Analysenangebot. IMS-ID:2503 Version 5 1 / 15

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Analysenangebot. IMS-ID:2503 Version 5 1 / 15"

Transkript

1 Hornhautabradat, Hornhautbiopsie, Kontaktlinse, Kontaktlinsen- Bei Bedarf, jedoch mindestens 1 mal pro Acanthamoeba spp. Nukleinsäureamplifikation PCR Aufbewahrungslösung Externe Analyse Woche Nein U6 180 KM-Parasitologie Acanthamoeben (Direkt Mikroskopie) Mikroskopischer Nachweis Hornhautabradat, Hornhautbiopsie, Kontaktlinse, Kontaktlinsen- Aufbewahrungslösung täglich ausser Samstag und Sonntag gleichentags Ja S 29 KM-Parasitologie Acanthamoeben (Kultur) Hornhautabradat, Hornhautbiopsie, Kontaktlinse, Kontaktlinsen- Aufbewahrungslösung täglich ausser Samstag und Sonntag 5 Tage nach Testansatz Ja S 46 KM-Parasitologie anaeroben Erregern Abstriche, Biopsien, Punktate, Respiratorische Proben täglich Actinomyces (Einzeluntersuchung) Adenoviren PCR quantitativ PCR quantitativ EDTA- Blut, Liquor, Plasma, Stuhl, Urin täglich ausser Samstag und Sonntag 24 Stunden nach Testansatz Ja S 195 KM-Virologie Adenoviren Genotypisierung Sequenzierung Zellkulturmaterial Bei Bedarf 3-4 Tage nach Testansatz Ja S 150 KM-Virologie Adenoviren Schnelltest Immunchromatographie Stuhl nativ gleichentags Ja S 29 KM-Virologie Adenovirus Antigen Abstriche, Bronchoalveoläre Lavage (BAL), Respiratorische Proben, Urin gleichentags Ja S 29 KM-Virologie Adenovirus Kurzkultur Punktate, Respiratorische Proben, Stuhl nativ, Urin 2 Tage nach Testansatz Ja S 24, 29 KM-Virologie Adenovirus Abstriche, Biopsien, Blut, Bronchoalveoläre Lavage (BAL), EDTA- Blut, Flüssigkeiten, Liquor, Plasma, Punktate, Respiratorische Proben, Serum, Stuhl, Urin täglich ausser Samstag und Sonntag 24 Stunden nach Testansatz Ja S 195 KM-Virologie Adenovirus Zellkultur Punktate, Respiratorische Proben, Stuhl nativ, Urin Adenovirus IgA EIA Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 33 KM-Infektionsimmunologie Adenovirus IgG EIA Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 28 KM-Infektionsimmunologie Aeromonaden anaeroben Erregern Abstriche, Biopsien, Stuhl täglich pathogenen Erregers Ja S 22, 70 KM-Bakteriologie Amöben Antikörper EIA Serum Externe Analyse Nein U6 29 KM-Infektionsimmunologie Anaerobier (Einzeluntersuchung) anaeroben Erregern Abstriche, Biopsien, Punktate, Respiratorische Proben, Urin täglich anaeroben Erregern Katheter täglich pathogenen Erregers Ja S 34, 86 KM-Bakteriologie Andere Katheter Anisakis IgG Antikörper EIA Serum Externe Analyse Nein U6 47 KM-Infektionsimmunologie Ascaris lumbricoides Antikörper EIA Serum Externe Analyse Nein U6 47 KM-Infektionsimmunologie Aspergillus fumigatus Nukleinsäureamplifikation PCR Biopsien, Blut, Liquor, Punktate Externe Analyse Nein U4 180 KM-Mykologie Aspergillus Antigen (Galactomannan) EIA Serum Dienstag und Donnerstag gleichentags Ja S 29 KM-Infektionsimmunologie Babesia Mikroskopischer Nachweis Antikoaguliertes Blut täglich ausser Samstag und Sonntag gleichentags Ja S 91 KM-Parasitologie Bakteriologie Augen und Ohr (ohne Anaerobier) Bakteriologie obere Atemwege (Rachen-und Nasenabstriche) anaeroben Erregern Abstriche, Biopsien, Punktate täglich anaeroben Erregern Abstriche respiratorisch täglich pathogenen Erregers Ja S 63, 86 KM-Bakteriologie pathogenen Erregers Ja S 38, 77 KM-Bakteriologie IMS-ID:2503 Version 5 1 / 15

2 Bakteriologie resp. Proben (CF-Patienten) Bakteriologie tiefe Atemwege (Sputum, Sputum induziert, TBS) anaeroben Erregern Abstriche, Respiratorische Proben täglich anaeroben Erregern Respiratorische Proben täglich pathogenen Erregers Ja S 55, 86 KM-Bakteriologie pathogenen Erregers Ja S 55, 86 KM-Bakteriologie Bartonella henselae IgG IF Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 42 KM-Infektionsimmunologie Bartonella henselae/quintana (PCR) PCR Biopsien, EDTA- Blut Externe Analyse Nein U2 180 KM-Bakteriologie Beta-haem. Streptokokken anaeroben Erregern Abstriche, Biopsien, Punktate, Respiratorische Proben täglich pathogenen Erregers Ja S 38, 77 KM-Bakteriologie anaeroben Erregern Biopsien täglich pathogenen Erregers Ja S 155, 78 KM-Bakteriologie Biopsien (mit Anaerobiern) BK Virus (Polyomavirus) PCR quantitativ PCR quantitativ EDTA- Blut, Plasma, Urin 2x wöchentlich 24 Stunden nach Testansatz Ja S 180 KM-Virologie Blastomyces dermatitidis Antikörper Immundiffusion Serum Externe Analyse Nein U12 33 KM-Infektionsimmunologie Qualitativer und Blutkulturen: 1 oder 2 Bact/Alert Blutkulturflaschen mit Pilzen anaeroben Erregern Blutkulturen täglich Bocavirus PCR pathogenen Erregers Ja S 155, 50 KM-Bakteriologie Flüssigkeiten, Punktate, Respiratorische Proben täglich ausser Samstag und Sonntag 24 Stunden nach Testansatz Ja S KM-Virologie Bordetella pertussis anaeroben Erregern Abstriche nasopharyngeal, Nasopharyngeale Sekrete täglich pathogenen Erregers Ja S 55, 86 KM-Bakteriologie Bordetella pertussis Hämagglutinin IgA EIA Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 42 KM-Infektionsimmunologie Bordetella pertussis Hämagglutinin IgG EIA Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 29 KM-Infektionsimmunologie Bordetella pertussis Toxin IgA EIA Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 33 KM-Infektionsimmunologie Bordetella pertussis Toxin IgG EIA Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 33 KM-Infektionsimmunologie Bordetella pertussis und Bordetella parapertussis Abstriche nasopharyngeal, Nasopharyngeale Sekrete, Respiratorische Genomnachweis RT- Proben Montag, Mittwoch, Freitag gleichentags Ja S 180 KM-Bakteriologie Borrelia burgdorferi Genomnachweis Direktnachweis basierend auf Transcription-mediated Amplification Biopsien, Punktate Externe Analyse Nein U2 180 KM-Bakteriologie Borrelia burgdorferi IgG (EIA) EIA Plasma, Serum 2x wöchentlich gleichentags Ja S 17.4 KM-Infektionsimmunologie Borrelia burgdorferi IgM (EIA) EIA Plasma, Serum 2x wöchentlich gleichentags Ja S 47 KM-Infektionsimmunologie Borrelia burgdorferi IgG (Rek. Immunoblot) Rekombinanter Immunoblot Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 74 KM-Infektionsimmunologie Borrelia burgdorferi IgM (Rek. Immunoblot) Rekombinanter Immunoblot Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 66 KM-Infektionsimmunologie Borrelia burgdorferi Liquor / Serum Index EIA Liquor, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 33, 42 KM-Infektionsimmunologie IMS-ID:2503 Version 5 2 / 15

3 Direktnachweis basierend auf Transcription-mediated Breitspektrum-PCR Amplification Biopsien, EDTA- Blut, Punktate Externe Analyse Nein U2 180 KM-Bakteriologie Bronchoalveoläre Lavage (BAL) anaeroben Erregern Bronchoalveoläre Lavage (BAL) täglich pathogenen Erregers Ja S 140, 69 KM-Bakteriologie Brucella (Bang) Agglutination Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 29 KM-Infektionsimmunologie Brucella IgG Mikroagglutination Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche 24 Stunden nach Testansatz Ja S 35 KM-Infektionsimmunologie Brucellen (Einzeluntersuchung) anaeroben Erregern Abstriche, Biopsien, Blutkulturen, Punktate, Respiratorische Proben täglich Campylobacter jejuni IgG EIA Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 29 KM-Infektionsimmunologie Candida Nukleinsäureamplifikation PCR Biopsien, Blut, Liquor, Punktate Externe Analyse Nein U4 180 KM-Mykologie anaeroben Erregern Abstriche täglich pathogenen Erregers Ja S 63, 70 KM-Bakteriologie Cervix-Abstriche bei Schwangeren Chikungunya Virus PCR Blut, Liquor, Serum Externe Analyse Nein U1 KM-Virologie Chlamydia psittaci IgG MIF Plasma, Serum Externe Analyse Nein U28 42 KM-Infektionsimmunologie Chlamydia psittaci IgM MIF Plasma, Serum Externe Analyse Nein U28 47 KM-Infektionsimmunologie Chlamydia trachomatis IgA EIA Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 47 KM-Infektionsimmunologie Chlamydia trachomatis IgG EIA Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 42 KM-Infektionsimmunologie Chlamydia trachomatis Kurzkultur Abstriche, Douglas-Flüssigkeit, Respiratorische Proben Bei Bedarf 3-4 Tage nach Testansatz Ja S 33, 74 KM-Virologie Chlamydia trachomatis PCR Abstriche, Biopsien, Erststrahlurin, Flüssigkeiten, Punktate, Respiratorische Proben 3x wöchentlich 24 Stunden nach Testansatz Ja S 95 KM-Virologie Chlamydia trachomatis Genotypisierung Sequenzierung Abstriche, Biopsien, Erststrahlurin, Flüssigkeiten, Punktate, Respiratorische Proben Externe Analyse Nein U10 180, 200 KM-Virologie Clostridium difficile Antigen Nachweis bakterieller Antigene: EIA Stuhlproben täglich ausser Samstag und Sonntag gleichentags Ja S 47 KM-Bakteriologie Clostridium difficile Toxin Direktnachweis basierend auf Transcription-mediated Amplification Stuhlproben täglich ausser Samstag und Sonntag gleichentags Ja S 180 KM-Bakteriologie Coccidioides immitis Antikörper Immundiffusion Plasma, Serum Externe Analyse Nein U12 33 KM-Infektionsimmunologie Coronaviren PCR Flüssigkeiten, Punktate, Respiratorische Proben täglich ausser Samstag und Sonntag 24 Stunden nach Testansatz Ja S KM-Virologie Corynebacterium diphtheriae anaeroben Erregern Abstriche, Biopsien, Respiratorische Proben täglich pathogenen Erregers Ja S 55, 86 KM-Bakteriologie Coxiella burnetii (Q-Fieber) Phase I Ig IF Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 42 KM-Infektionsimmunologie Coxiella burnetii (Q-Fieber) Phase I IgA IF Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 47 KM-Infektionsimmunologie Coxiella burnetii (Q-Fieber) Phase I IgM IF Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 47 KM-Infektionsimmunologie Coxiella burnetii (Q-Fieber) Phase II Ig IF Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 42 KM-Infektionsimmunologie IMS-ID:2503 Version 5 3 / 15

