Dieses Erste-Schritte-Handbuch zeigt Ihnen, wie Sie die SAP Virtual Agency Self-Service Marketing nutzen können.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Dieses Erste-Schritte-Handbuch zeigt Ihnen, wie Sie die SAP Virtual Agency Self-Service Marketing nutzen können."

Transkript

1 Dieses Erste-Schritte-Handbuch zeigt Ihnen, wie Sie die SAP Virtual Agency Self-Service Marketing nutzen können. Lernen Sie, wie Sie Kampagnen suchen, anpassen und aktualisieren können. Erfahren Sie auch, wie Sie die Auswahl an Vorlagen nutzen können, um damit Ihre eigene Kampagne für ings zu erstellen. Dabei stehen Ihnen von der SAP bereitgestellte Textvorlagen sowie optisch ansprechende Vorlagen zur Verfügung, direkt in Ihrem Internetbrowser. Einführung 2 Erste Schritte 2 Kampagnenzentrale 4 Erstellen von Kampagnen und Begleitmaterialien Anpassen und Umsetzen einer vorgefertigten Kampagne Erstellen Ihrer eigenen Kampagne Erstellen einer Landing Page Veranstaltungen 7 Erstellen von Vorlagen für Ihre Veranstaltungen Ressourcenzentrale 8 Suchen und Download von Kampagnenressourcen Webfeed 9 Erstellen und Aktivieren von Webfeed-Inhalten Webfeed-Aktivitätscenter Berichtsfunktionen 11 Kampagnen-Berichte Webfeed-Berichte Hilfe und Support 11

2 Einführung Die SAP Virtual Agency ist eine kostenlose Online-Marketingplattform, die SAP Partnern bei ihren Marketing Aktivitäten unterstützt. Mit der SAP Virtual Agency können Sie ganz einfach professionell gefertigte Marketing-Kampagnen, Vorlagen für Veranstaltungen und Inhalte für Ihre Website erstellen und durchführen. Die Kampagnen eignen sich für die Bewerbung Ihrer SAP-Lösungen. Schließen Sie neue Geschäfte schneller ab als jemals zuvor! Die folgenden Funktionalitäten stehen für Sie bereit in der SAP Virtual Agency: Self-Service-Marketing: Wirkungsvolle Kampagnen zur Nachfragegenerierung Werbung für virtuelle Events und Live-Veranstaltungen Einfache Suche und Download von Marketingmaterialien Webfeed-Inhalte für Ihre Unternehmenswebsite Full Service Marketing*: Sofort einsatzbereite Kampagnenpakete zur Neukundengewinnung bestellbar zu Festpreisen. Sie können dafür Ihre SAP Market Development Funds (MDF) verwenden, sofern vorhanden. Von der SAP entwickelte und zusammengestellte Angebote die Anforderungen des Partners berücksichtigen und von zertifizierten SAP Marketing Service Büros (MSB) betrieben werden. * Full-Service-Marketing-Pakete stehen durch die SAP Virtual Agency in Amerika, APJ und China zur Verfügung. Dieser Service wird in den Regionen EMEA und MEE 2015 ausgerollt. Die SAP Virtual Agency steht folgenden SAP-Partnern zur Verfügung: Authorized/Volume Reseller (ARP) Distributor Partner (DISTI) Extended Business Members (EBM) Value Added Resellers (VAR) Global Value Added Reseller (gvar) Erste Schritte 1. Schritt: Überprüfen Sie die Systemanforderungen Bevor Sie beginnen, prüfen Sie bitte, ob Ihr System die nachfolgenden Anforderungen erfüllt. Nur so kann eine optimale Nutzung aller SAP Virtual Agency Funktionalitäten gewährleistet werden. Für Windows-Benutzer Windows 7, Windows Vista oder Windows XP Service Pack 2 Intel Pentium III 450MHz, oder ein schnellerer / gleichwertiger Prozessor 128MB oder mehr RAM Für Mac-Benutzer Apple Mac OS X oder darüber hinaus Intel Core Duo 1.83GHz oder ein schnellerer Prozessor 128MB oder mehr RAM Einer der folgenden Browser: Microsoft Internet Explorer 10.0 und neuere Browser Mozilla Firefox Apple Safari 3.0 und neuerebrowser Google Chrome Opera 2

3 2. Schritt: Zugang zu SAP Virtual Agency Wenn Sie bereits einen SAP Virtual Agency Benutzernamen und ein Passwort haben, können Sie sich direkt einloggen: https://www.sapvirtualagency.com. Sollten Sie noch kein Login haben, registrieren Sie sich bitte unter dem nachfolgenden Link: https://www.sapvirtualagency.com/enroll.aspx. Wenn Sie sich das erste Mal einloggen, werden Sie die Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der SAP Virtual Agency sehen. Bitte lesen und akzeptieren Sie diese, bevor Sie fortfahren. 3. Schritt: Aktualisieren Sie Ihr Kundenprofil Sobald Sie sich eingeloggt haben, empfehlen wir Ihnen, als ersten Schritt Ihr Kundenprofil zu vervollständigen. Es wird Ihnen helfen, den Erstellungsprozess Ihrer Kampagnen zu beschleunigen und deren Wirkung zu maximieren. Um Ihr Profil zu aktualisieren, klicken Sie auf Diese Seite anpassen oben rechts auf Ihrer SAP Virtual Agency Homepage: Aktualisieren Sie Ihre Kontaktdaten ( Mein Profil ). Aktualisieren Sie Ihren Firmennamen und Ihre Unternehmensfarbe. Diese Angaben werden in all Ihren Aktivitäten als Standardeinstellungen erscheinen ( Allgemeines ). Laden Sie Ihr Firmenlogo hoch ( Logos ). Fügen Sie Links von sozialen Netzwerken hinzu, z.b. von Facebook, Twitter und LinkedIn ( Allgemeines ). Sehen Sie die Übersicht der Benutzer aus Ihrem Unternehmen ein ( Benutzer ) Wählen Sie Ihre Produktpräferenzen (Produkte) Fügen Sie die Datenschutzerklärung Ihrer Firma hinzu ( Datenschutzerklärung ). Fügen Sie einen -Disclaimer hinzu ( Allgemeines ). 4. Schritt: Was wollen Sie tun? Nun haben Sie alles eingerichtet und können loslegen. Die SAP Virtual Agency bietet Ihnen die Flexibilität, eine Vielzahl von Marketingtaktiken zu erstellen. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Inhalte und Vorlagen, die Ihnen das Tool anbietet. Hier sind einige Beispiele, wie Sie schnell durchstarten können: Suchen Sie nach vorgefertigten Marketingkampagnen mit von der SAP bereitgestellten Text- und Materialvorschlägen. Diese lassen sich einfach und zeitnah erstellen, und am gleichen Tag verschicken. 3

