RLV-Kompendium. Alle Informationen zur Risikolebensversicherung. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "RLV-Kompendium. Alle Informationen zur Risikolebensversicherung. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken"

Transkript

1 RLV-Kompendium Alle Informationen zur Risikolebensversicherung DER Spezialversicherer für biometrische Risiken

2 Inhalt Inhalt Vorwort... 5 I. Einleitung Die Bedeutung der Risikolebensversicherung... 6 Die richtige Absicherung... 7 II. Das Tarifangebot der Dialog Beitragsvarianten RISK-vario RISK-vario risikoadäquat RISK-vario EB Maximale Flexibilität für jede Lebenssituation das passende Angebot Verbundene Leben Raucher- und Nichtrauchertarife BMI Unterscheidungen Berufsgruppen Unterscheidungen Motorradfahrer Zusatzversicherungen Überschussbeteiligung III. Die Versicherungsbedingungen Verzicht auf 19 Abs. 3+4 VVG Nachversicherungsgarantien Selbsttötung / Suizid Kriegerische Ereignisse Ausschlussklauseln Leistungsausschlüsse Nachmeldepflicht zum Rauchverhalten Geltungsbereich weltweiter Versicherungsschutz IV. Der Antrag und die Antragstellung Versicherbarer Personenkreis Vorläufiger Versicherungsschutz Versicherungssummen Mindestsummen Höchstsummen Medizinische Risikoprüfung Ärztliche Untersuchungen Untersuchungsgrenzen Medical Home Service Finanzielle Risikoprüfung

3 Inhalt V. Beratungs- und Verkaufsinformation Warum Risikolebensversicherung? Die staatliche Absicherung Anspruchsvoraussetzungen für eine Witwen-/Witwerrente Höhe der Witwen-/Witwerrente Bezugsdauer der Witwen-/Witwerrente Ermittlung der Versorgungslücke Summenverläufe Praxisbeispiele Absicherung einer Baufinanzierung über RISK-vario Finanzierung Absicherung der Familie über RISK-vario Zeitrente Absicherung eines Sparziels über RISK-vario Sparplan Verbundene Leben / Key-Man Praxisbeispiele Absicherung beider Ehepartner Key-Man-Absicherung Steuerliche Behandlung Tarifunterlagen Druckstücke Tarifsoftware CD Internet VI. Die Highlights Auf einen Blick Produkte/Tarife der Dialog-LV und deren Verläufe Ratings & Auszeichnungen Die Highlights der Dialog Berufs- und Erwerbsunfähigkeits versicherung Die Highlights der Dialog Pflegerentenversicherung Unsere Serviceleistungen für unsere Vertriebspartner Unser Service-Vesprechen Schnellschiene Risikovoranfragen VII. Stichwortverzeichnis Ihre Notizen Herausgeber: Dialog Lebensversicherungs-AG Produktmanagement Halderstraße Augsburg Telefon + 49(0) 821 / Fax + 49(0) 821 /

4 4

5 Vorwort Vorwort Rund Menschen sind im Jahr 2012 in Deutschland gestorben. Hiervon waren rund Personen unter 65 Jahre alt, wobei beinahe jeder vierte Mann vor dem 65. Lebensjahr verstirbt. Haupt ursache für Todesfälle in Deutschland sind Krankheiten des Kreis lauf systems und Krebserkrankungen. Mit Inkrafttreten des neuen Hinterbliebenengesetzes zum wurde die Witwen- bzw. Witwerrente deutlich gekürzt. Eine private Todesfallabsicherung ist daher unverzichtbar. Sie schließt die im Ernstfall entstehende Versorgungslücke und sichert damit die finanzielle Existenz der Hinterbliebenen. Die Dialog kennt das Todesfallrisiko genauestens und bietet hierfür innovative, bedarfsgerechte und preiswerte Vorsorgeprodukte an. Um für jeden Bedarf, jeden Geldbeutel und jede Präferenz die passende indi viduelle Lösung zu ermöglichen, hat die Dialog eine Tarifvielfalt geschaffen, die es in diesem Umfang kein zweites Mal am deutschen Versicherungsmarkt gibt. Der Kunde erhält somit einen Versicherungsschutz, der exakt seinen Bedürfnissen angepasst ist. Oliver Brüß Vorstand Vertrieb / Marketing Das vorliegende Kompendium soll unseren Vertriebspartnern eine Hilfe bei der Vermittlung von Risikolebensversicherungen sein. Es dient der Vertiefung seines Wissens und stellt ein Nachschlagewerk für alle auftauchenden Fragen dar. Es ermöglicht eine Einschätzung der Dialog und beweist die Kompetenz des Unternehmens in der Absicherung biometrischer Risiken. Es erläutert die Arbeitsabläufe und verdeutlicht die Qualität des Service. Bei der Lektüre wird erkennbar, dass die Dialog Wert auf ein gutes Preis-Leistungsverhältnis sowie gute und faire Bedingungen legt. Durch ein umfangreiches Informationsangebot mit verständlichen und eindeutigen Formulierungen wird für Vermittler und Endkunden Transparenz geschaffen. Ich wünsche diesem Kompendium eine intensive Nutzung zum Vorteil aller Beteiligten. Es kann allerdings nicht die Klärung von Fragen im Einzelfall ersetzen. Hierfür stehen wir allen unseren Partnern jederzeit gern persönlich zur Verfügung. Augsburg, im Januar

6 I. Einleitung I. Einleitung Die Bedeutung der Risikolebensversicherung Jährlich sterben rund Menschen in Deutschland, wovon gut Personen unter 65 Jahre alt sind. Damit verlieren viele Menschen schon frühzeitig nicht nur Ihren Partner oder Angehörigen, sondern auch die finanzielle Basis zur Erhaltung des gewohnten Lebensstandards. Doch wie sind meine Angehörigen abgesichert, wenn mir etwas passiert? Diese Frage stellen sich die wenigsten. Todesfälle nach Alter im Jahr 2012 >86 Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Quelle: Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2014 Krankheiten des Kreislaufsystems und Neubildungen sind hierbei die mit Abstand häufigste Ursache für den Todesfall. Todesfallursachen Top 5 aus Krankheiten des Atmungssystems Myokardinfarkt Krankheiten des Verdauungsystems Krankheiten des Kreislaufsystems Bösartige Neubildungen Quelle: Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

7 I. Einleitung Bei einer Risikolebensversicherung, auch Todesfallversicherung genannt, steht allein die finanzielle Absicherung der Hinterbliebenen für den Fall des Todes des Versicherten im Mittelpunkt. Stirbt die versicherte Person, erhält die/der Bezugsberechtigte die vereinbarte Versicherungssumme. Eine Risiko lebensversicherung ist die bestmögliche Vorsorge für Partner und Familienangehörige. Da bei der Risiko lebensversicherung keine Ansparung von Kapital bzw. Vermögensaufbau stattfindet ist sie auch die günstigste Variante der Todesfallabsicherung. Eine Absicherung ist auch deshalb notwendig, da im Todesfall die gesetzlichen Ansprüche aus der Sozialversicherung für die Hinterbliebenen minimal sind. Die wirtschaftlichen Folgen für die Familie sind Existenz bedrohend und der gewohnte Lebensstandard kann nicht aufrechterhalten werden. So betrug die durchschnittliche Witwen- bzw. Witwerrente im Jahr 2013 lediglich 186 Euro (kleine Witwen-/Witwerrente) bzw. 585 Euro (große Witwen-/ Witwerrente). Genauere Informationen bzgl. der Anspruchsvoraussetzungen und Bezugsdauern erhalten sie im Abschnitt V. Beratungs- und Verkaufsinformationen. Die richtige Absicherung Wer sich für den Abschluss einer Risikolebensversicherung entschieden hat, steht häufig vor der Frage nach der richtigen Absicherungsvariante. In den Anfängen der Risikolebensversicherung stellte sich diese Frage nicht, da es nur den konstanten Versicherungsverlauf gab. Hierbei ist die Versicherungssumme über die gesamt Laufzeit unverändert. Erst später kamen weitere Versicherungssummenverläufe wie bspw. linear oder annuitätisch fallend hinzu. Die Wahl des richtigen Verlaufs ist abhängig vom Absicherungsmotiv. Es sollte also immer die Frage gestellt werden, wen oder was gilt es abzusichern. Soll nur eine finanzielle Sicherheit für den Todesfall des Hauptverdieners geschaffen werden oder ist evtl. eine Baufinanzierung mit zu berücksichtigen. Soll ein Ausbildungsziel der Kinder gesichert werden, wird eine Kapitalsumme oder ist eine zeitlich begrenzte Rente erforderlich? Viele weitere Faktoren können bei der Wahl der richtigen Absicherungsform eine Rolle spielen. Der konstante Versicherungsverlauf ist hierbei sicher nicht immer der richtige, da diese Form der Absicherung im Verlauf zu einer Überversicherung führen kann und dadurch gegenüber anderen Möglichkeiten schlichtweg zu teuer ist. Um den richtigen Weg zu finden gibt es mittlerweile zahlreiche Möglichkeiten. So können konstante, linear oder annuitätisch fallende und sogar völlig wahlfreie Versicherungs-summenverläufe gewählt werden. Die Beiträge können laufend oder einmalig entrichtet werden. Auch technisch-einjährig kalkulierte Produkte, die gerade für junge Menschen oder Existenzgründer sinnvoll sein können, sind am Markt erhältlich. Zur gleichzeitigen Absicherung mehrerer Personen können Risikolebensversicherungen als sog. verbundene Leben abgeschlossen werden. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Eine bedarfsgerechte Beratung des Kunden ist somit unumgänglich. 7

8 Summe II. Das Tarifangebot der Dialog II. Das Tarifangebot der Dialog Die in der Produktlinie RISK-vario zusammengefassten Risikolebensversicherungen der Dialog Lebensversicherungs-AG zeichnen sich durch eine einmalige Vielfalt des Tarifangebotes aus. Die Variations möglichkeiten umfassen laufende Zahlung, Einmalbeitrag, risikoadäquate Kalkulation, abgekürzte Beitragszahlungsdauer, variable Versicherungssummen, verbundene Leben und Keyman-Ver siche rungen. In allen Varianten profitiert der Kunde von einem ausgezeichneten Preis-/Leistungs verhältnis. Damit bietet die Dialog hochwertigen Versicherungsschutz mit flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten. Die besonders hohe Tarifvielfalt wird in diesem Kompendium ausführlich dargestellt und erläutert. 1. Beitragsvarianten Für die Form der Beitragszahlung kann der Kunde seinen Möglichkeiten und wünschen entsprechend, zwischen verschiedenen Variante wählen. 1.1 RISK-vario RISK-vario ist der klassische Tarif mit laufender Beitragszahlung. Alle Varianten der Summenverläufe (Punkt I.4) stehen für die Hinterbliebenenversorgung zur Verfügung. Die Beitragszahlung erfolgt laufend. Es kann monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich gezahlt werden. Die flexiblen Summenverläufe der Dialog konstant Laufzeit Vorteil: Der Vertrag läuft bis zum Ende der Laufzeit mit einem gleichbleibenden Beitrag. Beitragszahlung konstant geeignet für jegliche Art der Absicherung, wenn das Risiko unverändert bleibt Einsatz bei: Absicherung der Familie Absicherung von Geschäftsverbindungen Darlehen/Hypotheken 8

9 Summe II. Das Tarifangebot der Dialog 1.2 RISK-vario risikoadäquat RISK-vario risikoadäquat wurde speziell für Berufsanfänger, Existenzgründer und junge Familien konzipiert. Gerade in jungen Jahren, wenn finanzielle Mittel in der Regel nur in begrenztem Umfang zur Verfügung stehen, ist ein vollwertiger und dennoch bezahlbarer Versicherungsschutz sehr wichtig. Der Beitrag für die RISK-vario risikoadäquat wird jährlich neu kalkuliert. Da das Todesfallrisiko in jungen Jahren deutlich geringer ist, müssen zu Beginn einer Versicherung auch entsprechend geringere Beiträge gezahlt werden. Durch die jährliche Neukalkulation steigen die Beiträge mit zunehmenden Lebensalter Jahr für Jahr an. konstant risikoadäquat Laufzeit Der Vorteil: Gerade junge Menschen benötigen trotz Mangel an finanziellen Möglichkeiten einen guten Versicherungsschutz. Bei der Dialog erhalten sie dank risikoadäquater Kalkulation einen äußerst günstigen Beitrag. Vorteil: Der Vertrag zeichnet sich durch eine risikoadäquate Kalkulation des Beitrages aus, d.h. die Beiträge stellen den exakten Risikoverlauf dar. Ideal für Berufseinsteiger, Existenzgründer und junge Familien geeignet, die zu Beginn der Laufzeit geringe Beiträge aufbringen können, aber dennoch einen ausreichenden Versicherungsschutz benötigen. Einsatz bei: Absicherung der Familie Absicherung von Geschäftsverbindungen Darlehen / Hypotheken 9

10 II. Das Tarifangebot der Dialog 1.3 RISK-vario EB Bei der RISK-vario EB (Einmalbeitrag) werden die Beiträge nicht laufend über die Vertragslaufzeit, sondern in einer Summe zu Vertragsbeginn bezahlt. Dies kann z.b. bei Finanzierungen sinnvoll sein, da der Einmalbeitrag auf die Darlehenssumme aufgeschlagen werden kann. Vorteil: Der Beitrag ist von Beginn an bezahlt, es fallen keine fortlaufenden Beiträge mehr an. Ideal für Personen, die über das notwendige Kapital verfügen oder den Beitrag über eine Finanzierung erhalten können. Einsatz bei: Darlehen/Hypotheken 2. Maximale Flexibilität für jede Lebenssituation das passende Angebot Viele Kunden kennen nur die konstante Versicherungssumme, die während des gesamten Versicherungs verlaufs unverändert bleibt. Für den Fall, dass es um die Absicherung eines Kredits geht, bieten viele Gesellschaften auch einen linear fallenden Tarif an. Nur bei wenigen Gesellschaften gibt es Risiko versicherungen mit einer fallenden Summe, die sich der Annuität einer Immobilien finan zierung anpasst. Die Dialog bietet neben dem konstanten Verlauf für jede Situation des Kunden die passende Lösung. Folgende Versicherungssummenverläufe sind möglich: Linear fallender Verlauf RISK-vario fallend Die Versicherungssumme fällt über die Lauf zeit um einen pro Jahr konstanten Betrag auf 0 Euro am Ende der Laufzeit. Annuitätisch fallender Verlauf RISK-vario Finanzierung Die Versicherungssumme fällt über die Lauf zeit mit einem an ein Annuitäten dar lehen (z.b. Bau finanzierung) exakt angepassten Verlauf. Völlig wahlfreier Verlauf RISK-vario wahlfrei Die Versicherungssumme kann für jedes Jahr der Laufzeit völlig frei gewählt werden. Zeitrente RISK-vario Zeitrente Die Versicherungssumme passt sich dem zu erwartenden Kapitalbedarf an. Sparplan RISK-vario Sparplan Die Versicherungssumme passt sich für jedes Jahr an das Sparziel an. 10

