M.A. Deutsch- Französische Studien (DFS) Études Franco-Allemandes

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "M.A. Deutsch- Französische Studien (DFS) Études Franco-Allemandes"

Transkript

1 M.A. Deutsch- Französische Studien (DFS) Études Franco-Allemandes 1

2 STUDIENAUFBAU 2

3 Insg. 120 LP (nach Bereichen): Module (90 LP) Masterarbeit (30 LP) 3

4 Insg. 120 LP (nach Semestern): 1. Semester Paris 2. Semester Paris 3 Module à 10 LP 3 Module à 10 LP = 30 LP = 30 LP 3. Semester Bonn 4. Semester Bonn 3 Module à 10 LP Masterarbeit = 30 LP = 30 LP 4

5 Pflichtmodul Ein Modul (=10 LP, BN) ist Pflicht. 5

6 Insg. 120 LP (nach Bereichen): Module (90 LP) Insg. 120 LP (nach Bereichen): Pflichtmodul (10 LP) Wahlpflichtmodule (80 LP) Masterarbeit (30 LP) Masterarbeit (30 LP) 6

7 Pflichtmodul (BN) Sprachpraxis Französisch 4 7

8 Insg. 120 LP (nach Bereichen): Pflichtmodul (10 LP) Wahlpflichtmodule (80 LP) Insg. 120 LP (nach Bereichen): Sprachpraxis Französisch 4 Wahlpflichtmodule (80 LP) Masterarbeit (30 LP) Masterarbeit (30 LP) 8

9 Wahlpflichtmodule 80 LP (BN) sind wählbar. 9

10 Wahlpflichtbereich I: Interkulturelle Profilbildung und Berufspraxis (20-30 LP, BN) Vergleichende Studien Medienwechsel und Intermedialität Berufspraxis und Weiterbildung 10

11 Wahlpflichtbereich II: Französistik (20-30 LP, BN) Französische Sprachwissenschaft A Französische Sprachwissenschaft B Französische Literaturwissenschaft A Französische Literaturwissenschaft B 11

12 Wahlpflichtbereich III: Germanistik/Sprachwissenschaft (15 LP, BN) Formen und Funktionen der deutschen Sprache Sprachwandel und Sprachvariation Aspekte der Sprachverwendung 12

13 Wahlpflichtbereich IV: Germanistik/Literaturwissenschaft (15 LP, BN) Geschichtliche Konstellationen der deutschen Literatur Konzepte und Probleme der Literatur- und Medientheorie Soziale Räume, kulturelle Praktiken und Figurationen 13

14 Insg. 120 LP (nach Bereichen): Sprachpraxis Frz. 4 (10 LP) Insg. 120 LP (nach Bereichen): Sprachpraxis Frz. 4 (10 LP) Wahlpflichtmodul I Wahlpflichtmodule I (20-30 LP) Wahlpflichtmodul I Wahlpflichtmodul I oder II Wahlpflichtmodule II (20-30 LP) Wahlpflichtmodul II Wahlpflichtmodul II Wahlpflichtmodule III (15 LP) Wahlpflichtmodul III Wahlpflichtmodule IV (15 LP) Masterarbeit (30 LP) Wahlpflichtmodul IV Masterarbeit (30 LP) 14

15 ERLÄUTERUNGEN ZU EINZELNEN MODULEN 15

16 Berufspraxis und Weiterbildung Soll der Berufsvorbereitung und / oder fachwissenschaftlichen Weiterbildung dienen Bestehend aus mind. zwei Komponenten, z.b. Praktikum Tutorentätigkeit Besuch zusätzlicher Lehrveranstaltungen, Kongresse etc. Umfang: 300 Arbeitsstunden (> studienbegleitend) Reflexion in einem Portfolio 16

17 WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN 17

18 MODULTURNUS 18

19 Wintersemester Sommersemester Sprachpraxis Französisch 4 X X Vergleichende Studien Medienwechsel und Intermedialität X Berufspraxis und Weiterbildung (studienbegleitend) (studienbegleitend) Französische Sprachwissenschaft B: Synchronie A: Diachronie Französische Literaturwissenschaft Formen und Funktionen der dt. Sprache A: Literatur vom MA bis zum 18. Jh. B: Literatur vom 19. Jh. bis zur Gegenwart Sprachwandel u. Sprachvariation X X Aspekte d. Sprachverwendung Geschichtl. Konstellationen d. dt. Literatur Konzepte u. Probleme d. Literaturu. Medientheorie Soziale Räume, kulturelle Praktiken u. Figurationen X X X X X X X 19

20 MODULBESTANDTEILE 20

21 Lehrveranstaltungstyp 1 Lehrveranstaltungstyp 2 Sprachpraxis Französisch 4 SP Übung Dt.-Frz. Übersetzung SP Übung Essay Vergleichende Studien Vorlesung Seminar Medienwechsel und Intermedialität Vorlesung/Plenum Seminar Berufspraxis und Weiterbildung Französische Sprachwissenschaft Vorlesung Seminar Französische Literaturwissenschaft Formen und Funktionen der dt. Sprache Vorlesung Vorlesung/Plenum Seminar Seminar, Seminar Sprachwandel u. Sprachvariation Vorlesung/Plenum Seminar, Seminar Aspekte d. Sprachverwendung Vorlesung/Plenum Seminar, Seminar Geschichtl. Konstellationen d. dt. Literatur Konzepte u. Probleme d. Literaturu. Medientheorie Soziale Räume, kulturelle Praktiken u. Figurationen Vorlesung/Plenum Vorlesung/Plenum Vorlesung/Plenum Seminar, Seminar Seminar, Seminar Seminar, Seminar 21

22 MODULPRÜFUNGEN UND STUDIENLEISTUNGEN 22

23 Studienleistungen als Voraussetzung zur Prüfungsteilnahme Lehrveranstaltungstyp 1 Lehrveranstaltungstyp 2 Sprachpraxis Französisch 4 SP Übung Dt.-Frz. Übersetzung SP Übung Essay: Präsentation Vergleichende Studien Vorlesung Seminar: Präsentation Medienwechsel und Intermedialität Vorlesung/Plenum Seminar: schriftl. u. mündl. Studienleistungen Berufspraxis und Weiterbildung Portfolio Französische Sprachwissenschaft Vorlesung Seminar: Präsentation Französische Literaturwissenschaft Vorlesung Seminar: Präsentation Formen und Funktionen der dt. Sprache Vorlesung/Plenum Seminar: schriftl. u./od. mündl. Studienleistungen Sprachwandel u. Sprachvariation Vorlesung/Plenum Seminar: schriftl. u./od. mündl. Studienleistungen Aspekte d. Sprachverwendung Vorlesung/Plenum Seminar: schriftl. u./od. mündl. Studienleistungen Geschichtl. Konstellationen d. dt. Literatur Konzepte u. Probleme d. Literatur- u. Medientheorie Soziale Räume, kulturelle Praktiken u. Figurationen Vorlesung/Plenum Vorlesung/Plenum Vorlesung/Plenum Seminar: schriftl. u./od. mündl. Studienleistungen Seminar: schriftl. u./od. mündl. Studienleistungen Seminar: schriftl. u./od. mündl. Studienleistungen 23

24 Prüfungsleistungen Lehrveranstaltungstyp 1 Lehrveranstaltungstyp 2 Sprachpraxis Französisch 4 SP Übung Dt.-Frz. Übersetzung SP Übung Essay Klausur Vergleichende Studien Vorlesung Seminar: Hausarbeit Medienwechsel und Intermedialität Vorlesung/Plenum Seminar: Hausarbeit Berufspraxis und Weiterbildung Französische Sprachwissenschaft Vorlesung Seminar: Hausarbeit Französische Literaturwissenschaft Formen und Funktionen der dt. Sprache Vorlesung Vorlesung/Plenum Seminar: Hausarbeit Seminar: Hausarbeit Sprachwandel u. Sprachvariation Vorlesung/Plenum Seminar: Hausarbeit Aspekte d. Sprachverwendung Vorlesung/Plenum Seminar: Hausarbeit Geschichtl. Konstellationen d. dt. Literatur Konzepte u. Probleme d. Literaturu. Medientheorie Soziale Räume, kulturelle Praktiken u. Figurationen Vorlesung/Plenum Vorlesung/Plenum Vorlesung/Plenum Seminar: Hausarbeit Seminar: Hausarbeit Seminar: Hausarbeit 24

25 Ansprechpartnerinnen Für detailliertere Informationen zum Studienangebot in Paris wenden Sie sich bitte an: Frau Dr. Désirée Cremer 25

M.A. Deutsch-Italienische Studien (DIS) Studi Italo-Tedeschi

M.A. Deutsch-Italienische Studien (DIS) Studi Italo-Tedeschi M.A. Deutsch-Italienische Studien (DIS) Studi Italo-Tedeschi 1 STUDIENAUFBAU 2 Insg. 120 LP (nach Bereichen): Module (90 LP) Masterarbeit (30 LP) 3 Insg. 120 LP (nach Semestern): 1. Semester Bonn 2. Semester

Mehr

Insg. 120 LP (nach Bereichen):

Insg. 120 LP (nach Bereichen): M.A. Romanistik 1 STUDIENAUFBAU 2 Insg. 120 LP (nach Bereichen): Module (90 LP) Masterarbeit (30 LP) 3 Insg. 120 LP (nach Semestern): 1. Semester 2. Semester 3 Module à 10 LP 3 Module à 10 LP = 30 LP =

Mehr

M.A. Kulturstudien zu Lateinamerika. Estudios culturales de América Latina

M.A. Kulturstudien zu Lateinamerika. Estudios culturales de América Latina M.A. Kulturstudien zu Lateinamerika Estudios culturales de América Latina 1 STUDIENAUFBAU 2 Insg. 120 LP (nach Bereichen): Module (90 LP) Masterarbeit (30 LP) 3 Insg. 120 LP (nach Semestern): 1. Semester

Mehr

Studiengänge. Inhaltsverzeichnis

Studiengänge. Inhaltsverzeichnis Studiengänge Inhaltsverzeichnis Masterstudiengänge...2 Romanistik...2 Deutsch-Französische Studien (DFS)...5 Deutsch-Italienische Studien (DIS)...7 Kulturstudien zu Lateinamerika...9 Spanische Kultur im

Mehr

Studiengänge der neuen Prüfungsordnung Gültig für Studierende mit Einschreibung ab einschl. WS 12/13

Studiengänge der neuen Prüfungsordnung Gültig für Studierende mit Einschreibung ab einschl. WS 12/13 Studiengänge der neuen Prüfungsordnung Gültig für Studierende mit Einschreibung ab einschl. WS 12/13 Inhaltsverzeichnis Masterstudiengänge...2 Romanistik...2 Deutsch-Französische Studien (DFS)...5 Deutsch-Italienische

Mehr

Studiengänge. Inhaltsverzeichnis

Studiengänge. Inhaltsverzeichnis Studiengänge Inhaltsverzeichnis Masterstudiengänge...2 Romanistik...2 Deutsch-Französische Studien (DFS)...6 Deutsch-Italienische Studien (DIS)...8 Kulturstudien zu Lateinamerika... 11 Spanische Kultur

Mehr

Studiengänge der neuen Prüfungsordnung Gültig für Studierende mit Einschreibung ab einschl. WS 12/13

Studiengänge der neuen Prüfungsordnung Gültig für Studierende mit Einschreibung ab einschl. WS 12/13 Studiengänge der neuen Prüfungsordnung Gültig für Studierende mit Einschreibung ab einschl. WS 12/13 Inhaltsverzeichnis Masterstudiengänge...2 Romanistik...2 Deutsch-Französische Studien (DFS)...5 Deutsch-Italienische

Mehr

Traditionell Infomo rmatiode nen frn ür Erstsemester zum Studienverlauf im Masterstudiengang Germanistik

Traditionell Infomo rmatiode nen frn ür Erstsemester zum Studienverlauf im Masterstudiengang Germanistik Traditionell modern Informationen für Erstsemester zum Studienverlauf im Masterstudiengang Germanistik Das neue Corporate Design der Universität Bonn Worum geht es in Ihrem Studium? Master Germanistik

Mehr

2. Prüfungs- und Studienplan 2.1 Englisch (affin)

2. Prüfungs- und Studienplan 2.1 Englisch (affin) 2. Prüfungs- und Studienplan 2.1 Englisch (affin) Sem. LP 3 9 12 1 2 Grundlagen der Literaturwissenschaft 3 4 Sprachpraxis 2 Englisch 1 5 Sprachpraxis 3 Englisch 2 für das Beifach zum Lehramt 7 Wahlpflichtbereich

Mehr

Traditionell modern. Das neue Corporate Design der Universität Bonn. Informationen zur Vertiefungsphase ( Studienjahr) im B.A.

Traditionell modern. Das neue Corporate Design der Universität Bonn. Informationen zur Vertiefungsphase ( Studienjahr) im B.A. Institut für Germanistik, Traditionell modern Informationen zur Vertiefungsphase (2. + 3. Studienjahr) im B.A.-Studium Das neue Corporate Design der Universität Bonn Ablauf: Ø Welche Module müssen Sie

Mehr

Anerkennung von Studienleistungen für den Studiengang Master of Education Englisch (120 SP Großer Master )

Anerkennung von Studienleistungen für den Studiengang Master of Education Englisch (120 SP Großer Master ) Master of Education Englisch (0 SP Großer Master ) Englisch als. Fach Modul Schulpraktische Studien Modulbeschreibung der HU Seminar zur Vorbereitung SWS; Studienpunkte (SP) Unterrichtspraktikum 0 Hospitationsstunden,

Mehr

Universität Bayreuth Englisch Lehramtsstudium. 1. Vertieftes Studium des Faches

Universität Bayreuth Englisch Lehramtsstudium. 1. Vertieftes Studium des Faches Universität Bayreuth Englisch Lehramtsstudium. Vertieftes Studium des Faches Studienbeginn und Studienvoraussetzungen Das Studium des Faches Englisch kann im Wintersemester begonnen werden. Studienvoraussetzungen:

Mehr

Arabisch Pflichtmodule

Arabisch Pflichtmodule Arabisch Pflichtmodule M.A. Pflichtmodul Kulturwissenschaft Kennnummer work load Studiensemester 2.1.1.01 300 h 10 LP 1. Sem 1 Semester a) Seminar b) Vorlesung c) Vorlesung oder Übung 150 h 30 h 30 h 6

Mehr

ECTS - EUROPEAN CREDIT TRANSFER SYSTEM -

ECTS - EUROPEAN CREDIT TRANSFER SYSTEM - ECTS - EUROPEAN CREDIT TRANSFER SYSTEM - Inhaltsverzeichnis: 1. Lehrveranstaltungstypen 2. Typen von Prüfungsleistungen 3. Studiengänge 3.1 Anglistik/Amerikanistik 3.1.1 Bachelor Anglistik und Amerikanistik

Mehr

MSB M 01. b) Sprachkompetenz in einer weiteren Migrantensprache; 4. Qualifikationsziele des Moduls / zu erwerbende Kompetenzen:

MSB M 01. b) Sprachkompetenz in einer weiteren Migrantensprache; 4. Qualifikationsziele des Moduls / zu erwerbende Kompetenzen: MSB M 01 1. Name des Moduls: Kompetenz in Migrationssprachen 2. Fachgebiet / Verantwortlich: Prof. Dr. Hansen 3. Inhalte des Moduls: a) Lautliche und grammatische Strukturen von Migrantensprachen in Deutschland

Mehr

STUDIENFÜHRER MASTER OF ARTS. Sorabistik. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER MASTER OF ARTS. Sorabistik. Zentrale Studienberatung MASTER OF ARTS STUDIENFÜHRER Sorabistik Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: M.A. SORABISTIK 2. ABSCHLUSS: Master of Arts 3. REGELSTUDIENZEIT: 4 Semester LEISTUNGSPUNKTE: STUDIENBEGINN FÜR STUDIENANFÄNGER:

Mehr

Lehramtsstudiengänge Philosophische Fakultät

Lehramtsstudiengänge Philosophische Fakultät Lehramtsstudiengänge Philosophische Fakultät POS Abbildungsdokumentation Französisch Deutsch Englisch Geschichte Latein Griechisch Italienisch Philosophie Sozialwissenschaften Jan Ehlert Thomas Güth erstellt:

Mehr

B.A.-MODULBESCHREIBUNGEN GERMANISTIK: SPRACH- UND KULTURWISSENSCHAFT. GSp-1.1 MODULNUMMER MODULNAME VERANTWORTLICHE DOZENTINNEN/ DOZENTEN

B.A.-MODULBESCHREIBUNGEN GERMANISTIK: SPRACH- UND KULTURWISSENSCHAFT. GSp-1.1 MODULNUMMER MODULNAME VERANTWORTLICHE DOZENTINNEN/ DOZENTEN 1. Studienjahr B.A.-MODULBESCHREIBUNGEN GERMANISTIK: SPRACH- UND KULTURWISSENSCHAFT GSp-1.1 1B-AVS Grundlagen Allgemeine Prof. Dr. Johann Tischler und Vergleichende Sprachwissenschaft Modulbestandteile

Mehr

Studiengänge der alten Prüfungsordnung Gültig für Studierende mit Einschreibung bis einschl. WS 11/12

Studiengänge der alten Prüfungsordnung Gültig für Studierende mit Einschreibung bis einschl. WS 11/12 Studiengänge der alten Prüfungsordnung Gültig für Studierende mit Einschreibung bis einschl. WS 11/12 Inhaltsverzeichnis Bachelorstudiengänge...2 Romanistik Kernfach...2 Romanistik Begleitfach... 19 Deutsch-Französische

Mehr

Modulhandbuch Masterstudiengang Neuere Deutsche Literaturwissenschaft

Modulhandbuch Masterstudiengang Neuere Deutsche Literaturwissenschaft Modulhandbuch, Master NDL, LUH, Stand: 04.04.2014 1 Modulhandbuch Masterstudiengang Neuere Deutsche Literaturwissenschaft Das Lehrangebot gliedert sich in die folgenden Module, die bezüglich fachwissenschaftlicher

Mehr

Studienverlaufspläne für die Prüfungsordnung B.A. Germanistik 2010 Bergische Universität Wuppertal (Stand )

Studienverlaufspläne für die Prüfungsordnung B.A. Germanistik 2010 Bergische Universität Wuppertal (Stand ) Studienverlaufspläne für die Prüfungsordnung B.A. Germanistik 2010 Bergische Universität Wuppertal (Stand 16.06.2011) Die folgenden Studienverlaufspläne stellen Vorschläge für die Organisation des Studiums

Mehr

Studien- und Prüfungsleistungen

Studien- und Prüfungsleistungen Bezeichnung : Intensivmodul Anbietende(s) Institut(e): Osteuropäische Geschichte, Südasien-Institut: Abt. Geschichte Südasiens, Hochschule für Jüdische Studien, Seminar für Alte Geschichte und Epigraphik/Seminar

Mehr

Bildung und Erziehung: Historisch-systematische Zugänge. Semesterlage Dauer Status Zugangsvoraussetzung LP / Workload

Bildung und Erziehung: Historisch-systematische Zugänge. Semesterlage Dauer Status Zugangsvoraussetzung LP / Workload 1. Anlage: Übersicht der Module und sleistungen 1.1. Pädagogik (2-Fächer Bachelor 70 LP) Pflichtmodule (40 LP) PHF-paed-Ba-P1 Bildung und Erziehung: Historisch-systematische Zugänge 1. Semester 1 Semester

Mehr

Erfolgreich studieren.

