Dateiverwaltung. Inhalt des folgenden Leitfadens:

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Dateiverwaltung. Inhalt des folgenden Leitfadens:"

Transkript

1 Dateiverwaltung Kurzbeschreibung: In diesem Leitfaden finden Sie alle Informationen zu Ihrer eigenen Dateiverwaltung in Moodle und wie Sie Ihren Studierenden Arbeitsmaterialien zur Verfügung stellen können. Inhalt des folgenden Leitfadens: Eigene Dateien Neue Dateien in die Eigenen Dateien hochladen 1. Möglichkeit: Datei hinzufügen 2. Möglichkeit: Drag & Drop Weitere Dateiaktionen Arbeitsmaterial hinzufügen Möglichkeit 1: Dateibrowser Möglichkeit 2: Drag&Drop Ein Verzeichnis mit Dateien erstellen Alte Kursdateien 1

2 Eigene Dateien Das Verzeichnis Eigene Dateien ist vergleichbar mit dem Ordner Eigene Dateien auf Ihrem PC/Laptop, denn auch hier können Sie ganz kursunabhängig Ihre Dateien hochladen, verwalten und sie je nach Bedarf in Ihren Kursen einsetzen. Sie finden Ihre Eigene Dateien im Block Navigation unter dem Punkt Mein Profil. In diesem Beispiel wurden zwei Unterverzeichnisse (Kurs 1 und Kurs 2) angelegt. Die Verzeichnisse könnten beispielsweise auch nach Großthemen oder Semestern benannt und geordnet werden. Abschließend speichern Sie Ihre Änderungen 2

3 Um ein neues Unterverzeichnis anzulegen klicken Sie auf den Link Verzeichnis erstellen. Es öffnet sich ein neues Fenster und Sie geben Ihrem Unterverzeichnis einen Namen. Anschließend wird das neue Verzeichnis angezeigt. Das Anlegen des neuen Verzeichnisses wird mit Änderungen speichern abgeschlossen. Verzeichnis erstellen 3

4 Neue Dateien in die Eigenen Dateien hochladen Nun sollen die Verzeichnisse mit Dateien gefüllt werden, in diesem Beispiel wird hierzu das Verzeichnis Kurs 1 gewählt. Mit einem Doppelklick auf das Symbol des Verzeichnisses Kurs 1 öffnet sich dieses Fenster: (1) Datei hinzufügen (2) Sie haben nun zwei Möglichkeiten Ihre Dateien in das Verzeichnis zu laden: (1) Mit Klick auf Datei hinzufügen öffnet sich der Datei-Browser für den Upload der Dateien. (2) Sie können jedoch auch Ihre Datei per Drag&Drop direkt in das Verzeichnis laden. Auf den nächsten Folien werden die beiden Möglichkeiten näher vorgestellt. 4

5 Möglichkeit 1: Datei hinzufügen Nach dem Klick auf Datei hinzufügen öffnet sich dieser Datei-Browser: 2. Wählen Sie hier die Datei aus die hochgeladen werden soll. 1. Klicken Sie bitte zuerst hier. Hier können Sie der Datei einen Namen geben. Hier können Sie den Namen des Autors angeben. Hier werden Sie in Kürze weitere Informationen erhalten. Standardmäßig ist die Option Alle Rechte vorbehalten eingestellt 3. Starten Sie den Datei-Upload 5

6 Nach dem erfolgreichen Update wird Ihre Datei im Verzeichnis angezeigt. Zum Abschluss des Updates müssen Sie unbedingt auf Änderungen speichern klicken: 6

7 Möglichkeit 2: Drag & Drop Datei von Ihrem Computer. Wählen Sie eine Datei, die Sie in Ihr Verzeichnis hochladen möchten. Klicken Sie diese an, ziehen Sie sie in das vorgesehene Feld und lassen Sie die Datei wieder los. Nach dem erfolgreichen Upload wird die Datei im Verzeichnis angezeigt. Bitte beachten Sie, dass die Drag&Drop- Möglichkeit derzeit nicht mit dem Internet Explorer funktioniert. Wir arbeiten hier noch an einer Lösung. Nutzen Sie bitte den Firefox für das Drag&Drop. 7

8 Nun ist Ihre Datei dem Verzeichnis hinzugefügt worden: Abschließend speichern Sie Ihre Einstellungen 8

9 Mit den beiden vorgestellten Möglichkeiten können Sie zahlreiche verschiedene Dateien hochladen: Hier wurden stellvertretend eine PowerPoint-, eine Bild-, eine Word-Datei und ein Zip-Ordner hochgeladen. 9

10 Weitere Dateiaktionen Ansicht wechseln: Sie haben die Möglichkeit die Ansicht ihrer Dateien zu ändern: Sie können die Dateien eines Unterverzeichnisses in Listenform anzeigen lassen. Klicken Sie hierzu auf den grün umrandeten Button. Sie können jedoch auch Ihr gesamtes Verzeichnis Eigene Dateien in Listenform anzeigen lassen. Klicken Sie hierzu auf den grün umrandeten Button. 10

11 Änderung der Datei- und Verzeichnisangaben Die Angaben zu den Dateien und Verzeichnissen können nach dem Upload bearbeitet werden. Klicken Sie hierzu die gewünschte Datei oder das Verzeichnis an und es öffnet sich dieses Fenster: Der Name der Datei bzw. des Verzeichnisses, der Name des/der AutorIn, die Lizenz und der Pfad der Datei bzw. des Verzeichnisses können von Ihnen bearbeitet werden. Neben diesen Bearbeitungsmöglichkeiten können Sie die Dateien und Verzeichnisse auch löschen und herunterladen. 11

12 Herunterladen der Eigenen Dateien oder Unterverzeichnissen Sie können Ihre Dateien in einem Zip-Ordner herunterladen. In diesem Beispiel wird das gesamte Verzeichnis Kursname als Zip-Datei heruntergeladen: Alles herunterladen 12

13 Arbeitsmaterial hinzufügen Auf den letzten Folien wurde Ihnen das Verzeichnis Eigene Dateien vorgestellt, wenn Sie dort Dateien hochgeladen haben, sind diese für Ihre Studierenden noch nicht verfügbar. Hierzu müssen Sie in Ihre jeweiligen Kurse gehen und das Arbeitsmaterial zur Verfügung stellen. 1. Damit Sie Arbeitsmaterialien in Ihrem Kurs anlegen können, müssen Sie zunächst den Bearbeitungsmodus Ihres Kurses aktivieren. (1) Administrator (2) Die Aktivierung können Sie (1) im Block Einstellungen unter Kurs- Administration aktivieren oder (2) den Button Bearbeiten einschalten oben rechts in Ihrem Kurs anklicken. Ihnen stehen nun zwei Möglichkeiten für das Bereitstellen der Arbeitsmaterialien zur Verfügung. Diese werden auf den folgenden Folien erklärt. 13

14 Möglichkeit 1: Datei-Browser Wählen Sie nun den Themenbereich aus, in den das neue Arbeitsmaterial angelegt werden soll: Auf der linken Seite werden alle Aktivitäten und mögliche Arbeitsmaterialien angezeigt. Sobald Sie eine Auswahl anklicken, erhalten Sie auf der rechten Seite eine kurze Erklärung zu der/dem gewählten Aktivität/Arbeitsmaterial. Klicken Sie nun bitte auf Hinzufügen. 14