11 Summe II. Das Tarifangebot der Dialog Sparplan Finanzierung Zeitrente konstant wahlfrei fallend Laufzeit Vorteil: Die abzusichernde Summe verändert sich während der Laufzeit des Vertrages. bedarfsgerechte und individuelle Absicherung (z. B. analog eines Tilgungsplanes eines Kredites) Es wird nur der Versicherungsschutz bezahlt, der auch wirklich benötigt wird Einsatz bei: Absicherung von Sparplänen Darlehen / Hypotheken Ratenkredit Absicherung der Familie Marktbeobachtung Es gibt nach unseren Recherchen keinen Anbieter, der solche oder ähnlich flexible und kundenfreundliche Summenverlaufsmodelle anbietet. Einige Versicherungsunternehmen bieten für junge Leute, Schüler, Auszubildende, Studenten etc. Lösungen an, die den Nachteil verkürzter Versicherungs- und Leistungsdauern haben. 11

12 II. Das Tarifangebot der Dialog 3. Verbundene Leben Die Risikolebensversicherung auf verbundene Leben dient der gegenseitigen Absicherung wirtschaftlich voneinander abhängiger Personen. Dies können zum einen Ehepaare und Lebens gemein schaften sein, da der Unterhalt der Familie oft von beiden Partnern gewährleistet wird. Zum anderen können dies aber auch Geschäftsverbindungen wie beispielsweise Arztpraxen und Anwaltskanzleien sein, damit bei Tod eines Teilhabers die hinterbliebenen Geschäftspartner ausbezahlt werden können (so genannte Key-Man-Absicherung). Die Versicherungssumme wird in einer Verbundenen Leben nur einmal bei Tod der zuerst sterbenden Person ausbezahlt. Marktbeobachtung: Die meisten Versicherer bieten inzwischen Risikolebensversicherungen auf zwei verbundene Leben an, wobei dies in den meisten Fällen nur für konstante Verläufe möglich ist. Auf mehr als zwei Leben gibt es neben der Dialog nur noch einen Anbieter. Die Regelung der Dialog: Die Dialog bietet bei allen angebotenen Risikolebensversicherungen die Möglichkeit, die Versich erung auf bis zu neun versicherte Personen abzuschließen. Verstirbt eine der versicherten Per sonen, kann anschließend auf Wunsch für die verbleibenden versicherten Per sonen ein ent - sprechender Vertrag ohne Gesundheitsprüfung angeschlossen werden. Die Dialog bietet da mit eine Police, die es in dieser Form kein zweites Mal am deutschen Versicherungsmarkt gibt. 4. Raucher- und Nichtrauchertarife Die ersten Nichtrauchertarife zur Risikolebensversicherung wurden in Deutschland Mitte der 90er Jahre angeboten. Da Nichtraucher statistisch gesehen eine deutlich höhere Lebenserwartung haben, konnten die Beiträge zur Risikolebensversicherung für Nichtraucher deutlich niedriger kalkuliert werden. Seitdem schließen Nichtraucher ihre Risikolebensversicherung verstärkt bei Gesellschaften ab, die solche günstigen Nichtrauchertarife im Angebot haben. Infolge dessen erhalten Versicherer mit einem einheitlichen Tarif für Raucher und Nichtraucher tendenziell mehr Anträge von Rauchern, wodurch die Mischkalkulation dieser Einheitstarife gestört wird. Marktbeobachtung: In den letzten Jahren haben nahezu alle Versicherer ihren Einheitstarif aufgegeben und bieten nun teurere Raucher- und preiswertere Nichtrauchertarife an. Die Regelung der Dialog: Die Risikolebenstarife der Dialog werden als Raucher- und Nichtrauchervariante angeboten. Der Beitrag richtet sich nach der Einordnung als Raucher oder Nichtraucher. Nichtraucher ist, wer in den letzten 12 Monaten vor Antragstellung keine Zigaretten, Zigarillos, Zigarren oder Pfeife geraucht hat. 12 Fundstelle: RISK-vario Versicherungsbedingungen 2a, Absatz 2 - Allgemeine Bedingungen für die Risikoversicherung (ABRis)

13 II. Das Tarifangebot der Dialog 5. BMI Unterscheidungen Neben dem Rauchverhalten spielt in der Preisgestaltung der Versicherer für Risikolebensversicherungen der so genannte BMI (= Body-Mass-Index) eine immer wichtigere Rolle. Der BMI gibt an, ob eine Person normal-, über-, oder untergewichtig ist. Ob der BMI als normal einzustufen ist, hängt wiederum vom Alter ab. Berechnet wird der Body-Mass-Index wie folgt: BMI = Gewicht Größe 2 Studien haben ergeben, dass die Sterblichkeit bei Personen mit einem normalen BMI deutlich niedriger ist als bei Personen mit zu hohem oder zu niedrigem BMI. Marktbeobachtung: Am Markt für Risikolebensversicherungen hat sich die Einbeziehung des BMI in die Prämiengestaltung längst etabliert. Unterschiede gibt es jedoch bei der Berück sichtigung des BMI für Raucher und Nichtraucher. Einige Gesellschaften erheben sowohl in ihren Nicht raucher- als auch in ihren Rauchertarifen Zuschläge bei einem zu hohen oder zu niedrigen BMI. Andere erheben diesen Zuschlag nur in den Nichtrauchertarifen. Die unterschiedlichen Regelungen liegen zum einen daran, dass der Anteil an Nichtrauchern in Deutschland bei ca. 75 Prozent liegt und damit das Mengengerüst in den Rauchertarifen zu gering ist, um eine weitere Unterscheidung zu rechtfertigen. Zum anderen ist der Einfluss des Rauchverhaltens auf die Sterblichkeit deutlich höher als der des Body-Mass-Index, womit eine Berück sichti gung des BMI in Rauchertarifen nur bedingt sinnvoll ist. Die Regelung der Dialog: Die Dialog berücksichtigt den Body-Mass-Index bei der Angebotsberechnung nur in den Nichtrauchertarifen. Das Alter der versicherten Person wird hierbei ebenfalls berücksichtigt. Ob ggf. ein Risikozuschlag erhoben werden muss wird im Rahmen der Risikoprüfung festgelegt. Anmerkung / Hinweis: Geben Sie bei der Berechnung einer Risikolebensversicherung immer die Größe und das Gewicht an. Nur mit Angabe dieser Werte kann eine exakte Berechnung der Prämie erfolgen. Sofern die Daten bei der Berechnung nicht angegeben wurden, gehen wir von einem normalen BMI aus. 13

14 II. Das Tarifangebot der Dialog 6. Berufsgruppen Unterscheidungen Mit Einführung der Unisextarife im Dezember 2012 ist den Versicherern ein bis dahin maßgebliches Kriterium in der Risikodifferenzierung entfallen. Zu Beginn des Jahres 2013 war zu beobachten, dass andere Kriterien gesucht wurden, um dies auszugleichen. Ein in diesem Zuge vermehrt aufkommendes Differenzierungskriterium sind Berufsgruppen. Hierbei zahlt der Kunde wie in der Berufsunfähigkeitsversicherung eine seinem Beruf entsprechend zugeordnete Prämie. Marktbeobachtung: Am Markt für Risikolebensversicherungen spielt das Thema Berufsgruppen eine zunehmend größere Rolle. Berufe mit augenscheinlich geringerem Todesfallrisiko (z.b. Akademiker, Büroberufe) erhalten mitunter deutlich niedrigere Prämien als Berufe mit bspw. körperlich tätigem Schwerpunkt (z.b. Dachdecker, Maurer). Die Anzahl an Berufsgruppen ist hierbei jedoch i.d.r. geringer als in den Berufsunfähigkeitsversicherungen der Anbieter. Die Regelung der Dialog: Die Dialog berücksichtigt den Beruf bei der Prämiengestaltung nicht. Die Prämien sind somit für jeden Beruf, egal ob Akademiker oder Dachdecker, gleich. Damit bietet die Dialog für jeden Kunden ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. 7. Motorradfahrer Unfallstatistiken zeigen, dass sowohl die Gesamtzahl an Unfällen als auch die Anzahl an Unfällen mit Motorrädern in Deutschland abnimmt. Im Jahr 2010 waren von insgesamt rund Unfällen mit Personenschaden ca unter Beteiligung von Motorrädern. Unter den insgesamt zu Tode gekommenen Personen im Straßenverkehr waren 635 Motorradfahrer. Marktbeobachtung: Bis vor einigen Jahren war es marktüblich, für Motorradfahrer einen Zuschlag zu erheben. Hiervon sind viele Anbieter mittlerweile abgewichen. Trotzdem findet man immer noch Tarife, in denen Motorradfahren pauschal mit einem Zuschlag versehen wird. Hierbei ist zu beachten, dass häufig nicht nur aktives Motorradfahren mit einem Zuschlag versehen wird. Manche Anbieter sehen den Zuschlag auch dann vor, wenn man lediglich Beifahrer ist (Sozius-Regelung). Die Regelung der Dialog: Die Dialog versichert Motorradfahrer und Beifahrer grundsätzlich ohne Zuschlag. Sofern das Motorradfahren im Rahmen des Motorsports ausgeübt wird, prüfen wir anhand von zusätzlichen Angaben (Zusatzerklärung Motorradsport ), ob ein Zuschlag notwendig ist. 8. Zusatzversicherungen Die Risikolebensversicherung kann mit verschiedenen Zusatz ver sicherungen kombiniert werden. 14 Marktbeobachtung: Relativ häufig werden eine Unfallzusatzversicherung (UZV) und eine Berufsunfähigkeits- Zusatzversicherung (BUZ) angeboten. Bei der UZV wird im Falle eines Unfalltodes eine zusätz-

15 II. Das Tarifangebot der Dialog liche Versicherungssumme an die Hinterbliebenen ausgezahlt. Bei der BUZ gibt es die Variante der reinen Beitragsbefreiung (d.h. im Falle einer Berufsunfähigkeit entfällt die Verpflichtung zur Beitragszahlung, während der Versicherungsschutz in voller Höhe erhalten bleibt) sowie die Variante, dass neben der Beitragsbefreiung zusätzlich eine monatliche Rente ausgezahlt wird. Seltener sind die Pflegerenten- und die Erwerbsunfähigkeits-Zusatzversicherung (EUZ). Die Regelung der Dialog: Die Dialog bietet eine UZV an, die bei Unfalltod eine zusätzliche Auszahlung von 50 bis 100% der Versicherungssumme vorsieht. Des Weiteren bietet die Dialog eine BUZ und eine EUZ an, jeweils als reine Beitragsbefreiung und zusätzlich mit Wahlmöglichkeit einer Jahresrente in Höhe von max. 48 % der Versich e- rungssumme der Risikolebensversicherung. TIPP: Die BUZ und EUZ der Dialog wird von den führenden Ratingagenturen Morgen & Morgen sowie Franke und Bornberg jeweils mit Bestnoten (5 Sterne, FFF) bewertet. 9. Überschussbeteiligung Aus den Rückstellungen, die die Versicherer zur Sicherstellung ihrer Versicherungsleistung anlegen, erzielen sie Gewinne aus Kapitalerträgen. Je höher die Erträge aus den Kapitalanlagen sind, je weniger vorzeitige Versicherungsfälle eintreten und je kostengünstiger die Unternehmen arbeiten, umso größer sind die dann entstehenden Überschüsse, an denen die Versicherungsnehmer beteiligt werden. Es gibt verschiedene Formen, wie Kunden an den Überschüssen beteiligt werden können: Beitragsverrechnung Diese Überschussbeteiligung reduziert ab Beginn der Versicherung den Beitrag. Im Angebot und in der Police werden der eigentliche Beitrag (Bruttobeitrag) und der tatsächlich nach Verrechnung der Überschüsse zu zahlende Beitrag (Nettobeitrag) genannt. Todesfallbonus Zusätzlich zur garantierten Todesfallleistung wird ein Todesfallbonus gewährt. Anlage der Überschüsse in Investmentfonds Die Überschüsse, die Differenz zwischen Brutto- und Nettobeitrag, werden in Investmentfonds in vestiert. Das Fondsguthaben wird im Leistungsfall, bei Ablauf des Vertrages oder bei Tod fällig. Marktbeobachtung: Marktüblich ist die Überschussbeteiligung in Form der Beitragsverrechnung. Diese wird von allen Versicherern angeboten. Auch den Todesfallbonus findet man bei einigen Anbietern. Die Anlage von Überschüssen in Investmentfonds ist eher selten. Die Regelung der Dialog: In der RISK-vario und RISK-vario risikoadäquat bieten wir ausschließlich die Form der Beitragsverrechnung, in der RISK-vario EB ausschließlich den Todesfallbonus an. 15

16 III. Die Versicherungsbedingungen III. Die Versicherungsbedingungen 1. Verzicht auf 19 Abs. 3+4 VVG In 19 VVG ist geregelt, dass der Versicherungsnehmer bis zur Abgabe seiner Vertragserklärung die ihm bekannten Gefahrumstände, die für den Entschluss des Versicherers, den Vertrag mit dem vereinbarten Inhalt zu schließen, erheblich sind und nach denen der Versicherer in Textform gefragt hat, dem Versicherer anzuzeigen hat. Verletzt der Versicherungsnehmer seine Anzeigepflicht, kann der Versicherer vom Vertrag zurücktreten. In Absatz 3 ist geregelt, dass das Rücktrittsrecht des Versicherers ausgeschlossen ist, wenn die Verletzung der Anzeigepflicht weder vorsätzlich noch grob fahrlässig geschehen ist. In diesem Fall hat der Versicherer aber das Recht, den Vertrag mit einer Frist von einem Monat zu kündigen. Absatz 4 regelt, dass der Versicherer sowohl von seinem Rücktrittsrecht als auch von seinem Kündigungsrecht nach Absatz 3 keinen Gebrauch machen darf, wenn er den Vertrag auch unter Kenntnis der nicht angezeigten Gefahrumstände, wenn auch zu anderen Bedingungen, angenommen hätte. Sofern die Annahme zu anderen Bedingungen (z.b. Risikozuschlag oder Ausschlussklausel) vorgenommen worden wäre, werden diese Bedingungen rückwirkend Vertragsbestandteil. Nicht immer ist Vergesslichkeit oder Arglist der Grund für die Nichtangabe einer Krankheit bei Antragstellung. Manchmal weiß der Kunde einfach nichts von einer Krankheit, die in ihm steckt. Trotzdem stellt dies eine Erhöhung des Risikos für den Versicherer dar und er hat wie zuvor beschrieben nach 19 Absatz VVG das Recht zur Vertragsanpassung (bspw. Zuschlag oder Aus schluss klausel) oder zur Kündigung. Auf diese Rechte sollte der Versicherer im Interesse des Kunden unbedingt verzichten. Marktbeobachtung: Obwohl der Verzicht für den Kunden von hoher Bedeutung sein kann, ist er am Markt für Risikolebensversicherungen bisher immer noch eher unüblich. Die Regelung der Dialog: Erfolgte die Nichtanzeige wegen Unkenntnis oder unverschuldet, verzichtet die Dialog auf die Ausübung der Rechte aus 19 Absatz 3 und 4 VVG. Fundstelle RISK-vario Versicherungsbedingungen 7 Abs. 17 Allgemeine Bedingungen für die Risiko-LV (ABRis) 16

