MARKETING KARLSRUHE MARKETING-CLUB KARLSRUHE DAS PROGRAMM HALBJAHR KURS HALTEN!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MARKETING KARLSRUHE MARKETING-CLUB KARLSRUHE DAS PROGRAMM 2012 2. HALBJAHR KURS HALTEN!"

Transkript

1 MARKETING C L U B /// KARLSRUHE MARKETING-CLUB KARLSRUHE DAS PROGRAMM HALBJAHR KURS HALTEN!

2 Marketing ist die Schnittstelle zum Markt! Das Vorzeichen für 2012 steht in exportorientierten Unternehmen eher auf kleiner Null, wobei die Binnennachfrage wiederum positive Erwartungen weckt. Wer beeinflusst letztlich die Entwicklung, vor der wir stehen? Sind es die US-Ratingagenturen, die ihre eigene Volkswirtschaft mit Meldungen gegen Europa zu schützen versuchen oder ist es die Staatsverschuldung, die im Euroraum seit 2001 nach Meldung der OECD geringer ausfällt als in den angloamerikanischen Staaten? Trotz alle dem haben sich einige Marketing-Regeln als Basis für langfristigen Erfolg erwiesen, wie Kundennähe, eine nachhaltige Präsenz im Markt und der Dialog mit Kunden und Interessenten. Marketing ist Erfolgsfaktor in der Unternehmensführung und ist die Schnittstelle zum Markt. Ohne Kommunikation wird kein Produkt und keine Dienstleistung erfolgreich vermarktet und deshalb müssen wir mehr denn je unsere Marketing-Tools anwenden. Diese werden immer facettenreicher und bieten zusätzliche Chancen. Erfolgreiche Unternehmen machen erfolgreiches Marketing und bleiben auf Kurs, auch wenn Klippen umschifft werden müssen. Der Marketing-Club Karlsruhe bezieht Stellung zu aktuellen Themen des Marketing, zeigt Entwicklungen auf und liefert den Marketeers und Unternehmen der Technologieregion aktuelle Navigationsunterstützung. Wir erkennen rechtzeitig aktuelle Trends und individuelle Herausforderungen und bieten unseren Mitgliedern einen inhaltlichen Beitrag für deren Marketingarbeit. Ich lade Sie herzlich in unser Netzwerk Marketing-Club Karlsruhe ein. Michael Lampe Präsident Marketing-Club Karlsruhe e.v.

3 KURS HALTEN! DAS MOTTO FÜR 2012 Die moderne Gesellschaft ist hochkomplex. Klare Orientierung stellt eine tägliche Herausforderung dar. Ordnungen und Gewohnheiten werden hinterfragt. Kritik mutiert zum Selbstzweck. Ansprüche und Erwartungen lassen sich nicht einfach fassen. Marketing spiegelt die Gesellschaft. Auf der Jagd nach dem Kunden tritt dessen Vielschichtigkeit zu Tage. Kommunikation muss anpassungsfähig sein, gleichzeitig glaubwürdig bleiben und verständlich gehalten werden. Umso wichtiger sind klare Ziele und genaue Vorstellungen vom einzuschlagenden Weg. Kurskorrekturen können durchaus erforderlich werden, dürfen aber nicht in Orientierungslosigkeit ausarten. Marketeere brauchen einen funktionstüchtigen Kompass, der ihnen hilft, Kurs zu halten. begreifen Marketing als umfassenden Steuerungsansatz, mit dem ein Unternehmensschiff sicher durch unruhige Gewässer geleitet werden kann. Der erfahrene Steuermann sieht den Horizont und wird unbeirrt Kurs halten. Tun wir es ihm gleich! Dr. Udo Götschel Vorstand Programm Marketing-Club Karlsruhe e.v. In diesem Sinne wollen wir Ihnen mit unserem Jahresprogramm ein Angebot unterbreiten, Ihr Koordinatensystem fortzuentwickeln und Ihre Navigationsinstrumente zu justieren. Wir

4 INITIATIVE IST GEFRAGT Viele Mitglieder engagieren sich als Moderatoren, Beiräte oder Vorstände aktiv bei der Gestaltung des Clublebens. Gerade neue Mitglieder wirken vielfach als Impulsgeber bei evolutionären Prozessen. Steigen Sie ein und leisten Sie durch Ihr Wissen und Ihre Erfahrung einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung des Marketing-Club Karlsruhe. GET TOGETHER Marketing ist Kommunikation. Wichtige Bestandteile des Clublebens sind daher anregende Gespräche, der intensive Erfahrungsaustausch und die Pflege des Netzwerkes, das allen Clubmitgliedern zur Verfügung steht. INFORMATIONSAUSTAUSCH Sie suchen die persönliche Kommunikation? Den Kontakt zu Menschen mit ähnlichen beruflichen Interessen und Aufgaben? Dann sollten Sie Mitglied werden. Profitieren Sie vom regelmäßigen Erfahrungsaustausch und allen Aktivitäten, die exklusiv unseren Mitgliedern vorbehalten sind. IN GESELLSCHAFT Vielseitige Informationen, anregende Kontakte und Stunden in angenehmer Gesellschaft das ist der Marketing-Club Karlsruhe. Sie engagieren sich für mehr Qualität im Marketing? Dann sollten Sie Mitglied werden! JUNIOREN IM MARKETING-CLUB Als Junioren bilden wir den Nachwuchs im Marketing-Club: Mit unseren regelmäßigen Afterworks und Marketing-vor-Ort-Veranstaltungen ergänzen wir das Club-Programm für die jüngeren Mitglieder. Zweimal jährlich runden wir unser Juniorenprogramm durch Workshops zur persönlichen Weiterentwicklung ab. Bundesweit sind wir mit den Junioren anderer Marketingclubs vernetzt und treffen uns jährlich bei der Nationalen Junioren Tagung (www.njt2012.de) und beim Junioren Camp (www. njc2012.de). Unsere Afterworks finden immer am ersten Dienstag im Monat statt, die Einladung erfolgt über den Newsletter der Junioren. Für weitere Informationen zu den Junioren und Anmeldung zum Newsletter schreib eine an: Die Namen und -Adressen der Juniorensprecher stehen auf der vorletzten Seite des Programms. Details zu den Junioren-Afterworks und zu den weiteren Veranstaltungen findest du im Internet unter

