Lösungen. Serie 6/6. Total 100

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Lösungen. Serie 6/6. Total 100"

Transkript

1 Zentralkommission für die Lehrabschlussprüfungen der kaufmännischen und der Büroangestellten Lehrabschlussprüfungen für kaufmännische Angestellte 2002 Rechnungswesen Lösungen Serie 6/6 Hinweis Es darf nur mit ganzen Punkten bewertet werden. Aufgabe Thema Punkte 1. Journalbuchungen einer Einzelunternehmung Dreistufige Erfolgsrechnung 9 3. Debitorenverluste, Delkredere Kalkulation im Industriebetrieb Buchungssätze, Geschäftsfälle, Beträge bestimmen Betriebsabrechnung Nutzschwelle 008 Total 100 Diese Prüfungsaufgabe darf 2002 nicht im Unterricht verwendet werden. Die Zentralkommission hat das uneingeschränkte Recht, diese Aufgabe für Prüfungs- und für Übungszwecke zu verwenden. Eine kommerzielle Verwendung bedarf der Bewilligung des Autors, des Inhabers des Urheberrechtes. HAG

2 1. Aufgabe Journalbuchungen einer Einzelunternehmung Buchungssatz Nr. Soll Haben Betrag 1 Privat Bank Privat Debitoren Debitoren Arbeitsertrag Materialeinkauf Kreditoren Post Debitoren Arbeitsertrag Debitoren Löhne Bank Löhne Kreditor Sozialversicherungen Sozialversicherungsaufwand Kreditor Sozialversicherungen Bank Eigenkapital Privat Arbeitsertrag Abschreibungen Wertberichtigung Maschinen Löhne Privat Zinsaufwand Privat Bank Zinsertrag Debitor VST Zinsertrag Materialvorrat Materialeinkauf Eigenkapital Privat Einkommen von H. Stocker: Lohn Fr Zins Fr Gewinn Fr = Einkommen Fr X Einkommen steigt um Fr Kein Einfluss auf das Einkommen Einkommen sinkt um Fr Einkommen steigt um Fr Einkommen sinkt um Fr Total 23 Punkte

3 2. Aufgabe Dreistufige Erfolgsrechnung 1. Dreistufige Erfolgsrechnung Warenaufwand Warenertrag Bruttogewinn Personalaufwand Bruttogewinn Raumaufwand Zinsertrag Abschreibungen Werbeaufwand Energieaufwand Übriger Betriebsaufwand Betriebsgewinn Immobilienaufwand Betriebsgewinn 2 Unternehmungsgewinn Immobilienertrag Ausserordentlicher Ertrag Bruttogewinn ,26% 2 3. Gemeinkosten ,77% 2 Total 9 Punkte

4 3. Aufgabe Debitorenverluste/Delkredere Buchungssatz Nr. Soll Haben Betrag 1.1. Debitoren Warenertrag Debitoren Kasse Debitoren Kasse Warenertrag Debitoren Kreditoren Warenaufwand Keine Buchung Debitorenverluste Debitoren Bank Debitoren Wertschriftenbestand Debitoren Bank Debitoren Bank Ausserordentlicher Ertrag Delkredere Debitorenverluste Debitoren Delkredere Debitorenverluste (je vollständig geführtes und abgeschlossenes Konto 1 Punkte) Total 18 Punkte

5 4. Aufgabe Kalkulation im Industriebetrieb 1. Berechnen Sie die Herstellkosten: Einzelmaterial Fr Materialgemeinkosten Fr Einzellöhne Fr Fertigungsgemeinkosten Fr = Herstellkosten Fr Berechnen Sie die Selbstkosten: Herstellkosten Fr VV-GK Fr Selbstkosten Fr Berechnen Sie den Bruttoverkaufspreis inkl. MWST: Selbstkosten Fr Reingewinn Fr = Nettoerlös Fr Rabatt Fr = Bruttoerlös Fr MWST Fr Bruttoverkaufspreis Fr Buchungssatz Nr. Soll Haben Betrag 4 Debitoren Fabrikatertrag Debitoren Kreditor Umsatzsteuer Fabrikatertrag Debitoren Kreditor Umsatzsteuer Debitoren Berechnen Sie den Einkaufspreis: Euro (1.51) MWST Einkaufspreis Berechnen Sie den Umrechnungskurs: Euro = Fr oder Euro = Fr Euro = Total 15 Punkte

