RUBRIK. Magazin der Selbsthilfe-Bauverein eg Flensburg. Ausgabe I Herbst 2012 Nr.127. Eine. schöne WINTERZEIT. wünscht Ihr

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "RUBRIK. Magazin der Selbsthilfe-Bauverein eg Flensburg. Ausgabe I Herbst 2012 Nr.127. Eine. schöne WINTERZEIT. wünscht Ihr"

Transkript

1 RUBRIK Magazin der Selbsthilfe-Bauverein eg Flensburg Ausgabe I Herbst 2012 Nr.127 Eine schöne WINTERZEIT wünscht Ihr

2 2 3 Inhalt Wir Neuorganisation im Wohnservice 4 Verstärkung im SBV-Team 6 Umweltpreis der Wirtschaft 9 Aktuelles aus der SBV-Verwaltung 11 Ein großer Schritt in eine starke Zukunft 13 Wohnen und Leben Sicherheit durch Sichtbarkeit 15 Gästewohnungen Mittelpunkt Mensch Mittelpunkt Mensch Erfolgsmodell Genossenschaft Liebe Leserinnen und Leser, Ausgabe I Herbst 2012 Nr.127 Hast-du-Stress 21 SBV-Spareinrichtung Sparen bei der Genossenschaft 22 Dialog an der Grenze 23 SBV-Service Eine Karte viele Vorteile 25 Examinas Versicherungstipp 26 SBV-Stiftung Grundschulen bunter stiften 28 Kindercamp 29 SBV-intern SBV-Gewinnspiel Dialog an der Grenze steigende Wohn- und Betriebskosten, die Energiewende sowie die demografische Entwicklung sind die aktuellen Herausforderungen der Wohnungswirtschaft, nicht nur für unseren SBV. Energetische Vorgaben sowie steigende Bau- und Sanierungskosten erschweren die Bereitstellung von bezahlbaren Wohnungen noch zusätzlich. Dass es aber doch geht, beweisen wir nicht zuletzt mit unserem Projekt Fruerlund - Wohnen für alle Generationen : Hier bauen und modernisieren wir klimaschonend und statten die Wohnungen zeitgemäß und komfortabel aus. So tragen wir den Entwicklungen am Wohnungsmarkt Rechnung und stellen bedarfsgerechten Wohnraum für breite Bevölkerungsschichten sicher. Die Erfahrungen, die wir bei unserem bisher größten Bauvorhaben in Fruerlund gemacht haben, lassen wir selbstverständlich auch in alle unsere zukünftigen Wohnprojekte in Flensburg einfließen. Für unser Engagement in Sachen Umwelt- und Klimaschutz wurden wir erst kürzlich mit dem Umweltpreis der Wirtschaft ausgezeichnet (Seite 9). Dieser Preis ist für uns Ehre und Verpflichtung zugleich, uns auch weiterhin bei allen Aktivitäten der Herausforderung Klimaschutz zu stellen. unserer Aktivitäten im 360, der neuen Begegnungsstätte in Fruerlund, lesen Sie ab Seite 18. Bei allem, was wir tun, bleibt die Zufriedenheit unserer Mitglieder oberstes Ziel. So haben wir eine Vielzahl von organisatorischen Änderungen in unserem Wohnservice durchgeführt, um unsere Servicequalität vor allem im Hinblick auf die persönliche und telefonische Erreichbarkeit unserer MitarbeiterInnen weiter zu verbessern. Ab Seite 4 erfahren Sie dazu mehr. Auch sonst ist noch vieles passiert in unserer Genossenschaft, blättern Sie den neuen SBV-Boten durch und machen Sie sich gerne selbst ein Bild. Ihr Viel Spaß dabei und haben Sie eine friedvolle Vorweihnachtszeit! Ihr Geburtstage 32 Impressum 33 Piratentag Online-Adventskalender 34 Termine Termine Dem Genossenschaftsgedanken verpflichtet wollen wir auch in Zukunft sicheres Wohnen für Jung und Alt fördern und setzen uns dafür ein, dass Wohnen für alle bezahlbar bleibt, vor allem aber für junge Familien, Alleinstehende, Studierende und Senioren. Wir stellen uns den gesellschaftlichen Herausforderungen und wollen die Quartiers- und Stadtentwicklung weiter vorantreiben. Eine erste Zwischenbilanz Raimund Dankowski Jürgen Möller

3 4 RUBRIK WIR 5 Wohnen, Leben und Arbeiten Gemeinsam den SBV weiter gestalten! Auf Basis der Ergebnisse unserer Kunden- und Mitarbeiterbefragung sowie der 99 Vorschläge aus der Belegschaft, wie wir beim SBV unseren Arbeitsalltag besser gestalten können, hat die Projektgruppe Arbeitsalltag / Tagesgeschäft unter der Federführung von Martin Kubon eine Vielzahl von Maßnahmen erarbeitet. Jetzt wurden diese SBVintern vorgestellt und wir möchten auch Sie darüber informieren. Wir haben verstanden! In unserer größten Abteilung, dem Wohnservice, kümmern sich derzeit 25 MitarbeiterInnen inkl. unserer sechs Hausmeister um die Betreuung unseres Wohnbestandes bzw. die Neuvermietung von Wohnungen. Zwei Mitarbeiterinnen sind am Empfang bzw. in der Telefonzentrale die erste Anlaufstelle für unsere Mitglieder. Aus der Wohnzufriedenheitsanalyse haben wir erfahren, dass der persönliche Kontakt unserer Mitglieder zum SBV einen sehr hohen Stellenwert hat und die persönliche und telefonische Erreichbarkeit unserer MitarbeiterInnen verbessert werden muss. Schon beim Erstkontakt sollen unsere Mitglieder eine umfassende und kompetente Antwort erhalten. Neuorganisation im Wohnservice Deshalb haben wir die Arbeitszeiten unserer KollegInnen im Wohnservice sowohl im Bereich Vermietung als auch im Bereich Wohnungsbestand neu geregelt und sogenannte Frontoffice- und Backoffice-Zeiten eingeführt. Während der Frontoffice-Zeiten sind unsere Mitarbeiter an der Front für persönliche Kontakte zu erreichen und können zu den Backoffice-Zeiten ihre Büroarbeiten erledigen. Das schafft eine größere Ruhe und Aufmerksamkeit für die jeweilige Situation. Wohnungsvorabnahmen inkl. notwendiger Dokumentation sowie die erforderlichen Folgetätigkeiten werden nach wie vor durch unsere MitarbeiterInnen im Bereich Vermietung durchgeführt. Neu werden die Wohnungsabnahmen und übergaben sowie die Schlüsselübergaben in Kooperation mit den Hausmeistern durchgeführt, um von Anfang an den Kontakt zu ihnen herzustellen. Für die Mitarbeiterinnen in der Telefonzentrale und am Empfang haben sich ebenfalls einige Änderungen im Arbeitsablauf ergeben: Am Telefon werden die Wohnungssuchenden auf unser Angebot im Internet hingewiesen und gebeten, den Interessentenbogen online auszufüllen bzw. persönlich in unserer Geschäftsstelle vorstellig zu werden. Im Internet wurde darum die Onlineeingabe für den Interessentenbogen vereinfacht. Alle diese Maßnahmen sollen dazu beitragen, dass die persönliche und telefonische Erreichbarkeit unserer MitarbeiterInnen für unsere Kunden verbessert werden kann. Unsere Hausmeister sind bei der Wohnzufriedenheitsanalyse sehr gut beurteilt worden, aber wir wären nicht der SBV, wenn wir uns auf diesen Lorbeeren ausruhen würden. Wir wollen diese Stärke weiter ausbauen und werden deshalb die Anzahl unserer Hausmeister um 50% aufstocken. Neun statt bisher sechs Hausmeister werden ab dem Frühjahr 2013 dafür sorgen, dass in unseren Häusern alles bestens funktioniert. Dadurch wird die Anzahl der zu betreuenden Wohnungen pro Hausmeister reduziert und eine noch stärkere Präsenz vor Ort ermöglicht. Neben den umfangreichen bisherigen Tätigkeiten unserer Hausmeister als erste Ansprechpartner unserer Mitglieder bei Reparaturen aller Art sind die Hausmeister ab sofort auch bei Wohnungsabnahmen und übergaben mit den Vermietern dabei. Organisatorisch werden unsere Hausmeister ab 1. März 2013 unserer bisherigen Abteilung Außendienst zugeordnet, die in Haus- und Gartenservice umbenannt wurde. Für unsere Hausmeister und Gärtner wird mit unseren langjährigen Mitarbeitern Udo Matthiesen bzw. René Markewitz jeweils eine eigene Bereichsleitung zur Koordination und Steuerung unter der Führung unseres langjährigen Abteilungsleiters Torsten von Guionneau eingerichtet. Über Veränderungen der Sprechzeiten sowie mögliche neue Zuständigkeiten Ihres Hausmeisters lesen Sie im nächsten SBV-Boten. Durch die Neuorganisation im Wohnservice werden wir unsere Servicequalität noch einmal verbessern. Die Zufriedenheit unserer Mitglieder bleibt unser oberstes Ziel. Martin Kubon, Projektleiter

4 6 WIR 7 Unsere neuen Auszubildenden sind gut im Arbeitsleben angekommen Sie sind jung, sie sind engagiert und sie sind motiviert. Am 1. August dieses Jahres haben Mareike Binder (19), Colleen Geppert (20) und Merle Lenger (23) bei unserer Genossenschaft ihre Ausbildung zur Immobilienkauffrau angetreten und sind schon mitten im Arbeitsleben angekommen. Merle Lenger ist die Älteste aus dem Trio und hat bereits eine kaufmännische Ausbildung und mehrere Praktika in der Immobilienbranche absolviert. Das Thema hat mich schon immer interessiert und mein Bauchgefühl sagt mir, dass das genau der richtige Beruf für mich ist. Noch fährt sie jeden Tag von ihrem Heimatort in Nordfriesland in die Fördestadt und den langen Weg nimmt sei gern in Kauf: Beim SBV stimmt einfach das Gesamtpaket. Die Kollegen sind klasse, die Aufgaben machen mir großen Spaß und vor allem lerne ich hier sehr viel, freut sich unsere Auszubildende. Auch für Colleen Geppert macht es die Mischung aus Büro und Kundenkontakt aus. Die angehende Immobilienkauffrau kommt aus Handewitt und durchläuft zurzeit die Abteilung Unternehmens- und Sozialmanagement. Von Anfang an hat mir das gute Miteinander hier gefallen und das zieht sich bis zur Chefetage durch, ist sie rundum zufrieden mit ihrer Ausbildungswahl. Vor allem der Wohnservice hat es ihr angetan. Der Kontakt zu den Mietern ist sehr spannend und kein Tag ist wie der andere, ergänzt sie. Beim SBV stimmt einfach das Gesamtpaket Die Dritte im Bunde ist Mareike Binder. Die Rendsburgerin ist als Tochter eines Immobilienkaufmannes quasi mit der Branche groß geworden. Mittlerweile wohnt sie selbst in einer SBV-Wohnung in Flensburg und fühlt sich in ihrer Wahlheimat sichtlich wohl. Unsere Genossenschaft hat es ihr bei der Suche nach einer Ausbildungsstelle besonders angetan. Ich finde es einfach toll, dass hier der Mensch im Vordergrund steht und nicht nur eine Akte ist, bringt sie es auf den Punkt. Mareike Binder, Colleen Geppert und Merle Lenger haben nun drei Jahre Ausbildung vor sich und werden in dieser Zeit alle Abteilungen unseres Hauses kennenlernen. Unsere Auszubildenden lernen das Fliegen Katrin Petersen war auf der Lerninsel 2012 in Juist dabei Unsere Kollegin Katrin Petersen ist 22 Jahre jung und mittlerweile im letzten Ausbildungsjahr zur Immobilienkauffrau. Normalerweise ist sie völlig ausgeglichen und geht so gut wie nie in die Luft. Doch im vergangenen Juli durfte sie das gleich eine ganze Woche lang tun. Denn Katrin Petersen war eine von insgesamt 20 Auszubildenden, die an einem ganz besonderen Projekt teilnehmen durften. Die sogenannte Lerninsel ist eine Initiative von Aareon Deutschland. Das Partnerunternehmen der europäischen Immobilienwirtschaft betreut unter anderem die EDV unserer Genossenschaft. In Kooperation mit dem vnw (Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e.v.) und dem vdw (Verband der Wohnungswirtschaft in Niedersachsen und Bremen e.v.) setzt sich das Unternehmen für die Förderung des Nachwuchses in der Wohnungswirtschaft ein. Einmal im Jahr können Immobilienunternehmen ihre Auszubildenden bewerben und unsere Personalleiterin Gesa Kitschke hat sich für Katrin Petersen ins Zeug gelegt. Wer es ins Rennen schafft, wird auf die Insel Juist eingeladen und bekommt eine Woche lang geballtes Fachwissen und Persönlichkeitstraining auf den Plan gesetzt. Es war eine erlebnis- und lehrreiche, doch auch echt anstrengende Woche, erinnert sich unsere Auszubildende. Vormittags hieß es bis zu sechs Stunden die Schulbank drücken und Referenten aus der Immobilienbranche zuhören. Zu den Themen gehörten unter anderem das Projektmanagement und Mieterbefragungen. Auch wie man sich selbst und Inhalte gekonnt präsentiert wurde intensiv trainiert. Während der Lerninsel lernt man auch das Fliegen mit einem Motorsegler. Zuerst war es schon ein mulmiges Gefühl, als ich das erste Mal das Flugzeug selbst steuern durfte, leuchten ihre Augen immer noch. Doch ihr Vertrauen wuchs schnell und von Flugangst war keine Spur zu sehen.

