My.OHMportal Team Collaboration Erste Schritte

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "My.OHMportal Team Collaboration Erste Schritte"

Transkript

1 My.OHMportal Team Collaboration Erste Schritte Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, Nürnberg Version 4 Oktober 2015 DokID: teamcollweb-start Vers. 4, , RZ/THN

2 Informationen des Rechenzentrums der Technischen Hochschule Nürnberg Seite 1 My.OHMportal Team Collaboration Erste Schritte Inhalt: 1 Die Groupware my.ohmportal Ihr persönlicher Arbeitsbereich Gruppen-Arbeitsbereiche Ihr Zugriff auf my.ohmportal Auf Ihren Persönlichen Arbeitsbereich & Kalender Dateiablage Gruppen-Arbeitsbereich Kalender Dateiablage Wiki & Diskussionsforen Die Weboberfläche der Team Collaboration Die Startseite - Ihre Homepage Was sind Ereignisse? Was sind Aktivitäten? Was sind Tags? Was sind Fav.-Arbeitsbereiche? Ihr Arbeitsbereich Favoriten-Arbeitsbereiche Im Arbeitsbereich ein Überblick Die Suche-Funktion Wechsel des Arbeitsbereichs Neue Elemente hinzufügen Zentrale Menüleiste Ankündigungen Informationen im Wiki Aktivitäten im Arbeitsbereich Kalender und Aufgaben Überblick durch Tags Elemente im Arbeitsbereich suchen Suche über die Tag-Cloud Die Suche-Funktion Abmelden Noch Fragen??? Die Groupware my.ohmportal My.ohmportal ist in so genannten Arbeitsbereichen strukturiert. Jeder Arbeitsbereich besteht aus einer Mailbox, einem Kalender, einer internen Datenablage und einer öffentlichen Datenablage. Dateiablage Kalender 1.1 Ihr persönlicher Arbeitsbereich Stellen Sie sich Ihren persönlichen Arbeitsplatz vor. Sie haben Eine Postablage, wo Sie einkommende Post aufbewahren und Ihre Briefe schreiben/verschicken Einen Kalender, in dem Sie Ihre Termine planen und verwalten Ordner, in denen Sie Ihre Dokumente aufbewahren Ordner, in denen auch Kollegen nach Informationen blättern können = Mailbox = Kalender = Documents = Public Documents All diese Komponenten finden Sie in my.ohmportal wieder, abgebildet in Ihrem persönlichen Arbeitsbereich.

3 Informationen des Rechenzentrums der Technischen Hochschule Nürnberg Seite 2 Jeder Angehörige unserer Hochschule verfügt über einen persönlichen Arbeitsbereich mit einer Mailbox, einem Kalender und einer persönlichen Dateiablage. Bitte beachten Sie: Bei der Dateiablage in Ihrem persönlichen Arbeitsbereich handelt es sich nicht um Ihr Homeverzeichnis in der Windows-Domäne MSAD. Sie haben neben diesem Homeverzeichnis eine zusätzliche Dateiablage in Ihrem persönlichen Arbeitsbereich in my.ohmportal. 1.2 Gruppen-Arbeitsbereiche Neben diesem Persönlichen Arbeitsbereich können Arbeitsgruppen auch gemeinsame Arbeitsbereiche einrichten. Derartige Gruppen-Arbeitsbereiche bieten fast die gleichen Funktionen wie die Persönlichen Arbeitsbereiche, nur dass auf Gruppenarbeitsbereiche alle Teilnehmer der Arbeitsgruppe Zugriff haben. 2 Ihr Zugriff auf my.ohmportal 2.1 Auf Ihren Persönlichen Arbeitsbereich In Ihrem persönlichen Arbeitsbereich liegen sowohl Ihre Mailbox, als auch Ihr Kalender und Ihre persönliche Dateiablage & Kalender Um auf Ihre Mailbox oder Ihren Kalender zugreifen zu können, benötigen Sie entweder die Webmail- Oberfläche Zimbra oder ein Mailprogramm wie Microsoft Outlook oder Mozilla Thunderbird. Anleitungen zur Nutzung der finden Sie auf den Webseiten des Rechenzentrums Dateiablage Jeder Arbeitsbereich verfügt über eine gemeinsame Mailbox. Hier können E- Mails abgelegt werden, die für alle Teilnehmer der Arbeitsgruppe interessant sind. Jeder Arbeitsbereich verfügt über einen Gruppenkalender, in dem die Arbeitsgruppe gemeinsame Termine planen und verwalten kann. Jeder Arbeitsbereich verfügt über eine gemeinsame Dateiablage. Hier können Dokumente abgelegt und von den Teilnehmern der Arbeitsgruppe gemeinsam bearbeitet werden. In die öffentliche Datenablage (Public Documents) können Dateien gelegt werden, die auch außerhalb der Arbeitsgruppe gelesen werden sollen. Zusätzlich: Wiki Hier können ähnlich wie an einer Pinnwand kurze, aber wichtige Informationen veröffentlicht werden Zusätzlich: Diskussionsforum Hier können offene Fragen diskutiert und beantwortet werden. Auf die Dateiablage Ihres persönlichen Arbeitsbereiches greifen Sie am einfachsten in Ihrem Windows Explorer zu. Dazu haben Sie zwei Möglichkeiten: Entweder richten Sie die Dateiablage per WebDAV als Netzlaufwerk ein oder Sie installieren die Oracle Extensions für Explorer. Für beide Alternativen finden Sie Anleitungen auf den Webseiten des Rechenzentrums. In der Weboberfläche der Team Collaboration haben Sie nicht die Möglichkeit, auf Ihre persönliche Dateiablage zuzugreifen. Die Team Collaboration ist eine Oberfläche, die ausschließlich der Zusammenarbeit von Teams oder Arbeitsgruppen dient. 2.2 Gruppen-Arbeitsbereich Jeder Arbeitsbereich verfügt über eine eigene Mailbox. Diese Mailbox hat die Adresse Über diese Adresse können s an die Arbeitsgruppe geschrieben werden. Bitte beachten Sie folgende Einschränkungen: Sie können die -Adresse des Arbeitsbereichs nicht als Absenderadresse verwenden, d.h. Sie kön-

