Online-Marketing was ist das?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Online-Marketing was ist das?"

Transkript

1

2 Online-Marketing was ist das? Online-Marketing bezeichnet sämtliche Marketing-Maßnahmen, die online bzw. unter Zuhilfenahme des Internets stattfinden. Die digitale Welt des Internets als zentrale Marketing-, Promotion- und Kommunikations-Plattform Nummer Quelle: Nico Wilhelm, Ebam, Basiswissen Online-Marketing Im Musikbusiness

3 Bereiche des Online-Marketing - SEO: Search Engine Optimisation - SEM: Search Engine Marketing - Google AdWords - Affiliate Marketing - Bannerwerbung - Rechtliche Fragen im Online-Bereich > Spezialisten / Kapitalaufwand Quelle: Nico Wilhelm GLM Music

4 Bereiche des Online-Marketing - Social Media Marketing (Facebook etc.) - Virales Marketing - Online PR / Marketing - Guerilla Marketing - Cross-Media Marketing - Online-Kooperationen > Kreativität / Zeitaufwand Quelle: Nico Wilhelm GLM Music

5

6 Alle wissen, dass digitaler Vertrieb die Zukunft ist.

7 Aber gibt es einen Digitalvertrieb, der weltweit über 500 Shops beliefert 3

8 aktiv Ihre Veröffentlichungen am PoS in den Blickpunkt rückt 4

9 als Partner von Künstlern und Labels bei Marketing & Promotion berät und sich beteiligt 5

10 Künstlern und Labels mit dem Player ein Selbstvermarktungs-Tool gibt 6

11 ein Vertrieb, der in Echtzeit zeigt, *welche Songs *wo auf der Welt *wie oft angehört, gestreamt & verkauft werden 7

12 mit Teams in 22 Schlüssel-Territorien die weltweite Veröffentlichungen? koordinieren

13 13

14

15 midem academy 2013 Marketing module All courses to be available on: wwwmidemcom/academy

16 Was ist believe digital?

17 Der grösste unabhängige Digitalvertrieb mit Label in Europa mit: 3% bis 40% Marktanteil in Schlüsselterritorien (2012) (Believe Digital hatte mit 10 Alben und 3 Singles in den Top-50 Digital-Alben und Single-Charts 27% Marktanteil im Juni 2009 in Frankreich - noch vor Universal, Sony, Warner und EMI) 20 Top-10 Alben und Top-10 Singles in Europa in den vergangenen 18 Monaten, davon 8 Nummer-1 Hits Über 40 Millionen Euro an Künstler & Labels ausgezahlt seit 2005

18 Wodurch?

19 Vertrauen von Künstlern und Labels + Online-Marketing-Expertise Vertrauen von Künstlern: Prince, Iggy Pop, Joss Stone, Dave Stewart, Patricia Kaas, Don Felder (Eagles), Cassandra Wilson, Jerry Douglas feat. Eric Clapton, Kosheen, Erasure, Sepultura, Melanie C, James Vincent Mc Morrow, Gregory Porter, Gotan Project, MC Solar, Cesaria Evora, Femi Kuti, VNV Nation, Kingdom Come, Top Modelz, Seeed, Sophie Hunger, Luciano, Gonzales, Faun, Corvus Corax, Lou Bega, Michael Holm, Peter Licht, Dr. Motte, Biermösl Blosn & Gerhard Polt Labels: einer exquisiten Auswahl wichtiger Labels in jedem Land, darunter Motor Music, Strictly Rythm, Limoncello Music (EMI Publishing), Yellow (Bob Sinclar), Aqualoop (Dance), LuzAfrica (World), Listenable (Metal),, Red Records (Jazz), Buda Music (World), Dance Macabre (Gothic),Kosmo Music (Dance) DEAG Music (Pop & Calssical Crossover), Siegel Music Companies (Pop, Schlager), Valicon Entertainment, Bang Online-Marketing-Expertise: 250 Musik- und Marketing-Profis mit direktem Zugang zu den Online-Shops und Medien vor Ort

20 Digitale Distribution 2.0? VERTRIEB MARKETING ANALYSE

21 Technische Integration Distribution + OnlineMarketing Vom allgemeinen Basis-Digitalvertrieb bis zur Umsetzung und Koordination kompletter Veröffentlichungs- & Marketingstrategien (on- & offline) auf pan-europäischer Basis. VERTRIEB MARKETING ANALYSE

22 Was leistet Digitale Distribution 2.0?

23 Globales Vertreiben von Musik

24 ...und Präsenz vor Ort

25 ...und Präsenz vor Ort

26 Globale Verbreitung + Vor-Ort-Präsenz FRANCE MD ROMAIN VIVIEN 40 employees Biggest Indie distributor 11% Market Share GERMANY GM THORSTEN FREESE 15 employees 3rd biggest Indie distributor 3% Market Share USA MD D. LADEGAILLERIE 5 employees Top 15 Indie distributor 0.5% Market Share UNITED KINGDOM MD STEPHEN KING 14 employees 3rd biggest Indie distributor 1.5% Market Share ITALY MD LUCA STANTE 8 employees Biggest Indie distributor 12% Market Share CANADA MD DENIS LADEGAILLERIE 8 employees BRASIL MD DENIS LADEGAILLERIE 2 employees SPAIN MD DENIS LADEGAILLERIE 3 employees SOUTH AFRICA MD DENIS LADEGAILLERIE 2 employees RUSSIA MD DENIS LADEGAILLERIE 4 employees

27 We are the only distributor with a pan-european and international local presence on the ground FRANCE 100+ employees UNITED KINGDOM 28 employees GERMANY 15 employees UNITED STATES 6 employees CANADA 10 employees ITALY 15 employees BRAZIL 5 employees AFRICA 8 employees SPAIN / PORTUGAL 4 employees INDONESIA 3 employees MIDDLE EAST 4 employees RUSSIA 4 employees Poland 3 employees Turkey 3 employees Singapore 1 employees CHILE 3 employees New territories Imminent MEXICO 2 employees 27

28 Wohin heute Musik vertrieben wird Über ein globales Netzwerk, das seit 2005 entwickelt wird Enthält alle wichtigen Online- und Mobilfunk- Verkaufsplattformen für Musik weltweit (über 600) Ausgelegt auf eine Maximierung der Transaktions- Gebühren (per Stream oder Download) Mit vertraglich fixierten Marketing-Verpflichtungen Alle Vereinbarungen zielen auf eine Maximierung der Erträge pro Stream oder Download, um Ihre Einkünfte zu steigern (keine Vorschüsse, Verwaltungs- oder Technikabzüge ) Volle Transparenz der Vertragsbedingungen und Auszahlungen an die Künstler

29 Erfindet Digitalvertrieb 2.0 das Vertriebswesen neu? Nicht wirklich aber: Selbstentwickelte Technologien ermöglichen VOLLE KONTROLLE über das Vertriebs-Netzwerk Und dies bedeutet Das Label und der Künstler entscheidet und überwacht wie, wann und wo die Musik verkauft wird Diese Technik in Verbindung mit Vor-Ort-Präsenz garantiert, dass die Musik an alle regionalen Online-Plattformen ausgeliefert wird (z.b. ist Believe Digital einer von nur zwei Indie-Partnern mit einem Vertrag mit dem Abo-Service Orange in Frankreich, der Abonnenten hat)