4 Coxiella burnetii (Q-Fieber) Phase II IgA IF Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 47 KM-Infektionsimmunologie Coxiella burnetii (Q-Fieber) Phase II IgM IF Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 47 KM-Infektionsimmunologie Cryptococcus anaeroben Erregern Biopsien, Punktate täglich pathogenen Erregers Ja S 55, 86 KM-Bakteriologie Cryptococcus neoformans Antigen Agglutination Liquor, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 77 KM-Infektionsimmunologie Cyclospora cayetanensis Mikroskopischer Nachweis Stuhl täglich ausser Samstag und Sonntag gleichentags Ja S 45 KM-Parasitologie Cytomegalovirus Antigenämie nach Zytozentrifugation EDTA- Blut täglich ausser Samstag und Sonntag 24 Stunden nach Testansatz Ja S 180 KM-Virologie Cytomegalovirus IgG CMIA Plasma, Serum gleichentags Ja S KM-Infektionsimmunologie Cytomegalovirus IgM EIA Serum gleichentags Ja S 25 KM-Infektionsimmunologie Cytomegalovirus Kurzkultur Punktate, Respiratorische Proben, Urin 2 Tage nach Testansatz Ja S 24, 29 KM-Virologie Cytomegalovirus Knochenmark, Liquor, Punktate, Respiratorische Proben, Urin täglich ausser Samstag und Sonntag 24 Stunden nach Testansatz Ja S 180 KM-Virologie Cytomegalovirus PCR quantitativ PCR quantitativ Abstriche, Biopsien, Bronchoalveoläre Lavage (BAL), EDTA- Blut, Flüssigkeiten, Knochenmark, Liquor, Plasma, Punktate, Respiratorische Proben, Urin täglich ausser Samstag und Sonntag 24 Stunden nach Testansatz Ja S 180 KM-Virologie Abstriche, Biopsien, Blut, Bronchoalveoläre Lavage (BAL), EDTA- Blut, Flüssigkeiten, Knochenmark, Liquor, Plasma, Punktate, Respiratorische 180, 180, Cytomegalovirus Resistenztestung Sequenzierung Proben, Serum, Urin Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche 3-4 Tage nach Testansatz Ja S 180 KM-Virologie Cytomegalovirus Zellkultur Punktate, Respiratorische Proben, Urin Dengue Virus PCR EDTA- Blut, Plasma Externe Analyse Nein U KM-Virologie Dermatophyten Dialysate (mit Anaerobiern) Dimorphe Pilze Mikroskopischer und kultureller Nachweis Haare, Hautbiopsie, Hautschuppen, Nagel täglich ausser Samstag und Sonntag anaeroben Erregern Dialysate täglich Mikroskopie, Qualitativer kultureller Nachweis von Hefeund Schimmel-Pilzen Abstriche, Biopsien, Blut, Punktate, Respiratorische Proben täglich Mikroskopie: gleichentags Kultur: pathogenen Erregers Ja S 100, 87 KM-Mykologie pathogenen Erregers Ja S 155, 69 KM-Bakteriologie pathogenen Erregers Ja S 140, 96 KM-Bakteriologie pathogenen Erregers Ja S 115 KM-Bakteriologie Diphtherie-Toxin (Elek-Test) Nachweis bakterieller Toxine: Immunnpräzipitation Abstriche, Biopsien, Respiratorische Proben täglich Echinokokken Mikroskopischer Nachweis Biopsien, Punktate, Urin täglich ausser Samstag und Sonntag gleichentags Ja S 45 KM-Parasitologie Echinokokken Antikörper EIA / WB Serum Externe Analyse Nein U6 47, 85 KM-Infektionsimmunologie anaeroben Erregern Ejakulat täglich pathogenen Erregers Ja S 165, 63 KM-Bakteriologie Ejakulat Ektoparasiten Mikroskopischer Nachweis Flöhe, Läuse, Mücken, Parasitenidentifizierung, Wanzen täglich ausser Samstag und Sonntag gleichentags Ja S 29 KM-Parasitologie Endoparasiten Mikroskopischer Nachweis Nematoden, Trematoden, Zestoden (Proglottiden) täglich ausser Samstag und Sonntag gleichentags Ja S 29 KM-Parasitologie Entamoeba histolytica Antigen EIA Stuhl Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 33 KM-Parasitologie Entamoeba histolytica/dispar Mikroskopischer Nachweis Biopsien, Punktate, Stuhl täglich ausser Samstag und Sonntag gleichentags Ja S 45 KM-Parasitologie IMS-ID:2503 Version 5 4 / 15

5 Bei Bedarf, jedoch mindestens 1 mal pro Entamoeba histolytica Nukleinsäureamplifikation PCR Biopsien, Punktate, Stuhl Externe Analyse Woche Nein U KM-Parasitologie Enterobius vermicularis Mikroskopischer Nachweis Abklatsch perianal (Klebstreifen) täglich ausser Samstag und Sonntag gleichentags Ja S 29 KM-Parasitologie Enteroviren PCR RT- Abstriche, Biopsien, Blut, Bronchoalveoläre Lavage (BAL), EDTA- Blut, Flüssigkeiten, Liquor, Plasma, Punktate, Respiratorische Proben, Serum, Stuhl nativ, Urin täglich ausser Samstag und Sonntag 24 Stunden nach Testansatz Ja S 180 KM-Virologie Enteroviren Antigen Abstriche, Bronchoalveoläre Lavage (BAL), Respiratorische Proben gleichentags Ja S 29 KM-Virologie Enteroviren Genotypisierung Sequenzierung Zellkulturmaterial Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche 3-4 Tage nach Testansatz Ja S 150 KM-Virologie Enteroviren Kurzkultur Liquor, Punktate, Respiratorische Proben, Stuhl nativ, Urin 3-4 Tage nach Testansatz Ja S 74 KM-Virologie Enterovirus Typisierung ab Zellkultur Zellkulturmaterial Bei Viruswachstum gleichentags Ja S 150 KM-Virologie Enterovirus Zellkultur Liquor, Punktate, Respiratorische Proben, Stuhl nativ, Urin Epstein-Barr Virus EBNA-1 IgG CMIA Serum täglich gleichentags Ja S 42 KM-Infektionsimmunologie Epstein-Barr Virus IgG Immunoblot Rekombinanter Immunoblot Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 66 KM-Infektionsimmunologie Abstriche, Biopsien, Bronchoalveoläre Lavage (BAL), EDTA- Blut, Flüssigkeiten, Knochenmark, Liquor, Plasma, Punktate, Respiratorische Epstein-Barr Virus PCR quantitativ PCR quantitativ Proben 2x wöchentlich 24 Stunden nach Testansatz Ja S 180 KM-Virologie Epstein-Barr Virus VCA IgG CMIA Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 42 KM-Infektionsimmunologie Epstein-Barr Virus VCA IgM CMIA Plasma, Serum täglich gleichentags Ja S 33 KM-Infektionsimmunologie Epstein-Barr Virus VCA IgG (IF) IF Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 42 KM-Infektionsimmunologie Epstein-Barr Virus VCA IgM (IF) IF Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 33 KM-Infektionsimmunologie Fasciola hepatica Antikörper EIA Serum Externe Analyse Nein U6 42 KM-Infektionsimmunologie Filarien Antikörper EIA Serum Externe Analyse Nein U6 47 KM-Infektionsimmunologie FSME PCR EDTA- Blut, Liquor, Plasma, Serum Externe Analyse Nein U KM-Virologie Gardnerellen (Einzeluntersuchung) anaeroben Erregern Abstriche, Biopsien, Punktate (genital) täglich Gelbfieber Virus PCR Blut, Serum Externe Analyse Nein U1 180 KM-Virologie anaeroben Erregern Abstriche, Biopsien, Punktate, Respiratorische Proben, Stuhlproben täglich Gezielter Keimnachweis ohne allg. Bakt. (Einzeluntersuchung) Giardia lamblia Antigen EIA Stuhl Montag, Mittwoch, Freitag gleichentags Ja S 33 KM-Parasitologie Gramfärbung (Einzeluntersuchung) Mikroskopie Abstriche, Biopsien, Punktate, Respiratorische Proben, Urin täglich gleichentags Ja S 22 KM-Bakteriologie Haemophilus (Einzeluntersuchung) anaeroben Erregern Abstriche, Biopsien, Respiratorische Proben täglich Helicobacter pylori Helicobacter pylori Antigennachweis anaeroben Erregern Biopsien (Duodenum), Biopsien (Magen) täglich pathogenen Erregers Ja S 72, 80 KM-Bakteriologie Nachweis bakterieller Antigene: EIA Stuhl Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 45 KM-Bakteriologie IMS-ID:2503 Version 5 5 / 15

6 Helicobacter pylori IgG EIA Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 29 KM-Infektionsimmunologie Helicobacter pylori Resistenzprüfung Resistenzprüfung Biopsien (Duodenum), Biopsien (Magen) Bei Bedarf pathogenen Erregers Ja S 26 KM-Bakteriologie Helminthen, Nachweis mittels Larvenkultur Stuhl täglich ausser Samstag und Sonntag 10 Tage nach Testansatz Ja S 46 KM-Parasitologie Hepatitis A Virus IgG CMIA Plasma, Serum gleichentags Ja S 23 KM-Infektionsimmunologie Hepatitis A Virus IgM CMIA Plasma, Serum gleichentags Ja S 23 KM-Infektionsimmunologie Hepatitis B Genotypisierung Sequenzierung Blut, EDTA- Blut, Plasma, Serum alle 2 Wochen 3-4 Tage nach Testansatz Ja S 180 KM-Virologie Hepatitis B Resistenztestung Sequenzierung Blut, EDTA- Blut, Plasma, Serum alle 2 Wochen 3-4 Tage nach Testansatz Ja S 180 KM-Virologie Hepatitis B Sequenzierung (Genotyp/Drugresistence/Escape) Sequenzierung Blut, EDTA- Blut, Plasma, Serum alle 2 Wochen 3-4 Tage nach Testansatz Ja S 180, 195 KM-Virologie Hepatitis B Virus Anti-HBe Ig CMIA Plasma, Serum gleichentags Ja S 23 KM-Infektionsimmunologie Hepatitis B Virus Anti-HBs IgG quantitativ CMIA Plasma, Serum gleichentags Ja S 20 KM-Infektionsimmunologie Hepatitis B Virus HBc Ig CMIA Plasma, Serum gleichentags Ja S 20 KM-Infektionsimmunologie Hepatitis B Virus HBc IgM CMIA Plasma, Serum gleichentags Ja S 23 KM-Infektionsimmunologie Hepatitis B Virus HBe Antigen CMIA Plasma, Serum gleichentags Ja S 23 KM-Infektionsimmunologie Hepatitis B Virus HBs Antigen (CMIA) CMIA Plasma, Serum gleichentags Ja S 17.4 KM-Infektionsimmunologie Hepatitis B Virus HBs Antigen (EIA) EIA Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 17.4 KM-Infektionsimmunologie Hepatitis B Virus HBs Antigen Neutralisation CMIA Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 24 KM-Infektionsimmunologie Hepatitis B Virus Blut, EDTA- Blut, Plasma, Serum Bei Bedarf 3-4 Tage nach Testansatz Ja S 180 KM-Virologie Hepatitis B Virus PCR quantitativ PCR quantitativ Blut, EDTA- Blut, Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche 24 Stunden nach Testansatz Ja S 195 KM-Virologie Hepatitis C Virus Ak CMIA Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 25 KM-Infektionsimmunologie Hepatitis C Virus Bestätigungstest Rekombinanter Immunoblot Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 66 KM-Infektionsimmunologie Hepatitis C Virus Genotypisierung Hybridisierung Blut, EDTA- Blut, Plasma, Serum alle 2 Wochen 2 Tage nach Testansatz Ja S 180, 180 KM-Virologie Hepatitis C Virus PCR quantitativ RT-PCR quantitativ Blut, EDTA- Blut, Plasma, Serum 2x wöchentlich 24 Stunden nach Testansatz Ja S 180 KM-Virologie Hepatitis D PCR quantitativ PCR quantitativ EDTA- Blut, Plasma Externe Analyse Nein U4 195 KM-Virologie Hepatitis D Virus Ak EIA Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 29 KM-Infektionsimmunologie Hepatitis E PCR PCR quantitativ EDTA- Blut, Plasma Externe Analyse Nein U4 180 KM-Virologie Hepatitis E Virus Ak EIA Serum Externe Analyse Nein U9 29 KM-Infektionsimmunologie Herpes simples Virus Resistenztestung Zellkulturmaterial Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche pathogenen Erregers Ja S 74, 74 KM-Virologie Herpes simplex Virus 1 IgG EIA Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 42 KM-Infektionsimmunologie Herpes simplex Virus 1/2 Antigen Abstriche, Bronchoalveoläre Lavage (BAL), Respiratorische Proben gleichentags Ja S 29 KM-Virologie Herpes simplex Virus 1/2 Kurzkultur Punktate, Respiratorische Proben, Urin Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche 24 Stunden nach Testansatz Ja S 24, 29 KM-Virologie Herpes simplex Virus 1/2 Zellkultur Punktate, Respiratorische Proben, Urin Herpes simplex Virus 2 IgG EIA Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 42 KM-Infektionsimmunologie Abstriche, Biopsien, Blut, Bronchoalveoläre Lavage (BAL), EDTA- Blut, Flüssigkeiten, Liquor, Plasma, Punktate, Respiratorische Proben, Serum, Herpes simplex Virus Typ 1 PCR Urin täglich ausser Samstag und Sonntag 24 Stunden nach Testansatz Ja S 180 KM-Virologie Herpes simplex Virus Typ 2 PCR Abstriche, Biopsien, Blut, Bronchoalveoläre Lavage (BAL), EDTA- Blut, Flüssigkeiten, Liquor, Plasma, Punktate, Respiratorische Proben, Serum, Urin täglich ausser Samstag und Sonntag 24 Stunden nach Testansatz Ja S 180 KM-Virologie Herpes simplex Virus Typisierung mit anschliessender Identifizierung Zellkulturmaterial Bei Viruswachstum gleichentags Ja S 29, 29 KM-Virologie IMS-ID:2503 Version 5 6 / 15

