Die deutsche Consultingbranche befindet sich weiter im Wachstum:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die deutsche Consultingbranche befindet sich weiter im Wachstum:"

Transkript

1 In ewegung Dr. Friedrich Schwandt, Statista Die deutsche Consultingbranche befindet sich weiter im Wachstum: 14 ist der Umsatz um 6,4 Prozent auf, Milliarden Ew-o gestiegen. Und auch die Prognosen sind optimistisch: Für das laufende Jahr er Waltet der undesverband Deutscher Unternehmensberater (DU) sogar ein Wachstum von 7,4 Prozent. Als Treiber gelten insbesondere Digitalisierung und Globalisierung. Doch genau diese 1l1emen stellen die Untemelunensberatungen vor immer neue Herausforderungen. Wer schafft es heute noch, seinen Kunden echten Mehrwert zu stiften? Im vergangenen Jahr haben wir es uns erstmalig zw- Aufgabe gemacht, Transparenz in einem insgesamt eher unübersichtlichen Markt zu schaffen. Unsere estenlisten haben gezeigt, dass nicht nw- große Namen als Experten gelten - auch viele kleine Spezialisten werden von Kollegen und Kunden geschätzt und empfohlen. Die Vielzahl positiver Rückmeldungen und die ausgelöste Diskussion im Markt haben uns in unserem Ziel bestätigt: Es war richtig, den lick über die Platzhirsche der ranche hinaus zu werfen. Doch sind die esten aus dem verga11genenjahr auch in 1 die angesehensten Adressen? Wir wollten es wissen und haben erneut zur deutschlandweit größten efragung in der Consultingbranche eingeladen. Genau wie im vergangenen Jahr haben wir auch diesmal zunächst die erater selbst nach ihrem Urteil gefragt: "Welche Häuser würden Sie für die unterschiedlichen eratungsbereiche empfehlen?" 7 Partner (in Ausnahmefallen Projektleiter) von eratungsw1temehmen wurden angeschrieben, mehr als ein Viertel, exakt 149, haben unseren Fragebogen ausgefüllt und Empfehlungen ausgesprochen. Selbstnennungen waren natürlich ausgeschlossen. Analog zum Vorjahr haben wir anschließend die Kunden befragt und nmd 1 Führungskräfte in großen, mittleren oder kleinen Untemehmen um i11re auf persönlicher Erfahrung in eratungsprojekten basierende Meinung gebeten. Am Ende haben wir beide Sichtweisen zusammengeführt und aus den Urteilen die estenlisten für 1 ranchen und 14 Arbeitsbereiche erstellt. Natürlich basieren die ewertungen auf subjektiven Erfal1rllngen und können die Qualität einer eratung nicht exakt beziffern. Doch unsere Listen zeigen, wer sich im Markt einen Namen gemacht und mit seiner Leistung überzeugt hat. Insgesamt 7 Firmen haben es diesmal auf unsere Listen geschafft - von mehr als 1, die der D U hierzulande gezählt hat. Auch in 1 finden sich große wie kleine Häuser darw1ter. Die Mehrheit der esten des Vorjahres konnte ihre Position bestätigen. Rund ein Fi.i.nftel allerdings sind Newcomer - ein Zeichen dafür, dass der Markt in ewegung bleibt. Und ein guter Grund, die ranche auch künftig zu beobachten und Tra11sparenz zu schaffen. I I 6 bra nd eins The ma: Uuternehmensbernter II 1

2 ESTENLISTEN METHODIK UND HINWEISE s IJJ C,) ""'d.,.. 1 ESTE ERATER NAC I I RAI\:C H I.;\;.\uro &. /ulicfcn:r S9 Itmkcn 9 Chcmtc 1:\:: Ph.mna 9 I!ntemct & \ lcdten 91 l:ncrgte & lln111 dt 9 Ht..'.lith Cm 9 \'erstchl ntngen 9-1 Konsumgiiter & J lande! 9S 'Jedmologie & 'lekkonmmnibtion 9.\ l.1schim:n- & \nlagenhau 96 Puhlte Sector &_ Infrastruktur 9 Sonstige Jndu\tt"ial Goods 9 Tr;lmpmt, Verkehr & Logisuk 99 NACH AREITSEREICHEN Strategieentwicklung Restntkturienmg Interimsmanagement... 1 Fülmmg, Organisation & Personal... 1 Supply-Chain-Management Vertrieb & CRM Finance & Risikomanagement. 1 M&A Marketing, Marke & I\icing Nachhaltigkeit, Sustainabiliry Innovation, Wachstum & neue Geschäftsmodelle... 1 IT-Implementicrung IT-Strategie Operations-Management ALLE ERATU NGEN IM ÜERLICK br nd rins The ma: Uutenrebmeusbernler I I 1 7

3 Methodik und Hinweise MARKTAG RENZUNG Im Rahmen unserer Untersuchung wurden neben den klassischen eratungsunternehmen auch IT-eratungen, eratungszweige von Wirtschafrspriifungsgesellschafrcn (wie Kl'M G Advisory), eratungszweige von Agenturen (wie Scholz & Ftiends Strategy Group), am Markt ti:itigc lnhouse Consulting-Firmen (wie Parsehe Consulting) und Insolvenzberatungen betrachtet. Explizit ausgeschlossen wurden Personalberatungen tmd Headilllnter. Die Toclu ergesellschafrcn oder Marken von Untcmchmen wurden separat betrachtet (wie etwa rainnct - eine Marke von KPMG). METHODIK Die Liste der besten eratungen basiert auf einer Experten- und einer Kliemenbefragung. Für die Expertenbefragung wurden insgesamt 7 Partner und Projektleiter von Unternehmensberatungen mit Post- und -Adresse identifizictt. asis fiir die Recherche der relevanten Untemehmen waren unrer anderem die Vorjahresergebnisse der cstenlisten, der undesverband Deutscher Unternehmensberater ( DU) sowie die Rankings zu Managementberatungen der Firma Lünendonk. Im Vorfeld der Feldphase wurden die Presse- und Markeringabteilungen von 4 großen eratungshäusem angeschrieben, woraus sich weitere Kontakte für die Stichprobe ergaben. Den Partnem und Projektleirem wurde die efragung anschließend postalisch angekündigt, einige Adressen wurden präzisiert. Die eigentliche efragung erfolgte online. Die Einladung dazu wurde per mit einem personalisierten Link verschickt. Die Feldzeit lief vom 4. bis zum. November 14. Insgesamt 149 Personen haben unseren Fragebogen ausgefiillt, das entspricht einer Ausschöpfung der nmostichprobe von 7 Prozent. Im Rahmen der Expettenbefragung konnten die Partner tmd Projektleiter für 1 ranchen und 14 Arbeitsbereiche Empfehlungen fiir Untemehmensberanmgen aussprechen. Selbstempfehlungen waren ausgeschlossen. Die Abfrage wru offen, das heißt, es gab keinerlei Vorgaben von Namen und Finnen. Die Referenzen fiir eratungen in jeder ranche und in jedem Arbeitsbereich wurden gezählt. Selbstverständlich konnten auch eratungen empfohlen werden, die nicht von uns angeschrieben waren. Auch diese Referenzen wurden ausgewertet. Im Anschluss an die Expertenbefragung wurde eine Onlinebefragung unter 1 leitenden Angestellten durchgefiihrt, die über ein Onlinepanel rekrutiett wurden. Darüber hinaus wurden gezielt 1 leitende Angestellte aus DAX, M-DAX und -DAX-Untemehmen recherchiert, die ebenfalls von uns zur efragung eingeladen wurden. Die Feldzeit dieser zweiten Umfrage dauerte vom. bis zum 19. Dezember 14. Jedem Teilnehmer wurden für jede ranche und jeden Arbeitsbereich, in dem er in den vergangenen vier Jahren mit einer Umemehmensbcrarung zusammengearbeitet hat, eine Liste der fi.ir diesen ereich empfohlenen eratungsuntemehmen zur ewertung vorgelegt. Die Qualität der Finnen \\trde mithilfe von Schulnoten abgefragt (I = sehr gut, 6 = ungenügend). Da sich die Qualität von Untemehmensberatungen innerhalb eines Jahres in der Regel nicht signifikant verändert, wurden die Vorjahresergebnisse aus der Experten- und der Klientenbefragung mit einem geringen Gewicht in der Auswertung der Ergebnisse beriicksichtigt. KO LLEGEN-EMPFEHLUNGEN In jeder ranche und in jedem Arbeitsbereich wurden die eratungen nach der Zahl der fiir sie ausgesprochenen Empfehlungen sortiert. Die Eingntppienmg erfo]gre in die KJassen u ", " " und " ", clie sich am Mittelwert der Zahl der Empfehlungen pro ranche und Arbeitsbereich orientiett. ) eratungs finnen, die überdurchschnittlich viele Empfehlungen erhielten, Wltrden ij1 die Klasse " " einsortiert (die Zahl der Empfehlungen betmg also ein Vielfaches des Mittelwertes der jeweiligen ranche beziehungsweise des Arbeitsbereiches). l erarungsfim1en, deren Empfehltmgen zahlenmäßig i.iber dem Durchschnitt lagen, wurden in die Klasse". " eijlsortiert (die zhl der Empfehltmgcn lag also über dem Mittelwert der jeweiligen ranche oder des Arbcitsberciches). ) ßeratungsfum en mit weniger Empfehlungen als der Durchschnitt wurden in die Klasse "e" einsortiett (die Zahl der Empfehlungen lag also leicht unter dem Mittelwen der jeweiligen ranche oder des Arbeitsbereiches). l eratungsfinnen ohne oder mit nur sehr wenigen Empfehlungen wurden nicht in die Liste aufgenommen. KLIENTEN-EURTEILU NG l eratungsfim1en, deren ewemmg deutlich über dem Großteil der Durchschnittsnoten der ranche oder des Arbeitsbereiches lag, wurden in die Klasse "" einsaniert (die Note lag im oberen Viertel aller Durchschnittsnoten). l eratungsfim1en, deren Hewertung sich noch über der Durchschnittsnote der ranche oder des Arbeitsbereiches bewegte, wurden in die Klasse "" einsortiert (die Note lag zwischen den oberen Prozent und der Durchschnimnote). ) eratungsfirmen, deren ewettung sich im ereich der DurchschnittSnote der ranche oder des Arbeitsbereiches bewegte, wurden u1 die Klasse " " einsortiert. l erarungsfinnen, deren Durchschnittsnote deutlich unter der dtrrchschnittlichen Note der ranche oder des Arbeitsbereiches lag, wurden nicht u1 die Liste aufgenommen. Fiir Untemehmensberatungen, bei denen zu wenig Einzeltmeile vorlagen, wurde keine Klienten eutteilwlg berechnet. Sie sind in den Listen 1n it "" geketmzeichnct. SORTIERUNG Die Klasse der ausgesprochenen Kollegen-Empfehlungen ist das erste Kritetium fiir die Reihenfolge innerhalb der estenlisten. Als zweites Kriterium greift die Klicntcn-Heurteilung. Innerhalb einer Klasse sij1d die eratungen alphabe tisch sortiett. MITAREITER Zahl der Mitarbeiter in Deutschland: Die Angaben beziehen sich auf den letzten verfügbaren Wert (1-14), der in Sekundärquellen wie etwa Geschäftsberichten oder Finnenwebsires recherchiert oder aus Angaben der Onlinebefragung des Vorjahres übemommen werden konnte. eriicksichtigt wurden nur Mitarbeiter, die im Consulting in Deutschland tätig sind (eispiel Deloitte: Mitarbeiter national 1/14: 46, davon 1 1 im Consulting). Ließen sich keine Angaben zur Mitarbeiterzahl im Consulting fmden oder aus der Gesamtmitarbeiterzahl des Untemchmens ableiten, wurde der Wett direkt beim Unternehmen angefragt. Wo auch das nicht gelang, wurde der Wert nicht ausgewiesen. DISCLAIM ER Unsere estenlisten bilden ausschließlich Unternehmensberatlmgen ab, die hinreichend oft empfohlen beziehungsweise als gut bewertet wurden, eij1e Erwähnung ist also in jedem Fall eij1e Auszeiclunmg 1md eij1 positives Vonun des Marktes. Die estenliste der Unremehmensberatungen in Deutschland wtrrdc u1 einem aufwendigen Verfahren erstellt. Aber selbstverständlich wird die Qualität all jener eratungsfirmen, die nicht in der Liste erwähnt sind, nicht von uns angezweifelt. brand eins Thema: Uuteruelnneusbel'nl er II 1