30 Das Label & der Künstler entscheidet, wo, wann & wie

31 Digitalvertrieb 2.0: - Musik international vertreiben - lokal + global promoten & vermarkten

32 WEIL internationale Verkäufe in der digitalen Welt bei Believe Digital einen größeren Prozent-Anteil ausmachen (60%) & der Verkauf digitaler Musik nicht so anders ist wie der Verkauf physikalischer CDs: MAN BRAUCHT EIN TEAM IM MARKT Warum ist lokale Präsenz so wichtig? Mit Marketing-Experten vor Ort, um Ihre Musik an den Start zu bringen Diese haben direkten Kontakt zu den lokalen Internet-Shops, Plattformen und Medien und können den nationalen Marktanteil als Hebel einsetzen, um Veröffentlichungen zu fördern

33 Wie ist Believe Digital dafür organisiert? Label-Manager, die Spezialisten in den jeweiligen Musik- Genres sind Musik-Marketing für eine effektive Veröffentlichungs- Strategie (Timing, Pricing, Metadata ) Weltweite Koordination von online + offline Marketing + Promotion Profis aus der Musik-Industrie bringen Branchenerfahrung ein, denn auch bei digitaler Musik geht es vor allem um Musikverständnis + Kenntnis der örtlichen Musikmärkte, um Veröffentlichungen optimal fördern zu können Digitale Expertise als Hebel für: Digitales Marketing Online und offline Promotion Reibungslose & unterstützende Technik zur Koordination einer Gesamtveröffentlichungs- strategie über alle Territorien hinweg

34 Das wollen alle: Sales Promotion Eine globale Marktposition führt zu mehr Promotion- Leistungen durch Online-Handelspartner itunes Fnac Music VirginMega SFR Orange

35 Sales Promotion, Social Networks, ecrm, Radio - so wirkt alles zusammen

36 Automatisch: Online- Marketing-Widgets für jede VÖ WIDGETS Werden automatisch zu jeder Veröffentlichung erstellt (spart Zeit & Kosten) SMART LINK SYSTEM Ein innovatives Kauf-Link-Optimierungs-System (basiert auf IP/Musik-Genre) hilft, die Online-Verkäufe in jedem Land zu steigern ecrm SOLUTION komplett mit -Erfassung, ecrm Management um Direktverkäufe zu generieren

37 für eine direkte Verbindung zu den Interessenten So generieren Sie Ihre Fanbase So lernen Sie Ihre Fans kennen So (unter)halten Sie Ihre Fans Indem Sie ganz leicht Ihre Kontakte aus Outlook, Excel, g-mail etc. importieren und Ihr Believe Widget nutzen, um mehr Fans zu generieren Wir organisieren Wettbewerbe, um Ihnen zu helfen, mehr über Ihre Fans zu erfahren (wo sie leben, wer sie sind, was deren Interessen sind ) Wir sorgen dafür, dass diese Informationen Ihnen zur Verfügung stehen und direkt nutzbar sind > Nutzen Sie das Interesse Ihrer Fans für eine kreative Beziehung, durch Vorab-Infos, Spezial-Mixe, Merchandising, Ticket-Verkäufe mit Ihren Believe- -Tools; > Analysieren Sie den Rücklauf nach Page-Impressions, Klick-Raten, Kauf-Raten

38 Automatisch: Webpräsenz mit Player Zentralisiere allen Content (Videos, Fotos, Events, News) auf einer einzigen Web Seite mit eingebundenen Widgets. Klar, übersichtlich und einfach zu erstellen, keine HTML/CSS Kenntnisse erforderlich Maximire die Verkäufe durch direkte Kauf- Links auf allen größeren Internet-Stores. BelieveBand 'Pro : Richte einen eigenen Bereich für Professionals mit eigenem login und password für Blogger, Journalisten, DJs, Music Supervisors etc. ein Diese können dort Kommentare hinterlassen und hochwertige audio files direkt von BelieveBand runterladen. Voller Einblick in die Statistiken: Analysiere den Traffic, den die Seite generiert; messe die Wirksamkeit Deiner Marketing-Kampagnen. Ohne Werbung BelieveBand ist für Dich, Deine Fans und Partner also keine störenden Banner und Anzeigen Volle Integration mit Facebook und Twitter APIs

39 + web 2.0 Kommunikationskanäle COMMUNICATION E- MAILS SOCIAL NETWORKS WEB PROMOTION iphone APP FAN LOYALITÄT & TRAFFIC verlangen KREATIVITÄT

40 Wie alles zusammenwirkt: das Social Media Concerto

41 Je mehr man weiss, desto besser wird das Marketing

42 So geht Verkaufsanalayse... Verkaufsanalyse in Echtzeit Verfolgen Sie täglich Ihre Verkäufe und Streams bei itunes, VirginMega, Beatport, Deezer, Orange und viele andere Lokalisieren Sie Ihre Verkäufe Analysieren Sie, wo Ihre Musik verkauft - nach Regionen & präzise grafisch dargestellt

43 ...Daten & Statistiken: Wissen, wo Promotion funktioniert durch Geolocation data, Kommentare, Botschaften und sonstige social networking interaction

44 wie das geht? so HAMMER DEICH Album "gleichgewicht" hfp://thelovebulow.believeband.com/

45 Video Monetarisierung: Wie Musik-Videos weltweit ausgeliefert & zu Geld gemacht werden: Audio- & Video- Auslieferung zur Monetarisierung von eigenem & UGC Digitale Marke<ng- Exper<se für erhöhte Video- Streaming- Erlöse Rechtliche Kontrolle, Rechte- Management & eigene Kanäle Technologische Basis Alle Audio-Tracks bekommen Audio Fingerprints die an YouTube geliefert werden, sodass YouTube andere Videos erkennt, welche Deinen Content nutzen. Wir sammeln und verteilen die Umsätze, die aus Werbeeinnahmen 02/28/13 eingespielt werden Content & Video Hits Management Über 25 YouTube Manager verfügen über Kenntnisse im Content Management, welche Mehr Views von Videos Mehr Kontrolle über Content Höhere Erlöse durch Werbeoptimierung Legal ac/ons YouTube Manager gewährleisten, dass jeder Rechte-Inhaber im YouTube System identifiziert wird. Believe Digital Channel Broadcas/ng YouTube Manager erstellen eigene Kanäle für die Labels & genre- basierte Believe Digital Channels,.