4 Informationen des Rechenzentrums der Technischen Hochschule Nürnberg Seite 3 nen vom Arbeitsbereich aus keine s verschicken. Nur Hochschulangehörige mit einer können s an den Arbeitsbereich schicken. 3 Die Weboberfläche der Team Collaboration 3.1 Die Startseite - Ihre Homepage Um die s zu lesen, verwenden Sie entweder die Webmail-Oberfläche Zimbra oder ein Mailclient wie Microsoft Outlook (mit installierten Oracle Extensions für Outlook) oder Mozilla Thunderbird. Zur Nutzung von Zimbra, Microsoft Outlook oder Mozilla Thunderbird finden Sie zahlreiche Anleitungen auf den Webseiten des Rechenzentrums Kalender Sie können den Kalender des Arbeitsbereichs in Ihren Kalender einbinden. Dadurch können Sie die Termine des Arbeitsbereichs in der Webmail-Oberfläche Zimbra, in Microsoft Outlook (bei installierten Oracle Extensions für Outlook) oder in Mozilla Thunderbird sehen. In der Weboberfläche der Team Collaboration werden Ihre Termine aus den Arbeitsbereichen als Ereignisse angezeigt Dateiablage Auf die Dateiablagen Ihrer Arbeitsbereiche greifen Sie am einfachsten in Ihrem Windows Explorer zu. Dazu haben Sie zwei Möglichkeiten: Entweder richten Sie die Dateiablage per WebDAV als Netzlaufwerk ein oder Sie installieren die Oracle Extensions für Explorer. Für beide Alternativen finden Sie Anleitungen auf den Webseiten des Rechenzentrums. Nach der Anmeldung erhalten Sie zunächst Ihre Homepage, auf der Sie einen Überblick über alle Ihre Arbeitsbereiche erhalten. Die Homepage enthält verschiedene Felder, die Sie über den aktuellen Stand in den verschiedenen Arbeitsbereichen informieren selbstverständlich nur von den Arbeitsbereichen, bei denen Sie Teilnehmer sind Was sind Ereignisse? In der Weboberfläche der Team Collaboration finden Sie die Dateiablage unter der Bezeichnung Library Wiki & Diskussionsforen Innerhalb des Arbeitsbereichs stehen ein Wiki und ein Diskussionsforum zur Verfügung, wo Teilnehmer des Arbeitsbereichs Informationen austauschen können. Sowohl den Wiki, als auch das Diskussionsforum finden Sie ausschließlich in der Weboberfläche der Team Collaboration. Im Feld Ereignisse links oben finden Sie alle Termine, die aus den verschiedenen Arbeitsbereichen heraus gesetzt wurden und die in nächster Zeit anstehen.

5 Informationen des Rechenzentrums der Technischen Hochschule Nürnberg Seite Was sind Aktivitäten? Hier finden Sie alle Tags, die in Ihren Arbeitsbereichen verwendet wurden. Dabei werden die Tags unterschiedlich groß angezeigt. Häufig verwendete Tags werden größer angezeigt als Tags, die nur selten zum Einsatz kamen. Durch einen Mausklick auf ein Tag erhalten Sie direkt eine Liste mit allen Elementen, die mit dem gewählten Tag versehen wurden. Hier finden Sie alle Veränderungen, die Sie oder Ihre Kollegen (=Teilnehmer) in letzter Zeit an den verschiedenen Arbeitsbereichen vorgenommen haben Was sind Fav.-Arbeitsbereiche? Rechts unten finden Sie eine Liste mit Ihren Favoriten-Arbeitsbereichen. Durch einen Mausklick können Sie direkt einen Arbeitsbereich öffnen Im Beispiel: 1. Wilhelm Busch hat die Homepage des Arbeitsbereiches RZ-OHMreise verändert. 2. Ich (Elfriede Musterfrau) habe die Teilnehmerliste aus dem Arbeitsbereich RZ-OHMreise zur Überarbeitung ausgecheckt und mein Referat OHM heute fertiggestellt. 3. Erika Mustermann hat die Homepage von Projekt- Abschlussball-2011 aktualisiert Was sind Tags? So genannte Tags (Schlagworte) helfen Ihnen, den Überblick in den verschiedenen Arbeitsbereichen zu behalten. Sie können allen Elementen in den Arbeitsbereichen (Ordner, Dateien, Wiki-Einträge ) solche Tags mitgeben. Auf diese Weise können Sie später gezielt nach Themenbereichen suchen und sich beispielsweise eine Liste mit allen Informationen zu einem Thema (=Tag) anzeigen lassen. Rechts oben sehen Sie eine so genannte Tag Cloud. Finden Sie hier nicht den Arbeitsbereich, den Sie suchen, haben Sie ihn vermutlich nicht als Favorit gekennzeichnet. Wie Sie das ändern und Arbeitsbereiche zu Favoriten machen, lesen Sie im nächsten Kapitel. Unter Umständen sehen Sie bei Ihrer ersten Anmeldung an my.ohmportal folgendes Bild: Dann gehen Sie wie im nächsten Kapitel beschrieben vor, um Arbeitsbereiche, in denen Sie häufiger arbeiten, als Favorit zu kennzeichnen. 4 Ihr Arbeitsbereich Sie wechseln von Ihrer Homepage zu den Arbeitsbereichen, indem Sie oben auf Arbeitsbereiche klicken.

6 Informationen des Rechenzentrums der Technischen Hochschule Nürnberg Seite Favoriten-Arbeitsbereiche Zunächst erhalten Sie auch hier nur Ihre Favoriten- Arbeitsbereiche. Durch Klicken links auf Alle meine Arbeitsbereiche erhalten Sie die vollständige Liste mit allen Arbeitsbereichen Die Suche-Funktion Ganz oben befindet sich eine Suche-Funktion, die es Ihnen erleichtert, bestimmte Elemente im Arbeitsbereich zu finden. Eine ausführliche Beschreibung finden Sie im entsprechenden Kapitel in dieser Anleitung. Jetzt finden Sie alle Arbeitsbereiche, an denen Sie teilnehmen. Die Favoriten-Arbeitsbereiche sind mit einem Stern markiert Wechsel des Arbeitsbereichs Durch Mausklick auf den Stern können Sie einen Arbeitsbereich zu einem Favoriten machen, der dann auch auf Ihrer Homepage so angezeigt wird. Auf dem gleichen Weg können Sie aus einem Favoriten- Arbeitsbereich einen normalen Arbeitsbereich machen, wenn beispielweise abzusehen ist, dass Sie in dem Arbeitsbereich längere Zeit nicht arbeiten werden. 4.2 Im Arbeitsbereich ein Überblick Um einen Arbeitsbereich zu öffnen, klicken Sie ihn an. Sie erhalten zunächst eine Überblicksseite über den gewählten Arbeitsbereich. Links finden Sie den Namen des Arbeitsbereiches, in dem Sie sich aktuell befinden. Durch Klick auf das kleine Dreieck daneben können Sie direkt zu einem anderen Arbeitsbereich wechseln Neue Elemente hinzufügen In der oberen Menüleiste finden Sie verschiedene Funktionen, mit denen Sie den Arbeitsbereich füllen können. Durch Klick auf Neu erstellen Sie neue Elemente wie Ankündigungen, Ordner usw oder laden zusätzliche Teilnehmer zu Ihrem Arbeitsbereich ein.