4 Auto & Zulieferer OP... Unternehmensberatung Kollegen- K l ienten u- McKinsey & Company Porsche Consulting.. G - The oston Consulting G roup I Roland erger Strategy Consultonts =-===-== MHP - Mleschke Hofmann und Partner AT. Kearney Accenture Oliver Wyman Strategy& I) Strategy Engineers a in & Company Capgemini Consulting Ernst & Young Advisoryl Grandconsult (All for O ne Steeb} h&z Unternehmensberatung HANSE Consulting IM usiness Consulting it-motive KPMG Advisory Mtech Consulting ) Arlhur D. Little Deloitte Consulting ela Technologie Management & Engineering K & H usiness Partner msg systems P group PLATOS Staufen TMG Consultanls erylls Strotegy Advisors l 1 ehemals ooz 6"" Comf)(llt)' inkl. Management Engineers Teil des PrvC-Netzwerkes Z! inkl. j(.rjvl Management Consulting l! Teil der A KKA Tedmologies Croup ebp-consulting ROI Managemenl Consulting W assermann AG Di e Sortie rung d e r Firme n innerhalb d e r einzeln e n Klassen erfolg t e alphabe tisch (s ieh e auc h M ethodik und H inweise, Seite ) 9

5 anken :... : : Unternehmensberatung Kollegen- Klienten-! :.....f.....!... : zeb/rolfes.schierenbeck.ossoclotes Accenture CG - The oston Consulting Group - McKinsey & Compony ================ KPMG Advisory Roland erger Strategy Consultants a in & Company earingpoint Oliver Wyman Deloitte Consulting Consileon usiness Consultancy IM usiness Consulting lnnera plenum PwC - PricewaterhouseCoopers Simon-Kucher & Partners WEPEX Unternehmensberatung WSF eratergruppe AT. Kearney CASAG concedro 1 1 ebemnls Sterin Mummert Consulting l! seit Juli 14 Tocbtergesel/sclm{l der KI'MC Unternehmensberatung Kollegen- Klienten- : !.: ManagementTeam Unternehmensberatung msggillardon PN eratung Ad esso ankenimpuls C&SGmbH Capco- The Capitol Markeis Company Capgemini Consulting compentus d-fine Ernst & Young Advisory Firstwoters GFTT echnologies Horv6th & Pa rtners ifb group Kamp mann, erg & Partner Kienbaum M anagement Consultants Management Partner PPI AG Profeet Consulting Q _PERIOR SYRACOM Consulting 9 brand eins Them a: Unternehmensberater II 1

6 Chemie & Pharma Internet & Unternehmensberatung Kollegen- Klienten- Empfehlungen eurteilung Accenture... CG - The oston Consulting Group... M ckinsey & Company... Unternehmensberatung Kollegen- Klienten- Empfehlungen eurteilung IM usiness Consulting.. CG - The oston Consulting Group... Copgemini Consulting.. M ckinsey & Company... Salon Management Consulting.. oin & Compo ny.. Strotegy&.. Strotegy&.. oin & Compony.. AT. Keorney advice Accenture Adesso AlixPartners dgroup enowa Deutschland dmc digital medio center Sirnon-Kueher & Partners GC Graphie Consult otten & Compony Greenwich Consulting Deutschland Ernst & Young Advisory Arthur D. Little Grondconsult (All for O ne Steeb) otten & Company Hornburg & Partner Goldmedio IDS Scheer Consulting SCHICKLER Unternehmensberatung msg systems AT. Keo rney Arthur D. Little Apenberg & Partner earingpoint Deloitte Consulting Comelot Mana gement Consultonts eloboratum Copgemini Consulting OC&C Strotegy Consultants Deloitte Consulting OliverWymon Rola nd erger Strategy Consulto nts Roland erger Strotegy Consultonts Strotley l zipcon consulting Die Sortie rung d e r Unternehme n inne r h alb d e r ein zeln e n Klassen erfo le re olp h ohe ri<c h (<. " M e rho <i ik & H inwe i<e, Seite ) 91

7 Energie & Umwelt Unternehmensberatung Kollegen Klienten Empfehlungen eurteilung Accenture CG - The oston Consulting Group McKinsey & Company A.T. Kearney conienergy Unternehmensberatung =--=-==-=--==-=- Roland erger Strategy Consultants Copgemini Consulting c.con Management Consulting. Consulting Argentus Energie ET Managementberatung Cambridge Management Strotegy cranos Unternehmensberatung D.CT Deutsche Cleanlech K.GROUP P group PRO energy consult SAP Consulting DEWI ENERGY4U Kienbaum Management Consultants PwC - PricewoterhouseCoopers Tilia Unternehmensberatung Kollegen Klienten Empfehlungen eurteilung Arkwright Consulting ecker üttner Held Consulting ülow & Consorten E-ridge Consulting enerson Horv6th & Partners CTG Corporote Transformation Group I) enmore Strategy& 9/ bra nd e ins Thema: Untemehm ensberater II 1

8 Health Care Unternehmensberatung Kollegen- Klienten- Empfehlungen eurteilung M ckinsey & Company CG - The oston Consulting G roup Delaitte Cansulting Roland erger Strotegy Consultonts Strotegy& zeb/ ralfes.sch ierenbeck.ossaciotes Accenture a in & Compony DO Advisary redehorst Clinic M edicol M anagement Ernst & Yaung Advisary GÖK Cansulting innavos Laquenz Unternehmensberatung GmbH Sopra Sierio Cansulting Comelat M anagement Cansulto nts Kienbaum Management Cansultonts msg systems I K- Die Kra nkenhausberater AT. Keorney eoringpaint -LUE Management Consulting Copgemini Cansulting CSC Deutschland Salutions KLINIKO N UG - Unternehmensberatung für dos Gesundheitswesen ZeQ seit August 14 Tochtergesellschaft der KPMG D ie Sortie ru n g d er Untern ehm en innerha lb d e r e inzeln en Kla ssen er fol g t " lph"herisc h (<. " M e r h o i k Pot. H i nw e i<e, Seit e ) 9

9 Versicherungen Unternehmensberatung Kollegen- Klienten- Empfehlungen eurteilung AAA Auetor Actor Advisor ELllOS ülow & Consorten Capgemini Consulting CSC Deutschland Salutions FINCON Unternehmensberatung Horv6th & Partners plenum 67rockwell Consulting ajco solutions a in & Company Unternehmensberatung INNOVALUE Kollegen- Klienten- Empfehlungen eurteilung KPMG Advisory CG - The oston Consulting Group msg life l) M ckinsey & Company NTT DATA Deutschland PwC - PricewaterhouseCoopers PiAL Consult Sopra Steria Consulting PPIAG Accenture Q_PERIOR Deloitte Consulting Roland erger Strategy Consultants ConVista Consulting Ernst & Young Advisory msg systems Oliver Wyman zeb/ rolfes.schieren beck.associates ==-- IM usiness Consulting Investors Marketing Mercer Deutschland SAP Consulting Ii ehemals COR6 FJA 94 brand eins The ma : Un tern ehmensberaler II 1

10 Konsumgüter & Handel Technologie & Telekommunikation Unternehmensberatung Kollegen- Klienten- Empfehlungen eurteilung CG - The oston Consulting Group... McKinsey & Company... Accenture Sirnon-Kueher & Partners.. OC&C Strategy Consultonts Roland erger Strategy Consultonts KPS Consulting Kurt So lmon OliverWymon PUTZ & PARTNER AT. Keorney Deloitte Consulting Ernst & Young Advisory Gruppe Nymphenburg INVERTO oin & Company E Handelsberatung CARPEGO! Consileon usiness Consultancy CSC Deutschland Salutions : : : Unternehmensberatung Kollegen- Klienten- Empfehlungen eurteilung... Accenture... McKinsey & Company... IM usiness Consulting.. Copgemini Consulting.. """'= oin & Compony.. = CG - The oston Consulting G roup.. Detecon International..... Strategy&.. 7P- SEVEN PRINCIPLES Mücke, Sturm & Compony SAP Consulting SYRACOM Consulting eoringpoint CGI Deutschland Ernst & Young Advisory P group Theron Advisory Group AT. Kearney Adesso Deloitte Consulting msg systems Roland erger Strategy Consultonts Salon Management Consulting TCI Transformation Consulting International Die Sortierung de r Unterneh men innerhalb der e in zelnen Klassen erfo lg te alphabetisch (s. a. Methodik & Hin weise, Se ite )