15 Es öffnet sich nun das Formular für Ihren Dateiupload. Geben Sie Ihrem Arbeitsmaterial bitte zunächst einen Namen (z.b.: Seminarplan, Grundlagenlektüre, etc.). Anschließend können Sie noch eine kurze Beschreibung zu Ihrem Arbeitsmaterial / Ihrer Datei angeben. Dies ist jedoch kein Pflichtfeld. 15

16 Darunter folgt der Abschnitt Inhalt hier findet der eigentliche Dateiupload bzw. die Auswahl der Datei statt. Sie können die Datei entweder direkt durch Drag&Drop (1) einfügen oder Sie suchen die Datei aus einem Verzeichnis (2) (z.b. Ihren Eigenen Dateien) heraus. Für den Drag&Drop - Vorgang (1) wählen Sie bitte eine Datei aus klicken diese an und ziehen Sie (mit gedrückter Maustaste) in das dafür vorgesehene Feld dort lassen Sie die Datei bitte los. Nach einem erfolgreichen Upload wird die Datei nun im Fenster angezeigt. Wie Sie fortfahren müssen, wenn Sie auf Datei hinzufügen (2) gedrückt haben, erfahren Sie auf der nächsten Folie. (2) Datei hinzufügen (1) 16

17 Wenn Sie den Link Datei hinzufügen gewählt haben, öffnet sich dieser Datei-Browser: Sie haben nun fünf Möglichkeiten eine Datei hinzuzufügen: 1. Sie wählen eine Datei aus dem Verzeichnis Serverdateien, 2. Sie wählen eine Datei aus dem Verzeichnis Alte Kursdateien (Alle Dateien vor dem Update 2013), 3. Sie wählen eine Datei aus dem Verzeichnis Letzte Datei, 4. Sie wählen eine Datei aus dem Verzeichnis Eigene Dateien oder 5. Sie laden eine ganz neue Datei hoch. Upload einer neuen Datei Für den Upload einer neuen Datei wählen Sie bitte Datei hochladen (1). Sie können nun die gewünschte Datei auswählen, einen alternativen Namen für sie bestimmen, den Namen des Autors angeben und eine Lizenz für diese Datei wählen. Der Upload-Vorgang wird mit dem Klick auf Datei hochladen (2) gestartet. (1) (2) 17

18 Datei hinzufügen aus Eigene Dateien: Alternativ können Sie auch eine Datei aus Ihrem Verzeichnis Eigene Dateien auswählen also eine Datei, die Sie zuvor bereits in Ihre Eigene Dateien hochgeladen haben. Hier sehen Sie nun die Unterverzeichnisse die zuvor imverzeichnis Eigene Dateien angelegt wurden. Öffnen Sie das gewünschte Verzeichnis mit einem Doppelklick: Nun werden Ihnen die Dateien in diesem Verzeichnis angezeigt und Sie können die benötigte Datei auswählen. Die weiteren Schritte werden auf der nächsten Folie erklärt. 18

19 Auswahl einer Datei die Sie einfügen möchten: Sobald Sie die benötigte Datei anklicken, öffnet sich dieses Fenster: Ihnen stehen nun folgende Möglichkeiten zur Verfügung: (1) (2) (1) Sie können eine Kopie der Datei für Ihren Kurs erzeugen oder (2) Sie erstellen einen Link/eine Verknüpfung zu Ihrer Datei, die im Verzeichnis Eigene Dateien liegt. Achtung: Sollten Sie eine Verknüpfung wählen und Ihre Basisdatei später verändern, wird sich auch die Verknüpfung automatisch ändern. Eine verknüpfte Datei erkennen Sie an dem blauen Pfeil vor dem Dateisymbol: 19

20 Datei hinzufügen aus Letzte Dateien: Sie können jedoch auch auf das Verzeichnis Letzte Dateien zugreifen. Hier werden Ihnen die letzten 50 Dateien angezeigt, die Sie in Moodle hochgeladen haben. Diese Auswahlmöglichkeit könnte sich zum Beispiel für Sie lohnen, wenn Sie die gewünschte Datei in einen anderen Kurs hochgeladen haben aber (noch) nicht in Ihr Verzeichnis Eigene Dateien. Klicken Sie auf den Link Letzte Dateien und Ihre letzten Dateien werden Ihnen direkt angezeigt. Mit Klick auf die Datei können Sie auch hier auswählen, ob Sie eine Kopie oder einen Link erzeugen möchten. 20

21 Datei hinzufügen aus Serverdateien: Eine zuvor hochgeladene Datei, die nicht mehr unter den Letzten Dateien angezeigt wird und auch nicht in den Eigenen Dateien abgelegt wurde, kann zuletzt noch im Verzeichnis Serverdateien herausgesucht werden. Hier finden Sie die Verzeichnisse bzw. Dateien aller Kurse, in denen Sie als DozentIn eingetragen sind, und die Dateien, die von anderen DozentInnen Ihrer Kurse in einen Kurs hochgeladen wurden. (1) Mit Klick auf System (1) werden alle Kurse angezeigt, in denen Sie als DozentIn eingetragen sind. Öffnen Sie einen Kursordner mit einem Doppelklick. Die Dateien des Kurses werden in einzelnen Verzeichnissen angezeigt. Öffnen Sie diese, um die benötigte Datei auswählen zu können. Mit Klick auf die Datei kann eine Kopie oder eine Verknüpfung erstellt werden. 21

22 Nachdem Sie Ihre gewünschte Datei in das Inhaltsfenster geladen haben, können Sie noch weitere Einstellungen treffen: Hier können Sie festlegen wie die Datei angezeigt (1) wird und welche Informationen (Größe, Typ und Beschreibung) (2) zusätzlich noch angezeigt werden sollen. Automatisch bedeutet z.b., dass Moodle automatisch festlegt, ob die z.b. Datei in einem neuen Fenster angezeigt wird. (1) (2) (4) (5) (3) (6) (3) Mit der Sichtbarkeitseinstellung können Sie festlegen, ob die Datenbank den Teilnehmern angezeigt wird oder verborgen ist. (4) Mit der Vergabe einer ID-Nummer für die Aktivität wird eine Bezeichnung vergeben, die bei der Berechnung von Gesamtbewertungen verwendet werden kann. Wird die Aktivität nicht zur Ermittlung von Bewertungen benötigt, kann das Feld leer bleiben. (5) Sollten Sie mit einer Sammlung von Gruppen arbeiten, können Sie die Datenbank auch für Gruppierungen freischalten. (6) Wenn die Checkbox markiert wird, ist die Lernaktivität nur für Mitglieder der Gruppen verfügbar/sichtbar, die der jeweiligen Gruppierung zugeordnet sind. 22

