STUDIEN-INFO. Fahrzeugelektronik Bachelor of Engineering. Fachbereich Informations- und Elektrotechnik Standort: Sonnenstraße 96

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "STUDIEN-INFO. Fahrzeugelektronik Bachelor of Engineering. Fachbereich Informations- und Elektrotechnik Standort: Sonnenstraße 96"

Transkript

1 STUDIEN-INFO Fahrzeugelektronik Bachelor of Engineering Fachbereich Informations- und Elektrotechnik Standort: Sonnenstraße 96 Studienberatung

2 Fahrzeugelektronik Bachelor of Engineering Abschluss Regelstudienzeit Zulassungsbeschränkung Zugangsvoraussetzungen Studienbeginn Fristen Bachelor of Engineering 7 Semester Nein Qualifikation und Praktikum Wintersemester Bewerbung: 15. Juli INHALTSVERZEICHNIS 1. WAS IST FAHRZEUGELEKTRONIK? 3 2. PROFIL DES STUDIENGANGS 3 3. INHALT UND AUFBAU DES STUDIENGANGS 4 4. PERSPEKTIVEN NACH DEM STUDIUM 5 5. ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN Qualifikation Einschlägige, praktische Tätigkeit 7 6. EINSCHREIBUNG UND ZULASSUNG EU-Staatsangehörige, mit EU-Staatsangehörigen Verheiratete und Bildungsinländer Nicht-EU-Staatsangehörige Deutschkenntnisse 9 7. SEMESTERBEITRAG UND KOSTEN INFORMATIONEN UND BERATUNG STUDIENVERLAUFSPLAN 12 STUDIEN-INFO FAHRZEUGELEKTRONIK BACHELOR STAND: SEITE 2

3 1. WAS IST FAHRZEUGELEKTRONIK? Die Fahrzeugelektronik befasst sich mit der Entwicklung und Anwendung von elektronischen und elektrischen Systemen in Fahrzeugen aller Art, wie Autos, Landmaschinen, Schiffen, Flugzeugen und fahrerlosen Fahrzeugen. Gestiegene Ansprüche allgemein sowie ökologische, wirtschaftliche und sicherheitstechnische Aspekte stellen in der Fahrzeugentwicklung immer neue Herausforderungen dar. Insbesondere für die Aufgaben im Bereich der Elektromobilität benötigen zukünftige Ingenieure und Ingenieurinnen neben ihrem fachspezifischen Wissen ein Querschnittswissen in den Bereichen Elektrotechnik, Maschinenbau und Informatik. Entsprechend anspruchsvoll sind die Anforderungen an die Ingenieure und Ingenieurinnen, die elektrische und elektronische Systeme für den Ersatz in Fahrzeugen entwickeln und fertigen. 2. PROFIL DES STUDIENGANGS Das Studium der Fahrzeugelektronik an der Fachhochschule Dortmund zeichnet sich durch einen hohen Praxisbezug der Lehrangebote aus. Inhaltlich wird ein solides Basiswissen in den Bereichen Elektrotechnik/Elektronik und Maschinenbau, sowie eine ausgeprägte Fachkompetenz in den möglichen Schwerpunkten Fahrzeugelektronik/Hardware Software in Fahrzeugen Informationstechnik in Fahrzeugen vermittelt. Hier sind nicht nur solides Basiswissen der Elektrotechnik und der Naturwissenschaften, sondern auch ausgeprägte Spezialkenntnisse und interdisziplinäres Denken gefordert. Um beispielsweise für die zunehmende Internationalisierung wirtschaftlicher Beziehungen gewappnet zu sein, muss der Ingenieur oder die Ingenieurin der Zukunft soziale, persönliche und methodische Kompetenzen haben, sowie ein Basiswissen in den Bereichen Elektronik und Maschinenbau. Diesen vielfältigen Anforderungen wird der Studiengang Fahrzeugelektronik an der Fachhochschule Dortmund gerecht. Das Studium der Fahrzeugelektronik ist die Fortentwicklung des seit 1997 an der Fachhochschule Dortmund erfolgreich und mit hoher Akzeptanz durchgeführten Diplomstudiengangs Fahrzeug- und Verkehrstechnik. Der Bachelorstudiengang trägt der Neustrukturierung der Studienangebote in Bachelor- und Masterangebote Rechnung und orientiert sich in der Ausbildung an den Bedürfnissen der Industrie. STUDIEN-INFO FAHRZEUGELEKTRONIK BACHELOR STAND: SEITE 3

4 3. INHALT UND AUFBAU DES STUDIENGANGS Eine ausgeprägte Fachkompetenz für die angehenden Ingenieure und Ingeneurinnen wird durch eine enge Verzahnung mit dem vom Fachbereich Maschinenbau der Fachhochschule Dortmund angebotenen Studiengang Fahrzeugtechnik erreicht. Die ersten zwei Semester sind für beide Studiengänge identisch und ermöglichen einen Wechsel des Studienganges ohne Zeitverlust. Die Regelstudienzeit beträgt 7 Semester. In den Semestern 3-7 werden neben den vorgeschriebenen Pflichtfächern eine große Anzahl von Vertiefungsfächern angeboten, damit - den persönlichen Neigungen und Vorstellungen entsprechend - Studienschwerpunkte (siehe oben) gesetzt werden können. Die Veranstaltungen der Fahrzeugelektronik/Hardware vermitteln das Wissen über die speziellen Anforderungen, die an elektronische Systeme in Fahrzeugen gestellt werden, und behandeln die spezifischen Fragen der Elektromobilität. Der Anteil der Software in modernen Fahrzeugen nimmt stark zu. Wie in dem Schwerpunkt Fahrzeugelektronik/Hardware spielt hier besonders der Sicherheitsaspekt bei der Entwicklung neuer Systeme eine große Rolle. Der Studienschwerpunkt Software in Fahrzeugen beschäftigt sich u. a. mit diesem Thema. Der Schwerpunkt Informationstechnik in Fahrzeugen vermittelt Kenntnisse über die unterschiedlichen Kommunikationssysteme in Fahrzeugen. Dabei handelt es sich sowohl um die Kommunikation der elektronischen Steuergeräte untereinander und mit Sensorsystemen, als auch um die Kommunikation im Bereich Multimedia und Entertainment (Handy, DVD, Navigation, Internet, Bluetooth etc.). Das Praxissemester (6. Semester) ist ein elementarer Bestandteil des Studiums und wird i. d. R. in einem Industrieunternehmen im In- oder Ausland durchgeführt. Bei der Suche und Durchführung wird der Studierende intensiv betreut. Es soll die persönlichkeitsbezogene Ausbildung im Bereich der sozialen und kommunikativen Kompetenz fördern und gleichzeitig den Studierenden einen Einblick in industrielle Arbeitsmethoden geben. Alternativ ist ein Auslandsaufenthalt an einer Hochschule möglich. Im 7. Semester wird die Abschlussarbeit, die Bachelorthesis, nach Möglichkeit in Kooperation mit der Fahrzeugindustrie, durchgeführt. Die praxisorientierten Semester (6./7. Semester) werden begleitend mit Fachveranstaltungen kombiniert. Das Studium schließt mit der Bachelorthesis ab. Nach bestandener Abschlussprüfung wird der akademische Grad Bachelor of Engineering (B.Eng.) verliehen. STUDIEN-INFO FAHRZEUGELEKTRONIK BACHELOR STAND: SEITE 4