5 HKS K 51 Telefon Fax ANZEIGE WIR 9 DACHDECKER- UND BAUKLEMPNEREI- FACHBETRIEB GMBH Reparaturverglasung Spiegel in allen Formen Duschtür-Systeme Küchenrückwände Balkonverglasung Hafermarkt Flensburg Telefon Fax Fassadenbau Isolier- & Abdichtungsarbeiten Beratung Planung und Ausführung S O L A R TECH N I K HKS K 52 Gewerbegrund Harrislee Telefax Ausgezeichneter Klimaschutz SBV erhält Umweltpreis der Wirtschaft Frank Jürgensen, Raimund Dankowski und Jürgen Möller mit dem Umweltpreis der Wirtschaft Seit vielen Jahren setzt sich der SBV erfolgreich und auf allen betrieblichen Ebenen für die Ressourcenschonung und den Schutz der Umwelt ein. Durch eine Vielzahl von Maßnahmen zurzeit mit Investitionen in Höhe von 10 bis 12 Mio. Euro pro Jahr leistet er einen vorbildlichen Beitrag zum Klimaschutz. Im Beisein zahlreicher Vertreter aus Politik und Wirtschaft, unter ihnen auch Minister Dr. Robert Habeck, wurde der SBV nun dafür mit dem Umweltpreis der Wirtschaft ausgezeichnet. Dieser Preis wird seit 1984 jährlich durch die Studien- und Fördergesellschaft der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft e. V. verliehen. Der SBV leistet durch die konsequente Umsetzung seines ganzheitlichen Energiekonzeptes einen vorbildlichen Beitrag zur Ressourcenschonung und zur Emissionsvermeidung heißt es in der Begründung der Jury. Darüber hinaus beeindruckte die Jury, dass alle umweltbezogenen Maßnahmen des SBV langfristig angelegt sind und die Mitglieder bei vielen Aktivitäten mit ins Boot genommen werden. Klimaschutz ist eine Zukunftsaufgabe, der wir uns schon heute stellen, sagt Raimund Dankowski, Vorstandsvorsitzender des SBV. Wir wirtschaften nachhaltig und konzentrieren uns dabei auf ökonomische, ökologische und soziale Ziele. Das ist für uns die beste Strategie, um auch für unsere Kinder und Enkel eine intakte, lebenswerte Umwelt zu bewahren. Energieeffizienz durch Sanierung und Neubau Das Hauptaugenmerk der Aktivitäten des SBV liegt im energetischen Sanieren und Bauen von Wohnungen. Mit Hilfe moderner Anlagentechnik und technisch ausgereifter Wärmedämmsysteme wird die Energieeffizienz gesteigert und der Wärme- und Strombedarf sowie die Betriebskosten der Mitglieder langfristig gesenkt. Bei allen Maßnahmen geht der SBV mit Augenmaß vor, damit das Wohnen bezahlbar und die Mietkosten angemessen bleiben. Zukunftsweisende Stromversorgung und Energie aus eigener Hand Der SBV will Vorbild und Vorreiter bei zukunftsweisenden, umwelt- und ressourcenschonenden Maßnahmen sein. So ist der in den SBV-Häusern genutzte Allgemeinstrom schon heute zu 100 % CO 2 -neutraler Ökostrom der Stadtwerke Flensburg. Der SBV nutzt auch alternative Energiequellen und hat mit zwei Fotovoltaikanlagen bisher rund kwh Strom erzeugt.

6 10 ANZEIGE WIR 11 Aktuelles aus der SBV-Verwaltung SBV- Adressänderung Bedingt durch die Bauarbeiten im Rahmen unseres Projektes Wohnen für Generationen und die Neuerrichtung des Quartiersparkes musste der ursprüngliche Willi-Sander-Platz verlagert werden. Um Willi Sander, den Gründer unserer Genossenschaft, zu würdigen und die Erinnerung an sein Lebenswerk zu erhalten, haben wir die Stadt Flensburg um Umbenennung des Platzes vor unserem Bürogebäude, also des Mühlenhofes, in Willi-Sander-Platz gebeten. Somit hat unser SBV- Bürogebäude ab dem 22. Januar eine neue Adresse: ELEKTRO TELEFON DaTEN Willi-Sander-Platz 1 (Unsere bisherige Adresse Mürwiker Straße 26 bleibt weiter aufrecht). Vielen Dank für Ihre Kenntnisnahme! Achtung Satzungsänderung! Elektrotechnik GmbH & Co KG Selbsthilfe-Bauverein eg Flensburg Mürwiker Straße Flensburg Tel Fax Mitglied unserer Genossenschaft können nun auch Wohnungseigentümergemeinschaften und Stiftungen werden. Gewährte Dividenden werden bei Teilnahme an der Spareinrichtung einem Sparkonto gutgeschrieben. Über begründete Ausnahmen beschließt der Vorstand. Notdienst adelbylund Flensburg Tel Fax Satzung Die neue Satzung erhalten Sie auf Nachfrage in unserer Geschäftsstelle oder als pdf-download unter

7 12 ANZEIGE WIR 13 Ein großer Schritt in eine starke Zukunft Die hgv Immobilienmanagement GmbH wird ab 1. Januar 2013 Tochter unserer Genossenschaft Unsere Energie ist bunt. Wir haben was auf dem Kasten. Verschönern Flensburgs Straßen: Die Sieger unseres Stromkästen-Malwettbewerbs. oder Telefon MITGLIED IM Nun ist es amtlich und offiziell: Unsere Selbsthilfe-Bauverein eg Flensburg übernimmt die hgv Immobilienmanagement GmbH und ist ab 1. Januar 2013 alleiniger Gesellschafter. Ein großer Schritt für den SBV und ein großer Schritt in eine starke Zukunft, überzeugte unser Vorstandsvorsitzender Raimund Dankowski bei einer eigens einberufenen Vertreterversammlung auch die Zweifler unter den Gästen. Ob unsere Stadt überhaupt eine solch breite Ebene der Immobilienverwaltung benötige? Wenn eine Stadt im Norden wächst, dann ist es Flensburg, so die sichere Antwort. Letztlich stimmte die Vertreterversammlung mit großer Mehrheit und nur zwei Gegenstimmen der Übernahme zu. Im Gesamtportfolio unserer Genossenschaft ist die Immobilienverwaltung, sprich die Verwaltung von Hausbesitz Dritter, ein wichtiges Puzzelstück. Eine Dienstleistung, für die wir das Know-how haben und in der viel Herzblut steckt, so unser Vorstandsvorsitzender. Unser SBV bietet seit fast einem halben Jahrhundert erfolgreiche Komplettlösungen zur Ertragsoptimierung und Wertsteigerung von Immobilien an. Eingehende Prüfungen der Unternehmensstruktur des Traditionsunternehmen hgv gingen dem Kauf voraus. Die Finanzen, die Verwaltung, Organisation und Personalstruktur alles musste den hohen Ansprüchen unserer Vorstände genügen. Die hgv Immobilienmanagement GmbH wurde am 4. Juni 1971 von Herman Densch in Flensburg gegründet und ist in der Region und weit darüber hinaus eine etablierte, feste Größe der Immobilienbranche. Wir freuen uns, dass die von uns in den letzten Jahrzehnten aufgebaute Immobilienverwaltung in so gute Hände kommt und somit die weitere Entwicklung des Unternehmens gesichert ist, steht auch der Gesellschafter der Densch & Schmidt Gruppe Oliver Densch hinter der Entscheidung. Die hgv Immobilienmanagement GmbH wird eine Tochtergesellschaft unserer Genossenschaft werden und ihre Eigenständigkeit behalten. Geschäftsführer der hgv sind ab nächstes Jahr Raimund Dankowski und Jürgen Möller. Wir werden das Gefüge der hgv vollständig übernehmen, erklärt der Vorstand. Nach der Devise bewährtes erhalten und neues entwickeln haben es sich die neuen Geschäftsführer zum Ziel gesetzt vorhandene Strukturen auszubauen und Abläufe zu optimieren. An den Start geht unser SBV unter anderem mit einem eigens aufgestellten Aufsichtsrat für den hgv. Als Hauptabteilungsleiterin und Prokuristin wird die bisherige Bereichsleiterin der SBV-Immobilienverwaltung Maren Weiße das operative Geschäft der hgv führen. Die Firma Densch & Schmidt wird sich in Zukunft auf den An- und Verkauf von Immobilien sowie das Maklergeschäft konzentrieren. Die Kunden und Dienstleister vom SBV und hgv können sich auf eine kontinuierliche Fortentwicklung der Dienstleistungen rund um die eigene Immobilie freuen.

8 14 KC_Anzeige_88x122mm_2c :08 Uhr Seite 1 ANZEIGE WOHNEN UND LEBEN 15 Wir machen mehr aus Ihrem Bad! Kostenlose Beratung zur Badneugestaltung oder zum Umbau, auf Wunsch Übernahme der Elektro- und Fliesenarbeiten, alles aus einer Hand. Sicherheit durch Sichtbarkeit 800 gelbe Mützen für Flensburgs ABC-Schützen Für rund 750 ABC-Schützen begann mit dem ersten Schultag im August ein neuer Lebensabschnitt. Wenngleich auch seit 30 Jahren kein Kind in Flensburg auf dem Schulweg ums Leben gekommen ist, verunglücken trotzdem noch immer zu viele Kinder im Straßenverkehr. Verkehrserziehung ist deshalb eine enorm wichtige Aufgabe für Eltern und Erzieher, die wir gemeinsam mit der Verkehrswacht Flensburg gerne unterstützen. So haben wir auch dieses Jahr wieder pünktlich zum Schulanfang mit unseren gelben Mützen den Schulweg der Erstklässler sicherer gemacht. Stellvertretend für alle Flensburger Schulanfänger erhielten die Schulanfänger der Grundschule Engelsby im Rahmen der feierlichen zentralen Einschulungsveranstaltung die begehrten Signalmützen überreicht. Die Gefahr für Kinder, zu Beginn der dunklen Jahreszeit im Straßenverkehr zu verunglücken, ist doppelt so groß wie im Sommer, erklärte Alexander Koch von der Verkehrswacht. Mit den gelben Mützen wollen wir erreichen, dass die Kinder als schwächste Verkehrsteilnehmer rascher und besser gesehen werden, sagte SBV-Vorstand Jürgen Möller. Zusätzlich spendierte der SBV auch noch Brotdosen gefüllt mit Zahnpflegeutensilien und Hinweisen zur richtigen Ernährung vom Gesundheitsamt. Verkehrserziehung für die Kleinsten funktioniert am besten spielerisch und wenn sie Spaß macht so wie beim Spiel der Polizeipuppenbühne Nord um die Ratte Hans Dieter zum Thema Sicherheit im Straßenverkehr, das alle Kinder aufmerksam verfolgten. Gruppe I;D 24 Stunden-Notdienst Am Weg Ölmalerei von Ute Meyer Unsere Marketingleiterin Tina Cordes hat die neue Ausstellung im Servicehaus Sandberg eröffnet. Noch bis 24. Februar 2013 zeigt die Flensburger Malerin Ute Meyer dort eine Auswahl ihrer Arbeiten. Vor allem Küstenlandschaften und jährliche Malreisen zu den britischen Shetland-Inseln und zur dänischen Insel Ærø sind die Inspirationsquelle für die Ölmalerei der freischaffenden Künstlerin, die am liebsten im Freien arbeitet. Wetter und wechselnde Lichtstimmungen, aber auch visuelle Wahrnehmungen und Beobachtungen im Alltag sind Ausgangspunkte für ihre Bilder. Nähere Informationen zu Ute Meyer und ihrem künstlerischen Schaffen finden Sie im Internet unter Die Galerie im Servicehaus Sandberg (Schulze- Delitzsch-Str. 21, Flensburg) ist täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei. Sie sind künstlerisch tätig und möchten auch einmal eigene Arbeiten ausstellen, dann wenden sich bitte an Oliver Bruhns, Tel oder per an