46 Video Services Wir haben uns intensiv dem Ausbau der eigenen Videoabteilung gewidmet und haben in den letzten Jahren personelle und technische Voraussetzungen geschaffen. Mittels eines eigenen Videosystems ist es unseren Kunden möglich, ihre Videos über Believe Digital hochzuladen und automatisch an alle Streaming Services wie YouTube, Muzu, Myvideo.de, DailyMotion etc. auszuliefern. 4 02/28/13

47 YouTube: Großes Umsatzpotenzial oder Künstler-Ausbeutung? GEMA: Die Vergütung, die YouTube zu zahlen bereit sei, ist nicht angemessen. Die gema fordert einen pauschalen Pro-Stream-Tarif YouTube: GEMA nicht willens, das Geschäftsmodell zu akzeptieren: YouTube verdient an der Werbung, diese generiert von Video zu Video, von Territorium zu Territorium, unterschiedliche Umsätze, > ein pauschaler Pro-Stream-Tarif mache folglich keinen Sinn. Quelle: Musikmarkt

48 YouTube II: Wird YouTube Musik-Videos sperren, wenn Labels den Vertrag für den neuen YT-Streaming-Service nicht unterschreiben? Since the streaming service and content ID you get from YouTube...when you become an approved partner of their video monetization program...will be managed under the same partner agreement, you must agree to both. So, monetization will be shut down from videos that contain music that has not been submitted to YouTube s music streaming service. Quelle: Digital Music News https://www.youtube.com/user/westernhagende

49 Wie es abläuy: Einspielen der Musik & Videos Kontrollieren & Op<mieren Ausliefern an alle Stores & Services We Promote Your Music We Report To You Flexible Einspielen CDs FestplaFe FTP/XML Sogar 78 rpm LPs Qualitäts- Kontrolle Jede Veröffentlichung wird von Spezialisten für Sprach- & Musikdaten kontrolliert Produkt Op/mierung und opfmiert für digitalen Verkauf (Vor- 28/02/13 8 VERY CONFIDENTIAL - NOT TO BE 28/02/13 DISTRIBUTED bestellung, VÖ- Datum, Preis ) Produkt- Auslieferung Im Normalfall werden Veröffentlichungen innerhalb von 8 Stunden nach Anlieferung kaukar. Handels- Promo/on Ein eigener Label- Manager koordiniert die nafonalen und internafonalen Handelsmarkefng & Promofon- Teams Echtzeit- Analyse ermöglicht tagesaktuelle Verkaufs- & Promoanalyse Repor/ng nach Maß ermöglicht exakte Berichte an die Künstler & Labels

50 Hier entscheidet, steuert und verfolgt das Label & der Künstler alle Prozesse:

51 und all dies GRATIS

52 von unterwegs, wo auch immer man ist, gratis, auf dem iphone verfolge Deine Verkäufe in Echtzeit, bei itunes und 7 anderen großen Plattformen Aktualisiere Deine Promotion- & Marketing Tools (BelieveBand, widget player, Facebook und MySpace Apps...) Verfolge die Auslieferung Deiner Musik in alle Plattformen bzw. Online- Stores und Territorien Gib Deinen Künstlern mit dem Zugang zum Believe Backstage System oder der iphone App die Gelegenheit, von unterwegs ihre Darstellungen selbst auf den neuesten Stand zu bringen

53 Welche Deals gibt es beim Digitalvertrieb 2.0

54 Digitale Lösung... denn Believe Digital kann Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot unterbreiten: Vertrieb, Promotion und Marketing BELIEVE DIGITAL Content Auslieferung JA Marketing Widgets JA Integrierte Abrechnung JA Sales Promotion JA Marketing JA Kosten Wir arbeiten wie ein Label-Partner an einer begrenzten Auswahl von Veröffentlichungen gegen eine Prozent-Beteiligung je nach der Höhe des Investments Vertriebs- & Sales Promotion- Paket BELIEVE DIGITAL JA JA JA JA IHR JOB Wir arbeiten aktiv am PoS mit ausgewählten Labels gegen eine Prozent-Beteiligung der Erlöse aus dem digitalen Vertrieb Basis Vertriebs- Paket ZIMBALAM JA JA JA IHR JOB IHR JOB Für alle Künstler und Labels pro Album

55 Sophie Hunger / musicload

56 Sophie Hunger / amazon.de

57 Sophie Hunger / itunes

58 Sophie Hunger / itunes

59 Sophie Hunger / itunes

60 Faun

61 Faun/ itunes (Deutschland)

62 Faun/ itunes (Skandinavien)

63 Faun/ itunes (Frankreich & Benelux)

64 Die Praxis: Uwe facebook

65 Die Praxis: Uwe Janssen - feedbacks

66 Die Praxis: MySpace

67 Die Praxis - Beispiel: Webradio SWIFT satisfy you wurde durch uns im Segment der bei der GEMA gemeldeten Webradios im deutschsprachigen Raum promotet. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, knapp 100 Stationen haben sich zum Support committed. Diese Stationen erreichen im Verbund rund 1 Millionen Hörer/Monat.

68 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

Website 0.3 % 0.5 % News Dialog Verkauf 5.0 % #smgzh WLAN User: ServiceCenter PW: Service2009. 7. Social Media Gipfel 2. Februar 2011 «Tourismus»

Website 0.3 % 0.5 % News Dialog Verkauf 5.0 % #smgzh WLAN User: ServiceCenter PW: Service2009. 7. Social Media Gipfel 2. Februar 2011 «Tourismus» #smgzh WLAN User: ServiceCenter PW: Service2009 7 Social Media Gipfel 2 Februar 2011 «Tourismus» Kaffee, Gipfel, Technik: 1 2 03 % 05 % Website News Dialog Verkauf 50 % 3 wwwsocialmediagipfelch 222011

Mehr

Redaktion (Print, Online, TV, Radio)

Redaktion (Print, Online, TV, Radio) Weteachit! Auszug aus unserem Seminar-Programm für Medienunternehmen Redaktion (Print, Online, TV, Radio) Storytelling für den Journalismus Crossmediale Themenentwicklung Crossmediales Storytelling Crossmedia:

Mehr

AppMachine. Einfach Bausteine kombinieren THE NEXT STEP IN APP BUILDING. Bauen Sie Ihre eigenen Apps. iphone & Android. 100% native Apps.

AppMachine. Einfach Bausteine kombinieren THE NEXT STEP IN APP BUILDING. Bauen Sie Ihre eigenen Apps. iphone & Android. 100% native Apps. AppMachine.com AppMachine THE NEXT STEP IN APP BUILDING Einfach Bausteine kombinieren Nutzen Sie 24 verschiedene Komponenten, um Ihre App zu bauen. Bauen Sie Ihre eigenen Apps. Ohne Programmierkenntnisse.

Mehr

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Weingarten, 12.11.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

Willkommen in der SocialMedia Welt

Willkommen in der SocialMedia Welt Business Agentur Christian Haack Willkommen in der SocialMedia Welt Profiness Business Agentur Christian Haack Ausgangssituation ALLE reden über Social Media etc, aber wirklich verstehen und erfolgreich

Mehr

Performance-Marketing am Wendepunkt. Björn Hahner Country Manager DE & AT, Tradedoubler

Performance-Marketing am Wendepunkt. Björn Hahner Country Manager DE & AT, Tradedoubler Performance-Marketing am Wendepunkt Björn Hahner Country Manager DE & AT, Tradedoubler Wer verstehts noch? Programmatic Bying, SSPs, Trading Desks, Ad Exchanges, Ad Networks, Data Suppliers, CPC, Deduplizierung,

Mehr

Wie Social Media die Geschäftswelt verändert. Axel Schultze President

Wie Social Media die Geschäftswelt verändert. Axel Schultze President Wie Social Media die Geschäftswelt verändert Axel Schultze President Copyright Xeequa Corp. 2008 Social Media aus der Vogelperspektive Copyright Xeequa Corp. 2008 Fast 10 Jahre Social Media - im Zeitraffer