5 4. PERSPEKTIVEN NACH DEM STUDIUM Die beruflichen Möglichkeiten für Fahrzeugelektroniker und Fahrzeugelektronikerinnen sind aufgrund des breit angelegten Studiums vielseitig und sehr gut. Der Anteil der Elektronik in Fahrzeugen wird auch zukünftig insbesondere durch die steigende Elektromobilität weiter zunehmen. Nur so können die Forderungen nach Umweltverträglichkeit, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit erfüllt werden. Insgesamt stellt der Wirtschaftszweig der Fahrzeugfertigung mit seinen Fertigungsstätten, den Zulieferfirmen und den Forschungs- und Entwicklungsinstituten einer der größten Arbeitsmärkte unseres Landes dar. Dabei haben sich die Innovationszyklen in den letzten Jahrzehnten stetig reduziert. Die Lehre im Studiengang Fahrzeugelektronik vermittelt daher nicht nur Fachkenntnisse sondern befähigt die Absolventen und Absolventinnen, sich neues Wissen immer wieder eigenständig anzueignen. Für fachliche und methodisch neue Entwicklungen sind die Studierenden gut vorbereitet. Fahrzeugelektroniker und Fahrzeugelektronikerinnen der Fachhochschule Dortmund arbeiten in Unternehmen, die sich mit der Entwicklung, Herstellung oder den Vertrieb von Komponenten für Fahrzeuge aller Art beschäftigen. Sie sind tätig in den Bereichen Entwicklung, Fertigung, Qualitätswesen, Test und Vertrieb. Den Absolventen und Absolventinnen der Fahrzeugelektronik steht die Möglichkeit offen, im Anschluss an ihren Bachelor-Abschluss oder nach einigen Jahren Berufserfahrung noch einen Master an der Fachhochschule Dortmund zu erwerben. Nähere Informationen dazu entnehmen Sie bitte unserer Studien-Information zu dem Master Informations- und Elektrotechnik des Fachbereichs Informations- und Elektrotechnik. STUDIEN-INFO FAHRZEUGELEKTRONIK BACHELOR STAND: SEITE 5

6 5. ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN Für die Einschreibung benötigen Sie folgende Voraussetzungen: 1. Qualifikation 2. Nachweis einer einschlägigen, praktischen Tätigkeit 5.1 Qualifikation Die Qualifikation für das Studium an Fachhochschulen wird durch das Zeugnis der Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung nachgewiesen. Beispiele: Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife Abitur Zeugnis der Fachhochschulreife einer Fachoberschule Zeugnis der Fachhochschulreife der dreijährigen höheren Berufsfachschule Nur in Verbindung mit dem Nachweis einer praktischen Tätigkeit berechtigen zum Studium z. B. folgende Zeugnisse: 13 Schuljahre/ G9 12 Schuljahre/ G8 das Abgangszeugnis der Jahrgangsstufe 11 einer gymnasialen Oberstufe in Nordrhein- Westfalen, Hamburg, Mecklenburg- Vorpommern, Saarland und Niedersachsen ( schulischer Teil der Fachhochschulreife) + eine mindestens zweijährige abgeschlossene Berufsausbildung ( praktischer Teil der Fachhochschulreife) das Abgangszeugnis der Jahrgangsstufe 11 einer gymnasialen Oberstufe ( schulischer Teil der Fachhochschulreife) + eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein einjähriges gelenktes Praktikum ( praktischer Teil der Fachhochschulreife) das Abgangszeugnis der Jahrgangsstufe 12 einer gymnasialen Oberstufe ( schulischer Teil der Fachhochschulreife) + eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein einjähriges gelenktes Praktikum ( praktischer Teil der Fachhochschulreife) das Abschlusszeugnis einer zweijährigen Berufsfachschule ( schulischer Teil der Fachhochschulreife) + die im Zeugnis aufgeführten Auflagen ( praktischer Teil der Fachhochschulreife) Entscheidend ist in jedem Fall der Qualifikationsvermerk im Zeugnis. STUDIEN-INFO FAHRZEUGELEKTRONIK BACHELOR STAND: SEITE 6

7 Sollten Sie als Hochschulwechslerin oder -wechsler an der Fachhochschule Dortmund Ihr Studium, gegebenenfalls in einem höheren Semester, weiterführen wollen, wenden Sie sich zu einer Beratung bitte an das Studienbüro der Fachhochschule Dortmund. Frau Petschke Telefon: (0231) Auch wer keine Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung hat, kann unter bestimmten Voraussetzungen an der Fachhochschule Dortmund studieren. Nähere Informationen zu diesen besonderen Zugangswegen entnehmen Sie bitte unserer Homepage unter Studieren ohne Hochschulreife. Deutsche und ausländische Studienbewerberinnen und Studienbewerber, die ihre Hochschulzugangsberechtigung oder ihren Hochschulabschluss nicht an einer deutschsprachigen Einrichtung erworben haben, müssen neben ihrer Hochschulzugangsberechtigung ihre Deutschkenntnisse nachweisen; nähere Hinweise dazu unter dem Punkt 6.3 Deutschkenntnisse. 5.2 Einschlägige, praktische Tätigkeit Sofern bei der Einschreibung nicht der Abschluss der Fachoberschule Technik Fachrichtung Elektrotechnik, Fachrichtung Informationstechnik, Fachrichtung Maschinenbau oder Fachrichtung Fahrzeugtechnik vorliegt, ist die Ableistung eines zehnwöchigen Fachpraktikums erforderlich. Mindestens 4 Wochen des Praktikums sind vor Aufnahme des Studiums abzuleisten und bis zum Ende des ersten Fachsemesters nachzuweisen. Die Studienbewerberin oder der Studienbewerber muss die fehlende Zeit des Praktikums zum frühstmöglichen Zeitpunkt nachholen. Der entsprechende Nachweis ist spätestens bis Ende des dritten Semesters des Fachstudiums zu führen. Hochschulzugangsberechtigung FOS Technik - Fachrichtung Elektrotechnik FOS Technik - Fachrichtung Informationstechnik FOS Technik - Fachrichtung Maschinenbau/Fahrzeugtechnik FOS Technik (andere Fachrichtungen) FOS Wirtschaft FOS Gestaltung FOS Sozialwesen Allg. Hochschulreife (Abitur) Abschluss Klasse 11 der gymnasialen Oberstufe + Berufsausbildung Abschluss Klasse 12 der gymnasialen Oberstufe + einjähriges gelenktes Praktikum oder Berufsausbildung Abschluss einer zweijährigen Berufsfachschule in Verbindung mit den im Zeugnis aufgeführten Auflagen einschlägige praktische Tätigkeit -/- -/- -/- 10 Wochen 10 Wochen 10 Wochen 10 Wochen 10 Wochen 10 Wochen* 10 Wochen* 10 Wochen* STUDIEN-INFO FAHRZEUGELEKTRONIK BACHELOR STAND: SEITE 7

8 Das Fachpraktikum (10 Wochen) umfasst alternativ folgende Bereiche: Bereich a) Maschinenbau/ Fahrzeugtechnik Manuelle Arbeitstechniken an Metallen, Kunststoffen und anderen Werkstoffen Maschinelle Arbeitstechniken mit Zerspanungsmaschinen und Maschinen der spanlosen Formgebung Verbindungstechniken Wärmebehandlung, Oberflächenbehandlung Werkzeug-, Vorrichtungs- und Lehrenbau Montage von Maschinen, Geräten und Anlagen Qualitätskontrolle (Messen und Prüfen im Labor und in der Fertigung) Betriebsaufbau und Organisation des Arbeitsablaufs Fertigung (Rohbau, Endmontage) Konstruktion und Entwicklung Testaufbau, -vorbereitung und durchführung Prototypenbau oder Bereich b) Elektrotechnik/Elektronik/Fahrzeugelektronik Software Engineering (auch Programmierung von Mikroprozessorsystemen) Entwurf, Aufbau elektronischer Schaltungen (Schaltungsdesign, -dokumentation, Messen, Prüfen, Fehleranalyse, Kommunikations-, Steuerungs- und Regelungstechnik) Aufbau und Prüfung von Geräten der Audio- und Videotechnik, Steuerungs- und Regelungstechnik Weitere Informationen zu den Studienvoraussetzungen finden Sie auf der Homepage der Fachhochschule Dortmund unter der Rubrik Anforderungsprofile im Bereich der Studienberatung. Gerne steht Ihnen die Studienberatung für Ihre Fragen zum erwünschten Anforderungsprofil und zur Orientierung über das Studienangebot zur Verfügung. 6. EINSCHREIBUNG UND ZULASSUNG Der Studiengang startet jährlich zum Wintersemester. Die Vergabe der Studienplätze erfolgt durch die Fachhochschule Dortmund. Der Studiengang Fahrzeugelektronik ist zulassungsfrei. Der Antrag auf Einschreibung muss bis zum 15. Juli eines jeden Jahres bei der Fachhochschule Dortmund für das folgende Wintersemester vorliegen. Später eingehende Anträge auf Einschreibung können nur nach Maßgabe der verfügbaren Studienplätze berücksichtigt werden. STUDIEN-INFO FAHRZEUGELEKTRONIK BACHELOR STAND: SEITE 8