7 Histoplasma capsulatum Immundiffusion Serum Externe Analyse Nein U12 42 KM-Infektionsimmunologie HIV 1 DNA ultrasensitiv (Mega-PCR) RT- EDTA- Blut Externe Analyse Nein U14 180, 180 KM-Virologie HIV 1 Resistenztestung Sequenzierung EDTA- Blut, Plasma Externe Analyse Nein U9 610 KM-Virologie HIV 2 DNA ultrasensitiv (Mega-PCR) RT- EDTA- Blut Externe Analyse Nein U14 180, 180 KM-Virologie HIV 2 PCR RT- EDTA- Blut, Plasma Externe Analyse Nein U KM-Virologie HIV Medikamente Plasmaspiegel Liquid chromatography mit mass spectrometry EDTA- Blut, Plasma Externe Analyse Nein U4 KM-Virologie HIV-1 PCR quantitativ RT-PCR quantitativ CPT-Blut, EDTA- Blut, Liquor, Plasma, PPT-Blut täglich ausser Samstag und Sonntag 24 Stunden nach Testansatz Ja S 180 KM-Virologie HIV-1/2 Combo (Ag + Ak) (CMIA) CMIA Plasma, Serum gleichentags Ja S 20 KM-Infektionsimmunologie HIV-1/2 Combo (Ag + Ak) (EIA) EIA Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 20 KM-Infektionsimmunologie HIV-1/2 Immunoblot Rekombinanter Immunoblot Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 66 KM-Infektionsimmunologie HTLV-I/II IgG CMIA Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 29 KM-Infektionsimmunologie Human herpesvirus 6 PCR quantitativ PCR quantitativ Biopsien, Blut, Bronchoalveoläre Lavage (BAL), CPT-Blut, EDTA- Blut, Liquor, Plasma, Serum Externe Analyse Nein U KM-Virologie Human herpesvirus 7 PCR quantitativ PCR quantitativ Biopsien, Blut, Bronchoalveoläre Lavage (BAL), CPT-Blut, EDTA- Blut, Plasma, Serum Externe Analyse Nein U27 KM-Virologie Human herpesvirus 8 PCR quantitativ PCR quantitativ Blut, Bronchoalveoläre Lavage (BAL), CPT-Blut, EDTA- Blut, Plasma, Serum Externe Analyse Nein U KM-Virologie Humane Papillomaviren PCR Hybridisierung, PCR Abstriche, Biopsien Externe Analyse Nein U4 180 KM-Virologie Abstriche nasopharyngeal, Bronchoalveoläre Lavage (BAL), Humanes Metapneumovirus Antigen Respiratorische Proben gleichentags Ja S KM-Virologie Humanes Metapneumovirus Kurzkultur Flüssigkeiten, Punktate, Respiratorische Proben 2 Tage nach Testansatz Ja S KM-Virologie Humanes Metapneumovirus PCR Flüssigkeiten, Punktate, Respiratorische Proben täglich ausser Samstag und Sonntag 24 Stunden nach Testansatz Ja S KM-Virologie Humanes Metapneumovirus Zellkultur Flüssigkeiten, Punktate, Respiratorische Proben Influenza A Resistenztestung Sequenzierung Flüssigkeiten, Punktate, Respiratorische Proben Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche 3-4 Tage nach Testansatz Ja S 180, 180 KM-Virologie Influenzavirus A / H1N1 PCR Flüssigkeiten, Punktate, Respiratorische Proben Bei Bedarf 24 Stunden nach Testansatz Ja S 180 KM-Virologie Influenzavirus A Antigen Abstriche nasopharyngeal, Bronchoalveoläre Lavage (BAL), Respiratorische Proben gleichentags Ja S 14.8 KM-Virologie Influenzavirus A Kurzkultur Flüssigkeiten, Punktate, Respiratorische Proben 2 Tage nach Testansatz Ja S 14.8, 24 KM-Virologie Influenzavirus A PCR Flüssigkeiten, Punktate, Respiratorische Proben täglich ausser Samstag und Sonntag 24 Stunden nach Testansatz Ja S 180 KM-Virologie Influenzavirus A Zellkultur Flüssigkeiten, Punktate, Respiratorische Proben Influenzavirus B Antigen Abstriche nasopharyngeal, Bronchoalveoläre Lavage (BAL), Respiratorische Proben gleichentags Ja S 14.8 KM-Virologie Influenzavirus B Kurzkultur Flüssigkeiten, Punktate, Respiratorische Proben 2 Tage nach Testansatz Ja S 14.8, 24 KM-Virologie Influenzavirus B PCR Flüssigkeiten, Punktate, Respiratorische Proben täglich ausser Samstag und Sonntag 24 Stunden nach Testansatz Ja S 180 KM-Virologie Influenzavirus B Zellkultur Flüssigkeiten, Punktate, Respiratorische Proben IMS-ID:2503 Version 5 7 / 15

8 Intravasale Katheter (semiquantitativ) anaeroben Erregern Intravasale Katheter täglich pathogenen Erregers Ja S 34, 86 KM-Bakteriologie Qualitativer und anaeroben Erregern Blutkulturen, Isolator täglich pathogenen Erregers Ja S 155, 72 KM-Bakteriologie Isolator: Blutkulturen Isospora belli Mikroskopischer Nachweis Stuhl täglich ausser Samstag und Sonntag gleichentags Ja S 45 KM-Parasitologie JC Virus (Polyomavirus) PCR Liquor 2x wöchentlich 24 Stunden nach Testansatz Ja S 180 KM-Virologie JC Virus (Polyomavirus) PCR quantitativ PCR quantitativ CPT-Blut, EDTA- Blut, Liquor, Plasma, Urin nativ Externe Analyse Nein U KM-Virologie Kryptosporidien Mikroskopischer Nachweis Biopsien, Punktate täglich ausser Samstag und Sonntag gleichentags Ja S 45 KM-Parasitologie Kryptosporidien Antigen EIA Stuhl Montag, Mittwoch, Freitag gleichentags Ja S 33 KM-Parasitologie Legionella pneumophila Genomnachweis Real-Time Bronchoalveoläre Lavage (BAL), Nasopharyngeale Sekrete Montag, Mittwoch, Freitag gleichentags Ja S 180 KM-Infektionsimmunologie Legionellen anaeroben Erregern Abstriche, Biopsien, Punktate, Respiratorische Proben täglich Nachweis bakterieller Antigene: pathogenen Erregers Ja S 63, 80 KM-Bakteriologie Legionellen Antigen Immunchromatographie Urin täglich Nächster Vormittag ab 10:00 Uhr Ja S 42 KM-Bakteriologie Leishmanien (Isolierung) in-vitro Kultur Blut, Hautbiopsie, Knochenmark, Lymphknoten Externe Analyse pathogenen Erregers Nein U6 220 KM-Parasitologie Leishmanien Antikörper EIA Serum Externe Analyse Nein U6 42 KM-Infektionsimmunologie Leishmanien mikr. Nachweis aus versch. Materialien Mikroskopischer Nachweis Blut, Hautbiopsie, Knochenmark, Lymphknoten täglich ausser Samstag und Sonntag gleichentags Ja S 45 KM-Parasitologie Bei Bedarf, jedoch mindestens 1 mal pro Leishmanien Nukleinsäureamplifikation PCR Blut, Hautbiopsie, Knochenmark, Lymphknoten Externe Analyse Woche Nein U6 180 KM-Parasitologie Leptospiren Antikörper Mikroagglutination Serum Externe Analyse Nein U28 29 KM-Infektionsimmunologie Liquor (mit Anaerobiern) anaeroben Erregern Liquor täglich pathogenen Erregers Ja S 100, 42 KM-Bakteriologie anaeroben Erregern Abstriche, Biopsien, Blutkulturen, Punktate, Stuhlproben täglich IMS-ID:2503 Version 5 8 / 15 Listerien (Einzeluntersuchung) Malaria Mikroskopischer Nachweis Antikoaguliertes Blut täglich gleichentags Ja S 91 KM-Parasitologie Malaria (IF) IF Serum Externe Analyse Nein U6 42 KM-Infektionsimmunologie Malaria Antigen Immunchromatographie Antikoaguliertes Blut täglich gleichentags Ja S 9 KM-Parasitologie Malaria Nukleinsäureamplifikation PCR Antikoaguliertes Blut Externe Analyse Bei Bedarf, jedoch mindestens 1 mal pro Woche Nein U KM-Parasitologie Masern Antigen Abstriche, Bronchoalveoläre Lavage (BAL), Respiratorische Proben, Urin gleichentags Ja S 29 KM-Virologie Masern IgG (EIA) EIA Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 42 KM-Infektionsimmunologie Masern IgM IF Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 37 KM-Infektionsimmunologie Masern real time Abstriche, Blut, Liquor, Nasopharyngeale Sekrete, Urin täglich ausser Samstag und Sonntag 24 Stunden nach Testansatz Ja S 180 KM-Virologie Masernvirus Kurzkultur Punktate, Respiratorische Proben, Urin 5 Tage nach Testansatz Ja S 29, 29 KM-Virologie Masernvirus Zellkultur Punktate, Respiratorische Proben, Urin

