüfung Verzicht auf schmerzhafte Behandlungen / Operationen im Rahmen der medizinischen Mitwirkungspflichten Verzicht auf die Rückkehrpflicht auf eigene Kosten bei Leistungsfällen im Ausland Verzicht auf die Umorganisationspflicht des Arbeitsplatzes bei leitenden Angestellten Keine mehrfach zeitlich befristeten Anerkennungen im BU-Leistungsfall ( max. einmalig für 12 Monate ) 26 / 74

27 Stuttgarter Lebensversicherung a. G. Ausgewählter Tarif Übernommen Stuttgarter BU-PLUS-Rente lifeselbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung Bedingungsgemäße Deklaration einer 20%igen Einkommenseinbuße für die konkrete Verweisung / Umorganisation Grundsätzliche Begrenzung der ambulanten Antragsfragen auf 5 hre Grundsätzliche Begrenzung der stationären Antragsfragen auf 10 hre Leistungen auch bei grob fahrlässigen / vorsätzlichen Verkehrsdelikten Verzicht auf die Strahlenklausel bei berufsmäßigen Risiko Verzicht auf eine altersbedingte Klausel bei Kräfteverfall ( analog des VVG 2008 ) Erweiterung der BU-Bedingungen durch eine Nein Dienstunfähigkeitsklausel für Beamte auf Lebenszeit Erweiterung der BU-Bedingungen durch eine Fluguntauglichkeitsklausel für Cockpit- und Kabinenpersonal Volle BU-Leistung bereits ab einem Pflegepunkt Keine Verweisung auf einen ausgeübten Zweitberuf in den letzten 12 bis 24 Monaten vor dem BU-Leistungsfall Zinslose Stundung der Beiträge im Leistungsfall bis zur endgültigen rechtlichen Entscheidung Sofortige Anerkennung des angestrebten Berufes bei Azubis im BU-Leistungsfall Sofortige Anerkennung des angestrebten Berufes bei Studenten im BU-Leistungsfall ( nicht bei Kunst- & Musikstud.) Erweiterung der BU-Bedingungen durch eine Infektionsklausel für Ärzte / Heilberufe 27 / 74

28 Stuttgarter Lebensversicherung a. G. Ausgewählter Tarif Übernommen Stuttgarter BU-PLUS-Rente lifeselbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung Die wichtigsten Einschlüsse Zahlung eines Überbrückungsgeldes bei Nein Einstellung der Leistung des Krankentagegeld-Versicherers Anpassung der Krankentagegeld-Bedingungen Nein an die BU-Bedingungen im Konzernverbund Eine über sechs Monate andauernde Nein medizinische Arbeitsunfähigkeit ( gelber Zettel ) gilt als Leistungsfall Lebensphasenmodell / Unterbrechung des Versicherungsschutzes für 12 Monate / einmalig ohne Ereignis möglich Lebensphasenmodell / Unterbrechung des VSS bei Arbeitslosigkeit für max. 24 Monate / mehrmals möglich Lebensphasenmodell / Unterbrechung des VSS bei Elternzeit für max. 36 Monate / mehrmals möglich Bereits durchgeführte dynamische Anpassungen werden im BU-Leistungsfall ohne Summenbegrenzung anerkannt Nachversicherungsgarantie ohne Nachweis von besonderen Ereignissen ( Heirat / Kinder usw. ) Nachversicherungsgarantie ohne zeitliche Befristung bei der Nachmeldung der besonderen Ereignisse Nachversicherungsgarantie ohne Summenbegrenzung bis 100 % der versicherten Rente max EUR Gesamtjahresrente Verzicht auf die Anwendung des 163 VVG Nein 28 / 74

29 Stuttgarter Lebensversicherung a. G. Ausgewählter Tarif Übernommen Stuttgarter BU-PLUS-Rente lifeselbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung Sofortzahlung einer zusätzlichen Nein BU-hresrente bei unbefristet anerkannter BU-Leistung Zahlung eines Überbrückungsgeldes oder einer Nein Einmalzahlung bei anerkannter Dread-Disease Leistung Mitversicherung einer Pflegeversicherung die Nein über das 65. Lebensjahr hinaus leistet ( Bedingungen beachten! ) Zahlung einer lebenslangen BU-Rente bei Nein Eintritt des BU-Leistungsfalles vor dem Lebensjahr Mitversicherung einer garantierten BU-Rentensteigerung im BU-Leistungsfall in Höhe von mindestens 1 % p.a. Tarifdaten Selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung Doppelte monatliche BU-Rente garantiert für die ersten 3 hre: 1800 EUR Nach 3 hren: 900 EUR Bis Endalter 65 Leistung bis 65 Rendite in % 0 Aufwand 49,55 Tarifbeitrag 83,98 Zahlbeitrag 49,55 29 / 74

30 Unfallversicherung Die Unfallversicherung ersetzt nicht die Berufsunfähigkeitsversicherung. Während die Berufsunfähigkeitsversicherung vor allem Ihr laufendes Einkommen absichert, dient die Unfallversicherung dazu einmalige Belastungen abzufangen. Hierzu gehören beispielsweise vorübergehende Kosten für Spezialbehandlungen und Reha-Maßnahmen, behindertengerechte Umbauten, Lohnausfall während fortlaufender Behandlung. Ihre Unfallabsicherung Ihr Bedarf beträgt aktuell EUR Als Grundlage der Empfehlung dient Ihr hreseinkommen für 3 hre zzgl. Ihrer offenen Verbindlichkeiten in Höhe von EUR (Kredite etc.) zzgl EUR für besondere Belastungen abzüglich bestehender Absicherungen Basisinformationen Unfallversicherung Ein Unfall kann unvorhergesehen und plötzlich eintreten. Die Folgen sind oft schwerwiegend. Die Unfallversicherung hilft mit der Zahlung einer einmaligen Summe, um die schlimmsten Folgen unmittelbar bewältigen zu können. Insbesondere wird dabei an Einkommensausfälle gedacht, Umbaumaßnahmen (z.b. behindertengerechter Ausbau des Haushalts) oder teure Rehabilitation, soweit diese nicht vom Krankenversicherer übernommen werden. Obwohl es in der Unfallversicherung auch die Variante der Unfallrente gibt, eignet sich die 30 / 74