17 III. Die Versicherungsbedingungen 2. Nachversicherungsgarantien Es ist sehr wichtig, die Höhe der vereinbarten Todesfallleistung den sich ändernden Lebensumständen und der laufenden Inflation anzupassen. Neben einer Beitragsdynamik bieten die Versicherer die Möglichkeit einer Nachversicherungsgarantie an. So kann gewährleistet werden, dass die Risiko lebensversicherung den gestiegenen Ansprüchen auch noch in einigen Jahren entspricht. Bei der Nachversicherungsgarantie hat der Versicherte die Möglichkeit, ohne neue Gesundheitsprüfung die versicherte Todesfallleistung anzupassen. Von den Versicherern wird dieses Recht eingeräumt, wenn bestimmte Lebensumstände wie Heirat, Geburt eines Kindes, Anschaffung und Finanzierung einer Immobilie etc. eintreten. Marktbeobachtung: Eine Nachversicherungsgarantie bieten nahezu alle Versicherer am Markt an. Jedoch sind der Umfang des Ereigniskataloges, die weiteren Voraussetzungen sowie die mögliche Höhe der Nachversicherung sehr unterschiedlich geregelt. Einige Anbieter bieten auch eine ereignisunabhängige Nachversicherungsgarantie an, die jedoch zeitlich und in der Höhe oftmals stark eingeschränkt ist. Die Regelung der Dialog: Die versicherte Todesfallleistung kann während der Beitragszahlungsdauer zu bestimmten Ereig nissen ohne erneute Gesundheitsprüfung um maximal 100% der ursprünglich vereinbarten Versicherungssumme erhöht werden. Je Ereignis ist die Erhöhung der Versicherungssumme auf maximal EUR beschränkt. Insgesamt darf die Versicherungssumme aus Nachversicherungen maximal EUR betragen. Die Nachversicherung darf bis zur Vollendung des 45. Lebensjahres in Anspruch genommen werden. Ein Anspruch auf Erhöhung besteht nicht, wenn aus einer eingeschlossenen Zusatzversicherung oder anderen Verträgen bei der Dialog Leistungen wegen Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit der versicherten Person beantragt oder erbracht werden bzw. wurden oder das fünfte Versicherungsjahr überschritten wurde. Die Nachversicherungsgarantie ist immer ohne Mehrbeitrag eingeschlossen. Sie gilt für alle Verträge auf ein Leben, mit laufender Beitragszahlung und konstanter Versicherungssumme. Fundstelle RISK-vario Versicherungsbedingungen 17 Allgemeine Bedingungen für die Risiko-LV (ABRis) 17

18 III. Die Versicherungsbedingungen 3. Selbsttötung / Suizid Nach deutschem Recht ( 161 VVG) zahlt eine Lebensversicherung auch bei Suizid, wenn die Tat im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit begangen worden ist oder seit Versicherungsbeginn mehr als drei Jahre vergangen sind. Diese Frist kann durch eine Einzelvereinbarung erhöht werden. In allen anderen Fällen wird nur der Rückkaufswert inkl. Überschussanteile erstattet. Die Versicherer sind hierdurch insbesondere gegenüber Personen abgesichert, deren Selbst tötungs absicht bei Abschluss des Versicherungsvertrages bereits feststeht und die auf Kosten der Ver sicher tengemeinschaft für ihre Hinterbliebenen sorgen wollen. Marktbeobachtung: Uns sind keine Versicherer bekannt, die von den Regelungen des 161 VVG abweichen. Die Regelung der Dialog: Auch die Regelungen der Dialog entsprechen denen des 161 VVG. Bei vorsätzlicher Selbsttötung leisten wir, wenn seit Abschluss des Vertrages drei Jahre vergangen sind. Bei vorsätzlicher Selbsttötung vor Ablauf der Dreijahresfrist besteht Versicherungsschutz nur dann, wenn uns nachgewiesen wird, dass die Tat in einem die freie Willensbestimmung ausschließenden Zustand krankhafter Störung der Geistestätigkeit begangen worden ist. Anderenfalls zahlen wir den für den Todestag berechneten Rückkaufswert. Abweichend hiervon zahlen wir auch dann, wenn bei Vertragsabschluss ein Fristenverzicht vereinbart wurde. Fundstelle RISK-vario Versicherungsbedingungen 9 - Allgemeine Bedingungen für die Risiko-LV (ABRis) 4. Kriegerische Ereignisse Während die Leistungspflicht des Versicherers bei Tod im Zusammenhang mit inneren Unruhen üblicher weise nicht eingeschränkt wird, kann es beim Tod in unmittelbarem oder mittelbarem Zusammen hang mit kriegerischen Ereignissen zu Leistungseinschränkungen, z. B. der Beschränkung der Leis tung auf das für den Todestag berechnete Deckungskapital kommen. Marktbeobachtung: Da den Versicherern mehrere Möglichkeiten eingeräumt werden, ihre Versicherungsbedin g- ungen auszuformulieren, sind manche Versicherer wieder zur früheren engeren Auslegung zurückgekehrt und erheben ggf. Zuschläge, falls z.b. Bundeswehrsoldaten zu friedenserhaltenden Maßnahmen in Krisengebieten eingesetzt werden sollten. Die Kriegsklausel kann daher bei den einzelnen Versicherern unterschiedlich formuliert sein. 18 Die Regelung der Dialog: Bei Ableben einer versicherten Person in unmittelbarem oder mittelbarem Zusammenhang mit kriegerischen Ereignissen sind wir von der Verpflichtung zur Leistung frei. Die Einschränkung unserer Leistungspflicht gilt nicht, wenn die versicherte Person in unmittelbarem oder mittelbarem Zusammenhang mit kriegerischen Ereignissen stirbt, denen sie während eines Aufenthaltes außerhalb der Bundesrepublik Deutschland ausgesetzt und an denen sie nicht aktiv beteiligt war.

19 III. Die Versicherungsbedingungen Nach Ablauf der ersten 12 Monate ab Versicherungsbeginn gilt die Einschränkung unserer Leistungspflicht ebenfalls nicht im Falle des Einsatzes der versicherten Person bei einer humanitären Hilfeleistung der Bundeswehr, friedenserhaltenden Maßnahme der Bundeswehr, friedenskonsolidierenden /friedenssichernden Maßnahme der Bundeswehr im Rahmen eines UN- oder NATO-Einsatzes während eines Aufenthalts außerhalb der Bundesrepublik Deutschland, Tätigkeit für humanitäre Hilfsorganisationen während eines Aufenthalts außerhalb der Bundesrepublik Deutschland Fundstelle RISK-vario Versicherungsbedingungen 8, Absatz 2+3 Allgemeine Bedingungen für die Risiko-LV (ABRis) 5. Ausschlussklauseln Leistungsausschlüsse Um das Versichertenkollektiv und somit letztendlich auch jeden einzelnen Versicherten zu schützen, macht es Sinn, unkalkulierbare Ereignisse wie (Krieg, innere Unruhen, Unfälle im Zusammenhang mit Kernenergie etc.) vom Ver sicherungsschutz auszuschließen. Ebenso gilt es, Handlungen des Ver sicherungsnehmers, die durch das bewusste Eingehen innerhalb eines bestimmten Zeitraumes zum Tode führen können, vom Versicherungsschutz auszuschließen bzw. einzuschränken. Für den Versicherten ist es wichtig zu wissen, was im Einzelnen nicht versichert ist und ob auch über diese Ereignisse hinaus auch noch bestimmte Gesundheitsstörungen wie z.b. psychische oder nervenbedingte Erkrankungen, grundsätzlich vom Versicherungsschutz ausgeschlossen sind. Marktbeobachtung: Alle Anbieter von Risikolebensversicherungen haben in ihren Bedingungen geregelt, in welchen Fällen eine Leistungspflicht entfällt. Die Anzahl der Ausschlüsse ist jedoch sehr unterschiedlich geregelt. Die Regelung der Dialog: Grundsätzlich leisten wir unabhängig davon, wie es zu dem Todesfall gekommen ist. Soweit nicht etwas anderes vereinbart ist, leisten wir nicht, wenn der Todesfall durch eine der in 8 und 9 der Bedingungen aufgeführten Tatbestände verursacht ist. Hier werden die Regelungen bzgl. Unruhen, Krieg, Freisetzung von ABC-Stoffen sowie Selbsttötung beschrieben (siehe hierzu auch Punkt 4 und 5 auf Seite 16/17). Fundstelle RISK-vario Versicherungsbedingungen 8,9 Allgemeine Bedingungen für die Risiko-LV (ABRis) 19

20 III. Die Versicherungsbedingungen 6. Nachmeldepflicht zum Rauchverhalten Die statistische Lebenserwartung von Rauchern ist deutlich niedriger als die von Nichtrauchern. Es ist von daher unumgänglich, dass Nichtraucher, die während der Laufzeit des Vertrages Raucher werden, dies der Versicherungsgesellschaft nachmelden. Durch die Nachmeldung werden dann die Rechnungsgrundlagen für Raucher zugrunde gelegt. Dies hat zur Folge, dass entweder der Beitrag herauf- oder die Versicherungssumme herabgesetzt wird. Marktbeobachtung: Nahezu alle Anbieter am Markt haben in ihren Bedingungen geregelt, dass der Beginn des Rauchens während der Laufzeit nachgemeldet werden muss. Die Konsequenzen, wenn dieser Umstand nicht gemeldet wird, sind bei allen Gesellschaften gleich. Einige Anbieter haben in ihren Bedingungen sogar geregelt, dass das Rauchverhalten einmal pro Jahr von Seiten des Versicherers nachgeprüft werden darf. Die versicherte Person muss dann einen Arzt aufsuchen und einen Fragebogen beantworten lassen. Derartige Regelungen können für den Kunden sehr lästig werden. Die Regelung der Dialog: Wird eine versicherte Person nach Abgabe der Vertragserklärung Raucher, stellt dies eine Gefahrerhöhung dar. Dieser Umstand verpflichtet die versicherte Peron dazu, uns diese Gefahrerhöhung unverzüglich, d.h. ohne schuldhaftes Zögern anzuzeigen. Ab dem Zeitpunkt des Verlustes des Nichtraucherstatus werden wir für den Vertrag die Rechnungsgrundlagen zugrunde legen, die für einen Raucher angewendet werden. Hierdurch erhöht sich bei gleich bleibender Versicherungssumme der Beitrag. Der Versicherungs nehmer kann verlangen, dass statt einer Erhöhung des Beitrags die Versicherungssumme entsprechend herabgesetzt wird. Kommt der Versicherungsnehmer seiner Anzeigepflicht nicht nach, vermindert sich bei Tod der versicherten Person die Leistung. Die auszuzahlende Versicherungssumme wird dann unter Zugrundelegung des Rauchertarifs für die jeweilige versicherte Person rückwirkend ab Vertragsbeginn neu berechnet. Die Verringerung unserer Leistungspflicht gilt nicht, soweit die Gefahrerhöhung nicht ursächlich für den Tod der versicherten Person war. Auf eine Nachprüfung, die von Seiten des Versicherers ausgelöst werden kann, verzichtet die Dialog. Fundstelle RISK-vario Versicherungsbedingungen 2a, Absatz 4-6 Allgemeine Bedingungen für die Risiko-LV (ABRis) 20

21 III. Die Versicherungsbedingungen 7. Geltungsbereich weltweiter Versicherungsschutz Wir leben in einer globalisierten Welt und es ist heute keine Seltenheit mehr, dass (nicht nur) Arbeitnehmer aus beruflichen Gründen ihren Wohnsitz vorübergehend ins europäische oder außereuropäische Ausland verlegen. Für diese Personen ist ein Versicherungsschutz, der sich auf Deutschland beschränkt, nicht die richtige Lösung. Hier ist ein weltweiter, zeitlich unbegrenzter Versicherungsschutz unverzichtbar. Marktbeobachtung: Nach unseren Recherchen bieten fast alle am Markt angebotenen Bedingungswerke welt - weiten Versicherungsschutz an oder sehen keine Einschränkungen im Bedingungswerk vor. Die Regelung der Dialog: Für in der Bundesrepublik Deutschland abgeschlossene Risikolebensver sicherungen gilt der Versicherungsschutz weltweit. Hierfür ist auch kein Mehrbeitrag notwendig. Es gibt keine zeitliche Befristung. Selbst wenn der Wohnsitz für längere Zeit ins außereuropäische Ausland verlegt wird, besteht Versicherungsschutz. In dem Bedingungswerk der Dialog befindet sich keine Regelung, die den Geltungsbereich einschränkt. Fundstelle RISK-vario Versicherungsbedingungen 1, Abs. 3 - Allgemeine Bedingungen für die Risiko-LV (ABRis) 21