9 16 ANZEIGE WOHNEN UND LEBEN 17 Stillsitzen macht krank Sitzen in Bewegung hält gesund! Bewegung beim Sitzen erhöht Aufmerksamkeit und Leistungsfähigkeit Stärkt den Rücken Hält die Muskulatur aktiv Regt den Gleichgewichtssinn an Erleichtert das Aufstehen Wirkt Gelenkschmerzen entgegen Macht jeden Tag Spaß Zuschüsse einheimsen! Arne Jessen, Finanzierungsberater NEU: Auch für s Eigenheim! Machen.. Sie Urlaub in GAstewohnungen der Genossenschaften. Der SBV wird neues Mitglied im Gästewohnungsring (GäWoRing). 10 JAHRE Die vier SBV-eigenen Gästewohnungen stehen selbstverständlich nach wie vor Ihren Besuchern zur Verfügung. Unsere Gästewohnungen auf einen Blick: Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Der Staat verschenkt Geld! Nutzen Sie jetzt die Zuschüsse für Ihre private Altersvorsorge. Wir beraten Sie gerne! Wir machen den Weg frei. Staehling_88x122_I.indd SBV-Bote-Oktober_ _88x122.indd 08: :59:45 Geschenkidee Mathildenstraße 22, Westliche Höhe ca. 42 m2, max. 3 Personen, Wohnzimmer mit Essbereich, EBK, PKW-Stellplatz. Schleibogen 14, Fruerlund ca. 74 m2, max. 6 Personen, Wohnzimmer, Essdiele, EBK, Balkon. Schulze-Delitzsch-Straße 21 a, Sandberg ca. 40 m2, max. 4 Personen, Wohnzimmer mit Essbereich, EBK, Balkon. Speicherlinie 15, Zentrum Hafennähe ca. 60 m2, max. 4 Personen, Wohnzimmer mit Pantry-Küche und Essbereich, PKW-Stellplatz 5 Euro pro Tag. Alle Wohnungen 40 Euro/Nacht (außer Schleibogen 50 Euro) zzgl. Endreinigung 20 Euro, Bettwäsche und Handtücher 10 Euro p. P., Kaution: 100 Euro. Sie möchten eine Gästewohnung mieten oder haben weitere Fragen? Gut gepolstert mit bis zu 3 % p. a. Der Gästewohnungstauschring oder kurz GäWoRing ist seit 10 Jahren auf Erfolgskurs. Inzwischen gehören der Kooperation 17 Wohnungsgenossenschaften aus Deutschland und der Schweiz an, die ihren Mitgliedern Gästewohnungen in beliebten Urlaubsregionen anbieten. Die Mitgliedschaft unserer Genossenschaft im GäWoRing beginnt offiziell am 1. Januar Der Erfolg kommt nicht von ungefähr: Seit Gründung des Tauschrings in 2003 wird der Service von den Mitgliedern mit Begeisterung genutzt. Hier bietet sich ihnen nicht nur ein günstiger, sondern auch ein äußerst persönlicher Urlaub. Alle Gästewohnungen sind voll ausgestattet und befinden sich in der Regel in einer der Wohnanlagen der Genossenschaft. Durch die niedrigen Mietpreise wird das Reisebudget nicht über Gebühr strapaziert. Die 17 Genossenschaften des GäWo-Rings bieten 87 Gästewohnungen an, die über das Buchungsportal reserviert werden können. Die Reiseziele reichen im Süden vom schweizerischen Luzern bis in den hohen Norden nach Flensburg. Aufgrund der erhöhten Buchungsnachfrage in 2012 wird der GäWoRing das Urlaubsangebot auch zukünftig ausbauen. Mit weiteren potenziellen Partnern wird zurzeit verhandelt, darunter auch Genossenschaften aus dem europäischen Ausland. Ihre Ansprechpartnerin: Petra Möller Tel Weitere Infos unter

10 18 RUBRIK Die ersten sechs Monate im Es läuft schon ziemlich rund bei uns 360 Mittelpunkt Mensch Im Juni dieses Jahres wurde mit dem neuen 360 für alle Flensburgerinnen und Flensburger ein zentraler Anlaufpunkt im neuen Stadtteil geschaffen. Neben der Bereitstellung von attraktivem Wohnraum wollen wir durch eine Vielzahl von sozialen, sportlichen und kulturellen Angeboten im 360 das nachbarschaftliche Miteinander im Quartier fördern und Gleichgesinnte zusammenführen. Im Mittelpunkt der Aktivitäten steht die Gemeinschaft, die Begegnung der Generationen. Damit können wir die Wohn- und Lebensqualität weiter verbessern und leisten auch einen wichtigen Beitrag zur Quartiersentwicklung im Stadtteil. Martina Cowley-März, die Leiterin des 360, zieht heute Bilanz über das erste Halbjahr im neuen Haus. Unsere Kurse und Veranstaltungen werden sehr gut angenommen; seit August steigen die Besucherzahlen kontinuierlich an, freut sich die Leiterin des 360. Vor allem unsere Programm-Highlights so z. B. die Busfahrt zum Tierpark Hagenbeck, der Spaziergang durch den Volkspark und auch unser Frühstückstreff im wurden sehr gut besucht. Eines meiner persönlichen Highlights bisher war die Obstwiesen-Woche, schwärmt Martina Cowley-März. Am ersten Tag haben sich Kinder des Naturkindergartens Engelsby sowie des Kindergartens Fruerlund mit Martina Cowley-März und unserem Quartiersmanager Frank Raguse auf der Obstwiese zur Ernte der ersten SBV-Bio-Äpfel getroffen. Trotz herbstlichen Nieselregens herrschte emsiges Treiben und es wurden fleißig Äpfel geerntet, zerkleinert und zu Apfelsaft gepresst. Unser Bio-Apfelsaft schmeckte allen wunderbar! Auch in den nächsten Tagen drehte sich beim Basteln und Kochen alles ums Obst. Kinder und Senioren haben sich bestens verstanden und miteinander viel Spaß gehabt. Sie konnten voneinander lernen und sich gegenseitig helfen. Eine beglückende Erfahrung für mich, die wir mit weiteren generationenübergreifenden Angeboten auch in Zukunft berücksichtigen wollen, verspricht Martina Cowley-März. Auch nach sechs Monaten befinden wir uns noch immer in der Anfangsphase, ganz klar, gut Ding braucht Weile. Ich habe immer gesagt, die angebotenen Programme sind dynamischer Art und leben von und durch die Menschen, die sie nutzen, so Martina Cowley-März weiter. Mittlerweile hat sich ziemlich genau herauskristallisiert, was unsere Besucherinnen und Besucher wünschen, sodass wir im nächsten Jahr unsere regelmäßigen Angebote an die Nachfrage anpassen werden. Qi Gong z. B. wird es im nächsten Jahr sogar alle 14 Tage geben, einige wenige Angebote werden dagegen aus dem Programm genommen und durch Neues ersetzt. Beratungszeiten im 360 Wir sind gerne für Sie persönlich da! Familien-Hebammensprechstunde Thora Rogalski Mo Uhr Beratung der Lebenshilfe Do Uhr Quartiersmanager Frank Raguse Mi Uhr Die Veranstaltungsräume können Sie an Wochenenden für Ihre privaten Familienfeiern buchen. Ihre Ansprechpartnerin: Petra Möller Tel oder Für das Jahr 2013 hat Martina Cowley-März wieder ein buntes Programmangebot für alle Generationen zusammengestellt. Freuen Sie sich neben den regelmäßigen Angeboten, Lesungen und Vorträgen u. a. auf nachstehende Programm-Highlights: Gemeinsames Grünkohl-Essen mit Ausblick auf das neue Jahr 2013 Frauen-Frühstück mit Informationen durch eine Mitarbeiterin der Beratungsstelle WILMA. Großes Verspielen mit Franz Richter Bunter Nachmittag mit Musik und Spaß Tagesbusausflug nach Hamburg Das beliebte Frühstück mit dem Vorstand wird im nächsten Jahr um ein Abendbrot mit dem Vorstand erweitert. Der Kindernachmittag wird im nächsten Jahr nur noch einmal pro Monat stattfinden, jeweils mit einem speziellen Thema wie z. B. Kinderfasching, Ostereier-Suchen auf der SBV-Obstwiese, Märchennachmittag. Unseren neuen, ausführlichen Programmkalender mit allen Details sowie Veranstaltungstag und uhrzeit finden Sie rechtzeitig als pdf-download im Internet unter sowie auch in der Bäckerei Johannsen im 360, im 1. OG des 360 und am Empfang des SBV-Bürogebäudes. Martina Cowley-März freut sich mit ihrem Team auf ein spannendes Jahr 2013 und möchte an dieser Stelle auch im Namen unseres Vorstandes - allen ehrenamtlichen Mitarbeitern im 360 danken, ohne die das umfangreiche Programm-angebot nicht zu verwirklichen wäre! Martina Cowley-März Tel oder

11 20 ANZEIGE RUBRIK 21 Große Hilfe für kleine Seelen Unsere Genossenschaft unterstützt Service-Projekt mit 2000 Euro Wenn alle zusammen helfen, das gleiche Ziel haben und mit Herzblut dabei sind, dann kann aus einer guten Idee eine richtig gute Sache werden. Bereits vor vier Jahren haben sich die Mitglieder des Kriminalpräventiven Rates der Stadt Flensburg zusammengesetzt und sich konkret die Frage gestellt: Wie können wir jungen Menschen mit Sorgen und Nöten helfen? Wir haben hier in der Region viele Kinder und Jugendliche die Beratungsbedarf haben und die meisten wissen nicht, wo sie Hilfe bekommen können und sie trauen sich oft nicht ihre Eltern oder Lehrer anzusprechen, so Ulrik Damitz, Leiter der Präventionsabteilung der Polizeidirektion Flensburg. Doch wie erreicht man die junge Generation heute? Ulrik Damitz leistet seit Jahren Präventionsarbeit in Flensburg und im Kreis Schleswig-Flensburg und kennt sich im Internet aus. Eine Homepage sollte es werden und www. hast-du-stress.de zeigte bereits nach kürzester Zeit Wirkung. Ziel des Angebotes ist es eine Brücke zwischen jungen Menschen in Not und professionellen Beratungsstellen vor Ort zu bauen und Vernetzungen herzustellen. Die interaktive Homepage setzt Themen wie Integration, Sucht, Gewalt, Sexualität, Schule und Lebenslage auf die Oberfläche und verlinkt nicht nur die Beratungsstellen, sondern auch deren direkte Ansprechpartner. Maximal drei Clicks sind notwendig, um die passende Adresse zu finden. Uns ist es wichtig, Schwellenängste abzubauen und Vertrauen zu schaffen, ergänzt Ulrik Damitz. So können Hilfesuchende selbstverständlich anonym bleiben. Mittlerweile werden über eine Million Zugriffe auf die Homepage verzeichnet und täglich kommen gut 150 dazu. Auch die Resonanz aus den jeweiligen Beratungsstellen ist durchweg positiv. Mehr als erhofft hat die Homepage mitten ins Schwarze getroffen. Unterstützung findet das Projekt durch die Serviceclubs Round Table 122 (Malente- Eutin) und Round Table 53 (Flensburg). Diese veranstalteten unter anderem im Spätsommer die Charity- Segelregatta Eurosail 2012 auf der Flensburger Förde, dessen Ziel es war, das Service-Projekt bekannter zu machen. Mit dabei war auch unsere Genossenschaft. Rund 2000 Euro wurden in den Werbemaßnahmen- Topf dazugegeben, und andere Unternehmen verdoppelten die Summe. Das Geld wird in Werbung wie Busbeschriftung, Aufkleber und mehr investiert. Round Table Deutschland hat das Programm hast-du-stress als nationales Service Projekt 2012/13 ausgewählt, das bedeutet, dass dieses Projekt finanziell und mit hands on für ein Jahr mit allen 223 Tischen in Deutschland vorangebracht werden soll.