7 Informationen des Rechenzentrums der Technischen Hochschule Nürnberg Seite 6 Durch Klick auf Hochladen laden Sie ein Dokument in die Library (d.h. die Dokumentablage) Ihres Arbeitsbereiches Zentrale Menüleiste Alle Teilnehmer des Arbeitsbereiches, die die entsprechenden Berechtigungen haben, können im Wiki Informationen veröffentlichen und austauschen. Wie das geht, lesen Sie in einer entsprechenden Anleitung Aktivitäten im Arbeitsbereich Durch die Menüleiste am linken Rand wechseln Sie zwischen den verschiedenen Funktionsbereichen im Arbeitsbereich. Das Feld Vorherige Aktivitäten informiert Sie über alle Veränderungen, die am Arbeitsbereich vorgenommen wurden Ankündigungen Oben finden Sie gelb markiert aktuelle Ankündigungen Informationen im Wiki Ein Wiki ist: eine gemeinschaftlich bearbeitete Website, an der sich jeder beteiligen kann (wenn nicht anders gewünscht). eine Sammlung von Artikeln, die von allen Benutzerinnen und Benutzern angeschaut, erweitert, geändert und gelöscht werden kann. Die Einzelseiten können in kürzester Zeit kommentiert und/oder editiert werden. Während Sie auf Ihrer Homepage einen Überblick über die Aktivitäten in allen Arbeitsbereichen bekommen, werden hier nur die Aktivitäten im gewählten Arbeitsbereich angezeigt Kalender und Aufgaben Sie sehen im Arbeitsbereich zunächst die Wiki- Homepage, d.h. die zentrale Wiki-Seite. Es ist durchaus möglich, dass es Unterseiten zu der Homepage gibt, die Sie lesen können, indem Sie auf einen der blau markierten Einträge im Wiki klicken.

8 Informationen des Rechenzentrums der Technischen Hochschule Nürnberg Seite 7 Im Kalender werden sowohl die Termine angezeigt, die aus Ihrer Arbeit im Arbeitsbereich resultieren, als auch persönliche Termine, die Sie in Ihrem OHMportal-Kalender eingetragen haben. Selbstverständlich werden nur Ihnen Ihre persönlichen Termine angezeigt. Andere Teilnehmer im Arbeitsbereich sehen Ihre persönlichen Termine nicht. 5.2 Die Suche-Funktion Die Suche-Funktion hilft Ihnen dabei, auch in umfangreichen Arbeitsbereichen die gewünschten Informationen zu finden. Sie finden die Suche rechts oben Überblick durch Tags Im Tag-Feld sehen Sie wie schon auf der Startseite eine Tag-Cloud. Allerdings erscheinen jetzt nur noch die Tags, die Sie im aktuellen Arbeitsbereich eingesetzt haben. Im linken Feld bestimmen Sie, wo Sie suchen möchten. Befinden Sie sich auf der Startseite der Team Collaboration, stehen Ihnen für die Suche folgende Möglichkeiten zur Verfügung: Favoritenarbeitsbereiche durchsuchen Alle meine Arbeitsbereiche durchsuchen Verzeichnis durchsuchen 5 Elemente im Arbeitsbereich suchen Unter Umständen wird ein Arbeitsbereich mit der Zeit sehr umfangreich und beinhaltet viele Dokumente und Einträge. Die Tatsache, dass sich mehrere Personen an der Arbeit im Arbeitsbereich beteiligen, erschwert es zusätzlich, den Überblick zu behalten und schnell an die gewünschten Informationen zu kommen. 5.1 Suche über die Tag-Cloud Schon bei der Erstellung des Arbeitsbereiches sollten Sie darauf achten, alle Elemente mit Tags zu versehen. Diese Tags (Schlagworte) helfen Ihnen dabei, den Überblick zu behalten. An fast jeder Stelle der Team Collaboration finden Sie eine Tag-Cloud, d.h. eine Sammlung der verwendeten Schlagworte. Durch einen Mausklick auf das gesuchte Tag erhalten Sie alle Informationen, die mit dem gewählten Tag versehen wurden. Befinden Sie sich in einem Arbeitsbereich, ändert sich das Suche-Menü und Sie können zusätzlich einzelne Bereiche des Arbeitsbereiches durchsuchen. Gehe zu Wiki-Seite Aktuellen Arbeitsbereich durchsuchen Favoritenarbeitsbereiche durchsuchen Alle meine Arbeitsbereiche durchsuchen Verzeichnis durchsuchen Im Feld daneben geben Sie den Begriff ein, nach dem Sie suchen möchten. Sie erhalten eine Liste mit allen passenden Elementen.

9 Informationen des Rechenzentrums der Technischen Hochschule Nürnberg Seite 8 Hinweis: Jeder Hochschulangehörige verfügt über ein Homeverzeichnis in der Windows Domäne MSAD. Die hier erwähnte Dateiablage besteht zusätzlich zu diesem Homeverzeichnis. Vorteil der Dateiablage in my.ohmportal: Überall, wo Sie Zugriff auf Ihre s haben, können Sie auch mit den hier abgelegten Daten arbeiten. Durch die Symbole vor den Suche-Resultaten erkennen Sie, um was für Elemente es sich handelt (im Beispiel: Zwei Excel-Tabellen, ein Wiki-Eintrag, eine Frage im Forum). Außerdem erhalten Sie eine Onlinehilfe von Oracle (in englischer Sprache), wenn Sie in my.ohmportal rechts oben auf das kleine Fragezeichen klicken. 6 Abmelden Um Ihre Arbeit zu beenden, klicken Sie rechts oben auf Abmelden 7 Noch Fragen??? Durch Drücken der Tasten Strg + F können Sie das Dokument nach einem beliebigen Begriff durchsuchen. Ausführliche Anleitungen zu den Möglichkeiten, die Ihnen in der Team Collaboration zur Verfügung stehen, finden Sie in den Dokumentationen des Rechenzentrums. In Outlook beispielweise sehen Sie Ihre Mailbox, Ihren Kalender, aber auch die Dateiablagen unter Mein Arbeitsbereich.

My.OHMportal Team Collaboration Erste Schritte

My.OHMportal Team Collaboration Erste Schritte My.OHMportal Team Collaboration Erste Schritte Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 3 Mai 2014 DokID: teamcollweb-start Vers. 3, 20.08.2015,

Mehr

My.OHMportal Team Collaboration Arbeitsbereiche für Projektgruppen oder Teams in Microsoft Outlook

My.OHMportal Team Collaboration Arbeitsbereiche für Projektgruppen oder Teams in Microsoft Outlook My.OHMportal Team Collaboration Arbeitsbereiche für Projektgruppen oder Teams in Microsoft Outlook Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version

Mehr

My.OHMportal Team Collaboration Dokumente in der Library

My.OHMportal Team Collaboration Dokumente in der Library My.OHMportal Team Collaboration Dokumente in der Library Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 2 September 2013 DokID: teamcoll_library

Mehr

Team Collaboration Einrichtung eines Arbeitsbereichs für eine Projektgruppe

Team Collaboration Einrichtung eines Arbeitsbereichs für eine Projektgruppe Team Collaboration Einrichtung eines Arbeitsbereichs für eine Projektgruppe Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 3 September 2013 DokID:

Mehr

My.OHMportal Team Collaboration Arbeitsbereiche

My.OHMportal Team Collaboration Arbeitsbereiche My.OHMportal Team Collaboration Arbeitsbereiche im Windows Explorer Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 3 April 2014 Technische Hochschule

Mehr

My.OHMportal Team Collaboration. Wiki. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg

My.OHMportal Team Collaboration. Wiki. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg My.OHMportal Team Collaboration Wiki Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 3 September 2013 DokID: teamcoll-wiki Vers. 3, 20.08.2015,

Mehr

Windows Domäne MSAD. (in Windows 7) Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg

Windows Domäne MSAD. (in Windows 7) Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Windows Domäne MSAD Zugriff per SMB (in Windows 7) Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 7 Dezember 2014 DokID: explorer-msad-win7 Vers.