31 Unfallversicherung auf keinen Fall als Ersatz für eine Berufsunfähigkeits- oder Erwerbsunfähigkeitsversicherung, es sei denn letztere könnten aufgrund gesundheitlicher Probleme nicht vereinbart werden. Die wichtigste Leistung der Unfallversicherung ist die Zahlung eines Geldbetrages im Falle einer Unfallinvalidität. Der prozentuale Invaliditätsgrad wird dabei in Abhängigkeit von der körperlichen Beeinträchtigung nach einer vertraglich vereinbarten Gliedertaxe festgestellt. Je höher der prozentuale Invaliditätsgrad ist, desto höher fällt die finanzielle Leistung bis maximal zur Versicherungssumme aus. Aus diesem Grund gilt bei der Vereinbarung der Unfallversicherung ein besonderes Augenmerk auf die Gliedertaxe. Die Gliedertaxe gibt vor für welche Körperteile und Funktionen welche Prozentwerte angesetzt werden. Generell sollte darauf geachtet werden, dass die Stimme in der Gliedertaxe Berücksichtigung findet. Berufe bei denen es auf besondere körperliche Fähigkeiten ankommt, sollten darauf achten, dass die Gliedertaxe den Anforderungen an den Beruf besonders Rechnung trägt. So sind beispielsweise Ärzte und Feinmechaniker gut beraten auf eine hohe Berücksichtigung von Beschädigungen der Finger und der Hand zu achten. Zusätzlich wird die Leistung von der vereinbarten Progression beeinflusst. Die Progression führt bei höheren Invaliditätsgraden zu einer verhältnismäßig höheren Leistung, die auch deutlich über die Versicherungssumme hinaus gehen kann. Je höher der Grad der Invalidität ist, desto höher wird die Schadensersatzleistung. Daher führt eine hohe Progression zu einer stärkeren Berücksichtigung schwerer Unfälle, während bei leichten Unfällen kaum eine Wirkung besteht. Die Unfallversicherung kennt zusätzliche Leistungsbausteine die wahlweise kombiniert werden können: - Das Unfalltagegeld, dass einen täglichen Betrag auszahlt, während der Versicherungsnehmer in Folge eines Unfall krank geschrieben ist - Das Unfallkrankenhaustagegeld, dass einen täglichen Betrag auszahlt, während der Versicherungsnehmer als Unfallfolge im stationär behandelt wird - Leistungen für kosmetische Operationen - Bergungskosten - Leistungen für Unfalltod des Versicherungsnehmers Der Begriff des Unfalls ist versicherungstechnisch eng gefasst. Die Unfallversicherung kennt viele Einschlüsse, die den Unfallbegriff erweitern oder typische Ausschlüsse abmildern und damit einen bessern Schutz bereit stellen. Beispielhaft seien genannt: -Verschlucken giftiger Substanzen (wichtig für Kinder) 31 / 74

32 -Erfrierungen -Ersticken -Mitversicherung von Unfällen unter Alkoholeinfluss (sonst oft ausgeschlossen!) - Kriegsrisiko - Infektionsrisiko - Strahlenschäden - Tauchrisiko 32 / 74

33 Angebotsvorgaben - Unfallversicherung Berechnungsfaktoren Geburtsdatum: Person 1: Öffentlicher Dienst: Nein Person 2: Person 3: Person 4: Geschlecht: Person 1: Männlich Beitragsgruppe: Person 1: A: kaufmännische & geistige Berufe Person 2: Weiblich Person 2: A: kaufmännische & geistige Beru Person 3: Männlich Person 3: A: kaufmännische & geistige Beru Person 4: Männlich Person 4: A: kaufmännische & geistige Beru Progression: Person 1: 350% Person 2: 350% Person 3: 500% Person 4: 500% Invaliditätssumme: Person 1: EUR Person 2: EUR Person 3: EUR Person 4: EUR Unfallrente: Person 1: 0EUR Leistung bei Unfalltod: Person 1: EUR Person 2: 0EUR Person 2: EUR Person 3: 0EUR Person 3: EUR Person 4: 0EUR Person 4: EUR Kosmetische Operationen: Person 1: 0 EUR Krankenhaustage- / Genesungsgeld: Person 1: 0 EUR Person 2: 0 EUR Person 2: 0 EUR Person 3: 0 EUR Person 3: 0 EUR Person 4: 0 EUR Person 4: 0 EUR Übergangsleistungen: Person 1: 0 EUR Zahlweise: Jährlich Person 2: 0 EUR Person 3: 0 EUR Person 4: 0 EUR Alle Beiträge in Euro inkl. 19% VSt. Zahlweise ist Jährlich. 33 / 74

34 Angebot - Unfallversicherung Anzahl möglicher Tarifkombinationen: 219 Basler Versicherungs AG Ausgewählter Tarif Übernommen AMBIENTEAMBIENTE (350% 350% 500% 500% Progression) Unfallbegriff Ertrinken / Ersticken Strahlenschäden Tauchtypische Schäden Vergiftung durch Gase / Dämpfe Nahrungsmittelvergiftung Vergiftung bei Kindern bis Unfallschäden anlässlich der Rettung von Nein Nein 18 hre Menschen Alkoholklausel bis 2,0 Mitwirkungen von Krankheiten Anrechnung von Krankheiten bei Unfällen ab 25% Gliedertaxe Verbesserte Gliedertaxe Verlust der Stimme wird in Gliedertaxe Nein Nein berücksichtigt Infektion Infektionsklausel Typische Kinderkrankheiten wie z. B. Nein Keuchhusten,Kinderlähmung, Röteln Kraftanstrengungen Erhöhte Kraftanstrengung Eigenbewegungen (Schädigung an Gliedmaßen Nein oder Wirbelsäule) 34 / 74

35 Basler Versicherungs AG Ausgewählter Tarif Übernommen AMBIENTEAMBIENTE (350% 350% 500% 500% Progression) Sonstige Erweiterungen Beitragsfreistellung bei Arbeitslosigkeit Nein Innere Unruhen / passives Kriegsrisiko Einschluss von Neugeborenen 7 Tage mit 350% Progression Rooming-in-Leistungen bei Kinderunfall Verlängerte Meldefrist bei Invalidität Dauer für Krankenhaustage- und bis EUR 18 Monate Krankenhaustage- / Genesungsgeld 3 hre / 100 Tage Genesungsgeld Zahnersatz infolge Unfall bis 5.000,- EUR für natürlicheschneide- und Eckzähne Sofortleistungen bei Krebserkrankung Nein Beitragsfreie Deckungssummen Kosmetische Operation Bergungkosten Kurkostenbeihilfe Todesfallsumme Kinder EUR EUR EUR 0 EUR Einzelbeiträge Beiträge der einzelnen Personen Person 1: 108,06 EUR Person 2: 81,82 EUR Person 3: 48,09 EUR Person 4: 48,09 EUR Beitrag 286,06 35 / 74

36 Rente Auswertung Die Vorsorge für das Einkommen im Alter ist unverzichtbar. Grundlage der Bedarfsermittlung: Ihr Einkommen Ihr Nettoeinkommen in Höhe von EUR steht Ihnen direkt zur Deckung Ihrer Ausgaben zur Verfügung. Das Nettoeinkommen ist daher voll zu berücksichtigen. Ihre Beiträge zu den Sozialversicherungen für die Arbeitslosenversicherung in Höhe von 52,50 EUR die Rentenversicherung in Höhe von 348,25 EUR die Pflegeversicherung in Höhe von 42,88 EUR die gesetzliche Krankenversicherung in Höhe von 302,75 EUR sind gesetzlich reglementiert und werden im Regelfall direkt vom Gehalt abgezogen. Jedoch kommen diese Ihnen indirekt ebenfalls zu Gute, da diese teils Leistungen bieten, derer Sie in jedem Fall früher oder später bedürfen (z.b. Rentenversicherung). Sie müssen daher zumindest teilweise in die Absicherungsstrategie einbezogen werden. Ihre gesetzlichen Abgaben die Einkommenssteuer in Höhe von 400,16 EUR die Kirchensteuer in Höhe von 0,00 EUR der Solidaritätszuschlag in Höhe von 0,00 EUR sind nicht Bestandteil Ihrer Vermögensbildung. Bitte bedenken Sie, dass Steuern und Sozialversicherungsanteile Ihres Einkommens lediglich 36 / 74