23 Bedingte Verfügbarkeit: Sie können ab sofort jede Aktivität mit einer Bedingten Verfügbarkeit verknüpfen. Die Verfügbarkeit kann dabei an ein zeitliches Fenster oder an die Erfüllung einer vorangegangenen Aufgabe gebunden sein: (3) (1) (2) (4) (1) Hier können Sie den Zeitpunkt angeben, ab dem die Aktivität verfügbar ist. (2) Zusätzlich können Sie auch ein Endzeitpunkt angeben, ab dem die Aktivität für die Studierenden nicht mehr verfügbar ist. (5) (3) Bei der Bewertungsbedingung können Sie unter Aktivitäten wie Datei hochladen, Lektion oder Test auswählen je nach dem welche Aktivitäten Sie bereits in Ihrem Moodle Kurs angelegt haben. (4) Zudem können Sie weitere Bewertungsbedingungen miteinander kombinieren. Diese müssen dann alle erfüllt werden, bevor die Aktivität für den/die Studierende/n verfügbar wird. (5) Sie können die Aktivität entweder vollständig verbergen oder sie mit grauer Schrift anzeigen lassen. So lange die Umfrage für die Studierenden noch nicht verfügbar ist, werden sie einen Sperrhinweis erhalten. 23

24 9. Aktivitätsabschluss: (1) Wenn diese Option aktiviert ist, dann werden die Aktivitätsfortschritte manuell oder automatisch entsprechend den gesetzten Bedingungen protokolliert. Mehrfachbedingungen können gesetzt sein, falls dies gewünscht ist. Ist dies der Fall, so wird eine Aktivität erst dann abgeschlossen, wenn alle Bedingungen zutreffen. Ein Häkchen direkt neben den Aktivitätsnamen signalisiert auf der Kursseite, dass diese Aktivität abgeschlossen ist. (1) (2) (2) Diese Einstellung legt den Zeitpunkt fest, wann für die Aktivität der Bearbeitungsabschluss erwartet wird. Der Zeitpunkt ist für die Teilnehmer/innen nicht sichtbar, sondern er wird nur im Fortschrittsbericht angezeigt. Abschließend speichern Sie Ihre Einstellungen 24

25 Möglichkeit 2: Drag & Drop 1. Sie wählen eine Datei auf Ihrem Computer aus, klicken sie an und ziehen sie in den gewünschten Themenblock in Moodle sobald die Datei das Thema berührt erscheint die Box Datei(en) hier hinzufügen. 2. Sobald Sie die Datei losgelassen haben, erscheint ein Ladekreis, der Ihnen den Ladestatus anzeigt. 3. Nach dem erfolgreichen Update wird die Datei in dem Themenblock angezeigt. Bitte beachten Sie, dass die Drag&Drop- Möglichkeit derzeit nicht mit dem Internet Explorer funktioniert. Nutzen Sie bitte Firefox. 25

26 Ein Verzeichnis mit Dateien erstellen Sie haben auch die Möglichkeit ganze Verzeichnisse anzulegen. Schalten Sie hierzu den Bearbeitungsmodus an und klicken Sie auf Material oder Aktivität anlegen. Wählen Sie nun die Option Verzeichnis aus (1) (2) Geben Sie Ihrem Verzeichnis einen Namen (1) und geben Sie eine kurze Beschreibung (2) an, welche Dateien in dem Verzeichnis abgelegt wurden bzw. werden. 26

27 Anschließend folgt der Inhaltsbereich, in den Sie die Dateien für das Verzeichnis laden können. Gehen Sie hier bitte wie bereits zuvor beschrieben vor: Verzeichnis erstellen Sie haben außerdem die Möglichkeit weitere Unterverzeichnisse für das Verzeichnis zu erstellen. Klicken Sie hierzu bitte auf Verzeichnis erstellen. 27

28 Die weiteren Einstellungsmöglichkeiten können Sie auf den Folien nachlesen. Sie haben hier die selben Möglichkeit wie beim Hinzufügen einer einzelnen Datei. Nach der Speicherung wird das angelegte Verzeichnis angezeigt: Mit Klick auf den Link des Verzeichnisses öffnet sich das Verzeichnis und die Dateien des Verzeichnisses werden angezeigt: 28

29 Alte Kursdateien Für Ihre Kurse, die Sie vor dem Update 2013 hochgeladen haben, wird das Verzeichnis Alte Kursdateien erstellt. Dieses können Sie direkt über den Block Einstellungen abrufen oder im Datei-Browser, wenn Sie Arbeitsmaterial hinzufügen. Achtung: Die Kursdateien können nicht für neue Kurse genutzt werden hier muss ein erneuter Upload durchgeführt werden 29

30 ? Bei weiteren Fragen und/oder Anregungen wenden Sie sich bitte an Julia Müter: per Telefon oder per 30

Moodle-Leitfaden für Studierende

Moodle-Leitfaden für Studierende Moodle-Leitfaden für Studierende 1 Erste Hilfe für Studierende Liebe Studierende der Hochschule Esslingen, wir haben ein größeres Update der Lernplattform Moodle durchgeführt. Das Aussehen von Moodle hat

Mehr

Dateiverwaltung im Lernmanagementsystem Moodle an der Herta-Lebenstein-Realschule

Dateiverwaltung im Lernmanagementsystem Moodle an der Herta-Lebenstein-Realschule Dateiverwaltung im Lernmanagementsystem Moodle an der Herta-Lebenstein-Realschule Seite 1 von 14 1 Inhaltsverzeichnis 2 Kurzdarstellung - Eigene Datenverwaltung... 3 3 Erster Einblick in die Dateiverwaltung

Mehr

Einstiegsdokument Kursleiter

Einstiegsdokument Kursleiter Einstiegsdokument Kursleiter Inhaltsverzeichnis 1. Die Anmeldung...2 1.1 Login ohne Campus-Kennung...2 1.2 Login mit Campus-Kennung...2 1.3 Probleme beim Login...3 2. Kurse anlegen...4 3. Rollenrechte...4

Mehr

Anleitung für das Content Management System

Anleitung für das Content Management System Homepage der Pfarre Maria Treu Anleitung für das Content Management System Teil 5 Fotogalerien Anlegen neuer Fotoalben Das Anlegen neuer Fotoalben erfolgt in zwei bzw. drei Schritten: Im ersten Schritt

Mehr

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage Die Dateiablage In Ihrem Privatbereich haben Sie die Möglichkeit, Dateien verschiedener Formate abzulegen, zu sortieren, zu archivieren und in andere Dateiablagen der Plattform zu kopieren. In den Gruppen

Mehr

Dateimanagement in Moodle Eine Schritt-für

Dateimanagement in Moodle Eine Schritt-für Übersicht: Lehrende können Dateien in einen Moodle-Kurs hochladen, in Verzeichnissen verwalten und für Studierende zugänglich machen. Jeder Moodle-Kurs hat einen Hauptordner Dateien im Administrationsblock.

Mehr

Newsletter. 1 Erzbistum Köln Newsletter

Newsletter. 1 Erzbistum Köln Newsletter Newsletter 1 Erzbistum Köln Newsletter Inhalt 1. Newsletter verwalten... 3 Schritt 1: Administration... 3 Schritt 2: Newsletter Verwaltung... 3 Schritt 3: Schaltflächen... 3 Schritt 3.1: Abonnenten Verwaltung...

Mehr

Lern- und Kommunikationsplattform Moodle. Kurzanleitung für Lehrende

Lern- und Kommunikationsplattform Moodle. Kurzanleitung für Lehrende Lern- und Kommunikationsplattform Moodle Kurzanleitung für Lehrende Kurzanleitung Moodle Moodle ist die Lern- und Kommunikationsplattform der KHSB und bietet Lehrenden die Möglichkeit u.a. Lehrmaterialen

Mehr

Anleitung zur Pflege der Homepage über den Raiffeisen-Homepage-Manager

Anleitung zur Pflege der Homepage über den Raiffeisen-Homepage-Manager Anleitung zur Pflege der Homepage über den Raiffeisen-Homepage-Manager Homepage-Manager Navigation Home Der Homepage-Manager bietet die Möglichkeit im Startmenü unter dem Punkt Home einfach und schnell

Mehr

Photoalben anlegen und verwalten.

Photoalben anlegen und verwalten. ClubWebMan GKMB Gallery Photoalben anlegen und verwalten. geeignet für TYPO Version.5 bis.6 Die Arbeitsschritte A. Upload der Bilder in die Dateiliste B. Bilder beschriften und sortieren B. Album im Ordner

Mehr

How2 Moodle 2.UP Aufgaben in Moodle anlegen

How2 Moodle 2.UP Aufgaben in Moodle anlegen How2 Moodle 2.UP wird herausgegeben von: AG elearning Service und Beratung für E Learning und Mediendidaktik How2 Moodle 2.UP Aufgaben in Moodle anlegen Universität Potsdam Am Neuen Palais 10 Haus 2, Raum

Mehr

Dokumentenverwaltung. Copyright 2012 cobra computer s brainware GmbH

Dokumentenverwaltung. Copyright 2012 cobra computer s brainware GmbH Dokumentenverwaltung Copyright 2012 cobra computer s brainware GmbH cobra Adress PLUS ist eingetragenes Warenzeichen der cobra computer s brainware GmbH. Andere Begriffe können Warenzeichen oder anderweitig

Mehr

DOKUMENTATION. ClubWebMan Foto Gallery. Fotoalben anlegen und verwalten.

DOKUMENTATION. ClubWebMan Foto Gallery. Fotoalben anlegen und verwalten. ClubWebMan Foto Gallery Fotoalben anlegen und verwalten. Die Arbeitsschritte A. Galerien und Alben erstellen A. Galerie erstellen A. Album erstellen A. Bilder hochladen B. Bilder beschriften und sortieren

Mehr

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Einrichtung und Konfiguration zum Veröffentlichen Ihrer Homepage mit einem Programm Ihrer Wahl Stand Februar 2015 Die Anleitungen gelten für die Homepage-Produkte:

Mehr

Persönliche Daten bearbeiten

Persönliche Daten bearbeiten HOCHSCHULKOMMUNIKATION Persönliche Daten bearbeiten 1. Login Öffnen Sie den Browser (Internet Explorer oder Firefox) und rufen Sie die Homepage der Universität Hohenheim auf. Klicken Sie dort auf das Schloss-Symbol

Mehr

TEAMWORK-Uploader. Dokumentenaustausch mit dem PC

TEAMWORK-Uploader. Dokumentenaustausch mit dem PC TEAMWORK-Uploader Dokumentenaustausch mit dem PC Inhalt 1. Upload Ordner einrichten... 3 2. TEAMWORK mit lokalem Ordner verknüpfen... 3 3. Verwendung der Dokumentenarten... 5 3.1 Standarddokumente...5

Mehr

Grundlagen für den Kursersteller

Grundlagen für den Kursersteller Lernplattform Grundlagen für den Kursersteller Viele wiederkehrende Einstellungen in den Materialien und Aktivitäten haben wir hier zusammengestellt und exemplarisch beschrieben. Damit können Sie sich

Mehr

LERNMATERIALIEN VERWALTEN. von Harald Jakobs und Yannic Hoffmann Stand: September 2015

LERNMATERIALIEN VERWALTEN. von Harald Jakobs und Yannic Hoffmann Stand: September 2015 LERNMATERIALIEN VERWALTEN von Harald Jakobs und Yannic Hoffmann Stand: September 2015 Inhalt 1. Lernmaterialien verwalten... 2 1.1. LERNMATERIALEN HINZUFÜGEN... 2 1.2. LERNMATERIALIEN HINZUFÜGEN PER DRAG

Mehr

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten In dem Virtuellen Seminarordner werden für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars alle für das Seminar wichtigen Informationen,

Mehr

Einführungskurs MOODLE Themen:

Einführungskurs MOODLE Themen: Einführungskurs MOODLE Themen: Grundlegende Einstellungen Teilnehmer in einen Kurs einschreiben Konfiguration der Arbeitsunterlagen Konfiguration der Lernaktivitäten Die Einstellungen für einen Kurs erreichst

Mehr

Kostenstellen verwalten. Tipps & Tricks

Kostenstellen verwalten. Tipps & Tricks Tipps & Tricks INHALT SEITE 1.1 Kostenstellen erstellen 3 13 1.3 Zugriffsberechtigungen überprüfen 30 2 1.1 Kostenstellen erstellen Mein Profil 3 1.1 Kostenstellen erstellen Kostenstelle(n) verwalten 4

Mehr

Persönliche Daten bearbeiten

Persönliche Daten bearbeiten ZENTRALER WEBMASTER Universitäts-Homepage Persönliche Daten bearbeiten Durchblick im Website-Dschungel 1 Login Öffnen Sie den Browser (Internet Explorer oder Firefox) und rufen Sie die Homepage der Universität

Mehr

Anleitung Moodle 2.7 Aufgaben stellen. 1 Allgemeine Hinweise. 2 Aufgaben anlegen

Anleitung Moodle 2.7 Aufgaben stellen. 1 Allgemeine Hinweise. 2 Aufgaben anlegen Anleitung Moodle 2.7 Aufgaben stellen 1 Allgemeine Hinweise Diese Anleitung steht unter der Creative Commons Lizenz namens Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 2.5 Schweiz, d. h. Sie dürfen

Mehr

Kurzanleitung Moodle für Dozenten und Dozentinnen

Kurzanleitung Moodle für Dozenten und Dozentinnen für Dozenten und Dozentinnen Willkommen bei Moodle, der E-Learning-Plattform der Folkwang Hochschule. Ziel dieser Kurzanleitung ist es, Ihnen Moodle nahe zu bringen, um Ihnen die ersten Schritte mit Moodle

Mehr

1. Sobald Sie mit der Maus über die Navigationszeile Ihrer Homepage fahren, erscheint ein Button Navigation bearbeiten.

1. Sobald Sie mit der Maus über die Navigationszeile Ihrer Homepage fahren, erscheint ein Button Navigation bearbeiten. Anwendungsbeispiel Wir über uns Seite erstellen In diesem Anwendungsbeispiel wird zunächst eine Übersichtstabelle zu allen Mitarbeitern Ihres Büros erstellt. Hinter jeder Person ist dann eine neue Seite

Mehr

Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer

Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer DIRECTION DES SERVICES IT SERVICE DIT-MI DIREKTION DER IT-DIENSTE DIENSTSTELLE DIT-MI 1/9 1 Inhaltsverzeichnis 2 Einleitung... 3 3 Outlook Daten...

Mehr

Hilfe zur Dokumentenverwaltung

Hilfe zur Dokumentenverwaltung Hilfe zur Dokumentenverwaltung Die Dokumentenverwaltung von Coffee-CRM ist sehr mächtig und umfangreich, aber keine Angst die Bedienung ist kinderleicht. Im Gegensatz zur Foto Galeria können Dokumente

Mehr

Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress.

Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress. Anmeldung http://www.ihredomain.de/wp-admin Dashboard Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress. Das Dashboard gibt Ihnen eine kurze Übersicht, z.b. Anzahl der Beiträge,

Mehr

Präventionsforum+ Erfahrungsaustausch. HANDOUT GRUPPEN-ADMINISTRATOREN Anlage zum Endnutzer-Handbuch. Stand: 11.09.2014 Änderungen vorbehalten

Präventionsforum+ Erfahrungsaustausch. HANDOUT GRUPPEN-ADMINISTRATOREN Anlage zum Endnutzer-Handbuch. Stand: 11.09.2014 Änderungen vorbehalten Präventionsforum+ Erfahrungsaustausch HANDOUT GRUPPEN-ADMINISTRATOREN Anlage zum Endnutzer-Handbuch Stand: 11.09.2014 Änderungen vorbehalten Anlage zum Endnutzer-Handbuch Handout Gruppen-Administratoren

Mehr

BeWoPlaner Kurzanleitung

BeWoPlaner Kurzanleitung BeWoPlaner Kurzanleitung Hochstadenstr. 1-3 50674 Köln fon +49 221 606052-0 fax +49 221 606052-29 E-Mail: info@beyondsoft.de Seite 1 Inhaltsverzeichnis Installation des BeWoPlaners...3 Erster Start...3

Mehr

Inhalt. Technische Beschreibung - MEDIA3000 NEWSLETTERMODUL-PRO

Inhalt. Technische Beschreibung - MEDIA3000 NEWSLETTERMODUL-PRO Inhalt 01. Nachrichten (Newsletter erstellen) 02. Empfänger 03. Newsletter (Gruppen anlegen) 04. Nachrichtenvorlagen 05. Mailvorlagen 06. Einstellungen 07. Steuerzeichen 08. Newsletter testen Tipps und

Mehr

Pydio - Installation für mobile Endgeräte

Pydio - Installation für mobile Endgeräte Pydio - Installation für mobile Endgeräte Pydio Pydio ist eine Open-Source Software für die Speicherung und den Zugriff von Daten auf einem eigenen Server. Dieser Dienst ist Ihre persönliche Cloud (vergleichbar

Mehr

Anleitung zum Importieren, Durchführen und Auswerten von Umfragen in Blackboard

Anleitung zum Importieren, Durchführen und Auswerten von Umfragen in Blackboard Center für Digitale Systeme Kompetenzzentrum e-learning / Multimedia Arbeitsbereich e-learning: Qualitätsförderung und Schulung evaluation@cedis.fu-berlin.de April 2010 Anleitung zum Importieren, Durchführen

Mehr

Wichtige Hinweise zu den neuen Orientierungshilfen der Architekten-/Objektplanerverträge

Wichtige Hinweise zu den neuen Orientierungshilfen der Architekten-/Objektplanerverträge Wichtige Hinweise zu den neuen Orientierungshilfen der Architekten-/Objektplanerverträge Ab der Version forma 5.5 handelt es sich bei den Orientierungshilfen der Architekten-/Objektplanerverträge nicht

Mehr

Drupal 8 manuell installieren

Drupal 8 manuell installieren Drupal 8 manuell installieren Version 1.0 Drupal 8 manuell installieren Um die aktuellste Version zu nutzen, muss Drupal manuell installiert werden. Dazu benötigst Du Zugriff auf Dein STRATO Hosting-Paket,

Mehr

Handbuch B4000+ Preset Manager

Handbuch B4000+ Preset Manager Handbuch B4000+ Preset Manager B4000+ authentic organ modeller Version 0.6 FERROFISH advanced audio applications Einleitung Mit der Software B4000+ Preset Manager können Sie Ihre in der B4000+ erstellten

Mehr

EBW Systems HANDBUCH Offline Programm

EBW Systems HANDBUCH Offline Programm EBW Systems HANDBUCH Offline Programm Seite 1 von 7 Inhaltsverzeichnis 1. Programmsteuerung 2. Veranstaltungen verwalten 3. Daten absenden 4. Sonstige Hinweise Seite 2 von 7 1. Programmsteuerung Programm

Mehr

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014 Kurzanleitung Typo3 V1.5 vom 18.07.2014 Typo3 Version 4.7.14 0 Inhalt Kurzanleitung Typo3 Login. 2 Seite anlegen.. 3 Inhaltselement anlegen...... 7 Dateien und Bilder verwalten... 14 Nachrichten / News

Mehr

Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren. Outlook - Elemente freigeben. Outlook - Freigegebene Elemente öffnen

Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren. Outlook - Elemente freigeben. Outlook - Freigegebene Elemente öffnen Microsoft Outlook 1 Nutzung der Groupware mit Microsoft Outlook 1.1 Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren 4 1.2 Outlook - Elemente freigeben 11 1.3 Outlook - Freigegebene Elemente öffnen

Mehr

TempusCapio Erste Schritte

TempusCapio Erste Schritte TempusCapio Erste Schritte 1. Anlegen eines Friedhofs Klicken Sie unter dem Reiter Friedhöfe auf Bearbeiten um die Daten Ihres Friedhofes anzupassen. Einen weiteren zusätzlichen Friedhof können Sie bei

Mehr

Einrichten einer portablen Arbeitsumgebung auf dem USB-Stick

Einrichten einer portablen Arbeitsumgebung auf dem USB-Stick Einrichten einer portablen Arbeitsumgebung auf dem USB-Stick Das Programm PStart eignet sich hervorragend, um portable Programme (lauffähig ohne Installation) in eine dem Startmenü ähnliche Anordnung zu

Mehr

Eine Anleitung, wie Sie in Ihren Moodle-Kursen die Funktionen Sicherung Wiederherstellen Import Zurücksetzen zur Kursverwaltung nutzen können.

Eine Anleitung, wie Sie in Ihren Moodle-Kursen die Funktionen Sicherung Wiederherstellen Import Zurücksetzen zur Kursverwaltung nutzen können. Kursverwaltung in Moodle Sicherung Wiederherstellen Import Zurücksetzen Eine Anleitung, wie Sie in Ihren Moodle-Kursen die Funktionen Sicherung Wiederherstellen Import Zurücksetzen zur Kursverwaltung nutzen

Mehr

Apartment App. Web Style Guide

Apartment App. Web Style Guide Apartment App Web Style Guide Login Zum Anmelden müssen Sie zu der App URL noch /typo3 hinzufügen. Sie sollten dann dieses Anmeldeformular sehen: Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und das Passwort ein

Mehr

TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH

TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH Erstellung von Webseiten mit dem TYPO3-CMS der HHU Düsseldorf ZIM Zentrum für Informations- und Medientechnologie ZIM - TYPO3-Team HHU Düsseldorf Ansprechpartner ZIM Dr. Sebastian

Mehr

Moodle Dateien hochladen organisieren in Ordnern und Unterordnern verlinken zu einer Datei verlinken zu einem Ordner

Moodle Dateien hochladen organisieren in Ordnern und Unterordnern verlinken zu einer Datei verlinken zu einem Ordner Moodle Dateien hochladen organisieren in Ordnern und Unterordnern verlinken zu einer Datei verlinken zu einem Ordner 1. Im Block Administration auf Dateien klicken 2. Im Ordner Dateien über den Button

Mehr

Bearbeiten einschalten anklicken, um Inhalte zu gestalten Navigieren: Über den Pfad oben oder den Block Navigation Dieser moodle-kurs ist in Themen strukturiert. Eine Variante ist die Darstellung nach

Mehr

Innovator for Model Sketching. Kurzanleitung zu Installation und Benutzung

Innovator for Model Sketching. Kurzanleitung zu Installation und Benutzung Kurzanleitung zu Installation und Benutzung Inhaltsverzeichnis Installation... 3 Systemvoraussetzungen... 3 Innovator for Model Sketching herunterladen... 3 Innovator for Model Sketching einrichten...

Mehr

Eine Anleitung, wie Sie Videodateien in Ihre Moodle- Kurse integrieren können.

Eine Anleitung, wie Sie Videodateien in Ihre Moodle- Kurse integrieren können. Videodateien in Moodle Verschiedene Möglichkeiten, Videodateien zu integrieren Eine Anleitung, wie Sie Videodateien in Ihre Moodle- Kurse integrieren können. Bei technischen Fragen finden Sie Unterstützung

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

owncloud Team IT Medizinische Universität Graz 27.11.2015

owncloud Team IT Medizinische Universität Graz 27.11.2015 Team IT Medizinische Universität Graz 27.11.2015 Inhalt Allgemeines zu owncloud...2 Einstieg in die owncloud...2 Navigationsmenü...2 Menüpunkt Dateien...3 Menüpunkt Galerie...5 Menüpunkt News...6 Menüpunkt

Mehr

CALCOO Lite. Inhalt. 1. Projekt anlegen / öffnen. 2. Projekt von CALCOO App importieren

CALCOO Lite. Inhalt. 1. Projekt anlegen / öffnen. 2. Projekt von CALCOO App importieren CALCOO Lite Hier finden Sie eine Kurzanleitung zu den einzelnen Projektschritten von CALCOO Light. Nach dem Lesen wissen Sie die grundlegenden Funktionen zu bedienen und können ein Projekt erstellen. Inhalt

Mehr

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops Auf den folgenden Seiten wird beschrieben, wie Sie den Online-Shop bedienen können! Für den Anfang ist es wichtig, Gruppen anzulegen.

Mehr

Verwaltung von Lehrveranstaltungen mit moodle

Verwaltung von Lehrveranstaltungen mit moodle IT-Servicezentrum Dr. Andreas Grandel Jour Fixe für IT-Verantwortliche Verwaltung von Lehrveranstaltungen mit moodle Claudia Piesche IT-Servicezentrum Telefon: +49 921-55 3219 E-Mail: claudia.piesche@uni-bayreuth.de

Mehr

Anleitung zum Einlesen/Wiederherstellen von Moodle-Kursen Seite 1

Anleitung zum Einlesen/Wiederherstellen von Moodle-Kursen Seite 1 Anleitung zum Einlesen/Wiederherstellen von Moodle-Kursen Seite 1 Normalerweise werden neue Kurse vom Moodle-Administrator eingelesen. Jedoch auch Kursersteller haben die Möglichkeit, neue Kurse einzuspielen.

Mehr

Datei-Upload auf den Sharepoint-Server (MOSS)

Datei-Upload auf den Sharepoint-Server (MOSS) ICT-Beratung Datei-Upload auf den Sharepoint-Server (MOSS) 1 Datei-Upload auf den Sharepoint-Server (MOSS) Problem Der Zugriff auf den Microsoft-Office-Sharepoint-Server (MOSS) von jedem Computer aus via

Mehr

Evaluationen. Inhalt. 1. Aufbau einer Evaluation in Stud.IP

Evaluationen. Inhalt. 1. Aufbau einer Evaluation in Stud.IP Evaluationen Mit der Evaluationsfunktion von Stud.IP können Sie umfangreiche Online-Umfragen mit verschiedenen Antwortskalen erstellen. Nach Ablauf der Evaluation erstellt Stud.IP eine Auswertung mit Balkendiagrammen.

Mehr

HANDBUCH PHOENIX II - DOKUMENTENVERWALTUNG

HANDBUCH PHOENIX II - DOKUMENTENVERWALTUNG it4sport GmbH HANDBUCH PHOENIX II - DOKUMENTENVERWALTUNG Stand 10.07.2014 Version 2.0 1. INHALTSVERZEICHNIS 2. Abbildungsverzeichnis... 3 3. Dokumentenumfang... 4 4. Dokumente anzeigen... 5 4.1 Dokumente

Mehr

Wir lernen PowerPoint - Grundkurs Grußkarten erstellen

Wir lernen PowerPoint - Grundkurs Grußkarten erstellen Wir lernen PowerPoint - Grundkurs Grußkarten erstellen Inhalt der Anleitung Seite 1. Geburtstagskarte erstellen 2 6 2. Einladung erstellen 7 1 1. Geburtstagskarte erstellen a) Wir öffnen PowerPoint und

Mehr

Anleitung OpenCms. Die Blog-Seite

Anleitung OpenCms. Die Blog-Seite Anleitung OpenCms Die Blog-Seite INHALT Inhalt...2 Erstellung eines einzelnen Blog-Elementes...3 Erstellen von Kategorien...5 Hauptverzeichnis _categories anlegen...5 Einrichten der einzelnen Kategorien...7

Mehr

Anleitung Mini-Page-CMS

Anleitung Mini-Page-CMS Anleitung Mini-Page-CMS 1. Login... 2 2. Inhalte bearbeiten... 3 2.1 Startseite... 3 2.2 Rubriken ohne Unterrubriken... 4 2.3 Rubriken mit Unterrubriken... 4 2.4 Rubriken mit mehreren Bildern pro Unterrubrik...

Mehr

Novell Filr Inhaltsverzeichnis

Novell Filr Inhaltsverzeichnis Novell Filr Inhaltsverzeichnis 1. Webanwendung...2 1.1 Aufbau...2 1.2 Funktionen...2 1.2.1 Meine Dateien...2 1.2.2 Für mich freigegeben...3 1.2.3 Von mir freigegeben...4 1.2.4 Netzwerkordner...4 1.2.5

Mehr

Whitepaper. Produkt: combit address manager / combit Relationship Manager. Datenabgleich zwischen Notebook und Desktop-PC / Server

Whitepaper. Produkt: combit address manager / combit Relationship Manager. Datenabgleich zwischen Notebook und Desktop-PC / Server combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz Whitepaper Produkt: combit address manager / combit Relationship Manager Datenabgleich zwischen Notebook und Desktop-PC / Server Datenabgleich zwischen Notebook

Mehr

Tumorbank Molekulare Onkologie

Tumorbank Molekulare Onkologie Tumorbank Molekulare Onkologie Hilfe für die Dokumentation Kontakt Bei Fragen wenden Sie sich bitte an ihre Ansprechpartnerin Katharina Pieber, zu erreichen unter katharina.pieber@meduniwien.ac.at oder

Mehr

RÖK Typo3 Dokumentation

RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Redakteur Sparten Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. Innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

Was muss gesichert werden? -Ihre angelegten Listen und Ihre angelegten Schläge.

Was muss gesichert werden? -Ihre angelegten Listen und Ihre angelegten Schläge. Datensicherung : Wenn Ihr PC nicht richtig eingestellt ist, und die Datensicherung in der Ackerschlag deshalb nicht richtig funktioniert, dann zeige ich Ihnen hier den Weg Daten zu sichern. Was muss gesichert

Mehr

Er musste so eingerichtet werden, dass das D-Laufwerk auf das E-Laufwerk gespiegelt

Er musste so eingerichtet werden, dass das D-Laufwerk auf das E-Laufwerk gespiegelt Inhaltsverzeichnis Aufgabe... 1 Allgemein... 1 Active Directory... 1 Konfiguration... 2 Benutzer erstellen... 3 Eigenes Verzeichnis erstellen... 3 Benutzerkonto erstellen... 3 Profil einrichten... 5 Berechtigungen

Mehr

1. Zuerst muss der Artikel angelegt werden, damit später die Produktvarianten hinzugefügt werden können.

1. Zuerst muss der Artikel angelegt werden, damit später die Produktvarianten hinzugefügt werden können. Produktvarianten und Downloads erstellen Produktvarianten eignen sich um Artikel mit verschiedenen Optionen wie bspw. ein Herrenhemd in den Farben blau, grün und rot sowie in den Größen S, M und L zu verkaufen.

Mehr

KURZANLEITUNG isi!! GEFAHRSTOFFMANAGEMENT. Adolf Würth GmbH & Co. KG, Künzelsau,

KURZANLEITUNG isi!! GEFAHRSTOFFMANAGEMENT. Adolf Würth GmbH & Co. KG, Künzelsau, KURZANLEITUNG isi!! GEFAHRSTOFFMANAGEMENT 1 Adolf Würth GmbH & Co. KG, Künzelsau, ANMELDUNG Online - Shop Besitzen Sie bereits einen Zugang, dann wählen Sie sich ganz normal ein, indem Sie Ihre Kundennummer,

Mehr

Mit der Maus im Menü links auf den Menüpunkt 'Seiten' gehen und auf 'Erstellen klicken.

Mit der Maus im Menü links auf den Menüpunkt 'Seiten' gehen und auf 'Erstellen klicken. Seite erstellen Mit der Maus im Menü links auf den Menüpunkt 'Seiten' gehen und auf 'Erstellen klicken. Es öffnet sich die Eingabe Seite um eine neue Seite zu erstellen. Seiten Titel festlegen Den neuen

Mehr

Mitgliederbereich. Login. Werbemittel-Shop. Broschüren-Baukasten. Bilder-Datenbank. Zentralverband des des Deutschen Dachdeckerhandwerks e.v. e.v.

Mitgliederbereich. Login. Werbemittel-Shop. Broschüren-Baukasten. Bilder-Datenbank. Zentralverband des des Deutschen Dachdeckerhandwerks e.v. e.v. Mitgliederbereich Login Werbemittel-Shop Broschüren-Baukasten Bilder-Datenbank Zentralverband des des Deutschen Dachdeckerhandwerks e.v. e.v. Login Seite 1 Über den orangen Button gelangen Sie in die Bereiche:

Mehr

Updatebeschreibung 3.3.20 und Anpassungen für Browser Version

Updatebeschreibung 3.3.20 und Anpassungen für Browser Version Updatebeschreibung 3.3.20 und Anpassungen für Browser Version Nachfolgend finden Sie die Beschreibungen der letzten Neuerungen. Gleichzeitig erfolgt eine Reihe von Datenbankumstellungen für die im Jänner

Mehr

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Inhaltsverzeichnis: 1. EINLEITUNG 2. ORIENTIERUNG 2.1 Anmelden am CMS 2.2 Die Elemente des Silverstripe CMS 2.3 Funktion des Seitenbaums 2.4 Navigieren mit

Mehr

Kurzanleitung Learnweb. Bitte melden Sie sich hier mit Ihrer Uni Münster Kennung (hier philedv ) und Ihrem Standardpasswort auf der Plattform an.

Kurzanleitung Learnweb. Bitte melden Sie sich hier mit Ihrer Uni Münster Kennung (hier philedv ) und Ihrem Standardpasswort auf der Plattform an. Kurzanleitung Learnweb Bitte melden Sie sich hier mit Ihrer Uni Münster Kennung (hier philedv ) und Ihrem Standardpasswort auf der Plattform an. In der linken Spalte finden Sie Informationen des Systems

Mehr

Malistor-Archiv Mit der Version 3.0.1.350 haben wir die Archivfunktion in Malistor verbessert.

Malistor-Archiv Mit der Version 3.0.1.350 haben wir die Archivfunktion in Malistor verbessert. Malistor-Archiv Mit der Version 3.0.1.350 haben wir die Archivfunktion in Malistor verbessert. Ab sofort ist es noch einfacher Fotos von Ihrem Smartphone direkt zum Projekt zu speichern. Das folgende Schema

Mehr

Erste-Schritte VP 5.1

Erste-Schritte VP 5.1 In diesem Dokument werden wichtige Einstellungen beschrieben, die vorgenommen werden müssen, wenn mit einer leeren Planung begonnen wird. Inhaltsverzeichnis Erstellung einer leeren Planung...1 Wichtige

Mehr

Virtueller Campus. Sonja Orth, Rebekka Schmidt. Sonja Orth, Rebekka Schmidt

Virtueller Campus. Sonja Orth, Rebekka Schmidt. Sonja Orth, Rebekka Schmidt Dieser freundliche Ratgeber Virtueller Campus macht für Dummies Sie schlau zum Thema: Virtueller Didaktik der Campus Kunst Virtueller Campus 1 Sonja Orth, Rebekka Schmidt Inhaltsverzeichnis 1. NEUREGISTRIERUNG

Mehr

DOKUMENTATION. ClubWebMan Photoalbum. mit dem Photobook Plugin erstellen.

DOKUMENTATION. ClubWebMan Photoalbum. mit dem Photobook Plugin erstellen. ClubWebMan Photoalbum mit dem Photobook Plugin erstellen. geeignet für TYPO Version 4.0 und 4. G.K.M.B. GmbH Lutherstraße D-7596 Nöttingen T: 07-755 F: 07-757 E: info@gkmb.de W: www.gkmb.com Die Arbeitsschritte

Mehr

Content Management System (CMS) Manual

Content Management System (CMS) Manual Content Management System (CMS) Manual Thema Seite Aufrufen des Content Management Systems (CMS) 2 Funktionen des CMS 3 Die Seitenverwaltung 4 Seite ändern/ Seite löschen Seiten hinzufügen 5 Seiten-Editor

Mehr

Installationsanleitungen

Installationsanleitungen Installationsanleitungen INPA SGBD-Entwicklungsumgebung (EDIABAS) INPA für Entwickler Bevor Sie EDIABAS / INPA installieren können, müssen Sie sich für den Ordner sgref auf smuc0900 freischalten lassen.

Mehr

Kurzanleitung. Nutzung des Online Office von 1&1. Zusammengestellt:

Kurzanleitung. Nutzung des Online Office von 1&1. Zusammengestellt: Kurzanleitung Nutzung des Online Office von 1&1 Zusammengestellt: Norbert Bielich www.bieweb.de Stand: 01.05.2010 Inhalt 1. Einführung:...3 2. Wie komme ich zu meinem Online-Ordner?...3 3. Freigabe von

Mehr

Kurzeinführung Excel2App. Version 1.0.0

Kurzeinführung Excel2App. Version 1.0.0 Kurzeinführung Excel2App Version 1.0.0 Inhalt Einleitung Das Ausgangs-Excel Excel-Datei hochladen Excel-Datei konvertieren und importieren Ergebnis des Imports Spalten einfügen Fehleranalyse Import rückgängig

Mehr

Anleitung directcms 5.0 Newsletter

Anleitung directcms 5.0 Newsletter Anleitung directcms 5.0 Newsletter Jürgen Eckert Domplatz 3 96049 Bamberg Tel (09 51) 5 02-2 75 Fax (09 51) 5 02-2 71 - Mobil (01 79) 3 22 09 33 E-Mail eckert@erzbistum-bamberg.de Im Internet http://www.erzbistum-bamberg.de

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

Outlook 2000 Thema - Archivierung

Outlook 2000 Thema - Archivierung interne Schulungsunterlagen Outlook 2000 Thema - Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 2. Grundeinstellungen für die Auto in Outlook... 3 3. Auto für die Postfach-Ordner einstellen... 4 4. Manuelles Archivieren

Mehr

Sicherer Datenaustausch zwischen der MPC-Group und anderen Firmen. Möglichkeiten zum Datenaustausch... 2

Sicherer Datenaustausch zwischen der MPC-Group und anderen Firmen. Möglichkeiten zum Datenaustausch... 2 Sicherer Datenaustausch zwischen der MPC-Group und anderen Firmen Inhaltsverzeichnis Möglichkeiten zum Datenaustausch... 2 Möglichkeit 1: Datenaustausch mit Ihrem Webbrowser (HTTPS):... 3 Disclaimer...

Mehr

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren.

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltselemente bearbeiten Bild einfügen 2. Inhaltselement anlegen 3. Seite anlegen 4. Dateien verwalten Ordner anlegen Datei hochladen 5. Buttons 6. TYPO3 Backend (Aufbau) Einleitung

Mehr

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen...

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen... Inhalt Vorwort... 2 Installation... 3 Hinweise zur Testversion... 4 Neuen Kunden anlegen... 5 Angebot und Aufmaß erstellen... 6 Rechnung erstellen... 13 Weitere Informationen... 16 1 Vorwort Wir freuen

Mehr

Lehrer: Einschreibemethoden

Lehrer: Einschreibemethoden Lehrer: Einschreibemethoden Einschreibemethoden Für die Einschreibung in Ihren Kurs gibt es unterschiedliche Methoden. Sie können die Schüler über die Liste eingeschriebene Nutzer Ihrem Kurs zuweisen oder

Mehr

Moodlehandbuch für Trainer/innen. www.moodle-logistik-lernzentrum.de

Moodlehandbuch für Trainer/innen. www.moodle-logistik-lernzentrum.de 2014 Moodlehandbuch für Trainer/innen www.moodle-logistik-lernzentrum.de Inhaltsverzeichnis Lernplattform moodle-logistik-lernzentrum... 2 WAS IST MOODLE?...2 Wie läuft Moodle?... 2 Sicherheit!...2 Anmeldung

Mehr

Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite

Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite 1. Einloggen... 2 2. Ändern vorhandener Text-Elemente... 3 a. Text auswählen... 3 b. Text ändern... 4 c. Änderungen speichern... 7 d. Link

Mehr

FTP-Server einrichten mit automatischem Datenupload für SolarView@Fritzbox

FTP-Server einrichten mit automatischem Datenupload für SolarView@Fritzbox FTP-Server einrichten mit automatischem Datenupload für SolarView@Fritzbox Bitte beachten: Der im folgenden beschriebene Provider "www.cwcity.de" dient lediglich als Beispiel. Cwcity.de blendet recht häufig

Mehr

Dateipfad bei Word einrichten

Dateipfad bei Word einrichten Dateipfad bei Word einrichten Word 2003 1. In der Menüleiste klicken Sie auf Ansicht, anschließend auf den Unterpunkt Kopf- und Fußzeile : 2. Wechseln Sie nun in die Fußzeile. 3. Im Autotext-Menü klicken

Mehr

Alerts für Microsoft CRM 4.0

Alerts für Microsoft CRM 4.0 Alerts für Microsoft CRM 4.0 Benutzerhandbuch Der Inhalt des Dokuments ist Änderungen vorbehalten. Microsoft und Microsoft CRM sind registrierte Markenzeichen von Microsoft Inc. Alle weiteren erwähnten

Mehr

1. Software installieren 2. Software starten. Hilfe zum Arbeiten mit der DÖHNERT FOTOBUCH Software

1. Software installieren 2. Software starten. Hilfe zum Arbeiten mit der DÖHNERT FOTOBUCH Software 1. Software installieren 2. Software starten Hilfe zum Arbeiten mit der DÖHNERT FOTOBUCH Software 3. Auswahl 1. Neues Fotobuch erstellen oder 2. ein erstelltes, gespeichertes Fotobuch laden und bearbeiten.

Mehr

Überblick über COPYDISCOUNT.CH

Überblick über COPYDISCOUNT.CH Überblick über COPYDISCOUNT.CH Pläne, Dokumente, Verrechnungsangaben usw. werden projektbezogen abgelegt und können von Ihnen rund um die Uhr verwaltet werden. Bestellungen können online zusammengestellt

Mehr

Einleitung...1 Datenbereich und Arbeitsgruppe auswählen...2 Neuer Termin anlegen...3 Terminübersicht anzeigen...9

Einleitung...1 Datenbereich und Arbeitsgruppe auswählen...2 Neuer Termin anlegen...3 Terminübersicht anzeigen...9 Termine Einleitung...1 Datenbereich und Arbeitsgruppe auswählen...2 Neuer Termin anlegen...3 Terminübersicht anzeigen...9 Einleitung Die Termine dienen der Veröffentlichung aller für die Arbeitsgruppenmitglieder

Mehr

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze Cmsbox Kurzanleitung Cmsbox Kurzanleitung Das Wichtigste in Kürze Die Benutzeroberfläche der cmsbox ist nahtlos in die Webseite integriert. Elemente wie Texte, Links oder Bilder werden direkt an Ort und

Mehr

Imagic IMS Client und Office 2007-Zusammenarbeit

Imagic IMS Client und Office 2007-Zusammenarbeit Imagic IMS Client und Office 2007-Zusammenarbeit Das Programm Imagic ims Client v ist zu finden über: Start -> Alle Programme -> Imagic ims Client v anklicken. Im Ordner Office 2007 v finden Sie PowerPoint

Mehr