Mehr

Online-Marketing: Chancen für den Tourismus

Online-Marketing: Chancen für den Tourismus April 2011 netzpuls.ch Online-Marketing Online-Marketing: Chancen für den Tourismus 96. Generalversammlung Leukerbad Tourismus Markus Binggeli Geschäftsführer Partner Online-Marketing: Chance für den Tourismus

Mehr

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung... Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...8 Affiliate Marketing...9 Video Marketing... 10 2 Online Marketing

Mehr

Mobile App Marketing. Seite 1

Mobile App Marketing. Seite 1 Die Anzahl von Apps, die in den führenden AppStores angeboten werden, ist im Jahr 2013 um 40 Prozent gestiegen. Die Konsumenten honorieren die steigende Auswahl. Auf der anderen Seite erschwert diese Entwicklung

Mehr

Social Media Vielfalt für Diversity. Neu-Ulm, Juni 2011

Social Media Vielfalt für Diversity. Neu-Ulm, Juni 2011 Social Media Vielfalt für Diversity Neu-Ulm, Juni 2011 Social Media Vielfalt für Diversity Man kann keine Erfolgsgeschichte schreiben, indem man nur einen Buchstaben benutzt Es braucht unterschiedliche

Mehr

Suchmaschinen-Marketing Update 2009 09.09.08..pulse für Oswald 2008

Suchmaschinen-Marketing Update 2009 09.09.08..pulse für Oswald 2008 Suchmaschinen-Marketing Update 2009 09.09.08 Imre Sinka -.pulse Web-Agentur Status Generationen-Wechsel Google 10 Jahre alt Löcher im Algorithmus Platz für Spam Suchresultate durch Spam in Frage gestellt

Mehr

MARKETING CLUB ROSTOCK e.v.

MARKETING CLUB ROSTOCK e.v. MARKETING CLUB ROSTOCK e.v. Erfolgreiches Online Marketing für Ihr Unternehmen Internetwerbung boomt nach wie vor Massive Zuwächse im Bereich Online-Marketing: Im Jahr 2011 13,2 % Steigerung Im Jahr 2012

Mehr

Online-Marketing. 12.05.2011 Karl-Heinz Zappia. - Dipl.-Betriebswirt -

Online-Marketing. 12.05.2011 Karl-Heinz Zappia. - Dipl.-Betriebswirt - 12.05.2011 Karl-Heinz Zappia - Dipl.-Betriebswirt - ATB Consulting Dipl.-Kfm. Florian Büttner atb@atb-consulting.de www.atb-consulting.de Brückleweg 5 79426 Buggingen Tel.: +49 7631 7482960 Fax. +49 7631

Mehr

Online-Marketing & -Verkauf. Best-Practice für KMUs eine Entscheidungshilfe

Online-Marketing & -Verkauf. Best-Practice für KMUs eine Entscheidungshilfe Workshop WAS ERWARTET SIE? Gerhard Trittenwein, Seite 2 Inhalte Aktuelle Zahlen und Trends Eine Übersicht über die wichtigsten Online-Marketing Methoden und gängigsten Content Management Systeme als Entscheidungshilfe

Mehr

Leistungsspektrum. von SEOSEMbra.de 08.10.2013

Leistungsspektrum. von SEOSEMbra.de 08.10.2013 Leistungsspektrum von 08.10.2013 Zum Bahnhof 51a Butzbach, Hessen 35510 Telefon: +49 (0) 6033 97 56 717 E- Mail: info@seosembra.de Web: http://www.seosembra.de 1 Schwerpunkte Damit eine Webseite mit den

Mehr

MOBILE. Seit 10 Jahren

MOBILE. Seit 10 Jahren MOBILE Seit 10 Jahren 1 Morgan Stanley: Mobile will be bigger than Desktop in 2014 Global Mobile vs. Desktop Internet User Projection,2001 2015E UNTERNEHMEN FRAGEN SICH Sind die neuen mobilen Endgeräte

Mehr

Social Media Chancen nützen!

Social Media Chancen nützen! Social Media Chancen nützen! Agenda 1. 1. Einführung Social SocialMedia Was Was ist ist Web Web 2.0 2.0 und und was was müssen wir wir tun? tun? 2. Strategien und Prozesse SWOT von Social Media 3. Planung

Mehr

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2. SOCIALMEDIA Analyse ihres Internet-Portals MIT FACEBOOK & CO. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.0 Social Media Marketing mit Facebook, Google+ und anderen Plattformen Social Gaming für Ihren Unternehmenserfolg

Mehr

Customer Journey 2015: Tracking von der Online-Recherche bis zum Kauf im stationären Handel (Beacons)

Customer Journey 2015: Tracking von der Online-Recherche bis zum Kauf im stationären Handel (Beacons) Customer Journey 2015: Tracking von der Online-Recherche bis zum Kauf im stationären Handel (Beacons) München, 24.03.2015 Thilo Heller, CMO bei intelliad Media GmbH Über intelliad» Neutraler Technologieanbieter

Mehr

Praktikables Online-Marketing

Praktikables Online-Marketing Einführung ins Onlinemarketing Zusammenarbeit mit IHK Cottbus und ebusiness-lotse Südbrandenburg 07.10.2014 Einst lebten wir auf dem Land, dann in Städten und von jetzt an im Netz. Mark Zuckerberg im Film.

Mehr

Modul Webradio als interaktives Marketingtool

Modul Webradio als interaktives Marketingtool WELTWEIT UND ZU JEDER ZEIT New Media Stream Control Modul Webradio als interaktives Marketingtool Stefan Gerecke Geschäftsführer Ing.-Büro Netopsie WAS STECKT DAHINTER? Individuelle Event- und Werbemaßnahmen

Mehr

1. Über die Gutscheine.de HSS GmbH...

1. Über die Gutscheine.de HSS GmbH... 1. Über die Gutscheine.de HSS GmbH... Die Gutscheine.de HSS GmbH ist ein Tochterunternehmen der Mediengruppe RTL Deutschland und betreibt unter Gutscheine.de und Gutschein.de die größten deutschen Gutscheinportale

Mehr

Firmenpräsentation im Web

Firmenpräsentation im Web Firmenpräsentation im Web Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Ulm, 23.03.2015 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen 11 Förderprojekte 10

Mehr

Virables a hubert burda media company. Viral Video Distribution

Virables a hubert burda media company. Viral Video Distribution Virables a hubert burda media company Viral Video Distribution 1 Was ist virale Video Distribution? Wir geben Ihrem Video den nötigen Schub Bei der viralen Video Distribution (manchmal auch Viral Seeding

Mehr

Erfolgreiches Web 2.0 Marketing

Erfolgreiches Web 2.0 Marketing Erfolgreiches Web 2.0 Marketing Vortrag im Rahmen der Veranstaltung Mit Web 2.0 Marketing erfolgreich im interaktiven Netz Duisburg den, 15. September 2009 Die metapeople Gruppe ist Partner von: Ihr Speaker

Mehr

Mobile Business. Mag. Alfred Luger, MA Co-Founder/COO runtastic GmbH Co-Founder AllaboutApps GmbH

Mobile Business. Mag. Alfred Luger, MA Co-Founder/COO runtastic GmbH Co-Founder AllaboutApps GmbH Mobile Business Mag. Alfred Luger, MA Co-Founder/COO runtastic GmbH Co-Founder AllaboutApps GmbH Intro Markt & AppStores Warum eine mobile App? App Marketing Fazit Q & A Background INTRO Mobile Business

Mehr

SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN

SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN SOCIAL MEDIA FORUM HOTEL 2014 REFERENT: STEFAN PLASCHKE MARKETING IM WANDEL! Das Marketing befindet sich in einer Lern- und Umbruchphase. Werbung

Mehr

Social Media Basics wer, was, wofür, wie viele?