37 näherungsweise berechnet werden, um Ihre Versicherungssituation analysieren zu können. Abweichungen sind möglich. Exakte Angaben können und dürfen lediglich Steuerberater bzw. die Sozialversicherungsträger machen. Ihre gesetzlichen Sozialversicherungsansprüche Die gesetzliche Sozialversicherung leistet als staatliche Versicherung einen Teil Ihrer Sicherung. Die Leistungen der Sozialversicherungen müssen daher für die Analyse Ihrer Einkommenssicherung berücksichtigt werden. Auch dann wenn bezüglich der gesetzlichen Sozialversicherung eine gewisse Vorsicht bezüglich der Verlässlichkeit der heutigen Prognosen für zukünftige Leistungsbezüge angebracht erscheint. Die Abwicklung und die exakte Leistungsermittlung kann lediglich durch die Sozialversicherungsträger vorgenommen werden. Bei den vorliegenden Angaben handelt es sich daher um eine vereinfachte Ermittlung. Für die vereinfachte Ermittlung Ihrer Ansprüche werden Ihre bisherigen sozialversicherungspflichtigen hre berücksichtigt. Gleichfalls wird jedoch unterstellt alle zukünftigen hre würden Sie bis zum 67.ten Lebensjahr unverändert weiterarbeiten. Die Zahlen für Erwerbsminderungsrenten, sowie Witwen und Waisenrenten sind daher nur für die augenblickliche Situation zutreffend und können sich ändern. Die Prognose Ihrer Rentenhöhe ist ebenfalls -abhängig von Ihrer Arbeitssituation- in der Höhe veränderlich. Ihre Altersvorsorge Ihre Altersvorsorge betrifft Sie und Ihre Familienmitglieder, denn wenn im Alter kein ausreichendes Guthaben zur Deckung Ihres Bedarfs verfügbar ist, werden Ihr Lebenspartner und Ihre Kinder zum Ersatz eventueller Sozialleistungen in Anspruch genommen. Mütter und Väter denken oft zu aller erst an Kind oder Partner. Das ist ehrenwert, doch der wichtigste 37 / 74

38 Schutz sind Vater oder Mutter selbst. Die erste Priorität in der Einkommenssicherung hat daher die Absicherung der eigenen Lebenssituation: Berufsunfähigkeit und Rente. Bezüglich der späteren Altersrente ist Ihre Lücke leicht einzuschätzen. Sie entspricht Ihrem Nettoeinkommen verringert um die voraussichtlichen gesetzlichen Bezüge und die zu erwartenden garantierten Renten aus bestehender Altersvorsorge. Ihre Lücke beträgt aktuell 883 EUR Vorsicht: Die gesetzlichen Bezüge setzen eine unterbrochene Tätigkeit bis zum Rentenalter 67 voraus. Kindererziehungszeiten oder Zeiten einer beruflichen Pause (Arbeitslosigkeit, Weltreise) vermindern Ihre Bezüge. Andererseits verringern sich üblicherweise die Ansprüche im Alter, so dass auch ein geringeres Einkommen auskömmlich sein kann. Risikoleben Auswertung Mit dem Tod des Einkommenserbringers entgeht den Angehörigen die Versorgung. Insbesondere für Mütter und Väter ist eine Risikolebensversicherung deswegen sehr wichtig. Für Darlehensnehmer ist eine entsprechende Absicherung oft Voraussetzung für den Kredit. Ihre gesetzlichen Sozialversicherungsansprüche 38 / 74

Ziele der Beratung: Eingabe der Adresse: Teilnehmer: Allgemeine Anmerkungen: WISA GmbH & Co. KG oder Kooperationspartner.

Ziele der Beratung: Eingabe der Adresse: Teilnehmer: Allgemeine Anmerkungen: WISA GmbH & Co. KG oder Kooperationspartner. Ich führe die Analyse alleine durch Die Analyse wird von einem Berater durchgeführt Beginn der Beratung: Ziele der Beratung: Datum:... Uhrzeit: : Ort der Beratung: Büro des Vermittlers Eingabe der Adresse:

Mehr

nein B: überwiegend körperlich tätige Berufe 100.000 EUR 5.000 EUR 15 EUR Jährlich

nein B: überwiegend körperlich tätige Berufe 100.000 EUR 5.000 EUR 15 EUR Jährlich Geburtsdatum: Geschlecht: Progression: Unfallrente: Kosmetische Operationen: Übergangsleistungen: Beginn: 01.01.1983 Männlich 500% 0EUR 5.000 EUR 0 EUR 01.11.2013 Öffentlicher Dienst: Beitragsgruppe: Invaliditätssumme:

Mehr

Leitend tätig mit mind. 10 Mitarbeitern: Veranstaltungstechnik. Zahlweise: Monatlich Geburtsdatum: 22.06.1983

Leitend tätig mit mind. 10 Mitarbeitern: Veranstaltungstechnik. Zahlweise: Monatlich Geburtsdatum: 22.06.1983 Angebotsvorgaben Berechnungsfaktoren Berufsbezeichnung: Diplom-Ingenieur/in Theater- und Leitend tätig mit mind. 10 Mitarbeitern: Nein Veranstaltungstechnik Überwiegend körperlich tätig: Nein Monatliche

Mehr

Angebot für eine Versicherung Berater/Vermittler

Angebot für eine Versicherung Berater/Vermittler Angebot für eine Versicherung Berater/Vermittler ConceptIF AG Friedrich-Ebert-Damm 160a 22047 Hamburg Tel: 040 696970660 Fax: 040696970661 email: info@conceptif.de Website: Versicherungsnehmer Herr Harald

Mehr

Bei Zuwahl aller VARIO Pakete erlangt man das Leistungsniveau der PHV VARIO Komfort PLUS.

Bei Zuwahl aller VARIO Pakete erlangt man das Leistungsniveau der PHV VARIO Komfort PLUS. PHV Familie Mehrpersonen - ohne Selbstbeteiligung - Beitrag PHV Familie 60,00 93,00 Beitrag Exzedenten-Deckung PHV VARIO Komfort / Komfort PLUS: 30,00 45,00 Auch für die Exzedenten-Deckung möglich. Einzelne

Mehr

Highlights der Barmenia-Privathaftpflichtversicherung

Highlights der Barmenia-Privathaftpflichtversicherung Privathaftpflichtversicherung Highlights der Barmenia-Privathaftpflichtversicherung Umfassender Privathaftpflicht- für Familien/Partnerschaften und Singles. Barmenia-Leistungs-Garantie: Die neue Sicherheit

Mehr

Fragen und Antworten. FINANZtest Checkliste zur Berufsunfähigkeits-Absicherung

Fragen und Antworten. FINANZtest Checkliste zur Berufsunfähigkeits-Absicherung Fragen und Antworten FINANZtest Checkliste zur Berufsunfähigkeits-Absicherung FINANZtest Checkliste zur Berufsunfähigkeits-Absicherung Die Antworten beziehen sich auf die Bedingungen der BU Komfort und

Mehr

Highlights der Onesty Direct-

Highlights der Onesty Direct- Privathaftpflichtversicherung Highlights der Onesty Direct- Privathaftpflichtversicherung Umfassender Privathaftpflicht- für Familien/ Partnerschaften und Singles. Besser Onesty Direct. Onesty Direct-Leistungs-Garantie:

Mehr

BBV-Plan: Berufsunfähigkeit. "FINANZtest"-Checkliste zur Berufsunfähigkeits-Absicherung

BBV-Plan: Berufsunfähigkeit. FINANZtest-Checkliste zur Berufsunfähigkeits-Absicherung BBV-Plan: Berufsunfähigkeit "FINANZtest"-Checkliste zur Berufsunfähigkeits-Absicherung "FINANZtest"-Checkliste zur Berufsunfähigkeits-Absicherung Die Antworten beziehen sich auf die Bedingungen der selbstständigen

Mehr

Unfallversicherung VARIO. Top-Sicherheit nach Ihren Wünschen

Unfallversicherung VARIO. Top-Sicherheit nach Ihren Wünschen Unfallversicherung VARIO Top-Sicherheit nach Ihren Wünschen Unfallversicherung Versicherungsoptionen Es geht um Ihren Schutz. Unfälle passieren nun mal. Ob auf der Straße, im Urlaub oder zu Hause es kann

Mehr

Absicherung staatlich geprüfte Gymnastiklehrer (während und nach der Ausbildung)

Absicherung staatlich geprüfte Gymnastiklehrer (während und nach der Ausbildung) Absicherung staatlich geprüfte Gymnastiklehrer (während und nach der Ausbildung) Sonderkonditionen über Verbandsmitgliedschaft Deutscher Gymnastikbund e.v. Ihre Absicherung besteht aus 2 wichtigen Bausteinen

Mehr

Unfallversicherung. Max Muster. Wichtig für jeden! Vorschlag für. Beratung durch: Persönlicher Ansprechpartner: Herr Thorsten Heinrich

Unfallversicherung. Max Muster. Wichtig für jeden! Vorschlag für. Beratung durch: Persönlicher Ansprechpartner: Herr Thorsten Heinrich Unfallversicherung Wichtig für jeden! Vorschlag für Max Muster Beratung durch: Heinrich GmbH Versicherungsmakler Uerdinger Str. 400 47800 Krefeld Tel.: 02151 / 6446680 Fax: 02151 / 6446681 http://www.heinrich-1918hilsenbeck.de/

Mehr

Vorsorgestatus auf einen Blick

Vorsorgestatus auf einen Blick Vorsorgestatus auf einen Blick Existenzbedrohende Risiken Existenzbedrohende Risiken sind Risiken, welche bei Schadeneintritt Ihre Existenz gefährden könnten. Durch das Eintreten eines Schadenfalls in

Mehr

KFZ-Versicherung. Pflicht für jeden Besitzer! Beratung durch:

KFZ-Versicherung. Pflicht für jeden Besitzer! Beratung durch: KFZ-Versicherung Pflicht für jeden Besitzer! Beratung durch: AVB Assekuranz Kontor GmbH Demmlerplatz 10 19053 Schwerin Tel.: 0385 / 71 41 12 Fax: 0385 / 71 41 12 avb@avb-schwerin.de http://www.avb-schwerin.de

Mehr

Absicherung existenzieller Risiken

Absicherung existenzieller Risiken Absicherung existenzieller Risiken Welche Versicherungen sind für Berufsanfänger wichtig? 05. Juni 2013 Ute Agrikola Inhalt 1. Grundregeln bei der Versicherungsauswahl 2. Absicherung für den Fall: Ich

Mehr

VERSICHERUNG CHECKLISTE ZUR BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG

VERSICHERUNG CHECKLISTE ZUR BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG VERSICHERUNG CHECKLISTE ZUR BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG DER VERSICHERER 1. Finanzstärke Hat der Versicherer ein Rating von mindestens A- oder A3 bei einer internationalen Ratingagentur? 2. Bedingungen

Mehr

... für Verheiratete oder Lebenspartnerschaften ohne Kinder

... für Verheiratete oder Lebenspartnerschaften ohne Kinder KapitalVorsorge Unverzichtbar...... für Paare ohne Trauschein Unverheiratete Paare haben überhaupt keinen Anspruch auf eine gesetzliche Hinterbliebenenrente. Die private Vorsorge ist damit die einzige

Mehr

Leistungsübersicht Ambiente /Ambiente Top Unfall

Leistungsübersicht Ambiente /Ambiente Top Unfall Leistungsübersicht Ambiente /Ambiente Top Unfall Unfallschutz à la Basler: Ihr Gips ist mehr wert, als Sie denken. Leistungsübersicht Ambiente /Ambiente Top Unfall Wir bieten im Rahmen unserer Unfallversicherung

Mehr

Rechtsschutzversicherung

Rechtsschutzversicherung Rechtsschutzversicherung 1. Was ist eine Rechtsschutzversicherung? Die Erfahrung zeigt: Prozesse sind nicht immer vermeidbar und die damit verbundenen Kosten unübersehbar. Doch so mancher verzichtet auf

Mehr

IDEAL PrivatHaftpflicht

IDEAL PrivatHaftpflicht IDEAL PrivatHaftpflicht Wir machen s wieder gut. Der Spezialist für Senioren Ihr Moderator Birger Mählmann Leitender Vertriebstrainer der IDEAL Versicherungsgruppe 2 Ausgangssituation 3 Das Gesetz ist

Mehr

Single&FamilieSicher. Für Singles und Familien: Haftpflicht Unfall Hausrat V E R S I C H E R U N G E N

Single&FamilieSicher. Für Singles und Familien: Haftpflicht Unfall Hausrat V E R S I C H E R U N G E N Single&FamilieSicher Für Singles und Familien: Haftpflicht Unfall Hausrat V E R S I C H E R U N G E N Single&FamilieSicher 8 Versicherung ist Vorsorge Wer zahlt bei Haftpflichtansprüchen oder einem Unfall

Mehr

Übersicht Grundlagen M08-G01 VERSICHERUNGEN GRUNDLAGEN. Grundlage Titel. M08 G01 Grundsätzliches zum Thema Versicherungen

Übersicht Grundlagen M08-G01 VERSICHERUNGEN GRUNDLAGEN. Grundlage Titel. M08 G01 Grundsätzliches zum Thema Versicherungen M08-G01 VERSICHERUNGEN GRUNDLAGEN Übersicht Grundlagen Grundlage Titel M08 G01 Grundsätzliches zum Thema Versicherungen M08 G02 Gesetzliche Versicherungen M08 G03 Übersicht Versicherungen Koordinierungsstelle

Mehr

Hauptsache, gut versichert!

Hauptsache, gut versichert! Allianz Kfz-Versicherung Hauptsache, gut versichert! Allianz ein Partner für alle Fälle. Allianz Kfz-Versicherung. Im Fall der Fälle können Sie sich auf uns verlassen. Denn egal, wie die Situation ausgeht:

Mehr

Gesetzliche und private Vorsorge

Gesetzliche und private Vorsorge Folie 1 von 6 Gesetzliche und private Vorsorge Die drei Säulen der Vorsorge Sozialversicherungen Individualversicherungen Vermögensbildung gesetzliche Krankenversicherung Pflegeversicherung Arbeitslosenversicherung

Mehr

Notwendiger Versicherungsschutz für die Mitgliedsvereine, deren Funktionsträger und Mitglieder

Notwendiger Versicherungsschutz für die Mitgliedsvereine, deren Funktionsträger und Mitglieder Notwendiger Versicherungsschutz für die Mitgliedsvereine, deren Funktionsträger und Mitglieder Gruppenvertrag für Vereine im Bundesverband der SchulFörderVereine Herzlich Willkommen! ARAG-Sportversicherung

Mehr

Richtig versichert viel Geld gespart Die computergestützte Versicherungsberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

Richtig versichert viel Geld gespart Die computergestützte Versicherungsberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz Richtig versichert viel Geld gespart Die computergestützte Versicherungsberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz Sehr geehrte Damen und Herren, nachfolgend erhalten Sie den Fragebogen zur Analyse

Mehr

Berufsunfähigkeit. Allgemein. Personendaten. Berufliche Angaben. Vertragsdauer. weitere Vorgaben. Unternehmensfilter. BU-Filter.