12 22 -Spareinrichtung 23 (K)Ein Geheimtipp: Sparen bei der Genossenschaft. Zukunftssicher und gewinnbringend. Zu den bescheidenen Zinsen vieler Geldinstitute gibt es eine clevere Alternative: Werden Sie Sparer in unserer Spareinrichtung! Hier erhalten Sie je nach Höhe Ihres Sparvolumens und Anlagedauer zwischen 2 bis 4 Prozent Zinsen. Damit liegt die Verzinsung deutlich über dem marktüblichen Zinssatz von derzeit 0,5 oder gar nur 0,25 Prozent. Auch wenn Sie Ihr Geld lieber regional anlegen als es ausländischen Banken anzuvertrauen, sind Sie bei uns richtig. Der Spareinlagenbestand unserer Spareinrichtung hat sich seit Eröffnung im Juli 2012 kontinuierlich aufwärts entwickelt. Bis jetzt haben über Sparer mehr als 22 Mio. Euro bei uns angelegt. Dieses Ergebnis hat unsere Erwartungen bei weitem übertroffen und wir möchten uns heute bei allen Sparern für ihr Vertrauen bedanken. Das Wichtigste rund um unsere Spareinrichtung nachgefragt bei Michael Frank, Bereichsleiter der SBV-Spareinrichtung. Weshalb hat sich der SBV entschlossen, eine Spareinrichtung zu gründen? Wir wollten unabhängiger von den Finanzmärkten werden, unsere Innenfinanzierungskraft stärken und einen Beitrag zur weiteren Zukunftssicherung unserer Genossenschaft leisten. Wie arbeitet die SBV-Spareinrichtung? Die Gelder unserer Sparer werden in der Region transparent und ausschließlich zu Zwecken unserer Genossenschaft nämlich Neubau und Modernisierung - investiert. Mit den Spareinlagen können wir außerdem alte Bankverbindlichkeiten ablösen und neue Vorhaben selbst frei und flexibel finanzieren. Dadurch dass wir die Spareinlagen quasi in uns selbst investieren, sparen wir Kreditzinsen und können diese in Form von hohen Zinsen an unsere Mitglieder weitergeben. Gut gepolstert mit bis zu 4 % p. a. Sind meine Spareinlagen beim SBV auch sicher? Genossenschaftliches Sparen ist sicher, da alle Spareinlagen durch das gesamte Immobilienvermögen des SBV derzeit rund Wohnungen abgesichert sind. Der SBV ist außerdem Mitglied im Selbsthilfefonds zur Sicherung der Spareinlagen von Wohnungsgenossenschaften mit Spareinrichtung. Seit seiner Gründung im Jahr 1974 musste dieser Fonds übrigens noch nie aushelfen. Hat sich das Sparverhalten der Menschen durch die Finanzkrise verändert? Ja, ganz deutlich. Heute steht die Sicherheit der Geldanlage vor der Renditeerwartung an erster Stelle. Beim SBV kriegen Sie beides Sicherheit und gute Zinsen. Muss ich beim SBV wohnen, um sparen zu können? Nein, Sie können mit dem Erwerb von nur einem Genossenschaftsanteil in Höhe von 160 Euro jederzeit Mitglied unserer Genossenschaft und somit Sparer beim SBV werden. Dazu kommt eine einmalige Eintrittsgeld in Höhe von 50 Euro, im Gegenzug statten wir Ihr Sparbuch mit einem Startguthaben von 10 Euro aus. Und die gute Nachricht: Ihre Angehörigen wie Ehegatten, (Enkel)Kinder, (Groß) und (Schwieger)Eltern, Tanten/Onkel, Nichten/Neffen und Geschwister können sparen, ohne eine eigene Mitgliedschaft beim SBV zu erwerben. Sie haben noch weitere Fragen zur SBV- Spareinrichtung? Ihre Ansprechpartner: Michael Frank, Tel oder Anne-Marie Lehmann, Tel oder Anja Gnädig, Tel oder Lesung mit dem Münchner Tatort- und Krimiautor Friedrich Ani Anlässlich der Eröffnung unserer Spareinrichtung im Juli 2011 fand der 1. Dialog an der Grenze als Gemeinschaftsprojekt des SBV mit dem Flensburger Tageblatt statt. Gemeinsames Ziel ist es, auf dem roten SBV-Sofa Themen ins Gespräch zu bringen, die an die Grenze der menschlichen Existenz gehen. Ende September dieses Jahres wurde die Dialogreihe fortgesetzt. Auf der Suche nach dem Bösen im Menschen Niemand ist von Natur aus böse oder? Das war die Frage beim diesjährigen Dialog an der Grenze. Mehr als 140 Gäste kamen Anfang Oktober in den Flensburger Schwurgerichtssaal, um den Münchner Tatort- und Krimiautor Friedrich Ani zu hören. Er las aus seinen Büchern Die Tat und Idylle der Hyänen Texte, die um die Frage kreisten, wie Menschen zu Tätern werden; im Publikum auch Landgerichtspräsident Dr. Volker Willandsen und Bildungsministerin Wara Wende. In der gewaltigen Architektur des alten Schwurgerichtssaals begann nach der Lesung die Diskussion und Moderatorin Kathrin Fischer stellte schnell fest: Mit dem Etikett,böse kommen wir hier nicht weiter. Das Böse sei zwar Grundbegriff unserer moralischen Werteordnung, was oder wer aber böse sei, sei nicht absolut zu definieren. Denn: Wir können ja nicht in einen Menschen hineinschauen, gab Opfervertreter Anselm Kohn zu bedenken. Deshalb sei zu unterscheiden, ob ein Mensch böse sei oder seine Taten. Nüchtern näherten sich die Praktiker dem Thema. Wir haben vor Gericht Taten strafrechtlich zu bewerten, gab der Flensburger Staatsanwalt Jochen Berns zu bedenken. Wohl aber sei es notwendig, in einem täterbezogenen Strafrecht darauf hinzuwirken, dass Menschen, die ein Verbrechen begangen haben, sich damit auseinandersetzten, was sie angerichtet haben. Oft hätten Täter auffällige Biografien, stimmte Thomas Bauchrowitz zu. Der Leiter der Polizeidirektion Kiel betonte, er wolle nicht glauben, dass es Menschen gebe, die von Natur aus böse seien. Aber es gebe Menschen, die in ihrem häufig noch jungen Leben viel mit Gewalt, mit Missbrauch und Vernachlässigung in Berührung kämen und schließlich den Weg in die Kriminalität gingen. Letztlich sind wir alle Schuld daran, wenn das Böse in unserer Gesellschaft immer mehr Platz findet, kritisierte ein Zuschauer. Wir sollten uns fragen, in welcher Gesellschaft wir leben wollen und sie dann bewusst gestalten. Mut gehöre dazu und Engagement. Im kommenden Jahr werden wir die Dialogreihe fortsetzen und neue, spannende Themen auf dem roten SBV-Sofa diskutieren.

13 24 ANZEIGE SBV-SERVICE 25 Eine Karte viele Vorteile Die SBV-Service Card sichert attraktive Konditionen bei Partnerunternehmen Als Mitglied der größten Wohnungsbaugenossenschaft in Flensburg gehören Sie zu einer starken Gemeinschaft und das zahlt sich aus: Rund 40 Servicepartner bieten Ihnen als Genossenschaftsmitglied Vergünstigungen und Preisnachlässe. Einfach Ihre kostenlose Service Card vorzeigen und sparen! Im Internet unter finden Sie eine aktuelle Liste aller Servicepartner in unserem ständig wachsenden Netzwerk. Neue Partner Beyersdorf Dienstleistungen GmbH & Co. KG Ochsenweg 71, Flensburg 10 % Rabatt auf jede Glasreinigung auf jede Teppich und Polsterreinigung BierBike in Flensburg, Inh. Markus Lohse Emmi-Leisner-Str. 20b, Flensburg 20 % Rabatt auf den Mietpreis (ausgenommen Angebote und Specials und nur nach vorheriger Terminvereinbarung und Verfügbarkeit) Eiltransporte Schumann Werkstraße 9, Harrislee 10 % Rabatt auf Umzugsdienstleistungen BESTATTER AugenPaar Optik in Mürwik Fördestraße 68, Flensburg 10 % Rabatt auf jede Brillenfassung und Sonnenbrillen. 20 % Rabatt auf jedes Markenglas aus dem Hause Schulz optische Fabrik Glücksburg Qualität aus der Region

14 26 RUBRIK 27 Unisextarife einheitliche Versicherungstarife für Frauen und Männer Nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofes dürfen Versicherungen mit Wirkung ab dem 21. Dezember 2012 keine geschlechtsspezifischen Tarife mehr anbieten. Eine Unterscheidung in verschiedene Risikoklassen aufgrund des Geschlechts sei diskriminierend, entschied der Europäische Gerichtshof. Somit werden für Neuverträge ab dem 21. Dezember 2012 nur noch einheitliche, geschlechtsunabhängige Versicherungstarife für Frauen und Männer angeboten. Als freier versicherungs- und bankenunabhängiger Finanzdienstleister geben wir heute Antwort auf die wichtigsten Fragen in diesem Zusammenhang. Welche Versicherungen sind von der Neuregelung besonders betroffen? Fast in jedem Haushalt sind die KFZ-Versicherung, die private Krankenversicherung / Zusatzversicherung, die private Renten- / Berufsunfähigkeitsversicherung sowie die Risikolebensversicherung zu finden. Gerne erläutern wir Ihnen nachstehend die Auswirkungen bei Neuabschlüssen oder Änderungen in diesem Bereich. 1. Die KFZ-Versicherung Hier galten bislang teurere Tarife für Männer. Frauen mussten deutlich weniger zahlen. Grund hierfür ist die Tatsache, dass Frauen statistisch deutlich weniger in Unfälle verwickelt werden als Männer. Ab der Einführung der Unisextarife bezahlen Frauen und Männer die gleichen Beträge für die jeweils gleichen Versicherungsoptionen. 2. Die private Kranken-/Zusatzversicherung Auch hier werden in Zukunft die Unisextarife für Frauen und Männer gelten. Bislang zahlten hier Frauen deutlich mehr als Männer, da sie aufgrund der längeren Lebensdauer statistisch auch mehr Krankheitsfälle erleiden als Männer. Wer noch die alten Tarife ausnutzen möchte, sollte das jetzt tun. 3. Die private Renten-/Berufsunfähigkeitsversicherung Ähnlich wie bei der privaten Krankenversicherung zahlten bislang Frauen auch hier einen deutlich höheren Beitrag für die gleiche Rente. Eine Frau, die einen bestimmten Beitrag in die private Rentenversicherung einzahlte, bekam also eine geringere Rente ausgezahlt als Männer, die den gleichen Beitrag einzahlten. In Zukunft werden auch hier die Unisextarife eingeführt. Beide Geschlechter werden dann für die gleiche Rente auch die gleichen Beiträge leisten müssen. Betrifft das auch die staatliche geförderte Riesterrente? Nein, diese ist davon nicht betroffen, hier ist der Unisextarif schon eingeführt worden. Die aktuellen Diskussionen in der Politik und in den Medien zeigen mehr als deutlich, dass hier jeder Bürger für sich etwas tun sollte bzw. tun muss, um der Gefahr der Altersarmut zu entkommen. Welche Beitragssteigerung ist bei der privaten Renten-/Berufsunfähigkeitsversicherung für Männer zu erwarten? Je nach Eintrittsalter und Laufzeit können sich hier Beitragssteigerungen von 7-60 % für den Kunden ergeben. 4. Die Risikolebensversicherung Frauen werden im Durchschnitt fünf Jahre älter als Männer. Außerdem fallen sie statistisch weniger tödlichen Unfällen zum Opfer. Daher zahlten sie bislang geringere Prämien für die Risikoabsicherung als Männer. Auch hier werden in Zukunft Unisextarife für die Versicherungen gelten. Was ist also jetzt zu tun? Männer sollten jetzt noch die aktuellen Angebote für eine private Kranken- oder private Renten - oder Berufsunfähigkeitsversicherung prüfen und sich die günstigeren Beiträge sichern. Frauen empfehlen wir, die aktuellen Angebote für die KFZ- Versicherung und die Risikolebensversicherung zu prüfen. SBV-Service Card Als Service Card-Partner des SBV bieten wir Ihnen heute eine kostenlose Überprüfung und Analyse Ihrer Versicherungen an. Als unabhängiger Makler und Finanzdienstleister erstellen wir Ihnen gerne Vergleichsangebote, von A wie Allianz bis Z wie Zürich Versicherung. Durch einen Zusammenschluss in einem bundesweiten Maklernetzwerk sind wir außerdem in der Lage, Sonderbedingungen für unsere Kunden zu erwirken, die wir dann natürlich auch 1:1 an Sie weitergeben. Nicht selten ergeben sich je nach Anzahl der Verträge in einem privaten Haushalt Beitragseinsparungen von rund jährlich. Allen SBV-Mitgliedern bieten wir bis zu 50 % Rabatt auf die Hausratversicherung, bis zu 25 % Rabatt bei der privaten Unfallversicherung (Single oder Familie), bis zu 20 % Rabatt in der KFZ-Haftpflichtversicherung sowie bis zu 25 % in der Kaskoversicherung (gilt für von der Examina ausgesuchte Produkte). Für eine persönliche Beratung stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Examina Finanzdienstleistungsgesellschaft mbh Stephan Krämer Am Goldregen Flensburg Tel