11 Maschinen- & Anlagenbau Unternehmensberatung Kollegen- Klienten- Empfehlungen eurteilung Roland erger Strotegy Consultants McKinsey & Compony AT. Keorney CG - The oston Co nsulting Group Strotegy& Unternehmensberatung Kollegen- Klienten- Empfehlungen eurteilung Staufen RStruktur Management Partner Accenture Wassermann AG a in & Compony Copgemini Consulting Oliver Wymon Porsche Consulting Deloitte Consulting Detecon International h&z Unternehmensberatung Grondconsult (All for One Steeb) HANSE Consulting K & H usiness Partner IM usiness Consulting KPMG Advisory MHP - Mieschke Hofmann und Partner Management Partner Mieboch Consulting ROI Management Consulting PwC - PricewoterhouseCoopers Strotegy Engineers Arthur D. little echert & Partner orkowi Management Consultonts Cost Control Ernst & Young Advisory Horv6th & Po rtners Kienbaum Management Consultonts moexportners P group Q_PERIOR TMG Consultonts 96 brand eins Them a: Untcn tchm ensbcratcr II t

12 Public Sector & Infrastruktur Unternehmensberatung Kollegen- Klienten- Empfehlungen eurteilung Roland arger Strotegy Consultants Accenture McKinsey & Compony earingpoint PwC - PricewaterhauseCoopers -----===-- CG - The oston Consulting G roup Capgemini Consulting ;" Kienbaum Management Consultants AT. Kearney Atos ET Managementberotung Ernst & Young Advisory Horv6th & Partners IM usiness Consulting Prognos Sopra Steria Consulting SL Managementberatung DeloiHe Consulting Detecon International KCW OMP Organisations- und Managementberatung WIERA Wirtschaftsberatung I) ain & Company CSC Deutschland Salutions dchp I consulting IDS Scheer Consulting KPMG Advisory Public One Rödl & Portner Strategy& II Tochtergesellschaft vo11 PwC Di e Sort ierung der Untern e hmen inn erhalb d er einzelnen Klnsscn erfo lg t e alphabetisch (s. a. Methodik & H inweise, Seite ) 7

13 Sonstige Industrial Goods Unternehmensberatung Kollegen- Klienten- Empfehlungen eurteilung CG - The oston Consulting Group McKinsey & Company Roland erger Strategy Consultants Accenture Ho rv6th & Partners A.T. Kearney Strategy& Arthur D. Little Capgemini Consulting IM usiness Consulting Kienbaum M anagement Consultonts Deieitle Consulting Ernst & Young Advisory Grondconsult (All for One Steeb) Persehe Consulting prius consult PwC - PricewoterhouseCoopers Sirnon-Kueher & Partners h&z Unternehmensberatung HANSE Consulting KPS Consulting PLATOS Staufen Stern Stewort & Co. ====--= 9 bra nd e in s T he m a: Unte rnelu n e11s.b e rnte r II 1

14 Unternehmensberatung Kollegen- Klienten- Empfehlungen eurteilung Accenture M ckinsey & Compony CG - The oston Consulting Group Copgemini Consulting Parsehe Consulting Transport & Logistik Verkehr 4flow SL Transporlotion Consultonts OliverWymon Ernst & Young Advisory ilp consulting MP Consulting SAP Consulting Visolity Consulting AT. Keorney oin & Compony ebp-consulting KPMG Advisory P group odmova Consulting a giplon Arthur D. Little arkawi Management Consultants HAN SE Consulting HPMiog Project & Management Consultants Miebach Consulting Strategy& Struktur Management Pa rtner TIM Consult D ie Sort ie ru ng der Unternehmf':n innprh;1 lh cier einzelnen Klassen erfolg te alphabeti sc h {s. a. vlerh o d ik & Hin w e ise, Seit e ) 99

15 Strategieentwicklung Unternehmensberatung Kollegen- Klienten- Empfehlungen eurteilung McKinsey & Com Roland erger Strategy Consultanls oin & Company Strolegy& Unternehmensberatung Kollegen- Klienten- : AT. Kearney Empfehlungen eurteilung ; ülaw & Cansorten Accenture Capgemini Cansulting earingpoint CARPEGO! Deloitte Consulting Cassini IM usiness Consulting Ernst & Young Advisory Kienbaum Management Consultants goetzportners Management Partner HANSE Consulting Oliver Wymon KPMG Advisory P group plenum PwC - PricewoterhouseCoopers Parsehe Consulting Sirnon-Kueher & Partners tempus-consulting TME Associotes zeb/ rolfes.schierenbeck.associates A&M - Alvarez & Morsol Arthur D. Little -LUE Management Consulting DCP Deutsche Consulting Partner Droege Group Horv6th & Partners K & H usiness Partner OC&C Strotegy Consultonts Strotegy & Action International Weissmon & Cie 1 brand e ins Th e- ma: Uu!PI'HPIHJtPIIShPt'f'I/Pr I I I )

16 Restrukturierung Unternehmensberatung Kollegen- Klienten- Unternehmensberatung Kollegen- Klienten- Empfehlungen eurteilung Empfehlungen eurteilung Arthur D. Little Concentro Management A&M - Alvarez & Morsol Deloitte Consulting Accenture Dr. Schober Consulting AlixPartners Ernst & Young Advisary oin & Compo ny Helbling usiness Advisors CG - The oston Consulting Group ICG Integreted Consulting Group IMG - Industrie I Management Group Andersch K & H usiness Partner Dr. Wieselhuber & Partner Kienbaum Management Consultants goetzpa rtners KPMG Advisory HANSE Consulting PwC - PricewaterhouseCoopers IM usiness Consulting Strategy& MPowerGmbH Ziems & Partner PUTZ & PARTNER Rödl & Partner Struktur Management Partner AT. Keorney DO Advisory Copgemini Consulting INDOS Unternehmensberatung OliverWyman Staufen WSF eratergruppe Oie Sortie rung der Unterne hme n in ne rha lb der ein zelnen Klassen erfo lgte alphabetisch (s. a. Nle rhodik & Hinweise, Seite ) 11

17 Interimsmanagement Unternehmensberatung Kollegen- Klienten- Empfehlungen eurteilung ; ' -.' 1.:.1.:!.' '..: ;.. ::::.t Atreus AXXCON IMG - lndustrial Management Group Kienbaum Management Consultants.. Roland erger Strotegy Consultants Accenture interim-x.com (Interim Excellence) Management Angels McKinsey & Company PEERWORK managementberatung taskforce - Management on Demend AG Ziems & Partner INDOS Unternehmensberatung Oliver Wyman Strategy& ZMM Zeitmanager München GmbH 1

18 Führung, Organisation & Personal Unternehmensberatung Kollegen- Klienten- Empfehlungen eurteilung Horv6th & Partners oin & Compony -==-=--=-=-==--= McKinsey & Compony Towers Walsan -=-=-==--=-==-=-=-=- Copgemini Consulting Deieilte Consulting Deiego Ernst & Young Advisory Loquenz Unternehmensberatung GmbH Mercer Deutschland Metaplan TEAM P- Projektberatung Unternehmensberatung Kollegen- Klienten- Empfehlungen eurteilung Aon Hewitt Arthur D. Little HÖCHSMANN - Managementberatung MortinHORNConsulting osb international Consulting PwC - PricewoterhouseCoopers Strotegy& Team Connex tempus-consulting undconsorten von Rundstedt röker + Partner CARPEGO! ComTeam Coverdole Team Management Förster und Netzwerk Hoy Group Korn Ferry Penning Consulting WSF eratergruppe zeb/ rolfes.schieren beck.ossociotes Rosenberg er & Partner Die Sortierun g der Unternehmen innerhalb der einzelnen Klassen erfolgte alphabetisch (s. a. Methodik & Hinweise, Seite } 1

19 Supply-Chain-Management Unternehmensberatung Kollegen- Klienten- Empfehlungen eurteilung Copgemini Consulting Deloitte Consulting M ckinsey & Compony orkawi Management Consultonts CG - The oston Consulting Group Comelot Management Consultonts Parsehe Consulting Strotegy& 4flow ebp-consulting IM usiness Consulting prius consult Staufen Visolity Consulting Wassermann AG Horv6th & Partners P group PRTM Management Consulting (PwC) I) Roland erger Strotegy Consultonts odmovo Consulting roinnet l h&z Unternehmensberatung Helbling usiness Advisors PROTEMA Unternehmensberatung 11 Teil des PwC-Netzwerkes ZJ Marke der KPJ',;IC J) ehemals Röl{sl'mtner 14 brand e in s T he ma: Unte rn ehmensb erater II 1

20 Vertrieb & CRM Unternehmensberatung Kollegen- Klienten- : Empfehlungen eurteilung :... : Finance & Risikomanagement Unternehmensberatung Kollegen- Klienten- Empfehlungen eurteilung Star A.T. Keorney Ernst & Young Advisory Copgemini Consulting Horv6th & Partners ECENTA Horv6th & Po rtners Morsh Deutschland Stern Siewort & Co. ein & Compony Kienbaum Management Consultonls Consileon usiness Consultoncy MorServices DCP Deutsche Consulting Partner OPC orgonisotions & projekt consulting ec4u expert consulting Roland erg er Strotegy Consultonts h&z Unternehmensberatung Accenture HPP Strategie- und Marktberatung Arthur D. Little INNOVALUE oker TIIIy Roelfs l ilb group Q_PERIOR Strotegy& Sopra Sierio Consulting D ie So rtie rung d e r U nte rn e hme n inn e rh alb d e r e inzelne n K l sse n erfo lg te a l p h b e ti sc h (s. ;1. MPrhotiik,f)[ Hinwcisr, Sritr RR)

21 Mergers & Acquisitions Unternehmensberatung Kollegen- Klienten- Empfehlungen eurteilung JMg ry. CG - The oston Consulting Group Roland arger Strategy Consultants ein & Company PwC - PricewaterhouseCoopers Rödl & Partner M & A gents GmbH OliverWyman Quest Consulting Strategy& AT. Kearney D.CT Deutsche Cleanlech goetzpartners lincoln International 16 brand eins Thema: UHternebme11sbernler II 1