Berufsunfähigkeit. Allgemein. Personendaten. Berufliche Angaben. Vertragsdauer. weitere Vorgaben. Unternehmensfilter. BU-Filter. Berufsunfähigkeit Vorgaben Allgemein Tarifart Optimierung BU-Schutz Einsteiger-BU ohne Kollektivversicherung nein Versicherungsbeginn 01.09.2013 Personendaten Anrede Vorname Nachname Geburtsdatum Raucher

Mehr

Privathaftpflichtversicherung

Privathaftpflichtversicherung Privathaftpflichtversicherung Wenn Unachtsamkeit teuer wird Vorschlag für Max Muster Beratung durch: Heinrich GmbH Versicherungsmakler Uerdinger Str. 400 47800 Krefeld Tel.: 02151 / 6446680 Fax: 02151

Mehr

Gothaer Haftpflichtversicherungen

Gothaer Haftpflichtversicherungen Deckungssummen Personenschäden 5 Mio EUR pauschal für 20 Mio EUR pauschal für 50 Mio EUR pauschal für Sachschäden Personen-, Sach- und Personen-, Sach- und Personen-, Sach- und Vermögensschäden Vermögensschäden

Mehr

Aktiv leben - mit Sicherheit!

Aktiv leben - mit Sicherheit! Aktiv leben - mit Sicherheit! Unfallversicherung Leben mit Sicherheit gestalten. Ihr Partner. Ihre Unfallversicherung. Über 8 Millionen Menschen verunglücken jährlich in Deutschland. Die gesetzliche Unfallversicherung

Mehr

Haftpflicht-Police OPTIMAL Vergleich zwischen den Tarifen Smart, Komfort, Prestige

Haftpflicht-Police OPTIMAL Vergleich zwischen den Tarifen Smart, Komfort, Prestige Haftpflicht-Police OPTIMAL Vergleich zwischen den Tarifen Smart, Komfort, Prestige Leistungen Smart* Komfort** Prestige*** Deckungssumme (DS) 7.5 Mio. EUR 15 Mio. EUR 20 Mio. EUR je geschädigter Person

Mehr

MultiPlus. Ihr umfassender und individueller Versicherungsschutz. Vorteile ab dem ersten Baustein. Vorteile ab drei Bausteinen

MultiPlus. Ihr umfassender und individueller Versicherungsschutz. Vorteile ab dem ersten Baustein. Vorteile ab drei Bausteinen MultiPlus Ihr umfassender und individueller Versicherungsschutz MultiPlus bietet Ihnen Versicherungsschutz in einem frei wählbaren, attraktiven Paket. Stellen Sie aus den Bausteinen Haftpflicht, Unfall,

Mehr

Für mein Auto will ich zuverlässigen Kfz-Schutz AXA bietet mir die Sicherheit, die ich brauche.

Für mein Auto will ich zuverlässigen Kfz-Schutz AXA bietet mir die Sicherheit, die ich brauche. Fahrzeuge Für mein Auto will ich zuverlässigen Kfz-Schutz AXA bietet mir die Sicherheit, die ich brauche. Kfz-Versicherung mobil kompakt Große Leistungen zu kleinen Beiträgen. Sie wollen zuverlässigen

Mehr

Notwendigkeit von Versicherungen und deren Einteilung gem. der Bedürfnistheorie nach Maslow

Notwendigkeit von Versicherungen und deren Einteilung gem. der Bedürfnistheorie nach Maslow Notwendigkeit von Versicherungen und deren Einteilung gem. der Bedürfnistheorie nach Maslow Vortrag vom 06.05.2015, Thomas Hirt Maslow Abraham Harold (*1908 1970) war ein US-amerikanischer Psychologe.

Mehr

Können Sie als Arbeitnehmer in eine PKV wechseln?

Können Sie als Arbeitnehmer in eine PKV wechseln? Checkliste 1 Können Sie als Arbeitnehmer in eine PKV wechseln? Erreichen Sie mit Ihrem Brutto Einkommen die Versicherungspflichtgrenze? (Jahres- Brutto-Einkommen von 52.200 Stand 2013) Haben Sie bereits

Mehr

Privatrechtsschutz Vorschlag Seite 02/07

Privatrechtsschutz Vorschlag Seite 02/07 Privatrechtsschutz Vorschlag Seite 02/07 Informationen zu den vorgeschlagenen Tarifen Versicherungssummen Innerhalb Europa 1.000.000 unbegrenzt unbegrenzt Übersee 200.000 unbegrenzt 100.000 Strafkautionsdarlehen

Mehr

Haftpflicht, Teil- und Vollkasko

Haftpflicht, Teil- und Vollkasko Haftpflicht, Teil- und Vollkasko Finden Sie die richtige Versicherung für Sie und Ihr Auto Welche Kfz-Versicherung passt zu mir? Die richtige Police für Sie und Ihr Fahrzeug finden Ein Haftpflichtversicherung

Mehr

Privathaftpflicht- Versicherung. Alles bestens. nv privatpremium. nv privatmax. 4.0. nv privatspar 4.0

Privathaftpflicht- Versicherung. Alles bestens. nv privatpremium. nv privatmax. 4.0. nv privatspar 4.0 Privathaftpflicht- Versicherung Alles bestens. nv privatpremium nv privatmax. 4.0 nv privatspar 4.0 Schnelle Bearbeitung im Schadenfall! Kurz mal nicht aufgepasst und schon ist es passiert. Eine kleine

Mehr

Privathaftpflichtversicherung

Privathaftpflichtversicherung Versicherungen Privathaftpflicht Leistungen Privathaftpflichtversicherung Highlights Mietsachschäden 300000 Künftige Bedingungsverbesserungen gelten automatisch Schäden durch nicht deliktfähige Kinder

Mehr

AL_KFZ. Mit uns haben Sie Spaß beim Fahren! Unser Versicherungsschutz ist so individuell wie die Bindung zu Ihrem Fahrzeug.

AL_KFZ. Mit uns haben Sie Spaß beim Fahren! Unser Versicherungsschutz ist so individuell wie die Bindung zu Ihrem Fahrzeug. AL_KFZ Mit uns haben Sie Spaß beim Fahren! Unser Versicherungsschutz ist so individuell wie die Bindung zu Ihrem Fahrzeug. Mit Ihrem Kfz sicher unterwegs! Sei es die Fahrt zur Arbeit, in den Urlaub oder

Mehr

Die Mercedes-Benz Autoversicherung plus. Besonderer Schutz für besondere Automobile mit einmaligen 4 Jahren Neuwertentschädigung.

