Ländermanager/-in Russland (IHK)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ländermanager/-in Russland (IHK)"

Transkript

1 DOZENTENTEAM Dr. Andrea Gebauer Russland Kompetenzzentrum Düsseldorf Claus Forchheim Arkon Development GmbH Tanja Galander PWC Russia Desk Rene Harun AHK Russland Dr. Thomas Heidemann CMS Hasche Sigle, Rechtsanwälte Karin Holloch McDermott Will & Emery Rechtsanwälte, Steuerberater LLP Bernhard Morawetz MOST - Morawetz Osteuropa-Serviceleistungen für Markterschließung und Transferhandel Elena Resch Universitätsallianz Ruhr/ Landesspracheninstitut (LSI) Bochum Dr. Harald Schlüter Schlüter, Riedenklau & Kollegen, Rechtsanwälte und Notare Dr. Hannelore Schmidt ITMO GmbH Consulting Coaching Training Michael Schröder Kühne & Nagel, Bremen Andreas Steinborn OOO Delcreda Christian Telieps DHL Freight GmbH, Competence Center Russland Petra Wermke DIN GOST TÜV BerlinBrandenburg Gesellschaft für Zertifizierung in Europa mbh Stephan Strothenke HLB Dr. Stückmann und Partner Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Steuerberatungsgesellschaft Ländermanager/-in Russland (IHK) ZERTIFIKATSLEHRGANG IHK-Akademie Ostwestfalen, Bielefeld September, Oktober, November 2014 Änderungen in Ablauf und Dozententeam vorbehalten. Dozententeam Commerzbank (Eurasija) SAO, Moskau DOZENT/-IN IN DÜSSELDORF DOZENT/-IN IN BIELEFELD DÜSSELDORF Heike Sieckmann IHK-Akademie Ostwestfalen Tel Petra Wanke IHK Düsseldorf, Abt. Berufliche Weiterbildung Tel VERANSTALTUNGSORT IHK-Akademie Ostwestfalen GmbH c/o Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld Elsa-Brändström-Straße Bielefeld VERANSTALTUNGSORT IHK-Forum Düsseldorf Karlstraße Düsseldorf Fotos Titelseite: fotolia, vvoe; Innenseite: fotolia, anshar 73, lightpoet, ID 1974; Design: P. Butenholz BIELEFELD IHK-Forum, Düsseldorf Februar, März, April 2015

2 UMFANG Der Zertifikatslehrgang Ländermanager/-in Russland (IHK) umfasst ca. 72 Ustd. (à 45 Min.). TEILNEHMERZAHL Begrenzt (max. 20 Teilnehmer/-innen) LÄNDERMANAGER/-IN RUSSLAND (IHK) Russland ist für die deutsche Wirtschaft ein wichtiger strategischer Partner und das Potenzial für den weiteren Ausbau der bilateralen Kooperation ist groß. Dennoch hält der russische Markt viele Stolpersteine bereit und erfordert auch wegen der zahlreichen landestypischen Besonderheiten viel Umsicht. Unternehmen, die langfristig erfolgreich sein wollen, müssen sich daher gründlich auf den Markteinstieg bzw. die Erweiterung ihrer Geschäftsaktivitäten in Russland vorbereiten. Der IHK-Zertifikatslehrgang Ländermanager/ -in Russland informiert über die wichtigsten wirtschaftlichen, rechtlichen, politischen und kulturellen Rahmenbedingungen. Sie erhalten einen kompakten und praxisorientierten Überblick über mögliche Stolpersteine im Russlandgeschäft und wie sie zu vermeiden sind. ZIELSETZUNG Sie sind mit der Komplexität des russischen Marktes vertraut und in der Lage, das Russlandgeschäft selbstständig zu organisieren und durchzuführen. Sie können geschäftliche Aktivitäten in Russland hinsichtlich ihrer Chancen und Risiken bewerten und konkrete Handlungsstrategien entwickeln und umsetzen. ZIELGRUPPE (Nachwuchs-) Führungskräfte, die Wirtschaftskontakte mit Russland aufbauen wollen oder diese bereits pflegen und ausbauen wollen. Grundlegende Kenntnisse im Außenwirtschaftsgeschäft (Im-/Export) sollten vorhanden sein. Vereinzelt ist es möglich, dass Unterrichteinheiten in englischer Sprache gehalten werden. TEILNAHMEENTGELT 1.945,00 EUR (inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke und Imbiss) ABSCHLUSS Voraussetzung zum Erhalt des Zertifikates ist eine mindestens 80%-ige Anwesenheit sowie die erfolgreiche Teilnahme an einem lehrgangsinternen Abschlusstest. Erfolgreiche Teilnehmer/-innen erhalten das IHK-Zertifikat Ländermanager/-in Russland (IHK). Teilnehmer/-innen, die sich dem Testverfahren nicht stellen möchten, oder die erforderliche 80%-ige Mindestteilnahmequote nicht nachweisen können, erhalten eine Teilnahmebescheinigung. FÖRDERMÖGLICHKEITEN UND DEREN VORAUSSETZUNGEN BERATUNG BIELEFELD Ines Ratajczak Referat International IHK Ostwestfalen zu Bielefeld Elsa-Brändström-Str Bielefeld Tel BERATUNG DÜSSELDORF Dr. Andrea Gebauer Russland Kompetenzzentrum Ernst-Schneider-Platz Düsseldorf Tel MODUL 1 MODUL 2 MODUL 3 Einführung Geschichte & Landeskunde Russland und GUS Politische und wirtschaftliche Rahmenbedingungen Deutsch-Russische Beziehungen Interkulturelles Management Verhandlungsführung und Kommunikation Projektmanagement Personalmanagement Do s and Dont s im Geschäftsleben Alltagskultur Marktsondierung / Partnerwahl / Vertriebsaufbau / Firmenbesuch Marktforschung & Marketing Messen in Russland Prüfung von Partnern & Forderungsmanagement Vertragsgestaltung im Vertrieb (Handelsvertreter und Agent) Rechtsformen Rechtliche Grundlagen und Sicherheitsfragen Wichtige Bestandteile von Liefer- und Leistungsverträgen IP-Recht Produkthaftung Compliance Know how-schutz Investieren in Russland Standortkriterien Genehmigungsverfahren Gesellschaftsrechtliche, arbeitsrechtliche und immobilienrechtliche Aspekte Transport & Logistik, Zoll & Zertifizierung Ein- und Ausfuhrbestimmungen und dokumente Zollunion Prozessablauf Verzollung Zollwertermittlung Zollvertreter, Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter Logistik in Russland Ablauf der Zertifizierung Zertifizierung nach GOST R, Technische Reglements Russland Konformitätsnachweise nach den Regeln der Zollunion (TR-TS) Buchhaltung, Steuern und Rechnungslegung Grundzüge des Steuerrechts Begründung einer Betriebstätte Umsatzsteuerfragen Russische Buchhaltung und Controlling Banken und Finanzierung Bankensystem Russlands Exportfinanzierung Devisenrechtliche Bestimmungen Kreditsicherheiten Lokale Finanzierungen Cashpooling Abends: Expertengespräch Abschlusstest, Abschlussrunde etc.

3 ANMELDUNG Zertifikatslehrgang Ländermanager/-in Russland (IHK) in der IHK-Akademie Ostwestfalen, Bielefeld MODUL 1 MODUL 2 MODUL September Oktober November 2014 Firma Teilnehmer/-in Geburtsdatum Geburtsort Anschrift Telefon Telefax Homepage Branche Die Allgemeinen Teilnahmebedingungen (s. Rückseite) der IHK-Akademie Ostwestfalen GmbH sind mir/uns bekannt und werden von mir/uns als verbindlich anerkannt. Die Zulassungs voraus setzungen sind mir/uns bekannt und werden erfüllt. Ort / Datum Firmenstempel / Unterschrift Heike Sieckmann IHK-Akademie Ostwestfalen Telefon: Fax: VERANTSTALTUNGSORT IHK-Akademie Ostwestfalen GmbH c/o Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld Elsa-Brändström-Str Bielefeld

