In-Memory-Datenbank-Technologie wird zum Plug-and-Play Produkt für Mittelständler. April, 2013 Frank Bielefeld SAP

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "In-Memory-Datenbank-Technologie wird zum Plug-and-Play Produkt für Mittelständler. April, 2013 Frank Bielefeld SAP"

Transkript

1 In-Memory-Datenbank-Technologie wird zum Plug-and-Play Produkt für Mittelständler April, 2013 Frank Bielefeld SAP

2 SAP leitet wesentliche Wendepunkte der IT-Technologie ein und revolutioniert damit die Prozesse in Unternehmen. Big data, access to any data, anywhere, anytime; mobility & cloud Internet, web-based applications and connecting businesses online Introducing the power of PERSONAL COMPUTING 2013 SAP AG. All rights reserved. 2

3 BIG DATA - Informations Explosion Bestände Opportunities Planung Transaktionen Service Calls s Kunden Mobile Tweets GPS CRM Daten Speed Kundenaufträge Zukunfts Plannung Geschwindigkeit Kassendaten Instant Messages Things 2013 SAP AG. All rights reserved. 3

4 Herausforderung: Datenwachstum in Europa Der Datenbestand in Westeuropa verdoppelt sich alle 2,5 Jahre! Von 2012 bis 2020 wird das 'Digitale Universum' demnach von 538 Exabyte auf fünf Zetabyte wachsen; plus 30% / Jahr. Ausgedruckt nähmen die in Europa verfügbaren digitalen Daten bereits jetzt 6,5 Billionen Mal die Höhe des Eiffelturms in Anspruch. jeder Bewohner in Westeuropa müsste USB-Sticks x 1 Gb mit sich tragen, um die Datenmenge abzuspeichern SAP AG. All rights reserved. 4

5 Herausforderung: Datenwachstum Weltweit im Jahr 2011 wurden Weltweit ca. 1,8 Zettabyte - oder umgerechnet 1,8 Billionen Gigabyte NEU an Daten erzeugt oder kopiert! 1,8 Zettabyte Daten entsprechen: Wenn jeder täglich drei Tweets absetzen würde, müsste die deutsche Bevölkerung Jahre ununterbrochen twittern. Die Datenmenge entspricht mehr als 200 Milliarden HD-Filmen von jeweils zwei Stunden Länge; das reicht für 47 Millionen Jahre ununterbrochenen Filmgenuss SAP AG. All rights reserved. 5

6 Herausforderung: Konsumerisierung der IT Die Erwartung Entscheidungen in Echtzeit zu treffen Kunden erwarten, dass im Business Informationen und Zugriffe genauso befriedigend sind wie im persönlichen Umfeld Jeder erwartet sofortige, korrekte Antworten zu jeglichen Fragen 2013 SAP AG. All rights reserved. 6

7 Big Data ist auch im SME Business ein wichtiges Thema! 45% meinen, Daten sind unerreichbar / zu wenig für Analysen genutzt 39% meinen das die Daten zu isoliert sind 35% meinen das das Datenvolumen zu schnell wächst 51% meinen, es dauert zu lange um an Informationen zu kommen Neun von zehn sagten, dass Entscheidungen der letzten drei Jahre besser getroffen wären, bei ausreichender Informations grundlage The "Big" aspect of Big Data is often in the eye of the beholder, and for smaller companies terabyte or even gigabyte scale data can pose the same problems and opportunities that petabytes do for global enterprises. Aberdeen Group / Cap gemini 2013 SAP AG. All rights reserved. 7

8 Herausforderung: IT kann nicht liefern??? Kosteneffektives Management von großen Datenvolumen Sofortige Antworten zu jeglichen Fragen Aktuelle und vollständige Informationen 2013 SAP AG. All rights reserved. 8

9 Ihre Antworten mit SAP HANA, In Memory Technologie Bahnbrechende In-Memory Innovationen Umfang Geschwindigkeit??? 300x schnellere Analytics Flexibilität Zugriff auf transaktionale Daten in Echtzeit Eine innovative Technologie, die Geschäftsprozesse verbessert, indem sie schnelle Datenbankentransaktionen mit Datenanlysen in Echtzeit verbindet Baut auf dem Arbeitsspeicher für die Datenspeicherung, statt auf einem Festplattenpeichermechanismus, was für schnelleren Zugriff auf die Datenbanken und alle zugehörigen Informationen sorgt 2013 SAP AG. All rights reserved. 9

10 Beispiel Schukat Electronic Schukat electronic wurde 1964 von Hans- Georg Schukat in Monheim am Rhein gegründet und ist bis auf den heutigen Tag ein unabhängiges Familienunternehmen geblieben. Rund 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und 35 Auszubildende sind in Monheim am Rhein tätig und haben 2012 rund EUR 60 Mio. erwirtschaftet SAP AG. All rights reserved. 10

11 Zwei bahnbrechende Trends führen zu einem Paradigmenwechsel #1 Wachsende Kapazität des Hauptspeichers #2 Steigende Anzahl an Processing Units Hauptspeicher ist die neue Festplatte Software muss in parallelen Algorithmen neu geschrieben werden 10³ Xeon E7 20 HW Threads I HW Threads Knight s Ferry 128 HW Threads Scan speed: 2 M/ms per CPU core Aggregation speed: 50 M/s per CPU core 2013 SAP AG. All rights reserved. 11

12 In-Memory Computing - Overview Yesterday Today Hardware Software Memory In-Memory 64-bit address space 100GB/s data throughput + Row and Column Store Cache Multi-core architecture Massive parallel scaling Partitioning & Parallelization Insert Only on Delta Disk Flash 10X compression Massive parallel processing Compression Discrete Integrated 2013 SAP AG. All rights reserved. 12

13 Minimize Data Movement 2013 SAP AG. All rights reserved. 13

14 In-Memory Data Management ermöglicht unmittelbaren Zugriff auf alle erforderlichen Informationen SAP AG. All rights reserved. 14

15 Neue Erkenntnisse in Echtzeit mit SAP HANA bedeuten entscheidende Wettbewerbsvorteile in Ihrem Markt. Stellen Sie sich vor, sie könnten im Handumdrehen Markttrends und Kundenbedürfnisse voraussehen maßgeschneiderte Angebote und Servicelevels für jeden Kunden bereitstellen die Auswirkungen der Marktpreisvolatilität auf Ihre Produktionspläne vorhersagen Änderungen der Bedarfe oder des Absatzes in der gesamten Logistikkette unmittelbar einsehen alle Abweichungen und Qualitätsprobleme innerhalb Ihres Produktionsprozesses sofort erkennen über eine ständig aktualisierte Sicht auf zukünftige Umsätze verfügen, die Änderungen in Echtzeit abbildet erkennen, wie sich Ihre Kunden und Interessenten genau jetzt über Ihr Unternehmen äußern Ihren Cashflow voraussehen, um Inkassorisiken sowie kurzfristige Kreditaufnahmen in Echtzeit zu bewerten 2013 SAP AG. All rights reserved. 15

16 SAP HANA bildet das Fundament für moderne Geschäftsanwendungen Applications Analytics Cloud Mobile Database / Technology SAP HANA SAP HANA ist unsere strategische Plattform für In-Memory Data Management und steht im Mittelpunkt aller laufenden und zukünftigen Entwicklungen SAP AG. All rights reserved. 16

17 Produkt / Lösungsstrategie SAP Fünf Marktkategorien -> Ziele Ausweitung der Marktführung im ERP Umfeld Vergrößern des Marktanteils im analytischen Lösungsumfeld Vergrößern des Marktanteils im mobilen Lösungsumfeld Am schnellsten wachsendes D&T Unternehmen Profitabler Spitzenstellung im Cloud Umfeld Innovationen powered by SAP HANA SAP HANA ist unsere strategische Plattform für In-Memory Data Management und steht im Mittelpunkt aller laufenden und zukünftigen Entwicklungen SAP AG. All rights reserved. 17