Die Mercedes-Benz Autoversicherung plus. Besonderer Schutz für besondere Automobile mit einmaligen 4 Jahren Neuwertentschädigung. Die Mercedes-Benz Autoversicherung plus. Besonderer Schutz für besondere Automobile mit einmaligen 4 Jahren Neuwertentschädigung. An Ihr Fahrzeug stellen Sie höchste Ansprüche. Warum nicht auch an Ihre

Mehr

Zielgruppen/Lebensphasen/Anlässe. Thema: Sicherheit, Absicherung, Versicherung. Diagramm Versicherung

Zielgruppen/Lebensphasen/Anlässe. Thema: Sicherheit, Absicherung, Versicherung. Diagramm Versicherung Zielgruppen/Lebensphasen/Anlässe Thema: Sicherheit, Absicherung, Versicherung Diagramm Versicherung Kinder 0 6 Jahre 16 25 Jährige Ausbildungsbeginn Ende Ausbildung Studenten Ende Studium Erwachsene (25

Mehr

jährliche Einsparung von 459,50 Euro

jährliche Einsparung von 459,50 Euro Versicherungsmaklerbüro Riede Simrockstr. 28a 53619 Rheinbreitbach Familie Mustermann Musterstraße 11 53630 Musterstadt Sehr geehrte Familie Mustermann, anbei senden wir Ihnen die gewünschte Zusammenfassung

Mehr

Herzlich Willkommen. Unabhängige Finanz- und Versicherungsmakler Der Fairsicherungsladen GmbH Kurfürstenstr. 1 76137 Karlsruhe

Herzlich Willkommen. Unabhängige Finanz- und Versicherungsmakler Der Fairsicherungsladen GmbH Kurfürstenstr. 1 76137 Karlsruhe Herzlich Willkommen Referenten: Stephan Krause (Senior) & Bernd Krause (Junior) Unabhängige Finanz- und Versicherungsmakler Der Fairsicherungsladen GmbH Kurfürstenstr. 1 76137 Karlsruhe www.derfairsicherungsladen.de

Mehr

Zeitgemäße Leistungen für Ihre Sicherheit

Zeitgemäße Leistungen für Ihre Sicherheit Privat-Haftpflichtversicherung HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT Zeitgemäße Leistungen für Ihre Sicherheit Privat-Haftpflicht Versicherungsoptionen Ein Schutz, der für alle sein muss. Eine Privat-Haftpflichtversicherung

Mehr

Gefunden: Die Stuttgarter 1000Plus Unfallversicherung für Beruf und Freizeit

Gefunden: Die Stuttgarter 1000Plus Unfallversicherung für Beruf und Freizeit Gesucht: Eine verlässliche Absicherung nach einem Unfall bei hlung a z l a nm ung Mit Ei rkrank E r e r schwe Gefunden: Die Stuttgarter 1000Plus Unfallversicherung für Beruf und Freizeit Wozu brauche ich

Mehr

Familien-Verkehrs-Rechtsschutz

Familien-Verkehrs-Rechtsschutz Familien-Verkehrs-Rechtsschutz Ob zur Klärung der Schuldfrage bei einem Unfall, bei Verkehrsverstößen oder bei Kauf eines Fahrzeugs: Der Familien- Verkehrs-Rechtsschutz sichert Sie und Ihre mitversicherten

Mehr

AL _UNFALL Privat. So klingt Ihr Glück im Unglück. Wir sichern die Folgen eines Unfalls finanziell für Sie ab.

AL _UNFALL Privat. So klingt Ihr Glück im Unglück. Wir sichern die Folgen eines Unfalls finanziell für Sie ab. AL _UNFALL Privat So klingt Ihr Glück im Unglück Wir sichern die Folgen eines Unfalls finanziell für Sie ab. Das Leben ist kein Wunschkonzert. Ein Unfall kann Menschen schnell aus dem Takt bringen. Bei

Mehr

E B E R T GmbH & Co.KG

E B E R T GmbH & Co.KG Mindeststandards Bitte beachten Sie, dass Mindeststandards beim Deckungsumfang als gegeben vorausgesetzt sind, die daher nicht mehr erfragt werden. Im einzelnen sind dies: Die vom Versicherer verwendeten

Mehr

HAFTPFLICHTVERSICHERUNG

HAFTPFLICHTVERSICHERUNG VERSICHERUNGSUMFANG DECKUNGSSUMMEN 15 Mio. > Personenschäden 15 Mio. > Sachschäden 15 Mio. > Vermögensschäden 15 Mio. > Mietsachschäden MITVERSICHERTE PERSONEN > Ehegatte, Lebenspartner nach Lebenspartnerschaftsgesetz*)

Mehr

Angebot. für eine. Privathaftpflichtversicherung

Angebot. für eine. Privathaftpflichtversicherung Angebot für eine Privathaftpflichtversicherung IhrAnsprechpartner: Baumgarthuber&PartnerGmbH IrinaWerner Gutenbergstr. 9 78056 VS-Schwenningen Tel.: 07720-8559-23 Fax.: 07720-8559-223 E-Mail: irina.werner@bup-vm.com

Mehr

BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG: DIE ALTERNATIVEN ZU EINER BU-VERSICHERUNG

BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG: DIE ALTERNATIVEN ZU EINER BU-VERSICHERUNG BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG: DIE ALTERNATIVEN ZU EINER BU-VERSICHERUNG INHALT 1. Das Risiko Berufsunfähigkeit 03 2. Erwerbsunfähigkeitsversicherung 04 3. Grundfähigkeitsversicherung 04 4. Dread-Disease-Versicherung

Mehr

Leistungsvergleich Privathaftpflicht

Leistungsvergleich Privathaftpflicht Leistungsvergleich Privathaftpflicht Sie wünschen in der Privathaftpflicht Versicherungsschutz für folgende Risiken: Privathaftpflicht Sie wünschen eine Absicherung der genannten Risiken für folgende Sachen

Mehr

Wonach richtet sich der Beitrag?

Wonach richtet sich der Beitrag? Sozialversicherungen = Pflichtversicherungen Krankenversicherung Krankheitskosten sowie der Verdienstausfall ab dem 42. Krankheitstag - nach dem Verdienst bis Beitragsbemessungsgrenze Der Beitrag zur gesetzlichen

Mehr

Sichern Sie die Existenz Ihrer Mitarbeiter und Vorteile für Ihre Firma

Sichern Sie die Existenz Ihrer Mitarbeiter und Vorteile für Ihre Firma Sichern Sie die Existenz Ihrer Mitarbeiter und Vorteile für Ihre Firma BU-Schutz für Ihre Arbeitnehmer in der Direktversicherung Soziale Verantwortung und Kostenersparnis BU-Schutz für Ihre Arbeitnehmer

Mehr

Betriebliche Personenversicherungen

Betriebliche Personenversicherungen Betriebliche Personenversicherungen Politik Dennis Blohm LW 02 Einjährige Fachschule Agrarwirtschaft Stade Haftpflichtversicherung Die Personenhaftpflicht ist in der Betriebshaftpflicht enthalten Der Beitrag

Mehr

BEDARFSANALYSE PRIVATE SACHVERSICHERUNG

BEDARFSANALYSE PRIVATE SACHVERSICHERUNG BEDARFSANALYSE PRIVATE SACHVERSICHERUNG PERSÖNLICHE DATEN Herr Vorname: Nachname: Straße: Hausnr: PLZ: Ort: Geboren: in Staatsangehörigkeit: Deutsch Beruflicher Status: Angestellte Angestellte im ÖD Beamte