4 Allgemeine Teilnahmebedingungen für Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen der IHK-Akademie Ostwestfalen GmbH Mit Ihrer Anmeldung zu einer unserer Veranstaltungen erkennen Sie die folgenden Allgemeinen Teilnahmebedingungen an. Wir behalten uns aus organisatorischen Gründen vor, für bestimmte Veranstaltungen von diesen Teilnahmebedingungen abzuweichen und Besondere Teilnahmebedingungen zur Anwendung kommen zu lassen, auf die in diesem Falle ausdrücklich gesondert hingewiesen wird. Wir unterscheiden bei unseren Weiterbildungsangeboten Seminare (kurzzeitige Veranstaltungen mit einer Dauer von i. d. R. unter 50 Unterrichtsstunden) von Lehrgängen (längerfristige Veranstaltungen mit einer Dauer von i. d. R. über 50 Unterrichtsstunden). Sofern keine besondere Abgrenzung erfolgt, gelten die folgenden Angaben für beide Veranstaltungstypen gleichermaßen. Eine Unterrichtsstunde entspricht 45 Minuten. 1. Anmeldung Ihre Anmeldung zu unseren Seminaren und Lehrgängen nehmen Sie bitte stets schriftlich (per Anmeldebogen, Brief, Fax oder mit qualifizierter elektronischer Signatur) vor. Nur in diesem Fall ist sie gültig und gilt als verbindlich. Telefonische Anmeldungen können nicht entgegengenommen werden. Anmeldungen werden regelmäßig in der Reihenfolge ihres postalischen Eingangs berücksichtigt; besondere Zulassungs- oder Auswahlverfahren für bestimmte Weiterbildungsmaßnahmen bleiben davon unberührt. Sie erhalten umgehend eine Bestätigung der Zulassung. Eine solche Bestätigung kann auch mündlich erfolgen. Der Zugang einer Anmeldung über das Online-Formular der Akademie wird unverzüglich elektronisch bestätigt, wobei die Eingangsbestätigung noch keine Teilnahmebestätigung ist. Erfolgt eine Anmeldung im Rahmen des Bildungsscheckverfahrens oder Bildungsprämienverfahrens wird der Vertrag erst rechtswirksam, wenn unserer Akademie ein Zuwendungsbescheid zur Erstattung von 50% der Teilnahme- und Prüfungsentgelte (max. 500) von der zuständigen Bewilligungsbehörde ausgestellt wurde. 2. Zahlungsbedingungen Die Zahlung bei Lehrgängen ist mit der Zulassung und bei Seminaren nach Erhalt der Rechnung am ersten Veranstaltungstag fällig. Abweichungen hiervon bedürfen der schriftlichen Vereinbarung. Bei Lehrgängen, die sich über mehrere Semester oder Lehrgangsabschnitte erstrecken, tritt die Fälligkeit zum in der Lehrgangsbeschreibung angekündigten und in der Rechnung benannten Termin für den jeweiligen Folgeabschnitt ein. Bei diesen Lehrgängen kann eine Zahlung per Bankeinzug vereinbart werden. Bei verspäteter Zahlung behalten wir uns das Recht vor, Teilnehmer von der Teilnahme auszuschließen. Die Zahlungen haben unabhängig von den Leistungen Dritter (z. B. des Arbeitgebers, der Agentur für Arbeit oder des Versorgungsamtes (Meister-BaföG, Bildungsscheck)) zu erfolgen. Kosten für weitere Leistungen (z. B. Lehrmittel, Tests und Prüfungen) sind in den Seminar- und Lehrgangsentgelten nicht enthalten, soweit nicht etwas Anderes ausdrücklich schriftlich zugesagt wird. 3. Rücktritt und Kündigung Bei Seminaren können Sie ohne Nennung von Gründen vom Vertrag zurücktreten, wenn Sie uns den Rücktritt unter Einhaltung einer Frist von einer Woche vor Beginn der Veranstaltung schriftlich mitteilen. Maßgebend ist der Eingang Ihrer Rücktrittserklärung bei unserer Akademie. Bereits gezahlte Entgelte werden in diesem Falle erstattet. Erfolgt der Rücktritt nicht fristgerecht, so sind Sie zur Zahlung des vollen Entgelts verpflichtet. Die Stellung von fachlich und persönlich geeigneten Ersatzteilnehmern ist möglich. Bei Lehrgängen ist ein Rücktritt durch schriftliche Erklärung bis zu zwei Wochen vor Beginn der ersten Unterrichtsveranstaltung möglich. (In diesem Falle wird eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 10 % des Lehrgangsentgelts, maximal jedoch 80,00, fällig.) Erfolgt eine Kündigung durch den Teilnehmer erst nach Ablauf dieser Frist, so ist das volle Lehrgangsentgelt zu zahlen. Bei Lehrgängen, für die mehrere Zahlungsabschnitte vorgesehen sind, ist ohne fristgerechte Abmeldung bei Nichtantritt des Lehrgangs der erste Teilzahlungsbetrag zu zahlen. Bei späterer Kündigung sind nur die Beträge zu zahlen, die bis zum Ablauf des Zahlungsabschnittes fällig sind, in welchem die schriftliche Kündigung bei unserer Akademie eingeht. Die Nichtinanspruchnahme einzelner Unterrichtseinheiten berechtigt nicht zu einer Ermäßigung des Rechnungsbetrages. Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. (Wir empfehlen Ihnen, insbesondere Rücktrittserklärungen für Lehrgänge per Einschreiben zuzustellen. Im Krankheitsfall ist eine ärztliche Bestätigung erforderlich.) 4. Absage, Ausfall und Verlegung von Lehrveranstaltungen Wir haben das Recht Veranstaltungen aus wichtigem Grund, z. B. bei nicht ausreichender Teilnehmerzahl oder plötzlichem Ausfall des Dozenten, abzusagen. Bereits gezahlte Entgelte werden in diesem Falle erstattet. Ein weiter gehender Schadensersatzanspruch ist ausgeschlossen. Die Unterrichtstermine der Lehrgänge werden im jeweiligen Stundenplan bekannt gegeben. Neben den regulären Unterrichtszeiten können an anderen unterrichtsfreien Tagen Unterrichtstermine anberaumt werden. Die Erstattung von Ersatz- und Folgekosten der Lehrgangsteilnehmer wegen Ausfalls von Veranstaltungen oder Verschiebung von Unterrichtseinheiten ist ausgeschlossen. Wir behalten uns vor, den Unterricht teilweise oder ganz an anderer Stelle (in Ostwestfalen) als in der Anmeldebestätigung aufgeführt, durchzuführen. 5. Wechsel der Dozenten Soweit der Gesamtzuschnitt und der Gesamtcharakter der Veranstaltung nicht wesentlich beeinträchtigt wird, berechtigen der Wechsel der Dozenten und Verschiebungen im Ablaufplan den Teilnehmer weder zum Rücktritt vom Vertrag noch zur Minderung des Entgelts. Die Möglichkeit zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt. 6. Leistungsüberprüfungen Die Teilnahme an Leistungsüberprüfungen zur Erlangung eines IHK-Zertifikats im Rahmen eines entsprechend ausgewiesenen Lehrgangs unserer Akademie ist ausschließlich den Teilnehmern dieser Weiterbildung vorbehalten. Um ein IHK-Zertifikat zu erhalten, müssen Sie die Leistungsüberprüfung erfolgreich bestehen und zuvor 80% der Lehrveranstaltungen in unserer Akademie besucht haben. Die Leistungsüberprüfung kann in unterschiedlicher Form (z. B. durch einen Test, eine Projektarbeit o. ä.) erfolgen. Die verbindlichen Termine der Leistungsüberprüfung werden in aller Regel spätestens zu Beginn eines Lehrgangs bekannt gegeben. Sollten Sie aus individuellen persönlichen oder betrieblichen Gründen einen separaten Termin vereinbaren wollen, stellen wir Ihnen unseren gesonderten Aufwand mit 100,-- Euro in Rechnung. Dies gilt auch für Wiederholungsprüfungen. Eine nicht bestandene Leistungsüberprüfung können Sie maximal zwei Mal wiederholen. Im Krankheitsfall ist eine ärztliche Bestätigung erforderlich.) Für die Teilnahme an IHK-Prüfungen gelten gesonderte Regelungen. 7. Anmeldungen zu Prüfungen bei der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld Bei Lehrgängen mit IHK-Prüfung sind die Anmeldungen zu Prüfungen bis spätestens zu dem vorgegebenen Anmeldeterminen schriftlich auf einem besonderen Formular vorzunehmen. Das hierfür erforderliche Anmeldeformular erhalten Sie bei der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld, Abteilung Berufliche Bildung. 8. Nutzung der akademieeigenen und von ihr angemieteter EDV-Schulungsräume Die IHK-Akademie Ostwestfalen GmbH stellt Ihnen sofern erforderlich die vorhandenen Computer und den Internetzugang für den Wissenserwerb in Ihrer Weiterbildung zur Verfügung. Diese Infrastruktur dient ausschließlich als Arbeitsmittel zur Erreichung des jeweiligen Schulungszieles. Unzulässig ist jede absichtliche oder wissentliche Nutzung der Computer und des Internetzuganges, die geeignet ist, den Interessen oder dem Ansehen der IHK-Akademie Ostwestfalen zu schaden, die Sicherheit des Netzwerkes beeinträchtigt oder gegen geltende Rechtsvorschriften verstößt. Dies gilt vor allem für das Abrufen oder Verbreiten von Inhalten, die gegen Persönlichkeitsrechte, urheberrechtliche oder strafrechtliche Bestimmungen verstoßen, das Abrufen oder Verbreiten von beleidigenden, verleumderischen, verfassungsfeindlichen, rassistischen, sexistischen, Gewalt verherrlichenden oder pornografischen Äußerungen oder Abbildungen. Zuwiderhandlungen können zum Ausschluss aus dem Seminar/dem Lehrgang führen sowie straf- und zivilrechtliche Konsequenzen haben. 9. Haftung Unsere Haftung für Schäden, insbesondere für solche aus Unfällen, Beschädigungen, Verlust oder Diebstahl mitgebrachter Garderobe (Wertgegenstände) und Fahrzeuge oder für Zertifikats- bzw. Titelmissbrauch, ist ausgeschlossen; es sei denn, dass der Schaden auf unserem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten beruht. Für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung beruhen, haften wir uneingeschränkt. 10. Datenspeicherung Die IHK-Akademie erhebt und verwendet Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes. Durch die Anmeldung erklären Sie sich mit der automatisierten Be- und Verarbeitung der personenbezogenen Daten für Zwecke der Seminar-, Lehrgangs- und Prüfungsabwicklung sowie ggfs. mit der Weitergabe der Daten an die prüfende Institution (z. B. eine Industrie- und Handelskammer) einverstanden. 11. Urheberrecht Die in den Lehrveranstaltungen verwendeten Präsentationen, Arbeitsunterlagen, DIHK- Textbände sowie Computer-Software inkl. Lernprogramme, sind urheberrechtlich geschützt. Das Kopieren und/oder deren Weiterleitung an Dritte ist nur mit vorheriger Einwilligung des Urheberberechtigten zulässig. Jegliche Art von audio- und/oder visuellen Mitschnitten von Veranstaltungen ist nicht gestattet. 12. Widerrufsrecht bei der Anmeldung für Seminare und Lehrgänge (nur bei Fernabsatzverträgen) Als Verbraucher können Sie Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, ) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel in Verbindung mit 1 Abs. 1 und 2 EGBGB (Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuch). Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: IHK-Akademie Ostwestfalen GmbH, Elsa-Brändström-Str. 1-3, Bielefeld. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die gegebenenfalls empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang. Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben. 13. Nebenabreden Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Mündliche Nebenabreden sind nicht gültig. 14. Gerichtsstand /Anwendbares Recht Ist der Vertragspartner Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder des öffentlich-rechtlichen Sondervermögens, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Verträgen, die die Teilnahme an Seminaren oder Lehrgängen betreffen, Bielefeld. Das selbe gilt, wenn der Teilnehmer als Verbraucher keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder wenn sein Wohnsitz oder sein gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. 15. Ungültige Klauseln Sollten einzelne Klauseln dieser Allgemeinen Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Klauseln unberührt. Bielefeld, 01. Dezember 2010 IHK-Akademie Ostwestfalen GmbH (Mit Veröffentlichung dieser Teilnahmebedingungen werden die bisher veröffentlichten Teilnahmebedingungen der IHK-Akademie Ostwestfalen GmbH unwirksam.)