9 Mikrofilarien im Blut Mikroskopischer Nachweis Antikoaguliertes Blut täglich ausser Samstag und Sonntag gleichentags Ja S 91 KM-Parasitologie Mikrosporidien Mikroskopischer Nachweis Liquor, Stuhl, Urin täglich ausser Samstag und Sonntag gleichentags Ja S 45 KM-Parasitologie MRSA (gezielte Einzeluntersuchung) anaeroben Erregern Abstriche (für MRSA-Screening), Respiratorische Proben, Urin (für MRSA- Screening) täglich pathogenen Erregers Ja S 180, 42, 50 KM-Bakteriologie Mumps Antigen Abstriche, Nasopharyngeale Sekrete, Speichel, Urin gleichentags Ja S 29 KM-Virologie Mumps IgG (EIA) EIA Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 29 KM-Infektionsimmunologie Mumps lgm IF Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 33 KM-Infektionsimmunologie Mumps real time Abstriche, Blut, Liquor, Nasopharyngeale Sekrete, Urin täglich ausser Samstag und Sonntag 24 Stunden nach Testansatz Ja S 180 KM-Virologie Mumpsvirus Kurzkultur Abstriche, Liquor, Nasopharyngeale Sekrete, Speichel, Urin 5 Tage nach Testansatz Ja S 29, 29 KM-Virologie Mumpsvirus Zellkultur Abstriche, Liquor, Nasopharyngeale Sekrete, Speichel, Urin Myco-/Ureaplasmen Mikroskopie, Qualitativer von aeroben Erregern Abstriche, Biopsien, Punktate, Respiratorische Proben täglich pathogenen Erregers Ja S 42 KM-Bakteriologie Mycobacterium tuberculosis, Freisetzung von Interferongamma (EIA) EIA QuantiFERON-TB Gold Collection tubes täglich ausser Samstag und Sonntag 24 Stunden nach Testansatz Ja S 100 KM-Infektionsimmunologie Mycobacterium tuberculosis, Freisetzung von Interferongamma (Elispot) Elispot CPT-Blut Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche 24 Stunden nach Testansatz Ja S 100 KM-Infektionsimmunologie Direktnachweis basierend auf Transcription-mediated Mycobacterium tuberculosis-komplex, Genomnachweis Amplification Biopsien, Punktate, Respiratorische Proben, Urin täglich gleichentags Ja S 180 KM-Mykobakteriologie Mycobacterium tuberculosis-komplex, Resistenznachweis Direktnachweis basierend auf Transcription-mediated Amplification Biopsien, Punktate, Respiratorische Proben, Urin täglich gleichentags Ja S 180 KM-Mykobakteriologie Mycobacterium tuberculosis-komplex, Resistenzprüfung Resistenzprüfung Biopsien, Punktate, Respiratorische Proben, Urin Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche pathogenen Erregers Ja S 47 KM-Mykobakteriologie Mycoplasma pneumoniae & Chlamydia pneumoniae Genomnachweis Real-Time Abstriche nasopharyngeal, Nasopharyngeale Sekrete, Respiratorische Proben Montag, Mittwoch, Freitag gleichentags Ja S 180, 180 KM-Bakteriologie Mycoplasma pneumoniae IgG EIA Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 42 KM-Infektionsimmunologie Mycoplasma pneumoniae IgM EIA Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 44 KM-Infektionsimmunologie Mikroskopie, Qualitativer kultureller Nachweis von Mykobakterien, Blutkultur Mykobakterien Blut, Knochenmark täglich pathogenen Erregers Ja S 150 KM-Mykobakteriologie Direktnachweis basierend auf Molekular: nächster Vormittag ab 10:00 Transcription-mediated Molekular: Dienstag, Donnerstag Uhr Klassisch: abhängig von der Mykobakterien, Identifikation Amplification, Identifikation basierend auf HPLC Biopsien, Punktate, Respiratorische Proben, Urin Klassisch: Bei Bedarf, jedoch mind. 1mal pro Woche pathogenen Erregers Ja S 180 KM-Mykobakteriologie Mykobakterien, Kultur Mikroskopie, Qualitativer kultureller Nachweis von Mykobakterien Biopsien, Punktate, Respiratorische Proben, Urin täglich pathogenen Erregers Ja S 180 KM-Mykobakteriologie Mykobakterien, spezielle Mikroskopie Mikroskopie Biopsien, Knochenmark, Punktate, Respiratorische Proben, Urin täglich gleichentags Ja S 29 KM-Mykobakteriologie Neisseria gonorrhoeae (Einzeluntersuchung) anaeroben Erregern Abstriche, Biopsien, Punktate täglich Neisseria gonorrhoeae PCR Abstriche, Biopsien, Erststrahlurin, Flüssigkeiten, Punktate Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche 24 Stunden nach Testansatz Ja S 95 KM-Virologie IMS-ID:2503 Version 5 9 / 15

10 Neuroborreliose (Serum/Liquor) IgG EIA Liquor, Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 17.4, 17.4 KM-Infektionsimmunologie Neuroborreliose (Serum/Liquor) IgM EIA Liquor, Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 47, 47 KM-Infektionsimmunologie Nicht-tuberkulöse Mykobakterien, Resistenzprüfung Resistenzprüfung Biopsien, Punktate, Respiratorische Proben, Urin Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche pathogenen Erregers Ja S 47 KM-Mykobakteriologie Nocardien (Einzeluntersuchung) anaeroben Erregern Abstriche, Biopsien, Punktate, Respiratorische Proben täglich Noroviren PCR Erbrochenes, Stuhl nativ täglich ausser Samstag und Sonntag 24 Stunden nach Testansatz Ja S 180 KM-Virologie Noroviren Schnelltest Immunchromatographie Erbrochenes, Stuhl nativ gleichentags Ja S 45 KM-Virologie Oberflächliche Abstriche (Bakteriologie ohne Anaerobier) Mikroskopie, Qualitativer von aeroben Erregern Abstriche täglich pathogenen Erregers Ja S 110, 55 KM-Bakteriologie Onchocerca volvulus Mikroskopischer Nachweis Hautbiopsie täglich ausser Samstag und Sonntag gleichentags Ja S 79 KM-Parasitologie Parainfluenza 1-3 Kurzkultur Flüssigkeiten, Punktate, Respiratorische Proben 2 Tage nach Testansatz Ja S 24, 29 KM-Virologie Parainfluenza 1-3 Zellkultur Flüssigkeiten, Punktate, Respiratorische Proben Parainfluenza 1-4 PCR Flüssigkeiten, Punktate, Respiratorische Proben täglich ausser Samstag und Sonntag 24 Stunden nach Testansatz Ja S 180 KM-Virologie Parainfluenzavirus 1-3 Antigen Abstriche nasopharyngeal, Bronchoalveoläre Lavage (BAL), Respiratorische Proben gleichentags Ja S 29 KM-Virologie Parasitenidentifizierung Mikroskopischer Nachweis Biopsien, Blut, Liquor, Punktate, Stuhl täglich ausser Samstag und Sonntag gleichentags Ja S 29 KM-Parasitologie Parasitologie allgemein Stuhl (Protozoen und Helminthen) Mikroskopischer Nachweis Stuhl täglich ausser Samstag und Sonntag gleichentags Ja S 45 KM-Parasitologie Parechoviren PCR Abstriche, Biopsien, Blut, Bronchoalveoläre Lavage (BAL), EDTA- Blut, Flüssigkeiten, Liquor, Plasma, Punktate, Respiratorische Proben, Serum, Stuhl nativ, Urin täglich ausser Samstag und Sonntag 24 Stunden nach Testansatz Ja S 180 KM-Virologie Parechoviren Zellkultur Liquor, Punktate, Respiratorische Proben, Stuhl nativ, Urin Parvovirus B19 IgG (IF) IF Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 42 KM-Infektionsimmunologie Parvovirus B19 IgM (IF) IF Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 37 KM-Infektionsimmunologie Parvovirus B19 PCR quantitativ RT-PCR quantitativ Biopsien, Blut, EDTA- Blut, Fruchtwasser, Gelenkspunktat, Knochenmark- EDTA, Plasma, Serum Externe Analyse Nein U KM-Virologie Bei Bedarf, jedoch mindestens 1 mal pro Pilz Breitspektrum Nukleinsäureamplifikation PCR Biopsien, Blut, Liquor, Punktate Externe Analyse Woche Nein U4 180 KM-Mykologie Pilze ohne Bakterien Spezialuntersuchung Mikroskopie, Qualitativer kultureller Nachweis von Hefeund Schimmel-Pilzen Abstriche, Biopsien, Punktate, Respiratorische Proben, Urin täglich pathogenen Erregers Ja S 55, 86 KM-Mykologie Plasmodium falciparum Antigen - Schnelltest Immunchromatographie Antikoaguliertes Blut täglich gleichentags Ja S 9 KM-Parasitologie Plaut Vincent Mikroskopie Abstriche respiratorisch täglich Gleichentags vor 16:00 Uhr Ja S 22 KM-Bakteriologie Pneumocystis jirovecii ( direkte ) Respiratorische Proben täglich gleichentags Ja S 91 KM-Mykologie Pneumocystis jirovecii Nukleinsäureamplifikation Respiratorische Proben täglich ausser Samstag und Sonntag 24 Stunden nach Testansatz Ja S 91 KM-Mykologie Pneumokokken Antigen Nachweis bakterieller Antigene: Immunchromatographie Liquor, Urin täglich Nächster Vormittag ab 10:00 Uhr Ja S 32 KM-Bakteriologie Poliovirus 1-3 Antikörper neutralisiender Antikörper Blut, Serum alle 2 Wochen 3-4 Tage nach Testansatz Ja S 46, 46, 46 KM-Virologie IMS-ID:2503 Version 5 10 / 15

11 Protheseninfektion (Chirurgische Abteilungen) Qualitativer und anaeroben Erregern Prothesen Externe Analyse Nein U25 155, 78 KM-Bakteriologie Punktate (mit Anaerobiern) Respiratirosche Viren Multiplex PCR Respiratorische Picornaviren (Rhinoviren/Enteroviren) Antigen Respiratorische Viren (ADV, RSV, IFA, IFB, HMPV, Parainfluenza 1-3) Kurzkultur Respiratorische Viren (ADV, RSV, IFA, IFB, HMPV, Parainfluenza 1-3, Picornaviren) Antigen Respiratorischen Viren Zellkultur Retroviren (PERT Assay) Rhinovirus PCR anaeroben Erregern Punktate täglich pathogenen Erregers Ja S 155, 60 KM-Bakteriologie Flüssigkeiten, Punktate, Respiratorische Proben täglich ausser Samstag und Sonntag 24 Stunden nach Testansatz Ja S KM-Virologie Abstriche nasopharyngeal, Bronchoalveoläre Lavage (BAL), Respiratorische Proben gleichentags Ja S 29 KM-Virologie Flüssigkeiten, Punktate, Respiratorische Proben 2 Tage nach Testansatz Ja S KM-Virologie Abstriche nasopharyngeal, Bronchoalveoläre Lavage (BAL), Respiratorische Proben gleichentags Ja S KM-Virologie Flüssigkeiten, Punktate, Respiratorische Proben Generischer Suchtest für alle Retroviren, quantitativ (PERT Assay) EDTA- Blut, Plasma Externe Analyse Nein U KM-Virologie Flüssigkeiten, Punktate, Respiratorische Proben täglich ausser Samstag und Sonntag 24 Stunden nach Testansatz Ja S 180 KM-Virologie Rickettsia conorii IgG IF Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 42 KM-Infektionsimmunologie Rickettsia conorii IgM IF Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 47 KM-Infektionsimmunologie Rickettsia mooseri IgG IF Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 42 KM-Infektionsimmunologie Rickettsia mooseri IgM IF Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 47 KM-Infektionsimmunologie Rotavirus Schnelltest Immunchromatographie Stuhl nativ gleichentags Ja S 14.8 KM-Virologie Röteln (Rubella) Virus PCR Abortmaterial, EDTA-Blut, fetal, Fruchtwasser, Liquor, Rachenabstrich, Urin Externe Analyse Nein U KM-Virologie Röteln (Rubella) Virus Kurzkultur Abstriche, Biopsien, Flüssigkeiten, Punktate, Urin 5 Tage nach Testansatz Ja S 29, 74 KM-Virologie Röteln (Rubella) Virus Zellkultur Abstriche, Biopsien, Flüssigkeiten, Punktate, Urin Rötelnvirus IgG CMIA Plasma, Serum gleichentags Ja S 17.4 KM-Infektionsimmunologie Rötelnvirus IgG Avidität EIA Plasma, Serum Externe Analyse Nein U19 KM-Infektionsimmunologie Rötelnvirus IgM (CMIA) CMIA Parasitenidentifizierung, Serum gleichentags Ja S 25 KM-Infektionsimmunologie Rötelnvirus IgM (EIA) EIA Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 29 KM-Infektionsimmunologie Abstriche nasopharyngeal, Bronchoalveoläre Lavage (BAL), RSV (Respiratorisches-Synzytial-Virus) Antigen Respiratorische Proben gleichentags Ja S 29 KM-Virologie RSV (Respiratorisches-Synzytial-Virus) Kurzkultur Flüssigkeiten, Punktate, Respiratorische Proben 2 Tage nach Testansatz Ja S 24, 29 KM-Virologie RSV (Respiratorisches-Synzytial-Virus) PCR Flüssigkeiten, Punktate, Respiratorische Proben täglich ausser Samstag und Sonntag 24 Stunden nach Testansatz Ja S 180 KM-Virologie RSV (Respiratorisches-Synzytial-Virus) Zellkultur Flüssigkeiten, Punktate, Respiratorische Proben IMS-ID:2503 Version 5 11 / 15