Mehr

my.ohmportal Installation von Mozilla Thunderbird

my.ohmportal Installation von Mozilla Thunderbird my.ohmportal Installation von Mozilla Thunderbird Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 4 Juli 2015 DokID: mailthunderinst Vers. 4, 20.08.2015,

Mehr

My.OHMportal E-Mail. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 3 Juli 2013

My.OHMportal E-Mail. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 3 Juli 2013 My.OHMportal E-Mail Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 3 Juli 2013 DokID: mailweb Vers. 3, 20.08.2015, RZ/THN Informationen des Rechenzentrums

Mehr

Microsoft Outlook 2010 Kalender

Microsoft Outlook 2010 Kalender Microsoft Outlook 2010 Kalender Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 3 Oktober 2014 DokID: kaloutlook2010 Vers. 3, 20.08.2015, RZ/THN

Mehr

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 12 September 2014

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 12 September 2014 Sophos Anti-Virus Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 12 September 2014 DokID: sophos Vers. 12, 20.08.2015, RZ/THN Informationen des

Mehr

My.OHMportal Kalender

My.OHMportal Kalender My.OHMportal Kalender Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 4 Oktober 2014 DokID: kalweb Vers. 4, 20.08.2015, RZ/THN Informationen des

Mehr

Eduroam Einrichtung unter Windows 8

Eduroam Einrichtung unter Windows 8 Eduroam Einrichtung unter Windows 8 Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 4 November 2013 DokID: eduroam-win8 Vers. 4, 18.08.2015, RZ/THN

Mehr

my.ohm Content Services Grundlagen

my.ohm Content Services Grundlagen my.ohm Content Services Grundlagen Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg DokID: RZ_0302_HR_MyOhm-CS-Grundlagen_public, Vers. 2, 25.02.2016, RZ/THN

Mehr

My.OHMportal Team Collaboration Webkonferenzen

My.OHMportal Team Collaboration Webkonferenzen My.OHMportal Team Collaboration Webkonferenzen Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 4 Mai 2015 DokID: webkonferenzen Vers. 4, 20.08.2015,

Mehr

Microsoft Outlook 2010 E-Mail

Microsoft Outlook 2010 E-Mail Microsoft Outlook 2010 E-Mail Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 2 September 2013 DokID: mailoutlook2010 Vers. 2, 20.08.2015, RZ/THN

Mehr

my.ohm Content Services Autorenansicht Rechte

my.ohm Content Services Autorenansicht Rechte my.ohm Content Services Autorenansicht Rechte Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 2 August 2015 DokID: cs-rechte-autor Vers. 2, 18.08.2015,

Mehr

Windows Domäne MSAD Zugriff im Finder (mit Mac OSx)

Windows Domäne MSAD Zugriff im Finder (mit Mac OSx) Windows Domäne MSAD Zugriff im Finder (mit Mac OSx) Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 11 April 2014 Technische Hochschule Nürnberg

Mehr

Musterlösung für Schulen in Baden-Württemberg. Windows 2003. Basiskurs Windows-Musterlösung. Version 3. Stand: 19.12.06

Musterlösung für Schulen in Baden-Württemberg. Windows 2003. Basiskurs Windows-Musterlösung. Version 3. Stand: 19.12.06 Musterlösung für Schulen in Baden-Württemberg Windows 2003 Basiskurs Windows-Musterlösung Version 3 Stand: 19.12.06 Impressum Herausgeber Zentrale Planungsgruppe Netze (ZPN) am Kultusministerium Baden-Württemberg

Mehr

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de SWN-NetT Webmail Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de Übersicht Einstieg... 2 Menü... 2 E-Mail... 3 Funktionen... 4 Auf eine neue Nachricht

Mehr

Eduroam Einrichtung unter Windows7

Eduroam Einrichtung unter Windows7 Eduroam Einrichtung unter Windows7 Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 9 November 2013 DokID: eduroam-win7 Vers. 9, 18.08.2015, RZ/THN

Mehr

Handbuch Groupware - Mailserver

Handbuch Groupware - Mailserver Handbuch Inhaltsverzeichnis 1. Einführung...3 2. Ordnerliste...3 2.1 E-Mail...3 2.2 Kalender...3 2.3 Kontakte...3 2.4 Dokumente...3 2.5 Aufgaben...3 2.6 Notizen...3 2.7 Gelöschte Objekte...3 3. Menüleiste...4

Mehr

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Sophos Anti-Virus Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg DokID: RZ_0302_HR_Sophos_public, Vers. 15, 22.03.2016, RZ/THN Seite 1/6 Sophos Anti-Virus

Mehr

Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung EINLEITUNG SCHRITT 1: INSTALLATION

Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung EINLEITUNG SCHRITT 1: INSTALLATION Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung EINLEITUNG Obwohl inzwischen immer mehr PC-Nutzer wissen, dass eine E-Mail so leicht mitzulesen ist wie eine Postkarte, wird die elektronische Post

Mehr

Zugang zum BSCW-System an der FH Frankfurt am Main

Zugang zum BSCW-System an der FH Frankfurt am Main BSCW-Redaktion 04.04.2009 Seite 1 Zugang zum BSCW-System an der FH Frankfurt am Main In dieser Anleitung wird beschrieben, wie Sie Ihren BSCW-Arbeitsbereich über WebDAV in Windows einbinden. Um diese Anleitung

Mehr

LDAP-Server. Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen

LDAP-Server. Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen LDAP-Server Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen Copyright Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den Beispielen verwendeten

Mehr

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de @HERZOvision.de Kurzanleitung WebClient v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 E-Mails direkt im Browser bearbeiten... 3 Einführung in den WebClient

Mehr

Siedlergemeinschaft BASF-Notwende e.v. Office 365-Benutzerhandbuch. Version 1.0 vom 06.04.2015

Siedlergemeinschaft BASF-Notwende e.v. Office 365-Benutzerhandbuch. Version 1.0 vom 06.04.2015 Siedlergemeinschaft BASF-Notwende e.v. Office 365-Benutzerhandbuch Version 1.0 vom 06.04.2015 1 Inhalt 1 Erste Schritte in Office 365... 3 2 Erste Schritte in Microsoft Outlook Web Mail... 7 2.1 Sprache

Mehr

My.OHMportal E-Mail in der Webmail-Oberfläche (Zimbra)

My.OHMportal E-Mail in der Webmail-Oberfläche (Zimbra) My.OHMportal E-Mail in der Webmail-Oberfläche (Zimbra) Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg DokID: RZ_0302_HR_Mail-Web-Einstieg_public, Vers.

