TENSOPROT. Tensid-Booster auf natürlicher Eiweißbasis. 28. November 2003 TENSOPROT Info

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "TENSOPROT. Tensid-Booster auf natürlicher Eiweißbasis. 28. November 2003 TENSOPROT Info"

Transkript

1 TENSOPROT Tensid-Booster auf natürlicher Eiweißbasis

2 - Junges Unternehmen, gegründet Sitz in Stulln, nördlich von Regensburg - Entwicklung innovativer Anwendungen für natürliche Proteine - Aktivierung der tensidischen Eigenschaften von Proteinen durch ein besonders umweltfreundliches Verfahren - internationale Patentanmeldung

3 TENSOPROT natürliche Polymere für erhöhte Tensidwirkungen Hohe Emulgieraktivität bei geringer Neigung zur Schaumbildung flexible Ketten durch amphiphile Protein-Polysaccharid Polymere an der O/W-Grenzfläche mit hydrophilen Schlaufen, die in die Wasserphase und hydrophoben Schlaufen, die in die Ölphase reichen, führen zu einer intensiven sterischen Stabilisierung der Grenzfläche. TENSOPROT Polymere reduzieren die Oberflächenspannung des Wassers nur unwesentlich und zeigen nur geringe Neigung zur Schaumbildung. TENSO- PROT zeigt ausgeprägte dispergierende und emulgierende Eigenschaften.

4 TENSOPROT natürliche Polymere für erhöhte Tensidwirkungen Intensiver Synergismus mit niedermolekularen Tensiden Anwendungserfahrungen zeigen, dass TENSOPROT zu einer intensiven Wirksamkeitssteigerung von Tensiden führt. Infolge der sterischen Stabilisierung von Grenzflächen durch TENSO- PROT und der überwiegend elektrostatischen Stabilisierung durch niedermolekulare Tenside ergibt sich augenscheinlich ein intensiver Kombinationseffekt durch Einsatz beider grenzflächenaktiver Substanzklassen, wobei die niedermolekularen Tenside zusätzlich die Reduzierung der Oberflächenspannung des Wassers übernehmen.

5 TENSOPROT natürliche Polymere im Einklang mit der Umwelt - Hergestellt aus nachwachsenden und zum menschlichen Verzehr geeigneten Rohstoffen - Vollständige biologische Abbaubarkeit zu CO 2 und H 2 0 ermöglicht einen mit der Natur im Einklang stehenden Ressourcenkreislauf - Unvergleichlich gute Hautverträglichkeit durch dermatologische Prüfungen bescheinigt

6 TENSOPROT Tensid Booster Anwendungsbeispiele - Reinigungsmittel (Universalreiniger, Scheuermilch) - Hohe Reinigungskraft durch Synergismus zwischen TENSOPROT und anionaktiven sowie nichtionischen Tensiden: - Außerordentlich niedrige Wirkstoffdosierungen möglich, z.b. ökologische Reinigerkonzentrate mit 0,5 % TENSO- PROT und 3 bis 4 % Alkylpolyglucoside (APG) oder konventionelle Reinigerkonzentrate mit 3 bis 4 % Natriumlaurylethersulfat - Hohe Fettlösekraft bei neutralem ph-wert - Enormer Brillanzeffekt durch Polymerfilm - Geringeres Hautreizungspotenzial von Reinigern

7 TENSOPROT Tensid Booster Anwendungsbeispiele - Pflanzenschutz - Dispergierung bzw. Emulgierung hydrophober Wirkstoffe in PSM Formulierungen - Reduzierung des Einsatzes von Tensiden durch Kombination mit TENSOPROT - Umweltverträglichere Formulierungshilfsstoffe - Farben, Baubiologie - Haftvermittler - Innenfarben auf Leinölbasis

8 TENSOPROT Tensid Booster Anwendungsbeispiele - Naturkosmetik - O/W-Emulsionen (Cremes, Lotionen) - Bei Emulsionen mit bis zu 35 % Gehalt an natürlichen pflanzlichen Ölen konnte durch Einsatz von TENSO- PROT der Gehalt an nichtionischen Emulgatoren auf unter 0,5 % gesenkt werden. - Die Produkte zeigen ein sehr angenehmes Hautgefühl - Dermatologische Prüfungen bestätigen die sehr gute Hautverträglichkeit von TENSOPROT

9 TENSOPROT Tensid Booster Zusammenfassung - Natürliche TENSOPROT Polymere zeigen intensiven Synergismus mit niedermolekularen Tensiden - Effektivitätssteigerung von Tensiden durch kombinierte Verwendung mit TENSOPROT - Reinigerformulierungen mit geringerem Reizungspotenzial und PSM-Formulierungen mit erhöhter Umweltverträglichkeit möglich - Vollständige biologische Abbaubarkeit ermöglicht einen mit der Natur im Einklang stehenden Ressourcenkreislauf

Grenzflächenchemie SS 2006 Dr. R. Tuckermann. Tenside

Grenzflächenchemie SS 2006 Dr. R. Tuckermann. Tenside Tenside Tenside (lat. tendere = spannen) sind grenzflächenaktive Substanzen. In der Regel sind Tenside amphiphile Verbindungen, d. h. sie tragen sowohl polare (hydrophile bzw. lipophobe) als auch unpolare

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1.1 Einführung 1 1.2 Der Wäscheschmutz 2 1.3 Wasser und Wasserhärte 4 1.4 Textilien 6 1.5 Waschmaschinen 23 1.

Inhaltsverzeichnis. 1.1 Einführung 1 1.2 Der Wäscheschmutz 2 1.3 Wasser und Wasserhärte 4 1.4 Textilien 6 1.5 Waschmaschinen 23 1. Inhaltsverzeichnis Vorwort XI 1 Partner beim Waschprozess 1 1.1 Einführung 1 1.2 Der Wäscheschmutz 2 1.3 Wasser und Wasserhärte 4 1.4 Textilien 6 1.5 Waschmaschinen 23 1.6 Literatur 25 2 Chemie der Tenside

Mehr

Name: Klasse: Datum:

Name: Klasse: Datum: Arbeitsblatt 10.1 Versuch 1: Man füllt eine mittelgroße Glasschale mit Wasser und legt vorsichtig eine Büroklammer auf die Oberfläche des Wassers. Anschließend gibt man mit einer Pipette am Rand der Glasschale

Mehr

Detergenzien [BAD_1093101.DOC]

Detergenzien [BAD_1093101.DOC] Detergenzien [BAD_1093101.DOC] Die Funktion der Tenside lässt sich durch ihren molekularen Aufbau erklären. Tenside bestehen allgemein aus einem hydrophoben ( wasserabweisenden ) Kohlenwasserstoffrest

Mehr

Das rein ökologische Reinigungskonzept

Das rein ökologische Reinigungskonzept Das rein ökologische Reinigungskonzept Unserer Umwelt zuliebe! BIOTENSIDON das vollständig biologisch abbaubare Reinigungskonzentrat. Vollständig biologisch abbaubar Aus natürlichen nachwachsenden Rohstoffen

Mehr

Funktionsweise/Eigenschaften Anwendungen/Beispiele. Tenside. Helge Rütz. 16. November 2007

Funktionsweise/Eigenschaften Anwendungen/Beispiele. Tenside. Helge Rütz. 16. November 2007 Funktionsweise/Eigenschaften Anwendungen/Beispiele 16. November 2007 Funktionsweise/Eigenschaften Anwendungen/Beispiele... sind Substanzen, die Grenzflächenspannung herabsetzen. ermöglichen Vermengung

Mehr

SCHULINTERNES CURRICULUM FÜR DEN DIFF.-BEREICH 8/9

SCHULINTERNES CURRICULUM FÜR DEN DIFF.-BEREICH 8/9 SCHULINTERNES CURRICULUM FÜR DEN DIFF.-BEREICH 8/9 IM FACH BIO-CHEMIE nach Konferenzbeschluss vom 08.11.2011 I. Kursthema: Wasser II. Kursthema: Bodenbiologie I. Kursthema: Wasser (Zeitbedarf: ein Halbjahr)

Mehr

2 1 Einleitung. Luft. Lösung

2 1 Einleitung. Luft. Lösung 1 1 Einleitung "I do not suppose, that there is any one in this room who has not occasionally blown a common soap bubble, and while admiring the perfection of its form and the marvellous brilliancy of

Mehr

Emulsionen (Norbert Stock) 1. Emulsionen

Emulsionen (Norbert Stock) 1. Emulsionen Emulsionen (Norbert Stock) 1 Versuch K3 Emulsionen 1. Einleitung 1.1. Eigenschaften Emulsionen sind disperse Systeme, bei denen eine flüssige Phase (dispergierte Phase, innere Phase) in einer anderen flüssigen

Mehr

Schaum-Killer. Seite/Page: 100

Schaum-Killer. Seite/Page: 100 Schaum-Killer Entschäumer für die Herstellung von Polymerdispersionen. Bei Polymerisationsprozessen kommt es an vielen Stellen zur Schaumbildung. Das führt zu Fehlern in den Endprodukten: Lacken und Farben,

Mehr

Sauber ohne Lösemittel

Sauber ohne Lösemittel Seite/Page: 1 Sauber ohne Lösemittel Mit neuartigen Mikroemulsionen sind VOC-freie, phneutrale, nicht toxische und gleichzeitig biologisch abbaubare Industriereiniger herstellbar, die den gesetzlichen

Mehr

Ihr aktiver Beitrag zum Umweltschutz!

Ihr aktiver Beitrag zum Umweltschutz! Ihr aktiver Beitrag zum Umweltschutz! PATENTIERT - MADE IN GERMANY VOLLSTÄNDIG BIOLOGISCH ABBAUBAR BIOSATIVA - das vollständig biologisch abbaubare Reinigungskonzentrat. PATENTIERT - MADE IN GERMANY vollständig

Mehr

Farbe und Lack Edition. Wernfried Heilen et al. Additive für wässrige Lacksysteme. ebook

Farbe und Lack Edition. Wernfried Heilen et al. Additive für wässrige Lacksysteme. ebook Farbe und Lack Edition Wernfried Heilen et al. Additive für wässrige Lacksysteme ebook Vincentz Network GmbH & Co KG Wernfried Heilen et al. Additive für wässrige Lacksysteme Wernfried Heilen: Additive

Mehr

Tenside. Ausarbeitung zum Seminarvortrag im Rahmen der Vorlesung. Soft Matter. an der Université Henri Poincaré, Nancy. im Wintersemester 2007 / 2008

Tenside. Ausarbeitung zum Seminarvortrag im Rahmen der Vorlesung. Soft Matter. an der Université Henri Poincaré, Nancy. im Wintersemester 2007 / 2008 Tenside Ausarbeitung zum Seminarvortrag im Rahmen der Vorlesung Soft Matter an der Université Henri Poincaré, Nancy im Wintersemester 2007 / 2008 von Helge Rütz helge (æt) ruetz-online.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

Henkel KGaA. Fachabteilung Ökologie Fachabteilung Health Care. Ökologische Bewertung. für. Manisoft

Henkel KGaA. Fachabteilung Ökologie Fachabteilung Health Care. Ökologische Bewertung. für. Manisoft Henkel KGaA Fachabteilung Ökologie Fachabteilung Health Care Ökologische Bewertung für Manisoft VTB-Ökologie / Dr. Berger Stand: Februar 2003 Ökologische Bewertung von Manisoft, Stand: Februar 2003 / 0300468-1d

Mehr

DGZfP-Jahrestagung 2007 - Vortrag 09. Thomas WILLEMS, Christoph KRINGE, Chemetall, Frankfurt

DGZfP-Jahrestagung 2007 - Vortrag 09. Thomas WILLEMS, Christoph KRINGE, Chemetall, Frankfurt DGZfP-Jahrestagung 27 - Vortrag 9 Vergleich der Eigenschaften von fluoreszierenden, wasserabwaschbaren, Eindringmitteln auf (ARDROX 972X Serie) mit traditionellen, fluoreszierenden, wasserabwaschbaren

Mehr

NEU! Hair PRO. proteinreiche Haarpflege mit dem 4-fach Komplex. lavera. wirkt natürlich schön. Jetzt 100% NATRUE zertifiziert.

NEU! Hair PRO. proteinreiche Haarpflege mit dem 4-fach Komplex. lavera. wirkt natürlich schön. Jetzt 100% NATRUE zertifiziert. NEU! ab Sommer 2013 PROTEINREICHER PFLANZENKOMPLEX Inklusive Gratisprobe Hair PRO proteinreiche Haarpflege mit dem 4-fach Komplex Jetzt 100% NATRUE zertifiziert AUS EIGENER HERSTELLUNG lavera. wirkt natürlich

Mehr

Polymerschäume. Frank Wiesbrock CHE.161. Schaumstoffarten

Polymerschäume. Frank Wiesbrock CHE.161. Schaumstoffarten Polymerschäume Frank Wiesbrock CHE.161 Schaumstoffarten Geschlossenzelliger Schaumstoff: Die Wände zwischen den einzelnen Zellen sind komplett geschlossen. Offenzelliger Schaumstoff: Die Zellwände sind

Mehr

Presse-Information. in-cosmetics 2015: BASF lockt mit sensorischen Erlebnissen und präsentiert neue Lösungen

Presse-Information. in-cosmetics 2015: BASF lockt mit sensorischen Erlebnissen und präsentiert neue Lösungen Presse-Information in-cosmetics 2015: BASF lockt mit sensorischen Erlebnissen und präsentiert neue Lösungen BASF will in Zusammenarbeit mit Kunden Produkte mit sensorischen Profilen entwickeln, die unterschiedliche

Mehr

Physikalisch Chemisches Praktikum

Physikalisch Chemisches Praktikum 27.06.13 Versuch Nr. 12 Physikalisch Chemisches Praktikum Oberflächenspannung & Kritische Mizellbildungskonzentration (CMC) Aufgabenstellung: 1) Bestimmung des Kapillarradius 2) Bestimmung der Oberflächenspannung

Mehr

4. Grenzflächenspannung 1

4. Grenzflächenspannung 1 4. Grenzflächenspannung 1 4. GRENZFLÄCHENSPANNUNG 1. Aufgabe Mit Hilfe der Ringmethode soll die Grenzflächenspannung als Funktion der Konzentration einer grenzflächenaktiven Substanz gemessen werden. Für

Mehr

3M Fluortenside. Netzmittel. für die Farben- und Lackindustrie

3M Fluortenside. Netzmittel. für die Farben- und Lackindustrie 3M Fluortenside Netzmittel für die Farben- und Lackindustrie 3M Fluortenside für Farben und Lacke Auf schwer zu lackierenden, unpolaren Oberflächen führen Verunreinigungen zu Schäden auf der Lackoberfläche

Mehr

220.000 t. 260.000 t. Phosphor- und Stickstoffverbindungen tragen außerdem zu einer Überdüngung (Eutrophierung) der Gewässer bei.

220.000 t. 260.000 t. Phosphor- und Stickstoffverbindungen tragen außerdem zu einer Überdüngung (Eutrophierung) der Gewässer bei. pro Jahr werden in deutschland ca. 220.000 tonnen haushaltsreiniger und ca. 260.000 tonnen geschirrspülmittel verkauft. Wegen ihrer allgegenwärtigkeit wird eine mögliche gefährdung von umwelt und gesundheit

Mehr

Tenside im täglichen Leben

Tenside im täglichen Leben Tenside im täglichen Leben Herstellung und Charakterisierung von Öl in Wasser Emulsionen Einführung Emulsionen begleiten uns durchs tägliche Leben, als Lebensmittel wie z.b. Milch und Milchprodukte, Saucen,

Mehr

Spezialtenside für die Gewässer- und Bodensanierung auf Basis biogener Reststoffe TiNasid

Spezialtenside für die Gewässer- und Bodensanierung auf Basis biogener Reststoffe TiNasid LIFIS ONLINE [09.08.12] ISSN 1864-6972 Emma Ritzi und Boris Habermann Spezialtenside für die Gewässer- und Bodensanierung auf Basis biogener Reststoffe TiNasid Ziel des laufenden Forschungsvorhabens ist,

Mehr

Aspekte bei der Entfettung

Aspekte bei der Entfettung Aspekte bei der Entfettung Themen 1. Prozesstechnische Anforderungen 2. Aufbau und Entwicklung von Entfettungsmitteln 3. Aspekte der regenerativen Aufbereitung von Entfettungsbädern durch Membranfiltration

Mehr

Natural Cosmetics Certification Organisation e.v.

Natural Cosmetics Certification Organisation e.v. Natural Cosmetics Certification Organisation e.v. www.ncco-ev.de Das Label für echte Naturkosmetik Was ist Naturkosmetik? Es gibt unzählige sogenannte Naturkosmetika und viele sogenannte Naturkosmetik-Labels

Mehr

3. Mechanik deformierbarer Körper Gasdruck: Gesetz von Boyle-Mariotte

3. Mechanik deformierbarer Körper Gasdruck: Gesetz von Boyle-Mariotte Gasdruck: Gesetz von Boyle-Mariotte Bei konstanter Teilchenzahl und Temperatur ist das Produkt aus Druck p und Volumen V konstant VL 13/1 30.10.2012 Brustkorb Lungenaktion 3. Mechanik deformierbarer Körper

Mehr

Schaumberge auf Gewässern Ende der fünfziger Jahre

Schaumberge auf Gewässern Ende der fünfziger Jahre 50 Schaumberge auf Gewässern Ende der fünfziger Jahre 51 Die biologische Abbaubarkeit von Tensiden Tensid Primärabbau Totalabbau aerob CO 2, H 2 O, SO 4 2- anaerob CH 4, H 2 O, H 2 S, u.a. Umbau zu körpereigenen

Mehr

Lernen mit der BASF. Tenside

Lernen mit der BASF. Tenside Lernen mit der BASF Tenside Geschichte und Entwicklung Bereits das Volk der Sumerer vor mehr als 4500 Jahren verwendete eine selbst hergestellte seifenähnliche Substanz zum Waschen und Walken von Wollstoffen.

Mehr

Erkundung und Sanierung von PFT-Boden- und Grundwasser-Kontaminationen

Erkundung und Sanierung von PFT-Boden- und Grundwasser-Kontaminationen Erkundung und Sanierung von PT-Boden- und Grundwasser-Kontaminationen Ingo Valentin, Stadt Düsseldorf Stefan Schroers, LANUV Einführung Analytik PT in Löschmitteln Reinigungsmöglichkeiten Stadt Düsseldorf:

Mehr

1. Amphiphile Moleküle: Ein einführender Überblick

1. Amphiphile Moleküle: Ein einführender Überblick 1. Amphiphile Moleküle: Ein einführender Überblick Die Amphiphilie beschreibt die chemische Eigenschaft einer Substanz, sowohl hydrophil (also wasserliebend) als auch lipophil (also fettliebend) zu sein.

Mehr

Für die dermatologisch geprüfte Pflege Ihrer Haut.

Für die dermatologisch geprüfte Pflege Ihrer Haut. Für die dermatologisch geprüfte Pflege Ihrer Haut. Empfindliche Haut braucht eine spezielle Pflege Die Haut ist das grösste Organ unseres Körpers. Sie schützt uns täglich vor verschiedensten äusseren Einflüssen.

Mehr

Chemische Nutzung heimischer Pflanzenöle

Chemische Nutzung heimischer Pflanzenöle Schriftenreihe Nachwachsende Rohstoffe" Band 12 Chemische Nutzung heimischer Pflanzenöle Abschlußkolloquium des BML-Forschungsverbunds Im Auftrage des Bundesministeriums für Ernährung Landwirtschaft und

Mehr

Metallring Flüssigkeitslamelle Flüssigkeit (Wasser +/-Pril)

Metallring Flüssigkeitslamelle Flüssigkeit (Wasser +/-Pril) Name: PartnerIn in Crime: Datum : Versuch: Oberflächenspannung und innere Reibung 1105B Einleitung: Oberflächenspannung wird durch zwischenmolekulare Kräfte kurzer Reichweite hervorgerufen (Kohäsionskräfte).

Mehr

DIAMANT-TROCKNER MIX 3

DIAMANT-TROCKNER MIX 3 1/5 1. Stoff/Zubereitungs und Firmenbezeichnung Angaben zum Produkt: Handelsname: AUTOSOL QUICKSERIE DIAMANTTROCKNER MIX 3 Angaben zum Hersteller/Lieferanten DursolFabrik Martinstr. 22 Postfach 190210

Mehr

EUROPEAN COATINGS SHOW 2015: WACKER präsentiert innovative Binde- und Hydrophobierungsmittel für Gipsanwendungen

EUROPEAN COATINGS SHOW 2015: WACKER präsentiert innovative Binde- und Hydrophobierungsmittel für Gipsanwendungen Wacker Chemie AG Hanns-Seidel-Platz 4 81737 München, Germany www.wacker.com PRESSEINFORMATION Nummer 1 EUROPEAN COATINGS SHOW 2015: WACKER präsentiert innovative Binde- und Hydrophobierungsmittel für Gipsanwendungen

Mehr

Nachhaltigkeit. 36 Prozent können spontan nicht sagen, was sie mit Nachhaltigkeit verbinden. Assoziationen mit dem Begriff Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit. 36 Prozent können spontan nicht sagen, was sie mit Nachhaltigkeit verbinden. Assoziationen mit dem Begriff Nachhaltigkeit Nachhaltigkeit Datenbasis: 1.008 Befragte Erhebungszeitraum: 23. bis 25. Januar 2012 statistische Fehlertoleranz: +/- 3 Prozentpunkte Auftraggeber: Wissenschaftsjahr 2012 Zukunftsprojekt Erde/BMBF Auf

Mehr

Mikroreaktionstechnisches Praktikum. Versuch Oberflächenmanagement

Mikroreaktionstechnisches Praktikum. Versuch Oberflächenmanagement Mikroreaktionstechnisches Praktikum Versuch Oberflächenmanagement Zielstellung: Einstellung der Benetzungs- und Bindungseigenschaften von Oberflächen Aufgabenstellung: 1) Bestimmung des Benetzungsverhaltens

Mehr

Gut benetzt ist halb beschichtet

Gut benetzt ist halb beschichtet Seite/Page: 1 Gut benetzt ist halb beschichtet Der Trend geht zu lösungsmittelfreien Produkten, wie wasserbasierten Beschichtungen. Diese zeigen jedoch häufig unzureichende Benetzungseigenschaften. Silikontenside

Mehr

A B R A S I V A. Wichtige Bestandteile von Polier- und Reinigungsmitteln. Siegfried Heckl. Freigabe: Mai 2008. VM / Dr. Alexander Risch.

A B R A S I V A. Wichtige Bestandteile von Polier- und Reinigungsmitteln. Siegfried Heckl. Freigabe: Mai 2008. VM / Dr. Alexander Risch. VM-7/05.2008 /06032980 Autor: Siegfried Heckl Freigabe: Mai 2008 VM / Dr. Alexander Risch A B R A S I V A Wichtige Bestandteile von Polier- und Reinigungsmitteln HOFFMANN MINERAL GmbH Postfach 14 60 86619

Mehr

Diversität im Biomasseanbau Herausforderungen und Chancen für Naturschutz und Landwirtschaft

Diversität im Biomasseanbau Herausforderungen und Chancen für Naturschutz und Landwirtschaft Prof. Dr. agr. Harald Laser Fachbereich Agrarwirtschaft in Soest Höxter, am 2. Dezember 2011 Diversität im Biomasseanbau Herausforderungen und Chancen für Naturschutz und Landwirtschaft 1. Einleitung 2.

Mehr

Letzter Schriftlicher Leistungsnachweis vor dem Abitur

Letzter Schriftlicher Leistungsnachweis vor dem Abitur Name: Kurs: Q4 Ch 01 Letzter Schriftlicher Leistungsnachweis vor dem Abitur Seifen und Tenside Aufgabe 1. Ein Pharisäer im Wiener 21. Februar 2014 Bestellt man in einem Kaffeehaus einen Pharisäer, bekommt

Mehr

WEG MIT DEM SCHMUTZ. weg mit dem schmutz. lehrerinformation. Lernziele: Materialien: OS-1

WEG MIT DEM SCHMUTZ. weg mit dem schmutz. lehrerinformation. Lernziele: Materialien: OS-1 WEG MIT DEM SCHMUTZ Lernziele: Ihre SchülerInnen setzen sich mit der Definition von Schmutz sowie dessen chemischen Eigenschaften auseinander. lernen die unterschiedlichen Wäscheschmutzarten unterscheiden.

Mehr

Grenzflächenaktive Additive von OMG Borchers

Grenzflächenaktive Additive von OMG Borchers Grenzflächenaktive Additive von OMG Borchers Borchi Gol Grenzflächenaktive Additive Produkteigenschaften und Einsatz der oberflächenaktiven Substanzen Borchi Gol Borchi Gol LA 1: Polysiloxan-Additiv für

Mehr

Entdecken Sie eine aussergewöhnliche Anti-Ageing-Pflege

Entdecken Sie eine aussergewöhnliche Anti-Ageing-Pflege Entdecken Sie eine aussergewöhnliche Anti-Ageing-Pflege Von einem völlig neuen Konzept entstanden Aus einem tiefen Gedanken über Physiologie entwickelt Eine Anti-Ageing-Pflege die «Wirkt», mit sofort sichtbare

Mehr

RIGENOL RIGENOL WIEDERAUFBAUEN WIEDERREGENERIEREN WIEDERBELEBEN. www.framesi.it

RIGENOL RIGENOL WIEDERAUFBAUEN WIEDERREGENERIEREN WIEDERBELEBEN. www.framesi.it WIEDERAUFBAUEN WIEDERREGENERIEREN WIEDERBELEBEN www.framesi.it DIE VON ALLEN HAARTYPEN AM MEISTEN GESCHÄTZTE CONDITIONER-FORMEL Die im gesamten professionellen Bereich bekannte und von Millionen von Verbrauchern

Mehr

ICADA Richtline für Bio- und Natur-Kosmetik organic and natural cosmetics standard

ICADA Richtline für Bio- und Natur-Kosmetik organic and natural cosmetics standard ICADA Richtline für Bio- und Natur-Kosmetik organic and natural cosmetics standard In der Organic- und Naturkosmetik werden verschiedene Gruppen von Rohstoffen verwendet: 1)Naturstoffe; ncs/natural complex

Mehr

Dissertation zur Erlangung des Grades Doktor der Naturwissenschaften. im Promotionsfach Chemie

Dissertation zur Erlangung des Grades Doktor der Naturwissenschaften. im Promotionsfach Chemie Maßgeschneiderte polymerisierbare Tenside zur simultanen Stabilisierung und berflächenfunktionalisierung von Nanopartikeln in der Miniemulsionspolymerisation Dissertation zur Erlangung des Grades Doktor

Mehr

Stellungnahme zum Zahncremetest der Stiftung Warentest Sehr gut geschützt ab 39 Cent (Ausgabe 03/2013).

Stellungnahme zum Zahncremetest der Stiftung Warentest Sehr gut geschützt ab 39 Cent (Ausgabe 03/2013). Stellungnahme zum Zahncremetest der Stiftung Warentest Sehr gut geschützt ab 39 Cent (Ausgabe 03/2013). Generell möchten wir als Hersteller darauf hinweisen, dass eine regelmäßige und sachgerechte Zahnpflege

Mehr

Waschmittel. Seifen haben jedoch einige gravierende Nachteile, weswegen sie heutzutage nur noch zur Regulation des Schaumes dienen.

Waschmittel. Seifen haben jedoch einige gravierende Nachteile, weswegen sie heutzutage nur noch zur Regulation des Schaumes dienen. Universität Regensburg Institut für Anorganische Chemie Lehrstuhl Prof. Dr. A. Pfitzner Demonstrationsvorträge im Sommersemester 2008 11. Juni 2008 Betreuung: Frau Dr. M. Andratschke Referenten: Martina

Mehr

Das Öl- und Chemikalienbindemittel.

Das Öl- und Chemikalienbindemittel. Das Öl- und Chemikalienbindemittel. en? Ölbinder? Weiß? Standard? Chemikalienbinder? Kissen? Ölbinder? Weiß? Standard? Chemikalienbind rau? Super Absorber? Granulat? Instandhaltung? Matten? Grau? Super

Mehr

Thermoplaste aus nachwachsenden Rohstoffen in der medizinischen Analytik

Thermoplaste aus nachwachsenden Rohstoffen in der medizinischen Analytik Thermoplaste aus nachwachsenden Rohstoffen in der medizinischen Analytik 1 Thermoplaste aus nachwachsenden Rohstoffen in der medizinischen Analytik Urs J. Hänggi (Haenggi@Biomder.de) Biomer, Forst-Kasten-Str.

Mehr

SITA Applikations-Service Leistungsprogramm

SITA Applikations-Service Leistungsprogramm Nutzen Sie die umfangreichen Erfahrungen der SITA Messtechnik GmbH im Bereich der Oberflächenspannungsmessung von Flüssigkeiten, der Analyse des Schäumverhaltens und der Optimierung der Prozessführung

Mehr

Die Feuchtung im Offsetdruck

Die Feuchtung im Offsetdruck 2 Technische Information 25.01 11.2006 Bogenoffset Feuchtmittelzusätze Die Feuchtung im Offsetdruck Wichtige Informationen über den Einsatz von Feuchtmittelzusätzen Technische Information hubergroup. 25.01.

Mehr

DIPLOMARBEIT. Magistra der Pharmazie (Mag.pharm.) angestrebter akademischer Grad

DIPLOMARBEIT. Magistra der Pharmazie (Mag.pharm.) angestrebter akademischer Grad DIPLOMARBEIT Einfluss von Phytosphingosin in Lecithin- Nanoemulsionen auf das physikalisch-chemische Verhalten und die Haut-Diffusion von Fluconazol und Flumethasonpivalat angestrebter akademischer Grad

Mehr

FÜHLEN SIE SICH WOHL IN IHRER HAUT. HAUTGEFÜHL KOSMETIK HAARENTFERNUNG HAUTVERJÜNGUNG GESICHTS- BEHANDLUNGEN MAKE UP

FÜHLEN SIE SICH WOHL IN IHRER HAUT. HAUTGEFÜHL KOSMETIK HAARENTFERNUNG HAUTVERJÜNGUNG GESICHTS- BEHANDLUNGEN MAKE UP FÜHLEN SIE SICH WOHL IN IHRER HAUT. HAUTGEFÜHL KOSMETIK HAARENTFERNUNG HAUTVERJÜNGUNG GESICHTS- BEHANDLUNGEN MAKE UP UNSER ANGEBOT ILP (INTENSE PULSED LIGHT)-TECHNOLOGIE UNSER AKTUELLES ANGEBOT HAARENTFERNUNG

Mehr

1. Die Waschwirkung des Seifenanions

1. Die Waschwirkung des Seifenanions 1. Die Waschwirkung des Seifenanions 1.1. Herabsetzen der Oberflächenspannung 1.1.1. Wie sieht das Seifenanion aus? Bau des Seifenanions 1 : lipophiler (hydrophober) Alkylrest mit Affinität zu unpolaren

Mehr

Newsletter KW 29/2015

Newsletter KW 29/2015 Newsletter KW 29/2015 Tenside sinnvoll, nötig, schädlich? Im chemischen Sinne sind Tenside niedermolekulare Verbindungen, die grenzflächenaktiv sind. Sie lagern sich an feste und flüssige Stoffe an und

Mehr

Zusammensetzung und Dosierung von Waschmitteln und Auswirkung auf das Waschverhalten

Zusammensetzung und Dosierung von Waschmitteln und Auswirkung auf das Waschverhalten Leonardo Da Vinci Projekt Nachhaltigkeit in der gewerblichen Wäscherei Modul 4 Einsatz von Wasch- und Waschhilfsmitteln Kapitel 2 Zusammensetzung und Dosierung von Waschmitteln und Auswirkung auf das Waschverhalten

Mehr

Fett und Fettsäuren in der Ernährung

Fett und Fettsäuren in der Ernährung Fett und Fettsäuren in der Ernährung 1 Wofür brauchen wir Fett? Fett dient als Energiequelle (1 Gramm Fett liefert 9 Kilokalorien) Lieferant essentieller Fettsäuren Träger fettlöslicher Vitamine A, D,

Mehr

Das Geheimnis der weißen Weste. Ein Lernzirkel rund ums Waschen

Das Geheimnis der weißen Weste. Ein Lernzirkel rund ums Waschen Das Geheimnis der weißen Weste Ein Lernzirkel rund ums Waschen Projektarbeit der Klasse 13 CT Elisabeth-Knipping-Schule, Kassel 2006 Das Geheimnis der weißen Weste Gliederung Thematische Einführung und

Mehr

Die Verwendung von Perfluoroktansulfonat. Die Verwendung von Perfluoroktansulfonat (PFOS) Stand Januar 2010

Die Verwendung von Perfluoroktansulfonat. Die Verwendung von Perfluoroktansulfonat (PFOS) Stand Januar 2010 Die Verwendung von Perfluoroktansulfonat (PFOS) Stand Januar 2010 Perfluoroctansulphonate / Perfluoroktansulfonat PFOS ist ein sog. PBT-Stoff P = persistent (bekannt) B = bioakkumulativ (bekannt) T = toxisch

Mehr

Chemie des Waschens Inhaltsstoffe von Wasch- und Reinigungsmitteln. Marcus Gast FORUM WASCHEN Multiplikatoren-Seminar 05./06.

Chemie des Waschens Inhaltsstoffe von Wasch- und Reinigungsmitteln. Marcus Gast FORUM WASCHEN Multiplikatoren-Seminar 05./06. Chemie des Waschens Inhaltsstoffe von Wasch- und Reinigungsmitteln Marcus Gast FORUM WASCHEN Multiplikatoren-Seminar 05./06. März 2015 Was ist der Sinner sche Kreis? Durch den Sinner schen Kreis wird dargestellt,

Mehr

Verwendung: Verfeinern. Andünsten

Verwendung: Verfeinern. Andünsten Die wertvolle Margarine Unser Klassiker. Deli Reform Das Original wird aus rein pflanzlichen, ungehärteten Ölen und en ohne den Zusatz von Salz hergestellt. Sie ist frei von Konservierungsstoffen, Laktose

Mehr

Didaktische FWU-DVD. Tenside Seife und Waschmittel

Didaktische FWU-DVD. Tenside Seife und Waschmittel 55 01213 Didaktische FWU-DVD Tenside Seife und Waschmittel Zur Bedienung Die didaktische DVD startet automatisch. Der Vorspann kann mit der Enter- oder der Skip-Taste der Fernbedienung oder durch einen

Mehr

Produktnutzen von Einmalgeschirr und Serviceverpackungen

Produktnutzen von Einmalgeschirr und Serviceverpackungen Produktnutzen von Einmalgeschirr und Serviceverpackungen Wirtschaftlichkeit Praktikabilität Sicherheit Hygiene Mobilität kostengünstig einfach und schnell keine Scherben und entsprechende Verletzungsgefahr

Mehr

Fokus - Hautschutz. Hautschutz vor und während der Arbeit. Plutect Dual. Plutect Dual. Plutect Aqua. Plutect Olio. Plutect Olio

Fokus - Hautschutz. Hautschutz vor und während der Arbeit. Plutect Dual. Plutect Dual. Plutect Aqua. Plutect Olio. Plutect Olio Fokus - Hautschutz Gesunde Haut mit System Optimale Handhygiene setzt sich aus 3 Schritten zusammen: Der Hautschutz vor und während der Arbeit, die Hautreinigung und die Hautpflege nach der Arbeit. Mit

Mehr

Waschmittel und Waschvorgang

Waschmittel und Waschvorgang Universität Regensburg Lehrstuhl für Anorganische Chemie Übungen im Vortragen mit Demonstrationen Sommersemester 2011 Dozentin: Dr. Andratschke Referentinnen: Bodenschatz, Katharina; Meier, Stefanie Datum:

Mehr

Physikalisch-chemisches Praktikum

Physikalisch-chemisches Praktikum Physikalisch-cheisches Praktiku Versuch: Oberflächenspannung (Tensioetrie) Datu: 28.03.2008 Gruppe: B23 ars Thiele, Matthias Wolz, Andreas van Kapen 1 Einleitung In diese Versuch wird die Oberflächenspannung

Mehr

SHAMPOOS UND SPÜLUNGEN

SHAMPOOS UND SPÜLUNGEN REIN NATÜRLICHE, HANDGEFERTIGTE SHAMPOOS UND SPÜLUNGEN Individuelle Pflegelösungen für optimale Kämmbarkeit, natürlich-schönen Glanz und lebendiges Volumen frei von Silikonen frei von Rohstoffen auf Mineralölbasis

Mehr

Möglichkeiten der Plastizitätseinstellung über unterschiediiche Wirkmechanismen von Additiven

Möglichkeiten der Plastizitätseinstellung über unterschiediiche Wirkmechanismen von Additiven Möglichkeiten der Plastizitätseinstellung über unterschiediiche Wirkmechanismen von Additiven (veröffentlicht in cfi / Ber. DKG 74, No.1-2/98 in englischer Sprache) 1/11 1. Einleitung "Plastizität ist

Mehr

Untersuchungen zur Tensidverteilung in Reinigungsbädern in der Metall verarbeitenden Industrie

Untersuchungen zur Tensidverteilung in Reinigungsbädern in der Metall verarbeitenden Industrie von der Fakultät für Naturwissenschaften der Technischen Universität Chemnitz genehmigte Dissertation zur Erlangung des akademischen Grades doktor rerum naturalium Dr. rer.nat. vorgelegt von Dipl. Chem.

Mehr

19 Tenside und Biocide

19 Tenside und Biocide Baustein 19: Tenside und Biocide E. Gruber: Papier- und Polymerchemie 19 Tenside und Biocide Biocide (Desinfektionsmittel) und Tenside (Waschmittel) sind ausgesprochene Prozesshilfsmittel. Man braucht

Mehr

Nachwachsende Rohstoffe

Nachwachsende Rohstoffe Nachwachsende Rohstoffe Megatrend oder Zeitgeist? W. Diepenbrock Martin Luther Universität Halle Wittenberg Nachwachsende Rohstoffe (NaWaRo, NawaRo, Nawaro, NR, NWR) sind organische Rohstoffe, die aus

Mehr

"Bei allem, was man tut, das Ende zu bedenken, das ist Nachhaltigkeit. Eric Schweitzer (*1965), ALBA-Chef, Quelle: Süddeutsche Zeitung

Bei allem, was man tut, das Ende zu bedenken, das ist Nachhaltigkeit. Eric Schweitzer (*1965), ALBA-Chef, Quelle: Süddeutsche Zeitung "Bei allem, was man tut, das Ende zu bedenken, das ist Nachhaltigkeit. Eric Schweitzer (*1965), ALBA-Chef, Quelle: Süddeutsche Zeitung 1 2 Solar Sunflower Das Solar Blumentöpfchen bringt Sonne und ein

Mehr

Reinigung superhydrophober Oberflächen

Reinigung superhydrophober Oberflächen Reinigung superhydrophober Oberflächen Dissertation zur Erlangung des akademischen Grades Dr. rer. nat. des Fachbereiches Chemie der Technischen Universität Dortmund vorgelegt von M. Sc. Silke Dallmann

Mehr

EINKAUFSPOLITIK PALMÖL

EINKAUFSPOLITIK PALMÖL EINKAUFSPOLITIK PALMÖL INHALT Grundsatz...2 1. Begriffsbestimmungen...2 1.1. Palmöl/Palmkernöl...2 1.2. Palm(kern)ölfraktionen...3 1.3. Verarbeitete / Veredelte Produkte auf Palm(kern)ölbasis...3 1.4.

Mehr

Fluorfreie Schaummittelkonzentrate - ernsthafte Alternative oder clevere Marketingstrategie

Fluorfreie Schaummittelkonzentrate - ernsthafte Alternative oder clevere Marketingstrategie T luorfreie Schaummittelkonzentrate - Seit 3M die erstellung luortensid-basierter Produkte und damit auch die erstellung von A-Schaumlöschmitteln ab dem Jahr 2000 schrittweise eingestellt hat, sind eingehende

Mehr

Wir übernehmen Verantwortung. Nachhaltigkeit bei Dräger

Wir übernehmen Verantwortung. Nachhaltigkeit bei Dräger Wir übernehmen Verantwortung Nachhaltigkeit bei Dräger Für die Umwelt Wir gestalten unsere Prozesse nach dem Grundsatz der Nachhaltigkeit: Mit schonender Nutzung der Ressourcen leisten wir einen stetigen

Mehr

Lernzirkel WAS Station 1 Herstellung von Seife aus Kokosfett

Lernzirkel WAS Station 1 Herstellung von Seife aus Kokosfett Station 1 Herstellung von Seife aus Kokosfett Zeitbedarf: 35 min. Durchführung 10 g Kokosfett und 5 ml destilliertes Wasser werden langsam in einem Becherglas erhitzt. Unter Rühren werden 10 ml Natronlauge

Mehr

15 Waschmittel von der Pottasche zum Tensid

15 Waschmittel von der Pottasche zum Tensid 15 Waschmittel von der Pottasche zum Tensid Aus der Geschichte der Seife Fachliche Schwerpunkte: Stoff-Teilchen-Konzept, Struktur- Eigenschafts-Konzept, Gleichgewichts-Konzept, Herstellung von Seifen,

Mehr

Vitamin C-Honig & Hagebutte mit Xylitol

Vitamin C-Honig & Hagebutte mit Xylitol Vitamin C-Honig & Hagebutte mit Ergänzt entsprechend die natürlichen Quellen von Hervorragender Geschmack und ausgewogener Inhalt an Bildet eine natürliche Quelle von Mineralien, Aminosäuren und Proteinen,die

Mehr

Kompetenz für Tribologie und Chemie

Kompetenz für Tribologie und Chemie Kompetenz für Tribologie und Chemie Tribologie So läuft alles wie geschmiert Mit medias -T bestimmen Sie schnell und zuverlässig den passenden Schmierstoff für Ihre Anwendung Normalerweise ist guter Kontakt

Mehr

Pressemitteilung. Reduzierter Ozoneintrag senkt Betriebskosten. 15.06.2015, Achema 2015. H+E präsentiert optimiertes AOP-Verfahren

Pressemitteilung. Reduzierter Ozoneintrag senkt Betriebskosten. 15.06.2015, Achema 2015. H+E präsentiert optimiertes AOP-Verfahren Pressemitteilung 15.06.2015, Achema 2015 H+E präsentiert optimiertes AOP-Verfahren Reduzierter Ozoneintrag senkt Betriebskosten Stuttgart. Hager + Elsässer (H+E), einer der weltweit führenden Lösungsanbieter

Mehr

Verfahren zur Sanierung CKW-belasteter Böden und Grundwässer. - Einsatz oberflächenaktiver, mikrobiologisch - wirksamer Substanzen -

Verfahren zur Sanierung CKW-belasteter Böden und Grundwässer. - Einsatz oberflächenaktiver, mikrobiologisch - wirksamer Substanzen - Verfahren zur Sanierung CKW-belasteter Böden und Grundwässer - Einsatz oberflächenaktiver, mikrobiologisch - wirksamer Substanzen - Dipl.-Geol. Carsten Schulz Dr. Erwin Weßling GmbH Die Sanierung CKW kontaminierter

Mehr

Schaum erzeugen, regulieren, zerstören prüfen und bewerten

Schaum erzeugen, regulieren, zerstören prüfen und bewerten Schaum erzeugen, regulieren, zerstören prüfen und bewerten Schaumbroschüre TEGEWA Arbeitsgruppe Grenzflächenaktive Substanzen * *Mitglieder: Dr. Britta Jakobs, Sasol Germany GmbH, 45764 Marl Rolf-Dieter

Mehr

Bioabbaubare Tenside durch reduktive Aminierung von Isomaltulose - Heterogenkatalysator-, Analytik- und Verfahrensentwicklung -

Bioabbaubare Tenside durch reduktive Aminierung von Isomaltulose - Heterogenkatalysator-, Analytik- und Verfahrensentwicklung - Bioabbaubare Tenside durch reduktive Aminierung von Isomaltulose - Heterogenkatalysator-, Analytik- und Verfahrensentwicklung - Vom Fachbereich Chemie der Technischen Universität Darmstadt zur Erlangung

Mehr

Waschen mit Pflanzen. Arbeitsblatt

Waschen mit Pflanzen. Arbeitsblatt 1 Waschen mit Pflanzen Reibe den Fleck mit dem Saft aus einer Seifenkraut-Wurzel ein und wasche ihn dann unter lauwarmem Wasser aus. Was für unsere Großeltern noch Tradition war, ist heute vielfach unbekannt:

Mehr

*EP001201735A1* EP 1 201 735 A1 (19) (11) EP 1 201 735 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 02.05.2002 Patentblatt 2002/18

*EP001201735A1* EP 1 201 735 A1 (19) (11) EP 1 201 735 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 02.05.2002 Patentblatt 2002/18 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP00120173A1* (11) EP 1 201 73 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 02.0.2002 Patentblatt 2002/18

Mehr

Öle in ihrer unglaublichen Vielfalt Basis der Naturkosmetik. All Organic Trading GmbH; Kempten (Allgäu); www.aot.de

Öle in ihrer unglaublichen Vielfalt Basis der Naturkosmetik. All Organic Trading GmbH; Kempten (Allgäu); www.aot.de Öle in ihrer unglaublichen Vielfalt Basis der Naturkosmetik All Organic Trading GmbH; Kempten (Allgäu); www.aot.de AOT Bio Öle und Fette Spezialist für Bio Öle und Fette für Natur- und Biokosmetikhersteller

Mehr

Aktiver Umweltschutz geht uns alle an!

Aktiver Umweltschutz geht uns alle an! Aktiver Umweltschutz geht uns alle an! & Ein Leitfaden für umweltorientierte Verkäuferinnen und Verkäufer in Drogerien und Refomhäusern Bearbeitet von W. Pönitz, Wirtschaftsingenieur, KINESSA GmbH, Dürnau,

Mehr

Die Optimierung der Reinigungskraft in Entfettungsbädern

Die Optimierung der Reinigungskraft in Entfettungsbädern 5. Fachkolloquium Oberflächenspannungsmessung Die Optimierung der Reinigungskraft in Entfettungsbädern Joerg Kazmierski ( Nirosta) Gerhard Dorn (SET GmbH) 6.Oktober 2004 Seite 1/19 Optimierung der Reinigungswirkung

Mehr

EXPFRlMENTALVORTRAG ZUM TIIFMA "TENSIDE"

EXPFRlMENTALVORTRAG ZUM TIIFMA TENSIDE Hinweis Bei dieser Datei handelt es sich um ein Protokoll, das einen Vortrag im Rahmen des Chemielehramtsstudiums an der Uni Marburg referiert. Zur besseren Durchsuchbarkeit wurde zudem eine Texterkennung

Mehr

Photochemische Wasserdesinfektion und -reinigung. Ein Vortrag von Janina Mamok und Olga Olfert

Photochemische Wasserdesinfektion und -reinigung. Ein Vortrag von Janina Mamok und Olga Olfert Photochemische Wasserdesinfektion und -reinigung Ein Vortrag von Janina Mamok und Olga Olfert Geschichtliches Reinigung von Wasser Desinfektion von Wasser -DNS - Replikation von DNS - Verhinderung der

Mehr

Teppichböden aus Solution-Dyed- und ECONYL-Fasern.

Teppichböden aus Solution-Dyed- und ECONYL-Fasern. erkennen sie den unterschied? Teppichböden aus Solution-Dyed- und ECONYL-Fasern. Der Unterschied ist nicht zu sehen Es sind besondere Details, die etwas unverwechselbar machen. Sie springen nicht ins Auge

Mehr

Ziehschmierstoffe für den Kupfer- und Aluminiumdrahtzug

Ziehschmierstoffe für den Kupfer- und Aluminiumdrahtzug Ziehschmierstoffe für den Kupfer- und Aluminiumdrahtzug Kupfer und Kupferlegierungen BECHEM Unopol die weltweit bekannte Marke für höchste Ansprüche Entwickelt um höchsten Anforderungen an Schmierung und

Mehr

TEPZZ 8 A T EP 2 821 132 A2 (19) (11) EP 2 821 132 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: B01F 17/00 (2006.01) B28B 7/38 (2006.

TEPZZ 8 A T EP 2 821 132 A2 (19) (11) EP 2 821 132 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: B01F 17/00 (2006.01) B28B 7/38 (2006. (19) TEPZZ 8 A T (11) EP 2 821 132 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 07.01.1 Patentblatt 1/02 (1) Int Cl.: B01F 17/00 (06.01) B28B 7/38 (06.01) (21) Anmeldenummer: 14170334.8

Mehr

Japans mittelfristiges Ziel zur Bekämpfung des Klimawandels

Japans mittelfristiges Ziel zur Bekämpfung des Klimawandels Botschaft von Japan. Neues aus Japan Nr. 58 September 2009 Japans mittelfristiges Ziel zur Bekämpfung des Klimawandels Reduzierung der Treibhausgase um 15% Am 10. Juni 2009 verkündete Premierminister Aso,

Mehr