BKI Baukosteninformationszentrum

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BKI Baukosteninformationszentrum"

Transkript

1 BKI Energieplaner 14 mit der Kompetenz von: NORMGERECHT PRAXISORIENTIERT ÜBERSICHTLICH Folgende Neuerungen und Verbesserungen wurden im BKI Energieplaner 14 integriert: EnEV-Novelle 2014 / EEWärmeG aktualisierte Nachweise und Berechnungen Energieausweise und Verbrauchsausweise mit Registriernummer (seit Version ) DIN V 18599:2011 für Wohngebäude Kühlung implementiert (seit Version ) Anzeige der Ergebnisse zum Nachweis des EEWärmeG bei den EnEV-Results Neue Klimaregionen für den Nachweis des sommerlichen Wärmeschutzes Karte Klimaregionen KfW Nachweismodus KfW-Einzelmaßnahmen mit Ausgabe Bauteilnachweis Verbesserung der DEPA-Datei Gebäudetransfer-Tool der DENA zur vereinfachten Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste Programmverbesserungen / -erweiterungen Erweiterte Programmoberfläche neue Programmicons für Import Wohngebäude in andere Berechnungsvorschrift Anzeige Bauteilnachweis Anzeige Sondernachweise Ausgabe Monatswerte für Anlagentechnik DIN Neues Formular Übersicht verwendeter Baustoffe Erweiterung Liste der Beispielprojekte Freie Berechnung DIN V 18599:2011 Neue Klimatabellen nur für freie Berechnung relevant (Siehe dazu Karte der Klimaregionen) Datenbank Wärmebrücken Erweiterung der Datenbank um mehr als 220 Details zur DIN 4108 Bbl.2 Details, sowie K3-Konstruktionsdetails zu energiesparender Konstruktionen (KfW-Effizienz- und Passivhäuser) Datenbank BKI Kostenkennwerte Aktualisierter Kostenstand 3. Quartal 2014 Neue Regionalfaktoren 2015 Datenbank Energietarife Aktualisierte Standardtarife 10/2014 Hier gehts zur kostenlosen Testversion IMMER AKTUELL DURCH SERVICE-UPDATES REGELMÄSSIG AUTOMATISCH KOSTENFREI Die wichtigsten Neuerungen der Version 12 Die wichtigsten Neuerungen der Version 11, 10 und 9 1 von 24

2 EnEV-Novelle 2014 / EEWärmeG aktualisierte Nachweise und Berechnungen Energieausweise und Verbrauchsausweise mit Registriernummer (seit Version ) Einfach + Schnell Energie- und Verbrauchsausweise mit Registriernummer DIN V 18599:2011 für Wohngebäude Kühlung implementiert (seit Version ) Wohngebäude mit Kühlung können nach EnEV 2014 nur mit der DIN V berechnet werden. Wohngebäude mit Kühlung DIN V von 24

3 Anzeige der Ergebnisse zum Nachweis des EEWärmeG bei den EnEV-Ergebnissen (EnEV-Results) Wärmebedarf mit Anteil Erneuerbarer Energien Detaillierte Ergebnisse im Formular Nachweis EEWärmeG 3 von 24

4 Neue Klimaregionen für den Nachweis des sommerlichen Wärmeschutzes Karte Klimaregionen Sommerlicher Wärmeschutz KfW Nachweismodus KfW-Einzelmaßnahmen mit Ausgabe Bauteilnachweis KfW-Förderung komplettiert 4 von 24

5 Angaben zum Bauteilaufbau für den Bauteilnachweis KfW-Einzelmaßnahme KfW: Technische Mindestanforderungen integriert Angaben zum Fensteraufbau für den Bauteilnachweis KfW-Einzelmaßnahme KfW: Technische Mindestanforderungen integriert 5 von 24

6 Ausgabe Formular Bauteilnachweis für Nachweismodus KfW-Einzelmaßnahme. KfW-Nachweis Einzelmaßnahmen Verbesserung der DEPA-Datei wegen Gebäudetransfer-Tool der DENA zur Verlängerung des Eintrags in Expertenliste über Referenzobjekte Vereinfachter Eintrag in EEE-Liste 6 von 24

7 7 von 24

8 Programmverbesserungen / -erweiterungen Erweiterte Programmoberfläche neue Programmicons Import Wohngebäude in andere Berechnungsvorschrift Anzeige Bauteilnachweis Anzeige Sondernachweise Vereinfachte Ausgabe und Ergebnisanzeige Ausgabe Monatswerte für Anlagentechnik DIN Monatswerte lassen sich über die neue Option Monatswerte drucken für die Ausgabe verwenden. Monatswerte drucken Auswertung Detailergebnisse Gebäude (Wohngebäude nach DIN V 18599) 8 von 24

9 Neues Formular Übersicht verwendeter Baustoffe Neues Formular Erweiterung Liste der Beispielprojekte Weitere Beispiele für besseres Verständnis 9 von 24

10 Freie Berechnung DIN V 18599:2011 Neue Klimatabellen nur für freie Berechnung relevant (Siehe dazu Karte der Klimaregionen) Regionale Wetterdaten berücksichtigen 10 von 24

11 Datenbank Wärmebrücken Erweiterung der Datenbank um mehr als 220 Details zur DIN 4108 Bbl.2 Details, Wärmebrückenkatalog mit über 900 Details sowie K3-Konstruktionsdetails zu energiesparender Konstruktionen (KfW-Effizienz- und Passivhäuser). 11 von 24

12 Datenbank BKI Kostenkennwerte - aktualisierter Kostenstand 3. Quartal neue Regionalfaktoren 2015 Verlässliche Kostenkennwerte inkl. regionaler Preisdifferenzen Datenbank Energietarife Aktualisierte Standardtarife 10/ von 24

13 Folgende Neuerungen und Verbesserungen wurden im BKI Energieplaner 12 integriert: EnEV-Novelle 2014 aktualisierte Nachweise und Berechnungen Berechnung und Nachweise nach EnEV 2014 DIN V 4108 / DIN V 4701 für Wohngebäude DIN V 18599:2011 für Wohngebäude DIN V 18599:2011 für Nichtwohngebäude Freie Berechnung DIN V 18599:2011 Energieausweise - Einführung einer Energieausweis-Registrierung in Verbindung mit unabhängigem Kontrollsystem (Einarbeitung nach Bereitstellung durch BMVBS) DIN Normen - aktualisiert und neu Nachweis sommerlicher Wärmeschutz nach DIN :2013 Berechnung Gebäudeheizlast nach DIN EN Bbl. 2 Berechnung Tauwasser nach DIN EN ISO 13788: KfW-Nachweise - bei KfW-Änderungen stets auf dem neusten Stand Nachweis KfW-Effizienzhaus mit KfW-Referenzgebäude gemäß Liste der Technischen FAQ der KfW KfW-Onlinebestätigung für die Beantragung von Förderdarlehen für die Programme 152, 153 Neue Ergebnisanzeige - Vergleich HT mit HT des Referenzgebäudes Datenbank BKI Kostenkennwerte Aktualisierter Kostenstand 3.Quartal 2013 Erweiterung Datenbank um zahlreiche Details zu energiesparenden Konstruktionen für hochenergieeffiziente Wohngebäude und Passivhäuser Neue Regionalfaktoren 2014 Datenbank Energietarife Aktualisierte Standard-Energietarife 10/2013 Verbesserter Programm-Support Bereitstellung der Kundennummer im Programm 13 von 24