Mehr

VERSORGUNGSANALYSE PRIVATKUNDEN

VERSORGUNGSANALYSE PRIVATKUNDEN VERSORGUNGSANALYSE PRIVATKUNDEN Allgemeine Angaben Name und Vorname Geburtsdatum männlich weiblich Beruf öffentlicher Dienst ja nein Anschrift PLZ / Ort Telefon dienstlich privat mobil E-Mail Erreichbarkeit

Mehr

Tarif Superschutz Pfefferminzia Versicherung AG. Kriterien Typ Erfüllt Antworten Bemerkung Erfüllt Antworten Bemerkung Erfüllt Antworten Bemerkung

Tarif Superschutz Pfefferminzia Versicherung AG. Kriterien Typ Erfüllt Antworten Bemerkung Erfüllt Antworten Bemerkung Erfüllt Antworten Bemerkung [Produktscoring]: Komposit [Bereich]: Haftpflichtversicherung / Private Haftpflicht / Familie Erstellt am: 13.05.2015 Das Produktscoring umfasst einen Kriterienkatalog, der alle wesentlichen Produktaspekte

Mehr

Gruppen-Unfallversicherung für Friseure (Stand: 01.07.2002/V.18.07.2002) Allgemeinen Berufsverbandes der Selbständigen e.v. (ABS e.v.

Gruppen-Unfallversicherung für Friseure (Stand: 01.07.2002/V.18.07.2002) Allgemeinen Berufsverbandes der Selbständigen e.v. (ABS e.v. Gruppen-Unfallversicherung für Friseure (Stand: 01.07.2002/V.18.07.2002) gem. Empfehlung des Allgemeinen Berufsverbandes der Selbständigen e.v. (ABS e.v.) mit der Nürnberger Versicherungsgruppe Das Highlight:

Mehr

HAF TPFLICHTVERSICHERUNG

HAF TPFLICHTVERSICHERUNG LEISTUNGSÜBERSICHT 02/2014 HAF TPFLICHTVERSICHERUNG VERSICHERUNGSUMFANG VERSICHERTE DECKUNGSSUMMEN (DS): pauschal pauschal > VS für Personen / Sachschäden > VS für Vermögensschäden > Vorsorgeversicherung

Mehr

Rechtsschutzversicherung für Nichtselbständige

Rechtsschutzversicherung für Nichtselbständige Rechtsschutzversicherung für Nichtselbständige Rechtsstreitigkeiten sind meistens sehr teuer Informationsmaterial Wunsiedler Str. 7 95032 Hof/Saale Tel: 09281/7665133 Fax: 09281/7664757 E-Mail: info@anders-versichert.de

Mehr

Erfahren Sie persönliche Sicherheit

Erfahren Sie persönliche Sicherheit Haftpflicht 60 Aktiv HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT Erfahren Sie persönliche Sicherheit Privathaftpflicht 60 Aktiv Versicherungsangebote Schutz ist in jedem Lebensabschnitt unverzichtbar. Auch in einem etwas

Mehr

Tauentzienstr. 1 10789 Berlin. Telefon: 030 885 685 0 Telefax: 030 885 685 88 info@boss-assekuranz.com www.boss-assekuranz.com

Tauentzienstr. 1 10789 Berlin. Telefon: 030 885 685 0 Telefax: 030 885 685 88 info@boss-assekuranz.com www.boss-assekuranz.com Tauentzienstr. 1 10789 Berlin Telefon: 030 885 685 0 Telefax: 030 885 685 88 info@boss-assekuranz.com www.boss-assekuranz.com Boss-Assekuranz Versicherungsmakler für den BDÜ 1991 gegründet. Versicherungsmakler:

Mehr

Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Schützen Sie Ihren gewohnten Lebensstandard! Informationsmaterial Wunsiedler Str. 7 95032 Hof/Saale Tel: 09281/7665133 Fax: 09281/7664757 E-Mail: info@anders-versichert.de

Mehr

Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung.

Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung. Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung. NAME: WOHNORT: ZIEL: PRODUKT: Irene Lukas Hamburg Ein sicheres Einkommen auch wenn ich einmal nicht arbeiten

Mehr

Berufsunfähigkeitsvorsorge. Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit

Berufsunfähigkeitsvorsorge. Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit Berufsunfähigkeitsvorsorge Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit Berufsunfähigkeit kann jeden treffen Können Sie sich vorstellen, einmal nicht mehr arbeiten zu können?

Mehr

Welche Versicherungen brauchen Sie als Student oder Auszubildender?

Welche Versicherungen brauchen Sie als Student oder Auszubildender? Welche Versicherungen brauchen Sie als Student oder Auszubildender? Studenten und Azubis können sich bei den Eltern kostenfrei mitversichern. Diese Policen sind empfehlenswert: Krankenversicherung, als

Mehr

Zeitgemäße Leistungen für Ihre Sicherheit

Zeitgemäße Leistungen für Ihre Sicherheit Privat-Haftpflichtversicherung HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT Zeitgemäße Leistungen für Ihre Sicherheit SEHR GUT (0,9) Im Test: Private Haftpflichtversicherung Tarif für Familien (VARIO Plus) Ausgabe 8/2008

Mehr

Risikoanalyse für die Privathaftpflichtversicherung

Risikoanalyse für die Privathaftpflichtversicherung Risikoanalyse für die Privathaftpflichtversicherung Angaben zur Person und Familienstatus Single Ehepaar Lebenspartner in häuslicher Gemeinschaft Name / Geburtsdatum Kunde/In: Name / Geburtdatum Partner/In:

Mehr

NEU. Erfahren Sie persönliche Sicherheit HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT. Haftpflicht Senioren SEHR GUT (0,9) SEHR GUT (1,1)

NEU. Erfahren Sie persönliche Sicherheit HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT. Haftpflicht Senioren SEHR GUT (0,9) SEHR GUT (1,1) Haftpflicht Senioren NEU HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT Erfahren Sie persönliche Sicherheit SEHR GUT (0,9) Im Test: Private Haftpflichtversicherung Tarif für Senioren (VARIO Plus) Ausgabe 8/2008 SEHR GUT (1,1)

Mehr

Herzlich Willkommen zum Berufsstarter-Info. Info-Abend rzte

Herzlich Willkommen zum Berufsstarter-Info. Info-Abend rzte Herzlich Willkommen zum Berufsstarter-Info Info-Abend für r Tierärzte rzte 07.11.2008 Referent: Stefan Weitzl Agenda 1. Änderungen 2. Entgelt und Abzüge 3. Haftpflichtversicherung 4. Krankenversicherung

Mehr

Die GesundBU. Zeit, gesund zu werden!

Die GesundBU. Zeit, gesund zu werden! Die GesundBU Zeit, gesund zu werden! Dank schneller Leistung, wenn es darauf ankommt! Die 1. Berufsunfähigkeitsversicherung mit zusätzlicher GesundLeistung bei schweren Krankheiten und bei Verlust von

Mehr

Es trifft nicht immer nur die Anderen!