5 ANMELDUNG Zertifikatslehrgang Ländermanager/-in Russland (IHK) im IHK-Forum, Düsseldorf MODUL 1 MODUL 2 MODUL Februar März April 2015 Firma Teilnehmer/-in Geburtsdatum Geburtsort Anschrift Telefon Telefax Homepage Branche Die Allgemeinen Teilnahmebedingungen (s. Rückseite) des IHK-Forum Düsseldorf sind mir/uns bekannt und werden von mir/uns als verbindlich anerkannt. Die Zulassungs voraus setzungen sind mir/uns bekannt und werden erfüllt. Ort / Datum Firmenstempel / Unterschrift Petra Wanke IHK Düsseldorf, Abt. Berufliche Weiterbildung Telefon: Fax: VERANTSTALTUNGSORT IHK Forum Karlstraße Düsseldorf

6 Allgemeine Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen der Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf Mit der Anmeldung werden die folgenden Allgemeinen Teilnahmebedingungen anerkannt: 1. Anmeldung Die Anmeldung zu Seminaren, Lehrgängen und anderen Veranstaltungen ist schriftlich, per Fax oder über das Anmeldeformular per Internet bei der IHK vorzunehmen. Sofern Sie sich rechtzeitig anmelden, bestätigt die IHK Ihre Anmeldung schriftlich; bei kurzfristiger Anmeldung gilt die Rechnung als Anmeldebestätigung. Besondere Zulassungs- oder Auswahlkriterien für bestimmte Maßnahmen bleiben davon unberührt. Kann eine Anmeldung nicht berücksichtigt werden, so informiert die IHK hierüber schriftlich. 2. Zahlungsbedingungen Das Teilnahmeentgelt wird bei kostenpflichtigen Veranstaltungen in Rechnung gestellt. Der Rechnungsbetrag ist spätestens bis zu dem in der Rechnung genannten Termin zu zahlen. Die Zahlungen haben unabhängig von den Leistungen Dritter (z.b. der Arbeitsagentur) zu erfolgen. Kosten für Lernmittel, Tests und Prüfungen können gesondert berechnet werden. 3. Widerrufsrecht Verbrauchern* im Sinne des 13 BGB, die sich per Internet anmelden, steht nach genanntes gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher im Sinne des Gesetzes ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.b. Brief, Fax, ) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel in Verbindung mit 1 Abs. 1 und 2 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: IHK zu Düsseldorf, Ernst-Schneider-Platz 1, Düsseldorf. Fax: Widerrufsfolgen Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.b. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.b. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum erklärten Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung der Widerrufserklärung, für uns mit deren Erhalt. Besondere Hinweise Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben. Ende der Widerrufsbelehrung 4. Rücktritt Der Teilnehmer kann über die gesetzlichen Vorschriften hinaus vom Vertrag zurücktreten, wenn er den Rücktritt unter Einhaltung einer Frist von mindestens fünf Werktagen vor Beginn der Veranstaltung schriftlich der IHK mitteilt. Maßgebend ist hierbei der Eingang der Rücktrittserklärung bei der IHK. Bei später eingehenden Rücktritten ist ein Entgeltanteil von 30 % zu zahlen. Dieser Anteil entfällt, wenn ein Ersatzteilnehmer unter Einhaltung der jeweiligen Auswahlkriterien benannt wird. Bei Rücktrittserklärung am Veranstaltungstag oder Nichterscheinen eines gemeldeten Teilnehmers ist das Entgelt in voller Höhe zu zahlen. Ist der angemeldete Teilnehmer aufgrund einer kurzfristigen Erkrankung verhindert, so kann dieser kostenlos zurücktreten, sofern er sich telefonisch vor Beginn der Veranstaltung abmeldet und die Erkrankung durch ein ärztliches Attest nachweist. Die Bestimmungen zum Rücktritt lassen das Widerrufsrecht des Verbrauchers nach Ziffer 3 unberührt. 5. Kündigung Prüfungsvorbereitende Lehrgänge sind in Semester aufgeteilt. Bei diesen kann der Teilnehmer den Vertrag zum jeweils nächsten Semester kündigen. Die Kündigung muss unter Einhaltung von fünf Werktagen vor Beginn des jeweils nächsten Semesters schriftlich gegenüber der IHK erfolgen. Maßgebend ist hierbei der Eingang der Kündigung bei der IHK. Bei nicht fristgerechtem Eingang der Kündigung ist ein Entgeltanteil von 30 % zu zahlen. Bei Nichterscheinen eines gemeldeten Teilnehmers ist das Entgelt in voller Höhe zu zahlen. Die Nichtinanspruchnahme einzelner Unterrichtseinheiten berechtigt nicht zu einer Ermäßigung des Rechnungsbetrages. Die Bestimmungen zur Kündigung lassen das Widerrufsrecht des Verbrauchers nach Ziffer 3 unberührt. 6. Absage, Ausfall und Verlegung von Veranstaltungen Die Veranstaltung kann mangels kostendeckender Teilnehmerzahl wegen kurzfristiger Nichtverfügbarkeit des Referenten ohne Möglichkeit des Einsatzes eines Ersatzreferenten oder aufgrund höherer Gewalt durch die IHK abgesagt werden. Der Teilnehmer wird unverzüglich informiert und bereits gezahlte Entgelte werden erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Die IHK ist zum Wechsel von Referenten oder Verschiebungen im Ablaufplan aus triftigem Grund, z.b. Erkrankung des Referenten, berechtigt soweit dies dem Teilnehmer zumutbar ist. 7. Ausschluss von der Teilnahme Die IHK ist berechtigt, Teilnehmer in besonderen Fällen, z. B. bei Zahlungsverzug (siehe Ziffer 2.), Störung der Veranstaltung und des Betriebsablaufs, von der weiteren Teilnahme auszuschließen. In diesen Fällen hat die IHK einen Anspruch auf die Zahlung des vollen Teilnehmerentgeltes bzw. Semesteroder Abschnittsbetrages. 8. Haftung Die IHK haftet nur für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden. Die Haftung für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. In diesem Fall ist aber der Schadensersatzanspruch auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt. Die Haftung für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit bleibt davon unberührt. Dies gilt auch für die zwingende Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz. 9. Urheberrecht Arbeitsunterlagen und verwendete Computersoftware sind urheberrechtlich geschützt. Das Kopieren oder die Weitergabe an Dritte ist nur nach vorheriger Zustimmung des Urheberrechteinhabers zulässig. 10. Unwirksame Klauseln Im Falle der Unwirksamkeit einzelner Klauseln dieser Bedingungen bleibt die Wirksamkeit der übrigen Klauseln unberührt. 11. Gerichtsstand Sofern der Besteller Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist Gerichtsstand Düsseldorf. *Zur Vereinfachung der Lesbarkeit wird in diesen Allgemeinen Teilnahmebedingungen nur die maskuline Form verwendet, die feminine Form ist ebenfalls gemeint. Dezember 2012