Social Media Basics wer, was, wofür, wie viele? Social Media Basics wer, was, wofür, wie viele? Prof. Dr. Michael Bernecker The ROI of Social Media is: your business still exists in 5 years. Socialnomics DIM Deutsches Institut für Marketing Prof. Dr.

Mehr

Effizienzmessungen im Social Media Marke5ng

Effizienzmessungen im Social Media Marke5ng Effizienzmessungen im Social Media Marke5ng 6. wissenscha:licher interdisziplinärer Kongress für Dialogmarke5ng Frankfurt, den 28. September 2011 Prof. Dr. Heike - Simmet Gliederung 1) Ausgangssitua2on

Mehr

Mein Name ist Franz Liebing ich bin Internet Unternehmer und helfe Unternehmern bei der besseren Außendarstellung Ihrer Firma und dabei, wie Sie mehr Umsatz über das Internet generieren. Marketing Abteilung

Mehr

Fundraising Kongress Berlin 2014 Marcus Koch Twitter: @marcus_koch

Fundraising Kongress Berlin 2014 Marcus Koch Twitter: @marcus_koch Fundraising Kongress Berlin 2014 Marcus Koch Twitter: @marcus_koch Festlegung der Online Marketing Ziele Eigentlich eine einfache Übung.. Ziele, Kennzahlen, Key Performance Indikatoren Wir sind was wir

Mehr

Erfolgreich mit Bewegtbild - Monetarisierung mit Videoplattformen

Erfolgreich mit Bewegtbild - Monetarisierung mit Videoplattformen Erfolgreich mit Bewegtbild - Monetarisierung mit Videoplattformen Boris Kurschinski Oliver Liesaus September 2010 Was kann ein Video Plattform? Easily Upload Videos Manually or Programmatical ly Encoding,

Mehr

Social Media & Marketing Ich lebe Social Media.

Social Media & Marketing Ich lebe Social Media. Social Media & Marketing Ich lebe Social Media. NUR KURZ ÜBER MICH Ibrahim Evsan @Ibo 35 Jahre Unternehmer, Blogger & Autor von Der Fixierungscode Gründer von sevenload & Fliplife Medienbeirat des Landes

Mehr

FACEBOOK & CO EINSATZ FÜR UNTERNEHMEN SINNVOLL?

FACEBOOK & CO EINSATZ FÜR UNTERNEHMEN SINNVOLL? FACEBOOK & CO EINSATZ FÜR UNTERNEHMEN SINNVOLL? Martin Sternsberger metaconsulting KONTAKT Martin Sternsberger metaconsulting gmbh Anton-Hall-Straße 3 A-5020 Salzburg +43-699-13 00 94 20 office@metaconsulting.net

Mehr

become one Agentur für digitales Marketing und Vertrieb www.explido.de

become one Agentur für digitales Marketing und Vertrieb www.explido.de become one Agentur für digitales Marketing und Vertrieb www.explido.de Agentur für digitales Marketing und Vertrieb explido ist eine Agentur für digitales Marketing und Vertrieb. Die Experten für Performance

Mehr

Customer Golden Record

Customer Golden Record Customer Golden Record Otto Neuer, Senior VP Global Sales Seite Agenda 1 Zurück zum Tante Emma Prinzip? 2 Bad 10 Top 10 Probleme mit Kundendaten 3 Customer Golden Record 4 360 Kundensicht die Benefits

Mehr

Neue Erlöse für TV. Wie können aus Zuschauern Kunden werden?

Neue Erlöse für TV. Wie können aus Zuschauern Kunden werden? Neue Erlöse für TV Wie können aus Zuschauern Kunden werden? Wozu neue Erlöse für TV? TV Werbung über die letzte Dekade ohne Wachstum, in Deutschland Rückgang um 20% Internationaler Vergleich TV Nettowerbeerlöse

Mehr

Businesskonzept der Headwalk Germany GmbH

Businesskonzept der Headwalk Germany GmbH Vertraulich Vertraulich Businesskonzept der Headwalk Germany GmbH Das Problem Zu viele verstreute News und Informationen im Netz Umständliche Suche nach Neuigkeiten Zuviel Wissensverlust bei nur einer

Mehr

Neue Erlöse für TV. Wie können aus Zuschauern Kunden werden?

Neue Erlöse für TV. Wie können aus Zuschauern Kunden werden? Neue Erlöse für TV Wie können aus Zuschauern Kunden werden? Wozu neue Erlöse für TV? TV Werbung über die letzte Dekade ohne Wachstum, in Deutschland Rückgang um 20% Internationaler Vergleich TV Nettowerbeerlöse

Mehr

Multi-Screen Rich Media & Video Advertising Solutions. Rich Media & Video Ads Kreation, Technik und Management

Multi-Screen Rich Media & Video Advertising Solutions. Rich Media & Video Ads Kreation, Technik und Management Multi-Screen Rich Media & Video Advertising Solutions Rich Media & Video Ads Kreation, Technik und Management Was bietet mov.ad Bei uns ist alles made in Germany mov.ad ist einer der führenden Innovatoren

Mehr

THE SAME PROCEDURE... SERVERFRAMEWORKS ZUR APP- ENTWICKLUNG

THE SAME PROCEDURE... SERVERFRAMEWORKS ZUR APP- ENTWICKLUNG THE SAME PROCEDURE... SERVERFRAMEWORKS ZUR APP- ENTWICKLUNG get IT together Berlin, 5. Juni 2013 Apps2Go GmbH Volker Bublitz, Geschäftsführer MOBILE APPS? WARUM? (IDC Report, März 2013) http://www.idc.com/getdoc.jsp?containerid=prus24037713

Mehr

Social Media Monitoring

Social Media Monitoring Social Media Monitoring Social Software Conference München, November / 2010. Thomas Praus BACKGROUND. 2 Thomas Praus Berlin @stylewalker Trabayo, PANORAMA3000, Social Media Week Was ist PANORAMA3000? Range

Mehr

ONE Kongress. Content Marketing. Werbung durch Inhalte. Namics. Michael Rottmann. Principal Consultant. Gergina Hristova. Senior Consultant.

ONE Kongress. Content Marketing. Werbung durch Inhalte. Namics. Michael Rottmann. Principal Consultant. Gergina Hristova. Senior Consultant. ONE Kongress. Content Marketing. Werbung durch Inhalte. Namics. Michael Rottmann. Principal Consultant. Gergina Hristova. Senior Consultant. 09. Mai 2012 In den nächsten 30 Minuten. Content Marketing Wieso

Mehr

Social Media. Die neuen Kundenbeziehungen

Social Media. Die neuen Kundenbeziehungen Geheimwaffe Kommunikation Social Media Die neuen Kundenbeziehungen Referent: Stefan Plaschke Internetmarketing- Berater- und Trainer Copyright Plaschke-Consulting, 2013 WAS IST SOCIAL MEDIA? Auch Web 2.0,

Mehr

Social Media Analytics. Intuitive Erfolgsmessung in sozialen Netzwerken.