Mehr

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de Webmail Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach http://webmail.willytel.de Inhalt: Inhalt:... 2 Übersicht:... 3 Menü:... 4 E-Mail:... 4 Funktionen:... 5 Auf neue Nachrichten überprüfen... 5 Neue Nachricht

Mehr

Wie richten Sie Ihren Mail Account bei Netpage24 ein

Wie richten Sie Ihren Mail Account bei Netpage24 ein Wie richten Sie Ihren Mail Account bei Netpage24 ein Eine kostenlose ebook Anleitung von Netpage24 - Webseite Information 1 Webmailer Login... 3 2 Kontakte anlegen... 4 3 Ordner anlegen... 4 4 Einstellungen...

Mehr

Ihr 1&1 Control-Center...6 Ihr SharePoint -Paket im Überblick...7 Verwaltung Ihres 1&1 Kontos...8

Ihr 1&1 Control-Center...6 Ihr SharePoint -Paket im Überblick...7 Verwaltung Ihres 1&1 Kontos...8 4 Inhaltsverzeichnis Das 1&1 Control-Center Ihr 1&1 Control-Center...6 Ihr SharePoint -Paket im Überblick...7 Verwaltung Ihres 1&1 Kontos...8 Domains verwalten Allgemeine Informationen zu Domains...9 Zentrale

Mehr

Outlook Web App 2010 Kurzanleitung

Outlook Web App 2010 Kurzanleitung Seite 1 von 6 Outlook Web App 2010 Einleitung Der Zugriff über Outlook Web App ist von jedem Computer der weltweit mit dem Internet verbunden ist möglich. Die Benutzeroberfläche ist ähnlich zum Microsoft

Mehr

UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ. Outlook Umstellung. Anleitung. Martina Hopp Version 1.2

UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ. Outlook Umstellung. Anleitung. Martina Hopp Version 1.2 UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ Outlook Umstellung Anleitung Martina Hopp Version 2 Anleitung zum Einrichten von Outlook als E-Mail-Client mit Übertragung der Daten aus Thunderbird und Webmail Inhalt Vor der

Mehr

Version 8.0 Brainloop Secure Dataroom

Version 8.0 Brainloop Secure Dataroom Version 8.0 kommt in Kürze! Was ändert sich? Lesen Sie Folge 1 unserer Serie Es wird Zeit für Neuerungen: die alt bekannte Datenraum Oberfläche wird in wenigen Monaten ausgetauscht. Die Version 8.0 geht

Mehr

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen Arbeiten mit UAG Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...1 2. Voraussetzungen...1 2.1. Windows...1 2.2. Mac OS X...1 3. Dienste und Programme...2 4. Vorgehen mit Windows 7...2 4.1. Eintragen der SRZA-Adresse

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Allgemein... 2 Hochladen & Erstellen... 3 Dateien wiederherstellen... 3

Inhaltsverzeichnis. Allgemein... 2 Hochladen & Erstellen... 3 Dateien wiederherstellen... 3 Einführung: Unser Produkt «Hosted Drive» basiert auf der Cloud-Software OwnCloud. Mit OwnCloud stehen dem Benutzer unzählige Möglichkeiten offen, die Cloud Speichertechnik zu verwenden. Deshalb haben wir

Mehr

Electronic Systems GmbH & Co. KG

Electronic Systems GmbH & Co. KG Anleitung zum Anlegen eines IMAP E-Mail Kontos Bevor die detaillierte Anleitung für die Erstellung eines IMAP E-Mail Kontos folgt, soll zuerst eingestellt werden, wie oft E-Mail abgerufen werden sollen.

Mehr

Verwendung der Sharepoint-Portal-Server Website

Verwendung der Sharepoint-Portal-Server Website VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Version: 2007-10-29 Telefon: 069/8306-222 E-Mail: it-helpdesk@vde.com Verwendung der Sharepoint-Portal-Server Website Inhalt: 1 Ziel...1 2 Allgemeine Techniken zur

Mehr

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch ::

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung Demo Benutzer

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

HERBARTGYMNASIUM OLDENBURG

HERBARTGYMNASIUM OLDENBURG HERBARTGYMNASIUM OLDENBURG IServ Kurzanleitung und erste Schritte In dieser Anleitung werden die die wesentlichen Funktionen von IServ erklärt. Für weitere, ausführliche Informationen und Erklärungen kann

Mehr

Einführung in BSCW Basic Support for Cooperative Work

Einführung in BSCW Basic Support for Cooperative Work Einführung in BSCW Basic Support for Cooperative Work Kurzinformationen zur Organisation von Arbeitsgruppen Anmelden auf dem BSCW-Server Organisation des persönlichen Arbeitsbereiches Erstellen eines gemeinsamen

Mehr

CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1

CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1 CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1 Dokumentation der Anwendung Filr von Novell G Informationen zu Filr, die über diese Dokumentation hinausgehen, finden Sie im Internet unter: http://www.novell.com/de-de/documentation/novell-filr-1-1/

Mehr

Wie installiere und richte ich die Sync-Plus Software auf einem PC mit Windows 7 und Outlook ein?

Wie installiere und richte ich die Sync-Plus Software auf einem PC mit Windows 7 und Outlook ein? Wie installiere und richte ich die Sync-Plus Software auf einem PC mit Windows 7 und Outlook ein? Wenn Sie Windows 7 nutzen und Outlook mit der TelekomCloud synchronisieren möchten, laden Sie die kostenlose

Mehr

OWA Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010

OWA Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010 Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010 P:\Administratives\Information\Internet\hftm\OWA_Benutzerhandbuch.docx Seite 1/25 Inhaltsverzeichnis Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010... 1 1 Zugang zur Webmail-Plattform...

Mehr

Zentrales Webmailsystem der FH Köln (Horde) Anleitung, Stand: 2006-09-15, Ver.: 1.3, op

Zentrales Webmailsystem der FH Köln (Horde) Anleitung, Stand: 2006-09-15, Ver.: 1.3, op Fachhochschule Köln University of Applied Sciences Cologne Zentrales Webmailsystem der FH Köln (Horde) Anleitung, Stand: 2006-09-15, Ver.: 1.3, op CampusIT Tel. +49 221 / 8275-2661 Fax +49 221 / 8275-2660

Mehr

Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten

Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten Dieses Dokument beschreibt, wie Sie Nachrichten anlegen und bearbeiten können. Login Melden Sie sich an der jeweiligen Website an, in dem Sie hinter die Internet-

Mehr

IT: SCHLUMBERGER. Office 365 Web Access eine Einführung

IT: SCHLUMBERGER. Office 365 Web Access eine Einführung Inhaltsverzeichnis... 1 1. Zugriff auf die Weboberfläche... 3 2. Navigation in Office 365... 3 2.1. Schnellübersicht... 4 2.2. Das App-Startfeld... 5 2.2.1. Apps dem Startfeld hinzufügen und entfernen....