22 IV. Der Antrag und die Antragstellung IV. Der Antrag und die Antragstellung 1. Versicherbarer Personenkreis Da die Dialog in den Märkten Deutschland und Österreich tätig ist, bieten wir Versicherungsschutz für Per sonen, die in Deutschland und Österreich ihren ständigen Wohnsitz und hier oder in einem benach barten EU-Staat ihre ständige Arbeitsstätte haben. Staatsangehörige aller EU- und EFTA-Mitglieds staaten mit Wohnsitz in Deutschland und Österreich sind deutschen und österreichischen Bürgern gleichgestellt. Im Falle bereits absehbarer längerer Auslandsreisen außerhalb Europas innerhalb der nächsten 12 Monate, die eine Dauer von 3 Monaten am Stück oder kumuliert überschreiten, bitten wir, dem Antrag den Fragebogen Auslandsaufenthalt beizulegen. Bei Ange höri gen aller sonstigen Staaten ist die Laufzeit einer Versicherung auf die Dauer des in Deutschland bestehenden Arbeitsvertrages, maximal beschränkt auf die Länge der Aufenthaltsberechtigung, möglich. Zu diesem Zweck bittet die Dialog, dem Versicherungsantrag den Fragebogen Ausländische Mitbürger beizufügen. Fundstelle Annahmerichtlinien 2. Vorläufiger Versicherungsschutz Tritt zwischen Antragseingang und Beginn der Versicherung der Versicherungsfall ein, besteht in der Regel kein Versicherungsschutz. In diesem Zeitraum greift der vorläufige Versicherungsschutz. Dieser vorläufige Schutz schließt bzw. verringert die Versicherungslücke zwischen Antragstellung und Beginn/ Policierung und ist somit ein wichtiger Bestandteil des Versicherungsschutzes. Die Bedin g ungen, die von dem beantragten Bedingungswerk abweichen, sind i.d.r. in einem eigenen Vertragswerk geregelt. Marktbeobachtung: Die meisten Anbieter bieten einen vorläufigen Versicherungsschutz. Die Höhe und der Zeitraum, in dem der vorläufige Schutz gilt, ist jedoch unterschiedlich geregelt. Die Regelung der Dialog: Wir bieten einen beitragsfreien vorläufigen Versicherungsschutz, der in unseren ABvVs geregelt ist. Dieser beginnt, sobald der Antrag bei uns eingeht und endet, sobald der beantragte Versicherungsschutz beginnt oder der Antrag beispielsweise in der beantragten Form von uns nicht angenommen werden kann. Die Leistung ist auf die beantragte Todesfallleistung, max. auf EUR begrenzt. Sollte eine BUZ/EUZ-Rente eingeschlossen sein, so ist die maximale BUZ/EUZ-Rente auf EUR begrenzt. Den vorläufigen Versicherungsschutz gewähren wir, wenn der erste Beitrag gezahlt oder eine Einzugsermächtigung erteilt wurde. Ferner darf der Vertrag nicht von besonderen Bedingungen abhängig sein und der Antrag muss sich im Rahmen der angebotenen Tarife und Bedingungen bewegen. Fundstelle RISK-vario Versicherungsbedingungen, Versicherungsantrag Allgemeine Bedingungen für den vorläufigen Versicherungsschutz in der Risikolebensversicherung (ABvVs) 22

23 IV. Der Antrag und die Antragstellung 3. Versicherungssummen Mindestsummen Höchstsummen Tarife RISK-vario RISK-vario risikoadäquat Mindestversicherungssumme EUR EUR Höchstversicherungssumme EUR *) EUR *) Mindesteintrittsalter Höchsteintrittsalter Höchstendalter Mindestversicherungsdauer 2 Jahre 2 Jahre Höchstversicherungsdauer 70 Jahre 55 Jahre Mindestbeitragzahlungsdauer 2 Jahre 2 Jahre Mindest-Nettobeitragsrate 5 EUR 5 EUR Zusatzversicherungen 1) BUZ, UZV, EUZ keine Dynamik Ja (2 10%), bei Einschluss von BUZ/EUZ 2 5% nein Tarife Mindestversicherungssumme RISK-vario EB (Einmalbeitrag) EUR Höchstversicherungssumme EUR 2) Mindesteintrittsalter 15 Höchsteintrittsalter 65 Höchstendalter 85 Mindestversicherungsdauer Höchstversicherungsdauer Beitragzahlungsdauer Zusatzversicherungen Dynamik 1 Jahr 70 Jahre Einmalbeitrag keine keine 1) Nicht bei Tarifen RISK-vario mit verbundenen Leben 2) inklusive Überschüsse EUR (nicht garantiert) *) Sofern Sie höhere Versicherungssummen benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihren Betreuer oder unseren Angebotsservice. Fundstelle Annahmerichtlinien 23

24 IV. Der Antrag und die Antragstellung 4. Medizinische Risikoprüfung Bevor ein Versicherungsvertrag zustande kommt, muss der Antragsteller bzw. die versicherte Person die vom jeweiligen Versicherer gestellten Gesundheitsfragen beantworten. Anhand dieser Daten führt der Versicherer eine Gesundheitsprüfung, die medizinische Risikoprüfung durch. Die medizinische Risikoprüfung untersucht, inwieweit aufgrund der gesundheitlichen Gegebenheiten der Versicherungsschutz zu normalen Konditionen übernommen werden kann, ob ein Risikozuschlag erhoben oder der Antrag sogar abgelehnt werden muss. Marktbeobachtung: Die medizinische Risikoprüfung wird von allen Versicherern durchgeführt und ist obligatorisch für die Annahme eines Versicherungsantrages. Vereinzelt werden Tarife mit reduzierter Gesundheitsprüfung angeboten. Diese haben aber entweder einen abgespeckten Leistungsumfang oder beinhalten Wartezeiten, innerhalb derer kein Versicherungsschutz besteht. Die Regelung der Dialog: Wir führen bei den eingereichten Anträgen eine medizinische Risikoprüfung durch. Der Umfang der Prüfung ist abhängig von der Höhe der Versicherungssumme und dem Gesundheitszustand der versicherten Person zum Zeitpunkt der Antragstellung. Die Prüfung wird vorgenommen, um eine für den einzelnen gerechte Prämie anbieten zu können und die Versichertengemeinschaft vor einer entsprechenden Antiselektion zu schützen. Fundstelle Annahmerichtlinien Anmerkung / Hinweis: Detaillierte Informationen zur Medizinischen Risikoprüfung bei der Dialog und zu den Annahmerichtlinien insgesamt finden sie in unserem Kompendium Transparenz in den Annahmerichtlinien. 24

25 IV. Der Antrag und die Antragstellung 5. Ärztliche Untersuchungen Untersuchungsgrenzen Abhängig vom Alter der versicherten Person und der Versicherungssumme sind im Rahmen der Medizinischen Risikoprüfung unterschiedliche Informationen zur Beurteilung des Versicherungsantrages notwendig. Bis zu individuell festgelegten Grenzen reichen die Gesundheitsfragen im Versicherungsantrag aus. Über diese grenzen hinaus können Ärztliche Zeugnisse verlangt werden. Marktbeobachtung: Die Untersuchungsgrenzen ab denen Ärztliche Zeugnisse verlangt werden, sind am Markt sehr unterschiedlich. Unterschiede gibt es auch in Art und Umfang der von den Gesellschaften geforderten Unterlagen. Die meisten Gesellschaften haben mehrer Untersuchungsgrenzen. In Abhängigkeit vom Alter der versicherten Person und der Versicherungssumme werden im Rahmen des Ärztlichen Zeugnis mehr oder weniger Informationen angefordert. Die Regelung der Dialog: Die erforderlichen Untersuchungen sind grundsätzlich abhängig vom Eintrittsalter und der Versiche rungs summe, bzw. Jahresrente (bei wahlfreien Tarifen richtet sich die erforderliche Untersuchungsgrenze nach der höchsten Versicherungssumme). Die erforderlichen Untersuchungen sind bei Risikotarifen mit Einmalbeitrag abhängig von Eintrittsalter und der Todesfall-Leistung = Versicherungssumme + Bonus. Eintrittsalter Jahre Keine Untersuchung (Nur Gesundheitsfragen im Antrag) Medical Home Service möglich (siehe Seite 26) Ärztliches Zeugnis (Formular A 106) Urinuntersuchung, HIV-Test, Nüchternblutzucker, Cholesterin, Gamma-GT Ärztliches Zeugnis (Formular A 106) Urinuntersuchung, HIV-Test, Nüchternblutzucker, Cholesterin, Gamma-GT, Kleines Blutbild, Thrombozyten, Kreatinin, HDL-Cholesterin, Triglyceride, SGPT, CRP, Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit Ärztliches Zeugnis (Formular A 106) Urinuntersuchung, HIV-Test, Nüchternblutzucker, Cholesterin, Gamma-GT, Kleines Blutbild, Thrombozyten, Kreatinin, Harnsäure, HDL-, LDL- Cholesterin, Triglyceride, SGPT, CRP, Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit, Ergometrie mit adäquater Belastung Leben (Versicherungssumme in EUR) bis 49 bis über bis ab 50 bis über bis über über bis über Fundstelle Annahmerichtlinien 25

26 IV. Der Antrag und die Antragstellung 6. Medical Home Service Abhängig von den Untersuchungsgrenzen kann es vorkommen, dass die Versicherer ein Ärztliches Zeugnis verlangen. Hierfür ist es notwendig, dass die versicherte Person einen Arzt aufsucht und den benötigten Fragebogen ausfüllen lässt. Dies ist für den Kunden und für den Vermittler oft sehr lästig und verzögert die Policierung des Versicherungsantrages. An dieser Stelle kann der Medical Home Service für Abhilfe sorgen. Bei diesem Service braucht der Kunde keinen Arzt mehr aufzusuchen, sondern erhält nach vorheriger Terminabsprache zu Hause Besuch von einer examinierten/diplomierten Krankenschwester. Nach Unterzeichnung der Schweigepflicht- und Einwilligungserklärung führt die Krankenschwester das Interview mit dem Kunden und füllt den Fragebogen aus, wobei bei positiven Antworten ergänzende Ausführungen mit aufgenommen werden. Das erspart spätere Rückfragen und beschleunigt die Abwicklung in aller Interesse. Mit beider Unterschriften wird diese Unterlage bestätigt. Darauf folgt die eigentliche Untersuchung, die aus dem Messen der Körpergröße und des Gewichts, einer Blutdruckmessung, Blutabnahme und Urinprobe besteht. Die Unterlagen werden anschließend gleich an den Versicherer weitergeleitet. Marktbeobachtung: Der Medical Home Service wird bislang nur von sehr wenigen Versicherungsgesellschaften angeboten. Die Regelung der Dialog: Wir bieten unseren Kunden an, den Medical Home Service in Anspruch zu nehmen, sofern ein ärztliches Zeugnis benötigt wird (siehe Punkt 5. Untersuchungsgrenzen). Ab einer Versicherungssumme von mehr als EUR und einem Eintrittsalter von 50 Jahren oder mehr können wir den Service nicht mehr anbieten, da die erforderlichen Untersuchungen dann zu Hause nicht mehr durchgeführt werden können. Fundstelle Annahmerichtlinien 7. Finanzielle Risikoprüfung Die finanzielle Risikoprüfung untersucht, inwieweit der beantragte Versicherungsschutz bedarfsgerecht ist, und soll potentielle Bereicherungen vermeiden. Die Prüfung erfolgt in der Regel anhand von Gehaltsnachweisen, Darlehensverträgen (Finanzierungen) oder Gewinnbestätigungen (Selbständige). Marktbeobachtung: Die finanzielle Risikoprüfung wird von allen Versicherern durchgeführt und ist obligatorisch für die Annahme eines Versicherungsantrages. Die jeweiligen Untersuchungsgrenzen, ab denen Nachweise verlangt werden, sind jedoch sehr unterschiedlich. 26

27 IV. Der Antrag und die Antragstellung Die Regelung der Dialog: Ab einer Gesamt-Versicherungssumme von EUR (inkl. bei der Dialog bestehender Vorversicherungen) benötigen wir Unterlagen zur Prüfung des versicherbaren Interesses. Für die Höhe der Versicherungssumme gelten folgende Richtwerte: Grund der Absicherung Maximale Höhe Benötigte Unterlagen / Nachweis Familienabsicherung Keyman-Versicherung 10-faches jährliches Brutto- Arbeitseinkommen 5-faches jährliches Bruttogehalt der versicherten Person bzw. 2-facher Jahresgewinn der Firma Gehaltsnachweis der VP Gehaltsnachweis der VP Bestätigung des Gewinns vom Steuerberater Darlehensversicherung Darlehenshöhe Darlehensvertrag Gesellschafterabsicherung Einzelfallentscheidung Gesellschaftervertrag Erbschaftssteuerabsicherung Einzelfallentscheidung Vermögensaufstellung von unabhängiger Stelle Es ist auch möglich, verschiedene Absicherungsformen zu kombinieren, z.b. Darlehens absicherung und zugleich Familienvorsorge. Beispiel: Ein Familienvater kauft ein Haus, für welches er ein Darlehen in Höhe von EUR ab schließt. Er verdient EUR jährlich. In diesem Falle ist die Gesamtversicherungssumme in Höhe von EUR möglich EUR für die Darlehensabsicherung und EUR für die Familienvorsorge. Fundstelle Annahmerichtlinien Hinweis: Um den individuellen Bedarf Ihres Kunden zu ermitteln, können Sie auch unseren Bedarfsrechner verwenden. Hiermit können Sie schnell und einfach die Versorgungslücke für Ihren Kunden ermitteln. Den Bedarfsrechner finden Sie auf der Internetseite der Dialog (www.dialog-leben.de) unter Partner-Service / Rechen-Tools.*) 27

28 V. Beratungs- und Verkaufsinformation V. Beratungs- und Verkaufsinformation 1. Warum Risikolebensversicherung? Bei einer Risikolebensversicherung, auch Todesfallversicherung genannt, steht allein die finanzielle Absicherung der Hinterbliebenen für den Fall des Todes des Versicherten im Mittelpunkt. Stirbt die versicherte Person, erhält die/der Bezugsberechtigte die vereinbarte Versicherungssumme. Eine Risiko lebensversicherung ist die bestmögliche Vorsorge für Partner und Familienangehörige bei geringem finanziellen Aufwand. Eine Absicherung ist auch deshalb notwendig, da im Todesfall die gesetzlichen Ansprüche aus der Sozialversicherung für die Hinterbliebenen minimal sind. Die wirtschaftlichen Folgen für die Familie sind Existenz bedrohend und der gewohnte Lebensstandard kann nicht aufrechterhalten werden. 2. Die staatliche Absicherung Seit dem ist in Deutschland ein neues Hinterbliebenengesetz in Kraft. Dieser Zeitpunkt spielt bei der Berechnung der großen sowie bei der kleinen Witwen-/Witwer rente eine große Rolle: Für Ehepaare, die nach dem geheiratet haben oder bei denen beide Partner am noch unter 40 Jahre alt sind (also nach dem geboren), wurden die Renten gekürzt. 2.1 Anspruchsvoraussetzungen für eine Witwen-/Witwerrente Grundsätzlich besteht Anspruch auf eine Witwen-/Witwerrente, wenn der Hinterbliebene bis zum Tod des Partners mit ihm verheiratet war. Die Ehe darf also weder rechtskräftig geschieden noch für nichtig erklärt worden oder aus sonstigen Gründen aufgehoben sein. Ob man tatsächlich zusammen oder getrennt lebte, spielt dabei keine Rolle. Wer nur verlobt war, ohne Eheschließung zusammenlebte oder in Deutschland nur religiös getraut wurde, erhält regelmäßig keine Witwen-/Witwerrente. Hinweis: Bei Eheschließungen ab dem 1. Januar 2002 wird eine Witwen-/Witwerrente nur noch gezahlt, wenn die Ehe mindestens ein Jahr bestanden hat. Dabei gibt es Ausnahmen: Zum Beispiel besteht bei Unfalltod des Ehepartners auch bei kürzerer Ehedauer ein Rentenanspruch. Eine Witwen-/Witwerrente wird gezahlt, wenn der verstorbene Ehepartner die allgemeine Wartezeit von fünf Jahren (Mindest versicherungszeit) erfüllt, sie vorzeitig erfüllt ist (zum Beispiel durch einen Arbeitsunfall) oder er bereits eine Rente bezogen hat und nicht wieder geheiratet oder eine eingetragene Lebenspartnerschaft begründet wurde. 28