18 SAP im Mittelstand Zahlen Daten Fakten 79% der SAP Kunden sind mittelständische Firmen 88,000 Mittelständische Kunden >23 neue Kunden je Arbeitstag 90% der SAP Mittelstandskunden sind im kleineren Mittelstand (<2500 Mitarbeiter) >65,000 Der Mittelstandskunden werden von SAP Partnern betreut Verdreifachung der KMU Kundenbasis in den letzten3 Jahren 2013 SAP AG. All rights reserved. 18

19 SAP s Angebote für den Mittelstand Edge-Lösungen Business-Intelligence und Performance- Management für Ihre Geschäftsanforderungen BI OnDemand Umfassende, sofort einsatzbereite SaaS- Business-Intelligence- Lösung SAP-Crystal-Lösungen Praktische Business- Intelligence-Werkzeuge für Ihr Tagesgeschäft Vollständiger Überblick Bessere Entscheidungen Optimierte Prozesse Schnellere Umsetzung Ein transparentes Unternehmen. Ein optimal geführtes Unternehmen. Die umfassende, integrierte und leistungsstarke ERP- Lösung für kleinere Unternehmen Eine On-Demand- Lösung, die umfassend, integriert und mühelos anpassbar ist Die leistungsstärksten branchenspezifischen Lösungen für mittelständische Unternehmen 2013 SAP AG. All rights reserved. 19

20 Positionierung von SAP Business One Für kleine und mittlere Unternehmen*, die ihre Geschäftstätigkeit integriert und wachstumsorientiert betreiben wollen, ist eine umfassende, integrierte und günstige ERP Lösung vom Marktführer. Es ist: Komplett: Alle betrieblichen Kernfunktionen enthalten (Finanzwesen, CRM, Verkauf, Einkauf, Produktion, Service, Lagerhaltung). Vollständige Transparenz und bessere Kontrolle, um Ihre Geschäftsprozesse vollständig und professionell zu begleiten Integriert: Alle Business-Funktionen kommen in einem Paket, so dass das System einfach einzurichten, zu nutzen und zu optimieren ist Tochtergesellschaften von größeren Unternehmen nutzen SAP Business One Erweiterbar: Die flexible Plattform ermöglicht Wachstum; weltweite Abdeckung durch 41 Lokalisierungen und 27 Sprachen. Die Lösung ist durch mehr als 500 integrierte, industriespezifische oder horizontale Lösungen durch lokale SAP Partner gezielt erweiterbar Flexibel: Über die B1i Integrationsplattform sind Tochtergesellschaften, Niederlassungen, Third Party Produkte, Web Shops, Mobile Anbindungen integrierbar. * Einschließlich weiterer Einheiten größerer Unternehmen wie z.b. Tochtergesellschaften, Franchisenehmer etc 2013 SAP AG. All rights reserved. 20

21 Auf einen Blick: SAP Business One Analysen Mehrsprachig & Lokalisiert Mobile Lösungen Microsoft Office Integration von Niederlassungen (Suite/Netweaver zu B1) B1 zu B1 Integration Verkauf Produktion Lager Ecosytem Integration Nicht-SAP; Cloud basierende Erweiter., Social networks; Web Shop Anbindung; Webservices Einkauf Finanzwesen Service B1 out-of-thebox Integration Szenarios Dashboard, Mobile, EDI, DATEV HR, RFQ, BIoD, CORE B1 Integrationstechnologien 2013 SAP AG. All rights reserved. 21

22 Das Produktangebot von SAP Business One CORE SAP HANA Cloud & Mobile Integration Funktional Lokal Erweiterbar Neue Geschäftsszenarios Analytics Skalierbarkeit & Leistung Multi-Tenancy-Hosting On-Demand-Angebot Mobile Integrationslösungen Integration von Tochterunternehmen Globale Lösung, für kleinere und mittlere Unternehmen "Big Data nutzen Flexible Nutzung und Effizienzgewinne Einfache und robuste Integration 2013 SAP AG. All rights reserved. 22

23 SAP Business One - Kundenzitate SAP Business One, Version for SAP HANA, läuft stabil und ist einfach zu bedienen. Die Software übertrifft unsere Erwartungen bei weitem. Weil sie vorkonfiguriert ausgeliefert wird, konnten wir bereits innerhalb einer Woche produktiv mit ihr arbeiten Stefan Schaffer, CEO, Glooobal GmbH Wir wollen weiter wachsen und mit leistungsstarken Innovationen die Konkurrenz hinter uns lassen. André Engel, Geschäftsführer, tde trans data elektronik GmbH Unsere Kunden erwarten, dass wir maßgeschneiderte Produkte innerhalb weniger Tage herstellen und liefern angesichts umfassender Entwicklungs- und Fertigungsprozesse eine echte Herausforderung. Mit SAP Business One bewältigen wir diese jedoch spielend. Holger Koch, Geschäftsführer, Polyfoam Kautschuk GmbH Reich Klima- Räuchertechnik Wir konnten unsere Durchlaufzeiten um 30 Prozent und unsere internen Kosten um 15 Prozent reduzieren. Und wir stehen erst am Anfang unserer Optimierung. Steffen Jaiser, Produktionsleitung, REICH Klima-Räuchertechnik 2013 SAP AG. All rights reserved. 23

24 SAP Business One, Version für SAP HANA Umfang Bietet Neukunden und Bestandskunden ein besonders wettbewerbsfähiges ERP und Analytics auf SAP HANA an Hauptfunktionen: In einem OLTP-Kontext verhält sich die SAP-HANA-DB wie jede andere bereits existierende RDBMS unter SAP Business One Ausgewählte Transaktionen und Berichte wurden für SAP HANA optimiert Umfassende analytische Funktionen (integrierte Analysen und ein einfach aufgebauter Dashboard- Designer) Enthält alle Fähigkeiten von SAP Business One Analytics powered by SAP HANA Extreme Apps: fortschrittliche Available-to-Promise (ATP) und Cashflow-Prognose in Echtzeit Ermöglicht Migration von Partner-Add-ons von MSSQL zu SAP HANA Vorteile Echtzeit-Unternehmen mit dem ersten ERP, das sowohl OLAP als auch OLTP in einem SAP-HANA- System verbindet Schnellere Sicht auf Informationen für verbesserte Entscheidungsfindung, ohne den Kontext des Geschäfts-prozesses verlassen zu müssen Früher unlösbare Anforderungen werden durch zwei Extreme Apps powered by SAP HANA gelöst Unübertroffene Skalierbarkeit und Leistungssteigerung, bei immer mehr gleichzeitigen Benutzern Geringere IT-Betriebskosten und einfachere Landschaften durch Wegfall des Data Warehouse Windows B1 Clients Transaktional und analytisch Linux Transaktions- Beschleuniger HANA DB Mobile Analytischer Service 2013 SAP AG. All rights reserved. 24

25 SAP Business One, Analytics powered by SAP HANA Starke frühe Kundenakzeptanz Positive Reaktionen von Kunden und Partnern: Bei jedem Kunden lief das System innerhalb von drei Stunden. Zugriff erfolgte dabei auf aktuelle Daten ihres SAP Business One Systems. Bei eingeschränkter Nutzung von Kunden mit Mitarbeiterzahlen zwischen 11 und 200 sehen wie spürbare Vorteile und zukünftige Möglichkeiten Während der Testphase erlebten wir eine 120fache Beschleunigung bei der Durchführung eines Analysis Reports von 240 Sekunden auf nur noch 2 Sekunden. Niek Veldhuijzen Managing Director Hoenderdaal Fasteners Wir sehen große Vorteile durch die interaktiven Analysen, aufgrund der Flexibilität und der Geschwindigkeit mit der alle verfügbaren Daten analysiert werden können. André Engel Geschäftsführer/CEO tde - trans data elektronik GmbH In unserer Pilotumgebung, testen wir geschäftskritische Reports, die nun bis zu 100mal schneller liefen. Dies wird von unschätzbarem Wert sein, in der Weise wie wir unser Unternehmen in der Zukunft gestalten wollen. Florian Pöhner Leiter IT/ Organisation Alpha InnoTec GmbH 2013 SAP AG. All rights reserved. 25