Ländermanager/-in Russland (IHK)

Ländermanager/-in Russland (IHK) Ländermanager/-in Russland (IHK) ZERTIFIKATSLEHRGANG IHK-Forum, Düsseldorf 3. 5. April, 8. 10. Mai, 26. 27. Juni 2014 IHK-Akademie Ostwestfalen, Bielefeld 25. 27. September, 23. 25. Oktober, 13. 15. November

Mehr

Fachkraft Personalwesen (IHK) Zertifikatslehrgang

Fachkraft Personalwesen (IHK) Zertifikatslehrgang Fachkraft Personalwesen (IHK) Zertifikatslehrgang 2015 Im Personalbereich der Unternehmen hat sich in den letzten Jahren ein grundlegender Wandel vollzogen. Die Entwicklung vom Verwalten zum Gestalten

Mehr

Moderne Korrespondenz: Geschäftsbriefe und E-Mails 10. Dezember 2013

Moderne Korrespondenz: Geschäftsbriefe und E-Mails 10. Dezember 2013 Moderne Korrespondenz: Geschäftsbriefe und E-Mails 10. Dezember 2013 Zur selbstständigen Erledigung der Korrespondenz benötigen die Mitarbeiter nicht nur eine zeitgemäße, technische Ausstattung, sondern

Mehr

Akademie. Immobilienmakler/-in (IHK) Ostwestfalen. Zertifikatslehrgang. 23.08.2014 06.12.2014 Bielefeld

Akademie. Immobilienmakler/-in (IHK) Ostwestfalen. Zertifikatslehrgang. 23.08.2014 06.12.2014 Bielefeld Immobilienmakler/-in (IHK) Zertifikatslehrgang 23.08.2014 06.12.2014 Bielefeld Der Lehrgang Immobilienmakler/-in (IHK) vermittelt die Grundlagen des Maklergeschäfts. Hierzu gehören im größeren Umfang rechtliche

Mehr

ANMELDUNG. zum Vorbereitungslehrgang auf die berufs- und arbeitspädagogische Prüfung gemäß AEVO (VO Januar 2009)

ANMELDUNG. zum Vorbereitungslehrgang auf die berufs- und arbeitspädagogische Prüfung gemäß AEVO (VO Januar 2009) Interner Vermerk Datum Mitarbeiter Kenn-Nr.: Dokumente auf Vollständigkeit geprüft Zulassung Ja Nein Nein / Begründung: IHK zu Coburg Christina Rittmaier Schloßplatz 5 96450 Coburg ANMELDUNG zum Vorbereitungslehrgang

Mehr

Ausbildung der Ausbilder

Ausbildung der Ausbilder Ausbildung der Ausbilder (gem. AEVO) Intensiv-Kurz-Seminar für Fachwirte Foto: Fotolia.de Seminarziel: An nur 2 Unterrichtstagen bereiten unsere erfahrenen Dozenten Sie auf die praktische Prüfung Ausbildung

Mehr

Immobilienmakler(in) IHK

Immobilienmakler(in) IHK Immobilienmakler(in) IHK Der An- und Verkauf bzw. die An- und Vermietung von Immobilien ist kein Geschäft des täglichen Lebens. Kauf und Verkauf, Miete, als auch Vermittlung und Bewertung von Immobilien

Mehr

Zertifikatslehrgang Ausbildung zum TOP Verkäufer/-in im Außendienst

Zertifikatslehrgang Ausbildung zum TOP Verkäufer/-in im Außendienst Zertifikatslehrgang Ausbildung zum TOP Verkäufer/-in im Außendienst Nutzen: Dieser Lehrgang geht sehr intensiv auf das stressige Tagesgeschäft guter Vertriebsmitarbeiter ein. Es wird Teilnehmer orientiert

Mehr

Zeitmanagement und Arbeitsorganisation 22. April 2015

Zeitmanagement und Arbeitsorganisation 22. April 2015 Zeitmanagement und Arbeitsorganisation 22. April 2015 Persönliches Zeit- und Selbstmanagement ist heute für jede qualifizierte Kraft notwendige Voraussetzung für Arbeitsqualität. Gerade im Spannungsfeld

Mehr

Professionelles Office- Management (IHK) Zertifikatslehrgang

Professionelles Office- Management (IHK) Zertifikatslehrgang Professionelles Office- Management (IHK) Zertifikatslehrgang Zielsetzung Anhaltende Veränderungsprozesse machen es unerlässlich, sich auch im Funktionsbereich Sekretariat neuen Aufgaben und Herausforderungen

Mehr

Zertifikatslehrgang Betriebswirtschaftliche Grundlagen - für technisch Berufe

Zertifikatslehrgang Betriebswirtschaftliche Grundlagen - für technisch Berufe Zertifikatslehrgang Betriebswirtschaftliche Grundlagen - für technisch Berufe Nutzen: Inhalt: Praxisnah vermittelt der Dozent die Grundlagen der Betriebswirtschaft. Teilnehmer erkennen betriebswirtschaftliche

Mehr

Zertifikatslehrgang Buchführung mit Ergänzungsmodul Buchhaltung mit Lexware

Zertifikatslehrgang Buchführung mit Ergänzungsmodul Buchhaltung mit Lexware Zertifikatslehrgang Buchführung mit Ergänzungsmodul Buchhaltung mit Lexware Nutzen: Grundlagen des Rechnungswesens und umfassendes Wissen im Bereich der Geschäftsbuchführung benötigt jedes Unternehmen.