29 V. Beratungs- und Verkaufsinformation 2.2 Höhe der Witwen-/Witwerrente Die Witwen-/Witwerrente kann als kleine oder große Rente gezahlt werden. Die kleine Witwen-/Witwerrente Die kleine Witwen-/Witwerrente erhält, wer das 45. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, nicht erwerbsgemindert ist und kein Kind erzieht Sie beträgt 25 Prozent der Rente, auf die der Ehepartner zum Zeitpunkt seines Todes Anspruch ge habt hätte. Ist der Ehepartner vor seinem 63. Geburtstag gestorben, wird die kleine Witwenrente noch um einen Abschlag gemindert. Die große Witwen-/Witwerrente Anspruch auf eine große Witwen-/Witwerrente hat, wer das 45. Lebensjahr vollendet hat oder erwerbsgemindert oder nach dem am 31. Dezember 2000 geltenden Recht berufs- oder erwerbsunfähig ist oder ein eigenes Kind hat oder ein Kind des Verstorbenen erzieht, das noch nicht 18 Jahre alt ist (hierzu zählen unter bestimmten Voraussetzungen auch Stief- und Pflegekinder, Enkel und Geschwister). Das Gleiche gilt, wenn für ein behindertes eigenes Kind oder ein Kind des verstorbenen Ehepartners gesorgt wird, das sich nicht selbst unterhalten kann (unabhängig von dessen Alter). Die große Witwen-/Witwerrente beträgt 55 Prozent der Versichertenrente, auf die der verstorbene Ehepartner Anspruch gehabt hätte oder die er bereits bezogen hat. Ist der Ehepartner vor dem vollendeten 63. Lebensjahr gestorben, wird die große Witwenrente um einen Abschlag gemindert. Durchschnittliche Höhe der Witwen-/Witwerrente in Deutschland Jahr Kleine Witwenrente Große Witwenrente Quelle: Statistik der Deutschen Rentenversicherung

30 V. Beratungs- und Verkaufsinformation 2.3 Bezugsdauer der Witwen-/Witwerrente Kleine Witwen-/Witwerrente Die kleine Witwen-/Witwerrente ist auf 24 Kalendermonate (zwei Jahre) nach dem Tod des Ehepartners begrenzt. Denn der Gesetzgeber geht davon aus, dass man nach einer solchen Übergangszeit selbst für seinen Lebensunterhalt sorgen kann. Große Witwen-/Witwerrente Die große Witwen-/Witwerrente wird grundsätzlich unbegrenzt gezahlt. Bei erneuter Heirat oder Eingehen einer eingetragenen Lebenspartnerschaft, enden sowohl die kleine als auch die große Witwen-/Witwerrente stets mit dem Ablauf des Kalendermonats, in dem erneut geheiratet beziehungsweise eine neue eingetragene Lebenspartnerschaft begründet wird. 3. Ermittlung der Versorgungslücke Die Höhe der Versicherungssumme einer Risikolebensversicherung kann individuell gestaltet werden: Die Faustformel bei Familien lautet: Die Versicherungssumme sollte das Drei- bis Fünffache des Brutto jahreseinkommens betragen! Für eine passgenaue Kalkulation der Versicherungssumme können Sie auch unseren RLV-Bedarfsrechner nutzen. Mit Hilfe des Rechen-Tools, das Sie im Internet unter finden, können Sie schnell und einfach selbst ausrechnen, wie groß die Versorgungslücke für die Hinterbliebenen ist, die Sie durch eine Risikolebensversicherung effektiv schließen können. Hinterbliebenen-Rechner Deutschland 30

31 V. Beratungs- und Verkaufsinformation Der Hinterbliebenenrechner ermittelt einfach, praktisch und schnell den Finanzbedarf einer Familie bei Tod eines Angehörigen. Beispiel: Ein Ehepaar, beide sind 35 Jahre alt, seit 5 Jahren verheiratet, 1 gemeinsames Kind, beide kirchensteuerpflichtig. Der Mann hat einen monatlichen Bruttoverdienst von EUR dies entspricht einem Nettoverdienst von EUR. Dieses Einkommen soll über eine Risikolebensversicherung bis zum voraussichtlichen Renteneintrittsalter 67 abgesichert werden. Die Familie fragt ihren Versicherungs berater nach der dafür erforderlichen Versicherungssumme. Mit Hilfe des Bedarfsrechners der Dialog ermittelt der Berater, dass die Frau beim Tod ihres Mannes Anspruch auf 425 EUR monatliche Witwenrente hat. Dazu kommen monatlich 77 EUR Halbwaisenrente. Der Absicherungsbedarf ermittelt sich wie folgt: Die Differenz zwischen dem jetzigen Nettoeinkommen und der staatlichen Witwen-/Waisenrente beträgt EUR. Um bei einem angenommenen Zinssatz am Kapitalmarkt von 2,5 % und Kapitalverzehr in den nächsten 32 Jahren jeden Monat EUR zur Verfügung zu haben, wird ein Kapital und damit eine entsprechend hohe Versicherungssumme von EUR benötigt. Tatsächlich werden aber häufig viel zu niedrige Versicherungssummen abgeschlossen. 31

32 Summe V. Beratungs- und Verkaufsinformation 4. Summenverläufe Praxisbeispiele 4.1 Absicherung einer Baufinanzierung über RISK-vario Finanzierung Eine Familie mit 2 Kindern möchte ein Eigenheim erwerben. Die Darlehenssume beläuft sich auf EUR bei 2,5 % Darlehenszins und einer anfänglichen Tilgung von 3 %. Die Laufzeit beträgt 25 Jahre. Zur Absicherung des Darlehens soll eine Risikolebensversicherung abgeschlossen werden. Empfehlenswert ist eine gemeinsame Absicherung für beide Partner ( verbundene Leben ). Viele Anbieter bieten nur Einzelversicherungen mit konstanten Versicherungssummen, einige wenige Anbieter einen linear fallenden Summenverlauf. Als Spezialversicherer bietet die Dialog eine maßgeschneiderte Lösung: Wahlweise Einzelversicherung oder verbundene Leben mit beliebigem Summenverlauf! Für eine Baufinanzierung bietet die Dialog z.b. einen annuitätisch fallenden Summenverlauf RISK vario Finanzierung an, der sich exakt dem Darlehensverlauf anpasst. Dies hat den Vorteil, dass der Kunde zu keiner Zeit unterversichert ist und nur für den Versicherungsschutz bezahlt, den er auch tatsächlich benötigt. Mögliche Absicherungsvarianten (am Beispiel für eine(n) 35-jährige(n), Nichtraucher(in): Tarif RISK-vario konstanter Summenverlauf RISK-vario linear fallender Summenverlauf RISK-vario annuitätisch fallender Verlauf Monatsbeitrag netto in EUR Beitragszahlungsdauer Laufzeit 21,09 25 Jahre 25 Jahre 8,77 23 Jahre 25 Jahre 9,57 23 Jahre 25 Jahre Beim Tarif RISK-vario mit konstanter Versicherungssume hat die Familie über die gesamte Laufzeit die gleich hohe Versicherungsumme, während die Darlehenshöhe sinkt. Hier fällt der Versicherungsschutz höher aus, als dies nötig wäre. Würde man den linear fallenden Summenverlauf anwenden, so wären zwar die Beiträge am günstigsten, jedoch ist hier die Gefahr einer Unterversicherung gegeben (Haftungsrisiko). Die ideale Lösung ist eine Unterlegung mit dem Tarif RISK-vario Finanzierung mit annui tä tisch fallendem Summenverlauf, d.h. die Versicherungssumme nimmt parallel zum Darlehensverlauf ab. Der Kunde hat 100 %igen Schutz bei sehr günstigen Beiträgen und ist damit optimal versichert! Finanzierung konstant wahlfrei fallend 32 Laufzeit

33 Summe V. Beratungs- und Verkaufsinformation In Beiträgen ausgedrückt heißt das, gegenüber dem konstanten Beitrag spart Ihr Kunde rund 78 EUR pro Jahr, über die gesamt Lauftzeit sogar EUR! 4.2 Absicherung der Familie über RISK-vario Zeitrente Ein 35-jähriger Mann möchte seine Lebenspartnerin im Falle seines Todes versichert wissen. Mit seinem Nettoeinkommen von EUR wird die gemeinsame Wohnung finanziert. Anstelle einer festen Versicherungssumme möchte er den Gegenwert des monatlichen Einkommens der nächsten 20 Jahre abgesichert wissen. Die Versicherungssumme soll in jedem Jahr genau so hoch sein, dass damit bei einer angenommenen Verzinsung von 1,5 % bis zum Ende der Restlaufzeit monatlich EUR zur Verfügung stehen. Hier bietet die Dialog mit dem Tarif RISK-vario mit der Berechnung des Zeitrentenbarwerts eine maßgeschneiderte Lösung an: Tarif RISK-vario (Zeitrente) 1 Einzelvertrag Monatsbeitrag netto in EUR Beitragszahlungsdauer Laufzeit 12,60 17 Jahre 20 Jahre Die anfängliche Versicherungssumme beträgt in diesem Fall rund EUR. Für nur 12,60 EUR im Monat kann der Mann seine Lebensgefährtin so absichern, dass im Falle seines Todes mit der ausgezahlten Versicherungssumme bei einem Zinssatz von 1,5 % und Kapitalverzehr monatlich EUR verfügbar sind. bereits gezahlte Renten Barwert Versicherungssumme Laufzeit Das Chart zeigt den Verlauf der Versicherungssumme = Barwert. Hieraus wird ersichtlich, dass die Rentenzahlung jederzeit garantiert ist. 4.3 Absicherung eines Sparziels über RISK-vario Sparplan Herr und Frau Reger sind verheiratet und haben einen 4-jährigen Sohn. Für ihren Sohn wollen die Regers einen Fondssparplan abschließen, um für eine gute Ausbildung vorzusorgen. Geplant ist, für ein mögliches Studium mit möglichem Auslandsaufenthalt einen Betrag von ca EUR zur Verfügung zu haben. Dazu müssen sie rund 175 EUR monatlich sparen und mit einer Verzinsung von ca. 4,5 % rechnen, um dieses Ziel zu erreichen. Aber was ist, wenn den Elternteilen (beide berufstätig) etwas zustößt? Mit einem Gehalt ist dieser monatliche Aufwand nicht mehr zu bestreiten. 33

34 Summe V. Beratungs- und Verkaufsinformation Für diese Sparplanabsicherung bietet die Dialog Lebensversicherungs-AG die maßgeschneiderte Lösung. Mögliche Absicherungsvarianten: Tarif Jahresbeitrag netto in EUR entspricht monatlich Beitragszahlungsdauer Laufzeit RISK-vario Sparplan Einzelvertrag für den Ehemann (35 Jahre, Nichtraucher) RISK-vario Sparplan Einzelvertrag für die Ehefrau (32 Jahre, Nichtraucherin) RISK-vario Sparplan 2 Personen in einem Vertrag 28,37 2,36 13 Jahre 16 Jahre 25,83 2,15 12 Jahre 16 Jahre 37,84 3,15 14 Jahre 16 Jahre Wie aus der Tabelle zu ersehen ist, sind verschiedene Möglichkeiten darstellbar. Die günstigste Lösung ohne auf Versicherungsschutz verzichten zu müssen ist die Ab sicherung von beiden Ehepartnern in einem Vertrag. Sollte einer der beiden versterben, wird die Versicherungssumme fällig und das Geld steht für die Ausbildung des Kindes zur Verfügung. Für diese Absicherung sind in o.g. Beispiel lediglich ca. 40 EUR pro Jahr erforderlich. Der Vertrag für den verbliebenen Ehepartner wird auf Wunsch ohne erneute Gesundheitsprüfung fortgeführt. Alle Lösungen sichern den noch nicht ersparten Anteil am Sparziel ab, d.h. es wird nur soviel Versicherungssumme versichert wie benötigt wird (s. Chart). Versicherungssumme Sparplan Laufzeit 34

35 V. Beratungs- und Verkaufsinformation 5. Verbundene Leben / Key-Man Praxisbeispiele 5.1 Absicherung beider Ehepartner Ein sportbegeistertes Ehepaar hat sich seinen Traum von einem eigenen Segelboot verwirklicht. Das neue Boot haben sie durch einen Kredit in Höhe von EUR finanziert. Diesen Betrag möchten sie für 10 Jahre günstig abgesichert wissen, damit im Falle des Todes einer der Partner nicht das Boot veräußert werden muss. Hier bietet die Dialog mit dem Tarif RISK-vario für verbundene Leben eine maßgeschneiderte Lösung an. Tarif RISK-vario Einzelvertrag für die Ehefrau (36 Jahre, Nichtraucher) RISK-vario Einzelvertrag für den Ehemann (38 Jahre, Nichtraucher) RISK-vario Beide Eheleute in einem Vertrag Jahresbeitrag netto in EUR entspricht monatlich Laufzeit 36,05 3,00 10 Jahre 41,05 3,42 10 Jahre 61,91 5,15 10 Jahre Die Absicherung durch 2 Einzelverträge ist die teuerste Variante. Diese wird von vielen Gesell schaften angeboten. Die Absicherung durch verbundene Leben ist günstiger und wird nur von einigen Versicherungsgesellschaften angeboten. Die Dialog bietet eine maßgeschneiderte Lösung: Mit dem Tarif RISK-vario für verbundene Leben ist der Gesamtbeitrag für beide Ehepartner deutlich günstiger als die Beiträge für zwei Einzelverträge. 5.2 Key-Man-Absicherung Fünf Fachärzte wollen ein Ärztehaus für die ganzheitliche Versorgung von Patienten gründen. Um das Risiko Tod eines Arztes und den damit verbundenen hohen finanziellen Belastungen (Aus zah lung der Erben, Umsatzeinbußen durch Ausfall eines Spezialisten) zu minimieren, soll eine Risiko lebensversicherung auf die Ärzte abgeschlossen werden. Die Dialog bietet hierfür eine Vielzahl von möglichen Absicherungsvarianten für eine Versicherungssumme von EUR an: Annahme: 3 Ärzte, 2 Ärztinnen, alle 35 Jahre alt und Nichtraucher Tarif Monatsbeitrag netto in EUR Beitragszahlungsdauer Laufzeit RISK-vario 5 Einzelverträge 195,90 20 Jahre 20 Jahre RISK-vario 5 Personen in einem Vertrag 163,09 20 Jahre 20 Jahre RISK-vario risikoadäquat 5 Personen in einem Vertrag (Beitrag im 1. Versicherungsjahr) 63,96 20 Jahre 20 Jahre Wie aus der Tabelle zu ersehen ist, sind verschiedene Möglichkeiten darstellbar. 35