9 6.1 EU-Staatsangehörige, mit EU-Staatsangehörigen Verheiratete und Bildungsinländer EU-Staatsangehörige, deren Ehepartner und Bildungsinländer (Ausländerinnen und Ausländer und Staatenlose, die eine deutsche Hochschulzugangsberechtigung erworben haben) schreiben sich online unter für das Wintersemester ab Ende Mai eines jeden Jahres bis zum 15. Juli ein. 6.2 Nicht-EU-Staatsangehörige Alle anderen Studienbewerberinnen und Studienbewerber aus einem Nicht-EU- Mitgliedsstaat (auch Studienkollegabsolventinnen und -absolventen) bewerben sich zum 1. Semester eines Bachelorstudiengangs über uni-assist (Arbeits- und Servicestelle für internationale Studienbewerbungen Fachhochschule Dortmund c/o uni-assist e.v. Geneststraße 5 D Berlin Bitte fordern Sie beim International Office das Infoblatt Bewerbung um einen Studienplatz für Nicht-EU-Staatsangehörige an und informieren sich im Internet unter: Bewerbungsschluss für das Wintersemester: 15. Juli jeden Jahres Ausnahmen direkte Bewerbung per Post an das International Office: Bewerbungen für ein höheres Semester: Bewerbungsschluss für das Wintersemester 15. September, für das Sommersemester 15. März Beratungswünsche oder Fragen richten Sie bitte an das International Office; Adresse und Kontaktdaten siehe Punkt 8 dieser Studien-Info: Informationen und Beratung. 6.3 Deutschkenntnisse Studienbewerberinnen und Studienbewerber, die ihre Hochschulzugangsberechtigung oder ihren Hochschulabschluss nicht an einer deutschsprachigen Einrichtung erworben haben, müssen neben ihrer Hochschulzugangsberechtigung ihre Deutschkenntnisse nachweisen; z. B. durch die DSH-2 Sprachprüfung (abgelegt an einer Hochschule, nicht an einem privaten Sprachinstitut) oder den Test Deutsch als Fremdsprache (TestDaF) mit mindestens 16 Punkten in allen vier Prüfungsteilen (auch wenn als Einzelergebnis die Niveaustufe 3 dabei ist). Weitere Informationen zu anerkannten Sprachprüfungen finden Sie hier: Besteht dennoch Unklarheit bezüglich der Anerkennung, wenden Sie sich bitte an das International Office. STUDIEN-INFO FAHRZEUGELEKTRONIK BACHELOR STAND: SEITE 9

10 Fragen zu den TestDaF-Prüfungen an der Fachhochschule Dortmund richten Sie bitte ebenfalls an das International Office SEMESTERBEITRAG UND KOSTEN An der Fachhochschule Dortmund wird ein Semesterbeitrag von aktuell 257,46 EUR (Stand: Wintersemester 2015/2016) erhoben. In diesem verpflichtenden Beitrag ist das NRW-Ticket für den ÖPNV in NRW enthalten. Für Fragen zur Studienfinanzierung wenden Sie sich bitte an die Studienberatung. Für Fragen zum BAföG ist das BAföG-Amt des Studentenwerks Dortmund Ihr Ansprechpartner. STUDIEN-INFO FAHRZEUGELEKTRONIK BACHELOR STAND: SEITE 10

11 8. INFORMATIONEN UND BERATUNG Studienberatung International Office Für allgemeine Fragen zum Thema Studienwahl, Zugangsvoraussetzungen, Studienfinanzierung etc. Studienberatung & Career Service Dezernat III Studierendenservice & Internationales Sprechzeiten: Mo., Mi., Fr.: Uhr Di.: Uhr Ihre Ansprechpartnerinnen: Für Bewerber aus Nicht-EU-Ländern International Office Sonnenstraße Dortmund Tel.: (0231) /-732 Fax: (0231) Sprechzeiten: Mo., Mi., Fr.: Uhr Di.: Uhr Katja Hensel Sonnenstraße 96 Raum SON A Dortmund Tel.: (0231) Fax: (0231) Sandra Richardt Emil-Figge-Straße 38 Raum Dortmund Tel.: (0231) Fax: (0231) Studienfachberatung Für fachspezifische Fragen zum Aufbau, Inhalt und genauen Ablauf des Studiums Herr Prof. Dr. K. Eden Sonnenstraße 96 Raum SON F Dortmund Tel.: (0231) Sprechstunde nach -Vereinbarung Sekretariat Fachbereich Informationsund Elektrotechnik Sonnenstraße 96 Raum SON A Dortmund Tel.: (0231) de STUDIEN-INFO FAHRZEUGELEKTRONIK BACHELOR STAND: SEITE 11

12 9. STUDIENVERLAUFSPLAN STUDIEN-INFO FAHRZEUGELEKTRONIK BACHELOR STAND: SEITE 12

13 STUDIEN-INFO FAHRZEUGELEKTRONIK BACHELOR STAND: SEITE 13

14 STUDIEN-INFO FAHRZEUGELEKTRONIK BACHELOR STAND: SEITE 14

15 STUDIEN-INFO FAHRZEUGELEKTRONIK BACHELOR STAND: SEITE 15

STUDIEN-INFO. Maschinenbau Master of Engineering. Fachbereich Maschinenbau Standort Sonnenstr. 96

STUDIEN-INFO. Maschinenbau Master of Engineering. Fachbereich Maschinenbau Standort Sonnenstr. 96 STUDIEN-INFO Maschinenbau Master of Engineering Fachbereich Maschinenbau Standort Sonnenstr. 96 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de Maschinenbau Master of Engineering Abschluss

Mehr

STUDIEN-INFO. Fahrzeugtechnik Bachelor of Engineering. Fachbereich Maschinenbau Standort: Sonnenstraße 96

STUDIEN-INFO. Fahrzeugtechnik Bachelor of Engineering. Fachbereich Maschinenbau Standort: Sonnenstraße 96 STUDIEN-INFO Fahrzeugtechnik Bachelor of Engineering Fachbereich Maschinenbau Standort: Sonnenstraße 96 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de Fahrzeugtechnik Bachelor of Engineering

Mehr

STUDIEN-INFO. European Master in Project Management Euro MPM Master of Arts. Fachbereich Wirtschaft Standort Emil-Figge-Str. 44

STUDIEN-INFO. European Master in Project Management Euro MPM Master of Arts. Fachbereich Wirtschaft Standort Emil-Figge-Str. 44 STUDIEN-INFO European Master in Project Management Euro MPM Master of Arts Fachbereich Wirtschaft Standort Emil-Figge-Str. 44 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de European

Mehr

STUDIEN-INFO. Versicherungswirtschaft (dual) Bachelor of Arts und Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen

STUDIEN-INFO. Versicherungswirtschaft (dual) Bachelor of Arts und Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen STUDIEN-INFO Versicherungswirtschaft (dual) Bachelor of Arts und Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen Fachbereich Wirtschaft Standort: Emil-Figge-Str. Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de

Mehr

STUDIEN-INFO. Informatik Bachelor of Science. Fachbereich Informatik Standort: Emil-Figge-Str. 42

STUDIEN-INFO. Informatik Bachelor of Science. Fachbereich Informatik Standort: Emil-Figge-Str. 42 STUDIEN-INFO Informatik Bachelor of Science Fachbereich Informatik Standort: Emil-Figge-Str. 42 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de Informatik Bachelor of Science Abschluss

Mehr

STUDIEN-INFO. Risk and Finance Master of Science. Fachbereich Wirtschaft Standort: Emil-Figge-Str. 44