22 Marketing, Marke & Pricing Nachhaltigkeit_, Sustainability Unternehmensberatung Kollegen- Klienten- Empfehlungen eurteilung Unternehmensberatung Kollegen- Klienten- Empfehlungen eurteilung CG - The oston Consultlng Group Horv6th & Partners McKinsey & Company OC&C Strategy Consultants Roland erger Strategy Consultants TRUFFLE AY Management Consulting ain & Company Oliver Wymon c.con Management Consulting Copgemini Consulting AT. Keorney imug eratungsgesellschaft PwC - PricewoterhouseCoopers Strotegy& rcp - The Retoil Performance Company Accenture otten & Company Droege Group OliverWymon Prof. Roll & Postuch - Management Consultonts Strotegy& teom steffenhagen consulting Die Sortierung d er U nterne hme n inne rh alb de r einzelnen Klassen erfo lgte alphabe tisch (s. a. lvlerhodik & H inweise, Se ite ) 17

23 Innovation Wachstum & neue Geschäftsmodelle : Unternehmensberatung Kollegen- Klienten- Empfehlungen eurteilung... :::: 1!l:OO 1: 11 : Arthur D. little oin & Compony Deloitte Consulting OptoNet CoOPTICS Roland Consultonts Copgemini Consulting conjenergy Unternehmensberatung gezeitenraum P group prius consult Salon Management Consulting TMG Consultonts AT. Kearney MHP - Mieschke Hofmann und Partner OC&C Strategy Consultants Orange Hills Strategy& Theron Advisory Group 1 brnd eins T hem a : Unterne hme nsberat er I I 1

24 IT-Implementierung Unternehmensberatung Kollegen- Klienten- Unternehmensberatung Kollegen- Klienten- Empfehlungen eurteilung Empfehlungen eurteilung Atos cbs Corporote usiness Salutions ConVista Consulting DST consulting enowa Deutschland FINCON Unternehmensberatung Grandconsult (All for One Steeb) msg life SYRACOM Consulting ASTeam actum consulting Assense Software Salutions Capca - The Capital Markeis Compony Consenso Consulting CGI Deutschland Ernst & Young Advisory COMPIRICUS lindic DCP Deutsche Consulting Partner FRITZ & MACZIOL Deloitte Consulting GFTTechnologies lnfosys Hewlett-Packard Enterprise Services it-economics IDS Scheer Consulting KPS Consulting innowoke McKinsey & Compony itelligence MHP - Mieschke Hofmann und Partner itemis NTT DATA Deutschland SAP Automotive (abot-gruppe) otris software AG SPHAG Q_PeriorAG T-Systems Multimedia Salutions Reconso IT-Services GmbH Adesso Senocor TechnologiesAG Allgeier Toto Consultancy Services Deutschland GmbH arvalo Systems TCI Transformation Consulting International GmbH D ie Sortie rung der Unte rnehmen innerhalb der einzeln en Klassen erfolgte alphabetisch (s. a. Methodik & Hinweise, Seite ) 19

25 IT-Strategie Unternehmensberatung Kollegen- Klienten- DCP Deutsche Consulting Partner ENERGY4U FINCON Unternehmensberatung Empfehlungen eurteilung KPMG Advisory noventum consulting Q_PERIOR Adesso eoringpoint AT. Kearney Cossini CG - The oston Consulting Group FIDES IT Consultonts Deloitte Consulting ilb group McKinsey & Company itelligence Kienbaum Management Consultonts KPS Consulting Consileon usiness Consultoncy Lynx-Consulting Ernst & Young Advisory m manogement consulting FRITZ & MACZIOL NTT DATA Deutschland Gortner Deutschland Roland erger Strategy Consultants ICGmbH SCHICKLER Unternehmensberatung INTARGIA ITinero MHP- Mieschke Holmann und Partner msg systems Platinion I) CANCOM DIDAS Copco- The Capital Morkets Company Computacenter Consenso Consulting CSC Deutschland Salutions JJ Tochtergesellschaft von CG 11 bro:tnd eins Thema : Unternehmensberater II l

26 Operations-Management Unternehmensberatung Kollegen- Klienten- Empfehlungen eurteilung Deloitte Consulting Staufen Accenture Horv6th & Partners o Oliver Wyman Roland erger Strategy Consultants Atos r=j IM usiness Consulting DDD lngenics DDD DD Nutreon /. oparational services prius cansult ROI Management Consulting eoringpoint ebp-consulting KPMG Advisory P group PROTEMA Unternehmensberatung Capgemini Consulting Ernst & Young Advisory ilp consulting msg systems Strategy Engineers y Oie nrtirrnne c1er l ln rernph m Pn inne r h l b der e in z elne n Kbssen erfolgte alp habetisch (s. a. Methodik & Hin weise, Seite ) 11 1

1K Die Krankenhausberater 1-1 6. 4flow 1 1 4 95. 67rockwell Consulting 1-2 ca. 30. 8.2 Consulting 1-12 ca. 50. ABS Team - 2 1 42

1K Die Krankenhausberater 1-1 6. 4flow 1 1 4 95. 67rockwell Consulting 1-2 ca. 30. 8.2 Consulting 1-12 ca. 50. ABS Team - 2 1 42 1K Die Krankenhausberater 1-1 6 4flow 1 1 4 95 67rockwell Consulting 1-2 ca. 30 8.2 Consulting 1-12 ca. 50 ABS Team - 2 1 42 Accenture 13 13 7 ca. 6000 1) actum consulting - 1 1 17 adesso 3 2 8 n.v. admova

Mehr

TOP 25 der Managementberatungs-Unternehmen in Deutschland 2011

TOP 25 der Managementberatungs-Unternehmen in Deutschland 2011 TOP 25 der Managementberatungs-Unternehmen in Deutschland 2011 Unternehmen Umsatz in Deutschland in Mio. Euro Mitarbeiterzahl in Deutschland 2011 2010 2011 2010 2011 2010 1 McKinsey & Company Inc., Düsseldorf

Mehr

TOP 25 der Managementberatungs-Unternehmen in Deutschland 2012

TOP 25 der Managementberatungs-Unternehmen in Deutschland 2012 TOP 25 der Managementberatungs-Unternehmen in Deutschland 2012 Unternehmen Umsatz in Deutschland in Mio. Euro Mitarbeiterzahl in Deutschland 2012 2011 2012 2011 2012 2011 1 McKinsey & Company Inc., Düsseldorf

Mehr

Lünendonk -Liste 2015: Führende Managementberatungs-Unternehmen in Deutschland 2014

Lünendonk -Liste 2015: Führende Managementberatungs-Unternehmen in Deutschland 2014 Lünendonk -Liste 2015: Führende Managementberatungs-Unternehmen in Deutschland 2014 Top 10 der deutschen Managementberatungen Unternehmen, die ihren Hauptsitz sowie die Mehrheit des Grundund Stammkapitals

Mehr

TOP 25 IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland 2012

TOP 25 IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland 2012 TOP 25 IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland 2012 Unternehmen 2012 2011 2012 2011 2012 2011 1 T-Systems, Frankfurt am Main *) 1) 1.442,0 1.394,0 4.850 4.730 2.060,0 1.991,0 2

Mehr

TOP 25 IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland 2011

TOP 25 IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland 2011 TOP 25 IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland 2011 Unternehmen Umsatz in Deutschland in Mio. Euro Mitarbeiterzahl in Deutschland 2011 2010 2011 2010 2011 2010 1 T-Systems, Frankfurt

Mehr

Die 25 führenden IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland 2014

Die 25 führenden IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland 2014 Die 25 führenden IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland 2014 Unternehmen Umsatz in Deutschland in Mio. Euro Mitarbeiterzahl in Deutschland Gesamtumsatz in Mio. Euro (Nur Unternehmen

Mehr

TOP 25 IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland 2013

TOP 25 IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland 2013 TOP 25 IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland 2013 Umsatz in Deutschland Mitarbeiterzahl Unternehmen in Mio. Euro in Deutschland Gesamtumsatz in Mio. Euro (Nur Unternehmen mit

Mehr

Objektive Logistik-Beratung geht das? Marktdaten und Rahmenbedingungen

Objektive Logistik-Beratung geht das? Marktdaten und Rahmenbedingungen Objektive Logistik-Beratung geht das? Marktdaten und Rahmenbedingungen Vortrag und Podiumsdiskussion auf der LogiMat 2011 9. Internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss Lünendonk

Mehr

PrintäQ)kompensiert. Das Insider-Dossier: Bewerbung bei Ünternehmensberatungen Consulting Cases meistern. FSC www.fsc.org

PrintäQ)kompensiert. Das Insider-Dossier: Bewerbung bei Ünternehmensberatungen Consulting Cases meistern. FSC www.fsc.org Das Insider-Dossier: Bewerbung bei Ünternehmensberatungen Consulting Cases meistern 2014 (10., aktualisierte und überarbeitete Auflage) Copyright 2014 squeaker.net GmbH www.squeaker.net www.facebook.com/squeaker

Mehr

We make IT matter. Unternehmenspräsentation. Dr. Oliver Janzen Düsseldorf Mai 2015

We make IT matter. Unternehmenspräsentation. Dr. Oliver Janzen Düsseldorf Mai 2015 We make IT matter. Unternehmenspräsentation Dr. Oliver Janzen Düsseldorf Mai 2015 KOMPETENZ Unsere Kernkompetenz: Ganzheitliche Unterstützung bei der Weiterentwicklung der IT. IT-Dienstleistung, von der

Mehr

Interimsmanagement Auswertung der Befragungsergebnisse

Interimsmanagement Auswertung der Befragungsergebnisse Interimsmanagement Auswertung der Befragungsergebnisse Wien, April 2014 Status quo in Österreich Ca. 1/3 der befragten österreichischen Unternehmen haben bereits Interimsmanager beauftragt. Jene Unternehmen,

Mehr

Hidden Champions des Beratungsmarktes 2012

Hidden Champions des Beratungsmarktes 2012 Hidden Champions des Beratungsmarktes 2012 Executive Summary Hidden Champions des Beratungsmarktes 2012 Impressum Herausgeber der Studie: WGMB Wissenschaftliche Gesellschaft für Management und Beratung