Erfolgreich studieren. Erfolgreich studieren. Studien- und Prüfungsordnung der Hochschule Albstadt-Sigmaringen für Masterstudiengänge (ausgenommen weiterbildende Masterstudiengänge) Besonderer Teil für den Studiengang Business

Mehr

Master Geschichte. (ab Wintersemester 2012/13) Studienverlaufspläne

Master Geschichte. (ab Wintersemester 2012/13) Studienverlaufspläne Master Geschichte (ab Wintersemester 2012/13) Studienverlaufspläne Hinweis: Die Studienverlaufspläne sind Beispiele, wie ein Studienverlauf aussehen kann. Sie sind so gestaltet, dass die Prüfungsbelastung

Mehr

Studienordnung für den Studiengang Germanistik im Masterstudium der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf vom XX.XX.

Studienordnung für den Studiengang Germanistik im Masterstudium der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf vom XX.XX. Studienordnung für den Studiengang Germanistik im Masterstudium der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf vom XX.XX.XXXX Aufgrund des 2 Abs. 4 und des 86 Abs. 1 des Gesetzes

Mehr

geändert durch Satzungen vom 31. März 2010 21. Oktober 2010

geändert durch Satzungen vom 31. März 2010 21. Oktober 2010 Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

STUDIENFÜHRER. Kernfach Englisch BACHELOR LEHRAMT. Nur für Interessenten im höheren Fachsemester! Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER. Kernfach Englisch BACHELOR LEHRAMT. Nur für Interessenten im höheren Fachsemester! Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER BACHELOR LEHRAMT Kernfach Englisch Nur für Interessenten im höheren Fachsemester! Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: POLYVALENTER BACHELOR LEHRAMT GRUND-, MITTEL- UND FÖRDERSCHULEN,

Mehr

Studienleistung als. Klausur 6 Propädeutikum Französisch 1 (T) ( ) Keine Keine Morphologie und Syntax I

Studienleistung als. Klausur 6 Propädeutikum Französisch 1 (T) ( ) Keine Keine Morphologie und Syntax I 1. STUDIENJAHR BA ROMANISTIK (Begleitfach) PFLICHTBEREICH SCHWERPUNKT FRANZÖSISCH (12 LP) Modul Anmerkungen Teilnahmevoraussetzunge n Morphologie und Syntax I Französisch 1 (T) (507101400) Semester Basiswortschatz

Mehr

und Landeswissenschaften) M 2 Basismodul Fachdidaktik 3 M 1 Basismodul Sprachpraxis 1 4 Summe 72

und Landeswissenschaften) M 2 Basismodul Fachdidaktik 3 M 1 Basismodul Sprachpraxis 1 4 Summe 72 Zweitfach Modulübersicht Sem Modul Inhalt Credits MA M14b Qualifikationsmodul Fachdidaktik 12 1-4 M10 Schulpraktische Studien 6 46 c M9 Qualifikationsmodul Sprachpraxis 6 M7b Aufbaumodul Landeswissenschaft

Mehr

M.A. Deutsch-Italienische Studien (internationaler Studiengang in Kooperation mit der Universität Florenz)

M.A. Deutsch-Italienische Studien (internationaler Studiengang in Kooperation mit der Universität Florenz) - 205 - Institut VII: Institut für Klassische und Romanische Philologie M.A. Deutsch-Italienische Studien (internationaler Studiengang in Kooperation mit der Universität Florenz) A. Studiengangspezifische

Mehr

2. Prüfungs- und Studienplan 2.1 Spanisch (affin)

2. Prüfungs- und Studienplan 2.1 Spanisch (affin) Anlage 2.1: 2. Prüfungs- und Studienplan 2.1 (affin) Sem. LP 3 9 12 1 e Sprachwissenschaft und 2 e Sprachwissenschaft 2a 3 4 Grundlagen der Spezialisierungsmodul - e Literaturwissenschaft 2a 5 Wahlpflichtbereich

Mehr

Master-Studiengänge. Inhaltsverzeichnis

Master-Studiengänge. Inhaltsverzeichnis Master-Studiengänge Inhaltsverzeichnis Masterstudiengänge...2 Romanistik...2 Deutsch-Französische Studien (DFS)...6 Deutsch-Italienische Studien (DIS)...8 Kulturstudien zu Lateinamerika... 11 Spanische

Mehr

BacWBSP DaF 01a ODER BacWBSP DaF 01b 6 BacWBSP DaF 02 6 BacWBSP DaF 03 6 BacWBSP DaF 04 6 BacWBSP Interkulturelle Kompetenz 6 Summe LP: 30

BacWBSP DaF 01a ODER BacWBSP DaF 01b 6 BacWBSP DaF 02 6 BacWBSP DaF 03 6 BacWBSP DaF 04 6 BacWBSP Interkulturelle Kompetenz 6 Summe LP: 30 Strukturierte Wahlbereichsangebote Deutsch als Fremdsprache Module BacWBSP DaF 01a ODER BacWBSP DaF 01b 6 BacWBSP DaF 02 6 BacWBSP DaF 03 6 BacWBSP DaF 04 6 BacWBSP Interkulturelle Kompetenz 6 Summe :

Mehr

Alle Profile ANG-A1 Grundlagenmodul Sprachpraxis 5 LP ANG-B1 Grundlagenmodul Sprachwissenschaft 10 LP 10145

Alle Profile ANG-A1 Grundlagenmodul Sprachpraxis 5 LP ANG-B1 Grundlagenmodul Sprachwissenschaft 10 LP 10145 Alle Profile 10110 ANG-A1 Grundlagenmodul Sprachpraxis P 5 LP 10111 Modulabschlussprüfung (mdl. Prüfung zu b), uneingeschr. wdhb.) P 1 LP 10112 a) English Language I P 2 LP 10113 b) English Phonetics and

Mehr

Modulübersicht BA-Kernfach Anglistik/Amerikanistik (120 LP)

Modulübersicht BA-Kernfach Anglistik/Amerikanistik (120 LP) Modulübersicht BA-Kernfach Anglistik/Amerikanistik (1) Basismodule: Basismodule Einführungen: BA.AA.LW01 BA.AA.SW01 BA.AA.HIS Introduction to Literary Studies Introduction to Linguistics History of the

Mehr

Traditionell modern. Das neue Corporate Design der Universität Bonn

Traditionell modern. Das neue Corporate Design der Universität Bonn Institut für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Traditionell modern Informationen zum Studienverlauf für den Studiengang M.A./MLitt German and Comparative Literature Das neue Corporate Design der

Mehr

Studiengänge der alten Prüfungsordnung Gültig für Studierende mit Einschreibung bis einschl. SoSe 2012

Studiengänge der alten Prüfungsordnung Gültig für Studierende mit Einschreibung bis einschl. SoSe 2012 Studiengänge der alten Prüfungsordnung Gültig für Studierende mit Einschreibung bis einschl. SoSe 2012 Inhaltsverzeichnis Masterstudiengänge...2 Romanistik...2 Deutsch-Französische Studien (DFS)...5 Deutsch-Italienische

Mehr

Modulkatalog Zusatzausbildung Deutsch als Fremdsprachenphilologie

Modulkatalog Zusatzausbildung Deutsch als Fremdsprachenphilologie Modulkatalog Zusatzausbildung Deutsch als DaF-Z-M01 1. Name des Moduls Grundlagen Deutsch als 2. Fachgebiete / Verantwortlich: DaF / Prof. Dr. Maria Thurmair / Dr. Harald Tanzer 3. Inhalte des Moduls:

Mehr

Erfolgreich studieren.

Erfolgreich studieren. Erfolgreich studieren. Studien- und Prüfungsordnung der Hochschule Albstadt-Sigmaringen für Masterstudiengänge (ausgenommen weiterbildende Masterstudiengänge) Besonderer Teil für den Studiengang Textil-

Mehr

Modulübersicht des Studiengangs

Modulübersicht des Studiengangs Modulübersicht des Studiengangs B.A. Sprache, Kultur, Translation (Polnisch) Stand: 01.10.2012 Pflichtmodule B.A. Pflichtmodul Fremdsprachliche Kompetenz 1 und 2... 2 B.A. Pflichtmodul Kulturwissenschaft

Mehr

Studiengänge. Inhaltsverzeichnis

Studiengänge. Inhaltsverzeichnis Studiengänge Inhaltsverzeichnis Masterstudiengänge...2 Romanistik...2 Deutsch-Französische Studien (DFS)...6 Deutsch-Italienische Studien (DIS)...8 Kulturstudien zu Lateinamerika... 10 Spanische Kultur

Mehr

Übersichten zum Zwei-Fächer-Master-Studiengang der Wirtschaftswissenschaft mit dem Zweifach Deutsch im Profil Handelslehrer: (Stand: 01.07.

Übersichten zum Zwei-Fächer-Master-Studiengang der Wirtschaftswissenschaft mit dem Zweifach Deutsch im Profil Handelslehrer: (Stand: 01.07. Übersichten zum Zwei-Fächer-Master-Studiengang der Wirtschaftswissenschaft mit dem Zweifach Deutsch im Profil Handelslehrer: (Stand: 01.07.2012) Studienaufbau: Das Master-Studium umfasst das Studium des

Mehr

geändert durch Satzungen vom 28. September 2009 17. Dezember 2009 31. März 2010 15. Oktober 2010

geändert durch Satzungen vom 28. September 2009 17. Dezember 2009 31. März 2010 15. Oktober 2010 Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

BA/MA Romanistik und Lehramt Französisch, Italienisch, Spanisch

BA/MA Romanistik und Lehramt Französisch, Italienisch, Spanisch Kurzinformation BA/MA Romanistik und Lehramt Französisch, Italienisch, Spanisch www.uni-bamberg.de/romanistik (Stand: Dezember 2014) Gegenstand der Romanistik sind traditionell die Sprachen und Literaturen,

Mehr

Studiengänge der alten Prüfungsordnung Gültig für Studierende mit Einschreibung bis einschl. SoSe 2012

Studiengänge der alten Prüfungsordnung Gültig für Studierende mit Einschreibung bis einschl. SoSe 2012 Studiengänge der alten Prüfungsordnung Gültig für Studierende mit Einschreibung bis einschl. SoSe 2012 Inhaltsverzeichnis Masterstudiengänge...2 Romanistik...2 Deutsch-Französische Studien (DFS)...6 Deutsch-Italienische

Mehr

MA Slavische Studien

MA Slavische Studien Interdisziplinärer Zugang: Slavistische Sprachwissenschaft Slavistische Literaturwissenschaft Geschichte Politik- und Sozialgeschichte Kulturwissenschaft und Kulturgeschichte Kunstgeschichte "nordslavischer"

Mehr

Erfolgreich studieren.

Erfolgreich studieren. Erfolgreich studieren. Studien- und Prüfungsordnung der Hochschule Albstadt-Sigmaringen für Masterstudiengänge (ausgenommen weiterbildende Masterstudiengänge) Besonderer Teil für den Studiengang Betriebswirtschaft

Mehr

STUDIENFÜHRER. Kernfach Englisch MASTER OF EDUCATION. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER. Kernfach Englisch MASTER OF EDUCATION. Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER MASTER OF EDUCATION Kernfach Englisch Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: SCHULFORMSPEZIFISCHER MASTER LEHRAMT AN MITTELSCHULEN KERNFACH ENGLISCH 2. ABSCHLUSS: Master of Education 3.

Mehr

Master of Education Deutsch. Informationsveranstaltung: Obligatorisches Beratungsgespräch

Master of Education Deutsch. Informationsveranstaltung: Obligatorisches Beratungsgespräch Master of Education Deutsch Informationsveranstaltung: Obligatorisches Beratungsgespräch 1 Achtung: Die Beratung gilt für Studienbeginn (B.A.) ab dem WS 2011/12, also für Personen, die nach der Studien-

Mehr

Polyvalenter Bachelor Lehramt Englisch

Polyvalenter Bachelor Lehramt Englisch 04-023-1101 Pflicht Lehrformen Einführung in die englischsprachige Literatur und Kultur 1. Semester Professuren für Britische Literaturwissenschaft und Kulturstudien Großbritanniens jedes Wintersemester

Mehr

STUDIENFÜHRER. Englisch (Mittelschule) LEHRAMT STAATSEXAMEN. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER. Englisch (Mittelschule) LEHRAMT STAATSEXAMEN. Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER LEHRAMT STAATSEXAMEN Englisch (Mittelschule) Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: STAATSEXAMEN FÜR DAS LEHRAMT AN MITTELSCHULEN IM FACH ENGLISCH 2. ABSCHLUSS: Erste Staatsprüfung 3. REGELSTUDIENZEIT:

Mehr

Amtliche Mitteilungen

Amtliche Mitteilungen Amtliche Mitteilungen Datum. Januar 0 Nr. /0 I n h a l t : Fachspezifische Bestimmung der Bachelorprüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Sprache und Kommunikation der Universität Siegen Vom. Dezember

Mehr

Wahlpflicht Schwerpunkt 6 C Mathe I od. Info I. Wahlpflicht Schwerpunkt 6 C. Wahlpflicht Schwerpunkt 6 C. Wahlpflicht Recht WD III 6 C 6 C WD II 6 C

Wahlpflicht Schwerpunkt 6 C Mathe I od. Info I. Wahlpflicht Schwerpunkt 6 C. Wahlpflicht Schwerpunkt 6 C. Wahlpflicht Recht WD III 6 C 6 C WD II 6 C Wirtschaft-Kernstudium- Bachelor (180 C) Master (120 C) 1. Semester 2. Semester 3. Semester 4. Semester 5. Semester 6. Semester 1. Semester 2. Semester 3. Semester 4. Semester BWL I BWL II BWL III Wahlpflicht

Mehr

Aufbau des Studienfachs Lehramt Geschichte Gymnasium

Aufbau des Studienfachs Lehramt Geschichte Gymnasium Aufbau des Studienfachs Lehramt Geschichte Gymnasium Zulassungsvoraussetzungen zum Lehramt Gymnasium Eingangspraktikum: 320 Stunden pädagogische Arbeit mit Kindern - durch Portfolio nachgewiesen. Sprachkenntnisse:

Mehr

Kreditpunk te 9 LP. Studiensemester. 1.-2. Sem. Kontaktzeit 2 SWS / 22,5 h 2 SWS / 22,5 h

Kreditpunk te 9 LP. Studiensemester. 1.-2. Sem. Kontaktzeit 2 SWS / 22,5 h 2 SWS / 22,5 h Modulhandbuch Lehramt Master Französisch Gymnasien und Gesamtschulen Berufskollegs Titel des Moduls Fachwissenschaften Kennnummer Workload MEdFrz 270 h GymGe/BK 1 1 Lehrveranstaltungen 1.1 Literatur und

Mehr

Master Geschichte. (ab Wintersemester 2012/13) Studienverlaufspläne

Master Geschichte. (ab Wintersemester 2012/13) Studienverlaufspläne Master Geschichte (ab Wintersemester 2012/13) Studienverlaufspläne Hinweis: Die Studienverlaufspläne sind Beispiele, wie ein Studienverlauf aussehen kann. Sie sind so gestaltet, dass die Prüfungsbelastung

Mehr

4.8 Kommunikations- und Medienwissenschaft. Inhaltsübersicht

4.8 Kommunikations- und Medienwissenschaft. Inhaltsübersicht Studiengangsspezifsiche Prüfungs- und Studienordnung für den Zwei-Fach-Masterstudiengang der Philosophischen Fakultät Fachanhang zur Studiengangsspezifischen Prüfungs- und Studienordnung für den Zwei-Fach-Masterstudiengang

Mehr

geändert durch Satzungen vom 28. September 2009 31. März 2010 28. März 2011 29. November 2011

geändert durch Satzungen vom 28. September 2009 31. März 2010 28. März 2011 29. November 2011 Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

Anerkennung bereits erbrachter Leistungen beim Übergang in die neue Prüfungsordnung Französisch L3

Anerkennung bereits erbrachter Leistungen beim Übergang in die neue Prüfungsordnung Französisch L3 Anerkennung bereits erbrachter Leistungen beim Übergang in die neue Prüfungsordnung Französisch L3 Grundsätzlich gilt: Alle zuvor bereits bestandenen Module werden auch in der neuen Prüfungsordnung 2013

Mehr

Modulhandbuch im Studiengang Internationaler Master für Kunstgeschichte und Museologie

Modulhandbuch im Studiengang Internationaler Master für Kunstgeschichte und Museologie Bezeichnung: Methodenmodul Status: Pflichtmodul, Internationaler M.A. für Kunstgeschichte und Museologie (IMKM-1) Vertiefte Kenntnisse kunstgeschichtlicher Methoden in ihrer historischen Entwicklung reflektierter

Mehr

Einführung. Dr. A. Götze

Einführung. Dr. A. Götze Einführung Studiengang Psychologie Bachelor of Science Dr. A. Götze - Modulstudienordnung - Was bedeutet das? Modul: - Lehreinheit, die aus mehreren Lehrveranstaltungen zu einem gemeinsamen Teilgebiet

Mehr

Erfolgreich studieren.

Erfolgreich studieren. Erfolgreich studieren. Studien- und Prüfungsordnung der Hochschule Albstadt-Sigmaringen für Masterstudiengänge (ausgenommen weiterbildende Masterstudiengänge) Besonderer Teil für den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Mehr

Anwendbarkeit des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung

Anwendbarkeit des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den weiterbildenden Masterstudiengang Mittelständische Unternehmensführung MBA in Entrepreneurship der Fakultät IV Wirtschaft und Informatik der Hochschule Hannover

Mehr

Erstes Studienjahr (Bachelor of Education Deutsch)

Erstes Studienjahr (Bachelor of Education Deutsch) Erstes Studienjahr (Bachelor of Education Deutsch) 1. Semester. Semester Modul 1: Das Fach im Überblick RVLK V 1 P 1 VLIN V 1 P 1 PROP V (1) P 1 unbenotete Klausur (30 Min.) / Hausaufgaben in VLIN (1.

Mehr

Modulhandbuch. Russisch Master of Education

Modulhandbuch. Russisch Master of Education Modulhandbuch Russisch Master of Education Modul 1: Ausbaumodul 1 Sprache: Differenzierung der mündlichen und schriftlichen Ausdrucksfähigkeit; Übersetzen Kennnummer: work load Leistungspunkte Studiensemester

Mehr

Amtliche Bekanntmachungen

Amtliche Bekanntmachungen Amtliche Bekanntmachungen Jahrgang 2010 Nr. 29 Rostock, 08. 12. 2010 Erratum Nachlieferung zur Amtlichen Bekanntmachung Nr. 20 vom 05. 10. 2010 (Veröffentlichung der Studienordnung für den Bachelorstudiengang

Mehr

Aufbau des Studienfachs Lehramt Geschichte Regelschule

Aufbau des Studienfachs Lehramt Geschichte Regelschule Aufbau des Studienfachs Lehramt Geschichte Regelschule Zulassungsvoraussetzungen zum Lehramt Regelschule Eingangspraktikum: 320 Stunden pädagogische Arbeit mit Kindern - durch Portfolio nachgewiesen. Sprachkenntnisse:

Mehr

ZFL-Informationsveranstaltung Bachelor of Education (B.Ed.) für das Lehramt an Gymnasien, Realschulen Plus und berufsbildenden Schulen

ZFL-Informationsveranstaltung Bachelor of Education (B.Ed.) für das Lehramt an Gymnasien, Realschulen Plus und berufsbildenden Schulen ZFL-Informationsveranstaltung Bachelor of Education (B.Ed.) für das Lehramt an Gymnasien, Realschulen Plus und berufsbildenden Schulen Team Politikwissenschaft 23.10.2015 Gebäude 42 Raum 105 Inhalt 1.

Mehr

Frankreich-Studien I (Sprache, Literatur, Landeskunde) 1. Studieneinheit Frankreich-Studien I (Sprache, Literatur, Landeskunde) 2.

Frankreich-Studien I (Sprache, Literatur, Landeskunde) 1. Studieneinheit Frankreich-Studien I (Sprache, Literatur, Landeskunde) 2. Frankreich-Studien I (Sprache, Literatur, Landeskunde) 1. Studieneinheit Frankreich-Studien I (Sprache, Literatur, Landeskunde) 2. Fachgebiet / Romanistik (Französisch) / Verantwortlich Prof. Dr. Isabella

Mehr

Studiengangsbeschreibung (vorläufig)

Studiengangsbeschreibung (vorläufig) Studiengangsbeschreibung (vorläufig) Der flexible Masterstudiengang English and American Studies wendet sich an Bewerberinnen und Bewerber, die über einen philologischen oder kulturwissenschaftlichen Bachelorabschluss

Mehr

4.17.07/A13. Inhalt. Anlage 1: Beispielstudienplan Anlage 2: Studien- und Prüfungsplan

4.17.07/A13. Inhalt. Anlage 1: Beispielstudienplan Anlage 2: Studien- und Prüfungsplan Fachprüfungsordnung für das Nebenfach Betriebliche Personal- und Organisationsentwicklung des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Universität Kassel für die Studiengänge der Berufspädagogik und

Mehr

Französische bzw. Spanische bzw. Italienische Philologie Grundlagen (14 ECTS-Punkte)

Französische bzw. Spanische bzw. Italienische Philologie Grundlagen (14 ECTS-Punkte) Sprach- und Literaturwissenschaft (Pflicht) Studiengangübersicht Lehramt Vereinfachte Studiengangübersicht Lehramt an Gymnasien Alle Informationen beruhen auf der aktuellen Prüfungsordnung für die romanistischen

Mehr

Traditionell modern. Informationen für Erstsemester zum Studienverlauf in den Studiengängen Germanistik und Deutsch Lehramt

Traditionell modern. Informationen für Erstsemester zum Studienverlauf in den Studiengängen Germanistik und Deutsch Lehramt Prof. Dr. Rainer Kolk (Kustos) Yannic Federer, M.A., M.St. (Studiengangsmanager) Traditionell modern Informationen für Erstsemester zum Studienverlauf in den Studiengängen Germanistik und Deutsch Lehramt

Mehr

Studienverlaufsplan für den Master of Science Wirtschaftschemie

Studienverlaufsplan für den Master of Science Wirtschaftschemie Studienverlaufsplan für den Master of Science Wirtschaftsie Rechtsverbindlich ist die im Nachrichtenblatt des Landes Schleswig-Holstein veröffentlichte Fassung Semester Modul Modulbezeichnung LF SWS P

Mehr

Beachten Sie dazu bitte den "Studienführer zum Lehramtsstudium - Allgemein", besonders die speziellen Zugangsvoraussetzungen und beschränkungen.

Beachten Sie dazu bitte den Studienführer zum Lehramtsstudium - Allgemein, besonders die speziellen Zugangsvoraussetzungen und beschränkungen. 1. VERTIEFT STUDIERTES FACH: RUSSISCH an Gymnasien Beachten Sie dazu bitte den "Studienführer zum Lehramtsstudium - Allgemein", besonders die speziellen Zugangsvoraussetzungen und beschränkungen. 2. REGELSTUDIENZEIT:

Mehr

STUDIENFÜHRER. Französisch (Gymnasium) LEHRAMT STAATSEXAMEN. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER. Französisch (Gymnasium) LEHRAMT STAATSEXAMEN. Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER LEHRAMT STAATSEXAMEN Französisch (Gymnasium) Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: STAATSEXAMEN FÜR DAS HÖHERE LEHRAMT AN GYMNASIEN IM FACH FRANZÖSISCH 2. ABSCHLUSS: Erste Staatsprüfung

Mehr

Master Soziokulturelle Studien (MASS) Einführungsveranstaltung Wintersemester 2015/16

Master Soziokulturelle Studien (MASS) Einführungsveranstaltung Wintersemester 2015/16 Master Soziokulturelle Studien (MASS) Einführungsveranstaltung Wintersemester 2015/16 Vorstellung Prof. Dr. Anna Schwarz (Studiengangsleiterin) M.A. Johanna Voll (Studiengangskoordination) Professur für

Mehr

Teil B: Besondere Regelungen

Teil B: Besondere Regelungen Besondere Regelungen 35 Erläuterungen und Abkürzungen in den 36 bis 50 Teil B: Besondere Regelungen 35 Erläuterungen und Abkürzungen in den 36 bis 50 (1) Für alle Studiengänge ergeben sich aus den Tabellen

Mehr

Russisc h ( 85 LPO I)

Russisc h ( 85 LPO I) 3 Russisc h ( 85 LPO I) Der vorliegende Paragraph der Studienordnung beschreibt Ziele, Inhalte und Verlauf des Studiums des Faches Russisch für den Studiengang Lehramt an Gymnasien (vertieftes Studium)

Mehr

STUDIENKOMPASS für den Studiengang Master of Education Deutsch

STUDIENKOMPASS für den Studiengang Master of Education Deutsch Fachbereich 05 Philosophie und Philologie Deutsches Institut Studienbüro Germanistik / Deutsch STUDIENKOMPASS für den Studiengang Master of Education Deutsch Stand: Januar 2014 1 Inhalt 1 Vorwort... 2

Mehr

Zum Vergleich: der alte BA-SKT beim Studium von zwei Fremdsprachen. Modulaufstellung im neuen BA-SKT mit zwei Fremdsprachen (F1, F2)

Zum Vergleich: der alte BA-SKT beim Studium von zwei Fremdsprachen. Modulaufstellung im neuen BA-SKT mit zwei Fremdsprachen (F1, F2) Modulaufstellung im neuen BA-SKT mit zwei Fremdsprachen (F1, F2) (Fremdsprache 1) Kompetenz 2 Sprachwissenschaft 4 9 3 Kulturwissenschaft 4 9 (Fremdsprache 2) 6 Fremdsprachliche Kompetenz 4-4- 7 Sprachwissenschaft

Mehr

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Nr. 68 vom 4. November 2013 AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Hg.: Der Präsident der Universität Hamburg Referat 31 Qualität und Recht Änderung der Fachspezifischen Bestimmungen für den Bachelor-Teilstudiengang

Mehr

Nachstehend wird der Wortlaut der Anlage 1-1 Regelungen für das Fach Deutsch inkl. der

Nachstehend wird der Wortlaut der Anlage 1-1 Regelungen für das Fach Deutsch inkl. der Nachstehend wird der Wortlaut der Anlage 1-1 Regelungen für das Fach Deutsch inkl. der fachdidaktischen Anteile zur fachspezifischen Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Lehramt an Gymnasien/Oberschulen

Mehr

BacWBSP - Portugiesisch BacWBSP - Interkulturelle Kompetenz 6 Summe LP: 30

BacWBSP - Portugiesisch BacWBSP - Interkulturelle Kompetenz 6 Summe LP: 30 Strukturiertes Wahlbereichsangebot Portugiesisch Module LP BacWBSP - Portugiesisch 01 6 BacWBSP - Portugiesisch 02 6 BacWBSP - Portugiesisch 03 6 BacWBSP - Portugiesisch 04 6 BacWBSP - Interkulturelle

Mehr

Universität Bayreuth Englisch Lehramtsstudium. 1. Nicht-Vertieftes Studium des Faches

Universität Bayreuth Englisch Lehramtsstudium. 1. Nicht-Vertieftes Studium des Faches Universität Bayreuth Englisch Lehramtsstudium. Nicht-Vertieftes Studium des Faches Studienbeginn und Studienvoraussetzungen Das Studium des Faches Englisch kann im Wintersemester begonnen werden. Studienvoraussetzungen:

Mehr

Modulbeschreibung: Master of Education Informatik

Modulbeschreibung: Master of Education Informatik Modulbeschreibung: Master of Education Informatik Die Gewichtung der Einzelnoten bezieht sich im Folgenden auf eine Gesamtpunktzahl von 34 zu erbringenden Leistungspunkten. Nichtbenotete Leistungspunkte

Mehr

STUDIENFÜHRER. Anglistik BACHELOR OF ARTS. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER. Anglistik BACHELOR OF ARTS. Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER BACHELOR OF ARTS Anglistik Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: B.A. ANGLISTIK 2. ABSCHLUSS: Bachelor of Arts 3. REGELSTUDIENZEIT: 6 Semester LEISTUNGSPUNKTE: STUDIENBEGINN FÜR STUDIENANFÄNGER:

Mehr

Erste Änderungssatzung zur Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Sorabistik an der Universität Leipzig

Erste Änderungssatzung zur Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Sorabistik an der Universität Leipzig 38/32 Universität Leipzig Philologische Fakultät Erste Änderungssatzung zur Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Sorabistik an der Universität Leipzig Vom 30. August 2016 Aufgrund des Gesetzes über

Mehr

letzte Änderung. Prüfungsordnung der Universität Heidelberg für den konsekutiven Master-Studiengang Besonderer Teil Romanische Philologie

letzte Änderung. Prüfungsordnung der Universität Heidelberg für den konsekutiven Master-Studiengang Besonderer Teil Romanische Philologie A 07-08- Codiernummer 0.06.0 letzte Änderung 0 - Auflage - Seitenzahl Prüfungsordnung der Universität Heidelberg für den konsekutiven Master-Studiengang Besonderer Teil Romanische Philologie vom. Juni

Mehr

Amtliche Bekanntmachungen

Amtliche Bekanntmachungen Herausgegeben im Auftrag des Rektors von der Abteilung Hochschulrechtliche, akademische u. hochschulpolitische Angelegenheiten, Straße der Nationen 62, 09111 Chemnitz - Postanschrift: 09107 Chemnitz Nr.

Mehr

Erfolgreich studieren.

Erfolgreich studieren. Erfolgreich studieren. Studien- und Prüfungsordnung der Hochschule Albstadt-Sigmaringen für Masterstudiengänge (ausgenommen weiterbildende Masterstudiengänge) Besonderer Teil für den Studiengang Facility

Mehr

Modulhandbuch. Master of Arts - Englische Linguistik - ab WS05/06

Modulhandbuch. Master of Arts - Englische Linguistik - ab WS05/06 Modulhandbuch Master of Arts - Englische Linguistik - ab WS05/06 gültig ab Wintersemester 2005/2006 Inhaltsverzeichnis Module M31: Kernmodul Englische Sprachwissenschaft: Issues in Advanced Linguistics

Mehr

Bachelor-Studiengang (B.A.) Anglistik (Hauptfach)

Bachelor-Studiengang (B.A.) Anglistik (Hauptfach) Bachelor-Studiengang (B.A.) Anglistik (Hauptfach) Orientierungsprüfung (32 LP) (Pflichtveranstaltungen des 1. Studienjahres) Bachelor-Vorprüfung (66 LP [+10 LP]) (Pflichtveranstaltungen des 1.-2. Studienjahres)

Mehr

geändert durch Satzungen vom 31. März 2010 21. Oktober 2010 26. März 2012 9. Oktober 2014

geändert durch Satzungen vom 31. März 2010 21. Oktober 2010 26. März 2012 9. Oktober 2014 Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

18/23. Universität Leipzig Philologische Fakultät. Vom 27. Juli 2017

18/23. Universität Leipzig Philologische Fakultät. Vom 27. Juli 2017 18/23 Universität Leipzig Philologische Fakultät Erste Änderungssatzung zur Prüfungsordnung für den binationalen Bachelorstudiengang Interkulturelle Kommunikation und Translation Tschechisch-Deutsch an

Mehr

Begrüßung der Master-Studierenden im Wintersemester 2010/2011 Susanne Robra-Bissantz, Thorsten Goje

Begrüßung der Master-Studierenden im Wintersemester 2010/2011 Susanne Robra-Bissantz, Thorsten Goje Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Begrüßung der Master-Studierenden im Wintersemester 2010/2011 Susanne Robra-Bissantz, Thorsten Goje Willkommen Herzlich Willkommen an

Mehr

Übersicht über alle Komparatistik-Module

Übersicht über alle Komparatistik-Module Übersicht über alle Komparatistik-Module Modul Modulinhalt Prüfungsleistung Credits/SWS 1. Vorlesung Arbeitsfelder der Komparatistik Klausur (90 Min.) in 12 C / 4 SWS M.Kom.1 der Vorlesung, Komparatistik

Mehr

Aufbau des Lehramtsstudienganges Latein für Gymnasium

Aufbau des Lehramtsstudienganges Latein für Gymnasium Vorwort Im Studiengang Lehramt Latein für Gymnasium erwerben die Studierenden die Befähigung zum das Fach Latein zu unterrichten. Dazu werden ihnen Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden im wissenschaftlichen

Mehr

Modulhandbuch. für den Teilstudiengang. Englisch (Anglistik/Amerikanistik)

Modulhandbuch. für den Teilstudiengang. Englisch (Anglistik/Amerikanistik) Modulhandbuch für den Teilstudiengang Englisch (Anglistik/Amerikanistik) im Studiengang (gewerblich-technische Wissenschaften) der Universität Flensburg Überarbeitete Fassung vom 3.05.09 Studiengang: Modultitel:

Mehr