5 PROGRAMM HALBJAHR WER WIRD MITGLIED? Persönliches Mitglied im Marketing-Club Karlsruhe kann werden, wer führend, leitend oder lehrend im Bereich Marketing tätig ist oder eine marktorientierte Führungsaufgabe wahrnimmt. Studenten und Führungsnachwuchskräfte im Marketing erwerben die Juniorenmitgliedschaft. WIE WERDEN SIE MITGLIED? Erste Informationen für Interessenten hält das Clubsekretariat unter Fon / oder per unter marketingclub-karlsruhe.de bereit. Über die Aufnahme wird nach einem persönlichen Kennenlernen, meist im Rahmen der Clubveranstaltungen, vom Vorstand entschieden. Empfehlungen von Mitgliedern sind dabei hilfreich, aber nicht Bedingung. 20. SEPTEMBER: Wegweiser in neue Welten. Welche Botschaft überbringen uns Marken? Dominic Veken, Institut für Markenphilosophie, Berlin 19:00 Uhr, Vollack Forum 1, Karlsruhe, Ex 27. SEPTEMBER: 12 Jahre ka-news - die erste reine online Tageszeitung Deutschlands Norma Demuro, Geschäftsleitung 19:00 Uhr, ka-news GmbH, Karlsruhe, ÖV/MvO 11. OKTOBER: Klima und Kommerz. Die Vermarktung des Passivhauses Roland Matzig, Dipl. Ing. (FH) Architekt, Mannheim 19:00 Uhr, aluplast GmbH, Karlsruhe, ÖV/MvO 25. OKTOBER: Leading Drive Solutions of the World. SEW Immer in Bewegung René Will, Director Corporate Communications, Sales Global Marketing & Engeneering und Martina Wegerich, Gruppenleitung Advertising & Online Communication / MECA, SEW EURODRIVE Bruchsal 19:00 Uhr, SEW-EURODRIVE, Bruchsal, Ex/MvO 06. November: Ständig unter Dampf. GEA Wiegand. Wolfgang Hansen, vml. Vertriebsleiter GEA Wiegand GmbH, Ettlingen 19:00 Uhr, GEA Wiegand GmbH, Ettlingen, Ex/MvO 15. NOVEMBER: Vermarktung eines Senders. Dienstleistungen rund um den Rundfunk Burkhard Freyberg, Geschäftsführer & Dr. Gitte Katz, Leiterin Marketing und Vertrieb, SWR Media Services GmbH, Baden-Baden 22. NOVEMBER: Dienstleistungsmarketing brauchen Dienstleister ein eigenes Marketing? Prof. Dr. Christian Führer, Studiengangsleiter Dienstleistungsmarketing, Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim Unser Clublokal ist das Radisson Blu (Am Hardtwald 10, Ettlingen) Legende: Ex Marketing-Club exklusiv ÖV Öffentliche Veranstaltung, Gäste herzlich willkommen! MvO Marketing vor Ort - Aktuelle Informationen zu allen Terminen unter

6 AUSBLICK PROGRAMM HALBJAHR Im JANUAR: Jahresauftakt 14. FEBRUAR: Vergängliche Stärke. Marketingfehler und ihre Folgen Prof. Dr. Bernd Venohr, Hochschule für Wirtschaft und Recht, Berlin 7. MÄRZ: Mitgliederversammlung ohne Neuwahlen 19:00 Uhr, art Karlsruhe, Ex/MvO 21. MÄRZ: Verkaufen Sie noch oder werden Sie bereits empfohlen? Der beste Weg zu guten Geschäften. Andreas D. Huckle, Direktor BNI Süd-West 19:00 Uhr, Clublokal, Ex 11. APRIL: SAP for People der mühsame Weg vom B2B-Marketing zur B2C-Ansprache Georg Kube, Vice President, Head of Global Industry Marketing, SAP AG 19:00 Uhr, SAP AG, Walldorf, Ex/MvO 16. MAI: Viel Grips und die Kundentypologie GRIPS. Eine erfolgreiche strategische Repositionierung mit drei Marken Kerstin Köder, Marketing Direktor, mobilcom-debitel AG, Hamburg 6. JUNI: Ohne Moos was los? Mobile Payment Thomas Lerner, Expertplace Consulting AG 27. JUNI: Erfolg ohne Grenzen. B2B weltweit. Edgar Huber, Marketingleiter, RUTRONIK Elektronische Bauelemente GmbH, Ispringen 19:00 Uhr, RUTRONIK GmbH, Ispringen, AUGUST SEPTEMBER: Sommerakademie (Informationen zum Programm der Sommerakademie 2013 finden Sie im Frühjahr im Internet unter DIE VERANSTALTUNGEN 2012/II 20. SEPTEMBER MC-Exklusiv Wegweiser in neue Welten wie uns Marken und Unternehmen zukünftig begeistern werden. Referent: Dominic Veken Institut für Markenphilosophie, Berlin Moderation: Heinz Gerhard Wicker Zeit/Ort: 19:00 Uhr - Vollack Forum 1, Karlsruhe Wie schaffen es Unternehmen und Marken bei ihren Mitarbeitern und Kunden GLOW, ein echtes Leuchten in den Augen, zu erzeugen? Mit welchen Mitteln können sie ihre spezielle Philosophie zum Leben bringen, eine nachhaltige Begeisterung für sie erzeugen? Und was können Sie dabei von Google, Harvard, Mini, den Hippies, Red Bull oder Facebook lernen? 27. SEPTEMBER - ÖV/Marketing vor Ort 12 Jahre ka-news die erste reine Online-Tageszeitung Deutschlands Referentin: Norma Demuro Geschäftsleitung, ka-news GmbH Moderation: Sabine Zoller Zeit/Ort: 19:00 Uhr - ka-news GmbH, Karlsruhe Die Online-Tageszeitung ka-news besteht seit dem 1. Februar 2000 und wurde im November 2001 als Deutschlands erste reine Online-Zeitung von der Volksbank Karlsruhe mit dem Innovationspreis ausgezeichnet. ka-news ist IVW-geprüftes Medium und gehört mit monatlich 6 Millionen Seitenabrufe, ca Visits und Besuchern (Stand: Februar 2011) zu den fünf erfolgreichsten Nachrichtenportalen Baden-Württembergs.

7 11. OKTOBER ÖV/Marketing vor Ort Klima und Kommerz. Die Vermarktung des Passivhauses Referent: Roland Matzig, Dipl. Ing. (FH) Architekt, Mannheim Moderation: Joachim Tatje Zeit/Ort: 19:00 Uhr - aluplast GmbH, Karlsruhe Obwohl das Passivhaus die konsequenteste Form der Energieeinsparung bei Neubau oder Sanierung ist, hat es dieser innovative Energiestandard bis heute nur zu überschaubarer Verbreitung geschafft. Roland Matzig zeigt, wer zu den treibenden Kräften der Passivhaus-Bewegung gehört und was in Politik und Gesellschaft passieren muss, damit die Bauwirtschaft ihren Beitrag zum Klimaschutz erfüllen kann. 25. OKTOBER MC-Exklusiv / Marketing vor Ort Leading Drive Solutions of the World. SEW Eurodrive immer in Bewegung Referenten: René Wil, Director Corporate Communications, Sales Global Marketing & Engeneering, Bruchsal & Martina Wegerich, Gruppenleitung Advertising & Online Communication / MECA Moderation: Joachim Tatje Zeit/Ort: 19:00 Uhr - SEW-EURODRIVE, Bruchsal SEW-EURODRIVE ist eine feste Größe auf dem Feld der Antriebstechnik, die sich nicht schnelllebigen Trends des Marktes unterwirft, sondern konsequent ihren eigenen Weg geht. Ein entscheidender Vorteil ist dabei die Tradition als Familienunternehmen, bei dem der Kunde im Mittelpunkt des Handelns steht. Innovatives Markenmanagement und eine außergewöhnliche Kommunikation sind weitere Erfolgsfaktoren. 06. NOVEMBER MC-Exklusiv / Marketing vor Ort Ständig unter Dampf. GEA Wiegand Referent: Wolfgang Hansen, vml. Vertriebsleiter GEA Wiegand GmbH, Ettlingen Moderation: Patricia Nootny Zeit/Ort: 19:00 Uhr - GEA Wiegand GmbH, Ettlingen Verdampfung, Kristallisation, Destillation - dahinter verbirgt sich einer der größten Systemanbieter für die Erzeugung von Nahrungsmitteln und Energie. GEA Wiegand wurde 1908 gegründet und hat mit bahnbrechenden Innovationen Zeichen gesetzt - ein Hidden Champion aus der TechnologieRegion. 15. NOVEMBER Öffentliche Veranstaltung Vermarktung eines Senders. Dienstleistungen rund um den Rundfunk Referenten: Burkhard Freyberg, Geschäftsführer, Dr. Gitte Katz, Leiterin Marketing und Vertrieb, SWR Media Services GmbH, Baden-Baden Moderation: Dr. Udo Götschel Zeit/Ort: 19:00 Uhr - Clublokal Radisson Blu Der SWR sendet täglich erfolgreiches Fernsehen und 6 Radioprogramme. Die Spotwerbung in TV und Radio, das Sponsering, Lizenzgeschäfte mit DVD-, CD- und VoD-Unternehmen und Verlagen, die Sendermitbenutzung, der Mitschnittdienst, der SWR 3 Club, die Vermietung von Studios und Produktionstechnik sind Aufgaben der kommerziellen Tochter des SWR, der SWR Media Services GmbH mit Sitz in Stuttgart und Baden-Baden. Welche Zukunft hat die SMS GmbH im digitalen Zeitalter?