Mehr

@HERZOvision.de. Änderungen im Rahmen der Systemumstellung 20.04.2015. v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Änderungen im Rahmen der Systemumstellung 20.04.2015. v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG www.herzomedia.de @HERZOvision.de Änderungen im Rahmen der Systemumstellung 20.04.2015 v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Modernisierung des herzovision.de-mailservers...

Mehr

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Der Umstieg Microsoft Outlook 2013 hat ein anderes Erscheinungsbild als Lotus Notes 8.5, aber Sie werden schnell feststellen, dass Sie mit Outlook alles

Mehr

http://www.jimdo.com Mit Jimdo eine Homepage erstellen Kapitel 16 Seite 1 Die eigene Homepage mit Jimdo http://benutzername.jimdo.com Der Benutzername

http://www.jimdo.com Mit Jimdo eine Homepage erstellen Kapitel 16 Seite 1 Die eigene Homepage mit Jimdo http://benutzername.jimdo.com Der Benutzername Kapitel 16 Seite 1 Die eigene Homepage mit Jimdo Mit Jimdo ist das Erstellen einer eigenen Homepage ganz besonders einfach. Auch ohne Vorkenntnisse gelingt es in kurzer Zeit, mit einer grafisch sehr ansprechenden

Mehr

Berechtigungen im Kalender Anleitung für die Rechtevergabe im Outlook Kalender 2010. FHNW, Services, ICT

Berechtigungen im Kalender Anleitung für die Rechtevergabe im Outlook Kalender 2010. FHNW, Services, ICT Berechtigungen im Kalender Anleitung für die Rechtevergabe im Outlook Kalender 2010 FHNW, Services, ICT Windisch, März 2013 Berechtigungen im Kalender 1 1 Gruppen 3 1.1 Die Gruppe/der Benutzer Standard

Mehr

Handbuch für die Homepage

Handbuch für die Homepage Handbuch für die Homepage des Kirchenkreises Rendsburg-Eckernförde (www.kkre.de) Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde Nordelbische Evangelisch- Lutherische Kirche Anmelden 1. Internet Browser starten (z.b.

Mehr

SharePoint Kurzreferenz

SharePoint Kurzreferenz Das Programm SharePoint ermöglicht die Kommunikation zwischen mehreren Teams eines Projektes, vollkommen unabhängig vom ihrem jeweiligem Ort. Nach einer kurzen Anleitung können Sie bereits grundlegende

Mehr

Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg

Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg LZK BW 12/2009 Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch Seite 1 Lieferumfang Zum Lieferumfang gehören: Eine CD-Rom GOZ-Handbuch Diese

Mehr

Anleitung zur Installation und Konfiguration des Notes-Client 8.5.2

Anleitung zur Installation und Konfiguration des Notes-Client 8.5.2 Anleitung zur Installation und Konfiguration des Notes-Client 8.5.2 Ansprechpartner ITS: Volker Huthwelker Tel: +49 561 804 2507 Holger Kornhäusner 1 Herunterladen der Installationspakete Zur Nutzung des

Mehr

Übersicht Benutzerdaten E-Mail-Adresse: persönlich Benutzernamen: persönlich (aus Ihrem Outlook Web Access, siehe Anleitung Teil A)

Übersicht Benutzerdaten E-Mail-Adresse: persönlich Benutzernamen: persönlich (aus Ihrem Outlook Web Access, siehe Anleitung Teil A) Einleitung In dieser Anleitung erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie auf Ihrem Mobiltelefon die Outlook-Daten wie E- Mails, Kalender, Aufgaben und Kontakte mit Hosted Exchange Professionell (Version

Mehr

Mozilla Thunderbird 38.1 Einrichtung

Mozilla Thunderbird 38.1 Einrichtung Mozilla Thunderbird 38.1 Einrichtung 1. Voraussetzungen - Diese Anleitung beschreibt die Installation auf Microsoft Windows. Die Installation unter Linux und OS X verläuft ähnlich. - Sie haben Mozilla

Mehr

Meine Welt auf einen Blick erleben.

Meine Welt auf einen Blick erleben. Daten- Synchronisation Sie haben Fragen? Hier finden Sie Antworten. Meine Welt auf einen Blick erleben. Die folgenden Anleitungen helfen Ihnen dabei Ihre vorhandenen Daten mit einem Windows Phone 7 weiter

Mehr

Teamlike Kurzanleitung. In Kooperation mit

Teamlike Kurzanleitung. In Kooperation mit Teamlike Kurzanleitung In Kooperation mit Inhaltsverzeichnis 03 Willkommen bei TeamLike 04 Anmeldung 05 Obere Menüleiste 06 Linke Menüleiste 07 Neuigkeiten 08 Profilseite einrichten 09 Seiten & Workspaces

Mehr

Zusätzliches Postfach in Outlook 2010 / Outlook Web Access OWA einbinden

Zusätzliches Postfach in Outlook 2010 / Outlook Web Access OWA einbinden IT Services Support Werftestrasse 4, Postfach 2969, CH-6002 Luzern T +41 41 228 21 21 hslu.ch/helpdesk, informatikhotline@hslu.ch Luzern, 27. Oktober 2014 Seite 1/6 Kurzbeschrieb: Die Anleitung beschreibt,

Mehr

Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer

Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer DIRECTION DES SERVICES IT SERVICE DIT-MI DIREKTION DER IT-DIENSTE DIENSTSTELLE DIT-MI 1/9 1 Inhaltsverzeichnis 2 Einleitung... 3 3 Outlook Daten...