Social Media Analytics. Intuitive Erfolgsmessung in sozialen Netzwerken. Social Media Analytics Intuitive Erfolgsmessung in sozialen Netzwerken. Quick Facts socialbench. Analyse, Auswertung und Management von Social Media-Profilen seit 2011. Das Unternehmen 400+ Kunden. 30

Mehr

Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant.

Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Emanuel Bächtiger. Consultant. 20. August 2013 Gegründet in 1995 im Besitz von 26 Partnern 51 Mio. CHF Umsatz in 2012 400 Mitarbeiter in CH

Mehr

Übersicht. Wer bin ich? Was habe ich bisher gemacht?

Übersicht. Wer bin ich? Was habe ich bisher gemacht? Übersicht Wer bin ich? Was habe ich bisher gemacht? Was macht ein Internet-Redakteur? Wie bin ich dazu gekommen Internet-Redakteur zu werden? Wie positioniere ich mich? Welche Dienstleistungen biete ich

Mehr

Performance Netzwerk Preisliste 2013

Performance Netzwerk Preisliste 2013 Performance Netzwerk Preisliste 2013 Günstig Treffsicher Anpassungsfähig! Das ONLINEzone Premium Netzwerk In den vergangenen vier Jahren haben wir mit über 26 Partnernetzwerken das Onlinezone Premium

Mehr

Online Marketing in Hotellerie & Tourismus

Online Marketing in Hotellerie & Tourismus Online Marketing in Hotellerie & Tourismus Möglichkeiten zur Schulung von Mitarbeitenden von Hotels und Tourismusbetrieben 21. Juli 2014 Seite 1 Inhaltsverzeichnis Ausgangslage... 3 Die wichtigsten Themen

Mehr

SEO- und SEM Know how für die beste Google Position. Martin Gaubitz

SEO- und SEM Know how für die beste Google Position. Martin Gaubitz SEO- und SEM Know how für die beste Google Position Martin Gaubitz Wussten Sie, dass Social Social Media Martin Gaubitz e-wolff Consulting GmbH 2 Wussten Sie, dass Local Social Media Martin Gaubitz e-wolff

Mehr

10. Juni 2010 Marshall Haus / Messe Berlin

10. Juni 2010 Marshall Haus / Messe Berlin Affiliate Marketing Facebook Tracking Online- PR SEM E-Mail- Marketing Communities Banner Suchmaschinenmarketing Google Mobile SEO Videos Adwords Micro- Blogging Xing SMS Suchmaschinenoptimierung Twitter

Mehr

Highway to Sell: Wieviel darf ein Download kosten? Dipl.-Kfm. Jochen Strube. Fachgebiet Information Systems Technische Universität Darmstadt

Highway to Sell: Wieviel darf ein Download kosten? Dipl.-Kfm. Jochen Strube. Fachgebiet Information Systems Technische Universität Darmstadt Highway to Sell: Wieviel darf ein Download kosten? Dipl.-Kfm. Jochen Strube Fachgebiet Information Systems Technische Universität Darmstadt Hintergrund Das Internet stellt für die Musikindustrie die größte

Mehr

SOCIAL MEDIA FAKTEN / BEDEUTUNG / UNTERSCHIEDLICHE PLATTFORMEN (ASCO Tag der Beratung - 12. Juni 2012)

SOCIAL MEDIA FAKTEN / BEDEUTUNG / UNTERSCHIEDLICHE PLATTFORMEN (ASCO Tag der Beratung - 12. Juni 2012) SOCIAL MEDIA FAKTEN / BEDEUTUNG / UNTERSCHIEDLICHE PLATTFORMEN (ASCO Tag der Beratung - 12. Juni 2012) Manuel P. Nappo, lic. oec. HSG Leiter Fachstelle Social Media Management Studienleiter CAS Social

Mehr

Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten.

Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten. Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten. Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Christian Baumgartner Ulmer Cross Channel Tag, 27.04.2015 Agenda Die ersten Schritte

Mehr

IT Academy. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Meinungen. Trends. Ausblick. Namics. Michael Rottmann. Senior Manager.

IT Academy. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Meinungen. Trends. Ausblick. Namics. Michael Rottmann. Senior Manager. IT Academy. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Meinungen. Trends. Ausblick. Namics. Michael Rottmann. Senior Manager. 06. Mai 2010 Agenda. Aufmerksamkeit schaffen Die neue Normalität Kunden reaktivieren,

Mehr

Aktuelle Entwicklungen im Mobile Marketing - Herausforderungen für mittelständische Unternehmen

Aktuelle Entwicklungen im Mobile Marketing - Herausforderungen für mittelständische Unternehmen Aktuelle Entwicklungen im Mobile Marketing - Herausforderungen für mittelständische Unternehmen Vortrag IHK Paderborn Prof. Dr. Uwe Kern Leistungsspektrum Apps Native Lösungen für alle Plattformen Shops

Mehr

Social Media als Bestandteil der Customer Journey

Social Media als Bestandteil der Customer Journey Social Media als Bestandteil der Customer Journey Gregor Wolf Geschäftsführer Experian Marketing Services Frankfurt, 19.6.2015 Experian and the marks used herein are service marks or registered trademarks

Mehr

Wie aus Online-Traffic Kunden werden Online Umsätze und Erträge steigern!

Wie aus Online-Traffic Kunden werden Online Umsätze und Erträge steigern! Wie aus Online-Traffic Kunden werden Online Umsätze und Erträge steigern! Innovative Methoden zur Optimierung digitaler Vetriebsprozesse Burkhard Köpper jaron GmbH Hessen IT Kongress 2009 Frankfurt, den

Mehr

Mobile Plattformen. Die mobile E-Marketingstrategie von Schweiz Tourismus

Mobile Plattformen. Die mobile E-Marketingstrategie von Schweiz Tourismus Mobile Plattformen Die mobile E-Marketingstrategie von Schweiz Tourismus Mobile Plattformen Die mobile E-Marketingstrategie von Schweiz Tourismus Lycien Jantos Leiter ebusiness Solutions E-Mail: lycien.jantos@switzerland.com

Mehr

SOCIAL MEDIA TRENDMONITOR 2013. Kommunikationsprofis, Journalisten und das Web

SOCIAL MEDIA TRENDMONITOR 2013. Kommunikationsprofis, Journalisten und das Web SOCIAL MEDIA TRENDMONITOR 2013 Kommunikationsprofis, Journalisten und das Web Social Media-Trendmonitor Inhalt Untersuchungsansatz Themenschwerpunkte Ergebnisse Seite 2 Untersuchungsansatz Der Social Media-Trendmonitor

Mehr

APPS - ERFOLGSFAKTOREN UND GESCHÄFTSPOTENZIALE

APPS - ERFOLGSFAKTOREN UND GESCHÄFTSPOTENZIALE APPS - ERFOLGSFAKTOREN UND GESCHÄFTSPOTENZIALE MICHAEL REUTER, APPADVISORS GMBH, MOBILE ENTERPRISE APPLICATION DAY 2011 FULL SERVICE APP CONSULTING. App Innovation App Consulting App Solutions App Promotion