STUDIEN-INFO. Risk and Finance Master of Science. Fachbereich Wirtschaft Standort: Emil-Figge-Str. 44 STUDIEN-INFO Risk and Finance Master of Science Fachbereich Wirtschaft Standort: Emil-Figge-Str. 44 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de Risk and Finance Master of Science

Mehr

STUDIEN-INFO. Medizinische Informatik Bachelor of Science. Inklusive der Variante: - mit Praxissemester

STUDIEN-INFO. Medizinische Informatik Bachelor of Science. Inklusive der Variante: - mit Praxissemester STUDIEN-INFO Medizinische Informatik Bachelor of Science Inklusive der Variante: - mit Praxissemester Fachbereich Informatik Standort: Emil-Figge-Str. 42 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de

Mehr

= = = = = píìçáéåjfåñç= = _ÉíêáÉÄëïáêíëÅÜ~ÑíäáÅÜÉ=içÖáëíáâ= E_~ÅÜÉäçê=çÑ=pÅáÉåÅÉF= = = = = = = = = = = = = = = = = =

= = = = = píìçáéåjfåñç= = _ÉíêáÉÄëïáêíëÅÜ~ÑíäáÅÜÉ=içÖáëíáâ= E_~ÅÜÉäçê=çÑ=pÅáÉåÅÉF= = = = = = = = = = = = = = = = = = Seite 1 píìçáéåjfåñç _ÉíêáÉÄëïáêíëÅÜ~ÑíäáÅÜÉiçÖáëíáâ E_~ÅÜÉäçêçÑpÅáÉåÅÉF Fachbereich Wirtschaft Emil-Figge-Str. 44 44227 Dortmund Tel.: (0231) 755-4901 www.fh-dortmund.de Seite 2 _ÉíêáÉÄëïáêíëÅÜ~ÑíäáÅÜÉiçÖáëíáâE_~ÅÜÉäçêF

Mehr

STUDIEN-INFO. Maschinenbau Bachelor of Engineering. Fachbereich Maschinenbau Standort Sonnenstr. 96

STUDIEN-INFO. Maschinenbau Bachelor of Engineering. Fachbereich Maschinenbau Standort Sonnenstr. 96 STUDIEN-INFO Maschinenbau Bachelor of Engineering Fachbereich Maschinenbau Standort Sonnenstr. 96 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de Maschinenbau Bachelor of Engineering

Mehr

STUDIEN-INFO. FACT Finance, Accounting, Controlling and Taxes Bachelor of Science. Fachbereich Wirtschaft Standort: Emil-Figge-Str.

STUDIEN-INFO. FACT Finance, Accounting, Controlling and Taxes Bachelor of Science. Fachbereich Wirtschaft Standort: Emil-Figge-Str. STUDIEN-INFO FACT Finance, Accounting, Controlling and Taxes Bachelor of Science Fachbereich Wirtschaft Standort: Emil-Figge-Str. 44 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de FACT

Mehr

STUDIEN-INFO. Software- und Systemtechnik (dualer Studiengang)

STUDIEN-INFO. Software- und Systemtechnik (dualer Studiengang) STUDIEN-INFO Software- und Systemtechnik (dualer Studiengang) Bachelor of Science und Berufsausbildung Fachinformatiker/-in (Anwendungsentwicklung oder Systemintegration) Fachbereich Informatik Standort:

Mehr

= = = = píìçáéåjfåñç= táêíëåü~ñíëáåñçêã~íáâ=e_~åüéäçê=çñ=påáéååéf= = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = Seite 1

= = = = píìçáéåjfåñç= táêíëåü~ñíëáåñçêã~íáâ=e_~åüéäçê=çñ=påáéååéf= = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = Seite 1 Seite 1 píìçáéåjfåñç táêíëåü~ñíëáåñçêã~íáâe_~åüéäçêçñpåáéååéf Fachbereich Informatik Emil-Figge-Str. 42 44227 Dortmund Tel.: (0231) 755-6709 www.fh-dortmund.de Seite 2 táêíëåü~ñíëáåñçêã~íáâe_~åüéäçêçñpåáéååéf

Mehr

STUDIEN-INFO. Bachelor of Science und Berufsausbildung/ Fachbereich Informatik Standort: Emil-Figge-Str. 42

STUDIEN-INFO. Bachelor of Science und Berufsausbildung/ Fachbereich Informatik Standort: Emil-Figge-Str. 42 STUDIEN-INFO Software- und Systemtechnik (dualer Studiengang) Bachelor of Science und Berufsausbildung/ Berufstätigkeit als Fachinformatiker/-in (Anwendungsentwicklung oder Systemintegration) Fachbereich

Mehr

séêäìåçëíìçáéåö~åö=táêíëåü~ñíëáåñçêã~íáâ== E_~ÅÜÉäçê=çÑ=pÅáÉåÅÉF=

séêäìåçëíìçáéåö~åö=táêíëåü~ñíëáåñçêã~íáâ== E_~ÅÜÉäçê=çÑ=pÅáÉåÅÉF= Seite 1 píìçáéåjfåñç séêäìåçëíìçáéåö~åötáêíëåü~ñíëáåñçêã~íáâ E_~ÅÜÉäçêçÑpÅáÉåÅÉF píìçáìãåéäéå_éêìñi^ìëäáäçìåöççéê c~ãáäáéå~êäéáí Fachbereich Informatik - Emil-Figge-Str. 42-44227 Dortmund Tel.: (0231)

Mehr

Praktikumsordnung (Vorpraxis)

Praktikumsordnung (Vorpraxis) Praktikumsordnung (Vorpraxis) der Bachelorstudiengänge Maschinenbau und Maschinenbauinformatik (Beschlossen am 19.06.2007) I. Allgemeines (1) Grundlage für diese Praktikumsordnung sind die Prüfungs- und

Mehr

STUDIEN-INFO. Verbundstudiengang Wirtschaftsinformatik Master of Science. Fachbereich Informatik Standort: Emil-Figge-Str. 42

STUDIEN-INFO. Verbundstudiengang Wirtschaftsinformatik Master of Science. Fachbereich Informatik Standort: Emil-Figge-Str. 42 STUDIEN-INFO Verbundstudiengang Wirtschaftsinformatik Master of Science Studium neben Beruf, Ausbildung oder Familienarbeit Fachbereich Informatik Standort: Emil-Figge-Str. 42 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de

Mehr

STUDIEN-INFO. Hochschulzugang ohne Hochschulreife für in der beruflichen Bildung Qualifizierte

STUDIEN-INFO. Hochschulzugang ohne Hochschulreife für in der beruflichen Bildung Qualifizierte STUDIEN-INFO Hochschulzugang ohne Hochschulreife für in der beruflichen Bildung Qualifizierte Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de 1. In der beruflichen Bildung Qualifizierte

Mehr

Elektrotechnik und Informationstechnik

Elektrotechnik und Informationstechnik Elektrotechnik und Informationstechnik Master of Science (1-Fach-Studiengang) Homepage: http://www.ei.rub.de/studium/etit/master/ Deutschsprachiger Studiengang Zentrale Studienberatung Studienbeginn Das

Mehr

Duales Studium Informationen für Studieninteressierte

Duales Studium Informationen für Studieninteressierte Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik i Duales Studium Informationen für Studieninteressierte Alle dualen Bachelor-Studienprogramme

Mehr

Voraussetzung dafür ist, dass der Studienbewerber

Voraussetzung dafür ist, dass der Studienbewerber FACHHOCHSCHULE MÜNSTER Hüfferstraße 27, 48149 Münster; Postanschrift: Postfach 30 20, 48016 Münster Merkblatt Service Office für Studierende, +49 251 83-64700; Fax: 83-64707; E-Mail: serviceoffice@fh-muenster.de

Mehr

STUDIEN-INFO. International Business - Managing Diverse Markets Master of Arts. Fachbereich Wirtschaft Standort Emil-Figge-Str. 44

STUDIEN-INFO. International Business - Managing Diverse Markets Master of Arts. Fachbereich Wirtschaft Standort Emil-Figge-Str. 44 STUDIEN-INFO International Business - Managing Diverse Markets Master of Arts Fachbereich Wirtschaft Standort Emil-Figge-Str. 44 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de International

Mehr

Mitteilungsblatt Nr. 80. Studienordnung Bachelor of Arts Studiengang Architektur. FACHHOCHSCHULE LAUSITZ University of Applied Sciences

Mitteilungsblatt Nr. 80. Studienordnung Bachelor of Arts Studiengang Architektur. FACHHOCHSCHULE LAUSITZ University of Applied Sciences FACHHOCHSCHULE LAUSITZ University of Applied Sciences Mitteilungsblatt Nr. 80 Studienordnung Bachelor of Arts Studiengang Architektur DIE PRÄSIDENTIN 21.10.2002 Inhaltsverzeichnis 1 Geltungsbereich S.