12 Salmonellen Antikörper Agglutination Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche 24 Stunden nach Testansatz Ja S 42 KM-Infektionsimmunologie anaeroben Erregern Stuhlproben Salmonellen Personal Einzeluntersuchung Schimmelpilze Resistenzprüfung MHK, kommerziell Resistenzprüfung Subkulturen täglich 2 Tage nach Testansatz Ja S 26 KM-Mykologie Schistosoma haematobium Mikroskopischer Nachweis Urin täglich ausser Samstag und Sonntag gleichentags Ja S 36 KM-Parasitologie Schistosoma sp. Antikörper EIA Serum Externe Analyse Nein U6 47 KM-Infektionsimmunologie Sprosspilze Resistenzprüfung MHK, kommerziell Mikrodilution Subkulturen täglich 2 Tage nach Testansatz Ja S 26 KM-Mykologie Sterilitätskontrolle Sterilitätskontrolle Knochenspender (mit Anaerobiern) anaeroben Erregern Kulturmedien, Stammzellen täglich anaeroben Erregern Biopsien (Knochen) täglich pathogenen Erregers Ja S 155, 60 KM-Bakteriologie pathogenen Erregers Ja S 155, 78 KM-Bakteriologie Streptokokken AntiDNase B Neutralisation Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 42 KM-Infektionsimmunologie Streptokokken Antistreptolysin Titer Neutralisation Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 18 KM-Infektionsimmunologie Mikroskopischer und Mikroskopie: gleichentags Kultur: Strongyloides stercoralis kultureller Nachweis Stuhl täglich ausser Samstag und Sonntag pathogenen Erregers Ja S 45, 46 KM-Parasitologie Strongyloidose EIA Serum Externe Analyse Nein U6 49 KM-Infektionsimmunologie Stuhlbakteriologie allg. (Salmonellen, Shigellen, Campylobacter) Qualitativer Kultureller Nachweis von aeroben Erregern Stuhlproben pathogenen Erregers Ja S 155, 78 KM-Bakteriologie Stuhlbakteriologie Nachkontrollen: (Salmonellen, oder Shigellen oder Campylobacter) Qualitativer Kultureller Nachweis von aeroben Erregern Stuhlproben pathogenen Erregers ja S 22, 70 KM-Bakteriologie Taenia Solium Antikörper EIA / WB Serum Externe Analyse Nein U6 47, 82 KM-Infektionsimmunologie Tiefe Abstriche (mit Anaerobiern) anaeroben Erregern Abstriche täglich pathogenen Erregers Ja S 200, 60 KM-Bakteriologie Toxocarose EIA Serum Externe Analyse Nein U6 42 KM-Infektionsimmunologie Toxoplasma IgG Avidität EIA Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 71 KM-Infektionsimmunologie Toxoplasma gondii IgA IF Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 47 KM-Infektionsimmunologie Toxoplasma gondii IgG (CMIA) CMIA Plasma, Serum gleichentags Ja S 17.4 KM-Infektionsimmunologie Toxoplasma gondii IgG (EIA) EIA Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 17.4 KM-Infektionsimmunologie Toxoplasma gondii IgG (IF) IF Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 17.4 KM-Infektionsimmunologie Toxoplasma gondii IgM (CMIA) CMIA Plasma, Serum gleichentags Ja S 25 KM-Infektionsimmunologie Toxoplasma gondii IgM (IF) IF Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 25 KM-Infektionsimmunologie Toxoplasma gondii PCR Biopsien, EDTA- Blut, Liquor Externe Analyse Nein U6 180 KM-Virologie Treponema pallidum Bestätigungstest Rekombinanter Immunoblot Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 42 KM-Infektionsimmunologie Treponema pallidum IgM EIA Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 33 KM-Infektionsimmunologie IMS-ID:2503 Version 5 12 / 15

13 Treponema pallidum Suchtest CMIA Plasma, Serum gleichentags Ja S 35 KM-Infektionsimmunologie Treponema pallidum TPPA Agglutination Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 35 KM-Infektionsimmunologie Treponema pallidun (VDRL) Agglutination Liquor, Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 18 KM-Infektionsimmunologie Trichinella spiralis Antikörper EIA Serum Externe Analyse Nein U6 47 KM-Infektionsimmunologie Trichomonas vaginalis Abstriche genital, Abstriche urethral, Ejakulat, Urin Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche 24 Stunden nach Testansatz Ja S 180 KM-Parasitologie Tropheryma whippeli Genomnachweis PCR Biopsien, EDTA- Blut, Punktate, Stuhlproben Externe Analyse Nein U2 180 KM-Bakteriologie Trypanosoma brucei IHA Serum Externe Analyse Nein U6 47 KM-Infektionsimmunologie Trypanosoma cruzi EIA Serum Externe Analyse Nein U6 47 KM-Infektionsimmunologie Trypanosomen Mikroskopischer Nachweis Antikoaguliertes Blut, Knochenmark täglich ausser Samstag und Sonntag gleichentags Ja S 45 KM-Parasitologie Tularämie (Francisella tulararensis) Immunchromatographie Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 30 KM-Infektionsimmunologie Urikult mit oder ohne Pilze Urine culture kit mit/ohne Pilznachweis Urogenitale Abstriche allgemein anaeroben Erregern Urin täglich Mikroskopie, Nachweis antimikrobieller Aktivität, Nachweis biochemischer Parameter, Qualitativer und anaeroben Erregern Urin täglich anaeroben Erregern Abstriche urogenital täglich pathogenen Erregers Ja S 86, 9.3 KM-Bakteriologie pathogenen Erregers Ja S 110, 34 KM-Bakteriologie pathogenen Erregers Ja S 63, 70 KM-Bakteriologie Varicella-Zoster-Virus IgA EIA Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 42 KM-Infektionsimmunologie Varicella-Zoster-Virus IgG (EIA) EIA Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 42 KM-Infektionsimmunologie Varicella-Zoster-Virus IgM EIA Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 33 KM-Infektionsimmunologie Varizella-Zoster-Virus Antigen Abstriche, Bronchoalveoläre Lavage (BAL), Respiratorische Proben gleichentags Ja S 29 KM-Virologie Varizella-Zoster-Virus Kurzkultur Abstriche, Bronchoalveoläre Lavage (BAL), Respiratorische Proben 5 Tage nach Testansatz Ja S 24, 29 KM-Virologie Varizella-Zoster-Virus PCR Abstriche, Biopsien, Blut, Bronchoalveoläre Lavage (BAL), EDTA- Blut, Flüssigkeiten, Liquor, Plasma, Punktate, Respiratorische Proben, Serum täglich ausser Samstag und Sonntag 24 Stunden nach Testansatz Ja S 180 KM-Virologie Varizella-Zoster-Virus Zellkultur Abstriche, Bronchoalveoläre Lavage (BAL), Respiratorische Proben Varizelle Zoster IgG EIA Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 42 KM-Infektionsimmunologie Nachweis bakterieller Verotoxin/ Verotoxinbildende E. coli Antigene: EIA Stuhlproben Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche 2 Tage nach Testansatz Ja S 50 KM-Bakteriologie Vibrionen anaeroben Erregern Stuhlproben täglich pathogenen Erregers Ja S 22, 70 KM-Bakteriologie West Nile Virus PCR EDTA- Blut, Liquor, Plasma Externe Analyse Nein U KM-Virologie IMS-ID:2503 Version 5 13 / 15

14 Yersinien anaeroben Erregern Abstriche, Biopsien, Stuhlproben täglich pathogenen Erregers Ja S 22, 70 KM-Bakteriologie Yersinien IgA EIA Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 29 KM-Infektionsimmunologie Yersinien IgG EIA Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 29 KM-Infektionsimmunologie Yersinien IgM EIA Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 29 KM-Infektionsimmunologie Zeckenenzephalitis (FSME) IgG EIA Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 42 KM-Infektionsimmunologie Zeckenenzephalitis (FSME) IgM EIA Plasma, Serum Bei Bedarf, jedoch mind. 1 mal pro Woche gleichentags Ja S 33 KM-Infektionsimmunologie IMS-ID:2503 Version 5 14 / 15

15 Nr Unterauftragnehmer Strasse PLZ Stadt Land Akkreditierung U1 Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin Bernhard-Nocht-Strasse 74 D Hamburg Deutschland D-ML U2 Bioanalytica AG Maihofstrasse 95a CH-6000 Luzern 6 Schweiz STS 273 U4 CHUV, Centre Hospitalier Universitaire vaudois, Institut de Microbiologie 48, rue de Bugnon CH-1011 Lausanne Schweiz STS 328 U6 Diagnostische Labors der Vetsuisse- Fakultät Universität Bern (DLVB) Länggassstrasse 122 CH-3012 Bern Schweiz STS 175 U9 HUG, Hôpitaux Universitaires de Genève, laboratoire de virologie 4, rue Gabrielle-Perret-Gentil CH-1211 Genève 14 Schweiz STS 553 U10 IMD Institut für medizinische und molekulare Diagnostik AG Rautistrasse 13 CH-8047 Zürich Schweiz STS 379 U12 Institut für Medizinische Mikrobiologie der Universität Zürich Gloriastrasse 30/32 CH-8006 Zürich Schweiz STS 266 U14 Institut für Medizinische Virologie der Universität Zürich Winterthurerstrasse 190 CH-8057 Zürich Schweiz STS 263 U19 Labor Prof. G. Enders & Partner Rosenbergstr. 85 D Stuttgart Deutschland DGA-ML U24 Schweizerisches Tropen- und Public Health-Institut Socinstrasse 57 CH-4002 Basel Schweiz STS 426 U25 Universitätsspital Basel, Labormedizin, Klinische Mikrobiologie Petersgraben 4 CH-4031 Basel Schweiz STS 568 U27 Zentrum für Infektionsdiagnostik (ZID), Institut für Medizinische Mikrobiologie der Universität Basel Petersplatz 10 CH-4003 Basel Schweiz STS 219 U28 Zentrum für Labormedizin (St. Gallen) Frohbergstrasse 3 CH-9001 St. Gallen Schweiz STS 168 IMS-ID:2503 Version 5 Seite 15 / 15

Leistungsverzeichnis des Labordiagnostischen Zentrums / Uniklinik Aachen (LDZ)

Leistungsverzeichnis des Labordiagnostischen Zentrums / Uniklinik Aachen (LDZ) Adenovirus Antigen Stuhl FIA 0,5 3-5x wo Adenovirus DNA EDTA, Abstrich Kopien/ml PCR 0,5 2x wo Adenovirus IgA Serum VE ELISA 0,5 2x wo Adenovirus IgG Serum VE ELISA 0,5 2x wo Adenovirus IgM Serum VE ELISA

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-13314-02-00 nach DIN EN ISO 15189:2014

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-13314-02-00 nach DIN EN ISO 15189:2014 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-13314-02-00 nach DIN EN ISO 15189:2014 Gültigkeitsdauer: 21.07.2015 bis 09.12.2017 Ausstellungsdatum: 21.07.2015 Urkundeninhaber:

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-13264-02-00 nach DIN EN ISO 15189:2014 Gültigkeitsdauer: 18.07.2016 bis 30.11.2019 Ausstellungsdatum: 18.07.2016 Urkundeninhaber:

Mehr

Zentrum für Diagnostik Institut für Med. Mikrobiologie, Virologie und Hygiene

Zentrum für Diagnostik Institut für Med. Mikrobiologie, Virologie und Hygiene Zentrum für Diagnostik Institut für Med. Mikrobiologie, Virologie und Hygiene Analyse/ Analyt Methode(n) Material Dauer Hintergrundinformation/ Interpretation Serologie/PCR 16S RNA-Gen (Bakterien) Liquor

Mehr

Liste der gültigen Prüfverfahren für den akkreditierten Bereich "Abteilung Infektionsdiagnostik", Basel

Liste der gültigen Prüfverfahren für den akkreditierten Bereich Abteilung Infektionsdiagnostik, Basel Sämtliche n können täglich durchgeführt werden. nliste des EDI) 1 Adenovirus EDTA-Blut, Urin,, Konjuktivalabstrich, Liquor (Kit) PCR Genom qn E 195 2 Adenovirus Ig Serum KBR qn M 28 3 Adeno- und Rotavirus,

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-13199-06-00 nach DIN EN ISO 15189:2014 Gültigkeitsdauer: 07.09.2017 bis 06.09.2022 Ausstellungsdatum: 07.09.2017 Urkundeninhaber:

Mehr

Analyse/ Analyt Methode(n) Material Dauer Hintergrundinformation/ Interpretation Serologie/PCR

Analyse/ Analyt Methode(n) Material Dauer Hintergrundinformation/ Interpretation Serologie/PCR 16S RNA Gen (Bakterien) Liquor (1ml), EDTA Blut (5ml), Punktat, Gewebe 18S RNA Gen (Pilze) Liquor (1ml), EDTA Blut (5ml), Punktat, Gewebe Adenoviren AK (IgG, IgM) EIA 5 10 ml Serum (Serummonovette) 1 3d

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D ML 14095 01 00

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D ML 14095 01 00 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D ML 14095 01 00 nach DIN EN ISO 15189:2014 Gültigkeitsdauer: 12.06.2015 bis 10.12.2018 Ausstellungsdatum: 12.06.2015 Urkundeninhaber:

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-13069-09-00 nach DIN EN ISO 15189:2007

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-13069-09-00 nach DIN EN ISO 15189:2007 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-13069-09-00 nach DIN EN ISO 15189:2007 Gültigkeitsdauer: 03.09.2012 bis 02.09.2017 Urkundeninhaber: Institut für Medizinische

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-13134-03-00 nach DIN EN ISO 15189:2014 Gültigkeitsdauer: 11.12.2017 bis 10.12.2022 Ausstellungsdatum: 11.12.2017 Urkundeninhaber:

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-13238-01-00 nach DIN EN ISO 15189:2007

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-13238-01-00 nach DIN EN ISO 15189:2007 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-13238-01-00 nach DIN EN ISO 15189:2007 Gültigkeitsdauer: 24.03.2014 bis 03.03.2016 Ausstellungsdatum: 24.03.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D ML 19288 01 00

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D ML 19288 01 00 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D ML 19288 01 00 nach DIN EN ISO 15189:2014 Gültigkeitsdauer: 11.12.2014 bis 10.12.2019 Ausstellungsdatum: 11.12.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Institut für Medizinische Mikrobiologie Immunologie und Parasitologie

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Institut für Medizinische Mikrobiologie Immunologie und Parasitologie Inhaltsverzeichnis Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Institut für Medizinische Mikrobiologie Immunologie und Parasitologie Direktor: Prof. Dr. A. HÖRAUF 1 Direkte Erregernachweise 1 1.1 Mikroskopie..............

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-13297-04-00 nach DIN EN ISO 15189:2014 Gültigkeitsdauer: 18.05.2017 bis 29.03.2022 Ausstellungsdatum: 18.05.2017 Urkundeninhaber:

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-13297-04-00 nach DIN EN ISO 15189:2014 Gültigkeitsdauer: 11.06.2015 bis 24.07.2017 Ausstellungsdatum: 11.06.2015 Urkundeninhaber:

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-13294-05-00 nach DIN EN ISO 15189:2014 Gültigkeitsdauer: 30.08.2016 bis 29.08.2021 Ausstellungsdatum: 30.08.2016 Urkundeninhaber:

Mehr

Prüfstelle für bakteriologische, mykologische und serologische Diagnostik innerhalb der Humanmedizin

Prüfstelle für bakteriologische, mykologische und serologische Diagnostik innerhalb der Humanmedizin Seite von 7 Prüfstelle für bakteriologische, mykologische und serologische Diagnostik innerhalb der Humanmedizin Institut für Medizinische Mikrobiologie der Universität Zürich Gloriastr. 30/32 CH-8006

Mehr

Leistungsverzeichnis - Institut für Medizinische Mikrobiologie - extern vergebene Untersuchungen

Leistungsverzeichnis - Institut für Medizinische Mikrobiologie - extern vergebene Untersuchungen Leistungsverzeichnis - Institut für Medizinische Mikrobiologie - extern vergebene Untersuchungen Erreger Material / Methode externes Labor Ort Adenovirus Aktinomyzeten Viruskultur Typisierung Medizinische

Mehr

Inhalt. Teil I (Heft 35a) V o rw o rt Einleitung... 3

Inhalt. Teil I (Heft 35a) V o rw o rt Einleitung... 3 Inhalt Teil I (Heft 35a) V o rw o rt... 1 1 Einleitung... 3 2 Definition serologischer G rundbegriffe... 6 2.1 Antikörper und Antigene... 6 2.1.1 A ntigene... 7 2.1.2 Antikörper... 8 2.1.3 Verlauf der

Mehr

evademecum Analysenverzeichnis

evademecum Analysenverzeichnis evademecum Analysenverzeichnis Analysen, Tarife, Durchführung Erreger: Analyse: AL-Pos.: TP: Durchführung: Kultur allg. für breites en, und/oder 3000.00 74 Virusspektrum Virus-Isolierung mittels Kurzkultur

Mehr

evademecum Analysenverzeichnis

evademecum Analysenverzeichnis evademecum Analysenverzeichnis Analysen, Tarife, Durchführung Erreger: Analyse: AL-Pos.: TP: Durchführung: Kultur allg. für breites en, und/oder 3000.00 74 Virusspektrum Virus-Isolierung mittels Kurzkultur

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-13168-02-00 nach DIN EN ISO 15189:2014 Gültigkeitsdauer: 01.09.2017 bis 23.07.2018 Ausstellungsdatum: 01.09.2017 Urkundeninhaber:

Mehr

Diagnostisches Untersuchungsspektrum

Diagnostisches Untersuchungsspektrum Mikrobiologisches Institut (Direktor: Prof. Dr. med. C. Bogdan) Wasserturmstr. 3/5, 91054 Erlangen Diagnostisches Untersuchungsspektrum (Stand: September 2015) A) Untersuchungsanforderungen Mikrobiologie

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-13264-02-00 nach DIN EN ISO 15189:2014 Gültigkeitsdauer: 14.09.2017 bis 30.11.2019 Ausstellungsdatum: 14.09.2017 Urkundeninhaber:

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2013

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2013 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-13102-03-00 nach DIN EN ISO 15189:2013 Gültigkeitsdauer: 09.12.2013 bis 08.12.2018 Ausstellungsdatum: 09.12.2013 Urkundeninhaber:

Mehr

Analysenübersicht. Analysen, Tarife, Durchführung. 1. Routineuntersuchungen 1.1 Viren

Analysenübersicht. Analysen, Tarife, Durchführung. 1. Routineuntersuchungen 1.1 Viren Analysenübersicht Analysen, Tarife, Durchführung 1. Routineuntersuchungen 1.1 Viren 1.2 Toxoplasma gondii 2. Spitalhygienische Untersuchungen Noroviren 3. Notfalluntersuchungen für das USZ Durchgeführt

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-13193-01-00 nach DIN EN ISO 15189:2013

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-13193-01-00 nach DIN EN ISO 15189:2013 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-13193-01-00 nach DIN EN ISO 15189:2013 Gültigkeitsdauer: 20.08.2014 bis 04.03.2017 Ausstellungsdatum: 20.08.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

SERION ELISA classic/antigen

SERION ELISA classic/antigen Institut Virion\Serion GmbH Friedrich-Bergius-Ring 19 D-97076 Würzburg, Germany Phone +49 931 3045 0 Fax +49 931 3045 100 E-Mail: order@virion-serion.de Internet: www.virion-serion.de Kundendaten/Client

Mehr

STS-Verzeichnis Akkreditierungsnummer: STS 0266

STS-Verzeichnis Akkreditierungsnummer: STS 0266 Internationale Norm: ISO/IEC 17025:2005 Schweizer Norm: SN EN ISO/IEC 17025:2005 Institut für Medizinische Mikrobiologie der Universität Zürich Gloriastr. 30/32 8006 Zürich Leiter: Prof. Dr. Erik C. Böttger

Mehr

Erkältung / Pharyngitis häufig: Adenoviren, EBV, Influenza-Viren, Parainfluenza-Viren, Picornaviren, RSV seltener: Bordetella pertussis

Erkältung / Pharyngitis häufig: Adenoviren, EBV, Influenza-Viren, Parainfluenza-Viren, Picornaviren, RSV seltener: Bordetella pertussis Arthritis (Reaktiv) Borrelien, Campylobacter, Chlamydia trachomatis, Salmonellen, Streptokokken (ASL), Yersinien seltener: Brucellen, Hepatitis B-Virus, Mykoplasma hominis, Parvovirus B19, Röteln-Virus,

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2013

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2013 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-13130-03-00 nach DIN EN ISO 15189:2013 Gültigkeitsdauer: 13.10.2014 bis 15.04.2017 Ausstellungsdatum: 13.10.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-17693-01-00 nach DIN EN ISO 15189:2014

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-17693-01-00 nach DIN EN ISO 15189:2014 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-17693-01-00 nach DIN EN ISO 15189:2014 Gültigkeitsdauer: 24.07.2015-06.12.2017 Ausstellungsdatum: 24.07.2015 Urkundeninhaber:

Mehr

LANDESUNTERSUCHUNGS- ANSTALT FÜR DAS GESUNDHEITS- UND VETERINÄRWESEN

LANDESUNTERSUCHUNGS- ANSTALT FÜR DAS GESUNDHEITS- UND VETERINÄRWESEN LANDESUNTERSUCHUNGS- ANSTALT FÜR DAS GESUNDHEITS- UND VETERINÄRWESEN Handbuch für die Probenahme von humanmedizinischen mikrobiologischen Untersuchungsmaterialien Abteilung Medizinische Mikrobiologie und

Mehr

Meldepflichtige Krankheiten (Arzt - Meldepflicht)

Meldepflichtige Krankheiten (Arzt - Meldepflicht) Meldepflichtige Krankheiten (Arzt - Meldepflicht) Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales über die Erweiterung der Meldepflicht für übertragbare Krankheiten und Krankheitserreger nach

Mehr

Universitätsklinikum Jena Zentrum für Gesundheits- und Sicherheitsmanagement

Universitätsklinikum Jena Zentrum für Gesundheits- und Sicherheitsmanagement (Bakterien, Viren, Pilze, Protozoen u. a) Seite 1 von 6 1. Bakterien Arbeitsstoff Bakterien Bacillus antracis 3 Milzbrand Borrelia burgdorferi 2 Lyme-Borreliose Bordetella pertussis 2 Keuchhusten Brucella

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2013

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2013 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-19082-01-00 nach DIN EN ISO 15189:2013 Gültigkeitsdauer: 04.06.2014 bis 03.06.2019 Ausstellungsdatum: 04.06.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

MIKROBIOLOGIE. 1) Strep A und Urine Slide. 2) Gramfärbung 3) Virologie (HCV, HBV, HIV) SPTS 0004

MIKROBIOLOGIE. 1) Strep A und Urine Slide. 2) Gramfärbung 3) Virologie (HCV, HBV, HIV) SPTS 0004 MIKROBIOLOGIE 1. Strep A und Urine Slide ( 1) 2. Gramfärbung ( 1) 3. Virologie (HCV, HBV, HIV) ( 1) 4. UKNEQAS Microbiology ( 2) 5. QCMD ( 4) Programme 1, 2 und 3 werden direkt durch das in Zusammenarbeit

Mehr

Bericht MQ Mikrobiologie: Molekulare Diagnostik

Bericht MQ Mikrobiologie: Molekulare Diagnostik Bericht MQ 2017 2 Unser aktuelles Ringversuchsangebot ist optimiert für die Geräte GeneXpert, Alere i, Liat und Biofire. Die Proben können aber auch mit anderen Systemen analysiert werden. B11 Chlamydia

Mehr

BakNAT1 1/ BakNAT1 2/

BakNAT1 1/ BakNAT1 2/ BakNAT1 - Genom Nachweise BakNAT1 1/15 23.03.15 06.05.15 11.05.15 23.05.15 12.05.15 BakNAT1 2/15 24.08.15 28.10.15 02.11.15 14.11.15 03.11.15 Preise je inklusive Probenmaterial und, zzgl. MwSt. Material

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D ML 13362 01 00

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D ML 13362 01 00 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D ML 13362 01 00 nach DIN EN ISO 15189:2007 Gültigkeitsdauer: 05.09.2011 bis 07.03.2012 Urkundeninhaber: Zentrum für Medizinische Mikrobiologie,

Mehr

Labor:Medizin Krefeld MVZ GmbH Lutherplatz 40 D Krefeld

Labor:Medizin Krefeld MVZ GmbH Lutherplatz 40 D Krefeld Abstrich E-Swab TM 480CE Rosa Deckel Direktnachweis von Bakterien, Pilze und Viren Standard Abstrichtupfer z.b. für Wunde, Haut, Screening SAP: 30078256; Art.: 80490CEA (Copan) Abstrich E-Swab TM 481CE

Mehr

Inhaltsverzeichnis VII

Inhaltsverzeichnis VII Inhaltsverzeichnis 1 Infektion... 3 1.1 Ablauf einer Infektion: Übertragung, Pathogenese...3 1.1.1 Übertragung...5 1.1.2 Kolonisation...7 1.1.3 Invasion...7 1.1.4 Etablierung... 9 1.1.5 Schädigung...11

Mehr

Präanalytikhandbuch Stand: 28.06.2012

Präanalytikhandbuch Stand: 28.06.2012 Präanalytikhandbuch Stand: 28.06.2012 Institut für Infektionsmedizin Universitätsklinikum Schleswig-Holstein Arnold-Heller-Str. 3, Haus 32, 24105 Kiel Medizinisches Versorgungszentrum Kiel der Ambulanzzentrum

Mehr

Verzeichnis biologischer Arbeitsstoffe Bakterien (Stand 01/08)

Verzeichnis biologischer Arbeitsstoffe Bakterien (Stand 01/08) Bakterien (Stand 01/08) Arbeitsstoff Bakterien Bacillus antracis 3 Milzbrand Borrelia burgdorferi 2 Lyme-Borreliose Bordetella pertussis 2 Keuchhusten Brucella 3 Brucellose Campylobacter jejuni, coli 2

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-19652-01-00 nach DIN EN ISO 15189:2014 Gültigkeitsdauer: 17.02.2017 bis 21.07.2020 Ausstellungsdatum: 17.02.2017 Urkundeninhaber:

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-13294-07-00 nach DIN EN ISO 15189:2014 Gültigkeitsdauer: 19.01.2018 bis 18.01.2023 Ausstellungsdatum: 19.01.2018 Urkundeninhaber:

Mehr

MIKROBIOLOGIE. 1) Strep A und Urine Slide. 2) Gramfärbung 3) Virologie (HCV, HBV, HIV) SPTS 0004

MIKROBIOLOGIE. 1) Strep A und Urine Slide. 2) Gramfärbung 3) Virologie (HCV, HBV, HIV) SPTS 0004 MIKROBIOLOGIE 1. Strep A und Urine Slide 2. Gramfärbung 3. Virologie (HCV, HBV, HIV) 4. UKNEQAS Microbiology 5. QCMD Programme 1, 2 und 3 werden direkt durch das in Zusammenarbeit mit Experten organisiert.

Mehr

Meldepflichtige Krankheiten und Krankheitserreger Übersichtstabelle

Meldepflichtige Krankheiten und Krankheitserreger Übersichtstabelle Meldepflichtige Krankheiten und Krankheitserreger Übersichtstabelle Stand: September 2017 Krankheit; Krankheitserreger: Arztmeldepflicht Labormeldepflicht namentlich an das Gesundheitsamt nicht namentlich

Mehr

DAkkS Deutsche Akkreditierungsstelle

DAkkS Deutsche Akkreditierungsstelle DAkkS GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-17693-01-00 nach DIN EN ISO 15189:2014 Gültigkeitsdauer: 24.07.2015-06.12.2017 Ausstellungsdatum: 24.07.2015 Urkundeninhaber: Niedersächsisches Landesgesundheitsamt

Mehr

UNIVERSITÄTSINSTITUT FÜR MEDIZINISCH-CHEMISCHE LABORDIAGNOSTIK DER PARACELSUS MEDIZINISCHEN PRIVATUNIVERSITÄT

UNIVERSITÄTSINSTITUT FÜR MEDIZINISCH-CHEMISCHE LABORDIAGNOSTIK DER PARACELSUS MEDIZINISCHEN PRIVATUNIVERSITÄT Mikrobiologie Virologie Molekularbiologie Krankenhaushygiene Infektiologie UNIVERSITÄTSINSTITUT FÜR MEDIZINISCH-CHEMISCHE LABORDIAGNOSTIK DER PARACELSUS MEDIZINISCHEN PRIVATUNIVERSITÄT DIVISION MEDIZINISCHE

Mehr

Meldepflichtige Krankheiten und Krankheitserreger Übersichtstabelle

Meldepflichtige Krankheiten und Krankheitserreger Übersichtstabelle Meldepflichtige Krankheiten und Krankheitserreger Übersichtstabelle Stand: Mai 2010 Krankheit; Krankheitserreger: Arztmeldepflicht Labormeldepflicht namentlich an das Gesundheitsamt nicht namentlich an

Mehr

Basiswissen Medizinische Mikrobiologie und Infektiologie

Basiswissen Medizinische Mikrobiologie und Infektiologie Springer-Lehrbuch Basiswissen Medizinische Mikrobiologie und Infektiologie Bearbeitet von Klaus Miksits, Helmut Hahn überarbeitet 2007. Taschenbuch. xiv, 466 S. Paperback ISBN 978 3 540 01525 3 Format

Mehr

Meldepflichtige Krankheiten und Krankheitserreger Übersichtstabelle

Meldepflichtige Krankheiten und Krankheitserreger Übersichtstabelle Meldepflichtige Krankheiten und Krankheitserreger Übersichtstabelle Stand: April 2013 (redaktionelle Änderung November 2014) Krankheit; Krankheitserreger: Arztmeldepflicht Labormeldepflicht namentlich

Mehr

R-Biopharm AG. Produktkatalog. Klinische Diagnostik. R-Biopharm für die Sicherheit Ihrer Diagnostik.

R-Biopharm AG. Produktkatalog. Klinische Diagnostik. R-Biopharm für die Sicherheit Ihrer Diagnostik. R-Biopharm AG Produktkatalog Klinische Diagnostik 2016 R-Biopharm für die Sicherheit Ihrer Diagnostik. Produktkatalog 2016 Klinische Diagnostik R-Biopharm AG Produktkatalog 2016 Inhalt R-Biopharm Testsysteme

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2013

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2013 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-13294-07-00 nach DIN EN ISO 15189:2013 Gültigkeitsdauer: 25.07.2014 bis 27.02.2018 Ausstellungsdatum: 25.07.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-13102-01-00 nach DIN EN ISO 15189:2014 Gültigkeitsdauer: 26.01.2016 bis 25.01.2021 Ausstellungsdatum: 26.01.2016 Urkundeninhaber:

Mehr

Stand: 20.05.2015. Leistungsverzeichnis Infektions-Serologie

Stand: 20.05.2015. Leistungsverzeichnis Infektions-Serologie Stand: 20.05.2015 Leistungsverzeichnis Infektions-Serologie Allgemeine Hinweise Dieses Leistungsverzeichnis enthält alle vom Klinisch-immunologischen Labor angebotenen Untersuchungen mit Angaben über die

Mehr

Meldepflichtige Krankheiten und Krankheitserreger

Meldepflichtige Krankheiten und Krankheitserreger Meldepflichtige Krankheiten und Krankheitserreger namentlich an das Gesundheitsamt nicht namentlich an das Gesundheitsamt namentlich an das Gesundheitsamt nicht namentlich an das Gesundheitsamt nicht namentlich

Mehr

Meldepflichtige Krankheiten und Krankheitserreger Übersichtstabelle

Meldepflichtige Krankheiten und Krankheitserreger Übersichtstabelle Meldepflichtige Krankheiten und Krankheitserreger Übersichtstabelle Stand: April 2013 Krankheit; Krankheitserreger: Arztmeldepflicht Labormeldepflicht namentlich an das Gesundheitsamt nicht namentlich

Mehr

Untersuchungsgebiet: Klinische Chemie (inkl. Hämatologie, Hämostaseologie

Untersuchungsgebiet: Klinische Chemie (inkl. Hämatologie, Hämostaseologie MVZ Berlin GmbH Caspar-Theyß-Str. 27-31 14193 Berlin Untersuchungsgebiet: Klinische Chemie (inkl. Hämatologie, Hämostaseologie Absorptionsspektrometrie/Photometrie Albumin Albumin, Alkalische Phosphatase

Mehr

Aktuelle Änderungen im Infektionsschutzgesetz 11. NRW-Dialog Infektionsschutz, in Dortmund

Aktuelle Änderungen im Infektionsschutzgesetz 11. NRW-Dialog Infektionsschutz, in Dortmund Aktuelle Änderungen im Infektionsschutzgesetz 11. NRW-Dialog Infektionsschutz, 10.04.2013 in Dortmund Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen Fachgruppe Infektiologie und Hygiene Gesetz zur Durchführung

Mehr

Untersuchungsparameter Untersuchungsmaterial Verfahren Methode Indikation Untersuchungsdauer Untersuchungsfrequenz

Untersuchungsparameter Untersuchungsmaterial Verfahren Methode Indikation Untersuchungsdauer Untersuchungsfrequenz Acanthamoeba spp. Kontaktlinsen, Hornhautabradat, Mikroskopie, Kultur V.a. Acanthamoeben- Abszess,Amoeben keratitis, Amoeben-Enzephalitis (PAM), Tel. Rücksprache mit Labor auf Anforderung Actinomyces spp.

Mehr

Diagnostik-Info Meldepflicht nach dem Infektionsschutzgesetzt (IfSG)

Diagnostik-Info Meldepflicht nach dem Infektionsschutzgesetzt (IfSG) Diagnostik-Info Meldepflicht nach dem Infektionsschutzgesetzt (IfSG) Allgemeines: Die Meldepflicht ist ein Instrument zur Überwachung (Surveillance) von Infektionskrankheiten. Allgemeiner Zweck des Gesetzes

Mehr

93/42/EWG 2 und 90/385/EWG 3 für die Erhebung klinischer Daten im Rahmen Klinischer Prüfungen von Medizinprodukten

93/42/EWG 2 und 90/385/EWG 3 für die Erhebung klinischer Daten im Rahmen Klinischer Prüfungen von Medizinprodukten Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D ML 13452 02 00 nach DIN EN ISO 15189:2007 1 und nach den Richtlinien 93/42/EWG 2 und 90/385/EWG 3 für die Erhebung klinischer Daten

Mehr

Meldepflichtige Krankheiten und Krankheitserreger Übersichtstabelle

Meldepflichtige Krankheiten und Krankheitserreger Übersichtstabelle Meldepflichtige Krankheiten und Krankheitserreger Übersichtstabelle Stand: März 2013 Krankheit; Krankheitserreger: Arztmeldepflicht Labormeldepflicht namentlich an das Gesundheitsamt nicht namentlich an

Mehr

gültig ab: Dokumentnummer der Norm bzw. SOP CLSI M100

gültig ab: Dokumentnummer der Norm bzw. SOP CLSI M100 Akkreditierungsumfang des medizinischen Laboratoriums (EN ISO 15189:201 1 2 3 4 5 CLSI M100 DIN 58967-30 EUCAST-Clinical Breakpoint Tables Histologie SOP001 Histologie SOP002 2014-01 Clinical Laboratory

Mehr

Serologie Erreger PCR. AG IgG IgM IgA. AKTINOMYKOSE Actinomyces spp. X X Abstrich, Biopsie, IUP Abstriche sollten keinesfalls enoral entnommen werden.

Serologie Erreger PCR. AG IgG IgM IgA. AKTINOMYKOSE Actinomyces spp. X X Abstrich, Biopsie, IUP Abstriche sollten keinesfalls enoral entnommen werden. AKTINOMYKOSE Actinomyces spp. X X Abstrich, Biopsie, IUP Abstriche sollten keinesfalls enoral entnommen werden. AMÖBENRUHR/AMÖBIASIS Entamoeba histolytica X Stuhl frisch EIA Stuhl negativ IF Serum < 1:80

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-14413-03-00 nach DIN EN ISO 15189:2014 Gültigkeitsdauer: 04.10.2017 bis 16.11.2019 Ausstellungsdatum: 04.10.2017 Urkundeninhaber:

Mehr

Aseptische Meningitis. Eosinophile Meningitis/ Meningoenzephalitis

Aseptische Meningitis. Eosinophile Meningitis/ Meningoenzephalitis Viren / Adenovirus 2, 3 NI a, 4 ; ST, TH: V, E, T d Enteroviren (z. B. Coxsackie-Viren, ECHO-Viren) Stuhl, Virusisolierung Stuhl (> 0 %) 5 (< 0 %) (< 0 %) SN: NI d SN,ST,TH: ET d Epstein-Barr-Virus 6 3

Mehr

Parasitologische Diagnostik

Parasitologische Diagnostik , Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene Parasitologische Diagnostik (Version: 03/2015) 1. Überblick zu Diagnostik und Untersuchungsmaterial Erreger Untersuchungsmaterial Nachweisverfahren

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-20649-01-00 nach DIN EN ISO 15189:2014 Gültigkeitsdauer: 07.06.2017 bis 06.06.2022 Ausstellungsdatum: 07.06.2017 Urkundeninhaber:

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-18506-01-00 nach DIN EN ISO 15189:2014 Gültigkeitsdauer: 17.11.2016 bis 10.06.2020 Ausstellungsdatum: 17.11.2016 Urkundeninhaber:

Mehr

IfSGMeldeVO. Verordnung

IfSGMeldeVO. Verordnung Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz über die Erweiterung der Meldepflicht für übertragbare Krankheiten und Krankheitserreger nach dem Infektionsschutzgesetz

Mehr

Institut für Medizinische Virologie. Universitätsklinikum Tübingen. Untersuchungsverzeichnis Virusdiagnostik

Institut für Medizinische Virologie. Universitätsklinikum Tübingen. Untersuchungsverzeichnis Virusdiagnostik Institut für Medizinische Virologie Universitätsklinikum Tübingen Untersuchungsverzeichnis Virusdiagnostik Inhaltsverzeichnis Seite 1. Anschrift und Telefonverbindungen 3 2. Verzeichnis der untersuchten

Mehr

Krankheit Erreger Wissenswertes Erregerspezies

Krankheit Erreger Wissenswertes Erregerspezies Lösung: Sie brauchen nur die erste Spalte sicher zu kennen, trotzdem ist es natürlich begrüßenswert, wenn Sie sich darüber hinaus noch einiges Wissenswertes zum Erreger einprägen können. Krankheit Erreger

Mehr

Übersicht der Infektionserkrankungen und erforderliche Maßnahmen als Grundlage für Festlegungen im Hygieneplan

Übersicht der Infektionserkrankungen und erforderliche Maßnahmen als Grundlage für Festlegungen im Hygieneplan Übersicht der Infektionserkrankungen und erforderliche n als rundlage für Festlegungen im Hygieneplan Erreger Krankheit Transmission Acanthamöba Adenoviren Keratoconjunctivitis Meningitis Nicht von Mensch

Mehr

Titer. französisch titre: Feingehalt

Titer. französisch titre: Feingehalt Serologie Testverfahren (in der Mikrobiologie und Virologie) zur Bestimmung spezifischer Antikörper im Serum oder in anderen Körperflüssigkeiten gegen infektiöse Erreger Titer französisch titre: Feingehalt

Mehr

Checkliste Gefährdungen während der Schwangerschaft. Sind Sie erhöhten physischen Belastungen ausgesetzt?

Checkliste Gefährdungen während der Schwangerschaft. Sind Sie erhöhten physischen Belastungen ausgesetzt? Bereich Arbeitshygiene / Arbeitsmedizin Universität Zürich Sicherheit und Umwelt Winterthurerstrasse 190 CH-8057 Zürich Telefon +41 44 635 44 10 Telefax +41 44 635 54 96 www.su.uzh.ch Checkliste Gefährdungen

Mehr

Situation der lebensmittel-bedingten Infektionen in Deutschland

Situation der lebensmittel-bedingten Infektionen in Deutschland Situation der lebensmittel-bedingten Infektionen in Deutschland Klaus Stark Abt. für Infektionsepidemiologie FG Gastrointestinale Infektionen, Zoonosen und tropische Infektionen Robert Koch-Institut Zoonosen

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-13090-01-00 nach DIN EN ISO 15189:2014 Gültigkeitsdauer: 30.05.2017 bis 04.03.2020 Ausstellungsdatum: 30.05.2017 Urkundeninhaber:

Mehr

Virologische Diagnostik

Virologische Diagnostik , Virologische Diagnostik (Version: 03/2015) 1. Überblick zu Diagnostik und Untersuchungsmaterial Erreger Untersuchungsmaterial Nachweisverfahren Bemerkungen Herpesviren [DNA-Viren] Herpes simplex- Virus

Mehr

STS-Verzeichnis Akkreditierungsnummer: STS 0145

STS-Verzeichnis Akkreditierungsnummer: STS 0145 Internationale Norm: ISO/IEC 17025:2005 Schweizer Norm: SN EN ISO/IEC 17025:2005 Medics Labor AG Südbahnhofstrasse 14C 3001 Bern Leiter: MS-Verantwortlicher: Dr. phil. Ernst Gyr Dr. med. Christa Byland

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-13437-01-00 nach DIN EN ISO 15189:2014 Gültigkeitsdauer: 01.11.2016 bis 31.10.2021 Ausstellungsdatum: 01.11.2016 Urkundeninhaber:

Mehr

Vorwort zur 2. Auflage

Vorwort zur 2. Auflage Vorwort zur 2. Auflage Das Tübinger InfektionsKompendium (TIK) stellt Standards der Labordiagnostik, der kalkulierten antimikrobiellen und antiviralen Therapie sowie der Infektionsprävention kurz zusammen

Mehr

PRDbak. Bios GmbH Labordiagnostik, München Biosite Fon/Fax /40

PRDbak. Bios GmbH Labordiagnostik, München Biosite  Fon/Fax /40 B i o s P r o d u k t l i s t e PRDbak 2 0 1 6 B a k t e r i e n Bios Produktliste 2 0 1 6 B a k t e r i e n Best. Nr. PRDbak Inhaltsverzeichnis Bakterien Antikörper und Antigen Nachweise Parameter/Methode

Mehr

Mikrobiologische Diagnostik bei STD und HIV

Mikrobiologische Diagnostik bei STD und HIV Mikrobiologische Diagnostik bei STD und HIV Viren und Bakterien alte und neue Probleme in der Diagnostik Der Darm Diarrhoe Erreger von Diarrhoen Viral: Rotaviren Noroviren Adenoviren Astroviren Coronaviren

Mehr

medizinisches Laboratorium

medizinisches Laboratorium medizinisches Laboratorium Rechtsperson Herrenstraße 12, 4010 Linz Internet www.bhs.at/ried Ident 0298 Standort Institut für klinische Pathologie, Mikrobiologie und molekulare Diagnostik Schlossberg 1,

Mehr

Vorlesungsinhalte und Lernziele der Vorlesung Medizinische Mikrobiologie (Inst. Med. Mikrobiologie)

Vorlesungsinhalte und Lernziele der Vorlesung Medizinische Mikrobiologie (Inst. Med. Mikrobiologie) Vorlesungsinhalte und Lernziele der Vorlesung Medizinische Mikrobiologie (Inst. Med. Mikrobiologie) 1. Allgemeine Mikrobiologie Anliegen der Klinischen Mikrobiologie Bemerkungen zur Geschichte der Med.

Mehr

Juni Ringversuche geschlossen. Information zu Probeneigenschaften. Prof. Dr. Heinz Zeichhardt Dr. Martin Kammel

Juni Ringversuche geschlossen. Information zu Probeneigenschaften. Prof. Dr. Heinz Zeichhardt Dr. Martin Kammel Juni 2017 e geschlossen Information zu Prof. Dr. Heinz Zeichhardt Dr. Martin Kammel Herausgegeben von: INSTAND Gesellschaft zur Förderung der Qualitätssicherung in medizinischen Laboratorien e.v. Düsseldorf/Berlin,

Mehr

DAkkS Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-13129-01-00 nach DIN EN ISO 15189:2007

DAkkS Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-13129-01-00 nach DIN EN ISO 15189:2007 DAkkS Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-13129-01-00 nach DIN EN ISO 15189:2007 Gültigkeitsdauer: 07.12.2011 bis 06.12.2016 Urkundeninhaber: synlab Medizinisches

Mehr

R-Biopharm AG. Produktkatalog. Klinische Diagnostik. R-Biopharm für die Sicherheit Ihrer Diagnostik.

R-Biopharm AG. Produktkatalog. Klinische Diagnostik. R-Biopharm für die Sicherheit Ihrer Diagnostik. R-Biopharm AG Produktkatalog Klinische Diagnostik 2014 R-Biopharm für die Sicherheit Ihrer Diagnostik. R-Biopharm AG Produktkatalog 2013/2014 2 Einleitung Editorial Seite 4 Testsysteme im Überblick Seite

Mehr

Ausgenommene GOP des Wirtschaftlichkeitsbonus ab 1.April 2018

Ausgenommene GOP des Wirtschaftlichkeitsbonus ab 1.April 2018 Nebenstehende Gebührenordnungspositionen bleiben grundsätzlich bei der Ermittlung des arztpraxisspezifischen Fallwertes unberücksichtigt 32005 32006 Ausgenommene GOP des Wirtschaftlichkeitsbonus ab 1.April

Mehr

Leistungsverzeichnis des Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene Stand Januar 2015

Leistungsverzeichnis des Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene Stand Januar 2015 Leistungsverzeichnis des Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene Stand Januar 2015 Untersuchungsparameter Untersuchungsmaterial Verfahren Methode Indikation Untersuchungs-dauer

Mehr

Infektionsdiagnostik

Infektionsdiagnostik Infektionsdiagnostik Virusserologie Bakteriologische Serologie Molekulare Diagnostik Sektion Virologie Medizinische Universität Innsbruck (MUI) Schöpfstraße 41 6020 Innsbruck Inhalt Annahmezeiten & Kontaktdaten

Mehr

- bei Infektion oder Kolonisation in den Fällen nach 2 Nr. 3 IfSGMeldAnpV [SN, HE - gegenstandslos]

- bei Infektion oder Kolonisation in den Fällen nach 2 Nr. 3 IfSGMeldAnpV [SN, HE - gegenstandslos] Meldepflichtige Krankheiten und Krankheitserreger Übersichtstabelle Stand: Mai 2016 Krankheit; Krankheitserreger: Arztmeldepflicht Labormeldepflicht namentlich an das Gesundheitsamt nicht namentlich an

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2014 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-19073-01-00 nach DIN EN ISO 15189:2014 Gültigkeitsdauer: 09.06.2017 bis 27.10.2019 Ausstellungsdatum: 29.06.2017 Urkundeninhaber:

Mehr

Medizinische Hochschule Hannover Carl-Neuberg-Str Hannover Tel.:(+49)

Medizinische Hochschule Hannover Carl-Neuberg-Str Hannover Tel.:(+49) Medizinische Hochschule Hannover Carl-Neuberg-Str.1 30625 Hannover Tel.:(+49) 0511-532-0 IFSG Meldepflicht Hinweise zu namentlichen Meldungen nach dem Infektionsschutzgesetzfür klinisch tätige Ärzte (gem.

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2013

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML nach DIN EN ISO 15189:2013 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ML-18055-01-00 nach DIN EN ISO 15189:2013 Gültigkeitsdauer: 3.12.2015 bis 03.08.2019 Ausstellungsdatum:03.12.2015 Urkundeninhaber:

Mehr

High End Innovation in Molecular Diagnostics

High End Innovation in Molecular Diagnostics High End Innovation in Molecular Diagnostics Charakteristika Single und Multiplex real-time Kits Geeignet für viele gängige -Geräte Mit diversen Extraktionsprotokollen kompatibel Interne Extraktionkontrolle

Mehr