4 Erstellen Sie Ihre eigenen Marketing-Kampagnen, indem Sie Blanko-Vorlagen für s, Landing Pages oder Postkarten mit Ihren eigenen Texten versehen und verschicken. Erstellen Sie Ihre Einladungs- und Registrierungsseite für Ihre Webinare oder Veranstaltungen vor Ort. Die Registrierungen lassen sich einfach verwalten und nachverfolgen. Analysieren Sie die Resultate Ihrer Online-Aktivitäten mit Hilfe der umfassenden Berichtsfunktion. Nutzen Sie den Webfeed-Service für SAP Partner, mit deren Hilfe Sie Inhalte für SAP-Lösungen die auf die Website Ihres Unternehmens syndizieren können, die automatisch und in Echtzeit aktualisiert werden. Kampagnenzentrale ERSTELLEN VON KAMPAGNEN UND BEGLEITMATERIALIEN In der SAP Virtual Agency -Kampagnenzentrale haben Sie die Möglichkeit, SAP-Kampagnen mit Textvorschlägen ( vorgefertigte Kampagnen ) auszuwählen und den Inhalt so anzupassen, dass er Ihren Kampagnenanforderungen entspricht. Wahlweise können Sie auch anpassbare Blanko-Vorlagen nutzen, um Ihre individuelle Kampagne mit Hilfe Ihrer eigenen Textbausteine zu erstellen. Die Entscheidung liegt ganz bei Ihnen! Mit beiden Optionen können Sie sich für verschiedene Marketingtaktiken entscheiden: s, Landing Pages, Postkarten, und viele mehr. Befolgen Sie einfach dieser Kurzanleitung. ANPASSEN UND UMSETZEN EINER VORGEFERTIGTEN KAMPAGNE 1. Schritt: Finden Sie die richtige Kampagne Eine Vielzahl von Kampagnen steht für Sie zur Auswahl bereit. Aber welche entspricht Ihren aktuellen Bedürfnissen? Verwenden Sie die Filter und/oder die Suchfunktionen der SAP Virtual Agency, um die richtige Kampagne zu finden: 1. Navigieren Sie sich zur Kampagnenzentrale, indem Sie auf der Homepage den Link Führen Sie eine Kampagnen aus aufrufen. 2. Wenn Sie genau wissen, nach welcher Kampagne Sie suchen, können Sie nach dem Namen oder verwandten Schlagwörtern suchen. Die Suchfunktion hilft Ihnen dabei klicken Sie einfach auf den Link Suchen. 3. Für die gezielte Suche nach Kampagnen, die Ihren geschäftlichen Anforderungen entsprechen, steht Ihnen die Filterfunktion zur Verfügung. Diese hilft Ihnen, die Liste der verfügbaren Kampagnen auf Zielgruppe, Marktsegment, Branchen und/ der SAP-bezogene Lösungen einzugrenzen. 4. Ihre Such- oder Filterergebnisse werden darunter angezeigt. Wählen Sie einfach aus der Auswahlliste diejenige Kampagne aus, die Sie anpassen möchten. Sie werden dann automatisch zur Kampagnenübersicht geleitet. 4

5 2. Schritt: Passen Sie Ihre Kampagne an Auf der Kampagnenübersichtsseite werden Ihnen alle notwendigen Informationen bereitgestellt, wie z.b. Zielgruppe und Branche. Auch stehen hier Kampagnenangebote (White Paper, Videos usw.), Hintergrundmaterialien (Telemarketingskripte, Social Media Texte usw.) und verfügbare Kampagnentaktiken zum Download bzw. zur sofortigen Ausführung bereit. Wenn Sie eine Kampagne ausgewählt haben, folgen Sie bitte den unten beschriebenen Schritten, um eine , eine Landing Page oder eine Postkarte zu erstellen: 1. Im oberen, zentralen Teil der Kampagnenübersicht finden Sie eine Liste von anpassbaren Aktivitäten wie s, Landing Pages und Postkarten. 2. Klicken Sie auf die Aktivität, die Sie anpassen möchten. 3. Wählen Sie Ihr Firmenlogo aus. Sollte Ihr Firmenlogo nicht erscheinen, können Sie es in ihrem Profil neu hochladen. 4. Wählen Sie ein passendes Bild aus der Fotobibliothek aus. 5. Fahren Sie mit dem Anpassen des restlichen Formulars fort. 6. Klicken Sie auf Speichern und Weiter 7. Geben Sie den Dateinamen für Ihr Dokument ein. 8. Vergessen Sie beim Anpassen einer Kampagne nicht, dass Sie zuerst eine separate Landing Page erstellen müssen, um Neukunden zu erfassen. 9. Bei Printvorlagen (z.b. Postkarten) müssen Sie Ihre Aktivität herunterladen und abspeichern. 10. Bei Kampagnen müssen Sie einige zusätzliche Schritte befolgen, um sicherzustellen, dass die Kampagne richtig ausgeführt wird: Senden Sie eine Test an sich selbst. Überprüfen Sie diese und ändern Sie sie gegebenenfalls. Laden Sie Ihre Kontaktliste hoch oder wählen Sie eine bereits bestehende Kontaktliste aus. Planen Sie den Zeitpunkt, zu dem diese versendet werden soll. Senden Sie die Kampagne an SAP zur Überprüfung und Genehmigung. Die Zeit bis zur Genehmigung kann bis zu zwei Werktage dauern. Bitte beachten Sie dies, wenn Sie den Zeitplan für Ihre Kampagne erstellen. Wie es Ihnen auch von anderen Marketingsystemen bekannt sein dürfte, kann eine Kampagne nicht mehr zurückgenommen werden, sobald sie abgeschickt und genehmigt wurde. Bitte stellen Sie daher sicher, dass Sie Ihre Kampagne gründlich überprüft haben, bevor Sie sie abschicken. Klicken Sie nun auf die Kampagnenzentrale, um weitere Assets nach Bedarf anzupassen ERSTELLEN IHRER EIGENEN KAMPAGNE Wenn Sie Ihre eigene Kampagne mit Hilfe der Blanko- Vorlagen ohne Textvorschläge erstellen möchten, wählen Sie die entsprechende Vorlage in dem Menü auf der rechten Seite aus ( Benutzerdefinierte Kampagne ). 5

6 ERSTELLEN EINER LANDING PAGE Befolgen Sie die nachfolgenden Schritte, um eine Landing- und Registrierungsseite zu erstellen. Diese wird Ihnen helfen, neue Kunden zu gewinnen. 1. Wählen Sie Ihr Firmenlogo und ein Bild aus der Fotobibliothek aus. 2. Ihr Firmenlogo sollte bereits hochgeladen sein, vorausgesetzt Sie haben die Ersten Schritte zur Vervollständigung Ihres Profils befolgt, wie zu Beginn dieses Handbuchs beschrieben. 3. Nutzen Sie das Formular, um Inhalte für Ihre Seite hinzuzufügen. 4. Klicken Sie auf Speichern und Weiter. 5. Jetzt können Sie einen Namen für Ihre Kampagnen eingeben. Unter diesem Namen finden Sie zukünftig die Kampagne in Meine Aktivitäten. 6. Wenn Sie möchten, dass die Virtual Agency Ihnen eine - Benachrichtigung sendet, sobald ein Interessent Ihre Registrierungsseite ausgefüllt hat, aktivieren Sie die Benachrichtigungsfunktion mit einem Klick. 7. Sie können die Interessenten, die Ihre Landing Page ausgefüllt haben, zu einer Ihrer bestehenden Kontaktlisten oder zu einer neuen Kontaktliste hinzufügen. Wählen Sie einfach die gewünschte Option aus dem Ausklappmenü aus. Sobald Ihre Landing Page fertiggestellt ist, erhalten Sie einen personalisierten Link, über den Sie Ihre Seite anschauen können. Ebenso können Sie diesen Link nutzen, um die Landing Page auf ihrer Firmen-Website oder in Sozialen Medien zu bewerben. Nachdem Sie eine Landing Page erstellt haben, können Sie im nächsten Schritt eine an einen oder mehrere Kontakte senden. Wählen Sie Erstellen Sie eine Angebots- aus, um zu beginnen. 6

7 VERANSTALTUNGEN ERSTELLEN VON VORLAGEN FÜR IHRE VERANSTALTUNGEN Über die Veranstaltungszentrale können Sie Registrierungsseiten und Einladungen für Ihre Webinare und Veranstaltungen erstellen. Zusätzlich können Sie die Veranstaltung publik machen, indem Sie den Registrierungslink in Ihren sozialen Netzwerken und Einladungs- s bewerben. 1. Schritt: Erstellen von Vorlagen für Ihre Kundenveranstaltung (Live oder vor Ort) 1. Um Zugang zu Ihren Veranstaltungsvorlagen zu erhalten, klicken Sie auf den Link Veranstaltungen innerhalb des Self Service Marketing Bereichs auf der SAP Virtual Agency Homepage. 2. Klicken Sie auf Live-Veranstaltung oder Virtuelle Veranstaltung. 3. Wählen Sie Ihre Zielgruppe aus, indem Sie die entsprechenden Kontrollkästchen markieren. 4. Nutzen Sie dasselbe Verfahren für Technologien und Branchen. 5. Nachdem Sie Ihre Auswahl getroffen haben, klicken Sie bitte auf Weiter. 6. Geben Sie die Daten zur Veranstaltungslogistik ein (z.b. Name und Uhrzeit Ihrer Veranstaltung usw.) und füllen Sie die Veranstaltungsbeschreibung aus. 7. Klicken Sie auf Zurück oder Weiter. 8. Geben Sie den Veranstaltungsort (für Veranstaltungen vor Ort) oder die Einwahldaten (für Online- Veranstaltungen) ein. 9. Klicken Sie auf Zurück oder Weiter. 10. Mit Hilfe der weiteren Optionen können Sie eine maximale Zielteilnehmerzahl einstellen und entscheiden, ob Sie die Veranstaltung von einer Suche durch Suchmaschinen ausschließen und/oder oder die Wegbeschreibung ausblenden lassen möchten. Sie können hier auch die automatischen Erinnerungs- s planen. 11. Klicken Sie auf Zurück oder Weiter. 12. Überprüfen Sie noch einmal, ob die eingegebenen Veranstaltungsangaben korrekt sind. Klicken Sie auf Bearbeiten, um etwaige Änderungen vorzunehmen. 13.Klicken Sie auf Speichern & Aktivieren oder auf Später Aktivieren. 14. Wenn Sie die Veranstaltung sofort aktivieren, erhalten Sie einen Veranstaltungscode und Ihren Registrierungs-Link. 15. Wenn Sie die Registrierungsseite später aktivieren möchten, können Sie sie bei Bedarf über Meine Veranstaltungen anzeigen aufrufen, bearbeiten und aktivieren. Sie können die bereits vorhandenen Vorlagen nutzen, um Ihre Veranstaltung zu unterstützen, sowie Veranstaltungen und Teilnehmer erfassen und verwalten. Wenn die Veranstaltung erfolgreich war, können Sie die entsprechende Vorlage ganz einfach kopieren, und zu einem passenden Zeitpunkt noch einmal durchführen. 7

8 2.Schritt: Suchen und Verwalten von Veranstaltungen Sie können sich Ihre Veranstaltungen in der Veranstaltungszentrale auf der rechten Navigationsleiste anzeigen lassen. Hier können Sie Ihre Veranstaltungsdetails bearbeiten oder löschen, sowie die Liste der Teilnehmer anschauen und verwalten. Außerdem können Sie die Veranstaltung über Ihre sozialen Netzwerke bewerben. c 3. Schritt: Kopieren einer Veranstaltung Wenn Sie eine neue Veranstaltung erstellen möchten, ersparen Sie sich Zeit, wenn Sie eine bereits existierende Veranstaltungsvorlage kopieren. 1. Wählen Sie eine Ihrer Veranstaltungen aus dem Auswahlmenü aus. 2. Klicken Sie auf Veranstaltung kopieren. 3. Alle Angaben aus Ihrer existierenden Veranstaltung werden in eine neue Veranstaltungsvorlage kopiert. 4. Passen Sie Ihre neue Veranstaltungsvorlage an, indem Sie auf die verschiedenen Bearbeitungslinks auf der Vorschauseite klicken. 5. Klicken Sie auf Speichern & Aktivieren und erhalten Sie einen neuen Veranstaltungscode und Registrierungs-Link. Ressourcenzentrale SUCHE UND DOWNLOAD VON KAMPAGNENRESSOURCEN In der Ressourcenzentrale können Sie nach Ressourcen wie Broschüren, Textvorlagen, Demos, Videos, White Paper usw. suchen und diese herunterladen. Die Ressourcen sind mit einer Kampagne assoziiert, können hier aber separat heruntergeladen und verwendet werden. 1. Navigieren Sie sich zur Ressourcenzentrale über die SAP Virtual Agency Homepage. 2. Wenn Sie wissen, nach welcher Ressource Sie suchen, können Sie dazu die Stichwortsuche verwenden. 3. Wenn Sie nach Ressourcen suchen möchten, die Ihren Geschäftsanforderungen entsprechen, können Sie die Filterfunktion nutzen, um die Liste verfügbarer Kampagnen auf Ressourcentyp, Lösungen, Sprache und Stichwort einzugrenzen. 4. Ihre Such- oder Filterergebnisse werden unten angezeigt. Wählen Sie die gewünschte Ressource aus und laden Sie herunter. 8

9 Webfeed Erstellung und Aktivieren von Webfeed-Inhalten Im Bereich Self Service Marketing der SAP Virtual Agency haben Sie die Möglichkeit, eine Website zu erstellen und zwar mit Hilfe einer vorgefertigten Lösung, um automatisch Inhalte auf Ihrer Firmenwebsite zu integrieren. Folgen Sie einfach den Schritten, die nachfolgend im Handbuch erklärt sind: 1. Finden Sie die passende(n) Lösung(en), deren Inhalte Sie integrieren möchten Es stehen für Sie zahlreiche Websiten zur Auswahl bereit. Es kommt ganz auf die Lösungen an, die Sie verkaufen. Suchen Sie sich einfach die Lösungs-Websiten heraus, die Sie auf Ihrer Firmenwebsite integrieren möchten. 1. Rufen Sie den Webfeed integrieren Bereich auf und klicken Sie auf den entsprechenden Link unterhalb des Self Service Marketing Links auf der SAP Virtual Agency Homepage. Ein schneller Zugang findet sich auch über das Self Service Marketing Auswahlliste in der oberen Navigationsleiste. 2. Wenn Sie bereits wissen, welche Webfeed-Inhalte Sie integrieren möchten, können Sie diese mit Hilfe der Suchfunktion nach Produktnamen oder verwandten Schlagwörtern suchen. 3. Ihre Suchergebnisse werden unterhalb des Suchmenüs angezeigt. Wählen Sie einfach die Inhalte heraus, die Sie gerne auf Ihre Firmenwebsite integrieren möchten. Sie werden dann aufgefordert, Ihre Aktivität abzuspeichern (damit wird Ihre Aktivität in Ihrem Aktivitätscenter im Bereich Meine Kampagnen abgespeichert) oder sofort aufzuführen und mit dem Anpassen der Webpage zu beginnen. 9

10 2. Integrieren Sie Webinhalte für Ihre Lösung Wenn Sie die Webinhalte für Ihre Lösung integrieren möchten, folgen Sie der Schritt-für-Schritt-Anleitung, um eine Landing Page (die Webpage für Ihre Lösung) und die Follow-Up-Seiten, die nach der Registrierung kommen, zu erstellen. 1. Wählen Sie ein Bild aus der Fotodatenbank für Ihr Hauptbild auf der oberen Seite Ihres Webfeeds. 2. Wählen Sie ein Bild bzw. Icon aus der Fotodatenbank aus, das den Bereich markiert, in dem Ihre Inhalte hervorgehoben werden. 3. Überprüfen Sie noch einmal Ihre Landing Page, Dankes- Seite und Dankes- (die Dankes- gibt es nur in Vorlagen mit kostenlosen Trial-Downloads). 4. Speichern Sie Ihre Aktivität ab und gehen Sie weiter zum nächsten Schritt. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Aktivität abzuspeichern (diese wird unter Meine Aktivitäten im Meine Webseiten Bereich abgespeichert) oder wählen Sie Speichern und Weiter, um mit der Erstellung fortzufahren. 5. Geben Sie Ihrem Webfeed einen Namen, so dass Sie die Aktivität zu einem späteren Zeitpunkt unter Meine Aktivitäten im Bereich Meine Webseiten finden können. 6. Geben Sie eine Betreffzeile an, die in Ihrer Dankes- erscheinen soll, die automatisch an die Interessenten geschickt wird, die Ihr Registrierungsformular ausgefüllt haben. 7. Sie sind bald fertig. Aktivieren Sie im vorletzten Schritt (4 von 5) noch das Kästchen, um benachrichtigt zu werden, wenn ein Interessent Ihre Registrierungsseite mit seinen Angaben ausfüllt. 8. Sie können wählen, wo Sie die neuregistrierten Kontakte aus Ihrem Webfeed abspeichern möchten: Legen Sie dazu entweder eine neue Kontaktliste an oder wählen Sie eine bestehende Liste aus Ihrem Kontaktlistenbereich. Klicken Sie anschliessend auf Abschliessen. 9. Kopieren Sie den HTML-Code zur Integration auf Ihre Webseite und schliessen Sie damit die Erstellung des Webfeeds ab. Sie können den Code nun in den gewünschten Bereich auf Ihrer Webseite einfügen. Sollten Sie keinen Zugriff auf den Admin-Bereich Ihrer Firmenwebseite haben, um den Webfeed einzufügen, kontaktieren Sie bitte den Administrator für Ihre Webseite, um Schritt 12 zu implementieren und den HTML-Code für den Webfeed auf Ihrer Webseite einzufügen. Kehren Sie nun zur Webfeed-Übersichtsseite zurück und erstellen Sie einen neuen Webfeed oder rufen Sie eine abgespeicherte Aktivität in Ihrem Meine Aktivitäten Bereich auf. 10