Mehr

Technische Informatik. Studiengang Technische Informatik. Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Bachelor

Technische Informatik. Studiengang Technische Informatik. Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Bachelor Technische Informatik Studiengang Technische Informatik Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Bachelor Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Absolventinnen und Absolventen des Bachelor-Studienganges

Mehr

STUDIEN-INFO. Szenografie und Kommunikation Master of Arts. Fachbereich Design Standort: Max-Ophüls-Platz 2

STUDIEN-INFO. Szenografie und Kommunikation Master of Arts. Fachbereich Design Standort: Max-Ophüls-Platz 2 STUDIEN-INFO Szenografie und Kommunikation Master of Arts Fachbereich Design Standort: Max-Ophüls-Platz 2 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de Szenografie und Kommunikation

Mehr

STUDIEN-INFO. Betriebswirtschaft Master of Arts. Fachbereich Wirtschaft Standort: Emil-Figge-Str. 44

STUDIEN-INFO. Betriebswirtschaft Master of Arts. Fachbereich Wirtschaft Standort: Emil-Figge-Str. 44 STUDIEN-INFO Betriebswirtschaft Master of Arts Fachbereich Wirtschaft Standort: Emil-Figge-Str. 44 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de Betriebswirtschaft Master of Arts Abschluss

Mehr

Berufliche und Betriebliche Bildung

Berufliche und Betriebliche Bildung Berufliche und Betriebliche Bildung Bachelor/Master of Education (Berufsziel u.a. Lehramt an beruflichen Schulen) Die Studiengänge Berufliche und Betriebliche Bildung (BBB) vermitteln Ihnen vielfältige

Mehr

STUDIEN-INFO. Financial Management Master of Science. Fachbereich Wirtschaft Standort: Emil-Figge-Str. 44

STUDIEN-INFO. Financial Management Master of Science. Fachbereich Wirtschaft Standort: Emil-Figge-Str. 44 STUDIEN-INFO Financial Management Master of Science Fachbereich Wirtschaft Standort: Emil-Figge-Str. 44 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de Financial Management Master of

Mehr

= = = = = píìçáéåjfåñç= aéëáöå=jéçáéå=hçããìåáâ~íáçå=e_~åüéäçê=çñ=^êíëf= = = = = = = = = = = = = = = = = = = = =

= = = = = píìçáéåjfåñç= aéëáöå=jéçáéå=hçããìåáâ~íáçå=e_~åüéäçê=çñ=^êíëf= = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = Seite 1 píìçáéåjfåñç aéëáöåjéçáéåhçããìåáâ~íáçåe_~åüéäçêçñ^êíëf Fachbereich Design Max-Ophüls-Platz 2 44139 Dortmund Tel.: (0231) 9112 426/ -447 www.fh-dortmund.de Seite 2 aéëáöåjéçáéåhçããìåáâ~íáçåe_~åüéäçêçñ^êíëf

Mehr

Information Engineering

Information Engineering Information Engineering Studiengang Information Engineering Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Bachelor Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Absolventinnen und Absolventen des Studienganges

Mehr

FH Dortmund - University of Applied Sciences

FH Dortmund - University of Applied Sciences FH - Gebäude FB Informatik / FB Wirtschaft Standorte der FH 3 Standorte: Hochschul-Campus Nord, Emil-Figge-Str. 40 44 Max-Ophüls-Platz 2 Sonnenstr. 96-100 Standort: Emil-Figge-Straße 40-44 Fachbereich

Mehr

píìçáéåjfåñç c~åüäéêéáåü=^åöéï~åçíé pçòá~äïáëëéåëåü~ñíéå bãáäjcáööéjpíê~ É=QQ QQOOT=açêíãìåÇ qéäk=emo=pnf=trr=ó=qvmt = = píìçáéåö~åö=pçòá~äé=^êäéáí==

píìçáéåjfåñç c~åüäéêéáåü=^åöéï~åçíé pçòá~äïáëëéåëåü~ñíéå bãáäjcáööéjpíê~ É=QQ QQOOT=açêíãìåÇ qéäk=emo=pnf=trr=ó=qvmt = = píìçáéåö~åö=pçòá~äé=^êäéáí== Seite 1 píìçáéåö~åöpçòá~äé^êäéáí NKpíìÇáÉåòáÉäÉ píìçáéåjfåñç c~åüäéêéáåü^åöéï~åçíé pçòá~äïáëëéåëåü~ñíéå bãáäjcáööéjpíê~ ÉQQ QQOOTaçêíãìåÇ qéäkemopnftrróqvmt ïïïk~ëïkñüjççêíãìåçkçé Soziale Arbeit ist eine

Mehr

píìçáéåjfåñç= = séêäìåçëíìçáéåö~åö=táêíëåü~ñíëáåñçêã~íáâ= Ej~ëíÉê=çÑ=pÅáÉåÅÉF= píìçáìã=åéäéå=_éêìñi=^ìëäáäçìåö=ççéê== c~ãáäáéå~êäéáí==

píìçáéåjfåñç= = séêäìåçëíìçáéåö~åö=táêíëåü~ñíëáåñçêã~íáâ= Ej~ëíÉê=çÑ=pÅáÉåÅÉF= píìçáìã=åéäéå=_éêìñi=^ìëäáäçìåö=ççéê== c~ãáäáéå~êäéáí== Seite 1 píìçáéåjfåñç séêäìåçëíìçáéåö~åötáêíëåü~ñíëáåñçêã~íáâ Ej~ëíÉêçÑpÅáÉåÅÉF píìçáìãåéäéå_éêìñi^ìëäáäçìåöççéê c~ãáäáéå~êäéáí Fachbereich Informatik - Emil-Figge-Str. 42-44227 Dortmund Tel.: (0231) 755-6709

Mehr

STUDIEN-INFO. Kommunikationsdesign Bachelor of Arts. Fachbereich Design Standort: Max-Ophüls-Platz 2

STUDIEN-INFO. Kommunikationsdesign Bachelor of Arts. Fachbereich Design Standort: Max-Ophüls-Platz 2 STUDIEN-INFO Kommunikationsdesign Bachelor of Arts Fachbereich Design Standort: Max-Ophüls-Platz 2 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de Kommunikationsdesign Bachelor of Arts

Mehr

Dualer Studiengang. we focus on students. Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts

Dualer Studiengang. we focus on students. Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dualer Studiengang SOFTWARE- UND SYSTEMTECHNIK DEN TECHNISCHEN FORTSCHRITT MITGESTALTEN we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dauer Abschlüsse ZUgangsvoraussetzungen

Mehr

Chemie. Bachelor of Science

Chemie. Bachelor of Science Chemie Bachelor of Science Das Chemiestudium in Gießen bietet Ihnen ein breit gefächertes Studienangebot mit einer starken persönlichen Betreuungskomponente. Der Bachelorstudiengang vermittelt in sechs

Mehr

Bachelor Industrielle Elektrotechnik. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik. Dualer Studiengang

Bachelor Industrielle Elektrotechnik. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik. Dualer Studiengang Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Bachelor Industrielle Elektrotechnik Dualer Studiengang Intensivstudiengang mit

Mehr

INFORMATIONSMERKBLATT für Bewerberinnen und Bewerber zum Master-Studiengang Angewandte Oberflächen- und Materialwissenschaften

INFORMATIONSMERKBLATT für Bewerberinnen und Bewerber zum Master-Studiengang Angewandte Oberflächen- und Materialwissenschaften Zulassungsamt INFORMATIONSMERKBLATT für Bewerberinnen und Bewerber zum Master-Studiengang Angewandte Oberflächen- und Materialwissenschaften 1 Allgemeines 2 Zulassungsfristen 3 Bewerbungsunterlagen 4 Bewerbung

Mehr

Informationsblatt Bewerbung um einen BEFAS- Studienplatz

Informationsblatt Bewerbung um einen BEFAS- Studienplatz Informationsblatt Bewerbung um einen BEFAS- Studienplatz Informationen zur katholischen sfachhochschule Die Katholische sfachhochschule München ist eine staatlich anerkannte in kirchlicher Trägerschaft.