15 28 SBV-STIFTUNG Euro für 8 Flensburger Grundschulen SBV-Stiftung Helmut Schumann bringt Farbe in den Schulalltag Das Echo der Flensburger Grundschulen auf den Wettbewerb Grundschulen bunter stiften der SBV-Stiftung Helmut Schumann war auch dieses Jahr enorm. Viele Schülerinnen und Schüler der 12 teilnehmenden Schulen haben ihre Kunstwerke, Modelle und Projektbeschreibungen sogar persönlich beim SBV abgegeben. Die fantasievollen und kreativen Bewerbungen haben uns sehr beeindruckt, so dass wir die Fördersumme mit Euro gegenüber dem Vorjahr verdoppelt haben, freut sich Sozialmanagerin Gesa Kitschke. Zimmer mit Aussicht aufs Meer Super-Ferien für 20 Kinder im besten Camp der Welt Julia, Franziska, Angelina, Katrin und Annabel fühlen sich sichtlich wohl im Feriencamp. Kein Wunder, sie haben ja auch das schönste Zimmer erwischt, Nr. 7 mit Blick aufs Wasser. Und da geht die Sonne auf, Franziska zeigt Richtung Dänemark. Julia ist schon das 3. Mal und mit ihren 12 Jahren das letzte Mal dabei, ein alter Hase quasi im Feriencamp, und auch das erste in Eigenregie des SBV durchgeführte Camp in Norgaardholz findet sie wie ihre Freundinnen richtig cool. Wir tun heute, was wir am liebsten tun: Geld verteilen, um euren Schulalltag bunter zu machen, mit diesen Worten leitete Vorstandsvorsitzender Raimund Dankowski die Übergabefeier in der Schule Ramsharde ein. Ihr habt uns gezeigt, was ihr euch wünscht und wir freuen uns sehr, die Flensburger Grundschulen unterstützen und Anschaffungen und Projekte unbürokratisch (mit)finanzieren und ermöglichen zu können. Ihr seht, es lohnt sich wirklich, mit Engagement und Freude ein Projekt zu verantworten und zu verwirklichen, so Grundschule Auf der Rude für Flusssteine aus Plastik zum Balancieren, Tasten und Fühlen Grundschule Hohlweg für die Errichtung eines Sitz-Zaunes und einer Natursteinmauer für den Schulgarten Grundschule Ramsharde für die Anschaffung von drei Jugendfahrrädern und 10 Fahrradhelmen sowie die Reparatur/Wartung der Fahrräder (15 Stück) Grundschule Oksevejens Skole für ein Klettergerüst auf dem Schulhof Raimund Dankowski weiter. Mit dem Geld der SBV-Stiftung Helmut Schumann können in der Schule Ramsharde die beliebten Fahrradworkshops, die in den Osterferien gemeinsam mit der Verkehrspolizei durchgeführt werden, weiter finanziert werden. Viele Kinder könnten ohne verkehrstüchtiges Fahrrad gar nicht zur Fahrradprüfung antreten, berichtet Anette Hesse, Schul-Sozialarbeiterin. Die strahlenden Kinderaugen an diesem Tag bewiesen einmal mehr, dass Gutes tun Freude macht, bei den Beschenkten und den Schenkenden. Grundschule Adelby 800 für ein 6m x 4m großes Zelt für Veranstaltungen und 4 Bierzeltgarnituren Grundschule Waldschule für die Finanzierung von Betreuerinnen und Betreuern zur Realisierung der BMX-AG Grundschule Cornelius-Hansen-Skolen für Leika Baubretter zum Bau einer Aufbewahrungsbox für den Schulhof Grundschule Fruerlund für ein Zick-Zack-Klettergerüst auf dem Schulhof Für heute hat sich im Feriencamp hoher Besuch aus Flensburg angesagt, die Chefs persönlich wollen kommen, um sich selbst ein Bild vom Feriencamp zu machen. Der ganze Tag steht im Zeichen gesunder, leckerer Ernährung und die Kinder wollen die Besucher mit selbstgebackenem Brot, Kürbissuppe, Apfelmus aus Bio-Äpfeln und Obstsalat überraschen. Mit einer 3-fach Welle bedanken sich die Kinder bei dem Vorstand der SBV-Stiftung Helmut Schumann, die das SBV-Kindercamp ermöglicht hat, für die richtig, richtig, richtig tolle Ferienwoche. Die Kinderaugen strahlen und der Besuch aus Flensburg ist sich einig: Das Geld der SBV-Stiftung für das Kindercamp ist richtig investiert! Auch nächstes Jahr wird es wieder eine Ferienwoche für die Kinder unserer Genossenschaft geben. Kinder sind unsere Zukunft und wir wollen sie von klein auf in lebendige Gemeinschaften einbringen, sagt Gesa Kitschke, Feriencamp-Leiterin und Sozialmanagerin des SBV. Für die Kinder bedeutete dies vor allem Spiel, Spaß und Spannung rund um die Uhr. Neben sportlichem Kräftemessen und Bastelspaß stand als ein Höhepunkt der Ferienwoche ein Ausflug zur Tolk- Schau auf dem Programm. Daneben Mitglied in einer Genossenschaft zu sein bedeutet auch, Teil eines lebendigen und aktiven Miteinanders zu sein. Gesa Kitschke wurde auch spielerisch alltagstaugliches Wissen rund um die Umwelt und Natur sowie Werte wie Gemeinschaft und Rücksichtnahme vermittelt. Wir respektieren die Meinung der anderen haben die Mädels aus Zimmer 7 freiwillig als eine ihrer Zimmer-Regeln aufgestellt. Heute Abend werden sie es sich dort wieder gemütlich machen bei Kerzenschein und Entspannungsmusik und ihrer Betreuerin Anni zuhören, die aus dem Lieblingsbuch Alle wollen Ben vorliest. Solange, bis sie alle eingeschlafen sind, nach einem weiteren aufregenden Tag im SBV-Feriencamp.

16 30 ANZEIGE GEWINNSPIEL 2 6 Unser Blick gilt dem Service: Persönlich für Sie vor Ort Gewinnen Sie: 8x2 Stehplatzkarten für das Handballspiel der Es ist uns wichtig, für unsere Kunden persönlich da zu sein. Als Ansprechpartner und für Ihre Beratung stehen wir Ihnen daher mit über Mitarbeitern deutschlandweit zur Verfügung. Gemeinsam finden wir maßgeschneiderte Lösungen gegen den THW Kiel 26. Dezember um Uhr in der Campushalle* KALORIMETA Flensburg-Kiel, Ingo Loeck GmbH Friesische Str Flensburg Fon Lösu n g s w o r t KALO _GBL_Loeck_88x122.indd :21 Ihre Berater zuverlässig, spezialisiert, engagiert. Dr. Torsten Emmerich Rechtsanwalt und Notar Jan-Kai Jensen Rechtsanwalt Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Dr. Jürgen Krüger Rechtsanwalt und Notar Fachanwalt für Familienrecht Ulrike Otter Rechtsanwältin Dolmetscherin für Dänisch und Schwedisch Dr. Frank Markus Döring Rechtsanwalt Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz Fachanwalt für Versicherungsrecht Hans Köster Rechtsanwalt Christoph Andresen Rechtsanwalt Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Fachanwalt für Verkehrsrecht Fachanwalt für Steuerrecht Dr. Stefan Mundt Rechtsanwalt Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht Lars Jansen Rechtsanwalt Finn Witt Rechtsanwalt Fachanwalt für Miet-und Wohnungseigentumsrecht Kooperationspartner Volker Hiller Dipl.-Phy.-Ing. (TH) Zugelassener Vertreter vor dem Europäischen Patentamt SBV-Gewinnspiel Lösen Sie das Rätsel? Handball die Nr. 1 im Norden. 1. Welche Sportart besteht aus 6 Feldspielern und 1 Torwart? 2. Diese Person leitet die Mannschaft strategisch, technisch und konditionell an. 3. Formelle Vereinigung zur Unterstützung der Mannschaft 4. Wie heißt eine der formellen Vereinigungen der SG? Hölle. 5. Verstöße gegen Regeln führen zu einem Ballverlust und einem? Die Lösung aus dem letzten Boten: 1) Ein Knopf an der Bluse fehlt 2) Der Fingernagel ist schwarz lackiert 4) Das Haargummi weist nur eine blaue Kugel auf 5) Es fehlt eine Blume am Kleid *Schicken Sie das Lösungswort bis zum 10. Dezember 2012 an sbv-flensburg.de oder per Post an SBV Flensburg, Redaktion SBV-Bote, Mürwiker Straße 26, Flensburg. 6. Nach einer langwierigen Fußverletzung ist dieser Rückraumspieler nun wieder einsatzbereit (Nachname) 7. Wer wurde 2012 Handballeuropameister? 8. Neben Michael Knudsen spielt auch der lang in Flensburg lebende Spieler mit der Nr. 21 als Kreisläufer. Wie heißt dieser Spieler mit Nachnamen? Lise-Meitner-Straße Flensburg Tel Fax der Bäckerei Johannsen im 360 in Höhe von 25,-- Euro freuen. Wir gratulieren herzlich! Von links: Zeynep Yildizgil, Tatjana Koch (mit Sohn), Petra Johannsen nicht im Bild: Elke Winkelmann, Martina Mohr, Willi Samstag SBV-BOTE JEEM_1200_PP_ Anzeige FAB Umschau + SBV Bote indd :54 SBV-BOTE 126

17 32 SBV-INTERN SBV-INTERN 33 November Gratulationen Besondere Geburtstage unserer Mitglieder Erika Hotow 70 Elfriede Leguttky Rainer Müller Ingrid Traeris Matthias Christesen 75 Werner Gast Ruth Carstensen 80 Lotte Halling Gert Rossberg Edith Frahm 85 Siegfried Pestke Ursula Stuetzel Dezember Margret Asmussen 70 Manfred Dolle Bärbel Kießner Elsbieta Kucharska-Krzesz. Uwe Lisker Hans-Jürgen Martensen Heinz Andersen 75 Günter Appelt Egon Bode Johannes Born Gerhard Hofeditz Jürgen Jesse Rita Koch Joachim Müller Christa Olsen Ursula Petersen Udo Wolfgang Rieck Helga Schulz Hermann Wilken Eberhard Wortmann Renate Grunow 80 Werner Kraft Harry Petersen Kurt-E. Prinz Lore Schumacher Christel Bock 85 Ilse Johanna Cardell Marius Joerdens Ruth Mohr Anita Petsch Gerhard Striecker Reinhold Hansen 90 Januar Bernd Bartels 70 Kurt Edenhofer Wolf D Hasenbaeumer Manfred Müller Mohammed Nassiri Ruthard Ottmar Heide Pechau Erhard Weiße Klaus Dahm 75 Ute Foehr Rosmarie Gierke Elfriede Goldberg Klaus Huse Jens Christian Jensen Marianne Kalz Karin Koch Helmut Meyburg Lotte Parzentny Helmut Bahr 80 Bernhard Jochimsen Irmgard Schroeder Anneliese Borchmann 85 Hermann Holtorf Reinhold Kriszat Christel Scheitner-Sörensen Johanne Sprenger Gretel Block 90 Anni Hansen Charlotte Huth Februar Karin Bittner 70 Christa Franke Klaus Hirsch Karl Hubach Wolfgang Kujath Detlef Rau Karin Schlegel Dieter Schmedje Klaus Gröpper 75 Bernhard Otte Karin Schmidt Hilmar Schodlok Hans-Georg Treptow Gerhard Weiss Hans Juergen Zander Karin Buck 80 Irma Petersen Lothar Rehbehn Wolfgang Rohde Ruth Strohmeyer Heinz Degner 85 Kurt Diering Erika Rottmann Anni Katharine Schmidt Hermann Wohlert Ellen Piornack 95 März Peter Andersen 70 Christel Petersen-Sörensen Hans Henrik Rasmussen Norbert Zander Gerhard Domdey 75 Doris Kuhn Brunhilde Lorenzen Thilo Rüder Elke Thomsen Hans-Peter Toft Werner Zimmer Robert Bartschick 80 Helmut Lueth Gisela Mikolajewicz Helga Soerensen Margarete Wendt Berta Zingorenko Ernst Rottschäfer 85 Eleonore Beuse 90 Impressum Der SBV-Bote ist das Magazin der Selbsthilfe-Bauverein eg Flensburg. Er erscheint dreimal jährlich in einer Auflage von Exemplaren. Herausgeber: Selbsthilfe-Bauverein eg Flensburg, Mürwiker Straße Flensburg, Tel Redaktion: Helga Piccolruaz, Julia Voigt, Oliver Bruhns, Anette Schnoor Layout & Satz: Nordlicht Medienagentur Fotos: Helga Piccolruaz, Julia Voigt, Oliver Bruhns, Marcus Dewanger, SBV, Anette Schnoor Druck: Druckhaus Leupelt, Handewitt Alle Angaben ohne Gewähr.