8 22. NOVEMBER Öffentliche Veranstaltung Dienstleistungsmarketing brauchen Dienstleister ein eigenes Marketing? Referent: Prof. Dr. Christian Führer, Studiengangsleiter Dienstleistungsmarketing, Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim Moderation: Sabine Zoller Zeit/Ort: 19:00 Uhr - Clublokal Radisson Blu Der Marketingbegriff ist in Deutschland seit den 1960er Jahren ein fest verankertes Konzept der betriebswirtschaftlichen Theorie und Praxis. Erst seit etwa 20 Jahren gibt es auch spezielle Marketingansätze für Dienstleistungen, die unter Begriffen wie Dienstleistungsmarketing oder Service Marketing bekannt sind. Der Vortrag geht der Frage nach, inwieweit Marketing für Dienstleistungen tatsächlich neu erfunden werden muss. VORSTAND UND BEIRAT PRÄSIDENT Michael Lampe, GESCHÄFTSFÜHRENDER VORSTAND Martina Wöhr, VORSTAND FINANZEN Reinhard Stemmer, VORSTAND PROGRAMM Dr. Udo Götschel, VORSTAND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT Andreas Mauritz, VORSTAND MITGLIEDERWERBUNG Michael Spletter, VORSTAND JUNIOREN Corinna Thumm, BEIRAT Norbert Brey, Andrea Brück, Nikolaus Elbel, Markus Goss, Dr. Klaus-Peter Huber, Dr. Katharina Ludwig, Gerhard Meier-Rhön, Matthias Schultze, SPRECHER JUNIOREN Simon Prehn, Yvonne Rosen-König,

9 MARKETING C L U B /// KARLSRUHE Diese Firmen der TechnologieRegion fördern den Marketing-Club Karlsruhe: Bardusch Textil-Mietdienste, Ettlingen Robert Bosch GmbH, Karlsruhe CAS Software AG, Karlsruhe E&B engelhardt und bauer, Karlsruhe Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Ettlingen Karlsruher Institut für Technologie, Karlsruhe KWD AudioVisual GmbH & Co. KG, Karlsruhe Radisson Blu, Ettlingen/Karlsruhe Roscheba - Frank Schell, Karlsruhe Sparkasse Karlsruhe-Ettlingen Stemmer Leistungen, Karlsruhe Volksbank Karlsruhe walter services GmbH, Ettlingen MARKETING-CLUB KARLSRUHE E.V. CLUBSEKRETARIAT SABINE LAMPE Mittelbergweg Malsch Fon / Fax / twitter.com/mc_karlsruhe Redaktion, Satz, Layout: Andreas Mauritz - Public Relations Fotos: Andrea Fabry und Andreas Mauritz Druck: E&B engelhardt und bauer

MARKETING KARLSRUHE. Marketing-Club Karlsruhe MARKETING-CLUB KARLSRUHE DAS PROGRAMM 2013 2. HALBJAHR. VorSprung

MARKETING KARLSRUHE. Marketing-Club Karlsruhe MARKETING-CLUB KARLSRUHE DAS PROGRAMM 2013 2. HALBJAHR. VorSprung MARKETING C L U B /// KARLSRUHE Marketing-Club Karlsruhe MARKETING-CLUB KARLSRUHE DAS PROGRAMM 2013 2. HALBJAHR VorSprung Zukunft braucht Vorsprung Was ist denn der Zweck unseres Wirtschaftens? Warum sind

Mehr

MARKETING KARLSRUHE MARKETING-CLUB KARLSRUHE DAS PROGRAMM 2011 2. HALBJAHR EINFACH. BESSER.

MARKETING KARLSRUHE MARKETING-CLUB KARLSRUHE DAS PROGRAMM 2011 2. HALBJAHR EINFACH. BESSER. MARKETING C L U B /// KARLSRUHE MARKETING-CLUB KARLSRUHE DAS PROGRAMM 2011 2. HALBJAHR EINFACH. BESSER. ERLEBEN. VERSTEHEN. GESTALTEN. Willkommen im Marketing-Club Karlsruhe e.v.! Wir sind die Plattform

Mehr

MARKETING-CLUB KARLSRUHE DAS PROGRAMM 2015 2. HALBJAHR GRENZEN ÖFFNEN

MARKETING-CLUB KARLSRUHE DAS PROGRAMM 2015 2. HALBJAHR GRENZEN ÖFFNEN MARKETING-CLUB KARLSRUHE DAS PROGRAMM 2015 2. HALBJAHR GRENZEN ÖFFNEN OFFEN SEIN! Unser Slogan für das laufende Jahr wird von vielen Beteiligten am politischen Treiben nicht gelebt. Die Fähigkeit zur Integration

Mehr

MARKETING-CLUB KARLSRUHE GEWAGT. GETAN. GEWONNEN! DAS PROGRAMM 2009 2. HALBJAHR

MARKETING-CLUB KARLSRUHE GEWAGT. GETAN. GEWONNEN! DAS PROGRAMM 2009 2. HALBJAHR MARKETING-CLUB KARLSRUHE GEWAGT. GETAN. GEWONNEN! DAS PROGRAMM 2009 2. HALBJAHR Mit Gastkarte im Wert von 50 Euro M A R K E T I N G C L U B / / / K A R L S R U H E ERFOLGSFAKTOR MARKETING! Keine noch so

Mehr

8. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 18. September 2014 Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim. www.wissenstransfertag-mrn.

8. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 18. September 2014 Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim. www.wissenstransfertag-mrn. 18. September 2014 Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim 8. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar Eine Veranstaltung in der www.wissenstransfertag-mrn.de Medienpartner Hauptsponsoren

Mehr

Mensch oder Maschine: Wer hat im Marketing Cockpit das Sagen?

Mensch oder Maschine: Wer hat im Marketing Cockpit das Sagen? Einladung zur 18. OWM Fachtagung Berlin, 7. November 2013 Mensch oder Maschine: Wer hat im Marketing Cockpit das Sagen? Herausforderungen an das Marketing der Zukunft Mensch oder Maschine: Wer hat im Marketing

Mehr

Deutschlands Projektmanagement-Community jetzt auch in Tübingen und Reutlingen vor Ort!