6 5. Aufgabe Buchungssätze, Geschäftsfälle, Beträge bestimmen Buchungen am Jahresende Tragen Sie den Buchstaben des zutreffenden Geschäftsfalls ein.* Betrag TA/Immobilienertrag J TA/Zinsertrag Am 31. Oktober haben wir A ein Darlehen von Fr gewährt. Der Marchzins ist zu berücksichtigen. Zinssatz 6%. TA/Warenaufwand Wir erwarten von Lieferant A einen Umsatzbonus. Die Gutschrift ist noch nicht eingetroffen Warenvorrat/Warenaufwand E Liegenschaftenaufwand/ Die Liegenschaften (nicht betriebsnotwendig) WB Liegenschaften werden indirekt abgeschrieben Warenertrag/TP G TA/Mietaufwand Am 30. November haben wir Fr Miete für ein halbes Jahr vorausbezahlt. Wertschriftenerfolg/ Wertschriftenbestand B Abschreibungen/ Die Maschinen werden direkt abgeschrieben Maschinen Buchungen am Jahresanfang Tragen Sie den Buchstaben des zutreffenden Geschäftsfalls ein.* Betrag Werbeaufwand/TA K TP/Reparaturaufwand C *Mögliche Geschäftsfälle: A Der Inventarwert der Wertschriften hat zugenommen. B Der Inventarwert der Wertschriften hat abgenommen. C Rückbuchung einer Reparaturrechnung für das Geschäftsfahrzeug. Die Rechnung war beim Jahresabschluss noch nicht bei uns eingetroffen. D Die Rechnung für die Reparatur des Autos ist eingetroffen. Der Betrag wird der nächsten Periode belastet. E Der Warenvorrat hat in dieser Periode zugenommen. F Der Warenvorrat hat in dieser Periode abgenommen. G Geschätzter Umsatzbonus an unsere Kunden. H Rücksendungen an Lieferanten. I Ein Mieter hat den Mietzins für den Monat Januar bereits Mitte Dezember vorausbezahlt. J Ein Mieter hat die Miete für den Monat Dezember noch nicht bezahlt. K Rückbuchung: Die Kosten für eine Werbekampagne betreffen teilweise das Jahr L Rückbuchung: Die Rechnung für eine Werbekampagne ist am noch nicht eingetroffen. Total 12 Punkte

7 6. Aufgabe Betriebsabrechnung 1. Kostenartenrechnung: 1. Jahr Aufwand (FIBU) Abgrenzung Kosten (BEBU) Einzelmaterial Einzellöhne Gemeinkostenlöhne Raumaufwand Zinsen Abschreibungen Werbung Übriger Aufwand Kostenstellenrechnung: 2. Jahr Kostenarten Kostenstellen Kostenträger Kosten Material Fertigung 1 Fertigung 2 Verwaltung Prod. A Prod. B + Vertrieb Einzelmaterial Einzellöhne Gemeinkostenlöhne Raumkosten Zinsen Abschreibungen Werbung Übriger Aufwand Total Total 15 Punkte

8 7. Aufgabe Nutzschwelle 1. Nutzschwelle: : 45. = Stück 1 2. Nettoerlös bei der Nutzschwelle: Stück à 125. = Fr Variante mit Stück: Nettoerlös bei der Nutzschwelle: Stück à 125. = Fr Erfolg im nächsten Jahr: (7 000 Stück 45) = Fr Gewinn : 45. = 800 Stück 1 5. Verkaufte Stück im nächsten Jahr: Einstandspreis % Bruttogewinnzuschlag neu % : 36. = Stück 2 Total 8 Punkte