18 34 35 Anstehende Veranstaltungen November 2012 bis März 2013 Jetzt schon vormerken! Piraten erobern die SBV-Sporthalle Turnen, Klettern und Entern für Groß und Klein Gemeinsam mit dem TSB sorgte der SBV erneut für mehr sportliche Aktivität in Flensburg. Rund 200 Kinder, darunter große und kleine Seeräuber, Matrosen und Landratten, waren unserer Einladung gefolgt und erlebten in der SBV-Halle viele spannende Abenteuer. Ein toller Erlebnis-Turnparcours lud alle zum Mitmachen ein: So konnten die Kinder u. a. mit den Ringen über Schiffsplanken springen und auf den Schiffsmast klettern, Schiffe entern und mit Hilfe von Trampolinen wieder an rettende Ufer kommen. Mit großer Aufmerksamkeit verfolgten die kleinen und großen Piraten dann auch das Piratenturnen und den Piratentanz, bevor nach allen bestandenen Mutproben gemeinsam die Beute aus der Schatzkiste verteilt wurde. Unser Angebot wurde super angenommen; der Piratentag war ein toller Erfolg!, so die hauptverantwortliche TSB-Sportlehrerin Birthe Hufnagel. Auch der SBV freute sich über die vielen Teilnehmer. Gerne veranstalten wir auch im nächsten Jahr wieder einen tollen Thementag für alle Flensburger Kinder, verspricht SBV-Sozialmanagerin Gesa Kitschke. Wir wollen das Interesse an sportlicher Betätigung fördern, von Anfang an! NEU: SBV-Online-Adventskalender 2012 Mitmachen und gewinnen! Besuchen Sie unsere Homepage Es gibt 24 tolle Überraschungsgeschenke von uns und unseren SBV-Service Card Partnern. Beantworten Sie jeden Tag eine Frage und nehmen an der Verlosung des Gewinns teil. Wir wünschen viel Spaß beim Mitmachen und Vorfreude auf Weihnachten. November Frühstück mit dem Vorstand im Servicehaus Fruerlund Strandgut: Andreas Neumann Examina-Veranstaltung im Laternelaufen in Mürwik Dezember 2012/ Lesung bei Kerzenschein im Weihnachtsbäckerei im Weihnachtsfeier im team-cup Februar Januar Audi-Cup Schwitzkowski Cup SBV-Weihnachtsmusical Strandgut: Carrington- Brown weitere Infos unter: Weihnachtsmusical Sonntag, den Uhr Theaterschule Flensburg Adelbyer Kirchenweg 1, Flensburg. Die Karten sind ab dem am Empfang des SBV erhältlich. Gegen Vorlage der SBV-Service Card zahlen Kinder und Erwachsene 2,00 Als Nicht-Mitglied zahlen Kinder 2,00 und Erwachsene 4,00 Ihr

19 Die ganze Die ganze Welt der Marken! Welt Die ganzeder Marken! Die ganze Welt der Marken! Welt der Marken! ErgoAdapt TM : mehr Flexibilität - mehr Sofa! TM Stressless 2-Sitzer mit Chaiselounge, ErgoAdapt E200 : mehr Flexibilität - mehr Sofa! Relaxecke, 2-Sitzer und Hocker Soft (L) Stressless E200 2-Sitzer mit Chaiselounge, Relaxecke, 2-Sitzer und Hocker Soft (L) ErgoAdapt TM : mehr Flexibilität - mehr Sofa! Stressless E200 2-Sitzer mit Chaiselounge, Relaxecke, 2-Sitzer und Hocker Soft (L) Erleben Sie unsere Erleben Sie unsere WOHNWELTEN mit traumhaften WOHNWELTEN Erleben Sie unsere WOHNWELTEN mit traumhaften MARKENMÖBELN & KÜCHEN MARKENMÖBELN mit traumhaften & KÜCHEN MARKENMÖBELN & KÜCHEN C_SchulenburgAZ_Fl_210x und viele mehr!... und viele mehr!... und viele mehr!

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Ausbildung. Wohnen hat Zukunft talentierter Nachwuchs gesucht!

Ausbildung. Wohnen hat Zukunft talentierter Nachwuchs gesucht! Ausbildung Wohnen hat Zukunft talentierter Nachwuchs gesucht! Vorwort Karlsruhe die zweitgrößte Stadt in Baden-Württemberg: Die Bevölkerungszahl der Fächerstadt wächst beständig und der Bedarf an bezahlbarem

Mehr

»10 Jahre Sparen«Sparen Bauen Wohnen. Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft von 1892 eg ehem. Berliner Spar- und Bauverein

»10 Jahre Sparen«Sparen Bauen Wohnen. Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft von 1892 eg ehem. Berliner Spar- und Bauverein »10 Jahre Sparen«Sparen Bauen Wohnen Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft von 1892 eg ehem. Berliner Spar- und Bauverein Inhaltsverzeichnis Am Anfang war das Sparen 5 1995 Das Sparen ist wieder da

Mehr

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft Pressemitteilung Windkraft Zulieferer Forum 2014: die Automobilindustrie als Ideengeber für die Windkraftbranche Hannover Messe: Plarad bringt Akteure der Windkraftbranche an einen Tisch für eine erfolgreiche

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Pressemitteilung Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Größtes Kreditinstitut am Bodensee legt Bilanz vor Immobiliengeschäft wächst Realwirtschaft

Mehr

Ute Regina Voß frau&vermögen

Ute Regina Voß frau&vermögen 1. Kieler Werte Kongress für Frauen Selbstwert. Mehrwert. Marktwert. 9. März 2013 Dagoberta macht Kasse! Warum Frauen weniger Geld haben als Männer und was sie konkret dagegen tun können! ( Vorname und

Mehr

sondernewsletter krankenversicherung lcc. ihr finanz-weiter-denker August 12

sondernewsletter krankenversicherung lcc. ihr finanz-weiter-denker August 12 Einheitsgeschlecht Versicherung Getreu dem Motto Bald sind Frauen und Männer gleich, dürfen Versicherer ab 21.12.2012 in ihren Tarifen nicht länger nach dem Geschlecht unterscheiden. Bereits in unserer

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Copyright by Finanz- und Wirtschaftsberatung Dr. Winkler GmbH

Copyright by Finanz- und Wirtschaftsberatung Dr. Winkler GmbH GRÜNDUNG EINER GENOSSENSCHAFTLICHEN SPAREINRICHTUNG Historie erste Spareinrichtungen bereits im 19. Jahrhundert gegründet vor 1900 etwa 20 Wohnungsbaugenossenschaften mit Spareinrichtung weil damals keine

Mehr

start.at Hier beginnen Immobilien, Finanzierung und Bausparen.

start.at Hier beginnen Immobilien, Finanzierung und Bausparen. start.at Hier beginnen Immobilien, Finanzierung und Bausparen. Profitieren Sie von der gebündelten Erfahrung der start:gruppe. Unsere Kunden stehen am Beginn eines Immobilienprojektes. Und zwei Spezialisten

Mehr

Mit Energie, Kraft und Ausdauer in Richtung Erfolg

Mit Energie, Kraft und Ausdauer in Richtung Erfolg Ihr zuverlässiger Energielieferant seit über 100 Jahren. Mit Energie, Kraft und Ausdauer in Richtung Erfolg Was liegt näher. MAINGAU Energie GmbH Ringstr. 4-6 63179 Obertshausen Telefon 0 61 04 / 95 19-0

Mehr

Zeichen (inkl. Leerzeichen): 4.581

Zeichen (inkl. Leerzeichen): 4.581 PRESSEMITTEILUNG _ Gebäude.Energie.Technik 2012 2. bis 4. März 2012, Messe Freiburg Modernisieren, wohlfühlen und sparen: Energieeffizient Bauen und Sanieren auf der GETEC Freiburg 8. Dezember 2011 Wie

Mehr

VOLLE KRAFT VORAUS. DANK EINER STARKEN GEMEINSCHAFT.

VOLLE KRAFT VORAUS. DANK EINER STARKEN GEMEINSCHAFT. VOLLE KRAFT VORAUS. DANK EINER STARKEN GEMEINSCHAFT. www.steuerberater-verband.de Präsidium des Steuerberaterverbandes Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.v. STEUERBERATER STEHEN VOR GROSSEN HERAUS- FORDERUNGEN.

Mehr

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch Mimis Eltern trennen sich... Eltern auch Diese Broschüre sowie die Illustrationen wurden im Rahmen einer Projektarbeit von Franziska Johann - Studentin B.A. Soziale Arbeit, KatHO NRW erstellt. Nachdruck

Mehr

DIE SICHERE GELDANLAGE

DIE SICHERE GELDANLAGE Die flexible Sparcard! SPAREN BEI DER BAUGENOSSENSCHAFT BERGEDORF-BILLE DIE SICHERE GELDANLAGE HIER STECKT VIEL DRIN! Grußwort 3 Sparcard 4 Online-Banking 4 Basissparen Die clevere Geldanlage 5 Aktivsparen

Mehr

Volle Kraft voraus. Dank einer starken Gemeinschaft.

Volle Kraft voraus. Dank einer starken Gemeinschaft. Volle Kraft voraus. Dank einer starken Gemeinschaft. www.steuerberater-verband.de Steuerberater stehen vor grossen Herausforderungen. Und wir an Ihrer Seite. Unsere Bilanz: über 65 Jahre erfolgreiche Verbandsarbeit.

Mehr

Stadtwerke Heidenheim AG Unternehmensgruppe: Geschäftsjahresabschluss '08 Preise niedrig, Ergebnis gut

Stadtwerke Heidenheim AG Unternehmensgruppe: Geschäftsjahresabschluss '08 Preise niedrig, Ergebnis gut Presse-Information 16. Juli 2009 Stadtwerke Heidenheim AG Unternehmensgruppe: Geschäftsjahresabschluss '08 Preise niedrig, Ergebnis gut Die 179 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtwerke Heidenheim

Mehr

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835 53 04 3655 N 9 30 2755 O wwwnordfinanzmaklerde info@nordfinanzmaklerde NORD FINANZ MAKLER FINANZ- & VERSICHERUNGSLÖSUNGEN UNTERNEHMENSBERATUNG Unternehmensberatung für - effektives Lohn- & Gehaltskostenmanagement

Mehr

Wo liegen Ihre finanziellen Vorteile einer Zusammenarbeit und welchen Problemen stehen Sie als Verbraucher gegenüber? nachfolgenden Präsentation!

Wo liegen Ihre finanziellen Vorteile einer Zusammenarbeit und welchen Problemen stehen Sie als Verbraucher gegenüber? nachfolgenden Präsentation! Wo liegen Ihre finanziellen Vorteile einer Zusammenarbeit und welchen Problemen stehen Sie als Verbraucher gegenüber? Mehr dazu finden Sie in der Mehr dazu finden Sie in der nachfolgenden Präsentation!

Mehr

// Die Aussichten // Die Argumente. Eine Ausbildung, die Punkt für Punkt überzeugt. sicherer Job mit fundierter Ausbildung

// Die Aussichten // Die Argumente. Eine Ausbildung, die Punkt für Punkt überzeugt. sicherer Job mit fundierter Ausbildung Den Immokaufleuten aber auch Türen offen in vielen anderen Mieterservice? Den Immokaufleuten aber auch Türen offen in vielen anderen Schönheitsreparaturen? Den Immokaufleuten aber auch Türen offen in vielen

Mehr

Pressemitteilung. Sparkassendirektor Bernhard Firnkes in den Ruhestand verabschiedet

Pressemitteilung. Sparkassendirektor Bernhard Firnkes in den Ruhestand verabschiedet Pressemitteilung Sparkassendirektor Bernhard Firnkes in den Ruhestand verabschiedet Bruchsal, 28.11.2014 Im Rahmen eines offiziellen Festakts wurde der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Sparkasse

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten S Finanzgruppe Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten Informationen für die Kunden der Sparkassen-Finanzgruppe Die Finanzkrise bewegt die Menschen in Deutschland. Deswegen beantworten

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Mit einem Klick gibt s mehr Info, viel Spaß! 03.03.2007 Patenschaftsprojekt für Jugendliche

Mit einem Klick gibt s mehr Info, viel Spaß! 03.03.2007 Patenschaftsprojekt für Jugendliche Plan haben Mit einem Klick gibt s mehr Info, viel Spaß! Die Idee Erstmalig in Deutschland ist dieses Projekt in Norderstedt aufgegriffen worden, um sich um Jugendliche zu kümmern, die in verschiedenen

Mehr

Ihre Bank stellt sich vor

Ihre Bank stellt sich vor Ihre Bank stellt sich vor UNTERNEHMENSLEITBILD Tradition bewahren Zukunft gestalten 1891 Gründung: Darlehenskassenverein Dettenhausen 1935 1939 Umfirmierung: Spar- und Darlehenskasse Dettenhausen eg 1956

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien RENTE NEIN DANKE! In Rente gehen mit 67, 65 oder 63 Jahren manche älteren Menschen in Deutschland können sich das nicht vorstellen. Sie fühlen sich fit und gesund und stehen noch mitten im Berufsleben,

Mehr

CheckPoint Berufseinstieg

CheckPoint Berufseinstieg CheckPoint Berufseinstieg Wir wünschen Ihrer Karriere das Beste. Sparkassen-Finanzgruppe Alles im Blick, alles im Griff Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem neuen Job! Das erste richtige Gehalt auf dem Konto

Mehr

Vertrieb Geschäftskunden - Ihre Vorteile auf einen Blick

Vertrieb Geschäftskunden - Ihre Vorteile auf einen Blick Vertrieb Geschäftskunden - Ihre Vorteile auf einen Blick Sie erhalten ein Gesamtpaket Wir erstellen Ihnen die Lösungen, die sich ganz nach Ihren Wünschen richten. Auszeichnungen TOP 1 Anbieter Ökostrom,

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Vorwort. Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann. Geschäftsprozessmanagement in der Praxis

Vorwort. Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann. Geschäftsprozessmanagement in der Praxis Vorwort Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann Geschäftsprozessmanagement in der Praxis Kunden zufrieden stellen - Produktivität steigern - Wert erhöhen ISBN (Buch): 978-3-446-43460-8 Weitere Informationen

Mehr

Erasmus-Erfahrungsbericht Kopenhagen SoSe 2012

Erasmus-Erfahrungsbericht Kopenhagen SoSe 2012 Erasmus-Erfahrungsbericht Kopenhagen SoSe 2012 Ich verbrachte das Sommersemester 2012 als Austauschstudentin an der Universität Kopenhagen, bevor ich genauer auf bestimmte Aspekte eingehe, möchte ich festhalten,

Mehr

Wir fördern das Gute in NRW. Zukunft bauen: Wohnraumförderung

Wir fördern das Gute in NRW. Zukunft bauen: Wohnraumförderung Zukunft bauen: Wohnraumförderung Investitions-Sicherheit im 21. Jahrhundert Zahlen zählen,werte bleiben. Natürlich müssen erst mal die Zahlen stimmen, für unser Unternehmen haben aber auch die zwischenmenschlichen

Mehr

Umziehen kann teuer sein,

Umziehen kann teuer sein, Die Mietkaution für mehr Freiheit Umziehen kann teuer sein, sparen Sie sich die Mietkaution! www.eurokaution.de der starke Mietpartner Die Kautionsbürgschaft von Mit habe ich mein Geld bietet Ihnen als

Mehr

Die Volksbank Stade-Cuxhaven ist mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden und wagt einen positiven Ausblick

Die Volksbank Stade-Cuxhaven ist mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden und wagt einen positiven Ausblick Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei Pressemitteilung Vertreterversammlung 2015 Die Volksbank Stade-Cuxhaven ist mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden und wagt einen positiven

Mehr

Strategie Aktualisiert Sonntag, 06. Februar 2011 um 21:19 Uhr

Strategie Aktualisiert Sonntag, 06. Februar 2011 um 21:19 Uhr Es gibt sicherlich eine Vielzahl von Strategien, sein Vermögen aufzubauen. Im Folgenden wird nur eine dieser Varianten beschrieben. Es kommt selbstverständlich auch immer auf die individuelle Situation

Mehr

ILFT Ihr Einkommen zu schützen.