14 EnEV-Novelle 2014 aktualisierte Nachweise und Berechnungen Der BKI Energieplaner erstellt alle notwendigen Nachweise nach der EnEV 2009 und EnEV 2014 sowie den gesetzlich erforderlichen Energieausweis. Wohngebäude nach DIN V 4108 / DIN V 4701 Die Angabe des Gebäudetyps unter EnEV ist zur Festlegung von zul. Ht erforderlich. Bei der EnEV 2009 und 2014 muss darunter der passende Gebäudetyp ausgewählt werden, dieser legt das zulässige Ht aus EnEV Anlage 1 Tabelle 2 fest. Wohngebäude nach DIN V 4108 / DIN V 4701 Wohngebäude nach DIN V Wohngebäude nach DIN V Nichtwohngebäude nach DIN V Nichtwohngebäude nach DIN V von 24

15 DIN Normen aktualisiert und neu Sommerlicher Wärmeschutz nach DIN :2013 für Wohngebäude nach DIN V 4108 / DIN V 4701 Wohngebäude nach DIN V Nichtwohngebäude nach DIN V Dem sommerlichen Wärmeschutz wird aufgrund von Veränderungen in Bauweise und Architektur, sowie geänderter klimatischer Bedingungen und höheren Komfortansprüchen eine zunehmend hohe Bedeutung beigemessen. Auch ist der sommerliche Wärmeschutz Bestandteil der Energieeinsparverordnung und somit auch bei der Gebäudeplanung für Energieberater zu berücksichtigen. Dort beziehen sich die Anforderungen zwar schwerpunktmäßig auf zu errichtende Gebäude. Jedoch wird auch im Zusammenhang mit Bestandssanierungen immer häufiger auf Umsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes geachtet. Der Nachweis kann alternativ mit den Regeln der DIN : oder : geführt werden. Die Festlegung wird in den Einstellungen des Projektes getroffen. Sommerlicher Wärmeschutz 15 von 24

16 Auf der sommerliche WS -Seite wird der Nachweis für einzelne Räume durchgeführt. Den Nachweis geben Sie über den Menüpunkt Auswertung aus, oder verwenden die Ergebnisse über das Formular Nachweis sommerlicher Wärmeschutz in Ihrem Beratungsbericht oder Gutachten. 16 von 24

17 Berechnung der Gebäudeheizlast nach DIN EN Bbl. 2 Wohngebäude nach DIN V 4108 / DIN V 4701 Wohngebäude nach DIN V Der BKI Energieplaner 12 berechnet die Heizlast von Wohngebäuden ϕ HL,Geb nach dem vereinfachten Verfahren der DIN EN Beiblatt 2 Nr. 4.2 (1). Hier wird die maßgebende Norm-Außentemperatur θ e für die Berechnung der Gebäudeheizlast nach DIN Bbl. 2 eingegeben (siehe auch DIN Bbl. 1 (Tabelle) für genormte Außentemperaturen). Gebäudeheizlast Auf dieser Basis wird die Gebäudeheizlast im Hüllflächenverfahren bestimmt. Die Berechnung kann mit dem Formular Berechnung Gebäudeheizlast ausgegeben werden. Die Gebäudeheizlast steht auch als Platzhalter in Textbausteinen zur Verfügung. 17 von 24

18 Wasserdampf-Diffusionsberechnung nach DIN EN ISO 13788: für Wohngebäude nach DIN V 4108 / DIN V 4701 Wohngebäude nach DIN V Nichtwohngebäude nach DIN V Die Randbedingungen für die Diffusionsberechnung werden auf der Seite Grundlagen festgelegt. Wasserdampf-Diffusionsberechnung Die Berechnung der Wasserdampf-Diffusion im Bauteilinneren kann nach DIN und/oder nach DIN EN ISO erfolgen. Die Berechnungen sind für die einzelnen Bauteilaufbauten zu definieren und werden über den Menüpunkt Auswertung - Bauteil-Berechnung ausgegeben. 18 von 24

19 Im Bericht stehen die Berechnungen über ein Formular zur Verfügung. 19 von 24

20 KfW-Nachweise - bei KfW-Änderungen stets auf dem neusten Stand Nachweis KfW-Effizienzhaus mit KfW-Referenzgebäude gemäß Liste der Technischen FAQ der KfW Seit dem 1. Juni 2013 schreibt die KfW die spezielle Berechnung des Referenzgebäudes zu den wohnwirtschaftlichen Förderprogrammen: Energieeffizient Sanieren - Kredit, KfW-Effizienzhaus (151), Energieeffizient Sanieren - Kredit, Einzelmaßnahmen (152) Energieeffizient Sanieren- Investitionszuschuss (430) und Energieeffizient Bauen (153) vor. Als wichtige Weiterentwicklung haben wir daher seit der Version die spezielle Berechnung des KfW-Referenzgebäudes realisiert. Durch diese Vorgaben der KfW weicht das KfW-Referenzgebäude leider von den Vorgaben der EnEV ab. Zukünftig können daher korrekte Berechnung für ein KfW-Effizienzhauses nur noch mit dem neuen Berechnungsmodus Nachweis KfW-Effizienzhaus durchgeführt werden. Nachweis KfW-Effizienzhaus Berechnung nach DIN V / in Verbindung mit den Randbedingungen aus DIN Tabelle D.3 in Verbindung mit der EnEV. Das Referenzgebäude wird allerdings mit den Randbedingungen der KfW zur Berechnung eines KfW-Effizienzhauses berechnet. Es kann daher kein öffentlich-rechtlicher Nachweis (Energieausweis) nach 16 Abs. 1 EnEV erstellt werden. Die Randbedingungen der KfW für die Berechnungen eines KfW-Effizienzhauses können der jeweils aktuellen technischen FAQ der KfW entnommen werden. 20 von 24

21 KfW-Onlinebestätigung - Beantragung von Förderdarlehen für die Programme 152, 153 Seit dem 1.März 2013 wird für die Beantragung von Förderdarlehen für die Programme 152, 153 ausschließlich die neue Online-Bestätigung akzeptiert. Der Vorteil liegt darin, dass direkt beim Ausfüllen des Online-Formulars die voraussichtliche Förderfähigkeit automatisch geprüft wird. Ab der Version kann daher über das Menü Datei - Export ein Datensatz (XML) direkt für die automatische Datenübernahme in die KfW-Online-Bestätigung erzeugt werden. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zur Online-Bestätigung (EBS) zum Antrag für Sachverständige: https://www.kfw.de/download-center/f%c3... Antrag.pdf Hier geht es zur Online-Bestätigung und zum Online-Antrag: https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/pa... index.html und hier direkt zum EBS-Prüftool: Neue Ergebnisanzeige - Vergleich HT mit HT des Referenzgebäudes Die neue Ergebnisanzeige als Vergleich HT mit HT des Referenzgebäudes ermöglicht die Ergebnisanzeigen bei von der EnEV abweichenden Berechnungen, wie z.b. KfW-Effizienzhäusern oder Sondernachweisen. Die zusätzliche Ergebnisanzeige bezieht sich dabei auf diesen eingestellten Berechnungsmodus. Ergebnisanzeige KfW-Effizienzhaus Ergebnisanzeige EnEV 21 von 24

22 Datenbank BKI Kostenkennwerte Aktualisierter Kostenstand In der Datenbank Kostenkennwerte werden jetzt etwa 270 Konstruktionsdetails mit über Konstruktionsschichten abgebildet. Die Schichten sind mit Preisen aus der Kostendatenbank von BKI versehen. Diese Preise stammen von tatsächlich abgerechneten Projekten und sind mit einem Baupreisindex auf den Stand 3.Quartal 2013 umgerechnet. Erweiterung Datenbank um zahlreiche Details zu energiesparenden Konstruktionen für hochenergieeffiziente Wohngebäude und Passivhäuser Mit der Version 12 sind mehr als hundert weitere energiesparende Konstruktionsdetails der Gebäudehülle von Passivhäusern und besonders energiesparenden Gebäuden in der Datenbank integriert. Alle Konstruktionen sind im PDF-Format sowie in mehreren CAD-Formaten Bestandteil der Fachbücher BKI Konstruktionsdetails K1 und K3. Energiesparende Konstruktionsdetails Der Datenzugriff ist in den Varianten möglich, um energetisch relevanten Mehrkosten einer Maßnahme im Bereich der Gebäudehülle zu definieren. 22 von 24

23 Neue Regionalfaktoren 2014 Energietarife Stand 10/2013 aktualisiert Energietarife 23 von 24

24 Verbesserter Programm-Support Bereitstellung der Kundennummer im Programm Um Ihnen bei Ihren Support-Anfragen zur aktuellen Version 12 noch schneller und besser helfen zu können, haben wir die Freischaltung des BKI Energieplaner mit der Eingabe Ihrer Kundennummer kombiniert. Zukünftig wird mit bei der Freischaltung Ihre Kundennummer abgefragt. Programm-Support Das Programm zeigt diese in der Folge in der Statuszeile und im Info-Dialog an. Bitte halten Sie Ihre Kundennummer bei jeder Supportanfrage bereit. 24 von 24

BKI Baukosteninformationszentrum

BKI Baukosteninformationszentrum BKI Energieplaner 12 mit der Kompetenz von: NORMGERECHT PRAXISORIENTIERT ÜBERSICHTLICH Folgende Neuerungen und Verbesserungen wurden im BKI Energieplaner 12 integriert: EnEV-Novelle 2014 aktualisierte

Mehr

KfW-Information für Multiplikatoren

KfW-Information für Multiplikatoren KfW-Information für Multiplikatoren 06.05.2015 Themen dieser Ausgabe: Wohnwirtschaft Neubau Bestandsimmobilie Inhalt Produkte Themen Wohnwirtschaft, Bestandsimmobilie, Neubau 1. 2. 3. Energieeffizient

Mehr

1 Service und Verzeichnisse Expertenservice. 1.1 Gesamtinhaltsverzeichnis

1 Service und Verzeichnisse Expertenservice. 1.1 Gesamtinhaltsverzeichnis Seite 1 1.1 1.1 1 Service und Verzeichnisse Expertenservice 1.1 1.2 Herausgeber und Autoren 1.3 Stichwortverzeichnis 1.4 Verzeichnis zum bau-energieportal.de 2 Die aktuelle EnEV 2.1 EnEV 2014 2.1.1 Kurzüberblick

Mehr

KfW-Information für Multiplikatoren

KfW-Information für Multiplikatoren KfW-Information für Multiplikatoren 23.12.2013 Themen dieser Ausgabe: Neubau Bestandsimmobilie Wohnwirtschaft Inhalt Produkte Thema Neubau, Bestandsimmobilie, Wohnwirtschaft 1. 2. Energieeffizient Bauen

Mehr

KfW-Förderprogramme Energieeffizient Bauen und Sanieren Weiterentwicklung und EnEV 2014

KfW-Förderprogramme Energieeffizient Bauen und Sanieren Weiterentwicklung und EnEV 2014 KfW-Förderprogramme Energieeffizient Bauen und Sanieren Weiterentwicklung und EnEV 2014 Symposium zur Energieeinsparverordnung 2014 Internationale Baufachmesse BAU 2015 München, 20. Januar 2015 Dipl.-Ing.

Mehr

Energieeffizient Bauen und Sanieren

Energieeffizient Bauen und Sanieren Energieeffizient Bauen und Sanieren Stand März 213 Bank aus Verantwortung Energieeffizienz und Demografie sind zentrale Förderthemen Überblick wohnwirtschaftliche KfW-Förderprogramme Neubau Gebäudebestand

Mehr

Die aktuellen wohnwirtschaftlichen KfW-Programme was gibt es ab dem 01.06.2014 NEUES?

Die aktuellen wohnwirtschaftlichen KfW-Programme was gibt es ab dem 01.06.2014 NEUES? Die aktuellen wohnwirtschaftlichen KfW-Programme was gibt es ab dem 01.06.2014 NEUES? Tabarz, 08.05.2014 Walter Schiller, Handlungsbevollmächtigter Vertrieb Bank aus Verantwortung Agenda 1 Überblick und

Mehr

Die aktuelle KfW-Förderung für energieeffizientes Bauen und Sanieren

Die aktuelle KfW-Förderung für energieeffizientes Bauen und Sanieren Die aktuelle KfW-Förderung für energieeffizientes Bauen und Sanieren Freiburg, 13.04.2013 Eckard von Schwerin KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen

Mehr

2015 Ingenieurbüro Eilers

2015 Ingenieurbüro Eilers EnEV2016: Was ändert sich? Verschärfung der Primärenergiegrenzwerte für den ab dem 1.1.2016 um 25% (das Referenzgebäude bleibt unverändert) Spezifischer Transmissionswärmeverlust H T wird auf den H T-Wert

Mehr

KfW-Fördermöglichkeiten grüner Gebäude und energetischer Gebäudesanierung

KfW-Fördermöglichkeiten grüner Gebäude und energetischer Gebäudesanierung KfW-Fördermöglichkeiten grüner Gebäude und energetischer Gebäudesanierung Potsdam, 24. September 2012 Universität Potsdam Stephan Gärtner KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin

Mehr

Die aktuelle Förderung für Wohnimmobilien

Die aktuelle Förderung für Wohnimmobilien Die aktuelle Förderung für Wohnimmobilien München, 4.12.2013 Nürnberg, 10.12.2013 Daniela Korte Bank aus Verantwortung Förderprodukte für Wohnimmobilien Förderprogramme sind kombinierbar Neubau Energieeffizient

Mehr

Sie bauen oder sanieren energetisch wir finanzieren: KfW!

Sie bauen oder sanieren energetisch wir finanzieren: KfW! Sie bauen oder sanieren energetisch wir finanzieren: KfW! Berlin, 16.04.2013 Veranstaltungsreihe Berliner Bezirke Walter Schiller KFW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern

Mehr

Übersicht der aktuellen Förderprogramme der KfW Bankengruppe für die Sanierung bzw. Verbesserung der Wärmedämmung bestehender Wohngebäude.

Übersicht der aktuellen Förderprogramme der KfW Bankengruppe für die Sanierung bzw. Verbesserung der Wärmedämmung bestehender Wohngebäude. Übersicht der aktuellen Förderprogramme der KfW Bankengruppe für die Sanierung bzw. Verbesserung der Wärmedämmung bestehender Wohngebäude. Verbesserung der Wärmedämmung einzelner Bauteile Programm Energieeffizient

Mehr

dena-dialog regional 2012 Wege zum klimaneutralen Gebäudebestand KfW-Förderung: Anforderungen und Qualitätssicherung

dena-dialog regional 2012 Wege zum klimaneutralen Gebäudebestand KfW-Förderung: Anforderungen und Qualitätssicherung Energieeffizientes Bauen und Sanieren von Wohngebäuden dena-dialog regional 2012 Wege zum klimaneutralen Gebäudebestand KfW-Förderung: Anforderungen und Qualitätssicherung Ralf Preußner Programmreferent

Mehr

Energieeffizient Sanieren Kredit www.kfw.de/151 www.kfw.de/152

Energieeffizient Sanieren Kredit www.kfw.de/151 www.kfw.de/152 Energieeffizient Sanieren Kredit www.kfw.de/151 www.kfw.de/152 Januar 2015 Bank aus Verantwortung Anwendungsbereiche Für die energetische Sanierung von selbst genutzten oder vermieteten Wohngebäuden sowie

Mehr

Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer

Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer Urspringen, 11. April 2013 Monika Scholz KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag Gründung:

Mehr

3. KfW-Informationen zur Anwendung der Förderprogramme Energieeffizient Bauen und Sanieren

3. KfW-Informationen zur Anwendung der Förderprogramme Energieeffizient Bauen und Sanieren 3. KfW-Informationen zur Anwendung der Förderprogramme Energieeffizient Bauen und Sanieren 13. Energieeffizient Bauen (153): "KfW-Effizienzhaus 40 Plus" Ab dem 01.04.2016 führt die KfW mit dem "KfW-Effizienzhaus

Mehr

Informationen und Hinweise erhalten Sie heute zu folgenden Themen:

Informationen und Hinweise erhalten Sie heute zu folgenden Themen: An Berater, Kammern, Verbände, Ministerien und andere Organisationen 1. Energieeffizient Sanieren Investitionszuschuss: Neuer Antragsprozess ab 01.03.2013 2. Energieeffizient Sanieren Investitionszuschuss:

Mehr

Bestätigung nach Durchführung

Bestätigung nach Durchführung Zurücksetzen Bestätigung nach Durchführung Energieeffizient Sanieren - Kredit (Programme 151/152) Über das kreditausreichende Finanzierungsinstitut ("Hausbank") Bitte füllen Sie die Bestätigung nach Abschluss

Mehr

Aktuelle Förderprogramme 2015

Aktuelle Förderprogramme 2015 Aktuelle Förderprogramme 2015 Günther Gamerdinger Vorstandsmitglied der Volksbank Ammerbuch eg Übersicht 1. Bei bestehenden Wohngebäuden Energetische Sanierungsmaßnahmen Einzelmaßnahmen Sanierung zum KfW

Mehr

Energieeffizient Bauen. Ich spare beim Hausbau doppelt: bei den Zinsen und beim Energieverbrauch. Bank aus Verantwortung

Energieeffizient Bauen. Ich spare beim Hausbau doppelt: bei den Zinsen und beim Energieverbrauch. Bank aus Verantwortung Energieeffizient Bauen Ich spare beim Hausbau doppelt: bei den Zinsen und beim Energieverbrauch. Bank aus Verantwortung Bauen Sie auf die Zukunft Ihre Motivation der beste Grund Für viele Menschen gehört

Mehr

erstellt von: ENVISYS GmbH & Co. KG, 99423 Weimar, Prellerstraße 9

erstellt von: ENVISYS GmbH & Co. KG, 99423 Weimar, Prellerstraße 9 Förderrechner Pro Anleitung zum EVEBI-Modul Förderrechner Pro erstellt von: ENVISYS GmbH & Co. KG, 99423 Weimar, Prellerstraße 9 Hinweis: Die Dokumentation basiert auf der Energieberater-Software EVEBI

Mehr

Energieeffizient Sanieren Investitionszuschuss www.kfw.de/430

Energieeffizient Sanieren Investitionszuschuss www.kfw.de/430 Energieeffizient Sanieren Investitionszuschuss www.kfw.de/430 Mai 2015 Bank aus Verantwortung Anwendungsbereiche Für private Eigentümer von selbst genutzten oder vermieteten Ein- und Zweifamilienhäusern

Mehr

Die aktuellen KfW-Programme was gibt es Neues?

Die aktuellen KfW-Programme was gibt es Neues? was gibt es Neues? KfW-Regionalkonferenzen für die Wohnungswirtschaft 2014 Markus Merzbach Bank aus Verantwortung Agenda 1 Überblick und Neuerungen zum 01.06.2014 2 Energieeffizient Bauen (153) 3 Energieeffizient

Mehr

Energetische Gebäudesanierung. - Förderprogramme -

Energetische Gebäudesanierung. - Förderprogramme - Energetische Gebäudesanierung - Förderprogramme - Fördermöglichkeiten im Bestand 1. Energieeffizient Sanieren (auch Denkmal) Zinsgünstiger Kredit (KfW 151/152, KfW 167) Investitionszuschuss (KfW 430) 2.

Mehr

Energieeffizient Bauen

Energieeffizient Bauen Vortragsreihe für Verbraucher Baumesse Rheda-Wiedenbrück Energieeffizient Bauen Energiestandards und Förderungen 08.02.2014 Dipl.-Ing. Architekt Jan Karwatzki, Öko-Zentrum NRW Einführung seit über 20 Jahren

Mehr

Energieberatertag Saar Stand und Ausblick zu den Förderprogrammen für Wohngebäude und Nichtwohngebäude

Energieberatertag Saar Stand und Ausblick zu den Förderprogrammen für Wohngebäude und Nichtwohngebäude Energieberatertag Saar Stand und Ausblick zu den Förderprogrammen für Wohngebäude und Nichtwohngebäude Saarbrücken, 23. September 2015 Markus Merzbach Abteilungsdirektor Bank aus Verantwortung KfW Bank

Mehr

Bauen, Wohnen, Energie sparen

Bauen, Wohnen, Energie sparen Bauen, Wohnen, Energie sparen Energieeffizient Sanieren (Programm-Nr. 151, 152, 430) Energieeffizient Sanieren Baubegleitung ( Programm-Nr. 431) Energieeffizient Sanieren Ergänzungskredit (Programm-Nr.

Mehr

Anleitung zur Verlängerung der Eintragung (alle drei Jahre)

Anleitung zur Verlängerung der Eintragung (alle drei Jahre) Anleitung zur Verlängerung der Eintragung (alle drei Jahre) Die folgenden Seiten beschreiben das Verfahren zur Verlängerung der Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste für die Förderprogramme

Mehr

Handbuch B54.AT OIB RL 2007. Ing. Günter Grüner GmbH Ing. Günter Grüner

Handbuch B54.AT OIB RL 2007. Ing. Günter Grüner GmbH Ing. Günter Grüner Handbuch B54.AT OIB RL 2007 Ing. Günter Grüner GmbH Ing. Günter Grüner Stand: Juni 2009 Inhalt A) USER GUIDE... 3 1.1. Programmstart... 3 1.2. Anmeldung:... 3 1.3. Allgemeine Daten:... 8 1.4. Erfassung

Mehr

Energetische Standards bei KfW-Förderprogrammen

Energetische Standards bei KfW-Förderprogrammen Fachtagung Leuchtturmprojekt Güterstraße 30 Energetische Standards bei KfW-Förderprogrammen Hintergründe und Erfahrungen zu den KfW Effizienzhäusern Rainer Feldmann, Pforzheim, 19. Februar 2015 Zur Person

Mehr

Herzlich Willkommen zum 16. Energieberatersymposium

Herzlich Willkommen zum 16. Energieberatersymposium Herzlich Willkommen zum 18. Februar 2014 Dipl.-Ing. Dirk Schön Zentrum für Umwelt und Energie der Handwerkskammer Düsseldorf (UZH) 1 Thema Neues zum Stand der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme

Mehr

Bayerische Ingenieurekammer-Bau. Körperschaft des öffentlichen Rechts. Energieberatung. Energieausweis EnEV-Nachweis Förderung

Bayerische Ingenieurekammer-Bau. Körperschaft des öffentlichen Rechts. Energieberatung. Energieausweis EnEV-Nachweis Förderung Bayerische Ingenieurekammer-Bau Körperschaft des öffentlichen Rechts e Energieberatung Energieausweis EnEV-Nachweis Förderung 4 Einleitung 6 Ausstellungsberechtigte für Energieausweise 8 EnEV-Nachweis

Mehr

Effizienzhaus, EnEV & Co.

Effizienzhaus, EnEV & Co. Effizienzhaus, EnEV & Co. KfW-Regionalkonferenzen für die Wohnungswirtschaft 2014 Helke Heger Bank aus Verantwortung Energieeffizient Bauen und Sanieren Das KfW-Effizienzhaus Transmissionswärmeverlust

Mehr

Energieeffizient Sanieren (151/152/167/430/431)

Energieeffizient Sanieren (151/152/167/430/431) (151/152/167/430/431) Juni 2013 Bank aus Verantwortung Ihre Vorteile auf einen Blick Kredite und Zuschüsse TOP-Konditionen 100 % Finanzierung Bis zu 30 Jahre Laufzeit 10 Jahre Zinsbindung Tilgungsfreie

Mehr

Bestätigung nach Durchführung

Bestätigung nach Durchführung Zurücksetzen Bestätigung nach Durchführung Energieeffizient Sanieren - Kredit (Programm 151/152) Über das kreditausreichende Finanzierungsinstitut ("Hausbank") Ihre nächsten Schritte: 1. Bitte unterschreiben

Mehr

Bauen, Wohnen, Energie sparen

Bauen, Wohnen, Energie sparen Bauen, Wohnen, Energie sparen Die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme der KfW Förderbank ab dem 01.04.2012 Seite 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Informationen 2. Altersgerecht Umbauen 3. Effizient

Mehr

Neuerungen EnEV Stand 5/2016

Neuerungen EnEV Stand 5/2016 Die geltende EnEV 2014 fordert seit dem 1. Januar 2016 einen höheren energetischen Standard für neu geplante und zu errichtende Wohn- und Nichtwohngebäude. Regelungen der Energieeinsparverordnung Die aktuellste

Mehr

Neuerungen EnEV Stand 5/2016

Neuerungen EnEV Stand 5/2016 Die geltende EnEV 2014 fordert seit dem 1. Januar 2016 einen höheren energetischen Standard für neu geplante und zu errichtende Wohn- und Nichtwohngebäude. Regelungen der Energieeinsparverordnung Die aktuellste

Mehr

Anforderung Energieeinsparverordnung Energieausweis KfW-Förderung Ausblick EnEV 2013. Folie 1

Anforderung Energieeinsparverordnung Energieausweis KfW-Förderung Ausblick EnEV 2013. Folie 1 Anforderung Energieeinsparverordnung Energieausweis KfW-Förderung Ausblick EnEV 2013 Folie 1 Szenario Weltenergieverbrauch 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 Energieeinsparung noch unerforschte Energien

Mehr

Sie beraten wir finanzieren: KfW!

Sie beraten wir finanzieren: KfW! Sie beraten wir finanzieren: KfW! Böblingen, 17.9.2009 6. Arbeitskreis Energie Markus Schlömann Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung von Energiekosten

Mehr

Schnell - Einführung

Schnell - Einführung Für die Zukunft gut gedämmt Schnell - Einführung zur Software URSA U-Wert ist das schnelle Tool für U-Wert Berechnungen nach DIN EN ISO 6946 und Tauwassernachweise nach DIN 4108-3 Mit dem Programm können

Mehr

15. Pulheimer Bau- und Wohnträume

15. Pulheimer Bau- und Wohnträume 15. Pulheimer Bau- und Wohnträume Förderprogramme im Bereich Wohnwirtschaft 08. März 2015 Ralf Hülsbusch Öffentliche Fördermittel für den Wohnungsbau» VR-FörderMittel Ralf Hülsbusch Antragswege Darlehen

Mehr

Energieeffizient Bauen und Sanieren

Energieeffizient Bauen und Sanieren Energieeffizient Bauen und Sanieren Mannheim, 09.07.2013 MVV Energie AG Walter Schiller Handlungsbevollmächtigter Vertrieb Bank aus Verantwortung Überblick & Antragsweg Förderprogramme Förderprogramme

Mehr

Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW! Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW! Die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme der KfW Langenselbold, 31. Mai 2012 Markus Merzbach Abteilungsdirektor KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in

Mehr

Sie beraten wir finanzieren: KfW!

Sie beraten wir finanzieren: KfW! Sie beraten wir finanzieren: KfW! Leipziger Altbautagung 10 Leipzig, 06. Mai 2010 Silke Apel Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung von Energiekosten durch

Mehr

KfW-Förderung für Wohnungseigentümergemeinschaften

KfW-Förderung für Wohnungseigentümergemeinschaften KfW-Förderung für Wohnungseigentümergemeinschaften Berlin, 27.4.2015 Eckard v. Schwerin KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag Gründung: 1948

Mehr

Energetisch Sanieren und Altersgerecht Umbauen mit der KfW

Energetisch Sanieren und Altersgerecht Umbauen mit der KfW Energetisch Sanieren und Altersgerecht Umbauen mit der KfW Gera, 14.09.2015 Markus Merzbach, Abteilungsdirektor KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen

Mehr

Chancen und Umsetzung des nationalen Aktionsplans: Energieeffizienz im Gebäudebereich

Chancen und Umsetzung des nationalen Aktionsplans: Energieeffizienz im Gebäudebereich Chancen und Umsetzung des nationalen Aktionsplans: Energieeffizienz im Gebäudebereich Dr.-Ing. Alexander Renner Energiepolitische Grundsatzfragen im Gebäudebereich BMWi Bundesministerium für Wirtschaft

Mehr

Ihr Neubau soll wenig Energie verbrauchen?

Ihr Neubau soll wenig Energie verbrauchen? WOHNRAUM BAUEN ODER ERWERBEN Ihr Neubau soll wenig Energie verbrauchen? Die Zukunftsförderer Bauen Sie auf die Zukunft Ihre Motivation der beste Grund Für viele Menschen gehört der Erwerb eines Hauses

Mehr

Zinsgünstig finanzieren: Die KfW-Förderung für kirchlich-caritative Einrichtungen zielgerichtet nutzen

Zinsgünstig finanzieren: Die KfW-Förderung für kirchlich-caritative Einrichtungen zielgerichtet nutzen Zinsgünstig finanzieren: Die KfW-Förderung für kirchlich-caritative Einrichtungen zielgerichtet nutzen Paderborn, 10. September 2014 Markus Merzbach Abteilungsdirektor Bank aus Verantwortung Agenda 1 Überblick

Mehr

1 Service und Verzeichnisse Expertenservice. 1.1 Gesamtinhaltsverzeichnis

1 Service und Verzeichnisse Expertenservice. 1.1 Gesamtinhaltsverzeichnis Seite 1 1.1 1.1 1 Service und Verzeichnisse Expertenservice 1.1 1.2 Herausgeber und Autoren 1.3 Stichwortverzeichnis 1.4 Verzeichnis zum bau-energieportal.de 2 Die aktuelle EnEV 2.1 Praxisbezogene Auslegung

Mehr

KfW Förderbedingungen. Energetisch sanieren mit Glas und Fenster. Januar

KfW Förderbedingungen. Energetisch sanieren mit Glas und Fenster. Januar KfW Förderbedingungen Energetisch sanieren mit Glas und Fenster Januar 2012 Marktchancen Marktchancen für die Glas-, Fenster- und Fassadenbranche Die seit dem 1. Oktober 2009 gültige Novelle der Energieeinsparverordnung

Mehr

KfW-Förderung mit Qualität Weiterentwicklung der KfW Anforderungen und Stichprobenkontrollen

KfW-Förderung mit Qualität Weiterentwicklung der KfW Anforderungen und Stichprobenkontrollen KfW-Förderung mit Qualität Weiterentwicklung der KfW Anforderungen und Stichprobenkontrollen Neumünster, 26.11.2014 Dipl.-Ing. Petra Bühner Bank aus Verantwortung Die aktuellen Förderangebote KfW-Förderung

Mehr

ENERGIEAUSWEIS für Wohngebäude

ENERGIEAUSWEIS für Wohngebäude Gültig bis: 21.01.2024 1 Gebäude Gebäudetyp Adresse Gebäudeteil Baujahr Gebäude Baujahr Anlagentechnik 1) Anzahl Wohnungen Gebäudenutzfläche (A N ) Erneuerbare Energien Lüftung Projekt Kirchblick 2014

Mehr

KfW Fördermittel für energiesparendes Bauen und Sanieren

KfW Fördermittel für energiesparendes Bauen und Sanieren KfW Fördermittel für energiesparendes Bauen und Sanieren Der Bund fördert energiesparendes Bauen über die Föderbank des Bundes und der Länder, die Kreditanstalt für Wiederaufbau, kurz KfW. Wir fassen für

Mehr

KfW-Förderprogramme für Wohnimmobilien: Energieeffiziente Bauen und Sanieren

KfW-Förderprogramme für Wohnimmobilien: Energieeffiziente Bauen und Sanieren KfW-Förderprogramme für Wohnimmobilien: Energieeffiziente Bauen und Sanieren Innovations-Park Karlstein, 22.10.2014 Manuela Mohr Bank aus Verantwortung Energieeffizient Bauen und Sanieren Inhalt 1 Überblick

Mehr

Energieeffizient sanieren, bauen und modernisieren

Energieeffizient sanieren, bauen und modernisieren Ausgabe März 2011 Energieeffizient sanieren, bauen und modernisieren Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, es hat sich einiges getan in der Wohnbauförderung der KfW: Zum 01. März 2011 sind eine Reihe

Mehr

Leseprobe zum Download

Leseprobe zum Download Leseprobe zum Download Eisenhans / fotolia.com Sven Vietense / fotlia.com Picture-Factory / fotolia.com Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage, tagtäglich müssen Sie wichtige Entscheidungen

Mehr

2. GIH Bundeskongress I Energie-Effizienz heute und morgen

2. GIH Bundeskongress I Energie-Effizienz heute und morgen 2. GIH Bundeskongress I Energie-Effizienz heute und morgen Qualitätssicherung in den KfW-Förderprogrammen für Energieeffizientes Bauen und Sanieren Ulm, 12. September 2013 Ralf Preußner Produktmanager

Mehr

Sanierung von Wohngebäuden - so attraktiv und günstig wie noch nie

Sanierung von Wohngebäuden - so attraktiv und günstig wie noch nie Sanierung von Wohngebäuden - so attraktiv und günstig wie noch nie Bank aus Verantwortung Förderprodukte für Wohnimmobilien Überblick Förderprogramme sind kombinierbar! Neubau Gebäudebestand Energieeffizient

Mehr

Sie investieren wir finanzieren: KfW!

Sie investieren wir finanzieren: KfW! Sie investieren wir finanzieren: KfW! Denkmalschutz und Erneuerbare Energien Wünsdorf, 3.6.09 Eckard v. Schwerin 1 KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Ä Sitz in Frankfurt, Berlin und Bonn Ä 3.800 Mitarbeiter

Mehr

Alles zum Thema Sanierung

Alles zum Thema Sanierung Alles zum Thema Sanierung Fördermittel gesetzliche Auflagen Praxistipps vorgetragen von Dipl. Ing. Alexander Kionka Agenda 1. Warum Sanierung? 2. Fördermittel für Altbausanierungen 3. gesetzliche Auflagen

Mehr

KfW-Förderprogramme verstehen Investitionen optimieren!

KfW-Förderprogramme verstehen Investitionen optimieren! Energie Impuls OWL e. V. 5. Herforder Bauforum 22. September 2009 Vortragsprogramm: KfW-Förderprogramme verstehen Investitionen optimieren! Seite 1 Themenübersicht 1. Die KfW 2. Finanzierungsmöglichkeiten

Mehr

Agenda. Zielsetzung und Vorteile der Förderung. Aktuelle Förderprogramme der KfW und der L-Bank

Agenda. Zielsetzung und Vorteile der Förderung. Aktuelle Förderprogramme der KfW und der L-Bank Jetzt Energielöcher dichten und doppelt sparen. Aktuelle Förderkreditprogramme und Zuschüsse Agenda Zielsetzung und Vorteile der Förderung Aktuelle Förderprogramme der KfW und der L-Bank F Was kann alles

Mehr

Sie beraten wir finanzieren: KfW!

Sie beraten wir finanzieren: KfW! 1 Sie beraten wir finanzieren: KfW! PROWINDO Branchenforum Kunststofffenster Jürgen Daamen Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung von Energiekosten durch

Mehr

KfW-Effizienzhaus 160: Neuer Standard zur Förderung von Denkmälern

KfW-Effizienzhaus 160: Neuer Standard zur Förderung von Denkmälern KfW-Effizienzhaus 160: Neuer Standard zur Förderung von Denkmälern Berlin, 23. Mai 2012 Berliner Energietage Stephan Gärtner Herzlich willkommen Stephan Gärtner Regionalleiter Ost Regionalvertrieb KfW

Mehr

Anforderungen an die energetische Sanierung öffentlicher Gebäude Magdeburg 03.09.2015

Anforderungen an die energetische Sanierung öffentlicher Gebäude Magdeburg 03.09.2015 Anforderungen an die energetische Sanierung öffentlicher Gebäude Magdeburg 03.09.2015 Referent Dipl.-Ing. (FH) Thomas Rochel Sachverständiger für Energetische Gebäudeoptimierung und Energieberatung Fachingenieur

Mehr

Details zu den ab 01.04.2012 gültigen Neuerungen im Programm Altersgerecht Umbauen entnehmen Sie bitte dem Programm-Merkblatt 04/2012.

Details zu den ab 01.04.2012 gültigen Neuerungen im Programm Altersgerecht Umbauen entnehmen Sie bitte dem Programm-Merkblatt 04/2012. An alle mit uns in Verbindung stehenden Berater, Kammern, Verbände, Ministerien und andere Organisationen Datum: 29.12.2011 Sehr geehrte Damen und Herren, Informationen und Hinweise erhalten Sie zu folgenden

Mehr

Bestätigung über die antragsgemäße Durchführung der Maßnahmen

Bestätigung über die antragsgemäße Durchführung der Maßnahmen Zurücksetzen Bestätigung über die antragsgemäße Durchführung der Maßnahmen Energieeffizient Sanieren - Kredit - (Programme 151/152) Über die durchleitende Bank Bitte füllen Sie die Bestätigung nach Abschluss

Mehr

Neue Programmstruktur der KfW aufgrund Novellierung EnEV 2009. Saarländische Investitionskreditbank AG

Neue Programmstruktur der KfW aufgrund Novellierung EnEV 2009. Saarländische Investitionskreditbank AG Neue Programmstruktur der KfW aufgrund Novellierung EnEV 2009 Was ändert sich? Verschärfung der EnEV zum 01.10.2009 Gesetzliche Anforderungen verschärfen sich um durchschnittlich 30% Neue Berechnungsvorschriften

Mehr

EnEV und Energieausweise 2009

EnEV und Energieausweise 2009 FORUM VERLAG HERKERT GMBH Mandichostraße 18 86504 Merching Telefon: 08233/381-123 E-Mail: service@forum-verlag.com www.forum-verlag.com EnEV und Energieausweise 2009 Liebe Besucherinnen und Besucher unserer

Mehr

Energieeffizient Bauen und Sanieren - Neuigkeiten und Entwicklungen

Energieeffizient Bauen und Sanieren - Neuigkeiten und Entwicklungen Energieeffizient Bauen und Sanieren - Neuigkeiten und Entwicklungen Frankfurt, 03.11.2015 Manuela Mohr KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung Energieeffizient Bauen und Sanieren 1 Überblick und Neuerungen

Mehr

ENERGIEEFFIZIENT BAUEN UND SANIEREN BARRIEREN REDUZIEREN

ENERGIEEFFIZIENT BAUEN UND SANIEREN BARRIEREN REDUZIEREN ENERGIEEFFIZIENT BAUEN UND SANIEREN BARRIEREN REDUZIEREN Informationen zu den KfW-Förderprodukten für private Haus- und Wohnungseigentümer Sehr geehrte Haus- und Wohnungseigentümer, wer sein Haus energetisch

Mehr

Gebäudestandards nachweisen für EnEV und Förderprogramme Diskussion der Schnittstelle von Solarsimulation und öffentlich-rechtlichem Nachweis

Gebäudestandards nachweisen für EnEV und Förderprogramme Diskussion der Schnittstelle von Solarsimulation und öffentlich-rechtlichem Nachweis Gebäudestandards nachweisen für EnEV und Förderprogramme Diskussion der Schnittstelle von Solarsimulation und öffentlich-rechtlichem Nachweis Klaus Lambrecht ECONSULT Lambrecht Jungmann Partner Buchenweg

Mehr

KfW-Förderprogramme Energieeffizient Bauen und Sanieren

KfW-Förderprogramme Energieeffizient Bauen und Sanieren KfW-Förderprogramme Energieeffizient Bauen und Sanieren SEF 2013 Süddeutsches Energieberaterforum in Feuchtwangen Feuchtwangen, 22. Februar 2013 Dirk Markfort Technischer Sachverständiger KfW Privatkundenbank

Mehr

EnEV 2013... Ausblick 2014

EnEV 2013... Ausblick 2014 2013 JAHRESFACHTAGUNG 24. Mai 2013 EnEV 2013... Ausblick 2014 Eckhard Zink Das Wichtigste zuerst! In 5 bis 6 Jahren dürfen Gebäude keine Energie mehr verbrauchen! ab 31.12.2020 alle neuen Gebäude: Niedrigstenergiegebäude

Mehr

Neubau Mehrfamilienhausanlage. Fernwärme aus ca. 93% KWK - Anteil. Modernisierung (Änderung/Erweiterung)

Neubau Mehrfamilienhausanlage. Fernwärme aus ca. 93% KWK - Anteil. Modernisierung (Änderung/Erweiterung) ENERGIEAUSWEIS für Wohngebäude Gültig bis: 13.03.2024 1 Gebäude Gebäudetyp Neubau Mehrfamilienhausanlage Adresse Wönnichstr. 77/ 79 10317 Berlin - Lichtenberg Gebäudeteil Wohnen Baujahr Gebäude 2014 Baujahr

Mehr

ENEV-NACHWEISE PREISLISTE 2013

ENEV-NACHWEISE PREISLISTE 2013 Dipl-Ing. Architekt Gerhard Mica Orleansstraße 21 81667 München ENEV-NACHWEISE PREISLISTE 2013 T 089-74790900 F 089-74790901 info@m2-plan www.m2-plan.de Energieausweis Neubau Der Energieausweis ist bei

Mehr

Energetische Standards bei den KfW-Förderprogrammen

Energetische Standards bei den KfW-Förderprogrammen Energetische Standards bei den KfW-Förderprogrammen Vorgaben und Hintergründe zu den KfW-Effizienzhäusern Rainer Feldmann Freiburg 1. März 2013 Zur Person Rainer Feldmann Bauingenieur und Zimmermann Seit

Mehr

Finanzierungs- & Fördermöglichkeiten

Finanzierungs- & Fördermöglichkeiten Einsatz von Erneuerbaren Energien im wohnwirtschaftlichen Bereich Finanzierungs- & Fördermöglichkeiten Öffentliche Förderprogramme und Produkte der Sparkasse Gießen und Volksbank Mittelhessen eg Wettenberg,

Mehr

ERKLÄRUNG: Ausstellungs-Berechtigung für Energieausweise nach EnEV 2014

ERKLÄRUNG: Ausstellungs-Berechtigung für Energieausweise nach EnEV 2014 Bitte unterschreiben und alle Seiten per Post senden an: Institut für Energie-Effiziente Architektur mit Internet-Medien Melita Tuschinski, Dipl.-Ing.UT, Freie Architektin Bebel-Strasse 78 D-70193 Stuttgart

Mehr

Der Energieausweis wurde auf der Grundlage von Auswertungen des Energieverbrauchs erstellt. Die Ergebnisse sind auf Seite 3 dargestellt.

Der Energieausweis wurde auf der Grundlage von Auswertungen des Energieverbrauchs erstellt. Die Ergebnisse sind auf Seite 3 dargestellt. Gültig bis: 18.12.2022 1 Gebäude Gebäudetyp Adresse Gebäudeteil Baujahr Gebäude Baujahr Anlagentechnik *) Anzahl Wohnungen Gebäudenutzfläche (AN) Erneuerbare Energien Lüftung Anlass der Ausstellung des

Mehr

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause.

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen und Sanieren Sie mit der KfW Ihre Motivation der beste Grund Für viele Menschen gehört der Erwerb eines Hauses oder einer Wohnung

Mehr

Hinweise zu den Angaben über die energetische Qualität des Gebäudes

Hinweise zu den Angaben über die energetische Qualität des Gebäudes gemäß den 16 ff. Energieeinsparverordnung (EnEV) vom 29.04.2009 Gültig bis: 11.05.2024 1 Gebäude Gebäudetyp Adresse Neubau eines Mehrfamilienhauses Gebäudeteil Baujahr Gebäude Baujahr Anlagentechnik 1)

Mehr

KfW-Energieeffizient Sanieren

KfW-Energieeffizient Sanieren KfW-Energieeffizient Sanieren Was wird gefördert? Die Sanierung von Wohngebäuden mit dem Ziel der Energieeinsparung / CO2-Minderung. Es werden die KfW- Effizienzhäuser sowie Einzelmaßnahmen unterstützt.

Mehr

Potentielle Fehlerquellen bei der KfW-Antragstellung

Potentielle Fehlerquellen bei der KfW-Antragstellung Handwerkskammer Lübeck Fachtagung Energetischen Bauen und Sanieren Potentielle Fehlerquellen bei der KfW-Antragstellung Hintergründe und Erfahrungen zu den KfW-Effizienzhausstandards Rainer Feldmann, Lübeck,

Mehr

Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW! Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW! Hamburg, 12. April 2011 ZEBAU GmbH Stephan Gärtner KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin und Bonn 3.600 Mitarbeiter 81 Mrd. Euro Fördervolumen

Mehr

Fördermöglichkeiten zur energetischen Altbausanierung

Fördermöglichkeiten zur energetischen Altbausanierung 1 Fördermöglichkeiten zur energetischen Altbausanierung Armin Bertram - Stadt Oldenburg Karin Deeken - LzO 2 Förderprogramme KfW - Wohnwirtschaftliche Förderprogramme Kredite: Effizienzhaus (Programm 151)

Mehr

Förderprogramme der KfW im wohnwirtschaftlichen Bereich

Förderprogramme der KfW im wohnwirtschaftlichen Bereich Förderprogramme der KfW im wohnwirtschaftlichen Bereich Düsseldorf, 19. Juni 2009 Halbtagesseminar-Fördermöglichkeiten für Wohngebäude Michael Göttner Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern

Mehr

Formatvorlage des Untertitelmasters durch Klicken bearbeiten

Formatvorlage des Untertitelmasters durch Klicken bearbeiten Finanzierung von Energieprojekten mit öffentlichen Förderkrediten der KFW KuKo, 17.03.2012, Christian Bürger Agenda 1. Vorteile -allgemein- 2. Energieeffizient Bauen (153) 3. Energieeffizient Sanieren

Mehr

Herzlich willkommen! Energetische Sanierung Förderung und Finanzierung

Herzlich willkommen! Energetische Sanierung Förderung und Finanzierung Herzlich willkommen! Energetische Sanierung Förderung und Finanzierung 1 Energieeffizient Bauen Energieeffizient Bauen Anwendungsbereiche Für die Finanzierung von besonders energieeffizienten Neubauten

Mehr

Anleitung zur Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes

Anleitung zur Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes Anleitung zur Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes Für Förderprogramme im Bereich Wohngebäude: - Vor-Ort-Beratung (BAFA) - Energieeffizient Bauen und Sanieren

Mehr

o Gebäude 084359/ 000

o Gebäude 084359/ 000 ENERGIEAUSWEIS für Wohngebäude Gültig bis: 11.08.2023 o Gebäude 084359/ 000 Gebäudetyp Adresse Gebäudeteil Baujahr Gebäude Baujahr Anlagentechnik *) Anzahl Wohnungen Gebäudenutzfläche (AN) Erneuerbare

Mehr