Mehr

Information Engineering

Information Engineering Information Engineering Studiengang Information Engineering Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Master Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Absolventinnen und Absolventen des Master-Studienganges

Mehr

Bachelor BWL / Industrieversicherung

Bachelor BWL / Industrieversicherung Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Bachelor BWL / Industrieversicherung Dualer Studiengang Akkreditiert als Intensivstudiengang

Mehr

Sales Engineering and Product Management

Sales Engineering and Product Management Sales Engineering and Product Management Master of Science (1-Fach-Studiengang) Homepage: http://www.sepm.rub.de Deutschsprachiger Studiengang Zentrale Studienberatung Studienbeginn W+S: Zum Wintersemester

Mehr

Wirtschaftsingenieurwesen

Wirtschaftsingenieurwesen Wirtschaftsingenieurwesen bachelor Überblick Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen bildet Absolvent(inn)en dazu aus, interdisziplinär an der Schnittstelle von Technik und Wirtschaft zu wirken. Der

Mehr

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg University of Applied Sciences

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg University of Applied Sciences Hochschule Bonn-Rhein-Sieg University of Applied Sciences Ordnung über die Zulassung von Studienbewerberinnen und Studienbewerber, die ihre Hochschulzugangsberechtigung nicht in Deutschland erworben haben

Mehr

Bachelor Informatik. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik. Dualer Studiengang

Bachelor Informatik. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik. Dualer Studiengang Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Bachelor Informatik Dualer Studiengang Akkreditiert als Intensivstudiengang mit

Mehr

Bachelor BWL / Steuern und Prüfungswesen

Bachelor BWL / Steuern und Prüfungswesen Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Bachelor BWL / Steuern und Prüfungswesen Dualer Studiengang Akkreditiert als

Mehr

1 Geltungsbereich. 2 Zugangsvoraussetzungen

1 Geltungsbereich. 2 Zugangsvoraussetzungen 1 Ordnung über den Zugang und die Zulassung für die konsekutiven Masterstudiengänge Energietechnik, Elektrotechnik und Informationstechnik, Maschinenbau, Mechatronik, Produktion und Logistik, Biomedizintechnik,

Mehr

STUDIEN-INFO. Sound Master of Arts. Fachbereich Design Standort: Max-Ophüls-Platz 2. Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.

STUDIEN-INFO. Sound Master of Arts. Fachbereich Design Standort: Max-Ophüls-Platz 2. Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund. STUDIEN-INFO Sound Master of Arts Fachbereich Design Standort: Max-Ophüls-Platz 2 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de Sound Master of Arts Abschluss Regelstudienzeit Zulassungsbeschränkung

Mehr

1 Geltungsbereich. (1) Diese Ordnung regelt den Zugang und die Zulassung zu dem Master- Studiengang Automatisierungstechnik. 2 Zugangsvoraussetzungen

1 Geltungsbereich. (1) Diese Ordnung regelt den Zugang und die Zulassung zu dem Master- Studiengang Automatisierungstechnik. 2 Zugangsvoraussetzungen Verwaltungshandbuch Ordnung über den Zugang für den konsekutiven Master- Studiengang Automatisierungstechnik an der Technischen Universität Clausthal, Fakultät für Mathematik/Informatik und Maschinenbau

Mehr

STUDIEN-INFO. Ressource Architektur - Teilzeit-Studiengang - Master of Arts. Fachbereich Architektur Standort: Emil-Figge-Str. 40

STUDIEN-INFO. Ressource Architektur - Teilzeit-Studiengang - Master of Arts. Fachbereich Architektur Standort: Emil-Figge-Str. 40 STUDIEN-INFO Ressource Architektur - Teilzeit-Studiengang - Master of Arts Fachbereich Architektur Standort: Emil-Figge-Str. 40 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de Ressource

Mehr

Elektrotechnik und Informationstechnik

Elektrotechnik und Informationstechnik Elektrotechnik und Informationstechnik Bachelor of Science (Bachelor 1-Fach) Homepage: http://www.ei.rub.de/studium/etit/bachelor/ Zentrale Studienberatung Studienbeginn Nur zum Wintersemester möglich

Mehr

Bachelor Wirtschaftsinformatik

Bachelor Wirtschaftsinformatik Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Bachelor Wirtschaftsinformatik Dualer Studiengang Akkreditiert als Intensivstudiengang

Mehr

Bachelor Konstruktion und Fertigung

Bachelor Konstruktion und Fertigung Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Bachelor Konstruktion und Fertigung Dualer Studiengang Akkreditiert als Intensivstudiengang

Mehr

Wirtschaftsingenieurwesen

Wirtschaftsingenieurwesen Wirtschaftsingenieurwesen Master-Studiengang Studienvoraussetzungen erster akademischer Grad (Bachelor) mit mindestens 210 Leistungspunkten Bachelorabschluss Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor- oder Masterdegree

Mehr

INHALTE DAUER ABSCHLÜSSE ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN STUDIENBEGINN VORLESUNGSZEIT UND PRÜFUNG

INHALTE DAUER ABSCHLÜSSE ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN STUDIENBEGINN VORLESUNGSZEIT UND PRÜFUNG DAUER ABSCHLÜSSE ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN STUDIENBEGINN VORLESUNGSZEIT UND PRÜFUNG 9 Semester mit integrierter Ausbildung zur Fachinformatikerin/zum Fachinformatiker der Fachrichtung Anwendungsentwicklung

Mehr

Master International Marketing Management

Master International Marketing Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Marketing Management Akkreditiert durch International Marketing

Mehr

Berlin Berliner Hochschulgesetz 10 Absatz 3:

Berlin Berliner Hochschulgesetz 10 Absatz 3: Übersicht über die Rechtsgrundlagen in den deutschen Bundesländern zum Erwerb einer der allgemeinen Hochschulreife entsprechenden Hochschulzugangsberechtigung mittels Hochschulabschluss Bundesland Rechtsgrundlage

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Geltungsbereich. 2 Definition. 3 Ziel. 4 Inhalt und Umfang. 5 Planung. 6 Nachweis und Anerkennung

Inhaltsverzeichnis. 1 Geltungsbereich. 2 Definition. 3 Ziel. 4 Inhalt und Umfang. 5 Planung. 6 Nachweis und Anerkennung Praktikantenordnung für den Bachelor-Studiengang Elektrotechnik der Fakultät für Informations-, Medien- und Elektrotechnik der Fachhochschule Köln vom XX.XX.2012 Aufgrund des 3 der Prüfungsordnungen für

Mehr

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dualer Studiengang Softwaretechnik Fördern und fordern für Qualität we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts WARUM SOFTWARETECHNIK STUDIEREN? Der Computer ist

Mehr

DAS "NEUE" LEHRAMT NACH LABG 2009 - AB WINTERSEMESTER 2011/2012

DAS NEUE LEHRAMT NACH LABG 2009 - AB WINTERSEMESTER 2011/2012 DAS "NEUE" LEHRAMT NACH LABG 2009 - AB WINTERSEMESTER 2011/2012 Ab dem Wintersemester 2011/2012 erfolgt die Lehramtsausbildung an der Technischen Universität Dortmund auf der Grundlage des Gesetzes zur

Mehr

Mechanical Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Mechanical Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Mechanical Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Studizu Mechanical Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

Allgemeine Informationen für ausländische Studienbewerber. Fachhochschule Dortmund. 1. Das Studium an der Fachhochschule Dortmund