ILFT Ihr Einkommen zu schützen. Erwerbsunfähigkeitsversicherung EGO Basic betrieblicher Schutz www.hdi.de ILFT Ihr Einkommen zu schützen. Einkommensschutz mit Hilfe des Chefs. Es steht außer Frage: Ihr Einkommen ist die Basis, die Ihrem

Mehr

Qualität. Referenzbericht Privatmolkerei Bauer. statt Durchschnitt. Webdevelopment Responsive Design Webdesign

Qualität. Referenzbericht Privatmolkerei Bauer. statt Durchschnitt. Webdevelopment Responsive Design Webdesign Qualität statt Durchschnitt Referenzbericht Privatmolkerei Bauer Webdevelopment Responsive Design Webdesign Redakteur: Herr Fischer, Sie kamen mit dem Wunsch einer neuen Internetpräsenz zu uns. An welchen

Mehr

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt

Mehr

EIN NEUER, LEBENDIGER STADTTEIL PRÄGT DIE ZUKUNFT.

EIN NEUER, LEBENDIGER STADTTEIL PRÄGT DIE ZUKUNFT. EIN NEUER, LEBENDIGER STADTTEIL PRÄGT DIE ZUKUNFT. ZUM WOHNEN ZUM ARBEITEN ZUM ERLEBEN DAS NEUE, NACHHALTIGE QUARTIER IN LENZBURG. URBAN LEBEN. ZENTRAL ARBEITEN. ARBEITEN Es entstehen in diesem nachhaltigen

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort

Es gilt das gesprochene Wort Dr. h.c. Charlotte Knobloch Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern ehem. Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland anlässlich der Pressekonferenz "Wir Helfen München",

Mehr

Weitere Details erhalten Sie direkt bei Ihrem persönlichen Ansprechpartner vor Ort im Investment & FinanzCenter.

Weitere Details erhalten Sie direkt bei Ihrem persönlichen Ansprechpartner vor Ort im Investment & FinanzCenter. Sehr geehrte Damen und Herren, die Deutsche Bank ist mit großer Dynamik in das Jahr 2011 gestartet. Dank Ihrer Unterstützung konnten wir unser Baufinanzierungsgeschäft im ersten Quartal erfreulich ausbauen.

Mehr

Sparkasse UnnaKamen mit stabiler Geschäftsentwicklung in 2014

Sparkasse UnnaKamen mit stabiler Geschäftsentwicklung in 2014 Pressemitteilung Sparkasse UnnaKamen mit stabiler Geschäftsentwicklung in 2014 Unna, 18. Februar 2015 Der Vorstand der Sparkasse UnnaKamen zieht im Rahmen seines Jahrespressegespräches ein positives Fazit

Mehr

CP Competence-Center Controlling in der Wohnungsund Immobilienwirtschaft

CP Competence-Center Controlling in der Wohnungsund Immobilienwirtschaft CP Competence-Center Controlling in der Wohnungsund Immobilienwirtschaft Corporate Planning Suite CP-Suite Die Corporate Planning Suite bietet die technologische und fachspezifische Grundlage für maßgeschneiderte

Mehr

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 Die Suche nach Sinn, Halt und Heimat wird den Menschen künftig bestimmen. Prof. Dr. Horst W. Opaschowski, Zukunftswissenschaftler DREIEICH IM FOKUS Liebe Bürgerinnen

Mehr

Junge Erwachsene. Sorgenfrei ins eigene Leben starten.

Junge Erwachsene. Sorgenfrei ins eigene Leben starten. Junge Erwachsene Sorgenfrei ins eigene Leben starten. Sorgen los statt sorglos. Eigenes Leben eigene Versicherung. Je eigenständiger Sie leben, desto mehr Verantwortung tragen Sie auch. Für Ihre Hand lungen

Mehr

Rechtsanwälte. Besonderen Wert legen wir auf ein. Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- persönliches Vertrauensverhältnis zu

Rechtsanwälte. Besonderen Wert legen wir auf ein. Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- persönliches Vertrauensverhältnis zu Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- Besonderen Wert legen wir auf ein gebiete spezialisierte s- persönliches Vertrauensverhältnis zu sozietät. Wir bieten Ihnen eine umfas- unseren Mandanten. Ständige

Mehr

Bürgermeisterkonferenz

Bürgermeisterkonferenz Bürgermeisterkonferenz am 2. November 2010 2 Am 2. November 2010 werden (Ober-) Bürgermeister und Vertreter aus 170 Kommunen von Herrn Oberbürgermeister Dr. Helmut Müller zur Eröffnung der ersten Bürgermeisterkonferenz

Mehr

Immobilien Management

Immobilien Management Bei CORVIS werden Immobilien professionell beurteilt, erworben und verwaltet. Nur so können sie ihr Potential als lohnende Anlageklasse voll entfalten. Nur wenige Family Offices nutzen Immobilien als Anlageklasse.

Mehr

Aquisepaket Empfehlungs-Marketing für Maler

Aquisepaket Empfehlungs-Marketing für Maler Aquisepaket Empfehlungs-Marketing für Maler Mit dem Akquisepaket erhalte ich mehr Aufträge von Privatkunden. Inzwischen mache ich 20% meines Jahresumsatzes damit." Olaf Ringeisen, Malermeister aus Northeim

Mehr

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler Seite 1 von 1 HYPOFACT-Partner finden Sie in vielen Regionen in ganz Deutschland. Durch unsere starke Einkaufsgemeinschaft erhalten Sie besonders günstige Konditionen diverser Banken. Mit fundierter persönlicher

Mehr

15. Einladung. 02. Juli 2015 Handwerkskammer Hamburg Holstenwall 12 20355 Hamburg

15. Einladung. 02. Juli 2015 Handwerkskammer Hamburg Holstenwall 12 20355 Hamburg Verband der Immobilienverwalter Schleswig-Holstein/Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern e. V. Einladung 15. Verwalter forum Hamburg 2015 02. Juli 2015 Handwerkskammer Hamburg Holstenwall 12 20355 Hamburg Willkommen

Mehr

Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit.

Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit. Meine Familie, jeden Tag ein Abenteuer! Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit. Weil Ihre Familie das Wichtigste ist der kostenlose Familien-Check der Versicherungskammer Bayern. Nichts verändert

Mehr

Architekturbüros LOVE architects and urbanism (Graz) und Henning Larsen Architects (Kopenhagen) liegen nach Architektenwettbewerb

Architekturbüros LOVE architects and urbanism (Graz) und Henning Larsen Architects (Kopenhagen) liegen nach Architektenwettbewerb Presseinformation 50Hertz Transmission GmbH EC Architekturbüros LOVE architects and urbanism (Graz) und Henning Larsen Architects (Kopenhagen) liegen nach Architektenwettbewerb für neue Unternehmenszentrale

Mehr

Jahresbericht 2014. der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN

Jahresbericht 2014. der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN Jahresbericht 2014 der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN Unsere Geschichte Am 03. November 2010 wurde durch einen gemeinsamen Beschluss der Gemeindevertretung

Mehr

Pressemitteilung. Gesprächspartner Jürgen Schmid Dr. Michael Auge Telefon (07 11) 1 27-79 01 (0 69) 21 75-1 95. Telefax (07 11) 1 27-79 43

Pressemitteilung. Gesprächspartner Jürgen Schmid Dr. Michael Auge Telefon (07 11) 1 27-79 01 (0 69) 21 75-1 95. Telefax (07 11) 1 27-79 43 Gesprächspartner Jürgen Schmid Dr. Michael Auge Telefon (07 11) 1 27-79 01 (0 69) 21 75-1 00 Telefax (07 11) 1 27-79 43 (0 69) 21 75-1 95 E-Mail juergen.schmid@sv-bw.de mauge@sgvht.de Datum 25. Mai 2004

Mehr

Finanzen ab 50 BASISWISSEN

Finanzen ab 50 BASISWISSEN _ Finanzen ab 50 BASISWISSEN Vorsorgen mit Strategie Sie stehen mitten im Leben und haben auf Ihrem beruflichen Weg viel Erfahrung gesammelt. Bis zu Ihrem Ruhestand sind es noch ein paar Jahre. Spätestens

Mehr

Mit dem Baby ins Büro

Mit dem Baby ins Büro so. LEIPZIG Nach der Elternzeit stehen Berufstätige vor der Frage: Direkt wieder ins Arbeitsleben einsteigen oder lieber noch Zeit mit dem Nachwuchs verbringen? Dass beides vereinbar ist, zeigt ein Eltern-Kind-Büro

Mehr

DANKE PRIVATE BANKING. für Ihr Vertrauen. Das besondere Banking

DANKE PRIVATE BANKING. für Ihr Vertrauen. Das besondere Banking DANKE für Ihr Vertrauen PRIVATE BANKING Das besondere Banking Sie leisten viel und haben hohe Ansprüche an sich und Ihre Umwelt. Sie wissen, wie wichtig Partnerschaften im Leben sind, die auf Vertrauen

Mehr

Eigenpräsentation 2015 Unsere Leistungen

Eigenpräsentation 2015 Unsere Leistungen Eigenpräsentation 2015 Unsere Leistungen Philosophie Unabhängig Persönlich Kompetent Wir unterstützen Sie mit über 35 Jahren Erfahrung als freier und unabhängiger Finanz- und Versicherungsmakler. Ihre

Mehr

Auf der Zielgeraden zum Sprung in einen neuen Lebensabschnitt

Auf der Zielgeraden zum Sprung in einen neuen Lebensabschnitt Auf der Zielgeraden zum Sprung in einen neuen Lebensabschnitt Oder einfach 55plus CISCON Versicherungsmakler GmbH 53804 Much Tel.: 02245 / 9157-0 Fax: 02245 / 9157-27 Info@CISCON.de www.ciscon.de Im besten

Mehr

WÄRMESORGLOSPAKETE. Der Wärme-Service für Ein- und Mehrfamilienhäuser

WÄRMESORGLOSPAKETE. Der Wärme-Service für Ein- und Mehrfamilienhäuser + WÄRMESORGLOSPAKETE Der Wärme-Service für Ein- und Mehrfamilienhäuser Wärmesorglospakete für Ihre Immobilie Moderne Wärmeversorgung für Ein- und Mehrfamilienhäuser. Sie hätten gern eine neue moderne Heizungsanlage

Mehr

Willkommen zu Hause. Alles aus einer Hand. Unser Wohlfühlkonzept für Ihr Domizil. Energetische Modernisierung. Moderne Planung

Willkommen zu Hause. Alles aus einer Hand. Unser Wohlfühlkonzept für Ihr Domizil. Energetische Modernisierung. Moderne Planung Willkommen zu Hause Energetische Modernisierung Moderne Planung Wohnraum für die Zukunft schaffen Energieeffizienter Umbau/Anbau Schwellenfrei umbauen und leben Perfekt finanzieren Fördermittel sichern

Mehr

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Münchens Kinder zählen auf uns! Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Josef Schörghuber-Stiftung für Münchner Kinder Denninger Straße 165, 81925 München Telefon 0 89/ 92 38-499, Telefax

Mehr

Für fairen Wohnraum. Engagement für fairen Wohnraum Logis Suisse stellt sich vor

Für fairen Wohnraum. Engagement für fairen Wohnraum Logis Suisse stellt sich vor Für fairen Wohnraum. Engagement für fairen Wohnraum Logis Suisse stellt sich vor Bezahlbarer Wohnraum für alle. Unsere Vision Logis Suisse setzt sich seit über 40 Jahren für fairen Wohnraum ein. Das heisst,