Mehr

Interner QM-Auditor/in (IHK)

Interner QM-Auditor/in (IHK) Interner QM-Auditor/in (IHK) Nutzen: Inhalt: Interne Audits gehören zu den wichtigsten Aufgaben im Qualitätsmanagement. Sie sind nicht nur ein wirksames Führungsinstrument zur Aufdeckung von Schwachstellen

Mehr

Geprüfter Fachkaufmann für Büro- und Projektorganisation (IHK) Geprüfte Fachkauffrau für Büro- und Projektorganisation (IHK) Lehrgangsort: Bielefeld

Geprüfter Fachkaufmann für Büro- und Projektorganisation (IHK) Geprüfte Fachkauffrau für Büro- und Projektorganisation (IHK) Lehrgangsort: Bielefeld Geprüfter Fachkaufmann für Büro- und Projektorganisation (IHK) Geprüfte Fachkauffrau für Büro- und Projektorganisation (IHK) Lehrgangsort: Bielefeld Berufsprofil und berufliche Einsatzmöglichkeiten Geprüfte

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen International Shoe Competence Center Pirmasens ggmbh (ISC Germany) Marie-Curie-Straße 20 66953 Pirmasens +49 (0)6331 14 53 34-0 www.isc-germany.com Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mehr

Telefondienst und Empfang - Visitenkarte des Unternehmens 3. Dezember 2013

Telefondienst und Empfang - Visitenkarte des Unternehmens 3. Dezember 2013 Telefondienst und Empfang - Visitenkarte des Unternehmens 3. Dezember 2013 Die sympathische Telefonstimme und der kompetente Empfang sind wesentliche Werbeträger eines Unternehmens. Für den ersten Eindruck

Mehr

Projektleiter/-in (IHK)

Projektleiter/-in (IHK) Projektleiter/-in (IHK) Zertifikatslehrgang Lehrgangsort: Bielefeld 10. Februar 2015-20. Juni 2015 Zielsetzung Ständig wechselnde Bewährungsproben und neue Zielorientierungen erfordern in den Unternehmen

Mehr

Gespräche sicher und fair führen Aufbauseminar Kommunikation 10. November 2015

Gespräche sicher und fair führen Aufbauseminar Kommunikation 10. November 2015 Gespräche sicher und fair führen Aufbauseminar Kommunikation 10. November 2015 In Ihrer beruflichen Laufbahn haben Sie bereits grundlegende kommunikative Fähigkeiten entwickelt und wissen, das erfolgreiche

Mehr

VERTRAG ZWISCHEN HERRN/FRAU --------------------------------- ---------------------------------- ---------------------------------- UND MA-HEI-TEAM

VERTRAG ZWISCHEN HERRN/FRAU --------------------------------- ---------------------------------- ---------------------------------- UND MA-HEI-TEAM VERTRAG ZWISCHEN HERRN/FRAU --------------------------------- ---------------------------------- ---------------------------------- UND MA-HEI-TEAM HERRN MANFRED HEINRICHS FRITZ ERLER RING 25 52457 ALDENHOVEN

Mehr

Betriebswirtschaftliche Grundlagen

Betriebswirtschaftliche Grundlagen Betriebswirtschaftliche Grundlagen Berufsbegleitender Lehrgang mit IHK-Zertifikat Markt- und kostenorientiertes Denken und Handeln sind immer mehr auch im technischen, sozialen, wissenschaftlichen und

Mehr

Qualitätsmanager / Qualitätsmanagerin IHK / HWK

Qualitätsmanager / Qualitätsmanagerin IHK / HWK Qualitätsmanager / Qualitätsmanagerin IHK / HWK Berufsbegleitender Lehrgang mit IHK / HWK Zertifikat Mit diesem bundeseinheitlichen Konzept bietet die IHK Berlin in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer

Mehr

Social Media-Manager/ Social Media-Managerin IHK

Social Media-Manager/ Social Media-Managerin IHK Social Media-Manager/ Social Media-Managerin IHK Zertifikatslehrgang Social Media-Manager/Social Media-Managerin (IHK) - Einsatz von Kommunikationsmitteln im Unternehmen Social Media ist spätestens seit

Mehr

Geprüfte Industriemeisterin - Fachrichtung Metall Geprüfter Industriemeister - Fachrichtung Metall Beginn: 26.11.2015

Geprüfte Industriemeisterin - Fachrichtung Metall Geprüfter Industriemeister - Fachrichtung Metall Beginn: 26.11.2015 Geprüfte Industriemeisterin - Fachrichtung Metall Geprüfter Industriemeister - Fachrichtung Metall Beginn: 26.11.2015 Geprüfte Industriemeister/-innen - Fachrichtung Metall sind qualifiziert, folgende

Mehr

Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen Teilnahmebedingungen Diese Teilnahmebedingungen gelten für alle Seminare der ViTrade AG, die auf der Internetseite unter https://www.vitrade.de/de/trading-day/trading-day.html angeboten werden. 1. Geltungsbereich

Mehr

Arbeitsrecht Kompakt II

Arbeitsrecht Kompakt II Arbeitsrecht Kompakt II Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat Seminar mit IHK-Teilnahmebescheinigung Etwa die Hälfte der Beschäftigten in Betrieben in der Privatwirtschaft wird von einem Betriebsrat vertreten.

Mehr

Algebra für Geprüfte Industriemeister/-innen - Fachrichtung Metall

Algebra für Geprüfte Industriemeister/-innen - Fachrichtung Metall Algebra für Geprüfte Industriemeister/-innen - Fachrichtung Metall Beginn: 19.08.2015 Für alle, die ihr derzeitiges Wissen vertiefen wollen, empfehlen wir den oben genannten Lehrgang, der dem Lehrgang

Mehr

Titel, Vorname, Name Geburtsdatum Beruf / Tätigkeit. E-Mail-Adresse Telefonnummer Faxnummer. Bank (für Zahlungen an mich) Bankleitzahl Kontonummer

Titel, Vorname, Name Geburtsdatum Beruf / Tätigkeit. E-Mail-Adresse Telefonnummer Faxnummer. Bank (für Zahlungen an mich) Bankleitzahl Kontonummer Original K & S FRISIA. Annahmebestätigung K & S FRISIA. Kopie für Berater K & S FRISIA. Kopie für Anleger K & S FRISIA. Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht Sie können Ihre Beitrittserklärung innerhalb von

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der emco electroroller GmbH für die Vermittlung von Kaufverträgen auf der Internetseite emco-elektroroller.

Allgemeine Geschäftsbedingungen der emco electroroller GmbH für die Vermittlung von Kaufverträgen auf der Internetseite emco-elektroroller. Allgemeine Geschäftsbedingungen der emco electroroller GmbH für die Vermittlung von Kaufverträgen auf der Internetseite emco-elektroroller.de 1. Vertragspartner / Vermittlerstellung der emco electroroller

Mehr

Überzeugend im Vorstellungsgespräch trotz Nervosität

Überzeugend im Vorstellungsgespräch trotz Nervosität Anmeldung zum Seminar: Überzeugend im Vorstellungsgespräch trotz Nervosität und Aufregung! Kleingruppen-Seminar: Mittwoch, 13. Mai 2015 Zeit: 10:00 17:00 Uhr Seminarort: Räumlichkeiten in 50259 Pulheim

Mehr

2. eine mit Erfolg abgelegte Prüfung zum Technischen Fachwirt (IHK) oder

2. eine mit Erfolg abgelegte Prüfung zum Technischen Fachwirt (IHK) oder Lehrgänge mit IHK-Prüfung Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in Die Weiterbildung zum/r Geprüfte/n Technischen Betriebswirt/in vermittelt Meistern, Technikern und Ingenieuren betriebswirtschaftliche

Mehr

Personalassistent / Personalassistentin IHK

Personalassistent / Personalassistentin IHK Personalassistent / Personalassistentin IHK Berufsbegleitender Lehrgang mit IHK-Zertifikat Zentrale Unternehmensbereiche, Sekretariate und Sachbearbeitung übernehmen zunehmend auch personalbezogene (Teil-)Aufgaben.

Mehr

Social Media Operator 29. / 30. Juli 2013

Social Media Operator 29. / 30. Juli 2013 Social Media Operator 29. / 30. Juli 2013 Social Media macht Spaß - wir erleichtern Ihnen den Einstieg! Bild- und Video-Bearbeitung, manchmal sogar HTML, werden beim Umgang mit den sozialen Medien von

Mehr

Zertifikatslehrgang. Personalentwickler/in (IHK) Informationsmaterial

Zertifikatslehrgang. Personalentwickler/in (IHK) Informationsmaterial Zertifikatslehrgang Personalentwickler/in (IHK) Informationsmaterial Zertifikatslehrgang Personalentwickler/in (IHK) Innovation durch Personalentwicklungsmanagement Perspektivenwechsel im Personalmanagement

Mehr

Gepr. Aus- und Weiterbildungspädagoge/ Gepr. Aus- und Weiterbildungspädagogin

Gepr. Aus- und Weiterbildungspädagoge/ Gepr. Aus- und Weiterbildungspädagogin Gepr. Aus- und Weiterbildungspädagoge/ Gepr. Aus- und Weiterbildungspädagogin inkl. Zertifikat Train-the-Trainer (IHK) Lehrgangsort: Bielefeld Berufsprofil und berufliche Einsatzmöglichkeiten Aus- und