26 SAP Business One Analytics, powered by HANA Nashua Communications (South Africa) Reports die sonst Minuten brauchten, brauchen nun nur noch Sekunden Die Enterprise Suche ist fantastisch! Die Replikation in Echtzeit sorgt außerdem dafür, dass alle Reports sekundengenaue Informationen zu Verfügung haben und machen es somit möglich präzise Entscheidungen zu treffen Darren de Vries CIO Industrie Mitarbeiter Entscheidungs gründe für SAP Business One Information and Communications Technology (ICT) 500 Mitarbeiter, 286 SAP Business One Nutzer Nashua Communications (ehemaliges Siemens Telekommunikationsunternehmen) benutzte vorher SAP R/3 als ihr ERP. Mit der Ablösung von Siemens änderten sie die Firma in Nashua Communications und wechselten zur SAP Business One Plattform im April Sie nutzen es nun seit über 2 Jahren. Die meisten bisherigen SAP R/3 Reportingbedürfnisse werden mit dem Standard SAP Business One Reporting erfüllt, sowie mit Crystal Reports, die ressourcenintensiven welche die Leistung des produktiven Umfeldes sowie die Effizienz der Mitarbeiter beeinträchtigen, laufen auf HANA Vorteile Die Enterprise Suche ist fantastisch!! Benutzer können jetzt schnell jegliche relevanten Daten und transaktionale Informationen mit einer Google - ähnlichen Suchmaschine finden. Das Lesen von Crystal Reports geht auf HANA viel schneller. Reports die sonst Minuten brauchten, brauchen nun nur noch Sekunden!. Die interaktive Analyse ermöglicht den Benutzern den Zugriff auf relevante Informationen direkt über die bereits bekannten Excel-Pivottabellen. Dies gibt den Benutzern das Selbstvertrauen, das sie brauchen, um ihre eigenen Reporting-Inhalte zu generieren und sich von Beratern und Power-Usern unabhängiger zu machen. Die sofortige Replikation in Echtzeit sorgt dafür, dass alle Reports sekundengenaue Informationen haben und dadurch präzise Entscheidungsfindungen möglich machen SAP AG. All rights reserved. 26

27 SAP Business One Analytics, powered by HANA EMPR Australia Pty Ltd, (Australien) Wir kennen unsere Kunden nun viel besser und wissen wie sie Geschäfte mit uns machen Mit SAP Business One Analytics, powered by HANA, sind wir eine proaktivere Organisation und ein Unternehmen, mit dem man leichter Geschäfte abschließen kann. Wie kennen unsere Kunden nun viel besser und wissen wie sie Geschäfte mit uns machen Ben Holmes, IT Director Industrie Mitarbeiter Entscheidungs gründe für SAP Computervertrieb, Australien 64 Mitarbeiter, 55 SAP Business One Benutzer EMPR Australia ist ein dynamisches Unternehmen, das verschiedene periphere Computerbauteile und Zubehör liefert, Es begann SAP Business One mit 4 Benutzer zu verwenden und ist nun auf 55 Benutzer gewachsen. In der Vergangenheit nutze das Unternehmen ein standardisiertes Set vorgefertigter Reports und war von den Ressourcen der IT-Abteilung abhängig, ohne eine Enterprise Suche oder komplette Datensets von Kunde, Lieferant oder Artikelstammdaten. Vorteile Verschiedene Crystal Reports wurden übernommen. Dies reduziert die Zeit, welche die Analyse braucht von 15 Minuten auf unter eine Minute. Erlaubt es Benutzer ihre existierenden Excelkentnisse zu nutzen: Geschäftsdate, die in SAP Business One zu in memory Geschwindigkeit integriert sind, können einfach modifiziert und angepasst werden. Von einem analytischen Gesichtspunkt aus gesehen, macht es uns möglich unsere Kunden besser zu kennen und zu wissen wie sie Geschäfte mit uns machen. Anpassbare In-Memory Abfrage von Geschäftsdaten in Echtzeit, die vollständig in SAP Business One integriert ist, sowie die direkte Verbindung zu Microsoft Excel, macht es den Benutzern möglich Daten in aktuelle Excel Reports hinzuzufügen, zu löschen und zu verändern. Die Enterprise Suche macht es Organisationen einfacher Geschäfte mit ihren Partnern abzuwickeln SAP AG. All rights reserved. 27

28 Reprico (Panama) Wir sind uns nun sicher, dass wie gute Geschäfte machen SAP Business One Analytics, powered by HANA Analytics für SAP Business One, powered by SAP HANA revolutionierte mein Unternehmen. Wie sind uns nun sicher, dass wir gute Geschöftsentscheidungen treffen; solche die uns helfen unsere Lieferverpflichtungen schneller als früher zu erfüllen. David Blanco COO Industrie Mitarbeiter Geschäftsanfor derungen: Vertieb pharamzeutischer Produkte 250 Mitarbeiter/ 98 SAP Business One Benutzer Veränderungen in der Marktdynamik erfordern schnelle Bestandsanalysen und Margenkalkulation. Solche Kalkulationen dauerten durchschnittlich15 20 Minuten. Genaue und aktuelle Informationen über vertriebene und vertretene Marken werden benötigt. Report generation took approximately 4 hours, as well as significant investment of manpower. Vorteile Das Abrufen operationaler Reports braucht nun nur noch eine Minute. Reprico hat nun durch schnelle Reaktionszeiten einen Wettbewerbsvorteil auf dem Markt erziel. Mobiler Einsatz in Echtzeit: Vertriebshändler haben jetzt über Integrationstools (B1i) mobilen Zugriff auf Daten egal wo sie sind Personalisierte Reports können einfach über eine analytische Ansicht erstellt werden und reduzieren dadurch das ad hoc Reporting. Bessere Entscheidungsfindung: Informationen, die früher unmöglich waren zu visualisieren und analysieren können nun in Bruchteilen der bisherigen Zeit sichtbar gemacht werden (ein Report, der bis zu 24 Stunden brauchte, wird nun in unter 10 Minuten erstellt) SAP AG. All rights reserved. 28

29 Wholesale Industrial Supply (Niederlande) Komplexe Lieferketten werden durchzugriff auf Informationen in Echtzeit vereinfacht SAP Business One Analytics, powered by HANA Wir erlebten eine 120fache Beschelunigung bei der Erstellung von Umsatzanalysen. Von 240 Sekunden auf 2 Sekunden! Die Nutzung der Business One HANA Suchmaschine macht einen schnellen Zugriff auf genaue und relevante Informationen möglich Industrie Mitarbeiter Frühere Situation: Wholesale Industrial Supply 150 Mitarbeiter, 23 SAP Business One Benutzer Das Geschäftsmodell, besteht darin Hardwarekomponenten zu verkaufen, es beinhaltet den Verkauf und Vertrieb von über verschiedenen Produkten. Die Fähigkeit Informationen, die mit dem Lagerbestand in Verbindung stehen, in Echtzeit zu haben ist der Schlüssel, der dafür sorgt, dass das richtige Teil zur richtigen Zeit ausgeliefert wird und dass der angemessene Lagerbestand gehalten wird um die Kundennachfrage zu bedienen. Das Unternehmen muss auf mehr als 30 Reports zugreifen um einen genauen Überblick über ihre Daten und ihr Produktportfolio zu erhalten. Das Generieren von Reports war sehr mühsam: Mitarbeiter konnten nur einmal am Tag Reports erstellen, von denen manche über 4 Minuten brauchten und nur für einen kurzen Zeitraum aktuell waren. Vorteile Individuelle Reports laufen nun bis zu 120mal so schnell. Mitarbeiter können in Echtzeit auf Informationen zugreifen, da Reports nun öfter und leichter erstellt werden können.. Die Nutzung der Business One HANA Suchmaschine ermöglicht schnellen Zugriff auf genaue und komplexe Informationen. Ganz einfach die richtigen Daten finden: Sowohl strukturierte als auch unstrukturierte Daten können durch die eingebaute Suchmaschine und nur durch Eingabe minimaler Informationen ganz einfach gefunden werden SAP AG. All rights reserved. 29