Mehr

Kurz-Portrait. perspektiv GmbH. München / Düsseldorf August 2015. Wir eröffnen Perspektiven

Kurz-Portrait. perspektiv GmbH. München / Düsseldorf August 2015. Wir eröffnen Perspektiven Wir eröffnen Perspektiven Kurz-Portrait GmbH München / Düsseldorf August 015 ist Spezialist für M&A-Transaktionen aus der Insolvenz Über M&A Advisor mit internationaler Ausrichtung Führende, unabhängige

Mehr

Interim Management in Deutschland 2011

Interim Management in Deutschland 2011 Interim Management in Deutschland Studie zur Entwicklung / Prognose 2012 Studie zur Entwicklung Prognose 2012 und Exklusive Fassung für die Teilnehmer der Umfrage Gesamtbewertung der Interim Management-Provider

Mehr

Fachsitzung 28: Consulting als Arbeitsmarkt für Geographinnen und Geographen. Anforderungen der Praxis an die universitäre Ausbildung

Fachsitzung 28: Consulting als Arbeitsmarkt für Geographinnen und Geographen. Anforderungen der Praxis an die universitäre Ausbildung Univ.-Prof. Dr. Rudolf Juchelka Dipl.-Geogr. Petra Pommerening Fachsitzung 28: Consulting als Arbeitsmarkt für Geographinnen und Geographen Anforderungen der Praxis an die universitäre Ausbildung Universität

Mehr

Interim Management Markt in Deutschland

Interim Management Markt in Deutschland Interim Management Markt in Deutschland - Online-Markterhebung 2010 - Einschließlich Vergleich zu den DDIM-Studien 2007 & 2009 Interim Management Markt in Deutschland - Online-Markterhebung 2010 - Untersuchungsdesign

Mehr

Stern Stewart & Co. führend in Reputation und Ergebniswirkung. Spitzenpositionierung in Automotive und Mechanical Engineering

Stern Stewart & Co. führend in Reputation und Ergebniswirkung. Spitzenpositionierung in Automotive und Mechanical Engineering Stern Stewart & Co. führend in Reputation und Ergebniswirkung Spitzenpositionierung in Automotive und Mechanical Engineering Studien bestätigen die Spitzenpositionierung von Stern Stewart & Co. >> Eine

Mehr

PRESSE-INFORMATION LL-16-05-2013

PRESSE-INFORMATION LL-16-05-2013 PRESSE-INFORMATION LL-16-05-2013 LÜNENDONK -LISTEN 2013 Die Top 25 Standard-Software-Unternehmen in Deutschland Die Top 25 IT-Beratungs- und Systemintegrations- Unternehmen in Deutschland Die Top 10 der

Mehr

SOA Check 2009 Ergebnisse einer empirischen Studie

SOA Check 2009 Ergebnisse einer empirischen Studie SOA Check 2009 Ergebnisse einer empirischen Studie Dr. Wolfgang Martin Analyst Dipl.-Wirtsch.-Ing. Julian Eckert Stellv. Leiter Forschungsgruppe IT-Architekturen, FG Multimedia Kommunikation, Technische

Mehr

OPERATIONS MANAGEMENT

OPERATIONS MANAGEMENT Kurzübersicht der Vertiefung für Studenten der BWL Was macht einen Rechner aus? Einfache Produkte = einfaches Management Interessante Produkte sind heutzutage ein Verbund aus komplexen Systemen und Dienstleistungen,

Mehr

Pitch-Honorar ist Pflicht! Oder nicht?

Pitch-Honorar ist Pflicht! Oder nicht? Umfrage der INVERTO AG Pitch-Honorar ist Pflicht! Oder nicht? Köln, Januar 2014 Inhaltsverzeichnis Ziele der Umfrage 3 Management Summary 4 Studiendesign 6 Praxis im Marketing-Pitch 11 INVERTO AG Umfrage

Mehr

Kienbaum High Potentials

Kienbaum High Potentials Kienbaum High Potentials Der Anspruch ist hoch Erwartungen an Absolventen» Vortrag Universität Kaiserslautern am 7. Mai 2003 Referentin: Susan Bauer Seite 1 Organisation Struktur nach Gesellschaften Kienbaum

Mehr

Berater im Gesundheitswesen auf einen Blick

Berater im Gesundheitswesen auf einen Blick Berater im Gesundheitswesen auf einen Blick 1K DIE KRANKENHAUSBERATER GMBH Centrum Cordis competence center health care der systema Human Information Systems GmbH CONSULTING AG Unternehmensberatung Deloitte

Mehr

Strategie Beratung. Controlling. Handel. Konsumgüter Ergebnisse. Chancen. Blue Ocean Strategy. ehrlich. Interim Management.

Strategie Beratung. Controlling. Handel. Konsumgüter Ergebnisse. Chancen. Blue Ocean Strategy. ehrlich. Interim Management. M&A Controlling Interim Management Handel Ve rtrauen Mobilisieren Strategie Beratung Blue Ocean Strategy ehrlich Enrichment A.T. Kearney Geschäft sfü hrung Chancen Konsumgüter Ergebnisse Partner für die

Mehr

Employer Branding Die Arbeitgebermarke als Erfolgsfaktor Prof. Dr. Eric Kearney GISMA Business School / Leibniz Universität Hannover

Employer Branding Die Arbeitgebermarke als Erfolgsfaktor Prof. Dr. Eric Kearney GISMA Business School / Leibniz Universität Hannover Employer Branding Die Arbeitgebermarke als Erfolgsfaktor Prof. Dr. Eric Kearney GISMA Business School / Leibniz Universität Hannover Potsdam, 06.11.2012 Was ist Employer Branding? Brand = Marke Eine Marke

Mehr

Branchen-Index Interimsmanagement 2012. DSIM Dachverband Schweizer Interim Manager / info@dsim.ch / www.dsim.ch 26.Okt.

Branchen-Index Interimsmanagement 2012. DSIM Dachverband Schweizer Interim Manager / info@dsim.ch / www.dsim.ch 26.Okt. Branchen-Index Interimsmanagement 2012 DSIM Dachverband Schweizer Interim Manager / info@dsim.ch / www.dsim.ch 26.Okt.2012 Seite 1 Zusammenfassung (1/2) In KMU werden immer mehr Interimsmanager eingesetzt.

Mehr

1 I. Y o u r E - B u s i n e s s E n a b l e r. Alumniportal Geschäftschancen durch Ehemalige. Fallstudie Juni 2005

1 I. Y o u r E - B u s i n e s s E n a b l e r. Alumniportal Geschäftschancen durch Ehemalige. Fallstudie Juni 2005 1 I Fallstudie Juni 2005 Alumniportal Geschäftschancen durch Ehemalige 2 I Inhalt Nutzen eines Alumniportals Aussehen eines Alumniportals Aufbau eines Alumniportals Starten eines Alumniportals Kosten eines

Mehr

- Mergers & Acquisitions, Portfoliobereinigung, Wertoptimierung, Kapitalmaßnahmen - Kurzprofil KRAHTZ CONSULTING GMBH

- Mergers & Acquisitions, Portfoliobereinigung, Wertoptimierung, Kapitalmaßnahmen - Kurzprofil KRAHTZ CONSULTING GMBH - Mergers & Acquisitions, Portfoliobereinigung, Wertoptimierung, Kapitalmaßnahmen - Kurzprofil KRAHTZ CONSULTING GMBH Firma und Geschäftsverbindungen Krahtz Consulting GmbH 1985 gegründet Mergers & Acquisitions

Mehr

Chemische Bindung. Wie halten Atome zusammen? Welche Atome können sich verbinden? Febr 02

Chemische Bindung. Wie halten Atome zusammen? Welche Atome können sich verbinden? Febr 02 Chemische Bindung locker bleiben Wie halten Atome zusammen? positiv Welche Atome können sich verbinden? power keep smiling Chemische Bindung Die chemischen Reaktionen spielen sich zwischen den Hüllen der

Mehr

Trends in der IT-Dienstleistung

Trends in der IT-Dienstleistung Trends in der IT-Dienstleistung Dr. Kyrill Meyer Forum IT-Dienstleisterkreis Chemnitz 16. September 2009 Kurzvorstellung Die Professur (BIS) besteht am der Universität Leipzig seit dem Wintersemester 2000/2001

Mehr

Wirksames Projektmanagement

Wirksames Projektmanagement Roman Stöger Wirksames Projektmanagement Mit Projekten zu Ergebnissen 3. Auflage Mit einem Vorwort von Fredmund Malik XIV Verzeichnis der Abkürzungen IHK Industrie- und Handelskammer inkl. inklusive ISO

Mehr

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES Von individueller Beratung bis zum bedarfsgerechten Betrieb Passen Sie Ihre IT an die Dynamik des Marktes an Unternehmen müssen heute unmittelbar und flexibel

Mehr

Die nachhaltige Verpackung - Mythos oder Realität. Eine Untersuchung zum aktuellen Stand der Debatte in der Verpackungsmittelindustrie

Die nachhaltige Verpackung - Mythos oder Realität. Eine Untersuchung zum aktuellen Stand der Debatte in der Verpackungsmittelindustrie Die nachhaltige Verpackung - Mythos oder Realität Eine Untersuchung zum aktuellen Stand der Debatte in der Verpackungsmittelindustrie Studie Nachhaltige Verpackung - Mythos oder Realität? 1. stellt sich

Mehr

GWA Frühjahrsmonitor 2015. Chart-Report

GWA Frühjahrsmonitor 2015. Chart-Report GWA Frühjahrsmonitor 201 Chart-Report Untersuchungssteckbrief Methode Online-Befragung mit strukturiertem Fragebogen Zielgruppe Inhaber / Geschäftsführer der GWA-Kommunikationsagenturen (N=10) Stichprobe

Mehr

FIRMENPRÄSENTATION. Mai 2014 BTM 2014 1

FIRMENPRÄSENTATION. Mai 2014 BTM 2014 1 FIRMENPRÄSENTATION Mai 2014 BTM 2014 1 BTM bedeutet Business Transformation Management und umfasst alle Maßnahmen zur erfolgreichen UMSETZUNG von tiefgreifenden Veränderungen in Unternehmen. BTM wurde

Mehr

Führende IT-Service-Unternehmen in Deutschland 2012 (alphabetisch)

Führende IT-Service-Unternehmen in Deutschland 2012 (alphabetisch) Führende IT-Service-Unternehmen in Deutschland 2012 (alphabetisch) Unternehmen Anteil konzerninterner Umsatz am Gesamtumsatz > 66% Umsatz in Deutschland in Mio. Euro Mitarbeiterzahl in Deutschland 2012

Mehr

Virtualbox und Windows 7

Virtualbox und Windows 7 AUGE e.v. - Der Verein der Computeranwender Virtualbox und Windows 7 Basierend auf dem Release Candidate 1 Peter G.Poloczek M5543 Virtualbox - 1 Virtuelle Maschinen einrichten Incl. virtueller Festplatte,

Mehr

Unternehmenspräsentation. Quest Consulting AG - Unternehmensvorstellung

Unternehmenspräsentation. Quest Consulting AG - Unternehmensvorstellung 1 Quest Consulting AG - Unternehmensvorstellung 2 Die Quest Consulting AG ist eine Strategieberatung für mittelständische Unternehmen Quest Consulting 3 Die Quest Consulting AG ist ein unabhängiger Teil

Mehr

16. Ministerialkongress

16. Ministerialkongress 16. Ministerialkongress 5a IT-Wertbeitrag Messbare Realität oder Jörg Wegner, Partner Berlin, 9. September 2011 Agenda 1 Einleitung 2 Methodik 3 Einzelne Ergebnisse 4 Zusammenfassende Ergebnisse 2011 BearingPoint

Mehr

Industrie 4.0 im fertigenden Mittelstand angekommen: Zwei Drittel verbinden Top Floor mit Shop Floor

Industrie 4.0 im fertigenden Mittelstand angekommen: Zwei Drittel verbinden Top Floor mit Shop Floor Unternehmen Industrie 4.0 im fertigenden Mittelstand angekommen: Zwei Drittel verbinden Top Floor mit Shop Floor Interesse an selbststeuernden Produktionsprozessen innerhalb eines Jahres um 50 Prozent

Mehr

Erfahrene Berater in einer starken Gruppe

Erfahrene Berater in einer starken Gruppe Company Profile Erfahrene Berater in einer starken Gruppe GOPA IT Gründung 1998 Erfahrene Berater aus namhaften IT Unternehmen kommen 2004 bei GOPA IT zusammen. Durchschnitt > 15 Jahre IT/SAP Erfahrung

Mehr

TÜV SÜD in Zahlen: Kontinuierliches Wachstum. Dienstleister für alle technischen Lösungen. Millionen Euro Umsatz im Jahr 2012

TÜV SÜD in Zahlen: Kontinuierliches Wachstum. Dienstleister für alle technischen Lösungen. Millionen Euro Umsatz im Jahr 2012 TÜV SÜD Gruppe Wir bieten Ihnen erfolgreiche Lösungen in den Bereichen Prüfung, Inspektion, Zertifizierung und Training Präsentiert von: Stephan Hild Berlin, 4. Juni 2013 TÜV SÜD in Zahlen: Kontinuierliches

Mehr

ASKUMA-Newsletter. 7. Jahrgang. Juni 2008 bis April 2009

ASKUMA-Newsletter. 7. Jahrgang. Juni 2008 bis April 2009 ASKUMA-Newsletter Juni 2008 bis April 2009 ASKUMA Newsletter - 1 - INHALTSVERZEICHNIS INHALTSVERZEICHNIS...2 AUSGABE JUNI 2008...3 Inhaltsverzeichnis... 3 Artikel... 4 AUSGABE AUGUST 2008...11 Inhaltsverzeichnis...

Mehr

Transforming Supply Chains Delivering Operational Value. Unternehmenspräsentation von J&M

Transforming Supply Chains Delivering Operational Value. Unternehmenspräsentation von J&M Transforming Supply Chains Delivering Operational Value Unternehmenspräsentation von J&M Wer ist J&M Consulting? Zahlen und Fakten auf einen Blick J&M Consulting 1997 gegründet 482 Klienten 40 Länder 320

Mehr

Führende IT-Service-Unternehmen in Deutschland 2011 (alphabetisch)

Führende IT-Service-Unternehmen in Deutschland 2011 (alphabetisch) Führende IT-Service-Unternehmen in Deutschland 2011 (alphabetisch) Unternehmen Anteil konzerninterner Umsatz am Gesamtumsatz > 66% Umsatz in Deutschland in Mio. Euro Mitarbeiterzahl in Deutschland 2011

Mehr

»Wirtschaftswunderland Deutschland:

»Wirtschaftswunderland Deutschland: »Wirtschaftswunderland Deutschland: zwischen Vollbeschäftigung und Talente-Tristesse Ergebnisbericht der Kienbaum-HR-Trendstudie 2011 » Allgemeine Informationen Die Kienbaum-HR-Trendstudie 2011 basiert

Mehr

Beim Chef bleibt alles

Beim Chef bleibt alles Unternehmen Berater-Ranking Beim Chef bleibt alles beim Alten. Der Auftritt seriös-bieder: schwarzer Anzug, weisses Hemd, grauschwarz gemusterte Krawatte. Der Blick streng. Die Wortwahl präzis. Die Gestik

Mehr

PricewaterhouseCoopers. in Deutschland. PwC. PwC. PricewaterhouseCoopers im Überblick. PwC. 6.600 Fachkräfte. 154.000 Mitarbeiter. 8.

PricewaterhouseCoopers. in Deutschland. PwC. PwC. PricewaterhouseCoopers im Überblick. PwC. 6.600 Fachkräfte. 154.000 Mitarbeiter. 8. Unternehmenspräsentation PricewaterhouseCoopers Dipl.-Ök. CISA Stefan Hoyer 14. Januar 2009 Unternehmenspräsentation PricewaterhouseCoopers Dipl.-Ök. CISA Stefan Hoyer IT & Process Assurance Hannover im

Mehr

QUALIFIKATIONSPROFIL NR. 195 MARKTEXPERTE VERTRIEBSEXPERTE CALL CENTER AGENT (TEAMLEITER) (Stand: März 2011)

QUALIFIKATIONSPROFIL NR. 195 MARKTEXPERTE VERTRIEBSEXPERTE CALL CENTER AGENT (TEAMLEITER) (Stand: März 2011) QUALIFIKATIONSPROFIL NR. 195 MARKTEXPERTE VERTRIEBSEXPERTE CALL CENTER AGENT (TEAMLEITER) (Stand: März 2011) ÜBERBLICK 18 Jahre Erfahrung Unser Mitarbeiter ist Market Expert Production, Logistics & IT

Mehr

Übernahmen und Fusionen als Bestandteil der Wachstumsstrategie

Übernahmen und Fusionen als Bestandteil der Wachstumsstrategie PRESSE-INFORMATION WP-23-08-13 MARKTKONSOLIDIERUNG: WIRTSCHAFTSPRÜFER SETZEN VERMEHRT AUF ANORGANISCHES WACHSTUM Steuerberatung gilt als wichtigster Umsatzgenerator Business Consulting und Legal legen

Mehr

Management Support Partners: Wer wir sind, was wir tun, unser Netzwerk. MSP Management Support Partners

Management Support Partners: Wer wir sind, was wir tun, unser Netzwerk. MSP Management Support Partners Management Support Partners: Wer wir sind, was wir tun, unser Netzwerk MSP Management Support Partners Inhalt 1. Mission / Unser Markt 2. Unsere Kunden 3. Leistungsbilanz 4. Projektbeispiele 5. Das MSP-Kernteam

Mehr

KPH. Warum Größe keinen Erfolg garantiert die Chancen des IT-Mittelstandes. Meinung auf dem 29. Roundtable des Münchner Unternehmerkreises IT

KPH. Warum Größe keinen Erfolg garantiert die Chancen des IT-Mittelstandes. Meinung auf dem 29. Roundtable des Münchner Unternehmerkreises IT Warum Größe keinen Erfolg garantiert die Chancen des IT-Mittelstandes Meinung auf dem 29. Roundtable des Münchner Unternehmerkreises IT München, den 14. Juni 2007 Dr. Kay P. Hradilak kayp@hradilak.com

Mehr

EMEA Leader in Connecting Business & Technology

EMEA Leader in Connecting Business & Technology EMEA Leader in Connecting Business & Technology 15 years of International Expansion Information and Communication Technology 0.5 billion turnover NORWAY Long-term annual growth (>25%) UNITED KINGDOM DENMARK

Mehr

MIT DATEN. TDWI Konferenz SCHAFFEN REPORT 2015. Peter Heidkamp (KPMG) Franz Grimm (Bitkom Research) München, 22. Juni 2015

MIT DATEN. TDWI Konferenz SCHAFFEN REPORT 2015. Peter Heidkamp (KPMG) Franz Grimm (Bitkom Research) München, 22. Juni 2015 TDWI Konferenz Peter Heidkamp (KPMG) Franz Grimm (Bitkom Research) MIT DATEN WERTE SCHAFFEN REPORT 2015 München, 22. Juni 2015 WIE MACHE ICHAUS EINSEN UND NULLEN DAS EINS ZU NULL FÜR MICH? 01 EINSTELLUNG

Mehr

Sicheres und effizientes Messdatenmonitoring mit TAC Vista am Projekt B.Braun Medical AG Escholzmatt CH. TAC GmbH Marcel Gramann

Sicheres und effizientes Messdatenmonitoring mit TAC Vista am Projekt B.Braun Medical AG Escholzmatt CH. TAC GmbH Marcel Gramann Sicheres und effizientes Messdatenmonitoring mit TAC Vista Sicheres und effizientes Messdatenmonitoring mit TAC Vista am Projekt B.Braun Medical AG Escholzmatt CH TAC GmbH Marcel Gramann Life Science Projekte

Mehr

CORNELIUS DÄMMRICH AUSBILDUNG / KÖNNEN 01 / 09 ICH BIN 24 JAHRE ALT UND LEBE IN KÖLN.NACH ABSOLVIERTE ICH 2012 EIN BACHELORSTUDIUM UNFOLD 3D