Mehr

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Inhaltsverzeichnis: 1. EINLEITUNG 2. ORIENTIERUNG 2.1 Anmelden am CMS 2.2 Die Elemente des Silverstripe CMS 2.3 Funktion des Seitenbaums 2.4 Navigieren mit

Mehr

OWNCLOUD DIENST AN DER STAATLICHEN AKADEMIE DER BILDENDEN KÜNSTE STUTTGART

OWNCLOUD DIENST AN DER STAATLICHEN AKADEMIE DER BILDENDEN KÜNSTE STUTTGART A OWNCLOUD DIENST AN DER STAATLICHEN AKADEMIE DER BILDENDEN KÜNSTE STUTTGART Owncloud ist ein Cloud-Service, der auf Servern der Kunstakademie betrieben wird. Er bietet die Möglichkeit der Nutzung einer

Mehr

Mailing primarweinfelden.ch

Mailing primarweinfelden.ch Mailing primarweinfelden.ch Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Angaben / Wichtig... 1 2 Mails an private Adresse weiterleiten... 2 3 Mailing übers Internet (Webmail = Outlook Web App = OWA)... 4 4 Mailing

Mehr

KSN-WEBMAIL-BASICS. November 2008. Grundlagen zum Thema Webmail TEIL A. Benutzen von Webmail

KSN-WEBMAIL-BASICS. November 2008. Grundlagen zum Thema Webmail TEIL A. Benutzen von Webmail Seite1 KSN-WEBMAIL-BASICS Grundlagen zum Thema Webmail TEIL A Benutzen von Webmail WebMail bezeichnet eine Methode E-Mail direkt mit dem Web-Browser nach Eingabe von Benutzername und Kennwort zu lesen

Mehr

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-W81-G-UA

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-W81-G-UA Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 Windows 8.1 Grundkurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-W81-G-UA 1.3 Der Startbildschirm Der erste Blick auf den Startbildschirm (Startseite) Nach

Mehr

Einrichten eines MAPI- Kontos in MS Outlook 2003

Einrichten eines MAPI- Kontos in MS Outlook 2003 Einrichten eines MAPI- Kontos in MS Outlook 2003 Um mit dem E-Mail-Client von Outlook Ihr E-Mail Konto der Uni Bonn mit MAPI einzurichten, müssen Sie sich als erstes an den Postmaster wenden, um als MAPI-Berechtigter

Mehr

LIP Formulare Anleitung zum Speichern, Öffnen und Drucken

LIP Formulare Anleitung zum Speichern, Öffnen und Drucken LVR Dezernat Jugend Steuerungsdienst LIP Formulare Anleitung zum Speichern, Öffnen und Drucken Verwendeter Browser: Mozilla Firefox 41.0. Bei der Verwendung anderer Browser können die hier erläuterten

Mehr

Anwendungsleitfaden Web-Archivsystem für Agenturen. Hannover, März 2011

Anwendungsleitfaden Web-Archivsystem für Agenturen. Hannover, März 2011 Anwendungsleitfaden Web-Archivsystem für Agenturen Hannover, März 2011 Inhaltsverzeichnis Titel Aufruf des Web Archivsystems über Internet Systemvoraussetzungen Die Menüleiste des Webbrowsers Die Anmeldung

Mehr

Verwendung der Sharepoint-Portal-Server Website

Verwendung der Sharepoint-Portal-Server Website VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Version: 2006-09-18 Telefon: 069/8306- Fax: 069/8306- E-Mail: Verwendung der Sharepoint-Portal-Server Website Inhalt: 1 Ziel...1 2 Allgemeine Techniken zur Benutzung

Mehr

Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren. Outlook - Elemente freigeben. Outlook - Freigegebene Elemente öffnen

Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren. Outlook - Elemente freigeben. Outlook - Freigegebene Elemente öffnen Microsoft Outlook 1 Nutzung der Groupware mit Microsoft Outlook 1.1 Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren 4 1.2 Outlook - Elemente freigeben 11 1.3 Outlook - Freigegebene Elemente öffnen

Mehr

Anleitung zur Installation von SFirm 3.1 inklusive Datenübernahme

Anleitung zur Installation von SFirm 3.1 inklusive Datenübernahme Anleitung zur Installation von SFirm 3.1 inklusive Datenübernahme Stand: 01.06.2015 SFirm 3.1 wird als separates Programm in eigene Ordner installiert. Ihre Daten können Sie nach der Installation bequem

Mehr

Erste Schritte mit Sharepoint 2013

Erste Schritte mit Sharepoint 2013 Erste Schritte mit Sharepoint 2013 Sharepoint ist eine webbasierte Plattform zum Verwalten und Teilen (speichern, versionieren, suchen, sortieren, mit Rechten und Merkmalen versehen, ) von Informationen

Mehr

Bedienungsanleitung für das IT Center Webhosting

Bedienungsanleitung für das IT Center Webhosting Bedienungsanleitung für das IT Center Webhosting 1) Allgemeines... 2 2) Anlegen von E-Mail Adressen... 2 3) Einrichten der E-Mail Konten in Outlook Express und Mozilla Thunderbird... 5 a) Outlook Express

Mehr

Fernzugriff auf das TiHo-Netz über das Portal

Fernzugriff auf das TiHo-Netz über das Portal Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover University of Veterinary Medicine Hannover Der Präsident Stabstelle TiHo-IDS Fernzugriff auf das TiHo-Netz über das Portal In dieser Anleitung wird beschrieben,

Mehr

RSS-Feed. Die Nachrichten des BFBN informieren Sie zu Themen wie z.b.:

RSS-Feed. Die Nachrichten des BFBN informieren Sie zu Themen wie z.b.: RSS-Feed RSS (Really Simple Syndication) Ein RSS-Feed ist eine Art Nachrichtenticker, der abonniert werden kann. Alle Neuigkeiten und Neuerungen, die die Berufliche Oberschule Bayern betreffen, werden

Mehr

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook 2003

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook 2003 Import des persönlichen Zertifikats in Outlook 2003 1. Installation des persönlichen Zertifikats 1.1 Voraussetzungen Damit Sie das persönliche Zertifikat auf Ihren PC installieren können, benötigen Sie:

Mehr

Einrichten der Outlook-Synchronisation

Einrichten der Outlook-Synchronisation Das will ich auch wissen! - Kapitel 3 Einrichten der Outlook-Synchronisation Inhaltsverzeichnis Überblick über dieses Dokument... 2 Diese Kenntnisse möchten wir Ihnen vermitteln... 2 Diese Kenntnisse empfehlen

Mehr

Handbuch. SMS-Chat Admin. Version 3.5.3

Handbuch. SMS-Chat Admin. Version 3.5.3 Handbuch SMS-Chat Admin Version 3.5.3 Copyright Dieses Handbuch ist, einschließlich der darin beschriebenen Software, Teil der Lizenzvereinbarung und darf nur in Übereinstimmung mit den Lizenzbedingungen

Mehr

Windows 8. Grundlagen. Markus Krimm. 3. Ausgabe, März 2013

Windows 8. Grundlagen. Markus Krimm. 3. Ausgabe, März 2013 Windows 8 Markus Krimm 3. Ausgabe, März 2013 Grundlagen W8 Mit Windows beginnen 1 Der erste Blick auf den Startbildschirm Nach dem Einschalten des Computers und der erfolgreichen Anmeldung ist der sogenannte

Mehr

Hilfe zu lilibu.ch. Mit dem Klick auf das Fragezeichen? öffnet sich ein Menü mit Informationen für Lehrpersonen und Eltern.