36 V. Beratungs- und Verkaufsinformation Die Einzelvertragslösung hat den Vorteil, dass alle Ärzte bei gleichzeitigem Tod eine Versiche rungs summe bekommen, was jedoch als wenig wahrscheinlich gilt. Damit ist diese Lösung nicht die günstigste. Werden die Ärzte jedoch mit einer Risikolebensversicherung auf verbundene Leben abgesichert (bis zu 9 Personen möglich), so stellt dies eine günstigere Lösung dar. Bei Tod eines Arztes kann die Versiche rung für die übrigen versicherten Personen ohne erneute Gesundheitsprüfung weitergeführt werden. Die günstigste Lösung ist die Verwendung der Risikolebensversicherung mit risikoadäquater Kalkulation. Hier steigen die Beiträge entsprechend dem Risiko über die Jahre langsam an. Dies ist gerade dann sehr zu empfehlen, wenn in den Anfangsjahren hohe Investitionen getätigt werden müssen und eine hohe Liquidität dadurch meist nicht gegeben ist. Der volle Versicherungsschutz ist in allen drei Beispielen zu jedem Zeitpunkt gegeben. Die Beiträge sind Betriebsausgaben und fließen als Aufwände in die G&V ein und sind somit steuerwirksam. 6. Steuerliche Behandlung Steuerliche Behandlung der Beiträge Risikoversicherungen sind steuerlich begünstigt. Die Beiträge zu Risikoversicherungen, die nur für den Todesfall eine Leistung vorsehen, können grundsätzlich bei der Veranlagung zur Einkommenssteuer im Rahmen der Höchstbeträge für Vorsorgeaufwendungen ( 10 Abs. 4 EStG) unter Berücksichtigung der Günstiger prüfung ( 10 Abs. 4a EStG) als Sonderausgaben abgezogen werden. Beiträge, die auf Zusatzversicherungen zu Risikolebensversicherungen sowie Berufs- und Erwerbsunfähig keitsversicherungen entfallen, können bei gesondertem Beitragsausweis grundsätzlich im Rah men der Höchst beträge für Vorsorgeaufwendungen ( 10 Abs. 4 EStG) unter Berücksichtigung der Günstiger prüfung ( 10 Abs. 4a EStG) als Sonderausgaben abgezogen werden. Steuerliche Behandlung der Versicherungsleistung Leistungen aus einer Risikolebensversicherung sind zwar einkommensteuerfrei, können aber unter Umständen der Erbschaftsteuer unterliegen. So fällt Erbschaftsteuer grundsätzlich dann an, wenn der Verstorbene Versicherungsnehmer und gleichzeitig versicherte Person ist. Um der Erbschaftsteuer zu entgehen, muss die Vertragskonstellation der Risikolebensversicherung richtig gewählt werden. Versiche rungsnehmer und versicherte Person dürfen nicht identisch sein, Leistungsempfänger muss der Versicherungsnehmer sein. Beispiel Versicherungsnehmer: Marion Muster Versicherte Person: Max Muster Leistungsempfänger (begünstigte Person): Marion Muster Marion Muster muss auf die Versicherungsleistung keine Erbschaftsteuer zahlen, weil sie die Leistung aus ihrem eigenen Vertrag erhalten hat. Wenn die Beiträge zur Versicherung jedoch von der versicherten (oder einer anderen) Person entrichtet werden, kommt für diese Zuwendung oberhalb der Freigrenzen eine Schenkungsteuerpflicht in Betracht. 36

37 V. Beratungs- und Verkaufsinformation 7. Tarifunterlagen Druckstücke Tarifsoftware CD Internet Eine Übersicht unserer beratungs- und verkaufsunterstützenden Materialien ist im Abschnitt V Beratungs- und Verkaufsinformation aufgeführt. Diese können allesamt bei uns bestellt werden. Alle Druckstücke und Antragsformulare sowie aktuelle Informationen befinden sich auch auf der Homepage Unsere Tarifsoftware kann ebenfalls als CD bestellt oder von unserer Homepage geladen werden. Sie haben aber auch die Möglichkeit alle Berechnungen online mit unserem Online-Tarifrechner durchzuführen. 37

Vermittlerinfo. RISK-vario Die variablen Risikolebens versicherungen der Dialog. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken

Vermittlerinfo. RISK-vario Die variablen Risikolebens versicherungen der Dialog. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken Vermittlerinfo RISK-vario Die variablen Risikolebens versicherungen der Dialog DER Spezialversicherer für biometrische Risiken Positionierung der Dialog Lebensversicherungs-AG Die Marke Dialog steht für

Mehr

Vermittlerinfo. RISK-vario Die variablen Risikolebens versicherungen der Dialog. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken

Vermittlerinfo. RISK-vario Die variablen Risikolebens versicherungen der Dialog. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken Vermittlerinfo RISK-vario Die variablen Risikolebens versicherungen der Dialog DER Spezialversicherer für biometrische Risiken Positionierung der Dialog Lebensversicherungs-AG Die Marke Dialog steht für

Mehr

Vermittlerinfo. RISK-vario. Die variablen Risikolebens versicherungen der Dialog. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken

Vermittlerinfo. RISK-vario. Die variablen Risikolebens versicherungen der Dialog. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken Vermittlerinfo RISK-vario Die variablen Risikolebens versicherungen der Dialog DER Spezialversicherer für biometrische Risiken Positionierung der Dialog Lebensversicherungs-AG Die Marke Dialog steht für

Mehr

RLV-Kompendium. Alle Informationen zur Risikolebensversicherung. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken

RLV-Kompendium. Alle Informationen zur Risikolebensversicherung. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken RLV-Kompendium Alle Informationen zur Risikolebensversicherung DER Spezialversicherer für biometrische Risiken Inhalt Inhalt Vorwort... 5 I. Einleitung.... 6 Die Bedeutung der Risikolebensversicherung...

Mehr

Vermittlerinfo. RISK-vario Die variablen Risikolebens versicherungen der Dialog. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken

Vermittlerinfo. RISK-vario Die variablen Risikolebens versicherungen der Dialog. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken Vermittlerinfo RISK-vario Die variablen Risikolebens versicherungen der Dialog DER Spezialversicherer für biometrische Risiken Positionierung der Dialog Lebensversicherungs-AG Die Marke Dialog steht für

Mehr

Vermittlerinfo. RISK-vario. Die variablen Risikolebensversicherungen der Dialog. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken

Vermittlerinfo. RISK-vario. Die variablen Risikolebensversicherungen der Dialog. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken Vermittlerinfo RISK-vario Die variablen Risikolebensversicherungen der Dialog DER Spezialversicherer für biometrische Risiken Positionierung der Dialog Lebensversicherungs-AG Die Marke Dialog steht für

Mehr

Risikolebensversicherung

Risikolebensversicherung Risikolebensversicherung 1. Was ist eine Risikolebensversicherung? Mit einer Risikolebensversicherung kann das Todesfallrisiko finanziell abgesichert werden. Sollte dem Versicherungsnehmer etwas zustoßen,

Mehr

Risiko. Produktinformation mylife Risiko. www.mylife-leben.de

Risiko. Produktinformation mylife Risiko. www.mylife-leben.de Risiko Produktinformation mylife Risiko www.mylife-leben.de mylife Risikoversicherung Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung in der gesetzlichen Rentenversicherung kommt der privaten Vorsorge eine

Mehr

Die variablen Risikolebensversicherungen. RISK-vario. Vertriebsdirektor Dietmar Heinrich. www.dialog-leben.de I www.dialog-leben.

Die variablen Risikolebensversicherungen. RISK-vario. Vertriebsdirektor Dietmar Heinrich. www.dialog-leben.de I www.dialog-leben. Die variablen Risikolebensversicherungen der Dialog RISK-vario Vertriebsdirektor Dietmar Heinrich Zielgruppe Für wen ist eine Risikolebensversicherung unerlässlich? Alleinerziehende, Familien Ehe-/Lebenspartner

Mehr

RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: SO SICHERN SIE IHREN IMMOBILIENKREDIT RICHTIG AB

RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: SO SICHERN SIE IHREN IMMOBILIENKREDIT RICHTIG AB RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: SO SICHERN SIE IHREN IMMOBILIENKREDIT RICHTIG AB MIT DER RISIKOLEBENSVERSICHERUNG EINEN IMMOBILIENKREDIT ABSICHERN: DAS SOLLTEN SIE BEACHTEN Mit einer Risikolebensversicherung

Mehr

Risikolebensversicherung

Risikolebensversicherung Risikolebensversicherung 1. Was ist eine Risikolebensversicherung? Mit einer Risikolebensversicherung kann das Todesfallrisiko finanziell abgesichert werden. Sollte dem Versicherungsnehmer etwas zustoßen,

Mehr

Risikoleben Top. » Mehr zum Zurich Medizin Check. Zurich Medizin Check. Vorteile

Risikoleben Top. » Mehr zum Zurich Medizin Check. Zurich Medizin Check. Vorteile Die Gründung einer eigenen Familie, die eigenen vier Wände, der Schritt in die Selbstständigkeit viele Entscheidungen des Lebens erfordern Mut und Risikobereitschaft. Mit der Risikoleben sichern Sie Ihre

Mehr

Baufinanzierung. Passgenaue Lösungen zur Kreditabsicherung. Finanzierung? Mit Sicherheit! BCA OnLive 19.06.2015 19/06/15

Baufinanzierung. Passgenaue Lösungen zur Kreditabsicherung. Finanzierung? Mit Sicherheit! BCA OnLive 19.06.2015 19/06/15 Finanzierung? Mit Sicherheit! Baufinanzierung Passgenaue Lösungen zur Kreditabsicherung BCA OnLive 19.06.2015 Zielgruppe Für wen ist eine Risikolebensversicherung unerlässlich? Alleinerziehende, Familien

Mehr

Produktinformationsblatt zur Risiko-Lebensversicherung (Basis-Schutz bzw. Comfort-Schutz)

Produktinformationsblatt zur Risiko-Lebensversicherung (Basis-Schutz bzw. Comfort-Schutz) Produktinformationsblatt zur Risiko-Lebensversicherung (Basis-Schutz bzw. Comfort-Schutz) Mit den nachfolgenden Informationen möchten wir Ihnen einen ersten Überblick über die von Ihnen berechnete Risiko-Lebensversicherung

Mehr

VHV BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNGEN VHV BU-KLASSIK VHV BU-EXKLUSIV VHV BUZ-KLASSIK VHV BUZ-EXKLUSIV [ ]

VHV BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNGEN VHV BU-KLASSIK VHV BU-EXKLUSIV VHV BUZ-KLASSIK VHV BUZ-EXKLUSIV [ ] VHV BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNGEN VHV BU-KLASSIK VHV BU-EXKLUSIV VHV BUZ-KLASSIK VHV BUZ-EXKLUSIV [ ] Guter Preis gute Leistung gut aufgehoben Bei der VHV Versicherung gut aufgehoben zu sein das ist

Mehr

RiSiKoVERSichERUnG DER wichtigste SchUTz FüR ihre FaMiliE individuell, FlExibEl UnD GünSTiG

RiSiKoVERSichERUnG DER wichtigste SchUTz FüR ihre FaMiliE individuell, FlExibEl UnD GünSTiG Risikoversicherung Der wichtigste schutz für Ihre Familie Individuell, flexibel und günstig Unverzichtbar für Familien, Paare und Geschäftspartner Niemand denkt gern daran: Doch was passiert, wenn durch

Mehr

Eine sichere Perspektive: Beiträge, die nicht steigen. RisikoLeben mit garantierten Beiträgen

Eine sichere Perspektive: Beiträge, die nicht steigen. RisikoLeben mit garantierten Beiträgen Eine sichere Perspektive: Beiträge, die nicht steigen. RisikoLeben mit garantierten Beiträgen Schutz und Sicherheit für das, was Ihnen lieb und wichtig ist Schützen Sie Partner und Angehörige Es bedeutet

Mehr

Private Rentenversicherung

Private Rentenversicherung Private Rentenversicherung 1. Was ist eine Private Rentenversicherung? Eine private Rentenversicherung wendet sich insbesondere an Alleinstehende (Singles), die etwas für die Aufrechterhaltung ihres Lebensstandards

Mehr

RISIKO RISIKOVERSICHERUNG DIE GÜNSTIGE

RISIKO RISIKOVERSICHERUNG DIE GÜNSTIGE RISIKO RISIKOVERSICHERUNG DIE GÜNSTIGE SICHER IST SICHER. Vorsorge ist wichtig. Ganz besonders dann, wenn es um die Zukunft Ihrer Familie oder Ihres Partners geht. Gut, dass Sie sich für eine Risikoversicherung

Mehr

Kapital bildende Lebensversicherung

Kapital bildende Lebensversicherung Kapital bildende Lebensversicherung 1. Was ist eine Kapital bildende Lebensversicherung? Die Kapital bildende Lebensversicherung verbindet die Vorteile der Risikolebensversicherung mit zusätzlicher Altersvorsorge.

Mehr

Unser Fokus auf Ihr Risiko

Unser Fokus auf Ihr Risiko Deutsche Lebensversicherungs-AG Unser Fokus auf Ihr Risiko www.dlvag.de Fokus Risiko Inhalt 1. DLVAG im Überblick 2. Bedarf 3. DLVAG Neuerungen 2012 4. DLVAG Tarife im Wettbewerb 2 Struktur DLVAG Vertriebsbetreuung

Mehr

Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung 1. Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung? Seit dem 1. Januar 2001 gilt ein "Vorschaltgesetz zur Rentenreform". Danach wurden die bisherigen gesetzlichen Berufsunfähigkeitsrenten

Mehr

RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: DER CLEVERE RISIKOSCHUTZ

RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: DER CLEVERE RISIKOSCHUTZ : G N U R E H IC S R E V RISIKOLEBENS D E R C LE V E R E Z T U H C S O K I S I R RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: DER CLEVERE RISIKOSCHUTZ Mit einer Risikolebensversicherung sichern Sie Angehörige oder Geschäftspartner

Mehr

Verantwortung. Tim, 4 Jahre: Co-Pilot. Manuel, 30 Jahre: Pilot. Risikolebensversicherung: Starker Schutz, der sich dem Leben anpasst

Verantwortung. Tim, 4 Jahre: Co-Pilot. Manuel, 30 Jahre: Pilot. Risikolebensversicherung: Starker Schutz, der sich dem Leben anpasst Manuel, 30 Jahre: Pilot Tim, 4 Jahre: Co-Pilot Verantwortung Risikolebensversicherung: Starker Schutz, der sich dem Leben anpasst www.deltadirekt.de So einfach geht Verantwortung Wir alle tragen Verantwortung:

Mehr

Risikolebensversicherung Vorsorge für den Todesfall. Ideale finanzielle Sicherheit für die Hinterbliebenen. Lebensabsicherung. www.volkswohl-bund.