Mehr

Die Spezialisten für externe Projektunterstützung www.solcom.de. SOLCOM Marktstudie Selbstständige Finanzen und Absicherung

Die Spezialisten für externe Projektunterstützung www.solcom.de. SOLCOM Marktstudie Selbstständige Finanzen und Absicherung Die Spezialisten für externe Projektunterstützung www.solcom.de 2 Über diese Marktstudie Im März 2010 hatten wir rund 5.200 Abonnenten des SOLCOM Online Magazins zum Thema Finanzen und Absicherung hinsichtlich

Mehr

Münchener Verein Unternehmenspräsentation

Münchener Verein Unternehmenspräsentation Münchener Verein Der Münchener Verein auf einen Blick Gründung: 1922 als genossenschaftliche Selbsthilfeeinrichtung für Handwerk und Gewerbe Mittelständischer Versicherer 750 Mitarbeiter/innen im Innendienst,

Mehr

Neue Wohnformen in aller Munde

Neue Wohnformen in aller Munde Neue Wohnformen in aller Munde Drei Dinge braucht ein Eine gemeinsame Idee Wohnprojekt... Eine gute Architektur barrierefrei, beteiligungsoffen und begegnungsfördernd mit sicherem Rückzug und mit ökologischem

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

Jona, 2. Dezember 2008. Liebe Freunde von House of Encouragement

Jona, 2. Dezember 2008. Liebe Freunde von House of Encouragement Jona, 2. Dezember 2008 Liebe Freunde von House of Encouragement Grossartige Fortschritte zu vermelden! Das Gebäude unseres ersten Tagesbetreuungszentrums wächst rasch. Auch wenn wir das Zentrum Kerus House

Mehr

Bauen Kaufen Finanzieren Versichern. Guter Zeitpunkt für Wertanlagen

Bauen Kaufen Finanzieren Versichern. Guter Zeitpunkt für Wertanlagen Bauen Kaufen Finanzieren Versichern Ein großes Angebot an Immobilien und Baugrundstücken, maßgeschneiderten Finanzierungen und perfekten Versicherungsschutz: All dies bietet das neue Immobilien- und Versicherungs-

Mehr

DEURAG. Das Unternehmen.

DEURAG. Das Unternehmen. . Das Unternehmen. 02 DEurag / impressum / inhalt 03 Inhalt Das Unternehmen 04 Vertriebsphilosophie 06 Anspruch und Kompetenz 08 Produkte und Service 10 Erfolge 12 Standorte 14 Impressum Deutsche Rechtsschutz-Versicherung

Mehr

Wir sind die Vertreter aller Eltern des Brecht-Gymnasiums und möchten die Anliegen, Wünsche und Ideen aller Eltern in der Schule vertreten.

Wir sind die Vertreter aller Eltern des Brecht-Gymnasiums und möchten die Anliegen, Wünsche und Ideen aller Eltern in der Schule vertreten. Hallo liebe Eltern! Mit dem Schuljahr 2013/14 beginnt für den Elternrat des Gymnasiums Brecht das 8. Jahr. Wir, die Mitglieder des gewählten Elternrates, möchten uns Ihnen, liebe Eltern, kurz vorstellen.

Mehr

Hotel Alexander Plaza Hotel Hackescher Markt Landhotel Martinshof Classik Hotel Magdeburg. Leitbild. der Classik Hotel Collection

Hotel Alexander Plaza Hotel Hackescher Markt Landhotel Martinshof Classik Hotel Magdeburg. Leitbild. der Classik Hotel Collection Hotel Alexander Plaza Hotel Hackescher Markt Landhotel Martinshof Classik Hotel Magdeburg Leitbild der Classik Hotel Collection Inhalt Wer wir sind 3 Was wir tun 4 Unsere Werte so handeln wir 7 Abschluss

Mehr

Presse-Information. Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten A-D-15007 07.07.2015

Presse-Information. Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten A-D-15007 07.07.2015 Presse-Information A-D-15007 07.07.2015 Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten Technische Büros Berlin und Jena bieten zum Jubiläum interessante Einblicke / Kontinuierliches Wachstum und

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Mit Einander. Das Patenschaftsprojekt Nachbarschaftswerk e.v.

Mit Einander. Das Patenschaftsprojekt Nachbarschaftswerk e.v. Mit Einander Das Patenschaftsprojekt Nachbarschaftswerk e.v. Das Projekt Das Projekt DiE idee Das Projekt knüpft soziale Patenschaften zwischen Freiburger Kindern im Alter von 4 bis 16 Jahren und Bürgerinnen

Mehr

MÜNCHENER VEREIN Versicherungsgruppe. Der Generationen-Versicherer

MÜNCHENER VEREIN Versicherungsgruppe. Der Generationen-Versicherer MÜNCHENER VEREIN Versicherungsgruppe Der Generationen-Versicherer Stand Januar 2014 Auf einen Blick Kurzportrait Gründung: 1922 als genossenschaftliche Selbsthilfeeinrichtung für Handwerk und Gewerbe Mittelständischer

Mehr

Diakonie.Kolleg. aktuell Nr. 6 1/2007

Diakonie.Kolleg. aktuell Nr. 6 1/2007 Diakonie.Kolleg. aktuell Nr. 6 1/2007 "Es ist von grundlegender Bedeutung, jedes Jahr mehr zu lernen als im Jahr davor." Peter Ustinov Unsere Themen heute Editorial Neuer Internetauftritt Seminare 2007

Mehr

KOMPETENT SEIT JAHR UND TAG

KOMPETENT SEIT JAHR UND TAG KOMPETENT SEIT JAHR UND TAG Sprechen Sie uns an... Tradition - Ein Wert mit Zukunft Wir helfen Ihnen gerne weiter mit den speziellen Dienstleitungen der Maklerfirma Fritz Wübbenhorst und unserer Immobilienverwaltungsgesellschaft

Mehr

Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über den Runden Tisch bzw. Stadtseniorenrat Sindelfingen:

Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über den Runden Tisch bzw. Stadtseniorenrat Sindelfingen: Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über den Runden Tisch bzw. Stadtseniorenrat Sindelfingen: Inhaltsverzeichnis: 1. Großes Potenzial für Seniorenarbeit 2. Gründung Runder Tisch - Seniorenarbeit

Mehr

Ausgabe 06/2012 - Schwerpunkt Risiko

Ausgabe 06/2012 - Schwerpunkt Risiko Ausgabe 06/2012 - Schwerpunkt Risiko Vorsorgeexperte Bernd Raffelhüschen im Interview Die Rente ist sicher Die Wirtschaftskrise hat viel privates Vermögen vernichtet. Und an den Staat als Retter im Alter

Mehr

Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger!

Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger! Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger! Autofahren ab 17 warum eigentlich? Auto fahren ist cool.

Mehr

Unser Engagement für das Kinderhaus

Unser Engagement für das Kinderhaus Unser Engagement für das Kinderhaus Die Berlin Hyp und das Kinderhaus Berlin Eine Großstadt wie Berlin ist von einer hohen Arbeitslosigkeit und einer Vielzahl sozialer Brennpunkte gekennzeichnet. Gerade

Mehr

P R E S S E - I N F O R M A T I O N

P R E S S E - I N F O R M A T I O N P R E S S E - I N F O R M A T I O N Stabiles Wachstum und ausgezeichnetes Ergebnis VR-Bank Coburg eg mit dem Geschäftsjahr 2013 zufrieden Coburg, 25.04.2014 Die VR-Bank Coburg hat das Geschäftsjahr 2013

Mehr

Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl

Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl Für uns ist die Vermittlung von Au-pairs nicht nur Beruf, sondern Berufung. Die Au-pair Agentur Dorota Weindl ist ein kompetenter Partner für Gasteltern

Mehr

Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung

Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e. V. Glinkastraße 40 10117 Berlin Infoline: 0800 6050404 E-Mail: info@dguv.de Internet: www.dguv.de Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung Informationen in Leichter

Mehr

Modernisieren mit Flächenheizungen. Viel pro, wenig contra. Weitersagen. Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V.

Modernisieren mit Flächenheizungen. Viel pro, wenig contra. Weitersagen. Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V. Modernisieren mit Flächenheizungen. Viel pro, wenig contra. Weitersagen. Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V. Gut für die Zukunft, gut für die Umwelt. Weitersagen. Rasant steigende

Mehr

analysieren. beraten. helfen. WELT DER VORTEILE

analysieren. beraten. helfen. WELT DER VORTEILE analysieren. beraten. helfen. WELT DER VORTEILE WELT DER VORTEILE IM EINKAUF LIEGT GEWINN Die ständig wachsende Zahl an bpa-mitgliedern ermöglicht es der bpa servicegesellschaft, für unterschiedlichste

Mehr

MIT TEN UNTER UNS. Ein Integrationsangebot

MIT TEN UNTER UNS. Ein Integrationsangebot MIT TEN UNTER UNS Ein Integrationsangebot AUS ALLEN L ÄNDERN MIT TEN IN DIE SCHWEIZ Damit Integration gelingt, braucht es Offenheit von beiden Seiten. Wer bei «mitten unter uns» als Gastgebende, Kind,

Mehr

Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung!

Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung! Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung! Unsere neue Kfz-Versicherung bietet individuell auf Sie zugeschnittenen Schutz, wie Sie ihn sich wünschen. Die Sicherheit, die Sie wünschen. Ganz persönlich.

Mehr

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Presseinformation 20. März 2015 Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Geschäftsjahr 2014 mit gutem Wachstum in allen Bereichen Die Sparkasse Westmünsterland blickt auf ein zufriedenstellendes

Mehr

- 1. Grußwort des Landrates Michael Makiolla zum 20-jährigen Jubiläum der Stiftung Weiterbildung am 21. Januar 2011 um 15.

- 1. Grußwort des Landrates Michael Makiolla zum 20-jährigen Jubiläum der Stiftung Weiterbildung am 21. Januar 2011 um 15. - 1 Grußwort des Landrates Michael Makiolla zum 20-jährigen Jubiläum der Stiftung Weiterbildung am 21. Januar 2011 um 15.00 Uhr in Unna Sehr geehrte Damen und Herren, ich darf Sie ganz herzlich zur Feier

Mehr

Wir vermitteln sicherheit

Wir vermitteln sicherheit Wir vermitteln sicherheit 2 3 Eine solide basis für unabhängige Beratung wir vermitteln sicherheit Als unabhängiger Versicherungsmakler sind wir für unsere Geschäfts- und Privatkunden seit 1994 der kompetente

Mehr

DOMUS Consult Wir finden für Sie den richtigen Weg

DOMUS Consult Wir finden für Sie den richtigen Weg DOMUS Consult Wir finden für Sie den richtigen Weg BERATUNG mit Persönlichkeit und Kompetenz Die DOMUS Consult Wirtschaftsberatungsgesellschaft mbh ist ein Unternehmen von DOMUS AG, VSWG und vtw. Wir

Mehr

Erlebnisbericht Showcase der "Rolling Thunder Bern" an der Streethockey-WM in Zug

Erlebnisbericht Showcase der Rolling Thunder Bern an der Streethockey-WM in Zug Erlebnisbericht Showcase der "Rolling Thunder Bern" an der Streethockey-WM in Zug Die Funk Gruppe Schweiz unterstützte am 27. Juni 2015 den E-Hockey Showcase an der Streethockey WM in Zug. Auf den folgenden

Mehr

Leitbild und Verhaltenskodex der Jugendfußballabteilung des DJK SV Edling

Leitbild und Verhaltenskodex der Jugendfußballabteilung des DJK SV Edling Leitbild und Verhaltenskodex der Jugendfußballabteilung des DJK SV Edling Vorwort Gegründet als Fußballklub, versteht sich der DJK-SV Edling heute als sportliche Gemeinschaft, welche im gesamten Gemeindeleben

Mehr

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen Presse-Information Robert Heiduck Pressesprecher Mittelbrandenburgische 14459 Potsdam Telefon: (0331) 89-190 20 Fax: (0331) 89-190 95 pressestelle@mbs.de www.mbs.de Eigenheime: Mehr Kreditzusagen Geldanlage:

Mehr

Bundesregierung und KfW Förderbank starten optimiertes CO 2 -Gebäudesanierungsprogramm und gemeinsame Förderinitiative "Wohnen, Umwelt, Wachstum"

Bundesregierung und KfW Förderbank starten optimiertes CO 2 -Gebäudesanierungsprogramm und gemeinsame Förderinitiative Wohnen, Umwelt, Wachstum EnEV-online Medien-Service für Redaktionen Institut für Energie-Effiziente Architektur mit Internet-Medien Melita Tuschinski, Dipl.-Ing.UT, Freie Architektin, Stuttgart Internet: http://medien.enev-online.de

Mehr

Fakten, Analysen, Positionen 39 Sparkassen sind in der Finanzmarktkrise noch wichtiger geworden

Fakten, Analysen, Positionen 39 Sparkassen sind in der Finanzmarktkrise noch wichtiger geworden S Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband Fakten, Analysen, Positionen 39 Sparkassen sind in der Finanzmarktkrise noch wichtiger geworden Die Stabilität der Sparkassen angesichts der Finanzmarktkrise

Mehr