Hilfe zu lilibu.ch. Mit dem Klick auf das Fragezeichen? öffnet sich ein Menü mit Informationen für Lehrpersonen und Eltern. 1 Hilfe Hilfe zu lilibu.ch 1.1 Navigation links Mit dem Klick auf das Fragezeichen? öffnet sich ein Menü mit Informationen für Lehrpersonen und Eltern. 1.2 Navigation rechts Schlösser Die Lernenden haben

Mehr

Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint

Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint Einleitung Das Zentrum für Informations- und Medientechnologie (ZIMT) stellt zur Unterstützung von Gruppenarbeit eine Kollaborationsplattform auf

Mehr

Installation und Lizenz

Installation und Lizenz Das will ich auch wissen! Kapitel 2 Installation und Lizenz Inhaltsverzeichnis Überblick über dieses Dokument... 2 Diese Kenntnisse möchten wir Ihnen vermitteln... 2 Diese Kenntnisse empfehlen wir... 2

Mehr

2.1 Lightning herunterladen Lightning können Sie herunterladen über: https://addons.mozilla.org/thunderbird/2313/

2.1 Lightning herunterladen Lightning können Sie herunterladen über: https://addons.mozilla.org/thunderbird/2313/ & Installation der Thunderbird Erweiterung Lightning unter Windows Mozilla Sunbird ist ein freies Kalenderprogramm der Mozilla Foundation. Mozilla Lightning basiert auf Sunbird, wird jedoch als Erweiterung

Mehr

nimmerland owncloud basic nimmerland owncloud basic

nimmerland owncloud basic nimmerland owncloud basic nimmerland owncloud basic nimmerland owncloud basic nimmerland.de übernimm die kontrolle über deine persönlichen daten... Inhaltsverzeichnis Hallo!...1 cloud.nimmerland.de...1 Persönliche Einstellungen...2

Mehr

EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung

EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung POP-DOWNLOAD, SMTP-VERSAND UND IMAP-Zugriff EWR stellt Ihnen Ihr persönliches E-Mail-System zur Verfügung. Sie können auf Ihr E-Mail-Postfach auch über ein E-Mail-

Mehr

Anleitung fürs Webmail

Anleitung fürs Webmail Anleitung fürs Webmail 29. Apr. 2010 V 1.0.0 Seite 1 / 19 Inhaltsverzeichnis Das neue Webmail...3 Anmeldung...4 E-Mail-Kontrolle...7 Generelle E-Mail-Weiterleitung/ Umleitung...7 Abwesenheits-Benachrichtigung...8

Mehr

Anleitung zur Einrichtung von Windows Mail V 6.0 an das neue E-Mail und Groupware-System Communigate Pro

Anleitung zur Einrichtung von Windows Mail V 6.0 an das neue E-Mail und Groupware-System Communigate Pro Anleitung zur Einrichtung von Windows Mail V 6.0 an das neue E-Mail und Groupware-System Communigate Pro 29. Apr. 2010 V 1.00.0 Seite 1 / 13 Inhaltsverzeichnis Windows Mail einrichten...3 Kontakte...9

Mehr

Infoblatt BROWSER TIPSS. Mozilla Firefox & Internet Explorer. 2012, netzpepper

Infoblatt BROWSER TIPSS. Mozilla Firefox & Internet Explorer. 2012, netzpepper Infoblatt BROWSER TIPSS Mozilla Firefox & Internet Explorer 2012, netzpepper Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Vervielfältigung auch auszugsweise nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors. Stand:

Mehr

:: Anleitung First Connection 1cloud.ch ::

:: Anleitung First Connection 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung First Connection

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. 1 Anmelden 3. 2 E-Mail bearbeiten 4. 3 E-Mail erfassen/senden 5. 4 Neuer Ordner erstellen 6.

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. 1 Anmelden 3. 2 E-Mail bearbeiten 4. 3 E-Mail erfassen/senden 5. 4 Neuer Ordner erstellen 6. Anleitung Webmail Inhaltsverzeichnis Inhalt 1 Anmelden 3 2 E-Mail bearbeiten 4 3 E-Mail erfassen/senden 5 4 Neuer Ordner erstellen 6 5 Adressbuch 7 6 Einstellungen 8 2/10 1. Anmelden Quickline Webmail

Mehr

Auftrags- und Rechnungsbearbeitung. immo-office-handwerkerportal. Schnelleinstieg

Auftrags- und Rechnungsbearbeitung. immo-office-handwerkerportal. Schnelleinstieg Auftrags- und Rechnungsbearbeitung immo-office-handwerkerportal Schnelleinstieg Dieser Schnelleinstieg ersetzt nicht das Handbuch, dort sind die einzelnen Funktionen ausführlich erläutert! Schnelleinstieg

Mehr

Einrichtung E-Mail V2009/01

Einrichtung E-Mail V2009/01 Einrichtung E-Mail V2009/01 Wir haben versucht, alle gängigen Mailprogramme in dieser Anleitung zu berücksichtigen. Bitte blättern Sie gleich weiter zu der, auf der Ihr persönliches Mailprogramm beschrieben

Mehr

teamspace TM Outlook Synchronisation

teamspace TM Outlook Synchronisation teamspace TM Outlook Synchronisation Benutzerhandbuch teamsync Version 1.4 Stand Dezember 2005 * teamspace ist ein eingetragenes Markenzeichen der 5 POINT AG ** Microsoft Outlook ist ein eingetragenes

Mehr

Einrichten eines Postfachs mit Outlook Express / Outlook bis Version 2000

Einrichten eines Postfachs mit Outlook Express / Outlook bis Version 2000 Folgende Anleitung beschreibt, wie Sie ein bestehendes Postfach in Outlook Express, bzw. Microsoft Outlook bis Version 2000 einrichten können. 1. Öffnen Sie im Menü die Punkte Extras und anschließend Konten

Mehr

LN 2 SHB. Lo-Net 2 -Schüler-Handbuch. Version: 1.5 (September 2009) Redaktion: Jörn Kretzschmar (Leiter Medienarbeitskreis)

LN 2 SHB. Lo-Net 2 -Schüler-Handbuch. Version: 1.5 (September 2009) Redaktion: Jörn Kretzschmar (Leiter Medienarbeitskreis) LN 2 SHB Lo-Net 2 -Schüler-Handbuch Version: 1.5 (September 2009) Redaktion: Jörn Kretzschmar (Leiter Medienarbeitskreis) Verbesserungsvorschläge per E-Mail an: medien@loens-rs.ni.lo-net2.de Mitglieder

Mehr

Hallo Übersicht! Praxis-Tipps zur Dateiablage

Hallo Übersicht! Praxis-Tipps zur Dateiablage Hallo Übersicht! Praxis-Tipps zur Dateiablage Es gibt auch an Ihrem PC-Arbeitsplatz eine persönliche Dateiverwaltung, die Sie selbst im Griff haben müssen, die nicht den unternehmensinternen Regelungen

Mehr

Ein Word-Dokument anlegen

Ein Word-Dokument anlegen 34 Word 2013 Schritt für Schritt erklärt Ein Word-Dokument anlegen evor Sie einen Text in Word erzeugen können, müssen Sie zunächst einmal ein neues Dokument anlegen. Die nwendung stellt zu diesem Zweck

Mehr