Risikolebensversicherung Vorsorge für den Todesfall. Ideale finanzielle Sicherheit für die Hinterbliebenen. Lebensabsicherung. www.volkswohl-bund. V E R S I C H E R U N G E N Risikolebensversicherung Vorsorge für den Todesfall Ideale finanzielle Sicherheit für die Hinterbliebenen Lebensabsicherung www.volkswohl-bund.de Vorsorge für Ihre Familie Kann

Mehr

Risikovorsorge. Bedarfsgerechte Absicherung der Hinterbliebenen. Lebensabsicherung. www.volkswohl-bund.de

Risikovorsorge. Bedarfsgerechte Absicherung der Hinterbliebenen. Lebensabsicherung. www.volkswohl-bund.de V E R S I C H E R U N G E N Risikovorsorge Bedarfsgerechte Absicherung der Hinterbliebenen Lebensabsicherung www.volkswohl-bund.de Vorsorge für Familien Kann Ihr Partner auf Ihr Einkommen verzichten, wenn

Mehr

Nummer. Risikolebensversicherung. Sicherheit und Schutz für Ihre Familie.

Nummer. Risikolebensversicherung. Sicherheit und Schutz für Ihre Familie. 1 Die Nummer Risikolebensversicherung. Sicherheit und Schutz für Ihre Familie. Finanzieller Schutz für den schlimmsten Fall. Sie stehen mitten im Leben, sind aktiv und voller Pläne. Vielleicht haben Sie

Mehr

Der sichere Kurs für diejenigen, die Ihnen wichtig sind. Risikoleben Top

Der sichere Kurs für diejenigen, die Ihnen wichtig sind. Risikoleben Top Der sichere Kurs für diejenigen, die Ihnen wichtig sind Risikoleben Top Verantwortung heißt, an morgen zu denken Die Gründung einer eigenen Familie, die eigenen vier Wände, der Schritt in die Selbstständigkeit

Mehr

Verantwortung. Risikolebensversicherung: Starker Schutz, der sich dem Leben anpasst. Tim, 4 Jahre: Co-Pilot. Manuel, 30 Jahre: Pilot

Verantwortung. Risikolebensversicherung: Starker Schutz, der sich dem Leben anpasst. Tim, 4 Jahre: Co-Pilot. Manuel, 30 Jahre: Pilot Tim, 4 Jahre: Co-Pilot Manuel, 30 Jahre: Pilot Verantwortung Risikolebensversicherung: Starker Schutz, der sich dem Leben anpasst www.deltadirekt.de So einfach geht Verantwortung Wir alle tragen Verantwortung:

Mehr

Sichern Sie, was Ihnen wichtig ist.

Sichern Sie, was Ihnen wichtig ist. Sichern Sie, was Ihnen wichtig ist. Risikoversicherung Garantiert gut gesichert. Jetzt Premium inklusive Pflege-Bonus Was wäre wenn? Was wird aus Ihrer Familie, wenn Ihnen etwas zustoßen sollte? Niemand

Mehr

Der ideale Einstieg für alle, die beruflich voll durchstarten wollen

Der ideale Einstieg für alle, die beruflich voll durchstarten wollen www.dialog-leben.de www.dialog-leben.at Der ideale Einstieg für alle, die beruflich voll durchstarten wollen Dialog Lebensversicherungs-AG Halderstraße 29 86150 Augsburg 1 Das ist unser junges Ehepaar

Mehr

Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung 1. Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung? Seit dem 1. Januar 2001 gilt ein neues "Vorschaltgesetz zur Rentenreform". Danach wurden die bisherigen gesetzlichen Berufsunfähigkeitsrenten

Mehr

... für Verheiratete oder Lebenspartnerschaften ohne Kinder

... für Verheiratete oder Lebenspartnerschaften ohne Kinder KapitalVorsorge Unverzichtbar...... für Paare ohne Trauschein Unverheiratete Paare haben überhaupt keinen Anspruch auf eine gesetzliche Hinterbliebenenrente. Die private Vorsorge ist damit die einzige

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Restkreditversicherung

Allgemeine Bedingungen für die Restkreditversicherung Allgemeine Bedingungen für die Restkreditversicherung Inhaltsübersicht 1 Welche Leistungen erbringen wir? 10 Was ist zu beachten, wenn eine Versicherungsleistung verlangt wird? 2 Erfolgt eine Überschussbeteiligung?

Mehr

risikolebensversicherung kreditabsicherung GünStiG Und flexibel für ihr eigentum!

risikolebensversicherung kreditabsicherung GünStiG Und flexibel für ihr eigentum! RisikoLEBENSversicherung Kreditabsicherung günstig und Flexibel Für IHr Eigentum! Unverzichtbar für alle, die sich etwas aufbauen Sie haben eine gute Entscheidung getroffen: Sie bauen sich mit Ihrer Familie

Mehr

VERSICHERUNG CHECKLISTE ZUR BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG

VERSICHERUNG CHECKLISTE ZUR BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG VERSICHERUNG CHECKLISTE ZUR BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG DER VERSICHERER 1. Finanzstärke Hat der Versicherer ein Rating von mindestens A- oder A3 bei einer internationalen Ratingagentur? 2. Bedingungen

Mehr

Risikolebensversicherung

Risikolebensversicherung Risikolebensversicherung Schützen Sie, was Ihnen lieb ist. Informationsmaterial Wunsiedler Str. 7 95032 Hof/Saale Tel: 09281/7665133 Fax: 09281/7664757 E-Mail: info@anders-versichert.de Web: www.anders-versichert.de

Mehr

DIE INDIVIDUELLE ABSICHERUNG FÜR IHRE FAMILIE WWK PremiumRisk

DIE INDIVIDUELLE ABSICHERUNG FÜR IHRE FAMILIE WWK PremiumRisk DIE INDIVIDUELLE ABSICHERUNG FÜR IHRE FAMILIE WWK PremiumRisk 2 WWK PremiumRisk Auf diese Lösung haben Sie gewartet. Die Ablebensversicherung WWK PremiumRisk vereint viele Highlights unter einem Dach.

Mehr

IDEAL PflegeRente jetzt mit Absicherung der Pflegestufe 0

IDEAL PflegeRente jetzt mit Absicherung der Pflegestufe 0 IDEAL PflegeRente jetzt mit Absicherung der Pflegestufe 0 Tarif und Verkauf November 2013 Agenda 2 IDEAL PflegeRente Übersicht Tarifgrundlagen Leistungen ohne Mehrbeitrag Beitragsrelevante Zusatzleistungen

Mehr

Vermittlerinformationen. Einfach Antworten

Vermittlerinformationen. Einfach Antworten Risiko Vermittlerinformationen Einfach Antworten Finden Besser Informiert über Risikoversicherungen Einfach, besser, direkt das gilt nicht nur für unsere Endkunden. Auch unseren Vertriebspartnern stehen

Mehr

Ausgezeichnet abgesichert. Mit unserem Berufsunfähigkeitsschutz. Bei Berufsunfähigkeit sind Sie jetzt finanziell auf der sicheren Seite.

Ausgezeichnet abgesichert. Mit unserem Berufsunfähigkeitsschutz. Bei Berufsunfähigkeit sind Sie jetzt finanziell auf der sicheren Seite. Berufsunfähigkeitsschutz Ausgezeichnet abgesichert. Mit unserem Berufsunfähigkeitsschutz. Bei Berufsunfähigkeit sind Sie jetzt finanziell auf der sicheren Seite. Ihr größtes Vermögen ist Ihre Arbeitskraft.

Mehr

Antwort: Frage: 1. Welchen Sinn hat die Kollektiv- Sterbegeld-Versicherung?

Antwort: Frage: 1. Welchen Sinn hat die Kollektiv- Sterbegeld-Versicherung? 1. Welchen Sinn hat die Kollektiv- Sterbegeld-Versicherung? 2. Was ist ein Kollektivtarif? 3. Wer kann einen Antrag stellen? 4. Gibt es einen vorgeschriebenen Antrag? 5. Gibt es unterschiedliche Anträge

Mehr

1 Informationspflichten bei allen Versicherungszweigen

1 Informationspflichten bei allen Versicherungszweigen Dr. Präve bezog sich insbesondere auf folgende Vorschriften der neuen InfoV: 1 Informationspflichten bei allen Versicherungszweigen (1) Der Versicherer hat dem Versicherungsnehmer gemäß 7 Abs. 1 Satz 1

Mehr

So einfach geht Verantwortung

So einfach geht Verantwortung Risikolebensversicherung mit den Delta Direkt Boni So einfach geht Verantwortung Die Informationen haben den Stand von Oktober 2013. Die Delta Direkt übernimmt weder die Haftung noch Garantie für die Aktualität,

Mehr

Weil es jederzeit passieren kann.

Weil es jederzeit passieren kann. Risiko-Lebensversicherung Weil es jederzeit passieren kann. Wenn der Versorger stirbt: Was wird dann aus Familie oder Partner? Bieten Rente oder Erspartes im Ernstfall ausreichend Sicherheit? Eine preisgünstigste

Mehr

Merkblatt Risikolebensversicherung

Merkblatt Risikolebensversicherung Merkblatt Risikolebensversicherung Die Risikolebensversicherung (RL) bietet eine günstige Möglichkeit, Ihre Hinterbliebenen finanziell abzusichern. Außerdem eignet sie sich bei einer Finanzierung als Restschuldversicherung.

Mehr

risikolebensversicherung

risikolebensversicherung risikolebensversicherung familienabsicherung ausgezeichnet und flexibel Unverzichtbar für Familien und Paare Niemand denkt gern daran: Doch was passiert, wenn eine Familie ihren Hauptverdiener verliert?

Mehr

Maximale Leistung - Minimaler Beitrag

Maximale Leistung - Minimaler Beitrag Maximale Leistung - Minimaler Beitrag BU Premium BU Classic EU www.continentale.de Risiko: Verlust der Erwerbsfähigkeit Ihre Arbeitskraft ist Ihre Existenz. Eine gute Ausbildung oder ein erfolgreich abgeschlossenes

Mehr

Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung

Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung Mit dem Wegfall der eigenen Arbeitskraft fehlt die Grundlage, sich selbst und seine Familie zu versorgen. Deshalb sollte eine Berufsunfähigkeitsabsicherung in keiner

Mehr

Die Motive sollten vor Vertragsabschluss sorgfältig durchdacht werden, um Fehler in der Vertragsgestaltung zu vermeiden.

Die Motive sollten vor Vertragsabschluss sorgfältig durchdacht werden, um Fehler in der Vertragsgestaltung zu vermeiden. Die Kapitallebensversicherung ist eine Versicherung auf den Todesfall einer ->versicherten Person wie bei der ->Risikolebensversicherung sowie den Erlebensfall in einem vertraglich festgelegten Zeitraum

Mehr

BBV-Plan: Berufsunfähigkeit. "FINANZtest"-Checkliste zur Berufsunfähigkeits-Absicherung

BBV-Plan: Berufsunfähigkeit. FINANZtest-Checkliste zur Berufsunfähigkeits-Absicherung BBV-Plan: Berufsunfähigkeit "FINANZtest"-Checkliste zur Berufsunfähigkeits-Absicherung "FINANZtest"-Checkliste zur Berufsunfähigkeits-Absicherung Die Antworten beziehen sich auf die Bedingungen der selbstständigen

Mehr

So einfach geht Verantwortung

So einfach geht Verantwortung So einfach geht Verantwortung Risikolebensversicherung mit dem Delta Direkt Bonus: einfach und unkompliziert auf der sicheren Seite geht Verantwortung Wir alle tragen Verantwortung: Verantwortung für Lebenspartner,

Mehr

Viele Arbeitnehmer scheiden wegen Unfall oder Krankheit vorzeitig aus dem Berufsleben aus. Sichern Sie sich gegen dieses finanzielle Risiko ab.

Viele Arbeitnehmer scheiden wegen Unfall oder Krankheit vorzeitig aus dem Berufsleben aus. Sichern Sie sich gegen dieses finanzielle Risiko ab. Viele Arbeitnehmer scheiden wegen Unfall oder Krankheit vorzeitig aus dem Berufsleben aus. Sichern Sie sich gegen dieses finanzielle Risiko ab. Zurich Medizin Check Sie können für die bei Antragstellung

Mehr

Seite 1. Allgemeine Bedingungen für die Unfalltod-Zusatzversicherung 1

Seite 1. Allgemeine Bedingungen für die Unfalltod-Zusatzversicherung 1 Seite 1 Stand: 01.10.2013 Diese Bedingungen sind für die Versicherer unverbindlich; ihre Verwendung ist rein fakultativ. Abweichende Bedingungen können vereinbart werden. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter

Mehr

BERUFSUNFÄHIGKEITSSCHUTZ

BERUFSUNFÄHIGKEITSSCHUTZ BERUFSUNFÄHIGKEITSSCHUTZ SICHERN SIE IHRE ARBEITSKRAFT FINANZIELL AB BESTE ABSICHERUNG ZU TOP-KONDITIONEN DAS VÖLLIG UNTERSCHÄTZTE RISIKO BERUFSUNFÄHIGKEIT KANN JEDEN TREFFEN! In Deutschland wird heute

Mehr

Maßgeschneidert. Einleitung. Funktionsweise der Prämienberechnung. Bedingungswerk. Annahmerichtlinien. Golden BU: Fragen und Antworten

Maßgeschneidert. Einleitung. Funktionsweise der Prämienberechnung. Bedingungswerk. Annahmerichtlinien. Golden BU: Fragen und Antworten Maßgeschneidert Golden BU: Fragen und Antworten Einleitung Funktionsweise der Prämienberechnung Bedingungswerk Annahmerichtlinien Einleitung Die LV 1871 geht bei der Berufsunfähigkeitsversicherung (BU)

Mehr

Überschussbeteiligung der Versicherungsnehmer

Überschussbeteiligung der Versicherungsnehmer Überschussbeteiligung der Versicherungsnehmer Die Sicherung der dauernden Erfüllbarkeit der Verträge mit garantierten Leistungen machen vorsichtige Annahmen bezüglich der versicherten Risiken und der Zinserwartung

Mehr

A. Risiko-Lebensversicherung (Tod infolge von Krankheit oder Unfall) Inhaltsverzeichnis

A. Risiko-Lebensversicherung (Tod infolge von Krankheit oder Unfall) Inhaltsverzeichnis (AVB) für die Risiko-Lebensversicherung (Tod infolge von Krankheit oder Unfall) und die Invaliditäts-Kapitalversicherung (Invalidität infolge von Krankheit) gemäss VVG Ausgabe 01. 09 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Warum ist die Absicherung der Berufsunfähigkeit so wichtig?