CORNELIUS DÄMMRICH AUSBILDUNG / KÖNNEN 01 / 09 ICH BIN 24 JAHRE ALT UND LEBE IN KÖLN.NACH ABSOLVIERTE ICH 2012 EIN BACHELORSTUDIUM UNFOLD 3D 01 / 09 CORNELIUS DÄMMRICH AUSBILDUNG / KÖNNEN ICH BIN 24 JAHRE ALT UND LEBE IN KÖLN.NACH S O F T WA R E MEINER P H O T O S H O P, I N D E S I G N, A F T E R E F F E C T S, P R E M I E R E AUSBILDUNG ZUM

Mehr

25 führende WP-Gesellschaften wuchsen in 2014 um 6,1 Prozent. Lünendonk schätzt WP-Marktvolumen auf 11,8 Milliarden Euro

25 führende WP-Gesellschaften wuchsen in 2014 um 6,1 Prozent. Lünendonk schätzt WP-Marktvolumen auf 11,8 Milliarden Euro PRESSE-INFORMATION WP-16-07-15 MARKT FÜR WIRTSCHAFTSPRÜFUNG UND STEUERBERATUNG: INTERNATIONALISIERUNG, MARKTKONSOLIDIERUNG SOWIE DIGITALISIERUNG BESTIMMEN DAS GESCHEHEN Gesteigerte Marktdynamik 25 führende

Mehr

BPO Heute: Bilanz und Ausblick

BPO Heute: Bilanz und Ausblick Dr. Thomas Reuner Senior Consultant IDC Central Europe treuner@idc.com BPO Heute: Bilanz und Ausblick Frankfurt, 6.Oktober 2005 www.idc.com Agenda BPO: Konzepte und Definitionen Marktübersicht Deutschland

Mehr

Auf Business Intelligence und Business Analytics spezialisierte. Kunden planen hohe Investitionen in Reporting-Prozesse

Auf Business Intelligence und Business Analytics spezialisierte. Kunden planen hohe Investitionen in Reporting-Prozesse PRESSE-INFORMATION BI- 29-07- 15 LÜNENDONK - MARKTSTICHPROBE 2015: DER MARKT FÜR BUSINESS INTELLIGENCE UND BUSINESS ANALYTICS IN DEUTSCHLAND Auf Business Intelligence und Business Analytics spezialisierte

Mehr

Bedeutung Risiko- und Business Continuity Management in der Privatwirtschaft. Raiffeisen Informatik GmbH

Bedeutung Risiko- und Business Continuity Management in der Privatwirtschaft. Raiffeisen Informatik GmbH Bedeutung Risiko- und Business Continuity Management in der Privatwirtschaft Ing. Michael Ausmann, MSc Raiffeisen Informatik GmbH Was brauchen wir zum Leben? Die Stärke von Raiffeisen & Leistung der Raiffeisen

Mehr

acatech DEUTSCHE AKADEMIE DER TECHNIKWISSENSCHAFTEN Cloud Computing und der Weg in die digitale Gesellschaft

acatech DEUTSCHE AKADEMIE DER TECHNIKWISSENSCHAFTEN Cloud Computing und der Weg in die digitale Gesellschaft acatech DEUTSCHE AKADEMIE DER TECHNIKWISSENSCHAFTEN Cloud Computing und der Weg in die digitale Gesellschaft Henning Kagermann Fachtagung Future Business Clouds Berlin, 6. Juni 2013 Zwei konvergente Technologieentwicklungen

Mehr

taraneon Consulting Group Kurzprofil Frankfurt am Main, November 2009

taraneon Consulting Group Kurzprofil Frankfurt am Main, November 2009 taraneon Consulting Group Kurzprofil Frankfurt am Main, November 2009 Wer wir sind taraneon auf einen Blick Fokussiert auf Unternehmensentwicklung und transformation in dynamischen Märkten Consulting,

Mehr

PRESSE-INFORMATION BUSINESS INNOVATION/TRANSFORMATION PARTNER (BITP): AKZEPTANZ DER KUNDENUNTERNEHMEN FÜR GESAMTDIENSTLEISTUNGEN STEIGT

PRESSE-INFORMATION BUSINESS INNOVATION/TRANSFORMATION PARTNER (BITP): AKZEPTANZ DER KUNDENUNTERNEHMEN FÜR GESAMTDIENSTLEISTUNGEN STEIGT PRESSE-INFORMATION BITP-14-12-11 BUSINESS INNOVATION/TRANSFORMATION PARTNER (BITP): AKZEPTANZ DER KUNDENUNTERNEHMEN FÜR GESAMTDIENSTLEISTUNGEN STEIGT Gesamtdienstleister werden häufig für Managementberatungsprojekte

Mehr

PRESSE-INFORMATION NEU: LÜNENDONK -MARKTSTICHPROBE 2010 BUSINESS INTELLIGENCE ALS KERNKOMPETENZ DER MARKT SOFTWARE-ANBIETER IN DEUTSCHLAND

PRESSE-INFORMATION NEU: LÜNENDONK -MARKTSTICHPROBE 2010 BUSINESS INTELLIGENCE ALS KERNKOMPETENZ DER MARKT SOFTWARE-ANBIETER IN DEUTSCHLAND PRESSE-INFORMATION BI-26-08-10 NEU: LÜNENDONK -MARKTSTICHPROBE 2010 BUSINESS INTELLIGENCE ALS KERNKOMPETENZ DER MARKT FÜR SPEZIALISIERTE BUSINESS-INTELLIGENCE-STANDARD- SOFTWARE-ANBIETER IN DEUTSCHLAND

Mehr

Schneller. Märkte erobern. Firmenprofil Guha GmbH

Schneller. Märkte erobern. Firmenprofil Guha GmbH Schneller Märkte erobern Firmenprofil Guha GmbH Consulting Management Consulting in Sales Excellence & Internationalisierung Management Consulting Projektmanagement Interim Management Management Training

Mehr

Unternehmensdarstellung BearingPoint GmbH, Deutschland. Juli 2014

Unternehmensdarstellung BearingPoint GmbH, Deutschland. Juli 2014 Unternehmensdarstellung BearingPoint GmbH, Deutschland Juli 2014 Unternehmensprofil BearingPoint. Fokussierte Lösungen für komplexe Herausforderungen BearingPoint ist eine der führenden Management- und

Mehr

Servicemanagement. Michael Mager, Dipl.-Kfm. (FH)

Servicemanagement. Michael Mager, Dipl.-Kfm. (FH) Servicemanagement 1 Gliederung Kapitel 7: Branchenspezifika Finanzdienstleistungen Industriegüter Konsumgüter Prüfung- und Beratung Handel Gütertransport Information und Telekommunikation Unterhaltung

Mehr

Geschäftsführender Gesellschafter Einstweilige Vertretung GmbH Gesellschaft für Kommunikationsmanagement

Geschäftsführender Gesellschafter Einstweilige Vertretung GmbH Gesellschaft für Kommunikationsmanagement Martin Gosen Fidicinstraße 13 10965 Berlin Telefon: +49 (0)170 2890221 Email: martin.gosen@gmx.de Geboren am 26.4.1968 in Duisburg, geschieden, eine Tochter. Berufspraxis seit 10/2012 Geschäftsführender

Mehr

Die Hidden Champions der Beratungsbranche. Auszeichnung für Stern Stewart & Co.

Die Hidden Champions der Beratungsbranche. Auszeichnung für Stern Stewart & Co. Die Hidden Champions der Beratungsbranche Auszeichnung für Stern Stewart & Co. Spitzenleistung: Stern Stewart & Co. ist Markt führer in Wertorientierter Unternehmensführung >> Eine aktuelle Studie von

Mehr

!!!!!!!!!! ! Kompetenzprofil!! Ute!Ladendorfer! Darwingasse 13, 1020 Wien Telefon: +43 (0)699 / 1770 0104 E-Mail: consulting@ladendorfer.

!!!!!!!!!! ! Kompetenzprofil!! Ute!Ladendorfer! Darwingasse 13, 1020 Wien Telefon: +43 (0)699 / 1770 0104 E-Mail: consulting@ladendorfer. Kompetenzprofil UteLadendorfer Darwingasse 13, 1020 Wien Telefon: +43 (0)699 / 1770 0104 E-Mail: consulting@ladendorfer.com Kernqualifikationen und Erfahrungen KernqualifikationundErfahrungen Überblick

Mehr

Mittelständische Fertigungsindustrie verkennt noch immer Potenzial der Cloud

Mittelständische Fertigungsindustrie verkennt noch immer Potenzial der Cloud Unternehmen Mittelständische Fertigungsindustrie verkennt noch immer Potenzial der Cloud Strategischer Einsatz von Software-as-a-Service innerhalb eines Jahres mehr als verdoppelt Aber immer noch lehnen

Mehr

Globales Supply Chain Management in der Cloud. Hermes Winands Senior Executive Stuttgart, 02. März 2010

Globales Supply Chain Management in der Cloud. Hermes Winands Senior Executive Stuttgart, 02. März 2010 Globales Supply Chain Management in der Cloud Hermes Winands Senior Executive Stuttgart, 02. März 2010 Logistik wird zunehmend global 2 Die Geschäftsbeziehungen in der Logistik werden zunehmend komplexer

Mehr

MatrixPartner Beratungs GmbH

MatrixPartner Beratungs GmbH MatrixPartner Beratungs GmbH Unternehmensprofil München/Düsseldorf, im Mai 2014 Die MatrixPartners GmbH ist seit über 15 Jahren als Unternehmensberatung aktiv Zahlen, Daten und Fakten (Auszug) Team & Standorte

Mehr

Der Berger ruft! bisher zu rechnen, so BDU-Sprecher Klaus Reiners zur aktuellen Lage. Dies ist nicht gerade

Der Berger ruft! bisher zu rechnen, so BDU-Sprecher Klaus Reiners zur aktuellen Lage. Dies ist nicht gerade Unternehmensberatungen Der Berger ruft! Ohne die Hilfe renommierter Unternehmensberatungen läuft heute in der Wirtschaft nichts mehr. Doch die Branche muss umdenken: Vom knallharten Rationalisierer zum

Mehr

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN GESTALTEN SIE MIT WERDEN SIE TEIL EINER ERFOLGSGESCHICHTE Als einer der führenden mittelständischen

Mehr

UNTERNEHMENSWEITES RISIKOMANAGEMENT 2011 STUDIENERGEBNISSE UND HANDLUNGSEMPFEHLUNGEN

UNTERNEHMENSWEITES RISIKOMANAGEMENT 2011 STUDIENERGEBNISSE UND HANDLUNGSEMPFEHLUNGEN UNTERNEHMENSWEITES RISIKOMANAGEMENT 2011 STUDIENERGEBNISSE UND HANDLUNGSEMPFEHLUNGEN Risikomanagement erfüllt gesetzliche Anforderungen ein ökonomischer Mehrwert wird gesehen Unternehmensweites Risikomanagement

Mehr

WirtschaftsWoche- Studienreihe. IT-Dienstleister Was sie leisten, was sie kosten

WirtschaftsWoche- Studienreihe. IT-Dienstleister Was sie leisten, was sie kosten WirtschaftsWoche- Studienreihe IT-Dienstleister Was sie leisten, was sie kosten Impressum Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich

Mehr

+ + + CC EXECUTIVE CC CONSULTING CC INTERIM F OR SUCCESSFUL B U SIN ESS IN LIF E WE F IN D EX CELLEN CE IN LIF E

+ + + CC EXECUTIVE CC CONSULTING CC INTERIM F OR SUCCESSFUL B U SIN ESS IN LIF E WE F IN D EX CELLEN CE IN LIF E + + + CC CONSULTING F OR SUCCESSFUL B U SIN ESS IN LIF E SCIEN CE CC INTERIM LIF E SCIENCE INTER IM MANAGEMENT CC EXECUTIVE WE F IN D EX CELLEN CE IN LIF E SCIEN CE Vorstellung Capricorn Consilium Das

Mehr

Die Waschmaschine, der Elektroherd,

Die Waschmaschine, der Elektroherd, 36 Ihre Zukunft DREI VIERTEL DER GERÄTE REDEN MIT Michael Nilles, Schindler Ich wette, dass in zehn Jahren 75 Prozent aller Industrieprodukte im Internet of Things kommunizieren. Die Waschmaschine, der

Mehr

ZUR BEDEUTUNG VON TRENDS IM INNOVATIONSMANAGEMENT

ZUR BEDEUTUNG VON TRENDS IM INNOVATIONSMANAGEMENT April 2013 ZUR BEDEUTUNG VON TRENDS IM INNOVATIONSMANAGEMENT von Maren Weiß & Prof. Dr. Michael Durst Welche Rolle spielen Trends in den Frühen Phasen im Innovationsmanagement? Wie setzen Unternehmen Trends

Mehr

SAP HANA Im Takt des Motors. Christoph Rühle, MHP Competence Center SAP HANA June 2013

SAP HANA Im Takt des Motors. Christoph Rühle, MHP Competence Center SAP HANA June 2013 SAP HANA Im Takt des Motors Christoph Rühle, MHP Competence Center SAP HANA June 2013 Mieschke Hofmann und Partner (MHP) - A Porsche Company Unser Beratungsansatz Symbiose aus Prozess- und IT-Beratung

Mehr

Performance. Wachstumsstarke Managementund IT-Beratungs-Unternehmen Hintergründe und Erfolgsbelege. Lünendonk -Trendstudie 2013

Performance. Wachstumsstarke Managementund IT-Beratungs-Unternehmen Hintergründe und Erfolgsbelege. Lünendonk -Trendstudie 2013 Lünendonk -Trendstudie 2013 Performance Wachstumsstarke Managementund IT-Beratungs-Unternehmen Hintergründe und Erfolgsbelege Eine Publikation der Lünendonk GmbH in Zusammenarbeit mit Inhaltsverzeichnis

Mehr

DekaBank: Fünf Sterne verpflichten

DekaBank: Fünf Sterne verpflichten Namensbeitrag Oliver Behrens, Mitglied des Vorstands der DekaBank SprakassenZeitung (ET 29. Januar 2010) DekaBank: Fünf Sterne verpflichten Die DekaBank wurde vom Wirtschaftsmagazin Capital mit der Höchstnote

Mehr

Werbewirkungsstudie. O2 @ MySpace

Werbewirkungsstudie. O2 @ MySpace Werbewirkungsstudie O2 @ MySpace 1 1 Zusammenfassung Kampagnen auf MySpace führen zu z.t. signifikanten KPI-Anstiegen; sogar beim Co-Branding einer Kampagne durch 2 Kunden (O2 & HTC). Anstiege bei den

Mehr

IT-Beratung: Vom Geschäftsprozess zur IT-Lösung

IT-Beratung: Vom Geschäftsprozess zur IT-Lösung Ralf Heib Senior Vice-President Geschäftsleitung DACH IT-Beratung: Vom Geschäftsprozess zur IT-Lösung www.ids-scheer.com Wofür steht IDS Scheer? Wir machen unsere Kunden in ihrem Geschäft erfolgreicher.

Mehr

FUJITSU Globale Storage-Lösungen

FUJITSU Globale Storage-Lösungen FUJITSU Globale Storage-Lösungen Dr. Helmut Beck Vice President Storage Fujitsu, 8. Juni 2009 0 Fujitsu auf einen Blick Hauptsitz: Tokio, Japan Präsident: Kuniaki Nozoe Gründung: Juni 1935 Nettoumsatz:

Mehr

Halbjahresbericht. DAX Source ETF. Halbjahresbericht zum 31.05.2010. zum 31.05.2010. für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11.

Halbjahresbericht. DAX Source ETF. Halbjahresbericht zum 31.05.2010. zum 31.05.2010. für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11. Halbjahresbericht zum 31.05.2010 für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11.2010 für das Richtlinienkonforme Sondervermögen DAX Source ETF Halbjahresbericht zum 31.05.2010 - Seite 1 Vermögensaufstellung

Mehr

IT-Transformation kommt im industriellen Mittelstand nur langsam voran

IT-Transformation kommt im industriellen Mittelstand nur langsam voran Unternehmen IT-Transformation kommt im industriellen Mittelstand nur langsam voran Analysten sehen Handlungsbedarf bei allen IT-Megatrends Innovationsgrad seit 2013 um 0,5 Indexpunkte gestiegen Cloud-Index

Mehr

TRENDS IN DER HR WELT

TRENDS IN DER HR WELT 10.02.2014 ZOLL & COMPANY Unternehmensberatung 1 TRENDS IN DER HR WELT Herausforderungen, Auswirkungen, Konsequenzen 10.02.2014 ZOLL & COMPANY Unternehmensberatung 2 Vorstellung Oliver Zoll seit 1995 im

Mehr

STAR: Berufliche Zufriedenheit der befragten Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte der Kammer Frankfurt. Institut für Freie Berufe Nürnberg

STAR: Berufliche Zufriedenheit der befragten Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte der Kammer Frankfurt. Institut für Freie Berufe Nürnberg STAR: Berufliche Zufriedenheit der befragten Anwälte der RAK Frankfurt 1 STAR: Berufliche Zufriedenheit der befragten Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte der Kammer Frankfurt Institut für Freie Berufe

Mehr

BMU 2005-673. J.A.C. Broekaert. J. Feuerborn. A. Knöchel. A.-K. Meyer. Universität Hamburg, Institut für Anorganische und Angewandte Chemie

BMU 2005-673. J.A.C. Broekaert. J. Feuerborn. A. Knöchel. A.-K. Meyer. Universität Hamburg, Institut für Anorganische und Angewandte Chemie BMU 2005-673 Hochaufgelöste ortsabhängige Multielemtanalysen von mit allgemeintoxischen und radiotoxischen Elementen belasteten Organen/Geweben mit Hilfe der Röntgenmikrosonde und Elektronenmikroskopie

Mehr

Der Energiesektor im Wandel. 10. Mai 2012

Der Energiesektor im Wandel. 10. Mai 2012 Der Energiesektor im Wandel 10. Mai 2012 Der Energiesektor im Wandel: Was sind die wesentlichen Herausforderungen Heute und Morgen? Riesige Datenmengen! Klimawandel Marktliberalisierung Statt einem Zählerstand

Mehr

Risikomanagement 2.0. Ergebnisse und Empfehlungen aus einer Befragung in mittelständischen deutschen Unternehmen Anhang

Risikomanagement 2.0. Ergebnisse und Empfehlungen aus einer Befragung in mittelständischen deutschen Unternehmen Anhang Risikomanagement 2.0 Ergebnisse und Empfehlungen aus einer Befragung in mittelständischen deutschen Unternehmen Anhang November 2011 Risikomanagement 2.0 Ergebnisse und Empfehlungen aus einer Befragung

Mehr

Unsere Leistungen. 00706.ppt. Leistungen_Selcon20

Unsere Leistungen. 00706.ppt. Leistungen_Selcon20 SeLCON - Sellmer Consulting Gesellschaft für Unternehmensberatung mbh Unternehmensprofil: Gründung : 1993 Zielsetzung : Die Markt- und Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden nachhaltig zu verbessern durch

Mehr

12 Jahre gebündelte Erfahrung in der High-Potential-Begleitung

12 Jahre gebündelte Erfahrung in der High-Potential-Begleitung 12 Jahre gebündelte Erfahrung in der High-Potential-Begleitung Wir verstehen uns für Kandidaten als erfahrener Coach und Begleiter der Karriereentwicklung als Karriere-Architekten helfen wir Ihnen bei

Mehr

Innovative HR-Lösungen aus der Cloud Auch für den Public Sector?

Innovative HR-Lösungen aus der Cloud Auch für den Public Sector? Innovative HR-Lösungen aus der Cloud Auch für den Public Sector? Falko Kranz 21. April 2015 Public Agenda 1 Trends und Herausforderungen auch im Public Sector? 2 Was bietet SAP in der Cloud? 3 Hybridmodelle

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. Das Internet der Dinge. Chancen für intelligente Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. Das Internet der Dinge. Chancen für intelligente Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Forum Das Internet der Dinge Chancen für intelligente Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle Esslingen, 28. Oktober 2015 Vorwort

Mehr

Worauf wir stolz sind.

Worauf wir stolz sind. Agenturporträt Wer wir sind. Wir sind eine führende unabhängige Agentur der deutschen Kommunikationsund Werbebranche. Zu unseren Kunden zählen internationale Konzerne wie mittelständische Unternehmen.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 5 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 7 2. Theoretischer Rahmen... 10 2.1 Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement.. 10 2.2 Die Portfolio-Methode als Instrument des strategischen

Mehr