Allgemeine Informationen für ausländische Studienbewerber. Fachhochschule Dortmund. 1. Das Studium an der Fachhochschule Dortmund Fachhochschule Dortmund Allgemeine Informationen für ausländische Studienbewerber University of Applied s and Arts 1. Das Studium an der Fachhochschule Dortmund Durch anwendungsbezogene Lehre in den Fachrichtungen

Mehr

Bachelor Bauwirtschaftsingenieurwesen. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik. Dualer Studiengang

Bachelor Bauwirtschaftsingenieurwesen. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik. Dualer Studiengang Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Bachelor Bauwirtschaftsingenieurwesen Dualer Studiengang Intensivstudiengang

Mehr

Informationen zur Zulassung zum Bachelor-Studium an der VWA-Hochschule für berufsbegleitendes Studium

Informationen zur Zulassung zum Bachelor-Studium an der VWA-Hochschule für berufsbegleitendes Studium Informationen zur Zulassung zum Bachelor-Studium an der VWA-Hochschule für berufsbegleitendes Studium Bevor Sie weiterlesen: Zunächst einige wichtige Hinweise! 1. Wer an der VWA-Hochschule studieren möchte,

Mehr

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES MEDIZINISCHE PHYSIK UND STRAHLEN- SCHUTZ. Bachelor of Science. Fachbereich 04 KMUB Campus Gießen Campus Friedberg

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES MEDIZINISCHE PHYSIK UND STRAHLEN- SCHUTZ. Bachelor of Science. Fachbereich 04 KMUB Campus Gießen Campus Friedberg UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES MEDIZINISCHE PHYSIK UND STRAHLEN- SCHUTZ Bachelor of Science Fachbereich 04 KMUB Campus Gießen Campus Friedberg MEDIZINISCHE PHYSIK UND STRAHLENSCHUTZ Der Bachelorstudiengang

Mehr

Bachelor Wirtschaftsinformatik

Bachelor Wirtschaftsinformatik Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Wirtschaftsinformatik Akkreditiert durch Wirtschaftsinformatik Hochschule für

Mehr

Duales Studium Informationen für interessierte Ausbildungsunternehmen

Duales Studium Informationen für interessierte Ausbildungsunternehmen Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik i Duales Studium Informationen für interessierte Ausbildungsunternehmen Informationen

Mehr

Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik es Studizu Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve

Mehr

F ACHOBERSCHULE B ERUFLICHE S CHULEN U NTERTAUNUS

F ACHOBERSCHULE B ERUFLICHE S CHULEN U NTERTAUNUS F ACHOBERSCHULE B ERUFLICHE S CHULEN U NTERTAUNUS Bildungsangebote der Beruflichen Schulen Untertaunus Die Beruflichen Schulen Untertaunus (BSU) befinden sich in Taunusstein-Hahn. Taunusstein ist die größte

Mehr

Persönliche Sprechzeit: Mo-Di 11-13 Uhr und Do 14-17 Uhr Informationen zur Master-Bewerbung finden sie Im Internet unter:

Persönliche Sprechzeit: Mo-Di 11-13 Uhr und Do 14-17 Uhr Informationen zur Master-Bewerbung finden sie Im Internet unter: Wie sieht das Tätigkeitsfeld aus? Was sind die Inhalte des Studiums? Die Absolvent/-innen des konsekutiven Masters Soziale Arbeit erwerben Kompetenzen, die zu wissenschaftlicher und leitender beruflicher

Mehr

Master International Economics

Master International Economics Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Economics Akkreditiert durch International Economics Hochschule

Mehr

Praktikumsvoraussetzungen Logistik bis WS08/09

Praktikumsvoraussetzungen Logistik bis WS08/09 Praktikumsvoraussetzungen Logistik bis WS08/09 Voraussetzung für die Einschreibung in den Studiengang Logistik sind 2 wesentliche Dinge: Eine schulische Ausbildung, bei der Sie eine Fachhochschulzugangsberechtigung

Mehr

Master Elektrische Technologien

Master Elektrische Technologien Fachbereich Informatik und Elektrotechnik Master-Studiengang Master Elektrische Technologien Vormals: Master Elektrotechnik und Master Mechatronik Schwerpunkte: Elektrische Energietechnik, Kommunikation

Mehr

Inhaltsverzeichnis: Vom 11. April 2014

Inhaltsverzeichnis: Vom 11. April 2014 Satzung über die Durchführung eines Modulstudiums auf dem Gebiet der Natur- und Ingenieurwissenschaften ( studium MINT ) an der Technischen Universität München Vom 11. April 2014 Auf Grund von Art. 13

Mehr

Anbieter. Hochschule Mittweida - University of applied Science. Ansprechpartne. Angebot-Nr. 00095093. Angebot-Nr. Bereich. Studienangebot Hochschule

Anbieter. Hochschule Mittweida - University of applied Science. Ansprechpartne. Angebot-Nr. 00095093. Angebot-Nr. Bereich. Studienangebot Hochschule Industrial Engineering (Bachelor of Engineering) - Fernstudium in Mittweida Angebot-Nr. 00095093 Bereich Studienangebot Hochschule Preis berufsbegleitendes Studium (gebührenpflichtig entsprechend der jeweils

Mehr

Bachelor Öffentliche Verwaltung

Bachelor Öffentliche Verwaltung Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Bachelor Öffentliche Verwaltung akkreditiert durch Öffentliche Verwaltung Hochschule für

Mehr

Einschreibung für zulassungsfreie Master-Studiengänge zum WiSe 2009/2010

Einschreibung für zulassungsfreie Master-Studiengänge zum WiSe 2009/2010 Einschreibung für zulassungsfreie Master-Studiengänge zum WiSe 2009/2010 Sie können sich ab 1.09.09 bis spätestens zum 15.10.09 für einen zulassungsfreien Master- Studiengang bewerben bzw. bei Vorlage

Mehr

ORDNUNG WIRTSCHAFTSINFORMATIK FACHBEREICH WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN ÜBER DEN ZUGANG UND DIE ZULASSUNG FÜR DEN KONSEKUTIVEN MASTERSTUDIENGANG

ORDNUNG WIRTSCHAFTSINFORMATIK FACHBEREICH WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN ÜBER DEN ZUGANG UND DIE ZULASSUNG FÜR DEN KONSEKUTIVEN MASTERSTUDIENGANG FACHBEREICH WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN ORDNUNG ÜBER DEN ZUGANG UND DIE ZULASSUNG FÜR DEN KONSEKUTIVEN MASTERSTUDIENGANG WIRTSCHAFTSINFORMATIK befürwortet in der 109. Sitzung der Studienkommission des Fachbereichs

Mehr

BACHELOR SOZIALE ARBEIT SCHWERPUNKT ARMUT UND (FLÜCHTLINGS-)MIGRATION

BACHELOR SOZIALE ARBEIT SCHWERPUNKT ARMUT UND (FLÜCHTLINGS-)MIGRATION BACHELOR SOZIALE ARBEIT SCHWERPUNKT ARMUT UND (FLÜCHTLINGS-)MIGRATION Dualer Studiengang NEU am Fachbereich Angewandte Sozialwissenschaften Ab Wintersemester 2014/2015 DAS BIETEN WIR I m dualen Studium

Mehr

Informationsblatt. Zugang beruflich qualifizierter Personen zum Universitätsstudium

Informationsblatt. Zugang beruflich qualifizierter Personen zum Universitätsstudium Informationsblatt Zugang beruflich qualifizierter Personen zum Universitätsstudium I. Allgemeines Rechtsgrundlage ist 65 Abs. 1 des Hochschulgesetzes vom 21. Juli 2003 (GVBl. S. 167) in Verbindung mit

Mehr

Zugangsvoraussetzungen Holztechnik bis WS 08/09

Zugangsvoraussetzungen Holztechnik bis WS 08/09 Zugangsvoraussetzungen Holztechnik bis WS 08/09 Voraussetzung für die Einschreibung in den Studiengang Holztechnik sind 2 wesentliche Dinge: Eine schulische Ausbildung, bei der Sie eine Fachhochschulzugangsberechtigung

Mehr

Master Political Economy of European Integration

Master Political Economy of European Integration Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master Political Economy of European Integration Akkreditiert durch Political Economy

Mehr

Angewandte Kunststofftechnik

Angewandte Kunststofftechnik Studiengang Angewandte am Studienzentrum in Weißenburg Bachelor of Engineering praxisorientiert, berufsbegleitend, innovativ [12] Kunststoffcampus Technologietransfer und Studienzentrum Weißenburg 1 Kunststoffcampus

Mehr

ORDNUNG ÜBER BESONDERE ZUGANGS- UND ZULASSUNGSVORAUSSETZUNGEN LEHRAMT AN BERUFSBILDENDEN SCHULEN ELEKTROTECHNIK UND METALLTECHNIK

ORDNUNG ÜBER BESONDERE ZUGANGS- UND ZULASSUNGSVORAUSSETZUNGEN LEHRAMT AN BERUFSBILDENDEN SCHULEN ELEKTROTECHNIK UND METALLTECHNIK ORDNUNG ÜBER BESONDERE ZUGANGS- UND ZULASSUNGSVORAUSSETZUNGEN FÜR DEN KONSEKUTIVEN MASTERSTUDIENGANG LEHRAMT AN BERUFSBILDENDEN SCHULEN IN DEN BERUFLICHEN FACHRICHTUNGEN ELEKTROTECHNIK UND METALLTECHNIK

Mehr

Antrag auf Anerkennung einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung

Antrag auf Anerkennung einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung An HCU Hamburg c/o uni-assist e.v. Helmholtzstr. 2-9 D- 10587 Berlin Antrag auf Anerkennung einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung Name: Vorname: Geburtsdatum: Geburtsort: Adresse: E-Mail*: *freiwillige

Mehr

vom 3. Mai 1991 (NBl. MBWJK Schl.-H. S. 315) zuletzt geändert am 05.April.1995 (NBl. MWFK/MFBWS Schl.-H. S. 147) 1 Allgemeine Hochschulreife

vom 3. Mai 1991 (NBl. MBWJK Schl.-H. S. 315) zuletzt geändert am 05.April.1995 (NBl. MWFK/MFBWS Schl.-H. S. 147) 1 Allgemeine Hochschulreife Landesverordnung über die Qualifikation für ein Studium an einer Hochschule des Landes Schleswig-Holstein (Studienqualifikationsverordnung- StuQuaVo -) vom 3. Mai 1991 (NBl. MBWJK Schl.-H. S. 315) zuletzt

Mehr

Diese Zulassungsordnung regelt die Zulassung zum Studium im Fernstudiengang Öffentliche Verwaltung.

Diese Zulassungsordnung regelt die Zulassung zum Studium im Fernstudiengang Öffentliche Verwaltung. Zulassungsordnung des Fernstudiums Öffentliche Verwaltung (ÖV-FS) des Fachbereichs Allgemeine Verwaltung der Hochschule für Wirtschaft Berlin (HWR Berlin) (ZulO/ÖV-FS) vom XX.XX.2011 Aufgrund des 8 Abs.

Mehr

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Administration Exchange International Business Administration

Mehr

BACHELOR SOZIALE ARBEIT SCHWERPUNKT ARMUT UND (FLÜCHTLINGS-)MIGRATION

BACHELOR SOZIALE ARBEIT SCHWERPUNKT ARMUT UND (FLÜCHTLINGS-)MIGRATION BACHELOR SOZIALE ARBEIT SCHWERPUNKT ARMUT UND (FLÜCHTLINGS-)MIGRATION Dualer Studiengang NEU am Fachbereich Angewandte Sozialwissenschaften Ab Wintersemester 2014/2015 DAS BIETEN WIR WELCHE VORTEILE HAT

Mehr

Master Accounting and Controlling

Master Accounting and Controlling Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master Accounting and Controlling Akkreditiert durch Accounting and Controlling Hochschule

Mehr

Environmental Engineering. Studiengang Environmental Engineering. Fachbereich Naturwissenschaftliche Technik Abschluss: Master

Environmental Engineering. Studiengang Environmental Engineering. Fachbereich Naturwissenschaftliche Technik Abschluss: Master Environmental Engineering Studiengang Environmental Engineering Fachbereich Naturwissenschaftliche Technik Abschluss: Master Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Absolventinnen und Absolventen des Master-Studienganges

Mehr

Informationen für internationale Bewerber/innen (Bachelor)

Informationen für internationale Bewerber/innen (Bachelor) Studierendenverwaltung Überseeallee 16 20457 Hamburg www.hcu-hamburg.de Informationen für internationale Bewerber/innen (Bachelor) Vielen Dank für Ihr Interesse an einem Studium an der HafenCity Universität

Mehr

1 Geltungsbereich. 2 Zugangsvoraussetzungen

1 Geltungsbereich. 2 Zugangsvoraussetzungen Verwaltungshandbuch Ordnung über den Zugang für die konsekutiven Master- Studiengänge Informatik und Wirtschaftsinformatik an der Technischen Universität Clausthal, Fakultät für Mathematik/Informatik und

Mehr

STUDIEN-INFO. Film & Sound Bachelor of Arts. Fachbereich Design Standort: Max-Ophüls-Platz 2

STUDIEN-INFO. Film & Sound Bachelor of Arts. Fachbereich Design Standort: Max-Ophüls-Platz 2 STUDIEN-INFO Film & Sound Bachelor of Arts Fachbereich Design Standort: Max-Ophüls-Platz 2 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de Film & Sound Bachelor of Arts Abschluss Regelstudienzeit

Mehr

3 Zugangsvoraussetzungen

3 Zugangsvoraussetzungen Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Automobil- und Nutzfahrzeugtechnik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut in der konsolidierten, nicht amtlichen Fassung der Ersten

Mehr

ORDNUNG ACCOUNTING AND MANAGEMENT FACHBEREICH WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN ÜBER DEN ZUGANG UND DIE ZULASSUNG FÜR DEN KONSEKUTIVEN MASTERSTUDIENGANG

ORDNUNG ACCOUNTING AND MANAGEMENT FACHBEREICH WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN ÜBER DEN ZUGANG UND DIE ZULASSUNG FÜR DEN KONSEKUTIVEN MASTERSTUDIENGANG FACHBEREICH WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN ORDNUNG ÜBER DEN ZUGANG UND DIE ZULASSUNG FÜR DEN KONSEKUTIVEN MASTERSTUDIENGANG ACCOUNTING AND MANAGEMENT beschlossen in der 199. Sitzung des Fachbereichsrats des

Mehr

Lehramt an berufsbildenden Schulen Elektro- und Metalltechnik

Lehramt an berufsbildenden Schulen Elektro- und Metalltechnik Studiengangsinformation Lehramt an berufsbildenden Schulen Elektro- und Metalltechnik Fachhochschule Osnabrück Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik Geschäftsstelle: Berufliche Bildung Dipl.-Kff.

Mehr

Bachelor (B. Sc.) Studiengang Pflegewissenschaft an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen

Bachelor (B. Sc.) Studiengang Pflegewissenschaft an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen Bewerbungsunterlagen für einen Studienplatz im Bachelor (B. Sc.) Studiengang Pflegewissenschaft an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen - Fachbereich Gesundheitswesen - Wintersemester 2013/14

Mehr

Amtliche Bekanntmachungen

Amtliche Bekanntmachungen Amtliche Bekanntmachungen Herausgegeben von der Präsidentin der Fachhochschule Münster Hüfferstraße 27 48149 Münster Fon +49 251 83-64055 24.06.2015 Besondere Bestimmungen der Prüfungsordnung für den dualen

Mehr

Studienordnung. Bachelorstudiengang Fernsehproduktion

Studienordnung. Bachelorstudiengang Fernsehproduktion Studienordnung für den Bachelorstudiengang Fernsehproduktion an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (StudO-FPB) Fassung vom auf der Grundlage von 13 Abs. 4, SächsHSG Aus Gründen der

Mehr

geändert durch Satzungen vom 25. Juli 2008 2. Dezember 2009 6. Mai 2010

geändert durch Satzungen vom 25. Juli 2008 2. Dezember 2009 6. Mai 2010 Der Text dieser Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare, im offiziellen

Mehr