Warum ist die Absicherung der Berufsunfähigkeit so wichtig? Page 1 of 4 Piusstraße 137 50931 Köln Telefon: +49 (0)221 57 37 200 Telefax: +49 (0)221 57 37 233 E-Mail: info@europa.de Internet: http://www.europa.de Standard-BUZ Top-BUZ BU-Rente Stichwortliste» Warum

Mehr

Merkblatt Risikolebensversicherung

Merkblatt Risikolebensversicherung Merkblatt Risikolebensversicherung Die Risikolebensversicherung (RL) bietet eine günstige Möglichkeit, Ihre Hinterbliebenen finanziell abzusichern. Außerdem eignet sie sich bei einer Finanzierung als Restschuldversicherung.

Mehr

Aus Rücksicht auf alle, die Ihnen lieb und teuer sind

Aus Rücksicht auf alle, die Ihnen lieb und teuer sind Risikolebensversicherung Aus Rücksicht auf alle, die Ihnen lieb und teuer sind Faire Beitragsberechnung durch den Delta Bonus www.delta-direkt.de Der ideale Schutz für Menschen, die Ihnen wichtig sind

Mehr

Weil Sie für Ihre Familie nur das Beste wollen!

Weil Sie für Ihre Familie nur das Beste wollen! Allianz Elementar Lebensversicherungs-AG Weil Sie für Ihre Familie nur das Beste wollen! hilft! Hoffentlich Allianz. 3 hilft Ihrer Familie, falls Sie frühzeitig versterben. Sie arbeiten hart und versorgen

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente Versorgungsvorschlag für eine SofortRente der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft Darstellung für eine sofort beginnende Rentenversicherung mit Rentengarantiezeit nach Tarif SR (Tarifwerk

Mehr

Tarif 943 Swiss Life BU / Swiss Life BU care

Tarif 943 Swiss Life BU / Swiss Life BU care Tarif 943 Swiss Life BU / Swiss Life BU care Kurzbeschreibung Produktleistung Selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung Swiss Life BU care: Selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung mit lebenslanger

Mehr

InRenCo präsentiert: PrismaVita Die Risikolebensversicherung der PrismaLife

InRenCo präsentiert: PrismaVita Die Risikolebensversicherung der PrismaLife Innovative Versicherungslösungen aus Liechtenstein InRenCo präsentiert: PrismaVita Die Risikolebensversicherung der PrismaLife Zielsetzung preisgünstiges Angebot individuelle,, faire Kostenbelastung keine

Mehr

Maximale Leistung - Minimaler Beitrag

Maximale Leistung - Minimaler Beitrag startervorsorge Maximale Leistung - Minimaler Beitrag startervorsorge BU Premium startervorsorge EU www.continentale.at Risiko: Invalidität & Berufsunfähigkeit Ihre Arbeitskraft ist Ihre Existenz Eine

Mehr

Annahmerichtlinien der Gothaer Perikon als arbeitgeberfinanzierte Versicherung im Rahmen eines Kollektivvertrages

Annahmerichtlinien der Gothaer Perikon als arbeitgeberfinanzierte Versicherung im Rahmen eines Kollektivvertrages Annahmerichtlinien der Gothaer Perikon als arbeitgeberfinanzierte Versicherung im Rahmen eines Kollektivvertrages Zugangsvoraussetzungen für Kollektivverträge Die folgenden Voraussetzungen und Grenzen

Mehr

Fragebogen für Verwahrstellen von Alternativen Investmentfonds (AIF)

Fragebogen für Verwahrstellen von Alternativen Investmentfonds (AIF) Fragebogen für Verwahrstellen von Alternativen Investmentfonds (AIF) 1. Name und Anschrift der Gesellschaft/des Verwahrers (Versicherungsnehmer): 2. Zu welchen Anlageklassen gehören die zu verwahrenden

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente Versorgungsvorschlag für eine SofortRente der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft Darstellung für eine sofort beginnende Rentenversicherung wegen Pflegebedürftigkeit nach Tarif SRKP

Mehr

Vermittlerinfo. SBU-solution Hohe Renten niedrige Beiträge. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken

Vermittlerinfo. SBU-solution Hohe Renten niedrige Beiträge. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken Vermittlerinfo SBU-solution Hohe Renten niedrige Beiträge DER Spezialversicherer für biometrische Risiken Positionierung der Dialog Lebensversicherungs-AG Die Marke Dialog steht für die Absicherung biometrischer

Mehr

Gute Argumente für eine LVM-Risikoversicherung:

Gute Argumente für eine LVM-Risikoversicherung: Gute Argumente für eine LVM-Risikoversicherung: Eltern, die ihr Kind für den Fall versorgt wissen wollen, dass sie selbst plötzlich sterben, sollten besser eine Risiko-Lebensversicherung abschließen. (Empfehlung

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine Risikoversicherung

Versorgungsvorschlag für eine Risikoversicherung Versorgungsvorschlag für eine Risikoversicherung der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 08. Dezember 2014 Darstellung für eine Risikoversicherung für zwei verbundene Leben mit Umtauschrecht

Mehr

Ausgezeichnet abgesichert. Mit unserem Berufsunfähigkeitsschutz. Bei Berufsunfähigkeit sind Sie jetzt finanziell auf der sicheren Seite.

Ausgezeichnet abgesichert. Mit unserem Berufsunfähigkeitsschutz. Bei Berufsunfähigkeit sind Sie jetzt finanziell auf der sicheren Seite. Berufsunfähigkeitsschutz Ausgezeichnet abgesichert. Mit unserem Berufsunfähigkeitsschutz. Bei Berufsunfähigkeit sind Sie jetzt finanziell auf der sicheren Seite. Ihr größtes Vermögen ist Ihre Arbeitskraft.

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine Risikoversicherung

Versorgungsvorschlag für eine Risikoversicherung Versorgungsvorschlag für eine Risikoversicherung der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 08. Dezember 2014 Darstellung für eine Risikoversicherung mit monatlich gleichmäßig fallender

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente Versorgungsvorschlag für eine SofortRente der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 26. Januar 2012 Darstellung für eine sofort beginnende Rentenversicherung wegen Pflegebedürftigkeit

Mehr

...und wenn doch? SBU-solution. schafft Lösungen für den Fall der Fälle Berufsunfähigkeit. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken

...und wenn doch? SBU-solution. schafft Lösungen für den Fall der Fälle Berufsunfähigkeit. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken ...und wenn doch? SBU-solution schafft Lösungen für den Fall der Fälle Berufsunfähigkeit 1 DER Spezialversicherer für biometrische Risiken Berufsunfähigkeit die unterschätzte Gefahr Ihre Arbeitskraft ist

Mehr

Mich wird es nicht treffen! ...und wenn doch? SBU-solution. schafft Lösungen für den Fall der Fälle Berufsunfähigkeit

Mich wird es nicht treffen! ...und wenn doch? SBU-solution. schafft Lösungen für den Fall der Fälle Berufsunfähigkeit Mich wird es nicht treffen!...und wenn doch? SBU-solution schafft Lösungen für den Fall der Fälle Berufsunfähigkeit 1 DER Spezialversicherer für biometrische Risiken Berufsunfähigkeit die unterschätzte

Mehr

Produktkatalog WWK PremiumRisk

Produktkatalog WWK PremiumRisk Produktkatalog WWK PremiumRisk WWK PremiumRisk Schützen Sie, was Ihnen lieb ist. Sie stehen mitten im Leben, bauen sich etwas auf und schmieden für sich und Ihre Familie große Zukunftspläne. Ein einziger

Mehr

SBU-professional Der Berufsunfähigkeits- Vollschutz für Vorsorger, die mitten im Leben stehen. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken

SBU-professional Der Berufsunfähigkeits- Vollschutz für Vorsorger, die mitten im Leben stehen. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken SBU-professional Der Berufsunfähigkeits- Vollschutz für Vorsorger, die mitten im Leben stehen DER Spezialversicherer für biometrische Risiken Arbeitskraftverlust Die unterschätzte Gefahr. Die Arbeitskraft

Mehr

Fragen und Antworten. FINANZtest Checkliste zur Berufsunfähigkeits-Absicherung

Fragen und Antworten. FINANZtest Checkliste zur Berufsunfähigkeits-Absicherung Fragen und Antworten FINANZtest Checkliste zur Berufsunfähigkeits-Absicherung FINANZtest Checkliste zur Berufsunfähigkeits-Absicherung Die Antworten beziehen sich auf die Bedingungen der BU Komfort und

Mehr

Tarif 30 Swiss Life BUZ / BUZ care

Tarif 30 Swiss Life BUZ / BUZ care Produktleistung Tarif 30 Swiss Life BUZ / BUZ care Kurzbeschreibung Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung (BUZ) Swiss Life BUZ care: Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung mit lebenslanger Rente bei Pflegebedürftigkeit

Mehr

- Produktportrait - Grundfähigkeitsversicherung

- Produktportrait - Grundfähigkeitsversicherung - Produktportrait - Ein Unfall im Straßenverkehr, bei der Arbeit oder dem Sport kann das Leben nachhaltig verändern. Auch ernsthafte Erkrankungen führen häufig dazu, dass Gesundheit und Leistungsfähigkeit

Mehr

Risikolebensversicherung

Risikolebensversicherung Produkt-Prospekt Risikolebensversicherung Flexibel, innovativ, preisgekrönt DER Spezialversicherer für biometrische Risiken Umfassende Informationen zur RLV Bedarf Die gesetzliche Absicherung ist unzureichend....

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente Versorgungsvorschlag für eine SofortRente der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 12. Januar 2015 Darstellung für eine sofort beginnende Rentenversicherung wegen Pflegebedürftigkeit

Mehr

Klauseln und Bedingungen in Berufsunfähigkeitsversicherungen

Klauseln und Bedingungen in Berufsunfähigkeitsversicherungen Darauf sollten Sie achten: Klauseln und Bedingungen in Berufsunfähigkeitsversicherungen Anzeigepflicht Verzichtet der Versicherer darauf, dass Sie ihm nach Vertragsabschluss einen Berufswechsel oder ein

Mehr

Allgemeine Antrags- und Vertragsfragen

Allgemeine Antrags- und Vertragsfragen [Produktscoring]: Leben [Bereich]: Einkommenssicherung / Erwerbsunfähigkeit Erstellt am: 13.05.2015 Das Produktscoring umfasst einen Kriterienkatalog, der alle wesentlichen Produktaspekte berṳcksichtigt.

Mehr

Sichern Sie die Existenz Ihrer Mitarbeiter und Vorteile für Ihre Firma

Sichern Sie die Existenz Ihrer Mitarbeiter und Vorteile für Ihre Firma Sichern Sie die Existenz Ihrer Mitarbeiter und Vorteile für Ihre Firma BU-Schutz für Ihre Arbeitnehmer in der Direktversicherung Soziale Verantwortung und Kostenersparnis BU-Schutz für Ihre Arbeitnehmer

Mehr

Ausgezeichnet abgesichert: der BU-Schutz erster Klasse

Ausgezeichnet abgesichert: der BU-Schutz erster Klasse Golden BU Ausgezeichnet abgesichert: der BU-Schutz erster Klasse Inklusive lebenslanger BU-Rente bei Pflegebedürftigkeit Kundeninformation Wir sorgen dafür, dass Sie sich nicht sorgen müssen Jeder Fünfte

Mehr

Vermittlerinfo. SBU-professional. Die Versicherung zur Absicherung der Berufsunfähigkeit. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken

Vermittlerinfo. SBU-professional. Die Versicherung zur Absicherung der Berufsunfähigkeit. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken Vermittlerinfo SBU-professional Die Versicherung zur Absicherung der Berufsunfähigkeit DER Spezialversicherer für biometrische Risiken Positionierung der Dialog Lebensversicherungs-AG Die Marke Dialog

Mehr

LVM-Risiko-Lebensversicherung. Sicherheit statt Sorgen hinterlassen

LVM-Risiko-Lebensversicherung. Sicherheit statt Sorgen hinterlassen LVM-Risiko-Lebensversicherung Sicherheit statt Sorgen hinterlassen In guten Händen. LVM 1 Lassen Sie Ihre Lieben nicht als Lückenbüßer zurück! 2 Wenn jede Frau wüsste, was jede Witwe weiß, hätte jeder

Mehr

Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung.

Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung. Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung. NAME: WOHNORT: ZIEL: PRODUKT: Irene Lukas Hamburg Ein sicheres Einkommen auch wenn ich einmal nicht arbeiten

Mehr

Sichern Sie Ihre Zukunft ab. Individuell und günstig.

Sichern Sie Ihre Zukunft ab. Individuell und günstig. Risiko-Lebensversicherung Sichern Sie Ihre Zukunft ab. Individuell und günstig. www.dlvag.de Deutsche Lebensversicherungs-AG Ein gutes Gefühl, die Angehörigen zuverlässig abgesichert zu wissen. Sie übernehmen

Mehr

Berufsunfähigkeitsvorsorge. Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit

Berufsunfähigkeitsvorsorge. Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit Berufsunfähigkeitsvorsorge Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit Berufsunfähigkeit kann jeden treffen Können Sie sich vorstellen, einmal nicht mehr arbeiten zu können?

Mehr

Kapitallebensversicherung

Kapitallebensversicherung Kapitallebensversicherung 1. Was ist eine Kapitallebensversicherung Die Kapitallebensversicherung verbindet die Vorteile der Risikolebensversicherung mit zusätzlicher Altersvorsorge. Der Versicherte kann

Mehr

BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG: DIE ALTERNATIVEN ZU EINER BU-VERSICHERUNG

BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG: DIE ALTERNATIVEN ZU EINER BU-VERSICHERUNG BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG: DIE ALTERNATIVEN ZU EINER BU-VERSICHERUNG INHALT 1. Das Risiko Berufsunfähigkeit 03 2. Erwerbsunfähigkeitsversicherung 04 3. Grundfähigkeitsversicherung 04 4. Dread-Disease-Versicherung

Mehr

Marktstandards in der Pflegerentenversicherung. Stand 04/2014. Marktstandards. Institut für Finanz Markt Analyse

Marktstandards in der Pflegerentenversicherung. Stand 04/2014. Marktstandards. Institut für Finanz Markt Analyse Institut für Finanz Markt Analyse Marktstandards Marktstandards in der Pflegerentenversicherung Stand 04/2014 Stand 04/2014 infinma - Institut für Finanz-Markt-Analyse GmbH, Köln 1 Marktstandards bei Pflegerentenversicherungen

Mehr