Mehr

Lehrgänge mit IHK-Prüfung

Lehrgänge mit IHK-Prüfung Lehrgänge mit IHK-Prüfung Geprüfte/r Technische/r Fachwirt/in Geprüfte Technische Fachwirte IHK sind in Produktions- und Dienstleistungsunternehmungen sowie in Betrieben der öffentlichen Hand an der Schnittstelle

Mehr

Controlling Grundkurs

Controlling Grundkurs Controlling Grundkurs Berufsbegleitender Lehrgang mit IHK-Zertifikat Ständiger Informationsaustausch ist notwendig, um betriebliche Entscheidungsprozesse effizient und flexibel zu gestalten. Controlling

Mehr

Zertifikatslehrgang. BWL kompakt (IHK) Informationsmaterial

Zertifikatslehrgang. BWL kompakt (IHK) Informationsmaterial Zertifikatslehrgang BWL kompakt (IHK) Informationsmaterial 1 Zertifikatslehrgang Betriebswirtschaft kompakt Durch das Verständnis betrieblicher Zusammenhänge lassen sich neue Aufgaben und Tätigkeitsfelder

Mehr

Widerrufsbelehrung. EurAka Baden Baden ggmbh (Event Akademie), Jägerweg 8, 76532 Baden Baden, Fax: 0049 (0)7221 / 93 1300, E Mail: info@euraka.

Widerrufsbelehrung. EurAka Baden Baden ggmbh (Event Akademie), Jägerweg 8, 76532 Baden Baden, Fax: 0049 (0)7221 / 93 1300, E Mail: info@euraka. Verbraucherbelehrung und Allgemeine Geschäftsbedingungen für Seminare, Lehrgänge und sonstige Bildungsangebote der EurAka Baden Baden ggmbh (Event Akademie), Jägerweg 8, 76532 Baden Baden Stand Juni 2016

Mehr

1. Anmeldung. 2. Zahlungsbedingungen

1. Anmeldung. 2. Zahlungsbedingungen Allgemeine Teilnahmebedingungen für kostenpflichtige Veranstaltungen der Windenergie-Agentur WAB e.v. / Offshore Wind Messe und Veranstaltungs GmbH - OWMV Mit der Anmeldung werden die folgenden 'Allgemeinen

Mehr

Zertifikatslehrgang IT-Forensiker (IHK)

Zertifikatslehrgang IT-Forensiker (IHK) Zertifikatslehrgang IT-Forensiker (IHK) Nutzen: Inhalt: Der IT-Forensiker kommt zum Zuge, wenn ein IT-Sicherheitsvorfall festgestellt wurde und analysiert werden soll, was genau passiert ist und wer es

Mehr

Studienvertrag. Zwischen der Vet-Physiocation UG - haftungsbeschränkt - und Frau/Herr: über eine veterinärphysiotherapeutische Ausbildung.

Studienvertrag. Zwischen der Vet-Physiocation UG - haftungsbeschränkt - und Frau/Herr: über eine veterinärphysiotherapeutische Ausbildung. Studienvertrag Zwischen der Vet-Physiocation UG - haftungsbeschränkt - und Frau/Herr: (Name, Vorname) (Geburtsdatum) (Straße, Hausnummer) (PLZ, Ort) (Telefonnummer) (email) (Handy) über eine veterinärphysiotherapeutische

Mehr

Studienvertrag - Blockunterricht -

Studienvertrag - Blockunterricht - Studienvertrag - Blockunterricht - Zwischen der Vet-Physiocation UG - haftungsbeschränkt - und Frau/Herr: (Name, Vorname) (Geburtsdatum) (Straße, Hausnummer) (PLZ, Ort) (Telefonnummer) (email) (Handy)

Mehr

Betriebliche/r Datenschutzbeauftragte/r (IHK) - Zertifikatslehrgang Beginn 10. September 2013

Betriebliche/r Datenschutzbeauftragte/r (IHK) - Zertifikatslehrgang Beginn 10. September 2013 Betriebliche/r Datenschutzbeauftragte/r (IHK) - Zertifikatslehrgang Beginn 10. September 2013 Der Schutz personenbezogener Daten von Kunden und Mitarbeitern sowie der Schutz von Geschäftsund Betriebsgeheimnissen

Mehr

Anmeldung zur Weiterbildung zum Scientific Data Manager

Anmeldung zur Weiterbildung zum Scientific Data Manager Anmeldevorgang Bitte schicken Sie das umseitige Anmeldeformular und das Formular Selbstauskunft des Weiterbildungsteilnehmers ausgefüllt und unterschrieben per Post, Fax oder als Scan per E-Mail an: Frau

Mehr

Online-Marketing-Manager/in (IHK) Neuer Zertifikatslehrgang, Beginn-Datum: 25.02.2015

Online-Marketing-Manager/in (IHK) Neuer Zertifikatslehrgang, Beginn-Datum: 25.02.2015 Online-Marketing-Manager/in (IHK) Neuer Zertifikatslehrgang, Beginn-Datum: 25.02.2015 Online kaufen und verkaufen ist alltäglich und wird zunehmend zur Herausforderung für den ortsansässigen Händler mit

Mehr

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt / Geprüfte Wirtschaftsfachwirtin

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt / Geprüfte Wirtschaftsfachwirtin Geprüfter Wirtschaftsfachwirt / Geprüfte Wirtschaftsfachwirtin Berufsbegleitender Vorbereitungslehrgang auf die IHK-Prüfung Die neue Aufstiegsfortbildung bereitet auf die Übernahme verschiedener Funktionen

Mehr

Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Informationsportal CCF.NRW

Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Informationsportal CCF.NRW Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Informationsportal CCF.NRW 1. Geltungsbereich und Anbieter 1. Das Portal CCF.NRW unter www.ccf.nrw.de ist ein Informationsportal der EnergieAgentur.NRW GmbH, vertreten

Mehr

Business Coach (IHK)

Business Coach (IHK) Business Coach (IHK) Als Unternehmer/in, Führungskraft oder Mitarbeiter/in aus dem Bereich Personal ist es wichtig, andere in ihrer Entwicklung zu fördern und zu fordern. Business Coaches erkennen die

Mehr

(1) Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (im Folgenden: AGB) gelten für alle über unseren Online-Shop geschlossenen Verträge zwischen uns, der

(1) Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (im Folgenden: AGB) gelten für alle über unseren Online-Shop geschlossenen Verträge zwischen uns, der AGB Allgemeine Verkaufsbedingungen online 1 Geltungsbereich (1) Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (im Folgenden: AGB) gelten für alle über unseren Online-Shop geschlossenen Verträge zwischen uns, der

Mehr

Steinbeis-Neujahresempfang 13. Januar 2015, Leipzig

Steinbeis-Neujahresempfang 13. Januar 2015, Leipzig Stuttgart: +49 (0)711 787 828 676 Steinbeis-Neujahresempfang 13. Januar 2015, Leipzig Liebe Alumni, liebe Freundinnen und Freunde der Mediation, Sehr geehrte Interessentinnen und Interessenten, auch im

Mehr

Zertifikatslehrgang. Produktmanager/in (IHK) Informationsmaterial

Zertifikatslehrgang. Produktmanager/in (IHK) Informationsmaterial Zertifikatslehrgang Produktmanager/in (IHK) Informationsmaterial Zertifikatslehrgang Produkt-Manager/in (IHK) Das Produktmanagement ist ein komplexes und interessantes Aufgabenfeld. Als Produktmanager/in

Mehr

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Für Verträge über die Teilnahme am Online-Marketing-Tag in Berlin am 10.11.2015, veranstaltet von Gaby Lingath, Link SEO (im Folgenden Veranstalterin ), gelten

Mehr

Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen Teilnahmebedingungen Diese Teilnahmebedingungen gelten für den Trading Day Livestream (nachfolgend u.a. auch Seminar genannt). Die Veranstaltung wird von der ViTrade AG in Frankfurt/Main veranstaltet und

Mehr

Geprüfter Technischer Betriebswirt Geprüfte Technische Betriebswirtin

Geprüfter Technischer Betriebswirt Geprüfte Technische Betriebswirtin Geprüfter Technischer Betriebswirt Geprüfte Technische Betriebswirtin Lehrgangsorte: Bielefeld + Paderborn Berufsprofil und berufliche Einsatzmöglichkeiten Neue Produktions- und Organisationsstrukturen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Seminaranmeldungen, Beratungen/Coachings

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Seminaranmeldungen, Beratungen/Coachings Allgemeine Geschäftsbedingungen für Seminaranmeldungen, Beratungen/Coachings Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Mehr

Zertifikatslehrgang. Controlling (IHK) Informationsmaterial

Zertifikatslehrgang. Controlling (IHK) Informationsmaterial Zertifikatslehrgang Controlling (IHK) Informationsmaterial Zertifikatslehrgang Controlling (IHK) Für das rechtzeitige Erkennen von Störungen und das Abwehren und Bewältigen von Krisen ist ein Frühwarnsystem

Mehr

Certified Professional for Requirements Engineering - Foundation Level (CPRE-FL)

Certified Professional for Requirements Engineering - Foundation Level (CPRE-FL) BISG-Webinar: Certified Professional for Requirements Engineering - Foundation Level (CPRE-FL) Das Ziel des Kurses ist die Vorbereitung der IREB Foundation Level Zertifizierung Requirement Engineering

Mehr

Zertifikatslehrgang. Buchführung (IHK) Informationsmaterial

Zertifikatslehrgang. Buchführung (IHK) Informationsmaterial Zertifikatslehrgang Buchführung (IHK) Informationsmaterial Zertifikatslehrgang Buchführung Gute Zahlen und gute Ergebnisse eines Unternehmens hängen heutzutage von vielen Faktoren ab. Eine sorgfältige

Mehr

Anmeldung zur Weiterbildung zum Certified Enterprise JavaScript Engineer

Anmeldung zur Weiterbildung zum Certified Enterprise JavaScript Engineer Anmeldevorgang Bitte schicken Sie das umseitige Anmeldeformular und das Formular Selbstauskunft des Weiterbildungsteilnehmers ausgefüllt und unterschrieben per Post, Fax oder als Scan per E-Mail an: Frau

Mehr

Seminarreihe ERFOLGREICH FÜHREN

Seminarreihe ERFOLGREICH FÜHREN Seminarreihe ERFOLGREICH FÜHREN Seminaranmeldung per Fax 09561 7426-15 IHK zu Coburg Dirk Schmidt Schloßplatz 5 96450 Coburg Seminarreihe Führungskräfte ( ) Die eigene Führungspersönlichkeit Modul 1 16./17.09.2015

Mehr

Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Informationsportal KlimaKonzept.NRW

Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Informationsportal KlimaKonzept.NRW Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Informationsportal KlimaKonzept.NRW 1. Geltungsbereich und Anbieter 1. Das Portal KlimaKonzept.NRW unter www.klimakonzept.nrw.de ist ein Informationsportal der EnergieAgentur.NRW

Mehr

Europa in der Kommunikation

Europa in der Kommunikation EU-Seminar Europa in der Kommunikation aus der Seminarreihe EU-INTENSIV 28./29. Januar 2016 im DIHK Deutscher Industrie- und Handelskammertag e. V. in Brüssel AUF EINEN BLICK Termin 28./29. Januar 2016

Mehr

Anmeldung zum Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zum/zur Wirtschaftsfachwirt/Wirtschaftsfachwirtin IHK

Anmeldung zum Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zum/zur Wirtschaftsfachwirt/Wirtschaftsfachwirtin IHK Industrie und Handelskammer BodenseeOberschwaben Geschäftsbereich Weiterbildung Postfach 40 64 88219 Weingarten Anmeldung zum Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zum/zur Wirtschaftsfachwirt/Wirtschaftsfachwirtin

Mehr

Führungstraining für Nachwuchskräfte (IHK) Zertifikatslehrgang, Beginn-Datum: 27.02.2015

Führungstraining für Nachwuchskräfte (IHK) Zertifikatslehrgang, Beginn-Datum: 27.02.2015 Führungstraining für Nachwuchskräfte (IHK) Zertifikatslehrgang, Beginn-Datum: 27.02.2015 Führungs-Know-how kann und muss trainiert werden am besten von Anfang an. Eine gute Vorbereitung, wichtige Impulse

Mehr

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop http://www.brennweite59.de.

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop http://www.brennweite59.de. Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen (1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem

Mehr

Wenn Sie sich dafür entschieden haben, Ihre Bewerbungsunterlagen durch uns erstellen zu lassen, dann senden Sie uns bitte

Wenn Sie sich dafür entschieden haben, Ihre Bewerbungsunterlagen durch uns erstellen zu lassen, dann senden Sie uns bitte www.bewerbung-kreativ.de Ursula Kinski Eckernkamp 10 22848 Norderstedt Erstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen Wir haben für Sie die folgende Checkliste vorbereitet, in die Sie sämtliche Informationen eintragen

Mehr

GW 129 SICHERHEIT BEI BAUARBEITEN IM TIEFBAU - KURSBESCHREIBUNG

GW 129 SICHERHEIT BEI BAUARBEITEN IM TIEFBAU - KURSBESCHREIBUNG KURSBESCHREIBUNG GW 129 Sicherheit bei Bauarbeiten im Tiefbau 03.11.2015 (GW129 11/15) im ABZ Karlsruhe, 09:00 17:00 Uhr In Kooperation mit dem DVGW Center Süd Der Lehrgang dient der Schulung und Qualifizierung

Mehr

Meister im Gastgewerbe Geprüfte/r Restaurantmeister/in IHK

Meister im Gastgewerbe Geprüfte/r Restaurantmeister/in IHK Meister im Gastgewerbe Geprüfte/r Restaurantmeister/in IHK Berufsbegleitender Vorbereitungslehrgang auf die IHK-Prüfung Der Restaurantmeister ist der Inbegriff des Gastgebers. Als Fach- und Führungskraft

Mehr

Allgemeine Lieferbedingungen

Allgemeine Lieferbedingungen Allgemeine Lieferbedingungen 1. Allgemeines, Kundenkreis, Sprache (1) Alle Angebote, Kaufverträge, Lieferungen und Dienstleistungen aufgrund von Bestellungen unserer Kunden (nachfolgend Kunden) unterliegen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen CrediMaxx, Inhaber Mario Sparenberg CrediMaxx, Fritz-Haber-Straße 9, 06217 Merseburg 1 Allgemeines und Geltungsbereich (1) 1 Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen

Mehr

Ausbildung plus Wirtschaftsfachwirt/in + Ausbilderschein

Ausbildung plus Wirtschaftsfachwirt/in + Ausbilderschein Ausbildung plus + Ausbildung plus Wirtschaftsfachwirt/in + Ausbilderschein 01.08.2014 31.07.2018 Bielefeld Ausbildung plus + - Auszubildende gewinnen Fachkräfte binden Ambitionierte junge Menschen suchen

Mehr

Sekretariat. Coburger Sekretärinnen-Arbeitskreis Teil 1 Das Vorzimmer perfekt organisieren

Sekretariat. Coburger Sekretärinnen-Arbeitskreis Teil 1 Das Vorzimmer perfekt organisieren Coburger Sekretärinnen-Arbeitskreis Teil 1 Das Vorzimmer perfekt organisieren Die Teilnehmerinnen lernen, durch Time-Management ihre Zeit besser zu planen und zu verwalten. Möglichkeiten und Beispiele

Mehr

STUDIENVERTRAG MIT DER WEITERBILDUNGSAKADEMIE DER HOCHSCHULE AALEN

STUDIENVERTRAG MIT DER WEITERBILDUNGSAKADEMIE DER HOCHSCHULE AALEN STUDIENVERTRAG MIT DER WEITERBILDUNGSAKADEMIE DER HOCHSCHULE AALEN 1. ANMELDUNG Hiermit melde ich mich Name: geboren am: in: Straße: Wohnort: zu dem im Wintersemester 2016/17 beginnenden berufsbegleitenden

Mehr

für Verträge mit Verbrauchern bei Bestellungen in unserem Internet-Shop

für Verträge mit Verbrauchern bei Bestellungen in unserem Internet-Shop Allgemeine Geschäftsbedingungen für Verträge mit Verbrauchern bei Bestellungen in unserem Internet-Shop 1. Geltung Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die wir mit Verbrauchern

Mehr

Social Media Manager-/in IHK / 60 UStd.

Social Media Manager-/in IHK / 60 UStd. Social Media Manager/ Social Media die neue Kommunikationswelt der sozialen Netzwerke wie beispielsweise Facebook, Google+, Twitter oder Xing birgt große wirtschaftliche Chancen, aber auch Risiken für

Mehr

Zertifikatslehrgang. Messe- und Eventmanager/in (IHK) Informationsmaterial

Zertifikatslehrgang. Messe- und Eventmanager/in (IHK) Informationsmaterial Zertifikatslehrgang Messe- und Eventmanager/in (IHK) Informationsmaterial Zertifikatslehrgang Messe- und Eventmanager/in (IHK) Der Messe-, Konferenz- und Veranstaltungsmarkt boomt. Deutschland ist in zentraler

Mehr

8 Widerrufsbelehrung. - Widerrufsrecht

8 Widerrufsbelehrung. - Widerrufsrecht 8 Widerrufsbelehrung - Widerrufsrecht Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf

Mehr

Widerrufsrecht für Verbraucher

Widerrufsrecht für Verbraucher Widerrufsrecht für Verbraucher A. Widerrufsbelehrung bei einem ab dem 13. Juni 2014 abgeschlossenen Verbrauchervertrag 1. Widerrufsrecht a. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Teilnahmebedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Teilnahmebedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen und Teilnahmebedingungen 1. Allgemeines Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Teilnahmebedingungen gelten für sämtliche Aus- und Weiterbildungsangebote der coachingakademie.

Mehr

Zertifikatslehrgang. QM-Auditor/in (IHK) Informationsmaterial

Zertifikatslehrgang. QM-Auditor/in (IHK) Informationsmaterial Zertifikatslehrgang QM-Auditor/in (IHK) Informationsmaterial Zertifikatslehrgang QM-Auditor/in (IHK) Interne Audits gehören zu den wichtigsten Aufgaben im Qualitätsmanagement. Sie sind nicht nur ein wirksames

Mehr

Anmeldung. Bitte postalisch an: HSBA Hamburg School of Business Administration Executive Education Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg

Anmeldung. Bitte postalisch an: HSBA Hamburg School of Business Administration Executive Education Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg Anmeldung Bitte postalisch an: HSBA Hamburg School of Business Administration Executive Education Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg Oder per Fax an: 040 36138-751 Hiermit melde ich mich verbindlich zu dem

Mehr

Teilnahmebedingungen. 1 Allgemeines

Teilnahmebedingungen. 1 Allgemeines Teilnahmebedingungen 1 Allgemeines (1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Veranstaltungen der Volkshochschule (VHS), auch für solche, die im Wege der elektronischen Datenübermittlung

Mehr

Modellparadies-Messel. Produkt- und Preisliste smart-sammlermodelle

Modellparadies-Messel. Produkt- und Preisliste smart-sammlermodelle Modellparadies-Messel Produkt- und Preisliste smart-sammlermodelle August 2015 Liebe Kundinnen, liebe Kunden, wir waren über 10 Jahren unterwegs in Sachen historischer Schiffsmodellbau und smart-sammlermodellen.

Mehr

Fernabsatz-Informationen

Fernabsatz-Informationen Fernabsatz-Informationen zur Vereinbarung über das mobile Aufladen von Prepaid-Mobilfunk-Konten mittels SMS und Servicehotline ( mobiler Aufladeservice ) Stand: Januar 2010. Diese Information gilt bis

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen BRITA Online-Shop

Allgemeine Geschäftsbedingungen BRITA Online-Shop Allgemeine Geschäftsbedingungen BRITA Online-Shop 1 Geltungsbereich Für zwischen der BRITA GmbH, Heinrich-Hertz-Str. 4, 65232 Taunusstein, Deutschland, Tel. +49 6128 / 746-0, Telefax +49 6128 / 746-355

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die Nutzung von Bildmaterial aus dem Hause F.A.Z.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die Nutzung von Bildmaterial aus dem Hause F.A.Z. (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung von Bildmaterial aus dem Hause F.A.Z. I. Geltungsbereich Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) finden Anwendung auf alle Verträge

Mehr

Steinbeis-Sommerfest 30. Juni 2015, Leipzig

Steinbeis-Sommerfest 30. Juni 2015, Leipzig Steinbeis-Sommerfest 30. Juni 2015, Leipzig Mit Grill, Live-Musik und Tanz! Sehr geehrte Gäste, sehr geehrte Interessentinnen und Interessenten, liebe Alumni, liebe Freundinnen und Freunde der Mediation,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Cinar Reifenhandel. Stand: 01. November 2009

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Cinar Reifenhandel. Stand: 01. November 2009 Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Cinar Reifenhandel Stand: 01. November 2009 Geltungsbereich & Abwehrklausel 1.1 Für die über diese Domain / diesen Internet-Shop

Mehr

Widerrufsbelehrung. Antiquariat Utzt, Stuttgart. Widerrufsrecht für Verbraucher

Widerrufsbelehrung. Antiquariat Utzt, Stuttgart. Widerrufsrecht für Verbraucher Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht für Verbraucher Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache

Mehr

EnergieManager/in IHK / European EnergieManager

EnergieManager/in IHK / European EnergieManager EnergieManager/in IHK / European EnergieManager Berufsbegleitender Lehrgang mit IHK-Zertifikat (Blended-Learning-Konzept) Die Leistungsbilanz in den Unternehmen quer über alle Branchen und Größenklassen

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN VON EVOLANGUAGE FÜR ONLINEGESCHÄFTE

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN VON EVOLANGUAGE FÜR ONLINEGESCHÄFTE ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN VON EVOLANGUAGE FÜR ONLINEGESCHÄFTE Vertragsabschluss 1. Der Vertrag kommt zustande sobald EVOLANGUAGE die Onlineanmeldung zum Kurs erhalten hat. Mit der Anmeldung werden

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Verbraucherinformationen für den Einkauf bei Amazon.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Verbraucherinformationen für den Einkauf bei Amazon.de Allgemeine Geschäftsbedingungen und Verbraucherinformationen für den Einkauf bei Amazon.de 1. Geltungsbereich und Definitionen (1) Für die Geschäftsbeziehungen zwischen der mind sweets GmbH, vertreten

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Tanzschule Stüwe-Weissenberg, Bielefeld

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Tanzschule Stüwe-Weissenberg, Bielefeld Allgemeine Geschäftsbedingungen der Tanzschule Stüwe-Weissenberg, Bielefeld 1. Allgemeines Die nachstehenden Vertragsbestimmungen (AGB) gelten für sämtliche zwischen der ADTV Tanzschule Weissenberg GbR

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an der Konferenz EuroPython 2014 in Berlin (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an der Konferenz EuroPython 2014 in Berlin (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an der Konferenz EuroPython 2014 in Berlin (AGB) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Anmeldung und Teilnahme an der EuroPython Konferenz

Mehr

Zertifikatslehrgang. Online-Marketing Manager/in (IHK) Informationsmaterial

Zertifikatslehrgang. Online-Marketing Manager/in (IHK) Informationsmaterial Zertifikatslehrgang Online-Marketing Manager/in (IHK) Informationsmaterial Zertifikatslehrgang Online-Marketing Manager/in (IHK) Online-Marketing erlebt einen gewaltigen Boom! Über die Hälfte der Marketing-Verantwortlichen

Mehr

Allgemeine Vertragsbedingungen des Miele Webshops und Widerrufsbelehrung

Allgemeine Vertragsbedingungen des Miele Webshops und Widerrufsbelehrung Allgemeine Vertragsbedingungen des Miele Webshops und Widerrufsbelehrung 1. Allgemeines Diese Allgemeinen Vertragsbedingungen gelten für sämtliche Verkäufe von Waren durch die Miele & Cie. KG, Carl Miele

Mehr

für kleine und mittlere Unternehmen

für kleine und mittlere Unternehmen Zertifikatslehrgang Eine Veranstaltung der IHK-Akademie Koblenz e.v. Bildungsstätte Koblenz Ansprechpartnerin Vicky Hammes Josef-Görres-Platz 19 56068 Koblenz www.ihk-akademie-koblenz.de Telefon 0261 30471-15

Mehr

Intensivseminar. Onlinerecht - Recht im Internet

Intensivseminar. Onlinerecht - Recht im Internet - Recht im Internet 1. Das Intensivseminar im Überblick Der deutsche Gesetzgeber hat im Bereich des elektronischen Handels und den ihn betreffenden Datenschutz in den letzten Jahren eine Vielzahl von Gesetzen

Mehr

Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen

Mehr

Widerrufsbelehrung der redcoon GmbH

Widerrufsbelehrung der redcoon GmbH Widerrufsbelehrung der redcoon GmbH September 2011 www.redcoon.de Inhaltsverzeichnis Widerrufsbelehrung Verträge für die Lieferung von Waren Seite 3 Widerrufsbelehrung Dienstleistungsverträge Seite 5 2

Mehr