Es trifft nicht immer nur die Anderen! Es trifft nicht immer nur die Anderen! Die Berufsunfähigkeits-Versicherung der LV 1871 Die Fragen Wäre es möglich, dass...... Sie bei einem Autounfall verletzt werden?... Sie durch Ihren Beruf oder Sport

Mehr

Neue Produktstruktur Kfz-Versicherung Privatkunden zum 01.10.2011

Neue Produktstruktur Kfz-Versicherung Privatkunden zum 01.10.2011 Neue Produktstruktur Kfz-Versicherung Privatkunden zum 01.10.2011 Unsere Motivation: einfach, anders, gut! Einfache, übersichtliche Produkte mit hervorragendem Leistungsumfang Anpassung an unterschiedliche

Mehr

VHV BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNGEN VHV BU-KLASSIK VHV BU-EXKLUSIV VHV BUZ-KLASSIK VHV BUZ-EXKLUSIV [ ]

VHV BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNGEN VHV BU-KLASSIK VHV BU-EXKLUSIV VHV BUZ-KLASSIK VHV BUZ-EXKLUSIV [ ] VHV BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNGEN VHV BU-KLASSIK VHV BU-EXKLUSIV VHV BUZ-KLASSIK VHV BUZ-EXKLUSIV [ ] Guter Preis gute Leistung gut aufgehoben Bei der VHV Versicherung gut aufgehoben zu sein das ist

Mehr

Risikoanalyse für die Privathaftpflichtversicherung

Risikoanalyse für die Privathaftpflichtversicherung Risikoanalyse für die Privathaftpflichtversicherung Angaben zur Person und Familienstatus Single Ehepaar Lebenspartner in häuslicher Gemeinschaft Name / Geburtsdatum Kunde/In: Name / Geburtdatum Partner/In:

Mehr

Spezial-DeckungsKonzept Diensthaftpflichtversicherung inkl. PHV für Verwaltungsberufe im öffentlichen Dienst best intention -DHVV-2001-Standard *1

Spezial-DeckungsKonzept Diensthaftpflichtversicherung inkl. PHV für Verwaltungsberufe im öffentlichen Dienst best intention -DHVV-2001-Standard *1 Im Ostholz 25-25a, 44879 Bochum Telefon: (0234) 94 69 7-0 Telefax: (0234) 47 50 05 Internet: http://www.b-i.de email: best-intention@b-i.de Spezial-DeckungsKonzept Diensthaftpflichtversicherung inkl. PHV

Mehr

Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung!

Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung! Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung! Unsere neue Kfz-Versicherung bietet individuell auf Sie zugeschnittenen Schutz, wie Sie ihn sich wünschen. Die Sicherheit, die Sie wünschen. Ganz persönlich.

Mehr

NÜRNBERGER AutoVersicherung - einfach besser!

NÜRNBERGER AutoVersicherung - einfach besser! NÜRNBERGER AutoVersicherung - einfach besser! Neu ab 01.04.2007 Zielkundenbeitrag bereits ab SF 1 (KH) Zubehör-Bausteine RabattSchutz und KaskoPlus schon ab SF 1 Neu: RabattSchutz Kasko Neu: GAP-Versicherung

Mehr

Risikoerfassung Privat - Sach/Haftpflicht Seite 1/6

Risikoerfassung Privat - Sach/Haftpflicht Seite 1/6 Risikoerfassung Privat - Sach/Haftpflicht Seite 1/6 Beratung durch: Dr. Ludwig + Partner GmbH & Co. Versicherungsmakler KG Bahnhofstraße 8 01796 Pirna Tel.: 0 35 01-52 85 71 Fax: 0 35 01-52 85 78 mail@dr-ludwig-partner.de

Mehr

Warum ist die Absicherung der Berufsunfähigkeit so wichtig?

Warum ist die Absicherung der Berufsunfähigkeit so wichtig? Page 1 of 4 Piusstraße 137 50931 Köln Telefon: +49 (0)221 57 37 200 Telefax: +49 (0)221 57 37 233 E-Mail: info@europa.de Internet: http://www.europa.de Standard-BUZ Top-BUZ BU-Rente Stichwortliste» Warum

Mehr

Sichert Ihre Träume im Fall einer Berufsunfähigkeit. Staatlich geförderter BU-Schutz für Angestellte Die BU in der bav

Sichert Ihre Träume im Fall einer Berufsunfähigkeit. Staatlich geförderter BU-Schutz für Angestellte Die BU in der bav Sichert Ihre Träume im Fall einer Berufsunfähigkeit Staatlich geförderter BU-Schutz für Angestellte Die BU in der bav Dreifach profitieren mit der staatlich geförderten BU von Condor Sie möchten sich gegen

Mehr

Ausgezeichnet abgesichert: der BU-Schutz erster Klasse

Ausgezeichnet abgesichert: der BU-Schutz erster Klasse Golden BU Ausgezeichnet abgesichert: der BU-Schutz erster Klasse Inklusive lebenslanger BU-Rente bei Pflegebedürftigkeit Kundeninformation Wir sorgen dafür, dass Sie sich nicht sorgen müssen Jeder Fünfte

Mehr

...und wenn doch? SBU-solution. schafft Lösungen für den Fall der Fälle Berufsunfähigkeit. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken

...und wenn doch? SBU-solution. schafft Lösungen für den Fall der Fälle Berufsunfähigkeit. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken ...und wenn doch? SBU-solution schafft Lösungen für den Fall der Fälle Berufsunfähigkeit 1 DER Spezialversicherer für biometrische Risiken Berufsunfähigkeit die unterschätzte Gefahr Ihre Arbeitskraft ist

Mehr

BETRIEBLICHE ABSICHERUNG Profi Care bav BEI BERUFSUNFÄHIGKEIT. Nutzen Sie Ihren gesetzlichen Anspruch auf Gehaltsumwandlung!

BETRIEBLICHE ABSICHERUNG Profi Care bav BEI BERUFSUNFÄHIGKEIT. Nutzen Sie Ihren gesetzlichen Anspruch auf Gehaltsumwandlung! BETRIEBLICHE ABSICHERUNG Profi Care bav BEI BERUFSUNFÄHIGKEIT Nutzen Sie Ihren gesetzlichen Anspruch auf Gehaltsumwandlung! Ihre Leistung bestimmt Ihre Lebensqualität Sie haben eine gute Ausbildung, sind

Mehr

Als Versicherungsmakler nicht vertraglich an eine Versicherungsgesellschaft gebunden

Als Versicherungsmakler nicht vertraglich an eine Versicherungsgesellschaft gebunden 1991 gegründet Als Versicherungsmakler nicht vertraglich an eine Versicherungsgesellschaft gebunden Aufgrund der Interessenwahrnehmungspflicht als treuhänderähnlicher Sachwalter stehen wir auf der Seite

Mehr

andreas beck VERSICHERUNGSMAKLER

andreas beck VERSICHERUNGSMAKLER HOMEPAGE KFZ-Risikoanalyse für private Pkw Mindeststandards Bitte beachten Sie, dass Mindeststandards beim Deckungsumfang als gegeben vorausgesetzt sind, die daher in der Regel nicht mehr erfragt werden

Mehr

Leistungsvergleich Seite 01/05

Leistungsvergleich Seite 01/05 Leistungsvergleich Seite 01/05 Versicherungssummen Innerhalb Europa unbegrenzt 600.000 unbegrenzt Übersee unbegrenzt 155.000 150.000 Strafkautionsdarlehen unbegrenzt 100.000 250.000 Kapitalanlagen-Rechtsschutz

Mehr