30 Lorene Importação e Exportação Ltd. (Brazil) Interaktive Analysen erlauben es uns detaillierte Informationen in Echtzeit zu erlangen." SAP Business One Analytics, powered by HANA Mit der Enterprise Suche können alle unsere Mitarbeiter ganz einfach Informationen in SAP Business One finden. Sie konnten alle Features nach nur 40 Minuten Training bedienen. Industrie Entscheidungs gründe für SAP Recycling und Verarbeiten elektronischen Materials Wir nutzen ein Altsystemlösung und nachdem wir uns von verschieden Unternehmen beraten wurden, wechselten wir schlussendlich zu SAP Business One in Brasilien. Wir haben Vertrauen in SAP als ein zuverlässige und respektvolles Unternehmen David Wulkan CEO Vorteile Mit der Enterprise Suche können alle unsere Mitarbeiter ganz einfach Informationen in SAP Business One finden Es ist kein Vorwissen nötig, um sich mit SAP Business One, powered by HANA Analytics zurechtzufinden. Die Benutzer konnten es nach einer nur 40 Minuten Demonstration bedienen. Interaktive Analysen machen es uns möglich deatillierte Informationen in Echtzeit zu erlangen. Mit HANA Studio können wir alle unsere Geschäftsabläufe abdecken und alle relevanten Information für unser Geschäft zusammentragen. Zitat Als SAP uns SAP HANA vorstellte, war das die passendste Lösung für unsere Bedürfnisse Daten im Detail zu überprüfen und uns die Ergenisse schnell zu verschaffen. Unsere Branche ist voll von Eigenheiten und Business One Analytics wird uns helfen auf diese einzugehen. Implementation spartner Quintec SAP AG. All rights reserved. 30

31 Vielen Dank

SAP Business One und HANA. Mai, 2013

SAP Business One und HANA. Mai, 2013 SAP Business One und HANA Mai, 2013 Wer oder was ist HANA und Warum? A) Abkürzung für: High Performance Analytic Appliance B) Eine revolutionäre Technologie, eine Kombination aus Hardware und Datenbanktechnik

Mehr

In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden

In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden Jens Kaminski ERP Strategy Executive IBM Deutschland Ungebremstes Datenwachstum > 4,6 Millarden

Mehr

In-Memory Data Management mit SAP HANA in München 5.7.2012. 2012 SAP AG. All rights reserved. 1

In-Memory Data Management mit SAP HANA in München 5.7.2012. 2012 SAP AG. All rights reserved. 1 In-Memory Data Management mit SAP HANA in München 5.7.2012 2012 SAP AG. All rights reserved. 1 SAP leitet wesentliche Wendepunkte der IT-Technologie ein und revolutioniert damit die Prozesse in Unternehmen.

Mehr

vfabric-daten Big Data Schnell und flexibel

vfabric-daten Big Data Schnell und flexibel vfabric-daten Big Data Schnell und flexibel September 2012 2012 VMware Inc. All rights reserved Im Mittelpunkt: Daten Jeden Morgen wache ich auf und frage mich: Wie kann ich den Datenfluss optimieren,

Mehr

Infografik Business Intelligence

Infografik Business Intelligence Infografik Business Intelligence Top 5 Ziele 1 Top 5 Probleme 3 Im Geschäft bleiben 77% Komplexität 28,6% Vertrauen in Zahlen sicherstellen 76% Anforderungsdefinitionen 24,9% Wirtschaflicher Ressourceneinsatz

Mehr

Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer

Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer SAP Forum Baden, 11. Juni 2013 Kirsten Trocka Senior Industry Advisor, SAP Cloud Solutions SAP (Schweiz) AG Agenda Die Customer Cloud

Mehr

Business Mehrwerte von SAP HANA

Business Mehrwerte von SAP HANA Business Mehrwerte von SAP HANA von der Technologie zum Geschäft Halle, 07.05.2013 2013 GISA GmbH Leipziger Chaussee 191 a 06112 Halle (Saale) www.gisa.de Agenda GISA im Überblick Was ist SAP HANA? Was

Mehr

SAP In-Memory Technologie (HANA) in der Versorgungswirtschaft

SAP In-Memory Technologie (HANA) in der Versorgungswirtschaft SAP In-Memory Technologie (HANA) in der Versorgungswirtschaft Michael Utecht, Industry Expert Utilities Business Area COO Germany, Industry Solutions SAP Deutschland AG & Co.KG 09.11.2011 Opportunities

Mehr

"Big Data welche Antwort hat SAP auf diesen aktuellen Trend in der IT?"

Big Data welche Antwort hat SAP auf diesen aktuellen Trend in der IT? "Big Data welche Antwort hat SAP auf diesen aktuellen Trend in der IT?" Matthias Heiler, Solution Architect, Database & Technology, SAP Deutschland 23. April 2013 Do Things Differently Do Different Things

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

GESCHÄFTSSTELLENERÖFFNUNG HAMBURG, 25. APRIL 2013

GESCHÄFTSSTELLENERÖFFNUNG HAMBURG, 25. APRIL 2013 OSC Smart Integration GmbH SAP Business One GOLD-Partner in Norddeutschland GESCHÄFTSSTELLENERÖFFNUNG HAMBURG, 25. APRIL 2013 SAP Business One v.9.0 Heiko Szendeleit AGENDA OSC-SI 2013 / SAP Business One

Mehr

Möglichkeiten für bestehende Systeme

Möglichkeiten für bestehende Systeme Möglichkeiten für bestehende Systeme Marko Filler Bitterfeld, 27.08.2015 2015 GISA GmbH Leipziger Chaussee 191 a 06112 Halle (Saale) www.gisa.de Agenda Gegenüberstellung Data Warehouse Big Data Einsatz-

Mehr

SAP Business One. Die Software für kleinere Unternehmen und Konzernniederlassungen. Hans-Ulrich Blumenthal Partner Manager

SAP Business One. Die Software für kleinere Unternehmen und Konzernniederlassungen. Hans-Ulrich Blumenthal Partner Manager SAP Business One Die Software für kleinere Unternehmen und Konzernniederlassungen Hans-Ulrich Blumenthal Partner Manager SAP Deutschland AG & Co. KG Unternehmensbereich Mittelstand Agenda SAP aktuell Gegründet

Mehr

Explosionsartige Zunahme an Informationen. 200 Mrd. Mehr als 200 Mrd. E-Mails werden jeden Tag versendet. 30 Mrd.

Explosionsartige Zunahme an Informationen. 200 Mrd. Mehr als 200 Mrd. E-Mails werden jeden Tag versendet. 30 Mrd. Warum viele Daten für ein smartes Unternehmen wichtig sind Gerald AUFMUTH IBM Client Technical Specialst Data Warehouse Professional Explosionsartige Zunahme an Informationen Volumen. 15 Petabyte Menge

Mehr

Mobile-App für Android Version 1.2.x, Februar 2015

Mobile-App für Android Version 1.2.x, Februar 2015 Mobile-App für Android Version 1.2.x, Februar 2015 Einführung Mit der SAP Business One Mobile-App für Android haben Sie jederzeit und überall Zugriff auf Ihre Geschäftsdaten. Manager, Geschäftsführer,

Mehr

In.Memory im SQL Server 2014 im Vergleich mit SAP Hana im Praxistest

In.Memory im SQL Server 2014 im Vergleich mit SAP Hana im Praxistest In.Memory im SQL Server 2014 im Vergleich mit SAP Hana im Praxistest Synopsis Darmstadt 13.-14.05.2014 Guido Jacobs, Microsoft Tobias Maier & Dr. Benjamin Kettner, ixto GmbH Microsoft SQL Server 2014 //

Mehr

Das Zettabyte. CeBIT 2011. Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner und Ventana Research Advisor

Das Zettabyte. CeBIT 2011. Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner und Ventana Research Advisor Das Zettabyte CeBIT 2011 Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner und Ventana Research Advisor Das Zetabyte: analytische Datenbanken Die Datenflut. Analytische Datenbanken: Was ist neu? Analytische Datenbanken:

Mehr

MANAGED SERVICES. Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig

MANAGED SERVICES. Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig MANAGED SERVICES Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig Inhalt Kurze Vorstellung Managed Services@ All for One Steeb Die Herausforderungen an die IT unserer

Mehr

LOG AND SECURITY INTELLIGENCE PLATFORM

LOG AND SECURITY INTELLIGENCE PLATFORM TIBCO LOGLOGIC LOG AND SECURITY INTELLIGENCE PLATFORM Security Information Management Logmanagement Data-Analytics Matthias Maier Solution Architect Central Europe, Eastern Europe, BeNeLux MMaier@Tibco.com

Mehr

Big Data: Nutzen und Anwendungsszenarien. CeBIT 2014 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC

Big Data: Nutzen und Anwendungsszenarien. CeBIT 2014 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC Big Data: Nutzen und Anwendungsszenarien CeBIT 2014 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC Big Data steht für den unaufhaltsamen Trend, dass immer mehr Daten in Unternehmen anfallen und von

Mehr

Digitale Transformation: BI und Big Data treiben neue Geschäftsmodelle. CeBIT, 18.3.2015 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC

Digitale Transformation: BI und Big Data treiben neue Geschäftsmodelle. CeBIT, 18.3.2015 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC Digitale Transformation: BI und Big Data treiben neue Geschäftsmodelle CeBIT, 18.3.2015 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC BARC: Expertise für datengetriebene Unternehmen Beratung Strategie

Mehr

SAP Das Cloud Unternehmen powered by SAP HANA. Luka Mucic, Finanzvorstand und Chief Operating Officer der SAP SE 26. November 2014

SAP Das Cloud Unternehmen powered by SAP HANA. Luka Mucic, Finanzvorstand und Chief Operating Officer der SAP SE 26. November 2014 SAP Das Cloud Unternehmen powered by SAP HANA Luka Mucic, Finanzvorstand und Chief Operating Officer der SAP SE 26. November 2014 Safe-Harbor-Statement Sämtliche in diesem Dokument enthaltenen Aussagen,

Mehr

Auf direktem Weg zum Echtzeitunternehmen mit SAP Business Suite powered by SAP HANA

Auf direktem Weg zum Echtzeitunternehmen mit SAP Business Suite powered by SAP HANA im Überblick SAP Business Suite powered by SAP HANA Herausforderungen Auf direktem Weg zum Echtzeitunternehmen mit SAP Business Suite powered by SAP HANA Mehr erreichen durch Echtzeitdaten Mehr erreichen

Mehr

SAP Business One 9.1, Version für SAP HANA Erweiterte Funktionen (vs. SQL Version)

SAP Business One 9.1, Version für SAP HANA Erweiterte Funktionen (vs. SQL Version) SAP Business One 9.1, Version für SAP HANA Erweiterte Funktionen (vs. SQL Version) SAP Business One Team August 2014 SAP Business One Version für SAP HANA 9.0 Mitgelieferte Extreme Apps z.b.: Cashflow

Mehr

Präsentation für die. Donnerstag, 2. Mai 2013

Präsentation für die. Donnerstag, 2. Mai 2013 Präsentation für die 1 AGENDA VON DER PLANUNG BIS ZUR SELF SERVICE BI 9.30 Uhr: Begrüßung und Vorstellung B.i.TEAM & QlikTech 9.40 Uhr: Moderne Business Intelligence heute und morgen Modernes BI-Live,

Mehr

Health Insurance Days Künstliche Intelligenz Relevanz für die Krankenversicherung? Otto Bitterli, CEO Sanitas Interlaken, 23.

Health Insurance Days Künstliche Intelligenz Relevanz für die Krankenversicherung? Otto Bitterli, CEO Sanitas Interlaken, 23. Health Insurance Days Künstliche Intelligenz Relevanz für die Krankenversicherung? Otto Bitterli, CEO Sanitas Interlaken, 23. April 2015 Agenda Was wir unter künstlicher Intelligenz 1 verstehen - Breites

Mehr

Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group

Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group Agenda Vorstellung Alegri International Überblick Microsoft Business Intelligence Sharepoint Standard Business Intelligence Tool Excel Service

Mehr

SAP HANA Services powered by GIA Business Suite bei Burckhardt Compression Daniel Oswald, CIO, Burckhardt Compression / Martin Ryser, GL, GIA

SAP HANA Services powered by GIA Business Suite bei Burckhardt Compression Daniel Oswald, CIO, Burckhardt Compression / Martin Ryser, GL, GIA SAP HANA Services powered by GIA Business Suite bei Burckhardt Compression Daniel Oswald, CIO, Burckhardt Compression / Martin Ryser, GL, GIA Informatik AG 11. 12. Juni 2013 Agenda Burckhardt Compression

Mehr

Operational Big Data effektiv nutzen TIBCO LogLogic. Martin Ulmer, Tibco LogLogic Deutschland

Operational Big Data effektiv nutzen TIBCO LogLogic. Martin Ulmer, Tibco LogLogic Deutschland Operational Big Data effektiv nutzen TIBCO LogLogic Martin Ulmer, Tibco LogLogic Deutschland LOGS HINTERLASSEN SPUREN? Wer hat wann was gemacht Halten wir interne und externe IT Richtlinien ein Ist die

Mehr

Excel beschleunigen mit dem mit Windows HPC Server 2008 R2

Excel beschleunigen mit dem mit Windows HPC Server 2008 R2 Excel beschleunigen mit dem mit Windows HPC Server 2008 R2 Steffen Krause Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/steffenk Haftungsausschluss Microsoft kann für die Richtigkeit

Mehr

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Pressemitteilung Hamburg, 08. November 2013 SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Ergonomie kombiniert mit Leistungsfähigkeit: die BI-Experten der accantec group geben der neuen Partnerschaft

Mehr

Evolution statt Revolution

Evolution statt Revolution Evolution statt Revolution Ihr Weg von SAP MaxDB zu SAP in-memory computing Jürgen Primsch, SAP AG 18. November 2010 Agenda 1. SAP MaxDB 2. SAP in-memory computing 3. Auf zu neuen Ufern 2010 SAP AG. All

Mehr

Big Data Mythen und Fakten

Big Data Mythen und Fakten Big Data Mythen und Fakten Mario Meir-Huber Research Analyst, IDC Copyright IDC. Reproduction is forbidden unless authorized. All rights reserved. About me Research Analyst @ IDC Author verschiedener IT-Fachbücher

Mehr

David gegen Goliath Excel 2010 in Verbindung mit Datawarehouse und im Vergleich zu Business Objects

David gegen Goliath Excel 2010 in Verbindung mit Datawarehouse und im Vergleich zu Business Objects Thema: David gegen Goliath Excel 2010 in Verbindung mit Datawarehouse und im Vergleich zu Business Objects Autor: Dipl. Wirtsch.-Inf. Torsten Kühn PRAXIS-Consultant PRAXIS EDV- Betriebswirtschaft- und

Mehr

Grid Analytics. Informationsanforderungen und plattformen für Ihre Netze

Grid Analytics. Informationsanforderungen und plattformen für Ihre Netze Grid Analytics Informationsanforderungen und plattformen für Ihre Netze GAT / WAT IT Forum 2014 September 2014 Fichtner-Gruppe Gegründet 1922 und seither in Familienbesitz Deutschlands größtes unabhängiges

Mehr

Einführung in Hauptspeicherdatenbanken

Einführung in Hauptspeicherdatenbanken Einführung in Hauptspeicherdatenbanken Harald Zankl Probevorlesung 13. 01., 13:15 14:00, HS C Inhaltsverzeichnis Organisation Überblick Konklusion Harald Zankl (LFU) Hauptspeicherdatenbanken 2/16 Organisation

Mehr

DB2 Express: IBM Data Management Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen

DB2 Express: IBM Data Management Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen IBM Software Group DB2 Express: IBM Data Management Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen IBM Data Management CEBIT 2003 IBM ist der führende Datenbankanbieter Kundenakzeptanz fördert Wachstum

Mehr

IT-Services. Business und IT. Ein Team. Aus Sicht eines Retailers.

IT-Services. Business und IT. Ein Team. Aus Sicht eines Retailers. Business und IT. Ein Team. Aus Sicht eines Retailers. Hier steht ein Bild randabfallend. Wenn kein Bild vorhanden ist, bitte Folie 2 benutzen. IT-Services Club of Excellence. Das CIO Forum der IBM vom

Mehr

Software as a Service Was ist drin für mittelständische Unternehmen? Carsten Hahn, SAP AG

Software as a Service Was ist drin für mittelständische Unternehmen? Carsten Hahn, SAP AG Software as a Service Was ist drin für mittelständische Unternehmen? Carsten Hahn, SAP AG IT-Investments heute Ist SaaS eine Alternative? Ergebnisse des Technologie Reports von Ardent Solutions im April

Mehr

SAP BusinessObjects Business Intelligence Welches Analysewerkzeug für welchen Zweck

SAP BusinessObjects Business Intelligence Welches Analysewerkzeug für welchen Zweck SAP BusinessObjects Business Intelligence Welches Analysewerkzeug für welchen Zweck Horst Meiser, PreSales Principal BI SAP-Forum für die Versorgungswirtschaft, 4. 5. November 2014, Essen Public Agenda

Mehr

IN-MEMORY COMPUTING SAP HANA BASICS Werkzeug für Big Data

IN-MEMORY COMPUTING SAP HANA BASICS Werkzeug für Big Data IN-MEMORY COMPUTING SAP HANA BASICS Werkzeug für Big Data PROFI Webcast Darmstadt, 12. Juni 2012 Christian Lenz SAP HANA IN MEMORY COMPUTING DATENWACHSTUM HEUTE UND IN DER ZUKUNFT Daten wachsen nicht linear,

Mehr

Erleben Sie wahre Größe. Detail für Detail. Lotus Notes.

Erleben Sie wahre Größe. Detail für Detail. Lotus Notes. Erleben Sie wahre Größe. Detail für Detail. Lotus Notes. Dies ist keine gewöhnliche Software. Dies ist Lotus Notes. Der Unterschied liegt in vielen Details. Und jedes davon ist ein Highlight. Rechnen Sie

Mehr

Analyse von unstrukturierten Daten. Peter Jeitschko, Nikolaus Schemel Oracle Austria

Analyse von unstrukturierten Daten. Peter Jeitschko, Nikolaus Schemel Oracle Austria Analyse von unstrukturierten Daten Peter Jeitschko, Nikolaus Schemel Oracle Austria Evolution von Business Intelligence Manuelle Analyse Berichte Datenbanken (strukturiert) Manuelle Analyse Dashboards

Mehr

DATA WAREHOUSE Optimiertes und flexibles Datenmanagement für das Investment Reporting

DATA WAREHOUSE Optimiertes und flexibles Datenmanagement für das Investment Reporting DATA WAREHOUSE Optimiertes und flexibles Datenmanagement für das Investment Reporting 1 Lange bewährt immer noch gelitten Das Data Warehouse ist vielen ein Dorn im Auge IT-Manager messen der zentralen

Mehr

UNIORG SAP mit Leidenschaft. UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA

UNIORG SAP mit Leidenschaft. UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA UNIORG SAP mit Leidenschaft UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA Agenda UNIORG auf einen Blick Dienstleistungen UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA Kontakt 2 UNIORG auf

Mehr

Hybride und endnutzerorientierte Cloudlösungen sind das Erfolgsmodell der Gegenwart

Hybride und endnutzerorientierte Cloudlösungen sind das Erfolgsmodell der Gegenwart Hybride und endnutzerorientierte Cloudlösungen sind das Erfolgsmodell der Gegenwart Customer and Market Strategy, Cloud Business Unit, SAP AG Mai 2013 Geschwindigkeit. Schnelles Aufsetzen neuer Themen

Mehr

Big Data Umgang mit personenbezogenen Daten im Kontext von digitalen Gesundheits-Akten und Archivierungslösungen

Big Data Umgang mit personenbezogenen Daten im Kontext von digitalen Gesundheits-Akten und Archivierungslösungen Big Data Umgang mit personenbezogenen Daten im Kontext von digitalen Gesundheits-Akten und Archivierungslösungen Dr. med. Peter Langkafel MBA General Manager Public Sector / Healthcare MEE (Middle and

Mehr

EXASOL AG Zahlen & Fakten

EXASOL AG Zahlen & Fakten Big Data Management mit In-Memory-Technologie EXASOL AG Zahlen & Fakten Name: EXASOL AG Gründung: 2000 Tochterges.: Management: Produkte: Firmensitz: Niederlassung: EXASOL Cloud Computing GmbH Steffen

Mehr

Wertpapier Forum Volksbank Freiburg SAP Die Weltmarke. Johannes Buerkle, Investor Relations Manager SAP SE

Wertpapier Forum Volksbank Freiburg SAP Die Weltmarke. Johannes Buerkle, Investor Relations Manager SAP SE Wertpapier Forum Volksbank Freiburg SAP Die Weltmarke Johannes Buerkle, Investor Relations Manager SAP SE Wussten Sie... 2015 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. 2 74% der weltweiten

Mehr

HANA. TOBA-Team Dresden 19.05.2012

HANA. TOBA-Team Dresden 19.05.2012 HANA TOBA-Team Dresden 19.05.2012 Kunde droht mit Auftrag! Ein großer Discounter schickt Anfrage: Bis wann und zu welchem Preis können Sie 30.000 Stück liefern? Die Hektik beginnt! Bis wann Welche und

Mehr

Die Microsoft-Komplettlösung für Datawarehousing, Big Data und Business Intelligence im Überblick. Volker.Hinz@microsoft.com

Die Microsoft-Komplettlösung für Datawarehousing, Big Data und Business Intelligence im Überblick. Volker.Hinz@microsoft.com Die Microsoft-Komplettlösung für Datawarehousing, Big Data und Business Intelligence im Überblick Volker.Hinz@microsoft.com Was sagt der Markt? Fakten Meinung der Analysten zu Microsofts Angeboten Nutzen

Mehr

Oracle EngineeredSystems

Oracle EngineeredSystems Oracle EngineeredSystems Überblick was es alles gibt Themenübersicht Überblick über die Engineered Systems von Oracle Was gibt es und was ist der Einsatzzweck? Wann machen diese Systeme Sinn? Limitationen

Mehr

Mit Excel Know-how webbasierte BI- Applikationen erstellen #MobileBI Business Driven Intelligence

Mit Excel Know-how webbasierte BI- Applikationen erstellen #MobileBI Business Driven Intelligence Mit Excel Know-how webbasierte BI- Applikationen erstellen #MobileBI Jochen Heßler, 16.03.2015 2002 Gegründet in Freiburg, Deutschland 2002 Heute Büros in Freiburg, Frankfurt, Düsseldorf, Paris, Boston

Mehr

InspireIT. SAP HANA Sesam öffne dich. Stefan Kühnlein Solution Architekt OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH. Frankfurt am Main, 11.05.

InspireIT. SAP HANA Sesam öffne dich. Stefan Kühnlein Solution Architekt OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH. Frankfurt am Main, 11.05. InspireIT SAP HANA Sesam öffne dich Stefan Kühnlein Solution Architekt OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH Frankfurt am Main, 11.05.2015 OPITZ CONSULTING GmbH 2015 Seite 1 Checker Fragen Ist SAP HANA eine

Mehr

After Sales mit Rundumsicht

After Sales mit Rundumsicht After Sales mit Rundumsicht Balz Zürrer, Yolanda Danioth 26. November 2013 Online Group Wil PL-Wroclaw info@online.ch, www.online.ch After Sales mit Rundumsicht GESCHÄFTS- PROZESS WACHSAMKEIT LEADERSHIP

Mehr

Automatisierung mit der Line of Business verbinden. Ralf Paschen

Automatisierung mit der Line of Business verbinden. Ralf Paschen Automatisierung mit der Line of Business verbinden Ralf Paschen Agenda Die Herausforderung Was wollen wir? Was hindert uns? Was müssen wir lösen? Wir automatisieren 3 Property of Automic Software. All

Mehr

Wonderware 2014. InTouch 11.0 Wonderware InTouch 2014

Wonderware 2014. InTouch 11.0 Wonderware InTouch 2014 März 2014 2014 Invensys. All Rights Reserved. The names, logos, and taglines identifying the products and services of Invensys are proprietary marks of Invensys or its subsidiaries. All third party trademarks

Mehr

Data Discovery mit Qlik

Data Discovery mit Qlik Data Discovery mit Qlik Performante Datenanalyse, Visualisierung, Storytelling und Data Governance für alle Anforderungen Dr. Stefan Jensen, Director PreSales Qlik Rechtlicher Hinweis Diese Präsentation

Mehr

Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer

Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Swiss CRM Forum, 11. Juni 2014 Kirsten Trocka Senior Solution Advisor, SAP Cloud SAP (Suisse) AG Die Customer Cloud von SAP Das CRM in

Mehr

Mobile-App für ios Version 1.10.x, Dezember 2014

Mobile-App für ios Version 1.10.x, Dezember 2014 Mobile-App für ios Version 1.10.x, Dezember 2014 Einführung Mit der SAP Business One Mobile-App für ios haben Sie jederzeit und überall Zugriff auf Ihre Geschäftsdaten. Manager, Geschäftsführer, Vertriebsmitarbeiter

Mehr

IBM Smart Analytics System und IBM Cognos BI: Vom Single Point of Truth zum mobilen Cockpit - ein Praxisbericht beim Unternehmen Theo Förch

IBM Smart Analytics System und IBM Cognos BI: Vom Single Point of Truth zum mobilen Cockpit - ein Praxisbericht beim Unternehmen Theo Förch IBM Smart Analytics System und IBM Cognos BI: Vom Single Point of Truth zum mobilen Cockpit - ein Praxisbericht beim Unternehmen Theo Förch Markus Ruf, Geschäftsführer mip GmbH Jens Kretzschmar, Senior

Mehr

EXASOL @ Symposium on Scalable Analytics. www.exasol.com. Skalierbare Analysen mit EXASolution

EXASOL @ Symposium on Scalable Analytics. www.exasol.com. Skalierbare Analysen mit EXASolution EXASOL @ Symposium on Scalable Analytics Skalierbare Analysen mit EXASolution EXASOL AG Wer sind wir R&D: + seit 2000 + laufend Forschungsprojekte Produkt: Analytische Datenbank EXASolution Focus auf Komplexität

Mehr

Michael Bauer Niederlassungsleiter Köln

Michael Bauer Niederlassungsleiter Köln Click to edit Master title style 1 Michael Bauer Niederlassungsleiter Köln Hamburg, 18. Juni 2009 2009 IBM Corporation Agenda Click to edit Master title style 2 zur Person Wo, Warum.., Was - CPM liefert

Mehr

Von Big Data zu Executive Decision BI für den Fachanwender bis hin zu Advanced Analytics 10.45 11.15

Von Big Data zu Executive Decision BI für den Fachanwender bis hin zu Advanced Analytics 10.45 11.15 9.30 10.15 Kaffee & Registrierung 10.15 10.45 Begrüßung & aktuelle Entwicklungen bei QUNIS 10.45 11.15 11.15 11.45 Von Big Data zu Executive Decision BI für den Fachanwender bis hin zu Advanced Analytics

Mehr

Solution Brief SGI UV für SAP HANA

Solution Brief SGI UV für SAP HANA Solution Brief SGI UV für SAP HANA Die Ziele SGI UV für SAP HANA Geschäftsprozesse in Echtzeit steuern und dabei Kosten reduzieren Datenanalysen, Transaktionen und Anwendungen gemeinsam In-Memory auf einer

Mehr

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Die PAC IT-Services-Preisdatenbank im Überblick 15.000 Referenzpreise ausgewertet über 6 Dimensionen

Mehr

Erleben Sie wahre Grösse. Detail für Detail. Lotus Notes. Lotus www.ategra.ch ATEGRA Lotus Engineering

Erleben Sie wahre Grösse. Detail für Detail. Lotus Notes. Lotus www.ategra.ch ATEGRA Lotus Engineering Erleben Sie wahre Grösse. Detail für Detail. Lotus Notes Dies ist keine gewöhnliche Software. Dies ist Lotus Notes. Der Unterschied liegt in vielen Details. Und jedes davon ist ein Highlight. Das einzige,

Mehr

Strategische Ausrichtung in IT & Business im Kontext von Cloud, Mobile, In-Memory-Computing & Big Data

Strategische Ausrichtung in IT & Business im Kontext von Cloud, Mobile, In-Memory-Computing & Big Data Strategische Ausrichtung in IT & Business im Kontext von Cloud, Mobile, In-Memory-Computing & Big Data Christoph Behrendt, Senior Vice President Industry & Application Innovation, SAP SE 20. November 2014

Mehr

Die Cloud, die alles anders macht. Die 6 Grundzüge der Swisscom Cloud

Die Cloud, die alles anders macht. Die 6 Grundzüge der Swisscom Cloud Die Cloud, die alles anders macht. Die 6 Grundzüge der Swisscom Cloud Viele Clouds, viele Trends, viele Technologien Kommunikation Private Apps Prozesse Austausch Speicher Big Data Business Virtual Datacenter

Mehr

Cloud Lösungen für KMUs Nicht nur was für Große

Cloud Lösungen für KMUs Nicht nur was für Große Cloud Lösungen für KMUs Nicht nur was für Große Oliver Herzig Mitglied der Geschäftsführung Sage Software GmbH Jan Friedrich Leiter Online Business, Geschäftsbereich SMB Sage Software GmbH Marek Kraus

Mehr

1Ralph Schock RM NEO REPORTING

1Ralph Schock RM NEO REPORTING 1Ralph Schock RM NEO REPORTING Bereit für den Erfolg Business Intelligence Lösungen Bessere Entscheidungen Wir wollen alle Mitarbeiter in die Lage versetzen, bessere Entscheidungen schneller zu treffen

Mehr

Cockpits und Standardreporting mit Infor PM 10 09.30 10.15 Uhr

Cockpits und Standardreporting mit Infor PM 10 09.30 10.15 Uhr Cockpits und Standardreporting mit Infor PM 10 09.30 10.15 Uhr Bernhard Rummich Presales Manager PM Schalten Sie bitte während der Präsentation die Mikrofone Ihrer Telefone aus, um störende Nebengeräusche

Mehr

FREUDENBERG IT. Mobile Business Intelligence

FREUDENBERG IT. Mobile Business Intelligence FREUDENBERG IT Mobile Business Intelligence Mobile Business Intelligence AGENDA Herausforderung mobiler Lösungen Vorstellung der Produkte Freudenberg ITs Lösungen Warum SAP? Herausforderung mobiler Lösungen

Mehr

DATA WAREHOUSE. Big Data Alfred Schlaucher, Oracle

DATA WAREHOUSE. Big Data Alfred Schlaucher, Oracle DATA WAREHOUSE Big Data Alfred Schlaucher, Oracle Scale up Unternehmensdaten zusammenfassen Noch mehr Informationen aus Unternehmens- Daten ziehen! Datenmengen, Performance und Kosten Daten als Geschäftsmodell

Mehr

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von:

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von: ERP-Systeme für den Mittelstand am Beispiel von: SAP Business ByDesign Das -Systemhaus in Ihrer Nähe Über sine qua non und SAP-Basis-Technologien und Positionierung Business bydesign Details - Agenda ITbyCloud_Industry_Templates

Mehr

Empfehlung zur strategischen Ausrichtung der SAP Business Objects-Frontendwerkzeuge. DSAG e.v.

Empfehlung zur strategischen Ausrichtung der SAP Business Objects-Frontendwerkzeuge. DSAG e.v. 1 Empfehlung zur strategischen Ausrichtung der SAP Business Objects-Frontendwerkzeuge 2 Motivation Seite 3 SAP BO/BW Frontendwerkzeuge Seite 4-5 Roadmap Analyse Werkzeuge Seite 6-7 Übersicht Kundenszenarien

Mehr

SAP HANA Enterprise Cloud die Cloud für agile Echtzeit- Unternehmen

SAP HANA Enterprise Cloud die Cloud für agile Echtzeit- Unternehmen im Überblick SAP HANA Enterprise Cloud Herausforderungen SAP HANA Enterprise Cloud die Cloud für agile Echtzeit- Unternehmen In Echtzeit zum Echtzeit-Unternehmen In Echtzeit zum Echtzeit-Unternehmen Möchten

Mehr

MISSION: WELTWEIT MOBIL EINSATZBEREIT

MISSION: WELTWEIT MOBIL EINSATZBEREIT MISSION: WELTWEIT MOBIL EINSATZBEREIT Unsere Welt ist mobil und ständig im Wandel. Immer schneller wachsende Märkte erfordern immer schnellere Reaktionen. Unternehmenseigene Informationen werden vielfältiger

Mehr

Innovation gestalten - von ABAP zur SAP HANA Cloud Platform

Innovation gestalten - von ABAP zur SAP HANA Cloud Platform Innovation gestalten - von ABAP zur SAP HANA Cloud Platform Lars Erdmann, Leiter Technologie und Innovation SAP Forum 2014, Basel, 21. Mai 2014 www.q-perior.com Agenda 1. Ein Blick auf die Welt, wie wir

Mehr

Kostenreduzierung Analysis

Kostenreduzierung Analysis Combined Thinking for Success. Information anywhere, anytime, any device & Business Process Excellence Kostenreduzierung Analysis Predictive Analytics Performance Management Flexible Planung Big Data Combined

Mehr

Globales Supply Chain Management in der Cloud. Hermes Winands Senior Executive Stuttgart, 02. März 2010

Globales Supply Chain Management in der Cloud. Hermes Winands Senior Executive Stuttgart, 02. März 2010 Globales Supply Chain Management in der Cloud Hermes Winands Senior Executive Stuttgart, 02. März 2010 Logistik wird zunehmend global 2 Die Geschäftsbeziehungen in der Logistik werden zunehmend komplexer

Mehr

Big Data Vom Hype zum Geschäftsnutzen

Big Data Vom Hype zum Geschäftsnutzen Big Data Vom Hype zum Geschäftsnutzen IBM IM Forum, Berlin, 16.04.2013 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC Hype 15.04.2013 BARC 2013 2 1 Interesse an Big Data Nature 09-2008 Economist 03-2010

Mehr

Software EMEA Performance Tour 2013. 17.-19 Juni, Berlin

Software EMEA Performance Tour 2013. 17.-19 Juni, Berlin Software EMEA Performance Tour 2013 17.-19 Juni, Berlin Accenture s High Performance Analytics Demo-Umgebung Dr, Holger Muster (Accenture), 18. Juni 2013 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company,

Mehr

Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV

Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV INHALT Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV (EAI): Ihre Möglichkeiten und Vorteile........................ [3] EAI mit

Mehr

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels.

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Geräte Apps Ein Wandel, der von mehreren Trends getrieben wird Big Data Cloud Geräte Mitarbeiter in die Lage versetzen, von überall zu arbeiten Apps Modernisieren

Mehr

Oracle 10g revolutioniert Business Intelligence & Warehouse

Oracle 10g revolutioniert Business Intelligence & Warehouse 10g revolutioniert Business Intelligence & Warehouse Marcus Bender Strategisch Technische Unterstützung (STU) Hamburg 1-1 BI&W Market Trends DWH werden zu VLDW Weniger Systeme, mehr Daten DWH werden konsolidiert

Mehr

SAP HANA eine Plattform für innovative Anwendungen

SAP HANA eine Plattform für innovative Anwendungen SAP HANA eine Plattform für innovative Anwendungen Top Intelligence: Big Data & SAP HANA Zürich, Frankfurt, Hamburg, München, Mülheim/R Februar 2014 Dr. Wolfgang Martin Analyst und Mitglied im Boulder

Mehr

Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden

Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden Onboarding in Minuten, bi-direktionale Kommunikation, Echtzeitinformationen Netfira wir über uns Software-Unternehmen mit Niederlassungen

Mehr

Macht Knowledge- Management Unternehmen effizienter?

Macht Knowledge- Management Unternehmen effizienter? Macht Knowledge- Management Unternehmen effizienter? Karl-Heinz Plünnecke Geschäftsführer H.U.T GmbH 1 Software Performance Entwicklung Performance Was dann? ecommerce ERP SCM CRM Zeit 2 1 Noch Potential?

Mehr

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen.

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. Auf Basis moderner und ausgereifter Technologien liefern wir Ihnen Softwarelösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. INVONIC bietet als Microsoft Gold Certified

Mehr

UNLIMITED by Capgemini Echtzeit für Individualanwendungen

UNLIMITED by Capgemini Echtzeit für Individualanwendungen Application Services the way we do it UNLIMITED by Capgemini Echtzeit für Individualanwendungen Was wäre, wenn Ihre Individual-Software 30-mal schneller liefe? sie dabei 100-mal so viele Daten verarbeiten

Mehr

Big Data Herausforderungen für Rechenzentren

Big Data Herausforderungen für Rechenzentren FINANCIAL INSTITUTIONS ENERGY INFRASTRUCTURE, MINING AND COMMODITIES TRANSPORT TECHNOLOGY AND INNOVATION PHARMACEUTICALS AND LIFE SCIENCES Big Data Herausforderungen für Rechenzentren RA Dr. Flemming Moos

Mehr

BlackBerry Mobile Fusion Universal Device Service. Thomas Dingfelder, Senior Technical Account Manager ubitexx a Subsidiary of Research In Motion

BlackBerry Mobile Fusion Universal Device Service. Thomas Dingfelder, Senior Technical Account Manager ubitexx a Subsidiary of Research In Motion BlackBerry Mobile Fusion Universal Device Service Stefan Mennecke, Director Stefan Mennecke, Director Thomas Dingfelder, Senior Technical Account Manager ubitexx a Subsidiary of Research In Motion RIM

Mehr

S A P B W O N H A N A P R O O F O F C O N C E P T B E I S. O L I V E R

S A P B W O N H A N A P R O O F O F C O N C E P T B E I S. O L I V E R S A P B W O N H A N A P R O O F O F C O N C E P T B E I S. O L I V E R S T E F A N M A R K 07.07.2015 F O L I E 1 V O N 2 7 F I R M E N P O R T R A I T S. O L I V E R GESCHICHTE F O L I E 2 V O N 2 7 F

Mehr

CRM-Integration mit Sugar und Google Mail

CRM-Integration mit Sugar und Google Mail CRM Experte seit über 10 Jahren CRM-Integration mit Sugar und Google Mail Welche strategischen Überlegungen sprechen für Gmail & Sugar CRM? Welche Erweiterungsmöglichkeiten bietet Google Apps for Business?

Mehr

Open Source BI Trends. 11. Dezember 2009 Wien Konstantin Böhm

Open Source BI Trends. 11. Dezember 2009 Wien Konstantin Böhm Open Source BI Trends 11. Dezember 2009 Wien Konstantin Böhm Profil Folie 2 JAX 2009 11.12.2009 Gründung 2002, Nürnberg 50 Mitarbeiter Innovative Kunden Spezialisiert auf Open Source Integration Open Source

Mehr

Ein kleines Computer-Lexikon

Ein kleines Computer-Lexikon Stefan Edelmann 10b NIS-Klasse Ein kleines Computer-Lexikon Mainboard Die Hauptplatine! Sie wird auch Motherboard genannt. An ihr wird das gesamte Computerzubehör angeschlossen: z.b. Grafikkarte Soundkarte

Mehr

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Worauf Sie sich verlassen können: Hochzuverlässigkeit. Qualitätssprünge. Effizienzsteigerung. Starten Sie jetzt. Jederzeit. Bei Ihnen

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr