Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006"

Transkript

1 01. Bezeichnung des Stoffes bzw. der Zubereitung und Firmenbezeichnung Handelsname PYRUS Hersteller/Lieferant Vertrieb Verwendung des Stoffes / der Zubereitung Notfallauskunft AGRIPHAR S.A. Rue de Renory, 26/1 B-4102 Ougrée - Belgium Plantan GmbH Kirchenstr Buchholz i.d.n. Tel.: 04181/6069, Fax: 04181/ Fungizid Deutschland: Giftinformationszentrale in Mainz, Tel-Nr.: * 49 (0) Mögliche Gefahren N Umweltgefährlich R-Sätze R51/53 Giftig für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben. S-Sätze S2 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. S13 Von Nahrungsmitteln, Getränken und Futtermitteln fernhalten. S29/35 Nicht in die Kanalisation gelangen lassen; Abfälle und Behälter müssen in gesicherter Weise beseitigt werden. S56 Diesen Stoff und seinen Behälter der Problemabfallentsorgung zuführen. S57 Zur Vermeidung einer Kontamination der Umwelt geeigneten Behälter verwenden. S61 Freisetzung in die Umwelt vermeiden. Besondere Anweisung einholen/sicherheitsdatenblatt zu Rate ziehen. 03. Zusammensetzung/Angaben zu den Bestandteilen Chemische Charakterisierung Pflanzenschutzmittel, Fungizid, Suspensionskonzentrat (SC) Gefährliche Inhaltsstoffe Stoff CAS-Nr. EG-Nr. Symbole R-Sätze Konzentration Pyrimethanil (ISO) N 51/53 35,5 38,5 % w/w Anionaktives Tensid - - Xi 36/37 2,5 3 % w/w Zusätzliche Hinweise Der Wortlaut der angeführten Gefahrenhinweise ist dem Kapitel 16 zu entnehmen. 04. Erste-Hilfe-Maßnahmen Allgemeine Hinweise Berührung mit der Haut, Augen, Kleidung vermeiden. Verunreinigte Kleidung entfernen. Bei Beschwerden: Arzt aufsuchen. Verpackung, Etikett und/oder Sicherheitsdatenblatt dem Arzt vorlegen. 1/7

2 Nach Einatmen Nach Hautkontakt Nach Augenkontakt Nach Verschlucken Hinweise für den Arzt Patient an die frische Luft bringen, warm halten, ausruhen lassen. Bei unregelmäßiger Atmung oder Atemstillstand künstliche Beatmung einleiten. Unverzüglich ärztlichen Rat einholen. Verunreinigte Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut sofort abwaschen mit viel Wasser und Seife. Wenn Reizwirkungen auftreten, Arzt aufsuchen. Verschmutzte Kleidung vor Wiederbenutzen waschen. Sofort und für mindestens 15 Minuten bei gespreizten Lidern unter fließendem Wasser gründlich ausspülen. Kontaktlinsen entfernen. Augenarzt aufsuchen und Verpackung bzw. Etikett vorzeigen. Sofort Mund ausspülen und reichlich Wasser nachtrinken, Arzthilfe. Erbrechen nur auslösen, wenn dies durch eine Giftnotrufzentrale oder einen Arzt angewiesen wird. Niemals Erbrechen verursachen oder etwas über den Mund verabreichen, wenn die verletzte Person bewusstlos ist oder unter Krämpfen leidet. Ein spezifisches Antidot ist nicht bekannt. Symptomatische Therapie (Dekontamination, Vitalfunktion) anwenden. Toxikologische Beratung in Fällen von Vergiftung: Medizinische Klinik und Poliklinik der Universität Mainz, Tel.-Nr.: 06131/ Maßnahmen zur Brandbekämpfung Geeignete Löschmittel Besondere Gefährdung durch den Stoff oder die Zubereitung selbst, seine Verbrennungsprodukte oder entstehende Gase Besondere Schutzausrüstung bei der Brandbekämpfung Schaum, Wassersprühstrahl, Trockenlöschmittel, Kohlendioxid (nicht mit direktem Wasservollstrahl löschen) Bei einem Brand können freigesetzt werden: Kohlenmonoxid, Kohlendioxid, Chlorwasserstoff, Stickoxide, Organochlor-Verbindungen. Explosions- und Brandgase nicht einatmen. Brandbekämpfungsmaßnahmen auf die Umgebung abstimmen. Geschlossene Gebinde mit Wassersprühstrahl kühlen. Anfallendes Lösch-und Reinigungswasser nicht in die Kanalisation gelangen lassen und entsprechend den behördlichen Vorschriften entsorgen. Umluftunabhängiges Atemschutzgerät und Chemikalienschutzkleidung tragen. Bei einem Brand können giftige oder reizende Stoffe freigesetzt werden. 06. Maßnahmen bei unbeabsichtigter Freisetzung Personenbezogene Vorsichtsmaßnahmen Persönliche Schutzkleidung, Handschuhe und Augen- bzw. Gesichtsschutz verwenden. Berührung mit der Haut, Augen, Kleidung vermeiden. Verunreinigte Kleidung, auch Unterwäsche und Schuhe ausziehen. Umweltschutzmaßnahmen Nicht in den Untergrund/Erdreich gelangen lassen. Nicht in die Kanalisation/Oberflächenwasser/Grundwasser gelangen lassen. 2/7

3 Verfahren zur Reinigung / Aufnahme Mit geeignetem, flüssigkeitsbindendem Material (z.b. Sand, Sägemehl, Universalbindemittel, Kieselgur) aufnehmen. Große Mengen: Eindämmen/eindeichen. Produkt abpumpen. Abfälle in geeigneten, gekennzeichneten und verschließbaren Behältern getrennt sammeln. Verschmutzte Gegenstände und Fußboden unter Beachtung der Umweltvorschriften gründlich mit Wasser und Tensiden reinigen. Entsorgung nach örtlichen Bestimmungen durch Verbrennung oder Sondermülldeponie. 07. Handhabung und Lagerung Handhabung Brand- und Explosionsschutz Anforderungen an Lagerräume und Behälter Lagerdauer Bei vorschriftsmäßiger Lagerung und Handhabung keine besonderen Maßnahmen erforderlich. Gute Be- und Entlüftung von Lager und Arbeitsplatz. Beschmutzte Kleidung ausziehen und vor Wiederbenutzung waschen. Vor dem Essen, Trinken, Rauchen und bei Arbeitsende Hände waschen. Vor Hitze, offenen Flammen, Funken und heißen Oberflächen schützen. Nicht rauchen. Pflanzenschutzmittel sind so zu lagern, als wären sie in WGK 3 eingestuft. Produkt in verschlossenen Originalgebinden lagern. Getrennt von Nahrungs-, Genuss-, Futtermitteln lagern. Vor Licht, Feuchtigkeit und Hitze schützen. Vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. Vor Frost schützen. 3 Jahre Lagerklasse VCI 12 Lagertemperaturen nicht unter 0 C und nicht über 30 C aufbewahren 08. Begrenzung und Überwachung der Exposition / Persönliche Schutzausrüstung Allgemeine Schutz und Hygienemaßnahmen Beschmutzte, getränkte Kleidung sofort ausziehen. Berührung mit der Haut, Augen, Kleidung vermeiden. Das Tragen geschlossener Arbeitskleidung wird empfohlen. Getrennte Aufbewahrung der Arbeitskleidung. Am Arbeitsplatz nicht essen, trinken oder rauchen. Von Nahrungsmitteln, Getränken oder Futtermitteln fernhalten. Auf größte Sauberkeit im Arbeitsbereich achten. Die im Umgang mit Chemikalien üblichen Vorsichtsmaßnahmen sind zu beachten. Vor Pausen und Arbeitsende Hände und /oder Gesicht waschen. Atemschutz Atemschutz bei Freisetzung von Dämpfen/Aerosolen. Atemschutz bei ungenügender Entlüftung. Partikelfilter mit mittlerem Rückhaltevermögen für feste und flüssige Partikel (z.b. EN 143 oder 149, Typ P2 oder FFP2) Handschutz Geeignete chemikalienbeständige Schutzhandschuhe nach EN 374 (empfohlen: Schutzindex 6, entsprechend > 480 Minuten Permeationszeit nach EN 374): z.b. aus Nitrilkautschuk (0,4 mm), Chloroprenkautschuk (0,5 mm), Polyvinylchlorid (0,7 mm) u.a. Augenschutz Dicht abschließende Schutzbrille oder Gesichtsschutz nach EN166 3/7

4 Körperschutz Vorsichtsmaßnahmen nach der Arbeit Körperschutzmittel in Abhängigkeit von Tätigkeit und möglicher Einwirkung auswählen, z. B. Schürze, Schutzstiefel, Chemikalienschutzanzug (nach DIN- EN 465) Sich gründlich waschen (duschen/baden und Haare waschen). Kleidung wechseln. Gesamte Schutzausrüstung gründlich reinigen. Verschmutzte Geräte/Gegenstände gründlich mit Sodalösung oder Seifenwasser reinigen. Hinweise und Auflagen des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit zum Schutz des Anwenders Siehe Gebrauchsanleitung bzw. Etikett. Die Richtlinie für die Anforderungen an die persönliche Schutzausrüstung im Pflanzenschutz Persönliche Schutzausrüstung beim Umgang mit Pflanzenschutzmitteln des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit ist zu beachten. 09. Physikalische und chemische Eigenschaften Form: Farbe : Geruch: flüssig weiß ph-wert: 5,8 gering Flammpunkt : > 110 C Zündtemperatur: > 600 C Dichte: Viskosität, dynamisch: 10. Stabilität und Reaktivität Reaktivität 1,08 g/m 3 (20 C) 799 cp (25 C) Wenn das Produkt Hitze ausgesetzt wird, können giftige Gase freigesetzt werden. Chemische Stabilität Möglichkeit gefährlicher Reaktionen Zu vermeidende Bedingungen Unverträgliche Materialien Gefährliche Zersetzungsprodukte Das Produkt ist stabil, wenn die Vorschriften/Hinweise für Lagerung und Umgang beachtet werden. Keine gefährlichen Reaktionen, wenn die Vorschriften/Hinweise für Lagerung und Umgang beachtet werden. Vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. Vor Hitze, offenen Flammen, Funken und heißen Oberflächen schützen. Nicht rauchen. Starke Säuren. Starke Basen. Starke Oxidationsmittel. Gefährliche Zersetzungsprodukte: Keine gefährlichen Zersetzungsprodukte, wenn die Vorschriften/Hinweise für Lagerung und Umgang beachtet werden. Bei einem Brand können Kohlendioxid, Kohlenmonoxid und Stickoxide freigesetzt. 4/7

5 11. Toxikologische Angaben Akute Toxizität Pyrus LD50 oral (Ratte) > 2000 mg/kg LD50 dermal (Ratte) > 2000 mg/kg LC50 inhalativ (Ratte) > 2,6 mg/l/4h Pyrimethanil (ISO) ( ) LD50 oral (Ratte) 4150 mg/kg LD50 dermal (Ratte) > 5000 mg/kg LC50 inhalativ (Ratte) > 1,98 mg/l/4h ATE oral 4150 mg/kg Augenverträglichkeit (Kaninchen) Hautverträglichkeit (Kaninchen) Dermale Sensibilisierung (Meerschweinchen) Keimzellenmutagenität Beurteilung Mutagenität: Kanzerogenität Beurteilung Kanzerogenität: Reproduktionstoxizität Beurteilung Reproduktionstoxizität: Entwicklungstoxizität Beurteilung Teratogenität: 12. Umweltbezogene Angaben Ökotoxische Wirkungen Pyrus LC50 EC50 ErC50 Aquatische Toxizität Fisch; 96h 61,7 mg/l Wasserfloh (Daphnia magna); 48h 8,22 mg/l Algen; 72h 14,8 mg/l 5/7

6 Pyrimethanil (ISO) ( ) LC50 EC50 ErC50 Fisch; 96h 10,56 mg/l Wasserfloh (Daphnia magna); 48h 2,9 mg/l Algen; 72h 1,2 mg/l Bioakkumulationspotenzial Angaben zu: Pyrimethanil (ISO) ( ) Beurteilung Bioakkumulationspotential: log Pow 2,84 Mobilität im Boden Pyrus : Oberflächenspannung 51,33 mn/m (25 C) Pyrimethanil (ISO) ( ): Oberflächenspannung 63,3 mn/m (20 C; 0,1 g/l) Zusätzliche Hinweise 13. Hinweise zur Entsorgung Entsorgung Sonstige ökotoxikologische Hinweise: Produkt nicht unkontrolliert in die Umwelt gelangen lassen. Verpackungen im Sinne des IVA-Entsorgungskonzeptes (bis 60 Liter Füllvolumen): Leere Verpackungen nicht weiterverwenden. Leere und sorgfältig gespülte Verpackungen an den autorisierten Sammelstellen im Rahmen des IVA-Entsorgungskonzeptes Pamira abgeben. Informationen zu Zeitpunkt und Ort der Sammlungen erhalten Sie von Ihrem Händler. Produktreste nicht dem Hausmüll beigeben, sondern in Originalverpackungen bei den entsorgungspflichtigen Körperschaften anliefern. Weitere Auskünfte erhalten Sie bei der Stadt- oder Kreisverwaltung. 14. Angaben zum Transport Landtransport ADR/RID Klasse 9 Verpackungsgruppe III UN-Nummer 3082 Gefahrenetikett 9 Kemler Zahl 90 Bezeichnung des Gutes UN 3082, Umweltgefährdender Stoff, flüssig, N.A.G. (enthält Pyrimethanil (ISO) ( )), 9, III, E Klassifikationscode M6 Begrenzte Menge LQ7 Tunnelbeschränkungscode E 6/7

7 15. Rechtsvorschriften Vorschriften zu Sicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz/spezifische Rechtsvorschriften für den Stoff oder das Gemisch Wassergefährdungsklasse (Empfehlung des Industrieverbandes Agrar e.v.): Pflanzenschutzmittel in Endverbraucherverpackungen werden nicht in Wassergefährdungsklassen eingeteilt und sind auch nicht entsprechend gekennzeichnet; dennoch sind sie so zu lagern, als wären sie in WGK 3 (stark wassergefährdend) eingestuft (Deutschland). Für den Anwender dieses Pflanzenschutzmittels gilt: 'Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt ist die Gebrauchsanweisung einzuhalten.' (Richtlinie 1999/45/EG, Artikel 10, Nr. 1.2) Stoffsicherheitsbeurteilung Hinweise zum Umgang mit dem Produkt sind den Abschnitten 7 und 8 dieses Sicherheitsdatenblatts zu entnehmen. 16. Sonstige Angaben Zur ordnungsgemäßen und sicheren Handhabung dieses Produktes beachten Sie bitte die zugelassenen Bedingungen, die im Produkt-Etikett aufgeführt sind. Identifikationsnummer Gefahrensymbole N Umweltgefährlich Xi Reizend R-Sätze auf die in Abschnitt 3 Bezug genommen wird 36/38 Reizt die Augen und die Haut. 51/53 Giftig für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben. Schulungshinweise für den Anwender Es wird auf die Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung vom verwiesen. Alle vorstehenden Angaben entsprechen dem aktuellen Stand unserer Kenntnisse. Diese Angaben beschreiben das Produkt im Hinblick auf sicherheitstechnische Daten, sie stellen jedoch keine Zusicherung von Eigenschaften im Sinne einer technischen Spezifikation dar. Für Faktoren, die außerhalb unserer Kenntnis und Kontrolle liegen, wird keine Gewähr übernommen. Darüber hinaus werden Anwender an die Gefahren erinnert, die aus einer zweckfremden Verwendung des Produktes entstehen können. Im übrigen verweisen wir für eine fachgerechte Anwendung des Produktes auf die Gebrauchsanweisung. 7/7

Sicherheitsdatenblatt Gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006

Sicherheitsdatenblatt Gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 1. Stoff- / Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Bezeichnung des Stoffes oder der Zubereitung Artikelbezeichnung: KELLER-DAP Verwendung des Stoffes / der Zubereitung: Hefenährsalz zur Förderung der Hefebildung

Mehr

1. BEZEICHNUNG DES STOFFES BZW. DER ZUBEREITUNG UND DES UNTERNEHMENS

1. BEZEICHNUNG DES STOFFES BZW. DER ZUBEREITUNG UND DES UNTERNEHMENS 1. BEZEICHNUNG DES STOFFES BZW. DER ZUBEREITUNG UND DES UNTERNEHMENS Handelsname Hersteller / Lieferant LITHOFIN AG Heinrich-Otto-Straße 42, D-73240 Wendlingen Telefon +49 (0)7024 94 03-0 Auskunftgebender

Mehr

EG-Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006. Überarbeitet am: 30.11.2010 Revisions-Nr.: 1,10

EG-Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006. Überarbeitet am: 30.11.2010 Revisions-Nr.: 1,10 1. Bezeichnung des Stoffes bzw. des Gemischs und des Unternehmens Bezeichnung des Stoffes oder des Gemischs SensoDip 50 Verwendung des Stoffes/des Gemischs Zitzendesinfektion Bezeichnung des Unternehmens

Mehr

S I C H E R H E I T S D A T E N B L A T T gemäss 91/155 EWG

S I C H E R H E I T S D A T E N B L A T T gemäss 91/155 EWG S I C H E R H E I T S D A T E N B L A T T gemäss 91/155 EWG De-Sol 1. STOFF-/ZUBEREITUNGS- UND FIRMENBEZEICHNUNG CHEMISCHE CHARAKTERISIERUNG Formuliertes Produkt PRODUKT-NUMMER 740 LIEFERANT Wabool Produkte

Mehr

SICHERHEITSDATENBLATT gemäß 1907/2006/EG Sonax KlarSicht ScheibenReiniger fertig gemischt Apple fresh

SICHERHEITSDATENBLATT gemäß 1907/2006/EG Sonax KlarSicht ScheibenReiniger fertig gemischt Apple fresh 03.06.2011 Seite: 1/4 1. Stoff/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Handelsnamen der Produkte Artikelnummer 372500-280 Angaben zum Verwendungszweck Autopflege Angaben zum Hersteller/Lieferanten Sonax GmbH

Mehr

EG-Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006. Überarbeitet am: 30.11.2010 Revisions-Nr.: 1,10

EG-Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006. Überarbeitet am: 30.11.2010 Revisions-Nr.: 1,10 1. Bezeichnung des Stoffes bzw. des Gemischs und des Unternehmens Bezeichnung des Stoffes oder des Gemischs LuxDip 25 Verwendung des Stoffes/des Gemischs Zitzendesinfektion Bezeichnung des Unternehmens

Mehr

Sicherheitsdatenblatt

Sicherheitsdatenblatt Sicherheitsdatenblatt OH Sicherheitsdatenblatt gemäss SR 813.11 vom 18.05.2005 Version 1 Datum/überarbeitet am: 08.01.2014 Produkt: Vitanica P3 5+15+10+Spurenelemente 1. Stoff-/Erzeugnis- und Firmenbezeichnung

Mehr

1. BEZEICHNUNG DES STOFFES BZW. DER ZUBEREITUNG UND DES UNTERNEHMENS

1. BEZEICHNUNG DES STOFFES BZW. DER ZUBEREITUNG UND DES UNTERNEHMENS 1. BEZEICHNUNG DES STOFFES BZW. DER ZUBEREITUNG UND DES UNTERNEHMENS Handelsname Prod-Nr. 441, 465, 466, 467 Hersteller / Lieferant Auskunftgebender Bereich Notfallauskunft W. Neudorff GmbH KG An der Mühle

Mehr

DIAMANT-TROCKNER MIX 3

DIAMANT-TROCKNER MIX 3 1/5 1. Stoff/Zubereitungs und Firmenbezeichnung Angaben zum Produkt: Handelsname: AUTOSOL QUICKSERIE DIAMANTTROCKNER MIX 3 Angaben zum Hersteller/Lieferanten DursolFabrik Martinstr. 22 Postfach 190210

Mehr

EU-SICHERHEITSDATENBLATT gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH) LUCITE 2K PUR Xtrem Satin Stammlack Materialnummer 124356LU

EU-SICHERHEITSDATENBLATT gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH) LUCITE 2K PUR Xtrem Satin Stammlack Materialnummer 124356LU Version 1 / Seite 1 von 5 1. Bezeichnung des Stoffes bzw. der Zubereitung und Firmenbezeichnung Bezeichnung des Stoffes oder der Zubereitung Handelsname: Verwendung des Stoffes/der Zubereitung Komponente

Mehr

Sicherheitsdatenblatt

Sicherheitsdatenblatt Sicherheitsdatenblatt Seite: 1/11 Datum / überarbeitet am: 13.02.2009 Version: 3.0 Produkt: CHAMPION 549 02 F (30465949/SDS_CPA_DE/DE) Druckdatum 04.02.2010 1. Stoff/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung

Mehr

S I C H E R H E I T S D A T E N B L A T T. Holzfurnier

S I C H E R H E I T S D A T E N B L A T T. Holzfurnier S I C H E R H E I T S D A T E N B L A T T gemäss Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 1. Bezeichnung des Stoffes/der Zubereitung und des Unternehmens Verwendung des Stoffes/der Zubereitung Bezeichnung des Unternehmens

Mehr

15.02.2007 Sicherheitsdatenblatt gemäß Richtlinie 91/155/EWG Seite 1 von 5 Artikel: Lösemitelspray diamant

15.02.2007 Sicherheitsdatenblatt gemäß Richtlinie 91/155/EWG Seite 1 von 5 Artikel: Lösemitelspray diamant 15.02.2007 Sicherheitsdatenblatt gemäß Richtlinie 91/155/EWG Seite 1 von 5 1. Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Firma: Artikel Lösemitelspray diamant Schleifmittelwerk Kahl Artur Glöckler GmbH

Mehr

1. BEZEICHNUNG DES STOFFS BZW. DES GEMISCHS UND DES UNTERNEHMENS

1. BEZEICHNUNG DES STOFFS BZW. DES GEMISCHS UND DES UNTERNEHMENS Datum 30.8.2013 Früheres Datum Seite 1 / 5 1. BEZEICHNUNG DES STOFFS BZW. DES GEMISCHS UND DES UNTERNEHMENS 1.1 Produktidentifikator 1.1.1 Handelsname 1.1.2 Produktnummer 5450 1.2 Relevante identifizierte

Mehr

Schleifmittelwerk Kahl Artur Glöckler GmbH Poststr. 6, D-63796 Kahl Tel: 06188-9174-0 Fax: -20

Schleifmittelwerk Kahl Artur Glöckler GmbH Poststr. 6, D-63796 Kahl Tel: 06188-9174-0 Fax: -20 Sicherheitsdatenblatt gemäß Richtlinie 91/155/EWG Seite 1 von 5 1. Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Firma: Artikel Trockengleitpaste Silber- Diamant Gleitmittel für Holzbearbeitungsmaschinen

Mehr

: Raid Mottenschutz-Papier

: Raid Mottenschutz-Papier 1. BEZEICHNUNG DES STOFFS BZW. DES GEMISCHS UND DES UNTERNEHMENS Produktinformation Produktidentifikator : Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen, von denen abgeraten

Mehr

2. Zusammensetzung/Angaben zu Bestandteilen Polydimethylsiloxan CAS-Nr. EINECS Stoffbezeichnung %-Anteil Einstufung - - - - -

2. Zusammensetzung/Angaben zu Bestandteilen Polydimethylsiloxan CAS-Nr. EINECS Stoffbezeichnung %-Anteil Einstufung - - - - - 13.08.2009 Sicherheitsdatenblatt gemäß Richtlinie 91/155/EWG Seite 1 von 5 1. Stoff/Zubereitungs und Firmenbezeichnung Artikel Silikonöl diamant D100 D350 D1000 D100000 Firma: Schleifmittelwerk Kahl Artur

Mehr

1 Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung. 2 Zusammensetzung/Angaben zu den Bestandteilen

1 Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung. 2 Zusammensetzung/Angaben zu den Bestandteilen EG - Sicherheitsdatenblatt Seite 1 von 5 1 Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung 1.1 Farben Nr. 1-10; weiß, gold, silber, kupfer 1.2 Angaben zum Hersteller/Lieferanten: edding Aktiengesellschaft Bookkoppel

Mehr

ên : N : Umweltgefährlich.

ên : N : Umweltgefährlich. Blatt : 1 von 6 Vertreiber Buckhauserstr. 22, Postfach CH-8010 Zürich Switzerland Im Notfall : Tox Zentrum +41 145 ABSCHNITT 1 Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und Firmenbezeichnung 1.1. Produktidentifikator

Mehr

EU-SICHERHEITSDATENBLATT gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 und Verordnung (EU) Nr. 453/2010 (REACH) CWS 2K Klarlack AQUAPU Materialnummer 124356CWS2

EU-SICHERHEITSDATENBLATT gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 und Verordnung (EU) Nr. 453/2010 (REACH) CWS 2K Klarlack AQUAPU Materialnummer 124356CWS2 Version 1 / Seite 1 von 6 1.1 Produktidentifikator Handelsname: ABSCHNITT 1: Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.2 Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs

Mehr

Sicherheitsdatenblatt

Sicherheitsdatenblatt Sicherheitsdatenblatt Stand vom: 13.05.2002 Ersetzt Ausgabe vom: 28.09.2000 1. Stoff- / Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Bezeichnung des Stoffes oder der Zubereitung Firmenbezeichnung Firma: Merck KGaA

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH) Druckdatum 20.03.2014 überarbeitet 20.03.2014 (D) Version 3.0 Coltogum All-in-One

Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH) Druckdatum 20.03.2014 überarbeitet 20.03.2014 (D) Version 3.0 Coltogum All-in-One ! ABSCHNITT 1: Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1. Produktidentifikator Handelsname 1.2. Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen,

Mehr

24.06.2009 Sicherheitsdatenblatt gemäß Richtlinie 91/155/EWG Seite 1 von 5 Artikel: Spezial-Einschleifpaste diamant

24.06.2009 Sicherheitsdatenblatt gemäß Richtlinie 91/155/EWG Seite 1 von 5 Artikel: Spezial-Einschleifpaste diamant 24.06.2009 Sicherheitsdatenblatt gemäß Richtlinie 91/155/EWG Seite 1 von 5 Artikel: SpezialEinschleifpaste diamant 1. Stoff/Zubereitungs und Firmenbezeichnung Artikel Firma: Hommel Hercules SpezialEinschleifpaste

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31

Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31 Seite: 1/5 * 1 Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens Produktidentifikator Artikelnummer: 32520000000 Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen,

Mehr

?@C F Leichtentzündlich

?@C F Leichtentzündlich - P R O U K T I N F O R M A T I O N - Seite: 1/5 * 1 Bezeichnung des Stoffes/der Zubereitung und des Unternehmens Angaben zum Produkt SAP-Code: E R10037 eutschland. Verwendung des Stoffes / der Zubereitung

Mehr

Sicherheitsdatenblatt

Sicherheitsdatenblatt 01. Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Handelsname Mixol Universal Abtönpaste 1128, Schwarz Nr. 1 Verwendung des Stoffes / der Zubereitung Farbmittel / Pigmentpräparation. Hersteller/Lieferant

Mehr

ABSCHNITT 1: Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1. Produktidentifikator doscan TR 15

ABSCHNITT 1: Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1. Produktidentifikator doscan TR 15 ABSCHNITT 1: Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1. Produktidentifikator 1.2. Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen, von denen abgeraten

Mehr

Gartenkraft Schwefelsaures Ammoniak

Gartenkraft Schwefelsaures Ammoniak 1. Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1 Produktidentifikator Handelsname : 1.2 Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen, von denen abgeraten

Mehr

EG-Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EG Druckdatum: 02.12.2009 überarbeitet am: 02.12.2009 Version: 2 Seite 1/5. : epatherm etf Egalisationsfarbe

EG-Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EG Druckdatum: 02.12.2009 überarbeitet am: 02.12.2009 Version: 2 Seite 1/5. : epatherm etf Egalisationsfarbe Druckdatum: 02.12.2009 überarbeitet am: 02.12.2009 Version: 2 Seite 1/5 Produktname : epatherm etf Egalisationsfarbe 1. Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung 1.1 Angaben zum Produkt Handelsname :

Mehr

Sto Ges.m.b.H. Richtstraße 47 A - 9500 Villach Telefon : (43) 04242 33-1330 Telefax : (43) 04242 34-347 www.sto.at

Sto Ges.m.b.H. Richtstraße 47 A - 9500 Villach Telefon : (43) 04242 33-1330 Telefax : (43) 04242 34-347 www.sto.at 1. BEZEICHNUNG DES STOFFES BZW. DES GEMISCHES UND DES UNTERNEHMENS Bezeichnung des Stoffes oder des Gemisches Verwendung des Stoffs/des Gemisches Bezeichnung des Unternehmens Auskunftsgebender Bereich

Mehr

Sicherheitsdatenblatt

Sicherheitsdatenblatt Sicherheitsdatenblatt ABSCHNITT 1: Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs Produktcode Produktbezeichnung JPPE14075 MAMMAL PROTEIN EXPRESSION

Mehr

SAFETY DATA SHEET. 1. Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens. AmbIV Cust sirna, HPLC IVR, 1U

SAFETY DATA SHEET. 1. Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens. AmbIV Cust sirna, HPLC IVR, 1U SAFETY DATA SHEET 1. Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens Bezeichnung des Stoffes oder der Zubereitung Produktname AmbIV Cust sirna, HPLC IVR, 1U Bezeichnung des Unternehmens Life

Mehr

ARMAR Chemicals PO Box e-mail admin@armar.ch

ARMAR Chemicals PO Box e-mail admin@armar.ch ARMAR Chemicals PO Box e-mail admin@armar.ch ARMAR AG phone +41 (0)56 245 2600 Müligasse 7 fax +41 (0)56 245 4520 CH-5312 Döttingen web www.armar.ch S I C H E R H E I T S D A T E N B L A T T gemäss dem

Mehr

EG-Sicherheitsdatenblatt (91/155 EWG) 1.) Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung. 2.) Zusammensetzung/Angaben zu Bestandteilen

EG-Sicherheitsdatenblatt (91/155 EWG) 1.) Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung. 2.) Zusammensetzung/Angaben zu Bestandteilen 1.) Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Angaben zum Produkt Handelsname Polyvinyl Alcohol 1799 Angaben zum Hersteller / Lieferant Adresse Hansa Group AG Geschäftsbereich Hansa Chemie Wanheimer Str.

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31

Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31 Seite: 1/6 * 1 Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1 Produktidentifikator Bezeichnung des Stoffes oder des Gemisches: AKKIT 201 AUSGLEISMASSE 1.2 Relevante identifizierte Verwendungen

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31

Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31 R Seite: 1/6 1 Bezeichnung des Stoffes/der Zubereitung und des Unternehmens Angaben zum Produkt Verwendung des Stoffes / der Zubereitung: Tauchartikel, Kaltguss, Textilbeschichtung Hersteller/Lieferant:

Mehr

Sicherheitsdatenblatt

Sicherheitsdatenblatt Sicherheitsdatenblatt Seite: 1/9 1. Stoff/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Luprosil mobil Verwendung: Futtermittel Firma: BASF Aktiengesellschaft 67056 Ludwigshafen GERMANY Unternehmensbereich Feinchemie

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EWG

Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EWG R Seite: 1/5 * 1 Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Angaben zum Produkt Verwendung des Stoffes / der Zubereitung Chemisches Zwischenprodukt Hersteller/Lieferant: Wieland ental + Technik GmbH &

Mehr

EG-Sicherheitsdatenblatt

EG-Sicherheitsdatenblatt Seite 1 von 6 ABSCHNITT 1: Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1. Produktidentifikator 1.2. Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen,

Mehr

: sensiva wash lotion

: sensiva wash lotion information ABSCHNITT 1: Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1 identifikator Handelsname : 1.2 Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen,

Mehr

Sicherheitsdatenblatt

Sicherheitsdatenblatt Version: 1205 / DE Sicherheitsdatenblatt Bearbeitungsdatum: 31.05.2012 Erstellungsdatum: 01.08.2007 * 01. BEZEICHNUNG DES STOF FES BZW. DER ZUBEREITUNG UND FIRMENBEZEICHNUNG Telefon/Telefax Kontaktstelle

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31

Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31 Seite: 1/7 1 Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens Produktidentifikator Artikelnummer: 6670, 6671 Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen,

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EWG

Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EWG Seite: 1/5 1 Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Angaben zum Produkt Artikelnummer: 1900 Hersteller/Lieferant: Kotlewski Chemie GmbH Büssingstraße 48-50 32257 Bünde Telefon: 0 52 23 / 6 88 70 Telefax:

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31

Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31 Seite: 1/6 ABSCHNITT 1: Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1 Produktidentifikator 1.2 Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen, von denen

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31

Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31 Seite: 1/5 1 Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens. Produktidentifikator.. Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen, von denen abgeraten wird.

Mehr

EG-Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EG Druckdatum: 16.09.1994 überarbeitet am: 16.09.1994 Version: 1 Seite 1/5. : epatherm etf Egalisationsfarbe

EG-Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EG Druckdatum: 16.09.1994 überarbeitet am: 16.09.1994 Version: 1 Seite 1/5. : epatherm etf Egalisationsfarbe Druckdatum: 16.09.1994 überarbeitet am: 16.09.1994 Version: 1 Seite 1/5 Produktname : epatherm etf Egalisationsfarbe 1. Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung 1.1. Angaben zum Produkt Handelsname :

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EWG

Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EWG R Seite: 1/6 ruckdatum: 06.06.2002 überarbeitet am: 06.06.2002 1 Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Angaben zum Produkt Handelsname: New Car "Ambiente", 75ml Aerosol Artikelnummer: 62180 Hersteller/Lieferant:

Mehr

Düngeharnstoff Identcode: 0004 Überarbeitet am: 09.01.2012 Version: 2.0 (MSDS_DE/DE) Druckdatum: 09.01.2012

Düngeharnstoff Identcode: 0004 Überarbeitet am: 09.01.2012 Version: 2.0 (MSDS_DE/DE) Druckdatum: 09.01.2012 1. BEZEICHNUNG DES STOFFS BZW. DES GEMISCHS UND DES UNTERNEHMENS Produktidentifikatoren: Handelsname: Stoffname: Harnstoff EG-Nr.: 200-315-5 REACH Registrierungsnummer: 01-2119463277-33-0007 CAS-Nr.: 57-13-6

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31

Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31 Seite: 1/6 1 Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens Produktidentifikator Artikelnummer: 316 CAS-Nummer: 108-32-7 EG-Nummer: 203-572-1 Indexnummer: 607-194-00-1 Registrierungsnummer

Mehr

Sicherheitsdatenblatt Blatt 1 von 7 gemäß 2001/58/EG

Sicherheitsdatenblatt Blatt 1 von 7 gemäß 2001/58/EG Sicherheitsdatenblatt Blatt 1 von 7 1. Stoff-/ Zubereitungs-und Firmenbezeichnung: Angaben zum Produkt Verwendung: Industriezweig: Einsatzart: Funktionsflüssigkeiten Kühlsole Lieferant: Peter HUBER Kältemaschinenbau

Mehr

EG-Sicherheitsdatenblatt

EG-Sicherheitsdatenblatt Druckdatum: 13.03.2013 Materialnummer: Seite 1 von 7 ABSCHNITT 1: des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1. Produktidentifikator Weitere Handelsnamen Vollständige Artikel-Nr.: Füller : 64-17-5

Mehr

Dieses SDB entspricht den Richtlinien und gesetzlichen Anforderungen Deutschlands und entspricht nicht unbedingt den Anforderungen anderer Länder.

Dieses SDB entspricht den Richtlinien und gesetzlichen Anforderungen Deutschlands und entspricht nicht unbedingt den Anforderungen anderer Länder. Dieses SDB entspricht den Richtlinien und gesetzlichen Anforderungen Deutschlands und entspricht nicht unbedingt den Anforderungen anderer Länder. 1. STOFF-/ZUBEREITUNGS- UND FIRMENBEZEICHNUNG Produktinformation

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 und (EU) Nr. 453/2010

Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 und (EU) Nr. 453/2010 1. Bezeichnung des Stoffes bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1 Produktidentifikator Handelsname: Weitere Namen: Stickstoff-Düngerlösung mit Spurennährstoffen 1.2 Relevante identifizierte Verwendungen

Mehr

ALL CLEAR EXTRA. All Clear Extra Der hochwirksame Spritzen reiniger. Produktvorteile All Clear Extra. Pflanzenschutzmittelresten

ALL CLEAR EXTRA. All Clear Extra Der hochwirksame Spritzen reiniger. Produktvorteile All Clear Extra. Pflanzenschutzmittelresten All Clear Extra Der hochwirksame Spritzen reiniger Produktvorteile All Clear Extra n Hochwirksam in der Entfernung von Pflanzenschutzmittelresten n Sehr günstiges Preis-Leistungsverhältnis n Anwenderfreundliche

Mehr

EU-SICHERHEITSDATENBLATT gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 und Verordnung (EG) Nr. 453/2010 (REACH) LUCITE PU Mattlack Materialnummer 124911LU

EU-SICHERHEITSDATENBLATT gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 und Verordnung (EG) Nr. 453/2010 (REACH) LUCITE PU Mattlack Materialnummer 124911LU Version 1 / Seite 1 v on 6 1.1 Produktidentifikator Handelsname: ABSCHNITT 1: Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.2 Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs

Mehr

Sicherheitsdatenblatt

Sicherheitsdatenblatt 16 Im Notfall ist das Schweizerische Toxikologische Informationszentrum, Freiestr. 16, 8032 Zürich, Notfallnummer (Tag und Nacht) 145 oder +41 (0)44 251 51 51, anzurufen. 1. Stoff-, Zubereitungs- und Firmenbezeichnung

Mehr

000141-78-6 205-500-4 Ethylacetat 60 F R11; Xi R36; R66; R67 092062-15-2 295-529-9 Lösungsmittelnaphtha (Erdöl) < 30 F R11, N R51/53, Xn R65

000141-78-6 205-500-4 Ethylacetat 60 F R11; Xi R36; R66; R67 092062-15-2 295-529-9 Lösungsmittelnaphtha (Erdöl) < 30 F R11, N R51/53, Xn R65 1. Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Handelsname Hersteller / Lieferant Notfallauskunft Empfohlene(r) Verwendungszweck(e) Klebstoff No. 515 9224 > PC* A136, 515 9231 STAHLGRUBER Otto Gruber GmbH

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) 1907/2006

Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) 1907/2006 1. BEZEICHNUNG DES GEMISCHES UND FIRMENBEZEICHNUNG 1.1 Bezeichnung des Gemisches: Andere Bezeichnungen: ca. 3%ige HCl, Chlorwasserstoffsäure 1.2 Verwendung des Gemisches: Die Salzsäure wird zur Probenansäuerung

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) 1907/2006

Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) 1907/2006 Überarbeitet am: 1. BEZEICHNUNG DES GEMISCHES UND FIRMENBEZEICHNUNG 1.1 Bezeichnung des Gemisches: Andere Bezeichnungen: 2%ige Propidium Iodide Lösung 1.2 Verwendung des Gemisches: Dieses Gemisch wird

Mehr

SICHERHEITSDATENBLATT SCREEDMASTER TRADE POWDER

SICHERHEITSDATENBLATT SCREEDMASTER TRADE POWDER Überarbeitet am March 2014 1 / 6 SICHERHEITSDATENBLATT Gemäss Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 ABSCHNITT 1: BEZEICHNUNG DES STOFFS BZW. DES GEMISCHS UND DES UNTERNEHMENS 1.1. Produktidentifikator Handelsname

Mehr

SICHERHEITSDATENBLATT

SICHERHEITSDATENBLATT SICHERHEITSDATENBLATT 1. Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens Bezeichnung des Stoffes oder der Zubereitung Produktname AOF Bezeichnung des Unternehmens Life Technologies 5791 Van

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH)

Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH) Seite: 1/5 ABSCHNITT 1: Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1 Produktidentifikator Artikelnummer: 285126482 Bezeichnung: Elektrolyt für Ammoniak-Messketten 1.2 Relevante identifizierte

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EWG

Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EWG Seite: 1/9 1 Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens Produktidentifikator Artikelnummer: 120003.BULK.00 Verwendung des Stoffes / des Gemisches Reiniger Verdünner Einzelheiten zum

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EWG

Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EWG Seite: 1/6 1 Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Angaben zum Produkt Handelsname: ELO Bremsenreiniger VP 2674 Hersteller/Lieferant: WIGO WERK KREUZNACH CHEMISCHE FABRIK GMBH Sandweg 7-13 -55543

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31

Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31 Seite: 1/6 ruckdatum: 11.03.2013 Versionsnummer 2 * 1 Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1 Produktidentifikator Handelsname: Ceram.X Ceram.X duo + Ceram.X mono + Anwendung:

Mehr

3 Zusammensetzung/Angaben zu Bestandteilen. Seite: 1/6 Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006

3 Zusammensetzung/Angaben zu Bestandteilen. Seite: 1/6 Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 Seite: 1/6 * 1 Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens Produktidentifikator Artikelnummer: 3675 CAS-Nummer: 9062-07-1 EG-Nummer: 232-949-3 Registrierungsnummer Eine Registriernummer

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31

Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31 Seite: 1/7 ABSCHNITT 1: Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1 Produktidentifikator 1.2 Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen, von denen

Mehr

INMAFEED K1015, K1016, Zirkoniumdioxid / schwarz - Spritzgießmasse

INMAFEED K1015, K1016, Zirkoniumdioxid / schwarz - Spritzgießmasse 1. Bezeichnung des Stoffes bzw. der Zubereitung und Firmenbezeichnung Bezeichnung des Stoffes oder der Zubereitung: Verwendung des Stoffes / der Zubereitung Verwendung für keramischen Spritzguss Bezeichnung

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EWG Druckdatum: 06.05.2008

Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EWG Druckdatum: 06.05.2008 Seite 1 / 5 1. Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Angaben zum Produkt Handelsname: Yuasa Akkumulatorensäure (Batteriesäure) Verwendung des Stoffes / der Zubereitung Batteriesäure Lieferant: Johannes

Mehr

Sicherheitsdatenblatt

Sicherheitsdatenblatt 16 Im Notfall ist das Schweizerische Toxikologische Informationszentrum, Freiestr. 16, 8032 Zürich, Notfallnummer (Tag und Nacht) 145 oder +41 (0)44 251 51 51, anzurufen. 1. Stoff-, Zubereitungs- und Firmenbezeichnung

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31

Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31 Seite: 1/7 ABSCHNITT 1: Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1 Produktidentifikator 1.2 Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen, von denen

Mehr

Sicherheitsdatenblatt AdBlue DIN 70 070 Produkt

Sicherheitsdatenblatt AdBlue DIN 70 070 Produkt Sicherheitsdatenblatt AdBlue DIN 70 070 Produkt 1. PRODUKTBEZEICHNUNG UND NAME DER FIRMA 1.1 Produktbezeichnung Handelsname AdBlue, Harnstofflösung (32.5 Gew.% ) Synonym NOx-Reduktionsmittel nach DIN 70

Mehr

EG-Sicherheitsdatenblatt

EG-Sicherheitsdatenblatt Seite 1 von 7 ABSCHNITT 1: des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1. Produktidentifikator 1.2. Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen, von denen abgeraten

Mehr

EU-SICHERHEITSDATENBLATT gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH) LUCITE Lactec Venti Satin Materialnummer 124046LUL

EU-SICHERHEITSDATENBLATT gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH) LUCITE Lactec Venti Satin Materialnummer 124046LUL Version 1 / Seite 1 v on 6 1. Bezeichnung des Stoffes bzw. der Zubereitung und des Unternehmens Bezeichnung des Stoffes oder der Zubereitung Handelsname: Verwendung des Stoffes/ der Zubereitung Eintopf-Fensterlacksystem

Mehr

Collano BM 107 PUR-Montageklebstoff mit sehr kurzen Presszeiten

Collano BM 107 PUR-Montageklebstoff mit sehr kurzen Presszeiten PUR-Montageklebstoff mit sehr kurzen Presszeiten Produktdaten Basis: Polyurethan Farbe: Weiss Dichte: 1.43 g/ml Feststoffgehalt: 100% Viskosität: Thixotrop Standvermögen: Sehr gut Feuergefährlichkeit:

Mehr

überarbeitet am : 20.04.2005 Revisions-Nr. : 1,00 Flux 1802 Atmosin 0500-0139 EG-Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EWG

überarbeitet am : 20.04.2005 Revisions-Nr. : 1,00 Flux 1802 Atmosin 0500-0139 EG-Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EWG 1. Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Bezeichnung des Stoffes / der Zubereitung Flux 1802 Atmosin Verwendung des Stoffes / der Zubereitung Flussmittel Angaben zum Hersteller / Lieferanten Gutenbergstraße

Mehr

1 Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens

1 Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens Seite: 1/6 1 Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1 Produktidentifikator 1.2 Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen, von denen abgeraten

Mehr

SICHERHEITSDATENBLATT

SICHERHEITSDATENBLATT SICHERHEITSDATENBLATT 1. Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens Bezeichnung des Stoffes oder der Zubereitung Produktname DYE LABELED OLIGONUCLEOTIDE ASSAYS Bezeichnung des Unternehmens

Mehr

SICHERHEITSDATENBLATT

SICHERHEITSDATENBLATT SICHERHEITSDATENBLATT 1. Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens Bezeichnung des Stoffes oder der Zubereitung Produktname e Peptide Synthesis Grade Bezeichnung des Unternehmens Life

Mehr

ABSCHNITT 2: Mögliche Gefahren

ABSCHNITT 2: Mögliche Gefahren Version: 2 Sprache: de-de Seite: 1 von 8 ABSCHNITT 1: Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1 Produktidentifikator Handelsname: 1.2 Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß 2001/58/EG

Sicherheitsdatenblatt gemäß 2001/58/EG R Seite: 1/8 ruckdatum: 14.09.2006 überarbeitet am: 14.09.2006 1 Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Angaben zum Produkt Verwendung des Stoffes / der Zubereitung Pflanzenschutzmittel Begasungsmittel

Mehr

Synthese von 1-Morpholino-1-cyclohexen

Synthese von 1-Morpholino-1-cyclohexen Name: Dirk Meineke Assistent: Sebastian Barfüÿer Datum: 11. Juni 2008 Synthese von 1-Morpholino-1-cyclohexen 1 Gefahrensymbole, R- und S-Sätze Toluol (Xn, F) R 11-38-48/20-63-65-67 S 36/37-46-62 Cyclohexanon

Mehr

Kit Components. c-gmp Dependent Protein Kinase (PKG) Peptide Substrate, 1mg. cgmp-dependent Protein Kinase Peptide Substrate Substrate

Kit Components. c-gmp Dependent Protein Kinase (PKG) Peptide Substrate, 1mg. cgmp-dependent Protein Kinase Peptide Substrate Substrate 05/03/2013 Kit Components Product code V7451 Components: V745 Description c-gmp Dependent Protein Kinase (PKG) Peptide Substrate, 1mg cgmp-dependent Protein Kinase Peptide Substrate Substrate Seite: 1/6

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31

Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31 Seite: 1/6 * 1 Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1 Produktidentifikator Artikelnummer: 13726/1 1.2 Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen,

Mehr

EG-Sicherheitsdatenblatt

EG-Sicherheitsdatenblatt EGSicherheitsdatenblatt ABSCHNITT 1: Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1 Produktidentifikator Handelsname DiamantPolierpaste 1.2 Relevante identifizierte Verwendungen des

Mehr

Sicherheitsdatenblatt (MSDS) gemäß 91/155/EWG - 93/112/EWG - 2001/58/EG

Sicherheitsdatenblatt (MSDS) gemäß 91/155/EWG - 93/112/EWG - 2001/58/EG R Sicherheitsdatenblatt (MSS) Seite: 1/9 ruckdatum: 12.05.2005 V - 2 1 Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Angaben zum Produkt Artikelnummer: 107 Aerosol Verwendung des Stoffes / der Zubereitung:

Mehr

Sicherheitsdatenblatt

Sicherheitsdatenblatt Sicherheitsdatenblatt Seite: 1/12 1. Bezeichnung des Stoffes bzw. des Gemisches und des Unternehmens Produktidentifikator Divergan F Chemischer Name: 2-Pyrrolidinone, 1-ethenyl-, homopolymer; crosslinked

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31

Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31 Seite: 1/6 1 Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens Produktidentifikator Artikelnummer: L25WA Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen, von

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EWG

Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EWG R Seite: 1/6 * 1 Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Angaben zum Produkt Artikelnummer: 73918 Hersteller/Lieferant: TUNAP Industrie Chemie GmbH & Co Produktions KG Werk Porta Westfalica Rehwinkel

Mehr

SICHERHEITSDATENBLATT

SICHERHEITSDATENBLATT Schick Sicherheitsdatenblatt gemäß TRGS 220 Seite 1 von 5 1: STOFF/ZUBEREITUNGS- UND FIRMENBEZEICHNUNG Produktname Handelsname Kohlensäure Chemische Formel CO 2 Firmenbezeichnung Schick GmbH + Co. KG Telefon:

Mehr

Aktuelle Version: 1.1.1, erstellt am: 27.02.2013 Ersetzte Version: 1.1.0, erstellt am: 16.04.2012 Region: DE

Aktuelle Version: 1.1.1, erstellt am: 27.02.2013 Ersetzte Version: 1.1.0, erstellt am: 16.04.2012 Region: DE Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG ABSCHNITT 1: Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1 Produktidentifikator Handelsname Monitor 1.2 Relevante identifizierte Verwendungen

Mehr

Sicherheitsdatenblatt

Sicherheitsdatenblatt 1. STOFF/ZUBEREITUNGS UND FIRMENBEZEICHNUNG Bezeichnung des Stoffes oder der Zubereitung Produktnummer 15593023 Produktname PHENOL:CHCL3:ISOAMYL ALC. Firmenbezeichnung Sicherheitsdatenblatt Überarbeitet

Mehr

N; Umweltgefährlich R51/53: Giftig für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben.

N; Umweltgefährlich R51/53: Giftig für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben. Seite: 1/8 * 1 Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens Produktidentifikator Verwendung des Stoffes / des Gemisches Pflegungsmittel Einzelheiten zum Lieferanten, der das bereitstellt

Mehr

Mitglied der Schick Gruppe. Firma: Schick GmbH + Co. KG Telefon: +49 7042 9535-0 Tafingerstraße 4 Telefax: +49 7042 9535-30

Mitglied der Schick Gruppe. Firma: Schick GmbH + Co. KG Telefon: +49 7042 9535-0 Tafingerstraße 4 Telefax: +49 7042 9535-30 Schick Sicherheitsdatenblatt gemäß (EG) Nr. 1907/2006 Seite 1 von 6 1. Stoff/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Ammoniak/Dimethylether-Gemisch Verwendung: Kälteerzeugung Firma: Schick GmbH + Co. KG Telefon:

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31

Sicherheitsdatenblatt gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31 Seite: 1/6 ABSCHNITT 1: Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1 Produktidentifikator Referenznummer: VHG-MBAS-100 1.2 Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs

Mehr

Sicherheitsdatenblatt PC-Diamant

Sicherheitsdatenblatt PC-Diamant (according to Regulation () No. 1907/2006) 1. Bezeichnung des Stoffes bzw. der Zubereitung und des Unternehmens Produktname: Verwendung des Stoffes/der Zubereitung: Strahlmittel zur Entgratung von Gummi-

Mehr

EG-Sicherheitsdatenblatt

EG-Sicherheitsdatenblatt Seite 1 von 6 ABSCHNITT 1: Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1. Produktidentifikator 1.2. Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen,

Mehr

EG-Sicherheitsdatenblatt

EG-Sicherheitsdatenblatt Seite 1 von 7 ABSCHNITT 1: Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens 1.1. Produktidentifikator 1.2. Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen,

Mehr

EU-Sicherheitsdatenblatt

EU-Sicherheitsdatenblatt Firma Seite 1 von 8 Habasit AG, Römerstrasse 1, CH-4153 Reinach Tel. ++41 (0)61/ 715 15 15, Telefax ++41 (0)61/ 715 15 55 1 1.1 1.2 1.3 1.4 1.5 Handelsname und Lieferant Handelsname / Warenkennzeichnung

Mehr