11 Webfeed-Aktivitätscenter In Ihrem Aktivitätscenter finden Sie alle abgespeicherten und abgeschlossenen Webfeeds, entweder Ihre eigenen oder die Ihrer Kollegen. Hier können Sie verschiedene Dinge tun: a. Kopieren Sie den HTML-Code von Webfeeds, die Sie hier abgespeichert oder bereits abgeschlossen haben. b. Bearbeiten Sie eine existierende Webfeed- Aktivität. c. Erstellen Sie eine Kopie einer Webfeed- Aktivität. d. Ändern Sie den Status einer Aktivität, entweder auf aktiv oder auf inaktiv. Berichtsfunktionen Kampagnenberichte Sobald Sie Ihre Kampagne gestartet haben, haben Sie innerhalb der SAP Virtual Agency Zugriff auf verschiedene Berichtsfunktionen. So können Sie den Erfolg Ihrer Kampagne auswerten und Neukunden kontaktieren. Um auf die Berichte zugreifen zu können, gehen Sie zum Abschnitt Meine Kampagnen in der rechten Navigationsleiste. Hier finden Sie alle Berichte für s und Landing Pages. Sie können die Daten entweder online einsehen oder in Excel exportieren. Webfeedberichte Sobald Sie den HTML-Code Ihres Webfeeds aktiviert und auf Ihrer Firmenwebseite eingefügt haben, können Sie verschiedene Webfeedberichte einsehen und so die Performance Ihres Webfeeds überprüfen, sowie Follow- Up-Aktivitäten für die registrierten Interessenten planen. Sie finden die Berichte auf der rechten Navigationsleiste unter Meine Webseiten. Hier können Sie alle Berichte einsehen und in Excel exportieren. Hilfe Und Support Im Support-Bereich der SAP Virtual Agency finden Sie dieses Handbuch, sowie ein Dokument mit den häufig gestellten Fragen: https://www.sapvirtualagency.com/learningmaterial.aspx Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, kontaktieren Sie bitte Ihren Ansprechpartner vom SAP Virtual Agency Support-Team. Auf der Supportseite finden Sie die Telefonnummer, -Adresse und Skype-Adresse des deutschsprachigen Virtual Agency Support-Mitarbeiters: https://www.sapvirtualagency.com/orgs/help.aspx 11

SAP VIRTUAL AGENCY ERSTE SCHRITTE

SAP VIRTUAL AGENCY ERSTE SCHRITTE ERSTE SCHRITTE INHALTSVERZEICHNIS Einführung 3 Erste Schritte 5 Erstellung von Kampagnen und Begleitmaterial 8 Anpassung und Umsetzung Einer Vorgepackten Kampagne 10 Erstellung eigener Kampagnen 12 Erstellung

Mehr

SAP VIRTUAL AGENCY HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN: SELF SERVICE MARKETING

SAP VIRTUAL AGENCY HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN: SELF SERVICE MARKETING HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN: SELF SERVICE MARKETING Wenn Sie die SAP Virtual Agency benutzen um Self Service-Marketing Kampagnen und/ oder Events zu erstellen, sowie schlüsselfertige Full Service-Marketingpakete

Mehr

Ein Meeting planen. Ein Meeting planen. www.clickmeeting.de

Ein Meeting planen. Ein Meeting planen. www.clickmeeting.de Ein Meeting planen www.clickmeeting.de 1 In dieser Anleitung... Erfahren Sie, wie Sie Meetings und Webinare einrichten, Einladungen versenden und Follow-ups ausführen, um Ihren Erfolg sicherzustellen.

Mehr

Anwenderdokumentation

Anwenderdokumentation Anwenderdokumentation SAP Supplier Lifecycle Management SAP SLC 1.0 SP02 Alle Rechte vorbehalten Inhaltsverzeichnis 1 SAP Supplier Lifecycle Management (SAP SLC)... Fehler! Textmarke nicht definiert. 1

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

Aktivieren von Onlinediensten im Volume Licensing Service Center

Aktivieren von Onlinediensten im Volume Licensing Service Center November 2014 Aktivieren von Onlinediensten im Volume Licensing Service Center Über das Microsoft Volume Licensing Service Center können Kunden im Open- Programm ihre neuen Microsoft Online Services im

Mehr

Web-Erfassung von Veranstaltungen

Web-Erfassung von Veranstaltungen Web-Erfassung von Veranstaltungen Registrieren und anmelden Als Veranstalter registrieren Wenn Sie die Web-Erfassung zum ersten Mal benutzen, müssen Sie sich als Veranstalter registrieren. Füllen Sie dazu

Mehr

Draexlmaier Group. Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal

Draexlmaier Group. Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal Draexlmaier Group Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal Version Juli 2015 Inhalt Registrierung als neuer Lieferant... 3 Lieferantenregistrierung... 3 Benutzerregistrierung... 4

Mehr

Vodafone Conferencing Kurzanleitung

Vodafone Conferencing Kurzanleitung Vodafone Benutzerhandbuch Vodafone Conferencing Kurzanleitung Eine kurze Einführung, um Vodafone Konferenzen zu erstellen, an Meetings teilzunehmen und durchzuführen Vodafone Conferencing Eine Kurzübersicht

Mehr

Online-Servicewerbung TÜV NORD ServiceLister. Anleitung für Toyota Partner

Online-Servicewerbung TÜV NORD ServiceLister. Anleitung für Toyota Partner Online-Servicewerbung TÜV NORD ServiceLister Anleitung für Toyota Partner Inhalt dieser Anleitung 1. Anmeldung 2. Angebote nach Herstellervorgabe einstellen Variante 1: MicroCat Schnittstelle mit automatischer

Mehr

2.1 Lightning herunterladen Lightning können Sie herunterladen über: https://addons.mozilla.org/thunderbird/2313/

2.1 Lightning herunterladen Lightning können Sie herunterladen über: https://addons.mozilla.org/thunderbird/2313/ & Installation der Thunderbird Erweiterung Lightning unter Windows Mozilla Sunbird ist ein freies Kalenderprogramm der Mozilla Foundation. Mozilla Lightning basiert auf Sunbird, wird jedoch als Erweiterung

Mehr

Hier zuerst eine grobe Übersicht, nachfolgend werden die einzelnen Schritte genauer erklärt:

Hier zuerst eine grobe Übersicht, nachfolgend werden die einzelnen Schritte genauer erklärt: ANLEITUNG zum Eintrag Ihrer Homepage auf Gingu.de Hier zuerst eine grobe Übersicht, nachfolgend werden die einzelnen Schritte genauer erklärt: 1. Kostenlos registrieren 2. Zum Erstellen eines Eintrages

Mehr

Elektronische Rechnungsabwicklung Handbuch

Elektronische Rechnungsabwicklung Handbuch ExpressInvoice Elektronische Rechnungsabwicklung Handbuch ... Einführung Ihr Zugang zu ExpressInvoice / Ihre Registrierung 4 Die Funktionsweise von ExpressInvoice 6.. Anmeldung 6.. Rechnungen 8.. Benutzer.4.

Mehr

Intel Pentium-Prozessor mit 2,0 GHz oder mehr empfohlen; mindestens 400 MHz Speicher

Intel Pentium-Prozessor mit 2,0 GHz oder mehr empfohlen; mindestens 400 MHz Speicher Was ist neu in PartSmart 8.11... 1 Systemanforderungen... 1 Verbesserungen an der Auswahlliste... 2 Umbenennung von Auswahllisten... 2 Export von Auswahllisten... 2 Zusammenführen von Auswahllisten...

Mehr

Quid4bid - Registrierung

Quid4bid - Registrierung Quid4bid - Registrierung Die Startseite von quid4bid 6 7 1 4 2 3 5 1 Menüzeile für Informationen und für ein Login (Menüpunkt rechts außen). 2 Login-Schaltfläche - falls man schon registriert ist, kann

Mehr

Sharpdesk V3.3. Installationsanleitung Version 3.3.04

Sharpdesk V3.3. Installationsanleitung Version 3.3.04 Sharpdesk V3.3 Installationsanleitung Version 3.3.04 Copyright 2000-2009 SHARP CORPORATION. Alle Rechte vorbehalten. Reproduktion, Adaptation oder Übersetzung ohne vorherige schriftliche Genehmigung sind

Mehr

Anleitung zur Jobsuche auf Jobagent

Anleitung zur Jobsuche auf Jobagent Anleitung zur Jobsuche auf Jobagent Inhalt Jobsuche Anleitung und Beispiele... 2 Registrierung bei Jobagent... 3 Anmeldung bei Jobagent... 5 Gutschein Code hinzufügen... 6 Suche nach offenen Arbeitsstellen...

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. 1 Anmelden 3. 2 E-Mail bearbeiten 4. 3 E-Mail erfassen/senden 5. 4 Neuer Ordner erstellen 6.

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. 1 Anmelden 3. 2 E-Mail bearbeiten 4. 3 E-Mail erfassen/senden 5. 4 Neuer Ordner erstellen 6. Anleitung Webmail Inhaltsverzeichnis Inhalt 1 Anmelden 3 2 E-Mail bearbeiten 4 3 E-Mail erfassen/senden 5 4 Neuer Ordner erstellen 6 5 Adressbuch 7 6 Einstellungen 8 2/10 1. Anmelden Quickline Webmail

Mehr

ANLEITUNG ONECLICK WEBMEETING BASIC MIT NUR EINEM KLICK IN DIE WEBKONFERENZ.

ANLEITUNG ONECLICK WEBMEETING BASIC MIT NUR EINEM KLICK IN DIE WEBKONFERENZ. ANLEITUNG ONECLICK WEBMEETING BASIC MIT NUR EINEM KLICK IN DIE WEBKONFERENZ. INHALT 2 3 1 EINFÜHRUNG 3 1.1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 1.2 MICROSOFT OFFICE 3 2 DOWNLOAD UND INSTALLATION 4 3 EINSTELLUNGEN 4

Mehr

ANLEITUNG FÜR DEN GEBRAUCH VON GOTCOURTS

ANLEITUNG FÜR DEN GEBRAUCH VON GOTCOURTS ANLEITUNG FÜR DEN GEBRAUCH VON GOTCOURTS SPIELER INHALTSVERZEICHNIS 1 EINLEITUNG... 2 2 SYSTEMTECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN... 2 3 GRATIS REGISTRIEREN / ANMELDEN... 3 4 3.1 ANMELDEN... 3 3.2 REGISTRIEREN...

Mehr

ANTALIS WEBSHOP BENUTZERANLEITUNG. www.antalis.de

ANTALIS WEBSHOP BENUTZERANLEITUNG. www.antalis.de ANTALIS WEBSHOP BENUTZERANLEITUNG www.antalis.de ANTALIS WEBSHOP BENUTZERANLEITUNG.) REGISTRIERUNG 4.) ANMELDUNG 6 3.) SUCHFUNKTIONEN 0 4.) BESTELLVORGANG 6 REGISTRIERUNG REGISTRIERUNG Besuchen Sie www.antalis.de

Mehr

Online Linguistic Support (OLS) Online-Sprachunterstützung

Online Linguistic Support (OLS) Online-Sprachunterstützung Inhaltsverzeichnis 1. Was ist die? (Seite 1) 2. Welche Systemanforderungen müssen erfüllt sein? (Seite 1) 3. Zugang und Anmeldung auf der Erasmus+ OLS Website 3.1 Ansicht und Struktur nach erfolgreicher

Mehr

ANTALIS WEBSHOP BENUTZERANLEITUNG

ANTALIS WEBSHOP BENUTZERANLEITUNG ANTALIS WEBSHOP BENUTZERANLEITUNG ANTALIS WEBSHOP BENUTZERANLEITUNG.) REGISTRIERUNG.) ANMELDUNG 4.) SUCHFUNKTIONEN 7 4.) BESTELLVORGANG .) REGISTRIERUNG Besuchen Sie www.antalis.de und klicken Sie auf

Mehr

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK.

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. INHALT 2 3 1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 2 OUTLOOK 3 3 ADD-IN INSTALLIEREN 4 4 OUTLOOK EINRICHTEN 4 4.1 KONTO FÜR KONFERENZSYSTEM

Mehr

Version 1.0 Datum 05.06.2008. 1. Anmeldung... 2

Version 1.0 Datum 05.06.2008. 1. Anmeldung... 2 Anmeldung Wochenplatzbörse Spiez Version 1.0 Datum 05.06.2008 Ersteller Oester Emanuel Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung... 2 1.1. Anmeldeseite... 2 1.2. Anmeldung / Registrierung... 4 1.3. Bestätigungs-Email...

Mehr

Einführung in SharePoint

Einführung in SharePoint Einführung in SharePoint Kurzanleitung für die wichtigsten Aufgaben vision-7 Multimedia GmbH Alte Schulhausstrasse 1 6260 Reiden +41 62 758 34 34 Inhalt 1 Einführung... 3 1.1 Was ist SharePoint?...3 1.2

Mehr

CycloAgent v2 Bedienungsanleitung

CycloAgent v2 Bedienungsanleitung CycloAgent v2 Bedienungsanleitung Inhalt Einleitung...2 Aktuelle MioShare-Desktopsoftware deinstallieren...2 CycloAgent installieren...4 Anmelden...8 Ihr Gerät registrieren...9 Registrierung Ihres Gerätes

Mehr

DROOMS Q&A / BIETERSICHT HANDBUCH. www.drooms.com

DROOMS Q&A / BIETERSICHT HANDBUCH. www.drooms.com HANDBUCH www.drooms.com HANDBUCH Werter Nutzer, Egal ob Sie im Rahmen einer Due Diligence Fragen stellen, diese beantworten oder den Q&A-Prozess insgesamt verwalten wollen: Drooms ist das Softwareprogramm

Mehr

Registrierung als Android Market Developer

Registrierung als Android Market Developer Registrierung als Android Market Developer Bitte befolgen Sie für die Registrierung als Android Market Developer folgende Schritte: Öffnen Sie die Website http://market.android.com/publish/. Zur Registrierung

Mehr

BeWoPlaner Kurzanleitung

BeWoPlaner Kurzanleitung BeWoPlaner Kurzanleitung Hochstadenstr. 1-3 50674 Köln fon +49 221 606052-0 fax +49 221 606052-29 E-Mail: info@beyondsoft.de Seite 1 Inhaltsverzeichnis Installation des BeWoPlaners...3 Erster Start...3

Mehr

Ephesus. Download von Skype in der aktuellsten Version. Tutorium I Installationsanleitung Skype. Für den Unterricht via Internet sind erforderlich:

Ephesus. Download von Skype in der aktuellsten Version. Tutorium I Installationsanleitung Skype. Für den Unterricht via Internet sind erforderlich: Der Verfasser haftet nicht für Schäden, die durch oder in Folge der Installation auftreten! Die Installation erfolgt in eigener Verantwortung und auf eigenes Risiko. Obwohl dese Anleitung mit größter Sorgfalt

Mehr

Benutzerhandbuch. für das Extranet des. Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. zur Anmeldung per Grid-Karte

Benutzerhandbuch. für das Extranet des. Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. zur Anmeldung per Grid-Karte Extranet des LWV Hessen Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch für das Extranet des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen zur Anmeldung per Grid-Karte Benutzerhandbuch_Grid-Karte.doc Seite 1 von 21 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Vielen Dank, dass Sie sich für die Software der myfactory International GmbH entschieden haben.

Vielen Dank, dass Sie sich für die Software der myfactory International GmbH entschieden haben. Vielen Dank, dass Sie sich für die Software der myfactory International GmbH entschieden haben. Um alle Funktionen unserer Software nutzen zu können, sollten Sie bitte in Ihrem Browser folgende Einstellungen

Mehr

Mac OS X G4 Prozessor 450 MHz (G5- oder Intelprozessor empfohlen) 512 MB RAM. zusätzliche Anforderungen Online-Version

Mac OS X G4 Prozessor 450 MHz (G5- oder Intelprozessor empfohlen) 512 MB RAM. zusätzliche Anforderungen Online-Version Systemvorraussetzungen CD-ROM-Version Windows 98/2000/XP/Vista Intel Pentium ab 800MHz (1500 MHz oder besser empfohlen) 512 MB RAM dedizierte High-Colour-Grafikkarte (16 bit) Bildschirmauflösung 1024x768

Mehr

Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz

Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz Diese Anleitung soll als Kurzreferenz und Schnellanleitung dienen um einfach und schnell Berichte auf der Homepage www.dav-koblenz.de

Mehr

Seite 1 von 14. Cookie-Einstellungen verschiedener Browser

Seite 1 von 14. Cookie-Einstellungen verschiedener Browser Seite 1 von 14 Cookie-Einstellungen verschiedener Browser Cookie-Einstellungen verschiedener Browser, 7. Dezember 2015 Inhaltsverzeichnis 1.Aktivierung von Cookies... 3 2.Cookies... 3 2.1.Wofu r braucht

Mehr

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage Die Dateiablage In Ihrem Privatbereich haben Sie die Möglichkeit, Dateien verschiedener Formate abzulegen, zu sortieren, zu archivieren und in andere Dateiablagen der Plattform zu kopieren. In den Gruppen

Mehr

IBM SPSS Statistics Version 22. Windows-Installationsanweisungen (Lizenz für einen berechtigten Benutzer)

IBM SPSS Statistics Version 22. Windows-Installationsanweisungen (Lizenz für einen berechtigten Benutzer) IBM SPSS Statistics Version 22 Windows-Installationsanweisungen (Lizenz für einen berechtigten Benutzer) Inhaltsverzeichnis Installationsanweisungen....... 1 Systemanforderungen........... 1 Autorisierungscode...........

Mehr

EAP. Employee Administration Platform

EAP. Employee Administration Platform EAP Employee Administration Platform Inhalt 1. Plattform öffnen...2 2. Registrierung...2 3. Login...6 4. Links...8 5. Für ein Event anmelden...9 6. Persönliche Daten ändern... 11 7. Logout... 12 8. Benachrichtigungen...

Mehr

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 2. Systemanforderungen... 3 2.1 Windows...3 2.2 Mac...4 2.3 ios (iphone, ipad und ipod touch)...4 3. Avira

Mehr

Gorkana Datenbank: Versenden von Pressemitteilungen

Gorkana Datenbank: Versenden von Pressemitteilungen Gorkana Datenbank: Versenden von Pressemitteilungen Diese Anleitung beeinhaltet: Versand von Pressemitteilungen Empfänger auswählen E-Mail Format auswählen Erstellen von Pressemitteilungen Verwenden von

Mehr

Umfragetool Account & Bestellungen

Umfragetool Account & Bestellungen Umfragetool Account & Bestellungen Accountdaten verwalten und Bestellprozess. Inhaltsübersicht Account anlegen... 3 Accountdaten verwalten... 4 Account löschen... 4 Passwort vergessen... 5 Technische Voraussetzungen

Mehr

Fotos in die Community Schritt für Schritt Anleitung

Fotos in die Community Schritt für Schritt Anleitung Fotos in die Community Schritt für Schritt Anleitung Schritt 1 Schritt 2 Schritt 3 Schritt 4 Wie melde ich mich bei freenet Fotos kostenlos an? Wie lade ich Fotos auf die Foto & Video Webseite? Wie erreiche

Mehr

Inhalt. Technische Beschreibung - MEDIA3000 NEWSLETTERMODUL-PRO

Inhalt. Technische Beschreibung - MEDIA3000 NEWSLETTERMODUL-PRO Inhalt 01. Nachrichten (Newsletter erstellen) 02. Empfänger 03. Newsletter (Gruppen anlegen) 04. Nachrichtenvorlagen 05. Mailvorlagen 06. Einstellungen 07. Steuerzeichen 08. Newsletter testen Tipps und

Mehr

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach 1. elektronisches Postfach 1.1. Prüfung ob das Postfach bereits für Sie bereit steht. 1.2. Postfach aktivieren 1.3. Neue Mitteilungen/Nachrichten von

Mehr

Allgemeine Anleitung für EuNC Overdrive-Benutzer

Allgemeine Anleitung für EuNC Overdrive-Benutzer Allgemeine Anleitung für EuNC Overdrive-Benutzer Online lesen ACHTUNG: Falls du ein mobiles Endgerät oder einen Computer benutzen möchtest, um etwas offline (d.h. ohne Internetverbindung) zu lesen, dann

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung Schnellstartanleitung Inhalt: Ein Projekt erstellen Ein Projekt verwalten und bearbeiten Projekt/Assessment-Ergebnisse anzeigen Dieses Dokument soll Ihnen dabei helfen, Assessments auf der Plattform CEB

Mehr

Leitfaden für die Erstregistrierung am BellandVision-Entsorgerportal

Leitfaden für die Erstregistrierung am BellandVision-Entsorgerportal Leitfaden für die Erstregistrierung am BellandVision-Entsorgerportal entwickelt von BellandVision GmbH 1. Allgemeines Entsorgungspartner von BellandVision können über das BellandVision-Entsorgerportal

Mehr

1. Kapitel: Profil anlegen - 4 -

1. Kapitel: Profil anlegen - 4 - Handbuch Inhalt 1. Kapitel: Profil anlegen 2. Kapitel: Einloggen 3. Kapitel: Management-Konto 4. Kapitel: Eintrag verwalten 5. Kapitel: Bilder hinzufügen 6. Kapitel: Mein Profil 7. Kapitel: Foren - 2 -

Mehr

Versand von Einladungen zur Teilnahme an der Umfrage mit Seriendruck Funktion von Microsoft Office 2007

Versand von Einladungen zur Teilnahme an der Umfrage mit Seriendruck Funktion von Microsoft Office 2007 Versand von Einladungen zur Teilnahme an der Umfrage mit Seriendruck Funktion von Microsoft Office 2007 [Eine Schritt für Schritt Anleitung] Inhalt 1. Erstellen einer Liste mit Probandendaten... 2 2. Erstellung

Mehr

RDB Rechtsdatenbank Systemanforderungen & Browsereinstellungen. Einfach wie noch nie, zuverlässig wie schon immer.

RDB Rechtsdatenbank Systemanforderungen & Browsereinstellungen. Einfach wie noch nie, zuverlässig wie schon immer. Fotos: Sergii Moscaliuk, kuzma65, beide fotolia.com RDB Rechtsdatenbank Systemanforderungen & Browsereinstellungen Einfach wie noch nie, zuverlässig wie schon immer. 1 MANZ sche Verlags- und Universitätsbuchhandlung

Mehr

Anleitung für die Registrierung und das Einstellen von Angeboten

Anleitung für die Registrierung und das Einstellen von Angeboten Anleitung für die Registrierung und das Einstellen von Angeboten Das FRROOTS Logo zeigt Ihnen in den Abbildungen die wichtigsten Tipps und Klicks. 1. Aufrufen der Seite Rufen Sie zunächst in Ihrem Browser

Mehr

S TAND N OVEMBE R 2012 HANDBUCH DUDLE.ELK-WUE.DE T E R M I N A B S P R A C H E N I N D E R L A N D E S K I R C H E

S TAND N OVEMBE R 2012 HANDBUCH DUDLE.ELK-WUE.DE T E R M I N A B S P R A C H E N I N D E R L A N D E S K I R C H E S TAND N OVEMBE R 2012 HANDBUCH T E R M I N A B S P R A C H E N I N D E R L A N D E S K I R C H E Herausgeber Referat Informationstechnologie in der Landeskirche und im Oberkirchenrat Evangelischer Oberkirchenrat

Mehr

Inserate Administra-on. Anleitung

Inserate Administra-on. Anleitung Inserate Administra-on Anleitung ANLEITUNG Login Login Damit Sie Ihre Inserate verwalten können, müssen Sie angemeldet sein.. Auf der Seite www.jobcloud.ch können Sie sich mit Ihrer Kundennummer, dem Benutzernamen

Mehr

Business DeutschlandLAN.

Business DeutschlandLAN. Business DeutschlandLAN. Bedienungsanleitung Nutzer 1. Willkommen. Wir freuen uns, dass Sie sich für unser innovatives Business DeutschlandLAN entschieden haben. Das vorliegende Dokument beschreibt die

Mehr

Handbuch Web-Aktivierungs-Manager

Handbuch Web-Aktivierungs-Manager Handbuch Web-Aktivierungs-Manager Web Activation Manager003 Seite 1 von 12 Web-Aktivierungs-Manager...3 1. Web-Aktivierungs-Manager starten...3 Software-Aktivierung...3 PlanetPress Suite...3 PlanetPress

Mehr

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch:

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch: O UTLOOK EDITION Was ist die Outlook Edition? Outlook Edition integriert Microsoft Outlook E-Mail in Salesforce. Die Outlook Edition fügt neue Schaltflächen und Optionen zur Outlook- Benutzeroberfläche

Mehr

tntswisspost.com +41 800 55 55 55 2015-04-15 TNT SWISS POST AG ONLINE BUCHUNGSSYSTEME mytnt THE PEOPLE NETWORK 1/9

tntswisspost.com +41 800 55 55 55 2015-04-15 TNT SWISS POST AG ONLINE BUCHUNGSSYSTEME mytnt THE PEOPLE NETWORK 1/9 tntswisspost.com +41 800 55 55 55 2015-04-15 TNT SWISS POST AG ONLINE BUCHUNGSSYSTEME mytnt THE PEOPLE NETWORK 1/9 TNT SWISS POST AG ONLINE BUCHUNGSSYSTEME: mytnt ONLINE UND TERMINGERECHT PAKETE SELBST

Mehr

SBB Schulung für digitale Fahrplanabfrage und Ticketkäufe.

SBB Schulung für digitale Fahrplanabfrage und Ticketkäufe. SBB Schulung für digitale Fahrplanabfrage und Ticketkäufe. Vielen Dank, dass Sie sich für die SBB Schulung für die digitale Fahrplanabfrage und Ticketkäufe angemeldet haben. Das vorliegende Dokument erklärt

Mehr

Installation des Zertifikats. Installationsanleitung für Zertifikate zur Nutzung des ISBJ Trägerportals

Installation des Zertifikats. Installationsanleitung für Zertifikate zur Nutzung des ISBJ Trägerportals Installationsanleitung für Zertifikate zur Nutzung des ISBJ Trägerportals 1 43 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Microsoft Internet Explorer... 4 Mozilla Firefox... 13 Google Chrome... 23 Opera... 32

Mehr

Leitfaden für Lieferanten zum online Portal der SRG SSR

Leitfaden für Lieferanten zum online Portal der SRG SSR Leitfaden für Lieferanten zum online Portal der SRG SSR 1. Zugang zum online-portal... 1 2. Registrierung... 4 3. Bearbeitung der Lieferantenselbstauskunft... 6 4. Beantwortung von Anfragen... 7 5. Plattformmenü...

Mehr

Installationshandbuch. Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung

Installationshandbuch. Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung Installationshandbuch Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung Erforderliche Konfiguration Programme der 4D v12 Produktreihe benötigen folgende Mindestkonfiguration: Windows Mac OS Prozessor

Mehr

Dateipfad bei Word einrichten

Dateipfad bei Word einrichten Dateipfad bei Word einrichten Word 2003 1. In der Menüleiste klicken Sie auf Ansicht, anschließend auf den Unterpunkt Kopf- und Fußzeile : 2. Wechseln Sie nun in die Fußzeile. 3. Im Autotext-Menü klicken

Mehr

Alinof Key s Benutzerhandbuch

Alinof Key s Benutzerhandbuch Alinof Key s Benutzerhandbuch Version 3.0 Copyright 2010-2014 by Alinof Software GmbH Page 1/ Vorwort... 3 Urheberechte... 3 Änderungen... 3 Systemvoraussetzungen für Mac... 3 Login... 4 Änderung des Passworts...

Mehr

Fiery Driver Configurator

Fiery Driver Configurator 2015 Electronics For Imaging, Inc. Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen werden durch den Inhalt des Dokuments Rechtliche Hinweise für dieses Produkt abgedeckt. 16. November 2015 Inhalt

Mehr

Autodesk Learning Central

Autodesk Learning Central FAQ Autodesk Learning Central Autodesk, Inc. FAQ Inhalt Partner Login... 2 Wie wirkt sich SSO auf Autodesk-Partner aus?... 2 Wie erfahren Partner, ob sie bereits über einen Autodesk-SSO-Account (User ID)

Mehr

Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch

Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch Version 2.11 Letzte Aktualisierung: Juli 2011 2011 Verizon. Alle Rechte vorbehalten. Die Namen und Logos von Verizon und

Mehr

Installationshandbuch

Installationshandbuch Installationshandbuch Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung - 1 - Erforderliche Konfiguration Programme der 4D v15 Produktreihe benötigen folgende Mindestkonfiguration: Windows OS X

Mehr

Migration von WebsiteCreator auf WebsiteBuilder. Handbuch

Migration von WebsiteCreator auf WebsiteBuilder. Handbuch Migration von WebsiteCreator auf WebsiteBuilder April 2015, Copyright Webland AG 2015 Inhalt Vorgehen WebsiteBuilder einrichten Bestehende Daten übertragen Website publizieren Vorgehen Wenn Sie bereits

Mehr

Onlinebewerbung am Universitätsklinikum Ulm

Onlinebewerbung am Universitätsklinikum Ulm Onlinebewerbung am Universitätsklinikum Ulm Liebe Bewerberinnen und Bewerber, mit dieser Anleitung möchten wir Ihnen eine Hilfestellung bei Ihrer Onlinebewerbung am Universitätsklinikum Ulm geben. Schritt

Mehr

Neue Kennwortfunktionalität. Kurzanleitung. 2012 GM Academy. v1.0

Neue Kennwortfunktionalität. Kurzanleitung. 2012 GM Academy. v1.0 Neue Kennwortfunktionalität Kurzanleitung 2012 GM Academy v1.0 Neue Kennwortfunktionalität Diese Kurzanleitung soll erläutern, wie die neue Kennwort Regelung funktionieren wird. Die GM Academy führt eine

Mehr

DEPARTEMENT FINANZEN UND RESSOURCEN. Generalsekretariat BENUTZERHANDBUCH. Online Schalter. Version 4.0

DEPARTEMENT FINANZEN UND RESSOURCEN. Generalsekretariat BENUTZERHANDBUCH. Online Schalter. Version 4.0 DEPARTEMENT FINANZEN UND RESSOURCEN Generalsekretariat BENUTZERHANDBUCH Online Schalter Version 4.0 Inhaltsverzeichnis 1. Online Schalter Kanton Aargau... 3 1.1 Allgemein... 3 1.2 Unterstützte Browser...

Mehr

WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis

WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis Versionswechsel...2 Einleitung... 2 Was hat sich geändert?... 2 Allgemeine Änderungen... 2 Änderungen im Gästebuch... 2 Änderungen im Forum... 3 Änderungen in der

Mehr

1. Ich möchte mich zum e-invoicing anmelden, kenne jedoch meine euroshell Kundennummer bzw. meine Buchungsnummer nicht. Wo finde ich sie?

1. Ich möchte mich zum e-invoicing anmelden, kenne jedoch meine euroshell Kundennummer bzw. meine Buchungsnummer nicht. Wo finde ich sie? Antworten auf häufig gestellte FrageN zum thema e-invoicing Allgemeine Fragen: 1. Ich möchte mich zum e-invoicing anmelden, kenne jedoch meine euroshell Kundennummer bzw. meine Buchungsnummer nicht. Wo

Mehr

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Inhaltsverzeichnis: 1. EINLEITUNG 2. ORIENTIERUNG 2.1 Anmelden am CMS 2.2 Die Elemente des Silverstripe CMS 2.3 Funktion des Seitenbaums 2.4 Navigieren mit

Mehr

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud Einfach A1. A1.net/cloud Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre wichtigsten Daten auf Handy und PC Die Vodafone Cloud ist Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre Bilder, Videos, Musik und andere Daten. Der

Mehr

Umstellung und Registrierung Re@BellandVision Release 4.1.3.45

Umstellung und Registrierung Re@BellandVision Release 4.1.3.45 Umstellung und Registrierung Re@BellandVision Release 4.1.3.45 entwickelt von BellandVision GmbH 1. Allgemeines Ab dem 03.01.2011 steht ein neues Release der Re@BellandVision Software zur Verfügung. Kunden