Mehr

belboon academy Affiliate Marketing Fachkonferenz

belboon academy Affiliate Marketing Fachkonferenz Multi-Channel-Zuordnung für Profis belboon academy Affiliate Marketing Fachkonferenz 27.10.2011, in Berlin Agenda 1. Customer Journey 2. Konversion-Zuordnung 3. Zuordnungsoptionen a) Single-Klick b) Multi-Klick

Mehr

User des world-wide-web

User des world-wide-web SEM (Search Engine Marketing) (Search Engine Optimization) Affiliates (z.bsp. hotel.ch) M-CUMULUS - freundliche, kompetente Beratung per Telefon und Email Kunde Kundenbindung Newsletter Newsletter -

Mehr

Social Media für Gründer. BPW Business Juni 2012

Social Media für Gründer. BPW Business Juni 2012 Social Media für Gründer BPW Business Juni 2012 Internetnutzung 77% der deutschen Haushalten haben einen Onlinezugang das sind ca. 60 Mio. 93% davon haben einen Breitbandzugang 19% der deutschen Haushalte

Mehr

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc.

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing bei dmc Social Media sind eine Vielfalt digitaler Medien und Technologien, die es

Mehr

Monetarisierung von Bewegtbild Apps Andreas Heyden, COO sevenload 2/ 19

Monetarisierung von Bewegtbild Apps Andreas Heyden, COO sevenload 2/ 19 iphone developer conference 1/ 19 Monetarisierung von Bewegtbild Apps Andreas Heyden, COO sevenload 2/ 19 Eines der weltweit führenden Social Media Network Mit über 20 Landesportalen bietet sevenload.com

Mehr

CONTENT MARKETING. In 4 Schritten zur effizienten Strategie

CONTENT MARKETING. In 4 Schritten zur effizienten Strategie CONTENT MARKETING In 4 Schritten zur effizienten Strategie Durch die Verbreitung von relevantem, qualitativ gutem Content über Ihre eigene Internetpräsenz hinaus können Sie den Traffic auf Ihrer Webseite

Mehr

Locken, lotsen, liefern Digitale Kundenakquise

Locken, lotsen, liefern Digitale Kundenakquise Locken, lotsen, liefern Digitale Kundenakquise Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg Einführung ins Online- Marketing Entweder - oder Und? Kundenakquise mit SEO/SEA You have mail! Email-Marketing für

Mehr

«Online-Marketing: Erfolgsstrategien für KMU s»

«Online-Marketing: Erfolgsstrategien für KMU s» März 2013 Contrexx Partnertag 2013 Online Marketing Erfolgstrategien «Online-Marketing: Erfolgsstrategien für KMU s» Contrexx Partnertag 21. März 2013 Inhalt Ziele der Webseite und Online Marketing Übersicht

Mehr

Wie sind wir aufgestellt? e-wolff Consulting GmbH A UDG Company

Wie sind wir aufgestellt? e-wolff Consulting GmbH A UDG Company Insights Wie sind wir aufgestellt? 2 e- wolff: 2002- bis heute 2002 2006 Bild Gebäude 3 2010-today Geschä

Mehr

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 AVL The Thrill of Solutions Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 The Automotive Market and its Importance 58 million vehicles are produced each year worldwide 700 million vehicles are registered on the road

Mehr

SEO 2.0. Wie Sie Google auch 2015 noch beeindrucken können. Thomas Kilian Thoxan GmbH

SEO 2.0. Wie Sie Google auch 2015 noch beeindrucken können. Thomas Kilian Thoxan GmbH SEO 2.0 Wie Sie Google auch 2015 noch beeindrucken können Thomas Kilian Thoxan GmbH 19. März 2015 MACH1-Marketing-Zirkel, Herford ZUTATENLISTE Veränderungen in der Suchmaschinen-Optimierung Die größten

Mehr

- Your Social Media Business -

- Your Social Media Business - Modulbeschreibung - Your Social Media Business - Viele Unternehmen in Deutschland nutzen das Online Business bereits zur Leadgenerierung, um ihre Kunden zu erreichen. Sie sind sich allerdings nicht über

Mehr

Herzlich Willkommen zum Summer Meeting Online-Vermarktung Traffic Generierung und Social Media im B2B Bereich

Herzlich Willkommen zum Summer Meeting Online-Vermarktung Traffic Generierung und Social Media im B2B Bereich Herzlich Willkommen zum Summer Meeting Online-Vermarktung Traffic Generierung und Social Media im B2B Bereich 2014 Cloud-Ecosystem Begrüßung Heiko Böhm, Microsoft Deutschland GmbH Frank Türling, Cloud

Mehr

Martin Gaubitz: SEO Wie werde ich schnell gefunden?

Martin Gaubitz: SEO Wie werde ich schnell gefunden? Martin Gaubitz: SEO Wie werde ich schnell gefunden? Überschrift Gerne auch zweizeilig Vorname Name e wolff Martin Gaubitz: Schaffe, schaffe Häusle bauen SEO 2012 Denkanstöße Überschrift Gerne auch zweizeilig

Mehr

EXPERT TALK am 21. Mai 2014 in Berlin

EXPERT TALK am 21. Mai 2014 in Berlin EXPERT TALK am 21. Mai 2014 in Berlin Medipolis-Gruppe betreibt in Deutschland 4 Apotheken Schnell entwickelndes Onlinegeschäft, das ca. 20 % des Umsatzes generiert 2007 Medipolis.de als Online-Kanal der

Mehr

Social E-Mail Marketing

Social E-Mail Marketing Ein emarsys Whitepaper Inhaltsangabe Einleitung 2 Resultate 3 Fazit 8 Top 5 Social E-Mail Marketing Tipps 9 Über emarsys 12 Einleitung Facebook, Twitter, Youtube & Co. erfreuen sich derzeit großer Beliebtheit

Mehr

UM ALLE DATEN ZU KOPIEREN. ZUNÄCHST die Daten des alten Telefons auf einen Computer kopieren

UM ALLE DATEN ZU KOPIEREN. ZUNÄCHST die Daten des alten Telefons auf einen Computer kopieren LUMIA mit WP8 IPHONE Daten des alten Telefons auf einen Computer kopieren Software von welcomehome.to/nokia auf Ihrem PC oder Mac. verbinden Sie Ihr altes Telefon über 3. Wenn Sie Outlook nutzen, öffnen

Mehr

Stabile Reichweite, aber Nutzungsdauer unter Druck

Stabile Reichweite, aber Nutzungsdauer unter Druck martin.baumgartner@swissradioworld.ch 21. August 2013 Radioreichweite und Nutzung Schweiz Stabile Reichweite, aber Nutzungsdauer unter Druck Radio Reichweite nach Altersgruppen in Prozent Radio Nutzungsdauer

Mehr

Internationale Entwicklungen im Online-Hotelvertrieb Wie sieht das Online-Buchungsverhalten im internationalen Vergleich aus?