Deutschlands Projektmanagement-Community jetzt auch in Tübingen und Reutlingen vor Ort! Deutschlands Projektmanagement-Community jetzt auch in Tübingen und Reutlingen vor Ort! Einladung zur Auftaktveranstaltung der Regionalgruppe»Neckar-Alb«am 13. Juli 2015, 19.00 Uhr im Sparkassen-Carré,

Mehr

9. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 24. September 2015 SRH Hochschule Heidelberg. www.wissenstransfertag-mrn.de.

9. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 24. September 2015 SRH Hochschule Heidelberg. www.wissenstransfertag-mrn.de. 24. September 2015 SRH Hochschule Heidelberg 9. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar Eine Veranstaltung in der www.wissenstransfertag-mrn.de Medienpartner Hauptsponsoren Sehr geehrte Damen

Mehr

17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg

17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg 17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg 4. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar www.wissenstransfertag-mrn.de Hauptsponsoren Eine Veranstaltung in der Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. Das Internet der Dinge. Chancen für intelligente Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. Das Internet der Dinge. Chancen für intelligente Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Forum Das Internet der Dinge Chancen für intelligente Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle Esslingen, 28. Oktober 2015 Vorwort

Mehr

14. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain

14. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain 14. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain Ihr Kontakt zu unseren Partnern 1. ETAPPE (5 FOREN PARALLEL) FORUM 1 Digitalisierung im Zusammenspiel des Mittelstands und Banken Frank Lankau frank.lankau@commerzbank.com

Mehr

Social Media im Tourismus: Hype oder Muss?

Social Media im Tourismus: Hype oder Muss? Social Media im Tourismus: Hype oder Muss? Master Forum Tourismus 2. Februar 2011 Hochschule für angewandte Wissenschaften FH München Ist Social Media aus dem Teenage-Alter raus? Ja, eindeutig! Social

Mehr

Social Media für Unternehmen

Social Media für Unternehmen Berliner Volksbank Unternehmer Campus Social Media für Unternehmen Berlin, 3. November 2011 Social Media für Unternehmen 1 Social Media für Unternehmen 1. Welchen Nutzen bringt der Social-Media-Einsatz?

Mehr

Trendkonferenz am 08.05.2014

Trendkonferenz am 08.05.2014 Trendkonferenz am 08.05.2014 XRM, das 100%- Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, sondern auch Mitarbeiter, Partner, Lieferanten, Journalisten oder Kapitalgeber bilden heute das Beziehungsnetzwerk von

Mehr

next corporate communication 16 #nextcc16

next corporate communication 16 #nextcc16 next corporate communication 16 #nextcc16 Digital Business und Social Media in Forschung und Praxis Konferenzprogramm 06. & 07. April 2016 Herman Hollerith Zentrum Danziger Str. 6, 71034 Böblingen nextcc16

Mehr

Herzlich Willkommen! DKM-Forum BiPRO Live Vorträge und Live-Präsentationen. Dortmund, 25. Oktober 2012

Herzlich Willkommen! DKM-Forum BiPRO Live Vorträge und Live-Präsentationen. Dortmund, 25. Oktober 2012 Herzlich Willkommen! DKM-Forum BiPRO Live Vorträge und Live-Präsentationen Dortmund, 25. Oktober 2012 Agenda Übersicht Zeiten Thema 09:15 Prozessoptimierung: Wenn BiPRO in Prozessen steckt - Unternehmen

Mehr

INVESTIEREN IN TURBULENTEN ZEITEN

INVESTIEREN IN TURBULENTEN ZEITEN Auftaktveranstaltung INVESTIEREN IN TURBULENTEN ZEITEN 1. Jahrestagung des Hamburg Financial Research Center (HFRC), 25. November 2015 INVESTIEREN IN TURBULENTEN ZEITEN Am 25. November 2015 veranstaltet

Mehr

THEMENPLAN. Ihr Sprachrohr für eine interessierte Leserschaft.

THEMENPLAN. Ihr Sprachrohr für eine interessierte Leserschaft. THEMENPLAN 2015 Ihr Sprachrohr für eine interessierte Leserschaft. Platzierungsmöglichkeiten Gastbeitrag Experteninterview Success Story Fallstudie Unternehmensporträt klassische Imageanzeige Product Placement

Mehr

next corporate communication 16 #nextcc16

next corporate communication 16 #nextcc16 next corporate communication 16 #nextcc16 Digital Business und Social Media in Forschung und Praxis Konferenzprogramm 06. & 07. April 2016 Herman Hollerith Zentrum Danziger Str. 6, 71034 Böblingen nextcc16

Mehr

Humankapital der gewollte Widerspruch

Humankapital der gewollte Widerspruch Humankapital der gewollte Widerspruch Neue Visionen zur Unternehmensführung Arbeitskreis Wissensmanagement Karlsruhe e.v. Karlsruhe, 15.09.05 15.09.2005 1 Human-Capital-Club e.v. Humankapital: Zwischen

Mehr

SAP Project Management Network

SAP Project Management Network SAP Project Management Network Agiles Projekt Management wie weiter Bruno Jenny, spm / Andreas Herzog, SAP (Schweiz) AG 10. November 2015, Regensdorf Das SAP Project Management Network Idee Das PM Network

Mehr

DeussenKommunikation Beratung. Konzept. Text. Design.

DeussenKommunikation Beratung. Konzept. Text. Design. München, März 2014 Lerchenfeldstraße 11 D-80538 München Tel. 089 74 42 99 15 AGENTUR Herzlich Willkommen! ist eine inhabergeführte Agentur mit Sitz in München und Hamburg. Wir integrieren die Disziplinen

Mehr

THEMENPLAN. Ihr Sprachrohr für eine interessierte Leserschaft.

THEMENPLAN. Ihr Sprachrohr für eine interessierte Leserschaft. THEMENPLAN 2016 Ihr Sprachrohr für eine interessierte Leserschaft. Platzierungsmöglichkeiten Redaktion & Layout: in pact media Verlag PRINT Gastbeitrag Experteninterview Success Story Fallstudie Advertorial

Mehr

Programm: 4. Deutscher Mediatag

Programm: 4. Deutscher Mediatag Programm: 4. Deutscher Mediatag Sponsor Youngster Session Co-Sponsor Erfolg Erfolg kommt kommt nicht von nicht allein. von allein. Programm Vormittag Tagesmoderation: Werner Lauff, Berater und Publizist

Mehr

Baden-Württemberg: Connected (bwcon) ist eines der erfolgreichsten Technologienetzwerke in Europa und die führende Wirtschaftsinitiative zur Förderung des IT- und Hightech- Standorts Baden-Württemberg.

Mehr

Versicherung und junge Menschen

Versicherung und junge Menschen VVB - Fachkreisleiter Marketing / Vertrieb Christian Otten +49 (208) 60 70 53 00 christian.otten@vvb-koen.de An die Mitglieder und Gäste des Fachkreises Marketing / Vertrieb IVW Köln - Lehrstuhl für Unternehmensführung

Mehr

Erfolgreicher agieren durch Systematik in Marketing & Vertrieb

Erfolgreicher agieren durch Systematik in Marketing & Vertrieb Erfolgreicher agieren durch Systematik in Marketing & Vertrieb Sandler Training, Stuttgart-Vaihingen Dienstag, 8. Juli 2014 Liebe VDC-Mitglieder, am Dienstag, den 8. Juli 2014 laden wir Sie ganz herzlich

Mehr

adesso Mobile Fonds Ihre Geschäftsidee für den Mobile-Markt

adesso Mobile Fonds Ihre Geschäftsidee für den Mobile-Markt adesso Mobile Fonds Ihre Geschäftsidee für den Mobile-Markt Inhalt 3 Der Mobile-Markt 4 Wen wir suchen 6 Der adesso Mobile Fonds 8 Die adesso Group 10 Was wir bieten 12 Und wie geht das? 2 Der Mobile-Markt

Mehr

Social Networks als Kundenbindungsinstrument

Social Networks als Kundenbindungsinstrument 2 Social Networks als Kundenbindungsinstrument Univ.-Professor Dr. Hanna Schramm-Klein Düsseldorf, 02. Juli 2012 Agenda 3 Social CRM was ist das überhaupt? Sozial ist anders: Soziale Netzwerke und ihre

Mehr

Gründen und Wachsen mit dem RKW

Gründen und Wachsen mit dem RKW Gründen und Wachsen mit dem RKW Ein starkes Netzwerk gibt Gründern Halt und Orientierung Wollen Sie ein erfolgreiches Unternehmen gründen? Über 900.000 Personen in Deutschland haben es Ihnen bereits 2010

Mehr

Zielgruppe Studenten?

Zielgruppe Studenten? Zielgruppe Studenten? Vorstellung Sehr geehrte Damen und Herren, die Regensburger Vermarktungs & Kommunikationsagentur lautlicht kreiert medienübergreifende Sales und Ambient Media Konzepte. Dabei kann

Mehr

JAHRESTAGUNG DES MARKENVERBANDES 30. SEPTEMBER 2015

JAHRESTAGUNG DES MARKENVERBANDES 30. SEPTEMBER 2015 JAHRESTAGUNG DES MARKENVERBANDES 30. SEPTEMBER 2015 EINLADUNG Sehr geehrte Damen und Herren, Marken haben sich als Identitäts- und Orientierungssystem in unserem Wirtschaftssystem etabliert. Als verlässlicher

Mehr

Elektro-Mobilität 4. Nationaler NoAE-Projekttag & 1. Internationaler NoAE-Projekttag

Elektro-Mobilität 4. Nationaler NoAE-Projekttag & 1. Internationaler NoAE-Projekttag Elektro-Mobilität 4. Nationaler NoAE-Projekttag & 1. Internationaler NoAE-Projekttag Innovation-Champions-ARENA Innovationssieger aus 2010 präsentieren sich & Kick-off 5. NoAE Innovations-Wettbewerb 2011

Mehr

Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog!

Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog! aktualisiertes Programm Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog! Eine Konferenz von: roman rittweger advisors in healthcare Expertenberatung im Gesundheitswesen

Mehr

12. Juni 2014 I Leipzig. unternehmenserfolg durch design

12. Juni 2014 I Leipzig. unternehmenserfolg durch design 12. Juni 2014 I Leipzig unternehmenserfolg durch design CREATE INNOVATION UNTERNEHMENSERFOLG DURCH DESIGN Die Bedingungen für Innovationen in Deutschland sind gut aber wie lassen sich neue Ideen in wirklich

Mehr

Die Markenagentur für Bayern

Die Markenagentur für Bayern Die Markenagentur für Bayern Worauf wir uns fokussieren: Starke Markensignale aus Bayern. Über alle Grenzen hinweg haben bayerische Marken Menschen und Märkte erobert. Innovationen und Traditionen sind

Mehr

Industriearbeitskreis VR Textil - Technik

Industriearbeitskreis VR Textil - Technik Virtual Shop von RTT für Adidas [Bild: VDC] Industriearbeitskreis VR Textil - Technik Vorwort Industriearbeitskreis VR Technik Technik In der Automobilindustrie und im Maschinenbau sind die Computer-gestützte

Mehr

SOCIAL MEDIA WERDEN SIE PARTNER IM DIALOG MIT IHREN ZIELGRUPPEN! PORTALE & BRANCHENVERZEICHNISSE SCHAFFEN SIE KONSISTENZ UND PRÄSENZ IM NETZ!

SOCIAL MEDIA WERDEN SIE PARTNER IM DIALOG MIT IHREN ZIELGRUPPEN! PORTALE & BRANCHENVERZEICHNISSE SCHAFFEN SIE KONSISTENZ UND PRÄSENZ IM NETZ! BE PART OF IT DentalMediale Kommunikation SOCIAL MEDIA WERDEN SIE PARTNER IM DIALOG MIT IHREN ZIELGRUPPEN! PORTALE & BRANCHENVERZEICHNISSE SCHAFFEN SIE KONSISTENZ UND PRÄSENZ IM NETZ! BLOG SETZEN SIE THEMEN

Mehr

Doppelte Dividende Trends im nachhaltigen Investment

Doppelte Dividende Trends im nachhaltigen Investment Einladung zur Veranstaltung Doppelte Dividende Trends im nachhaltigen Investment 21. Oktober 2010 im Japan Center, Frankfurt am Main in Kooperation mit Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte

Mehr

Studiengesellschaft \f\wnf 1 DER DEUTSCHEN GESELLSCHAFT FOR WEHRTECHNIK mbh U A l\ I

Studiengesellschaft \f\wnf 1 DER DEUTSCHEN GESELLSCHAFT FOR WEHRTECHNIK mbh U A l\ I Studiengesellschaft \f\wnf 1 DER DEUTSCHEN GESELLSCHAFT FOR WEHRTECHNIK mbh U A l\ I Kompendium der Vortrage Forum und Ausstellung der Studiengesellschaft der Deutschen Gesellschaft fur Wehrtechnik mbh

Mehr

Gutes tun und darüber reden

Gutes tun und darüber reden Marketing: Gutes tun und darüber reden Stephan Balzer Geschäftsführender Gesellschafter der Kommunikations-agentur RED ONION GmbH und Vorsitzender der Freunde der Schaubühne am Lehniner Platz e.v., Berlin

Mehr

Social Media ist nicht nur Facebook und darum haben wir jetzt auch ein Blog!

Social Media ist nicht nur Facebook und darum haben wir jetzt auch ein Blog! MediaAnalyzer Newsletter April 2011 Ostern steht vor der Tür und die Schokoladenosterhasen haben schon lange den Weg in die Supermarktregale gefunden. Aber welche werden gekauft? Der Schmunzelhase oder

Mehr

Wie mache ich Fundraising?

Wie mache ich Fundraising? Herzlich Willkommen! Wie mache ich Fundraising? 27. Januar 2015 12. Studientag Fundraising für Umwelt und Entwicklung Bettina Charlotte Hoffmann Brot für die Welt Überblick Was ist Fundraising? Wo könnten

Mehr

DeussenKommunikation Beratung. Konzept. Text. Design.

DeussenKommunikation Beratung. Konzept. Text. Design. München, Oktober 2013 Lerchenfeldstraße 11 D-80538 München Tel. 089 74 42 99 15 AGENTUR Herzlich Willkommen! ist eine inhabergeführte Agentur mit Sitz in München und Hamburg. Wir integrieren die Disziplinen

Mehr

Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen:

Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen: Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen: Große Geschenke für einen bedeutenden Anlass Die Sparkasse Karlsruhe Ettlingen hieß ihre Gäste in der Gartenhalle herzlich willkommen.

Mehr

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM TAGUNG Mittwoch/Donnerstag, 19.-20. November 2008 das programm Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt Der Stifterverband hat 2008

Mehr

Herzlich willkommen zum. 3. Göttinger Marketingtag. der PFH PRIVATE HOCHSCHULE GÖTTINGEN. Das Programm

Herzlich willkommen zum. 3. Göttinger Marketingtag. der PFH PRIVATE HOCHSCHULE GÖTTINGEN. Das Programm Herzlich willkommen zum 3. Göttinger Marketingtag der PFH PRIVATE HOCHSCHULE GÖTTINGEN Das Programm Stand: 9.11.2012 Seite 1 3. Göttinger Marketingtag der PFH 10 h 00 Begrüßung durch Prof. Dr. Hans-Christian

Mehr

Trendkonferenz am 23.04.2015

Trendkonferenz am 23.04.2015 Trendkonferenz am 23.04.2015 xrm, ganzheitliches Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, auch Mitarbeiter, Partner oder Lieferanten bilden das Beziehungsnetzwerk von Unternehmen. Für ein stabiles Netzwerk

Mehr

CONTENT TAKES THE LEAD

CONTENT TAKES THE LEAD 234567 CONTENT TAKES THE LEAD SIEBEN TRENDS IM CONTENT MARKETING IN 2016 www.content-marketing-forum.com https://www.facebook.com/content.marketing.forum 234567 CONTENT TAKES THE LEAD SIEBEN TRENDS IM

Mehr

Einladung & Agenda 1

Einladung & Agenda 1 Einladung & Agenda 1 GfK Dental Marketing Tag 2016 Einladung Der GfK Dental Marketing Tag wird dieses Jahr am 26. und 27. April 2016 in Nürnberg stattfinden. Am Tag der Veranstaltung behandeln verschiedene

Mehr

Betriebliche Vorsorge im demographischen Wandel

Betriebliche Vorsorge im demographischen Wandel Einladung zur Fachveranstaltung Betriebliche Vorsorge im demographischen Wandel Das Demographie Netzwerk (ddn) ddn Regionalgruppe Metropolregion Rhein-Neckar in Kooperation mit Allianz Pension Partners

Mehr

Edgar K. Geffroy Internet ist Chefsache

Edgar K. Geffroy Internet ist Chefsache Tagesseminare Edgar K. Geffroy Internet ist Chefsache Ohne Vorkenntnisse erfolgreich ins Online-Business starten! Sofortumsatz im Internet mit dem digitalen Kunden Das Internet verändert grundlegend die

Mehr

istockphoto.com/dean Mitchell BildungsWERTE Kongress für werteorientiertes Bildungsmarketing 29.10. - 31.10.2012 Bad Honnef

istockphoto.com/dean Mitchell BildungsWERTE Kongress für werteorientiertes Bildungsmarketing 29.10. - 31.10.2012 Bad Honnef istockphoto.com/dean Mitchell BildungsWERTE Kongress für werteorientiertes Bildungsmarketing 29.10. - 31.10.2012 Bad Honnef Programmübersicht Montag, 29.10.2012 11.30-13.00 Uhr Eröffnungsvortrag Braucht

Mehr

13. Karten- Symposium

13. Karten- Symposium EINLADUNG ec cash Debitkarten Chancen Interchange Co-Branding Potenziale Kreditkarten EU-Regulationen Mobile Payment Innovation Zahlungsverkehr Akzeptanz E-Commerce 13. Karten- Symposium 22. - 23.06.2015

Mehr

DIGITAL VERNETZTE UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION WIE UNTERNEHMEN ZUKÜNFTIG KOMMUNIZIEREN

DIGITAL VERNETZTE UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION WIE UNTERNEHMEN ZUKÜNFTIG KOMMUNIZIEREN Value Creating Communication Forschungsworkshop Modul I: DIGITAL VERNETZTE UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION WIE UNTERNEHMEN ZUKÜNFTIG KOMMUNIZIEREN 23. Juni 2016, 9:00 Uhr 17:00 Uhr Bitkom Servicegesellschaft

Mehr

Donnerstag, 26. April 2012 von 18.00 bis ca. 20.00 Uhr, IHK zu Lübeck, Fackenburger Allee 2, 23554 Lübeck

Donnerstag, 26. April 2012 von 18.00 bis ca. 20.00 Uhr, IHK zu Lübeck, Fackenburger Allee 2, 23554 Lübeck Industrie- und Handelskammer zu Lübeck Fackenburger Allee 2 23554 Lübeck Innovation und Umwelt Ihre Ansprechpartnerin Ulrike Rodemeier Telefon 0451 6006-181 Telefax 0451 6006-4181 E-Mail rodemeier@ihk-luebeck.de

Mehr

Das Mittelstandsmagazin

Das Mittelstandsmagazin Das Mittelstandsmagazin Mittelstandstage 2015 Die Idee Der Veranstalter Convent organisiert auch im kommenden Jahr deutschlandweit die Mittelstandstage: Kompakt im Format und kostenfrei für die Teilnehmer

Mehr

INTERNETAGENTUR FÜR ONLINE MARKETING

INTERNETAGENTUR FÜR ONLINE MARKETING INTERNETAGENTUR FÜR ONLINE MARKETING NEUE MEDIEN E-COMMERCE ONLINE MARKETING WWW.WEBNEO.DE AGENTUR ONLINE MARKETING AUS ERFAHRUNG E-COMMERCE AUS ÜBERZEUGUNG NEUE MEDIEN AUS LEIDENSCHAFT AGENTUR Willkommen

Mehr

Einladung. solution Forum Sales Force Management. Bonusmodelle in der Assekuranz 11. Mai 2016 Helsana Versicherung, Dübendorf

Einladung. solution Forum Sales Force Management. Bonusmodelle in der Assekuranz 11. Mai 2016 Helsana Versicherung, Dübendorf Einladung solution Forum Sales Force Management Bonusmodelle in der Assekuranz 11. Mai 2016 Helsana Versicherung, Dübendorf Solution Forum Sales Force Management (SFM) In den vergangenen Jahren haben wir

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 2. Ausgabe 2014 29. April 2014

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 2. Ausgabe 2014 29. April 2014 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 2. Ausgabe 2014 29. April 2014 In dieser Ausgabe 1. Bewerbungsfristen für MBA-Studiengänge 2. Erfahrungsaustausch zu Akademisierung der Pflege- und Therapieberufe

Mehr

Tourismus 2.0 Chancen und Gefahren

Tourismus 2.0 Chancen und Gefahren Tourismus 2.0 Chancen und Gefahren Casinos Austria Casinos Austria ist einer der weltweit führenden Glücksspielanbieter und betreibt weltweit 59 Casinos in 18 Ländern auf allen Kontinenten und an Bord

Mehr

Wie auch Sie online noch erfolgreicher

Wie auch Sie online noch erfolgreicher Mehr Reichweite, mehr Umsatz, mehr Erfolg Wie auch Sie online noch erfolgreicher werden 30.07.2015 dmc digital media center GmbH 2015 2 Unternehmensgruppe dmc.cc ist nicht nur Berater, sondern der konsequente

Mehr

Fachtagung Qualitätsmanagement 2011

Fachtagung Qualitätsmanagement 2011 Bankorganisation Fachtagung Qualitätsmanagement 2011 V-Programm 2011 S. 30 Die Fachtagung Qualitätsmanagement 2011 ist in diesem Jahr wieder das Forum für alle LeiterInnen Bankorganisation, Qualitätsmanagement,

Mehr

Ihre Kunden binden und gewinnen!

Ihre Kunden binden und gewinnen! Herzlich Willkommen zum BWG Webinar Ihr heutiges Webinarteam Verkaufsexpertin und 5* Trainerin Sandra Schubert Moderatorin und Vernetzungsspezialistin Sabine Piarry, www.schubs.com 1 Mit gezielten Social

Mehr

Sponsoring-Informationen. Copyright FVW Mediengruppe November 2014

Sponsoring-Informationen. Copyright FVW Mediengruppe November 2014 Sponsoring-Informationen Copyright FVW Mediengruppe November 2014 fvw Online Marketing Day Das Event für erfolgreiches, digitales Marketing Der fvw Online Marketing Day ist die zentrale Veranstaltung für

Mehr

gemeinsam sind wir artig groß aber nicht www.unternehmerinnen-netzwerk.at

gemeinsam sind wir artig groß aber nicht www.unternehmerinnen-netzwerk.at gemeinsam sind wir groß aber nicht artig www.unternehmerinnen-netzwerk.at erfolgsgeschichte Die 3 Säulen für den Erfolg unserer Mitglieder im Unternehmerinnen-Netzwerk: Gute Ideen, wertvolle Kontakte,

Mehr

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Einladung 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Wir laden Sie zu den 7. Bonner Unternehmertagen in Bonn ein! Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

CeBIT 2016 Informationen für Besucher

CeBIT 2016 Informationen für Besucher CeBIT 2016 Informationen für Besucher Global Event for Digital Business 14. 18. März 2016 Hannover Germany cebit.de Bereit für die digitale Transformation. 3.300 Unternehmen aus 70 Ländern mit innovativen

Mehr

EinladungVortragstreffen. Monika Lepel, Innenarchitektin. Referentin

EinladungVortragstreffen. Monika Lepel, Innenarchitektin. Referentin Verbindet Menschen in Verantwortung Referentin Thema Datum Ort Check in Frohes Schaffen? Frohes Schaffen! Jeder Mensch lebt in einem Lebensraum, den er entweder selbst gestaltet hat oder den er als z.

Mehr

Omikron Kundentag 2011. 16. - 17. Februar 2011 Frankfurt a.m. Hotel Falkenstein Grand Kempinski

Omikron Kundentag 2011. 16. - 17. Februar 2011 Frankfurt a.m. Hotel Falkenstein Grand Kempinski Omikron Kundentag 2011 16. - 17. Februar 2011 Frankfurt a.m. Hotel Falkenstein Grand Kempinski Neue Wege. Neue Ziele. In einer schnellen und schnell-lebigen Zeit wie der unseren ist es besser, selbst Trends

Mehr

EINLADUNG. Office 2020: Dokumentenmanagement in der Zukunft Seminar der Rhenus Office Systems am 15.10.2014 in München

EINLADUNG. Office 2020: Dokumentenmanagement in der Zukunft Seminar der Rhenus Office Systems am 15.10.2014 in München EINLADUNG Office 2020: Dokumentenmanagement in der Zukunft Seminar der Rhenus Office Systems am 15.10.2014 in München Programm - Mittwoch, 15.10.2014 08:45 Uhr Empfang, Begrüßungskaffee 09:00 Uhr Begrüßung

Mehr

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Konferenz Holiday Inn Zürich Messe 02. Februar 2011 Next Corporate Communication Konferenz Next Corporate Communication

Mehr

Erfolgreich anders sein - Umdenken!

Erfolgreich anders sein - Umdenken! 4. Schaffhauser Marketing-Tag 12 Erfolg hat nur, wer etwas tut, während er auf den Erfolg wartet. Thomas Alva Edison Erfolgreich anders sein - Umdenken! Moderation: Stephan Klapproth Dienstag, 27. März

Mehr

Fördermittelberatung durch Steuerberater

Fördermittelberatung durch Steuerberater Forum Steuerberatung (Frühjahr) Fördermittelberatung durch Steuerberater Fördermittelberatung im Kanzlei-Alltag Einladung zu kostenlosen Veranstaltungen in: Forum Steuerberatung (Frühjahr): Hamburg: 24.

Mehr

Mehr als eine App. Maßgefertigte Mobile Marketing Solutions. Individuelle Apps für den Einsatz am POS. Kassenintegriert und mit ibeacon-support.

Mehr als eine App. Maßgefertigte Mobile Marketing Solutions. Individuelle Apps für den Einsatz am POS. Kassenintegriert und mit ibeacon-support. Mehr als eine App. Maßgefertigte Mobile Marketing Solutions. Individuelle Apps für den Einsatz am POS. Kassenintegriert und mit ibeacon-support. Mobile Marketing Solutions. Innovative Werkzeuge für den

Mehr

Consultant in der Bankenwirtschaft Berufsbild am Beispiel Prozessoptimierung/Six Sigma

Consultant in der Bankenwirtschaft Berufsbild am Beispiel Prozessoptimierung/Six Sigma Consultant in der Bankenwirtschaft Berufsbild am Beispiel Prozessoptimierung/Six Sigma Dirk Dose PPI AG 9. März 2008 Cebit Finance Solutions Forum Inhalte Vorstellungen Dirk Dose PPI AG Berufsbild Consultant

Mehr

MehrWERT für Ihr Unternehmen. Einladung zur Auftaktveranstaltung am 8. Oktober 2014 in Waldkirch

MehrWERT für Ihr Unternehmen. Einladung zur Auftaktveranstaltung am 8. Oktober 2014 in Waldkirch UNTERNEHMENSWERKSTATT MITTELSTAND MehrWERT für Ihr Unternehmen Einladung zur Auftaktveranstaltung am 8. Oktober 2014 in Waldkirch JETZT MAL GANZ KONKRET! Einladung zur öffentlichen Auftaktveranstaltung

Mehr

Einladung zur SOMMERAKADEMIE. Gebäudehüllen

Einladung zur SOMMERAKADEMIE. Gebäudehüllen Einladung zur SOMMERAKADEMIE am 13. und 14. September 2012 zum Thema Energieeffiziente Gebäudehüllen 13./14.09.2012 In der gemeinsam mit DETAIL ausgerichteten ETERNIT Sommerakademie am 13. und 14. September

Mehr

Solution Forum software- und onlinebasiertes Marketing

Solution Forum software- und onlinebasiertes Marketing Ein Produkt des Solution Forum software- und onlinebasiertes Marketing 28. Februar 2013 Frankfurt a. M. 18. April 2013 Düsseldorf Solution Forum die individuelle Kommunikationsplattform zur Ansprache Ihrer

Mehr

Wie man Post Merger Integration richtig macht

Wie man Post Merger Integration richtig macht Wie man Post Merger Integration richtig macht Themen Welcher M&A-Typ ist Ihr Unternehmen, und welche PMI-Kompetenzen müssen Sie haben? Wie gestalten Sie entsprechend Ihrem M&A-Typ Post Merger Integration?

Mehr

SSB Folie 1. Urs Koller MySign AG. Schweizerischer Samariterbund

SSB Folie 1. Urs Koller MySign AG. Schweizerischer Samariterbund SSB Folie 1 Urs Koller MySign AG Schweizerischer Samariterbund Neue Medien: Chance für Samaritervereine Samariter Impulstag, 10. April 2010 Hotel Arte Olten Agenda 1. Das Internet ein paar Fakten 2. Social

Mehr

Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen

Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen www.pwc.de/de/events Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen Talk am Abend 18. Mai 2011, Mannheim Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen Kosteneinsparungen und

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation Qualifikationen» Wir sind neugierig auf spannende Projekte MBA-Studium Marketing, Personal- und Unternehmensführung FH Ludwigshafen Studium der Politikwissenschaft, Psychologie,

Mehr

Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien.

Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien. Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien. Social Media bei Bühler. Vorwort. Was will Bühler in den sozialen Medien? Ohne das Internet mit seinen vielfältigen Möglichkeiten

Mehr

2. Scheer Management Academy Forum 11. September 2014

2. Scheer Management Academy Forum 11. September 2014 2. Scheer Management Academy Forum 11. September 2014 Agenda Begrüßung und Kurzvorstellung der Scheer Group und der Scheer Management Academy Frank Tassone, Leiter Academy Keynote: Lebensphasenorientiertes

Mehr

27. Mai 2015, itelligence AG, Königsbreede 1, 33605 Bielefeld Fokustag E-Commerce Neue IT-Chancen für Geschäftsmodelle im B2B und B2C

27. Mai 2015, itelligence AG, Königsbreede 1, 33605 Bielefeld Fokustag E-Commerce Neue IT-Chancen für Geschäftsmodelle im B2B und B2C Persönliche Einladung 27. Mai 2015, itelligence AG, Königsbreede 1, 33605 Bielefeld Fokustag E-Commerce Neue IT-Chancen für Geschäftsmodelle im B2B und B2C Mit Kundenerfahrungsbericht DÜRKOPP ADLER AG

Mehr

Regionalkonferenz. der TechnologieRegion Karlsruhe GbR

Regionalkonferenz. der TechnologieRegion Karlsruhe GbR 5.0.4/1 Regionalkonferenz der TechnologieRegion Karlsruhe GbR Bernd Bechtold Ehrenpräsident der Industrie- und Handelskammer, Karlsruhe Vorsitzender der Regionalkonferenz Professor Dr. Hartwig Steusloff

Mehr

EINLADUNG. Office 2020: Dokumentenmanagement in der Zukunft Seminar der Rhenus Office Systems am 03.07.2014 in der BayArena in Leverkusen

EINLADUNG. Office 2020: Dokumentenmanagement in der Zukunft Seminar der Rhenus Office Systems am 03.07.2014 in der BayArena in Leverkusen EINLADUNG Office 2020: Dokumentenmanagement in der Zukunft Seminar der Rhenus Office Systems am 03.07.2014 in der BayArena in Leverkusen Programm - Donnerstag, 03.07.2014 08:45 Uhr Empfang, Begrüßungskaffee

Mehr

MUT ZUR EINFACHHEIT 14. Controlling Innovation Berlin 15. November 2014 15.11.2014 1

MUT ZUR EINFACHHEIT 14. Controlling Innovation Berlin 15. November 2014 15.11.2014 1 MUT ZUR EINFACHHEIT 14. Controlling Innovation Berlin 15. November 2014 15.11.2014 1 Ihr Referent Sven Flore Dipl. Ing. der Verfahrens und Energietechnik / Schweißfachingenieur 25 Jahre Erfahrungen im

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 1. Ausgabe 2015

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 1. Ausgabe 2015 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 1. Ausgabe 2015 29. Januar 2015 In dieser Ausgabe 1. Sicherheit und Qualität im Studium 2. Studienstarts in 2015 3. Seit 8 Jahren ein Erfolg - Engineering Management

Mehr

Anzeigensonderveröffentlichung. absatzwirtschaft. absatzwirtschaft.de. Social Media Guide 2-2011

Anzeigensonderveröffentlichung. absatzwirtschaft. absatzwirtschaft.de. Social Media Guide 2-2011 absatzwirtschaft.de Anzeigensonderveröffentlichung absatzwirtschaft Social Media Guide 2-2011 Social Media Agenturen Dezember 2011 Kompetenz Social Media verändern die Kommunikation. Partizipation, Offenheit

Mehr

GEMEINSAME VERANSTALTUNG

GEMEINSAME VERANSTALTUNG HÄRTING Trends im E-Commerce Cross-Border Der Preis ist heiss Preiswettbewerb im Online- und Offline-Handel Update zum Recht im Online-Handel Schweiz & Deutschland GEMEINSAME VERANSTALTUNG Bühlmann Rechtsanwälte

Mehr

1. Loan Recovery Conference

1. Loan Recovery Conference 28. März 2011 Le Royal Méridien Hotel Hamburg 1. Loan Recovery Conference Hamburg»Portfoliosteuerung von Banken«In Kooperation mit: Sehr geehrte Damen und Herren, Die globale Finanzkrise hat die deutsche

Mehr

6. Juni 2012, X-TRA, Zürich

6. Juni 2012, X-TRA, Zürich Programm Anmeldung: www.marketinghub.ch/forum 6. Juni 2012, X-TRA, Zürich Experten aus Wissenschaft und Praxis stellen ihre Sichtweise auf die facettenreiche Marketing-Efficiency-Thematik dar und zeigen

Mehr

360-Grad Digitalisierung: Tipps für eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie

360-Grad Digitalisierung: Tipps für eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie 360-Grad Digitalisierung: Tipps für eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie Sabine Betzholz-Schlüter, saarland.innovation&standort e. V. 28. Juni 2016 Überblick Dimensionen der Digitalisierung Ausgangslage

Mehr

VfB Stuttgart. Ratiopharm Ulm. Jochen Schweizer events gmbh. Neue Medien und Social Media. Tipps für Motivation und Coaching. Emotionale Kundenbindung

VfB Stuttgart. Ratiopharm Ulm. Jochen Schweizer events gmbh. Neue Medien und Social Media. Tipps für Motivation und Coaching. Emotionale Kundenbindung präsentieren Wirtschafts-Talks 2013 VfB Stuttgart Neue Medien und Social Media Di., 12. März 2013, 18:30 Uhr Ratiopharm Ulm Tipps für Motivation und Coaching Do., 25. April 2013, 18:30 Uhr Jochen Schweizer

Mehr

INTERNETAGENTUR FÜR ONLINE MARKETING

INTERNETAGENTUR FÜR ONLINE MARKETING INTERNETAGENTUR FÜR ONLINE MARKETING NEUE MEDIEN E-COMMERCE ONLINE MARKETING WWW.WEBNEO.DE AGENTUR ONLINE MARKETING AUS ERFAHRUNG E-COMMERCE AUS ÜBERZEUGUNG NEUE MEDIEN AUS LEIDENSCHAFT AGENTUR Willkommen

Mehr

21. April 2015 in Hamburg. Lean in der Administration Leistung sichtbar und messbar machen

21. April 2015 in Hamburg. Lean in der Administration Leistung sichtbar und messbar machen 21. April 2015 in Hamburg Lean in der Administration Leistung sichtbar und messbar machen Lean Management im Office Was bedeutet das? Sie haben immer wieder darüber nachgedacht Lean Management in der Administration

Mehr

Legal Innovation & Technologies Der Rechtsmarkt im Wandel Erfolgsfaktoren für den Rechtsmarkt 4.0

Legal Innovation & Technologies Der Rechtsmarkt im Wandel Erfolgsfaktoren für den Rechtsmarkt 4.0 7. STP Fachtagung Legal Innovation & Technologies Der Rechtsmarkt im Wandel Erfolgsfaktoren für den Rechtsmarkt 4.0 10. Juni 2016 Grandhotel Schloss Bensberg Bergisch Gladbach 7. STP Fachtagung Legal Innovation

Mehr

E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012

E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012 E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012 1 3 0 3 2 0 1 2 IT-FORUM OBERFRANKEN GREEN TECH Oberfranken ist eine leistungsstarke IT-Region. Diese Tatsache ist jedoch sowohl regional als auch überregional

Mehr