Mehr

VIDA ADMIN KURZANLEITUNG

VIDA ADMIN KURZANLEITUNG INHALT 1 VIDA ADMIN... 3 1.1 Checkliste... 3 1.2 Benutzer hinzufügen... 3 1.3 VIDA All-in-one registrieren... 4 1.4 Abonnement aktivieren und Benutzer und Computer an ein Abonnement knüpfen... 5 1.5 Benutzername

Mehr

Kurzanleitung. HTML5-Client. für Cortado Corporate Server 6.0. Cortado AG Alt-Moabit 91 a/b 10559 Berlin Germany/ Alemania

Kurzanleitung. HTML5-Client. für Cortado Corporate Server 6.0. Cortado AG Alt-Moabit 91 a/b 10559 Berlin Germany/ Alemania HTML5-Client für Cortado Corporate Server 6.0 Kurzanleitung Cortado AG Alt-Moabit 91 a/b 10559 Berlin Germany/ Alemania Cortado, Inc. 7600 Grandview Avenue Suite 200 Denver, Colorado 80002 USA/EEUU Cortado

Mehr

Fax.de Web-Kundencenter

Fax.de Web-Kundencenter Fax.de Web-Kundencenter Das Web-Kundencenter ist ein Kommunikationszentrum direkt in Ihrem Browser. Sie können es nutzen wo immer Sie gerade sind. Mit der FAX.de Registrierung haben Sie eine Kundennummer

Mehr

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Die neue Datenraum-Center-Administration in Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Leitfaden für Datenraum-Center-Manager Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentversion:

Mehr

Seminar-Anmelde-Modul

Seminar-Anmelde-Modul 1 Mit diesem Worldsoft CMS-Modul können Sie in der Administration extrem viel Zeit (und Geld) einsparen. Vorbei die Zeiten, in welchen Ihre Sekretärin Seminar-Anmeldungen einzeln bestätigen musste (in

Mehr

Schritt 2 (Mac): Einrichtung des WD Sentinel-Servers (nur einmalig erforderlich)

Schritt 2 (Mac): Einrichtung des WD Sentinel-Servers (nur einmalig erforderlich) Einführung Diese Ergänzung zur Schnellinstallationsanleitung enthält aktualisierte Informationen für den Speicherserver WD Sentinel DX4000 für kleine Büros. Verwenden Sie diese Ergänzung zusammen mit der

Mehr

SharePoint Kurzreferenz

SharePoint Kurzreferenz Das Programm SharePoint ermöglicht die Kommunikation zwischen mehreren Teams eines Projektes, vollkommen unabhängig vom ihrem jeweiligem Ort. Nach einer kurzen Anleitung können Sie bereits grundlegende

Mehr

Die Cargo Plattform bietet einen sicheren und einfachen Datentransfer mit einem modernen Web- Interface.

Die Cargo Plattform bietet einen sicheren und einfachen Datentransfer mit einem modernen Web- Interface. Die Cargo Plattform bietet einen sicheren und einfachen Datentransfer mit einem modernen Web- Interface. Inhaltsverzeichnis Erste Schritte Anmelden 2 Startseite 3 Dateimanager 4 CargoLink 5 Freigaben 6

Mehr

Vorgehensweise für Tierärzte

Vorgehensweise für Tierärzte Herzlich Willkommen! Seit August 2010 steht das web-basierte Untersuchungsportal für den GRSK e.v. komplett zur Verfügung. Tierärzte können die angefertigten Aufnahmen hochladen, Vereine können die Aufnahmen

Mehr

Stellvertretenden Genehmiger verwalten. Tipps & Tricks

Stellvertretenden Genehmiger verwalten. Tipps & Tricks Tipps & Tricks INHALT SEITE 1. Grundlegende Informationen 3 2.1 Aktivieren eines Stellvertretenden Genehmigers 4 2.2 Deaktivieren eines Stellvertretenden Genehmigers 11 2 1. Grundlegende Informationen

Mehr

Datei-Upload auf den Sharepoint-Server (MOSS)

Datei-Upload auf den Sharepoint-Server (MOSS) ICT-Beratung Datei-Upload auf den Sharepoint-Server (MOSS) 1 Datei-Upload auf den Sharepoint-Server (MOSS) Problem Der Zugriff auf den Microsoft-Office-Sharepoint-Server (MOSS) von jedem Computer aus via

Mehr

Bedienungsanleitung. Audi connect (myaudi) Bedienungsanleitung Audi connect (myaudi) Deutsch 11.2012 131566AMH00. Audi Vorsprung durch Technik

Bedienungsanleitung. Audi connect (myaudi) Bedienungsanleitung Audi connect (myaudi) Deutsch 11.2012 131566AMH00. Audi Vorsprung durch Technik Bedienungsanleitung Audi connect (myaudi) Bedienungsanleitung Audi connect (myaudi) Deutsch 11.2012 131.566.AMH.00 131566AMH00 www.audi.com Audi Vorsprung durch Technik 2012 AUDI AG Die AUDI AG arbeitet

Mehr

Vielen Dank, dass Sie sich für die Software der myfactory International GmbH entschieden haben.

Vielen Dank, dass Sie sich für die Software der myfactory International GmbH entschieden haben. Vielen Dank, dass Sie sich für die Software der myfactory International GmbH entschieden haben. Um alle Funktionen unserer Software nutzen zu können, sollten Sie bitte in Ihrem Browser folgende Einstellungen

Mehr

Aufsetzen Ihres HIN Abos

Aufsetzen Ihres HIN Abos Aufsetzen Ihres HIN Abos HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 72 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue 38 2034 Peseux Support

Mehr

Benutzerhandbuch zur Lieferantenregistrierung

Benutzerhandbuch zur Lieferantenregistrierung Benutzerhandbuch zur Lieferantenregistrierung Benutzerhandbuch zur Benutzung der Lieferantenregistrierung / des Lieferantenportals der Remmers Baustofftechnik GmbH Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Firmen-

Mehr

Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets

Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 70 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue

Mehr

BUERGERMELDUNGEN.COM ANLEITUNG FÜR BENUTZER

BUERGERMELDUNGEN.COM ANLEITUNG FÜR BENUTZER BUERGERMELDUNGEN.COM ANLEITUNG FÜR BENUTZER Seite 1 1 ERSTELLEN DES BENUTZERKONTOS Um eine Bürgermeldung für Deine Gemeinde zu erstellen, musst Du Dich zuerst im System registrieren. Dazu gibt es 2 Möglichkeiten:

Mehr

Da ist meine Anleitung drin!

Da ist meine Anleitung drin! Da ist meine Anleitung drin! Auf den folgenden Seiten finden Sie eine detaillierte Anleitung, wie Sie Ihren Verein am effizientesten präsentieren können! Die meistgelesene Zeitung in OÖ Laut Regioprint

Mehr

Handbuch Inxmail Professional Twitter Plug-in

Handbuch Inxmail Professional Twitter Plug-in Handbuch Inxmail Professional Twitter Plug-in Inhaltsverzeichnis 1 Zusammenfassung 3 2 Installation 4 2.1 Technische Voraussetzungen.............................. 4 2.2 Plug-in installieren....................................

Mehr

GRAFIK WEB PREPRESS www.studio1.ch

GRAFIK WEB PREPRESS www.studio1.ch Datum 11.07.2012 Version (Dokumentation) 1.0 Version (Extedit) 1.0 Dokumentation Kontakt Externe Verwaltung Firmen- & Vereinsverwaltung Studio ONE AG - 6017 Ruswil E-Mail agentur@studio1.ch Telefon 041

Mehr

HILFE Datei. UPC Online Backup

HILFE Datei. UPC Online Backup HILFE Datei UPC Online Backup Inhalt Login Screen......? Welcome Screen:......? Manage Files Screen:...? Fotoalbum Screen:.........? Online backup Client Screen...? Frequently Asked Questions (FAQ s)...?

Mehr

Zugriff auf die elektronischen Datenbanken

Zugriff auf die elektronischen Datenbanken Zugriff auf die elektronischen Datenbanken Anleitung Version 2013.1 Beschreibung der Dienstleistung VSnet stellt seinen Mitgliedern einen Zugang auf elektronische Datenbanken zur Verfügung. Nur die Mitglieder

Mehr