Internationale Entwicklungen im Online-Hotelvertrieb Wie sieht das Online-Buchungsverhalten im internationalen Vergleich aus? Internationale Entwicklungen im Online-Hotelvertrieb Wie sieht das Online-Buchungsverhalten im internationalen Vergleich aus? CHD-Expert / Deutscher Hotel-Online-Kongress 2010 Seite 1 Internationale Befragung

Mehr

Cross-Platform Rich Media & Video Advertising

Cross-Platform Rich Media & Video Advertising Cross-Platform Rich Media & Video Advertising Made in Germany WERBUNG.die.bewegt. Bei uns ist alles made in Germany mov.ad ist einer der führenden Innovatoren für technische Rich Media und Video Advertising

Mehr

Wie werde ich bei Google gefunden?

Wie werde ich bei Google gefunden? Alles SEO? Wie werde ich bei Google gefunden? Tim Charzinski Onlinemarketing-Manager / Bühnen GmbH Agenda Agenda Überblick Onlinemarketing: Alles SEO? SEO» Search Suchmaschinen-Optimierung Engine Optimisation

Mehr

Schluss mit Geld verbrennen im Social Media

Schluss mit Geld verbrennen im Social Media Schluss mit Geld verbrennen im Social Media Wie Sie Fans zu Kunden machen e:xpert 2.0 social times Jonas Tiedgen, Account Manager, etracker GmbH 2012 etracker GmbH 1 Die Darsteller Dieter 31 Jahre alt

Mehr

Case Study: App Performance Marketing mit INTEGR8

Case Study: App Performance Marketing mit INTEGR8 Case Study: App Performance Marketing mit INTEGR8 Unser Ansatz Steigerung der loyalen Nutzer und der Store-Rankings durch smarte User-Akquisition, Engagement- Tracking und Retention- Kampagnen. Unsere

Mehr

SEO für Blogger Erfolg in Google

SEO für Blogger Erfolg in Google SEO für Blogger Erfolg in Google BRUCE JACKSON SEO Agenda 1. SEO in 2015? 2. Wie kann ich mein Suchmaschinen Ranking verbessern? 3. Seiten Titel in 2015 4. Speed wir sind alle ungeduldig auch Google! 5.

Mehr

Checkliste zur Stärkung des Direktvertriebs

Checkliste zur Stärkung des Direktvertriebs 1. Wissen und Know How aufbauen: Wissen Sie, wie viele Buchungen und welchen Umsatz sie über die jeweiligen Onle Buchungsportale generieren? Können Sie identifizieren, woher die Buchung origär stammt,

Mehr

Der Best-of-Breed Ansatz Frank Marasek Account Manager e-spirit AG

Der Best-of-Breed Ansatz Frank Marasek Account Manager e-spirit AG Der Best-of-Breed Ansatz Frank Marasek Account Manager e-spirit AG 29.09.2011 - e-spirit AG Folie 1 Web Content Management Systeme werden zu Web Experience Management Systemen (WEM) oder Customer Experience

Mehr

Quo Vadis Mobile Advertising? Manuel Koubek Country Manager DACH

Quo Vadis Mobile Advertising? Manuel Koubek Country Manager DACH Quo Vadis Mobile Advertising? Manuel Koubek Country Manager DACH 2 Status Quo Status Quo Source: Smart AdServer The coming year will be a critical one for the mobile advertising industry as it looks to

Mehr

MARKETING 3.0. Neue Kanäle für mehr Geschäftserfolg

MARKETING 3.0. Neue Kanäle für mehr Geschäftserfolg MARKETING 3.0 Neue Kanäle für mehr Geschäftserfolg 3.4.2013 Über e-dialog gegründet 2003 23 angestellte Mitarbeiter Märkte: D-A-CH (plus Konzerntöchter) Branchen: alle, die Geschäft machen Seite 2 Was

Mehr

BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant.

BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant. BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Emanuel Bächtiger. Consultant. 5. Dezember 2013 Agenda. à Ausgangslage à 360 Performance Dashboard à Projektvorgehen à Key Take Aways

Mehr

Internationales Onlinemarketing Digital international unterwegs

Internationales Onlinemarketing Digital international unterwegs Internationales Onlinemarketing Digital international unterwegs Volker Schmidt Geschäftsführender Gesellschafter AlphaNet GmbH, Köln www.alphanet.de AlphaNet Referenzen Erfolgsfaktoren international Strategisches

Mehr

In nur drei einfachen Schritten gelangen Sie vom Print zum digitalen Leseerlebnis: SCHRITT 2

In nur drei einfachen Schritten gelangen Sie vom Print zum digitalen Leseerlebnis: SCHRITT 2 PressMatrix entwickelt leistungsfähige Lösungen für die Umsetzung digitaler Inhalte. Mit der webbasierenden Digital Publishing Plattform werden Zeitschriften, Broschüren, Kataloge, Bedienungsanleitungen

Mehr

Crowdsourcing mit der Atizo Community. Mehr Leads für den Verkauf. Mehr. Leads. für den Verkauf

Crowdsourcing mit der Atizo Community. Mehr Leads für den Verkauf. Mehr. Leads. für den Verkauf Crowdsourcing mit der Atizo Community Mehr Leads für den Verkauf Mehr Leads für den Verkauf Crowdsourcing mit der Atizo Community So entstehen 10 Ideen für Ihr Marketingteam Frage Mit welchen neuen Massnahmen

Mehr

Übertragung von Video- und Audio- Angeboten über das Internet TKLM-Symposium Rundfunk jenseits der Rundfunknetze

Übertragung von Video- und Audio- Angeboten über das Internet TKLM-Symposium Rundfunk jenseits der Rundfunknetze Übertragung von Video- und Audio- Angeboten über das Internet TKLM-Symposium Rundfunk jenseits der Rundfunknetze Uwe Schnepf Geschäftsführer nacamar GmbH nacamar 2008 Kurzportrait nacamar Full Service

Mehr

job and career for women 2015

job and career for women 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career for women 2015 Marketing Toolkit job and career for women Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Juni 2015 1 Inhalte Die Karriere- und Weiter-

Mehr

TrustYou Analytics. Reputations-Management für Hotels und Hotelketten

TrustYou Analytics. Reputations-Management für Hotels und Hotelketten TrustYou Analytics Reputations-Management für Hotels und Hotelketten 06.12.2010 TrustYou 2010 1 Wissen Sie, was über Ihr Hotel im Internet gesagt wird? Im Internet gibt es mittlerweile Millionen von Hotelbewertungen,

Mehr

Online-Marketing: Die Chance für den Tourismus? ecomm Berlin 15.06.2011

Online-Marketing: Die Chance für den Tourismus? ecomm Berlin 15.06.2011 Online-Marketing: Die Chance für den Tourismus? ecomm Berlin 15.06.2011 Christine Roos c:roos consulting training coaching www.croos-consulting.com info@croos-consulting.com ja: Darstellung, Kommunikation,

Mehr

WIE SMI-UNTERNEHMEN SOCIAL MEDIA NUTZEN

WIE SMI-UNTERNEHMEN SOCIAL MEDIA NUTZEN WIE SMI-UNTERNEHMEN SOCIAL MEDIA NUTZEN DEFINITIONSBEREICH DER STUDIE Im Juli 2009 hat Burson-Marsteller USA die Social Media Nutzung von amerikanischen Fortune 100 Unternehmen untersucht. Basierend auf

Mehr

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Biberach, 17.09.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr